Mehrere Kinder von verschiedenen Männern

Gast

Findet ihr das schlimm?
Ist es bei euch auch so?
Werdet ihr deswegen schief angeguckt?
Ich habe 3 Kinder: Nele-Marie (6), Hannes Jakob(5) und Nicola Fabienne (2). Jedes Kind hat seinen eigenen Papa.
Schlimm finde ich das nicht. Ich bin alleinerziehend und von meinem neuen Freund wieder schwanger. Mehr Kinder sind nicht geplant, aber wir werden wahrscheinlich bald heiraten.
Wenn wir später noch Kinder wollen, werden wir uns um die Erfüllung unseres Wunsches bemühen und uns nichts von anderen einreden lassen.
Bin gespannt auf eure Lebensgeschichten!
Valerie
mit Nele-Marie, Hannes, Nicola und Baby

Antworten

Gast

4 Kinder und alle verschiedenen Männern?Und innerhalb 6 Jahre?Einmal kann es ja passieren,aber für mich sieht es so aus als wärst du Beziehungsunfähig und nimmst mit der Verhütung nicht so ernst!

Gast

Sicher kann es geschehen, dass ein Mann und eine Frau ineinander verliebt sind, daraus ein Kind entsteht und die Liebe irgendwann erkaltet mit der Trennung als Konsequenz. So etwas ist menschlich. Auch, dass man vielleicht einmal unvorsichtig war.

Aber innerhalb von ca. 6 Jahren 4 Kinder von 4 verschiedenen Vätern ??? Das sieht mir eher danach aus, dass du nur hemmungslos deinen Trieb auslebst und es auch mit der Verhütung nicht so genau nimmst. Welch Wunder, dass jetzt eine Heirat geplant sein soll. Da muss es sich aber um einen sehr verständnisvollen Freund handeln.

Gast

"Schlimm finde ich das nicht" - allein dieser eine Satz sagt schon viel über Dich aus. Glücklicherweise gibt es noch genügend Menschen mit anderen Moralvorstellungen. Da brauchst Du Dich nicht zu wundern, wenn Dich jemand "schief anschaut".

Gast

So etwas kommt eher in den sog. bildungsfernen Schichten vor. Einmal kann immer passieren. Aber dreimal in relativ kurzer Zeit kann man so deuten, dass jemand zu einer langfristigen Beziehung entweder nicht Willens oder nicht fähig ist und das es einem völlig egal ist, mit wem man ein Kind zeugt (sonst würde man spätestens nach der 1. Kind besser aufpassen).
Andere Möglichkeit: Man sucht sich gut situierte Männer, wird von ihnen schwanger, bekommt Unterhalt und muss nicht arbeiten.
Wenn dann am Ende der Kette ein richtig Vermögender kommt, wird der geheiratet und Faulenzia ist gesichert.

Wie auch immer: So etwas schadet dem Ruf und auf dem Land wird so jemand als "Dorfschlampe" verschrieen sein. Bleibt nur die Möglichkeit, halbwegs anonym in einer größeren Stadt zu leben.

Gast

Und es meint der Nasenbär, am besten wär es kreuz und quer.

Gast

Hallo :D

Warum machen wir uns gedanken darüber wie andere über uns denken ?

Ich habe auch 2 Kinder von 2 verschiedenen Männer . ( fast 7 ) und 4 ...

Ich habe mir auch als frau vorgestellt eine Harmonische Familie mit Haus und garten doch leider ist es anderes gekommen wie es ist!

Beide Kinder haben super Kontakt zu ihrer väterlichen seite, und das ist für mich besonderes Wichtig.

Und ich muss ehrlich mal sagen die Menschen die Vorurteile haben sind selber nicht besser den jeder Mensch hat seine Probleme zutragen ich bin super stolz auf mich und auf die Mamis die das mit stolz zeigen das egal was kommt nicht den Boden unter den füßen zuverlieren.

Würde mich freuen das man bekannschaften macht um sich auszutauschen . Lg

Gast

Ich habe 3 Kinder und 3 Erzeuger. Dabei habe ich keine Probleme. Sollte es erneut so kommen, dass ein vierter Erzeuger dazu kommt, dann finde ich es toll.

Gast

Wie furchtbar,wenn mit jemanden ein Kind haben möchte dann Prüfe ich erst ob die Beziehung ZUkunft hat!Und 4 oder 5 Kinder von verschiedenen Männern zu haben finde ich echt Peinlich(Sorry),aber wenn man Kinder haben möchte dann doch auch mit einen Mann der ebenfalls ein Kind haben möchte und mit einen den man schon länger kennt und man weiß das er nicht abhaut!Oder macht es euch so viel Spass die Kinder alleinen zu versorgen?

Gast

Hallo Valerie!
Auch ich habe mehrere Kinder von verschiedenen Vätern.
Ich bin 28 und habe schon eine 9 Jahre alte Tochter. Sie heißt Elyna. Zu ihrem Vater hat sie keinen Kontakt, da er die Vaterschaft nicht anerkennt, trotz Vaterschaftstest. Aliemente zahlt er wenigstens. Er hat ein weiteres Kind, aus seiner vorherigen Ehe. Wir waren nicht verheiratet.
Meine 6 Jahre alte Tochter Amely hat zu ihrem Vater Kontakt, denn wir waren 2 Jahre lang liert. Als Amely 1/2 Jahr alt war, verließ er uns. Er liebt seine Tochter über alles, und ist vor ca. 1 Monat nochmal Vater geworden.
Meine kleiner Engel Mylan ist 3 Jahre alt, seinen Vater kannte ich kaum, wir waren nur kurze Zeit zusammen. Auch er hat Kontakt zu Mylan und liebt sein Kind, obwohl er jetzt wieder eine neue Beziehung. Aus einer Beziehung vor der unsereren, hat Mylans Vater ein weiteres Kind.
Und mein Küken, dass Ende Oktober zur Welt kommen soll, wird zu 100% wird Robyn heißen-also ein Junge.
Von Robyns Vater bin ich seit 4 Monaten getrennt, er wollte das Kind, hat sich dann aber in eine andere verliebt.
Er glaubt auch, dass er nicht der Vater ist, wir werden nach Robyns Geburt einen Test machen. Er IST der Vater, das weiß ich. Aber er hat gesagt, er wird, wenn er der Vater sein sollte, wird er die Aliemente zahlen, aber keinen Kontakt zulassen.
LG zina

Gast

Finde dass nicht schlimm. Aber Maximum sind echt 5 Kinder von 5 verschiedenen Männern.
Auch wenn es bei 2 oder 3 kindern die gleichen Männer sind, sie 5 maximum.
MfG Leona

Gast

Ich finde es überhaupt nicht schlimm, wenn man Kinder von verschiedenen Vätern hat. Das bleibt oft nicht aus, wenn man sich trennt und nicht mehr liebt. Solange die Kinder nicht darunter leiden und sie soweit es geht ihren Papa/ihre Mama sehen, ist das vollkommen ok.

Ich selber habe 5 Kinder von 3 verschiedenen Frauen (mit 2 von den 3 Frauen war/bin ich auch verheiratet).

Mein ältester Sohn ist heute schon 17 Jahre alt und ist aus einer Jugendbeziehung (ich war bei seiner Geburt 19 Jahre alt) entstanden. Ich pflege sehr guten Kontakt mit ihm, wir sehen uns alle ein/zwei Wochenenden, weil er hier in der Nähe lebt.

Meine zwei mittleren Kinder sind Zwillingsmädchen und inzwischen schon 6 Jahre alt. Mit der Mama von den beiden war ich 10 Jahre verheiratet. Beide leben bei mir und sehen alle zwei Wochen ihre Mama, weil sie weiter weg wohnt (mit dem Zug in 2h erreichbar).

Vor 2 Jahren habe ich zum zweiten Mal geheiratet und aus dieser Ehe gehen meine Tochter (1 1/2 Jahre ) und mein Sohn (8 Wochen) hervor.
Ich bin stolz auf meine Kinder und froh, dass es sie gibt. Ich kümmere mich um sie und liebe sie über alles auf dieser Welt. Ich denke, dass ist die hauptsache. Es gibt Väter die mehrere Kinder von einer Frau haben und nichts mit diesen anzufangen wissen.

Lg, Julian mit Vincent, Carla Elisa, Hanna Sophie, Laurie Charlotte und Emilian Louis

Gast

Ich fans sowas schon immer komisch,wenn ich ihn so einer Situation wäre dann hätte ich beim 3 Kind gesagt "dannach keins mehr",habe hier schon mal geschrieben das ich eine Frau kenne die 5 Kinder von verschiedenen Männern hat und da sie einfach unfähig ist zu verhüten lies die sich sterlisieren.Eine frühere Freundin von mir hatte 3 Geschwister und alle hatten verschiedene Väter,als sie ihren Vater mal treffen wollte lies er sie alleine Parkhaus stehen und die andere Geschwister kennen ihren Vater auch nicht.Ich denke nicht das diese Frauen Schlampen sind,sondern ich finds einfach komisch das man nach 3 Kinder unfähig wenigestens für das 4 Kind mit dem leibhaftigen Vater zusammen zu sein und dann sich auch noch vorstellt ein weiteres Kind in die Welt zu setzen wenn doch die Sorge besteht das auch dieser Vater einen alleine lässt!Man sollte nicht mit den Kinder spielen,ein Kind braucht einen Vater und wenn man Schwanger ist wollte man sich bemühen denn Kontakt zum Vater zu behalten und nicht weitere Babys in die Welt zu setzen!

Gast

Ich finde das absolut nicht schlimm. Meine Mama hat 5 Kinder von 2 verschiedenen Männer und meine Schwester hat 2 Kinder von verschiedenen Männern, hat jetzt wieder einen Freund und ist schwanger, aber ich denke mit denen wird das dann auch halten. Er würde dann auch alle Kinder adoptieren, so dass sie alle den gleichen Nachnamen haben, sollten sie heiraten.

Gast

Habe auch eine Bekannte, die mehrere Kinder von verschiedenen Männern hat. Ich finde das nicht weiter schlimm, weiß aber, dass hinter ihrem Rücken schon öfters getuschelt wurde.Wird dir wohl auch so ergangen sein !? Wobei eine solche Situation heute ja nicht mehr sooo selten ist.
Das muß jeder für sich selber entscheiden, stelle mir das aber in manchen Situationen recht schwierig vor.

Gast

Hallo!
Ich lebe zwar nicht in einer Patchworkfamilie, finde sie aber sehr interessant und würde auch gerne mal in einer Leben, ich finde es nicht schlimm, wenn die Kinder verschiedene Väter haben... Die Kinder sehen ihre Väter ja auch regelmä?ig!
Viel Glück bei der Geburt. Hat das Baby denn schon einen Namen?8Wenn ich fragen darf.)
Lg Elisa
Über einen Besuch in meiner Pe,Nur aus Interesse:, freuen.

Gast

Patchworkfamilien sind ja auch nicht mehr soo selten.
Nele-Marie und Hannes gehen auch alle 2 Wochen am Wochenende zu ihrem Vater, Nicola aber nicht. Ihr Vater hat abgestritten, dass Nicola seine Tochter ist. Nach dem positiven Vaterschaftstest wollte er nichts mehr mit uns und ihr zu tun haben. Also geht Nicola am "Papa-Wochenende" zu meiner Mutter und hat "Oma-Wochenende", damit ich mal frei hab.
Keiner der Väter meiner Kinder hat noch weitere Kinder, soweit ich weiß jeden Falls.

Meine Mutter allerdings hält gar nichts davon, dass meine Kinder nicht den gleichen Vater haben. Sie liebt ihre Enkel, aber mein eigenes Verhältnis zu ihr ist seit Hannes Geburt sehr geknickt...

Gast

Ich habe 4 Kinder von 2 verschiedenen Vätern. Tobias, Simon und Anna sind von meinem ersten Mann, alle zwei Wochen sind sie am Wochenende bei ihrem Vater, aber er kommt auch oft unter der Woche vorbei. Leonie ist von meinem zweiten Mann Lennart. Dazu kommen noch die Zwillinge von Lennart, Noah und Elias. Ihre Mutter sehen sie nur selten, da sie weit weg wohnt, deshalb gehen sie manchmal mit zu Martin (mein Ex-Mann). Jetzt kommt bald noch ein zweites gemeinsames Kind dazu. Also eine große Patchworkfamilie. Schief angeschaut werden wir deswegen nicht.
Liebe Grüße, Bettina mit Tobi, Simon, Anna, Noah, Elias, Leo und Babybauch

Antwort schreiben

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Übersicht der erstellten Plauderecken im September 2010

Zeige alle 481 Plauderecken des Monats

Andere Plauderecken im Archiv

Passender Name zu Oliver!

Hallo. Wir kriegen (noch) kein 2. Kind, aber wollen uns schon mal nach Namen umgucken. Unser Sohn heißt Oli...

Emma

Ein Modename, den jede zweite trägt und bei dem man an eine dicke alte verrunzelte Oma denkt oder einfach n...