Finn

  • Rang 1493
  • 106 Stimmen
  • 0 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 0 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 70 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • nordisch
Finn
dt beudeutet Finn "die Finnin"
Finn ist sowoll ein mädchen name sowoll auch ein jungen name!
zweite form fynn
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
4 Zeichen | 1 Silbe Finn -inn (3) -nn (2) -n (1)
Palindrom Kölner Phonetik Soundex Metaphone
Nnif 36 F500 FN
Morsecode Schreibschrift
··-· ·· -· -· Finn
Finn buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Friedrich | Ida | Nordpol | Nordpol
Finn in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Finn in Fingersprache für Gehörlose
Männliche Form
Männliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Finn
  • Fif,
  • Fine,
  • Finni und
  • Finschn
  • Keine Angabe
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Finn
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Noch keine bekannte Persönlichkeit vorhanden
Varianten des Namens
Variante hinzufügen
Ähnliche Vornamen
  • Keine Angabe
Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Finn
Rang 15 im März 2015
Rang 13 im April 2015
Rang 11 im Mai 2015
Rang 10 im Juni 2015
Rang 19 im Juli 2015
Rang 31 im August 2015
Rang 17 im September 2015
Rang 35 im Oktober 2015
Rang 25 im November 2015
Rang 20 im Dezember 2015
Rang 22 im Januar 2016
Rang 10 im Februar 2016
Rang 26 im März 2016
Rang 23 im April 2016
Rang 23 im Mai 2016
Rang 22 im Juni 2016
Rang 15 im Juli 2016
Rang 0 im August 2016
Rang 26 im September 2016
Rang 16 im Oktober 2016
Rang 17 im November 2016
Rang 15 im Dezember 2016
Rang 36 im Januar 2017
Rang 23 im Februar 2017
Rang 29 im März 2017
Rang 40 im April 2017
Rang 25 im Mai 2017
Rang 36 im Juni 2017
Rang 18 im Juli 2017
Rang 16 im August 2017
Rang 14 im September 2017
Rang 11 im Oktober 2017
Rang 18 im November 2017
Rang 13 im Dezember 2017
Rang 26 im Januar 2018
Rang 31 im Februar 2018
Rang 25 im März 2018
Rang 37 im April 2018
Rang 17 im Mai 2018
Rang 23 im Juni 2018
Rang 25 im Juli 2018
Rang 23 im August 2018
Rang 17 im September 2018
Rang 28 im Oktober 2018
Rang 29 im November 2018
Rang 15 im Dezember 2018
Rang 24 im Januar 2019
Rang 20 im Februar 2019
Mär Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez
2015 2016 2017 2018
  • Bester Rang: 10
  • Schlechtester Rang: 40
  • Durchschnitt: 22.47

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Finn stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Platzierungen von Finn in den Vornamencharts von England und Wales
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1996
Platz 3174 in den offiziellen Vornamencharts von 1997
Platz 2701 in den offiziellen Vornamencharts von 1998
Platz 3225 in den offiziellen Vornamencharts von 1999
Platz 2416 in den offiziellen Vornamencharts von 2000
Platz 3998 in den offiziellen Vornamencharts von 2001
Platz 2868 in den offiziellen Vornamencharts von 2002
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2003
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2004
Platz 3382 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 4688 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 5742 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 5730 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
1996 1999 2000 2009 2010 2015
  • Bester Rang: 2416
  • Schlechtester Rang: 5742
  • Durchschnitt: 3792.40

Dargestellt sind hier die Platzierungen des Vornamens Finn in den offiziellen Vornamen-Hitlisten von England und Wales, die jedes Jahr vom Office for National Statistics veröffentlicht werden. Die vollständigen Top 30 Vornamencharts von England und Wales findest Du auf unserer Seite "Beliebteste Vornamen in England".

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 37.5 % 37.5 % Bayern
  • 12.5 % 12.5 % Berlin
  • 25.0 % 25.0 % Nordrhein-Westfalen
  • 12.5 % 12.5 % Sachsen
  • 12.5 % 12.5 % Schleswig-Holstein
  • 33.3 % 33.3 % Oberösterreich
  • 33.3 % 33.3 % Steiermark
  • 33.3 % 33.3 % Wien
  • - Zu der Schweiz liegen leider noch keine statistischen Daten vor -

Dein Vorname ist Finn? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Finn
Statistik der Geburtsjahre des Namens Finn
Finn im Babyalbum
  • Finnwurde im Sternzeichen Widder geboren

    Finn

    Finni wir lieben dich!

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Finn?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 2.3 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Finn zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (37.5 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (43.8 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (50.0 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (75.0 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (12.5 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (62.5 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (56.2 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (43.8 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (18.8 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (37.5 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (31.2 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (25.0 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (37.5 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (31.2 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (18.8 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Finn ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Finn in Verbindung bringen.

bekannt (62.2 %) modern (76.7 %) wohlklingend (74.4 %) weiblich (41.1 %) attraktiv (75.6 %) sportlich (67.8 %) intelligent (74.4 %) erfolgreich (71.1 %) sympathisch (75.6 %) lustig (66.7 %) gesellig (67.8 %) selbstbewusst (64.4 %) romantisch (55.6 %)
von Beruf
  • Fußballspielerin (3)
  • Kampfsportlerin (3)
  • Ärztin (2)
  • Turnerin (2)
  • Führungskraft (2)
  • Hundetrainerin (1)
  • Chefin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Finn und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Finn

Finn Emma
Gast

Ich heiße Finn Emma, bin demnach ein Mädchen, und bin super zufrieden mit dem Namen! Kenne außer mir noch ein weiteres Mädchen mit dem Namen und einige Jungs, finde ihn für beide Geschlechter passend. Bis jetzt habe ich nur positive Resonanzen erhalten, man fällt immer etwas auf :)

HalloIchBinBozz123
Gast

Ist ein super Mädchen name. Kein jungen name bei jungen klingt er so schlecht wie Kevin. Nennt eure Tochter Finn und euren Sohn Ali

Herrmann
Gast

Finn ist ein Losername genau wie Kevin

werWeiß
Gast

Ich bin mir schon zu 100 prozent sicher, dass ich mein Mädchen Finn nennen werde. Das mit dem 2. Namen ist ein wenig... bescheiden, aber wenns um die Geschlechtserkennung geht - von mir aus! Das ist es wert.

Mattis
Gast

Ich kann sagen, mein Bruder heißt Finn und es ist ein Mädchenname. Klare Nummer, der Drops ist gelutscht, die Messe gelesen: So heißen nur Mädchen und Homosexuelle.

Adolf
Gast

Finn ist eine ...

Finn maya
Gast

Ich bin Ein Mädchen und heiße finn, aber da dieser Name ja für jungen und Mädchen gilt habe ich einen zweit Namen 'maya'. Ehrlich gesagt bin ich froh so genannt worden zu sein, da ich in meinem Umfeld das einzigste Mädchen mit diesem Namen bin!

miea
Gast

Also Finn ist ja mal gar kein Mädchenname. Nennt euer Kind NIEMALS Finn, wenn es ein Mädchen ist. DANKE!!!

Arthur
Gast

FinJA ist weiblich bitteschön!!!!!

:-P
Gast

Eine weibliche Finn ist doch lächerlich hoch 10. Ist ja genau so wie ein männlicher Alina, was das Archiv ebenfalls kundgibt.

Ichbins
Gast

Mein Sohn heisst Finn...Und der Name ist einfach nur klasse...

Irena
Gast

Kenne ein kleines Mädchen das heißt
Mila Finn
sie müsste jetzt fünf Jahre alt sein.
Ich finde den Namen als Zweitnamen schön die Kombination Mila Finn finde ich sehr passend als Erstnamen würde ich den Namen für ein Mädchen nicht nehmen.

LG Irena und Alfredo mit Jacob (10), Ella (8), Samuel (5) & Philippo (2)

Finn
Gast

Also ich bin weiblich und heiße Finn.

Ich bin mir auch zu 100% sicher das der Name auf beide Geschlechter zutrifft. Im Moment hört man nun mal eher das Jungs so heißen, ist halt gerade in Mode. Mir wurde gesagt, dass Finn im Namensbuch sowohl als Mädchen und Jungenname stand. Finn ist unteranderem als Abkürzung von Josefine bekannt.

Finn
Gast

Ich bin echt entsetzt darüber was manche leute hier so schreiben, aber gleichzeitig auch ein wenig belustigt. Ich heiße Finn und muss mir schon seit dem kindergarten von irgendwelchen intoleranten engstirnigen menschen anhören ich hätte doch einen jungennamen. erstens finde ich es sehr unfreundlich und taktlos einem mädchen sowas an den kopf zu werfen, zweitens müsste die tatsache, dass ich finn heiße und ein mächen bin schon zeigen dass es NICHT nur ein Jungenname ist, sonst wäre meine mutter damit doch nicht durchgekommen hahaha. ich persönlich finde den namen für jungs schrecklich, da er einen viel zu femininen klang hat.

nee
Gast

Für Mädchen finde ich den Namen völlig unpassend.

Sophie
Gast

Also nur mal so, der Name ist für beide Geschlechter völlig inordnung. Mein Bruder heißt Finn und ist NICHT schwul. Für Mädchen ist der Name doch auch sehr schön. Ich finde Namen für beide Geschlechter sehr cool, zum beispiel Kim. Kaum jemand kann sich vorstellen das dieser Name auch für Jungs ist aber ich finde das echt super und ich wette wenn man Jemanden kennt dr einen solchen Namen trägt findet man as garnicht mehr so komisch

WG
Gast

In Skandinavien, wo der Name ja bekanntlich herkommt, würde kein Mensch auf die Idee kommen, seine Tochter so zu nennen. Die würden schön dumm gucken, wenn sie ein Mädchen namens Finn treffen würden.
Nur mal so, weil in einer PE darum diskutiert wird.

nee
Gast

Umgekehrt. Das ist ursprünglich ein Jungenname.

Lilo
Gast

Ich kannte diesen Namen zuerst als Mädchennamen, und zwar aus dem Film "Ein amerikanischer Quilt". Dort ist eine Finn die Protagonistin. Dann später kam er als Modename für Jungen auf. Ich finde ihn für ein Mädchen sehr schön.

Jan
Gast

Ich dachte das wär ein Jungenname, denn mein Bruder heißt so^^

Mama von Finn (Junge)
Gast

Finn, für ein Mädchen habe ich noch nie gehört, aber warum nicht. Ist auch toll. Aber bei mir ist es mein Sohn der Finn heißt.

nee
Gast

Das geht gar nicht als Mädchenname. Muss denn jeder Name umfunktioniert werden? Ich warte auf den Moment, wenn das erste Mädchen Kevin heißt.

Noah Marie
Gast

Ich finde den Namen Finn für ein Mädchen sehr schön. ich heiße auch Noah und alle denken zuerst ich wäre ein Junge. Mit der Zeit gewöhnt man sich dran und der Name ist echt schön. Ich werde mein Mädchen später Lennia, Amelia, Luka, Allie oder Finnia nennen und meinen Jungen Finn, Elias, Liam, Janis oder Jonah nennen. Ich liebe Namen die nicht 0815 sind!

My
Gast

Ich liebe solche Namen! Meine Favoriten (alle für Mädchen) : Luc, Finn, Pheonix, Joan, Jean.....

yepp
Gast

Ich bin auch kein Freund von Unisex- Namen.

Vita
Gast

Wir sinds halt so gewöhnt, dass Finn ein Jungsname ist, und ich finde, dann sollte man es auch dabei lassen. Ich finde es nicht schön, wenn man seine Töchter nun auch Finn, Charly oder Luca nennt, auch wenn der Name an sich angenehm klingt. Das Kind wird immer dem falschen Geschlecht zugeordnet werden.

Aline
Gast

Meine Tochter wird auf jeden Fall mal eine Finn Louisa oder Finn Zoi ;)

Jo-Luca
Gast

Ich finde Namen wie Robin, Michelle, Noel, Finn, Jo-Luca ;) und Marcelle für Mädchen echt cool! Man weiß nicht gleich, wenn man den Namen ließt, z.B. Marcelle Müller, ob es jetzt ein Mädchen oder ein Junge ist. Also echt cool

GLG Jo-Luca :D

lenka
Gast

Och mensch,
was soll denn die diskussion, ob's n mädels oder jungen-name ist?
es gibt sehr viele sprachen, in denen namen 'unisex' sind, so dass sie jeder tragen kann! erst der träger gibt dem namen eine bedeutung und nicht umgekehrt...will keinen beleidigen, aber solche diskussionen sind typisch deutsch...seid doch ma n bissle flexibel, ne!:) is doch schön, dass sich der name mehrfach verwerten lässt...

Finn Ilka Jörg
Gast

Ich finde den Namen auch toll.

Ich heiße Finn Ilka Jörg

LoveFin
Gast

Also ich nenne meine Tochter auf jeden Fall Finn ich liebe diesen Namen einfach!!! Er ist kurz klingt einfach nur wunderschön und ist (finde ich) eigentlich ein besserer Mädchenname. Das anziehende an diesem Namen ich find eich das man ihn nicht all zu oft hört und er so ein bisschen geheimnisvoll ist finde ich ;)

Robyn
Gast

Finn ist ein schöner Mädchenname! I love Unisex!!

Laura Marie
Gast

Klingt zu feminin,ich verstehe nicht wie manche so ihren Sohn nennen!

la
Gast

würde meine tochter gerne finn nennen bin aber noch auf der suche nach einem zweitnamen nach finn..

Finn
Gast

Also ich bin eine weibliche Finn und stolz drauf! Also echt warum schreiben manche sowas gemeines ??!!

Alina
Gast

Der Name ist toll.Erinnert mich sehr an solche Fabel gestalten wie Feen.

DaBuschi
Gast

Laut dem Münchner Standesamt ist Finn ein Jungenname. Wir wollten unsere Tochter Keira Finn nennen, das wurde jedoch aus dem Grund abgelehnt, dass Finn ein reiner Jungenname sei.

Finn Paulína
Gast

Ich bin auch eine´´weibliche´´ Finn.
Ich mag meinen Namen seehr!!!
Als Mädchen namen finde ich ihn schön frisch und ausergewöhnlich; als Jungen name finde ich Finn nicht so gut, er klingt so schüchternd und ein bisschen feminin... =))

julia
Gast

Ist ein schöner Name

@ Finn (eindeutig weiblich)
Gast

Falsch. Man kan dämliche Abkürzungen daraus machen... ich hörte schon des öfteren Finni, was Pickel bedeutet. Somit rennen also bald überall kleine Pickel in Deutschland rum.

Übrigens das selbe gibt es mit dem namen Fiete, was in Finnland soviel wie "männliches Geschlechtsteil" heißt.

Die armen Kinder.

Mara-Lea
Gast

Ich find den Namen toll.... als Jungenname find ich ihn allerdings doof XD
Na, ja besser als meiner ist er allemal :D

Kuro
Gast

Ich find den namen schön, erst recht für ein mädchen, is mal was anderes. und warum sollte man nicht mal einen anderen namen für seine kinder wählen? gruß an alle weiblichen finns da draußen, seid stolz auf euren namen :)

Clara
Gast

O.O ich wusste garnicht dass es Finn auch als Mädchennamen gibt, bisher glaubte ich das sei ein reiner Jungenname. Finde ihn für ein Mädchen auch etwas komisch...

Finnvi
Gast

Ahja

Ronja
Gast

Ich finde nicht das finn ein mädchenname ist!

Finn - Victoria
Gast

Hm ich heiß Finn und bin weiblich .besser als so langweilige Namen wie Lisa oder so ;)

Mara
Gast

Finn,langweiliger gehts woll nicht,aber für ein Mädchen passt er voll und ganz,ein Junge hört sich darin so,wie,ein schüchterner,kleiner Muttersöhnchen an!Ein richtiger Man muss auch einen serösen Namen haben,das sich cool und stark anhört,sorry Leute aber der name ist nichts für Jungs.

Finn
Gast

Vielen Dank das ihr alle meinen Namen so schlecht macht (kleiner Witz, über Geschmäcker lässt sich bekanntlich nicht streiten ;D) Ich verstehe gar nicht warum ihr alle es so komisch findet, wenn ein Mädchen Finn heißt. Ich liebe meinen Namen und bin echt Stolz auf meine Mom das sie mir den Namen gegeben hat. Er ist kurz, klingt schön und man kann keine dämlichen Abkürzungen daraus machen. Liebe Grüße Finn (eindeutig weiblich)

Finn
Gast

Also ich bin ein Junge und heiße Finn, was soviel wie der Weiße bedeutet. Bin damit zufrieden...
LG

leony
Gast

Für einen Jungen ist hört es sich zu schwul an,und für ein Mädchen ist er zu männlich,passt zu niemanden schön!!!!!!!

Noel
Gast

Für Mädchen viiiiel schöner als für Jungen!

hach
Gast

@ lore, warum denn nicht? wär doch mal was anderes als die üblichen langweiligen trend- und modenamen, unsere tochter heisst mikka, ist für manchen auch mehr ein jungenname, obwohl man den nur mit einem k schreiben würde.

Adrian
Gast

@Nadja: stimmt, ich habe gerade gemerkt, dass ich mich vorhin verschrieben habe. Dass musste natürlich heißen: "das ist eindeutig KEIN" Mädchenname.
(Ansonsten würde ja mein zweiter Satz auch keinen Sinn machen ;-)))
Sorry...

nadja
Gast

Als Abkürzung Ok aber net als Eigenständigen Namen , Finn ist männlich wenn ein Mädchen es hat gibt es immer Missverständnisse genauso wie maxim, Alex, ...

Arian
Gast

Schwachsinn. Das ist ein total eindeutiger Mädchenname. Genau wie Nico. Wofür sollte es sonst Nicole und Finnja geben?!

Josephine
Gast

Finn ist auch ein Mädchenname! Für Jungen und Mädchen wie Nico, Robin und co.

...
Gast

Jetzt reichts aber wirklich

Moi M.
Gast

Ich finde dass Finn auch als Mädchenname schön ist. Es gibt doch auch andere Namen die für beide Geschlechter sind.

Daniel
Gast

Finn ist kein Mädchen Name

Dieter
Gast

Finn ist kein Mädchen Name

Paparatzi
Gast

Eindeutig Finn ist ein Jungen Name.

Marie
Gast

Finn ist ei Jungen Name.

Markus
Gast

Ich kenne nur einen Jungen der heißt Finn.

Finn
Gast

Finn ist kein Mädchen Name !

Ein reiner Jungen Name.

Marie
Gast

"der ist super für jungs und mädchen...!!!!!!!"

Naja, das ist Ansichtssache. Ich würde meine Tochter NIE Finn nennen. Passt in meinen Augen absolut nicht zu einem Mädchen, der Name.

*Würde gerne Finn heißen*
Gast

@Lore
DAS IST NICHT NUR EIN JUNGENNAME!!!!!!!!!!!!!
Also wirklich.....=!
der ist super für jungs und mädchen...!!!!!!!

May
Gast

Ich war erst erstaunt, dass Finn auch ein Mädchenname ist, bis mir einfiel, dass ich früher immer eine Serie gesehen habe, bei der ein Mädchen Finn hieß. Ich finde ihn als Mädchennamen super... für einen Jungen, weiß nicht so recht, hört sich aber auch klasse an.^^

Lore
Gast

DAS IST EIN JUNGENNAME !
Nennt euer Mädchen bloß nicht Finn !

***
Gast

Aber nicht für ein Mädchen ! Da wäre Finna besser !

Finn
Gast

Find den Namen toll!

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Kommentare zu anderen Vornamen

Jungenname Linas

Kommentar von Susi

Ich finde den Namen sehr schön.Bis jetzt kenne ich nur einen Linus,aber Linas gefällt mir auch.Ich bekomme ...

Mädchenname Silvia

Kommentar von Silvia,42

Dass die Namensbedeutung sich so äußert ... ich heiße auch Silvia und ich habe mich in der besonders waldre...

Mädchenname Liora

Kommentar von mAYA

LIORA IST EIN SEHR SCHÖNER NAME ICH WOLLTE MEINE TOCHTER AUCH SO NENNEN ABER HABE SIE DANN DOCH ADINA GENNA...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Annunziata, Dismas, Judith, Jutta, Lucia und Prokop ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren