Ukrainische Vornamen

Hier findest du typisch ukrainische Vornamen für Jungen und Mädchen. Aus der ukrainischen Sprache hervorgegangene Namen ebenso wie Babynamen, die in der Ukraine weit verbreitet sind.

Ukrainische Vornamen

Die ukrainische Sprache und ihre Entwicklung

Die Ukraine ist ein Staat in Osteuropa, der sich im frühen Mittelalter im Spannungsfeld der slawischen und nordgermanischen Stämme herausgebildet hat. Die Keimzelle des Staates ist die Kiewer Rus. Unter Rus versteht man in Osteuropa die Landnahme durch Wikingerstämme während des 10. und 11. Jahrhunderts. Auch Russland führt sich als Staat auf eine Rus zurück. Gezielte Falschinformationen, aber auch Missverständnisse in den letzten Jahrhunderten führten zu der Vermutung, dass die Rus in Kiew und die russische Rus identisch seien. Dies ist jedoch nicht der Fall.

Es gibt natürlich zahlreiche Verbindungen, zum Beispiel im Handel, zwischen diesen Regionen, aber die Kiewer Rus führt in kontinuierlicher Entwicklung zur modernen Ukraine; die russische zu Russland. Letzteres jedoch erhob und erhebt den Anspruch, den wahren Ursprung der slawisch sprechenden Bevölkerungen Osteuropas zu vertreten, was historisch immer wieder zu Konflikten geführt hat. Auch der Ukraine-Krieg von 2022 ist in diesem Licht zu sehen. Der Charakter der Beziehungen zwischen der Ukraine und Russland sind sehr komplex und können hier allenfalls angedeutet werden.

Fest steht zumindest, dass sowohl Ukrainisch als auch Russisch zu den Ostslawischen Sprachen gezählt werden. In frühgeschichtlicher Zeit trennten sich diese in mehrere Zweige. Heute existieren noch drei große ostslawische Sprachgemeinschaften: Russisch, Ukrainisch und Polnisch. Die ukrainische Sprache trennte sich aber sehr früh vom Russischen und besitzt eine mindestens tausend Jahre umfassende eigenständige Entwicklung. Die Vorstufe des modernen Ukrainisch hieß Ruthenisch und wurde zwischen dem 11. und 15. Jahrhundert in weiten Gebieten Osteuropas gesprochen.

Dass Ruthenisch und Altrussisch zahlreiche Gemeinsamkeiten aufweisen, ist dagegen nicht sonderlich überraschend, denn die soziale Elite der Ukraine und Russlands übernahm nordgermanische Elemente, wurde aber auch durch das Kirchenslawische beeinflusst. Letztere war die rituelle Sprache des orthodoxen Christentums im Osten. Im normalen Volk dagegen wurden Varianten gesprochen, die sich immer weiter voneinander entfernten, bis im 12./13. Jahrhundert mit dem Ruthenischen eine Sprachstufe erreicht war, die von den Sprechern des Altrussischen nicht mehr verstanden werden konnte. Aber schon zuvor hatte sich die Ukraine auch politisch von den frühen Wikingersiedlungen Osteuropas eigenständig gemacht. Dennoch konnten die Ukrainer sich nur langsam und unter großen Verlusten vom östlicher gelegenen Russischen Reich lösen.

Die Kiewer Rus dominierte das Gebiet bis zum Schwarzen Meer im zehnten bis zwölften Jahrhundert und war ein wichtiger Handelspartner für das südlich gelegene Byzantinische Reich. Die Bevölkerung nahm schon früh das orthodoxe Christentum an. Der Handel brachte dem Reich Wohlstand, aber erweckte auch Begehrlichkeiten bei den Nachbarn. Im Mittelalter bedrohten auch die Mongolen dieses Gebiet, konnten aber später abgewehrt werden. Danach begannen andere osteuropäische Mächte, wie das Großfürstentum Moskau oder Litauen, ihre Macht auf die Ukraine auszudehnen.

Mongolen und Osmanen konnten sich aber auch teilweise noch einige Jahrhunderte halten. Polen, das mit Litauen verbunden war, dehnte seine Macht aus. Hier kam es zu extremen Spannungen zwischen den christlichen Polen und den orthodoxen Ukrainern. 1654 kamen die Kosaken dem russischen Zaren. Dies band große Gebiete der Ukraine an Russland. Im Westen dagegen nahmen die Polen große Gebiete ein. Bis 1919 existierte keine eigenständige Ukraine. Nach 1919 bildete sich die Volksrepublik Ukraine, die aber kurz darauf unter sowjetische Kontrolle kam. Erst mit dem Zerfall der Sowjetunion konnte sich das Land unabhängig erklären.

Namensgebung der Ukrainer

Ukrainische Vornamen sind ein Spiegel dieser historischen und kulturellen Entwicklungen. Es handelt sich um Varianten von Namen, die auch im Russischen vorkommen. Da in der Ukraine das orthodoxe Christentum verbreitet ist, sind christliche Namen häufig. Im Westen der Ukraine sind auch römisch-katholisch geprägte Namen bekannt.

Ukrainische Vornamen in Deutschland

Top-10-Liste mit den beliebtesten ukrainischen Vornamen in Deutschland. Diese ukrainischen Namen wurden im Jahr 2022 am häufigsten als Babynamen vergeben.

Ähnliche Sprachen und Regionen:

Ukrainische Vornamen von A bis Z

Alle ukrainischen Vornamen in einer alphabetischen Liste von A wie Ala bis Z wie Zoya. Mit Informationen zur Bedeutung, Herkunft, Sprache und Beliebtheit.

Name Bedeutung / Sprache Beliebtheit
Ala altgriechischer Ursprung, Bedeutung: begnadete Tochter Polnischer Kosename zu Alicja Ala bedeutet auf lateinisch Flügel Ala bedeutet im Kurdischen die Flagge der Freiheit alt-südslaw. Kurzform von ...
  • Altnordisch
  • Altslawisch
  • Friesisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Schwedisch
  • Ukrainisch
244 Stimmen
20 Kommentare
Albina Der Vorname hat zwei Ursprünge und bedeutet "die Weiße" oder "die Freundin der Elfen".
  • Albanisch
  • Althochdeutsch
  • Italienisch
  • Lateinisch
  • Litauisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Römisch
  • Russisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
  • Ukrainisch
  • Weißrussisch
378 Stimmen
195 Kommentare
Aleks Eine Kurzform von Aleksandr und Aleksandra mit der Bedeutung "der/die Männer Abwehrende".
  • Albanisch
  • Altgriechisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Serbisch
  • Slowenisch
  • Ukrainisch
108 Stimmen
8 Kommentare
Aleksandr Eine russische Variante von Alexander mit der Bedeutung "der Männer Abwehrende".
  • Altgriechisch
  • Armenisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
62 Stimmen
2 Kommentare
Aleksandra Slawische Form von Alexandra mit der Bedeutung "die Beschützerin".
  • Altgriechisch
  • Bulgarisch
  • Estnisch
  • Kroatisch
  • Lettisch
  • Litauisch
  • Mazedonisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Serbisch
  • Slawisch
  • Slowenisch
  • Ukrainisch
450 Stimmen
43 Kommentare
Alesja Eine weißrussische Variante von Alesya mit der Bedeutung "die Verteidigerin".
  • Albanisch
  • Altgriechisch
  • Lettisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
  • Weißrussisch
24 Stimmen
1 Kommentar
Aliona Eine russische und ukrainische Verkürzung von Jelena mit der Bedeutung "die Strahlende" und "die Schöne".
  • Altgriechisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
30 Stimmen
2 Kommentare
Alisa Der Vorname ist eine niederländische Nebenform von Alice. Er bedeutet sinngemäß "von edlem Wesen", "von edlem Stand" oder "die Edle".
  • Althochdeutsch
  • Bosnisch
  • Deutsch
  • Finnisch
  • Französisch
  • Hebräisch
  • Indisch
  • Niederländisch
  • Russisch
  • Sanskritisch
  • Ukrainisch
1647 Stimmen
380 Kommentare
Alla schwedische Kurzform von Namen die mit Al- zusammengesetzt sind. aus dem Griechischen das zweite Kind in der Familie und die Bedeutungen von Ala; friesische und niederländische Kurzform von Namen mit ...
  • Russisch
  • Ukrainisch
262 Stimmen
32 Kommentare
Alsu "Scharlachrotes Wasser", "Rosenwasser" oder "Wasser im Sonnenaufgang", von tatarisch "al/ал" (scharlachrot) und "su/су" (Wasser).
  • Russisch
  • Tatarisch
  • Ukrainisch
16 Stimmen
1 Kommentar
Alyona Eine russische und ukrainisch Verkleinerungsform von Jelena mit der Bedeutung "die Strahlende" und "die Schöne".
  • Altgriechisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
21 Stimmen
2 Kommentare
Anastasia "Die Auferstandene", "die am Tag der Auferstehung Geborene" oder "die Österliche", abgeleitet vom altgriechischen "anástasis" (die Auferstehung).
  • Altgriechisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Georgisch
  • Griechisch
  • Portugiesisch
  • Russisch
  • Spanisch
  • Ukrainisch
  • Weißrussisch
1147 Stimmen
341 Kommentare
Anastasiya Slawische Form von Anastasia mit der Bedeutung "die Auferstandene" oder "die am Tag der Auferstehung Geborene".
  • Altgriechisch
  • Bulgarisch
  • Osteuropäisch
  • Russisch
  • Slawisch
  • Ukrainisch
  • Weißrussisch
50 Stimmen
2 Kommentare
Anatoli Eine griechische und russische Form von Anatol mit der Bedeutung "der Mann aus dem Morgenland".
  • Altgriechisch
  • Griechisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
148 Stimmen
8 Kommentare
Andreju Eine ukrainische Variante von Andreas mit der Bedeutung "der Mannhafte".
  • Altgriechisch
  • Ukrainisch
3 Stimmen
0 Kommentare
Andriko Osteuropäische Form von Andreas mit der Bedeutung "der Tapfere", "der Mannhafte" oder "der Männliche", vom altgriechischen Wort "andreios" (mannhaft, tapfer).
  • Altgriechisch
  • Kroatisch
  • Serbisch
  • Ukrainisch
49 Stimmen
1 Kommentar
Andrus Estnische Variante und ukrainische Koseform von Andreas mit der Bedeutung "der Tapfere" oder "der Mannhafte".
  • Altgriechisch
  • Estnisch
  • Ukrainisch
173 Stimmen
1 Kommentar
Antonina Eine slawische bzw. italienische Form von Antonia mit der Bedeutung "die aus dem Geschlecht der Antonier Stammende".
  • Bulgarisch
  • Italienisch
  • Lateinisch
  • Polnisch
  • Römisch
  • Russisch
  • Slawisch
  • Ukrainisch
156 Stimmen
34 Kommentare
Anzhela = Angela
  • Altgriechisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
35 Stimmen
4 Kommentare
Arsen Eine armenische und georgische Variante von Arsenios mit der Bedeutung "der Männliche".
  • Albanisch
  • Altgriechisch
  • Armenisch
  • Georgisch
  • Griechisch
  • Serbisch
  • Tschechisch
  • Ukrainisch
133 Stimmen
33 Kommentare
Artem kommt vom lateinischen: Ars = Kunst, kunst des allesbeherschende
  • Altgriechisch
  • Armenisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
247 Stimmen
38 Kommentare
Bogdana Eine polnischer und russischer Name, der die weibliche Form von Bogdan darstellt. Seine Bedeutung ist "das Gottesgeschenk".
  • Altslawisch
  • Bulgarisch
  • Polnisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Serbisch
  • Slowenisch
  • Ukrainisch
133 Stimmen
21 Kommentare
Borys Eine polnische und ukrainische Form von Boris mit der Deutung "der berühmte Kämpfer".
  • Altslawisch
  • Polnisch
  • Ukrainisch
12 Stimmen
2 Kommentare
Danilo Danilo ist eine italienische und slawische Variante von Daniel mit der Bedeutung "Gott ist mein Richter".
  • Althebräisch
  • Bulgarisch
  • Italienisch
  • Kroatisch
  • Mazedonisch
  • Portugiesisch
  • Serbisch
  • Slawisch
  • Slowenisch
  • Spanisch
  • Südslawisch
  • Ukrainisch
608 Stimmen
59 Kommentare
Darya Eine russische, ukrainische und weißrussische Form von Daria mit der Deutung "die Inhaberin des Guten".
  • Altpersisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
  • Weißrussisch
249 Stimmen
42 Kommentare
Daryna Siehe Darina. Da der name Daryna/Darina eigentlich in kyrillischer Schrift öfter vorkommt (Дарина) und das alphabet nur 1 i hat, kann die Übersetzung ins Englische/...
  • Ukrainisch
28 Stimmen
0 Kommentare
Demyan Eine russische und ukrainische Nebenform von Damian mit der Bedeutung "der Bezwinger".
  • Altgriechisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
39 Stimmen
1 Kommentar
Denys Ukrainische Form von Denis, der französischen Form von Dionysius, mit der Bedeutung "der dem Dionysos Geweihte".
  • Altgriechisch
  • Ukrainisch
39 Stimmen
1 Kommentar
Eleonora Eine sehr beliebte Nebenform von Eleonore mit der Bedeutung "die andere Aenor", "die Barmherzige" oder "Gott ist mein Licht".
  • Altfranzösisch
  • Altgermanisch
  • Bulgarisch
  • Deutsch
  • Griechisch
  • Italienisch
  • Lettisch
  • Niederländisch
  • Polnisch
  • Provenzalisch
  • Russisch
  • Schwedisch
  • Slowakisch
  • Ukrainisch
  • Ungarisch
557 Stimmen
84 Kommentare
Galina Eine bulgarische und russische Variante von Galene mit der Deutung "die Stille".
  • Altgriechisch
  • Bulgarisch
  • Lettisch
  • Russisch
  • Tschechisch
  • Ukrainisch
238 Stimmen
74 Kommentare
Galyna Eine russische Variante von Galina mit der Bedeutung "die Stille".
  • Altgriechisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
26 Stimmen
1 Kommentar
Georgi Slawische Form von Georg mit der Bedeutung "der Bauer".
  • Altgriechisch
  • Bulgarisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
49 Stimmen
2 Kommentare
Gleb Der Name ist nicht originär russisch, sondern kam im frühen Mittelalter aus skandinavischen Ländern nach Russland und hat auch eine Verbindung zum deutschen Namen Gottlieb -> Gotlib -> Goetleb -> G'tl...
  • Altnordisch
  • Russisch
  • Slawisch
  • Ukrainisch
171 Stimmen
44 Kommentare
Ilko Eine bulgarische Koseform von Ilija mit der Bedeutung "mein Gott ist Jahwe".
  • Althebräisch
  • Bulgarisch
  • Mazedonisch
  • Osteuropäisch
  • Slawisch
  • Ukrainisch
109 Stimmen
5 Kommentare
Illya Der Name ist eine ukrainische Variante von Elias mit der Bedeutung "mein Gott ist Jahwe".
  • Althebräisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
41 Stimmen
5 Kommentare
Inessa Der Name ist eine russische Weiterbildung von Ines (Agnes) mit der Bedeutung "die Keusche".
  • Altgriechisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
161 Stimmen
37 Kommentare
Inna Die Unschuldige
  • Altgriechisch
  • Estnisch
  • Lettisch
  • Litauisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
165 Stimmen
16 Kommentare
Iryna Belarussische und ukrainische Form von Irene mit der Bedeutung "die Friedfertige" oder "die Friedliche", vom altgriechischen Wort "eirene" (Friede, Harmonie).
  • Altgriechisch
  • Ukrainisch
  • Weißrussisch
27 Stimmen
3 Kommentare
Iulia Eine römische Form von Julia mit der Bedeutung "die aus dem Geschlecht der Julier".
  • Bulgarisch
  • Lateinisch
  • Polnisch
  • Römisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
55 Stimmen
3 Kommentare
Ivan Eine serbokroatische Form von Iwan mit der Bedeutung "Jahwe ist gnädig".
  • Althebräisch
  • Bulgarisch
  • Katalanisch
  • Kroatisch
  • Mazedonisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Serbisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
  • Ukrainisch
  • Ungarisch
  • Weißrussisch
1890 Stimmen
168 Kommentare
Ivanko Eine kroatische Erweiterung von Ivan (Johannes).
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Bosnisch
  • Bulgarisch
  • Jüdisch
  • Jugoslawisch
  • Kroatisch
  • Mazedonisch
  • Serbisch
  • Slawisch
  • Slowenisch
  • Südslawisch
  • Tschechisch
  • Ukrainisch
87 Stimmen
2 Kommentare
Ivanna Eine ukrainische Form von Ivana. Johanna gilt als deutsche Schreibweise von Ivana.
  • Althebräisch
  • Ukrainisch
55 Stimmen
3 Kommentare
Iwan Der Name bedeutet "JHWH ist gnädig" und ist die russische Schreibweise von Johannes.
  • Althebräisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
  • Walisisch
1155 Stimmen
9 Kommentare
Julija Slawische Form von Julia mit der Bedeutung "die aus dem Geschlecht der Julier Stammende".
  • Bosnisch
  • Bulgarisch
  • Jugoslawisch
  • Kroatisch
  • Lateinisch
  • Lettisch
  • Litauisch
  • Römisch
  • Russisch
  • Slawisch
  • Slowenisch
  • Südslawisch
  • Ukrainisch
  • Weißrussisch
169 Stimmen
16 Kommentare
Juliya Eine russische Form von Julija (südslawisch) mit der Bedeutung "die aus dem Geschlecht der Julier".
  • Lateinisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
8 Stimmen
1 Kommentar
Justyna Die Bedeutung des Namen ist "die Gerechte". Er stammt auch aus dem Lateinischen von Justicia.
  • Lateinisch
  • Polnisch
  • Tschechisch
  • Ukrainisch
120 Stimmen
48 Kommentare
Kalyna bedeutet Gewöhnliche Schneeball auf Ukrainisch (Ukrainisch steht nicht zur Auswahl unter Herkunft!)
  • Ukrainisch
9 Stimmen
1 Kommentar
Kateryna Ukrainische Form von Katharina ‎mit der Bedeutung "die Reine" oder "die Unschuldige", von altgriechisch "katharós" (rein, sauber, unbefleckt).
  • Altgriechisch
  • Ukrainisch
28 Stimmen
5 Kommentare
Katia Eine Koseform von Jekaterina mit der Bedeutung "die Reine".
  • Altgriechisch
  • Bulgarisch
  • Italienisch
  • Portugiesisch
  • Russisch
  • Slawisch
  • Spanisch
  • Ukrainisch
  • Ungarisch
251 Stimmen
19 Kommentare
Katya Eine Koseform von Yekaterina mit der Bedeutung "die Reine".
  • Altgriechisch
  • Bulgarisch
  • Russisch
  • Ukrainisch
35 Stimmen
1 Kommentar

Ukrainische Vornamen - 1-50 von 197

Ukrainische Jungennamen

Wenn du deinem Sohn einen typischen ukrainischen Jungennamen geben möchtest, findest du hier eine tolle Auswahl schöner und beliebter männlicher Vornamen.

Ukrainische Jungennamen von A bis Z

Durchstöbere ukrainische Jungennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte ukrainische Jungennamen

Rangliste der beliebtesten ukrainischen Jungennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
ukrainisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 392 Ivan
1890 Stimmen
168 Kommentare
2 412 Maxim
1842 Stimmen
175 Kommentare
3 536 Vadim
1265 Stimmen
49 Kommentare
4 541 Vitali
1231 Stimmen
25 Kommentare
5 556 Iwan
1155 Stimmen
9 Kommentare
6 572 Ola
1085 Stimmen
15 Kommentare
7 709 Wadim
667 Stimmen
28 Kommentare
8 748 Danilo
608 Stimmen
59 Kommentare
9 881 Maksim
411 Stimmen
38 Kommentare
10 891 Sasha
397 Stimmen
64 Kommentare
11 908 Nikita
374 Stimmen
534 Kommentare
12 937 Miron
344 Stimmen
62 Kommentare
13 940 Leonid
341 Stimmen
33 Kommentare
14 1030 Artem
247 Stimmen
38 Kommentare
15 1042 Ruslan
235 Stimmen
57 Kommentare
16 1046 Oleg
231 Stimmen
29 Kommentare
17 1067 Yuri
210 Stimmen
41 Kommentare
18 1079 Stanislav
198 Stimmen
58 Kommentare
19 1104 Andrus
173 Stimmen
1 Kommentar
20 1106 Gleb
171 Stimmen
44 Kommentare
21 1129 Anatoli
148 Stimmen
8 Kommentare
22 1144 Arsen
133 Stimmen
33 Kommentare
23 1158 Valery
119 Stimmen
29 Kommentare
24 1161 Pawel
116 Stimmen
13 Kommentare
25 1163 Slawa
114 Stimmen
29 Kommentare
26 1164 Slavko
113 Stimmen
17 Kommentare
27 1168 Ilko
109 Stimmen
5 Kommentare
27 1168 Vitalij
109 Stimmen
19 Kommentare
28 1169 Aleks
108 Stimmen
8 Kommentare
29 1182 Nestor
95 Stimmen
6 Kommentare
30 1186 Nazar
91 Stimmen
16 Kommentare
31 1187 Krispin
90 Stimmen
15 Kommentare
32 1190 Ivanko
87 Stimmen
2 Kommentare
33 1193 Lavan
84 Stimmen
5 Kommentare
34 1194 Lubomir
83 Stimmen
5 Kommentare
35 1204 Platon
73 Stimmen
4 Kommentare
36 1212 Yura
65 Stimmen
7 Kommentare
37 1214 Zenon
63 Stimmen
10 Kommentare
38 1215 Aleksandr
62 Stimmen
2 Kommentare
39 1218 Radomir
59 Stimmen
3 Kommentare
40 1220 Stepan
57 Stimmen
2 Kommentare
41 1222 Taras
55 Stimmen
4 Kommentare
42 1224 Ostap
53 Stimmen
1 Kommentar
43 1225 Korvin
52 Stimmen
2 Kommentare
44 1228 Georgi
49 Stimmen
2 Kommentare
44 1228 Andriko
49 Stimmen
1 Kommentar
45 1230 Wiktor
47 Stimmen
9 Kommentare
45 1230 Orest
47 Stimmen
6 Kommentare
46 1231 Niks
46 Stimmen
1 Kommentar
47 1232 Mikola
45 Stimmen
0 Kommentare

Ukrainische Mädchennamen

Unsere Auswahl schöner und beliebter weiblicher Vornamen hilft dir hoffentlich dabei, einen typischen ukrainischen Mädchennamen für deine Tochter zu finden.

Ukrainische Mädchennamen von A bis Z

Durchstöbere ukrainische Mädchennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte ukrainische Mädchennamen

Rangliste der beliebtesten ukrainischen Mädchennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
ukrainisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 117 Kira
6104 Stimmen
562 Kommentare
2 139 Larissa
5317 Stimmen
493 Kommentare
3 239 Xenia
3172 Stimmen
406 Kommentare
4 298 Veronika
2771 Stimmen
474 Kommentare
5 482 Uliana
1835 Stimmen
16 Kommentare
6 529 Alisa
1647 Stimmen
380 Kommentare
7 538 Marta
1615 Stimmen
137 Kommentare
8 598 Olga
1152 Stimmen
427 Kommentare
9 599 Anastasia
1147 Stimmen
341 Kommentare
10 612 Ola
1085 Stimmen
15 Kommentare
11 651 Oksana
991 Stimmen
90 Kommentare
12 661 Lilia
972 Stimmen
149 Kommentare
13 706 Oxana
867 Stimmen
103 Kommentare
14 857 Eleonora
557 Stimmen
84 Kommentare
15 888 Polina
505 Stimmen
77 Kommentare
16 930 Aleksandra
450 Stimmen
43 Kommentare
17 970 Sasha
397 Stimmen
64 Kommentare
18 989 Albina
378 Stimmen
195 Kommentare
19 993 Nikita
374 Stimmen
534 Kommentare
20 1028 Ksenia
335 Stimmen
37 Kommentare
21 1036 Svetlana
327 Stimmen
56 Kommentare
22 1045 Yana
318 Stimmen
62 Kommentare
23 1096 Vita
267 Stimmen
23 Kommentare
24 1101 Alla
262 Stimmen
32 Kommentare
25 1111 Katia
251 Stimmen
19 Kommentare
26 1113 Darya
249 Stimmen
42 Kommentare
27 1118 Ala
244 Stimmen
20 Kommentare
28 1124 Galina
238 Stimmen
74 Kommentare
29 1151 Vika
211 Stimmen
39 Kommentare
30 1152 Yuri
210 Stimmen
41 Kommentare
31 1165 Ksenija
197 Stimmen
31 Kommentare
32 1169 Lucina
193 Stimmen
14 Kommentare
33 1172 Valerija
190 Stimmen
14 Kommentare
33 1172 Sofija
190 Stimmen
20 Kommentare
34 1179 Larisa
183 Stimmen
20 Kommentare
35 1184 Marija
178 Stimmen
29 Kommentare
36 1187 Vlada
175 Stimmen
60 Kommentare
37 1193 Julija
169 Stimmen
16 Kommentare
38 1197 Inna
165 Stimmen
16 Kommentare
39 1201 Inessa
161 Stimmen
37 Kommentare
40 1206 Antonina
156 Stimmen
34 Kommentare
41 1214 Anatoli
148 Stimmen
8 Kommentare
42 1216 Ljuba
146 Stimmen
28 Kommentare
43 1229 Bogdana
133 Stimmen
21 Kommentare
44 1234 Olena
128 Stimmen
21 Kommentare
45 1240 Lidija
122 Stimmen
15 Kommentare
46 1242 Justyna
120 Stimmen
48 Kommentare
47 1243 Valery
119 Stimmen
29 Kommentare
48 1245 Nadya
117 Stimmen
9 Kommentare
49 1248 Slawa
114 Stimmen
29 Kommentare