Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Cheyenne

Cheyenne ist ein weiblicher Vorname mit Herkunft Dakota.

3304 Stimmen (Rang 244)
3 x auf Lieblingslisten
9 x auf No-Go-Listen
244

Rang 244
Mit 3304 erhaltenen Stimmen belegt Cheyenne den 244. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Weiblicher Name
Cheyenne ist ein weiblicher Vorname, kann also nur an ein Mädchen vergeben werden.

Baby mit Namen Cheyenne

Was bedeutet der Name Cheyenne?

Bedeutung

Geht auf den Namen eines zum Verband der Algonkin gehörenden Indianerstammes zurück. Kommt aus dem Indianischen und war mal ein Indianerstamm. Die Hauptstadt des Bundesstaates Wyoming in den USA. Bedeutet so viel wie "Volk einer anderen Sprache".
Ursprünglich wohl Šahíyena: "kleine Šahíya"
Die Bedeutung für "Šahíya" ist ungeklärt, die bekannteste Volksetymologie erklärt es als wörtlich: "Rotsprecher"; freier: "Anderssprecher" oder "die eine fremde Sprache spricht"

Unisexname

Weitere Bedeutungen:
"Die, die eine fremde Sprache spricht"
"unverständliche Sprecher"
"kleines Volk, kleiner Stamm"
"helle Sonne"
"Die, die am Morgen tötet"
"Schutzpatronin der wilden Tiere"
"Tochter des Himmels"

Wann hat Cheyenne Namenstag?

Uns sind keine Infos zum Namenstag und Namenspatron bekannt.

Wie spricht man Cheyenne aus?

Aussprache von Cheyenne: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Cheyenne auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Cheyenne?

Cheyenne ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 220. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2006 mit Platz 34. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Mädchenname durchschnittlich auf dem 139. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Cheyenne

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Cheyenne in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 220 214 205 34 (2006)
Österreich 150 150 144 123 (2004)
Schweiz 136 146 142 95 (2002)
Liechtenstein - - - 5 (2000)
Niederlande - - - 68 (1998)
Belgien - - - 126 (1997)
Frankreich 422 423 418 230 (1997)
Polen - - - 199 (2014)
Dänemark - - - 130 (1994)
England 364 372 372 243 (2000)
Schottland - - - 111 (2004)
Irland - - 125 106 (1998)
Nordirland - - - 284 (2003)
USA 493 448 411 68 (1997)
Kanada 193 270 254 139 (1996)
Neuseeland - - - 51 (1998)

Cheyenne in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Cheyenne in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 42 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 34 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 43 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 72 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 106 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 121 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 127 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 149 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 163 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 169 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 178 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 191 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 199 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 205 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 214 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 220 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 34
  • Schlechtester Rang: 220
  • Durchschnitt: 139.56

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Cheyenne

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Cheyenne im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 152 im Juni 2018
Rang 151 im Juli 2018
Rang 158 im August 2018
Rang 155 im September 2018
Rang 165 im Oktober 2018
Rang 153 im November 2018
Rang 142 im Dezember 2018
Rang 169 im Januar 2019
Rang 149 im Februar 2019
Rang 154 im März 2019
Rang 132 im April 2019
Rang 156 im Mai 2019
Rang 124 im Juni 2019
Rang 134 im Juli 2019
Rang 122 im August 2019
Rang 109 im September 2019
Rang 114 im Oktober 2019
Rang 122 im November 2019
Rang 112 im Dezember 2019
Rang 126 im Januar 2020
Rang 194 im Februar 2020
Rang 200 im März 2020
Rang 200 im April 2020
Rang 198 im Mai 2020
Rang 203 im Juni 2020
Rang 208 im Juli 2020
Rang 194 im August 2020
Rang 202 im September 2020
Rang 200 im Oktober 2020
Rang 166 im November 2020
Rang 184 im Dezember 2020
Rang 201 im Januar 2021
Rang 197 im Februar 2021
Rang 189 im März 2021
Rang 169 im April 2021
Rang 171 im Mai 2021
Rang 138 im Juni 2021
Rang 129 im Juli 2021
Rang 140 im August 2021
Rang 130 im September 2021
Rang 136 im Oktober 2021
Rang 138 im November 2021
Rang 161 im Dezember 2021
Rang 201 im Januar 2022
Rang 169 im Februar 2022
Rang 157 im März 2022
Rang 180 im April 2022
Rang 162 im Mai 2022
Jun Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Mai
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 109
  • Schlechtester Rang: 261
  • Durchschnitt: 172.34

Geburten in Österreich mit dem Namen Cheyenne seit 1984

Cheyenne belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 478. Rang. Insgesamt 234 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
478 234 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Cheyenne besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (92)
  • 19.6 % 19.6 % Baden-Württemberg
  • 6.5 % 6.5 % Bayern
  • 13.0 % 13.0 % Berlin
  • 4.3 % 4.3 % Brandenburg
  • 3.3 % 3.3 % Hamburg
  • 4.3 % 4.3 % Hessen
  • 1.1 % 1.1 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 6.5 % 6.5 % Niedersachsen
  • 17.4 % 17.4 % Nordrhein-Westfalen
  • 5.4 % 5.4 % Rheinland-Pfalz
  • 1.1 % 1.1 % Saarland
  • 6.5 % 6.5 % Sachsen
  • 2.2 % 2.2 % Sachsen-Anhalt
  • 4.3 % 4.3 % Schleswig-Holstein
  • 4.3 % 4.3 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (9)
  • 22.2 % 22.2 % Niederösterreich
  • 11.1 % 11.1 % Oberösterreich
  • 22.2 % 22.2 % Steiermark
  • 11.1 % 11.1 % Vorarlberg
  • 33.3 % 33.3 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (12)
  • 8.3 % 8.3 % Aargau
  • 8.3 % 8.3 % Graubünden
  • 8.3 % 8.3 % Schwyz
  • 16.7 % 16.7 % Solothurn
  • 25.0 % 25.0 % St. Gallen
  • 16.7 % 16.7 % Thurgau
  • 8.3 % 8.3 % Uri
  • 8.3 % 8.3 % Zürich

Dein Vorname ist Cheyenne? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Cheyenne als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Cheyenne besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Cheyenne.

Häufigkeit des Vornamens Cheyenne nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Cheyenne

Männliche Form

Uns ist keine weibliche Form des Namens bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Cayenne
  • Cayennepfeffer
  • Cece
  • Cey
  • Ceycey
  • Cha
  • Cha-Cha
  • Chacha
  • Chachalina
  • Chachaline
  • Chachlik
  • Chaka
  • Chaya
  • Che
  • Cheche
  • Cheggy
  • Chelly
  • Chenchen
  • Chenni
  • Cherry
  • Chesi
  • Chey
  • Cheye
  • Cheyenny
  • Cheyenya
  • Cheyn
  • Cheynny
  • Cheyo
  • Chi-chi
  • Chie
  • Chochone
  • Chyhenne
  • Dakota
  • Kaya
  • Pfeffer
  • Schaya
  • Sha
  • Shenny
  • Shy
  • Yen-Yen
  • Yenne
  • Yenni
  • Yenny
  • Yenyen

Cheyenne in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Cheyenne

Cheyenne Brando
(1970-1995) Tochter von Schauspieler Marlon Brando ("Der Pate")
Cheyenne Dunkley
Fußballspielerin aus England
Cheyenne Jackson
Schauspieler
Cheyenne Kimball
Sängerin
Cheyenne Marie Mize
Sängerin
Cheyenne Mccray
amerikanische Schriftstellerin
Cheyenne Nicole Woods
Golfspielerin und Nichte von Tiger Woods
Cheyenne Pahde
Sängerin & Schauspielerin
Cheyenne Parker
amerikanische Basketballerin
Cheyenne Rushing
US-Amerikanische Schauspielerin
Cheyenne Savannah Ochsenknecht
Tochter von Natascha Ochsenknecht
Cheyenne Tozzi
australisches Model
Cheyenne Westphal
Kunsthändlerin
Cheyenne Woods
amerikanische Golfspielerin
Cheyenne-Blue
Tochter von Til Schweiger im Film "Keinohrhasen"

Cheyenne in der Popkultur

Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Cheyenne bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!

Cheyenne in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Cheyenne wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
8 Zeichen
Silben
4 Silben
Silbentrennung
Che-y-en-ne
Endungen
-yenne (5) -enne (4) -nne (3) -ne (2) -e (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Cheyenne - gebildet werden können.
Rückwärts
Enneyehc (Mehr erfahren)Cheyenne ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
7 Intuition und Spiritualität (Mehr erfahren)

Cheyenne in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000011 01101000 01100101 01111001 01100101 01101110 01101110 01100101
Dezimal
67 104 101 121 101 110 110 101
Hexadezimal
43 68 65 79 65 6E 6E 65
Oktal
103 150 145 171 145 156 156 145

Cheyenne in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Cheyenne anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
46 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
C500 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
XYN (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Cheyenne buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Cäsar | Heinrich | Emil | Ypsilon | Emil | Nordpol | Nordpol | Emil
Internationale Buchstabiertafel
Charlie | Hotel | Echo | Yankee | Echo | November | November | Echo

Cheyenne in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Cheyenne in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Cheyenne
Altdeutsche Schrift
Cheyenne
Lateinische Schrift
CHEYENNE
Phönizische Schrift
𐤂𐤇𐤄𐤅𐤄𐤍𐤍𐤄
Griechische Schrift
Χηεψεννε
Koptische Schrift
Ϭϩⲉⲩⲉⲛⲛⲉ
Hebräische Schrift
גחהוהננה
Arabische Schrift
جــحــهــوــهــنــنــه
Armenische Schrift
Ճհեըեննե
Kyrillische Schrift
Гхеыенне
Georgische Schrift
Ⴚჰევენნე
Runenschrift
ᛍᚺᛂᛦᛂᚾᚾᛂ
Hieroglyphenschrift
𓍿𓉔𓇌𓇌𓇌𓈖𓈖𓇌

Cheyenne barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Cheyenne an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Cheyenne im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Cheyenne im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Cheyenne in Blindenschrift (Brailleschrift)

Cheyenne in Blindenschrift (Brailleschrift)

Cheyenne im Tieralphabet

Cheyenne im Tieralphabet

Cheyenne in der Schifffahrt

Der Vorname Cheyenne in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

-·-· ···· · -·-- · -· -· ·

Cheyenne im Flaggenalphabet

Cheyenne im Flaggenalphabet

Cheyenne im Winkeralphabet

Cheyenne im Winkeralphabet

Cheyenne in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Cheyenne auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Cheyenne als QR-Code

Cheyenne als QR-Code

Cheyenne als Barcode

Cheyenne als Barcode

Wie denkst du über den Namen Cheyenne?

Wie gefällt dir der Name Cheyenne?

Bewertung des Namens Cheyenne nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 2.5 6 5 4 3 2 1
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Cheyenne?

Ob der Vorname Cheyenne auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (32.8 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (31.3 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (22.4 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (68.7 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (53.7 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (26.9 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (29.9 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (20.9 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (25.4 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (20.9 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (20.9 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (25.4 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (41.8 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (44.8 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (26.9 %)
Was denkst du? Passt Cheyenne zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Cheyenne ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (65.5 %) modern (75.6 %) wohlklingend (62.6 %) weiblich (71.8 %) attraktiv (65.2 %) sportlich (55.2 %) intelligent (56.0 %) erfolgreich (57.8 %) sympathisch (66.4 %) lustig (68.1 %) gesellig (69.8 %) selbstbewusst (72.1 %) romantisch (58.3 %)
von Beruf
  • Friseurin (6)
  • Ärztin (5)
  • Erzieherin (4)
  • Make up-Artistin (3)
  • Schauspielerin (3)
  • Paläontologin (3)
  • Anthropologin (3)
  • Nageldesignerin (3)
  • Sängerin (3)
  • Tätowiererin (2)
  • Heilerziehungspflegerin (2)
  • Architektin (2)
  • Tänzerin (2)
  • Sexualtherapeutin (2)
  • KFZ-Meisterin (2)
  • Malerin (2)
  • Fremdsprachenkorrespondentin (2)
  • Heilerzieherin (2)
  • Gärtnerin (2)
  • Künstlerin (2)
  • Stripperin (2)
  • Bankfachwirtin (1)
  • Hebamme (1)
  • Krankenschwester (1)
  • Sozialarbeiterin (1)
  • Anwältin (1)
  • Putzfrau (1)
  • Musikfachhändlerin (1)
  • Tierärztin (1)
  • Reinigungsfachkraft (1)
  • Altenpflegerin (1)
  • Formel-1-Fahrerin (1)
  • Kindergärtnerin (1)
  • Informatikerin (1)
  • Arbeiterin (1)
  • Kellnerin (1)
  • Model (1)
  • Softwareentwicklerin (1)
  • Youtuberin (1)
  • Industriekauffrau (1)
  • Selbstständige (1)
  • Comedian (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Cheyenne und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Cheyenne ist nach meinem Empfinden ...
unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Cheyenne

Feli
Gast

Ich finde den User „Was soll das“ auch so geil. Einfach mal raushauen, dass man still sein soll, wenn eine Cheyenne sich wehrt. Jeder hat ja hier wohl sein Recht sich zu äußern, das wird auch so ein Kommi nicht ändern. Bestimmt eine Unzufriedenheit, weil ein Name in der Familie/ der eigene Name oft hinterfragt wird :-)))

Kathrin
Gast

Oh,hier haben doch mal wieder so einige, geistig unbewaffnete Individuen ihren nutzlosen Blödsinn abgelassen 😂...unsere Tochter hat den wunderschönen Namen Cheyenne voller Stolz schon 1999 von uns bekommen, und sie ist ebenso stolz auf ihren Namen. Sie ist jetzt 21 Jahre alt und eine intelligente, selbstbewusste und hübsche junge Frau, die demnächst sehr erfolgreich ihre Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin beendet. Wenn sie unangenehme Erfahrungen aufgrund ihres Vornamens gemacht hat, stammten diese zum großen Teil von Intelligenzallergikern, und die trifft man definitiv in jeder sozialen Schicht an 😉...und mein Mann und ich sind sehr stolz auf sie, wir wollten eine unabhängige und selbstständig denkende junge Frau in die Welt schicken, und das ist uns gut gelungen. Und für die lieben Trolle da draußen: rennt weiter euren ach so besonderen Ablegern mit unfassbarlangweilen Namen hinterher,und vergesst bitte nicht, euch regelmäßig über andere Menschen lustig zu machen, damit euch euer kleines,ödes Leben nicht ganz so nutzlos vorkommt. Passt schon 😋

Mami von Cheyenne
Gast

Finde es super als dumm abgestempelt zu werden. Ich liebe es nämlich Leute zu überraschen, wie auch meine Cheyenne es sogar ohne Vorurteile über ihren Namen schon tut. Denke die, die hier nichts besseres zu tun haben als irgendwelche Namen schlecht zu machen, sollten mal ihre eigene Intelligenz in Frage stellen.
Liebe Grüsse von einem Mami aus der Unterschicht. (Anscheinend)

@unter mir
Gast

Cheyenne darf doch genau so wie jede/jeder andere ihre Meinung äußern.

Was soll das?
Gast

@Cheyenne: Was soll dieser schwachsinnige Kommentar? Was können die Leute hier dafür, dass Du einen solchen Namen bekommen hast? Der Name mag für eine Indianerin schön sein, aber für eine Mitteleuropäerin passt er überhaupt nicht. Und es ist nun einmal so, dass es häufig eher Eltern mit schwacher Bildung sind, welche sich mit einem vermeintlich besonderen Namen abheben wollen, weil sie sonst nichts haben, womit sie sich abheben können. Mit Deinem Rundumschlag hier bestätigst Du nur jedes Voruteil. Ich wäre ein Deiner Stelle ganz still.

Cheyenne
Gast

Also manche Kommentare hie gehen unter die Gürtellinie ! Ich für meinen Teil habe immer nur Komplimente für meinen Namen bekommen, ich höre hier zum ersten Mal das es ein Asozialer-Name sein soll !! Noch nie irgendjemanden sagen hören das mein Name Assi ist und zur Unterschicht gehört, was bilden sich hier manche ein ? Cheyenne ist kein Weiblicher Kevin oder Ähnliches ! Wenigstens hat der Name eine Herkunft eine Bedeutung und eine wunderschöne Schreibweise und Aussprache, wenn man hier einige Kommentare anschaut würde ich mal sagen das ihr am besten keine Eltern werden solltet ! Cheyenne ist ein wunderschöner Individueller seltener Name !

Chey
Gast

Cheyenne finde ich nicht so schön, ist aus der Namensgruppe von Jaqueline und Jérôme und ich kann nicht verstehen, warum man sein Kind so nennt, leider. Es hört sich in Verbindung mit Müller oder Schmidt sehr seltsam an.
Aber ich kenne niemanden, der so heißt und wenn ich eine nette Cheyenne kennenlerne, denke ich sicher anders:)

Tanzender Bär
Gast

Tanzender Bär sprechen: Wenn Menschen sagen Cheyenne sein Unterschicht, dann Tanzender Bär und seine Apamantschen graben Kriegsbeil aus und nehmen Skalp von Feinden und stellen an Marterpfahl. Tanzender Bär haben gesprochen. Ich habe fertig. Hugh.

Susanne1234
Mitglied

Ich würde meine Tochter nicht so nennen, aber es ist durchaus ein schöner Name. Ich finde es bedenklich, wie einige Nutzer hier den Begriff "Unterschicht" verwenden, oft im Zusammenhang mit Ostdeutschland. Was verstehen Sie darunter? Meinen Sie etwa, dass in der Unterschicht Untermenschen leben, die weniger wert sind? Eine respektvolle Wortwahl halte ich für angemessen. Namen als bildungsfern abzustempeln halte ich für dumm. Menschen, die so etwas tun, zeigen dadurch ihren eigenen Mangel an Bildung.

NENNT´S NICHT SO
Gast

Wenn ihr euer Kind Cheyenne o.Ä. nennt, werdet ihr automatisch als dumm abgestempelt! Wenn ihr wollt dass euer Kind schlau, sportlich und erfolgreich wird nennt es doch lieber Miriam, Maria, Ruth oder sowas! Selbst mittelmäßige Namen wie Ines, Nina usw. sind gut.

Gast
Gast

Ich denke, dass der Name nicht so viel Stil hat. Trotzdem wird Menschen mit diesem Namen oft sehr viel unterstellt... Unterschicht, prollig etc. und das sind oft nur Vorurteile.

Gast
Gast

Ich finde es unglaublich witzig, dass hier die Chayennes, die sich bzgl. der Verknüpfung des Namens mit schwacher Bildung etc. am lautesten echauffieren, die meisten Rechtschreib- und Grammatik-Fehler in ihren Kommentaren haben. :D

Cheyenne
Gast

Also ich heiße cheyenne und liebe meinen Namen. Also nicht die Armen Kinder 😂. Hab auch noch nie schlechte Reaktionen auf meinen Namen gehabt. Eher im Gegenteil. Außer das Lehrer etc. meinen Namen immer grundsätzlich falsch geschrieben haben ist alles Top 😋👍🏼

Silvana
Gast

Ich habe meine Tochter vor fast 7 Jahren Cheyenne genannt und bereue es nicht 😉 im Kindergarten war sie die einzigste mit diesen Namen jetzt in der Grundschule gibt es einige 🤣

Renate
Gast

Ich finde den Namen toll. Genauso wie Dakota, Shania, Cherokee und alles was indianisch ist.
Dieser Name sollte alle Cheyenne's stolz machen.
Ihr trägt den Namen eines stolzen Volkes, das fast ausgerottet worden wäre.
Er sollte als Mahnung g durch ganz Europa ziehen...
Zu Ehren dieses Stammes.

Warum wird dieser Name hier z. T. durch den Kakao gezogen?
Das können doch nur ungebildet Menschen sein, die ihre "Bildung" aus diversen TV Formaten beziehen.

Es gibt mittlerweile auch wieder Eltern, die ihre Kinder "Adolf" nennen... Sind aber nicht alle Nazis 😂😂😂

Mein Enkelkind heißt Cheyenne und ich liebe dieses kleine Mädchen.
Leider zieht es bald sehr weit weg von mir.
Es zerreißt mir das Herz und ich weiß nicht, ob ich es jemals wiedersehen werde.

fancycloud
Gast

Meine beste Freundinn heisst Cheyenne und gehörte schon immer zu den Klassenbesten. Also von wegen ungebildet!! Ich finde den Namen wunderschön, ist mal was anderes als die klassischen deutschen Namen.

@Leandra
Gast

Es gibt ja auch nicht nur Lilly, Lea und Cheyenne auf der anderen Seite. Es gibt eine Menge schöner in Deutschland längst etablierter Namen, die nicht vorurteilsbehaftet sind, und die selten vergeben werden.
Cheyenne klingt für mich nach einer Mischung aus Cayennepfeffer und dem Nachmittagsprogramm auf RTL2 - bin nicht stolz darauf, ist aber leider so.

Leandra
Gast

Ich kann Chiara nur zustimmen. Lilly, Lea, Marie & Co. sind doch Namen, die schon so ausgelutscht und langweilig sind.
Cheyenne hört man nicht so oft und ist ein toller, wohlklingender Name !
Ich verstehe es nicht, warum manche Menschen ihn in eine Schublade mit Hartz-IV und ungebildet stecken?
Es gibt doch auch unzählige Hannahs, Marias, Lenas, die ebenfalls weniger gebildet sind und Hartz-IV beziehen.
Was bei Namen wie Cheyenne, Chantal, Jaqueline abgeht, ist einfach nur dummes Schubladen-Denken.

Ich kenne eine Cheyenne aus meiner Schule und diese war im letzten Schuljahr Jahrgangsbeste ;)

Chiara
Gast

Also sorry Leute ihr müsst aus Cheyenne jetzt nicht gleich den neuen Kevin Jacqueline Chantal Nachfolger machen.. Cheyenne ist ein wunderschöner Name, aber wenn ihr mit euren Emmas, Annas und Pauls zufrieden seid bitte..

Katrin
Gast

Stimmt !!
Aber ich würde den Namen trotzdem nicht vergeben.
Bleibe lieber in der Region (Europa).

Gast
Gast

@Mimi:
Das muss ich noch loswerden, obwohl es so weit unten steht:
Ja, es gibt Überbegriffe für Sprachfamilien wie "indogermanisch" oder "westsemitisch".
"Indianisch" als Überbegriff zu verwenden ist aber, als würde man "europäisch" oder "afrikanisch" sagen. Es gibt zahlreiche "indianische" Sprachen, die nichts miteinander zu tun haben. Die Sprache der Cheyenne gehört zu den "Algonkin-Sprachen", die Sprache der Lakota zu den "Sioux-Sprachen", die Sprache der Káro zu den "Tupí-Guaraní-Sprachen". Das sind völlig unterschiedliche Herkünfte. Ja, sie bezeichnen sich auch selbst als Indianer, wie ich auch sagen würde, dass ich aus Europa komme, eine eigene Sprachfamilie ist es jedoch nicht.

Gast
Gast

Zum Glück ist der Name selten. Die armen Kinder.

Gast
Gast

Finde Cheyenne überhaupt nicht schön. Außerdem ist der Name sehr negativ behaftet. Hartz4, ungebildet etc. wird mit dem Namen oft in Verbindung gebracht. Würde diese Namen auf keinen Fall vergeben. Neulich habe ich Cheyenne zusammen mit dem Namen Joleen gehört. Liebe Eltern, denkt doch bitte an eure Kinder. Joleen macht es sicherlich nicht besser.

Karen
Gast

Wie kann denn der Name babylonisch sein ????
Was hat denn ein Indianerstamm mit Babylon zutun ??

Gast
Gast

Ein seltener Name muss nicht immer schön sein....

burk Chayenne, klingt so wie ein Hund iwie :D

Felice
Gast

Bei diesem Namen denke ich automatisch an folgende Sachen : - > Mitten im Leben - > Sozialer Brennpunkt Berlin

Ente
Gast

CHEYENNE IST EIN SCHÖNER NAME!

Hutch
Gast

Bei Cheyenne muß ich immer an RTL2 und Ostdeutschland denken.Irgendwie Unterschicht bzw. der weibliche Kevin.

Cheyenne
Gast

Ich heiße selbst Cheyenne und ich finde es einen wunderschönen Namen es ist echt mal etwas anderes und nicht immer das selbe ich bin einfach so froh und dankbar das ich Cheyenne heiße!

Cheyenne
Gast

Mein Name ist ebenfalls Cheyenne und ich musste mich schon oft für meinen Namen rechtfertigen, was ich ziemlich traurig finde. Meine Eltern haben mich nach dem Indianerstamm benennt, worauf ich ziemlich stolz bin, da es etwas besonderes ist und eine Bedeutung hat. Außerdem kenne ich persönlich niemanden in meinem Umfeld, der ebenfalls so heißt; im Gegensatz zu den zahlreichen Mädchen die Anna, Lara oder Sarah heißen. Des Weiteren finde ich die These, den Bildungsstand eines Menschen anhand des Namens festzustellen ziemlich schwach, da ich zum Beispiel dieses Jahr, mit 18 Jahren mein Abitur absolvieren werde.
Bitte hört auf, Menschen aufgrund ihres Namens oder Aussehens zu bewerten oder zu beleidigen, das sagt mehr über euch aus, als über die Person selbst.

Cheyenne
Gast

Ich persönlich wurde immer mit dem "Spitznamen" 'Cayennepfeffer' gemobbt, weil der Typ es lustig fand mich so zu nennen..

Ich hätte es lieber gehabt, wenn mich jemand mit einem der anderen Spitznamen angesprochen hätte, wie zum Beispiel 'Shy', aber das kam erst spät.

Jetzt kennen mich die Leute als Shiny. ;D

Außerdem habe ich als Zweitnamen Michelle. Den benutze ich nur nie, es sei denn Menschen sind zu inkompetent meinen ersten Namen korrekt auszusprechen...

CHEYENNE
Gast

Also wirklich, ich kann jetzt nur meinen Kopf schütteln über einige Kommentare. Ich bin 19 Jahre und verstehe nun über haubt gar nicht was viele gegen diesen Namen haben, der eine behaubtet so heißen einige aus Sozial schwachen Familien, was nun völliger unfug ist oder das sie sich für diesen Namen schämen würden und sich umbenennen würden.
Meine güte es ist jedem seine Sache wie er sein Kind nennen tut. Es ist jeden falls besser als irgend einen anderen, mein Vater wollte mich damals Brunhilde nennen also das währe mir deutlich Peinlicher, mit so einen Namen ist man garantiert bei der heutigen Jugend das Mobbing Opfer nummer eins, jeden falls wo ich noch in der Allgemeinbildenden Schule war... Ich habe auch viele Komplimente für diesen Namen erhalten, und nie irgend was schlechtes darüber gehört.
So und da nun ein Indianerstamm so hieß ist doch toll ist der Name auch was Historisches. Aber hört doch auf die Entscheidungen anderer wie sie ihr Kind nennen wollen herunter zu machen sowas macht man einfach nicht.
So ich CHEYENNE 19 jahre, Auszubildende Gärtner/in im Garten und Landschaftsbau sagt zu euch, nennt euer Kind ruhig so ich finde es verleiht ihnen etwas Taffes und klingt auch sehr selbstbewusst, und Indianer nun da ist nichts schlimmes das war damals ein sehr weiser Volk gewesen bis die Engländer halt kamen zusammen mit den Spaniern Portugiesen und so weiter und die ganzen Ureinwohner Amerikas naja ist ja auch egal. Jedenfals ist es ein besonderer Name und lasst euch hier durch diese blöden Kommentare nicht verunsichern, Ich hatte und werde nie mit diesen Namen probleme haben :D.
SEID STOLZ IHR CHEYENNE AUF DIESEN TOLLEN NAMEN!!!!

Cheyenne
Gast

Ich persönlich hasse es, dass z.b. hier in den Kommentaren gesagt wird, dass Leute mit dem Namen Cheyenne Assozial oder dumm sind!!! Oder das gesagt wird: Die armen Kinder! Oder: Diese einfallslosen o. dummen Eltern! Ein Name sagt doch nichts über einen Menschen aus! Und wer sowas behauptet ist doch selber dumm! Stellt euch mal vor, ihr seit in der Schule und heißt Lisa. Jetzt heißen auch noch 7 andere Mädchen Lisa! Oder ihr seit ein Junge und heißt Luca. Jetzt heißen noch 5 andere Jungs Luca!
Ich bin froh, Cheyenne zu heißen! Das sollten auch alle anderen Cheyennes!!!!!!!!!
Bitte, hört auf, so eine Scheiße zu labern!
LG Cheyenne ❤️

Nyla
Mitglied

Ich finde den Namen echt schön und auch die Bedeutung ist schön, außer villeicht unverständlicher sprecher, aber ich kann mich mit dem Namen in schriftform irgedwie nicht wirklich anfreunden.

Wrtlprmft
Gast

Für mich sollte die Auswahl von Vornamen weitgehend frei sein und liberal betrachtet werden. Eine Diskussion ist i.d.R nicht möglich, weil Geschmackssache. Die gewählten Namen dürfen jedoch nicht gegen die Menschenwürde des Namensträgers oder dritter Personen verstoßen oder etwa beleidigend sein. Allerdings sollten die Eltern auch immer das Wohl des Kindes (Sozialisation, Integration in Gruppen/Gesellschaft, evtl. internationale Akzeptanz, Intoleranz in fremden Kulturen, Berufswahl u.s.w.) ganz stark berücksichtigen. Die Kriterien der Eltern (z.B Seltenheit, guter Klang, Modernität, Auffälligkeit, Anlehnung an bekannte Vorbilder) decken sich nicht immer mit dem originären Interesse des Kindes an Konformität und Gruppenzugehörigkeit, Inklusion etc.

angelina
Gast

Meine kleine schwester heißt daria-cheyenne und ich bin sehr glücklich sie zu haben meine andere schwester heißt chiara und ich hab sie auch lieb liebe grüße an alle cheyennes

Evi
Gast

Mein Pferd heißt so...

Chey
Gast

Ich liebe meinen Namen wirklich und mag auch die abkürzungen :)

Cheyenne
Gast

Ich bin sehr froh dass ich Cheyenne heisse. Ich mag meinen Namen und die Bedeutung sehr. Ich wurde früher zwar oft deswegen genervt bekam aber mindestens gleich so viele Komplimente dafür :) Sehr viele meiner Lehrer sprachen den Namen zwar falsch aus aber die meisten hatten es beim 3-5 mal geschafft :)

cheyenne
Gast

Ich finde denn namen gut hätte aber anders heißen wollen

@Hm
Gast

Wer weiß: Vielleicht hat der Name Hannelore die Bedeutung "Die den Büffel zerlegt" und der Name Magdalena "Die den Bär durch die Luft wirbelt". Da könnte Cheyenne nicht mithalten.

Sonja 90
Gast

Cheyenne ist ein sehr schöner name und würde ich einmal ene tochter bekommen , dann würde ich sie so nennen. vielleicht ist der vater von ihr ja wirklich ein häuptling :P
Cheyenne :)

haha
Gast

Häuptling rollender donner ...
höhrt sich gut an :)

Hm
Gast

Mir gefällt Cheyenne entschieden besser als Magdalena, Hannelore oder dergleichen.

Großer Manitou
Gast

Wer einen weniger gängigen Namen vergibt, muss einfach damit rechnen, dass es die eine oder andere Witzelei darüber gibt. Bei Cheyenne ist es der Indianerbezug. Wer gelassen damit umgeht, sollte damit allerdings kein Problem haben. Es ist keine neue Erkenntnis, dass man diejenigen, welche sich ärgern, auch am meisten ärgert.

Häuptling Rollender Donner
Gast

Wegen des Namens Cheyenne braucht man nicht das Kriegsbeil ausgraben und niemand an den Marterpfahl stellen. Statt dessen sollten die Streithähne besser die Friedenspfeife rauchen. Ich habe gesprochen. Hugh.

Was ist hier los ?
Gast

Bricht hier schon wieder der Streit aus zwischen den Kreativeltern, für welche der absolute Super-Gau ist, dass ein Name häufig sein könnte und den Konservativen, welche neue Namen grundsätzlich ablehnen ? Egal, bei welchem Namen - die Argumente wiederholen sich auf beiden Seiten. Kann man nicht mal den Eltern sowohl die häufigen als auch die eher ungewöhnlichen Namen lassen, anstatt diese ständig madig zu machen ? Den einen gefällt nun einmal Mia oder Lea, den anderen dafür Cheyenne oder Savannah oder was es sonst noch gibt. Wo ist das Problem ?

@Ja
Gast

Selbstverständlich werde ich es mir nicht anmaßen, zu glauben, mit Dr. Dr. Hochwohlgeboren diskutieren zu können. Bei meiner Argumentationsarmut wäre dies vergleichbar, als ob Seligenporten sich gegen Bayern München etwas im Fußball ausrechnen würde. Wenn Dr. Dr. Hochwohlgeboren vom Namen Cheyenne überzeugt ist, hat dies selbstverständlich seine Richtigkeit und da werde ich als engstirniges, zur Argumentation offensichtlich vollumfänglich unfähiges Insekt es nicht wagen, dies anzuzweifeln. Die höheren Zusammenhänge verstehen schließlich nur die hierfür auserwählten Personen, zu welchen ich leider nicht gehöre. Deshalb werde ich mit meinem begrenzten Intellekt jetzt in tiefer Dankbarkeit, wieder Demut gelernt zu haben, hier unverzüglich das Feld räumen und dieses den wahren Koryphäen überlassen. Habe die Ehre.

Ja
Gast

Ob einem Kind ein abgenudelter Trendname gefällt, sei auch dahingestellt. Außerdem ist Cheyenne schon bekannt und nicht so abgehoben, wie du unterstellst. Die anderen Beispiele sind lächerlich und zeigen deine Argumentationsarmut.

@Ach
Gast

Meintwegen kannst Du Dein Kind auch Cheyenne Ortansa Aiora Altalune Destiny nennen und damit glücklich werden. Ob es Deinem Kind gefällt, ist eine andere Frage. Aber die Hauptsache ist doch, dass Du als Kind der Moderne bewiesen hast, dass Du sehr kreativ und nicht spießig bist. Mir gefällt der Name Cheyenne trotzdem nicht und wenn Du mich deshalb für engstirnig und oberflächlich hälst, werde ich wohl damit leben müssen.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Cheyenne schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Demetria, Elviana, Franciska, Hallie, Ivona, Jördis, Konkordia, Leonor, Loredana und Mag.

Suche nach Vornamen

Bei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Shahzma

Noch kein Kommentar vorhanden

Shahzma würde sich etwas mehr Interesse an ihrem Namen wünschen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Shahzma?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Moderne Mädchennamen
50 zeitgemäße Vornamen für Mädchen

Moderne Mädchennamen

Moderne Jungennamen
50 zeitgemäße Vornamen für Jungen

Moderne Jungennamen

Aktuelle Umfrage

Bist Du mit Deinem eigenen Vornamen zufrieden?