Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

April Name mit Bedeutung, Herkunft und mehr

April ist ein Vorname für Mädchen. Alle Infos zum Namen findest du hier.

260 Stimmen (Rang 1371)
2 x auf Lieblingslisten
0 x auf No-Go-Listen
1371

Rang 1371
Mit 260 erhaltenen Stimmen belegt April den 1371. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Weiblicher Name
April ist ein weiblicher Vorname, kann also nur an ein Mädchen vergeben werden.

Baby mit Namen April

Was bedeutet der Name April?

Der Vorname April ist ein besonders in England seit Beginn des 20. Jahrhunderts gebräuchlicher Mädchenvorname mit einer umstrittenen Bedeutung. Er bedeutet wahrscheinlich "die Frau, die Tore öffnet" oder wahrscheinlicher "der Frühling", in dem sich die Knospen der Blumen öffnen.

Die Herkunft liegt wahrscheinlich im lateinischen aperiō bzw. aperīre für "öffnen", im Sinne von "die Frau, welche Tore öffnet" oder "das Öffnen der Blumen" (in dem Monat April).

Der April ist der vierte Monat des Jahres, der nach dem März und vor dem Mai kommt. Man feiert im April einige Feste, z. B. im Christentum Ostern.

Der Rufname April ist hauptsächlich im angelsächsischen Sprachraum verbreitet. In England wurde er ab dem 13. und 14. Jahrhundert als Spitzname verwendet. Erst seit den 1940er Jahren ist er in der Namensgebung vorhanden. In den USA war der Name besonders in den 1970er Jahren populär.

Andere Varianten sind Apryl, Abril, Aprel, Aprilis, Aprilia, Avril, Avrillia und Avriel.

Woher kommt der Name April?

Wortherkunft

April ist ein weiblicher Vorname lateinischer Herkunft mit der Bedeutung "die Frau, die Tore öffnet".

Wortzusammensetzung

aperiō bzw. aperīre = öffnen (Lateinisch)

Wie spricht man April aus?

Aussprache von April: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie April auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist April?

April ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 284. Platz. Seine beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2010 mit Platz 141.

In den letzten zehn Jahren wurde April etwa 140 Mal als Vorname vergeben, womit er in der Zehn-Jahres-Statistik auf dem 1006. Platz steht. Im Zeitraum von 2010 bis 2022 liegt er auf Platz 1113.

Weltweite Beliebtheit und Häufigkeit von April

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von April in den Vornamencharts einzelner Länder. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Diagramme
Land 2022 2021 2020 Bester Rang
Deutschland 284 280 237 141 (2010)

In Deutschland wurde April in den letzten 10 Jahren ca. 140 Mal als Erstname vergeben (160 Mal von 2010 bis 2022).

April in der Vornamen-Hitliste von Deutschland (1930-2022)
Platzierungen von April in der Vornamen-Hitliste von Deutschland in den Jahren 1930-2022
Österreich - - 151 141 (2013)

In Österreich wurde April in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (20 Mal von 1984 bis 2022).

April in der Vornamen-Hitliste von Österreich (1984-2022)
Platzierungen von April in der Vornamen-Hitliste von Österreich in den Jahren 1984-2022
Schweiz 140 145 - 140 (2022)

In der Schweiz wurde April in den letzten 10 Jahren ca. 30 Mal als Erstname vergeben (30 Mal von 1930 bis 2022).

April in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz (1930-2022)
Platzierungen von April in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz in den Jahren 1930-2022
Niederlande - - - 186 (2016)

In der Niederlande wurde April in den letzten 10 Jahren ca. 30 Mal als Erstname vergeben (310 Mal von 1930 bis 2022).

April in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande (1930-2022)
Platzierungen von April in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande in den Jahren 1930-2022
Belgien 145 149 148 145 (2022)

In Belgien wurde April in den letzten 10 Jahren ca. 100 Mal als Erstname vergeben (120 Mal von 1995 bis 2022).

April in der Vornamen-Hitliste von Belgien (1995-2022)
Platzierungen von April in der Vornamen-Hitliste von Belgien in den Jahren 1995-2022
Frankreich 249 268 340 249 (2022)

In Frankreich wurde April in den letzten 10 Jahren ca. 1.200 Mal als Erstname vergeben (1.700 Mal von 1930 bis 2022).

April in der Vornamen-Hitliste von Frankreich (1930-2022)
Platzierungen von April in der Vornamen-Hitliste von Frankreich in den Jahren 1930-2022
Dänemark 133 135 - 121 (2013)

In Dänemark wurde April in den letzten 10 Jahren ca. 40 Mal als Erstname vergeben (80 Mal von 1985 bis 2022).

April in der Vornamen-Hitliste von Dänemark (1985-2022)
Platzierungen von April in der Vornamen-Hitliste von Dänemark in den Jahren 1985-2022
England - 216 209 135 (1996)

In England wurde April in den letzten 10 Jahren ca. 2.300 Mal als Erstname vergeben (4.800 Mal von 1996 bis 2021).

April in der Vornamen-Hitliste von England (1996-2021)
Platzierungen von April in der Vornamen-Hitliste von England in den Jahren 1996-2021
Schottland 86 87 93 86 (2022)

In Schottland wurde April in den letzten 10 Jahren ca. 250 Mal als Erstname vergeben (820 Mal von 1974 bis 2022).

April in der Vornamen-Hitliste von Schottland (1974-2022)
Platzierungen von April in der Vornamen-Hitliste von Schottland in den Jahren 1974-2022
Irland 112 110 97 93 (2016)

In Irland wurde April in den letzten 10 Jahren ca. 250 Mal als Erstname vergeben (800 Mal von 1964 bis 2022).

April in der Vornamen-Hitliste von Irland (1964-2022)
Platzierungen von April in der Vornamen-Hitliste von Irland in den Jahren 1964-2022
Nordirland 68 70 72 68 (2022)

In Nordirland wurde April in den letzten 10 Jahren ca. 70 Mal als Erstname vergeben (140 Mal von 1997 bis 2022).

April in der Vornamen-Hitliste von Nordirland (1997-2022)
Platzierungen von April in der Vornamen-Hitliste von Nordirland in den Jahren 1997-2022
USA 467 456 450 23 (1979)

In den USA wurde April in den letzten 10 Jahren ca. 6.900 Mal als Erstname vergeben (242.000 Mal von 1930 bis 2022).

April in der Vornamen-Hitliste von den USA (1930-2022)
Platzierungen von April in der Vornamen-Hitliste von den USA in den Jahren 1930-2022
Kanada 170 171 174 80 (1982)

In Kanada wurde April in den letzten 10 Jahren ca. 470 Mal als Erstname vergeben (4.800 Mal von 1980 bis 2022).

April in der Vornamen-Hitliste von Kanada (1980-2022)
Platzierungen von April in der Vornamen-Hitliste von Kanada in den Jahren 1980-2022
Neuseeland - - - 77 (1993)

In Neuseeland wurde April in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (50 Mal von 1954 bis 2022).

April in der Vornamen-Hitliste von Neuseeland (1954-2022)
Platzierungen von April in der Vornamen-Hitliste von Neuseeland in den Jahren 1954-2022

April in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2022)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von April in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2022 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 152 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 141 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 148 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 183 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 185 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 198 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 199 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 211 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 215 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 228 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 227 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 237 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 280 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
Platz 284 in den offiziellen Vornamencharts von 2022
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 141
  • Schlechtester Rang: 284
  • Durchschnitt: 206.29

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen April

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens April im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 0 im Februar 2020
Rang 218 im März 2020
Rang 217 im April 2020
Rang 219 im Mai 2020
Rang 221 im Juni 2020
Rang 217 im Juli 2020
Rang 0 im August 2020
Rang 216 im September 2020
Rang 209 im Oktober 2020
Rang 185 im November 2020
Rang 195 im Dezember 2020
Rang 232 im Januar 2021
Rang 205 im Februar 2021
Rang 190 im März 2021
Rang 181 im April 2021
Rang 176 im Mai 2021
Rang 0 im Juni 2021
Rang 139 im Juli 2021
Rang 146 im August 2021
Rang 0 im September 2021
Rang 140 im Oktober 2021
Rang 148 im November 2021
Rang 175 im Dezember 2021
Rang 216 im Januar 2022
Rang 182 im Februar 2022
Rang 181 im März 2022
Rang 185 im April 2022
Rang 173 im Mai 2022
Rang 152 im Juni 2022
Rang 157 im Juli 2022
Rang 161 im August 2022
Rang 142 im September 2022
Rang 141 im Oktober 2022
Rang 123 im November 2022
Rang 118 im Dezember 2022
Rang 138 im Januar 2023
Rang 125 im Februar 2023
Rang 129 im März 2023
Rang 124 im April 2023
Rang 116 im Mai 2023
Rang 115 im Juni 2023
Rang 117 im Juli 2023
Rang 120 im August 2023
Rang 108 im September 2023
Rang 125 im Oktober 2023
Rang 0 im November 2023
Rang 127 im Dezember 2023
Rang 152 im Januar 2024
Feb Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez
2020 2021 2022 2023
  • Bester Rang: 108
  • Schlechtester Rang: 327
  • Durchschnitt: 188.29

Geburten in Österreich mit dem Namen April seit 1984

April belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 642. Rang. Insgesamt 11 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
642 11 Statistik Austria 2022

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname April besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (11)
  • 18.2 % 18.2 % Baden-Württemberg
  • 9.1 % 9.1 % Brandenburg
  • 9.1 % 9.1 % Niedersachsen
  • 18.2 % 18.2 % Nordrhein-Westfalen
  • 9.1 % 9.1 % Rheinland-Pfalz
  • 9.1 % 9.1 % Sachsen
  • 27.3 % 27.3 % Schleswig-Holstein
Verbreitung in Österreich (1)
  • 100.0 % 100.0 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (4)
  • 25.0 % 25.0 % Aargau
  • 25.0 % 25.0 % Basel-Stadt
  • 25.0 % 25.0 % Freiburg
  • 25.0 % 25.0 % Zürich

Dein Vorname ist April? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von April als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname April besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen April.

Häufigkeit des Vornamens April nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von April

Männliche Form

Uns ist keine männliche Form bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Aly
  • Ape
  • Apes
  • Api
  • App
  • Apri
  • Av
  • Avri
  • Ili
  • Ill
  • Illi
  • Illy
  • Pri
  • Pril
  • Prilli
  • Prilly
  • Ril
  • Rilli
  • Riri

Ähnliche Vornamen

April in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen April

April (Kalender)
4. Monat
April Bernard
amerikanische Schriftstellerin
April Christofferson
amerikanische Schriftstellerin
April Deniz
türkische Malerin
April Flores
Schauspielerin aus den USA
April Flowers
amerikanische Schauspielerin
April Grace
amerikanische Schauspielerin
April Hadi
indonesische Fußballspielerin
April Hailer
Schauspielerin und Kabarettistin
April Halprin Wayland
amerikanische Schriftstellerin
April Henry
Schriftstellerin
April Keppner
Figur aus "Greys Anatomy"
April Lerman
amerikanische Schauspielerin
April Maiya
amerikanische Filmregisseurin
April March
Tänzerin aus Amerika
April Matson
Schauspielerin aus Amerika
April Michelle Bowlby
US-Amerikanische Schauspielerin
April Nardini
Person aus Gilmore Girls
April Palmieri
Musikerin aus den USA
April Pearson
Schauspielerin aus England
April Rose Haydock
amerikanisches Model
April Rose Pengilly
Schauspielerin aus Australien
April Scott
amerikanische Schauspielerin
April Smith
amerikanische Schriftstellerin
April Steiner Bennett
(* 1980), US-amerikanische Sportlerin
April Stevens
amerikanische Sängerin
April Stewart
amerikanische Schauspielerin
April Swanson
aus dem Anime Glitter Force/Smile Pretty Cure (Glitter Grün/Cure March)
April Telek
kanadische Schauspielerin
April Verch
Musikerin aus Kanada
Nana April Jun
schwedische Künstlerin

April in der Popkultur

April
Eine Frau namens April die Welten öffnet in dem Spiel "The longest journey"
April Rhodes
Figur aus der Serie Glee

April in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen April wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
5 Zeichen
Silben
1 Silbe
Silbentrennung
April
Endungen
-pril (4) -ril (3) -il (2) -l (1)
Anagramme
Pilar (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier April - gebildet werden können.
Rückwärts
Lirpa (Mehr erfahren)April ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
2 Sensibilität und Harmonie (Mehr erfahren)

April in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000001 01110000 01110010 01101001 01101100
Dezimal
65 112 114 105 108
Hexadezimal
41 70 72 69 6C
Oktal
101 160 162 151 154

April in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von April anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
0175 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
A164 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
APRL (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

April buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Anton | Paula | Richard | Ida | Ludwig
Internationale Buchstabiertafel
Alfa | Papa | Romeo | India | Lima

April in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname April in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
April
Altdeutsche Schrift
April
Lateinische Schrift
APRIL
Phönizische Schrift
𐤀𐤐𐤓𐤉𐤋
Griechische Schrift
Απριλ
Koptische Schrift
Ⲁⲡⲣⲓⲗ
Hebräische Schrift
אפריל
Arabische Schrift
اــفــرــيــل
Armenische Schrift
Ապռիլ
Kyrillische Schrift
Април
Georgische Schrift
Ⴀპრილ
Runenschrift
ᛆᛔᚱᛁᛚ
Hieroglyphenschrift
𓄿𓊪𓂋𓇋𓃭

April barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name April an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

April im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

April im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

April in Blindenschrift (Brailleschrift)

April in Blindenschrift (Brailleschrift)

April im Tieralphabet

April im Tieralphabet

April in der Schifffahrt

Der Vorname April in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

·- ·--· ·-· ·· ·-··

April im Flaggenalphabet

April im Flaggenalphabet

April im Winkeralphabet

April im Winkeralphabet

April in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name April auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

April als QR-Code

April als QR-Code

April als Barcode

April als Barcode

Wie denkst du über den Namen April?

Wie gefällt dir der Name April?

Bewertung des Namens April nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.8 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt April?

Ob der Vorname April auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (77.8 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (29.6 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (55.6 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (74.1 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (59.3 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (51.9 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (33.3 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (51.9 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (18.5 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (22.2 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (25.9 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (55.6 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (29.6 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (25.9 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (44.4 %)
Was denkst du? Passt April zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens April ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (59.1 %) modern (84.1 %) wohlklingend (81.8 %) weiblich (75.0 %) attraktiv (86.4 %) sportlich (75.0 %) intelligent (75.0 %) erfolgreich (78.4 %) sympathisch (87.5 %) lustig (76.1 %) gesellig (70.5 %) selbstbewusst (71.6 %) romantisch (80.7 %)
von Beruf
  • Krankenschwester (1)
  • Bürokauffrau (1)
  • Ärztin (1)
  • Sozialarbeiterin (1)
  • Model (1)
  • Sängerin (1)
  • Künstlerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen April und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name April ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu April

Kommentar hinzufügen
Justin
Gast

Solange man den Namen April deutsch ausspircht, zB April Müller, finde ich es eine gute Idee. Schwachsinn halte ich es hingegen jedoch, einen englischsprachigen Vornamen zu nehmen, da die Amis oder Briten ja auch keine deutschen Namen wählen um diese dann Deutsch auszusprechen.

Maria
Gast

Guten Tag,
Ich bin immer sehr neugierig auf Vornamen, weil ich Hunde und Pferde und Esel und ziegen züchte.
Deshalb nutze ich jede Gelegenheit, wenn ich mich beruflich in einer Geburts oder Kinderklinik befinde, Leute auszuquetschen um mich inspieren zu lassen.
Also :
Zwillinge..
April (eng)Sommertochter (piet) Smith
& July (eng) Frühlingskind (pie) Smith
Ami/deutsches Paar.
Erklärung:
Wir wollten ein Frühlingskind. Deshalb habe wir sie im Juli gezeigt und im April geboren. Wir haben im Internet recherchiert welchen Namen wir dem zweiten Frühlingskind geben wollten. Da kamen wir darauf, das Frühlingskind ein pietitischer Name aus dem 18 Jahrhundert ist.Die Mutter und beide Oma sind im Sommer geboren. Wir haben dann im Internet gesucht und eine Liste gefunden, dort stand Sommertochter als Geschwistername fest.
Wir haben beide Deutsche Vorfahren und sind wie unsere Töchter Doppeltstaatsbürger.
Deshalb einen Englischen und einen *richtig* deutschen Namen mit klare deutschen Aussprache und deutschen Schriftbild.
Damit klar ist, das Deutsch die zweite Muttersprache ist. Der eine Namen neutral wie ich. Der andere religiös wie ***.
In China gibt es einen Wettbewerb, da 1/6 alle Chinesen Li bzw Chang (heisst "Bauer") heissen, sich möglichst einfallsreich zwei Vornamen einfallen zu lassen, damit sie sicher Intentifiziert werden können. Smith ist so ähnlich. Ein Namensträger ist vielleicht witzig, aber im Internet als Selbständige katastrophal.
Ein Name soll Menschen ganz klar Identifizieren, dafür ist er da.
LG
Maria

Heike W.
Gast

April kommt aus dem lateinischen und ist wie alle abendländischen Namen ein Monatsname, allerdings hat er eher Keltische Bedeutung. April übersetzt als Ostermond übersetzt Ostern (lat.) gleich Wandelmond, gleich der vierte Vollmond eines Jahres entspricht dem alten Zeitpunkt für das 4. Vollmondfest eines Jahres, was als Frühlingserwachen gefeiert wurde zu Ehren der Ostera, die Göttin, verantwortlich für die nächste Ernte und die erste Aussaat eines jeden Jahres. In den alten vorchristlichen Kulten ein Fruchtbarkeitsfest in dem sich auch die Mädchen ihre künftigen Ehrpartner aussuchten was noch in vielen alten Traditionen mit dem Osterfest verbunden wird. Die erste Feier mit frischem Grün, das Leben erwacht nach dem langen Winter. Bei uns ist der Sonnenkalender mit diesem Namen benannt, darum schwankt der Vollmond und das Osterfest in einem anderen Rythmus. Alle Weltreligionen benutzen unterschiedliche Kalender, denn diese sind von ihren Propheten und nicht von der Natur berechnet.
Ich bin an einem Ostervollmond geboren und darum nenne ich mich April. Ein Name der sich sogar ins Chinesische übersetzen läßt, als der vierte Mond. Es ist ein Weltname und da er meinem Geburtstag entspricht bin ich sehr stolz darauf. Mit allen Vor- und Nachteilen.

Virginia
Gast

Ich habe diesen Sommer mein zweites Kind bekommen und sie Elizabeth-Rose getauft. Ihr Rufname ist Rose. Meine erste hat den wunderschönen Namen April. Ich und mein Freund lieben diese Kombination
LG Virginia

Sophia
Gast

Ich finde es nicht schön,kinder nach monatsnamen zu nennen, aber menschen sind unterschiedlich!!!

:D
Gast

Ich finde, April ist ein schöner Name. Wie viele hier schon gesagt haben, gibt es schlimmere Namen. Die englische Aussprache bevorzuge ich genauso wie viele andere. Und wenn die anderen Kinder dann wissen, dass April auf Deutsch der Monat April ist, ist der Betreffende schon alt genug, um sich gegen eventuelle Hänseleien zu verteidigen. Ich trage selbst einen Namen, mit dem ich als Kind oft geärgert wurde. Das fand ich aber nie schlimm. Trotz allem bin ich mir nicht schlüssig ob ich den Namen als Erstnamen vergeben würde. Wie bei allen anderen Namen auch, würde ich einen Zweitnamen dranhängen. Ich möchte aber auch keinen davon abhalten, seinem Kind diesen Namen zu geben!

kepner
Gast

Hey ich wollt euch nur informieren dass man April "Keppner" mit einem p schreibt. Ansonsten schöner Name, bei den Mädchen sind Diana und April meine Favoriten.

Marianne
Gast

Da meine Tochter im April geboren ist, habe ich sie April getauft. ich finde den namen wunderschön, und ich hoffe sie wird ihn auch schön finden.

Sascha
Gast

Wie wärs mit Aprilia als Alternative? Gefällt mir je länger je besser. Trotz der Motorradmarke...

April-Summer
Gast

I hate my parents,because they gave me this horrible name...There are so much people, who are laughing about it. They say: April, come here. We want to have summer, or something like that. :(
My sister has a really great name and no one tells bad things to her. Her name is Moe-Sharon-Alexandra.

hm
Gast

Die Bedeutung des Namens ist keineswegs geklärt.

Read That
Gast

Ich finde diesen Namen einfach wunderschön, genau wie die Bedeutung. Ich verstehe einfach nicht, warum so viele den Namen nicht leiden können. Was wäre, wenn der Name kein Monatsname wäre? Dann würden wahrscheinlich nicht so viele auf dem Namen rumreiten.

In der heutigen Zeit wird man wirklich wegen jeder Kleinigkeit fertig gemacht, sei es die Kleidung, das Aussehen, oder eine einfach Mimik und Gestik. Da heißt es dann: " Guck mal wie der guckt ". Und schon lachen wieder einen 10 Leute aus. Ich habe damit zwar keine Probleme, aber viele in meiner Gesellschaft. Warum muss man so sein? Ich verstehe das nicht. Nun aber zurück zum Name:

Wer sein Kind April nennt, sei es die deutsche oder die englische Sprache, muss nun mal damit rechnen, dass sein gehänselt wird. So ist es einfach. Ich persönlich würde mein Kind gerne später mal auch April nennen. Wie viele andere bevorzuge ich die englische Aussprache: " Eypwril ". Heutzutage sollte man dass tun, was man für richtig hält, ohne dabei auf die Meinung anderer einzugehen. Natürlich sollte man später an sein Kind denken. Deshalb werde ich später meinem Kind einen zweit- bzw. drittnamen geben, damit sich mein Kind aussuchen kann, wie es genannt werden soll. Genau das würde ich auch anderen Müttern ans Herz legen, die ihr Kind April nennen wollen.


Nina
Gast

Der Name ist so wunderschön. ♥

Bella
Gast

Der Name April ist ein wunderschöner Name und wird auch nur so runtergezogen, weil er ein Monatsname ist. Finde ich persönlich total lächerlich. Es gibt viel schlimmere Namen. Und wenn ich dann lese, dass Avril besser sei... DER NAME HEIßT AUCH APRIL. Nur auf Französisch. Ist natürlich was ganz anderes, stimmts? Trotzdem heißt das Kind dann April. Bin mal gespannt wann manche von euch erwachsen werden.

?
Gast

Was kann man denn bei Anne- Marie falsch aussprechen?

Anne-Marie
Gast

@Ich würde schon Wert darauf legen, dass mein Kind nicht wegen seines Namens Probleme bekommt. Das fängt damit an, dass der sicher öfter falsch geschrieben und falsch ausgesprochen wird und zum anderen, okay, in Großbritannien ganz normal, aber da heißt man auch nicht Müller, Meier oder Oberpichler. Und April, darum geht es ja hier eigentlich, nee, wirklich nicht. Der Bruder heißt dann Februar... Oh Leute, wenn man Mut haben muss, einen Namen zu geben, kann was nicht stimmen. Denkt mal drüber nach.

Naja ich habe einen deutschen Namen und viele auch Lehrer sprechen ihn falsch aus und schreiben ihn falsch. Das ist ja wohl bei jedem Namen so das irgend ein Idiot den Namen ins lächerliche zieht. Und wenn es nicht der Name ist ist es der Nachname den man ja nicht einfach aussuchen kann...

Is klar.
Gast

Wenn ich mir hier so manche Kommentare durchlese, wird mir echt schlecht. Was ist an dem Namen auszusetzen? Und Namen wie Jördis, Xanthippe und Gesine sind dann in Ordnung nehme ich an? definitiv nicht. Ich denke mal das Kinder eher gehänselt werden mit dem Namen Jördis oder Gesine. Ich finde April im englischen ausgesprochen auch schöner, aber muss man deswegen gleich den Namen runterziehen, nur weil er ein Monatsname ist? Ich finde den Namen einfach wunderschön. Wenn es Leute für nötig halten einen deswegen zum Beispiel "Aprilscherz" oder "April April" hänseln, dann hatten diese wahrscheinlich keine Erziehung.

herzen brecher (hass)
Gast

April heißen wahrscheinlich fast alle die ihre Geburt in April hatten oder bald haben..

Yael
Gast

Der Name ist so schön das ich meine 1. Tochter die in 18 Tagen kommt so nenne!

Samira
Gast

Ich auch!

Hä?
Gast

Unter edel verstehe ich aber was anderes :(

Elisa
Gast

Hammer Name!!!Extrem edel...Nicht immer das selbe:)

nee nee
Gast

Namen gibt es, je verrückter, desto besser.

Miley April
Gast

Ich mag meinen Namen und hab selbst hier in Deutschland keine Proplem mitmeinem 2. namen.
Daumen hoch*

nee
Gast

Nicht mal als ZN. Wer möchte so heißen !

Nina
Gast

Ich finde den Namen wundervoll. Auch als Zweitname sehr schön.

@ Käty
Gast

Ich würde schon Wert darauf legen, dass mein Kind nicht wegen seines Namens Probleme bekommt. Das fängt damit an, dass der sicher öfter falsch geschrieben und falsch ausgesprochen wird und zum anderen, okay, in Großbritannien ganz normal, aber da heißt man auch nicht Müller, Meier oder Oberpichler. Und April, darum geht es ja hier eigentlich, nee, wirklich nicht. Der Bruder heißt dann Februar... Oh Leute, wenn man Mut haben muss, einen Namen zu geben, kann was nicht stimmen. Denkt mal drüber nach.

Al
Gast

War da nicht mal das Mädchen bei den Bundys mit den Vornamen April May June?

Käty
Gast

Andreas, das finde ich toll und mutig von dir, dass du deine Tochter April nennen möchtest. Mir wäre auch egal, was andere Leute dazu sagen.
Ich will meine Tochter Brooklyn nennen, und da sagen auch viele, was, das kannst du doch nicht machen !!! Aber da scheiße ich drauf. Im englischsprachigen Raum ist das ein ganz normaler Name und überhaupt nicht außergewöhnlich.
Ich finde, jeder hat das Recht, sein Kind so zu nennen, wie er es schön findet. Und wenn man als Deutscher seinem Kind einen englischen Namen gibt, dann ist das auch okay. Ich finde, das ist auch ein Zeichen von Offenheit und Toleranz anderen Sprachen und Kulturen gegenüber. In welcher Welt würden wir denn leben, wenn deutsche Kinder nur deutsche Namen tragen dürften ?? Ich finde, alle Leute, die denken, englische Namen sind in Deutschland ungeeignet und klingen prollig, sollten mal ihre Einstellung überdenken. Mal davon abgesehen, dass die meisten Menschen ja wohl wissen werden, wie man den Namen April oder auch andere englische Namen wie zum Beispiel Brooklyn richtig ausspricht.
Also ich werde jedenfalls meine Tochter trotzdem Brooklyn nennen, egal was andere Leute dazu sagen. Und ich ermutige auch jeden, der den Namen April schön findet, ihn dann auch wirklich zu vergeben und nicht wegen der eingeschränkten Meinung anderer Leute darauf zu verzichten, einen so schönen Namen zu vergeben.
Mir gefällt der Name April jedenfalls gut.

Andreas
Gast

Nun ich bekomme eine Tochter welche ich April Taufe egal was andere sagen und denken. Ich scheiss nicht auf den namen sondern auf die den er nicht gefällt.
Ich Finde diesen name Wunderschön.
Er ist Rar hir in der gegend ist wunderschön auszusprechen und hatt wunderschöne bedeutung jeglicher ansichten.

und an alle die behaupten das die, die Englisch sprechende würden sich tot lachen darüber beweissen mir im gleichen zug das sie keine ahnung haben von English geschweige den mal längere zeiten in english sprachigen Raum sich aufgehalten haben.
Den dan würden sie merken das sie die einzigen sind die lachen.
Weil sie nun meinen sie verstehe english haha
den komischerweise ist es ein englischer name, und ist da heufiger anzufinden wie in deutschsprachigen raum.

Siehe auch unter:
http://www.thinkbabynames.com/meaning/0/April

Aha nun bin ich mich am totlachen. Weil es die meisten eh nicht verstehen.

Aber manchmal ist es vieleicht auch nur die einfersucht weil es Menschen giebt die auf sich selbst Hören und nicht auf andere. jeder soll seine Kind Taufen wie es Ihm gefällt und sollte auf sein Herz Hören und alles andere Ignorieren.

Ein Freund hat mir gesagt es sei ein schöner name aber er würde seine Tochter nie so Taufen weil die meisten Jungen es nicht richtig aussprechen würden und es halt auf deutsch sagen. Na und egal hab noch nie ein Kind gesehen welches ihren eigenen namen von anfang an Richtig ausprach.

Dafür dürfen sie Kinder sein und es lernen.

Ich Taufe meine kleine Prinzessin April ...............
Egal ob es du oder ein anderer scheisse findet.

Ganz ehrlich ich Finde manch Östlicher name einiges schwieriger auszusprechen.

Vielen Dank fürs lehsen und viel erfolg beim weitersuchen eines für dich zusagender Name
Andreas

Daria
Gast

Und an alle, die was gegen diesen Namen haben: August ist auch ein Monat und ein Name.

Daria
Gast

Ich finde diesen Namen wunderschön. Er hat etwas von sprühender Energie und Freiheit und es hat ihn kaum jemand. Toll

Ilona
Gast

Der ist auch wunderschön aber leider darf man laut den Besserwissern seine Kinder nicht so nennen ! & ehrlich gesagt,mach ich das ja schon nicht,weil man sonst so dumm angegafft wird.Obwohl ich es nicht verstehe,weil jeder seine Kinder so nennen darf wie er will! Ich finde ihn toll !!!

Joena
Gast

Oh Man.Also ich kenne 2 Maedchen,die 'Apryll' heissen.Und das ist wohl ein richtiger Name.Apryll ist eine andere Form von Apryl und Apryl eine andere Form von April.Naja.aber die Besserwisser hier haben ja immer recht-.-
Also manche Namen sind richtig und manche nunmal nich..ich mein Jastin ist ein richtiger Name.aber Dastin nicht.

Maya
Gast

Apryll??Der hat aber dann nichts mit April zu tun!!

@na
Gast

Was aber völlig irrelevant ist, ob der Engländer den Namen wiedererkennt oder nicht. Ein richtiger Name ist ein richtiger Name!

na
Gast

dann sag einem Engländer Mal, der Name ist aber in Deutschland so eingetragen. Der erkennt ihn trotzdem nicht wieder.

@Sehe ich anders
Gast

Das ist das Problem mit Leuten wie dir, ihr stellt irgendwelche Behauptungen auf und dann isses so. Woher weisst du denn das sich die Engländer kaputlachen??? Sobald ein Name bei einem Standesamt eingetragen ist, gilt er als richtiger Name. Und jetzt komm nicht mit :" Die Bösen Standesämter dürften das garnicht...."

Sehe ich anders
Gast

Es gibt immer mehr Leute, denen Schreibweise und Aussprache eines Namens piepegal sind und die, um besonders originell zu sein, die widersinnigsten Schreibweisen erfinden. Und die Schreibweise Apryll gibt es definitiv n i c h t. Englischsprechende würden sich kaputtlachen.

Daniel
Gast

Weil es nicht eine falsche, sondern nur eine andere Schreibweise ist! Hier sind ein paar Besserwisser unterwegs, die an jedem Namen rummäkeln, immer alles kritisieren und in der Regel Recht haben! Es nervt hier einfach nur noch, fast überall eure Besserwisserei zu lesen! Ich finds absolut richtig, dass solche Kommentare mittlerweile gelöscht werden. Es übersteigt einfach die Grenze des Erträglichen!

Warum
Gast

Darf man hier nicht schreiben, dass Apryll eine falsche Schreibweise ist ???

Kate
Gast

Meine Schwester heisst so,allerdings Apryll geschrieben..aber es wird April ausgesprochen,aber halt Englisch

:)
Gast

Hans passt wirklich schlecht zu einem Mädchen.
Und es gibt noch was zwischen Uschi und April.

Layla
Gast

Ich finde den Namen wunderschön. & jetzt mal im ernst. besser als hans oder uschi etc. ist er ja wohl.

Und genau deshalb
Gast

ist es eben kein schöner Name.

Fiona
Gast

Schöner Name...schade, dass der Monat schon so heißt :(

Ihr Freaks
Gast

April Fool's!!!!!!!!!!!!!

April
Gast

April :)

nee
Gast

Bei aller Liebe. Geht ja mal gar nicht.

Lea
Gast

Ich finde den Namen wunderschön. Und wer heutzutage noch denkt, dass man wegen Namen gehänselt wird - liegt falsch.
Ich bin 15 und jedem ist es sch*** egal wie jemand anderes heißt. Wir haben einen Bernhard, Imran (w), Erik, Jessica und so viele andere Namen in unserer Klasse und jeder wird so genommen wie er ist. Hauptsache der Charakter stimmt.

Ich bin selbst im April geboren und würde meine Tochter hundert pro so nennen. Dann würde ich ihr aber sagen, dass ihr Name englisch ausgesprochen wird ;)
Deutsch hört eher sich ja dann wirklich nach dem Monat an und nicht nach einem schönen Mädchennahem!

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen April schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Beppina, Cassie, Danica, Eistir, Feta, Gretchen, Ippolita, Jot, Kira und Lelia.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Fadhila

Noch kein Kommentar vorhanden

Fadhila versteht gar nicht, warum sie noch keinen Kommentar erhalten hat!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Fadhila?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Namensgebung im antiken Rom
Hintergrundwissen über römische Namen

Namensgebung im antiken Rom

Aktuelle Umfrage

Hättest Du lieber einen Jungen oder ein Mädchen?