Bretonische Vornamen

Hier findest du typisch bretonische Vornamen für Jungen und Mädchen. Bretonisch klingende Namen und solche, die in der Bretagne weit verbreitet sind.

Bretonische Vornamen

Die bretonische Sprache und ihre Entwicklung

Die bretonischen Vornamen sind auf dem europäischen Kontinent etwas ganz Besonderes. Es handelt sich nämlich um die letzten keltisch geprägten Vornamen des Festlands. Aber mit den antiken Kelten, die von Caesar als Gallier bezeichnet wurden, haben die Bretonen nur indirekt etwas gemeinsam. Die Bretonen haben eine einzigartige Geschichte, die auch mit der Völkerwanderung des norddeutschen Raums zu tun hat. Bretonisch wird im Nordwesten Frankreichs gesprochen, einer Region, die direkt den britischen Inseln gegenüber liegt. Und mit diesen Briten sind auch die Bretonen verwandt – aber nicht mit jenen Briten der Moderne, sondern einem Stamm, der heute dort vollkommen ausgestorben ist.

Die Kelten siedelten in der Mitte des ersten vorchristlichen Jahrtausends fast ganz Mitteleuropa. In den ersten Jahrhunderten vor unserer Zeit besiedelten sie auch die britischen Inseln und vermischten sich mit den dort schon sesshaften Stämmen. Sie bildeten den Kern der inselkeltischen Kulturen. Die Bretagne, das Gebiet direkt am Ärmelkanal gelegen, sah deswegen schon früh einen regen Austausch zwischen den Kelten auf den britischen Inseln und der Bretagne. Dennoch begannen sich diese keltischen Gruppen auseinander zu entwickeln, sowohl sprachlich als auch kulturell. Die Ausbreitung der Römer verfestigte diesen Bruch noch.

Gallien wurde Teil des Römischen Reiches und auch die Bretagne wurde von den Römern erobert. Die Römer versuchten auch Britannien einzunehmen, was ihnen jedoch nur teilweise gelang. Die Krisen des Römischen Reiches seit dem vierten Jahrhundert führten zur Schwächung dieses Imperiums. Die Völkerwanderung begann. Angeln, Sachsen und Jüten drangen von Norddeutschland nach England vor, nahmen die ehemals römischen Regionen in Besitz und begannen auch, die keltischen Gebiete einzunehmen. Die Inselkelten wichen in Randgebiete aus – Wales, Schottland und Irland. Ein großer Teil, der in der lateinischen Literatur als Britto bezeichnet wird, floh auch über den Ärmelkanal. Sie siedelten sich in der Bretagne an.

Der Höhepunkt dieser Fluchtbewegung war das sechste Jahrhundert, eine Zeit, in der bereits die Franken von Osten verdrängten. Auch spätrömische Truppen, die aus britischen Soldaten bestanden, wurden in dieser Region noch stationiert, bevor die Römer dann abzogen. Viele dieser Soldaten wollten oder konnten nicht mehr über den Ärmelkanal in ihre Heimat. Sie siedelten sich ebenfalls in der Bretagne an. Sie sind Teil der keltisch sprechenden Bevölkerungen des sechsten Jahrhunderts. Mit der Ausbreitung der Angelsachsen auf den Inseln kamen immer mehr Flüchtlinge, darunter auch Waliser, in die Bretagne. So konzentrierte sich ein inselkeltisch sprechender Kern in diesem Gebiet.

Im Osten gelang es den eindringenden Franken jedoch, die ostfranzösischen Gebiete und später ganz Gallofrankreich zu erobern. Hier wurde Altfranzösisch, ein Dialekt, der um Paris herum gesprochen wurde, zur Amtssprache. Die gallischen Dialekte Frankreichs starben in der Folgezeit fast vollständig aus, denn sie waren schon während der römischen Besatzungszeit zurückgedrängt worden. Lediglich in der Bretagne, die nicht von den Franken erobert wurde, hielt sich deswegen das Keltische. Allerdings eben nicht als gallischer, sondern als inselkeltisch geprägter Dialekt.

Auch die bretonischen Vornamen sind in diesem Kontext zu sehen. Die altbretonischen Vornamen entstammen der Kultur der Inselkelten. Es sind jene Vornamen, die auch im Walisischen, im Kornischen und dem nicht mehr existenten Kumbrischen gebraucht wurden. Sie veränderten sich natürlich auf dem Kontinent, setzten sich aber klar von den gallisch-keltischen Namen ab. Jene waren aber zu jener Zeit bereits nicht mehr in Gebrauch. Lediglich in der Bretagne haben sich diese Dialekte bis heute erhalten und die bretonischen Vornamen sind ein Zeugnis jener wechselvollen Geschichte der ausgehenden Völkerwanderungszeit.

Bretonische Vornamen in Deutschland

Top-10-Liste mit den beliebtesten bretonischen Vornamen in Deutschland. Diese bretonischen Namen wurden im Jahr 2022 am häufigsten als Babynamen vergeben.

Bretonische Vornamen von A bis Z

Alle bretonischen Vornamen in einer alphabetischen Liste von A wie Abreona bis Z wie Yvon. Mit Informationen zur Bedeutung, Herkunft, Sprache und Beliebtheit.

Name Bedeutung / Sprache Beliebtheit
Abreona
Noch keine Infos hinzufügen
  • Bretonisch
  • Deutsch
  • Keltisch
26 Stimmen
3 Kommentare
Ael Ael bedeutet Engel auf bretonisch.
  • Bretonisch
81 Stimmen
2 Kommentare
Alain Eine französische Variante von Alan mit der Bedeutung "der kleine Fels".
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Kanadisch
  • Keltisch
  • Schweizerisch
209 Stimmen
31 Kommentare
Alan Ein bretonischer und englischer Vorname, der übersetzt "der kleine Fels" heißt.
  • Bretonisch
  • Englisch
  • Kaukasisch
  • Keltisch
  • Schottisch
  • Ungarisch
2116 Stimmen
97 Kommentare
Alana Eine weibliche Form von Alan, der übersetzt "der kleine Fels" heißt.
  • Bretonisch
  • Englisch
  • Kaukasisch
  • Keltisch
613 Stimmen
139 Kommentare
Alen Eine kroatische und slowenische Variante von Alan mit der Bedeutung "der kleine Fels".
  • Armenisch
  • Bosnisch
  • Bretonisch
  • Jugoslawisch
  • Keltisch
  • Kroatisch
  • Serbokroatisch
  • Slawisch
  • Slowenisch
526 Stimmen
120 Kommentare
Aleth französische Schreibweise des althochdeutschen Namens Aleidis/Adelheid/Adelaide und bedeutet von edlem Wesen hl. Aleth von Dijon (Mutter von Bernhard von Clairvaux), Namenstag 20.8.
  • Altgriechisch
  • Althochdeutsch
  • Bretonisch
  • Französisch
18 Stimmen
4 Kommentare
Allan Eine dänische, englische, estnische und schwedische Variante von Alan mit der Bedeutung "der kleine Fels".
  • Bretonisch
  • Dänisch
  • Englisch
  • Estnisch
  • Keltisch
  • Schottisch
  • Schwedisch
91 Stimmen
10 Kommentare
Amael 1) keltischer, bretonischer Name: Prinz, Chef, kleiner Prinz 2) indisch: hell, sauber, rein bedeutet. 3) Amael ist in der christlichen Mystik der Engel der Hoffnung. Laut Geoffrey Hoppe ist Amael hier...
  • Biblisch
  • Bretonisch
  • Keltisch
201 Stimmen
12 Kommentare
Amrian Falsch geschriebene Name von Georgischen Legendären Helden AMIRAN
  • Bretonisch
  • Gälisch
  • Gallisch
  • Georgisch
50 Stimmen
1 Kommentar
Anic Eine bretonische Koseform von Anna mit der Bedeutung/Übersetzung "die Begnadete".
  • Althebräisch
  • Bretonisch
123 Stimmen
12 Kommentare
Anjela Eine seltene bretonische Form von Angela mit der Bedeutung "die Botin".
  • Altgriechisch
  • Bretonisch
  • Englisch
34 Stimmen
2 Kommentare
Anna Anna ist die griechische Form der hebräischen Namen Hannah/Channah. Seine Bedeutung lautet "die Begnadete" und "Gott ist gnädig".
  • Althebräisch
  • Bretonisch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Estnisch
  • Färöisch
  • Griechisch
  • Holländisch
  • Italienisch
  • Lateinisch
  • Lettisch
  • Okzitanisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Samisch
  • Skandinavisch
  • Ungarisch
14375 Stimmen
1239 Kommentare
Annick Eine französische Schreibform von Annaig mit der Bedeutung "die Begnadete".
  • Althebräisch
  • Bretonisch
  • Französisch
131 Stimmen
39 Kommentare
Annouk Eine bretonische und französische Nebenform von Anouk mit der Bedeutung "die Liebreizende".
  • Althebräisch
  • Bretonisch
  • Französisch
84 Stimmen
1 Kommentar
Armel "Der Bärenprinz" oder "der Prinz der Bären", abgeleitet vom keltischen "arth" (Bär) und "mael" (Prinz).
  • Altwalisisch
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Keltisch
28 Stimmen
1 Kommentar
Armelle Weibliche Form von Armel mit der Bedeutung "die Bärenprinzessin", abgeleitet vom keltischen "arth" (Bär) und "mael" (Prinz).
  • Altwalisisch
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Keltisch
41 Stimmen
4 Kommentare
Armilla Ein ungarischer Vorname mit der Bedeutung "das dekorative Armband".
  • Bretonisch
  • Englisch
  • Lateinisch
  • Ungarisch
23 Stimmen
1 Kommentar
Beatris Der Vorname gilt als Schreibvariante von Beatrix mit der Bedeutung "die Reisende".
  • Bretonisch
  • Englisch
  • Flämisch
  • Lateinisch
  • Okzitanisch
  • Spanisch
31 Stimmen
1 Kommentar
Belanna
Noch keine Infos hinzufügen
  • Bretonisch
  • Englisch
  • Irisch
  • Keltisch
38 Stimmen
3 Kommentare
Bluenn Blau
  • Bretonisch
28 Stimmen
3 Kommentare
Brendan Ein englischer Vorname mit irischen Ursprüngen und der Bedeutung "der Prinz".
  • Altirisch
  • Altwalisisch
  • Bretonisch
  • Englisch
  • Irisch
615 Stimmen
25 Kommentare
Brian Keltischer Name mit der Bedeutung "der Erhabene", "der Edle" oder "der Hügel".
  • Altirisch
  • Bretonisch
  • Englisch
  • Irisch
  • Keltisch
942 Stimmen
96 Kommentare
Brieuc
Noch keine Infos hinzufügen
  • Bretonisch
  • Französisch
13 Stimmen
2 Kommentare
Bryna Ein englischer und irischer Vorname mit der Deutung "die Edle".
  • Althochdeutsch
  • Bretonisch
  • Gälisch
  • Irisch
  • Jiddisch
  • Keltisch
  • Okzitanisch
  • Tschechisch
  • Walisisch
23 Stimmen
4 Kommentare
Caira Abwandlung von Kaira, rein, pur
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Nordisch
115 Stimmen
1 Kommentar
Chloe "Junges Grün" oder "die Grünende", abgeleitet von altgriechisch "khlóē/χλόη" (junger grüner Trieb).
  • Altgriechisch
  • Amerikanisch
  • Biblisch
  • Bretonisch
  • Englisch
  • Französisch
279 Stimmen
97 Kommentare
Cinda Kurzform von Lucinda - die Strahlende, die Leuchtende Cinda - kleine Sonne, kleiner Sonnenschein, kleines strahlendes Mädchen Auch als Kurzform des Namens Cinderella möglich: in symbolischer Bedeutu...
  • Bretonisch
  • Italienisch
  • Spanisch
22 Stimmen
0 Kommentare
Corentin französisch, bretonisch, der Sturm, der Orkan. Aussprache: kor-en-TIN.
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Keltisch
80 Stimmen
7 Kommentare
Corentine
Noch keine Infos hinzufügen
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Keltisch
15 Stimmen
1 Kommentar
Deniel Eine bretonische Variante von Daniel mit der Bedeutung "Gott ist mein Richter".
  • Altaramäisch
  • Althebräisch
  • Bretonisch
  • Isländisch
39 Stimmen
10 Kommentare
Elara Ein Vorname aus der griechischen Mythologie mit der möglichen Bedeutung "der Kolben des Speerschaftes".
  • Altgriechisch
  • Bretonisch
  • Griechisch
178 Stimmen
19 Kommentare
Eloan Eine französische Variante von Elouan mit der Deutung "der Leuchtende".
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Keltisch
  • Spanisch
60 Stimmen
4 Kommentare
Eloane Eine moderne belgische und französische Variante von Elouan mit der Deutung "die Leuchtende".
  • Belgisch
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Keltisch
20 Stimmen
1 Kommentar
Elouan Ein französischer bzw. bretonischer Vorname mit der Bedeutung "der Leuchtende".
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Keltisch
52 Stimmen
5 Kommentare
Eluana Der Rufname ist eine eingedeutschte und italienische Variante von Elouan mit der Deutung "die Leuchtende".
  • Bretonisch
  • Eingedeutscht
  • Hawaiianisch
  • Italienisch
  • Keltisch
16 Stimmen
6 Kommentare
Enora Bretonische Form von Honora mit der Bedeutung "die Ehrenvolle", abgeleitet von lateinisch "honor" (Ehre, Ansehen).
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Lateinisch
60 Stimmen
8 Kommentare
Erwan Bretonische Variante des mittelalterlichen Namens Ivo mit der Bedeutung "die Eibe".
  • Altgermanisch
  • Althochdeutsch
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Keltisch
16 Stimmen
2 Kommentare
Ewen
Noch keine Infos hinzufügen
  • Althochdeutsch
  • Bretonisch
  • Schottisch
54 Stimmen
7 Kommentare
Felisia Eine andere Schreibweise von Felicia/Felizia mit der Bedeutung "die Glückliche".
  • Altschwedisch
  • Bretonisch
  • Färöisch
  • Lateinisch
  • Polnisch
15 Stimmen
1 Kommentar
Gael Die Bedeutung des Namens Gael ist Großzügige Herrn Gael ist ein männlicher Name Breton. Von strittigen Etymologie, wahrscheinlich aus der bretonische Name Iudael von Jud abgeleitet, Herr und hael Gro...
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Keltisch
4449 Stimmen
31 Kommentare
Gaelle Gaëlle ist ein keltischer Vorname. Gaël war der Name eines schottisches und irlandisches Volkes in 500 v. Chr. Gaëlle (im deutschsprachigen Raum fälschlich oft Gäelle geschrieben) beudeutet auch die F...
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Keltisch
229 Stimmen
15 Kommentare
Garence
Noch keine Infos hinzufügen
  • Bretonisch
2 Stimmen
1 Kommentar
Gini Eine bretonische Kurzform von Virginia mit der Bedeutung "die Jungfräuliche".
  • Altisländisch
  • Bretonisch
  • Isländisch
  • Lateinisch
  • Römisch
207 Stimmen
17 Kommentare
Ginia Eine Abkürzung von Virginia mit der Bedeutung "die Jungfräuliche".
  • Bretonisch
  • Lateinisch
  • Romanisch
  • Römisch
  • Sardisch
  • Spanisch
22 Stimmen
3 Kommentare
Gisberga Ein alter deutscher Vorname mit der Bedeutung "die Schützerin des Leibbürgen".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Bretonisch
  • Italienisch
  • Spanisch
22 Stimmen
3 Kommentare
Gwenael Gwenael ist ein bretonischer Name, der übersetzt "der Gesegnete und Großzügige" heißt.
  • Altwalisisch
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Keltisch
28 Stimmen
0 Kommentare
Gwenaelle Ein bretonischer Name, der übersetzt "die Gesegnete und Großzügige" heißt.
  • Altwalisisch
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Keltisch
61 Stimmen
8 Kommentare
Gwendal Ein bretonischer Vorname mit der Bedeutung "der mit dem weißen Gesicht".
  • Altwalisisch
  • Bretonisch
  • Französisch
  • Keltisch
54 Stimmen
0 Kommentare
Gwendolina Eine belgische und bretonische Form des walisischen Namens Gwendolin mit der Deutung "der weiße Kreis".
  • Altwalisisch
  • Belgisch
  • Bretonisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Keltisch
51 Stimmen
7 Kommentare

Bretonische Vornamen - 1-50 von 140

Bretonische Jungennamen

Wenn du deinem Sohn einen typischen bretonischen Jungennamen geben möchtest, findest du hier eine tolle Auswahl schöner und beliebter männlicher Vornamen.

Beliebte bretonische Jungennamen

Rangliste der beliebtesten bretonischen Jungennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
bretonisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 166 Gael
4449 Stimmen
31 Kommentare
2 204 Yanick
3944 Stimmen
24 Kommentare
3 210 Yannik
3854 Stimmen
64 Kommentare
4 216 Yannick
3642 Stimmen
83 Kommentare
5 219 Yann
3551 Stimmen
32 Kommentare
6 227 Yannic
3455 Stimmen
28 Kommentare
7 239 Yanik
3351 Stimmen
10 Kommentare
8 243 Nael
3214 Stimmen
70 Kommentare
9 353 Alan
2116 Stimmen
97 Kommentare
10 380 Tizian
1960 Stimmen
175 Kommentare
11 452 Mael
1687 Stimmen
107 Kommentare
12 612 Brian
942 Stimmen
96 Kommentare
13 748 Joost
628 Stimmen
25 Kommentare
14 757 Brendan
615 Stimmen
25 Kommentare
15 758 Loan
613 Stimmen
15 Kommentare
16 768 Joyce
589 Stimmen
132 Kommentare
17 804 Alen
526 Stimmen
120 Kommentare
18 892 Louan
407 Stimmen
35 Kommentare
19 933 Jost
353 Stimmen
37 Kommentare
20 944 Mikael
342 Stimmen
24 Kommentare
21 994 Per
291 Stimmen
10 Kommentare
22 1018 Malo
267 Stimmen
13 Kommentare
23 1062 Yan
223 Stimmen
17 Kommentare
24 1076 Alain
209 Stimmen
31 Kommentare
25 1084 Amael
201 Stimmen
12 Kommentare
26 1102 Josse
183 Stimmen
12 Kommentare
27 1118 Ronan
167 Stimmen
18 Kommentare
28 1124 Jobst
161 Stimmen
12 Kommentare
29 1125 Iwen
160 Stimmen
6 Kommentare
30 1140 Joos
145 Stimmen
22 Kommentare
31 1147 Janick
138 Stimmen
17 Kommentare
32 1169 Servan
116 Stimmen
5 Kommentare
33 1177 Ivain
108 Stimmen
7 Kommentare
34 1188 Jodokus
97 Stimmen
6 Kommentare
35 1190 Jodok
95 Stimmen
2 Kommentare
36 1194 Allan
91 Stimmen
10 Kommentare
37 1204 Ael
81 Stimmen
2 Kommentare
38 1205 Corentin
80 Stimmen
7 Kommentare
39 1211 Luik
74 Stimmen
3 Kommentare
40 1224 Yvon
61 Stimmen
5 Kommentare
41 1225 Eloan
60 Stimmen
4 Kommentare
42 1227 Yanneck
58 Stimmen
5 Kommentare
43 1228 Tanguy
57 Stimmen
4 Kommentare
43 1228 Kasian
57 Stimmen
3 Kommentare
44 1231 Gwendal
54 Stimmen
0 Kommentare
44 1231 Ewen
54 Stimmen
7 Kommentare
45 1233 Elouan
52 Stimmen
5 Kommentare
46 1235 Amrian
50 Stimmen
1 Kommentar
47 1245 Jodocus
40 Stimmen
1 Kommentar
47 1245 Judicael
40 Stimmen
3 Kommentare

Bretonische Mädchennamen

Unsere Auswahl schöner und beliebter weiblicher Vornamen hilft dir hoffentlich dabei, einen typischen bretonischen Mädchennamen für deine Tochter zu finden.

Beliebte bretonische Mädchennamen

Rangliste der beliebtesten bretonischen Mädchennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
bretonisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 20 Anna
14375 Stimmen
1239 Kommentare
2 74 Virginia
8320 Stimmen
305 Kommentare
3 100 Juna
6881 Stimmen
154 Kommentare
4 468 Teresa
1845 Stimmen
217 Kommentare
5 530 Yuna
1613 Stimmen
213 Kommentare
6 542 Mari
1542 Stimmen
52 Kommentare
7 809 Loan
613 Stimmen
15 Kommentare
7 809 Alana
613 Stimmen
139 Kommentare
8 818 Maelle
597 Stimmen
26 Kommentare
9 823 Joyce
589 Stimmen
132 Kommentare
10 996 Loana
352 Stimmen
32 Kommentare
11 1041 Mai
306 Stimmen
126 Kommentare
12 1068 Chloe
279 Stimmen
97 Kommentare
13 1118 Gaelle
229 Stimmen
15 Kommentare
14 1140 Gini
207 Stimmen
17 Kommentare
15 1169 Elara
178 Stimmen
19 Kommentare
16 1183 Maela
164 Stimmen
15 Kommentare
17 1207 Louana
140 Stimmen
13 Kommentare
18 1216 Annick
131 Stimmen
39 Kommentare
19 1218 Naelle
129 Stimmen
6 Kommentare
20 1220 Iwa
127 Stimmen
8 Kommentare
21 1224 Anic
123 Stimmen
12 Kommentare
22 1228 Louann
119 Stimmen
6 Kommentare
23 1232 Caira
115 Stimmen
1 Kommentar
24 1244 Youna
103 Stimmen
5 Kommentare
25 1254 Nolwenn
93 Stimmen
13 Kommentare
25 1254 Naelia
93 Stimmen
7 Kommentare
26 1258 Jorinna
89 Stimmen
5 Kommentare
27 1263 Annouk
84 Stimmen
1 Kommentar
28 1271 Lusia
76 Stimmen
9 Kommentare
29 1275 Maiwenn
72 Stimmen
10 Kommentare
30 1279 Josta
68 Stimmen
3 Kommentare
31 1283 Loane
64 Stimmen
5 Kommentare
32 1286 Yvon
61 Stimmen
5 Kommentare
32 1286 Gwenaelle
61 Stimmen
8 Kommentare
33 1287 Enora
60 Stimmen
8 Kommentare
34 1290 Yanice
57 Stimmen
5 Kommentare
35 1294 Gwenn
53 Stimmen
1 Kommentar
36 1295 Whoopi
52 Stimmen
18 Kommentare
37 1296 Gwendolina
51 Stimmen
7 Kommentare
38 1297 Klervi
50 Stimmen
0 Kommentare
39 1305 Iole
42 Stimmen
1 Kommentar
40 1306 Armelle
41 Stimmen
4 Kommentare
41 1309 Loanna
38 Stimmen
1 Kommentar
41 1309 Belanna
38 Stimmen
3 Kommentare
42 1313 Anjela
34 Stimmen
2 Kommentare
43 1315 Naeli
32 Stimmen
6 Kommentare
44 1316 Yanna
31 Stimmen
3 Kommentare
44 1316 Beatris
31 Stimmen
1 Kommentar
44 1316 Maryan
31 Stimmen
3 Kommentare