Lateinische Vornamen

Hier findest du typisch lateinische Vornamen für Jungen und Mädchen. Lateinisch klingende Namen und solche, die im Sprachraum des Latein weit verbreitet waren.

Lateinische Vornamen

Das Latein und seine Entwicklung

Latein, die Gelehrten- und Kultursprache der Moderne, war einst die Hauptsprache des Römischen Reiches und später die Kommunikationssprache des Mittelalters. Das Lateinische hat alle europäischen Sprachen wie keine andere Sprache beeinflusst. Um die Zeitenwende war sie wahrscheinlich die meist gesprochene Sprache in ganz Europa. Lateinische Vornamen sind deswegen heute noch sehr beliebt, weil sie an die goldene Epoche in der Antike erinnern, aber gleichzeitig auch das Erbe in Form humanistischer Philosophie weitertragen.

Sehr beliebt waren im Mittelalter und bis ins 20. Jahrhundert auch europäische Namen, die latinisiert wurden. Diese semi-lateinischen Vornamen gehören aber eher ins Reich der Exotik und sind keine direkten Nachfahren römisch geprägter Vornamen.

Latein war einst die Sprache eines kleinen Stammes in Latium, dessen Zentralort Rom sich um 700/800 v. Chr. zur Stadt entwickelte und das Umland zu beherrschen begann. Die Römer begannen zuerst ihr Reich auf Latium und die umliegenden etruskischen Städte auszuweiten, dann auf ganz Mittel- und Oberitalien, schließlich ganz Italien und ab dem ersten Jahrhundert vor unserer Zeit auch auf ganz Europa, den Nahen Osten und Nordafrika auszuweiten. Schließlich beherrschten sie im 3. Jahrhundert fast die damals in Europa bekannte Welt.

Die Sprache der Römer wurde als Kommunikationssprache genutzt, heute würde man Amtssprache sagen: das Latein. Beamte im Römischen Reich, sei es in Libyen oder Syrien, in Britannien oder Germanien, mussten Latein lernen, sprechen und schreiben. Die Normalbürger sprachen oft eine Mischung ihrer Muttersprachen und dem Lateinischen, was später zu zahlreichen Dialekten, dem Romanischen, geführt hat.

Namensgebung bei den Römern

Die Römer besaßen in der Frühzeit nur wenige Vornamen. Ihre Bedeutungen sind deswegen nur schwer erkennbar. Sie entstammen wahrscheinlich vorrömischen, möglicherweise etruskischen, Traditionen. Jeder Bürger hatte Vor- und Gentilname. Jungennamen unterschieden sich von Mädchennamen durch Endungen. So sind Namen auf –us eindeutig männlich, auf –a eindeutig weiblich. In späterer Zeit entwickelten sich mehr Vornamen aus den Gentilnamen.

Vornehme römische Bürger konnten so durch Vergabe von Vornamen bereits die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Familie kennzeichnen. Aber auch Vornamen mit Charaktereigenschaften oder positiv-motivierenden Eigenschaften wurden im Laufe der Zeit immer beliebter. Dies sind auch Namen, die sich über die Zeit des Römischen Reiches hinaus erhalten haben.

Interessant ist, dass die Römer anscheinend nur wenig Wert auf den Vornamen, auf Latein praenomen, gelegt haben. Wie oben bereits erwähnt, sind nur wenige römische praenomen im frühen Rom in Gebrauch gewesen. Viele Vornamen sind verloren gegangen und während der republikanischen Zeit, also ab 510 v. Chr., wurden nur knapp ein Dutzend verschiedene Vornamen wirklich genutzt.

Die meisten Römer und Römerinnen hatten deswegen die gleichen Vornamen. Selbst innerhalb der Familie wurden oft dieselben Vornamen von verschiedenen Generationen benutzt. Im Alltag wurden die Römer dann mit Ehrennamen oder uns oft nicht bekannten Rufnamen angesprochen, bzw. im Formalen wurde der gesamte, dreiteilige Name genutzt.

Sehr viele lateinische Vornamen finden sich auch seit langer Zeit im Deutschen. Germanien war teilweise Teil des Römischen Reichs. Und auch nach dessen Untergang beschäftigten sich mittelalterliche, neuzeitliche und moderne Gelehrte mit dessen Erbe. Auch heute noch wird Latein als Sprache der Gebildeten gesehen.

Eine weitere Quelle lateinischer Vornamen im Deutschen ist das Christentum, denn die Sprache der Kirchen im Mittelalter war Latein und so übernahmen sehr viele Mitteleuropäer nach der Christianisierung christlich-lateinische Vornamen. Sie werden heute kaum noch als lateinisch verstanden, sondern sind vollständig ins Deutsche integriert, haben ihre Herkunft aus dem Lateinischen jedoch niemals wirklich abgelegt.

Lateinische Vornamen in Deutschland

Top-10-Liste mit den beliebtesten lateinischen Vornamen in Deutschland. Diese lateinischen Namen wurden im Jahr 2021 am häufigsten als Babynamen vergeben.

Lateinische Vornamen von A bis Z

Alle lateinischen Vornamen in einer alphabetischen Liste von A wie Aaden bis Z wie Zyprianus. Mit Informationen zur Bedeutung, Herkunft, Sprache und Beliebtheit.

Name Bedeutung / Sprache Beliebtheit
Aaden Feuer
  • Germanisch
  • Israelisch
  • Lateinisch
451 Stimmen
18 Kommentare
Aagney auf Hindi: aagney (Südosten), der der aus Südosten kommt Hindi-Schreibweise: आग्नेय
  • Lateinisch
  • Westgotisch
88 Stimmen
7 Kommentare
Abdias
Noch keine Infos hinzufügen
  • Lateinisch
20 Stimmen
1 Kommentar
Abela niederdeutsche Form von Apollonia (Bedeutung angelehnt an den griechischen Gott Apoll).
  • Albanisch
  • Biblisch
  • Griechisch
  • Hebräisch
  • Jüdisch
  • Lateinisch
  • Niederdeutsch
93 Stimmen
6 Kommentare
Abia biblischer Vorname mit der Bedeutung: JHWH/der Herr ist mein Vater Die gängnigen deutschen Bibelübersetzungen schreiben Abija.
  • Altgriechisch
  • Lateinisch
26 Stimmen
1 Kommentar
Abril Der Monat April
  • Katalanisch
  • Lateinisch
  • Spanisch
58 Stimmen
3 Kommentare
Abundius abundus = reichlich, im Überfluss (lat.)
  • Lateinisch
14 Stimmen
0 Kommentare
Acacia = Akazie
  • Englisch
  • Italienisch
  • Lateinisch
  • Spanisch
89 Stimmen
19 Kommentare
Acacio Akazie
  • Italienisch
  • Lateinisch
  • Spanisch
74 Stimmen
4 Kommentare
Accius
Noch keine Infos hinzufügen
  • Lateinisch
52 Stimmen
1 Kommentar
Accursia Das Lächeln
  • Italienisch
  • Lateinisch
17 Stimmen
0 Kommentare
Ace Ace bedeutet Ass (Wie das Ass im Kartenspiel)
  • Englisch
  • Lateinisch
  • Mazedonisch
166 Stimmen
14 Kommentare
Actavious Octavius
  • Lateinisch
36 Stimmen
1 Kommentar
Addolorata in italienisch, eine der adjektiven von maria, mutter von jesus. bedeutet die die schmerzen leidet oder die die im tiefsten trauer ist
  • Italienisch
  • Lateinisch
28 Stimmen
3 Kommentare
Adeodatus "Der von Gott Gegebene" oder "Gottesgabe", vom lateinischen "a" (von), "deo" (Gott) und "datus" (geben).
  • Lateinisch
  • Römisch
20 Stimmen
2 Kommentare
Adiona
Noch keine Infos hinzufügen
  • Lateinisch
  • Römisch
9 Stimmen
0 Kommentare
Admir mir = frieden oder ruhe auf bosnisch (nett, freundlich, hilfsbereit, mutig, treu, eingebildet) mir = gut, ok, in ordnung auf albanisch!!! Auf Arabisch= König, Macht, Wohlhabend!
  • Albanisch
  • Bosnisch
  • Lateinisch
168 Stimmen
25 Kommentare
Admira Mirus,-a,-um ist die lateinische Bezeichnung für Wunder / wundersam, Admira = die Bewundernswerte. Vgl. admire= bewundern (engl.).
  • Lateinisch
  • Slawisch
61 Stimmen
26 Kommentare
Adorata Adorer heißt auf französisch lieben. Im Gegensatz zu aimer die freundschaftliche bzw.mütterliche Liebe.Die Endung ata stammt aus dem Lateinischen und mit Zusatz dieser bedeutet der Name die (von Elter...
  • Englisch
  • Italienisch
  • Lateinisch
  • Spanisch
19 Stimmen
1 Kommentar
Adoria Adoria ist lateinisch für Kriegsruhm, Ehre, Sieg, Triumph etc.
  • Lateinisch
11 Stimmen
0 Kommentare
Adri Berg
  • Indisch
  • Lateinisch
129 Stimmen
1 Kommentar
Adria Ist ein typischer albanischer Vorname, was soviel bedeutet wie der Neue oder auch der Jüngere (Ad-Ri/ Ad-I-Ri/ Aj-I-Ri). Mädchenform von Adrian, Bedeutung: von dem Gebiet in der Nähe von der Adria.
  • Englisch
  • Katalanisch
  • Lateinisch
175 Stimmen
6 Kommentare
Adriaan niederländische Form von Adrian (Bedeutung: der aus Adria Stammende).
  • Holländisch
  • Lateinisch
  • Niederländisch
156 Stimmen
1 Kommentar
Adriaen
Noch keine Infos hinzufügen
  • Holländisch
  • Lateinisch
100 Stimmen
0 Kommentare
Adrian Vom lateinischen "Hadrianus" für "der Mann aus (der Stadt) Hadria". Die italienische Stadt heißt heute Atri und liegt an der Adria. Aus ihr stammten die Eltern des römischen Kaisers Hadrian, wodurch Hadrianus und somit auch Adrian ihre Bedeutung erhielten.
  • Deutsch
  • Englisch
  • Lateinisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Spanisch
  • Ungarisch
2266 Stimmen
258 Kommentare
Adriana Erklärung Nr.1: Lateinischer Ursprung, Bedeutung: die Prächtige, sich aus der Adria erhebende Frau (römische Mythologie). weibliche Form von Hadrian, Bedeutung: der aus Adria Stammende, römischer Fami...
  • Italienisch
  • Lateinisch
  • Römisch
946 Stimmen
184 Kommentare
Adriane “Die aus der Stadt Hadria stammende.“ “Die aus dem Meer kommende.“
  • Deutsch
  • Lateinisch
280 Stimmen
12 Kommentare
Adrianna von dem Meer kommendaus der Stadt (H)Adria kommend die Frau aus (H)Adria
  • Englisch
  • Lateinisch
  • Polnisch
374 Stimmen
13 Kommentare
Adrianne die Frau aus (H)adria
  • Englisch
  • Lateinisch
248 Stimmen
3 Kommentare
Adriano Italienische Form vom Vornamen Adrian Der aus der Region Adria stammende
  • Italienisch
  • Lateinisch
  • Portugiesisch
390 Stimmen
28 Kommentare
Adrianus lateinischer Ursprung, Bedeutung: der aus Adria Stammende. Zeitloser Name, der in den letzten Jahren zunehmend beliebter wird. In der Form Hadrian bekannt als Papstname.
  • Holländisch
  • Lateinisch
28 Stimmen
2 Kommentare
Adrien Französische Form von Adrian mit der Bedeutung "der Mann aus (der Stadt) Hadria".
  • Französisch
  • Lateinisch
139 Stimmen
11 Kommentare
Adrienn Von der Adria stammend
  • Lateinisch
  • Ungarisch
33 Stimmen
4 Kommentare
Adrienne französische Form von Adriana, der weiblichen Form des männlichen Namens Hadrian/Adrian Bedeutung von Hadrian, der aus Adria Stammende, römischer Familienname (Kaiser Hadrian) Die Bedeutung dieses Nam...
  • Englisch
  • Französisch
  • Lateinisch
184 Stimmen
32 Kommentare
Adrijan Variante von Adrian
  • Kroatisch
  • Lateinisch
  • Mazedonisch
  • Polnisch
  • Serbisch
176 Stimmen
13 Kommentare
Adrijana Frau der Meereist ursprünglich nicht südslawisch aber die südslawische Schreibweise von Adriana!
  • Kroatisch
  • Lateinisch
  • Mazedonisch
  • Serbisch
  • Slawisch
131 Stimmen
33 Kommentare
Ägidius "Der Schildträger" oder "der Schildhalter", abgeleitet vom altgriechischen "aigis" (Ziegenfell, Schild des Zeus).
  • Altdeutsch
  • Altgriechisch
  • Lateinisch
110 Stimmen
29 Kommentare
Aegidius "Der Schildträger" oder "der Schildhalter", abgeleitet vom altgriechischen "aigis" (Ziegenfell, Schild des Zeus).
  • Altdeutsch
  • Altgriechisch
  • Lateinisch
72 Stimmen
1 Kommentar
Aelia Vom römischen Sophisten Claudius Aelianus Oder vom lateinischen aelinos: Klagelied Oder vom altgriechischen Aello: Windsbraut (Name der Tochter des Thaumas und der Elektra oder einer der Hunde des Jäg...
  • Lateinisch
  • Römisch
135 Stimmen
9 Kommentare
Aemilia kommt von aemulus und hat die Bedeutung die Nacheifernde, Nachahmende, Wetteifernde.
  • Lateinisch
72 Stimmen
9 Kommentare
Ämilie
Noch keine Infos hinzufügen
  • Lateinisch
116 Stimmen
7 Kommentare
Aemilius Entstand aus einem römischen Geschlechternamen Aemilius, der wahrscheinlich aus dem lateinischen aemulus - eifrig, begierig zurückgeht.
  • Lateinisch
  • Römisch
70 Stimmen
2 Kommentare
Aeon Aeon bedeutet im englischen Ewigkeit, Zeitalter, Weltalter
  • Altgriechisch
  • Englisch
  • Lateinisch
82 Stimmen
13 Kommentare
Aeris Luft oder Wind aber auch (Heilender Wind) Auch Aerith oder Earisu genannt Planet, in Verbindung zur Erde
  • Lateinisch
45 Stimmen
4 Kommentare
Afra die Afrikanerin (lateinisch) unbetretene weisse Erde oder die Farbe der Erde (arabisch) der Ahorn (persisch/iranisch) der Staub (hebräisch)
  • Lateinisch
  • Römisch
245 Stimmen
56 Kommentare
Africa
Noch keine Infos hinzufügen
  • Afroamerikanisch
  • Irisch
  • Lateinisch
  • Schottisch
  • Spanisch
7 Stimmen
0 Kommentare
Afrika
Noch keine Infos hinzufügen
  • Lateinisch
34 Stimmen
6 Kommentare
Agapitus Agapi heisst Liebe auf griechisch und der Name heisst Geliebter.
  • Altgriechisch
  • Lateinisch
16 Stimmen
1 Kommentar
Aggi Kurz- und Koseform von Agatha/Agathe oder Agnes
  • Altgriechisch
  • Lateinisch
93 Stimmen
14 Kommentare
Agnus Bedeutet Lamm; vgl. Karfreitag Agnus Dei - Lamm Gottes.
  • Altgriechisch
  • Deutsch
  • Französisch
  • Lateinisch
71 Stimmen
1 Kommentar

Lateinische Vornamen - 1-50 von 3289

Lateinische Jungennamen

Wenn du deinem Sohn einen typischen lateinischen Jungennamen geben möchtest, findest du hier eine tolle Auswahl schöner und beliebter männlicher Vornamen.

Lateinische Jungennamen von A bis Z

Durchstöbere lateinische Jungennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte lateinische Jungennamen

Rangliste der beliebtesten lateinischen Jungennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
lateinisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 2 Luca
21288 Stimmen
1762 Kommentare
2 3 Paul
20502 Stimmen
1101 Kommentare
3 7 Ben
18175 Stimmen
561 Kommentare
4 9 Sören
17242 Stimmen
149 Kommentare
5 25 Lasse
12468 Stimmen
287 Kommentare
6 29 Kai
11843 Stimmen
218 Kommentare
7 33 Oliver
10518 Stimmen
221 Kommentare
8 45 Martin
9739 Stimmen
403 Kommentare
9 52 Markus
9456 Stimmen
210 Kommentare
10 55 Calvin
9119 Stimmen
154 Kommentare
11 69 Max
8223 Stimmen
332 Kommentare
12 76 Severin
7688 Stimmen
163 Kommentare
13 82 Veit
7418 Stimmen
122 Kommentare
14 84 Leo
7302 Stimmen
397 Kommentare
15 85 Silas
7288 Stimmen
538 Kommentare
16 87 Dorian
7203 Stimmen
180 Kommentare
17 91 Arian
7115 Stimmen
336 Kommentare
18 106 Jonas
6556 Stimmen
397 Kommentare
19 109 Dean
6468 Stimmen
181 Kommentare
20 120 Bennet
6188 Stimmen
285 Kommentare
21 125 Dominik
6009 Stimmen
220 Kommentare
22 127 Laurin
5966 Stimmen
704 Kommentare
23 130 Stellario
5919 Stimmen
6 Kommentare
24 131 Patrick
5736 Stimmen
390 Kommentare
25 143 Di
5142 Stimmen
40 Kommentare
26 146 Leon
4948 Stimmen
1268 Kommentare
27 176 Gilian
4301 Stimmen
24 Kommentare
28 177 Morten
4296 Stimmen
30 Kommentare
29 193 Lorenz
4032 Stimmen
184 Kommentare
30 199 Lucas
3938 Stimmen
143 Kommentare
31 214 Merle
3602 Stimmen
440 Kommentare
32 221 Konstantin
3459 Stimmen
190 Kommentare
33 228 Kelmend
3416 Stimmen
64 Kommentare
34 232 Bente
3361 Stimmen
173 Kommentare
35 238 Noel
3200 Stimmen
392 Kommentare
36 239 Anton
3193 Stimmen
205 Kommentare
37 242 Nevio
3176 Stimmen
161 Kommentare
38 245 Pirmin
3128 Stimmen
66 Kommentare
39 250 Felix
3087 Stimmen
489 Kommentare
40 260 Maximilian
2976 Stimmen
450 Kommentare
41 262 Julian
2961 Stimmen
427 Kommentare
42 269 Emil
2890 Stimmen
376 Kommentare
43 274 Keke
2835 Stimmen
79 Kommentare
44 276 Jule
2830 Stimmen
333 Kommentare
45 286 Milo
2757 Stimmen
251 Kommentare
46 292 Tristan
2702 Stimmen
335 Kommentare
47 296 Vivien
2613 Stimmen
366 Kommentare
48 298 Andreas
2603 Stimmen
256 Kommentare
49 302 Vivian
2563 Stimmen
179 Kommentare
50 305 Romeo
2503 Stimmen
319 Kommentare

Lateinische Mädchennamen

Unsere Auswahl schöner und beliebter weiblicher Vornamen hilft dir hoffentlich dabei, einen typischen lateinischen Mädchennamen für deine Tochter zu finden.

Lateinische Mädchennamen von A bis Z

Durchstöbere lateinische Mädchennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte lateinische Mädchennamen

Rangliste der beliebtesten lateinischen Mädchennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
lateinisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 2 Julia
22114 Stimmen
1603 Kommentare
2 3 Christina
21757 Stimmen
874 Kommentare
3 4 Luca
21288 Stimmen
1762 Kommentare
4 6 Leonie
20975 Stimmen
1036 Kommentare
5 11 Nele
18734 Stimmen
1127 Kommentare
6 14 Lara
17615 Stimmen
890 Kommentare
7 16 Eva
17456 Stimmen
354 Kommentare
8 28 Kai
11843 Stimmen
218 Kommentare
9 29 Anne
11801 Stimmen
469 Kommentare
10 38 Sabine
10741 Stimmen
256 Kommentare
11 42 Greta
10372 Stimmen
837 Kommentare
12 43 Silke
10258 Stimmen
250 Kommentare
13 57 Silvia
9414 Stimmen
212 Kommentare
14 63 Selina
9085 Stimmen
676 Kommentare
15 65 Stella
9023 Stimmen
679 Kommentare
16 75 Virginia
8311 Stimmen
305 Kommentare
17 85 Amy
8119 Stimmen
559 Kommentare
18 88 Sylvie
7958 Stimmen
109 Kommentare
19 89 Verena
7824 Stimmen
382 Kommentare
20 92 Severin
7688 Stimmen
163 Kommentare
21 94 Lorena
7408 Stimmen
443 Kommentare
22 95 Leo
7302 Stimmen
397 Kommentare
23 97 Dorian
7203 Stimmen
180 Kommentare
24 103 Juna
6840 Stimmen
153 Kommentare
25 104 Emilia
6630 Stimmen
642 Kommentare
26 107 Luna
6425 Stimmen
825 Kommentare
27 113 Christine
6181 Stimmen
155 Kommentare
28 114 Celina
6125 Stimmen
498 Kommentare
29 127 Karsta
5630 Stimmen
43 Kommentare
30 128 Diana
5609 Stimmen
499 Kommentare
31 129 Laura
5601 Stimmen
1247 Kommentare
32 131 Sabrina
5543 Stimmen
488 Kommentare
33 140 Clara
5149 Stimmen
274 Kommentare
34 145 Barbara
4869 Stimmen
365 Kommentare
35 157 Pauline
4181 Stimmen
352 Kommentare
36 163 Paulina
3925 Stimmen
352 Kommentare
37 165 Paula
3914 Stimmen
513 Kommentare
38 168 Romy
3851 Stimmen
435 Kommentare
39 171 Patti
3748 Stimmen
17 Kommentare
40 177 Christiane
3618 Stimmen
146 Kommentare
41 178 Merle
3602 Stimmen
440 Kommentare
42 179 Mira
3567 Stimmen
423 Kommentare
43 182 Livia
3503 Stimmen
219 Kommentare
44 184 Lea
3498 Stimmen
948 Kommentare
45 189 Rena
3459 Stimmen
53 Kommentare
46 200 Pia
3392 Stimmen
459 Kommentare
47 202 Klara
3383 Stimmen
155 Kommentare
48 203 Melina
3380 Stimmen
606 Kommentare
49 207 Bente
3361 Stimmen
173 Kommentare
50 211 Hortensia
3324 Stimmen
17 Kommentare