Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Artemis Name mit Bedeutung, Herkunft und mehr

Artemis ist ein Vorname für Mädchen. Alle Infos zum Namen findest du hier.

122 Stimmen (Rang 1537)
5 x auf Lieblingslisten
0 x auf No-Go-Listen
1537

Rang 1537
Mit 122 erhaltenen Stimmen belegt Artemis den 1537. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Weiblicher Name
Artemis ist ein weiblicher Vorname, kann also nur an ein Mädchen vergeben werden.

Baby mit Namen Artemis
Frank Optendrenk
Verfasst von Frank Optendrenk

Was bedeutet der Name Artemis?

Der weibliche Vorname Artemis stammt aus der griechischen Mythologie und geht auf die Göttin der Jagd, des Waldes, der Geburt und des Mondes zurück.

Herkunft und Bedeutung dieses Namens sind nicht eindeutig gesichert. Volksetymologisch kommen drei unterschiedliche Herleitungen und Bedeutungen in Betracht:

  • "Die Gesunde", abgeleitet von altgriechisch artemḗs (ἀρτεμής) für "völlig gesund"
  • "Die Schlächterin", abgeleitet von altgriechisch ártamos (ἄρταμος) für "der Schlächter"
  • "Die Bärin", abgeleitet von altgriechisch árktos (ᾰ̓́ρκτος) für "der Bär"

Die griechische Göttin Artemis ist eine Tochter des Zeus und der Leto sowie eine Zwillingsschwester von Apollon. Ihr Pendant in der römischen Mythologie ist die Göttin Diana.

Der Vorname Artemis ist überwiegend in der griechischen Bevölkerung gebräuchlich.

Nebenformen von Artemis sind Artemisa und Artemisia.

Woher kommt der Name Artemis?

Wortherkunft

Artemis ist ein weiblicher Vorname altgriechischer Herkunft mit Bedeutungen wie "die Gesunde" oder "die Bärin" und anderen mehr.

Wortzusammensetzung

artemḗs (ἀρτεμής) = völlig gesund (Altgriechisch)
ártamos (ἄρταμος) = der Schlächter (Altgriechisch)
árktos (ᾰ̓́ρκτος) = der Bär (Altgriechisch)

Wie spricht man Artemis aus?

Aussprache von Artemis: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Artemis auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Artemis?

Artemis ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 270. Platz. Seine beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2010 mit Platz 140.

In den letzten zehn Jahren wurde Artemis etwa 240 Mal als Vorname vergeben, womit er in der Zehn-Jahres-Statistik auf dem 898. Platz steht. Im Zeitraum von 2010 bis 2022 liegt er auf Platz 1000.

Weltweite Beliebtheit und Häufigkeit von Artemis

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Artemis in den Vornamencharts einzelner Länder. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Diagramme
Land 2022 2021 2020 Bester Rang
Deutschland 270 274 228 140 (2010)

In Deutschland wurde Artemis in den letzten 10 Jahren ca. 240 Mal als Erstname vergeben (270 Mal von 2010 bis 2022).

Artemis in der Vornamen-Hitliste von Deutschland (1930-2022)
Platzierungen von Artemis in der Vornamen-Hitliste von Deutschland in den Jahren 1930-2022
Österreich 155 148 149 140 (2011)

In Österreich wurde Artemis in den letzten 10 Jahren ca. 30 Mal als Erstname vergeben (40 Mal von 1984 bis 2022).

Artemis in der Vornamen-Hitliste von Österreich (1984-2022)
Platzierungen von Artemis in der Vornamen-Hitliste von Österreich in den Jahren 1984-2022
Schweiz 140 138 139 138 (2021)

In der Schweiz wurde Artemis in den letzten 10 Jahren ca. 40 Mal als Erstname vergeben (40 Mal von 1930 bis 2022).

Artemis in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz (1930-2022)
Platzierungen von Artemis in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz in den Jahren 1930-2022
Belgien 150 - - 150 (2022)

In Belgien wurde Artemis in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (<10 Mal von 1995 bis 2022).

Artemis in der Vornamen-Hitliste von Belgien (1995-2022)
Platzierungen von Artemis in der Vornamen-Hitliste von Belgien in den Jahren 1995-2022
Frankreich 388 404 415 388 (2022)

In Frankreich wurde Artemis in den letzten 10 Jahren ca. 230 Mal als Erstname vergeben (330 Mal von 1930 bis 2022).

Artemis in der Vornamen-Hitliste von Frankreich (1930-2022)
Platzierungen von Artemis in der Vornamen-Hitliste von Frankreich in den Jahren 1930-2022
Dänemark 135 - 128 124 (2013)

In Dänemark wurde Artemis in den letzten 10 Jahren ca. 20 Mal als Erstname vergeben (20 Mal von 1985 bis 2022).

Artemis in der Vornamen-Hitliste von Dänemark (1985-2022)
Platzierungen von Artemis in der Vornamen-Hitliste von Dänemark in den Jahren 1985-2022
England - 342 330 330 (2020)

In England wurde Artemis in den letzten 10 Jahren ca. 310 Mal als Erstname vergeben (400 Mal von 1996 bis 2021).

Artemis in der Vornamen-Hitliste von England (1996-2021)
Platzierungen von Artemis in der Vornamen-Hitliste von England in den Jahren 1996-2021
Schottland 114 114 111 111 (2020)

In Schottland wurde Artemis in den letzten 10 Jahren ca. 10 Mal als Erstname vergeben (20 Mal von 1974 bis 2022).

Artemis in der Vornamen-Hitliste von Schottland (1974-2022)
Platzierungen von Artemis in der Vornamen-Hitliste von Schottland in den Jahren 1974-2022
Nordirland - 76 - 76 (2021)

In Nordirland wurde Artemis in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (<10 Mal von 1997 bis 2022).

Artemis in der Vornamen-Hitliste von Nordirland (1997-2022)
Platzierungen von Artemis in der Vornamen-Hitliste von Nordirland in den Jahren 1997-2022
USA 669 647 686 565 (1934)

In den USA wurde Artemis in den letzten 10 Jahren ca. 1.900 Mal als Erstname vergeben (2.400 Mal von 1930 bis 2022).

Artemis in der Vornamen-Hitliste von den USA (1930-2022)
Platzierungen von Artemis in der Vornamen-Hitliste von den USA in den Jahren 1930-2022
Kanada 189 198 189 189 (2022)

In Kanada wurde Artemis in den letzten 10 Jahren ca. 110 Mal als Erstname vergeben (140 Mal von 1980 bis 2022).

Artemis in der Vornamen-Hitliste von Kanada (1980-2022)
Platzierungen von Artemis in der Vornamen-Hitliste von Kanada in den Jahren 1980-2022

Artemis in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2022)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Artemis in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2022 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 152 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 156 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 143 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 151 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 140 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 149 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 182 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 191 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 201 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 198 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 209 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 214 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 226 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 218 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 228 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 274 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
Platz 270 in den offiziellen Vornamencharts von 2022
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 140
  • Schlechtester Rang: 274
  • Durchschnitt: 194.24

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Artemis

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Artemis im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 209 im Juni 2020
Rang 214 im Juli 2020
Rang 203 im August 2020
Rang 213 im September 2020
Rang 195 im Oktober 2020
Rang 186 im November 2020
Rang 190 im Dezember 2020
Rang 228 im Januar 2021
Rang 190 im Februar 2021
Rang 176 im März 2021
Rang 179 im April 2021
Rang 170 im Mai 2021
Rang 138 im Juni 2021
Rang 138 im Juli 2021
Rang 145 im August 2021
Rang 129 im September 2021
Rang 138 im Oktober 2021
Rang 143 im November 2021
Rang 169 im Dezember 2021
Rang 211 im Januar 2022
Rang 173 im Februar 2022
Rang 178 im März 2022
Rang 172 im April 2022
Rang 163 im Mai 2022
Rang 145 im Juni 2022
Rang 150 im Juli 2022
Rang 153 im August 2022
Rang 132 im September 2022
Rang 140 im Oktober 2022
Rang 114 im November 2022
Rang 118 im Dezember 2022
Rang 141 im Januar 2023
Rang 121 im Februar 2023
Rang 136 im März 2023
Rang 116 im April 2023
Rang 112 im Mai 2023
Rang 110 im Juni 2023
Rang 109 im Juli 2023
Rang 112 im August 2023
Rang 102 im September 2023
Rang 119 im Oktober 2023
Rang 128 im November 2023
Rang 121 im Dezember 2023
Rang 150 im Januar 2024
Rang 133 im Februar 2024
Rang 126 im März 2024
Rang 124 im April 2024
Rang 123 im Mai 2024
Jun Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2020 2021 2022 2023 2024
  • Bester Rang: 102
  • Schlechtester Rang: 342
  • Durchschnitt: 178.01

Geburten in Österreich mit dem Namen Artemis seit 1984

Artemis belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 620. Rang. Insgesamt 33 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
620 33 Statistik Austria 2022

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Artemis besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (9)
  • 11.1 % 11.1 % Baden-Württemberg
  • 33.3 % 33.3 % Bayern
  • 11.1 % 11.1 % Bremen
  • 11.1 % 11.1 % Hamburg
  • 22.2 % 22.2 % Niedersachsen
  • 11.1 % 11.1 % Saarland
Verbreitung in Österreich (2)
  • 50.0 % 50.0 % Niederösterreich
  • 50.0 % 50.0 % Oberösterreich
Verbreitung in der Schweiz (2)
  • 50.0 % 50.0 % St. Gallen
  • 50.0 % 50.0 % Zürich

Dein Vorname ist Artemis? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Artemis als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Artemis besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Artemis.

Häufigkeit des Vornamens Artemis nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Artemis

Männliche Form

Uns ist keine männliche Form bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Noch keine Varianten vorhanden. Hilf mit und trag hier welche ein!

Spitznamen und Kosenamen

  • Art
  • Arte
  • Arti
  • Artluna
  • Arty
  • Temi
  • Temis

Artemis in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Artemis

Artemis Cooper
amerikanische Schriftstellerin
Artemis Dafni
amerikanische Schwimmerin
Artemis Foul
Hauptfigur aus Artemis Foul
Artemis Fowl
Buchfigur
Artemis Gounaki
Sängerin & TV Vocal Coach
Artemis Pebdani
iranische Schauspielerin

Artemis in der Popkultur

Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Artemis bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!

Artemis in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Artemis wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
7 Zeichen
Silben
3 Silben
Silbentrennung
Ar-te-mis
Endungen
-temis (5) -emis (4) -mis (3) -is (2) -s (1)
Anagramme
Aimster und Temaris (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Artemis - gebildet werden können.
Rückwärts
Simetra (Mehr erfahren)Artemis ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
4 Ruhe und Gelassenheit (Mehr erfahren)

Artemis in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000001 01110010 01110100 01100101 01101101 01101001 01110011
Dezimal
65 114 116 101 109 105 115
Hexadezimal
41 72 74 65 6D 69 73
Oktal
101 162 164 145 155 151 163

Artemis in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Artemis anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
07268 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
A635 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
ARTMS (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Artemis buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Anton | Richard | Theodor | Emil | Martha | Ida | Samuel
Internationale Buchstabiertafel
Alfa | Romeo | Tango | Echo | Mike | India | Sierra

Artemis in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Artemis in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Artemis
Altdeutsche Schrift
Artemis
Lateinische Schrift
ARTEMIS
Phönizische Schrift
𐤀𐤓𐤕𐤄𐤌𐤉𐤔
Griechische Schrift
Αρτεμις
Koptische Schrift
Ⲁⲣⲧⲉⲙⲓⲥ
Hebräische Schrift
ארתהמיש
Arabische Schrift
اــرــتــهــمــيــش
Armenische Schrift
Առտեմիզ
Kyrillische Schrift
Артемис
Georgische Schrift
Ⴀრტემის
Runenschrift
ᛆᚱᛏᛂᛘᛁᛋ
Hieroglyphenschrift
𓄿𓂋𓏏𓇌𓅓𓇋𓋴

Artemis barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Artemis an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Artemis im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Artemis im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Artemis in Blindenschrift (Brailleschrift)

Artemis in Blindenschrift (Brailleschrift)

Artemis im Tieralphabet

Artemis im Tieralphabet

Artemis in der Schifffahrt

Der Vorname Artemis in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

·- ·-· - · -- ·· ···

Artemis im Flaggenalphabet

Artemis im Flaggenalphabet

Artemis im Winkeralphabet

Artemis im Winkeralphabet

Artemis in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Artemis auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Artemis als QR-Code

Artemis als QR-Code

Artemis als Barcode

Artemis als Barcode

Wie denkst du über den Namen Artemis?

Wie gefällt dir der Name Artemis?

Bewertung des Namens Artemis nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.9 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Artemis?

Ob der Vorname Artemis auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (52.4 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (47.6 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (42.9 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (61.9 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (61.9 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (61.9 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (33.3 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (14.3 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (38.1 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (52.4 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (47.6 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (66.7 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (61.9 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (23.8 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (71.4 %)
Was denkst du? Passt Artemis zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Artemis ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (51.8 %) modern (50.9 %) wohlklingend (83.6 %) weiblich (57.3 %) attraktiv (86.4 %) sportlich (75.5 %) intelligent (86.4 %) erfolgreich (75.5 %) sympathisch (69.1 %) lustig (42.7 %) gesellig (59.1 %) selbstbewusst (77.3 %) romantisch (55.5 %)
von Beruf
  • Bogenschützin (3)
  • Sachbearbeiterin (3)
  • Künstlerin (3)
  • Scharfschützin (2)
  • Jägerin (2)
  • Politikerin (1)
  • Hebamme (1)
  • Anwältin (1)
  • Tierschützerin (1)
  • Friseurin (1)
  • Programmiererin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Artemis und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Artemis ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Artemis

Kommentar hinzufügen
Artemis
Gast

Ich bin ebenfalls eine überaus stolze Trägerin des Namens Artemis. Die männliche version ist im griechischen Artemios oder im ukrainischen/ russischen Artem.
Artemis hat am 20. Oktober Namenstag.
Der Name ist überaus auffällig. Egal wer meinen Namen hört … er gefällt und klingt gut.

Arti
Gast

Ich heiße "Artimes". Dieser Name ist in meinen Augen nicht der schönste Name, den mir meine Eltern vor 20 Jahren gaben. Ich zweifel immer wieder an meinem Namen und wünsche mir sehr oft, anders zu heißen. Er kommt mir manchmal sogar eklig vor. Es ist andauernd sehr anstrengend, den Leuten zu erzählen und sie davon zu überzeugen, dass ich -traurigerweise, zu deren Enttäuschung- nicht aus Griechenland komme, da der Name "Artemis" meinem Namen sehr ähnlich ist und die Menschen denken, dass mein eigentlicher Name wirklich "Artemis" lautet und ivh gebürtige Griechin bin. Sie verbinden ihn mit der griechischen Göttin und der griechischen Mythologie. Manche Menschen nennen mich auch von Anfang an "Artemis". Viele Menschen reagieren darauf (das ich "Artimes" heiße) perplex, fragen nochmal nach meinem Namen, da sie vielleicht denken, dass ich ihn verwechselt habe und brechen meist das Gespräch ab, manchen wird es sogar unangenehm, weil über meinen Namen nichts im Internet steht, sie ihn niemals gehört haben und er sehr unbekannt/fremd ist. Dann wechseln sie das Thema. Viele denken ebenfalls, dass ich ein Junge bin, wenn sie mich noch nie sahen und nur aus Erzählungen kennen.
Wenn ich auf die Frage "Wie heißt du?" antworte, sag ich meistens nur noch "Arti", da "Artimes" vielen Leuten scheinbar zu kompliziert/schwer ist und sie sich ihn nicht merken können, weil sie immer wieder fragen "Was?.." oder "Wie bitte?". Dabei fordern sie auch langsame Wiederholung(en).

Trotzdem versuche ich ihn, soweit es geht zu akzeptieren. Es ist schwierig, aber nicht unmöglich, tut mir persönlich aber weh.

Ich weiß aber, dass der Name ein sehr seltener ist (Ob es sich um "Artemis" ODER "Artimes" handelt)und nicht fast jedes zweite Kind so genannt wird (im übertriebenen Sinne).


Beim erneuten durchlesen meines Textes fällt mir gerade auf, wie negativ ich eigentlich bin, was meinen echten Namen angeht. Das wollte ich eigentlich nicht, weil das nur meiner Persönlichkeit was betrifft.

Lasst euch nicht dadurch beeinflussen und nennt euer Kind "Artemis" oder sogar "Artimes", wenn ihr wollt.
Beide Namen sind einzigartig, also kann man eigentlich stolz drauf sein, so genannt worden zu sein.

Ina
Gast

Griechischer Mädchenname
auf jeden Fall

Artemis
Gast

Ist ganz klar weiblich. Denn der Name gehört der griechischen Göttin der Jagd, die vor allem Beschützerin der Tiere ist. Ausserdem ist sie Göttin des Waldes, des Mondes und Beschützerin der Neugeborenen. Sie zählt zu den zwölf grossen olympischen Göttern und ist damit eine der wichtigsten Gottheiten der griechischen Mythologie. Sie ist die Tochter des Zeus und der Leto und die Zwillingsschwester des Apollon. Oft meinen die Leute der Name sei männlich, weil sie keine Ahnung der Herkunft haben. Dies ist sicherlich der Grund, weshalb meiner Meinung nach Männer den Namen erhalten haben. Mehr Infos hat Wiki für Euch.

Rusko
Gast

Artemis is in meinen Augen ein jungennamen.
und ein besonders schöner jungenname.

Mrs Fowl
Gast

Artemis ist, wie man oben bereits sieht, nicht zwangsläufig weiblich.
Der bekannteste männliche Träger des Namens ist wohl die Romanfigur Artemis Fowl. Ich finde es ist zwar ein absolutes Unding, aber viele Leute sprechen die weibliche Version ArtEEEmis aus. Die männliche Artemis. Die oben genannten männlichen Spitznamen hatte ich noch nie gehört. Ein männlicher Spitzname für Artemis ist Arti. Ich selbst würde meinen Sohn gerne Artemis nennen, aber aufgrund der weit verbreiteten Assoziation des Namens mit weiblichen Trägern würde ich meinem Kind wahrscheinlich einiges im Leben erschweren. Deshalb habe ich mich für Arthur entschieden, dessen Spitzname u.a. ebenfalls Arti ist.

Petra - Stein
Gast

Der Name Artemis stand lange Zeit in der Antike für Heilkunde. Deshalb heisst eine ganze Pflanzengattung Artemisia. Die Göttin Artemis hatte als Göttin der wilden Natur nicht nur die Funktion des Jagens, sondern auch des Bewahrens und Schützens. Zu Ihrem Herrschaftsbereich gehörten die Wiesen, Wälder und Quellen mit allen dort anzutreffenden Tieren und Pflanzen. Dementsprechend groß war ihr Gefolge: Nymphen, Elfen, Feen, usw. Mir gefällt der Name ganz außerordentlich, da er große Stärke vermittelt und mit dem darin enthaltenen Gedanken der Nachhaltigkeit moderner gar nicht sein kann.

artemis
Gast

Ich bin stolze Artemis :)
ich habe noch nie Artemis als Knabennamen gehört.

Unbekannt
Gast

Kommt der Name nich im Sailor-Moon Comic vor? Da gabs doch so'n weisser Kater der hiess Artemis...naja ich glaube die wusste nich dass Artemis weiblich ist xD

nein
Gast

Auf keinen Fall ist Artemis die Göttin der Ehe das ist absoluter Blödsinn. Göttin der Ehe ist Hera!

@Blödsinn
Gast

Ist dir noch nicht aufgefallen, dass hier sämtliche Fehler vertreten sind? Ich meine, seit wann ist Laura denn bitte brasilianisch? Und mit den Griechen ist hier sowieso nichts halbes und nichts ganzes angefangen worden :-)

Artemis
Gast

Meine persischer Windhund heisst auch Artemis.
Dabaiist der Name auch Programm, denn diese Hunde gehören zu den schnellsten Jägern der Welt.

Artemis passt auch so gut zu meinem Saluki, weil sie eine sehr schöne und elegante Hündin ist, mit einer Leichtigkeit und sie ist immer gut gelaunt.

Ich habe ihr den Namen Artemis gegeneb, weil es der nae einer Jägerin ist.

Hircine
Gast

Ich finde es irgendwie nicht richtig sein Kind genauso wie eine Göttin zu nennen. Irgendwie stellt man damit die Göttlichkeit in Frage, oder hebt sich auf den gleichen Level. Der Name an sich ist schön, aber bitte nicht für einen Menschen oder gar ein Haustier!

Wilhelmine
Gast

Schade, dass so viele den Namen für männlich halten. Ich fand Artemis immer sehr toll, würde mich aber wohl nicht traun tatsächlich mein Kind so zu nennen.

Elena
Gast

Artemis ist so ein schöner Name aber das ist auf KEINEN Fall ein Jungenname!!!!!!!

Chara
Gast

Artemis ist meine absoulute Lieblingsgöttin. Dass sie jungfräulich ist, ist vielleicht dann nicht soooo toll, aber sie ist willensstark vielleicht dadurch auch etwas grausam ( wenn man an Kallisto denkt... ( war eine von Artemis Jägerinnen, Zeus verführte sie, wurde schwanger, als Artemis das erfuhr verwandelte sie Kallisto in eine Bärin) dennoch. Ihr müsst euch mal ihre Statue im Louvre ansehen. Übrigens, in manchen Sagenbüchern kann man leses, dass Athene ebenfalls jungfräulich war...

Artemis
Gast

also ich wusste ja, dass ab und zu ein mann den namen artemis bekommt aber jetz mal echt das ist
1. ein Mädchenname
2. Artemis VERABSCHEUT Männer das passt nicht wirklich
3. Artemis ist die JUNGFRÄULICHE Göttin der jagd was auf punkt 2. zurückzu führen ist...

Ich heiße so und bin stolz eine Jägerin von artemis zu sein...
EINDEUTIG NUR WEIBLICH wegen der Bedeutung...

Artemis
Gast

Ich heiße selber Artemis und liebe diesen namen, genau wiie die griechische Mythologie...
Für alle die meinen das is nur ein männer name ist:nein der ist sowohl weiblich als auch männlich nur männer bekommen selten diesen namen da...die Göttin Artemis 1. jüngfräulich ist 2. Männer verachtet...
Ich bin sehr stolz drauf so zu heißen...und naja in mir drin bin ich vielleicht eine der Jägerinnen von Artemis...

.
Gast

Sailor moon katze artemis ooii hihi

Artemis Fowl Fan
Gast

übrigens früher im alten Griechenland wurde besonders guten Jägern der Beiname "Artemis" angehängt, als eine Art Ehrentitel.
Übrigens alle Bücher von Colfer sind super^^
Echt emphelenswert^^

Paula
Gast

Ein Junge benannt nach einer Göttin? Naja... wem's gefällt. Mir nicht.

Ich
Gast

Liebe Artemis, sowie als Name für Mädchen und Frauen, als auch die Göttin ♥

Anabel
Gast

Toll... ich liebe sowieso fast alle griechischen (ungewöhnlichen) Namen... schade, dass ich keinen habe -.-

Anna Rosa
Gast

Ich würde meinen Sohn so nennen. Vielleicht noch einen 'Typischen' Jungennamen hinten dran, und schon wär es perfekt

Artemis
Gast

Hallo! Da ich selber Artemis heiße habe ich mich mal schlaugemacht..

also: mein Vater (Grieche) meint, dass der Name auch als Männername verwendet wird, das sei aber sehr ungewöhnlich. Wahrscheinlich in der Anwendung so, wie manche Männer den Beinamen "Maria" bekommen.
Die männliche Version von Artemis im griechischen ist Artemisios.

Der Name ist also ursprünglich weiblich und auf die Göttin Artemis zurückzuführen. Was der Name bedeutet, ob es dafür eine Übersetzung gibt habe ich noch nirgends gefunden. Im Internet habe ich auf einer Seite gelesen, dass sie in Sparta "Artamis" genannt wurde, was "die Schlächterin" heißt, aber in div. Büchern über griech. Mythologie stand darüber nichts, ich nehme an, dass das vll. nicht so gesichert ist.

Artemisia ist später als lateinisch/italienische Version des Namens adaptiert worden (die lateinische Version der Göttin Artemis ist Diana).

@imme: ja, "Artemis" haftet schon etwas grausames an, aber im Grunde genommen ist ein Jäger ja jemand, der auf die Tiere und den Wald schaut,sie pflegt und sich darum kümmert. Insofern positiv
Überhaupt zeigen alle Sagen über Artemis, dass sie nur keine Respektlosigkeit ertragen konnte - schon bewundernswert; sehr leicht zu reizen, aber konsequent.. :)

Vonnyy
Gast

Ich finde den Namen super schon und auch, dass er sich für eine Jungen super anhört. Wußte bis eben garnicht, dass es auch, oder eigentlich ein Mädchenname ist.

marko
Gast

Ich suche eine sage über artemis!

Dimi
Gast

Artemis ist ein sehr schöner name!!!!
und ausserdem ist das ein mädchenname!!!!
ja das ist die göttin der jagd und des waldes! hüterin der frauen und kinder!!

?
Gast

GöttIN? der arme junge...

Mathilde
Gast

Ich schreibe gerade an einem Buch. Artemis spielt bei mir die Hauptrolle. Ich habe de Namen gewählt da er einzigartig ist und schön kloingt!

Artemis
Gast

Ich heiße Artemis und bin mir sicher das dass ein weiblicher Name ist!!! Der Name kommt von Artemisia.

bei
Gast

Artemis Fowl steht auch irgendwann zu Anfang die Bemerkung, dass Artemis eigentlich ein weiblicher Name ist.

viola
Gast

Ist er auch ,habe auch keine Artemis Männlich gesehen ,unten ist sogar ne Artemis und die sagte net das sie männlich ist.

Ist...
Gast

...komisch, weil er hier bei den Mädchennamen aufgelistet ist! Ist das etwa ein Unisex-Name?

....
Gast

Aber normalerweise ist der Name weiblich ist genauso wie Pax der Name ist auch weiblich, wird aber von vielen eher als männlicher Name verstanden

@...
Gast

ist auch ein Jungenname (siehe Artemis Fowl)

...
Gast

Hört sich für mich wie ein Jungenname an!

....
Gast

Finde den Namen auch schön !!!!!!

imme
Gast

I.wie finde ich den namen auch schön,aber ich müsste immer an eine jägerin denken :D
trotzdem sehr schön

Artemis
Gast

Viele finden meinen Namen schön, doch oft kommt ...oder eigentlich immer die Nachfrage "WIE heißt du?" das ist zielich nervig!!Trotzdem bin ich zufreiden, da er in Deutschland selten vorkommt!!

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Artemis schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Bobbie, Chinara, Desanka, Emeline, Frantiska, Hazel, Jada, Kaley, Kristy und Lettice.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Caye

Noch kein Kommentar vorhanden

Caye ist traurig, dass ihr noch niemand einen Kommentar hinterlassen hat!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Caye?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948

Aktuelle Umfrage

Hast Du einen Spitznamen?