Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Rudolf

Rudolf ist ein männlicher Vorname althochdeutscher Herkunft mit Bedeutungen wie "der ruhmreiche Wolf" oder "der berühmte Wolf" und anderen mehr.

1260 Stimmen (Rang 636)
1 x auf Lieblingslisten
0 x auf No-Go-Listen
636

Rang 636
Mit 1260 erhaltenen Stimmen belegt Rudolf den 636. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Rudolf ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Rudolf

Was bedeutet der Name Rudolf?

Bedeutung

Der männliche Vorname Rudolf ist ein alter deutscher Name, der von der ursprünglichen Form Hruodolf bzw. Hrodulf abstammt. Er bedeutet übersetzt soviel wie "der berühmte Wolf", "der ruhmreiche Wolf" oder auch anders interpretiert "der ehrenvolle Wolf". Sein Ursprung liegt in der althochdeutschen Sprache.

Abgeleitet wird Rudolf wiederum von den beiden Wortelementen hruod, was übersetzt "der Ruhm" oder "die Ehre" heißt und von wolf, was soviel wie "der Wolf" bedeutet. Wobei traditionell das Wort "Wolf" vielfach in Zusammenhang zu den folgenden Tugenden "Kraft", "Mut", "Klugheit" und "Zusammenhalt" verwendet wurde.

Der Name ist auch als ein Familienname gebräuchlich.

Rudolf war bereits im Mittelalter innerhalb des deutschsprachigen Raumes ein sehr beliebter Vorname, der besonders in der süddeutschen Region und auch in der Schweiz gerne vergeben wurde. Zahlreiche Adelige, Fürsten und Herrscher trugen diesen Namen und machten ihn somit überregional bekannt.

Dazu gehören unter anderem Rudolf I. von Habsburg, der im 13. Jahrhundert ein deutscher König war. Aber auch der deutsche Kaiser Rudolf II., der im 16. Jahrhundert lebte und Mitglied des Hauses Habsburg war.

Während der Neuzeit war Rudolf in der Zeitspanne zwischen 1890 und 1940 besonders populär und gehörte zu den Top 100 Vornamen in Deutschland. Danach ließ seine Beliebtheit stetig nach.

In Deutschland ist ebenfalls die Kurzform Rolf häufig anzutreffen. Als Spitzname wird in der Regel Rudi verwendet. Dahingegen ist in der Schweiz eher die schweizerische Variante Ruedi beliebt.

Die isländische Schreibweise des Namens ist Rúdólf. Weiterhin wird Rudolfa als das weibliche Pendant genutzt.

Zu dem Namen Rudolf gibt es zahlreiche Varianten, dazu gehören unter anderem Hruodolf, Hrodulf und Hruodulf (Althochdeutsch), Rudolph (Englisch), Rudolphus, Rudolfo, Ridolfo und Rudolpho (Italienisch), Rudolphe (Französisch), Rudolfs (Lettisch), Rudolfas (Litauisch), Rudek (Polnisch und Tschechisch), Rodolf (Deutsch und Holländisch), Rodolfo (Italienisch und Spanisch), Rodolphus (Latinisiert), Roelf (Ostfriesisch und Holländisch), Roluf (Niederdeutsch), Roelof (Holländisch), Roelef, Roele, Rolof, Roolof und Roloff (Friesisch), Rezso (Ungarisch), Ruutolffi, Ruutolhvi und Ruutolppi (Finnisch), Rudolv (Schwedisch), Rodolphos und Rodolfos (Griechisch), Ruud (Niederländisch), Dusch, Riedi, Ruosch (Rätoromanisch), Rodolphe, Raulf und Roux (Französisch), Rudloff, Dolf und Roff (Deutsch).

Die Kurzformen sind Rul (Deutsch), Rud (Dänisch und Schwedisch), Rolff (Dänisch), Rolph (Englisch), Rulf (Skandinavisch), Rufo (Spanisch), Rulle (Schwedisch), Rolfe, Rolphe, Rutz (Altdeutsch), Rolo (Spanisch), Rolle und Roel (Niederländisch).

Als Koseformen werden Rudy, Rudey, Rudie, Ruodi (Schweizerisch), Rude (Slawisch), Ruda (Tschechisch), Rolfi und Rudo vergeben.

Woher kommt der Name Rudolf?

Wortherkunft

Der Jungenname Rudolf hat seinen Ursprung in dem althochdeutschen Sprachraum. Als zweigliedriger Name setzt er sich aus den Namensbestandteilen hruod für "der Ruhm" oder "die Ehre" und wolf für "der Wolf" zusammen.

Wortzusammensetzung

hruod = der Ruhm, die Ehre (Althochdeutsch) und
wolf = der Wolf (Althochdeutsch)

Wann hat Rudolf Namenstag?

Der Namenstag von Rudolf ist der 17. April (Rudolf von Bern), 26. Juni (Rudolf von Gubbio), 15. Juli (Rudolf Lunkenbein) und 6. November (Rudolf von Büren).

Wie spricht man Rudolf aus?

Aussprache von Rudolf: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Rudolf auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Rudolf?

Rudolf ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 232. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2005 mit Platz 45. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Jungenname durchschnittlich auf dem 162. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Rudolf

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Rudolf in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 232 220 226 45 (2005)
Österreich 149 150 151 65 (1985)
Liechtenstein - - 4 4 (2018)
Niederlande - - - 29 (1961)
Frankreich - - - 223 (1950)
Polen 172 - 177 155 (2004)
Dänemark - - - 122 (1988)
Norwegen 128 138 140 120 (1951)
England - 386 384 324 (2004)
Schottland - - 127 119 (1981)
Nordirland - - - 358 (2007)
USA 901 919 901 564 (1952)
Kanada - - - 264 (1986)

Rudolf in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Rudolf in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 45 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 55 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 79 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 129 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 138 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 172 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 180 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 182 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 196 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 198 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 218 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 226 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 220 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 232 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 45
  • Schlechtester Rang: 232
  • Durchschnitt: 162.14

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Rudolf

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Rudolf im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 150 im Juli 2018
Rang 157 im August 2018
Rang 159 im September 2018
Rang 157 im Oktober 2018
Rang 148 im November 2018
Rang 135 im Dezember 2018
Rang 163 im Januar 2019
Rang 136 im Februar 2019
Rang 140 im März 2019
Rang 129 im April 2019
Rang 142 im Mai 2019
Rang 126 im Juni 2019
Rang 130 im Juli 2019
Rang 119 im August 2019
Rang 112 im September 2019
Rang 101 im Oktober 2019
Rang 112 im November 2019
Rang 99 im Dezember 2019
Rang 121 im Januar 2020
Rang 187 im Februar 2020
Rang 196 im März 2020
Rang 183 im April 2020
Rang 188 im Mai 2020
Rang 187 im Juni 2020
Rang 195 im Juli 2020
Rang 188 im August 2020
Rang 186 im September 2020
Rang 186 im Oktober 2020
Rang 170 im November 2020
Rang 184 im Dezember 2020
Rang 204 im Januar 2021
Rang 183 im Februar 2021
Rang 179 im März 2021
Rang 159 im April 2021
Rang 149 im Mai 2021
Rang 121 im Juni 2021
Rang 126 im Juli 2021
Rang 132 im August 2021
Rang 128 im September 2021
Rang 127 im Oktober 2021
Rang 129 im November 2021
Rang 152 im Dezember 2021
Rang 191 im Januar 2022
Rang 160 im Februar 2022
Rang 165 im März 2022
Rang 146 im April 2022
Rang 142 im Mai 2022
Rang 139 im Juni 2022
Jul Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 99
  • Schlechtester Rang: 298
  • Durchschnitt: 171.61

Geburten in Österreich mit dem Namen Rudolf seit 1984

Rudolf belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 160. Rang. Insgesamt 965 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
160 965 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Rudolf besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (89)
  • 15.7 % 15.7 % Baden-Württemberg
  • 29.2 % 29.2 % Bayern
  • 4.5 % 4.5 % Berlin
  • 5.6 % 5.6 % Brandenburg
  • 2.2 % 2.2 % Bremen
  • 2.2 % 2.2 % Hessen
  • 1.1 % 1.1 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 11.2 % 11.2 % Niedersachsen
  • 20.2 % 20.2 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.5 % 4.5 % Rheinland-Pfalz
  • 1.1 % 1.1 % Sachsen
  • 2.2 % 2.2 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (34)
  • 11.8 % 11.8 % Burgenland
  • 2.9 % 2.9 % Kärnten
  • 23.5 % 23.5 % Niederösterreich
  • 8.8 % 8.8 % Oberösterreich
  • 11.8 % 11.8 % Steiermark
  • 2.9 % 2.9 % Tirol
  • 8.8 % 8.8 % Vorarlberg
  • 29.4 % 29.4 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (8)
  • 37.5 % 37.5 % Aargau
  • 25.0 % 25.0 % Bern
  • 12.5 % 12.5 % Obwalden
  • 12.5 % 12.5 % Solothurn
  • 12.5 % 12.5 % Zürich

Dein Vorname ist Rudolf? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Rudolf als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Rudolf besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Rudolf.

Häufigkeit des Vornamens Rudolf nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Rudolf

Weibliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Noch keine Varianten vorhanden. Hilf mit und trag hier welche ein!

Spitznamen und Kosenamen

  • Dolf
  • Dolfi
  • Gunde
  • Kuhdolf
  • Ludolf
  • Muhdolf
  • Rud
  • Rude
  • Rudel
  • Rudi
  • Rudik
  • Rudikus
  • Rudiment
  • Rudimentär
  • Rudl
  • Rudo
  • Rudy
  • Ruedi
  • Ruudiii

Häufigste Nachnamen

  1. Rudolf Müller
  2. Rudolf Weber
  3. Rudolf Schneider
  4. Rudolf Fischer
  5. Rudolf Schmidt
  6. Rudolf Hoffmann
  7. Rudolf Meyer
  8. Rudolf Becker
  9. Rudolf Bauer
  10. Rudolf Wagner
  11. Rudolf Schäfer
  12. Rudolf Klein
  13. Rudolf Schmitt
  14. Rudolf Schmid
  15. Rudolf Richter
  16. Rudolf Maier
  17. Rudolf Schulz
  18. Rudolf Mayer
  19. Rudolf Huber
  20. Rudolf Schwarz
  21. Rudolf Werner
  22. Rudolf Koch
  23. Rudolf Wolf
  24. Rudolf Hofmann
  25. Rudolf Lang
  26. Rudolf König
  27. Rudolf Zimmermann
  28. Rudolf Braun
  29. Rudolf Neumann
  30. Rudolf Meier

Rudolf in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Rudolf

Ernst Rudolf Neubauer
österreichischer Schriftsteller
Karl Rudolf Stauffer
schweizer Maler
Kronprinz Rudolf von Österreich
Sohn von Elisabeth und Franz-Joseph
Rudolf Bock
deutscher Physiker
Rudolf Caracciola
dt. Autorennfahrer
Rudolf Casagrande
amerikanischer Künstler
Rudolf Diesel
dt. Ingenieur
Rudolf Dworsky
deutscher Filmregisseur
Rudolf Eisler
Architekt aus Österreich
Rudolf Fink
Fußballer aus Deutschland
Rudolf G. Binding
Schriftsteller
Rudolf Gamsjager
Chemiker aus Österreich
Rudolf Gangloff
Bildhauer aus Deutschland
Rudolf Hacke
Maler aus Deutschland
Rudolf Hagelstange
deutscher Schriftsteller
Rudolf Hartenstein
Romanfigur aus Else Urys "Nesthäkchen"
Rudolf Hauschka
Chemiker aus Österreich
Rudolf Heß
(Rudolf Walter Richard Heß) Deutscher, nationalsozialistischer Politiker (NSDAP), Propagandist, Reichsminister, Stellvertreter Hitlers, als Hauptkriegsverbrecher in den Nürnberger Prozessen angeklagt und zu lebenslanger Haft verurteilt, 1894-1987
Rudolf Jonas
Arzt aus Österreich
Rudolf Karl Augstein
Journalist
Rudolf Kirchschläger
Ehemaliger Bundespräsident von Österreich
Rudolf Kloiber
Dirigent aus Deutschland
Rudolf Koch
deutscher Fußballer
Rudolf Kowalski
Schauspieler(Kommissar Stolberg)
Rudolf Leyrer
Theaterschauspieler aus Österreich
Rudolf Luginbühl
schweizer Historiker
Rudolf Maresch
österreichischer Radrennfahrer
Rudolf Martin
Schauspieler
Rudolf Moshammer
Modeschöpfer und Autor
Rudolf Nurejew
Tänzer
Rudolf Ramseyer
amerikanischer Fußballer
Rudolf Reschreiter
deutscher Maler
Rudolf Sandner
deutscher Fußballer
Rudolf Scharping
Politiker
Rudolf Schenker
Gitarrist der Scorpions
Rudolf Schiestl
deutscher Maler
Rudolf Schock
dt. Opernsänger
Rudolf Stapenhorst
Bürgermeister von Bielefeld, lebte 1864-1944
Rudolf Steiner
österr. phil. Schriftst., begründ. Anthroposophie
Rudolf Teschner
deutscher Schachspieler
Rudolf Voderholzer
katholischer Bischof von Regensburg
Rudolf Völler
Deutscher Fußballnationalspieler und Weltmeister
Rudolf Weth
Theologe aus Israel
Rudolf Windelband
deutscher Arzt
Rudolph the Red-Nosed Reindeer
Weihnachtslied
Susanne "Susi" und Rudolf "Strolch"
Hunde von Walter Disney

Rudolf in der Popkultur

Rudi, Rudi gib acht
Lied von Minisex
Rudolph the red nosed rentier
Englisches Weihnachtslied

Rudolf als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Rudolf wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 0 Hochdruckgebiete und 1 Tiefdruckgebiet mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Rudolf (0x)

    Hochdruckgebiet Rudolf
  • Tiefdruckgebiet Rudolf (1x)

    Tiefdruckgebiet Rudolf
    • 27.08.2003

Rudolf in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Rudolf wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
6 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Ru-dolf
Endungen
-udolf (5) -dolf (4) -olf (3) -lf (2) -f (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Rudolf - gebildet werden können.
Rückwärts
Flodur (Mehr erfahren)Rudolf ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
4 Ruhe und Gelassenheit (Mehr erfahren)

Rudolf in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01010010 01110101 01100100 01101111 01101100 01100110
Dezimal
82 117 100 111 108 102
Hexadezimal
52 75 64 6F 6C 66
Oktal
122 165 144 157 154 146

Rudolf in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Rudolf anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
7253 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
R341 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
RTLF (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Rudolf buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Richard | Ulrich | Dora | Otto | Ludwig | Friedrich
Internationale Buchstabiertafel
Romeo | Uniform | Delta | Oscar | Lima | Foxtrot

Rudolf in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Rudolf in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Rudolf
Altdeutsche Schrift
Rudolf
Lateinische Schrift
RVDOLF
Phönizische Schrift
𐤓𐤅𐤃𐤏𐤋𐤅
Griechische Schrift
Ρυδολφ
Koptische Schrift
Ⲣⲩⲇⲟⲗϥ
Hebräische Schrift
רודעלו
Arabische Schrift
رــوــدــعــلــو
Armenische Schrift
Ռւդոլֆ
Kyrillische Schrift
Рудолф
Georgische Schrift
Ⴐუდოლჶ
Runenschrift
ᚱᚢᛑᚮᛚᚠ
Hieroglyphenschrift
𓂋𓅱𓂧𓅱𓃭𓆑

Rudolf barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Rudolf an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Rudolf im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Rudolf im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Rudolf in Blindenschrift (Brailleschrift)

Rudolf in Blindenschrift (Brailleschrift)

Rudolf im Tieralphabet

Rudolf im Tieralphabet

Rudolf in der Schifffahrt

Der Vorname Rudolf in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

·-· ··- -·· --- ·-·· ··-·

Rudolf im Flaggenalphabet

Rudolf im Flaggenalphabet

Rudolf im Winkeralphabet

Rudolf im Winkeralphabet

Rudolf in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Rudolf auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Rudolf als QR-Code

Rudolf als QR-Code

Rudolf als Barcode

Rudolf als Barcode

Wie denkst du über den Namen Rudolf?

Wie gefällt dir der Name Rudolf?

Bewertung des Namens Rudolf nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.9 6 5 4 3 2 1
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Rudolf?

Ob der Vorname Rudolf auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (95.7 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (63.0 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (58.7 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (47.8 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (39.1 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (47.8 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (80.4 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (30.4 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (30.4 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (26.1 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (26.1 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (21.7 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (26.1 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (19.6 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (6.5 %)
Was denkst du? Passt Rudolf zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Rudolf ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (88.0 %) modern (60.2 %) wohlklingend (80.7 %) weiblich (83.7 %) attraktiv (80.1 %) sportlich (71.7 %) intelligent (79.5 %) erfolgreich (81.3 %) sympathisch (76.5 %) lustig (61.4 %) gesellig (67.5 %) selbstbewusst (80.7 %) romantisch (76.5 %)
von Beruf
  • Ärztin (4)
  • Beamtin (2)
  • Juristin (2)
  • Ingenieurin (2)
  • Busfahrerin (2)
  • Geschäftsführerin (2)
  • Büroangestellte (1)
  • Bankkauffrau (1)
  • Kauffrau (1)
  • Anwältin (1)
  • Bauhelferin (1)
  • Politikerin (1)
  • Lehrerin (1)
  • Märchenerzählerin (1)
  • Bäckerin (1)
  • Zimmerfrau (1)
  • Maschinenführerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Rudolf und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Rudolf ist nach meinem Empfinden ...
unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger männlich sehr männlich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Rudolf

Rudolf
Gast

Meinen Taufnamen finde ich bis heute nicht so toll.
Vor allem, wenn er zu Ru'll (österreichisch) verballhornt wird. Ich kann dieses L am Schluss nicht ausstehen.
Habe daher aus der Not eine Tugend gemacht und mich umbenannt in Rudy. Seit dem kann ich sagen: "Nenn' mich bitte nicht Rudl, ich habe kein L im Namen!"

Rudi
Gast

Rudiii Völler ist ein super Fussballspieler!

Rudi aus Buddeln
Gast

Ein ehrenwerter Name.

Rudolf
Gast

Hallo, ich heisse Rudolf, werde in der Schweiz aber Ruedi gerufen. Mein Vater hiess so und mein Sohn heisst auch so. Ich finde das eine schöne Tradition. Meine Generation hiess noch so (Jg. 62), für meinen Sohn brauchte es schon eine Gewöhnungszeit. Sehr jung fand er den Namen nicht so toll, heute würde er kaum mehr tauschen wollen. In seiner Generation ist er eine Rarität.

Gast

Nü, hallöö, bei üns sogt man Rüddölf zum Rudolf. Ihr gennt doch ooch das Rüddölf-Horbig-Stadiöön in Dreesden. Nü.

Iris
Gast

Wenn ein Kind groß wird, will es vielleicht nicht mehr so goldig sein .....

Rudolf
Gast

Ich heiße Rudolf, mein Vater hieß Rudolf und in der Familientradition hat mein Sohn den Namen als Zweitvornamen erhalten. Um den Spitz-oder Kosenamen Rudi bin ich herumgekommen. Merkwürdigerweise erlebe ich es öfter, das Leute Rudolf mit ph am Ende schreiben. Mit dem Namen bin ich sehr zufrieden.

Rudolf
Gast

Während allein in der Klasse 3 Stefans, 2 Thomas´, 2 Michaels, 2 Svens und 2 Patricks waren, gab es an der ganzen Schule nur 1 Rudolf - mich. Das hatte Vor- und Nachteile :)

Nadine
Gast

Es gibt keinen goldigeren Namen für einen jungen,als Rudi.Mein Rudi ist 6 Jahre alt u.wenn er den Raum betritt,muss man ihn einfach lieben.Rudis sind oft lustig u.sympatisch.Jeder kennt den Namen und doch gibt es unter 50 kaum einen.

rudi
Gast

Hallo guten morgen aus dem wundeschönen wien
Ich bin diesen monat (juni2015) 50 jahre alt als kind mochte ich meinen vornamen nicht besonders heute mag ich meinen namen besonders gern die germanische bedeutung ruhmreicher erhrbarer wolf finde ich meiner persöhnlichen geschichte nach echt passend ich kämpfte mich aus dem " tod" in mein heute wundervolles leben nach 7 wochenbim coma 4 monate intensivst.in7 w 3 mal wiederbelebt habe ich vom sprechen gehen alles neu gelernt und meine einstellung zum leben es ist die würde bzw das recht jedes menschen alles tun zu dürfen um glücklich zu werden z sein sollange sein weg keinem anderem leben schadet keiner pflanze keinem tier keinem menschen steht es jedem zu eine besonderes schönes friedvolles glückliches leben zu leben wie auch immer das aussehen mag vom tatoo bis zur geschlecht anpassung u sexualität keine macht der welt sollte dae verhindern dürfen !!!
Ich wünschte mir so sehr das wird mal so wäre mein gegenüber glücklich störte ihm der anderen schönheit u besonderheit nicht mehr
Einen schönen tag
Rudi
Enjoy live
Liebet und vermehret euch
Kkleiner witz am rande
Jeder mensch hat gutes in sich wirklich finden und rauslassen
Feel free
Free live
Free love
Worum gehts lach
Ums mensch sein
Respekt tolleranz friedvolles miteinander
Der weg höflich u ehrlich srin leute
Mit jeder lüge verbrennt ein wintziges stück glück irgendwo in dir

Rudolf
Gast

In meiner nahen Familie gibt es 5 Rudolfs - etwas viel - ich habe mich selbst umbenannt: Rudy - finde ich freundlicher und internationaler.

Fußballfan
Gast

Bei Rudi (Rudolf) Völler ist der Name so gut angekommen, dass das halbe Stadion Rudiiiiiiii gerufen hat.

Lina
Gast

Mein Allerbesterfreund heißt Rudolf, der Name ist zwar Deutsch,aber er ist Russe. Er ist 13 und er hasst seinen Namen, ich finde den Namen OK. Wir nennen ihn sowieso nur "Rudie" - niemals ohne 'e' wenn wir es schreiben hehe. Oder Rudjek.:-) Die Spitznamen finde ich saugeil! :-):D

Rudolf
Gast

Ich(16) heisse Rudolf, meim Vater heisst Rudolf und mein verstorbener Grossvater hiess Rudolf. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Namen obwohl man mich früher gehänselt hat, inzwischen hat das Hänseln schon lange aufgehört und werde nur noch gut auf meinen Namen angesprochen.
Ps: Die Tradition weiterführen können empfinde ich als eine Ehre.

Rudolf
Gast

Der Name ist wie ein guter Wein, er wird mit den Jahren immer besser. Als ich in den Zwanzigern war konnte ich ihm nichts abgewinnen; nunmehr in den Vierzigern fängt er an zu wirken und passen.

Abigail (Abby)
Gast

…Rudolf hat ne rote Nase!

Rudolf
Gast

Ich möchte noch hinzufügen, dass den meisten bei uns in Österreich, vielleicht auch bei den Nachbarn in Bayern, vor allem nur der heute so zeitgeistige bundesdeutsche Ausruf "das geht gaaaar nicht" in den Ohren wehtut, und nicht etwa irgendein traditioneller Name. Meistens werden damit ohnehin nur irgendwelche Modediktate beurteilt, die sich alle paar Monate ändern. Ich kann mir keinen Österreicher vorstellen, der so etwas freiwillig sagen würde.

Rudolf/Rudolf-Michael
Gast

Ich bin aus eher jüngerer Generation und mit dem Namen, den ich auch aus Tradition erhielt, sehr zufrieden. Ich denke als Österreicher vor allem an den ersten Habsburgerkönig. Dass es auch das Rentier Rudolph gibt, hat mich noch nie gestört. Ich finde das Lied, gerade zur Weihnachtszeit gesungen, nett und wenn man dabei an mich denkt, hat mich das noch nie gestört, ich finde das eigentlich unterhaltsam. In sehr jungen Jahren fand ich den Namen etwas altmodisch und selten, aber gerade deswegen gefällt er mir heute. Mir würde kein anderer Name für mich einfallen.

Rudolf der 4.
Gast

Ich selbst heisse Rudolf in vierter Generation! Immer der erstgeborene! Ich und meine Freundin erwarten in Kürze unser erstes Kind! Sollte es eine Junge werden, dann steht Rudolf dem 5. nichts mehr im Weg! Es ist einerseits Tradition in unserer Familie, andererseits finden wir den Namen toll weil er bei jungen Menschen sehr selten ist! Auch beruflich hat man damit keine Probleme! Haben uns oft die Namen für Jungs durchgesehen, aber wir finden einfach keinen besseren! Abgesehen davon ist es ein altdeutscher Name was uns sehr gut gefällt! Ps.: Obwohl wir Österreicher sind ;-)

heinz werner
Gast

Bei dem Namen muss ich sofort an ein Rentier mit einer roten Nase denken! Warum wohl? In meinem Kopf läuft immer sofort ein Lied ab: Rudolf the red nosed reindeer...
Ich könnte meine Kinder nicht so nennen!!!

Rudolf
Gast

Ich (59) heiße selbst Rudolf und bin mit meinem Namen ganz zufrieden.

n
Gast

Mein Opa heißt so und ich finde den Namen sehr schön. Wir nennen ihn immer Opa Rudi.

Gwendoline
Gast

Ich (17) finde diesen Namen einfach schön, auch die Kurzform, Rudi, ist sowas von geil ;D Wenn ich irgendwann ein Mal einen Sohn habe, werde ich ihn Rudolf nennen.

.
Gast

Rudolf the red-nose horse had a little pinky nose...

Also Rudolph
Gast

Geht gaaaaaaaaaar nicht.

Komisch
Gast

Alle Rudis die kenne, auch älter so um die 50 Jahre, sind nett und auch eigen, aber auf angenehme Art...

Rudiiiii
Gast

Ich bin 23 und heisse auch Rudolf...
Aber alle nennen mich Rudi;-)

rudolf werner
Gast

Ich bin um die fünfzig...
wenn ich jemanden gleichaltes mit diesem vorname "rudolf" treffe sage ich zu ihm: "wir beide sind wohl die letzten, die mit diesem namen getauft wurden..." lacht

Rilana
Gast

Mein Mann (jetzt 28) heißt so. In seinem Alter ist der Name wirklich selten, deshalb etwas besonderes. Ich würde meinen Sohn zwar nicht unbedingt so nennen (als Rufname), aber wir überlegen, ob wir ihn noch nachträglich beim Standesamt für unseren Sohn Henning (20 Monate) als 2.name eintragen lassen sollen. Einfach aus "Tradition", dass der 1. Sohn den Namen des Vaters trägt. Mal schauen.......

Alles....
Gast

...Gute zum Namenstag.

icecream
Gast

Rudi ist ein witziger und schöner name.
;-) mir gefällt er sehr!!!

Jülyet
Gast

Mein Opa heißt Rudolf .... mir gefällt der Name sehr ...
ja und spitze Name Rudi ... klingt doch schön :)

Letizia
Gast

Mein padre heisst Rudolf und ich mag seinen Namen, er würde aber lieber Peter heissen.

Padre, ich liebe dich.

Bens Ma
Gast

Wir haben unseren Sohn Benjamin Rudolf genannt, das ist so eine Traditionssache aus meiner Familie. Mir gefällt die Kombination sehr gut, allerdings sagen wir immer nur "Ben", den gesamten Namen verwenden wir eigentlich nur zum Spaß, wenn wir streng tun wollen. Ist halt seeehr lang.
Aber jeder, der die Kombination einmal gehört hat, erinnert sich auch wieder daran: "Ah, da kommt Benjamin Rudolf..."

Rudolf
Gast

Im Laufe der Jahrzehnte gewöhnt man sich dran ;-). Wenn man dann feststellt, dass man so heißt wie sein Ur-Opa, ändert sich Sichtweise zum Positiven. Würde diesen Namen aber nicht weitergeben.

inge
Gast

Der Name Rudolf ist ein besonders schöner Name.Mein Bruder heißt so, und er ist ein Engel.
Die empfindung kommt doch meißt mit der Person die dahinter steht.
Als Kind riefen alle "Ruuuudiiii" und ich fand den Namen noch nie häßlich!!!
Als Kind wirklich süß, und als Mann ein sehr starker ausdrucksvoller Name.

ich
Gast

Also ich find rudolf einen klasse name...so schlimm ist er auch nicht...und meistens kürzt man ihn ja rudi ab, das geht ..find die namen eig. schön...

@anouschka, was soll das heißen, das ist kein name für kinder etc.??ich mein, jemand der rudolf heißt hat wohl auch schon als kind so geheißen...oder?

Lilli
Gast

Mein papa heißt Rudolf der name ist selten

Finja
Gast

Mein mit 3 Jahren verstorbener Sohn hieß Finn-Rudolph! Wenn man jeden Tag mit einem Rudolph zusammen lebt, findet man den Namen garnicht mehr schlimm! Schöner Name!

Haakon
Gast

Rudolf erinnert mich immer an das sche*** Rentier mit der roten nase. Ich hasse das Fie

Frank
Gast

Rudolf ist wohl wegen der gleichen Endung wie Adolf aus der Mode gekommen, so dass der Nachwuchs fehlt. Daher klingt Rudolf heutzutage so nach Opa.

Maya
Gast

Mein Vater heißt auch Rudolf. Selten Name.

anouschka
Gast

Ich kenne jemanden, der mit zweitnamen rudolf heißt...aber er ist 12...ich finde nicht, dass das ein name für babys/kleinkinder/kinder/teenager ist, sondern eher einer für ältere herren.aber auch da gefällt er mir nicht so,tut mir leid.aber zum glück hat ja jeder seinen eigenen geschmack;)LG

milana
Gast

Mein vater heist rolf aber der sweite name ist rudolf dafür find ch aber nicht den namen rudolf schönsondern nur den namen rolf !!!!!

Karla
Gast

Süß dieser Name!

Antje
Gast

Schöner Name!

& mein Opa, ein Gärtner, hieß auch so :-)

Annabelle
Gast

Mein Opa heißt so.
Er war sogar schon mal bei Olympia, 1972 in MÜNCHEN!!!!
Obwohl er in der DDR lebte.

die5moellers
Gast

Klasse Name!!!

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Rudolf schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Sidonius, Suitbert, Thore, Uffe, Volko, Wilbert, Yves, Ambrose, Basile und Caietanus.

Suche nach Vornamen

Bei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Ekmeleddin

Noch kein Kommentar vorhanden

Ekmeleddin ist traurig, dass ihm noch niemand einen Kommentar hinterlassen hat!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Ekmeleddin?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Vornamen mit der Bedeutung Löwe
Löwenstarke Babynamen

Vornamen mit der Bedeutung Löwe

Moderne Mädchennamen
50 zeitgemäße Vornamen für Mädchen

Moderne Mädchennamen

Aktuelle Umfrage

Bist Du mit Deinem eigenen Vornamen zufrieden?