Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Merle

Merle ist ein weiblicher und männlicher Vorname lateinischer und gälischer Herkunft mit der Bedeutung "das strahlende Meer" oder "die Amsel". Alle Infos zum Namen findest du hier.

3585 Stimmen (Rang 204)
13 x auf Lieblingslisten
8 x auf No-Go-Listen
204

Rang 204
Mit 3585 erhaltenen Stimmen belegt Merle den 204. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Unisex-Name
Merle ist ein genderneutraler Vorname, eignet sich also für alle Geschlechter, wobei er etwas häufiger für Mädchen vergeben wird.

Baby mit Namen Merle

Was bedeutet der Name Merle?

Bedeutung

Merle ist ein weiblicher, selten auch männlicher Vorname mit zwei unterschiedlichen Bedeutungen:

  • Bedeutung "das strahlende Meer": Merle ist eine Variante des weiblichen Vornamens Muriel, einer anglisierten Form des irisch-keltischen Namens Muirgheal, der sich aus den beiden gälischen Wörtern muir für "das Meer" und geal für "hell, strahlend" zusammensetzt
  • Bedeutung "die Amsel": Der Name Merle hat sich aus dem französischen Wort merle für "Amsel" entwickelt, das seinen Ursprung im lateinischen merula hat. Turdus merula (wörtlich für "Drossel Amsel") ist der wissenschaftliche Name des hierzulande weit verbreiteten Singvogels

In Deutschland gilt Merle als rein weiblicher Vorname, der vor allem in Norddeutschland verbreitet ist. In Ländern wie Frankreich und den USA kommt Merle aber auch als männlicher Name vor.

Woher kommt der Name Merle?

Wortzusammensetzung

muir = das Meer (Gälisch) und
geal = hell, strahlend (Gälisch) oder
merula = die Amsel (Lateinisch) bzw.
merle = die Amsel (Altfranzösisch)

Wann hat Merle Namenstag?

Merle hat Namenstag am 10. Juli und 12. September.

Wie spricht man Merle aus?

Aussprache von Merle: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Merle auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Merle?

Merle ist in Deutschland ein sehr beliebter Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 66. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2005 mit Platz 28. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Mädchenname durchschnittlich auf dem 57. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Merle

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Merle in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 66 76 71 28 (2005)
Österreich 140 147 144 136 (2009)
Schweiz 138 145 144 138 (2020)
Liechtenstein 4 - - 4 (2020)
Niederlande 138 142 136 86 (2006)
Belgien - - 221 215 (2014)
Dänemark 34 36 39 30 (2012)
England - - - 335 (1998)
Schottland - - - 119 (2017)
Nordirland - - - 272 (1997)
USA - - - 539 (1950)
Kanada - - - 259 (1985)

Merle in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Merle in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 28 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 29 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 37 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 46 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 54 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 60 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 69 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 74 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 68 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 59 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 61 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 64 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 61 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 71 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 76 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 66 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 28
  • Schlechtester Rang: 76
  • Durchschnitt: 57.69

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Merle

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Merle im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 68 im September 2018
Rang 88 im Oktober 2018
Rang 70 im November 2018
Rang 77 im Dezember 2018
Rang 77 im Januar 2019
Rang 89 im Februar 2019
Rang 98 im März 2019
Rang 73 im April 2019
Rang 83 im Mai 2019
Rang 75 im Juni 2019
Rang 81 im Juli 2019
Rang 58 im August 2019
Rang 67 im September 2019
Rang 78 im Oktober 2019
Rang 79 im November 2019
Rang 56 im Dezember 2019
Rang 80 im Januar 2020
Rang 86 im Februar 2020
Rang 114 im März 2020
Rang 115 im April 2020
Rang 113 im Mai 2020
Rang 84 im Juni 2020
Rang 112 im Juli 2020
Rang 94 im August 2020
Rang 69 im September 2020
Rang 67 im Oktober 2020
Rang 68 im November 2020
Rang 93 im Dezember 2020
Rang 98 im Januar 2021
Rang 90 im Februar 2021
Rang 94 im März 2021
Rang 77 im April 2021
Rang 94 im Mai 2021
Rang 80 im Juni 2021
Rang 86 im Juli 2021
Rang 88 im August 2021
Rang 83 im September 2021
Rang 79 im Oktober 2021
Rang 91 im November 2021
Rang 78 im Dezember 2021
Rang 120 im Januar 2022
Rang 95 im Februar 2022
Rang 87 im März 2022
Rang 88 im April 2022
Rang 78 im Mai 2022
Rang 57 im Juni 2022
Rang 81 im Juli 2022
Rang 71 im August 2022
Sep Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 27
  • Schlechtester Rang: 120
  • Durchschnitt: 76.16

Geburten in Österreich mit dem Namen Merle seit 1984

Merle belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 1157. Rang. Insgesamt 54 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
1157 54 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Merle besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (359)
  • 4.5 % 4.5 % Baden-Württemberg
  • 3.6 % 3.6 % Bayern
  • 3.6 % 3.6 % Berlin
  • 1.7 % 1.7 % Brandenburg
  • 3.1 % 3.1 % Bremen
  • 8.1 % 8.1 % Hamburg
  • 5.3 % 5.3 % Hessen
  • 1.1 % 1.1 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 27.9 % 27.9 % Niedersachsen
  • 15.3 % 15.3 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.7 % 4.7 % Rheinland-Pfalz
  • 0.3 % 0.3 % Saarland
  • 3.3 % 3.3 % Sachsen
  • 1.1 % 1.1 % Sachsen-Anhalt
  • 15.0 % 15.0 % Schleswig-Holstein
  • 1.4 % 1.4 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (0)
  • - Zu Österreich liegen leider noch keine statistischen Daten vor -
Verbreitung in der Schweiz (3)
  • 66.7 % 66.7 % Bern
  • 33.3 % 33.3 % Thurgau

Dein Vorname ist Merle? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Merle als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Merle besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Merle.

Häufigkeit des Vornamens Merle nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Merle

Männliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Noch keine Varianten vorhanden. Hilf mit und trag hier welche ein!

Spitznamen und Kosenamen

  • Elri
  • Le
  • Lele
  • Märlä
  • Mauli
  • Melle
  • Melli
  • Melmo
  • Meme
  • Meorl
  • Mer-Mer
  • Merchen
  • Meri
  • Merl
  • Merlchen
  • Merle bens perle
  • Merleperle
  • Merlepoperle
  • Merli
  • Merli perli
  • Merli-Perli
  • Merlilein
  • Merlin
  • Merlinchen
  • Merliri
  • Merloe
  • Merlot
  • Merltscho
  • Merlynski
  • Merschle
  • Meru
  • Meruru
  • Mey
  • Moerle
  • Moerly
  • Mölle
  • Mörl
  • Mörle
  • Mörlman
  • Mörls
  • Mörly
  • Perle
  • Schmerle

Häufigste Nachnamen

  1. Merle Schmidt
  2. Merle Schneider
  3. Merle Meyer
  4. Merle Lange
  5. Merle Fischer
  6. Merle Busch
  7. Merle Wolf
  8. Merle Wegner
  9. Merle Hansen
  10. Merle Müller
  11. Merle Hofmann
  12. Merle Richter
  13. Merle Ritter
  14. Merle Schröder
  15. Merle Harms
  16. Merle Schäfer
  17. Merle Finke

Merle in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Merle

Estelle Merle O'Brien Thompson
Schauspielerin aus England
Jean-Henri Merle D'Aubigne
schweizer Historiker
John Merle Coulter
amerikanischer Botaniker
Jytte-Merle Böhrnsen
Schauspielerin
Merle (Figur)
Figur aus dem Roman "Erren - das verlorene Königreich"
Merle Allin
amerikanischer Musiker
Merle Antony Tuve
amerikanischer Physiker
Merle Barth
deutsche Fußballspielerin
Merle Becker
amerikanische Filmregisseurin
Merle Bettenhausen
amerikanischer Rennfahrer
Merle Collet
Schauspielerin
Merle Curti
amerikanischer Historiker
Merle Dixon
Charakter aus "The Walking Dead"
Merle Evans
amerikanischer Komponist
Merle Frohms
deutsche Fußballspielerin
Merle Haggard
Sänger
Merle Hapes
amerikanischer Fußballspieler
Merle Hollis
Kricketspielerin
Merle Isaac
Komponist aus den USA
Merle Jääger
estnische Schauspielerin
Merle Kilgore
amerikanischer Countrymusiker
Merle Lindsay Salathiel
amerikanischer Countrymusiker
Merle Louise
Schauspielerin aus den USA
Merle M. Rasmussen
amerikanischer Designer
Merle Miller
amerikanischer Schriftsteller
Merle Montgomery
Komponistin aus den USA
Merle Moult
Tennisspielerin
Merle Oberon
Schauspielerin
Merle Pertile
amerikanische Schauspielerin
Merle Schlosser
amerikanische Fußballspielerin
Merle Settlemire
amerikanischer Baseballspieler
Merle Shain
kanadische Schriftstellerin
Merle Taylor
Musiker aus den USA
Merle Tottenham
Schauspielerin aus Indien
Merle Travis
Songschreiber
Merle Viirmaa
estnische Biathletin
Merle Wendt
amerikanischer Fußballer
Merle Woo
amerikanische Dichterin
Merle Zuver
amerikanischer Fußballspieler
Robert Merle
Schriftsteller
Russell Merle Genet
Astronom aus den USA

Merle in der Popkultur

Merle und die Fließende Königin
Merle und die flieende Königin ist eine Fantasy-Trilogie von dem Autor Kai Meyer

Merle als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Merle wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 1 Hochdruckgebiet und 0 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Merle (1x)

    Hochdruckgebiet Merle
  • Tiefdruckgebiet Merle (0x)

    Tiefdruckgebiet Merle
    • 28.09.2021

Merle in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Merle wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
5 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Mer-le
Endungen
-erle (4) -rle (3) -le (2) -e (1)
Anagramme
Elmer, Ermel und Merel (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Merle - gebildet werden können.
Rückwärts
Elrem (Mehr erfahren)Merle ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
8 Ausdauer und Erfolg (Mehr erfahren)

Merle in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01001101 01100101 01110010 01101100 01100101
Dezimal
77 101 114 108 101
Hexadezimal
4D 65 72 6C 65
Oktal
115 145 162 154 145

Merle in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Merle anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
675 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
M640 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
MRL (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Merle buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Martha | Emil | Richard | Ludwig | Emil
Internationale Buchstabiertafel
Mike | Echo | Romeo | Lima | Echo

Merle in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Merle in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Merle
Altdeutsche Schrift
Merle
Lateinische Schrift
MERLE
Phönizische Schrift
𐤌𐤄𐤓𐤋𐤄
Griechische Schrift
Μερλε
Koptische Schrift
Ⲙⲉⲣⲗⲉ
Hebräische Schrift
מהרלה
Arabische Schrift
مــهــرــلــه
Armenische Schrift
Մեռլե
Kyrillische Schrift
Мерле
Georgische Schrift
Ⴋერლე
Runenschrift
ᛘᛂᚱᛚᛂ
Hieroglyphenschrift
𓅓𓇌𓂋𓃭𓇌

Merle barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Merle an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Merle im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Merle im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Merle in Blindenschrift (Brailleschrift)

Merle in Blindenschrift (Brailleschrift)

Merle im Tieralphabet

Merle im Tieralphabet

Merle in der Schifffahrt

Der Vorname Merle in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

-- · ·-· ·-·· ·

Merle im Flaggenalphabet

Merle im Flaggenalphabet

Merle im Winkeralphabet

Merle im Winkeralphabet

Merle in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Merle auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Merle als QR-Code

Merle als QR-Code

Merle als Barcode

Merle als Barcode

Wie denkst du über den Namen Merle?

Wie gefällt dir der Name Merle?

Bewertung des Namens Merle nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.6 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Merle?

Ob der Vorname Merle auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (89.7 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (71.2 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (71.2 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (59.6 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (73.1 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (71.2 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (73.7 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (25.0 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (20.5 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (22.4 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (23.7 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (24.4 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (42.9 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (37.2 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (18.6 %)
Was denkst du? Passt Merle zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Merle ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (59.6 %) modern (76.2 %) wohlklingend (89.6 %) weiblich (80.7 %) attraktiv (83.8 %) sportlich (72.0 %) intelligent (89.3 %) erfolgreich (83.1 %) sympathisch (91.4 %) lustig (78.9 %) gesellig (76.8 %) selbstbewusst (73.6 %) romantisch (75.5 %)
von Beruf
  • Ärztin (28)
  • Lehrerin (18)
  • Künstlerin (17)
  • Model (12)
  • Tierärztin (10)
  • Pferdewirtin (5)
  • Schauspielerin (5)
  • Polizistin (5)
  • Erzieherin (5)
  • Musikerin (4)
  • Autorin (4)
  • Sängerin (3)
  • Psychologin (3)
  • Krankenschwester (3)
  • Eventmanagerin (3)
  • Putzfrau (3)
  • Architektin (2)
  • Immobilienmaklerin (2)
  • Naturwissenschaftlerin (2)
  • Managerin (2)
  • Sachbearbeiterin (2)
  • Kosmetikerin (2)
  • Notfallsanitäterin (2)
  • Kartografin (2)
  • Konditorin (2)
  • Ethnologin (2)
  • Sozialpädagogin (2)
  • Sekretärin (2)
  • Fotografin (2)
  • Stripperin (2)
  • Chefin (2)
  • Soldatin (2)
  • Ingenieurin (2)
  • Müllfrau (2)
  • Zahnärztin (2)
  • Taucherin (2)
  • Atomphysikerin (1)
  • Heilerin (1)
  • Schriftstellerin (1)
  • Soziologin (1)
  • Malerin (1)
  • Designerin (1)
  • Wissenschaftlerin (1)
  • Unternehmerin (1)
  • Moderatorin (1)
  • Akademikerin (1)
  • Heilerziehungspflegerin (1)
  • Kellnerin (1)
  • Journalistin (1)
  • Bundeskanzlerin (1)
  • Botschafterin (1)
  • Pastorin (1)
  • Tierpflegerin (1)
  • Astronautin (1)
  • Anwältin (1)
  • Küchenhilfe (1)
  • Verkäuferin (1)
  • Sportlerin (1)
  • Unfallchirurgin (1)
  • Reporterin (1)
  • Informatikerin (1)
  • Dramaturgin (1)
  • Gastronomin (1)
  • Kauffrau (1)
  • Chemikerin (1)
  • Schwimmerin (1)
  • Apothekerin (1)
  • Selbstständige (1)
  • Sozialarbeiterin (1)
  • Tierschützerin (1)
  • Krämerin (1)
  • Gärtnerin (1)
  • Reiterin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Merle und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Merle ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Merle

Kommentar hinzufügen
Jens
Gast

Wir haben eine Merle Joy

Rate
Gast

Merles sind generell schöner als andere Menschen. Liebe Grüße, Merlord

@Emma
Gast

Geht mir leider auch so. Ich persönlich mochte den Namen noch nie, auch wenn er jetzt richtig stark in Mode gekommen ist. Die Assoziation mit der Amsel ist zwar schön, der Klang ist und bleibt für mich aber etwas plump, unmelodisch und nichtssagend.

Ina
Gast

Würde dann "Mörl" ausgesprochen

Merle
Gast

Ich heiße selber Merle. Ich finde der Name passt NUR zu Mädchen.

Emma
Gast

Ich mochte den Namen leider noch nie so gern. Außerdem denke ich, dass das jetzt wirklich mal ein sogenannter, typischer Modename war-im Gegensatz zu Frieda, Greta und Co, denn diese Namen haben eine lange Geschichte auf dem Buckel und waren nicht einfach da und gingen wieder weg.
Schlecht ist Merle keinesfalls, nur nicht mein Geschmack.

Jonas
Gast

@Merle
Das Argument, dass Merle "Amsel" bedeutet und es "DIE Amsel" heißt und der Name daher eindeutig ein Mädchenname sein soll, hinkt genau an der Stelle, an der du festgestellst, dass Jonas "Taube" bedeutet. 😉
Ich finde den Namen sowohl für Mädchen als auch für Jungen toll. Und er ist nunmal de facto ein Unisex-Name. Daran lässt sich nicht rütteln.

Merle
Gast

Ich heiße auch Merle, einfach nur Merle und das schon seit 1984!
Ich fand meinen Namen immer schön und finde das auch heute noch! Mit den Spitznamen Merle-Perle oder Merli-Perli und merchen (ja ohne „l“) hatte ich auch keine Probleme! Gibt soviel schlimmeres 🤷🏻‍♀️ Meine Mama wurde damals in dem Dorf wo wir wohnten und in der Umgebung immer gefragt „und wie heißt sie richtig“ weil der Name so unbekannt war, das hat sie nach dem 100 mal genervt, aber sie hat die namenswahl nie bereut und ich freue mich über meinen Namen 👌🏻
Ich kenne sogar Merle’s die nach mir benannt wurden 😊
Einziges negativ-Erlebnis war meine erste französisch Stunde in der Schule, mein damaliger Lehrer möchte meinen großen Bruder nicht und sagte dann zu mir „wie heißt du „Merle“ das kann ich mir nicht merken, bei mir heißt du einfach „merde“...

Katharina
Gast

Ich finde Merle auch schön, aber in der Gegend, in der ich wohne, ist das leider ein ganz typischer Katzenname.

Merle
Gast

Ich heiße auch Merle und bin 36 Jahre alt.
Ich finde meinen Namen nach wie vor toll und habe bisher auch immer nur sehr positive Reaktionen bekommen. Besonders toll fande ich immer dass es den Namen nicht so oft gibt, was sich aber grad etwas ändert. Wenn irgendwo jemand Merle ruft fühle ich mich immer direkt angesprochen, meistens wird dann aber ein kleines Mädchen gerufen.
Spitznamen werden für jeden Namen erfunden und es gibt schlimmeres als Perle, gehänselt wurde ich jedenfalls nie wegen meines Namens!
Ich kann gar nicht verstehen das hier so viele Merles unglücklich mit ihrem Namen sind! Ich bin meinen Eltern bis heute dankbar für diesen sehr schönen zeitlosen und wohlklingenden Namen!

Merle
Gast

Im Großen und Ganzen wollte ich euch mitteilen, dass mir viele Leute ein Kompliment für den Namen Merle geben und ich sehr stolz auf diesen bin.

Merle Sophie
Gast

Ich fand meinen erstnamen früher immer blöd, da ich von so gut wie jedem immer "Merle Perle", "Merli Perli", "Merlchen Perlchen" oder ähnliches genannt wurde als ich ungefähr 5 oder so war hab ich es allen verboten mich so zu nennen... hat dann auch keiner mehr gemacht. Trotzdem fand ich meinen Namen nie schön... es war schwer einen Spitznamen zu finden der nicht so langweilig und einfallslos war wie Merli oder Meme, dass hat mich immer sehr gestört. Allerdings finde ich den Namen mittlerweile sogar ganz schön! Ich mag auch die Kombi Merle Sophie ganz gerne. Hat halt nur gedauert mich damint anzufreunden!

Merle
Gast

Ich habe nichts gegen den Namen Merle, aber es ist recht nervig, dass er gerade in Niedersachsen so beliebt ist. In meiner Schulzeit war ich nie die einzige Merle und wurde daher oft mit meinem Zweitnamen angesprochen, den ich verabscheue.
Außerdem reise ich gerne und sehr viel, wobei der Name nicht gerade ein Vorteil ist, da ihn niemand schreiben noch aussprechen kann.

MERLE
Gast

ICH MAG DEN NAMEN

Merle
Gast

Ich heiße seit 33 Jahren Merle und war früher eine der wenigen. Ich bin es ich gewöhnt, wie vermutlich zahlreiche Sarahs, Isabelles etc. In der Öffentlichkeit meinen Namen zu hören, aber die Merles werden immer mehr 😉. Früher fand ich den Namen neutral und unweiblich (keine a-Endung), mittlerweile gefällt er mir gut, da recht einzigartig. Er ist auch ziemlich zeitlos. Die Spitznamen allerdings haben tatsächlich genervt und auch heute heiße ich oft nach kurzer Zeit ,merli‘, was ich aber eigebtlich ganz schön finde. Die Bedeutung helles strahlendes Meer finde ich zauberhaft, genauso wie die schöne Tatsache, dass es meinen Namen schon im 15. Jahrhundert gab. Dass er französisch gesprochen wird, ist allerdings Quatsch. Welcher Franzose würde sein Kind denn freiwillig ,Amsel‘ nennen? 😉

Kathinka
Mitglied

Ich habe mich tatsächlich intensiver mit dem Namen beschäftigt und möchte deshalb auch mal einen Kommentar hinterlassen. Obacht es wird etwas länger :) Meine Tochter heißt Merle (*2016). Lange bevor ich schwanger wurde, überlegte ich mir wie eine Tochter heißen könnte. Aktuelle „trendigere“ Namen, zumindest in unserer Gegend, ältere wie Mathilda, Frieda, Emma waren immer ganz weit vorne. Bis ich kurz vor meiner Schwangerschaft eine fabelhafte etwa 35 Jahre alte Dozentin mit dem Namen Merle kennen lernte. Der Name wirkte bei ihr übrigens keinesfalls kindisch oder zu niedlich, einfach stark, zauberhaft und sehr weiblich. Ich wurde schwanger und im Durchgehen aller Namen machte es nur bei Merle klick. Ich informierte mich dann über die Herkunft und war zutiefst erstaunt und fast etwas enttäuscht darüber was ich fand. Für mich klang der Name nach einem in Deutschland gebräuchlichen und auch älteren Namen. Der Herleitungsversuch von Merlind/e entsprach schon eher meiner Vorstellung. Aber ich suchte weiter. Und fand tatsächlich Geschichte über den Namen. Bereits um das 15 Jhr. hießen jüdische Frauen in Deutschland Merle. Ich fand jüdische Grabsteine mit Merle und Biografien über starke und innovative Frauen mit dem Namen Merle, die mit Männern mit Namen Josef oder Michel verheiratet waren. Das sagte mir schon mehr zu. Da ich jedoch trotzdem unsicher war, weil gerade auf dieser Seite viele Merles schreiben, dass sie ihren Namen nicht mögen, fragte ich vorsichtshalber noch eine paar Merles über Facebook 😊 „Seid ihr zufrieden mit eurem Namen?“. Und tatsächlich ALLE, die ich anschrieb, waren stolz und immer sehr glücklich mit ihrem Namen. Bei uns ist der Name auch sehr selten, die Reaktionen sind sehr positiv und er bleibt den Menschen im Gedächtnis. Also liebe Mamas macht euch keinen Kopf, Merle ist ein fantastischer Name mit Geschichte. Und an alle Merles seid stolz auf euren Namen, zumindest stehen dahinter Mamas, die nur das Beste für euch wollen, so wie diese Mama hier für ihre Merle.

Nadine
Gast

Unsere Tochter (4 Monate) heißt Merle und wir haben bis jetzt nur positive Rückmeldungen bekommen. Bezüglich ihrem Namen. Der name Merle ist kurz, knapp & leicht aus zu sprechen für alle. Wir waren uns sofort einig bei dem Namen und in Niedersachsen ist er auch nicht so oft vorhanden.

Mutter
Gast

Wir haben unsere Tochter Merle genannt, mit einem zweiten Vornamen. Dann kann sie sich auch noch anders nennen wenn sie das möchte.
Meinem Sohn haben wir auch einen zweiten gegeben, wobei ich nicht davon ausgehe dass er das macht.
Ich selbst mag meinen Vornamen nicht und habe nur einen, was ich immer bedauerte.

Merle
Gast

Ich heiße ebenfalls Merle. Doch glücklicher Weise nur mit 2. Namen. Merle mag zwar für die einen ganz süß klingen, doch für den Namensträger ist es einfach nicht schön. "Merle-Perle" ist ein Spitzname mit dem wohl jede Merle schon zu kämpfen hatte...
Leider ist das nicht das einzige Manko an dem Namen. Denn er klingt immer brav und nett!... Wer damit kein Problem hat, der kann den Namen Merle ohne weiteres genießen. Die anderen sollten sich überlegen ob der Name Merle wirklich das Richtige ist. Ich persönlich hätte mich über einen sehr seltenen oder englischen Namen mehr gefreut, bspw. Liora, Clairy oder Linnea.

Mamaseele
Mitglied

Hallo !
Unsere älteste Tochter heißt Merle. Wir haben den Doppelnamen Merle-Sophie gewählt. Merle wir dieses Jahr 6 Jahre alt und freut sich schon riesig auf die Schule :) Eigentlich rufen wir unseren Schatz immer Mer oder sprechen sie mit Merle an . Denn Zweitnamen nutzen wir kaum . Trotzdem eine hübsche Kombi
LG

fdtzhedyr
Gast

Super Name!!!!!!!!!!!!!!!
habe meine tochter 1985 so gennant, nun ist sie eine erfolgreiche Dame geworden, Lehrerin einer 10. Klasse des Gymnasiums!!!!!!!!!!

Kriti68
Mitglied

Immer, wenn ich diesen Namen höre, erscheint vor meinem inneren Auge das Bild einer Grille (früher auch Werle genannt). M und W sind sich eben nicht ganz unähnlich. Trotzdem gefällt mir der Name recht gut.

Merle
Gast

Ich heiße tatsächlich auch so wie gefühlt 99% der Kommentiererinnen :-D
Was ich sehr interessant finde, dass anscheinend SEHR viele Merles ihren Namen als Kind/Jugendliche sehr gehasst haben. So auch ich. Merle-Perle hab ich zuerst von meiner Klassenlehrerin gehört und hab es sofort gehasst. Übrigens bin ich interessanterweise mit mindestens 4 Merles im direkten Umfeld aufgewachsen...für mich war er als Kind also nicht einzigartig, sondern einfach nur so unschön.
Auch war ich immer traurig, weil andere tolle Namensanhänger hatten und es Merle nirgendwo zu kaufen gab und gibt (zumindest hab ich noch keine gefunden). Für mich gabs immer "Für dich", "ich hab dich lieb", "viel Glück" und so weiter.
Mittlerweile finde ich den Namen ok. Er klingt irgendwie niedlich...aber ich muss ihn tatsächlich öfter Buchstabieren. Außerdem muss ich ihn mindestens 3x vorsprechen, damit er ansatzweise richtig ausgesprochen wird. Damit ist das Thema immer sofort auf MEINEN Namen und nach 28jahren nervt das dann auch langsam
Da ich auch einen nicht-häufigen Nachnamen habe, stört mich meist die Einzigartigkeit. Ich wohne mittlerweile in einer Großstadt in NRW und möchte da eigentlich auch gerne mal in der Anonymität der Masse versinken :-) dafür hab ich mittlerweile einen Spitznamen: Anna (also das komplette Gegenteil). Ideal auf Partys...Anna kann jeder sofort aussprechen und sich merken :-)
Also mir hätte ein 0815 Vornamen zumindest als Zweitnamen besser gefallen. Das hätte mir in der Kindheit die Möglichkeit einer Alternative gegeben, weil ich Merle WIRKLICH grässlich fand (allerdings die Spitznamen Märlä, Märlö, Mörlä etc noch viel grässlicher)

Bastienne
Gast

Muss immer an “MERDE“ denken, dass heißt auf französisch soviel wie “MIST“.
Och ne es gibt soviele schöne Namen. Da muss es der echt nicht sein.
Greta ist zum Beispiel toll.

Mörle
Gast

Ich heiße auch Merle aber ich hasse meinen Namen wurde wegen meinem Namen auchschon öfters gemobbt.

Merle
Gast

Also ich mag meinen namen

Berti
Gast

Klasse Jungenname!

Berti
Gast

Das ist doch ein Jungenname!

@ Hans-Jürgen
Gast

Die weibliche Form von Enkel ist Enkelin, nicht Mädchen-Enkel.

Merle Sophie
Gast

Gut. Merle gefällt mir auch für Jungs. Weil der Name an sich einfach gut ist :-) und deswegen bei allen einwandfrei klingt.

Gast

Total süßer Name, denke auch sofort an Perlen

Merle
Gast

Ich heiße nun seit fast 16 Jahren Melre und bin sehr zufrieden mit diesem Namen.
Merle ist mein 2. Name (mein erster ist 'Liv'), aber ich benutze ihn schon mein ganzes Leben lang.
Ich kenne nur noch 2 andere, die diesen Namen tragen.
Ich wollte keinen Tag meines Lebens anders heißen.

Geschlecht
Gast

Dann müsste man auch sagen dass Kim nicht männlich ist

Ariane
Gast

Merle, Nele, Jule, Gesche etc. gefallen mir überhaupt nicht

Merle:3
Gast

Huhu ich heiße auch Merle und ich selbst finde den Namen wirklich sehr schön. :) Da ich auch des öfteren Komplimente für diesen Namen bekomme glaube ich das er ziemlich gut ankommt. Da ich selbst schon oft in Amerika war weiß ich aus eigener Erfahrung das der Name dort des öfteren auch als Jungen Name benutzt wird. Jedoch wird er dort als Mörl ausgesprochen:).
Hoffe ich konnte helfen, schönen Tag noch.

gast24
Gast

Schöner name!

Merle(15)
Gast

Heisse auch Merle, und finde den Namen eigentlich voll schön und mag es auch, dass der nicht so verbreitet ist...Allerdings wohne ich in der Schweiz, wo man es"Merl" ausspricht...Die meisten sagen mir dann "merle"merlin""meril" wei sie den Namen nicht kennen (was mich etwas stört)

Merle
Gast

Ich heiße selbst Merle (als Mädchen) als jungen Namen find ich den aber ziemlich komisch.

Hm
Gast

Ist gewöhnungsbedürftig, klingt etwas, sorry, dümmlich im ersten Moment. Aber immer noch besser als Mia oder Mila oder Mina. Ist edenfalls kein Modename und wird sicher keiner werden, ist ja auch was.

Merly
Gast

Hallöchen :)
Ich heiße merly und bin eigentlich ganz zufrieden. Die meisten nennen mich Merl,merle oder Bärli :)
Werde auch oft gefragt ob merly ein Spitzname ist. Geht's euch auch so ?
Merle finde ich ja auch total süß.
Liebe Grüße 😊

merli
Gast

Ich finde den Namen inzwsichen ganz schön, es gibt ja echt schlimmeres. Außerdem finde ich es immer wieder lustig, wenn Leute meinen Namen hören und ihn gleich mit Perle verbinden. auch meine Familie und Freunde nennen mich öfters mal Merle die Perle oder Perli und inzwischen finde ich es okay. Als ich kleiner war hat es mich ziemlich gestört aber Perlen sind doch schön, oder?:D

Schabe
Gast

Ich heiße Merle und finde diesen Namen total schön und selten

Merle
Gast

Ich heiße auch Merle. Wer hätt's gedacht. Naja ich find meinen Namen nich so schön es nennen mich eh alle Kiara :D.
Außer die Jungs auf meiner Schule. Die nennen mich Mörle oder Merlin. Find ich nich so cool...

Hans-Friedrich Beckenfurzbauer
Gast

Ich heiße auch Merle und finde den Namen eig. ganz okaaaaay :D

Robag
Gast

Haha, Merle. Hieß so nicht der üble Rassist von The Walking Dead? xD

Maren
Gast

Musste eben über den Kommentar unter mir schmunzeln, denn wir haben zwei unserer Töchter Merle und Malin genannt! Wir fanden auch, dass das schön zusammen passt!

Merle
Gast

Ich heiße Merle und ich fand den Namen schon immer total schön weil er einfach anders ist und ein freund von meinem vater hat meine eltern gefragt ob sie ihre tochter auch so nennen dürfen und das ist total süß da sie so ähnlich aussieht wie ich und sie heisst merle quark total der süße name und ich heisse merle malin und ich war entteuscht als ich den zweitnamen malin nicht gefunden habe :l naja ich mag meinen namen (mädchen) ;))

Heinrich Dietrich
Gast

Ich heiße auch Merle.
lol.

Merle
Gast

Mir gefällt besonders die Bedeutung Perlenmädchen. Aber auch so finde ich meinen Namen cool, vor allem kommt der nicht so oft vor.

Merle
Gast

Ich finde meinen Namen schön , denn er kommt nicht so oft vor.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Merle schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Nanna, Oktavia, Piada, Reni, Ruperta, Silvana, Taina, Trudgard, Walborg und Yola.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Aluda

Noch kein Kommentar vorhanden

Aluda würde sich über einen Kommentar freuen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Aluda?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Jungennamen mit Vokalendung
50 männliche Vornamen mit Vokal am Ende

Jungennamen mit Vokalendung

Herbstliche Vornamen
65 bunte Namen für Herbstkinder

Herbstliche Vornamen

Aktuelle Umfrage

Wie lange hast Du gestillt?