Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Mia

Mia ist ein weiblicher Vorname biblischer und altägyptischer Herkunft mit Bedeutungen wie "die (von Gott) Geschenkte" oder "die Widerspenstige" und anderen mehr.

17501 Stimmen (Rang 13)
20 x auf Lieblingslisten
20 x auf No-Go-Listen
13

Rang 13
Mit 17501 erhaltenen Stimmen belegt Mia den 13. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Weiblicher Name
Mia ist ein weiblicher Vorname, kann also nur an ein Mädchen vergeben werden.

Baby mit Namen Mia

Was bedeutet der Name Mia?

Bedeutung

Der weibliche Vorname Mia ist eine skandinavische Form des biblischen Namens Maria, dessen genaue Herkunft und Bedeutung nicht eindeutig geklärt sind.

1.) Der Name Maria und somit auch Mia könnte seinen Ursprung im althebräischen Wortstamm mra (מרא) haben, was "mästen" bedeutet. Mia könnte demnach mit "die Wohlgenährte" übersetzt werden, was in früheren Zeiten eine sehr positive Eigenschaft war.

2.) Viele Namensforscher gehen aber auch davon aus, dass Mia bzw. Maria auf den hebräischen Namen Mirjam bzw. dessen aramäische Form Maryam zurückgeht. Aus Maryam entwickelte sich zunächst der griechische Vorname Mariam, woraus schließlich die lateinische Form Maria entstand.

Eine Prophetin namens Mirjam kommt im Alten Testament als Schwester von Mose vor. Diese wuchs in Ägypten auf, weswegen die ägyptische Namensherkunft mry für "geliebt" als wahrschein betrachtet wird. Die Bedeutung von Mia wäre demnzufolge "die Geliebte".

3.) In der Namensforschung ging man lange Zeit von einer hebräischen Herkunft des Namens Maria bzw. Mia aus. Als Folgename von Mirjam könnte Mia demnach auf das althebräische Wort mir für "bitter" sowie jam für "Meer" zurückgehen und mit "die Meeresmyrrhe" oder "der Meerestropfen" übersetzt werden.

4.) Eine weitere hebräische Deutung ist "die Widerspenstige" oder "die Ungezähmte", abgeleitet vom althebräischen Wort mry für "widerspenstig".

5.) Auch die Bedeutung "die (von Gott) Geschenkte" wäre möglich, abgeleitet vom althebräischen rym für "schenken".

Der Name Mia ist vor allem in deutschsprachigen, skandinavischen und einigen slawischen Ländern weit verbreitet. In Deutschland zählt Mia seit der Jahrtausendwende ununterbrochen zu den beliebtesten weiblichen Vornamen für Neugeborene.

Seltene Schreibvarianten von Mia sind Miah, Mya und Myah.

Woher kommt der Name Mia?

Wortzusammensetzung

mry = geliebt (Ägyptisch) oder
mir = bitter (Althebräisch) und
jam = Meer (Althebräisch) oder
mry = widerspenstig (Althebräisch) oder
rym = schenken (Althebräisch) oder
mra = mästen (Althebräisch)

Wann hat Mia Namenstag?

Mia als Nebenform von Maria hat Namenstag am 1. Januar, 11. Februar, 13. Mai, 2. Juli, 31. Mai, 16. Juli, 5. August, 15. August, 22. August, 8. September, 12. September, 15. September, 7. Oktober, 21. November und 8. Dezember.

Wie spricht man Mia aus?

Aussprache von Mia: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Mia auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Mia?

Mia ist in Deutschland einer der beliebtesten Vornamen. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 3. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2015 mit Platz 1. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Mädchenname durchschnittlich auf dem 3. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Mia

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Mia in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 3 3 3 1 (2015)
Österreich 5 5 5 4 (2015)
Schweiz 1 1 2 1 (2020)
Liechtenstein 2 5 2 1 (2014)
Niederlande 32 37 39 32 (2020)
Belgien 9 14 21 9 (2020)
Frankreich 9 7 13 7 (2019)
Spanien 18 21 30 18 (2020)
Italien - 27 30 27 (2019)
Ungarn 44 44 56 44 (2020)
Polen 42 47 60 42 (2020)
Slowenien 3 3 4 3 (2020)
Dänemark 72 77 80 16 (1987)
Schweden 119 117 134 108 (2017)
Norwegen 15 13 11 8 (2011)
England 5 5 6 5 (2020)
Schottland 17 18 20 9 (2012)
Irland 8 8 7 6 (2016)
Nordirland 23 22 23 14 (2015)
USA 8 8 7 6 (2017)
Kanada 7 7 7 7 (2020)
Australien 4 4 4 2 (2014)
Neuseeland 10 15 9 7 (2017)

Mia in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Mia in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 18 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 5 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 8 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 1 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 1 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 1 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 1 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 1 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 1 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 1 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 1 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 2 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 3 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 3 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 3 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 3 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 1
  • Schlechtester Rang: 18
  • Durchschnitt: 3.31

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Mia

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Mia im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 8 im Juni 2018
Rang 13 im Juli 2018
Rang 16 im August 2018
Rang 14 im September 2018
Rang 14 im Oktober 2018
Rang 23 im November 2018
Rang 15 im Dezember 2018
Rang 18 im Januar 2019
Rang 13 im Februar 2019
Rang 19 im März 2019
Rang 22 im April 2019
Rang 21 im Mai 2019
Rang 10 im Juni 2019
Rang 10 im Juli 2019
Rang 17 im August 2019
Rang 24 im September 2019
Rang 20 im Oktober 2019
Rang 26 im November 2019
Rang 14 im Dezember 2019
Rang 12 im Januar 2020
Rang 7 im Februar 2020
Rang 5 im März 2020
Rang 6 im April 2020
Rang 7 im Mai 2020
Rang 6 im Juni 2020
Rang 11 im Juli 2020
Rang 2 im August 2020
Rang 7 im September 2020
Rang 6 im Oktober 2020
Rang 8 im November 2020
Rang 4 im Dezember 2020
Rang 3 im Januar 2021
Rang 2 im Februar 2021
Rang 3 im März 2021
Rang 14 im April 2021
Rang 20 im Mai 2021
Rang 25 im Juni 2021
Rang 20 im Juli 2021
Rang 17 im August 2021
Rang 15 im September 2021
Rang 15 im Oktober 2021
Rang 14 im November 2021
Rang 6 im Dezember 2021
Rang 10 im Januar 2022
Rang 7 im Februar 2022
Rang 11 im März 2022
Rang 12 im April 2022
Rang 5 im Mai 2022
Jun Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Mai
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 1
  • Schlechtester Rang: 26
  • Durchschnitt: 8.66

Geburten in Österreich mit dem Namen Mia seit 1984

Mia belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 54. Rang. Insgesamt 6686 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
54 6686 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Mia besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (278)
  • 15.1 % 15.1 % Baden-Württemberg
  • 14.7 % 14.7 % Bayern
  • 6.1 % 6.1 % Berlin
  • 2.5 % 2.5 % Brandenburg
  • 1.8 % 1.8 % Bremen
  • 5.8 % 5.8 % Hamburg
  • 11.9 % 11.9 % Hessen
  • 1.1 % 1.1 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 9.4 % 9.4 % Niedersachsen
  • 15.1 % 15.1 % Nordrhein-Westfalen
  • 3.6 % 3.6 % Rheinland-Pfalz
  • 2.9 % 2.9 % Saarland
  • 4.0 % 4.0 % Sachsen
  • 1.4 % 1.4 % Sachsen-Anhalt
  • 3.6 % 3.6 % Schleswig-Holstein
  • 1.1 % 1.1 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (14)
  • 7.1 % 7.1 % Burgenland
  • 7.1 % 7.1 % Kärnten
  • 21.4 % 21.4 % Niederösterreich
  • 28.6 % 28.6 % Oberösterreich
  • 7.1 % 7.1 % Steiermark
  • 14.3 % 14.3 % Tirol
  • 14.3 % 14.3 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (27)
  • 7.4 % 7.4 % Aargau
  • 3.7 % 3.7 % Basel-Landschaft
  • 7.4 % 7.4 % Basel-Stadt
  • 22.2 % 22.2 % Bern
  • 3.7 % 3.7 % Genf
  • 3.7 % 3.7 % Glarus
  • 7.4 % 7.4 % Luzern
  • 7.4 % 7.4 % Schaffhausen
  • 7.4 % 7.4 % Schwyz
  • 3.7 % 3.7 % Solothurn
  • 3.7 % 3.7 % Thurgau
  • 22.2 % 22.2 % Zürich

Dein Vorname ist Mia? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Mia als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Mia besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Mia.

Häufigkeit des Vornamens Mia nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Mia

Männliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Mamamia
  • Mea
  • Mella
  • Mi
  • Miachen
  • Miasanmia
  • Miau
  • Michen
  • Miechen
  • Mieli
  • Mijica
  • Milli
  • Mima
  • Mimi
  • Mimimi
  • Mimmer
  • Mimmilein
  • Mimschka
  • Mimumu
  • Mira
  • Mitze
  • Miusch
  • Moie
  • Pia
  • Tia

Häufigste Nachnamen

  1. Mia Fischer
  2. Mia Hoffmann
  3. Mia Müller
  4. Mia Schneider
  5. Mia Schmidt
  6. Mia Meyer
  7. Mia Koch
  8. Mia Schulze
  9. Mia Wagner
  10. Mia Schwarz
  11. Mia Herrmann
  12. Mia Richter
  13. Mia Schulz
  14. Mia König
  15. Mia Bauer
  16. Mia Lange
  17. Mia Müller
  18. Mia Zimmermann
  19. Mia Becker
  20. Mia Schmitt
  21. Mia Huber
  22. Mia Scholz
  23. Mia Hofmann
  24. Mia Weber
  25. Mia Schubert
  26. Mia Ludwig
  27. Mia Schröder
  28. Mia Peters
  29. Mia Neumann
  30. Mia Hartmann

Mia in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Mia

Mama Mia
Lied von ABBA
Mia Aegerter
Sängerin
Mia Amber Davis
amerikanisches Model
Mia Audina
(* 1979), indonesische Badmintonspielerin
Mia Begovic
Kroatische Schauspielerin
Mia Brogaard
dänische Fußballspielerin
Mia Bussmann
Figur aus Schloss Einstein
Mia Carruthers
amerikanische Musikerin
Mia Chanmi Park
Musikerin aus den USA
Mia Corak Slavenska
jugoslawisch-amerikanische Primaballerina
Mia Cox
amerikanische Musikerin
Mia Dillon
amerikanische Schauspielerin
Mia Dimsic
kroatische Sängerin
Mia Farrow
Schauspielerin
Mia Florentine
Schauspielerin
Mia Gray
deutsches Model
Mia Hamm
US-amerikanische Fußballspielerin
Mia Hays
Model & Schauspielerin
Mia Hermansson-Högdahl
schwedische Handballspielerin
Mia Ikumi
Zeichnerin von Tokyo Mew Meww
Mia Julia Brückner
ist eine deutsche Sängerin
Mia Kihl
norwegische Schauspielerin
Mia Kirshner
Schauspielerin
Mia Kovacic
Kroatisches Modell und Moderatorin
Mia Lohmann
Kinderschauspielerin
Mia Lyhne
dänische Schauspielerin
Mia Maestro
argentinische Schauspielerin
Mia Manganello
amerikanische Eisschnellläuferin
Mia Maria
aus einem buch von Astrid Lindgren
Mia Maschke
Figur aus Anna und die Liebe
Mia Melcher
kroatische Schauspielerin
Mia Murano
japanische Schauspielerin
Mia Negovetic
kroatische Sängerin
Mia Nielsen
dänische Badmintonspielerin
Mia Olise
amerikanische Künstlerin
Mia Oremovic
Kroatische Schauspielerin
Mia Pojatina
Miss Kroatien
Mia Rkman
Miss Kroatien
Mia Rose
Portugiesische Sängerin, Songwriterin und Musikerin
Mia Rose Harrison
Tochter von Sarah Harrison
Mia Santoromito
Wasserballerin aus Australien
Mia Sara
amerikanische Schauspielerin
Mia Sasso-Bercic
Ehemalige kroatische Schauspielerin
Mia Slavenska
Ehemalige kroatische berühmte Balerina
Mia Slogar
Kroatische Ex-Handballspielerin, Miss Sport und Modell
Mia Smith
englische Schauspielerin
Mia St. John
Boxerin aus Amerika
Mia Talerico
Schauspielerin aus den USA
Mia Taumoepeau
neuseeländische Schauspielerin
Mia Thermopolis
Hauptcharakter "The Princess Diaries"
Mia Toretti
Charakter aus der Filmreihe "Fast and furious"
Mia Wallace
Figur aus Pulp Fiction
Mia Wasikowska
Schauspielerin (Alice in Wonderland)
Mia Zapata
Sängerin
Mia-Sophie Wellenbrink
Kinderschauspielerin
Mia.
Band aus Berlin

Mia in der Popkultur

Mia Mi Vice
TV-Serie
Mia Virginia Silber
Figur aus Silber von Kerstin Gier

Mia als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Mia wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 1 Hochdruckgebiet und 0 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Mia (1x)

    Hochdruckgebiet Mia
  • Tiefdruckgebiet Mia (0x)

    Tiefdruckgebiet Mia
    • 29.09.2007

Mia in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Mia wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
3 Zeichen
Silben
1 Silbe
Silbentrennung
Mia
Endungen
-ia (2) -a (1)
Anagramme
Ami, Ima und Mai (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Mia - gebildet werden können.
Rückwärts
Aim (Mehr erfahren)Mia ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
5 Dynamik und Freiheit (Mehr erfahren)

Mia in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01001101 01101001 01100001
Dezimal
77 105 97
Hexadezimal
4D 69 61
Oktal
115 151 141

Mia in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Mia anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
6 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
M000 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
M (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Mia buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Martha | Ida | Anton
Internationale Buchstabiertafel
Mike | India | Alfa

Mia in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Mia in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Mia
Altdeutsche Schrift
Mia
Lateinische Schrift
MIA
Phönizische Schrift
𐤌𐤉𐤀
Griechische Schrift
Μια
Koptische Schrift
Ⲙⲓⲁ
Hebräische Schrift
מיא
Arabische Schrift
مــيــا
Armenische Schrift
Միա
Kyrillische Schrift
Миа
Georgische Schrift
Ⴋია
Runenschrift
ᛘᛁᛆ
Hieroglyphenschrift
𓅓𓇋𓄿

Mia barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Mia an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Mia im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Mia im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Mia in Blindenschrift (Brailleschrift)

Mia in Blindenschrift (Brailleschrift)

Mia im Tieralphabet

Mia im Tieralphabet

Mia in der Schifffahrt

Der Vorname Mia in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

-- ·· ·-

Mia im Flaggenalphabet

Mia im Flaggenalphabet

Mia im Winkeralphabet

Mia im Winkeralphabet

Mia in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Mia auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Mia als QR-Code

Mia als QR-Code

Mia als Barcode

Mia als Barcode

Wie denkst du über den Namen Mia?

Wie gefällt dir der Name Mia?

Bewertung des Namens Mia nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 2.1 6 5 4 3 2 1
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Mia?

Ob der Vorname Mia auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (71.0 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (62.8 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (57.9 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (59.6 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (52.5 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (53.6 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (55.7 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (55.7 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (51.9 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (49.2 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (48.6 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (53.6 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (72.7 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (61.7 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (34.4 %)
Was denkst du? Passt Mia zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Mia ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (88.9 %) modern (78.4 %) wohlklingend (75.4 %) weiblich (76.0 %) attraktiv (74.5 %) sportlich (70.3 %) intelligent (74.1 %) erfolgreich (73.8 %) sympathisch (79.9 %) lustig (77.3 %) gesellig (75.4 %) selbstbewusst (69.9 %) romantisch (72.0 %)
von Beruf
  • Pferdeschlachterin (20)
  • Ärztin (20)
  • Friseurin (15)
  • Krankenschwester (14)
  • Hebamme (13)
  • Lehrerin (12)
  • Anwältin (11)
  • Schauspielerin (11)
  • Tierärztin (9)
  • Putzfrau (9)
  • Kellnerin (8)
  • Verkäuferin (8)
  • Model (7)
  • Künstlerin (5)
  • Schriftstellerin (5)
  • Architektin (4)
  • Erzieherin (4)
  • Selbstständige (3)
  • Psychiaterin (3)
  • Reitlehrerin (3)
  • Tänzerin (3)
  • Regisseurin (3)
  • Psychologin (3)
  • Müllfrau (3)
  • Ballerina (3)
  • Polizistin (3)
  • Tierpflegerin (3)
  • Kassiererin (3)
  • Pädagogin (2)
  • Pilotin (2)
  • Musikerin (2)
  • Physiotherapeutin (2)
  • Köchin (2)
  • Sängerin (2)
  • Sekretärin (2)
  • Bürokauffrau (2)
  • Finanzwirtin (2)
  • Malerin (2)
  • Fremdsprachenkorrespondentin (2)
  • Stripperin (2)
  • Radiologin (2)
  • Hausmeisterin (1)
  • Produkttesterin (1)
  • Sportlerin (1)
  • Kauffrau (1)
  • Chirurgin (1)
  • Chefin (1)
  • Diplomatin (1)
  • KFZ-Mechanikerin (1)
  • Juristin (1)
  • Führungskraft (1)
  • Wirtschaftspsychologin (1)
  • Floristin (1)
  • Konditorin (1)
  • Informatikerin (1)
  • Kanalreinigerin (1)
  • Autorin (1)
  • Rattenfängerin (1)
  • Schweinezüchterin (1)
  • Fußballspielerin (1)
  • Gärtnerin (1)
  • Schuhputzerin (1)
  • Gebäudereinigerin (1)
  • Kindergärtnerin (1)
  • Politikerin (1)
  • Osteophatin (1)
  • Wissenschaftlerin (1)
  • Pferdetherapeutin (1)
  • Frauenärztin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Mia und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Mia ist nach meinem Empfinden ...
unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Mia

Positivo
Gast

@Negativ behaftet: Sie sind doch bloß neidisch, weil Sie keinen Brief von einer Mia bekommen. Briefe muss man sich verdienen.

Kristina
Gast

Namen mit nur drei Buchstaben sind alle nicht mein Fall, aber schlecht ist der Name nicht. Es klingt auch freundlicher und süßer als Pia (da die Namen hier mal verglichen wurden). Aber es ist echt sehr kurz, was bei Mädchennamen immer so unvollständig klingt. Bei Ole, Tim oder Ben klingt es besser.

mia
Gast

Hinter jeder Mia ist ein Roman mit dem grossen Po Man

Lara Susann
Gast

Mia ist schon zu recht weit oben… ich würde auch einen Doppelnamen machen. Mia Luise oder Mia helene vielleicht.

Negativ behaftet
Gast

"Brief von Mia" sage ich da nur.

Shanaya
Gast

Mia ist ein sehr schöner Name!
Meine Nichte wäre fast eine Mia geworden. Nun ist es aber eine Mayla und wir sind ziemlich froh darüber.

Caroline
Gast

Mia ist schön. Ich würde aber immer einen Zweitnamen dazu nehmen. Erstens weil der Name so kurz ist und zweitens, um die Mias auseinander zu halten

Carlotta
Gast

Ich verstehe die ganzen negativen Kommentare nicht!

Meine Tochter Mia Emilia (10) heißt so.

Ihr Bruder Milan Leon (7) findet den Namen Mia auch toll! Ihr anderer Bruder Jonas Ben (5) findet den Namen Mia auch fabelhaft! So wie mein Mann und ich!

Liebe Grüße,
Carlotta!

@Rini
Gast

Wen interessiert das?

Rini
Gast

Unsere Tochter heisst Mia Shania,wir finden dieser Doppelname sehr schön und er passt auch sehr gut zusammen😃

Vanessa
Gast

Meine Tochter heißt Mia-Josephine

Ganz neue Erkenntnisse
Gast

@Jaahgen: Ein Mädchen kann nun einmal nicht Jürgen heißen? Wow. Darauf wäre ich nie gekommen. Und weil ein Mädchen nicht Jürgen heißen kann, soll man es Mia nennen??

Susanne1234
Mitglied

Noch ein Gedanke für Eltern, die den Namen wählen: heutzutage ist die Namensauswahl Dank Medien und Globalisierung Viel größer als vor 50 Jahren. Also, selbst wenn Mia oft genommen wird, werden sich selten so viele auf einem Fleck begegnen, wie z.B. Karin ihrer Zeit. Oder auch Susanne in den 60er. Darum kann es gut sein, dass auch eine Mia in ihrem Umfeld als einzige so heißt.

Susanne1234
Mitglied

Ich würde es mal mutig finden, wenn Eltern ihre Tochter Mia Maria nennen, ich finde, das hätte etwas. Nur Mia ist... etwas fade. Ich finde, dass das nicht für ein Leben reicht. Da fehlt etwas. Passt vielleicht, wenn der Nachname sehr lang ist. Aber es ist ein Massenname. Darum ist er für mich uninteressant.

Mia Melody
Gast

Ich liebe meinen Namen.
Vorteil: mir wurde von Geburt an ein Künstlernamen mitgegeben.
Ich muss es nur noch umsetzen. ;-))

Bayern-Motto
Gast

Mia san Mia - sogn die Mingner.

Olga
Gast

@J.: Krestisieren? Jetzt habe ich Tränen in den Augen vor Lachen. Wenn man schon glaubt, schlimmer geht es nimmer, dann kommt noch ein solcher Kommentar und man erkennt: Schlimmer geht es immer.

Katharina
Gast

Ich liebe den Namen Mia. Habe meine Tochter im Juli 2019 bekommen und so genannt. Der Name passt perfekt zu ihr! Auch wenn der Name "Mode" geworden ist, finde ich ihn trotzdem wunderschön und das ist die Hauptsache. ❤️

Ina
Gast

Der Name wurde plötzlich sehr viel verwendet, seit den Filmen "plötzlich Prinzessin"

J.
Gast

Lasst sie doch alle krestisieren wie sie wollen.
Mia ist ein wunderschöner Name...

Ich habe Tränen vor Lachen in den Augen.
Jemand der Olga heisst ist der Meinung das Mia ein schlechter Name ist...
Olga.... Olga ist grauenvoll...
Verbinde ich mit dicken Madgas... :)

Beatrice
Gast

Unmöglicher Name! Kein Klang, einfallslos und langweilig! Ist doch ein Spitzname??

Julia
Gast

Meine Tochter heisst Mia Julie

Lio
Gast

Finde den Namen sehr schön und war schon kurz davor unsere Katze so zu nennen. Zum Glück hat mich meine Partnerin daran erinnert, dass wir ja nicht unsere Katze UND unsere zukünftige Tochter so nennen können! (Ha, Schenkelklopfer, trotzdem wahre Geschichte) Finde kurze Namen sehr wohlklingend, ebenso wie Namen mit M. Vor allem das A am Ende. :) Warum hier manche Menschen so extrem über manche Namen herfallen, kann ich mir nur damit erklären, dass sie persönlich schlechte Erfahrungen mit dessen Namensträgern gemacht haben.

Monsieur de Apfelsin
Gast

Der Buchstabe 'u' fehlt am Ende des Namens!!!!!

Mimi
Gast

Meine beste Freundin heißt Mia und ich finde den Namen sehr schön und er passt gut zu ihr (wir sind immer in doppelpack unterwegs und unsere beiden Namen hören sich zusammen sehr lustig an wie ich finde 😂😅) Mimi &Mia

Gast
Gast

Ich glaub mal die eltern die ihre kinder so kurze namen geben, mia lia pia ...
Sind doch schreibfaul, kann mir keiner was anderes sagen.
Heftig wie der name explodiert ist.
Find ich etwas traurig, fand ihn selbst mal schön.

Jaahgen
Gast

Wenn man die Kommentare hier liest, scheint der Hauptkritikpunkt an dem Namen Mia dessen Häufigkeit zu sein. Es mag ja durchaus sein, dass der Name sehr häufig geworden ist. Das macht den Namen aber nicht unschön. Es spricht im Gegenteil dafür, dass viele den Namen schön finden, sonst würde es den Namen nicht häufig geben. Wenn jemand sagt, den Namen gibt es mir zu oft und ich nenne mein Kind deshalb nicht Mia, ist dies nachvollziehbar. Aber deshalb muss man nicht den Namen niedermachen.
Er klingt natürlich nicht so schön wie der Name Jürgen, auf welchen ich mit großer Freude ein euphorisches Jaahgen Daahgen Duff Duff Duff anstimme (der Jürgen ist gestern wie ein furchtloser Daahgen über Barcelona hergefallen und hat die Spanier im sämtliche Einzelteile zerlegt!) - aber ein Mädchen kann nun einmal nicht Jürgen heißen. Für mich ist der Name Mia völlig in Ordnung.

Mia
Gast

Hi Leute
Ich hab mir gerade ein paar Kommentare durch gelesen und manchmal war das echt ein bisschen gemein. Ich heisse Mia und bin zufrieden mit meinem Namen und ich finde es auch cool wenn jemand anders gleich heisst wie ich. Mein Name muss nicht jedem gefallen, aber so zu urteilen wie es einige hier gemacht haben ist nicht fair. Ps: Die Eltern wählen den Namen aus den sie mögen. Das ist ihre Entscheidung

Liebe Grüsse Mia

w
Gast

Unisex??????

Mit Alina, Heike und Kerstin auf éíner Stufe!

Christina
Gast

Früher, als ich noch ein Kind war hatte ich den Namen mal in einem Buch aufgeschnappt & fand ihn damals von Anfang wunderschön.
Dachte mir, sollte ich mal ne Tochter bekommen, würde ich die gerne auch so nennen. Der Name erschien mir einfach auch was ganz Besonderes :)

Mittlerweile, 10 Jahre später sehe ich das komplett anders, ist ja echt heftig wie sehr der Name zugelegt hat! Eine Zeit lang hat ja gefühlt jeder sein Kind Mia oder Mila genannt...

Finde den Namen nach wie vor nicht schlecht, jedoch meine Tochter später so nennen - no way!!

Mia
Gast

Ich selber heiße Mia und bin 26 Jahre alt. Ich muss über die ganzen Kommentare hier ziemlich lachen und habe ein ganz anderes Bild meines Namen im Kopf. Ich habe mein Leben lang nur Komplimente für meinen Namen bekommen und habe in meinen 26 Jahren noch nicht ein mal ein Mädchen getroffen die genau so heißt wie ich. :)

Mia
Gast

Ich habe mir die letzten Kommentare alle einmal durchgelesen und musste schon sehr schmunzeln. Ich habe bisher für meinen Namen nur Komplimente bekommen und kenne tatsächlich keine andere ,Mia‘ in meinem Alter (20). Früher als ich noch klein war hieß kein Mensch so und es war noch etwas besonderes. Früher gab es keine Schlüsselanhänger oder Tassen mit meinem Namen, da er so selten war.
Es ist auf jedenfall Geschmackssache welche Namen man gut findet und wie man sie kombiniert. Aber ich habe in meinem Leben bissher nur von allen Ecken gehört was ich für einen schönen Namen habe. Und finde es schade wie negativ der Name hier besetzt ist. Aber jedem seine Meinung...

Entenjäger (fett)
Gast

@Lalelu: Wenn man ne Quak-Ente ist, vielleicht. Dann ist man "aba selba" schuld, denn so sollte kein vernünftiger Mensch sprechen.

Mia wird in Magersucht-Foren als Abkürzung für Bulimia verwendet, zusammen mit Ana für Anorexia. Nicht sehr schmeichelhaft...

Lalelu
Gast

Mia hört sich an, als wenn man „mir“ sagt..

w
Gast

Ich würde nicht sagen, dass Mia auch männlich sein kann. Also keine Kurzform von Marius.

Legion
Gast

@Olga: Unser Name ist Legion - denn wir sind viiiiiiiiiiiiele!!!

Mia
Gast

Also ich heiße ja Mia und ich mag meinen Namen. Allerdings gab es keine andere Mia als ich geboren wurde, mittlerweile gibt es davon wirklich viele aber ich verstehe nicht wo das Problem ist wenn den Eltern der Name gefällt?

Ina
Gast

Wie konnte der Name sich so verbreiten?
Er klingt wie "miau", wenn die Katze schreit.

Joah
Gast

Kurze Namen sind nicht so mein Geschmack und diese Namen, und die Kategorie Mia, Pia, Lia, Nia, Ria ist in meinen Augen extrem austauschbar und langweilig.

@Jasmin:
Man unterscheidet zwischen geschriebenen und gesprochenen Silben. Gesprochen hat Mi-a zwar zwei Silben, da eine Silbe jedoch aus mindestens zwei Buchstaben bestehen muss, ist es geschrieben nur eine.

Olga
Gast

Ansich ein schöner Name. Aber mittlerweile unerträglich oft verbreitet. Allein in der Grundschulklasse heißen 6 Mädchen so, in der Kita.. Das kommt davon, wenn die Eltern einen tollen ach so individuellen Namen raussuchen.. Wenn ihr in mögt, dann doch als 2 Namen? Hättet ihr denn selbst gerne einen Namen den jeder hat?

Juliana
Gast

Kann nicht verstehen, warum der Name so beliebt ist. Finde Mia total öde, einfallslos und nichtssagend...
Miau!

Jasmin
Gast

Ich verstehe nicht, was an dem Namen einsilbig sein soll. Das sind 2 Silben. Mi-a genau wie Pi-a oder Le-a. Das steht hier auf den Seiten schlichtweg falsch.

Christine
Gast

Ich hab eine Mia-Hope .weil hope-mia hörte sich so doof an .

Nicht schön
Gast

@Stolze Mama: Von den 3 genannten Namen ist Mia noch der Beste. Aber nur, weil ein Name kurz ist, ist er noch lange nicht schön.

Stolze Mami
Gast

Wir haben vor 1 Jahr unsere zuckersüßen Drillinge bekommen, wovon eine den wunderschönen Namen Mia-Clarissa trägt. Wir sind sehr froh über den Namen. Er passt super zu ihr und klingt echt super schön. Ihre Geschwister heißen übrigens Lea-Taisha und Zoe-Aynara, aber wie nennen sie hauptsächlich natürlich nur Mia, Lea& Zoe. Lg

Mingner
Gast

Mia san Mia sogn die Mingner.

Dorothea
Gast

In der Lesefibel der ersten Klasse gab es eine Mia. Ich dachte damals nur "Soll das ein Name sein?" - denn weder auf meinem Bekanntenkreis noch im Kindergarten hieß irgendjemand so. Wer hätte gedacht, dass dieser Kurzname so populär wird und sich jahrelang in den Namenscharts hält! Aber in dieser schnellebigen und reizüberfluteten Zeit übersteigt alles, was mehr als sechs Buchstaben hat, sowieso die Aufmerksamkeitsspanne des Durchschnittsmenschen. ^^

unter mir
Gast

Was ist denn bitte an dem Namen Mia einfallslos. Da kann auch der Name "Honyblossum" einfallslos sein, wenn du den Namen dann einfach hörst und dir dann sagst "ok so nenn ich mein Kind einfach"

Dude
Gast

Mia, einfallsloser geht es nicht.

Kriti68
Mitglied

Ich finde den Namen Mia sehr schön. Ja, Mias gibt inzwischen viele. Das war aber mit den ganzen Kerstins, Andreas, Gabrieles, Lisas uswusf nicht anders. So hat halt jede Generation ihre Top-Favoriten, welche auf mach andere wie Sammelbegriffe wirken.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Mia schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Naomi, Olla, Pirkko, Reserl, Rösla, Simela, Tamina, Tuulia, Waldtraud und Zalona.

Suche nach Vornamen

Bei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Kunissa

Noch kein Kommentar vorhanden

Kunissa würde Ihre Meinung zu dem Namen interessieren!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Kunissa?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Moderne Mädchennamen
50 zeitgemäße Vornamen für Mädchen

Moderne Mädchennamen

Moderne Jungennamen
50 zeitgemäße Vornamen für Jungen

Moderne Jungennamen

Aktuelle Umfrage

Was ist Dir bei der Wahl eines Vornamens am wichtigsten?