Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Emil

Emil ist ein männlicher Vorname lateinischer Herkunft mit der Bedeutung "der Eifrige" oder "der Fleißige". Alle Infos zum Namen findest du hier.

2875 Stimmen (Rang 302)
30 x auf Lieblingslisten
8 x auf No-Go-Listen
302

Rang 302
Mit 2875 erhaltenen Stimmen belegt Emil den 302. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Emil ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Emil

Was bedeutet der Name Emil?

Bedeutung

Der Name Emil bedeutet "der Eifrige, der Fleißige", vom lateinischen "aemulus" für "eifrig, nacheifernd, wetteifernd".

Emil ist eine Variante des französischen Namens Émile, der wiederum auf den römischen Namen Aemilius zurückgeht. Namensgebend für Aemilius waren die "Aemilier", eine bedeutende patrizische Familie im Römischen Reich.

Maßgeblich für die Verbreitung des Namens Emil verantwortlich war das 1762 erschienene Buch "Émile oder Über die Erziehung" (franz. "Émile ou De l’éducation") des Franzosen Jean-Jacques Rousseaus. Der Vorname verbreitete sich dadurch von Frankreich nach Deutschland und ganz Europa.

Von der Mitte bis zum Ende des 20. Jahrhunderts galt Emil in Deutschland als unmodern und altbacken. Inzwischen hat der Vorname aber wieder stark an Popularität gewonnen.

Auch in vielen anderen Ländern ist der Name in dieser oder einer ähnlichen Form sehr beliebt. In Italien und Spanien als Emilio, in Portugal mit der Schreibweise Emílio und in den Niederlanden als Emiel.

Woher kommt der Name Emil?

Wortherkunft

Der Name Emil ist eine Variante des französischen Namens Émile, der wiederum auf den römischen Namen Aemilius zurückgeht. Dieser ist abgeleitet von den "Aemiliern", einer bedeutenden patrizischen Familie im Römischen Reich. Aemilius kommt vom lateinischen Wort "aemulus" für "Nebenbuhler, Rivale" (Substantiv) und "eifrig, nacheifernd, wetteifernd" (Adjektiv).

Wortzusammensetzung

aemulus (Adjektiv) = eifrig, nacheifernd, wetteifernd (Lateinisch)
aemulus (Substantiv) = Nebenbuhler, Rivale (Lateinisch)

Wann hat Emil Namenstag?

  • 8. Februar
  • 10. März
  • 22. Mai

Wie spricht man Emil aus?

Aussprache von Emil: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Emil auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Emil?

Emil ist in Deutschland einer der beliebtesten Vornamen. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 6. Platz. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Jungenname durchschnittlich auf dem 21. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Emil

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Emil in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 6 8 7 6 (2020)
Österreich 25 36 33 25 (2020)
Schweiz 44 50 61 44 (2020)
Liechtenstein 4 4 - 4 (2020)
Belgien 106 149 132 106 (2020)
Frankreich 397 392 380 287 (1968)
Polen 70 73 73 60 (2000)
Slowenien 67 61 62 60 (2008)
Dänemark 7 7 5 2 (2008)
Schweden 45 31 37 1 (2002)
Norwegen 1 2 2 1 (2020)
Finnland 17 19 16 15 (2017)
England 322 334 344 279 (1997)
Schottland 120 130 124 119 (1977)
Irland 132 128 138 128 (2019)
Nordirland 393 419 - 278 (2000)
USA 758 771 780 415 (1950)
Kanada 197 270 284 197 (2020)

Emil in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Emil in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 41 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 38 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 35 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 38 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 43 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 33 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 27 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 21 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 12 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 9 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 9 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 10 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 9 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 7 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 8 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 6 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 6
  • Schlechtester Rang: 43
  • Durchschnitt: 21.62

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Emil

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Emil im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 50 im September 2018
Rang 46 im Oktober 2018
Rang 52 im November 2018
Rang 53 im Dezember 2018
Rang 19 im Januar 2019
Rang 43 im Februar 2019
Rang 42 im März 2019
Rang 52 im April 2019
Rang 48 im Mai 2019
Rang 38 im Juni 2019
Rang 36 im Juli 2019
Rang 47 im August 2019
Rang 48 im September 2019
Rang 40 im Oktober 2019
Rang 31 im November 2019
Rang 29 im Dezember 2019
Rang 48 im Januar 2020
Rang 31 im Februar 2020
Rang 39 im März 2020
Rang 38 im April 2020
Rang 39 im Mai 2020
Rang 41 im Juni 2020
Rang 29 im Juli 2020
Rang 43 im August 2020
Rang 30 im September 2020
Rang 46 im Oktober 2020
Rang 33 im November 2020
Rang 40 im Dezember 2020
Rang 33 im Januar 2021
Rang 34 im Februar 2021
Rang 36 im März 2021
Rang 32 im April 2021
Rang 24 im Mai 2021
Rang 18 im Juni 2021
Rang 16 im Juli 2021
Rang 16 im August 2021
Rang 32 im September 2021
Rang 23 im Oktober 2021
Rang 33 im November 2021
Rang 15 im Dezember 2021
Rang 34 im Januar 2022
Rang 35 im Februar 2022
Rang 36 im März 2022
Rang 33 im April 2022
Rang 21 im Mai 2022
Rang 22 im Juni 2022
Rang 37 im Juli 2022
Rang 49 im August 2022
Sep Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 14
  • Schlechtester Rang: 59
  • Durchschnitt: 34.88

Meinungen unserer Nutzer

Ich finde den Namen Emil richtig famos und freue mich immer, wenn ich ihn höre.

Emil ist ein absolut klassischer schöner Name, der nicht verkürzt oder verniedlicht werden kann. Wenn der Nachname dann auch noch gut passt, ist er eine perfekte Wahl.

Geburten in Österreich mit dem Namen Emil seit 1984

Emil belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 81. Rang. Insgesamt 3260 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
81 3260 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Emil besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (174)
  • 16.1 % 16.1 % Baden-Württemberg
  • 17.2 % 17.2 % Bayern
  • 9.2 % 9.2 % Berlin
  • 2.9 % 2.9 % Brandenburg
  • 1.7 % 1.7 % Bremen
  • 1.7 % 1.7 % Hamburg
  • 8.0 % 8.0 % Hessen
  • 3.4 % 3.4 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 6.3 % 6.3 % Niedersachsen
  • 10.3 % 10.3 % Nordrhein-Westfalen
  • 5.2 % 5.2 % Rheinland-Pfalz
  • 0.6 % 0.6 % Saarland
  • 6.3 % 6.3 % Sachsen
  • 5.2 % 5.2 % Sachsen-Anhalt
  • 1.7 % 1.7 % Schleswig-Holstein
  • 4.0 % 4.0 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (9)
  • 11.1 % 11.1 % Burgenland
  • 33.3 % 33.3 % Oberösterreich
  • 11.1 % 11.1 % Steiermark
  • 11.1 % 11.1 % Tirol
  • 11.1 % 11.1 % Vorarlberg
  • 22.2 % 22.2 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (4)
  • 25.0 % 25.0 % Basel-Landschaft
  • 25.0 % 25.0 % Bern
  • 25.0 % 25.0 % St. Gallen
  • 25.0 % 25.0 % Zürich

Dein Vorname ist Emil? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Emil als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Emil besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Emil.

Häufigkeit des Vornamens Emil nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Emil

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Dille
  • Eimil
  • Email
  • Emem
  • Emi
  • Emilino
  • Emilio
  • Emmel
  • Emmo
  • Emolitho
  • Emu
  • Emuell
  • Emül
  • Emy
  • Ille
  • Mil
  • Milchen
  • Mile
  • Mili
  • Milio
  • Mille
  • Millo
  • Milo
  • Schmil

Häufigste Nachnamen

  1. Emil Müller
  2. Emil Schmidt
  3. Emil Weber
  4. Emil Schneider
  5. Emil Fischer
  6. Emil Schmitt
  7. Emil Hoffmann
  8. Emil Bauer
  9. Emil Schäfer
  10. Emil Wagner
  11. Emil Becker
  12. Emil Braun
  13. Emil Schwarz
  14. Emil Maier
  15. Emil Schmid
  16. Emil Schulz
  17. Emil Mayer
  18. Emil Zimmermann
  19. Emil Huber
  20. Emil Richter
  21. Emil Jung
  22. Emil Klein
  23. Emil Hartmann
  24. Emil Lang
  25. Emil Hofmann
  26. Emil Koch
  27. Emil Meyer
  28. Emil Wolf
  29. Emil Beck
  30. Emil Keller

Emil in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Emil

Alf Emil Eik
norwegischer Sänger
Emil
Romanfigur von Astrid Lindgren, in Deutschland "Michel"
Emil Adamic
slowenischer Komponist
Emil Adolf von Behring
Bakteriologe, erster Medizin-Nobelpreisträger
Emil Barth
Deutscher Schriftsteller
Emil Bauch
Maler aus Deutschland
Emil Beck
Berühmter Fechttrainer
Emil Berliner
Erfinder d. Schallplatte
Emil Castagnier
Hauptcharackter in Tales of Symphonia 2
Emil Erlenmeyer
Chemiker
Emil Farkas
ungarischer Schriftsteller
Emil Galip Sandalci
Türkischer Journalist
Emil Gött
deutscher Schriftsteller
Emil Hanson
Eishockeyspieler aus Kanada
Emil Hegle Svendsen
Norwegischer Biathlet
Emil Hess
schweizer Schauspieler
Emil Johansson
Eishockeyspieler aus Schweden
Emil Kiess
Maler aus Deutschland
Emil Larsson
Filmregisseur aus Schweden
Emil März
deutscher Fußballer
Emil Nikolaisen
Sänger aus Norwegen
Emil Nödtveidt
Gitarrist (Deathstars)
Emil Nolde
Maler
Emil Noll
deutscher Fußballer
Emil Rausch
Schwimmer aus Deutschland
Emil Reinke
Schauspieler ("Türkisch für Anfänger")
Emil Rosenberg
estnischer Biologe
Emil Rudolf Mewes
deutscher Architekt
Emil Schumacher
Maler d. Abstrakten Kunst
Emil Sinclair
Romanfigur von Hermann Hesse in "Demian"
Emil Steinberger
Schweizer Kabarettist
Emil Stejnar
österreichischer Schriftsteller
Emil Strecker
Maler aus Deutschland
Emil Szolomajer
irischer Fußballspieler
Emil Tischbein
(Hauptfigur in dem Kinderbuch "Emil und die Detektive" von Erich Kästner)
Emil und die Dedektive
Kinderbuchfigur
Emil Vind
dänischer Badmintonspieler
Emil Zatopek
Langstreckenläufer
Emil Zola
Schriftsteller

Emil in der Popkultur

Emil und die Detektive
Kinderbuch von Erich Kästner

Emil als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Emil wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 1 Hochdruckgebiet und 2 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Emil (1x)

    Hochdruckgebiet Emil
  • Tiefdruckgebiet Emil (2x)

    Tiefdruckgebiet Emil
    • 07.08.2020
    • 14.06.2011
    • 06.10.2001

Emil in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Emil wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
4 Zeichen
Silben
1 Silbe
Silbentrennung
Emil
Endungen
-mil (3) -il (2) -l (1)
Anagramme
Elmi, Ilem, Liem, Miel und Mile (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Emil - gebildet werden können.
Rückwärts
Lime (Mehr erfahren)Emil ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
3 Flexibilität und Leichtigkeit (Mehr erfahren)

Emil in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000101 01101101 01101001 01101100
Dezimal
69 109 105 108
Hexadezimal
45 6D 69 6C
Oktal
105 155 151 154

Emil in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Emil anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
065 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
E540 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
EML (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Emil buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Emil | Martha | Ida | Ludwig
Internationale Buchstabiertafel
Echo | Mike | India | Lima

Emil in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Emil in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Emil
Altdeutsche Schrift
Emil
Lateinische Schrift
EMIL
Phönizische Schrift
𐤄𐤌𐤉𐤋
Griechische Schrift
Εμιλ
Koptische Schrift
Ⲉⲙⲓⲗ
Hebräische Schrift
המיל
Arabische Schrift
هــمــيــل
Armenische Schrift
Եմիլ
Kyrillische Schrift
Емил
Georgische Schrift
Ⴄმილ
Runenschrift
ᛂᛘᛁᛚ
Hieroglyphenschrift
𓇌𓅓𓇋𓃭

Emil barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Emil an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Emil im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Emil im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Emil in Blindenschrift (Brailleschrift)

Emil in Blindenschrift (Brailleschrift)

Emil im Tieralphabet

Emil im Tieralphabet

Emil in der Schifffahrt

Der Vorname Emil in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

· -- ·· ·-··

Emil im Flaggenalphabet

Emil im Flaggenalphabet

Emil im Winkeralphabet

Emil im Winkeralphabet

Emil in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Emil auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Emil als QR-Code

Emil als QR-Code

Emil als Barcode

Emil als Barcode

Wie denkst du über den Namen Emil?

Wie gefällt dir der Name Emil?

Bewertung des Namens Emil nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.7 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Emil?

Ob der Vorname Emil auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (92.6 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (62.3 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (61.5 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (40.2 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (51.6 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (49.2 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (74.6 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (40.2 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (36.9 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (36.1 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (39.3 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (34.4 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (36.1 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (33.6 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (19.7 %)
Was denkst du? Passt Emil zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Emil ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (81.8 %) modern (60.7 %) wohlklingend (80.7 %) weiblich (70.2 %) attraktiv (77.3 %) sportlich (68.9 %) intelligent (81.2 %) erfolgreich (81.1 %) sympathisch (81.4 %) lustig (78.4 %) gesellig (78.6 %) selbstbewusst (73.6 %) romantisch (68.9 %)
von Beruf
  • Ärztin (13)
  • Ingenieurin (7)
  • Detektivin (4)
  • Lehrerin (4)
  • Polizistin (4)
  • Hilfsarbeiterin (3)
  • Künstlerin (3)
  • Schriftstellerin (3)
  • Kauffrau (3)
  • Pilotin (3)
  • Beamtin (3)
  • Hausmeisterin (2)
  • Handwerkerin (2)
  • Lageristin (2)
  • Physikerin (2)
  • Kneipenwirtin (2)
  • Feuerwehrfrau (2)
  • Buchhändlerin (1)
  • Försterin (1)
  • Schusterin (1)
  • Elektronikerin (1)
  • Pizzabotin (1)
  • Schuhputzerin (1)
  • Präsidentin (1)
  • Bundeskanzlerin (1)
  • Müllerin (1)
  • Wissenschaftlerin (1)
  • Unternehmerin (1)
  • Erfinderin (1)
  • Musikerin (1)
  • Rechtsanwältin (1)
  • Tierärztin (1)
  • Schweinezüchterin (1)
  • Autorin (1)
  • Astronautin (1)
  • Stewardess (1)
  • Juristin (1)
  • Torfstecherin (1)
  • Mechanikerin (1)
  • Informatikerin (1)
  • Psychologin (1)
  • Bäuerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Emil und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Emil ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Emil

Kommentar hinzufügen
ANJA
Gast

DER VORNAME EMIL IST BERÜHMT UND SEHR BEKANNT. WUNDERSCHÖN

Melrose
Gast

Schrecklicher Name. So ein Hype über so altbackene Namen, furchtbar. Weder wohlklingend noch interessant. Einfach nur langweilig und doof.

Valentina
Gast

Gibts auch in osteuropäischen Ländern wie Bulgarien, Serbien, Rußland, Kroatien

Emil
Gast

Sehr schöner Name, bisher nicht negatives mit ihm erlebt.

Luna
Gast

Mir gefällt der Name absolut gar nicht. Klingt einfach nicht schön. Die Geschmäcke sind natürlich sehr individuell, aber ich kann mir nicht vorstellen, warum dieser Name begeben wird.

@Lucia
Gast

Ich zerstöre deine schöne Assoziation ja nur ungern, aber "Emil und das Schmunzelmoster" heißt in Wirklichkein "Elliot das Schmunzelmonster" und in dem Film gibt es keinen Emil (der kleine Junge heißt Pete). Sorry.

Was den Namen betrifft: für mich passt Emil nur zu kleinen Jungen, nicht aber zu Männern. Der Klang ist einfach zu niedlich. Würde deshalb lieber einen Namen vergeben, der zunächst vielleicht zu erwachsen klingt - doch jeder ist nunmal nur kurz ein Kind.

Ida
Gast

Mein Freund heißt Emil aber er hasst den Namen...wir nennen ihn deswegen Lay.
Seine Eltern haben den Namen von einem Friedhof...Nicht gerade traumhaft.
Ich finde den Namen eigentlich ganz nett.

Jessica
Gast

Ich bin gerade schwanger und mein Mann und ich haben uns, falls es ein Junge wird, für Emil Leo entschieden.
Wir finden beide Namen, gerade auch als Kombination, wunderschön! ♥️

Lucia
Gast

Hahaa... LoL... googeln auf eigene Gefahr ... wie wahr.

Ne, also im Ernst:
Ich finde Emil immer noch schön, weil es mich an Emil und das Schmunzelmonster denken lässt. Ich liebte diesen Film.

Dass jetzt so Sachen mit Namen passieren, wie String-Emil oder Brot-Betty, oder ... Kevin, oder Adolf, das ist der Zeit gegeben. Leider.

Allerdings wird es dabei bleiben: Ich habe einen Schulkollegen namens Raffael (sic) gehabt, den Jungen und infolge den Namen mag ich seither nicht. Genauso wie Philipp (echt blöder Kollege) und Carmen. Dafür kann kein Kind was, sondern der Klang ist für mich schlimm. -deshalb automatisch das Kind...

Es ist so, und wird immer so bleiben: Geschmäcker sind verschieden.
Akzeptiert das.
Ihr wollt die Namen eurer Kinder auch akzeptiert wissen, oder den eigenen, und euer Aussehen, Auto, Lieblingsband, ...

Apfelringe
Gast

Der String-Emil vom schönen Bodensee ist der männlichste Mann überhaupt!

Bogner
Gast

Für mich einer der unmännlichsten Jungsnamen!

Hergo
Gast

Erinnert mich ein bisschen an Email. Lustiger Name für einen Lausbuben.

Mimi
Gast

Emil, Max und Fritz heißen unsere "Drei von der Tankstelle", alle drei weißblond und blitzeblaue Augen. Momentan sind alle drei Jahre alt, die Zwillinge werden nächsten Monat vier.
Und ab November mischt eine kleine Luise mit.

Emil
Gast

"Übrigens sagt man bei uns den Namen EMIL gäbe es kaum mehr, weil die Qualität der EMIL kaum noch geschafft werden kann!"

Emil
Gast

In der Schweiz in den Kantonen Appenzell du St.Gallen wird Emil vielfach auch Migg Miggl gesagt. Woher kommt das und warum?

Emil ohne String
Gast

...sagt die Gaddrin mit dem Mutti-Namen.

Katrin
Gast

Für ältere schrecklicher Opaname

Anna
Gast

Ich mag diesen Namen nicht. Insgesamt kenne 6 Emils !

emil
Gast

Ich finde den namen auch toll und jeder sollte den namen nehmen den er seinem kind geben will außer den namen filip !

Gast
Gast

Genialer Name. Nur Gewinner heißen so.

Ines
Gast

Warum bekommen die Babys immer die Namen nach Astrid Lindgrens Bücher. In unserer Straße heißen alle Kinder so.

Boxershorts-Bernhard
Gast

Der String-Emil vom schönen Bodensee (Googeln auf eigene Gefahr!) trägt diesen Vornamen genau so stolz wie seine Tangas. :)

Gast
Gast

Toller Name!
Im schwedischen Original von Astrid Lindgren heisst Michel übrigens Emil. Ins deutsche wurde Michel übersetzt, da es schon Emil und die Detektive gab. Wegen Verwirrungen.

Gast
Gast

Emil und die Detektive. :) Emil ist ein schöner Name.

DTRR
Gast

Super Name. Für mich impliziert der Name, dass es ein Spitzbub ist, dem der Schalk im Nacken hat

Karo
Gast

Ich finde den Namen richtig famos und freue mich immer, wenn ich ihn höre.

also echt
Gast

Alleine der Name Emil ist ja schon ne Strafe, aber dann da noch ein Ferdinand dran zu hängen, ist echt die Krönung!!!

Petra
Gast

Unser Sohn heißt Emil Ferdinand und wird bald 3 Jahre. Wir sind sehr glücklich mit dem Namen, er passt sehr gut zu Ihm, er ist ein kleiner Lausbub und Spaßvogel.

Tiga
Gast

Emil ist cool. Fröhlich.

Lars knufinke
Gast

Emil Klasse Name

Emil
Gast

Ich heiße nun seit gut 16 jahren Emil und bin gegen viele vermutungen dick, klein, schwächlich, oder unsportlich sogar stark im gegenteil und unbeliebt auch nicht (würd ich mal sagen)
Außerdem ist die Annahme durch den namen vorauszusehen wie das kind wird doch sowas wie von vorwurfsvoll, ich habe bisher nie mobbing oder ähnliches erfahren was aber auch von der Intelligenz der Menschen um einen abhängt
Ich bin sehr zufrieden mit meinen namen
Und jeder der diesen namen auch schön findet kann sein Kind auch so nennen
Das ist allein deren entscheidung

Gesine
Gast

Grauenhafter Vorname. Der arme Junge der so getauft wird. Bei diesem Vornamen ist Mobbing doch schon vorprogrammiert.

Fulya
Gast

Der Name ist schön!
Aber hier frage ich mich wirklich wer die Infos zu den Namen hinzufügt!

EMIL ist KEIN türkischer Name!

Gast
Gast

Was bitte ist denn an diesem Namen schön?
Und warum vergibt man ihn?

Zoli
Gast

Emil kommt auch im Ungarischen vor, er hat am 28.Mai Namenstag;

Anja
Gast

Emil und die Detektive fällt mir dazu sofort ein. Ich mag diesen Vornamen.

Lisa
Gast

Ich finde den Namen Emil super!!

Gast
Gast

Emil klingt nach ner Heulsuse.

Also
Gast

Genauso stelle ich mir auch einen Emil vor.

Nee,
Gast

Also ich finde den "unmännlich" und verbinde damit einen kleinen, schmächtigen Jungen, der beim Schulsport immer als Letzter gewählt und dann ins Tor gestellt wird.

Susi Sorglos
Gast

Emil - find ich nett. Im Moment ist der schon sehr, sehr häufig hier, trotzdem immer noch ein schöner Name, finde ich.

Libe
Gast

Ein absolut altmodischer und banal klingender Name. Gibt es nur noch Langweilen?

Viktoria
Gast

Emil ist super toller Name war auch mein Favorit, aber mein Mann wollte einen Paul.

Emils mama
Gast

Also unser EMIL ist jetzt fast 10 Jahre alt. Als er geboren wurde, haben alle gesagt, was für ein Name, geht gar nicht. Heute ist er der Einzige der so heißt. Ein toller Name!!! Besonders wenn man Skandinavien liebt.

Nee
Gast

Gruseliger Opa-Name...

Jasmin
Gast

Bei uns in der Schweiz sagt man häufig zu einem Emil "MIGG". Mir gefällt die Abkürzung super gut...

Und Mila?
Gast

Klein, dick, rund, Pickel und ne Brille von der Kasse!

Nina
Gast

Leider heißt jeder zweite Emil :(((

Emil
Gast

Hi ich bin auch "der" Emil und komme sogar ursprünglich aus Russland. Der Name dort wird auch langsam sehr populär.(was zu schade ist ;-).
Bin sehr froh, dass ich so heiße und NIE und nirgendwo hatte ich "email" oder "paul" oder irgendwelche andere Blödsinn bzgl meinen Namen gehört. ;-). Außerdem, bin ich in jedem Land willkommen, weil der Name sehr international, kurz und immer noch leicht exotisch klingt. LG, Emil

Klein Emil ganz Groß
Gast

Man, was für ein schicker Name und nun ist er wieder Trend. Jetzt müssen wir wieder drei Generationen warten bis er besonders und einzigartig ist.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Emil schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Evangelos, Francisc, Frowein, Gian, Grischa, Hansen, Heiner, Herold, Hysen und Jakob.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Gennero

Noch kein Kommentar vorhanden

Gennero beklagt sich bitter über das fehlende Interesse an seinem Namen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Gennero?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Jungennamen mit Vokalendung
50 männliche Vornamen mit Vokal am Ende

Jungennamen mit Vokalendung

Herbstliche Vornamen
65 bunte Namen für Herbstkinder

Herbstliche Vornamen

Aktuelle Umfrage

Hast Du einen Spitznamen?