Statistiken

Statistiken

Unsere Statistikseiten mit den Suchtrends der vergangenen Jahre und Quartale verraten Dir, welche Namen bei Baby-Vornamen.de am häufigsten gesucht wurden.

Auswertungen

Studien

Suchtrends der Jahre

Suchtrends 2017

Die Mädchennamen Anna und Julia bleiben auch im Jahr 2017 in den Top 3. Die Jungennamen Michael und Alexander erzielen eine Platzierung in den Top 10. Mia, 2013 noch auf Platz 1, fällt auf den Platz 14 zurück. Weitere Auf- und Absteiger findet ihr im ausführlichen Artikel.

Suchtrends 2016

Der Mädchenname Anna bleibt auch 2016 in den Top 3. Julia macht einen großen Sprung vom 8. Platz an die dritte Stelle. Die Jungennamen Michael und Alexander machen viele Plätze gut. Ansonsten gab es mehr Verschiebungen der Platzierungen als im Vorjahr.

Suchtrends 2015

Im Jahr 2015 belegen weiterhin die Mädchennamen Anna, Emma und Mia die ersten drei Plätze. Es konnten sich aber mehr Jungennamen in den Top 50 platzieren. Lea, Sarah, Amelie und Lara, aber auch Luca bei den Jungen sind weit nach hinten gerutscht.

Suchtrends 2014

Die am häufigsten gesuchten Vornamen des Jahres 2014 bestätigen weiterhin den Trend, dass mehr Mädchennamen gesucht werden. Emilia und Mila machen im Vergleich zu den Vorjahren stetig an Boden gut und belegen die Plätze vier und fünf. Anna ist wieder Spitzenreiter und löste im Laufe des Jahres Mia vom ersten Platz ab. Nun belegen Anna, Emma und Mia die ersten drei Rangs unserer Auswertung. Bei den Jungennamen verbesserte sich Elias um rund vier Plätze und überholte somit Noah. Die ersten Plätze belegen Elias, Noah und Jonas.

Suchtrends 2013

Im Jahr 2013 erfolgte bei den Vornamen für Mädchen eine kleine Verschiebung auf den ersten drei Plätzen: Mia, Anna und Emma. Michael verlor durchschnittlich fünf Plätze, dafür machte Noah rund neun Rangs gut und überholte den vorherigen Spitzenreiter Elias: Noah, Elias und Jonas belegen somit die ersten drei Plätze der Jungennamen.

Suchtrends 2012

Im zweiten Halbjahr 2012 wurden die Mädchennamen Anna, Mia und Emma durchschnittlich am häufigsten gesucht. Bei den Jungennamen belegen Elias, Michael und Alexander die ersten Plätze.

Suchtrends der Quartale