Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Astrid

Astrid ist ein weiblicher Vorname altnordischer Herkunft mit Bedeutungen wie "die göttliche Schöne" oder "die schöne Gottheit" und anderen mehr. Alle Infos zum Namen findest du hier.

2881 Stimmen (Rang 303)
2 x auf Lieblingslisten
5 x auf No-Go-Listen
303

Rang 303
Mit 2881 erhaltenen Stimmen belegt Astrid den 303. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Weiblicher Name
Astrid ist ein weiblicher Vorname, kann also nur an ein Mädchen vergeben werden.

Baby mit Namen Astrid

Was bedeutet der Name Astrid?

Bedeutung

Der weibliche Vorname Astrid bzw. ursprünglich Ástríðr bedeutet übersetzt soviel wie "die göttliche Schöne", "die schöne Gottheit" und auch "Gott ist schön", "der göttliche Frieden" bzw. "Friede der Asen". Die Herkunft des Namens liegt in dem Altnordischen. Erst Anfang des 20. Jahrhunderts wurde er aus der nordischen Region in den deutschsprachigen Raum übernommen.

Hergeleitet wird Astrid von den beiden altnordischen Wortbestandteilen áss, was für "der Ase", "der Gott" oder "die Gottheit" steht und fríðr, was wiederum "schön", "geliebt" oder "friedlich" heißt.

Die Asen sind in der nordischen Mythologie ein Göttergeschlecht, welches in Asgard wohnt.

Andere Varianten sind Asfrid, Asta, Assa (Nordisch), Estrid (Dänisch), Asztoka (Ungarisch), Astrud, Asztrid (Ungarisch) und Astryda (Polnisch). Für die Jungen gibt es zum Beispiel Asti.

In der armenischen Sprache bedeutet Astrid zudem "der Stern".

Unwahrscheinliche, aber bei manchen anderen Quellen erwähnte Bedeutungen sind unter anderem "die unter einem guten Stern Geborene" oder "die göttliche Treue, Beliebte".

Es gibt eine sehr alte dänische Namensträgerin mit dem Vornamen Astrid, und zwar die Königin Asfrid von Haithabu. Diese war etwa um 950 n. Chr. die Mitregentin des dänischen Königreiches zur Wikingerzeit.

Bekannte Namensträgerinnen der Neuzeit sind zum einen die Prinzessin Astrid von Belgien. Sie ist das zweite Kind von König Albert II. und Königin Paola und die Schwester des derzeitigen belgischen Monarchen, König Philippe. Zum anderen auch Astrid Maud Ingeborg, welche die zweite Tochter von König Olav V. von Norwegen und seiner Frau, Prinzessin Märtha von Schweden, ist. Zu guter Letzt zählt Astrid Sofia Lovisa Thyra von Schweden zu den sehr bekannten Persönlichkeiten, die den Namen trugen. Sie war als Ehefrau von König Leopold III. die Königin der Belgier.

Woher kommt der Name Astrid?

Wortherkunft

Der Mädchenname Astrid stammt ursprünglich von der altnordischen Sprache ab. Abgeleitet wird der Name von den zwei Elementen áss für "der Ase", "der Gott" oder "die Gottheit" und fríðr für "schön", "geliebt" oder "friedlich".

Wortzusammensetzung

áss = der Ase, der Gott, die Gottheit (Altnordisch) und
fríðr = schön, geliebt, friedlich (Altnordisch)

Wann hat Astrid Namenstag?

Der Namenstag von Astrid ist der 13. April, 30. Juli, 10. August, 27. November und 12. Dezember.

Wie spricht man Astrid aus?

Aussprache von Astrid: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Astrid auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Astrid?

Astrid ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 209. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2007 mit Platz 48. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Mädchenname durchschnittlich auf dem 166. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Astrid

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Astrid in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 209 210 208 48 (2007)
Österreich 148 141 140 52 (1984)
Schweiz 137 145 142 137 (2020)
Niederlande - - - 16 (1966)
Belgien 168 162 190 43 (1995)
Frankreich 324 304 329 135 (1973)
Polen 184 177 185 167 (2005)
Slowenien 63 72 62 62 (2018)
Dänemark 18 18 23 18 (2020)
Schweden 3 2 4 2 (2019)
Norwegen 23 20 33 13 (1951)
England 198 241 248 198 (2020)
Schottland 101 105 106 101 (2020)
Irland 112 123 124 112 (2020)
Nordirland 398 - 435 349 (2000)
USA 401 459 544 401 (2020)
Kanada 166 209 210 166 (2020)

Astrid in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Astrid in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 48 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 109 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 129 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 139 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 171 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 174 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 185 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 182 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 204 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 200 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 208 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 210 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 209 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 48
  • Schlechtester Rang: 210
  • Durchschnitt: 166.77

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Astrid

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Astrid im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 118 im September 2018
Rang 135 im Oktober 2018
Rang 131 im November 2018
Rang 112 im Dezember 2018
Rang 142 im Januar 2019
Rang 120 im Februar 2019
Rang 130 im März 2019
Rang 115 im April 2019
Rang 134 im Mai 2019
Rang 118 im Juni 2019
Rang 109 im Juli 2019
Rang 97 im August 2019
Rang 89 im September 2019
Rang 103 im Oktober 2019
Rang 96 im November 2019
Rang 83 im Dezember 2019
Rang 101 im Januar 2020
Rang 161 im Februar 2020
Rang 160 im März 2020
Rang 157 im April 2020
Rang 180 im Mai 2020
Rang 159 im Juni 2020
Rang 159 im Juli 2020
Rang 163 im August 2020
Rang 162 im September 2020
Rang 165 im Oktober 2020
Rang 135 im November 2020
Rang 144 im Dezember 2020
Rang 178 im Januar 2021
Rang 165 im Februar 2021
Rang 153 im März 2021
Rang 128 im April 2021
Rang 115 im Mai 2021
Rang 96 im Juni 2021
Rang 108 im Juli 2021
Rang 108 im August 2021
Rang 102 im September 2021
Rang 120 im Oktober 2021
Rang 106 im November 2021
Rang 139 im Dezember 2021
Rang 155 im Januar 2022
Rang 121 im Februar 2022
Rang 146 im März 2022
Rang 130 im April 2022
Rang 107 im Mai 2022
Rang 109 im Juni 2022
Rang 115 im Juli 2022
Rang 113 im August 2022
Sep Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 83
  • Schlechtester Rang: 271
  • Durchschnitt: 149.10

Geburten in Österreich mit dem Namen Astrid seit 1984

Astrid belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 143. Rang. Insgesamt 1873 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
143 1873 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Astrid besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (506)
  • 7.1 % 7.1 % Baden-Württemberg
  • 13.0 % 13.0 % Bayern
  • 3.4 % 3.4 % Berlin
  • 4.5 % 4.5 % Brandenburg
  • 0.6 % 0.6 % Bremen
  • 2.8 % 2.8 % Hamburg
  • 7.1 % 7.1 % Hessen
  • 4.7 % 4.7 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 10.9 % 10.9 % Niedersachsen
  • 20.8 % 20.8 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.9 % 4.9 % Rheinland-Pfalz
  • 2.6 % 2.6 % Saarland
  • 4.7 % 4.7 % Sachsen
  • 4.2 % 4.2 % Sachsen-Anhalt
  • 5.7 % 5.7 % Schleswig-Holstein
  • 3.0 % 3.0 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (71)
  • 14.1 % 14.1 % Kärnten
  • 18.3 % 18.3 % Niederösterreich
  • 16.9 % 16.9 % Oberösterreich
  • 7.0 % 7.0 % Salzburg
  • 16.9 % 16.9 % Steiermark
  • 8.5 % 8.5 % Tirol
  • 2.8 % 2.8 % Vorarlberg
  • 15.5 % 15.5 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (36)
  • 8.3 % 8.3 % Aargau
  • 5.6 % 5.6 % Appenzell Ausserrhoden
  • 5.6 % 5.6 % Bern
  • 2.8 % 2.8 % Graubünden
  • 16.7 % 16.7 % Luzern
  • 5.6 % 5.6 % Obwalden
  • 8.3 % 8.3 % Schwyz
  • 5.6 % 5.6 % Solothurn
  • 13.9 % 13.9 % St. Gallen
  • 2.8 % 2.8 % Thurgau
  • 2.8 % 2.8 % Wallis
  • 22.2 % 22.2 % Zürich

Dein Vorname ist Astrid? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Astrid als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Astrid besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Astrid.

Häufigkeit des Vornamens Astrid nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Astrid

Männliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Aas
  • Addi
  • Addid
  • Adi
  • Ali
  • As
  • Asä
  • Asche
  • Aschi
  • Aschtrid
  • Asen
  • Asi
  • Äsili
  • Asrael
  • Asse
  • Assl
  • Ässy
  • Ast
  • Asta
  • Asterisk
  • Asterix
  • Asteroid
  • Asti
  • Astl
  • Astra
  • Astrideli
  • Astridis
  • Astrude
  • Ästu
  • Atte
  • Ausritt
  • Austritt
  • Gastritis
  • Kastrid
  • Striddy
  • Trida
  • Tridchen
  • Tridi
  • Tridle

Häufigste Nachnamen

  1. Astrid Schneider
  2. Astrid Fischer
  3. Astrid Schmidt
  4. Astrid Müller
  5. Astrid Weber
  6. Astrid Wagner
  7. Astrid Schulz
  8. Astrid Hoffmann
  9. Astrid Meyer
  10. Astrid Schäfer
  11. Astrid Becker
  12. Astrid Lange
  13. Astrid Krüger
  14. Astrid Bauer
  15. Astrid Schröder
  16. Astrid Schmitz
  17. Astrid Köhler
  18. Astrid Zimmermann
  19. Astrid Hartmann
  20. Astrid Klein
  21. Astrid Braun
  22. Astrid Koch
  23. Astrid Peters
  24. Astrid Neumann
  25. Astrid Wolf
  26. Astrid Kaiser
  27. Astrid Werner
  28. Astrid Richter
  29. Astrid Meier
  30. Astrid Schwarz

Astrid in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Astrid

Asfrid von Haithabu
Königin
Astrid Ahnfelt
schwedische Schriftstellerin
Astrid Allwyn
Schauspielerin aus Amerika
Astrid Andreasen
(* 1948), färöische Textilkünstlerin, Briefmarkengestalterin und Meeresforscherin
Astrid Aschenbrenner
Komikerin aus Österreich
Astrid Benöhr
(* 1957), deutsche Ultra-Triathletin
Astrid Bergès-Frisbey
Französisch-Spanische Schauspielerin (Syrena in Fluch der Karibik 4)
Astrid Bless
deutsche Schauspielerin, Synchronsprecherin und Kabarettistin
Astrid Brandt
Künstlerin aus Deutschland
Astrid Bussink
niederländische Filmregisseurin
Astrid Cleve
schwedische Botanikerin
Astrid Deuber-Mankowsky
(* 1957), schweizer Medien- und Kulturtheoretikerin
Astrid Frank
deutsche Schauspielerin
Astrid Frohloff
RBB-Moderatorin
Astrid Fugellie
chilenische Schriftstellerin
Astrid Gloria Irmer
Kabarettistin & vielseitige Bühnenkünstlerin u.a. "Hertha Schwätzig", sowie Mitglied des Magischen Zirkels, *1966
Astrid Griesbach
deutsche Theaterregisseurin
Astrid Harzbecker
Deutsche Komponistin, Texterin & Sängerin
Astrid Hofferson
Figur aus dem Film "Drachenzähmen leicht gemacht"
Astrid Huber-Aulmann
deutsche Sängerin
Astrid Kirchherr
deutsche Fotografin
Astrid Klein
deutsche Malerin
Astrid Kohlmeier
österreichische Schriftstellerin
Astrid Krebsbach
deutsche Tischtennisspielerin
Astrid Krog Halse
norwegische Dichterin
Astrid Kuhlmann
Deutsches Fotomodel & Miss Germany 1992
Astrid Kumbernuss
Kugelstoß-Weltmeisterin
Astrid Lindgren
Kinderbuch-Autorin
Astrid Lodemel
norwegische Skifahrerin
Astrid Loedemel
Skiläuferin
Astrid M. Fünderich
Deutsche Schauspielerin
Astrid Martini
Schriftstellerin aus Deutschland
Astrid Meyerfeldt
Theaterschauspielerin aus Deutschland
Astrid Nestvogel
deutsche Schauspielerin
Astrid Paprotta
deutsche Schriftstellerin
Astrid Paster
Mitglied des Musikduos "Twinnies"
Astrid Reinla
Schriftstellerin aus Estland
Astrid Rosenfeld
deutsche Schriftstellerin
Astrid Ruppert
deutsche Schriftstellerin
Astrid Schop
niederländische Radrennfahrerin
Astrid Seriese
Jazzmusikerin aus der Niederlande
Astrid Suurbeek
niederländische Tennisspielerin
Astrid Vierthaler
Skifahrerin aus Österreich
Astrid Villaume
Schauspielerin aus Dänemark
Astrid Vollenbruch
Deutsche Autorin
Astrid von Schweden
Prinzessin von Schweden,*1905 † 1935
Astrid Young
Sängerin aus Kanada
Prinzessin Astrid von Belgien
Tochter des Belgischen Königspaars Albert und Paola
Prinzessin Astrid von Norwegen
(Schwester von König Harald V. von Norwegen)

Astrid in der Popkultur

Astrid
Biografischer Film

Astrid als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Astrid wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 1 Hochdruckgebiet und 0 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Astrid (1x)

    Hochdruckgebiet Astrid
  • Tiefdruckgebiet Astrid (0x)

    Tiefdruckgebiet Astrid
    • 09.12.2007

Astrid in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Astrid wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
6 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
As-trid
Endungen
-strid (5) -trid (4) -rid (3) -id (2) -d (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Astrid - gebildet werden können.
Rückwärts
Dirtsa (Mehr erfahren)Astrid ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
8 Ausdauer und Erfolg (Mehr erfahren)

Astrid in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000001 01110011 01110100 01110010 01101001 01100100
Dezimal
65 115 116 114 105 100
Hexadezimal
41 73 74 72 69 64
Oktal
101 163 164 162 151 144

Astrid in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Astrid anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
08272 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
A236 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
ASTRT (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Astrid buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Anton | Samuel | Theodor | Richard | Ida | Dora
Internationale Buchstabiertafel
Alfa | Sierra | Tango | Romeo | India | Delta

Astrid in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Astrid in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Astrid
Altdeutsche Schrift
Astrid
Lateinische Schrift
ASTRID
Phönizische Schrift
𐤀𐤔𐤕𐤓𐤉𐤃
Griechische Schrift
Αστριδ
Koptische Schrift
Ⲁⲥⲧⲣⲓⲇ
Hebräische Schrift
אשתריד
Arabische Schrift
اــشــتــرــيــد
Armenische Schrift
Ազտռիդ
Kyrillische Schrift
Астрид
Georgische Schrift
Ⴀსტრიდ
Runenschrift
ᛆᛋᛏᚱᛁᛑ
Hieroglyphenschrift
𓄿𓋴𓏏𓂋𓇋𓂧

Astrid barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Astrid an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Astrid im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Astrid im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Astrid in Blindenschrift (Brailleschrift)

Astrid in Blindenschrift (Brailleschrift)

Astrid im Tieralphabet

Astrid im Tieralphabet

Astrid in der Schifffahrt

Der Vorname Astrid in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

·- ··· - ·-· ·· -··

Astrid im Flaggenalphabet

Astrid im Flaggenalphabet

Astrid im Winkeralphabet

Astrid im Winkeralphabet

Astrid in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Astrid auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Astrid als QR-Code

Astrid als QR-Code

Astrid als Barcode

Astrid als Barcode

Wie denkst du über den Namen Astrid?

Wie gefällt dir der Name Astrid?

Bewertung des Namens Astrid nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 2.0 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Astrid?

Ob der Vorname Astrid auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (97.9 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (86.3 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (76.8 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (55.8 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (51.6 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (70.5 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (93.7 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (27.4 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (27.4 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (31.6 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (25.3 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (31.6 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (31.6 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (28.4 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (18.9 %)
Was denkst du? Passt Astrid zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Astrid ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (84.9 %) modern (59.0 %) wohlklingend (72.4 %) weiblich (69.2 %) attraktiv (73.5 %) sportlich (71.2 %) intelligent (88.4 %) erfolgreich (78.8 %) sympathisch (85.2 %) lustig (66.0 %) gesellig (70.3 %) selbstbewusst (80.2 %) romantisch (66.9 %)
von Beruf
  • Lehrerin (13)
  • Ärztin (6)
  • Künstlerin (5)
  • Krankenschwester (5)
  • Akademikerin (3)
  • Arzthelferin (3)
  • Einzelhandelskauffrau (2)
  • Journalistin (2)
  • Wissenschaftlerin (2)
  • Sekretärin (2)
  • Elektronikerin (2)
  • Bankmanagerin (2)
  • Schriftstellerin (2)
  • Erzieherin (2)
  • Nachhilfelehrerin (1)
  • Personalreferentin (1)
  • Kinderpsychologin (1)
  • Sozialarbeiterin (1)
  • Kellnerin (1)
  • Therapeutin (1)
  • Justizfachangestellte (1)
  • Assistentin (1)
  • Architektin (1)
  • Juristin (1)
  • Heilpraktikerin (1)
  • Qualitätsmanagerin (1)
  • Anwältin (1)
  • Ergotherapeutin (1)
  • Model (1)
  • Friseurin (1)
  • Köchin (1)
  • Außendienstlerin (1)
  • Servicefachfrau (1)
  • Pädagogin (1)
  • Ingenieurin (1)
  • Laborantin (1)
  • Putzfrau (1)
  • Anthropologin (1)
  • Justizvollzugsbeamtin (1)
  • Verkäuferin (1)
  • Blumenverkäuferin (1)
  • Bankkauffrau (1)
  • Illustratorin (1)
  • Rechtsanwältin (1)
  • Beamtin (1)
  • Designerin (1)
  • Schauspielerin (1)
  • Personalfachfrau (1)
  • Industriekauffrau (1)
  • Märchenerzählerin (1)
  • Geschäftsführungsassistenz (1)
  • Dozentin (1)
  • Biomedizinische Analytikerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Astrid und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Astrid ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Astrid

Kommentar hinzufügen
Astrid
Gast

Ich bin eine waschechte nordische Astrid :-). Geboren und noch immer wohnhaft in Schleswig-Holstein unweit der Grenze zu Dänemark.
All eure Kommentare mit den ewigen "Spitznamen" Assi und Arschtritt begleiten auch mich schon mein Leben lang. Und es finden auch immer nur die anderen witzig und halten sich für die Erfinder dieser ach so besonderen Ideen.
Meine Oma hat mich angeblich immer Stride genannt, was meine Mutter furchtbar fand und unterband. (Danke, Mama! :-*)
In meiner Jugend war ich weit und breit die einzige Astrid. Heute - mit Ende 40 - begegnen mir immer mehr Astrids in meinem Umfeld. Meist aber auch selbst ähnlichen Alters.
Ich habe meinen Namen schon lange akzeptiert. Hieß doch eine Wikingerkönigin aus Haithabu Asfrid. Und das ist hier gleich um die Ecke. Paßt doch. ;-)
Allerdings hat mein Umfeld große Schwierigkeiten, den Namen nicht mit "-tritt" am Ende auszusprechen. Da blicke ich großmütig drüber hinweg.
Liebe Grüße an alle Astrids. *wink*

Astrid
Gast

Hallo,

ich heiße Astrid.
In der Oberschule würde ich: Arschtritt genannt;(...
Jetzt im Gymnasium, nennen mich alle Astrid.

Ich komme aus Frankreich 🇫🇷, und da sagt man: Astriiiiidd, also das i wird betont und weich ausgesprochen und der d wird weich und Staccato Artig ausgesprochen!
Ich bin zufrieden mit meinem Namen:D

An alle Astrids: Ihr seid alle WUNDERBAR 😊

Astrid Nicoletta
Gast

Auch ich heisse Astrid, bin Mitte Dreissig und konnte meinen Namen als Kind aufgrund unfairer Verballhornungen zu Assi und Arschtritt natürlich dann auch nicht leiden. Heute Liebe ich meinen (kompletten) Namen und bin froh ihn zu tragen. Auch die allseits beliebte Namensvetterin Astrid Lindgren mag ich sehr und ihr Name ist meinem ähnlich. Mein zweiter Vorname steht nur im Ausweis und wird sonst nie benutzt (leider), obwohl auch sehr schön.
Als schönen Spitznamen mag ich Asti da meine Oma mich immer so genannt hat. Auch Astride (französische Aussprache), Asfrid oder Trida fände ich schön.
Seid stolz, eine Astrid zu sein und nicht einen langweiligen Modenamen zu tragen, der heute jeder zweite hat....!

M.. Astrid
Gast

Ich bin 16 Jahre alt und ich wurde nach meiner Oma Astrid benannt. Ich finde meinen Namen schön

Astrid
Gast

Ihr werdet es nicht glauben, aber vor fast 30 Jahren war ich mit 2 Freundinnen unterwegs in meiner Heimatstadt und wir lernten ein paar nette Leute kennen. Als diese uns nach unseren Namen fragten, sagten wir nacheinander, dass wir Astrid heißen. Das wollten uns die neuen Bekanntschaften nicht glauben, da der Name ja wirklich sehr selten ist und wir zeigten unsere Ausweise. Da haben sie nicht schlecht gestaunt, denn wir heißen alle 3 wirklich Astrid und waren miteinander befreundet.

Astrid B.
Gast

Ich habe den Namen lange gehasst, vor allem in der Kindheit. Jeder glaubte, den Witz mit "Arschtritt" selbst erfunden zu haben. Aber irgendwo auf dem Lebensweg sind wir zusammengewachsen, mein Name und ich. Heute bin ich froh, Astrid zu heißen, wahrhaftig ein Name und kein Sammelbegriff.

Astrid
Gast

Ich heiße Astrid Angelika. Die Bedeutung beider Namen ist eigentlich wunderschön, doch klingt für mich Astrid sehr hart, genau wie Angelika im Deutschen. Ich hätte gerne andere Vornamen.

Astrid
Gast

Also ich finde meine Name wunderschönen. Und ich trage den Namen Astrid seid 51 Jahren mit Stolz.

Astrid
Gast

Grüße an alle anderen Astrids aus Köln! Dort scheint eine wahre Astrid-Hochburg zu sein.

Diesen Namen trage ich seit 58 Jahren und war immer glücklich damit. Meine Eltern haben mich nach der belgischen Königin benannt, eigentlich sollte ich eine Katharina werden. Als dann aber ein Pumuckel mit brandroten Haaren auf die Welt kam, fand mein Patenonkel den Namen zu "heilig" für den Fuss.

Liebe Namensschwestern, seid stolz auf Euch.

Ina
Gast

Also ich finde schon, dass er in Deutschland ein Modename war und nun wieder nachgelassen hat. In Skandinavien, da kann er evtl. zeitlos sein.

Astrid
Gast

Sehr eigenartige Kommentare von einigen hier. Ich heiße - natürlich - auch Astrid und fand immer, dass der Name ganz wunderbar zu mir passt: zeitlos, einzigartig, auf eine elegante Weise unkonventionell, intellektuell, selbstbewusst. Ein bisschen aristokratisch. So hab ich mich immer gefühlt. Nie im Leben wäre je jemand ernsthaft auf die Idee gekommen, meinen Namen zu verunglimpfen. Kurzfristg war ich in der Schule sogar ein wenig unglücklich, dass ich keinen Spitznamen habe. Wie gesagt: kurzfristg. Dann habe ich es mit Asa, Ali oder Asterix versucht. Hat sich aber nicht gehalten. Auch nicht Astridinska, wie mich ein lieber Freund zeitweise genannt hat. Ich bin und bleibe Astrid und finde immer noch, dass es keinen schöneren und passenderen Namen für mich geben könnte :-)

Astrid
Gast

Ich bin eine (schwäbische) Astrid und ja, es gab in meiner Grundschulzeit auch die typischen "Astrid, willst einen A...tritt?" - Phasen. Hat sich aber in Grenzen gehalten und ich mag meinen Namen. Ich war schon immer ein Individualist und hätte niemals einen Allerweltsnamen tragen mögen. (Während meiner Ausbildung hatten wir sage und schreibe vier Julias in der Klasse, einer anderen Astrid in meinem Alter bin ich dagegen nie begegnet.) Laut Familiengeschichte hat angeblich meine Schwester den Namen für mich ausgesucht. Ich war schon immer stolz darauf, den gleichen Vornamen zu tragen wie Astrid Lindgren, deren Geschichten ich auch heute (mit 40) noch sehr mag. Als Kind wollte meine Oma mich eine zeitlang "Assi" rufen, weil sie mal einen Film gesehen hat, in dem ein Mädchen so hieß und ihr das gefiel, aber ich fand das furchtbar und habe mich erfolgreich dagegen gewehrt. Sonst hatte ich nie Spitznamen. Ich finde, mein Name passt zu mir, genauso wie meine roten Haare, beides macht mich außergewöhnlich und zu einem seltenen Exemplar!

Fee
Gast

Ich finde diesen Namen so wunderschön und einfach zeitlos. Mein Hauptcharakter heißt "Astrid Magda" und ich bin absolut verliebt gewesen, von Anfang an. Die Schreibweise und auch, dass er nicht wie viele Mädchennamen auf "A" endet :)

Astrid
Gast

In meiner Kindheit und Jugend habe ich meinen Namen gehasst und hätte am liebsten einen "Allerweltsnamen" gehabt, denn ich wuchs in Schwaben auf, wurde in der Schule gehänselt und "Assi" und "A....tritt" gerufen. Ich habe 10 Jahre in England gearbeitet, da war der Vorname auch nicht hilfreich und hatte als Spitzname "Ree". Jetzt, mit 52, finde ich meinen Namen schön und bin stolz darauf, einen Namen zu haben, der nicht so alltäglich ist.

Astrid
Gast

Ich trage jetzt seit 20 Jahren diesen Namen und bin echt glücklich damit. Kaum ein anderer trägt diesen Namen und alle sind immer wieder positiv überrascht, wenn ich mich vorstelle. Ich fühle mich dadurch irgendwie einzigartig. Bekomme auch des öfteren Komplimente. Es ist ein Name der eine sehr schöne Bedeutung hat und den man auch ernst nehmen kann 😊 einfach nur cool!

Astrid
Gast

Ich bin super stolz auf meinen Namen. Und die Umbenennung wie Assi (aus meiner Kinderzeit) oder Arschtritt empfand und empfinde ich nicht schlimm. Aus jedem Namen kann man irgendwas ableiten. Also, seid stolz, liebe Astrid's !

Astrid
Gast

Ich heiße seit 28 Jahren Astrid und hätte schon sehr oft gerne anders geheißen. In der Schule wurde ich oft A....tritt genannt, auch englischprachihe Personen haben Probleme den Namen auszusprechen, ganz zu schweigen von Schwaben, leider immer negativ behaftet. Von meiner Familie ist der Spitzname Assi, das hat mich aber nie gestört. Ich würde mein Kind niemals so nennen.

Astrid
Gast

Bin 54 Jahre alt und bin froh, dass ich nicht Ingrid heiße. Meine Mutter wollte was mit " rid" hinten. Der Name ist für mich schön, weil er nicht sooft vorkommt, es niemals 2 Astrids in einer Klasse gab, und auch kein Modename ist. Für die Anfangszeiten der 60ger Jahre ein gelungener Name. Ich wurde noch nie Arschtritt genannt , aber irgendjemand hat mich mal Assi genannt, das ist irgendwie bei manchen geblieben. Als ich noch ein Kind war, hat jemand seinen Hund Astrid genannt. Daran kann ich mich noch gut erinnern. Ich bin heute noch stolz, dass ich keinen allerwelts Namen habe!

Lea
Gast

Der Name meiner Tante war Astrid und sie wäre die älteste der Geschwister gewesen. Meine Oma musste sie damals weggeben, weil sie einfach noch zu jung war und man hat erst vor zwei Jahren erfahren, dass sie bereits verstorben ist. Wirklich schade.

astrid
Gast

Ich heiße ebenfalls Astrid, aber ich finde den namen recht schön. Die Bedeutung ist auch eine sehr schöne! Jeder der diesen Namen falsch ausspricht oder verunstaltet, hat wohl selbst ein Problem mit sich. Ich heiße mit vollem Namen Astrid Agathe und finde das gut klingend. Schade, könnte mir "Astrid" auch gut in den Namens-Charts vorstellen.

Ich hasse meinen Namen
Gast

Ich heiße leider auch seit mehr als 52 Jahre Astrid. Bin meinen Eltern immer noch sehr böse darüber mir so einen Namen gegeben zu haben. Ich finde den Namen so schrecklich und wurde auch schon öffter A...tritt gerufen.

astrid
Gast

Natürlich heiße ich auch so :-)
Besser als all diese lala-namen lena tina marie oder als all die chayenne-schantalles oder alissa-anissas.
Außer den bereits genannten (gegen die ich mich als Kind erfolgreich gewehrt habe, stärkt das Selbstvertrauen!) ist auch zum glück niemandem ein Spitzname eingefallen.
Am Besten finde ich tatsächlich, dass sich in der Schule nicht drei bis vier andere umdrehen, die genauso heißen. Das habe ich auch bei meinen Kindern so gehalten.

Astrid
Gast

An sich ist der Name schön, aber ich hab meinen Namen mit der Zeit hassen gelernt. Ich wurde dauernd Arschtritt genannt und das seitdem Kindergarten. Vielleicht wird es mal besser. Bin ja schon bald 24 ;)

ella
Gast

Schöner moderner Name ;)

Astrid
Gast

Mein Name is ebenfalls Astrid und ich bin 19. In der Vergangenheit haben mich die Anderen öfters mal mit der Kurzform Assi angesprochen, was mich damals ziemlich genervt hat...allerdings is mir das dann nach einer Weile egal geworden. Ein weiterer "Spitzname" von ihnen für mich war Arschtritt...was ich für 14 Jährige schon ziemlich kindisch find.
Meine Antwort darauf war irgendwann einmal nur noch: "Wenn du unbedingt einen Arschtritt haben willst dann kann ich dir gern einen geben."
Als ich das dann mal meinem Opa erzählt hab hat er nur gemeint: "Is scho recht so, lass dir von denen nix g'fallen." Und da hat er auch vollkommen recht!

Mir sind die dummen Sprüche bezüglich meines Namens völlig egal...wenn die Anderen sich unbedingt so kindisch und unreif verhalten wollen dann sollen sie doch...irgendwann werden sie schon noch sehen was sie davon haben!

astrid
Gast

Ich bin 57 und liebe meinen namen!ich finde ihn cool!ich bin sehr beliebt,trotzdem :) sehr tough und sehr erfolgreich.ich konnte mich mein leben lang gut durchsetzen.kurz,klar knapp und deutlich-das ist ASTRID!!!

Astrid
Gast

Ich bin 16 und heiße auch Astrid(:D).
Mittlerweile bin ich ganz Zufrieden mit meinen Namen, ich genieße es, als einzige in der Schule so zu heißen, und hatte bis jetz keine schlechten Erfahrungen.
Meine Freunde nennen mich entweder Asti oder Ästi, beides von dem Sekt abeabgeleitet,ich sehs entspannt und bin ganz zufrieden:)
Liebe Grüße

Astrid
Gast

Auch mein Name ist Astrid (wer hätte das nun erwartet) ;) als ich noch klein war, war ich nicht zufrieden mit meinem Namen. Lieber wollte ich Sophie oder Nina heissen.
Aber inzwischen bin ich froh so zu heissen. Der Name kommt schliesslich nicht so oft vor und ist etwas besonderes :)Zudem wurde ich nach Astrid Lindgren benannt. Ich war schon als kleines Kind begeistert von ihr und habe alle ihre Bücher gelesen.

Astrid-Sophie
Gast

Astrid:Der Name ist schön, blöd, selten, klassisch, langweilig, erhaben,edel, häufig oder auch nicht; wie das mit Namen so ist, die aus der Maistream-Rolle fallen. Astrid!?

.........:::::::::::::::::::::::........
Gast

Mir gefällt die Astrid.
Der Name ist in aller Munde,
obwohl jedes Jahr nur ca. 20 Mädchen damit verschönt werden.
Viel Glück ihr Schönen;))

Ich liebe
Gast

Astrid........................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

Astrid
Gast

Ich bin auch eine Astrid und mit meinem Namen schon viele Jahre glücklich.Ich genieße es nach wie vor, die einzige in der Schule zu sein, die mit diesem Namen rumläuft.
Astrid Lindgren ist meine Namensgeberin, Danke von mir!!!

Swea
Gast

Ich empfand den Namen zeitweise altmodisch; mittlerweile erkenne ich, dass er ein richtiger Klassiker geworden ist. Astrid ist zeitlos edel!

Astrid
Gast

Der Name ist auch schön.

Astrid
Gast

Hätte mein Vater sich mal durchgesetzt!! dann würde ich jetzt Marie und nicht Astrid heißen!!!

Alina
Gast

"Die unter einem guten Stern geborene"; Astrid gefällt mir sehr gut. Ich bin noch nie leibhaftig einer Astrid begegnet.
In den Medien fällt der Name öfter.
LG Alina

astrid
Gast

Meine ältere Schwester heißt Judith,
ich Astrid, das war und ist uncool!! Namen mit diesem Gleichklang in einer Familie. Nun gibt´s bald einen Nachzügler in der Patchwork Family, David. OK ich nehme es mit Humor. ;)))))))))))))))))))))

Elin
Gast

Eigentlich wollte meine deutsche Mutter eine Astrid haben, doch mein norwegischer Papa wollte unbedingt Elin, weil es fast wie Engel? klingt. Mir gefällt Astrid besser, bin aber auch zufrieden mit Elin.

Andreas
Gast

#Astrid

Amélie
Gast

Hey, Pippi Langstrumpf..........
Ich liebe Astrid (Lindgren).

Astrid
Gast

Ich danke meiner Mama für diesen klangvollen Namen Astrid :o))
Sie heißt übrigens Klara und dieser Name wird mittlerweile wieder üppig an Mädchen vergeben, auch ein Klassiker.
LG Astrid

Astrid-Sophie
Gast

Astrid ohne Stimmen???

Astrid-Sophie
Gast

Ich habe einen Zweitnamen Astrid-Sophie. Aber Sophie ist so weit verbreitet (auch wieder negativ), dass ich mich nur noch mit Astrid vorstelle. Noch nie wurde ich in 33Jahren als A...trid beschimpft!
LG Astrid-Sophie

bb
Gast

Eigentlich ein schöner Name. Wirklich positiv besetzt durch Astrid Lindgren. Auch edel durch Königin Astrid von Belgien.
Leider wurde meine ältere Schwester oft als "Arschtritt" gehänselt. Sie nimmt es unseren Eltern daher übel, so genannt worden zu sein. Leider hat sie auch keinen Zweitnamen.

Anna
Gast

Der Name Astrid ist bei mir nur positiv besetzt. Habe alle Geschichten von Astrid Lindgren verschlungen.
LG Anna

Andere Astrid
Gast

Ja, im Schwabenländle habe ich auch einige wenige Jahre verbracht((;
Es war nicht einfach zu hören, welche Schwierigkeiten die Aussprache den Leuten bereitet:
Astrid und nicht A...trid.

Astrid
Gast

Mittlerweile (nach 43 Jahren) find ich meinen Namen schön. Allerdings wohne ich jetzt im Schwabenländle. Da hab ich es nicht so leicht damit. ;-)

Patrizia
Gast

Meine Tochter ist am 12.12.2009 geboren. Sie trägt den schönen Namen Astrid Sofie!!!

Andere Astrid
Gast

Als Kurzname gefällt mir Asta, für Astrid sehr gut.

Astrid-Sophie
Gast

Ja, er ist schön!
Besonders die Bedeutung des Namens.
Ich finde es nur ungewöhnlich,
dass er seit einigen Jahren, vereinzelt wieder vergeben wird.
Ich lebe schon seit 35 Jahren mit diesem Namen, in der Kombination mit Sophie, sehr gut;))

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Astrid schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Bernhilde, Brit, Charlene, Corry, Dimitra, Edwine, Emerita, Evangeline, Florentina und Gebba.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Sellam

Noch kein Kommentar vorhanden

Sellam beklagt sich bitter über das fehlende Interesse an seinem Namen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Sellam?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Jungennamen mit Vokalendung
50 männliche Vornamen mit Vokal am Ende

Jungennamen mit Vokalendung

Herbstliche Vornamen
65 bunte Namen für Herbstkinder

Herbstliche Vornamen

Aktuelle Umfrage

Hast Du einen Spitznamen?