Vornamen im Mittelalter

Gutmütig und edel

Leben wie im Mittelalter - in der heutigen schnelllebigen und technikbezogenen Welt kaum noch vorstellbar. Und dennoch lassen uns Geschichten aus dieser Zeit nicht los. Der Alltag in den verschiedenen gesellschaftlichen Schichten könnte kaum unterschiedlicher sein. Ob hilfsbereit und großzügig wie der arme Bauer oder edel und stark wie ein Ritter: es gibt viele Gründe, sich die beliebten Namen aus dem Mittelalter als Inspirationsquelle einmal genauer anzusehen.

Mittelalterliche Burg Kreuzenstein bei Leobendorf, Österreich unter blauem Himmel

Bei den meisten mittelalterlichen Namen handelt es sich um solche christlichen Ursprungs: es sind Heiligennamen, die mit Menschen in Verbindung gebracht werden, die in ihrem Leben viel Gutes geleistet und den Schwächeren geholfen haben. Wer sich diese Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft für sein Kind wünscht, kann mit einem entsprechenden Vornamen möglicherweise die Richtung vorgeben.

Andere denken vielleicht eher an edle Ritter, die sich gegen das Böse einsetzten und dabei ihr Leben riskierten. Und schließlich wäre da noch das gemeine Volk, welches zwar in ärmlichen Verhältnissen lebte, dafür aber häufig umso glücklicher und zufriedener war. Sich an den simplen und kleinen Dingen zu erfreuen, ist eine Eigenschaft, die heutzutage leider häufig fehlt. Ehrliches Handwerk zählt ebenso zu den positiven Assoziationen.

In den folgenden Tabellen geben wir einen Überblick über männliche und weibliche Vornamen aus dem Mittelalter. Darunter finden sich sowohl klassische Vornamen, die auch heute noch sehr beliebt sind, als auch außergewöhnliche Namen.

Männliche Mittelalternamen

Weibliche Mittelalternamen

Mittelalterlicher Mönch schreibt einen Brief
Mit Feder und Tinte geschriebener Brief zu Zeiten des Mittelalters

Bildnachweise

  • beautiful medieval castle Kreuzenstein, Austria © Freesurf - www.fotolia.de
  • Briefschreiber im Mittelalter © Thomas Mucha - www.fotolia.de

Autor:

Baby-Vornamen-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Auch interessant