Gunnar

  • Rang 12
  • 15975 Stimmen
  • 3 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 4 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 156 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • albanisch
  • althochdeutsch
  • deutsch
  • nordisch
bedeutet "Kampf" bzw. "der Krieger"
auch Günther
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
6 Zeichen | 2 Silben Gun-nar -unnar (5) -nnar (4) -nar (3) -ar (2) -r (1)
Palindrom Kölner Phonetik Soundex Metaphone
Rannug 467 G560 KNR
Morsecode Schreibschrift
--· ··- -· -· ·- ·-· Gunnar
Gunnar buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Gustav | Ulrich | Nordpol | Nordpol | Anton | Richard
Gunnar in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Gunnar in Fingersprache für Gehörlose
Weibliche Form
Weibliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Keine Angabe
  • Gundolf und
  • Günni
  • Keine Angabe
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Gunnar
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Gunnar Landtman ((1878–1940), finnischer Ethnologe, Philosoph, Soziologe und Anthropologe)
  • Gunnar Möller (Schauspieler)
  • Gunnar Sauer (Ehemaliger Fußballer)
  • Gunnar Solka (Schauspieler)
  • Gunnar Thorsteeg (Vater von Wendy aus der Serie "Wendy")
  • Ole Gunnar Solskjaer (Ehem. norw. Fußballer, jetzt Trainer)
Weitere 1 bekannte Persönlichkeiten ein-/ausblenden
Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Gunnar
Rang 212 im Juli 2014
Rang 190 im August 2014
Rang 182 im September 2014
Rang 206 im Oktober 2014
Rang 190 im November 2014
Rang 177 im Dezember 2014
Rang 188 im Januar 2015
Rang 166 im Februar 2015
Rang 170 im März 2015
Rang 162 im April 2015
Rang 172 im Mai 2015
Rang 149 im Juni 2015
Rang 165 im Juli 2015
Rang 162 im August 2015
Rang 159 im September 2015
Rang 153 im Oktober 2015
Rang 175 im November 2015
Rang 152 im Dezember 2015
Rang 177 im Januar 2016
Rang 175 im Februar 2016
Rang 161 im März 2016
Rang 154 im April 2016
Rang 161 im Mai 2016
Rang 156 im Juni 2016
Rang 147 im Juli 2016
Rang 133 im August 2016
Rang 151 im September 2016
Rang 151 im Oktober 2016
Rang 155 im November 2016
Rang 143 im Dezember 2016
Rang 176 im Januar 2017
Rang 148 im Februar 2017
Rang 158 im März 2017
Rang 145 im April 2017
Rang 154 im Mai 2017
Rang 145 im Juni 2017
Rang 153 im Juli 2017
Rang 150 im August 2017
Rang 154 im September 2017
Rang 138 im Oktober 2017
Rang 154 im November 2017
Rang 143 im Dezember 2017
Rang 171 im Januar 2018
Rang 159 im Februar 2018
Rang 160 im März 2018
Rang 149 im April 2018
Rang 153 im Mai 2018
Rang 152 im Juni 2018
Jul Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2014 2015 2016 2017 2018
  • Bester Rang: 133
  • Schlechtester Rang: 320
  • Durchschnitt: 196.03

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Gunnar stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Geburten in Österreich mit dem Namen Gunnar seit 1984
Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
1491 21 Statistik Austria 2016

Erläuterung: Der Name Gunnar belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 1491. Rang. Insgesamt 21 Neugeborene wurden seit 1984 so genannt.

Land wählen:
Platzierungen von Gunnar in den Vornamencharts von England und Wales
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1996
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1997
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1998
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1999
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2000
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2001
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2002
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2003
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2004
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 3744 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 4678 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 3822 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 4632 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 3373 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
1996 1999 2000 2009 2010 2015
  • Bester Rang: 3373
  • Schlechtester Rang: 4678
  • Durchschnitt: 4049.80

Dargestellt sind hier die Platzierungen des Vornamens Gunnar in den offiziellen Vornamen-Hitlisten von England und Wales, die jedes Jahr vom Office for National Statistics veröffentlicht werden. Die vollständigen Top 30 Vornamencharts von England und Wales findest Du auf unserer Seite "Beliebteste Vornamen in England".

Land wählen:
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 4.1 % 4.1 % Baden-Württemberg
  • 1.4 % 1.4 % Bayern
  • 9.5 % 9.5 % Berlin
  • 5.4 % 5.4 % Brandenburg
  • 1.4 % 1.4 % Bremen
  • 5.4 % 5.4 % Hamburg
  • 2.7 % 2.7 % Hessen
  • 12.2 % 12.2 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 18.9 % 18.9 % Niedersachsen
  • 10.8 % 10.8 % Nordrhein-Westfalen
  • 1.4 % 1.4 % Rheinland-Pfalz
  • 5.4 % 5.4 % Sachsen
  • 4.1 % 4.1 % Sachsen-Anhalt
  • 16.2 % 16.2 % Schleswig-Holstein
  • 1.4 % 1.4 % Thüringen
  • - Zu Österreich liegen leider noch keine statistischen Daten vor -
  • - Zu der Schweiz liegen leider noch keine statistischen Daten vor -

Dein Vorname ist Gunnar? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Gunnar
Statistik der Geburtsjahre des Namens Gunnar

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Gunnar?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 2.2 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Gunnar zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (92.3 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (76.9 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (53.8 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (26.9 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (34.6 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (57.7 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (65.4 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (26.9 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (23.1 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (34.6 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (30.8 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (23.1 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (15.4 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (23.1 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (26.9 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Gunnar ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Gunnar in Verbindung bringen.

bekannt (59.1 %) modern (42.7 %) wohlklingend (50.9 %) männlich (56.4 %) attraktiv (55.5 %) sportlich (57.3 %) intelligent (64.5 %) erfolgreich (57.3 %) sympathisch (60.9 %) lustig (54.5 %) gesellig (56.4 %) selbstbewusst (64.5 %) romantisch (47.3 %)
von Beruf
  • Sportler (2)
  • Landwirt (2)
  • Kuhhirte (2)
  • Psychologe (1)
  • Bankfachwirt (1)
  • Ingenieur (1)
  • Knecht (1)
  • Physiklehrer (1)
  • Müllmann (1)
  • Astronaut (1)
  • Anwalt (1)
  • Polizist (1)
  • Bauarbeiter (1)
  • Unternehmer (1)
  • Feuerwehrmann (1)
  • Schauspieler (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Gunnar und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger männlich sehr männlich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Gunnar

Sana
Gast

Gunnar Thorsteeg - der Vorname Gunnar erinnert mich an Wendy. Ich mag den Vornamen sehr, gefällt mir viel besser als "Günther" (und so heißt übrigens mein Opa). Mit "Gunnar" könnte man also als Enkel durchaus den Opa ehren... ^^

Jette
Gast

Gunnar ist ein schöner einfacher Name. Nicht so ein 0815 Name den man ruft und drei andere noch gucken.

Kein Gunner 2
Gast

Ich finde den Namen eigenetlich ganz cool, komisch diese Diskussion

Mitglied Ex-Malte ist offline - zuletzt online am 13.02.17 um 11:53 Uhr
Ex-Malte

Die deutsche Form "Günther" war der Vorname meines Großvaters, Jahrgang 1916. Als skandinavische Form eines bestehenden Vornamens, die im deutschen Sprachraum gebraucht wird, handelt es sich um einen potentiellen Fall von Ikeasmus. Faszinierend ist, dass sich hier in einzigartiger Weise Ikeasmus und Altbackenheit zu einem abstoßenden Ganzen verbinden, dass die Vergabe dieses Namens schlicht zu einem Tabu macht.

History
Gast

Der Name Gunnar ist jüdischer Herkunft, er hat jüdische/israelische Wurzeln und ist ein beliebter Name in Israel.
Gunnar ist ein guter Vorname für Juden.

Mitglied Bernadette ist offline - zuletzt online am 02.09.16 um 19:12 Uhr
Bernadette

Ehrlich gesagt, bin ich überrascht, wie/weshalb genau der Vorname Gunnar bisher so einige heisse Diskussionen auslösen konnte!

Ich persönlich bin fasziniert von alten Namen (da passt meiner wie angegossen zu mir), und abgesehen davon liebe ich die Zeichentrickserie "Nils Holgersson", in welcher eine Wildgans "Gunnar" heisst, und mit der ich aufgewachsen bin.

Dass dieser Vorname sooo alt sein soll, ist mir selbst als Kind nie aufgefallen! Viele unter euch haben behauptet, der Name sei veraltet, würde "schrecklich, unzumutbar" klingen, usw...Meiner Ansicht nach, klingt Gunnar nicht nur stark, sondern auch zeitlos...für einen älteren Herrn fast schon jugendlich!

...
Gast

Schlimm.
Bitte keinem Kind antun.

Gunnar G.
Gast

Nach langer Zeit meld ich mich nochmal zu Wort.
Mittlerweile studiere ich in Bayern und was soll ich sagen - wenn ich mich vorstelle macht JEDER/JEDE erstmal große Augen und ist "begeistert". Hab noch keine einzige "negative" oder verwunderliche Bemerkung gehört/mitbekommen. Die Leute können sich meinen Namen sehr gut merken, da er nicht so ein 0815 Name ist.

Kein Gunnar
Gast

Wenn ich Gunnar höre denke ich immer an so ein Ballerspiel wo es das Kit Gunner gibt

@@@@nee
Gast

Findest du?

unter mir
Gast

Ich habe nicht gesagt, ob mir der Name gefällt, ich stelle nur einen Klangunterschied zwischen Omma und Gunnar fest, was dir ja leider scheinbar nicht gelingt. Von daher...

@@@nee
Gast

Gut gekontert!

@@nee
Gast

Aber bitte nicht denselben, den du hast...
Falls dir der Klang von Gunnar gefällt, nehme ich auf keinen Fall denselben Ohrenarzt.

@ Nee
Gast

Ich kann dir einen guten Ohrenarzt empfehlen.

Nee,
Gast

Nix Oma, Omma!
Omma = Gunnar

also
Gast

Wer statt Oma Gunnar versteht, hat wohl was an den Ohren.

Gunnar
Gast

Eigentlich mag ich meinen Vornamen Gunnar.Aber es nervt das ich immer "Doppel n a r " buchstabieren muss.Manchmal dreh ich mich um,wenn "Oma"gerufen wird,das klingt vokalisch ähnlich.Und in der Schule habe Spitznamen wie Gunikunde oder Gundel Gaukeley. WENN,dann hätte ich mir selbst den Namen als Doppelname gegeben (Leif-Gunnar zB) Aber ansonsten ist er 'was anderes' ohne billig oder blöd zu wirken ��

Hobbyforscher
Gast

Nach längerem Surfen auf dieser Seite stelle ich fest, das mir wohl nordische Namen gefallen :-)

Auch den Namen Gunnar
finde ich persönlich Klang- und kraftvoll.

Wenn andere Leute das anders sehen dann bitte, aber ich finde es dann nicht mehrere Kommentare wert. Wenn man sich hier die Mühe macht alles durchzulesen könnte man glatt überdrüssig werden...

LG

abc
Gast

Also mir persönlich gefällt der Name absolut gar nicht.
Hört sich in meinen Ohren überhaup nicht klangvoll oder melodisch an.
Aber ist Geschmacksache.

@ Rainer
Gast

Stimmt, für mich ist der Name auch positiv besetzt, weil mein Schatzi so heißt.

Rainer
Gast

Schöner Name, guter Klang, positiv besetzt

@ Anja
Gast

Wieso bitteschön ist es Unfug, wenn jemand einen Namen schön findet? Weil der Name dir nicht gefällt?

ANJA
Gast

Ich muß omfg beipflichten. hier kriegst du einen an der kirsche bei diesen unfug. der name ist zu altbacken.

omfg
Gast

Ich habe 5 Minuten meines Lebens damit verdummt den Schwachsinn zu lesen

na gut
Gast

Ich kenne einen ganz ganz netten und sympatischen Gunnar. Der Name hat Stil und ist nicht so kitschig wie so viele andere heute.

der Gunnar darunter
Gast

Ich bin ja der erste Gunnar aus Bayern hier. Ach, was für ein Alleinstellungsmerkmal.

Gunnar
Gast

Ich würde meinen Sohn so nennen. Aber ich finde es komisch, wenn Kinder den Namen der Eltern tragen. Somit muss mein Kind eines Tages mal mit einem hässlichen Namen Vorlieb nehmen. Tut mir jetzt schon leid.

nochmal Gunnar G.
Gast

Also das nicht jedem mein Name gefällt ist mir klar, aber bei manchen Argumenten weiß ich nicht, ob ich drüber lachen soll oder wütend werde. Mörder? Hänseleien? Gehts noch? Zu Gunnar gibt es eigentlich keine negativen Ableitungen (abgesehen von Günni und Gynäkologe- das bezweifel ich, dass das kleine Kinder sagen ;-) ) eher im Gegenteil, Gunnar ist kriegerischer, nordischer Name und das finden Kinder doch cool..
Schönen Tag noch, man sieht sich in Valhalla

UNTER MIR
Gast

Die waren auch mal Babys.

Hannah
Gast

Kann es sein, dass so ältere Namen wieder in Mode kommen?
Ich finde Gunnar als Name nicht gerade schön, aber es gibt schlimmeres. Aber ich kann mir den Namen an keinem Kleinkind vorstellen, ich muss da immer an 40j. Unternehmer denken...

so
Gast

Und unser Gunnar hat schon ab dem 4. Schwangerschaftsmonat um sein Leben gekämpft wie ein Krieger. Hat gewonnen und... kam auch strohblond zur Welt :)

Gunnars Mama
Gast

Der Name bedeutet ja Kampf und Krieger, und gekämpft hat unser Krieger die ersten drei Tage sehr...hat sich aber gegen alles durchgesetzt und gewonnen. Außerdem kam er schon strohblond zur Welt :-)

woran...
Gast

....habt ihr das festgestellt, dass DIESER Name gut zu ihm passt?

@ Maria
Gast

Den Namen kann man sehr gut einem kleinen süßen Baby geben! Haben wir vor zwei Jahren getan, hat absolut nicht weh getan, hat super zu ihm gepasst und auch jetzt im Kiga wurde er noch kein einziges Mal gehänselt!

...
Gast

Das waren Namen, die plötzlich modern sind, vor ein paar Jahren auch.

stimmt,
Gast

Aber "soundtechnisch" ist Gunnar wirklich nicht der beste Name.
Und is wirklich von vorgestern.

aber wirklich
Gast

Lächerlich, wie krampfhaft manche Argumente suchen. Ich denke, dass es eine Menge Namen gibt, die von Verbrechern getragen werden. Da würden aber viele Namen wegfallen. Und warum dieser Name zu Hänseleien anregen soll, ist mir auch nicht klar. Aber egal, die Begründung ist albern.

Marie
Gast

Es gibt bestimmt bei jedem Namen einen Mörder. Was für eine an den Haaren herbeigezogene Begründung. Sag halt einfach dass er dir nicht gefällt! Er muss dir ja nicht gefallen. Aber diese Begründung ist doch Quatsch.

maria
Gast

Da muss ich immer an Gunnar Möller denken, der seine Ehefrau erschossen hat. Außerdem kann man diesen Namen einem kleinen, süßen Baby nicht zumuten, Hänseleien wären vorprogrammiert. Kinder können grausam sein.

...
Gast

Wat'n Quatsch. Wenn die Kiddies wieder Friedrich und Wilhelm heißen, ist ja wohl Gunnar erst recht nicht zu alt.

ein anderer Gunnnar höchstpersönlich
Gast

Gaaanz toller, charaktervoller Name. Besser als dieser ganze englische Kram, der im Moment umgeht.

lustig
Gast

Überholt finde ich ja eine originelle Begründung in einer Zeit, in der die Kinder wieder Emma und Paul heißen.
Ich finde den Namen nach wie vor schön.

kein schöner Name
Gast

Platt,überholt,öde und klingt wirklich total plump.

G.
Gast

So hieß glaube ich eine Zeichentrickfigur in irgend nem Kinderfilm(?)...aber ich finde ihn total schön :)

Gunnar G.
Gast

Außerdem bin ich in NDS geboren und mir ist Nordeuropa sowieso sympathisch :-)

Gunnar G.
Gast

Also, ob ihr es glaubt oder nicht, ich bin keine 30 sondern 18 und heiße so. Und ich finde den Namen wirklich gut, denn er ist ausdrucksstark. Von dem Gymnasium bin ich der einzige (ca 800 SuS). Meine Brüder heißen Hagen und Eike und sind älter als ich, ich finde die passen gut zusammen.
Ich war vor 2 Jahren für 3 Wochen in den USA und ja, sie haben mich wie "gunner" ausgesprochen - sie und ich hatten aber kein Problem damit. Ich dachte, dass es cool klingt und dazu gehört, wenn man dort ist ;) ich hab meinen Partner David auch deutsch ausgesprochen, um ihn zu necken und weil er von einer Seite her deutsche Vorfahren hat.

Was?
Gast

Ein Mädchenname? So einen Quatsch habe ich ja noch nie gehört. Es gibt so viele Jungennamen, die auf ar enden. Dietmar, Ingmar, Siegmar, Volkmar. Und außerdem ist der doch gar nicht so unbekannt.
Ich finde den Namen sehr männlich und ausdrucksstark.

Nina
Gast

Mir Persönlich gefällt der Name jetzt nicht so. Außerdem dachte ich Gunnar sei ein Mädchenname o.o xd

WTF
Gast

Das erinnert mich an den Gunner aus Batelfield heros!!!!!!

oh ja
Gast

Toll, so heißt mein Schatz.

Fr.W
Gast

Ein sehr schöner, nicht häufig vergebener Jungenname. Gefällt mir gut!

TemizKalb
Gast

Ein wunderbarer Name...

unter mir
Gast

Mach das, mein Sohn heißt auch so.

Gast

♥ Ich finde diesen Namen total toll!
Der hat was männliches, urtümliches ansich....kann ich gar nicht recht beschreiben. Falls ich einen Sohn in die Welt setze, dann heisst er Gunnar ;-)

@ Kyle
Gast

Ja klar, nenn doch dein Kind Sky oder so, viiiel schöner :(
Musst den Namen ja nicht schön finden, aber klingt wie Barbar? Wie bist du denn drauf.

Kyle
Gast

Gunnar ist (nach meiner Meinung) ja wohl ein schrecklicher Name, so würde ich mein Kind niemals nennen. Klingt der Name eines Barbars.

unter mir
Gast

Ich seh das basta nicht so streng wie du. Der Kommentator meint vielleicht, dass er jetzt alles aus seiner Sicht dazu gesagt hat.

Aber egal, ich kenne 3 Gunnars, alle über 30 Jahre und zu denen passt der Name super. Allerdings würde ich ein Neugeborenes jetzt auch nicht so nennen. Jetzt sind eben andere Namen aktuell.

@Quatsch
Gast

Schöner Name - okay.
Aber was soll das "basta"????
Darf hier niemand ne andere Meinung haben als du?

Quatsch
Gast

Das ist ein schöner, sehr männlicher Name, basta.

Jasmin
Gast

Wenn ich ein junge geworden wäre würde ich jetzt so heißen. und gott sei dank, dass ich jasmin julia heiße und nicht mit gunnar lars bestraft worden bin :DD

nochmal Fauchi
Gast

....auf der jetzigen Seite 2 von "Gunnar", meine ich.

Fauchi
Gast

Dass Hanne den Namen verteidigt kann ich ja noch verstehen. Sie hat hier nicht angegriffen, sondern eben nur verteidigt. Ich würde auch nicht schreiben, dass irgend ein Name ganz ganz furchtbar sei, auch wenn er mir nicht gefällt.
(Gunnar finde ich übrigens gar nicht so schlecht.)

Was mich hier aber immer noch viel mehr stört - und zwar nicht hier auf dieser Seite, sondern auf Seite 1 von "Gunnar", ist, wie der Kommentator angegriffen wurde, der geschrieben hat, dass Namen ohne Gott drin ihm nicht gefallen. Er hat dabei deutlich gemacht, dass das für IHN so ist. Der wurde dann von mehreren andern wegen dieser Meinung heftig angegriffen, sogar von der von mir ansonsten sehr geschätzten Gudrun, und DAS stört mich noch immer mehr als alles andere. Ich muss sagen, es hat mich sehr enttäuscht. Man muss ja nicht gläubig sein, aber jeder hat das Recht, zu glauben was er will und es muss auch erlaubt sein, seine eigene religiösen Anschauungen zu haben.
Da kam mir zum ersten Mal der Verdacht, dass das Forum vielleicht SED-lastig sein könnte.

Hanne
Gast

Richtig, wenn ich jetzt junge Mutter wäre, würde ich möglicherweise auch anders entscheiden. Auf alle Fälle wäre es aber wieder ein nordischer Name. Aber mein Sohn ist 33 Jahre alt, und für ihn ist er in Ordnung. Und er war damals nicht so häufig.

Bettina
Gast

Oh wie toll.
Der Name erinnert mich immer an meine Wendy Heftchen. Wendys Vater hieß auch Gunnar. :D

Auch wenn ich mein Kind heute nicht mehr so nennen würde, ein schöner Name.

Hanne @ unter mir
Gast

Siehe mein Kommentar vom 14. Juli als Antwort an Fr. Schmidt.
Sag mal, was hast du eigentlich für ein Problem. Ich kann nirgends sehen, dass du mal irgendwas zu Namen sagst. Besteht dein Lebensinhalt darin, sich mit mir auseinanderzusetzen? Du tust mit wirklich langsam leid.

^^
Gast

Mhm....Du diskutierst also mit jemanden über einen längern Zeitraum ob es bei dem Namen Gunnar im Englischen zu Verwechslungen kommen kann, und dann - mitten im Gespräch - fällt dir ein..Ach ja! Ich hab ja noch einen Sohn der so heißt. Ne ne, lass mal gut sein...

Hanne @ unter mir
Gast

Siehe mein Kommentar vom 21. Oktober, mehr muss man dazu nicht sagen. Und vielleicht gelingt es dir ja irgendwann, wenn du schon alle meine Beiträge kommentieren musst, wenigstens eine halbwegs gesittete Ausdrucksweise zu wählen. Deine wirft nämlich kein gutes Licht auf dich, möchtest du das wirklich?

lol
Gast

U's werden im Englischen instinktiv in sehr vielen Fällen als A's ausgesprochen. Deshalb sagt man ja auch "Jastin", "Dastin" ..."Gannar" wäre ein weiteres Beispiel ;)

Hanne
Gast

Keiner findet alle Namen schön, das wird auch niemand erwarten. Aber ich käme nie auf die Idee, hier zu posten, dass ich einen Nammen "ganz, ganz furchtbar" finde und so "nicht mal einen Hamster nennen würde", man kann ganz einfach schreiben, dass einem der Name nicht gefällt. Aber das scheint ja für manche ein Problem zu sein.

Tanja
Gast

Nö, war es nicht. Ich finde den Namen Gunnar ganz, ganz furchtbar. Würde nichtmal einen Hamster so nennen. Mir wurde halt gerade vorgeworfen, dass ich ja alle Namen so schön finde. Da sah ich gerade einen Kommi zu Gunnar und der war nichtmal von Dir. Schön locker bleiben. Ich musste mal mein Image ein bisschen aufpolieren. XD

Hanne
Gast

Ach Tanja, das ist doch einfach nur eine billige Retourkutsche, weil ich geschrieben habe, dass ich es nicht schöne finde, wenn man nichtenglische Namen englisch ausspricht, was ihr ja mit Linus macht. Allerdings war ich so freundlich, und habe nicht geschrieben, dass ich das schrecklich finde, so, wie du das getan hast. Und wie nett, dass das ja nichts mit den Menschen zu tun hat, die so heißen. Oh Mann...

Tanja
Gast

Genau Hanne. Was wäre die Welt langweilig, wenn wir alle denselben Geschmack hätten. Ist ja nichts gegen die Menschen, die Gunnar heissen. :) Mein Lieblingspizzabäcker heisst Gunnar. Als mein Mann kurz nach Linus´ Geburt dort war, schüttelte er ihm die Hand und sagte: "DAS ist mal ein geiler Name. Nicht so´n Sch... wie meiner."

Hanne
Gast

Wow, das hat mich jetzt aber getroffen. Gott sei Dank sind ja die Geschmäcker verschieden, nicht?

Tanja
Gast

Mir wurde gerade vorgeworfen, ich würde alle Namen schön finden. Gunnar ist für mich einer der schlimmsten Namen überhaupt!!! Ich kenne 2 Gunnars, beide hassen ihren Namen. Ich kann´s verstehen. :)

hm
Gast

Aber ... als Name is auch net schön, oder???

....
Gast

Der Name Gunnar ist echt ...

Hanne
Gast

3 kleine Berichte aus der Praxis: einer meiner Söhne trägt diesen Namen. Er ist jetzt 33 Jahre alt. Während seiner Schulzeit hatten wir eine Austauschschülerin in unsere Familie, die absolut keine Probleme mit diesem Namen hatte. Sie hat ihn natürlich mit englischem Akzent gesprochen, aber keineswegs Gannah, wie du behauptest. Engländer sind durchaus in der Lage, ein u zu sprechen. Und sie sind auch nicht so minderbemittelt, dass sie nicht verstehen, wenn man ihnen sagt, wie ein Name gesprochen wird.
Ein Jahr später war mein Sohn dann für 4 Wochen in einer englischen Familie in Südengland. 2 Wochen davon hatten sie Schule, zusammen mit englischen Jugendlichen. Und stell dir vor, auch die hatten keinerlei Probleme mit seinem Namen. Und als letztes, er war in diesem Jahr das 2. Mal in Auston (USA) auf einer Messe (als Aussteller mit Namensschild am Hemd) und auch da hat niemand befürchtet, dass er gleich einen Angriff starten wird. Auch Amerikanern ist durchaus bekannt, dass es noch andere Sprachen und Nationen außer der eigenen gibt.
Aber wenn man einen Namen partout madig machen will, dann findet man immer was und wenn es eine angeblich ungünstige Bedeutung in irgendeiner anderen Sprache ist. Ein an den Haaren herangezogenes Argument.

.....
Gast

Lass es mich reformulieren: Wenn man den Namen Gunnar Müller in schriftlicher Form vor sich hat, hat man diese Assoziation zu "Gunner", wenn man sich mündlich vorstellt sind sämtliche Missverständnisse natürlich sofort aus dem Weg geräumt :)

Hanne
Gast

Es ging um die Bemerkung, wenn sich ein Gunnar Müller vorstellt. Dieser Gunnar Müller wird seinen Namen mit Sicherheit nicht englisch aussprechen. Michael ist übrigens ein ganz schlechtes Beispiel, den gibt es ja im Englischen, Gunnar nicht.

.....
Gast

Ach du liebes Lieschen, das ist ja schon wieder so ein hohler Kommentar - Die Aussprache von Namen wird NATÜRLICH geändert... Auf welchem Planeten lebst du denn bitte??? Hast du schonmal gehört wie englische Nachrichtensprecher z.B. Michael Schuhmacher oder Thomas Gottschalk aussprechen? Mein Name wird "Heynrik Cohstnburga" ausgesprochen..tja, und jetzt versuch das mal zu entziffern..
Natürlich kann man wenn man sich vorstellt sagen man heiße "Gunnar" also mit "u", trotzdem wird jede engl.sprechende Person die den Namen zuerst in schriftlicher Form sieht es anfangs als "Ganah" aussprechen, was zB in Bewerbungsformularen problematisch werden könnte

Hanne
Gast

So einen Schwachsinn. Wer Gunnar heißt, wird seinen eigenen Namen in England wohl kaum anders aussprechen als in Deutschland, Norwegen oder wo er auch herkommen mag.

.....
Gast

Kann man denn wirklich so hohl sein...? Gunnar wird im Englischen gleich ausgesprochen wie "Gunner" ..Gun/ner Na, klingelts? Gun...?

Für die, die etwas schwer vom Begriff sind: Übersetzt bedeutet das "Gewehrschütze".... Und wenn man sich in einem engl.sprachigen Land als "Gehwerschütze Müller" vorstellt erntet man sicher ein paar komische Blicke...

unter mir
Gast

Vergiss es. Es gibt bei so vielen Namen Spinner, die immer irgendeine Bedeutung in irgendeiner Sprache finden.

Iclal
Gast

Was heizt den Gunnar auf englisch?? Ich Checks net

lol
Gast

Da hat jemand seine taaaage..

@ oje
Gast

Oh je kann man zu deiner dümmlichen Bemerkung machen. Dass die englische Aussprache eine ganz andere als die nordische dieses Namens scheint dir entgangen zu sein. Mein Sohn heißt so, spricht selbst perfektes Englisch, weil er 1 Jahr in den USA als Austauschschüler war, komisch, dass er keine Probleme mit dem Namen hatte...

Ach Anne...
Gast

Du armes ahnungsloses Opfer...

Anne
Gast

Der Name hat Sexappeal. Einem gutaussehendem, erwachsenen Mann mit diesem Namen liege ich zu Füßen.. ;-)

oje
Gast

Euch ist bewusst was der Name auf Englisch bedeutet oder...? Mit so einem Namen kann man nur hoffen dass der Namensträger nie auf die Idee kommt in ein englischsprachiges Land zu ziehen...

Vici
Gast

@@Ivana

Besser kann ich es nicht ausdrücken. Ich beschäftige mich mit Vornamen und tigere gerne in einem Forum herum, dort gibt es auch einige, die ähnliche Gedankengänge an den Tag legen. Da kann der Name noch so zeitlos klingen - sobald er vor 20, 30 Jahren in Mode war, ist er "völlig unvergebbar". Wenn man dann fragt, welche Probleme ihrer Meinung nach auf das Kind denn zukommen könnten, heißt es: "Das Kind müsste sich ständig erklären". Also mal ehrlich, in meiner Altersgruppe (1986) gibt es noch einige mit recht "altmodischen" Vornamen (auf meiner Schule war z. B. eine Jutta, eine Gabriele, ein Manfred und ein Josef) und da wurde niemand gefragt: "Warum haben dich deine Eltern so genannt".

Hanne
Gast

Wer mich kennt, wird sich nicht wundern, dass ich mich jetzt auch noch mal melde. Zum ersten weil mein Sohn so heißt und ich den Namen also logischerweise schön finde. Und Zweitens, weil auch ich nicht verstehen kann, warum ein Name nur ein paar Jahre lang vergebbar sein soll. Natürlich ändern sich Zeitgeschmack und Mode, aber bei Namen sollte man schon beachten, dass man den nicht wie eine unmodern gewordene Hose einfach ablegen kann. Also sind doch zeitlose Namen angebrachter als diese typischen Modenamen, die außerdem oft noch von vielen völlig falsch ausgesprochen werden oder einfach in irgendeiner Soap aufgeschnappt wurden. Muss jeder für sich entscheiden, aber ich würde meine Kinder nicht mit einem Namen durchs Leben gehen lassen, bei dem man sofort weiß, welchen Hit oder welche Boygroup ich damals cool fand.

Vici
Gast

@@Ivana

Besser kann ich es nicht ausdrücken. Ich beschäftige mich mit Vornamen und tigere gerne in einem Forum herum, dort gibt es auch einige, die ähnliche Gedankengänge an den Tag legen. Da kann der Name noch so zeitlos klingen - sobald er vor 20, 30 Jahren in Mode war, ist er "völlig unvergebbar". Wenn man dann fragt, welche Probleme ihrer Meinung nach auf das Kind denn zukommen könnten, heißt es: "Das Kind müsste sich ständig erklären". Also mal ehrlich, in meiner Altersgruppe (1986) gibt es noch einige mit recht "altmodischen" Vornamen (auf meiner Schule war z. B. eine Jutta, eine Gabriele, ein Manfred und ein Josef) und da wurde niemand gefragt: "Warum haben dich deine Eltern so genannt".

Sati
Gast

Wir haben unseren Sohn (geboren im April 2011) so genannt. Wir wollten einen nordischen Namen, den man schon mal gehört hat, aber im Kindergarten oder in der Schule nicht durchnummerieren muss.
Erst waren alle überrascht bis entsetzt, inzwischen finden alle den Namen toll. Und er passt auch zu unserem einem kleinen Lausbub...

Luna
Gast

Bei Nils holgerson eine Gans heißt auch so xD

Hanne
Gast

Oh, danke Fr. Schmidt. Mein Sohn heißt so :)

Fr. Schmidt
Gast

Gunnar ist super schön!
Ein toller, sehr maskuliner Name, selten vergeben!
Wäre bei mir auch in der engeren Auswahl!
Alle Gunnar Mamas können stolz auf so einen tollen Namen sein!

musst du ja auch nicht
Gast

Diejenigen, die so heißen, sind meist 30 Jahre und älter. Damals war den Name beliebt. Ist doch normal, dass das nach ein paar Jahren anders sein kann. Mein Sohn heißt so und ich bin immer noch der Meinung, dass das eine gute Wahl war. Er selbst findet seinen Namen übrigens auch okay.

AdrianaDenkt:
Gast

Das der name Gunnar in diesem Zeitalter zu Altmodisch klingt und ist!!
Ich würde mein Kind niemals Gunnar nennen.
Aber jedem das seine!

Logu @ Sven
Gast

Ich frage mich, woher die Ansicht kommt, dass alle Skandinavier blond sein müssen? Mein Sohn hat in eine norwegisch/ schwedische Familie eingeheiratet, da gibt es nicht einen Blonden. Und nein, sie sind nicht aus Spanien eingewandert sondern waschechte Skandinavier.

ulf
Gast

Ich habe meinen Sohn genau so gennant

Sven
Gast

Also ich finde meinen Namen schon nicht so schön, aber Gunnar geht gar nicht. Warum klingen die nordischen Namen eigentlich alle so hart und unharmonisch? Zudem habe ich auch noch dunkle Haare und eher dunklen teint.

gunnar
Gast

Also ich war immer sehr glücklich mit meinem Namen..und bin es immernoch.:)
@ivana Ich finde der Name geht immer!
Aber habe mal gehört das Geschmãcker verschieden sind..XD

@Ivana
Gast

Solche Gedankengänge kann ich einfach nicht nachvollziehen. Wer entscheidet denn bitte, ob ein Name "zeitgemäß" ist? Und wo steht es geschrieben, dass ein Name dem Zeitgeschmack entsprechen muss? Ich persönlich finde gerade die Namen schön, die nicht dem Zeitgeist entsprechen!
Bei einem extremen Namen wie z.B. Fürchtegott würde ich so ein Argument noch nachvollziehen können. Aber nicht bei einem Namen wie Gunnar, der auch heute durchaus noch vergeben wird.

Ivana
Gast

Wenn ich ein kleines Kind sehen würde und man würde mir sagen es heißt "gunnar" würde ich denken "Oh gott das arme Kind" Nicht weil der name an sich nicht gut ist, ich finde ihn aber einfach nicht mehr zeitgemäß!

Regina
Gast

Wir denken darüber nach unser Zweites,wenn es ein Junge wird, Gunnar zu nennen. Kein Kinder- aber ein echter Maennername; mir gefällt er.

Lars
Gast

Zu Gunnar Möller (*1928) und Gunnar Solka (*1970) wäre noch ein dritter Schauspieler zu ergänzen: Gunnar Björnstrand (*1909 †1986), bekannt vor allem aus 23 Ingmar-Bergman-Filmen. Gunnar = schöner klangvoller Name

na klar
Gast

ist der schön. Mein Sohn ist auch in diesem Alter und trägt auch diesen schönen Namen.

Gunnar
Gast

Das iss der Welt bester Name ich heiß schließlich so
seit 34 Jahren und kenn selber noch 5 die auch so heißen und schon ü 30 sind

Der
Gast

Ist doch nicht neu. Ich kenne einen 35jährigen und 2, die auch über 30 sind. Mir gefällt er.

alexandra#
Gast

Das ist mal ein neuer name, aber besonders prickelnd
ist der name auch nicht

hä?
Gast

Kumpelhaft? Das ist ja eine merkwürdige Einschätzung. Kumpelhaft sind für mich Namen wie Kalle oder so.
Ich mag den.

Claudia
Gast

Finde den Namen zu kumpelhaft u. absolut nicht wohlklingend.
Aber auch nicht wirklich schlimm!
Hört sich alt an.

eben
Gast

unter mir
Gast

Das ist aber Meinungsfreiheit !

und ich
Gast

finde es unmöglich sie unmöglich zu finden.

und
Gast

kann es sein (@ unter mir), dass du das alles schonmal geschrieben hast? Wieso verteidigts du den Kommentar so verbissen? ;)
Ja, klar, das ist seine Meinung, aber auch ich finde die unmöglich.

Lest doch bitte mal richtig
Gast

Nein ich bin nicht rRr. Aber er/sie macht sehr deutlich, dass das SEINE/IHRE Meinung ist.
Zunächst stellt er zwar die Behauptung in den Raum - ich zitiere: "biblische Namen sind einfach die besten", im nächsten Halbsatz relativiert er das aber und sagt
"natürlich hat jeder seine eigene Meinung".
Und im nächsten Satz wird es noch deutlicher, dass das nur SEINE Meinung ist:
"aber ICH FINDE, dass jeder Name auch eine religiöse Bedeutung haben soll, sonst ist der Name gleich so viel wert wie Luft"

ICH FINDE !!! Leute; das ist eine „Ich-Botschaft! Er sagt damit , dass das für IHN SELBST so ist, und nicht etwa allgemein gültig.

Und Seine Meinung darf man wohl sagen. Er hat niemanden angegriffen. Er hat auch nicht gesagt, dass irgendwer ein Dämon sei, oder Luft!

@Gudrun und Ehm: Kann es sein dass ihr beide da ein bisschen zu empfindlich reagiert?


(übrigens ist es rRrs Antwort auf Gunnar G.s Posting vom 16.06.09 ganz weit unten.)

Mir persönlich gefällt es auch besser, wenn irgendein Gott (das muss aber nicht immer der christliche sein) im Namen vorkommt, aber da bin ich nicht ganz so konsequent wie rRr.
Namen wie Gunnar, Lars, Leon oder Konstantin (ohne Gott) gefallen mir auch.

Ehm
Gast

@rRr: Mein Name hat keine religiöse Bedeutung... bin ich nun Luft? Meine Kinder bekommen keinen religiösen Namen (ich bin Agnostiker)... auch Luft? Ich halte nichts von der Bibel... bin ich nun ein Dämon?

Gudrun
Gast

Aha, das heißt also einerseits, dass Atheisten keine Namen brauchen und andererseits Eltern, die ihren Kindern keinen biblischen Namen geben auch darauf verzichten und ihre Kinder gleich durchnummerieren sollten ? Findest du das, vorsichtig ausgedrückt, nicht ein bißchen sehr engstirnig? Und nicht nur das, woher nimmst du das Recht, so über andere zu urteilen ? Oder willst du gar nicht ernst genommen werden ? Und wenn nichtbiblische Namen für dich Luft sind, warum schaust du dann überhaupt auf diese Seite ?

Fazit, völlig indiskutabel.

rRr
Gast

@ Gunnar G.

wenn du ein wikinger bist, passt dir der name sicherlich

biblische namen sind einfach die besten, natürlich hat jeder seine eigene meinung

aber ich finde, dass jeder name auch eine religiöse bedeutung haben soll, sonst ist der name gleich so viel wert wie luft

micah
Gast

ansich finde ich diesen namen nicht hässlich aber für ein kind passt der meiner meinung nach überhaupt nicht, vor allem ist der mir viel zu nordisch

Und
Gast

Genauso ist mein Gunnar :)

Britta
Gast

Kenne leider niemanden mit dem Namen, aber ich finde er hat sexappeal :-) Gunnar....da habe ich sofort nen großen starken und tapferen Mann aus dem alten nordischen Land im Kopf :-)
Altbacken finde ich den Namen überhaupt nicht!

Glückwunsch
Gast

ich bin der Kommi unter dir, und habe ja dort schon geschrieben, dass mein erwachsener Sohn sehr zufrieden mit seinem Namen ist. Also, gute Wahl.

Papa von Gunnar
Gast

Unser Söhnchen (gestern geschlüpft) heißt nun auch Gunnar und je mehr ich über den Namen nachdenke, um so besser gefällt er mir! Selten und meiner Meinung nach um längen besser als Justin,Jason,Kevin oder andere Modenamen mit denen die Lütten heutzutage ins Leben geschickt werden! Auf jedenfall ein Name mit "Erinnerungswert" ;)

Mein Sohn
Gast

Heißt Gunnar, er ist längst erwachsen und sehr zufrieden mit seinem Namen. Ich bin heute noch über diese Entscheidung froh.

MiLi
Gast

@Saphira:

Dann hab ich's ja genau richtig gemacht, mein Söhnchen vor drei Jahren Gunnar zu nennen: Ich hoffe doch mal sehr, dass er den allergrößten Teil seines Lebens als erwachsener Mann verbringen wird und nicht als Kind... ;-)

Ich für meinen Teil finde im Gegenteil Namen problematisch, die für kleine Jungs süß sind, aber für gestandene Männer etwas seltsam klingen (Emil, Benjamin und sowas). Dann lieber ein Name, der einem Mann gut zu Gesicht steht, und damit leben, dass er bei einem 50cm-Winzling etwas seltsam wirkt. Das verwächst sich ja soooooo schnell...

Gunnar aus Ö
Gast

Ja ich kann mich dem nur anschließen, in Ö ist der Name noch viel seltener als in D. Also außer mir kenne ich keinen der so heißt und auch im Bekanntenkreis gabs nie einen der jmd kennt mit dem Namen außer mir. Schule war immer bissi zach mit dem Namen, aber mei was solls :) nun kann sich jeder erinnern wer ich war wenn ich mich mal vorstelle :)

Alexis
Gast

Also, ich finde die älteren Namen wesentlich besser als die Neumodernen die eh keene Sau ausprechen kann.......
Mein Papa heisst auch so und hat damit absolut keene Probleme....!!!!

unter mir
Gast

Das hat man vor gar nicht langer Zeit von Namen wie Johannes, Wilhelm, Friedrich usw. auch gedacht.
Und schlimm wäre das mit Sicherheit auch nicht, vielleicht ungewöhnlich, mehr nicht.

Saphira
Gast

Es wäre schlimm,wenn man sein Kind in dieser Zeit so einen Namen geben würde. Der passt nur zu erwachsenen Männern.

Emilia
Gast

Mein Kater heißt so (hahaaa) suupersüß
ja wieso nicht für ein Baby wäre der name auch nicht schlecht.
Emilia mit Katzenbub Gunnar

Hanne
Gast

Sehr schöner name

Tina
Gast

Geht gar nicht dieser Name.....

Hanne @ Ich
Gast

Ich kenne auch noch einen "ddr- bürger", der so hieß : Gunnar larson, schwedischer sportler (schwimmer).
Aber vielleicht weiß "ich" ja nicht, wo die ddr lag ??? Vielleicht in skandinavien ???

Ivo@Ich
Gast

Ergänzend noch ein paar Namen die deine These Gunnar= DDR-Name stützen sollten:
Gunnar Bärlund (1911–1982), finnischer Boxer
Gunnar Benediktsson (1892–1981), isländischer Schriftsteller und Politiker
Gunnar Berg (Maler) (1863–1893), norwegischer Maler
Gunnar Berg (Naturwissenschaftler) (* 1940), deutscher Naturwissenschaftler
Gunnar Gunnarsson (1889–1975), isländischer Schriftsteller
Gunnar Heiðar Þorvaldsson (* 1982), isländischer Fußballspieler
Gunnar Heinsohn (* 1943), deutscher Soziologe, Ökonom, Zivilisationstheoretiker
Gunnar Lagergren (1912–2008), schwedischer Jurist
Gunnar Lott (* 1969), deutscher Journalist
Gunnar Möller (* 1928), deutscher Schauspieler
Gunnar Myrdal (1898–1987), schwedischer Ökonom
Gunnar Nilsson (1948–1978), schwedischer Formel-1-Pilot in den 70er-Jahren
Gunnar Prokop (* 1940), österreichischer Handballtrainer
Gunnar Rydberg (1900–1975), schwedischer Fußballnationalspieler
Gunnar Sauer (* 1964), deutscher Fußballspieler
Gunnar Stabenow (* 1971), deutscher Fußballspieler
Gunnar Thoroddsen (1910–1983), isländischer Politiker
Gunnar Uldall (* 1940), Abgeordneter im Hamburger Senat
Gunnar Wolf (1898–1984), dänischer Maler

Ich
Gast

DDR-Name!!!!!!!!

eine
Gast

Frage an gunnar g.: Was verstehst du unter biblischen namen, und was hast du dagegen, würde mich mal interessieren, vielleicht antwortest du mal, es gibt nämlich namen, von denen viele gar nicht wissen, dass sie biblischen ursprungs sind.

Gunnar G.
Gast

Bin voll auf zufrieden mit meinem Namen - auch mit BJ 1978! Wenn ich an diese ganzen Bibelnamen denke *meingott* - passender zu unserem Ursprung! Auch in den USA rockt der Name (auf AE) übrigens noch mehr...

Gunnar
Gast

Wie die meisten hatt ich in der schule und in der jugend so meine probleme mit dem namen. jeder im ort wußte direkt, wenn der name viel wer es getan hat! mittleiweile ist es ein angenehmes alleinstellungsmerkmal. "Gunnar? ja kenn ich ...geiler typ!!!" lol.

gunnar
Gast

Ich hatte in der schuhle auch meine probleme mit dem namen.ich muß sagen etz lieb ich ihn(heißt krieger).fühl mich auch aweng wien krieger wenn ich mein leben mal näher betrachte.an alle die gunnar heißen,ihr könnt stolz auf den namen sein.peace

willi
Gast

Na, Princezz, wie heißt du denn, hat das einen grund, das du deinen eigenen namen nicht nennst ? Wie man sein kind so nennen kann ? Ganz einfach, indem man den namen schön findet.

Gunnar
Gast

Also ich bin auch ein Leidensgenosse....
Zum anfang in der Schule war nicht so prickelnt...aber mittlerweile Rockt er..!!!!
Mein Soitzname ist nun mittlerweile der Junnar...da ich so oder so das "G" wie ein "J" spreche

das passt ganz gut zu mir.......

mfg der Junnar

@Irina:
Gast

Vielen Dank, Schwesterchen! Das gleiche könnte ich von dir behaupten!
An alle Gunnars: Lasst euch nicht von euren jüngeren Schwestern unterkriegen! x]

Irina
Gast

Der Name ist toll, was man von meinem Gleichnamgen Bruder nicht behaupten kann...x)

gunnar
Gast

Wißt ihr was unser name auf taiwanesisch heißt also ausgesprochen genauso schreiben, keine ahnung, chinesisch eben...

Gunnar
Gast

Worrrd
gun od. gunno=Kampf/Krieg
her=Heer/Schar
zusammen auf neudt.=Gunnar/
Krieger des Heeres
unser Name klingt doch schon nach dem was er beinhaltet, oder?
doppel n a r ;)

Princezz
Gast

Also ich verstehe wirklich nicht wie man sein kind gunnar nennen kann?! *****

Ich
Gast

So heißt unser dicker Kater - eich wunder schöner Name :-)

maria
Gast

Mein sohn ist jetzt 33 jahre alt und er trägt den namen gunnar henrik, genannt nach seinem vater günther und seinem großvater heinrich

Jens
Gast

In Schweden ist der Name häufig (aus vielen Urlaubsreisen bekannt). In Deutschland sehr selten - und sehr gut.

Liz
Gast

So hieß doch Astrid Lindgrens Bruder

Gunnar
Gast

Der Name hat allerdings Potential, und seine Seltenheit in Deutschland steigert das noch. Man kann hoffen, dass das Martialische darin immer eher ein geistiges Ringen im Sinne der Wahrheit und Unangepasstheit bleibt.

Grüße an die Leidensgenossen !

Gunnar
Gast

Ich finde mein Name ROCKT!!!!!!

...
Gast

Gunnar ist echt verschärft!

Vici
Gast

Einer meiner Lieblingsnamen! Den würde ich auch vergeben, er ist super-klasse!

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Kommentare zu anderen Vornamen

Mädchenname Carina

Kommentar von Carina

Ich fand meinen Namen früher total schrecklich weil ihn sonst keiner hatte alle meine freundinnen haten fre...

Mädchenname Manina

Kommentar von Manina Sch.

Hallo Namensschwestern!!! Hätte nie gedacht, daß es so viele von uns gibt. Mein Vater hat ihn damals aus de...

Mädchenname Noelia

Kommentar von Diana

Ich finde den namen Noelia sehr schön und suche jetzt noch einen passenden seltenen zweitnamen. Habt ihr vi...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Arbogast, Daniel, Daniela, Danilo, Julia, Laurentius, Olga, Stella und Stilla ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren