Beate

  • Rang 448
  • 1877 Stimmen
  • 4 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 3 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 156 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • deutsch
  • lateinisch
  • norwegisch
  • polnisch
"die Glückliche" oder "die Glückselige" (latein.); Nebenform zu Beata; latein.: beatus,-a,-um = glücklich
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
5 Zeichen | 2 Silben Bea-te -eate (4) -ate (3) -te (2) -e (1)
Palindrom Kölner Phonetik Soundex Metaphone
Etaeb 12 B300 BT
Morsecode Schreibschrift
-··· · ·- - · Beate
Beate buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Berta | Emil | Anton | Theodor | Emil
Beate in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Beate in Fingersprache für Gehörlose
Männliche Form
Männliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Beat
  • Abete,
  • Adda,
  • Atchen,
  • Ate,
  • Ati,
  • Bata,
  • Bea,
  • Beätchen,
  • Beaterl,
  • Beati,
  • Bebbe,
  • Betzi,
  • Bibi,
  • Bidi,
  • Biti,
  • Brötchen und
  • Happy
  • 8. April,
  • 29. Juli und
  • 6. September
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Beate
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Beate Finckh (Schauspielerin)
  • Beate Habetz ((* 1961), deutsche Radrennfahrerin)
  • Beate Hasenau (Schauspielerin, Kabarettistin und Synchronsprecherin)
  • Beate Klarsfeld (deutsch-französische Journalistin)
  • Beate Morgenstern (Schriftstellerin)
  • Beate Peters (Speerwerferin)
  • Beate Uhse (Geschäftsfrau)
  • Beate Weber (Politikerin d. SPD)
  • Beate Wedekind (Ehem. Chefredakteurin der Zeitschrift 'Bunte')
  • Beate Wendt (ehem. dt. Fußballerin)
Weitere 5 bekannte Persönlichkeiten ein-/ausblenden
Varianten des Namens
Variante hinzufügen
Ähnliche Vornamen
Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Beate
Rang 269 im Juli 2013
Rang 253 im August 2013
Rang 212 im September 2013
Rang 240 im Oktober 2013
Rang 208 im November 2013
Rang 199 im Dezember 2013
Rang 230 im Januar 2014
Rang 212 im Februar 2014
Rang 208 im März 2014
Rang 217 im April 2014
Rang 198 im Mai 2014
Rang 198 im Juni 2014
Rang 198 im Juli 2014
Rang 178 im August 2014
Rang 176 im September 2014
Rang 181 im Oktober 2014
Rang 178 im November 2014
Rang 174 im Dezember 2014
Rang 169 im Januar 2015
Rang 146 im Februar 2015
Rang 172 im März 2015
Rang 137 im April 2015
Rang 160 im Mai 2015
Rang 146 im Juni 2015
Rang 147 im Juli 2015
Rang 151 im August 2015
Rang 132 im September 2015
Rang 138 im Oktober 2015
Rang 143 im November 2015
Rang 132 im Dezember 2015
Rang 142 im Januar 2016
Rang 148 im Februar 2016
Rang 149 im März 2016
Rang 132 im April 2016
Rang 132 im Mai 2016
Rang 134 im Juni 2016
Rang 123 im Juli 2016
Rang 120 im August 2016
Rang 138 im September 2016
Rang 135 im Oktober 2016
Rang 134 im November 2016
Rang 136 im Dezember 2016
Rang 151 im Januar 2017
Rang 137 im Februar 2017
Rang 144 im März 2017
Rang 128 im April 2017
Rang 146 im Mai 2017
Rang 132 im Juni 2017
Jul Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2013 2014 2015 2016 2017
  • Bester Rang: 120
  • Schlechtester Rang: 269
  • Durchschnitt: 181.05
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 11.4 % 11.4 % Baden-Württemberg
  • 12.0 % 12.0 % Bayern
  • 4.8 % 4.8 % Berlin
  • 3.3 % 3.3 % Brandenburg
  • 0.3 % 0.3 % Bremen
  • 3.0 % 3.0 % Hamburg
  • 5.1 % 5.1 % Hessen
  • 4.2 % 4.2 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 8.1 % 8.1 % Niedersachsen
  • 22.0 % 22.0 % Nordrhein-Westfalen
  • 6.0 % 6.0 % Rheinland-Pfalz
  • 0.3 % 0.3 % Saarland
  • 9.3 % 9.3 % Sachsen
  • 3.9 % 3.9 % Sachsen-Anhalt
  • 2.4 % 2.4 % Schleswig-Holstein
  • 3.6 % 3.6 % Thüringen
  • 11.1 % 11.1 % Burgenland
  • 11.1 % 11.1 % Kärnten
  • 29.6 % 29.6 % Niederösterreich
  • 11.1 % 11.1 % Oberösterreich
  • 18.5 % 18.5 % Steiermark
  • 3.7 % 3.7 % Tirol
  • 7.4 % 7.4 % Vorarlberg
  • 7.4 % 7.4 % Wien
  • - Zu der Schweiz liegen leider noch keine statistischen Daten vor -

Dein Vorname ist Beate? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Beate
Statistik der Geburtsjahre des Namens Beate

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Beate?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 1.5 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Beate zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (87.1 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (90.3 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (90.3 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (77.4 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (61.3 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (77.4 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (71.0 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (71.0 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (54.8 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (61.3 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (61.3 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (38.7 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (61.3 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (58.1 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (22.6 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Beate ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Beate in Verbindung bringen.

bekannt (58.6 %) modern (65.1 %) wohlklingend (80.6 %) weiblich (85.5 %) attraktiv (80.6 %) sportlich (74.7 %) intelligent (89.2 %) erfolgreich (84.9 %) sympathisch (88.2 %) lustig (67.7 %) gesellig (68.8 %) selbstbewusst (78.5 %) romantisch (72.6 %)
von Beruf
  • Managerin (4)
  • Ärztin (4)
  • Sekretärin (3)
  • Lehrerin (3)
  • Designerin (2)
  • Selbstständige (2)
  • Rektorin (2)
  • Archäologin (2)
  • Juristin (2)
  • Schriftstellerin (2)
  • Journalistin (2)
  • Politikerin (2)
  • Publizistin (2)
  • Wirtschaftsprüferin (1)
  • Sportlerin (1)
  • Projektleiterin (1)
  • Rattenfängerin (1)
  • Altenpflegerin (1)
  • Stewardess (1)
  • Führungskraft (1)
  • Tierärztin (1)
  • Floristin (1)
  • Kauffrau für Büromanagement (1)
  • Schauspielerin (1)
  • Architektin (1)
  • Unternehmerin (1)
  • Redakteurin (1)
  • Anwältin (1)
  • Wissenschaftlerin (1)
  • Richterin (1)
  • Autorin (1)
  • Psychologin (1)
  • Theologin (1)
  • Sängerin (1)
  • Künstlerin (1)
  • Musiklehrerin (1)
  • Kauffrau (1)
  • Kuratorin (1)
  • Komponistin (1)
  • Bauzeichnerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Beate und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Beate

Auch Beate
Gast

Der Name an sich geht eigentlich. Leider hab ich es mit den Kommentaren über die eine Namensvetterin nicht leicht auch noch mit 22. Die Bedeutung ist bei mir pure Ironie, da ich leider depressiv bin. Dazu beginnt mein Nachname mit H... Wurde oft wegen meinem Namen geärgert und ich kenne nur deutlich ältere Menschen mit dem selben Namen (bin Jahrgang 1994). :/

König Otto Rehakles I.
Gast

Beate - so heißt meine Frau. Sie hat mir mir die Ottokratie in Bremen eingeführt.

Eva H.
Gast

Ich finde den Vornamen wirklich schön und mag ihn sehr.
Er klingt sanft melodisch und interessant.

Katha
Gast

Ich kenne eine Beate die jetzt 19 ist. In der Grundschule wurde sie oft mit Beate Tomate geärgert. War echt gemein, vorallem da sie echt ein ganz lieber Mensch ist/war. Ich glaube aber, dass man keinen Namen findet mit dem Kinder nicht gemobbt bzw geärgert werden könnten, da Kinder echt richtig fies sein können. Von daher ist Beate ein durchaus vergebbarer Name und alle Beates die ich bis jetzt kennenlernen durfte waren ausgesprochen liebe Menschen :)

Beate
Gast

Ich heiße Beate und hatte nie Probleme mit dem Namen. Hänseleien o.ä. gab es nicht und ich musste den Namen nie buchstabieren, obwohl er ja nicht allzu häufig ist.
Die Bedeutung ist toll und hat mir immer gut gefallen.

Beate
Gast

Ich heiße Beate und bin aber nicht zufrieden damit.:/

Beate
Gast

Ich finde meinen Namen einfach nur schön. Er sollte aber nicht in drei Silben - also Be-a-te - gesprochen werden, sondern fließend Be~ate. Ja, ich bin ein glücklicher Mensch, das schulde ich meinem Namen 😄

Beate, Maria
Gast

Also ich heisse auch Beate und ich habe keinerlei negative Erfahrungen aufgrude meines Namens gehabt. Auch die zum Teil negativen Äußerrungen auf dieser Seite aufgrund des Namens Beate, finde ich einfach lächerlich. Ich bin sehr stolz auf meinen Namen, denn er hat eine Bedeutung die noch dazu sehr schön ist.

Beate
Gast

Den Namen habe ich (Jg 1947) immer gerne getragen. Meine Großmutter hat ihn mit ausgesucht, zum einen wegen der Bedeutung, zum anderen weil man ihn nicht abkürzen kann. Froh war ich immer, dass nicht viele denselben Namen trugen wie ich. Dass ich eine BB war, wie Brigitte Bardot, fand ich eher gut. Gehänselt wurde ich nie mit dem Namen, durch mich haben zwei Kinder diesen Namen bekommen.

Beate
Gast

Ich war lange unglücklich mit meinem Namen, wurde in der Schule oft deswegen gehänselt. Aber nach 36 Jahren habe ich mich längst mit meinem Namen angefreundet-es heisst nicht jede so, er hat einen schönen Klang und eine schöne Bedeutung. Von den meisten werde ich mittlerweile Bea genannt, aber das mag ich auch. Auch wenns mir egal sein kann - die Kommentare zu meinem Namen hier sind einfach nur albern: ich kenn jede Menge dumme Steffis, Mellis oder sonst welche - dafür den Namen blöd zu finden zeugt nicht gerade von Persönlichkeit. Jedenfalls habe ich lieber einen schönen, alten Namen egal, was die Leute denken.

Horst
Gast

Beate ist für mich der schönste Name den es gibt.
Ich bin seit 50 Jahren mit einer Beate g l ü c k l i c h verheiratet. Die heutige Modenamen sind doch in einigen Jahren schrecklich anzuhören.

haiii Dj.
Gast

In meiner Klasse war eine Beate (15) und man kann es nicht anders beschreiben : Beate ist ein Mobbingopfer.Nein - Nicht nur wegen ihrem Namen,der Name ist nur Nebensache,sie pflegt sich nicht,trägt schreckliche Klamotten,hat einen Abgrundtief hässlichen Charakter und hat keine Freunde bis auf ihre Schwester (ebenfalls wie sie,12) und eine Freundin ihrer Schwester (auch so drauf,11) Beate ist gar kein so schlimmer Name,aber 1. eine 15 jährige wird da doch nur noch ausgelacht mit so einem Namen,2. das weib hat mir den Namen verdorben und wenn ich den Namen Beate höre muss ich immer an so einen Menschdn denken,und glaubt mir,das will ich nicjt

Beate
Gast

Mir gefällt mein Name nicht. War in meiner Klasse immer die einzige, die so hieß. Bin Jahrgang 66, in unserer Region ist der Name sehr selten. 69

hm
Gast

Ich weiß nicht was ich von dem Namen Beate halten soll - ich kenne 2 mit dem Namen, eine ist staubtrocken wie ein Stück Holz und die andere ist eine rechthaberische, selbstbezogene, verschlagene Person. Beide machen den Namen nicht gerade sympathischer.

hm
Gast

Beate...weiß nicht was ich von dem Namen halten soll, ich kenne 2 mit diesem Namen, eine ist staubtrocken wie ein Stück Holz und die andere eine rechthaberische, selbstbezogene, hinterhältige Person. Beide machen den Namen Beate nicht gerade sympathischer :-/

Maria
Gast

Beate ist ein sehr schöner Name. Elegant und schön.

Beate
Gast

Ich mochte meinen Namen nie. Bin 1966 geboren. Meine Eltern wollten mich erst Liane nennen und dann haben sie umentschieden. Liane hätte ich besser gefunden.
Lasse mich heute Bea nennen, das kann ich ertragen.

Sabrina
Gast

Ich bin forh, dass ich in nur als Zweitnamen habe ;)

@ Beate vom 28. April 2013
Gast

Na du scheinst ja zu wissen, wovon du sprichst ;)
Meine Freundin heißt so, mir gefällt der Name.

Bea
Gast

Also ich habe diesen Namen schon seit 30Jahren. In der Schule bekam ich den Spitznamen Beach bzw. Beachy. Ich mochte meinen Namen noch nie so richtig. Darum stelle ich mich zwar immer mit Beate vor, aber erwähne dann noch zusätzlich das ich doch lieber mit Bea angesprochen werden möchte. Der klingt moderner und jünger. Hätte lieber einen Aussergewöhnlichen Namen gehabt. Aber das kann man als Ungeborenes oder Neugeborenes schwer beeinflussen. ;)

Beate
Gast

Es gibt keinen schlimmeren Namen als Beate. Er klingt einfach wie eine frustrierte hausfrau, die immer schlechte Laune hat.

Mona
Gast

Meine Mom heißt so

noch eine Glückliche
Gast

Ich heiße auch Beate, bin Baujahr 74. Als Kind mochte ich meinen Namen nicht, weil niemand so hieß. Ich war weit und breit die einzige Beate. Ich wollte liebe Caroline heißen (so hieß dann meine Puppe). Irgendwann haben mich meine Eltern über die Bedeutung des Namens aufgeklärt und damit gebe ich heute noch sehr gerne an ;-) Und jeder, dem ich die Bedeutung erzähle sagt sofort: "Na das passt!", denn so ist es auch, ich bin glücklich, das ist mein Lebensmotto. In der Schulzeit war ich froh, dass ich keine Yvonne, Daniela oder Claudia geworden bin, denn diese Namen waren immer doppelt/dreifach. Außerdem hatte ich als Kind nie einen Spitznamen, ich war einfach immer Beate. Heute nennen mich enge Freunde Beati oder Beatchen. Ich persönlich finde zwar auch, dass der Name ein bisschen hart klingt, aber schon wegen der Bedeutung und der Seltenheit finde ich den Namen super.

Odessa
Gast

Dann lieber Beata

Svea
Gast

Tja, wenn man auch so was guckt, kein Wunder:o

Isabelle
Gast

Gefällt mir so gar nicht. Hinzu kommt, ich muss immer an Beate von Schwiegertochter gesucht denken. grrrrr

Beate
Gast

Ich bin Jahrgang 1980. Als Kind fand ich meinen Vornamen ätzend und hätte auch lieber anders gehießen... zumal Beate eher in den 1960er Jahren total in war und nicht 20 Jahre später. Heute bin ich stolz auf meinen Vornamen und auf dessen Bedeutung und für die meisten bin ich sowieso nur "Bea". Und heutzutage sind extravagante Namen ja an der Tagesordnung... da fällt so eine Beate doch gar nicht mehr auf ;-)

Beate
Gast

Ich bin mit meinem Namen mehr als zufrieden, denn Beate heißt die "Glückliche" und das habe ich mir auch als Lebensmotto genommen. Damit sieht die Welt dann gleich ganz anders aus.

Beate
Gast

Ich mochte meinen Namen jahrelang nicht,konnte mich überhaupt nicht mit diesem Namen identifizieren. Aber umso mehr ich mich mag, um so lieber ist mir der Name. Und seit ich diese Einträge hier gelesen habe, wei wertschätzend einige über ihren Namen Beate geschrieben habe, empfinde ich den ihn immer schöner :-)Vielen Dank dafür

Beate
Gast

Ich bin Jg. 1971 und habe mich mit diesem Namen immer sehr wohl gefühlt und ihn als besonders empfunden. Mein amerikanischer Mann, seine Familie und Freunde lieben übrigens den Klang des Namens und sprechen ihn bi:ati aus. Für meine Geschwister bin ich Bea oder Ati, aber am liebsten ist mir der komplette Name. Und dass wenige Namen eine so wunderschöne Bedeutung, ist nun mal eine Tatsache :)

Beate
Gast

Ich hasse meinen Namen weil mich alle in der Klasse behaarte oder beaaaatö nennen was meint ihr dazu

...
Gast

Auf deutsch geht der Name eigentlich, da ist er in Ordnung. Aber auf english x_X be-ate seit gegessen... ( be = essen, ate = vergangenheit für eat=essen) ...

Beate
Gast

Hallo, also ich heiße auch Beate bin aber erst 17 :D.
also ich find den namen eig. ganz okay. die bedeutung ist sehr süß, aber die hänselei ist schon nervig aber damit wird man fertig. Denn eine Beate ist und bleibt glücklich.
Also meine eltern nennen mich Beate, Beata, Beatik, Beatuschka (liegt an der russischen Herkunft)und freunde eher Beati, Bebe, Be oder Bea.
Außerdem find ich, dass der Name Beata besser klingt, er hat einen viel schöneren klang.
aber der name ist trotzdem okay, es gibt nicht viele die so heißen :)

Beata

Karoline
Gast

Hallo zusammen!

Ich finde diesen Namen sehr schön. Meine kleine Tochter (Februar 2010 geboren) trägt den Namen Beate Sophie! Ich finde 'ältere' Namen sowieso sehr viel besser als Vornamen die immer nur kurzzeitig in Mode kommen.

Viele sagen ja, der Name Beate passt nicht zu einem Kleinkind bzw Kind. Da frage ich mich: Warum nicht? Ich meine dann könnte auch behauptet werden der Name 'Cheyenne' passt nicht zu einer alten Frau / Dame. Ich denke das ist Ansichtssache.

Meine Tochter wird von allen nur Bea gerufen. Kurz und knapp. Und dieser Spitzname hat sogar etwas niedliches an sich. So denke ich jedenfalls.

Liebe Grüße von Karoline mit Bea.

Clara
Gast

Meine oma heißt so, und ich finde den name ganz schön, ziemlich altmodisch, aber dafür nicht so lang

B.E.A.T.E.
Gast

Alle Beate's wurden wahrscheinlich mit Beate Uhse gehänselt, aber eine Beate steckt das locker weg!! Ich selbst heiße so. Ich mag meinen Namen, weil er frech ist, genauso wie ich es bin!

Ich bin übrigens auch in einem sozialen Beruf tätig, wie viele andere auch :)

Star - Friends
Gast

´Hallo, meine Mutter heißt Beate. Ich bin ziemlich stolz auf sie. Meine großen Brüder hat sie normal geboren, also na ja, ich bin mit Kaiserschnitt gekommen. Meine Eltern hatten riesen Angst, weil meine Mutter die Diabetis hat und ich hätte sie auch kriegen können. Aber zum Glück ist alles gut gegangen und ich spreche jetzt für meine Mutter, dass sie echt die beste ist. Alle die Beate gut finden, stehen auf meiner Seite.

Star - Friends
Durch Punkt - und Star Freunde!

Marlon
Gast

Find ich seit 38 Jahren einen guten Wurf..
Lt. meiner Mutter war das Ihre Idee - Sie war als Teenager in den größeren Bruder von Michael Jackson (Jackson 5) verknallt und fand den Namen sehr passend für Ihre erste Frucht ihrer Lenden..

@ Beate unter mir
Gast

Eine gesunde Einstellung.

Beate
Gast

Ich lebe seit nun mehr 29Jahren mit diesem Namen. Auch wenn ich in meiner Jugend gelegentlich mit meiner Namensvetterin des etwas anderen Gewerbes aufgezogen wurde, bin ich meinen Eltern dankbar für diese "Einzigartigkeit". Ich finde nicht das er "hart" klingt und noch was: Ich bin eine glückliche, gesund-selbstbewusste, sportliche und lebensfrohe Sozialarbeiterin.

Und mal ehrlich: Ob nun Beate, Tony, Julia, Luise, Hans usw. - egal mit welchem Namen man gesegnet wird. Entscheidend ist der Mensch dahinter. Der Name macht keinen Charakter.

Beate
Gast

Ich bin Baujahr 1963, damals war Beate total angesagt. Noch dazu bin ich eine "BB" (sehe leider aber bei weitem nicht so aus) und wurde daher als Jugendliche/junge Erwachsene regelm. gehänselt Mittlerweile mag ich meinen Namen, allerdings nicht, wie er in Hessen ausgesprochen wird ("Beaahhhde" oder "Beijade"). Eines scheint typisch für die Beaten zu sein: ich kenne nur ganz toughe, die alle eher ex- als introvertiert sind.

Linda
Gast

Doch, auch ein Name mit 3 Vokalen kann sich hart anhören - wie Beate. Er klingt unmelodisch. Ich finde, es ist kein schöner Name, wirkt sehr trist. Was nutzt denn da die Bedeutung, das hängt man doch nicht an, so nach dem Motto: Ich bin Beate, das bedeutet, die Glückliche?!?

Eric
Gast

Oft kann man schon einordnen vom Namen, wie alt derjenige etwa ist.
Die Freundinnen meiner Oma heißen zB anders als die Schulkollegen von mir.
Teilweise liegt es aber auch am Gebiet, welche Namen verbreitet sind.

Beate
Gast

Ich passe vielleicht nicht ganz hierher, weil ich schon Jahrgang 51 bin. In meiner Kindheit war der Name etwas extravagant und meine Freundin Petra und ich empfanden unsere Namen chic und weit und breit als die schönsten. Es war die Zeit der Christa's, Irmtraut's, Edelgard's.... Ich war meinen Eltern immer dankbar für diesen Namen (hatte nie eine Namensgleiche in der Schule) jeder kennt ihn, er hat eine schöne Bedeutung, war nie sehr verbreitet und man kann nicht vom Namen auf das Alter schließen.

na wie schon: Beate
Gast

Der Name ist klasse! Bin meinen geliebten Eltern wirklich dankbar dafür und für alle, die finden das der Name aus unerfindlichen Gründen hart klingt: Bea ist eine schöne Abkürzung, klingt nicht hart sondern fröhlich und auch Nicht-deutschsprachige können sie aussprechen

Diana
Gast

Beate hat ja eine ganz schöne Bedeutung, aber meiner Meinung nach klingt er etwas "hart". Dazu kommt, dass er im Ausland oft falsch ausgesprochen wird. Würde ihn, denke ich, nicht empfehlen.

unter mir
Gast

oh, das frage ich mich bei ganz anderen Namen noch viel mehr

...
Gast

also manchmal frage ich mich wie man seinen kindern solche namen geben kann -.-

Die
Gast

Bedeutung ist ganz süss, ja. Aber mir gefällt der Klang von "Beate" auch so gar nicht. Und dann noch für ein kleines Mädchen? Eher nicht...

Vera
Gast

Beate ist ein ganz süßer Name und welch hübsche Bedeutung.

Kladdis
Gast

Hm, irgendwie habe ich eine Abneigung gegen Namen mit B. Aber auch ansich nicht schön.

Beate-Rosa
Gast

Ich heiße Beate-Rosa und war eigentlich immer zufrieden mit meinen Namen . Meine Eltern haben den Namen Beate für mich gewählt da er eine schöne Bedeutung (die Glückliche ) hat und außerdem sehr schön klingt . Ich persönlich finde das der Name Beate sehr alt und würdevoll klingt . Beate kann mann außerdem sehr schön abkürzen , umzwar in Bea . ich finde es außerdem gut , das nicht jede zweite Person Beate heißt , denn Lauras und Melanies gibt es schon genügend !!!!
Zu meinen Kommentar-Vorgängerinnen : ich wurde nie mit meinen Namen gehänselt , und will ihn auch nicht hergeben !!!
An alle Eltern : habt ein bisschen mehr Mut und gebt euren Kindern einen schönen Namen und folgt nicht immer Modenamen , den die finde ich persönlich schrecklich !!!!
Lg Beate-Rosa

Beate
Gast

Ich fand meinen Namen immer schon sehr langweilig, ich wollte immer lieber anders heißen.

Meine Eltern finden ihn sehr schön, sie mögen es dass der Name so unprätentiös ist.^^

Viele meiner Patienten (bin Krankenpflegerin) finden den Namen sehr schön und machen mir Komplimente. Die meisten sagen man forme den Namen so schön im Mund, er sei angenehm auszusprechen und habe einen weichen Klang.

Ich habe tausend Spitznamen:
Adti, Atte, Badte, Attila, Bebe, Böade, Bea, Babette, Addy, Beatchen, Bliss (das ist quasie die englische Übersetzung) und das ist nur eine Auswahl.

Ich bin Bayerin, meine Eltern sprechen den Namen eh aus wie:
"Beeàààhhhdeee" mit dem weit offenen bayerischen A. ^^

Ich bin jetzt 21 und habe mich mittlerweile mit dem Namen angefreundet.
Auf die Bedeutung war ich immer schon stolz, "Die Glückseelige", "Die Gesegnete", "die Beglückende".

Ich habe keinen zweiten Namen und das finde ich gut so. Der Name steht für sich und ist nicht nur das Kürzel eines anderen Namens wie z.B. Lisa statt Elisabeth. Ich mag solche Kürzelnamen nicht, meine Oma sagt zu sowas "Dienstbotennamen".^^

Außerdem finde ich es schön, dass der Name nicht so häufig ist. Ich kenne nur sehr wenige Beates und in der Schule und im Job war ich immer die einzige die so hieß, nicht wie die tausend Danielas, Sabines, Lisas, Marias und und und...

Hannah
Gast

@ Mir
Wie kann ein Name mit 3 Vokalen bei 5 Buchstaben hart klingen? Muss an deiner Aussprache liegen ;) Beate gefällt mir richtig gut. Ich hoffe, dieser Name wird niemals ein Modename, aber das haben wir uns bei Marie, Franziska, Helene & Co. ja auch nicht vorstellen können.

Sophie
Gast

Ich finde den Namen "Beate" gar nicht so schlimm, wie er hier von vielen dargestellt wird.
Meine Nachbarin beispielsweise ist Mitte 20 und heißt auch Beate und der Name passt total zu ihr. Also nichts da mit "Oma-Name".
Außerdem finde ich ihn von der Aussprache gar nicht "hart" oder "stumpf", da er bei 5 Buchstaben, 3 Vokale enthält.
Außerdem finde ich ihn kurz und peppig ohne viel Schnickschnack. Gefällt mir auch besser, als mancher Modename !

Sophie

Mir
Gast

gefällt der Name kein bisschen. Hat keinen Klang. Hört sich hart an...aber die Bedeutung ist tatsächlich wunderbar!

Valentina
Gast

Mein absolut beste Freundin heißt Beate. Sie ist wie eine Schwester für mich, aber wieder zum Thema zurück. Ich habe Beate ziemlich altbacken gefunden aber er passt zu ihr (und nein sie sieht nicht alt aus..). Ich nenne sie immer Bea oder Baby sonst wird sie eigentlich nur Bea genannt manchmal Bebe oder Tete. Finde denn Namen toll (:

Beate
Gast

Vielleicht ist der Name nicht gerade der schönste (mir gefällt er auch nicht besonders), aber wenn man mal die Bedeutung "die Glückliche" anschaut, besänftigt einen das ja wieder. Und wir, die so heißen, können ja auch nichts dafür. Unsere Eltern finden den Namen ja schön. Wer weiß, wie unsere Kinder mal heißen und die ihren Namen finden...

Helen
Gast

Also dafür, dass der Name "out" sein soll (zum Glück kann man da ja nur sagen, denn Modenamen finde ich persönlich füchterlich) hat er in der Hitliste hier aber viele "Daumen hoch" bekommen. Ich finde den Namen total süß, hell mit 3 Vokalen, ein richtig netter Name.

smile
Gast

Also der Name ist schon seltsam ( :
Nicht negativ gemeint.
Meine aeltere Schwester (18) heisst so.
Er passt zu ihr. ( :
Vielleicht passt der Name nicht so zu einem Kind, aber man wird doch schnell Erwachsen.
Ausserdem find ich die Bedeutung sehr schoen "die Glückliche". ( :

Beate
Gast

Ich bin 18 und mag meinen Namen mittlerweile sehr gerne. Er ist nicht so haeufig und trotzdem kennt ihn jeder.

Beate
Gast

Also für alle die was gegen Beate haben klar mag er ein veralteter Name sein aber ein alter Name ist z.B. Marie und gegen den hat noch niemand etws gesagt. Ja ich mag zwar mit 15 eine Junge Beate sein aber ich finde es nicht soo schlimm wie ihr so tut. Oh mein Gott Beate kannst du doch kein Kind nennen blahblahblah. Anderen Leuten gefällt hat Lara, Laura oder sonstige Modenamen nicht.


Bea

beate rosa-schoko usw.
Gast

Soll das ein witz sein?

Beate Rosa
Gast

Ich bin 79 geboren und alle nennen mich Bea ich finde das ist ein cooler Name bin grad schwanger und kann mich noch nicht für einen Namen entscheiden es wird ein halb afrika halb tirol baby was meint ihr enie lotta, ruby rosa, dalila, Luise oder emina oder kadischadu bitte um vorschläge für ein süsses schokoladenbaby :-))

Danke T-Man !
Gast

In meinen ganzen 45 Lebenjahren habe ich noch nie erlebt, dass jemand Böate zu mir sagt. Hier wird schon viel Unsinn geschrieben. Ich mag meinen Namen sehr gerne, heute sogar lieber als in jüngeren Jahren.

@die beiden Beates hierunter
Gast

Was einige (z.b. wie "Böate") hier so schreiben, sollte man sowieso nicht ganz ernst nehmen. Manche Beiträge liegen hart an der Grenze zur Idiotie. Da ist so manches erstunken und erlogen. Also nicht drum scheren;-)
Beate ist ein schöner Name finde ich!
Gruß, der T-Man

An die Beate unter mir
Gast

Dieser Kommentar passt auch auf mich, aber ich kannte früher einige Mädchen namens Beate.Bin auch eine nicht ganz schlanke , aber trotzdem gut verheiratete Frau Jahrgang 65 namens Beate ohne Notstand.......

Beate
Gast

Ich bin Jahrgang '65 und finde meinen Namen total in Ordnung!
Natürlich ist er heutzutage nicht "in", aber das war er irgendwie noch nie, lt. meiner Mutter. Dafür ist er auch nicht wirklich "out".
Bin übrigens NUR GANZ LEICHT übergewichtig (lol) und über sexuelle Frustration kann ich auch nicht klagen; ich habe einen sehr tollen Mann! :)

Böade
Gast

Ich bin Jahrgang 89 und fand meinen Namen nicht schlimm, bis ich etwa 16 war.
Früher hat mich schlichtweg niemand Beate genannt. Ich war immer Atte oder Adti und meine Eltern sprechen den Namen bayerisch aus, wodurch er eher wie Beàahhde klingt.^^
Je älter ich wurde desto mehr neue Bekanntschaften nannten mich plötzlich Beate und seit ich Krankenschwester bin, bin ich natürlich Schwester Beate und werde von allen so genannt. Ich finde meinen Namen in Ordnung, aber nicht besonders toll. Klingt wie eine übergewichtige sexuell frustrierte Kindergärnerin, finde ich...
Die einzigen Komplimente für meinen Namen habe ich bisher von meinen Patienten älteren Semesters bekommen, tja in den 60ern war der Name eben beliebt...

Gudrun
Gast

Das denke ich aber auch, bißchen an den Haaren herbeigezogen.

Naja
Gast

Die Kinder finden es halt "mega-cool" wenn das a mit dem @-Zeichen ersetzt wird. Wir waren mal alle klein, also Schwamm drueber.

Egilo@Gudrun
Gast

Wenn selbst als Namenstägerin ihn nicht richtig schreiben kann, "Be@te" z.b. darf man nicht erwarten, das andere ihn richtig sprechen.

Gudrun
Gast

Wie kann man denn diesen Namen falsch aussprechen ?

Be@te
Gast

Ich bin auch glücklich-
die Bedeutung ist schön!
nur leider sprechen ihn manche falsch aus..xD

Beate
Gast

Ich darf mich auch glücklich schätzen, einen Namen mit so einer schönen Bedeutung zu tragen. Es ist mir egal, ob dieser Name "aus der Mode gekommen" ist oder nicht. Bekanntlich kommt alles irgendwann einmal wieder. Wer hätte z.B. vor 20 Jahren sein Kind Paula, Helene oder Franziska genannt. So hießen damals unsere Omis und ältliche Erbtanten ;-) Aber Namen, die man lange nicht mehr gehört hat, klingen irgendwann wieder gut in unseren Ohren :)

Kathrin
Gast

Hi, meine Mami heisst Beate. Ich find die Bedeutung toll!! Ihr Spitzname ist Bea. Gefällt mir sehr.
Leider ist der Name aus der Mode gekommen und die Vergleiche mit Beate Uhse sind nicht gerade toll. Ich hoffe, dass ich das wieder legen wird denn der Name an sich ist schön.

Beate
Gast

Ich schließe mich Daniel und Petra an. Natürlich gefällt der Name nicht jedem- mir gefällt ja auch nicht jeder Name-, aber seine Meinung kann man auch freundlicher kundtun.
Dazu gehört eben auch Respekt anderen Menschen gegenüberer, was heutzutage leider immer mehr nachläßt.

Petra
Gast

Daniel hat schon recht, mit dem was er da schreibt. Natürlich können wir nicht alle einer Meinung sein, was Namen betrifft; aber man muß einen Namen, den man selbst nicht mag, nicht als sch**** bezeichnen! Das geht auch anders! Das ist verletzend für denjenigen, der so heißt. Aber das scheint ja heutzutage egal zu sein, hauptsache seine Meinung rausposaunt, ohne Rücksicht gegen andere, aber wenn's dann um die eigene Person geht, dann sind solche Leute plötzlich sehr empfindlich und verletzlich. Na sowas aber auch.

@Daniel
Gast

Ich finde es nicht in Ordnung, andere Menschen als dumm zu bezeichnen die deine Meinung nicht teilen und der Nickname in einem Internetforum tut dabei wenig zur Sache!

Daniel
Gast

Ihr dummen Namensschlechtmacher traut euch nicht mal, eure Namen hinzuschreiben. Selber verstecken und dann aus dem Versteck andere Namen schlechtmachen, darauf hat die Menschheit gewartet.

Ich
Gast

leider auch. Also Beate klingt wirklich etwas liegengelassen und nicht mehr aufgehoben....sorry.

Anonym;D
Gast

Ich finde den Namen seehr hässlich !
Tut mir Leid nichts gegen alle Beate'n : D

so.r.r.y : )

:)
Gast

Mama ich hab dich ganz doll lieb, und finde deinen namen beate auch sehr schön und er passt zu dir. Die glückliche :)

:)
Gast

Meine Mama heißt Beate..:)
also ich finde den namen schön! zwar kenne ich keine beate in meinem alter aber ist ja auch nicht schlimm:)

chrisangelbeata
Gast

der name ist schön !der hat eine schöne und eine wahre bedeutung !!ich liebe dich chrisss

Anne
Gast

Meine Tante heisst Beate. Allein deshalb find ich den Namen schon gut!!

Das ist
Gast

Ja mal wieder ein Kommentar, den die Welt braucht, dumm und nichtssagend.

!°°^^
Gast

Omg :O
Beate /:
ich finde dieses namen nicht schön !
aber ihtr vllt .
Entschluss steht fest !

Dunja
Gast

Ich finde den Namen auch sehr schön. Unter den B-Namen sogar der Schönste für mich. Die Bedeutung ist klasse. Alle anderen Namen mit dieser wie Beatrice, Beatrix, Felicitas klingen mir etwas zu hoch gegriffen, da macht sich die Bescheidenheit dieses Namens dagegen wirklich gut. Schade, dass er momentan eher nicht angesagt ist. Es sollte mehr Mädchen geben, die auf diesen Namen getauft werden.

Beate
Gast

Da kann ich mich meiner Vorrednerin nur anschließen: Beate, die Glückliche, das ist eine wunderschöne Bedeutung. Ich heiße auch gerne Beate und mag meinen Namen sehr!

Beate 1970
Gast

Als Schulkind hab ich mir auch all das anhören müssen "Beate-Tomate", "Beate Uhse" ... Ich finde, der Name Beate klingt nicht besonders melodisch, und er passt irgendwie nicht zu mir. Aber was soll's. Ich habe mich an ihn gewöhnt, finde es gut, dass nicht jede 2. Frau so heißt, und außerdem mag ich seine Bedeutung sehr. Ich bin gern "Beate, die Glückliche"!

Beate
Gast

@ Julia
Ich gebe da deiner Mutter recht. Es ist schon seltsam, dass es bei einem so einfach zu sprechenden Namen wie Beate verschiedene Aussprachen gibt. Mir passier das auch öfters mal.
Mal nennt man mich Be-a-te, mal Ba-a-te, mal Bee-a-te, mal Be-aa-te.
Aber mich stört das nicht weiter , das passiert bei andern Namen viel öfter.
Ich mag meinen Namen gerne !

Julia
Gast

Meine mutter heißt Beate und findet ihren namen doof weil viele in Berlin Baate sagen. Dennoch haben wir unsere Tocher mit zweitem Namen Beae genannt, weil ich den namen und die Bedeutung wunderschön finde. Und nicht sehr viele kinder heute so heißen. Sie hat ja noch zwei Namen (eigentlich drei, weil einer davon ein Doppelname mit Bindestrich ist) zur Verfügung und darf später mal aussuchen welchen sie als Rufnamen möchte.

^^
Gast

Ich finde Beate Klarsfeld voll cool - mit Kiesinger, das war was XD.
Mag den Namen!

Beate
Gast

Ich finde meinen Namen schön, er klingt gut und melodisch. Bin Jahrgang 65 und kannte in meiner Jugend einige Beates, was aber kein Problem war. Viel öfter kamen die Namen Sabine, Claudia,Karin oder Andrea vor, so hießen früher viele Mädels in meinem Bekanntenkreis.
Ich finde auch nicht, dass sich der Name Beate altmodisch oder trampelig anhört. Aber Namen sind Geschmacksache, mir gefällt auch nicht jeder Name, den ein anderer vielleicht besonders toll findet.

Chris
Gast

Beate ist ein schöner Name! Meine Süsse heisst auch so und sie ist eine ganz tolle Frau!
Also Ihr Beates: Lasst Euch nicht unterkriegen! Liebe Grüsse, Chris

Beate :)
Gast

Ich bin Jahrgang 83 und mochte meinen Namen noch nie besonders. Zuerstmal eignet er sich besonders für Hänseleien und zum zweiten klingt er für mich so "platt", irgendwie... trampelig.
Aber leider sind Namen Geschmackssache und man kann sich ja durchaus dran gewöhnen^^

Gönna
Gast

Meine Großmutter heißt Beate. Ich finde den Namen eigentlich ganz schön. Wieso auch nicht? Er ist doch sehr wohlklingend. Für einen Säugling (@ Monique) kann ich mir den Namen zwar nicht vorstellen, aber was soll's.

Monique
Gast

Der Name ist wunderschön. Meine kleine Schwester (2 Tage) heißt Beate-Finnja (ich hab den Namen ausgesucht). Ich finde den überhaupt nicht zu altmodisch. Er kommt jetzt wieder total in Mode. Aber man muss nicht Angst haben, das morgen jeder 2. so heißt...
MfG Monique :-)

Marietta
Gast

Meistens erinnert ein Name immer an bestimmte Umstände. Eine ehemalige Kollegin mit diesem Namen hat gerne gemobbt, aber auch Körpergeruch gehabt. Pfui.

beate
Gast

Hey an alle beate's :)
bin jahrgang 85 und fand meinen namen früher schrecklich! was sich in der grundschule nicht alles auf beate reimte...von tomate über kranate zu karate...dagegen wars ja noch erholsam mit beate uhse aufgezogen zu werden. mit der zeit wars mir dann echt egal immer mit ner totn verglichen zu werden ;) mittlerweile finde ich meinen namen ganz gut, habs geschafft meine komplette gymnasium-zeit die einzige in der schule zu sein. nur im ausland bereitet der name dem aussprechenden manch probleme...naja, bleibt man halt daheim ;) jetzt bin ich echt zufrieden mit meinem namen und wüsst auch gar net wie ich lieber heißen würde :)
lg an alles beate's vielleicht trifft man sich mal zufällig

@@ Engin
Gast

Stimmt, das kann doch nicht ernst gemeint sein.

Beate
Gast

Lustig, ich heiße auch so. Mochte meinen Namen nie so besonders.
Aber was ich jetzt hier gelesen habe macht mich auch richtig stolz.
Und es stimmt: in meinen Klassen (egal welche Art von Schule) gab es immer Sandras (1x sogar 4 Sandras in einer Klasse).

@Engin
Gast

Lange nicht mehr so einen Schwachsinn gelesen.

Beate
Gast

Bin zufällig heute auf diese Seite gestossen und habe gesehen, daß wir heute Namenstag haben. Dachte immer, es sei der 6. September oder 8. April. An meinem Namen stört mich nur, daß er so hohe Ansprüche weckt. Alles Gute allen !

Engin
Gast

Ich finde den Namen Beate zu alt.Wenn man mit einem älteren Namen aufwächst hat man gewisse Dränge altmodisch zu sein.Das ist ein Phänomen ,dass wirklich zutrifft .Da wir menschen den drang haben uns zu modernisieren finde ich ,dass man seine Tochter heutzutage nicht mehr Beate nennen sollte.Die zeiten sind vorbei.

Beate
Gast

Ich bin auch 1979 geboren und liebe meinen Namen. Schon alleine die Bedeutung zeigt mir das sich meine Eltern etwas dabei gedacht haben mich so zu nennen. :-)
Gott sei Dank kenne ich nicht viele Frauen die so heißen. Denn in meiner Generation sind viele Sandras, Sabines, Nadines etc.
Außerdem finde ich es super das Beate kein Modename ist, sondern immer passt.

Grüße an alle Beates dieser Welt.
Let's groove ladies! ;-)

Beate
Gast

Ich bin Jahrgang 66 und ich muß sagen ich mag meinen Namen. Er ist selten und auch ein bißchen ungewöhnlich. Halt anders... schade ist nur, dass alle meinen, die Frauen die Beate heißen sind ernst und "langweilig"- Dem muß ich konsequent widersprechen. Ich lache sehr gerne und viel, bin eigentlich ziemlich spontan und auch ein bißchen chaotisch - halt eben nicht solide und ordentlich, aber ich mag mich so wie ich bin, wem das nicht gefällt - Pech für ihn !

Beate
Gast

Ich bin 79er Baujahr und froh ueber meinen Namen. Er ist selten und hat eine schoene Bedeutung.
Aber was ich hasse, sind Menschen, die zu doof sind, diesen Namen richtig auszusprechen.
Furchtbar: Baa-aateeee oder Boe-ateeee

Ich bevorzuge Bee-aa-te (mit kurzem E am Ende)

Beate
Gast

Ich bin 1971 geboren, und wenn ich an meine Schulzeit zurück denke, bin ich echt froh über meinen Namen. Damals gabs mindestens zweimal Birgit, Sandra, Tanja und Sabine. Und meinen Namen hat es glücklicherweise immer nur einal gegeben.

Beate
Gast

Bin auch glückliche :-) Trägerin dieses Vornamens, Baujahr 1964 und bin froh keinen inflationären Namen zu haben. Außerdem war er wegen des lateinischen Ursprungs ja schon 1964 ein multikultureller Name und nicht typisch deutsch. Ich hatte nie das Problem wie die Claudias oder Martinas in meiner Klasse, dass sie oft zu mehreren vertreten waren.

alina
Gast

DIESER NAME BEATE HAT NUR EIN GANZ BESONDERER MENSCH IN MEIN LEBEN VERDIENT


DEINE TOCHTER

@lea
Gast

So ein Schwachsinn!

Lea
Gast

Ich finde den Namen Beate nicht so schön für Frauen, die ab 1980 geboren sind. Zu altmodisch, der passt in die Reihe von Renate, Barbara, Gertrud usw.

Beate
Gast

Schon komisch, ich kenne kaum Frauen/Mädchen mit diesem Namen. Ich bin froh, dass ich so heisse. Allerdings habe ich noch nie eine hübsche Beate gesehen. Sie sahen alle sehr streng und recht verkrampft aus. Vermutlich nur ein Zufall - was ich sehr hoffe;-) Ich bin ein sehr lockerer, toleranter und witziger Mensch. Allen hier einen super schönen Tag!

gerhard
Gast

Meine schwester heisst so,und der name hat eine schöne bedeutung

Beate
Gast

Geboren bin ich 1979 und bin überrascht, dass sich hier doch noch einige andere Beates tummeln, die in etwa mein Jahrgang sind! Als Kind war ich nie so glücklich mit meinem Namen, aber ich liebe seine Bedeutung! Außerdem finde ich es toll, einen klassischen, aber trotzdem seltenen Namen zu haben. Bloß keine bemüht ausgefallenen Modenamen, Leute!

Beate
Gast

Ich wurde 1981 geboren und war in der Schule mit meinem Vornamen, neben den Stefanies, Nicoles und Susannes, immer die komplette Außenseiterin... Mir persönlich gefällt "Beate" nicht besonders und ich habe bisher nur eine Person in meinem Alter getroffen, der der Name auf Anhieb sehr gut gefiel. Da ich eine sehr gesellige, lebendige und auch durchaus chaotische Person bin, passt das Image der "ordentlichen und strengen Beate" nicht dazu. LG

Beate
Gast

Bin Jahrgang 78 und hab mich bis jetzt nicht ganz mit meinem Namen anfreunden können.In jüngeren jahren hab ich meine Freundinnen um ihre Namen beineidet (Julia, Nina usw). Heute kann ich zwar gut damit leben, dennoch ganz identifizieren damit kann ich mich mit dem Namen noch nicht - aber andererseits - ich hätts auch viel schlimmer treffen können....*gg*

Lina
Gast

Also: die Frau, die mir Radfahren beigebracht hat hieß Beate; ein Mädchen, das ich in der Schule bewundert hab hieß Beate; meine frühere Ergotherapeutin hieß Beate, meine Lieblingsklientin in der Pflege hieß Beate und bis sie vor kurzem ausgezogen sind hatte ich auch zwei Beates um mich - und alle waren Sonnenscheine. Ich mag den Namen sehr, würde das wahrscheinlich mindestens als Zweitnamen vergeben.

Anika
Gast

Meine Schwester heisst Beate und ihr Name war immer was besonderes. Ich mag ihn auch sehr.

Beate
Gast

Bei mir war es eine Entwicklung, als Kind u Jugendliche fand ich ihn total hässlich und vom Klang her unpassend zu mir, ich empfand ihn als passend für jemanden, der eher streng und brav und langweilig ist.
Mittlerweile mag ich ihn gerne, er gibt mir (chaotisch, tolerant, witzig) eine ausgleichende ruhige Note. Allerdings sagen alle Freunde Bea, was ich noch ein Stückchen hübscher finde (klingt lebendiger als dieses gegähnte "e" am Ende). Bin Jahrgang 76.

Ich
Gast

Finde die Schreibweise BeatE immer noch schöner als BeatA

Beate
Gast

Hallo ich höre da etwas von grundsolide und ordentlich...
Beate heißt die Glückliche und das bin ich, kreativ, chaotisch, voller Liebe zum Leben und mit dem Blick für das Schöne, Helle und Lustige... von wegen solide und ordentlich!

beate
Gast

Hallo an alle...noch ne beate spricht hier. bin jahrgang 1983. muss sagen, dass ich meinen namen im volksschulalter überhaupt nicht mochte. irgendwie gab es in meiner klasse dauernd leute die martin, daniel, sabine, angela, kathi, geheißten haben. diese namen hörte man ständig. ich kenne bis heute nur eine andere beate. damals hat mir das überhaupt nicht gefallen. mittlerweile bin ich ebenfalls sehr stolz auf meinen namen und freue mich wenn auch leute mit anderem namen die bedeutung kennen!

Daniel
Gast

Beate? Na klar ist Beate ein Name für solide und seriöse Personen! Und dazu passt er auch am besten! Ich finde ihn elegant und zeitlos, auch wenn der Name heute nicht mehr so häufig ist. Aber vielleicht gerade deshalb interessant. Auch die Abkürzung Bea ist eine nette Sache.
Beate ist einer der Namen, welche mir persönlich gut gefallen (dazu noch Yvonne, Birgit, Linda, Heike und Diana).
Gruß Daniel

natürlich beate!
Gast

Hallo Ihr anderen Beates, geht es Euch auch so? Alle anderen Beate-Namensträger haben etwas gemeinsam (fast immer): Sie sind sehr ordentlich, gepflegt und grundsolide. Ob sowas mit der Erziehung zusammenhängt, da Eltern die ihren Kindern bestimmte Namen geben, diese auch so erziehen? Ich meine da jedenfalls Parallelen festgestellt zu haben. Wie sind Eure Erfahrungen?

Beate
Gast

Bin meiner Mutter sehr dankbar für diesen Namen, den ich heute noch liebe und der immernoch einen klassischen Seltenheitswert hat . Moderne Namen kommen und gehen und man muss auch daran denken, dass die Kinder mal älter werden. Eine achtzigjährige Naomi- Shakira? Ich weiß nicht.

Daniel
Gast

@ ellen bzw. "genau ellen":
ihr habt voll und ganz recht! Kann ich nur unterstreichen! Der Vernunft eine Stimme!

Beate
Gast

Hallo alle zusammen. Ich bin Jahrgang 1964 und die Bedeutung meines Namens hat sich bisher immer bestätigt (die Glückliche) Daher bin ich froh, dass meine Mutter mich so genannt hat :-) Wenn jeder Name Jedem gefallen würde wäre es ja schrecklich. Deshalb sollte man auch jede Meinung hier akzeptieren....

darja
Gast

Ich find den namen ganz ok....awa ich würd soooo gern die bedeutung kennen^^?!?

genau Ellen
Gast

Ich bin da ganz deiner Meinung. Das Kind wird mal froh sein, nicht Chantal, Cheyenne, Zoe oder Destiny zu heißen.

Ellen
Gast

@ Oh oh oh
Du Arme(r) - scheinst ja keinen eigenen schönen Namen zu haben ;-)
Was heißt denn "... wer nennt sein Baby denn heute noch ..."? Ich meine, dass gerade die "alten" klassischen Namen niemals unmodern werden. Welch glückliches Kind, das einen Namen mit einer so hübschen Bedeutung trägt. Langweilige "moderne" Namen gibt es doch zuhauf.

Oh oh oh
Gast

Dieser Name ,wer nennt sein Baby denn heute noch Beate.

an meine vorschreiberin
Gast

Genau, der träger macht den namen zu etwas besonderem. und beate ist sehr schön.

an nadja und samira
Gast

Glaubt ihr das ihr Name was besonders ist? NEIN!(jede zweite Mädchen im Bosnien heißt Samira) Dafür ist Beate besonders!Meine Beate ist etwas besonders und sehr schön. Ich liebe sie!

Dan
Gast

Schöner Name und schöne Bedeutung. Ich mag Namen mit lateinischen Wurzeln.

@ Elizabeth and David
congratiulations! your decision is really great! Beate is a beautiful name with an old tradition and a wonderful meaning. I wish you and your little daughter the very best.

Elizabeth
Gast

Hello everybody, my husband and I found this site by pure chance. We love Germany and visit your beautiful country at least once a year. We are eagerly awaiting our fist child - a girl - in January and her name will be Beate, which is such a melodious name in our ears, and all our friends are pretty enthusiastic about our decision. Take care, greetings from Montana/USA from Elizabeth and David.

NADJA
Gast

Der Name ist furchtbar häßlich wie kann man nur Beate taufen, vor allem in der heutigen Zeit.

Samira
Gast

Der Name gefällt mir nicht.

jen.
Gast

Beate! der name ist ja furchtbar!

Beate
Gast

Meine Oma hat immer zur mir Ata gesagt ich hasse diesen Name

Horst
Gast

Lieber Beate als Schakkeline...

j.
Gast

Ich mag diesen namen weil meine mutter so heißt

Beate
Gast

Ich heiße auch Beate und bin Jahrgang 1951. Mir gefällt der Klang und natürlich insbesondere die Bedeutung des Namens. Auch dass er nie ein Modename war, an dem man das Geburtsjahr festmachen konnte, aber auch nie altmodisch. Einfach klassisch schön :o)

Beate
Gast

Ich heiße Beate und bin sehr froh darüber. Von meiner Ma wurde ich Butzi genannt von meinem Pa Butzemann. Meine Freundin nennt mich Bea.
Ich bin sehr glücklich .
Das bedeutet ja auch unser Name. Ich bin froh so zu heißen. Ich freue mich daß so viele noch so denken. Freue mich euch gelesen zu haben

Beate
Gast

Ich bin 1988 geboren und zu mir würde kein anderer Name so gut passen....wer heßt denn nicht schon gern "die Glückliche"???

Beate
Gast

Ich heiße Beate und bin sehr glücklich darüber...Zum einen heisßt nicht jeder zweite so (wie z.B. Julia, Anna , Leonie...)...außerdem hat der Name eine tolle Bedeútung!!!!

Beate
Gast

Ich heiße Beate, Hahrgang 51. Mit meinem Namen war ich immer zufrieden. In meiner Kindheit war er etwas Besonderes. Die Mädchen hießen damals Edeltraut, Waltraut, Irmtraut, Brigitte, Renate und Christa. Da hob sich Beate schon als modern ab. Ich hatte auch nie andere Beaten um mich rum.

Beate
Gast

Ich bin ein sehr glücklicher Mensch und heiße Beate. 1962 wurde ich geboren.

Jacqueline
Gast

@Beate
Na ja, ich bin 1981 geboren und ich heiße nicht Beate. Bin meinen Eltern dafür auch dankbar. Denn es hat meine Schwester erwischt. Sorry, aber ich finde den Namen nicht toll. Ist aber Geschmacksache und Geschmäcker sind Gott sei Dank verschieden!

ANNA JULIA UND MIRIAM
Gast

Nein. Wir sind nur drei Personen. Was die anderen geschrieben haben, wissen wir nicht. Es gibt viele Leute, die die Namen bekloppt finden.
Auf dieser Seite heißen wir IMMER
anna und julia und miriam...viel spaß

Hella
Gast

In den letzten 10 min wurde zu vielen Namen geschrieben die sind doch bescheuert. Schreibt da immer der gleiche? Hat aber immer nen anderen Namen. KOMISCH

ANNA und JULIA und MIRIAM
Gast

Der Name ist total bescheuert

*a.*
Gast

Ich mochte den Namen noch nie... aber die Bedeutung ist natürlich erstklassig!

Beate
Gast

Ich heiße Beate und es gibt keinen Namen, der besser zu mir passen würde. Geboren bin ich 1981. Meinen Eltern bin ich dankbar, dass ich nicht so heiße wie jeder, der in der Zeit geboren ist.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Kommentare zu anderen Vornamen

Jungenname Jannis

Kommentar von Eva Raud

Mein Sohn heisst Janis und ich bin total stolz auf ihn und der Name passt so gut zu ihm.

Mädchenname Noelle

Kommentar von Itris

Habe bereits zwei Kinder (Junge und Mädchen). Der Name Noelle klingt so schön melodisch, dass man direkt Lu...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Annegret, Elias, Margareta, Margarete, Margaretha, Margit und Volkmar ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren