Altnordische Vornamen

Hier findest du typisch altnordische Vornamen für Jungen und Mädchen. Altnordisch klingende Namen und solche, die zu Zeiten des Altnordischen (800 bis 1350 n. Chr.) weit verbreitet waren.

Altnordische Vornamen

Die altnordische Sprache und ihre Entwicklung

Mit dem Begriff altnordisch lässt sich ein nicht ganz klar umrissener Kulturkreis im Norden Europas erfassen. Er bezeichnet sowohl die Kultur als auch die Sprachgemeinschaft. Die altnordische Kultur lässt sich in den Regionen Norwegen, Schweden und Dänemark, aber teils auch noch in Norddeutschland und Finnland finden. Mit der Besiedlung Islands nimmt auch diese atlantische Insel an der nordischen Kultur teil. Die altnordische Kultur ist wahrscheinlich das Ergebnis von Völkerbewegungen im Norden Europas während der Bronze- und Eisenzeit.

Am Ende der vorgeschichtlichen Epoche treten diese Völker unter dem Namen "Germanen" in die Geschichte ein. Die altnordische Kultur umfasst aber sicher auch viele Stämme und Völker, deren Existenz wir nicht mehr wirklich kennen können. Als dieser Kulturkreis den Übergang zur Geschichte vollzieht, was Ende des ersten Jahrtausends nach Christus geschieht, haben sich bereits viele unterschiedliche Stämme und Völker wieder verselbstständigt. Die berühmtesten davon sind die Wikinger.

Es ist demzufolge schwierig zu sagen, was die altnordische Kultur ausmacht. Archäologen können die Hinterlassenschaften der Bronze- und Eisenzeit sowie der Frühgeschichte gut zuordnen, aber ob sie den Germanen oder anderen Völkern zuzuordnen sind, lässt sich eben nicht sagen. Ähnlich verhält es sich mit der Frage, ob die Bewohner Norwegens sich als das gleiche Volk gefühlt haben wie die Bewohner Norddänemarks oder Schwedens. Es gibt kulturelle Gemeinsamkeiten, aber eben auch durchaus Unterschiede. Ähnlich verhält es sich mit den Sprachen.

Der altnordische Kulturkreis entspricht in etwa dem Verbreitungsgebiet der modernen nordgermanischen Sprachen, wie Dänisch, Schwedisch und Norwegisch sowie zahlreichen Dialekten und kleineren Einzelsprachen. Zum Teil ist auch das Niederdeutsche Norddeutschlands nordgermanischen Einflüssen unterworfen. Aber wie diese Sprachen vor über 3.500 Jahren sich angehört haben könnten, auch dies entzieht sich unserer Kenntnis.

Namensgebung der Kulturen des Nordens

Doch woraus besteht dann die altnordische Kultur? Sie ist eindeutig ein Vorläufer der Kulturen des Nordens, den modernen skandinavischen Staaten. Am besten ist von ihnen die Religion bekannt, die eine reiche Mythologie inspiriert hat. Die Edda, eine Sammlung von Versen, die von den Taten der Götter und Helden berichtet, gibt uns Auskunft über den Glauben der Menschen dort. Im gesamten nordischen Kreis glaubten die Menschen an den Göttervater Odin und seine Frau Frigga. Viele andere Götter- und Heldennamen sind bekannt.

Die Religion war weiter verbreitet als die nordische Kultur, auch die Germanen in Zentraleuropa glaubten an Odin. Allerdings haben dort die Götter andere Namen, Odin heißt im niederdeutschen Raum Wotan. Auch wenn nicht alle Mythen bis in die graue Vorzeit zurückreichen dürften – die Edda selbst weist starke christliche Züge auf – , so geben sie uns doch eine recht gute Vorstellung über die Glaubenswelt des Nordens.

Die altnordischen Vornamen orientieren sich, in den alten Sprachen des Nordens, daran. So sind viele Götternamen auch beliebte Vornamen für Jungen und Mädchen gewesen. Die Vergabe von Namen aus der Mythologie sollte die Charaktereigenschaften des Helden oder der Göttin auf die entsprechenden Träger übertragen.

Die meisten altnordischen Namen entstammen deswegen der altnordischen Mythologie. Aber natürlich gibt es auch eingewanderte, christianisierte Namen oder Vornamen, die in den nordgermanischen Sprachen besondere Bedeutung für den Träger oder die Trägerin hatten. Mädchennamen zeigen oft Verbundenheit zur Natur, Jungennamen zu Kampf und Ehre. Die altnordischen Namen sind auch Teil der einzelnen Sprachen des Nordens geworden, also dem Norwegischen, Schwedischen und Dänischen sowie auch dem Isländischen und teilweise dem Finnischen.

Altnordische Vornamen in Deutschland

Top-10-Liste mit den beliebtesten altnordischen Vornamen in Deutschland. Diese altnordischen Namen wurden im Jahr 2022 am häufigsten als Babynamen vergeben.

Altnordische Vornamen von A bis Z

Alle altnordischen Vornamen in einer alphabetischen Liste von A wie Aafke bis Z wie Ziu. Mit Informationen zur Bedeutung, Herkunft, Sprache und Beliebtheit.

Name Bedeutung / Sprache Beliebtheit
Aafke Elfe
  • Altnordisch
  • Friesisch
  • Niederländisch
65 Stimmen
16 Kommentare
Aage Ein dänischer und norwegischer Vorname, der übersetzt "der Vorfahre" bedeutet.
  • Altnordisch
  • Dänisch
  • Nordisch
  • Norwegisch
470 Stimmen
18 Kommentare
Aasmund Ein dänischer und norwegischer Vorname mit der Bedeutung "der von Gott beschützt wird".
  • Altnordisch
  • Dänisch
  • Norwegisch
54 Stimmen
3 Kommentare
Adalrik "Der edle und mächtige Herrscher", hergeleitet vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und altnordischen "rikiaR" (mächtiger Herrscher).
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Nordisch
  • Schwedisch
95 Stimmen
0 Kommentare
Adis Ein albanischer und bosnischer Name mit der Bedeutung "der Starke".
  • Albanisch
  • Altgermanisch
  • Altnordisch
  • Arabisch
  • Bosnisch
  • Lateinisch
414 Stimmen
78 Kommentare
Adisa Ein Vorname mit mehreren Ursprüngen und Bedeutungen wie "der Lehrer" oder "die starke Frau".
  • Altnordisch
  • Nigerianisch
  • Nordisch
  • Westafrikanisch
  • Yoruba
203 Stimmen
80 Kommentare
Age Ein alter Vorname, der mehrere Ursprünge und mögliche Bedeutungen hat. Im deutschen Sprachgebrauch wird meist die Interpretation "die Schneide des Schwertes" verwendet.
  • Altgermanisch
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Dänisch
  • Estnisch
  • Friesisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
122 Stimmen
7 Kommentare
Aghi Eine alter nordischer Variante von Ove mit der Deutung "die Schwertschneide" oder "die Angst".
  • Altdänisch
  • Altnordisch
27 Stimmen
1 Kommentar
Agnar
Noch keine Infos hinzufügen
  • Altnordisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
85 Stimmen
0 Kommentare
Aila Nebenform von Eila (Bedeutung: die Sonnenhafte); finnische Form von Alice, Helga (Bedeutung: die Heilige, auch: die Unversehrte) und Helena bzw. Helene (Bedeutung: die Glänzende).
  • Altgriechisch
  • Althebräisch
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Alttürkisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Samisch
  • Schottisch
  • Türkisch
552 Stimmen
30 Kommentare
Ailsa Name einer schottischen Insel Vorname, die Insel hiess ursprünglich 'Alfsigesey', ein alter nordischer Name mit der Bedeutung 'Insel von Alfsigr'.
  • Altnordisch
  • Schottisch
49 Stimmen
4 Kommentare
Airicka Eine Variante von Erika mit der Bedeutung "die allein Herrschende".
  • Altnordisch
  • Skandinavisch
6 Stimmen
1 Kommentar
Ake Ake ist friesischer Abstammung, kommt von Adal, was edel bedeutet Ake und von Agil (Bedeutung: Schwertspitze) Dänische, isländische, norwegische und schwedische Kurzform für Eckhard, die etwa der deu...
  • Altnordisch
  • Nordisch
  • Schwedisch
155 Stimmen
10 Kommentare
Ala altgriechischer Ursprung, Bedeutung: begnadete Tochter Polnischer Kosename zu Alicja Ala bedeutet auf lateinisch Flügel Ala bedeutet im Kurdischen die Flagge der Freiheit alt-südslaw. Kurzform von ...
  • Altnordisch
  • Altslawisch
  • Friesisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Schwedisch
  • Ukrainisch
244 Stimmen
20 Kommentare
Alduin
Noch keine Infos hinzufügen
  • Altnordisch
7 Stimmen
0 Kommentare
Alfhild "Die kriegerische Elfe", von altnordisch "alfr" (Elf) und "hildr" (Kampf).
  • Altnordisch
  • Nordisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
10 Stimmen
0 Kommentare
Alfhilde "Die kriegerische Elfe", von altnordisch "alfr" (Elf) und "hildr" (Kampf).
  • Altdeutsch
  • Altnordisch
17 Stimmen
2 Kommentare
Alieh Eine weißrussische Variante von Helga mit der Deutung "die Heilige".
  • Altnordisch
  • Weißrussisch
16 Stimmen
0 Kommentare
Alva Ein alter nordischer Vorname, der übersetzt "die Elfe" (Altgermanisch) oder "die Fee" (Nordisch) bedeutet.
  • Altnordisch
  • Dänisch
  • Nordisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
7780 Stimmen
81 Kommentare
Alvar Alvar heisst Elfenheer und erinnert auch an allvar = Ernst auf schwedisch.
  • Altnordisch
  • Estnisch
  • Isländisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
153 Stimmen
7 Kommentare
Alvir Ein norwegischer und schwedischer Name mit der Deutung "der Elf".
  • Altnordisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
7 Stimmen
1 Kommentar
Alvis
Noch keine Infos hinzufügen
  • Altnordisch
  • Lettisch
53 Stimmen
1 Kommentar
Alvo Name altnordischen Ursprungs mit der Bedeutung "der Elf", "der Naturgeist" und "der Krieger".
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Estnisch
31 Stimmen
1 Kommentar
Amalia Der Name Amalia bedeutet "die Tüchtige" oder "die Tapfere".
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Deutsch
  • Gotisch
  • Luxemburgisch
  • Mittelhochdeutsch
  • Nordisch
  • Ostgotisch
  • Skandinavisch
5085 Stimmen
204 Kommentare
Amelie Amelie bzw. Amélie ist eine romanische Nebenform vom gotischen (germanischen) Namen Amalia bzw. Amalie und bedeutet "tapfer" oder "tüchtig".
  • Altgermanisch
  • Altnordisch
  • Deutsch
  • Französisch
  • Gotisch
  • Ostgotisch
3889 Stimmen
815 Kommentare
Amleth Ist die altnordische Variante von Hamlet.
  • Altnordisch
7 Stimmen
0 Kommentare
Amund Ein skandinavischer Vorname mit der Bedeutung "der Beschützer mit der Schwertschneide".
  • Altnordisch
  • Norwegisch
  • Skandinavisch
15 Stimmen
1 Kommentar
Ando Abkürzung von Andeo (Engel) und die männliche Schreibweise von Anda Das d wird wie das J von Janet ausgesprochen.
  • Altnordisch
  • Finnisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
76 Stimmen
8 Kommentare
Ansgar Ein alter deutscher Vorname, der übersetzt "der göttliche Speer" bedeutet.
  • Altgermanisch
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
5971 Stimmen
151 Kommentare
Aoalsteinn
Noch keine Infos hinzufügen
  • Altnordisch
  • Isländisch
37 Stimmen
1 Kommentar
Are Are kommt aus der Alt-Norwegischen Sprache und bedeutet Adler ! Das altdeutsche Wort für Adler lautete Aar und auch von da kommt die Ableitung im Altedeutschen her. Im Arabischen bedeutet er Wald. Im ...
  • Altnordisch
  • Holländisch
  • Schwedisch
256 Stimmen
11 Kommentare
Arfst "Der starke Adler", von altnordisch "ǫrn" (Adler) und "fastr" (fest, stark, schnell).
  • Altnordisch
  • Friesisch
  • Nordfriesisch
  • Nordisch
100 Stimmen
1 Kommentar
Ari Verschiedene Deutungsmöglichkeiten: 1) am wahrscheinlichsten: Kurzform von Ariel: [m]ein Löwe ist Gottes oder Opferherd Gottes; bzw. als Eigenständiger Name: mein Löwe 2) Kurzform von Aribert: glänzen...
  • Altnordisch
  • Armenisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Hebräisch
  • Isländisch
829 Stimmen
78 Kommentare
Arik Eine russische Kurzform z.B. von Alberich (Bedeutungszusammensetzung aus: »Naturgeist« und »Herrscher« deutsch= edler Anführer, Kurzform mehrerer russ. Vornamen (z.B. Arian, Arkardie) und eine Variant...
  • Althebräisch
  • Altnordisch
  • Englisch
  • Hebräisch
  • Skandinavisch
717 Stimmen
57 Kommentare
Arn Kurzform von Namen, die mit "Arn-" beginnen. Aus dem Althochdeutschen und Altnordischen für "der Adler".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Deutsch
  • Finnisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
73 Stimmen
13 Kommentare
Arnar mögliche Übersetzung: Adler
  • Altnordisch
  • Isländisch
17 Stimmen
2 Kommentare
Arndis Ein skandinavischer Vorname, der "die Göttin des Adlers" heißt.
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Färöisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
  • Skandinavisch
33 Stimmen
2 Kommentare
Arnfinna Weibliche Form von Arnfinnur mit der Bedeutung "der samische Adler", abgeleitet von altnordisch "ǫrn" (Adler) und "finnr" (Same, Finne).
  • Altnordisch
  • Färöisch
  • Isländisch
  • Nordisch
6 Stimmen
0 Kommentare
Arngrim Neuere Form des altnordischen Namens Arngrímr mit der Bedeutung "der mit der Adlermaske".
  • Altdänisch
  • Altnordisch
  • Altschwedisch
  • Nordisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
22 Stimmen
0 Kommentare
Arngrimr "Der mit der Adlermaske", abgeleitet von altnordisch "ǫrn" (Adler) und "grímr" (Maske).
  • Altnordisch
38 Stimmen
0 Kommentare
Arnhild "Die wie ein Adler Kämpfende", abgeleitet vom altnordischen "ǫrn" (Adler) und "hildr" (Kampf).
  • Altdeutsch
  • Altnordisch
  • Altschwedisch
  • Dänisch
  • Färöisch
  • Nordisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
49 Stimmen
13 Kommentare
Arni Isländische Form von Arne mit der Bedeutung "der wie ein Adler Herrschende".
  • Altdänisch
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Färöisch
  • Isländisch
21 Stimmen
0 Kommentare
Arnor Nebenform des altnordischen Namens Arnþórr mit der Bedeutung "Thors Adler".
  • Altnordisch
  • Färöisch
  • Isländisch
  • Nordisch
26 Stimmen
0 Kommentare
Arnora Nebenform des altnordischen Namens Arnþóra mit der Bedeutung "Thors Adler".
  • Altnordisch
  • Dänisch
  • Färöisch
  • Isländisch
  • Nordisch
44 Stimmen
5 Kommentare
Arved Eine Nebenform des Namens Arvid mit der Bedeutung "der Adler des Waldes".
  • Altnordisch
  • Deutsch
  • Estnisch
  • Nordisch
  • Skandinavisch
1895 Stimmen
24 Kommentare
Arvid Ein alter nordischer Vorname mit der Bedeutung "der Adler des Waldes".
  • Altnordisch
  • Dänisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
13700 Stimmen
246 Kommentare
Arvida Arvida ist die weibliche Form von Arvid und bedeutet "der Adler auf dem Baum" oder "der starker Adler".
  • Altnordisch
  • Finnisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
4 Stimmen
1 Kommentar
Arwed Eine eingedeutschte Schreibweise von Arved mit der Bedeutung "der Adler des Waldes".
  • Altnordisch
  • Eingedeutscht
  • Nordisch
  • Skandinavisch
1717 Stimmen
56 Kommentare
Arwid Eine eingedeutschte Schreibweise von Arvid mit der Bedeutung "der Adler auf dem Baum".
  • Altnordisch
  • Deutsch
  • Eingedeutscht
  • Skandinavisch
87 Stimmen
2 Kommentare
Asa Der Name hat mehrere mögliche Ursprünge. Er kommt einmal aus dem Altnordischen und bedeutet dann "die Göttliche". Außerdem hat er auch Wurzeln im Althebräischen und bedeutet in dem Zusammenhang "die Ärztin" oder "die Heilerin".
  • Akkadisch
  • Althebräisch
  • Altnordisch
  • Englisch
  • Färöisch
  • Hebräisch
  • Isländisch
  • Schwedisch
139 Stimmen
21 Kommentare

Altnordische Vornamen - 1-50 von 978

Altnordische Jungennamen

Wenn du deinem Sohn einen typischen altnordischen Jungennamen geben möchtest, findest du hier eine tolle Auswahl schöner und beliebter männlicher Vornamen.

Altnordische Jungennamen von A bis Z

Durchstöbere altnordische Jungennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte altnordische Jungennamen

Rangliste der beliebtesten altnordischen Jungennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
altnordisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 1 Fynn
22000 Stimmen
3323 Kommentare
2 4 Dana
18917 Stimmen
417 Kommentare
3 11 Sven
17075 Stimmen
208 Kommentare
4 12 Finn
16954 Stimmen
809 Kommentare
5 17 Torsten
14447 Stimmen
81 Kommentare
6 19 Arvid
13700 Stimmen
246 Kommentare
7 31 Thor
11345 Stimmen
93 Kommentare
8 32 Gunnar
10633 Stimmen
162 Kommentare
9 33 Oliver
10560 Stimmen
223 Kommentare
10 38 Kjell
10447 Stimmen
181 Kommentare
11 65 Ulf
8749 Stimmen
42 Kommentare
12 71 Helge
8175 Stimmen
87 Kommentare
13 76 Alva
7780 Stimmen
81 Kommentare
14 80 Sigurd
7559 Stimmen
13 Kommentare
15 82 Sten
7526 Stimmen
29 Kommentare
16 84 Svend
7418 Stimmen
4 Kommentare
17 89 Holger
7190 Stimmen
126 Kommentare
18 95 Ingvar
7091 Stimmen
6 Kommentare
19 113 Bjarne
6406 Stimmen
111 Kommentare
20 125 Gustav
6176 Stimmen
145 Kommentare
21 132 Ansgar
5971 Stimmen
151 Kommentare
22 135 Odin
5700 Stimmen
170 Kommentare
23 142 Harald
5218 Stimmen
37 Kommentare
24 144 Thorben
5168 Stimmen
74 Kommentare
25 146 Tyr
5147 Stimmen
32 Kommentare
26 151 Stellan
4913 Stimmen
42 Kommentare
27 192 Leif
4084 Stimmen
113 Kommentare
28 211 Thoralf
3751 Stimmen
67 Kommentare
29 237 Fridtjof
3340 Stimmen
34 Kommentare
30 254 Dastin
3094 Stimmen
73 Kommentare
31 270 Svartkell
2935 Stimmen
1 Kommentar
32 280 Keke
2848 Stimmen
80 Kommentare
33 283 Thorsten
2836 Stimmen
55 Kommentare
34 286 Snorre
2821 Stimmen
15 Kommentare
35 287 Halvar
2818 Stimmen
14 Kommentare
36 295 Sigurdur
2735 Stimmen
8 Kommentare
37 297 Thore
2697 Stimmen
139 Kommentare
38 304 Eske
2622 Stimmen
55 Kommentare
39 308 Torge
2543 Stimmen
47 Kommentare
40 311 Ralf
2493 Stimmen
103 Kommentare
41 316 Erik
2449 Stimmen
144 Kommentare
42 340 Thorvid
2256 Stimmen
10 Kommentare
43 350 Yngve
2118 Stimmen
229 Kommentare
44 362 Dustin
2043 Stimmen
347 Kommentare
45 383 Yngvi
1934 Stimmen
7 Kommentare
46 386 Kjetil
1923 Stimmen
8 Kommentare
47 390 Arved
1895 Stimmen
24 Kommentare
48 440 Arwed
1717 Stimmen
56 Kommentare
49 447 Thorwin
1693 Stimmen
13 Kommentare
50 456 Oskar
1660 Stimmen
189 Kommentare

Altnordische Mädchennamen

Unsere Auswahl schöner und beliebter weiblicher Vornamen hilft dir hoffentlich dabei, einen typischen altnordischen Mädchennamen für deine Tochter zu finden.

Altnordische Mädchennamen von A bis Z

Durchstöbere altnordische Mädchennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte altnordische Mädchennamen

Rangliste der beliebtesten altnordischen Mädchennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
altnordisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 7 Svenja
19879 Stimmen
507 Kommentare
2 8 Ida
19737 Stimmen
356 Kommentare
3 9 Finja
19724 Stimmen
582 Kommentare
4 10 Dana
18917 Stimmen
417 Kommentare
5 17 Finn
16954 Stimmen
809 Kommentare
6 36 Inge
11095 Stimmen
116 Kommentare
7 37 Svea
10871 Stimmen
654 Kommentare
8 39 Jördis
10802 Stimmen
306 Kommentare
9 46 Björk
10073 Stimmen
103 Kommentare
10 48 Solveig
9947 Stimmen
264 Kommentare
11 50 Hella
9684 Stimmen
37 Kommentare
12 55 Ylva
9597 Stimmen
95 Kommentare
13 57 Helga
9464 Stimmen
115 Kommentare
14 68 Herdis
8856 Stimmen
9 Kommentare
15 73 Gerda
8553 Stimmen
65 Kommentare
16 75 Britta
8363 Stimmen
139 Kommentare
17 81 Heidrun
8271 Stimmen
53 Kommentare
18 84 Helge
8175 Stimmen
87 Kommentare
19 88 Gudrun
8017 Stimmen
232 Kommentare
20 92 Alva
7780 Stimmen
81 Kommentare
21 101 Sigrun
7036 Stimmen
107 Kommentare
22 123 Ingvild
5899 Stimmen
2 Kommentare
23 125 Kjellrun
5730 Stimmen
18 Kommentare
24 143 Amalia
5083 Stimmen
204 Kommentare
25 144 Edda
5071 Stimmen
83 Kommentare
26 154 Ingrid
4416 Stimmen
120 Kommentare
27 163 Ronja
4014 Stimmen
416 Kommentare
28 164 Runa
3959 Stimmen
124 Kommentare
29 169 Amelie
3889 Stimmen
815 Kommentare
30 171 Birgit
3787 Stimmen
700 Kommentare
31 174 Liv
3686 Stimmen
215 Kommentare
32 242 Freya
3153 Stimmen
394 Kommentare
33 274 Astrid
2919 Stimmen
401 Kommentare
34 284 Keke
2848 Stimmen
80 Kommentare
35 309 Thorgard
2703 Stimmen
12 Kommentare
36 320 Eske
2622 Stimmen
55 Kommentare
37 343 Vanadis
2452 Stimmen
39 Kommentare
38 361 Jarla
2326 Stimmen
63 Kommentare
39 369 Freia
2248 Stimmen
44 Kommentare
40 375 Inga
2200 Stimmen
218 Kommentare
41 376 Yngvild
2199 Stimmen
5 Kommentare
42 378 Frida
2193 Stimmen
144 Kommentare
43 390 Ilvy
2109 Stimmen
97 Kommentare
44 393 Urda
2089 Stimmen
7 Kommentare
45 397 Freija
2079 Stimmen
39 Kommentare
46 421 Una
1975 Stimmen
98 Kommentare
47 422 Fenja
1971 Stimmen
340 Kommentare
48 434 Erika
1930 Stimmen
172 Kommentare
49 461 Brenda
1866 Stimmen
34 Kommentare
50 500 Dagmar
1772 Stimmen
143 Kommentare