Babylonische Vornamen

Hier findest du typisch babylonische Vornamen für Jungen und Mädchen. Aus dem babylonischen Dialekt hervorgegangene Namen ebenso wie Namen, die im alten Babylonien weit verbreitet waren.

Babylonische Vornamen

Die babylonische Sprache und ihre Entwicklung

Babylon – die Mutter aller Städte, das biblische Babel, galt in der Antike als eine der bedeutendsten und schönsten Städte des Nahen Ostens. Die Stadt war ein politisches und kulturelles Zentrum des babylonischen Reichs. Es prägte die Region über mehrere Jahrhunderte und strahlte kulturell auch auf die Nachbarregionen aus. Die Babylonier werden vielfach im Alten Testament der Bibel erwähnt. Die Gefangenschaft der Juden in Babylon war eine Zeit der tiefen kulturellen Auseinandersetzungen zwischen den jüdischen Bevölkerungen und den Zivilisationen Mesopotamiens.

Beide Kulturen, sowohl die jüdische als auch die babylonische, wurden von diesem Austausch geprägt. Babylon jedoch überstand die Wirren der ersten vorchristlichen Jahrhunderte nicht mehr und ging unter. Was sich erhalten hat, sind die Nachkommen der Babylonier, viele Fragmente von Inschriften und Texttafeln mit babylonischen Texten sowie auch die Mythen und Legenden, die sich in der Bibel finden.

Das erste babylonische Reich entstand im 19. Jahrhundert vor unserer Zeit, es wird Altbabylonisches Reich genannt. Babylon entwickelte sich in dieser Zeit zum kulturellen Zentrum Mesopotamiens. Die gesamte Region war damals in viele Stadtstaaten und kleinere Königreiche zersplittert. Den Babyloniern gelang es für kurze Zeit, ihren Einfluss von Babylon ausgehend über die gesamte Region des Nahen Ostens auszudehnen. Lange konnten sie sich allerdings nicht halten. Im 16. Jahrhundert vor unserer Zeit zerfiel Altbabylon. Das Machtvakuum füllten Herrscher verschiedener Stämme dieser Region.

Babylon verschwand für fast tausend Jahre im dunklen Zeitalter. Nur wenig ist uns aus dieser Zeit bekannt. Die Stadt erstarkte erst im siebten Jahrhundert vor unserer Zeit wieder. 626 wird das sogenannte Neubabylonische Reich begründet. Dies ist das Reich, das im Alten Testament der Bibel beschrieben wird. Den neubabylonischen Herrschern gelang es, ihr Reich über den gesamten Nahen Osten bis an die Levante auszudehnen. Sie nahmen auch Israel ein, zerstörten den Tempel Salomons und verschleppten viele Juden nach Babylon.

Östlich von Babylon lebten die Perser, die den Babyloniern jedoch massiven Widerstand entgegensetzten. 539 v. Chr. eroberten die Perser das Neubabylonische Reich und integrierten es in das persische Reich. Babylon blieb jedoch auch weiterhin eine Stadt der Künste und Wissenschaften, auch unter den persischen Achämeniden-Herrschern. Innerhalb des Achämenidenreichs der Perser entwickelte sich Babylon jedoch noch weiter. Ihr Niedergang begann jedoch mit der Eroberung durch Alexander den Großen. In der Spätantike war die einst so stolze Stadt Babylon bereits Geschichte.

Auch wenn die Babylonier über lange Zeit die Region dominierten, hatten sie keine eigene, babylonische Sprache entwickelt. Sie sprachen einen Dialekt des Akkadischen. Die Akkader waren die dominierende Macht des dritten Jahrtausends vor unserer Zeit in Mesopotamien gewesen und hatten die Stämme und Völker sehr stark beeinflusst. Das Babylonische ist ein Dialekt dieser Muttersprache und wurde in der Stadt Babylon, aber auch deren direkter Umgebung gesprochen. Die politische und wissenschaftliche Elite der babylonischen Reiche sprach vorwiegend Akkadisch.

Namensgebung der Babylonier

In späterer Zeit, vor allem im Neubabylonischen Reich, wurde dieser Dialekt von den umgebenden Sprachen stark beeinflusst. Das Exil der Juden in Babylon hinterließ eine Vielzahl hebräischer Wörter in der Sprache. Und die Perser beeinflussten das Babylonische sehr stark. Unter der Herrschaft der Perser war das Aramäische Amtssprache, das ebenfalls einige Lehnwörter im Babylonischen hinterlassen hatte. Nach dem Untergang des Neubabylonischen Reiches im sechsten Jahrhundert vor unserer Zeit hatte dieser Dialekt jedoch an Bedeutung verloren.

Spätestens im dritten Jahrhundert unserer Zeit waren die akkadischen Dialekte vollständig verloren gegangen. Sie wurden erst in der Moderne, nach den Funden von Keilschrifttafeln, wiederentdeckt und entziffert. Babylonische Vornamen sind jedoch aus den Fragmenten dieser Keilschrifttafeln überliefert. Auch die Bibel hat einige Vornamen von Babyloniern bewahrt.

Babylonische Vornamen in Deutschland

Top-10-Liste mit den beliebtesten babylonischen Vornamen in Deutschland. Diese babylonischen Namen wurden im Jahr 2022 am häufigsten als Babynamen vergeben.

Ähnliche Sprachen und Regionen:

Babylonische Vornamen von A bis Z

Alle babylonischen Vornamen in einer alphabetischen Liste von A wie Adeleh bis Z wie Veysi. Mit Informationen zur Bedeutung, Herkunft, Sprache und Beliebtheit.

Name Bedeutung / Sprache Beliebtheit
Adeleh Ein alter deutscher Vorname mit der Bedeutung "die Adelige".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Altpersisch
  • Arabisch
  • Babylonisch
  • Persisch
  • Spanisch
40 Stimmen
2 Kommentare
Arkan Reines Blut, Edel
  • Babylonisch
  • Bosnisch
  • Kurdisch
  • Serbisch
  • Slawisch
  • Türkisch
103 Stimmen
24 Kommentare
Aselya Aselya bedeutet soviel wie Honig
  • Babylonisch
68 Stimmen
1 Kommentar
Ashar abkuerzung des Assyrischen namen AnSharru An=Himmel, Sharru=Herrscher oder was man heute ganz einfach Gott nennt.
  • Babylonisch
39 Stimmen
1 Kommentar
Astar Eine hebräische Variante von Esther mit der Deutung "der Stern".
  • Altpersisch
  • Babylonisch
  • Hebräisch
11 Stimmen
0 Kommentare
Astare Eine jüdische Variante von Esther mit der Deutung "Stern" oder "Sternenlicht".
  • Altpersisch
  • Babylonisch
  • Jüdisch
  • Kurdisch
17 Stimmen
3 Kommentare
Atris Herrscher der Bucht,Herrscher der Meere an Südwestasien
  • Babylonisch
44 Stimmen
0 Kommentare
Aziz Ein arabischer Vorname, der übersetzt "der Geliebte" bedeutet.
  • Akkadisch
  • Arabisch
  • Babylonisch
  • Kirgisisch
  • Kurdisch
  • Marokkanisch
  • Muslimisch
  • Persisch
  • Tadschikisch
  • Türkisch
  • Urdu
  • Usbekisch
537 Stimmen
31 Kommentare
Babil Mann aus Babylon
  • Babylonisch
47 Stimmen
0 Kommentare
Bahra Babylonisch/Assyrisch (Akkadisch): Das Licht des Jenseit; auch einfach Das Licht, Die Helligkeit.
  • Babylonisch
28 Stimmen
2 Kommentare
Bahroz Der Vorname kommt aus dem Persischen und bedeutet "der beste Tag", "der schönste Tag" oder auch "der bessere Tag".
  • Altpersisch
  • Babylonisch
  • Kurdisch
17 Stimmen
1 Kommentar
Baldassare Eine italienische Variante von Balthazar mit der Bedeutung "Baal erhalte den König".
  • Akkadisch
  • Babylonisch
  • Italienisch
33 Stimmen
0 Kommentare
Baldassarre Eine italienische Variante von Balthazar mit der Bedeutung "Baal erhalte den König".
  • Akkadisch
  • Babylonisch
  • Italienisch
23 Stimmen
1 Kommentar
Balles Eine kurze Variante von Balthasar mit der Bedeutung "Gott schütze den König".
  • Akkadisch
  • Babylonisch
  • Westgotisch
28 Stimmen
1 Kommentar
Baltasar Eine andere Schreibform von Balthasar mit der Bedeutung "Baal/Gott/der Herr schütze den König".
  • Akkadisch
  • Babylonisch
  • Biblisch
  • Spanisch
75 Stimmen
4 Kommentare
Balthasar Eine griechische Variante des hebräischen Namens Belshatzzar mit der Bedeutung "Gott erhalte den König".
  • Akkadisch
  • Babylonisch
  • Biblisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Griechisch
315 Stimmen
41 Kommentare
Balthazar Eine englische und französische Variante des hebräischen Namens Belshatzzar mit der Bedeutung "Gott erhalte den König".
  • Akkadisch
  • Babylonisch
  • Englisch
  • Französisch
  • Holländisch
  • Schwedisch
49 Stimmen
2 Kommentare
Balthes Eine rheinische Kurzform von Balthasar mit der Bedeutung "Baal/Gott schütze den König".
  • Akkadisch
  • Babylonisch
  • Rheinisch
36 Stimmen
1 Kommentar
Baltus Eine niederrheinische Variante von Balthasar mit der Deutung "Baal erhalte den König".
  • Akkadisch
  • Babylonisch
  • Holländisch
  • Niederländisch
  • Niederrheinisch
58 Stimmen
4 Kommentare
Balz Eine schweizerische Kurzform von Balthasar mit der Bedeutung "Gott schütze den König".
  • Akkadisch
  • Babylonisch
  • Schweizerisch
93 Stimmen
15 Kommentare
Balzer Eine Kurzform von Balthasar mit der Bedeutung "Gott/Baal schütze den König".
  • Akkadisch
  • Amerikanisch
  • Babylonisch
  • Dänisch
  • Norwegisch
  • Rätoromanisch
52 Stimmen
3 Kommentare
Behrooz Ein persischer Jungenname, der soviel wie "der beste Tag", "der schönste Tag" oder auch "der bessere Tag" heißt.
  • Altpersisch
  • Babylonisch
  • Iranisch
  • Persisch
45 Stimmen
7 Kommentare
Behruz Der Name kommt aus dem Persischen und bedeutet "der beste Tag", "der schönste Tag" oder auch "der bessere Tag".
  • Altpersisch
  • Babylonisch
  • Iranisch
  • Persisch
74 Stimmen
3 Kommentare
Boldizsar Eine ungarische Variante von Balthasar mit der Bedeutung "Baal erhalte den König".
  • Akkadisch
  • Babylonisch
  • Ungarisch
4 Stimmen
0 Kommentare
Chelleby shelby = Weidensiedlung
  • Albanisch
  • Altdeutsch
  • Altenglisch
  • Altfranzösisch
  • Altgriechisch
  • Althochdeutsch
  • Altirisch
  • Altisländisch
  • Altschwedisch
  • Babylonisch
  • Baltisch
  • Jüdisch
  • Mongolisch
  • Persisch
30 Stimmen
0 Kommentare
Chiron Cheiron (lat. Chiron) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Kronos und der Philyra, Halbbruder des Zeus und einer der Kentauren.
  • Altgriechisch
  • Babylonisch
  • Griechisch
271 Stimmen
10 Kommentare
Daggy Kurzform von Dagmar
  • Babylonisch
21 Stimmen
1 Kommentar
Eddin Der Name Eddin stammt aus dem Arabischen und bedeutet Glaube (Din). Wird häufig in Bosnien- Herzegowina verwendet, jedoch Edin geschrieben.
  • Ägyptisch
  • Algerisch
  • Arabisch
  • Babylonisch
  • Bosnisch
  • Iranisch
  • Persisch
  • Türkisch
161 Stimmen
3 Kommentare
Eistir Eine irische Variante von Esther mit der Deutung "der Stern".
  • Altirisch
  • Altpersisch
  • Babylonisch
  • Irisch
30 Stimmen
1 Kommentar
Elude Die Schüchternde; die, die Schwierigkeiten ausweicht, ausgesprochen: E-latt oder aber auch E-lud. :-)
  • Babylonisch
  • Englisch
9 Stimmen
2 Kommentare
Essi Eine finnische Variante von Esther mit der Deutung "der Stern".
  • Altpersisch
  • Babylonisch
  • Finnisch
47 Stimmen
4 Kommentare
Esta Der Name ist eine englische Nebenform von Esther und bedeutet übersetzt "der Stern".
  • Akkadisch
  • Altpersisch
  • Babylonisch
  • Dänisch
  • Englisch
  • Färöisch
  • Finnisch
  • Schwedisch
156 Stimmen
7 Kommentare
Estee Eine jüdische Variante von Esther mit der Deutung "der Stern".
  • Altpersisch
  • Babylonisch
  • Jüdisch
35 Stimmen
2 Kommentare
Estera Eine slawische Form von Esthera bzw. Esther mit der Bedeutung "der Stern".
  • Altpersisch
  • Babylonisch
  • Kroatisch
  • Litauisch
  • Polnisch
  • Rumänisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
353 Stimmen
34 Kommentare
Estere Eine belgische und lettische Variante von Esther mit der Bedeutung "der Stern".
  • Altpersisch
  • Babylonisch
  • Belgisch
  • Flämisch
  • Französisch
  • Kurdisch
  • Lettisch
25 Stimmen
2 Kommentare
Esther Ein biblischer Name mit der Bedeutung "der Stern" (Persisch).
  • Akkadisch
  • Altdänisch
  • Altpersisch
  • Altschwedisch
  • Babylonisch
  • Baskisch
  • Biblisch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Hebräisch
  • Holländisch
  • Jüdisch
  • Kurdisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
1953 Stimmen
301 Kommentare
Eszter Eine ungarische Ableitung von Esther mit der Bedeutung "der Stern".
  • Altpersisch
  • Babylonisch
  • Ungarisch
45 Stimmen
4 Kommentare
Etty Eine englische Variante von Esther mit der Deutung "der Stern".
  • Althochdeutsch
  • Altpersisch
  • Babylonisch
  • Englisch
  • Französisch
  • Hebräisch
  • Jüdisch
  • Persisch
23 Stimmen
1 Kommentar
Flandie
Noch keine Infos hinzufügen
  • Babylonisch
21 Stimmen
1 Kommentar
Gilgamach Gilgamesch war nach sumerischer Überlieferung König der sumerischen Stadt Uruk.
  • Babylonisch
14 Stimmen
1 Kommentar
Haga evtl. eine Abwandlung des biblischen Namens Hagar Bedeutung siehe Hagar oder altgermanisch/angelsächsisch Hag = Hecke, Schutz und Einfriedung, Abgrenzung siehe auch Hagarun oder lateinisch hagia = h...
  • Babylonisch
  • Biblisch
51 Stimmen
0 Kommentare
Hammurabi Ein alter babylonischer Name mit der Bedeutung "der Onkel ist ein Heiler".
  • Akkadisch
  • Babylonisch
  • Semitisch
5 Stimmen
0 Kommentare
Hester Andere Form des persischen Namens Esther mit der Bedeutung "der Stern".
  • Altpersisch
  • Babylonisch
  • Englisch
  • Lateinisch
  • Niederländisch
78 Stimmen
8 Kommentare
Ischtar Ischtar war eine Liebesgöttin. Die Bedeutung lautet "die Göttin".
  • Akkadisch
  • Arabisch
  • Assyrisch
  • Babylonisch
  • Semitisch
31 Stimmen
2 Kommentare
Ishtar Ein alter babylonischer Name mit der Bedeutung "die Göttin".
  • Akkadisch
  • Assyrisch
  • Babylonisch
  • Phönizisch
  • Semitisch
  • Sumerisch
78 Stimmen
13 Kommentare
Ismahane arabisch: Die Unglaubliche, unglaublich Osmanisch: Königin der Namen persisch: die Sucherin
  • Algerisch
  • Arabisch
  • Babylonisch
  • Orientalisch
  • Persisch
16 Stimmen
1 Kommentar
Jadara
Noch keine Infos hinzufügen
  • Altdeutsch
  • Babylonisch
  • Dänisch
  • Germanisch
  • Norddeutsch
  • Nordisch
  • Normannisch
  • Norwegisch
180 Stimmen
1 Kommentar
Jaden Jaden ist eine Abwandlung von Jayden und bedeutet "der Dankbare", "Jade" oder "Jahwe herrscht".
  • Altenglisch
  • Althebräisch
  • Altspanisch
  • Babylonisch
  • Englisch
  • Hebräisch
  • Spanisch
864 Stimmen
140 Kommentare
Jaiden Eine moderne englische Variante von Jaden mit der Bedeutung "der Dankbare".
  • Althebräisch
  • Babylonisch
  • Englisch
118 Stimmen
8 Kommentare
Johora
Noch keine Infos hinzufügen
  • Babylonisch
  • Biblisch
  • Indisch
11 Stimmen
4 Kommentare

Babylonische Vornamen - 1-50 von 73

Babylonische Jungennamen

Wenn du deinem Sohn einen typischen babylonischen Jungennamen geben möchtest, findest du hier eine tolle Auswahl schöner und beliebter männlicher Vornamen.

Beliebte babylonische Jungennamen

Rangliste der beliebtesten babylonischen Jungennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
babylonisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 629 Jaden
863 Stimmen
140 Kommentare
2 787 Aziz
537 Stimmen
31 Kommentare
3 964 Balthasar
315 Stimmen
41 Kommentare
4 1007 Chiron
271 Stimmen
10 Kommentare
5 1098 Jadara
180 Stimmen
1 Kommentar
6 1117 Eddin
161 Stimmen
3 Kommentare
7 1160 Jaiden
118 Stimmen
8 Kommentare
8 1175 Arkan
103 Stimmen
24 Kommentare
9 1185 Balz
93 Stimmen
15 Kommentare
10 1203 Baltasar
75 Stimmen
4 Kommentare
11 1204 Behruz
74 Stimmen
3 Kommentare
12 1219 Veysi
59 Stimmen
1 Kommentar
13 1220 Baltus
58 Stimmen
4 Kommentare
14 1222 Trojan
56 Stimmen
6 Kommentare
15 1223 Kaamel
55 Stimmen
5 Kommentare
16 1226 Balzer
52 Stimmen
3 Kommentare
17 1229 Balthazar
49 Stimmen
2 Kommentare
18 1231 Babil
47 Stimmen
0 Kommentare
18 1231 Essi
47 Stimmen
4 Kommentare
19 1233 Behrooz
45 Stimmen
7 Kommentare
20 1234 Atris
44 Stimmen
0 Kommentare
21 1239 Ashar
39 Stimmen
1 Kommentar
22 1241 Shadrach
37 Stimmen
0 Kommentare
22 1241 Mirzet
37 Stimmen
8 Kommentare
23 1242 Balthes
36 Stimmen
1 Kommentar
24 1245 Baldassare
33 Stimmen
0 Kommentare
25 1250 Schadrach
28 Stimmen
1 Kommentar
25 1250 Balles
28 Stimmen
1 Kommentar
26 1255 Baldassarre
23 Stimmen
1 Kommentar
27 1261 Bahroz
17 Stimmen
1 Kommentar
28 1264 Gilgamach
14 Stimmen
1 Kommentar
29 1265 Meschach
13 Stimmen
0 Kommentare
29 1265 Nineb
13 Stimmen
1 Kommentar
30 1269 Elude
9 Stimmen
2 Kommentare
31 1273 Hammurabi
5 Stimmen
0 Kommentare
32 1274 Boldizsar
4 Stimmen
0 Kommentare

Babylonische Mädchennamen

Unsere Auswahl schöner und beliebter weiblicher Vornamen hilft dir hoffentlich dabei, einen typischen babylonischen Mädchennamen für deine Tochter zu finden.

Beliebte babylonische Mädchennamen

Rangliste der beliebtesten babylonischen Mädchennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
babylonisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 72 Lilith
8566 Stimmen
743 Kommentare
2 427 Esther
1953 Stimmen
301 Kommentare
3 1013 Estera
353 Stimmen
34 Kommentare
4 1101 Lilidh
264 Stimmen
13 Kommentare
5 1159 Nisha
205 Stimmen
25 Kommentare
6 1208 Esta
156 Stimmen
7 Kommentare
7 1228 Lini
136 Stimmen
16 Kommentare
8 1246 Jaiden
118 Stimmen
8 Kommentare
9 1266 Laea
98 Stimmen
1 Kommentar
10 1286 Ishtar
78 Stimmen
13 Kommentare
10 1286 Hester
78 Stimmen
8 Kommentare
11 1289 Seherzada
75 Stimmen
11 Kommentare
12 1296 Aselya
68 Stimmen
1 Kommentar
13 1307 Lilita
57 Stimmen
2 Kommentare
14 1308 Shara
56 Stimmen
4 Kommentare
15 1313 Haga
51 Stimmen
0 Kommentare
16 1314 Lillith
50 Stimmen
6 Kommentare
17 1317 Essi
47 Stimmen
4 Kommentare
18 1319 Eszter
45 Stimmen
4 Kommentare
19 1324 Adeleh
40 Stimmen
2 Kommentare
20 1329 Estee
35 Stimmen
2 Kommentare
21 1330 Ninwe
34 Stimmen
3 Kommentare
22 1333 Ischtar
31 Stimmen
2 Kommentare
23 1334 Eistir
30 Stimmen
1 Kommentar
23 1334 Chelleby
30 Stimmen
0 Kommentare
24 1336 Bahra
28 Stimmen
2 Kommentare
25 1339 Estere
25 Stimmen
2 Kommentare
26 1341 Etty
23 Stimmen
1 Kommentar
27 1343 Flandie
21 Stimmen
1 Kommentar
27 1343 Daggy
21 Stimmen
1 Kommentar
28 1347 Astare
17 Stimmen
3 Kommentare
29 1348 Lilitha
16 Stimmen
2 Kommentare
29 1348 Ismahane
16 Stimmen
1 Kommentar
30 1349 Sitti
15 Stimmen
3 Kommentare
31 1350 Nitschi
14 Stimmen
2 Kommentare
31 1350 Niniana
14 Stimmen
2 Kommentare
32 1353 Astar
11 Stimmen
0 Kommentare
32 1353 Johora
11 Stimmen
4 Kommentare
33 1361 Liletta
3 Stimmen
0 Kommentare