Ragnar

  • Rang 33
  • 10832 Stimmen
  • 5 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 0 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 66 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • altnordisch
  • isländisch
  • nordisch
  • normannisch
  • norwegisch
  • schwedisch
Ragnar ist ein altgermanischer Vorname und bedeutet soviel wie "Ratschluß der Götter", "Entschluß des Schicksals". Ein alter Männername, genaue Bedeutung unbekannt.

Kann aber ebenso aus den altgermanischen Wörtern Ragn - "Ratschluss" und der Silbe "Ar" stammen und somit "Ratgeber im Heer" heißen.
Ragnar ist ein altnordischer Vorname und bedeutet "Krieger".
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
6 Zeichen | 3 Silben Ra-g-nar -agnar (5) -gnar (4) -nar (3) -ar (2) -r (1)
Palindrom Kölner Phonetik Soundex Metaphone
Rangar 7467 R256 RKNR
Morsecode Schreibschrift
·-· ·- --· -· ·- ·-· Ragnar
Ragnar buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Richard | Anton | Gustav | Nordpol | Anton | Richard
Ragnar in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Ragnar in Fingersprache für Gehörlose
Weibliche Form
Weibliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Ragna
  • Raggi und
  • Ragni
  • Keine Angabe
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Ragnar
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Ólafur Ragnar Grímsson (Isländischer Präsident)
  • Ragnar Frisch (Norwegischer Volkswirtschaftler und Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften)
  • Ragnar Klavan (estnischer Fußballspieler)
  • Ragnar Lodbrok (legendärer Wikinger und König in Dänemark (altn. Ragnarr Loðbrók))
  • Ragnar Lothbrok (Charakter der Serie "Vikings")
  • Ragnar Ragnarsson (Wikinger aus der Uhtred Buchreihe)
Weitere 1 bekannte Persönlichkeiten ein-/ausblenden
Beliebteste Doppelnamen mit Ragnar
Varianten des Namens
Variante hinzufügen
Ähnliche Vornamen
  • Keine Angabe
Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Ragnar
Rang 195 im Juli 2014
Rang 175 im August 2014
Rang 184 im September 2014
Rang 194 im Oktober 2014
Rang 181 im November 2014
Rang 170 im Dezember 2014
Rang 174 im Januar 2015
Rang 152 im Februar 2015
Rang 166 im März 2015
Rang 138 im April 2015
Rang 156 im Mai 2015
Rang 129 im Juni 2015
Rang 141 im Juli 2015
Rang 138 im August 2015
Rang 150 im September 2015
Rang 136 im Oktober 2015
Rang 155 im November 2015
Rang 131 im Dezember 2015
Rang 147 im Januar 2016
Rang 176 im Februar 2016
Rang 147 im März 2016
Rang 140 im April 2016
Rang 153 im Mai 2016
Rang 120 im Juni 2016
Rang 118 im Juli 2016
Rang 114 im August 2016
Rang 131 im September 2016
Rang 138 im Oktober 2016
Rang 132 im November 2016
Rang 124 im Dezember 2016
Rang 142 im Januar 2017
Rang 127 im Februar 2017
Rang 138 im März 2017
Rang 132 im April 2017
Rang 133 im Mai 2017
Rang 127 im Juni 2017
Rang 127 im Juli 2017
Rang 124 im August 2017
Rang 137 im September 2017
Rang 128 im Oktober 2017
Rang 127 im November 2017
Rang 136 im Dezember 2017
Rang 154 im Januar 2018
Rang 119 im Februar 2018
Rang 123 im März 2018
Rang 131 im April 2018
Rang 125 im Mai 2018
Rang 111 im Juni 2018
Jul Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2014 2015 2016 2017 2018
  • Bester Rang: 111
  • Schlechtester Rang: 336
  • Durchschnitt: 184.72

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Ragnar stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Geburten in Österreich mit dem Namen Ragnar seit 1984
Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
2198 11 Statistik Austria 2016

Erläuterung: Der Name Ragnar belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 2198. Rang. Insgesamt 11 Neugeborene wurden seit 1984 so genannt.

Land wählen:
Platzierungen von Ragnar in den Vornamencharts von England und Wales
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1996
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1997
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1998
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1999
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2000
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2001
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2002
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2003
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2004
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 3895 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 2707 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
1996 1999 2000 2009 2010 2015
  • Bester Rang: 2707
  • Schlechtester Rang: 3895
  • Durchschnitt: 3301.00

Dargestellt sind hier die Platzierungen des Vornamens Ragnar in den offiziellen Vornamen-Hitlisten von England und Wales, die jedes Jahr vom Office for National Statistics veröffentlicht werden. Die vollständigen Top 30 Vornamencharts von England und Wales findest Du auf unserer Seite "Beliebteste Vornamen in England".

Land wählen:
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 1.9 % 1.9 % Baden-Württemberg
  • 5.8 % 5.8 % Bayern
  • 11.5 % 11.5 % Berlin
  • 3.8 % 3.8 % Brandenburg
  • 1.9 % 1.9 % Bremen
  • 3.8 % 3.8 % Hamburg
  • 3.8 % 3.8 % Hessen
  • 3.8 % 3.8 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 11.5 % 11.5 % Niedersachsen
  • 17.3 % 17.3 % Nordrhein-Westfalen
  • 7.7 % 7.7 % Rheinland-Pfalz
  • 7.7 % 7.7 % Sachsen
  • 3.8 % 3.8 % Sachsen-Anhalt
  • 7.7 % 7.7 % Schleswig-Holstein
  • 7.7 % 7.7 % Thüringen
  • 25.0 % 25.0 % Tirol
  • 75.0 % 75.0 % Wien

Dein Vorname ist Ragnar? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Ragnar
Statistik der Geburtsjahre des Namens Ragnar

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Ragnar?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 1.5 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Ragnar zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (86.7 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (45.5 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (41.7 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (38.9 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (31.8 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (37.0 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (94.3 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (27.5 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (29.9 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (27.0 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (21.8 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (19.4 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (18.0 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (16.1 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (7.6 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Ragnar ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Ragnar in Verbindung bringen.

bekannt (60.9 %) modern (66.3 %) wohlklingend (83.4 %) männlich (86.9 %) attraktiv (84.6 %) sportlich (85.6 %) intelligent (81.7 %) erfolgreich (85.2 %) sympathisch (79.9 %) lustig (48.7 %) gesellig (69.4 %) selbstbewusst (86.9 %) romantisch (56.0 %)
von Beruf
  • Soldat (15)
  • Führungskraft (12)
  • Handwerker (5)
  • Landwirt (4)
  • Schreiner (3)
  • Müllmann (3)
  • Dreher (3)
  • Offizier (3)
  • Wissenschaftler (3)
  • Förster (2)
  • Autohändler (2)
  • Dachdecker (2)
  • Studienberater (2)
  • Sportler (2)
  • Unternehmer (2)
  • Arzt (2)
  • Autor (2)
  • Techniker (2)
  • Politiker (2)
  • Manager (2)
  • Tischler (2)
  • Tierarzt (1)
  • Ingenieur (1)
  • Fußballspieler (1)
  • Volkswirt (1)
  • Anwalt (1)
  • Schiffsmechaniker (1)
  • Präsident (1)
  • Zimmermann (1)
  • Kapitän (1)
  • Tierpfleger (1)
  • Verteidigungsminister (1)
  • Kriminalpsychologe (1)
  • Forscher (1)
  • Jäger (1)
  • Fischer (1)
  • Schlachter (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Ragnar und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger männlich sehr männlich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Ragnar

Gast
Gast

Dieser Gastbeitrag ist öffentlich noch nicht sichtbar. Warum?

Sana
Gast

PS: Aber wenn ich sehe, dass das ein "Fuzzi" geschrieben hat, da wird mir alles klar. :))

Sana
Gast

Ich liebe diesen Namen. Wie kann man ihn nur so herabwürdigen, es gibt für mich kaum einen männlichen Vornamen, der mehr Stärke ausstrahlt als "Ragnar".

Fuzzi
Gast

Der Name ist eine Bestrafung.... wie kann man das einem Kind nur antun????

Fanni
Gast

Ich bin ein Fan von nordischen Namen. Ich mag auch Altnorddeutsche (wie Klaas) sehr. Meine Kinder (jetzt groß) heißen Sven Björn und Maren Freya, wobei die ersten Namen die Rufnamen sind.
Natürlich können die Eltern ihren Kindern Namen geben, wie sie möchten, sollten aber immer bedenken, dass ein Name auch zu einem Erwachsenen passen sollte. Viele Namen zu häufig sind und somit nicht mehr individuell. Ich erinnere zudem an die ganzen Kevins und Jan-Erics. Ich mag es, wenn Namen auch eine annähernde Herkunft deuten. So kann ich mir einen dänischen oder deutschen José ebensowenig vorstellen, wie einen türkischen Michael. Schade, dass viele, wirklich schöne heimische Namen durch Modeerscheinungen verschwinden.

BaldMami
Gast

Ich mag den namen sehr gern. Auf der Suche nach Vornamen hat ihn erst mein Mann vorgeschlagen (Fußball) und dann mein Bruder (Vikings). Unser Sohn heißt Jethro Ragnar. Die Großeltern finden es auch toll & so heißt definitiv nicht jeder.

Ragnar
Gast

Ich wurde 1972 als Ragnar geboren, da ein Schwede mit diesem Vornamen eine Goldmedalie in Freier Pistole bei der Olympiade gewonnen hatte und meine Mama Schweden liebte.
Leider habe ich lange unter dem so seltenen Namen gelitten, da ich nur gehänselt wurde und von meinen Geschwistern oder Eltern keine Hilfe deswegen bekam.
Wenn ich mich mit meinem Vornamen vorstelle, kommt zu 90% immer die Gegenfrage: "Und dein Vorname?" Ich hasse das, jemand, der Thomas Müller heißt, sagt ja auch, dass er der Thomas ist und nicht "der Müller".
Aber so dumm können Menschen sein.
Ich werde von den meißten auch Raggi genannt, damit kann ich gut leben.
Viele finden, das er mit meinem Nachnamen zusammen wie ein Künstlername klingt, ist es aber nicht, obwohl ich ein Märchenautor bin.
Gerne würde ich andere Ragnar's kennenlernen, die wirklich so heißen.
LG Ragnar aus Thüringen

Werner Johannes
Gast

Mein Sohn (geb.65) heißt Ragnar.
Es ist ein bedeutungsvoller männlicher Vorname (ragnar-roek, Götterdämmerung, durch göttlichen Rat berühmt); kraftvoll und wohlklingend!!!

Viktoria
Gast

Hallo Zusammen,

auch unser kleiner Sohn heißt Ragnar. Die Omis mussten sich erstmal an den Namen gewöhnen:), dafür waren die Opis und Onkels begeistert. Auch unser Erstgeborener fand den Namen vom Anfang an so toll, dass er das Baby bereits im Bauch mit Ragnar oder Ragni ansprach. Der Name passt auch wunderbar zum Nachnamen, so dass es einen ernsten Klang hat.

Für manche ist der Name ungewohnt aber die meisten finden diesen Namen toll.

Viele Grüße an alle Ragnar´s!

Mandy
Gast

Ja Elly ich gebe dir recht tolle zwei Namen unsere Sonnenschein heißt
Thore Ragnar und ich finde den Namen echt klasse

Claudia
Gast

Mein Sohn heißt Ragnar-Bo und ich finde diesen Namen immer noch wunderschön. Bein nächsten Kind wird es auch wieder ein nordischer Name.

Elly
Gast

Schließe mich dem Kommentar von Julia völlig an :) wir bekommen unser erstes Kind, einen Sohn im Oktober. Mein Mann steht sehr auf Altnordische Namen und die Germanen. Als wir vikings gesehen haben, haben wir uns beide direkt in den Namen Ragnar verliebt. Er wird mir zweiten Namen noch Thore heißen.
Ich finde ihn sehr männlich und man merkt ihn sich wenn man ihn erstmal richtig verstanden hat ;) dazu hat er noch eine Geschichte. Perfekter Name also :)

Julia
Gast

Vor einem Jahr waren wir auf der Suche nach einem passenden Namen für unseren Sohn und waren uns lange nicht einig. Dann kam Vikings (Danke dafür) und der Name stand fest. Mein Mann steht ohnehin auf die alten Wikinger, also perfekt. Und mir war es wichtig, dass mein Sohn keinen "Allerweltsnamen" bekommt. Das haben wir definitiv erreicht und ALLE fragen zweimal nach, wenn man den Namen sagt ;)
Allerdings gab es für ihn noch einen Zweitnamen (Ragnar Luis).

Zsolt
Gast

Ragnar, so heißt mein Sohn und ich finde es klasse! Nichts gegen andere Namen aber niemand möchte der 10. Kevin in der Straße oder der 20. Justin bzw. Tim/Leon etc im Kindergarten sein.

Marko
Gast

Vikings hat mich so dermaßen angefixt und beeindruckt, daß wenn ich mal Vater werde, das Bübchen auf jeden Fall den Name Ragnar bekommen wird

@ Alexander Smári Haraldsson
Gast

Björn ist auf schwedisch der Bär, Bjørn auf norwegisch.
Ragnar spricht man übrigens Rangnar.

M.
Gast

Unser Sohn heißt Ragnar. Genannt wird er aber häufig nur "Raggi". Den Namen hatte ich in meiner Jugendzeit gehört und habe diesen nie wieder vergessen.

Ragnar
Gast

Ich heiße seid 1983 Ragnar. Nur Ragnar. Kein zweiter Vorname. Ich finde den Namen super. Fragen zwar alle zweimal wenn sie ihn das erste Mal hören aber vergessen ihn auch nicht gleich. Mir hat der Name geholfen weiter zu kommen. Um mich rum hießen immer alle Martin,Thomas oder David. Ist doch Langweilig so zu heißen. Habe nie einen zweiten Ragnar kennengelernt. Als mir meine Eltern den Namen gegeben haben haben die Ärtze (in der DDR) gesagt das es eine Strafe wäre so zu heißen... ein Glück sind sie trotzdem dabei geblieben.

Jana
Gast

Ich liebe solche alten Namen. Meine Großcousins heißen zwar nicht Ragnar aber haben auch alte Namen. Norwin und Landolf. Ich hoffe das auch weiterer Zuwachs in unserem wilden Haufen solch schöne Namen bekommt. ;)

unter mir
Gast

Nicht in allen Regionen Skandinaviens wird das r gerollt. Und Björdn ? Ist das ein Tippfehler?

Alexander Smári Haraldsson
Gast

Ich finde die Kombination Ragnar Björn super. Ausgesprochen wird er so = das erste R im 1.Vornamen wird gerollt und der zweite Björdn. Börn ist auf Island übrigens der Bär. :) Mir gefällt auch für das weibliche Elín Þóra. Beim zweiten Namen wird der erste Buchstabe wie im englischen 'Th' ausgesprochen, nur das die Zunge nicht nach vorne kommt, sondern eher verschluckt wird, im Mund bliebt. ;)

Ragnar
Gast

Kam einst ein Reck', Ragnar der Rote genannt, nach Weißlauf geritten, von Rorikstatt er stammt'.
Groß' Reden schwang er, die Klinge gezückt, er prahlte von Kämpfen und Beuteglück.
Doch still ward der Rote, kein Wort mehr er sagt', als Schildmaid Mathilda beherzt vor ihn trat.
"Ihr prahlt und Ihr lügt und trinkt all unser'n Met. Nun lasst uns doch seh'n, ob der Tod Euch wohl steht!"
Und mit lautem Klirr'n folgte schnell Hieb auf Hieb, bis schließlich ermattet er liegenblieb!
Ragnars Schädel rollt' auf dem Boden umheeeer, seiner Taten er brüstet sich nimmermehr!

Doogie
Gast

Der Name polarisiert - entweder man mag ihn oder nicht. Stellt sich die Frage ob man einem Kind mit so einen (für Deutschland ungewöhnlichen) Namen etwas Gutes tut?

Hab den Namen gegoogelt weil ich nicht wusste ob der Verfasser der Email welche ich erhalten habe männlich oder weiblich ist - daher erkennt man die erste Problematik bei diesem Namen.

Hab dann den Namen in meiner Abteilung zur Diskussion gestellt. Feedback war ehr negativ. Ein Kollege (der sich der Diskussionsrunde später angeschlossen hat) fragte ob Ragnar es ein Medikament sei :-)

Trotzdem - allen Ragnars viel Erfolg! Ist immernoch besser als "Justin" oder "Kevin".

Saskia
Gast

Prinzipiell ein schöner name, aber auch mit einer dunklen seite: Ragnar Rok ist immerhin das isländische pendant zu Apokalypse/Weltenende.

Kathrin
Gast

Ich find den Namen super, bald wird's der neue Modename, zumindest wenn die Serie "Vikings" um Ragnar Lothbrok irgendwann mal im deutschen TV kommt ;)

Nicole
Gast

Ein wunderschöner Name habe mih bei meinen ersten beiden Kindern schön für nordische namen entschieden nach Svea-Lynn und Tjarek Liam folgt jetzt noch mein kleiner Ragnar Finn :)

ich
Gast

Superschön! dank meinem mann heisst unser sohn seit 2007 ragnar!, und er passt soo gut zu ihm-unser``kluger held``!

Thomas
Gast

Der Name hat sogar 5684 Stimmen und mehr verdient. Finde ich besser als meinen.

bianca
Gast

Ich finde den namen supi habe meinen sohn eric-Ragnar genannt :-)

Mond
Gast

über 3000 stimmer für Ragnar? kann ich nicht glauben. Der name ist nicht sooo schlecht, aber fast 4000 stimmen hat er auch nicht verdient - sorry!

Heike
Gast

Meine Zwillinge 2010 geboren heißen Erik und Ragnar. Bin immer noch begeistert von diesen Namen und werde es immer bleiben. Dank geht an meinen Mann.

Julie
Gast

Mein Vater heißt Ragnar, ein toller Name. :)

Liebe Grüße
Julie

@..
Gast

Ja, wobei das erste "a" betont wird.

..
Gast

Wie spricht man den Namen aus? Einfach so, wie man ihn schreibt?

Severine
Gast

Mein Neffe heißt Ragnar :) Und es passt einfach wunderbar zu ihm :) er is jetzt 1 Jahr und 9 Monate und nennt sich selbst immer Ragra :) Ich bin es auch gewohnt, dass die Leute immer 2 mal fragen, wie man heißt...n bisschn nervig ist es schon. ABer hey, ich bin froh, dass ich nicht Julia, Laura oder Fanziska heiße:) Ich bin einzigartig in unserer Region :)Und so wird es meinem Neffen auch gehen :)

Radek
Gast

Ragnar ist ein schöner, seltener Name. Für mich hört er sich auch geheimnisvoll an. Kenne ihn eigentlich nur aus Island.

Ragnar
Gast

Zappel-Phillipp......so so..na ja,wem `s gefällt.Ich komme aus Skandinavien und da ist der Name normal,genau wie Rune,Eirik,Svend,etc..........

ohhhh
Gast

Und ich finde Philipp überhaupt nicht...

Odin-Erik
Gast

Hey der name ist ja mal aus meine vergangenheit also wo mein name her kommt

Philipps Mama
Gast

Ich mag den namen überhaupt nicht..

Erich
Gast

Ich würde niemals einen Sohn so nennen !

Alba
Gast

Sooo ein schöner Name!

Sphynx
Gast

Ich finde den Namen auch sehr schön und- werd meinen kleinen Sohn so nennen.

Rainer
Gast

Rainer hier, Namensverwandter meiner nordischen Ragnars! =) Cooler Name auf jedenfall, da wechseln die Leute automatisch die Straßenseite oder? gg

Benjamin-Dan
Gast

Ragnar, das ist aber ein schöner Name. Habe ihn bis jetzt nie net gehört.

elana
Gast

Mein Sohn heißt auch Ragnar und ich finde das passt super zu ihm. Der Name is klangvoll und selten. Ausserdem spiegelt er unser Interresse an den Norden wieder

rebellin81
Gast

Also wir bekommen einen jungen und wir sind uns über die namen noch nicht einig
zu auswahl stehen:
Raganar-Thore
Leif-Erik
Nordolf
am liebsten wäre mir Ragnar-Thore der ist echt einzigartig was haltet ihr davon?? mein freund will Leif-Erik aber das ist garnichts für mich und Fynn den mag ich aber er wiederrum nicht

Erika@Christian
Gast

...und Du meinst jetzt, weil Du einen christlichen Namen hast und kein Christ sein willst, kannst Du Deinen Namen gar nicht leben, und die Theorie, dass der Vorname Einfluss auf den Charakter hat stimmt nicht? Ich denke, so eng muss man das auch wieder nicht sehen. Christus heißt doch "der Gesalbte" im Sinne von "der Ausersehene" und natürlich ist er auch ein Gott. Ein Gott, der von seinen Anhängern verlangt, dass sie sich anständig verhalten, dass "gut" sind. Das verlangt aber jeder andere anständige Gott auch von seinen Anhängern. Als "Heiden" bezeichnen die Christen aber alle Nicht-Christen, auch wenn sie sich noch so anständig verhalten. Sicher kommst Du als "Christian" nicht darum herum, Dich mit einem Gott auseinanderzusetzen, das hast Du ja anscheinend auch getan, sonst wärst Du ja kein "Heide". Aber dass Du - weil Du "Christian" heißt, jetzt unbedingt "Christ" sein musst...so eng würde ich das nicht sehen. Wer weiß - ich kenn Dich ja nicht - aber vielleicht bist Du mehr "Chist" als manche "Christen"........

Christian
Gast

Ragnar ist eine wichtige Figur aus dem Buch 3teiler den ich gerade lese und ich fand den Namen von anfang an cool =)
hätte auch gern ein nordischen Namen :(
aber meine Ellis gaben mir nur 2 christliche namen und nu steh ich da und bin ein Heide mit christlichem namen....

Erika
Gast

zu Rainer vom 21.11.2008
Ja, die Beobachtung habe ich auch schon gemacht, dass Namen den Charakter beeinflussen. Ich frage mich dann immer wieder, ob das wirklich sein kann und das nicht einfach nur meine Projektion ist.
Aber ich habe es auch schon an meinem eigenen Namen festgestellt. Allerdings nur bei meinem Rufnamen, nicht beim Zweit- und Drittnamen.

Ragnar Pries
Gast

Hallo!
Bin Jahrgang 1969 und heiße Ragnar.
Mein Vater hat mir diesen Namen gegeben .
Meine schwedische Tante heißt Ragna und kommt aus Jämtland.
Ich bin sehr froh über diesen recht seltenen
Vornamen.
Herzliche Grüße hier an alle Ragnas und Ragnars!

@ naziname
Gast

Was ist dein Problem?

ria
Gast

Mein Sohn heisst Ragnar,( geb. 1982 ) genannt Racki. Es passt zu ihm Auf der Grundschule hatte er eine Mitschülerin die Ragna hiess. Man hat die beiden nicht zusammen in die gleiche Klasse gesteckt. Ich finde den Namen auch heute noch toll-so heißt nicht jeder

Doreen
Gast

Ragnar, ist das nicht auch ein Mädchenname? Ich hatte mal eine in der Grundschule die hieß auch so. Die haben wir immer Raggie gennant.

Sue
Gast

Mein Sohn heißt auch so. Ich mochte die Bedeutung und die Stärke, die dahintersteckt. Sicher gucken manche Leute etwas komisch und manche meinen, dass der Name etwas zu hart für ein kleines Kind wäre. Aber ich denke, da wachsen die Kinder schon rein. Ein wunderschöner Name :)

anja
Gast

Von Kinheit an, sollte mein Sohn Ragnar heißen.
Dieses Jahr bekamen wir dann unseren kleinen Ragnar.
Dieser Name ist einfach nur wunderschön. Und ich hoffe,dass er so selten bleibt.

RIK
Gast

Der beste Name der Welt - für das beste Kind der Welt.
Letztens traf unser Sohn Ragnar im Park einen etwa gleich altrigen Ragnar. Das war eine Freude für beide!!!
Hoffentlich bleibt der Name aber so schön selten und geheimnisumwogen, wie er derzeit ist.

Rainer
Gast

Rainer hat seine Wurzeln in dem Namen Ragnar. Ich fühle mich dem Namen sehr verbunden und meine persönliche Meinung, das Namen auch den Charakter mit beeinflussen wird oft bestädigt im täglichen Umgang mit Menschen und ihren Vornamen.

Krissi
Gast

Ragnar ist ein schöner name mein 4.jähriger Sohn heißt so es ist lustig wenn mich manche leute fragen wie der heißt ,sie denken meisten das es sein nachname ist:-)

Ragnar
Gast

Ist mal einfach nur ein geiler Name.Heiße seit 1983 so.Alle fragen 2mal wie man heist und ob das nicht der Nachname wäre.Habe in keinem Augenblick bereut so zu heißen.Kenne Persönlich auch niemanden der so heißt.

MFG

...
Gast

Ich finde den Namen wunderschön und genial! Meine kleine Schwester heißt Ragna. Wenn der Name nicht so selten wäre, hätte ich Angst, dass man statt Ragnar Ragna verstehen könnte, wenn man sich vorstellt. Aber so spricht, finde ich, nichts dagegen, seinen Sohn Ragnar zu nennen.

barbie
Gast

Der name klingt gut,hört man auch nicht so oft

Rigrunner
Gast

Ich meine auch, der Name hat was. Gefällt mir!

Michael
Gast

Mein Sohn hat diesen Namen und ich finde Ihn weder komisch noch aussergerwöhnlich. Ich finde ihn einfach schön.

Julie
Gast

Mein Dad heißt so und dich finde den namen komisch & alle fragen immer wie man diesen namen schreibt. aber er passt du meinem dad. :]

Heiko Gasber
Gast

Altnordische Version von Rainer. (Ragnar Lodbrok (Lodenhose) war ein Wikingerhäuptling aus dem 8. und/oder 9. Jahrhundert.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Kommentare zu anderen Vornamen

Mädchenname Vivien

Kommentar von Franzi

Meine Freundin heißt auch Vivien. Ich find den Namen schön, sie allerdings nicht. Sie will immer Vivi genan...

Mädchenname Ann-Christin

Kommentar von Ann-Christine

Ich finde meinen namen voll cool, da es diesen Namen nicht so oft gibt. Mein Spitzname ist Anne und Tini

Mädchenname Romy

Kommentar von Tanja

@Yvonne Wie man Romy ausspricht ist schon klar, meine Tochter heißt so, aber Rommy wird ja anders ausgespro...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Apollinaris, Birgitta, Brigitta, Brigitte, Liborius und Marcia ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren