Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Pamela Name mit Bedeutung, Herkunft und mehr

Pamela ist ein Vorname für Mädchen. Alle Infos zum Namen findest du hier.

228 Stimmen (Rang 1391)
0 x auf Lieblingslisten
0 x auf No-Go-Listen
1391

Rang 1391
Mit 228 erhaltenen Stimmen belegt Pamela den 1391. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Weiblicher Name
Pamela ist ein weiblicher Vorname, kann also nur an ein Mädchen vergeben werden.

Baby mit Namen Pamela

Was bedeutet der Name Pamela?

Der Vorname Pamela war ursprünglich eine Erfindung des englischen Dichters Sir Philip Sidney für seinen Schäferroman "Arcadia" (1593).

Die genauen Hintergründe dieser Namenserfindung sind unbekannt. Man vermutet, dass sich der Name aus den beiden altgriechischen Wörtern pân (πᾶν) für "ganz, alle, jeder, jedes" und méli (μέλῐ) für "Honig" zusammensetzt und demnach etwa "die ganz Süße" bedeutet.

Verbreitung fand der Name spätestens durch den Erfolg des gleichnamigen Briefromans "Pamela" des englischen Schriftstellers Samuel Richardson aus dem Jahr 1740.

Heute ist der Mädchenname Pamela vor allem im englischen, aber auch deutschen Sprachraum verbreitet.

Bekannte Namensträgerinnen sind unter anderem die kanadische Schauspielerin Pamela Anderson, die US-amerikanischen Schauspielerinnen Pamela Bach und Pamela Bellwood sowie die deutsche Influencerin Pamela Reif.

Nebenformen von Pamela sind Pamella sowie die Kurz- und Koseformen Pam und Pammy.

Woher kommt der Name Pamela?

Wortherkunft

Pamela ist ein weiblicher Vorname altgriechischer Herkunft mit der Bedeutung "die ganz Süße".

Wortzusammensetzung

pân (πᾶν) = ganz, alle, jeder, jedes (Altgriechisch)
méli (μέλῐ) = Honig (Altgriechisch)

Wann hat Pamela Namenstag?

  • 16. Februar

Wie spricht man Pamela aus?

Aussprache von Pamela: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Pamela auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Pamela?

Pamela ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 280. Platz. Seine beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 1982 mit Platz 104.

In den letzten zehn Jahren wurde Pamela etwa 150 Mal als Vorname vergeben, womit er in der Zehn-Jahres-Statistik auf dem 995. Platz steht. Im Zeitraum von 2010 bis 2022 liegt er auf Platz 1111.

Weltweite Beliebtheit und Häufigkeit von Pamela

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Pamela in den Vornamencharts einzelner Länder. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Diagramme
Land 2022 2021 2020 Bester Rang
Deutschland 280 276 237 104 (1982)

In Deutschland wurde Pamela in den letzten 10 Jahren ca. 150 Mal als Erstname vergeben (160 Mal von 2010 bis 2022).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von Deutschland (1930-2022)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von Deutschland in den Jahren 1930-2022
Österreich 154 149 151 104 (1984)

In Österreich wurde Pamela in den letzten 10 Jahren ca. 20 Mal als Erstname vergeben (470 Mal von 1984 bis 2022).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von Österreich (1984-2022)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von Österreich in den Jahren 1984-2022
Schweiz 146 - 143 72 (1982)

In der Schweiz wurde Pamela in den letzten 10 Jahren ca. 20 Mal als Erstname vergeben (2.000 Mal von 1930 bis 2022).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz (1930-2022)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz in den Jahren 1930-2022
Belgien - - - 155 (2001)

In Belgien wurde Pamela in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (120 Mal von 1995 bis 2022).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von Belgien (1995-2022)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von Belgien in den Jahren 1995-2022
Frankreich 423 443 447 51 (1982)

In Frankreich wurde Pamela in den letzten 10 Jahren ca. 90 Mal als Erstname vergeben (8.700 Mal von 1930 bis 2022).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von Frankreich (1930-2022)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von Frankreich in den Jahren 1930-2022
Polen 190 187 172 123 (2000)

In Polen wurde Pamela in den letzten 10 Jahren ca. 90 Mal als Erstname vergeben (340 Mal von 2000 bis 2022).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von Polen (2000-2022)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von Polen in den Jahren 2000-2022
Dänemark - - - 128 (1989)

In Dänemark wurde Pamela in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (20 Mal von 1985 bis 2022).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von Dänemark (1985-2022)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von Dänemark in den Jahren 1985-2022
Schweden 181 184 176 143 (1998)

In Schweden wurde Pamela in den letzten 10 Jahren ca. 50 Mal als Erstname vergeben (120 Mal von 1998 bis 2022).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von Schweden (1998-2022)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von Schweden in den Jahren 1998-2022
England - 370 363 316 (1997)

In England wurde Pamela in den letzten 10 Jahren ca. 90 Mal als Erstname vergeben (330 Mal von 1996 bis 2021).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von England (1996-2021)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von England in den Jahren 1996-2021
Schottland - - - 15 (1981)

In Schottland wurde Pamela in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (4.200 Mal von 1974 bis 2022).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von Schottland (1974-2022)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von Schottland in den Jahren 1974-2022
Irland - - - 29 (1980)

In Irland wurde Pamela in den letzten 10 Jahren ca. 10 Mal als Erstname vergeben (3.300 Mal von 1964 bis 2022).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von Irland (1964-2022)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von Irland in den Jahren 1964-2022
Nordirland - - - 77 (2005)

In Nordirland wurde Pamela in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (20 Mal von 1997 bis 2022).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von Nordirland (1997-2022)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von Nordirland in den Jahren 1997-2022
USA 872 842 825 10 (1953)

In den USA wurde Pamela in den letzten 10 Jahren ca. 1.600 Mal als Erstname vergeben (594.000 Mal von 1930 bis 2022).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von den USA (1930-2022)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von den USA in den Jahren 1930-2022
Kanada 189 203 192 48 (1980)

In Kanada wurde Pamela in den letzten 10 Jahren ca. 50 Mal als Erstname vergeben (6.000 Mal von 1980 bis 2022).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von Kanada (1980-2022)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von Kanada in den Jahren 1980-2022
Australien - - - 20 (1952)

In Australien wurde Pamela in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (3.200 Mal von 1952 bis 2022).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von Australien (1952-2022)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von Australien in den Jahren 1952-2022
Neuseeland - - - 21 (1956)

In Neuseeland wurde Pamela in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (2.700 Mal von 1954 bis 2022).

Pamela in der Vornamen-Hitliste von Neuseeland (1954-2022)
Platzierungen von Pamela in der Vornamen-Hitliste von Neuseeland in den Jahren 1954-2022
Liechtenstein - - - 6 (1996)

In Liechtenstein wurde Pamela in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (<10 Mal von 1996 bis 2022).

Pamela in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2022)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Pamela in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2022 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 151 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 148 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 154 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 142 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 152 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 149 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 182 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 191 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 200 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 203 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 209 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 210 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 229 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 223 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 237 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 276 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
Platz 280 in den offiziellen Vornamencharts von 2022
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 142
  • Schlechtester Rang: 280
  • Durchschnitt: 196.24

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Pamela

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Pamela im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 115 im Dezember 2019
Rang 128 im Januar 2020
Rang 206 im Februar 2020
Rang 213 im März 2020
Rang 213 im April 2020
Rang 218 im Mai 2020
Rang 217 im Juni 2020
Rang 208 im Juli 2020
Rang 207 im August 2020
Rang 201 im September 2020
Rang 202 im Oktober 2020
Rang 181 im November 2020
Rang 192 im Dezember 2020
Rang 228 im Januar 2021
Rang 205 im Februar 2021
Rang 189 im März 2021
Rang 173 im April 2021
Rang 175 im Mai 2021
Rang 139 im Juni 2021
Rang 132 im Juli 2021
Rang 144 im August 2021
Rang 136 im September 2021
Rang 141 im Oktober 2021
Rang 151 im November 2021
Rang 173 im Dezember 2021
Rang 213 im Januar 2022
Rang 170 im Februar 2022
Rang 179 im März 2022
Rang 182 im April 2022
Rang 166 im Mai 2022
Rang 148 im Juni 2022
Rang 156 im Juli 2022
Rang 155 im August 2022
Rang 142 im September 2022
Rang 134 im Oktober 2022
Rang 116 im November 2022
Rang 116 im Dezember 2022
Rang 141 im Januar 2023
Rang 124 im Februar 2023
Rang 132 im März 2023
Rang 124 im April 2023
Rang 122 im Mai 2023
Rang 113 im Juni 2023
Rang 117 im Juli 2023
Rang 120 im August 2023
Rang 107 im September 2023
Rang 126 im Oktober 2023
Rang 126 im November 2023
Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Nov
2020 2021 2022 2023
  • Bester Rang: 107
  • Schlechtester Rang: 338
  • Durchschnitt: 181.38

Geburten in Österreich mit dem Namen Pamela seit 1984

Pamela belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 322. Rang. Insgesamt 470 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
322 470 Statistik Austria 2022

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Pamela besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (125)
  • 12.0 % 12.0 % Baden-Württemberg
  • 12.8 % 12.8 % Bayern
  • 6.4 % 6.4 % Berlin
  • 4.0 % 4.0 % Brandenburg
  • 1.6 % 1.6 % Bremen
  • 4.8 % 4.8 % Hamburg
  • 10.4 % 10.4 % Hessen
  • 3.2 % 3.2 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 18.4 % 18.4 % Niedersachsen
  • 17.6 % 17.6 % Nordrhein-Westfalen
  • 2.4 % 2.4 % Rheinland-Pfalz
  • 3.2 % 3.2 % Sachsen
  • 0.8 % 0.8 % Sachsen-Anhalt
  • 2.4 % 2.4 % Schleswig-Holstein
Verbreitung in Österreich (19)
  • 5.3 % 5.3 % Burgenland
  • 26.3 % 26.3 % Niederösterreich
  • 5.3 % 5.3 % Oberösterreich
  • 10.5 % 10.5 % Salzburg
  • 10.5 % 10.5 % Steiermark
  • 15.8 % 15.8 % Tirol
  • 10.5 % 10.5 % Vorarlberg
  • 15.8 % 15.8 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (17)
  • 11.8 % 11.8 % Aargau
  • 5.9 % 5.9 % Basel-Landschaft
  • 17.6 % 17.6 % Basel-Stadt
  • 5.9 % 5.9 % Bern
  • 5.9 % 5.9 % Jura
  • 11.8 % 11.8 % Luzern
  • 5.9 % 5.9 % Schwyz
  • 5.9 % 5.9 % Solothurn
  • 5.9 % 5.9 % Thurgau
  • 23.5 % 23.5 % Zürich

Dein Vorname ist Pamela? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Pamela als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Pamela besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Pamela.

Häufigkeit des Vornamens Pamela nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Pamela

Männliche Form

Uns ist keine männliche Form bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Mela
  • Paamj
  • Palme
  • Pam
  • Pamä
  • Pame
  • Pameli
  • Pamelsche
  • Pami
  • Pamica
  • Pamlbaml
  • Pammel
  • Pammy
  • Pampam
  • Pämpo
  • Pams
  • Pamsi
  • Pamski
  • Pamsn
  • Pamzilla
  • Pomelo

Ähnliche Vornamen

Beliebte Doppelnamen mit Pamela

Häufigste Nachnamen

  1. Pamela Schmitt
  2. Pamela Schmidt
  3. Pamela Bauer
  4. Pamela Schulz
  5. Pamela Schneider
  6. Pamela Schröder
  7. Pamela Weber
  8. Pamela König
  9. Pamela Keller
  10. Pamela Müller
  11. Pamela Maier
  12. Pamela Hahn
  13. Pamela Beck
  14. Pamela Koch
  15. Pamela Schreiter
  16. Pamela Wolf
  17. Pamela Mack
  18. Pamela Huber
  19. Pamela Fischer
  20. Pamela Richter
  21. Pamela Hoffmann
  22. Pamela Sander
  23. Pamela Zimmermann
  24. Pamela Schulze
  25. Pamela Braun
  26. Pamela Lang
  27. Pamela Menzel
  28. Pamela Ziegler
  29. Pamela Mayer
  30. Pamela Kruppa

Pamela in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Pamela

Pamela Anderson
Schauspielerin
Pamela Ann "Pam" Melroy
ehemalige amerikanische Astronautin
Pamela B. Green
Filmproduzentin aus Thailand
Pamela Bach
(* 1963), US-amerikanische Filmschauspielerin
Pamela Behr
Medalliengewinnerin Ski-WM GAP 1978
Pamela Bellwood
amerikanische Schauspielerin
Pamela Benitez
Schwimmerin aus El Salvador
Pamela Britton
Schauspielerin aus Amerika
Pamela Bryant
amerikanische Schauspielerin
Pamela Cortes
Musikerin aus Ecuador
Pamela Dutkiewicz
Deutsche Leichtathletin (Hürdenlauf)
Pamela Fleming
Musikerin aus Amerika
Pamela Grosser
Moderatorin beim Kinderkanal
Pamela Haag
Schriftstellerin aus den USA
Pamela J. Marshall
amerikanische Komponistin
Pamela Jain
indische Sängerin
Pamela Jelimo
aus den USA
Pamela Katsopolis
Figur aus der TV-Serie "Fuller House"
Pamela L. Travers
Autorin von "Mary Poppins"
Pamela Mason
englische Schauspielerin
Pamela Melroy
amerikanische Astronautin
Pamela O. Long
amerikanische Historikerin
Pamela Palmater
kanadische Schriftstellerin
Pamela Payton-Wright
Schauspielerin aus Amerika
Pamela Prati
italienische Schauspielerin
Pamela Reed
(* 1949), US-amerikanische Schauspielerin
Pamela Reif
Model
Pamela Salem
englische Schauspielerin
Pamela Schlatterer
Moderatorin (RTL)
Pamela Stephenson
amerikanische Schauspielerin
Pamela Sue Martin
US-Schauspielerin
Pamela Villoresi
italienische Schauspielerin
Pamela Yates
kanadische Filmregisseurin
Pamela Zoline
amerikanische Schriftstellerin

Pamela in der Popkultur

Pamela
Figur in der Fernsehserie Dallas aus den 80ern

Pamela als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Pamela wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 0 Hochdruckgebiete und 5 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Pamela (0x)

    Hochdruckgebiet Pamela
  • Tiefdruckgebiet Pamela (5x)

    Tiefdruckgebiet Pamela
    • 07.04.2022
    • 09.08.2018
    • 28.06.2016
    • 09.06.2002
    • 01.11.2000

Pamela in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Pamela wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
6 Zeichen
Silben
3 Silben
Silbentrennung
Pa-me-la
Endungen
-amela (5) -mela (4) -ela (3) -la (2) -a (1)
Anagramme
Palema (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Pamela - gebildet werden können.
Rückwärts
Alemap (Mehr erfahren)Pamela ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
3 Flexibilität und Leichtigkeit (Mehr erfahren)

Pamela in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01010000 01100001 01101101 01100101 01101100 01100001
Dezimal
80 97 109 101 108 97
Hexadezimal
50 61 6D 65 6C 61
Oktal
120 141 155 145 154 141

Pamela in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Pamela anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
165 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
P540 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
PML (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Pamela buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Paula | Anton | Martha | Emil | Ludwig | Anton
Internationale Buchstabiertafel
Papa | Alfa | Mike | Echo | Lima | Alfa

Pamela in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Pamela in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Pamela
Altdeutsche Schrift
Pamela
Lateinische Schrift
PAMELA
Phönizische Schrift
𐤐𐤀𐤌𐤄𐤋𐤀
Griechische Schrift
Παμελα
Koptische Schrift
Ⲡⲁⲙⲉⲗⲁ
Hebräische Schrift
פאמהלא
Arabische Schrift
فــاــمــهــلــا
Armenische Schrift
Պամելա
Kyrillische Schrift
Памела
Georgische Schrift
Ⴎამელა
Runenschrift
ᛔᛆᛘᛂᛚᛆ
Hieroglyphenschrift
𓊪𓄿𓅓𓇌𓃭𓄿

Pamela barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Pamela an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Pamela im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Pamela im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Pamela in Blindenschrift (Brailleschrift)

Pamela in Blindenschrift (Brailleschrift)

Pamela im Tieralphabet

Pamela im Tieralphabet

Pamela in der Schifffahrt

Der Vorname Pamela in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

·--· ·- -- · ·-·· ·-

Pamela im Flaggenalphabet

Pamela im Flaggenalphabet

Pamela im Winkeralphabet

Pamela im Winkeralphabet

Pamela in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Pamela auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Pamela als QR-Code

Pamela als QR-Code

Pamela als Barcode

Pamela als Barcode

Wie denkst du über den Namen Pamela?

Wie gefällt dir der Name Pamela?

Bewertung des Namens Pamela nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.8 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Pamela?

Ob der Vorname Pamela auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (75.0 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (58.3 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (61.1 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (83.3 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (50.0 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (63.9 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (50.0 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (47.2 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (30.6 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (41.7 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (36.1 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (58.3 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (72.2 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (63.9 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (13.9 %)
Was denkst du? Passt Pamela zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Pamela ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (76.4 %) modern (82.8 %) wohlklingend (83.9 %) weiblich (85.1 %) attraktiv (86.8 %) sportlich (77.6 %) intelligent (82.2 %) erfolgreich (78.7 %) sympathisch (86.2 %) lustig (69.0 %) gesellig (73.6 %) selbstbewusst (82.2 %) romantisch (78.7 %)
von Beruf
  • Künstlerin (3)
  • Kunsthandwerkerin (2)
  • Medizinische Fachangestellte (2)
  • Anwältin (2)
  • Kindererzieherin (2)
  • Moderatorin (1)
  • Textilreinigerin (1)
  • Schriftstellerin (1)
  • Steuerberaterin (1)
  • Pflegefachangestellte (1)
  • Schauspielerin (1)
  • Beamtin (1)
  • Lehrerin (1)
  • Technologin (1)
  • Kassiererin (1)
  • Pathologin (1)
  • Ärztin (1)
  • Verkäuferin (1)
  • Altenpflegerin (1)
  • Betriebsökonomin (1)
  • Friseurin (1)
  • Sportlerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Pamela und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Pamela ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Pamela

Kommentar hinzufügen
Pamela
Gast

Ich finde meinen Namen schön wie er eigentlich ausgesprochen wird und so wie mich meine Eltern genannt haben: PAMELA, deutsch und mit Betonung auf dem e. Leider sind viele Menschen schlichtweg zu dumm ihn richtig auszusprechen und verschandeln ihn. Warum sie es einfach nicht können, ist mir ein großes Rätsel. So schwer ist es nun wirklich nicht. Also, gebt euch mal ein bisschen Mühe, ihr schafft das ;-)

Alina
Gast

Pamela ist der schlimmste Name, den ich je gehört habe. An alle werdende Mütter da draußen: nennt euer Kind auf gar keinen Fall Pamela. Ihr bestraft es für den Rest seines Lebens. An alle Pamelas da draußen: ihr seid gestraft, aber trotzdem geliebt! Kopf hoch, ihr habt mein Mitgefühl!

Grete
Gast

Ich habe meine Tochter so genannt. Sie wurde im Jahr 1979 geboren.Eine Schwester mit diesem Namen hatte mich im Krankenhaus nach einer schweren OP betreut. Meiner Tochter hat dieser Name immer gefallen.Nur ausgesprochen wurde er selten richtig.

Pamela
Gast

Ich heiße ebenfalls Pamela und finde den Namen international. Bei der Namensauswahl meiner Kinder habe ich auch darauf geachtet, dass sie in jedem anderen Land damit klarkommen. Antonius und Jonathan. Diese Namen lassen sich auch amerikanisch aussprechen Antony und Jonathan. Auch ich habe in der Jugend schlechte Erfahrungen mit dem Namen gemacht. Nun bin ich 48 Jahre alt und sehr Froh diesen Namen zu haben.
Manche lernen die richtige Aussprache nie ( Pammela) ist ganz furchtbar. Aber darüber kann ich wegschauen. Das der Name eben so selten ist finde ich toll!!

Pamela Anja
Gast

Hallo, mein Rufname ist Pamela und mir hat er leider noch gefallen und das jetzt schon seit 42 Jahren :-(
Das einzig positive ist, dass sich meinen Namen die meisten merken können - etwas besonderes.
Werde von den meisten in meinem Umfeld Pam genannt.
Wer ein Problem mit meinem Namen hat, den schicke ich zu meiner Mutter :-)

Melinda
Gast

Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen wieso der Name Deutsch ausgesprochen werden sollte. Pamela ist kein deutscher Name. Der Name Pamela wurde im 16. Jahrhundert in England erfunden. Und englische Namen spricht man auch Englisch aus. Namen wie John oder Steven würde auch niemand Deutsch aussprechen, so wie sie geschrieben werden. Diese Namen spricht man in Deutschland auch ganz selbstverständlich Englisch aus. Warum sollte man das bei Pamela also anders machen?
Ich kenne nur eine Pamela und die spricht sich Pämela aus, wie Pamela Anderson. So wie es auch richtig ist.

Ina
Gast

Was heißt denn christvoll ?

Vera
Gast

Total timeless

Pamela
Gast

Ich hasse die Aussprache 'Pämmila'. Mein Name ist ganz einfach nicht englisch sondern spanisch und wird Pamehla gesprochen!

päm 2005
Gast

Der Name ist Christvoll für die ganze Welt

Pamela 2005 cool
Gast

Der Name ist wunder schön.
Mir Gefällt er ich heiße ja so.

Pamela 200 cool
Gast

Ich liebe den Namen Pamela er klingt so schön.
Er gefällt mi einfach er ist Romantsch.
Er ist wunderschön.

Pamel 2005
Gast

Ich heiße auch Pamela. Ich liebe den Namen.
aber haße den Namen Sara der klingt nicht gut .

Kerol
Gast

Ich finde den Namen eigentlich ganz schön und ich schließe mich meiner Vorschreiberin an, was die Aussprache betrifft.

Pamela-1967
Gast

Auch ich bin Pamela (Pameela). Ich finde meinen Namen wunderschön und melodisch - wenn er richtig ausgesproch wird. Die Abkürzung Pam ist allerdings grauenvoll!

pamela
Gast

Du hast es gelesen jetzt gibt es kein zurück mehr! lol

Lunia
Gast

Wirklich cool.

Pamela-14
Gast

Ich bin in Argentinien geboren und in Deutschland aufgewachsen.
In Argentinien hört man diesen Namen öfters aber hier sehr seten oder garnicht. (Mich spricht man Pameela aus)
Ich mag meinen Namen überhaupt nicht da ich während meiner Grundschulzeit oft mit Pamela Anderson vergleicht wurde.... aber das war noch lange nicht so schlimm wie den Namen in den Dreck zu ziehen in dem man ihn mal schnell in Pimmel-a umwandet.
Aber immer noch besser als Lisa, Anna, Sara usw.
Trotzdem würde ich mein Kind niemals diesen Namen geben.

BITTE SCHÜTZT EURE KINDER!!

Pamela paci (:
Gast

Ich liebe meinen Namen! Dafür danke ich meine Eltern die mir einen nicht so gewöhnlichen Namen gegeben habe! 1990 kam ich zur Welt und noch heute so wie zuvor bin ich stolz Pamela zu heißen 😄

Pamela Hüsniye Sch.
Gast

Hey ich heiße zufällig auch pamela und ich liebe mein namen. natürlich wurde ich früher gehänselt wegen mein namen aber ich trage mein namen mit stolz weil ich denn name "Pamela" sehr selten höre ich habe lieber denn namen pamela denn es selten gibt. als julia oder nadine zu heißen den denn namen hat ja fast jeder in meiner stadt :)

Mark
Gast

Meine langjährige Jugendliebe war Pamela. Irgendwie liebe ich den Namen noch heute, viele Jahre später.

pamela c.
Gast

Ich komme aus USA aus Cary da bin ich geboren und jetzt wohne ich in Lindau und bin 10 jahre alt und kann auch bayerisch

pamela c.
Gast

Hihi ich bin die ganz süße

ich finde den Namen süß :)
Gast

Namensbedeutung ist ja auch "die ganz Süße" :)

pamela c.
Gast

Hallllllllllllllooooo!!!!!!!!!!!!!!!!! ehrlich gesagt ich würde lieber ellie heissen

hm
Gast

Nicht englisch ausgesprochen, gefällt er mir sehr gut. Pämmela dagegen gar nicht.

Pamela
Gast

Liebe Namensschwestern, freut Euch doch über die prominenten Vertreterinnen unseres Namens. Ich bin 1957 geboren und auf dem Land aufgewachsen. Damals kannte niemand, wirklich niemand diesen Namen. Irgendwie dachten wohl alle, meine Mutter habe sich den Namen ausgedacht. Als Kind war es mir immer unangenehm meinen Namen zu sagen und es bedurfte in der Regel ein drei- bis viermaliges Wiederholen bis aus Cornelia, Carmelia oder ähnlichem beim Gegenüber dann auch Pamela ankam. Ich empfand es jedenfalls als große Erleichterung als zuerst mit Pamela Ewing (die aus Dallas) und dann mit Pamela Andersen ein "Wiedererkennen" wahrnehmbar wurde, wenn ich meinen Namen nannte. Ich habe bis heute keine Namensschwester persönlich kennengelernt. Und ich lebe heute in der Großstadt. Mit meinem Namen verbindet mich keine große Liebe, weil ich ihn phonetisch etwas sperrig finde, aber eine tiefe Verbundenheit. Ich bin Pamela. Abschließend ein Kuriosum, auf das ich eben hier gestoßen bin: der Namenstag am 16.02. Ich bin am 17.02. geboren kurz nach Mitternacht und einer verzögerten Geburt. Also fast passend zum Jahrestag. Und das hat meine Mutter mit absoluter Sicherheit nicht gewußt.

genau
Gast

Vor allem, weil ich nicht auf die Idee käme, den englisch auszusprechen. Dann hört er sich nämlich überhaupt nicht nach der Anderson an.

Paloma
Gast

Also ich denke bei dem Namen ja nicht gleich an Pamela Anderson sondern eher an den Roman »Pamela oder die belohnte Tugend« von Samuel Richardson, wahrscheinlich habe ich dadurch ein anderes Bild von dem Namen als die meisten hier. Aber ich muss schon sagen, ich finde der Name passt besser nach Großbritannien als nach Deutschland.

Pamela
Gast

Mein Name ist auch Pamela ehrlich gesagt werde ich von einpaar Jungs wirklich PIMMELa gennant.Aber die gehn mir eh am A*** vorbei!! Sonst werde ich Pame Pamy oder Ela genannt. Ich finde den Namen ok,aber es gibt schönere Namen!!

Pamela Jean
Gast

I love my name since sixty six years and wouldn't want to change it.

Pamela
Gast

Ich fand meinen Namen als Kind doof.Ich war der Exot im ganzen Ort.Wenn an der Hauswand stand ,,Pamela ist doof`` war klar wer das ist. es gab ja nur eine.Meine Mama nennt mich bis heute Mela. Meistens wurde der Name Pammilla ausgesprochen. Oder ich wurde gefragt: mit H oder ohne? Wie das Mehl. Heute habe ich Frieden mit dem Namen geschlossen. Werde fast ausschliesslich Pami, Pam oder Pamschelotti genannt.

Pamela
Gast

Hallo, ich heiße seit 27 Jahren Pamela, auch nach o.g. Schifahrerin Pamela Behr. Was ich schrecklich finde, ist, dass scheinbar niemand diesen Namen richtig aussprechen kann (mit Betonung auf dem E), das scheint echt ne intellektuelle Leistung zu sein:-) . Darum heiße ich der Einfachheit halber meistens Pam. Ich würde meinen Namen trotzdem niemals tauschen wollen, da ich bisher noch nie eine andere Pamela kennengelernt habe und mich mit dem Namen als etwas Besonderes fühle. Und richtig ausgesprochen klingt er auch einfach nur gut!

Kuro
Gast

Inzwischen sind ja nu ein paar Jahre vergangen seit meinem letzten Kommentar. xD
Doof finde ich den Namen immer noch, besonders wenn er englisch ausgesprochen wird (Was in Ämtern leider sehr oft passiert, das klingt mit meinem Deutschen Nachnamen erst recht dämlich). Die vergleiche mit der guten Mrs. Anderson sind glücklicherweise komplett verschwunden seit ich mir die Haare schwarz färbe.
Auch gegen die Spitznamen Pam, Pami (egal ob englisch oder deutsch ausgesprochen) habe ich lange gekämpft, erfolgreich, inzwischen nennt mich niemand mehr so und ich bin wirklich froh darüber, den diese Abkürzungen fand ich schon immer furchtbar. Die Mutter einer Freundin kam schließlich irgendwann darauf mich Mel zu nennen und zumindest bei Freunden, Bekannten,
Lehrern und der Familie meines Freundes habe ich das durchsetzten können, bei meiner Familie leider noch nicht und ich fürchte das wird auch nie was werden. Da bleibe ich leider immer Pamela.

pamela
Gast

Ich heiße seit 24Jahren so und binebenfalls sehr glücklich damit. Als Spitzname nennt man mich zum Glück Pami und nicht Pam. Als Kind hat der Name manchmal genervt aber wenn man danach geht, findet man auf jeden Namen etwas womit man sich ärgern kann. Kinder halt. Ich erwarte nun selber ein Kind und werde sie wohl Palina nennen.

Pamela B.
Gast

Hallo, ich wurde auch nach der berühren Skifahrerin Pamela Behr benannt. In meiner Schulzeit musste ich mir auch viele dumme Kommentare, bezüglich Pamela Anderson anhören. Er wurde auch ständig falsch ausgesprochen, entweder englisch oder es befand sich auf einmal ein r im Namen. Ich bevorzuge die deutsche Aussprache oder englisch Pam. Pamela Behr kannte komischerweise niemand. Ich habe lange zeit in Argentinien gelebt und wurde ständig gefragt, warum ich als deutsche einen argentinischen Namen hätte. In der Tat, pamela ist ein spanisches Wort. “La pamela“ bedeutet “der Damenhut“. Ist das nicht schön? Ich habe tatsächlich einen spanischen Namen und seit dem ich das weiß, bin ich noch stolzer auf meinen Namen. :-)

J.
Gast

Also der Name "Pamela" geht so gar nicht an mich ran. Erst einmal denke ich an die billige Pamela Anderson und dann kommen ganz seltsame Assoziationen mit "Palme", "Panade" und "Mehl", bzw. "Mehlpanade". Uaargh!

Pamela B.
Gast

Zum Kommentar vom 19. August 2011:
Bei mir war es genau so. Ich wurde auch nach Pamela Behr benannt, bin mittlerweile (seit 2 Wochen) 30 und wurde als Teenager oft gehänselt. Mittlerweile bin ich stolz auf meinen Vornamen, renne mit blonden langen Haaren rum und erfülle so ziemlich alle Klischees. Ich finds witzig und alle "Pamela Anderson"-Sprüche oder ähnliches gehen mir am A.... vorbei. ;-)

Pam
Gast

Ich heiße auch schon seit über 30 Jahren Pamela und bin mit dem Namen ganz zufrieden. Wurde nach o.g. Skifahrerin "Pamela Behr" benannt. Mit Pamela Anderson wurde ich nur in der Pubertät in Verbindung gebracht, wobei in dem Alter sind dumme Sprüche ohnehin vorprogrammiert, egal wie man heißt. Normalerweise werde ich "deutsch" ausgesprochen, mit der Betonung auf dem e. Allerdings nennen mich fast alle nur Pam, was mir persönlich auch am besten gefällt.

Pamela
Gast

Ich heiße mittlerweile seit 45 Jahren so und bin stolz drauf und das gerade, weil er immer noch sehr selten ist. Alle anderen sind doch nur neidisch :)

Semra ;D
Gast

Meine Abf heißt Pamela und ich find den Namen Süß.
Er passt auch zu ihr. :D
Sie ist halt meine kleine Pami :D
Oder wie wir sie immer nennen um sie zu ärgern ;
Pamuschka ;D

Elly
Gast

Alsuu heiß auch sooo. Der name geht soooo. Ich mochte ihn eigentlich nie und oft find ich es dumm wenn jemand des deutscht ausspricht -.- Aber von älteren krieg ich immer wieder zu hören das der Name schöön ist aber auch von Jungs. Mich vergleicht man oft mit Pamela Anderson, hab ich kein Problem mit ich sag einfach immer : " Ja und dann bin ich wenigstens reich und berühmt während du ein niemand bist " . Mittlerweile ist es mir egall was die andern denken.

Pamela
Gast

Und ich mag den Namen auch (auch deutsch ausgesprochen) und ich bin auch noch blond somit habe ich grundsätzlich den lacher auf meiner seite trotzen finde ich ich hatte mit der namensgebung echt glück...

Julia
Gast

Ich finde, dass Pamela ein schöner Name ist. Ich habe den Namen wegen einer Praktikantin aus Equador, die für ein paar Monate in der Schweiz war/ist, richtig wahrgenommen. Sie wurde während ihres Aufenthaltes von einer mit uns bekannten Familie aufneommen. Der Name passt sehr gut zu ihr, da sie sehr aussereuropäisch aussieht - Equador.
Demnach wird der Name "Pämela" und nicht deutsch ausgesprochen. So finde ich ihn auch viiieeeel hübscher. Jemand, hier, hat geschrieben, der Name erinnere sie an den "PIMMELmann" - leider muss ich derjenigen recht geben. Der Name erinnert mich auch oft daran - ändert aber nichts daran, dass Pamela ein sehr schöner, seltener, sehr exotischer Vorname ist!!!

Ich habe seit ein paar Monaten junge Nymphensittiche vor der Mauser, nach der man das Geschlecht erst feststellen kann!
Wenn ihr Gefieder auch nach der Mauser so bleibt wie jetzt, sind beide Hennen.
Die eine/sehr Zahme möchte ich dann sehr wahrscheinlich Pamela nennen, da Nymphensittiche ja auch seeehr exotische und aussereuropäische Vögel sind! Ich würde sie aber dann wahrscheinlich meistens nur "Pamy" (ausgesprochen Pämy) rufen, da das auch für das Vogelgedächtnis besser zu merken ist!

Diana
Gast

Schöner name. Schade, dass er oft mit Pamela Anderson in verbindung gebracht wird...

Nancy
Gast

Meine Tochter heißt Pamela.Sie ist fast 9 und mag ihren Namen sehr, u.a. auch weil kein anderes Mädchen in ihrer Schule so heißt. Das war auch ein Grund warum mein Mann und ich uns für diesen Namen entschlossen haben. In Pamela´s Jahrgang kommen die Namen Melina und Anna sowie bei den Jungen Niklas und Lukas ganz oft vor... Pamela wird auch mit "E" gesprochen, das klingt besser als mit "A". Unser Sohn, 2 Jahre, heißt Diego. Dieser Name ist auch selten und beide Namen passen schön zusammen. Letztendlich ist es Geschmackssache. :-)

Pamela
Gast

Ich heisse auch Pamela. Und das jetzt seit über 30 Jahren. Ich war immer stolz auf diesen Namen. Ich war in meiner Grundschulzeit die Einzige Pamela. Auf der Oberschule war dann eine weitere Pamela eine Klassenstufe über mir. Das war irgendwie komisch, denn vorher kannte ich keine anderen, die den gleichen Namen hatte. Da wir beide uns sehr ähnelten, war das für uns okey. Ich bin immernoch stolz auf diesen Namen, nicht nur weil mein Vater mir diesen Namen ausgewählt hatt.

Pamela
Gast

Bis ca. 30 fand ich den Namen doof - aus schon mehrfach hier genannten Gründen: Kamela, Pammella, Pämmela und andere Gruseligkeiten! So ließ ich mich ab ca. 12 bis ca. 30 nur "Pam" (amerikanisch ausgesprochen) nennen. Als die Phase rum war und ich schwanger war, sah ich den Namen einmal von einer anderen Seite und stellte fest, dass ich ihn doch sehr schön finde. Nun lasse ich mich seit über 10 Jahren wieder Pamela (mit Betonung auf E) nennen und die Pammela- und Pämmela-Sager werden nett und freundlich korrigiert. Ich mag meinen Namen heute!

Kuro
Gast

Jaa, ich heiß auch so -.-. und ich schein eine der wenigen zu sein die den namen nicht schön finden. ich würde ihn verdammt gerne ändern und ich denke ich tus auch, nicht wegen der vergleiche mit mrs. anderson oder der probleme beim ausprechen wenn man sich neu vorstellt, sondern weil ich ihn einfach nicht schön finde. ich mag ihn nicht damit punkt. und wer hat mehr berechtigung über seinen namen zu lästern als eine pamela? : )

Pamela
Gast

Also meiner wird deutsch ausqeprochen ..
Ich maq den enqlischen Namen i-wie mehr
und vor allem den italienischen ( Pamäla )

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Pamela schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Rautgunde, Ronda, Selke, Suk, Thusnelda, Veruschka, Wigburga, Aicha, Anahi und Aurela.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Shiran

Noch kein Kommentar vorhanden

Shiran beklagt sich bitter über das fehlende Interesse an ihrem Namen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Shiran?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Namensgebung im antiken Rom
Hintergrundwissen über römische Namen

Namensgebung im antiken Rom

Aktuelle Umfrage

Betet Ihr mit Euren Kindern?