Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Ludwig

Ludwig ist ein männlicher Vorname altgermanischer und althochdeutscher Herkunft mit der Bedeutung "der berühmte Krieger". Alle Infos zum Namen findest du hier.

830 Stimmen (Rang 814)
17 x auf Lieblingslisten
3 x auf No-Go-Listen
814

Rang 814
Mit 830 erhaltenen Stimmen belegt Ludwig den 814. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Ludwig ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Ludwig

Was bedeutet der Name Ludwig?

Bedeutung

Der Name Ludwig bedeutet "der berühmte Krieger", hergeleitet vom althochdeutschen hlut (laut, bekannt, berühmt) und wig (Kampf, Krieg).

Ludwig ist ein alter Name mit germanischen Wurzeln. Viele berühmte Könige, Kaiser und Heilige trugen diesen Namen, unter anderem der bayerische Märchenkönig Ludwig II. (1845 bis 1886), der das heute weltbekannte Schloss Neuschwanstein errichten ließ.

Erster Namensträger war der Frankenkönig Chlodwig I (466 bis 511 n. Chr.). Aus dessen Namen Chlodwig (französisch Clovis) entwickelte sich im Mittelalter die deutsche Form Ludwig. Von dem französischen Clovis stammt zudem die französische Form Louis, die zusammen mit der spanischen Schreibweise Luis auch in Deutschland sehr beliebt ist.

Der Name Ludwig war im Mittelalter weit verbreitet, besonders populär war er aber vor allem im 19. Jahrhundert. Ab der Mitte des 20. Jahrhunderts kam der Name in Deutschland vollkommen aus der Mode. Inzwischen "profitiert" auch Ludwig aber von dem allgemeinen Trend zu altdeutschen Namen und wird seit einigen Jahren wieder regelmäßig als Babyname vergeben.

Woher kommt der Name Ludwig?

Wortherkunft

Ludwig geht auf die ursprüngliche altfränkische Form Chlodovech zurück, aus dem sich zunächst fränkisch Chlodwig und schließlich der althochdeutsche Name Ludwig entwickelte. Er setzt sich zusammen aus den zwei althochdeutschen Elementen hlut (laut, bekannt, berühmt) und wig (Kampf, Krieg).

Wortzusammensetzung

hlut = laut, bekannt, berühmt (Althochdeutsch)
wig = Kampf, Krieg (Althochdeutsch)

Wann hat Ludwig Namenstag?

Namenstage für Ludwig werden gefeiert am 28. April (Ludwig Maria Grignion de Montfort), 21. Juni (Aloisius von Gonzaga), 19. August (Ludwig von Toulouse) und 25. August (Ludwig IX.).

Wie spricht man Ludwig aus?

Aussprache von Ludwig: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Ludwig auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Ludwig?

Ludwig ist in Deutschland ein beliebter Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 111. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2005 mit Platz 46. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Jungenname durchschnittlich auf dem 123. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Ludwig

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Ludwig in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 111 107 145 46 (2005)
Österreich 87 106 120 87 (2020)
Schweiz - 148 162 148 (2019)
Liechtenstein - - - 5 (2014)
Belgien - - - 225 (1995)
Frankreich 414 427 411 232 (1955)
Polen 170 184 177 170 (2020)
Dänemark 134 129 126 120 (2002)
Schweden 78 64 79 59 (2016)
Norwegen - - - 132 (2016)
England - - 387 365 (2009)
Schottland - - - 138 (2014)
USA 901 - 898 593 (1952)
Kanada - 293 306 259 (1985)

Ludwig in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Ludwig in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 46 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 54 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 78 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 115 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 122 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 127 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 143 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 150 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 164 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 165 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 173 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 150 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 145 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 107 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 111 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 46
  • Schlechtester Rang: 173
  • Durchschnitt: 123.33

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Ludwig

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Ludwig im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 108 im Oktober 2018
Rang 114 im November 2018
Rang 84 im Dezember 2018
Rang 102 im Januar 2019
Rang 113 im Februar 2019
Rang 119 im März 2019
Rang 100 im April 2019
Rang 116 im Mai 2019
Rang 96 im Juni 2019
Rang 100 im Juli 2019
Rang 89 im August 2019
Rang 83 im September 2019
Rang 95 im Oktober 2019
Rang 93 im November 2019
Rang 85 im Dezember 2019
Rang 90 im Januar 2020
Rang 146 im Februar 2020
Rang 165 im März 2020
Rang 139 im April 2020
Rang 139 im Mai 2020
Rang 145 im Juni 2020
Rang 159 im Juli 2020
Rang 143 im August 2020
Rang 120 im September 2020
Rang 134 im Oktober 2020
Rang 103 im November 2020
Rang 122 im Dezember 2020
Rang 120 im Januar 2021
Rang 146 im Februar 2021
Rang 142 im März 2021
Rang 135 im April 2021
Rang 122 im Mai 2021
Rang 104 im Juni 2021
Rang 89 im Juli 2021
Rang 112 im August 2021
Rang 100 im September 2021
Rang 85 im Oktober 2021
Rang 100 im November 2021
Rang 98 im Dezember 2021
Rang 133 im Januar 2022
Rang 110 im Februar 2022
Rang 118 im März 2022
Rang 131 im April 2022
Rang 117 im Mai 2022
Rang 79 im Juni 2022
Rang 109 im Juli 2022
Rang 100 im August 2022
Rang 101 im September 2022
Okt Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 79
  • Schlechtester Rang: 237
  • Durchschnitt: 135.04

Geburten in Österreich mit dem Namen Ludwig seit 1984

Ludwig belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 191. Rang. Insgesamt 720 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
191 720 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Ludwig besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (78)
  • 10.3 % 10.3 % Baden-Württemberg
  • 47.4 % 47.4 % Bayern
  • 3.8 % 3.8 % Berlin
  • 1.3 % 1.3 % Bremen
  • 2.6 % 2.6 % Hessen
  • 3.8 % 3.8 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 2.6 % 2.6 % Niedersachsen
  • 11.5 % 11.5 % Nordrhein-Westfalen
  • 1.3 % 1.3 % Rheinland-Pfalz
  • 2.6 % 2.6 % Saarland
  • 10.3 % 10.3 % Sachsen
  • 2.6 % 2.6 % Sachsen-Anhalt
Verbreitung in Österreich (12)
  • 16.7 % 16.7 % Kärnten
  • 41.7 % 41.7 % Niederösterreich
  • 16.7 % 16.7 % Salzburg
  • 8.3 % 8.3 % Steiermark
  • 16.7 % 16.7 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (4)
  • 25.0 % 25.0 % St. Gallen
  • 25.0 % 25.0 % Thurgau
  • 25.0 % 25.0 % Zug
  • 25.0 % 25.0 % Zürich

Dein Vorname ist Ludwig? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Ludwig als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Ludwig besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Ludwig.

Häufigkeit des Vornamens Ludwig nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Ludwig

Weibliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Dicker
  • Frauke
  • Hummel
  • Loddel
  • Loo
  • Loopaper
  • Lu
  • Lucki
  • Lud
  • Ludde
  • Luddi
  • Luddie
  • Luddy
  • Lude
  • Ludi
  • Ludia
  • Ludii
  • Ludl
  • Ludlwig
  • Ludo
  • Ludovico
  • Ludowico
  • Ludowig
  • Ludowigo
  • Ludwicht
  • Luggi
  • Luggl
  • Lugo
  • Luigi
  • Luki
  • Lupig
  • Lurch
  • Lurchi
  • Lutze
  • Luwi
  • Luxi
  • Rudelwick
  • Udo
  • Vickerl
  • Wichtl
  • Wick
  • Wigg
  • Wigge
  • Wiggerl
  • Wiggi
  • Wigo
  • Wik
  • Wuggl

Häufigste Nachnamen

  1. Ludwig Schneider
  2. Ludwig Bauer
  3. Ludwig Müller
  4. Ludwig Fischer
  5. Ludwig Schmidt
  6. Ludwig Schmid
  7. Ludwig Wagner
  8. Ludwig Meyer
  9. Ludwig Weber
  10. Ludwig Huber
  11. Ludwig Maier
  12. Ludwig Becker
  13. Ludwig Hofmann
  14. Ludwig Mayer
  15. Ludwig Schmitt
  16. Ludwig Meier
  17. Ludwig Braun
  18. Ludwig Lang
  19. Ludwig Schäfer
  20. Ludwig Wolf
  21. Ludwig Kraus
  22. Ludwig Klein
  23. Ludwig Fuchs
  24. Ludwig Koch
  25. Ludwig Schwarz
  26. Ludwig Weiß
  27. Ludwig Kaiser
  28. Ludwig Hartmann
  29. Ludwig Frank
  30. Ludwig Baumann

Ludwig in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Ludwig

Christian Ludwig Ermisch
deutscher Theologe
Georg Ludwig Agricola
Musiker aus Deutschland
Georg Ludwig Carius
Chemiker aus Deutschland
Gerhard Ludwig Weinberg
Historiker aus den USA
Johann Ludwig Frey
schweizer Theologe
Karl Heinrich Ludwig Pölitz
Historiker aus Deutschland
Ludwig Basnizki
deutscher Schriftsteller
Ludwig Beilschmidt
Animefigur aus Hetalia
Ludwig Bock
Maler aus Deutschland
Ludwig Boltzmann
Österreichischer Physiker
Ludwig Eberle
Bildhauer aus Deutschland
Ludwig Erhardt
Politiker und Bundeskanzler
Ludwig Güttler
Trompeter & Dirigent
Ludwig Haas
Schauspieler
Ludwig Hilmar Kresse
deutscher Architekt
Ludwig II
König von Bayern
Ludwig Leinberger
deutscher Fußballer
Ludwig Linzinger
Steinmetz aus Deutschland
Ludwig Lohde
deutscher Architekt
Ludwig mit der Fahne
Figur aus Struwwelpeter
Ludwig Neureuther
deutscher Maler
Ludwig Palmer
deutscher Schriftsteller
Ludwig Prandtl
Physiker
Ludwig Richter
Maler, Zeichner
Ludwig Rumpf
Chemiker aus Deutschland
Ludwig Schick
katholischer Erzbischof von Bamberg
Ludwig Schmid-Wildy
bayerischer Volksschauspieler
Ludwig Suthaus
deutscher Opernsänger
Ludwig Thoma
Schriftsteller
Ludwig Tieck
Dichter
Ludwig Trepte
Schauspieler
Ludwig van Beethoven
Wiener Komponist
Ludwig von Mises
Ökonom
Ludwig Weickmann
deutscher Physiker
Ludwig Winder
Schriftsteller aus Tschechien
Ludwig Wittgenstein
Philosoph
Ludwig XIV.
französischer König
Ludwig Ziemssen
deutscher Schriftsteller

Ludwig in der Popkultur

Ich bin Ludwig
Buch von Gisela Karau
Ludwig von Beatjoven
Die Neunte

Ludwig als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Ludwig wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 1 Hochdruckgebiet und 3 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Ludwig (1x)

    Hochdruckgebiet Ludwig
  • Tiefdruckgebiet Ludwig (3x)

    Tiefdruckgebiet Ludwig
    • 29.08.2000
    • 20.11.2009
    • 02.06.2003
    • 16.08.2001

Ludwig in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Ludwig wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
6 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Lud-wig
Endungen
-udwig (5) -dwig (4) -wig (3) -ig (2) -g (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Ludwig - gebildet werden können.
Rückwärts
Giwdul (Mehr erfahren)Ludwig ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
4 Ruhe und Gelassenheit (Mehr erfahren)

Ludwig in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01001100 01110101 01100100 01110111 01101001 01100111
Dezimal
76 117 100 119 105 103
Hexadezimal
4C 75 64 77 69 67
Oktal
114 165 144 167 151 147

Ludwig in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Ludwig anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
5234 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
L320 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
LTWK (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Ludwig buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Ludwig | Ulrich | Dora | Wilhelm | Ida | Gustav
Internationale Buchstabiertafel
Lima | Uniform | Delta | Whiskey | India | Golf

Ludwig in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Ludwig in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Ludwig
Altdeutsche Schrift
Ludwig
Lateinische Schrift
LVDVIG
Phönizische Schrift
𐤋𐤅𐤃𐤅𐤉𐤂
Griechische Schrift
Λυδωιγ
Koptische Schrift
Ⲗⲩⲇⲩⲓⲅ
Hebräische Schrift
לודויג
Arabische Schrift
لــوــدــوــيــج
Armenische Schrift
Լւդւիգ
Kyrillische Schrift
Лудѵиг
Georgische Schrift
Ⴊუდვიგ
Runenschrift
ᛚᚢᛑᚹᛁᚵ
Hieroglyphenschrift
𓃭𓅱𓂧𓅱𓇋𓎼

Ludwig barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Ludwig an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Ludwig im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Ludwig im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Ludwig in Blindenschrift (Brailleschrift)

Ludwig in Blindenschrift (Brailleschrift)

Ludwig im Tieralphabet

Ludwig im Tieralphabet

Ludwig in der Schifffahrt

Der Vorname Ludwig in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

·-·· ··- -·· ·-- ·· --·

Ludwig im Flaggenalphabet

Ludwig im Flaggenalphabet

Ludwig im Winkeralphabet

Ludwig im Winkeralphabet

Ludwig in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Ludwig auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Ludwig als QR-Code

Ludwig als QR-Code

Ludwig als Barcode

Ludwig als Barcode

Wie denkst du über den Namen Ludwig?

Wie gefällt dir der Name Ludwig?

Bewertung des Namens Ludwig nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.9 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Ludwig?

Ob der Vorname Ludwig auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (84.9 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (90.4 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (82.2 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (21.9 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (37.0 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (45.2 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (53.4 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (27.4 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (20.5 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (23.3 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (26.0 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (11.0 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (21.9 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (16.4 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (9.6 %)
Was denkst du? Passt Ludwig zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Ludwig ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (85.9 %) modern (50.3 %) wohlklingend (85.6 %) weiblich (84.0 %) attraktiv (73.6 %) sportlich (61.7 %) intelligent (86.8 %) erfolgreich (82.8 %) sympathisch (82.2 %) lustig (63.8 %) gesellig (74.8 %) selbstbewusst (81.3 %) romantisch (68.1 %)
von Beruf
  • Lehrerin (5)
  • Unternehmerin (4)
  • Geschäftsführerin (3)
  • Pfarrerin (3)
  • Ingenieurin (3)
  • Einkaufsleiterin (3)
  • Professorin (2)
  • Handwerkerin (2)
  • Ärztin (2)
  • Musikerin (2)
  • Gastwirtin (2)
  • Anwältin (2)
  • Elektronikerin (2)
  • Künstlerin (2)
  • Beamtin (2)
  • Malerin (2)
  • Schriftstellerin (2)
  • Sportlerin (1)
  • Schweinezüchterin (1)
  • Erzieherin (1)
  • Mechatronikerin (1)
  • Historikerin (1)
  • Schlosserin (1)
  • Managerin (1)
  • Landschaftsgärtnerin (1)
  • Richterin (1)
  • Bauingenieurin (1)
  • Handwerksmeisterin (1)
  • Bäuerin (1)
  • Müllerin (1)
  • Dachdeckerin (1)
  • Polizistin (1)
  • Akademikerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Ludwig und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Ludwig ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Ludwig

Kommentar hinzufügen
Ani
Gast

Das hätte ich bis vor einem Jahr fast auch gesagt, aber mittlerweile habe ich mich gut an die Ludwigs und Carls gewöhnt.
Ich finde es auch irgendwie schön, dass traditionelle Namen vergeben werden, besser als neue außergewöhnliche Namen oder welche aus dem Norden wie Ole oder Finn.

Babsi
Gast

Ich finde den Namen zu altmodisch, obwohl alte Namen ja wieder im Kommen sind. Aber dieser erscheint mir doch arg spießig. Ich denke, dass eher eingebildete, "hochgestochene" Eltern diesen Namen wählen, vielleicht, um den Großeltern und eigenen Eltern einen Gefallen zu tun. Sorry, aber das sind meine Assoziationen dazu.....

Su
Gast

Schön.

Jessika
Gast

Wir haben auch einen Ludwig von 2018 :)

Leni
Gast

Ich habe meine Söhne Luca und Ludwig genannt. Beide sind ganz wunderbare und hübsche junge Männer. Meine Tochter heißt Camila.

Anne
Gast

Ludwig ist super! toller Klang und alles. 💖
Ist für unser werdender Sohn derzeit der Favorit. Suchen nur noch den passenden Zweitnamen. Der große Bruder heißt Georg Friedrich.
(Nein, wir sind nicht bayrisch, aber die Namen sind einfach toll)
Es wird immer jemanden geben der sich an engen Namen gewöhnen muss, egal ob es ein Wilhelm oder Connor ist. Geschmäcker sind eben verschieden.

Norbert
Gast

Ludwig gehört zu den schönsten klassischen Vornamen wie ich finde. Zudem ist dieser Name international bekannt.

AjinaP
Gast

Ich hab mich in diesen Namen sofort verliebt, als ich eine Serie in Tschechien gesehen habe, wo ein lustiger Arzt ala Casanova den Namen Ludvik (tschechisch). Nach 10 Jahren, als ich schwanger war, kam mir dieser Name wieder in den Sinn. unsere Favoriten waren dann Ludwig und Valentin. Unser Sohn kam am 14.2. zur Welt, also haben wir einen Ludwig Valentin. Und falls ihm der Name doch nicht gefallen sollte, kann er doch noch den Valentin nehmen :D.

PS: In Tschechien fanden fast alle den Namen schrecklich, nun finden ihn die meisten super schön und passend. Im Radio hieß es sogar, dass in CZ "Ludwig" (deutsch geschrieben) beliebt wird...

Keksdose
Gast

Mein ältester Sohn (geb. 1999) heisst Ludwig. Wir haben einen niederländischen Nachnamen mit einem "van" und er beginnt mit B. Als Musikliebhaber war die Auswahl natürlich klar *grins*. Mittlerweile mag unser Sohn seinen Namen dank seines grandiosen Ideengebers total gern!

SaxAR
Gast

Bloß gut, dass der normale Ludwig hierzulande und heutzutage schon aussergewöhnlich ist. Sonst hätten wir unseren Sohn wo möglich noch Fynn, Leon, Jannes, Matteo oder Milan nennen müssen. Alles klar...
Danke an alle anderen Eltern.

...
Gast

Ludwig ist ja eigentlich ein sehr schöner, alter, klassischer, eleganter Name. Aber leider heißt mein alter religionslehrer so :/ wenn ich diese Assoziation nicht hätte, würde ich diesen Namen vergeben.

Also wird es irgendwann mal ein Friedrich (so hieß mein Opa), Michael oder Wilhelm.

Ludwig Johannes
Gast

Toller Name. Bin sehr zufrieden damit. Aber das stimmt ab und an wurde man in der Schule blöd angemacht (ist leider so). Jetzt ist die Schulzeit ja schon länger vorbei. Habe es gut überstanden und bin sehr zufrieden mit meinem Namen!

Linda
Gast

Hallo,

mein Bruder heißt Ludwig.
Ich mag den Namen.
Meine Geschwister und ich:

Lukas (16)
Linda/ich (13)
Ludwig (8)
Lynn (4)

Ja, meine Mutter hat einen L-Tick

Gabriele
Gast

Unser erstes Enkelkind heißt Hermann, das zweiter das im Januar geboren werden soll, wird Ludwig heißen. Ich finde beide Namen wunderschön. Meine Jungs brauchen ihren Namen nie buchstabieren. Jeder weiß wie man sie schreibt. Das hat doch Vorteile. Wenn allerdings in unserem Städtchen ein Hermann was angestellt hat, dann weiß ich gleich es kann nur unser Hermann sein. Den Namen gibt es bei uns weit und breit nicht. Und ich denke mit Ludwig wird das auch so sein. Und das ist einzigartig und gut so.

Ludwig
Gast

Am Anfang fand ich den Namen auch schrecklich, aber mitlerweile bin ich sehr stolz drauf einen alten, deutschen Namen zu haben und nicht sowas modernes,undefiniertes wie Max oder Kevin. Auch im Gespräch mit Ausländern sehr lustig : Hey, Im Ludwig - Oh, you are from Germany ?

:)
Gast

Mein Freund heißt auch Ludwig.
Ich finde den namen schrecklich deswegen nennen wir ihn alle kurz und knapp "Lu"

Eva
Gast

Mir gefällt er überhaupt nicht

Vincent
Gast

Schrecklich spießiger Name...

GIHL
Gast

Man muss den ganzen Wortwechsel durchlesen, nicht nur die beiden letzten Äußerungen, dann versteht man auch die Reaktionen. Ich deute das auch so, dass jemand der Meinung ist, es Wiggerl wäre ein alter deutscher Name. Aber ist ja auch egal, es geht ja um Ludwig. Ich finde den Namen eher nicht so schön.

@unter mir
Gast

Wo soll das stehen? Der meint doch nur, dass ihm die Spitznamen dazu nicht gefallen und der Name Ludwig eben ganz ausgesprochen gehört und keine albernen Abkürzungen braucht. Und ich sehe das ebenso.

@ Auch dabei
Gast

Ich verstehe jetzt deine Aufregung nicht. Erst ereiferst du dich, wenn jemand sagt, dass das kein alter deutscher Name ist und im selben Atemzug ist er dann auch nach deiner Meinung plötzlich nur ein Spitzname.

Auch dabei
Gast

@ Hä?
Du hast anscheinend den Durchblick.
Keinen blassen Schimmer, aber gleich loslegen.
Und à propos dummes Beispiel. Man soll von sich, nicht auf andere schließen.
Ich finde Ludwig schön, aber die Spitznamen Wiggerl und Luggi gefallen mir auch nicht. Der Name sollte immer komplett ausgesprochen werden, soviel Zeit muß sein.

Wiggerl
Gast

Ist einer der Spitznamen von Ludwig. Erst erkundigen und dann mitreden.
Und das Klischeedenken ist auf den Hartz IV Verfasser bezogen und wohl kaum auf den Bayernkönig. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Aber Hauptsache das Accent richtig gesetzt.

Hä?
Gast

Wiggerl ein alter deutscher Name ? Wohl kaum. Dummes Beispiel.

hm
Gast

Das Klischéedenken kommt wohl eher von dem, der Ludwig mit Bayernkönig gleichsetzt. Die Antwort verstehe ich eher als bewusst zugespitzt. Wer das nicht versteht... na ja.

Oh je
Gast

Zwischen Jayden und Ludwig gibt es noch sehr viele andere schöne Namen. Von einem Extrem zum nächsten. Ich lebe in Oberbayern und finde Wiggerl in der heutigen Zeit nicht besonders schön. Die Wiederbelebung der antiquierten deutschen Namen ist nicht immer vorteilhaft. Wer's mag. Aber Finn und Luca Befürworter sind genauso wenig Hartz IV Empfänger, wie Ludwig Befürworter nur derbe Bauernfünfer. Klischeedenken ist so armselig.

aber
Gast

Immer noch besser als Jayden und Taylor. Außerdem gab es schon vor dem Bayernkönig, den du wohl meinst, und auch danach eine Menge berühmter und nicht berühmter Leute, die so hießen und heißen.

Gast

Schrecklich spießiger Name .Ein Kind dieser Zeit und dann der Name eines Bayernkönigs, was soll das denn. Die Hirngespinste der Eltern dürfen dann die Kinder ausbaden.Für den Namen wird wohl niemand bewundert.Warum nicht noch Theobald,Augustin oder Fridolin?

Veronika
Gast

Ach, wie schön. Auch wir haben einen Ludwig, 1,5 Jahre alt. Er heißt Ludwig Maximilian. Und auch wir leben in Bayern, wo der Name zwar bei Kindern nicht häufig ist, aber sehr geschätzt wird. Und wie ein paar andere hier schreiben, ist auch er ein richtiger bayrischer Lausbub. Abgekürzt wird er bislang nicht, aber das kann sich in der Schule natürlich ändern.

Ludwig´s Mama
Gast

Ich hab auch einen Baby- Ludwig (17 Monate), der ein richtiger bayrischer Lausbub ist :-)
Ich weiß daß es ein sehr alter Name ist aber wir waren uns schnell einig und bis auf ein einziges Mal waren alle begeistert. Ich kenne ungefähr 7 andere Ludwigs, davon 2 die auch letztes Jahr geboren wurden... Hoffentlich wird´s kein Modename.
Spitznamen haben wir noch keinen. Luki ist hier neben Wiggerl auch noch verbreitet.

Nina
Gast

Ich habe auch einen Ludwig :) Er ist knapp 15 Monate alt und wir sind sehr zufrieden mit seinem Namen. Sein großer Bruder heißt Richard und wir diesen Monat 3 Jahre alt, auch mit seinem Namen sind wir super zufrieden!

LG
Nina & Josh mit den Jungs

..
Gast

Das mit dem Mobbing wegen einem Namen halte ich für totalen Schwachsinn, bei uns wurden damals Kinder gemobbt die halt etwas anders waren, aber nicht wegen dem Namen, totaler Unsinn!
Ludwig ist ein schöner Name!

Ines
Gast

Meinen ersten Sohn möchte ich auch Ludwig nennen. Gerade in Bayern ist das ein Name mit Tradition und dementsprechend auch angesehen. Die Spitznamen "Wiggerl" für einen kleinen Buben oder "Wig" für den Erwachsenen finde ich völlig okay! Gerade wenn der Nachname des Kindes unverkennbar bayrisch ist, dann sind traditionelle Namen die beste Wahl!

Also
Gast

Ich finde den Namen potthässlich und verstaubt. Arme Kinder!

Mama von Ludwig
Gast

Und übrigens glaube ich nicht, dass Kinder in der Schule geärgert werden, wenn sie einen "altmodischen" Namen haben. Die Kinder in meiner Klasse, die gemobbt wurden, hießen Tanja und Lukas, so viel dazu! Und ich habe selber einen alten deutschen Namen und wurde deswegen nie blöd angeredet. Es ist eine Frage des Selbstbewusstsein, nicht des Namens!

Mama von Ludwig
Gast

Mein Sohn (ist fast 2) heißt Ludwig. Den Namen hat sein Vater ausgesucht und wir haben die Entscheidung nie bereut! Gerade hier in Bayern denken dabei alle an unseren Märchenkönig :-)

Mara
Gast

Ein schöner, wohlklingender, edler Name, aber nur wenn man ihn ganz ausspricht! Die Spitznamen kann man alle vergessen!

Na ja
Gast

Besser ein moderner Name als diese typischen Emilismus-Namen. Glaub mal nicht an diese Typisierung, da gibt es jetzt genauso viele Pauls,Charlottes, Klaras usw. Und Ludwig wird nie so genannt werden, die Spitznamen sind aber verheerend:Lude,Ludi,Luddi...grauenvoll.

Volker
Gast

Superschöner Name, mein Kleiner soll auch mal so heißen!

Finde ich 100x besser als diese Hartz IV Namen wie Luca, Fynn, Kevin, usw.

Der Name Ludwig
Gast

Gefällt mir von Tag zu Tag besser,...

Jules
Gast

Ich liebe solche 'altmodische/traditionelle" Namen. Sollte ich je einen Sohn haben, wird der so heißen. :)

Sassy =D
Gast

... name mir tuen die meisten die so heißen leid

Resi
Gast

Warum nenne ich mein Kind Ludwig, finde den Namen soooo toll, um dann nur Spitznamen zu verwenden, die albern klingen? Erschließt sich mir nicht, sorry.

Bernsteinderl
Gast

Unser Sohn Ludwig ist 9, und sehr zufrieden mit seinem Namen. Früher hieß er Luggi, mittlerweile auch Lug, und (gern von Nichtbayern angewandt) Ludi. Passt alles. :) Wir sind froh, dass wir diesen Namen gewählt haben. Könnte aber in letzter Zeit wirklich ein Modename geworden sein. Hier in der Gegend gibts mittlerweile 3. Bekannte Ludwigs: Hirsch, Feuerbach, Ganghofer, van Beethoven, Thoma, der 2. und der 14., hmmm. Xaver find ich auch schick.

,,,
Gast

Kann auch schnell ein Modename werden, war es in vergangenen Jahrhundert schließlich auch mal. Klingt sehr ernst und streberhaft, finde ich. Warum versuchen Eltern eigentlich, ihren Kindern durch die Namen betimmte Attribute zuzuordnen? Vielleicht ist ein Ludwig Karl Vincent verklemmt, schüchtern,hat null Ehrgeiz oder Anderes. Aber dann hat er wenigstens seine Namen und die Eltern leiden, weil es doch mal ganz anders geplant war...Super Vorgabe fürs Leben. Außerdem möchte ich meinen Namen nicht immer erst übersetzen müssen, um Andere von seiner Bedeutung zu überzeugen. Unter dem Motto: Mein Name klingt Sch..., aber er bedeutet...Albern

Mit dem zweiten Vornamen
Gast

Heißt mein Vater so! :-)

franke
Gast

Wir werden unseren Sohn sicher Ludwig nennen und mit einem Namen kann man es auch nicht allen recht machen, damit muss man sich abfinden. Ein schöner deutscher Name. Warum Eltern ihre Kinder mit fremdländischen Namen strafen die kaum einer ausprechen kann bleibt mir für immer ein Rätsel.....

Ludwig
Gast

Ich freue mich echt dass mein Name wieder populär wird. In meiner Generation (bin jetzt 28) kenne ich keinen anderen Ludwig (aber diverse Ludovicos, Louis etc.), und es gab ab und zu Situationen in der Schulzeit wo ich mir vielleicht einen "normaleren" Namen gewünscht hätte. Z.b. an Parties wenn ich versucht have Mädels anzusprechen habe und sie meinen Namen nicht gleich verstanden haben. Dachte auch vielleicht wirkt er etwas "uncool" und altbacken (v.a. zusammen mit meinem "altertümlichen" Nachnamen). Aber dem war eigentlich nie so, im Gegenteil. Im Nachhinein bin ich sehr glücklich mit meinem Namen. Noch nie musste ich mich zweimal bei jemanden vorstellen, im Ggs. zu den Fabians, Stefans und Martins etc. in meinem Freundeskreis. Das sind natürlich auch schöne traditionelle Namen, aber einfach mit vielen Namensträgern, bleibt halt weniger im Gedächtnis. Das einzige was wirklich nicht geht sind so "Hollywood-Proll-(Doppel)namen" wie Shanelle-Myleen, Wilson-Gonzalez, Jimmi Blue... und (sofern man nicht russischstämmig ist) Natascha

Tunizusa
Gast

Unser Sohn heißt Ludwig Karl Vincent. Der Kämpfer - der Freie - der Siegreiche.

B.
Gast

Ich finde den Namen superschön - aber es hört sich schrecklich an, wenn man -wig wie -wich ausspricht!

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Ludwig schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Matthias, Mombert, Offo, Patric, Raimund, Renko, Rouven, Shimon, Stoffel und Thorgert.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Sheketa

Noch kein Kommentar vorhanden

Sheketa würde sich etwas mehr Interesse an ihrem Namen wünschen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Sheketa?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Lange Vornamen für Jungen und Mädchen
Babynamen mit vielen Buchstaben

Lange Vornamen für Jungen und Mädchen

Aktuelle Umfrage

Bist Du mit Deinem eigenen Vornamen zufrieden?