Daisy

  • Rang 1408
  • 209 Stimmen
  • 4 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 1 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 96 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • amerikanisch
  • englisch
"das Gänseblümchen" und Tausendschön die Ersehnte, die Erwünschte; Keine Kurzform von Desiree (Desi);
Bedeutet im altenglischen "Auge des Tages" Koseform von Margarethe
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
5 Zeichen | 3 Silben Da-i-sy -aisy (4) -isy (3) -sy (2) -y (1)
Palindrom Kölner Phonetik Soundex Metaphone
Ysiad 28 D200 TS
Morsecode Schreibschrift
-·· ·- ·· ··· -·-- Daisy
Daisy buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Dora | Anton | Ida | Siegfried | Ypsilon
Daisy in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Daisy in Fingersprache für Gehörlose
Männliche Form
Männliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Keine Angabe
  • Da Isy,
  • Dais,
  • Dayday,
  • Dazz,
  • Didi,
  • Dissi und
  • Sissy
  • Keine Angabe
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Daisy
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Crazy Daisy (Kinderspielzeug für den Sommer)
  • Daisy (Hund) (Hundedame und ständige Begleiterin von Rudolph Moshammer)
  • Daisy Bates ((1863–1951), irischstämmige australische Journalistin)
  • Daisy d'Ora ((*1913) Miss Germany, deutsche Schauspielerin)
  • Daisy Duck (Zeichentrickente)
  • Daisy Lowe (Model)
  • Daisy Ridley (brit. Schauspielerin)
  • Daisy Tomlinson (Schwester des Sängers Louis Tomlinson)
  • Daisy Wick (Assistentin von Dr. Temperance Brennan (Bones, die Knochenjägerin))
  • Daisy Wood-Davis (Musicaldarstellerin)
  • Engel Daisy (Figur aus Wedding Peach)
  • Prinzessin Daisy (Figur aus der Super Mario Reihe)
Weitere 7 bekannte Persönlichkeiten ein-/ausblenden
Beliebteste Doppelnamen mit Daisy
Varianten des Namens
Variante hinzufügen
Ähnliche Vornamen
  • Keine Angabe
Anagramme
Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Daisy
Rang 173 im Januar 2017
Rang 0 im Februar 2017
Rang 164 im März 2017
Rang 148 im April 2017
Rang 160 im Mai 2017
Rang 144 im Juni 2017
Rang 0 im Juli 2017
Rang 155 im August 2017
Rang 155 im September 2017
Rang 147 im Oktober 2017
Rang 158 im November 2017
Rang 150 im Dezember 2017
Rang 181 im Januar 2018
Rang 0 im Februar 2018
Rang 164 im März 2018
Rang 147 im April 2018
Rang 157 im Mai 2018
Rang 152 im Juni 2018
Rang 161 im Juli 2018
Rang 169 im August 2018
Rang 166 im September 2018
Rang 172 im Oktober 2018
Rang 0 im November 2018
Rang 149 im Dezember 2018
Rang 181 im Januar 2019
Rang 155 im Februar 2019
Rang 160 im März 2019
Rang 141 im April 2019
Rang 158 im Mai 2019
Rang 133 im Juni 2019
Rang 130 im Juli 2019
Rang 120 im August 2019
Rang 117 im September 2019
Rang 121 im Oktober 2019
Rang 0 im November 2019
Rang 114 im Dezember 2019
Rang 0 im Januar 2020
Rang 205 im Februar 2020
Rang 217 im März 2020
Rang 212 im April 2020
Rang 217 im Mai 2020
Rang 209 im Juni 2020
Rang 212 im Juli 2020
Rang 203 im August 2020
Rang 206 im September 2020
Rang 209 im Oktober 2020
Rang 186 im November 2020
Rang 190 im Dezember 2020
Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez
2017 2018 2019 2020
  • Bester Rang: 114
  • Schlechtester Rang: 351
  • Durchschnitt: 195.25

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Daisy stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Geburten in Österreich mit dem Namen Daisy seit 1984
Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
1614 31 Statistik Austria 2019

Erläuterung: Der Name Daisy belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 1614. Rang. Insgesamt 31 Neugeborene wurden seit 1984 so genannt.

Land wählen:
Platzierungen von Daisy in den Vornamencharts der Schweiz
Platz 1553 in den offiziellen Vornamencharts von 1998
Platz 704 in den offiziellen Vornamencharts von 1999
Platz 2154 in den offiziellen Vornamencharts von 2000
Platz 1129 in den offiziellen Vornamencharts von 2001
Platz 1159 in den offiziellen Vornamencharts von 2002
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2003
Platz 2257 in den offiziellen Vornamencharts von 2004
Platz 1551 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 910 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 1263 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 1627 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 1323 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 1147 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 1138 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 2644 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 1832 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 753 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 932 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 962 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 1474 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
1998 2000 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 704
  • Schlechtester Rang: 2644
  • Durchschnitt: 1395.37

Dargestellt sind hier die Platzierungen des Vornamens Daisy in den offiziellen Vornamen-Hitlisten der Schweiz, die jedes Jahr vom Bundesamt für Statistik veröffentlicht werden. Die vollständigen Top 30 Vornamencharts der Schweiz findest Du auf unserer Seite "Beliebteste Vornamen der Schweiz".

Land wählen:
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 5.0 % 5.0 % Baden-Württemberg
  • 5.0 % 5.0 % Bayern
  • 15.0 % 15.0 % Berlin
  • 10.0 % 10.0 % Brandenburg
  • 5.0 % 5.0 % Bremen
  • 5.0 % 5.0 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 5.0 % 5.0 % Niedersachsen
  • 5.0 % 5.0 % Nordrhein-Westfalen
  • 5.0 % 5.0 % Rheinland-Pfalz
  • 15.0 % 15.0 % Sachsen
  • 20.0 % 20.0 % Sachsen-Anhalt
  • 5.0 % 5.0 % Thüringen
  • - Zu Österreich liegen leider noch keine statistischen Daten vor -

Dein Vorname ist Daisy? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Daisy
Statistik der Geburtsjahre des Namens Daisy
Daisy als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Daisy wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 0 Hochdruckgebiete und 3 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Daisy (0x)

    Hochdruckgebiet Daisy
  • Tiefdruckgebiet Daisy (3x)

    Tiefdruckgebiet Daisy
    • 05.01.2010
    • 04.10.2002
    • 17.01.1999

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Daisy?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 1.6 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Daisy zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (71.4 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (76.2 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (38.1 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (81.0 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (47.6 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (61.9 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (33.3 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (28.6 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (33.3 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (47.6 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (52.4 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (28.6 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (71.4 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (57.1 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (38.1 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Daisy ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Daisy in Verbindung bringen.

bekannt (70.7 %) modern (75.0 %) wohlklingend (80.4 %) weiblich (83.7 %) attraktiv (76.1 %) sportlich (63.0 %) intelligent (67.4 %) erfolgreich (71.7 %) sympathisch (82.6 %) lustig (73.9 %) gesellig (77.2 %) selbstbewusst (71.7 %) romantisch (72.8 %)
von Beruf
  • Ärztin (2)
  • Schauspielerin (2)
  • Schriftstellerin (1)
  • Tänzerin (1)
  • Künstlerin (1)
  • Geflügelzüchterin (1)
  • Lehrerin (1)
  • Sängerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Daisy und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Daisy

Susann Jana
Gast

Ich selbst stehe zwar normalerweise auch irgendwie mehr auf deutsche oder eingedeutschte Namen, aber manche Namen lassen sich nun mal leider nicht so recht eindeutschen bzw. sind sie dann im deutschen auch viel zu lang oder gar noch ungewöhnlicher oder würden hier in Deutschland wohl auch gar nicht erst als Namen durchgehen oder sie klingen einfach nicht so schön 😘

Okay zum Nachnamen sollte der Name schon auch bissel passen, ich selbst zumindest mag es nicht, wenn man es mit ausländischen Namen arg übertreibt und dann da vielleicht ein Meyer, Müller, Schulze sogar noch dran klebt 😘 Aber es gibt schon auch manch fremdsprachige Namen, die doch auch relativ neutral wirken und klingen von Schreibweise und Aussprache her, da zähle ich z.B. auch Luna dazu, und auch Daisy finde ich jetzt nicht gerade übertrieben ausländisch klingend, klingt für mich ähnlich Englisch und Deutsch wie eben auch der Name Cindy 😘 Ganz ehrlich, da finde ich Gwendoline, Desiree, Samantha, und was weiß ich noch alles für Namen übertriebener und viel schlimmer, einfach irgendwie nicht passend für Deutsche. Naja aber andernfalls kann es ja nun mal auch passieren, dass sich jemand mit deutschem Vornamen später vielleicht in einen Ausländer verliebt, diesen heiratet und seinen Nachnamen annimmt, dann passt es mit den Namen auch nur nicht mehr, und insofern ist es scheinbar doch eh echt Schnuppe, soll doch jeder seinem Kind den Namen geben, den er selbst schön findet oder mit dem er vielleicht auch irgendwas verbindet 😘

Und Daisy finde ich genau so schön wie zum Beispiel auch Luna und gar nicht schlimm, mir gefallen halt beide Namen genauso auch wie ihre Bedeutungen 😘 Gerade bei Daisy gefällt mir vor allem die Bedeutung Gänseblümchen 😘😍 Außerdem klingt Daisy voll süß und auch Daisy Duck war doch ein süßes Enten Mädel, deshalb wäre auch das nun mal kein trifftiger Grund für mich, den Namen Daisy zu verabscheuen 😘🤩

Ich zumindest finde, Daisy Müller klingt schöner und lieblicher wie Gänseblümchen Müller und genauso klingt auch Luna Schulze besser und vor allem auch weiblicher wie Mond Schulze für ein Mädchen 😘🤩

Daisy ist zumindest in meinen Augen und Ohren ein wunderschöner süßer Name für ein Mädchen, und auch die Namensbedeutung ist einfach Hammer, denn Gänseblümchen sind echt eine Wissenschaft für sich, doch wieso, das wissen wohl auch nur die wenigsten, nämlich diejenigen, die Gänseblümchen lieben und sich auch dafür interessieren und sich mit diesen kleinen Blumen mal genauer auseinander gesetzt haben 😘 Ich selbst habe das zumindest vor Jahren aus Neugier mal getan und kam aus dem Staunen nicht raus, das war echt faszinierend, was ich da so Interessantes über Gänseblümchen erfahren habe, selbst Mathematik ist dazu finden 😘

DAISY ist meiner Meinung nach auch ein wundervoller Name gerade für FRÜHCHEN, denn Gänseblümchen sind, so unscheinbar und klein wie sie auch wirken, im Grunde richtig große starke KÄMPFERNATUREN 😘 Sie sind relativ anspruchslos, wachsen überall und kämpfen sich aber selbst durch dichtes Geröll ans Tageslicht, und genau darum assoziiere ich das quasi einfach auch mit dem Kampf einer Frühgeburt ums Überleben ins Leben 😘 Und selbst, wenn es ein Frühchen vielleicht doch nicht schaffen sollte, finde ich den Namen immer noch schön und passend, denn Gänseblümchen werden wohl irgendwie auch immer in Verbindung mit Kindern und auch mit Kindstod gebracht, und ich glaube, darüber gibt es sogar auch Märchen und Geschichten 😘

Ich selbst bin zumindest ein Gänseblümchenmensch und ich mag Rasen mit Gänseblümchen sehr, und genau darum mag ich auch den Namen Daisy 😘😍 Und ich verstehe leider auch keine Menschen, die irgendwie so meinen, Gänseblümchen gehören auf keinen Rasen, sind Unkraut 😘🙄 Solche Menschen würden ihrem Kind aber wohl auch nie ganz bewusst den Namen Daisy geben 😘

Dieser Name Daisy ist einfach was für Menschen, welche Gänseblümchen achten, lieben und zu schätzen wissen, und in ihnen auch viel viel mehr sehen wie irgendein Unkraut nur 😘🤩 Gänseblümchen sind in meinen Augen genauso göttlich wie die Sonnenblume, und wer seinem Kind ganz bewusst gerade wegen der Gänseblümchen Bedeutung diesen Namen gibt, der weiß einfach auch um die Schönheit, große Kraft und auch Heilkraft genauso wie um die Mystik und Besonderheiten dieses kleinen unscheinbaren Blümchens bescheid, für den sind Gänseblümchen besondere Pflanzen und genauso ist für siedann auch ihr Kind was ganz Besonderes ist, was diesen Namen trägt 😘😍

Lasst euch diesen Namen nur nicht mies machen oder gar ganz ausreden, wenn er euch selbst gefällt und ihr ihn euch für euer Mädel wünscht und auch gut vorstellen könnt 😘 Eine Daisy ist kein Unkraut und auch keine Ente, sondern ein kleines Wunder der Natur und was Besonderes, und eine Daisy sieht zwar klein und zart aus, aber sie ist wiederstandsfähig, stark und hart im Nehmen, Daisys sind keine Püppchen, sondern Persönlichkeiten 😘😍

Ich liebe den Namen Daisy, leider bin ich schon zu alt, ich werde wohl kein Kind mehr bekommen, sonst wäre Daisy wahrscheinlich sogar echt meine erste Wahl mit für ein Mädel 😘😍

Mitglied Kriti68 ist offline - zuletzt online am 03.10.20 um 09:48 Uhr
Kriti68

Desiree finde ich passabel, aber Daisy klingt für mich wie Knüppel auf'n Kopp!

Mitglied Daisy ist offline - zuletzt online am 04.01.18 um 18:05 Uhr
Daisy

Wenn ich mal eine Tochter bekommen sollte, würde ich sie unheimlich gern Daisy nennen. Durch ein ganz tolles Lied habe ich eine richtige Obsession für diesen Namen entwickelt. =D Allerdings weiß ich nicht, ob ich ihr damit einen Gefallen tun würde und bin deshalb eher kontrovers dazu eingestellt.

hasi*-*
Gast

Es gibt zeichentrickfiguren die heißen benjamin, felix, max, maja, kim, rebecca..... warum findet ihr daisy dann so schlimm ?

Mutter
Gast

Meine Tochter heißt daisy , und sie ist Mega zufrieden mit ihren Namen ...
Sie selber sagt sie fühlt sich pudelwohl vor allem weil den nicht jeder hat , und klar haben wir auch Hunde getroffen die so heißen , aber ihr Spruch war nur sie liebt Hunde über alles und teilt ihren Namen gerne mit sowas knuffiges ;)
Und sie hat überhaupt keine Probleme in der schule im Gegenteil die sind alle sehr offen dafür
Meine anderen kids heißen darius und elia-Sophie
Ich mag Namen die nicht jeder hat und meine Kids sind damit Mega zufrieden
Wenn ich jetzt nochmal schwanger sein würde und es wird ein Mädel würde es nyssa heißen
Seid offen für seltene Namen und reduziert die Menschen nicht darauf

calina
Gast

Hallo ich finde denn namen daisy wirklich super toll weil ich in der schule eine freundin habe die so heisst !!!!!!! Am anfang habe ich gedacht sie verarscht mich, aber es war wirklich so,sie heisst wirklich daisy und ich habe sie wirklich lieb!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!XDXDXDXDXD ;D;D

persönlich
Gast

Daisy da fehlt nur noch Donald. Kommt mir dann Donald Duck in den Sinn.

Jill
Gast

Daisy erinnert mich immer an Micky Maus!

ich
Gast

Finde Daisy ein schöner süsser Tiername aber für ein Mädchen würde ich den Namen nicht geben obwohl ich jemand kenne wo man ihr Daisy sagt als Spitzname aber sonst würde ich den Name einem Tier geben. Der Hund meinem Bruder hiess Daisy.

Jony
Gast

Hallo, meine Tochter habe ich auch daisy genannt und sie ist sehr stolz darauf

Arya
Gast

Ich muss bei dem Namen immer an The Great Gatsby denken. Also schlimm finde ich den Namen nicht, eigentlich klingt er ganz schön. Nur nach Deutschland passt er, finde ich, nicht so ganz. Die meisten deutschen Nachnamen klingen nämlich schrecklich und das ruiniert so einen schönen Namen dann immer.

Katharina - Charlotte
Gast

Auch ich habe eine Hündin 10 Jahre alt und wie wir haben ihr damals den namen Daisy gegeben. Aber ich kann mich an einen Amerikanischen Film erinnern da hiess die Schauspielerin auch Daisy.

sabine
Gast

Also daisy so heißt meine hündin , aber an sonsten kenne ich keine die daisy heißt . sabi

Kommentar
Gast

Ich muss sagen das ich es schade finde das die Kinder auf ihren Namen reduziert werden (so wie Daisy oder Barbie). Die Eltern haben sich bei der Vergabe der Namen schon was gedacht. Es gibt auch Hunde die heißen Suko, Leila, Lisa, ... alles eingetragene Namen und das hat noch nie jemanden gestört.

Angelina Daisy Jasmin
Gast

Angelina Daisy Jasmin ist mein vollständiger Name (ohne Nachname). Daisy als Zweitnamen finde ich total SUPER!!! Ich kann verstehen, dass er als Erstname nicht immer so gut ankommt, aber ich meinem Fall bin ich sehr stolz, eine Daisy zu sein :) :)

daisyfan
Gast

Ich mag den namen sehr. dennoch kommt er für mich in deutschland nicht in frage. die deutsche gesellschaft ist für diesen namen nicht offen. dort heißt es "mein/e hund/katze..." engländer, australier können den namen doch tragen ohne ver*** zu werden und gänseblümchen als bedeutung finde ich schön

Bommel
Gast

Hallo. Mein Hund heißt so. Ich muss ehrlich sagen, dass der Name für einen Menschen einfach unangebracht ist. Gruß.

Daisy
Gast

Ich finde meinen Namen furchtbar meine Schulzeit war der Horror und jeder fragt mich ob das mein richtiger Name ist Daisy. Meistens heißen Hunde / Katzen so also kommt jeder mit dem gleichen mist : "oh mein verstorbener/lebender Hund / Katze hieß / heißt so." Der einzige Vorteil an dem Name ist, es gibt nicht so viele Kinder die Daisy heißen er ist sehr selten in der Kita und Schulen . bitte Liebe werdende Eltern die sich noch nicht entschieden haben, nennt bitte euer Mädchen nicht Daisy ich spreche aus Erfahrung
MFG Daisy

Daisy
Gast

Also ich heiß auch Daisy und mag meinen Namen! Ich finde ihn weder schrecklich, noch drückt er mich in irgendwelche klischeehaften Rollen. Ich hatte nie Probleme mit diesem Namen und wenn ich mich an meine Kindheit erinnere, dann gab es natürlich mal die eine oder andere Bemerkung wie "Crazy Daisy" oder "Daisy Duck" - aber das fand ich nie schlimm, ich hab immer darüber gelacht und ich wurde auch nie gehänselt. Oder glaubt ihr eine "Charlotte" wird psychische Schäden davon tragen, weil ihr Name wie der einer Zwiebel ist? ;) Ehrlich, ich war immer froh, so einen seltenen Namen zu haben, den nicht jeder hat. Und wenn mich jemand gefragt hat, wie ich heiß und ich "Daisy" sagte, dann hieß es immer "Echt? Nicht Desiree?" Und dann oft "Cool!". Und ich sag dann oft auch "nee, wie die Ente!" Und alle lachen :) ich bin jetzt Mitte 20 und fühl mich damit wohl ;)

Ellen
Gast

Hier in Deutschland würde ich meine Tochter nie so nennen, er klingt mir einfach zu Kleinkindhaft aber in Austraien ist das ein ganz normaler Name und ich kenne auch zwei Australierinne die beide so um die 14 sind die Daisy heißen und dort ist es nicht komisch das sie mit 15 Gänseblümchen heißen.

Jules
Gast

Also ich muss ja ehrlich sagen, dass der Name Daisy nicht besonders schön klingt. Er wirkt irgendwie unvollkommen. Ist sozusagen nichts Halbes und nichts Ganzes. Angesichts dessen, dass nicht nur Daisy Duck diesen Namen trägt, sondern auch viele Hunde Daisy genannt werden, würde ich allen werdenden Müttern von dieser Namenswahl abraten.

Jocy
Gast