Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Mai

Mai ist ein weiblicher Vorname althebräischer und japanischer Herkunft. Alle Infos zum Namen findest du hier.

289 Stimmen (Rang 1354)
4 x auf Lieblingslisten
0 x auf No-Go-Listen
1354

Rang 1354
Mit 289 erhaltenen Stimmen belegt Mai den 1354. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Weiblicher Name
Mai ist ein weiblicher Vorname, kann also nur an ein Mädchen vergeben werden.

Baby mit Namen Mai

Was bedeutet der Name Mai?

Bedeutung

Schwedische Form von Maria

bedeutet "Tanz" auf japanisch

"Regentropfen" auf arabisch

"Blume" im vietnamesischen, die jedesmal im neujahr für kurze zeit blüht

"Kojote" (indianisch)

Wann hat Mai Namenstag?

Uns sind keine Infos zum Namenstag und Namenspatron bekannt.

Wie spricht man Mai aus?

Aussprache von Mai: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Mai auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Mai?

Mai ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 213. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2005 mit Platz 47. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Mädchenname durchschnittlich auf dem 153. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Mai

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Mai in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 213 208 200 47 (2005)
Österreich 151 - - 134 (2009)
Schweiz 141 148 146 141 (2020)
Liechtenstein - - - 6 (2002)
Belgien - - - 225 (2015)
Frankreich 426 417 410 309 (1957)
Dänemark 114 122 119 73 (1988)
Norwegen 121 127 125 73 (1955)
England 363 371 371 319 (2002)
Schottland 112 - 121 112 (2020)
Irland - 118 114 114 (2018)
Nordirland - 425 - 349 (2000)
USA 889 909 906 602 (1989)
Kanada - 271 - 252 (2000)

Mai in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Mai in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 47 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 49 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 112 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 127 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 133 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 170 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 163 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 176 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 166 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 187 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 201 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 200 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 208 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 213 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 47
  • Schlechtester Rang: 213
  • Durchschnitt: 153.71

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Mai

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Mai im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 164 im August 2018
Rang 167 im September 2018
Rang 168 im Oktober 2018
Rang 156 im November 2018
Rang 144 im Dezember 2018
Rang 173 im Januar 2019
Rang 146 im Februar 2019
Rang 139 im März 2019
Rang 133 im April 2019
Rang 149 im Mai 2019
Rang 125 im Juni 2019
Rang 135 im Juli 2019
Rang 123 im August 2019
Rang 119 im September 2019
Rang 119 im Oktober 2019
Rang 118 im November 2019
Rang 113 im Dezember 2019
Rang 124 im Januar 2020
Rang 204 im Februar 2020
Rang 211 im März 2020
Rang 200 im April 2020
Rang 209 im Mai 2020
Rang 204 im Juni 2020
Rang 205 im Juli 2020
Rang 193 im August 2020
Rang 192 im September 2020
Rang 194 im Oktober 2020
Rang 174 im November 2020
Rang 179 im Dezember 2020
Rang 220 im Januar 2021
Rang 196 im Februar 2021
Rang 172 im März 2021
Rang 165 im April 2021
Rang 165 im Mai 2021
Rang 137 im Juni 2021
Rang 133 im Juli 2021
Rang 133 im August 2021
Rang 132 im September 2021
Rang 134 im Oktober 2021
Rang 145 im November 2021
Rang 159 im Dezember 2021
Rang 197 im Januar 2022
Rang 170 im Februar 2022
Rang 171 im März 2022
Rang 170 im April 2022
Rang 161 im Mai 2022
Rang 142 im Juni 2022
Rang 151 im Juli 2022
Aug Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 113
  • Schlechtester Rang: 301
  • Durchschnitt: 177.88

Geburten in Österreich mit dem Namen Mai seit 1984

Mai belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 2452. Rang. Insgesamt 15 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
2452 15 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Mai besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (22)
  • 4.5 % 4.5 % Baden-Württemberg
  • 9.1 % 9.1 % Bayern
  • 13.6 % 13.6 % Berlin
  • 4.5 % 4.5 % Bremen
  • 9.1 % 9.1 % Hamburg
  • 9.1 % 9.1 % Hessen
  • 4.5 % 4.5 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 18.2 % 18.2 % Niedersachsen
  • 4.5 % 4.5 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.5 % 4.5 % Sachsen
  • 4.5 % 4.5 % Sachsen-Anhalt
  • 9.1 % 9.1 % Schleswig-Holstein
  • 4.5 % 4.5 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (0)
  • - Zu Österreich liegen leider noch keine statistischen Daten vor -
Verbreitung in der Schweiz (4)
  • 25.0 % 25.0 % Aargau
  • 25.0 % 25.0 % Basel-Landschaft
  • 50.0 % 50.0 % Zürich

Dein Vorname ist Mai? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Mai als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Mai besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Mai.

Häufigkeit des Vornamens Mai nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Mai in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Mai

Jenny-Mai Nguyen
deutsche Schriftstellerin
Kim Mai Guest
amerikanische Schauspielerin
Louise Mai Jansen
dänische Schwimmerin
Mai (Kalender)
5. Monat
Mai Al Balushi
kuwaitische Schauspielerin
Mai Britt Normann
Sängerin
Mai Fuchigami
japanische Synchronsprecherin
Mai Fujii
japanische Volleyballspielerin
Mai Fukui
japanische Sängerin
Mai Ghoussoub
libanesische Schriftstellerin
Mai Hagiwara
°C-ute Sängerin
Mai Hirano
Synchronsprecherin aus Japan
Mai Iwamura
Schauspielerin aus Japan
Mai Kawasumi
Figur aus dem Anime Kanon
Mai Kuraki
Japanische Sängerin
Mai Minakami
Figur aus Nichijou
Mai Misho
Anime Figur aus Pretty Cure Splash Star
Mai Nakamura
japanische Schwimmerin
Mai Oshima
Mitglied der Band "AKB48"
Mai Satoda
Japanische Sängerin
Mai Sein
estnische Architektin
Mai Selim
Sängerin aus den Vereinigten Arabischen Emiraten
Mai Selim Hamdan
Jordanische Sängerin
Mai Shanley
amerikanisches Model
Mai Shiina
japanische Kampfsportlerin
Mai Tachihara
japanische Schauspielerin
Mai Tai Sing
amerikanische Schauspielerin
Mai Taniyama
Manga/Animefigur in Ghost Hunt
Mai Thi Nguyen-Kim
Fernsehmoderatorin
Mai Valentine
Manga/Animefigur in Yu-Gi-Oh!
Mai van Hoa
vietnamesische Tischtennisspielerin
Mai van Phan
vietnamesische Dichterin
Mai Yamane
japanische Sängerin
Mai-Mai Sze
amerikanische Malerin

Mai in der Popkultur

Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Mai bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!

Mai in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Mai wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
3 Zeichen
Silben
1 Silbe
Silbentrennung
Mai
Endungen
-ai (2) -i (1)
Anagramme
Ami, Ima und Mia (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Mai - gebildet werden können.
Rückwärts
Iam (Mehr erfahren)Mai ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
5 Dynamik und Freiheit (Mehr erfahren)

Mai in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01001101 01100001 01101001
Dezimal
77 97 105
Hexadezimal
4D 61 69
Oktal
115 141 151

Mai in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Mai anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
6 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
M000 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
M (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Mai buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Martha | Anton | Ida
Internationale Buchstabiertafel
Mike | Alfa | India

Mai in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Mai in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Mai
Altdeutsche Schrift
Mai
Lateinische Schrift
MAI
Phönizische Schrift
𐤌𐤀𐤉
Griechische Schrift
Μαι
Koptische Schrift
Ⲙⲁⲓ
Hebräische Schrift
מאי
Arabische Schrift
مــاــي
Armenische Schrift
Մաի
Kyrillische Schrift
Маи
Georgische Schrift
Ⴋაი
Runenschrift
ᛘᛆᛁ
Hieroglyphenschrift
𓅓𓄿𓇋

Mai barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Mai an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Mai im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Mai im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Mai in Blindenschrift (Brailleschrift)

Mai in Blindenschrift (Brailleschrift)

Mai im Tieralphabet

Mai im Tieralphabet

Mai in der Schifffahrt

Der Vorname Mai in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

-- ·- ··

Mai im Flaggenalphabet

Mai im Flaggenalphabet

Mai im Winkeralphabet

Mai im Winkeralphabet

Mai in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Mai auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Mai als QR-Code

Mai als QR-Code

Mai als Barcode

Mai als Barcode

Wie denkst du über den Namen Mai?

Wie gefällt dir der Name Mai?

Bewertung des Namens Mai nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.9 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Mai?

Ob der Vorname Mai auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (45.5 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (63.6 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (68.2 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (50.0 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (77.3 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (40.9 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (81.8 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (54.5 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (59.1 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (54.5 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (22.7 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (77.3 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (59.1 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (50.0 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (36.4 %)
Was denkst du? Passt Mai zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Mai ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (46.4 %) modern (74.4 %) wohlklingend (77.4 %) weiblich (70.2 %) attraktiv (74.4 %) sportlich (68.5 %) intelligent (75.0 %) erfolgreich (67.3 %) sympathisch (76.2 %) lustig (61.9 %) gesellig (66.7 %) selbstbewusst (57.7 %) romantisch (61.3 %)
von Beruf
  • Putzfrau (4)
  • Wissenschaftlerin (2)
  • Ernährungswissenschaftlerin (2)
  • Bibliothekarin (2)
  • Sängerin (1)
  • Künstlerin (1)
  • Astrophysikerin (1)
  • Schauspielerin (1)
  • Ärztin (1)
  • Wissenschaftsoffizierin (1)
  • Köchin (1)
  • Lehrerin (1)
  • Altenpflegerin (1)
  • Clownin (1)
  • Großhandelskauffrau (1)
  • Konditorin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Mai und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Mai ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Mai

Kommentar hinzufügen
Xuan Mai Sofie
Gast

Was ich hier alles lese...also ich komme ursprünglich aus Vietnam, würde aber hier geboren und bin eine mit dem ach so beknacktem Namen "Mai" und dem ach so langweiligem Namen "Sofie" und ich mag beide! Vorallem...Namen haben ja schon eine Bedeutung, aber hier machen alle ja so viel Stress! Am wichtigsten ist doch die Person hinter dem Namen und egal ob ungewöhnlich oder nicht alle sind auf die eingene Art und Weise schön und wurden mit Liebe ausgesucht! Man kann ja eine andere Meinung haben, Geschmäcker sind verschieden, allerdings sollte man dies immer sachlich mit Respekt äußern :)

☺️
Gast

Mai ist ein wohlklingender Monatsname. Ein Kind sollte man nicht so nennen, zumindest nicht mit einem deutschen Nachnamen. Die Mais sind die Jaquelines der Mittelschicht - Hauptsache etwas besonderes....

März April Mai
Gast

Ich finde diesen Namen nicht so gut und würde meine Tochter niemals so nennen!

Mai
Gast

Ich bin ein 17 jähriges Mädchen mit vietnamesischen Wurzeln und heiße Mai Phuong. Da jedoch mein ZN etwas schwer auszusprechen ist, nennen mich alle nur Mai, was ich auch bevorzuge und womit ich gar keine Probleme habe. Meine Eltern gaben mir diesen Namen aufgrund ihrer Bedeutung und nicht weil ich im Monat Mai Geburtstag habe (das war nur Zufall).
Außerdem wurde ich in meinem Leben aufgrund meines Namens noch nie ausgelacht oder "gemobbt". Es gab lediglich nur kleine Witze, wie "der Mai ist doch noch gar nicht da", nachdem ich mich jemanden vorgestellt habe aber solche Witze hab ich nie ernst genommen, da sie meistens nur zur Auflockerung des Gespräches gedient hatte.

Pumuckl
Gast

Ich bin auch froh einen außergewöhnlichen Namen zu haben, ich verstehe die Mais dieser Welt!

Lucy
Gast

Liebe Mai,

ich zitiere mal:

"Tut eurem Kind den Gefallen und verschont es vor diesem lahmen Namen das wahrscheinlich im Kindergarten jedes Kind hat (Laura usw)."

Findest du das nicht beleidigend? Deine Meinung sei dir unbenommen, trotzdem finde ich es nicht sehr höflich, zu lesen, man solle doch sein Kind vor einem "lahmen" Namen "verschonen".
Ist doch schön, wenn dir dein Name gefällt, der ist ja auch schön. Vorurteilsfrei bist du aber leider auch nicht. Zumindest nicht den "lahmen" Lauras, Lenas etc. gegenüber. Schade.

Von Mai an lucy
Gast

Liebe Lucy, du hast mich nicht genau verstanden. Unten schrieb ich, dass ich mich schämen würde, wenn ich eine der vielen Personen wäre, die das Vorurteil haben, dass Menschen wie ich, die einen außergewöhnlichen Namen tragen, automatisch direkt gemobbt werden. Natürlich vertrete ich deine Meinung, dass jedes Elternteil den Namen für das Kind liebevoll aussucht, trotzdem bin ich froh meinen Namen zu tragen, und nicht wie jeder dritte dieser Welt zu heißen.
Natürlich macht das weder mich, noch meinen Namen besser, es ist lediglich meine Meinung und zu der stehe ich auch.

Mai
Gast

Ich mag meinen Namen sehr. Passt zu mir und meine Eltern hätten keinen besseren Namen wählen können. Bin Vietnamesin/Chinesin.

Lucy
Gast

An Mai unter mir: na schau, und du machst Namen wie Laura etc runter und bezeichnest sie als "lahm". Das ist keinen Deut besser, als das, was du so anprangerst, oder? Auch die Eltern der vielen kleinen Lauras, Annas, Lenas etc. haben die Namen mit Liebe ausgesucht, oder nicht. Du hast recht, die Herumhackerei auf Namen, die einem nicht in den Kram passen, ist ein Unding - aber dann bitte gilt das für alle Namen.

Und zu Mai als Name: Ich finde den sehr schön, ist auch als Kurz- und Koseform von Maria gebräuchlich. Ich mag kurze Namen gern, Mai passt da gut rein.
Übrigens hab ich auch schon mal einekleine Juli kennengelernt, der gefällt mir auch.

Mai (15)
Gast

Okay, da manche offenbar der Meinung sind, ein ausgefallener Name macht das Kind nicht besser/ klüger und alles.. Ich heiße Mai. Ich liebe meinen Namen und ich bin froh das ich von Namen wie Uschi, chantalle, Jaqueline usw verschont worden bin! Meine Eltern wollten für meine Schwester Amelie und mich keine Namen, die jeder zweiten hier in Deutschland hat und mein Name hat auch nichts damit zu tun, dass meine Mutter im Mai geboren wurde. Ich persönlich Feier Geburtstag im April.
Ich verstehe nicht was ein Problem an meinem Namen sein soll. Ich meine es gibt schlimmeres. Ich kann es verstehen das man sagt 'wie kann man wie ein Monat heißen?!' Wenn es sich um den Namen Dezember oder November handelt. Diese Namen hören sich nicht wirklich an wie Namen (in meinen Ohren zumindest). Aber sicher gibt es diese Namen auch und ich würde mich schäme, würde ich behaupten solche Kinder werden wegen ihrer Namen gemobbt. Das sagen solche, die einfach nicht wissen wie es ist April, may/ Mai, june oder juli(e) zu heißen. Ich fühle mich auch nicht besser als andere. Jede menge Vorurteile aber nichts dahinter. Das ist es. Und das macht andere mit solchen Vorurteilen nicht besser. Tut eurem Kind den Gefallen und verschont es vor diesem lahmen Namen das wahrscheinlich im Kindergarten jedes Kind hat (Laura usw). Klar wird man mal damit aufgezogen aber das macht mir nichts denn es gibt keinen Grund sich dadurch beleidigt zu fühlen! In der Grundschule würde ich nicht gehänselt und in der weiterführenden erst recht nicht. Ich gehe bald auf ein Gymnasium und auch dort (nehme ich mal an) wird mir von den Lehrern gesagt werden, wie schön mein Name ist. Ist erst gestern passiert mit meinem neuen Chemielehrer. :)

ja
Gast

Ihr seid auch alle blöd! Wieso sollte eine 'Mai' gemobbt werden? Meine Schwester heißt so & hatte nie irgendwelche Probleme. Dann nennt eure Kinder doch einfach alle 'Lena', 'Jana', 'Sophie'.

A.
Gast

Natürlich gibt es schlimmere Namen als "Mai". Nichtsdestotrotz ist der Vorname "Mai" gräßlich - meine Meinung ;-)

immer..
Gast

Müsste ich zwischen Mai und Mia entscheiden, würde ich Mia wählen.

Rebekka
Gast

Ich kenne den Namen Mai schon seid längerer Zeit und ich finde ihn WUNDERSCHÖN immer wenn ich mit meinen kleinen cousinen etwas spielen muss wo man anders heißen muss heiße ich immer mai und wenn wir in unserer schule darüber reden wie wir unsere Kinder nennen wollen kommt auch direkt Mai.
Eine Mai muss nicht im Mai geboren sein denn es ist ein Name und hat in diesem Fall fast nichts mit dem Monat zutun.meine Tochter wird später so heißen.
Ich kenne auch eine Juli die im Januar geboren ist.trotzdem ist der Name schön.

Gast
Gast

Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht. So ticken hier einige, habe ich das Gefühl. May (engl. oder wie Mai) ausgesprochen, ist kein neuer Name, sondern es gibt ihn schon lange. Und wenn der geht, was soll das Problem bei Mai sein. August/Augustus ist auch ein ewig alter Name. Und nur, weil Menschen einmal beschlossen haben, auch einen Monat so zu nennen, ja und?? Der Monat Mai wurde nach einer römischen Göttin gewählt, war also ZUERST ein Name, dann erst AUCH ein Monat. Wie kann man sich so peinlich aufregen und in Wirklichkeit keinen blassen Schimmer haben. Nur weil etwas nicht so gängig oder in Mode ist, ist es noch lange nicht schlimm.

Elke
Gast

Mein Kind heisst mit ZN Mai. Sie ist Halbjapanerin, im Mai geboren und ich finde den Namen schön. In Japan ist der Name als Erstname Gang und Gäbe.
Bzgl. eines Kommentars weiter unten: Mai und Mei sind 2 verschiedene Namen und werden so ausgesprochen, wie sie geschrieben werden. Zumind. ist das in Japan so.
Auch wenn ich den Namen als Erstnamen in D auch nicht optimal finde, ist es eine Frechheit den Namen "unverantwortlich" zu nennen. Unverantwortlich sind Namen wie Luke Skywalker etc. Gegen August sagen die Leute doch schließlich auch nix.

Igitt
Gast

Der Name Mai hört sich total beknackt an. Was wollen sich Eltern damit beweisen?

@
Gast

Dieser Name ist wunderschön!!

@@Annabel
Gast

Was ist denn an "Maiblümchen" schlimm sein? Ich bin gar nicht Anabell, verstehe deinen Einwand aber nicht. Soll sie ihre Tochter lieber Frankenstein oder Steinbeißer nennen? Ist doch voll niedich... mann mann

@Annabel
Gast

.....schlimmer geht s echt nicht.

lotte
Gast

Mai ist der geilste Name der Welt ich weiß jetzt schon das ich meine Tochter später Mai-lin nennen werde
Ich kann garnicht verstehen wieso manche den Namen doof finden

Annabelle
Gast

Meine Tochter heisst so und ich nenne sie mein Maiblümchen.

Larissa
Gast

Ich sehe eigentlich nicht das Problem wie ein Monat zu heißen, aber dass dieser Name gar kein Ausdruck hat. Für meinen Geschmack einfach zu dünn. Klingt als hätte eine Mutter die ihr Kind Mia nennen wollte einfach mal etwas gedreht um nicht die 10 Tausendste Mia in die Welt zu setzen. Als Zweitnamen finde ich den ok, aber nicht als Rufnamen.

Pauline
Gast

Meine Tochter heißt Lina Mai.Sie mag ihn und nennt sich meist selbst Mai, weil ihr das besser gefällt.
Sie ist kein Maikind aber das war mir und meinem Mann egal. Nicht jede April ist im April geboren, June im Juni oder Juli(e) im Juli.

Chiara
Gast

Wenn ich mal eine Tochter hab die im Mai geboren wird, wird sie Mai heißen :p
Ansonsten hab ich andre Namen geplant :)

:D
Gast

Ich finde den Namen garnicht schlimm. Ich finde den sogar richtig schön! Was ist so schlimm daran wie ein Monat zu heißen? Und für die, die mit sich selber Mitleid haben, weil sie 'Mai' heißen, find ich erst recht dumm. Ihre Eltern haben sich einen so schönen Namen ausgesucht. Wenn jemand 'Mai' auslacht, dann kann 'Mai' ja mitlachen? Ist doch nicht schlimm?
Ach, ich versteh euch nicht, was ihr an 'Jana', 'Petra', 'Adelheid' so schön findet -.-
Vielleicht haben die Eltern die Absicht gehabt, ihr Kind Mai zu nennen, weil sie nur ein schöne Bedeutung davon gekannt haben? Ach, Leute! Die, die bei den Kommentaren geschrieben haben, dass sich die Eltern sich nicht wundern sollen, wenn ihr Kind wegen dem Namen gehänselt wird, können mich mal! Ich glaube, wenn die Leute, die diese Kommentare geschrieben haben, 'Mai' hänseln würden -.-
Ich wusste doch, dass die meisten Deutschen nichts Neues ausprobieren/akzeptieren wollen -.-

nee
Gast

Mir gefällt er auch nicht.

Sarah
Gast

Ein Name mit wunderschönem Klang und toller Bedeutung! Ich kann nicht verstehen, dass er Leuten nicht gefällt!

Tyranha
Gast

Als Kind wollte ich immer so heißen, weil ich immer ein Indianer sein wollte :D
Ich find ihn immernoch total schön :)

minami
Gast

Was habt ihr alle ? das ist doch ein wunderschöner name und mir gefällt er. ist halt geschmacks sache .

Berfin
Gast

Ich persönlich finde diesen namen einfach wunderschön. Ich weiss nicht wieso so viele Menschen diesen Namen nicht mögen, sogar die Bedeutung ist klasse!
Aber ich kann die verstehen die den Namen Mai tragen und ihren Namen nicht schön finden, das geht uns allen so. Viele mögen ihren Namen nicht, das ist einfach so. Ich mag mein Namen selber nicht ^^ Aber ich hasse ihn auch nicht. D
Jeder Name hat was besonderes, genauso wie Mai. :)

@ Uschi
Gast

Weil manche glauben, mit einem ausgefallenen Namen wird das Kind auch was Besonderes.

Uschi
Gast

Die Tochter meiner Nachbarin heißt Mai Josephin. Ein toller Zweitname, doch leider wird das arme Mädchen immer Mai gerufen. Die Krönung war als die Mutter sie "Maichen" rief. Da fehlen mir wirklich die Worte. Warum macht man so was?

Uschi
Gast

Die Tochter meiner Nachbarin heißt Mai Josephin. Ein toller Zweitname, doch leider wird das arme Mädchen immer Mai gerufen. Die Krönung war als die Mutter sie "Maichen" rief. Da fehlen mir wirklich die Worte. Warum macht man so was?

Lisa
Gast

Mai ist ein völlig beknackter Name. Juli im übrigen auch!August heißt mein Wellensittich - und Januar werde ich meine Katze demnächst nennen.

zalina
Gast

An die @helen : Mai wird halt mai ausgesprochen , mit Mei glaub ich meint helen , mey (:

Zalina
Gast

Ich liebe diesen Name (:
Ich mag es wie man ihn aussprecht .. Mai. Er hat so viele verschiedenen Bedeutungen .. Ich weiß gar nicht was ihr alle habt , es gibt auch viele die nennen ihr Kind Juli , und es wird nicht gemobbt , weshalb denn auch wen der Name doch so schön ist ^^ ! Wenn ihr was gegen den Namen habt nennt eure Kinder doch halt "Anna" "Lena" oder wie auch immer -.-

@Helen
Gast

Meinetwegen nenn mich auch dumm, aber wo liegt der Unterschied zwischen "Mai" und "Mei" bezogen auf die Aussprache?

Helen
Gast

frag deine Eltern welche bedeutung es hat!
Vllt wird im deutschen Mai wie der Monat ausgesprochen.
Aber im asiatischen wird das Mei ausgesprochen.

Mai
Gast

Ich heiße so und hasse meinen Namen! Ich wünschte meine Eltern hätten nachgedacht, bevor sie mir diesen beknackten Namen gegeben haben. Mai, ich schrei! Mai - oh wei! Die Mai ist gekommen .... Ich würde sehr gerne Lena oder Sophia oder so heißen, wie viele andere auch

Mai
Gast

Danke Lenaaa ;** ich hab dich auch lieb!! Und außerdem: dein name ist desonders!! Genauso wie du so einzigartig bist ;)) ..
Ich find meinen namen ja auch nicht gerade sehr toll aber er ist besser als wenn ich januar oder juni heissen würde ^^

lena
Gast

Meine allerbeste freundin heißt mai & sie kommt aus vietnam. der name passt so gut zu ihr weil sie so ein wunderbares mädchen ist.*-* ich weiß gar nicht was ihr alle habt! die bedeutungen sind so schöön. außergewöhnlicher name nicht so wie lena -.-

funny
Gast

Mein Geschmack ist es nicht, er erinnert immer an den Monat mai,aber wenn niemand ein problem als namensträger hat kann das ja nur gutes bedeuten ;)

Orphan
Gast

Der Name ist so schön!
Warum sollte ein Mädchen deswegen gemobbt werden?
Thuy hat Recht! Dann würden wir alle Sophie, Johanna und Luise heißen! (Bisschen spießig)

mai
Gast

Ich heiße so und ich liebe diesen namen & kriege immer komplimente für diesen namen ,wenn ihr den namen nicht mögt dann nennt eure kinder einfach anders booah!

Karo
Gast

Tanz auf japanisch, Regentropfen auf arabisch, Blume auf vietnamesisch und Kojote auf indianisch!
Ein so kurzer einfacher Name kann solch exotische und verträumte Bedeutung haben :)

Ich würde in Deutschland aber kein Kind einfach nur Mai nennen. Vielleicht eher Maike oder Maia, und dann mit Spitznamen Mai.

Mai
Gast

Die jenigen, die hier schreiben, dass das unverantwortlich wäre sein Kind so zu nennen heissen fast alle anders also wieso wollt ihr beurteilen wie das ist! Ich heisse Mai und hatte nie ein Problem mit Mobbing etc. Ich bin zu frieden mit meinem Namen und kriege auch meistens auch nur Komplimente dafür, dass der Name aussergewöhnlich wäre und nicht jeder so heisst.

xxx
Gast

... die Frage kann ich dir ganz einfach beantworten - weil MAI ein fürchterlicher Vorname ist und die Mehrzahl der Menschen das auch so sieht.

Mai
Gast

Ich heiße zwar nicht mit Vornamen mai aber eine Freundinn von mir und ich finde den namen sehr schön ich versteh garnicht warum jemand deshalb gehänselt werden sollte

L.-M.
Gast

Mai - oh wei!!!

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Mai schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Melodie, Nikole, Penelope, Renka, Segunda, Sonnhild, Thama, Vickie, Zoa und Cosma.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Nurperi

Noch kein Kommentar vorhanden

Nurperi würde Ihre Meinung zu dem Namen interessieren!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Nurperi?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Vornamen mit der Bedeutung Löwe
Löwenstarke Babynamen

Vornamen mit der Bedeutung Löwe

Moderne Mädchennamen
50 zeitgemäße Vornamen für Mädchen

Moderne Mädchennamen

Aktuelle Umfrage

Wo soll Dein Kind zur Welt kommen?