Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Konrad

Konrad ist ein männlicher Vorname althochdeutscher Herkunft mit der Bedeutung "der kühne Ratgeber". Alle Infos zum Namen findest du hier.

1868 Stimmen (Rang 465)
10 x auf Lieblingslisten
3 x auf No-Go-Listen
465

Rang 465
Mit 1868 erhaltenen Stimmen belegt Konrad den 465. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Konrad ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Konrad

Was bedeutet der Name Konrad?

Bedeutung

Der Name Konrad bedeutet "der kühne Ratgeber", abgeleitet vom althochdeutschen kuoni für "kühn, tapfer, mutig" und rat für "Rat, Ratgeber".

Konrad hat sich aus dem mittelhochdeutschen Namen Kuonrat entwickelt. Die latinisierte Form des Namens ist Conradus.

Der männliche Vorname Konrad war schon im Mittelalter sehr verbreitet und hatte zunächst viele Könige, Adelige und Geistliche als Namensträger, später auch einfache Bürger und Bauern. Im Mittelalter hießen zeitweise so viele Menschen Konrad, dass sich die Redewendung "Hinz und Kunz" (Hinz = Heinrich, Kunz = Konrad) als Synonym für "Jedermann" entwickelte.

Konrad (seltener Conrad) ist im deutschen Sprachraum ein relativ zeitloser Jungenname und wird heute noch regelmäßig als Babyname vergeben. Bekannte Namensformen sind Keno (Friesisch) und Corrado (Italienisch).

Woher kommt der Name Konrad?

Wortherkunft

Der Name Konrad hat sich aus dem mittelhochdeutschen Namen Kuonrat entwickelt, der sich ableitet aus den althochdeutschen Wörtern "kuoni" für "kühn, tapfer, mutig" und "rat" für "Rat, Ratgeber".

Wortzusammensetzung

kuoni = kühn, tapfer, mutig (Althochdeutsch)
rat = Rat, Ratgeber (Althochdeutsch)

Wann hat Konrad Namenstag?

  • 15. Januar
  • 19. Februar
  • 4. April
  • 20. April
  • 21. April
  • 2. Mai
  • 1. Juni
  • 26. November

Wie spricht man Konrad aus?

Aussprache von Konrad: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Konrad auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Konrad?

Konrad ist in Deutschland ein verbreiteter Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 182. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2006 mit Platz 42. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Jungenname durchschnittlich auf dem 119. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Konrad

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Konrad in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2021 2020 2019 Bester Rang
Deutschland 182 167 159 42 (2006)
Österreich 136 126 134 97 (1988)
Schweiz 161 152 152 147 (1998)
Belgien - - - 178 (2010)
Frankreich 421 427 437 365 (1989)
Polen 88 83 82 29 (2000)
Dänemark 48 62 59 48 (2021)
Schweden 171 160 168 134 (1998)
Norwegen 93 93 93 93 (2021)
England 369 361 371 289 (1997)
Schottland 124 120 - 117 (1979)
Irland 140 - - 130 (2010)
Nordirland - - 85 85 (2019)
USA 869 852 842 586 (1950)
Kanada 213 - 302 213 (2021)

Konrad in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2021)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Konrad in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2021 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 56 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 42 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 51 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 68 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 104 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 116 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 102 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 141 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 135 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 130 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 125 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 149 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 152 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 160 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 159 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 167 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 182 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 42
  • Schlechtester Rang: 182
  • Durchschnitt: 119.94

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Konrad

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Konrad im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 123 im November 2018
Rang 124 im Dezember 2018
Rang 144 im Januar 2019
Rang 124 im Februar 2019
Rang 122 im März 2019
Rang 104 im April 2019
Rang 133 im Mai 2019
Rang 109 im Juni 2019
Rang 120 im Juli 2019
Rang 112 im August 2019
Rang 91 im September 2019
Rang 101 im Oktober 2019
Rang 98 im November 2019
Rang 87 im Dezember 2019
Rang 97 im Januar 2020
Rang 158 im Februar 2020
Rang 180 im März 2020
Rang 176 im April 2020
Rang 171 im Mai 2020
Rang 154 im Juni 2020
Rang 161 im Juli 2020
Rang 162 im August 2020
Rang 166 im September 2020
Rang 150 im Oktober 2020
Rang 144 im November 2020
Rang 163 im Dezember 2020
Rang 172 im Januar 2021
Rang 159 im Februar 2021
Rang 155 im März 2021
Rang 145 im April 2021
Rang 129 im Mai 2021
Rang 115 im Juni 2021
Rang 108 im Juli 2021
Rang 94 im August 2021
Rang 118 im September 2021
Rang 110 im Oktober 2021
Rang 117 im November 2021
Rang 136 im Dezember 2021
Rang 169 im Januar 2022
Rang 139 im Februar 2022
Rang 138 im März 2022
Rang 140 im April 2022
Rang 136 im Mai 2022
Rang 114 im Juni 2022
Rang 117 im Juli 2022
Rang 131 im August 2022
Rang 115 im September 2022
Rang 117 im Oktober 2022
Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Okt
2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 87
  • Schlechtester Rang: 275
  • Durchschnitt: 151.24

Geburten in Österreich mit dem Namen Konrad seit 1984

Konrad belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 194. Rang. Insgesamt 754 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
194 754 Statistik Austria 2021

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Konrad besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (106)
  • 8.5 % 8.5 % Baden-Württemberg
  • 21.7 % 21.7 % Bayern
  • 5.7 % 5.7 % Berlin
  • 3.8 % 3.8 % Brandenburg
  • 2.8 % 2.8 % Hamburg
  • 6.6 % 6.6 % Hessen
  • 6.6 % 6.6 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 5.7 % 5.7 % Niedersachsen
  • 12.3 % 12.3 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.7 % 4.7 % Rheinland-Pfalz
  • 11.3 % 11.3 % Sachsen
  • 2.8 % 2.8 % Sachsen-Anhalt
  • 7.5 % 7.5 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (19)
  • 5.3 % 5.3 % Burgenland
  • 5.3 % 5.3 % Kärnten
  • 31.6 % 31.6 % Oberösterreich
  • 10.5 % 10.5 % Salzburg
  • 10.5 % 10.5 % Steiermark
  • 10.5 % 10.5 % Tirol
  • 10.5 % 10.5 % Vorarlberg
  • 15.8 % 15.8 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (2)
  • 50.0 % 50.0 % Graubünden
  • 50.0 % 50.0 % Luzern

Dein Vorname ist Konrad? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Konrad als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Konrad besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Konrad.

Häufigkeit des Vornamens Konrad nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Konrad

Weibliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Noch keine Varianten vorhanden. Hilf mit und trag hier welche ein!

Spitznamen und Kosenamen

  • Kardi
  • Kon
  • Kondor
  • Koni
  • Konne
  • Konner
  • Konni
  • Konno
  • Konny
  • Konrädchen
  • Konradi
  • Konradieschen
  • Konrädildiedu
  • Konradius
  • Konri
  • Konrod
  • Konz
  • Koradu
  • Kord
  • Körni
  • Kurti
  • Rad
  • Radi
  • Ron

Häufigste Nachnamen

  1. Konrad Müller
  2. Konrad Fischer
  3. Konrad Bauer
  4. Konrad Schneider
  5. Konrad Schmidt
  6. Konrad Weber
  7. Konrad Huber
  8. Konrad Schmid
  9. Konrad Wagner
  10. Konrad Maier
  11. Konrad Meier
  12. Konrad Mayer
  13. Konrad Schäfer
  14. Konrad Meyer
  15. Konrad Hofmann
  16. Konrad Schmitt
  17. Konrad Hoffmann
  18. Konrad Koch
  19. Konrad Braun
  20. Konrad Becker
  21. Konrad Lang
  22. Konrad Zimmermann
  23. Konrad Werner
  24. Konrad Richter
  25. Konrad Schulz
  26. Konrad Schwarz
  27. Konrad Fuchs
  28. Konrad Klein
  29. Konrad Schuster
  30. Konrad Weiß

Konrad in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Konrad

Friedrich Konrad Müller
Dichter aus Deutschland
Hans Konrad Röthel
deutscher Kunsthistoriker
Johann Konrad Amman
schweizer Physiker
Johann Konrad von Roggenbach
schweizer Bischof
Konrad Adenauer
erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland
Konrad Barthels
Theologe aus Deutschland
Konrad Baumann
Schauspieler
Konrad Betcher
Keyboarder (Casper)
Konrad Bösherz
Synchronsprecher & Schauspieler
Konrad Breitenborn
Historiker aus Deutschland
Konrad Cramer
deutscher Philosoph
Konrad der Daumenlutscher
Figur aus "Struwwelpeter"
Konrad Duden
Sprachwissenschaftler
Konrad Georg
Deutscher Schauspieler
Konrad Georg Palm
deutscher Historiker
Konrad Glas
Segler
Konrad Haemmerling
Schriftsteller aus Deutschland
Konrad Hapke
Badmintonspieler aus Deutschland
Konrad Herrmann
deutscher Filmregisseur
Konrad Hitzl
deutscher Archäologe
Konrad Jule Hammer
deutscher Schriftsteller
Konrad Junghänel
deutscher Dirigent
Konrad Knopp
deutscher Mathematiker
Konrad Kuhn
Dramenverfasser aus Deutschland
Konrad Kwiet
deutscher Historiker
Konrad Lorenz
Verhaltensforscher
Konrad Mägi
Maler aus Estland
Konrad Mathieu
deutscher Musiker
Konrad Oebbeke
deutscher Geologe
Konrad Ragossnig
österreichischer Gitarrist
Konrad Rühl
Architekt aus Deutschland
Konrad Schmidt
amerikanischer Baseballer
Konrad von Hochstaden
Erzbischof von Köln
Konrad Wölki
Komponist aus Deutschland
Konrad Zdarsa
katholischer Bischof von Augsburg
Konrad Zuse
dt. Bauing., Erfinder (des Computers) und Unternehmer
Koradu (Instrument)
Materialloses Musikinstrument
Matthias Konrad Kann
deutscher Schriftsteller

Konrad in der Popkultur

Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Konrad bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!

Konrad als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Konrad wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 1 Hochdruckgebiet und 1 Tiefdruckgebiet mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Konrad (1x)

    Hochdruckgebiet Konrad
  • Tiefdruckgebiet Konrad (1x)

    Tiefdruckgebiet Konrad
    • 21.03.2006
    • 24.10.2001

Konrad in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Konrad wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
6 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Kon-rad
Endungen
-onrad (5) -nrad (4) -rad (3) -ad (2) -d (1)
Anagramme
Kodran (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Konrad - gebildet werden können.
Rückwärts
Darnok (Mehr erfahren)Konrad ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
9 Toleranz und Gerechtigkeit (Mehr erfahren)

Konrad in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01001011 01101111 01101110 01110010 01100001 01100100
Dezimal
75 111 110 114 97 100
Hexadezimal
4B 6F 6E 72 61 64
Oktal
113 157 156 162 141 144

Konrad in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Konrad anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
4672 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
K563 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
KNRT (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Konrad buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Kaufmann | Otto | Nordpol | Richard | Anton | Dora
Internationale Buchstabiertafel
Kilo | Oscar | November | Romeo | Alfa | Delta

Konrad in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Konrad in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Konrad
Altdeutsche Schrift
Konrad
Lateinische Schrift
KONRAD
Phönizische Schrift
𐤊𐤏𐤍𐤓𐤀𐤃
Griechische Schrift
Κονραδ
Koptische Schrift
Ⲕⲟⲛⲣⲁⲇ
Hebräische Schrift
כענראד
Arabische Schrift
كــعــنــرــاــد
Armenische Schrift
Քոնռադ
Kyrillische Schrift
Конрад
Georgische Schrift
Ⴉონრად
Runenschrift
ᚴᚮᚾᚱᛆᛑ
Hieroglyphenschrift
𓎡𓅱𓈖𓂋𓄿𓂧

Konrad barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Konrad an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Konrad im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Konrad im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Konrad in Blindenschrift (Brailleschrift)

Konrad in Blindenschrift (Brailleschrift)

Konrad im Tieralphabet

Konrad im Tieralphabet

Konrad in der Schifffahrt

Der Vorname Konrad in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

-·- --- -· ·-· ·- -··

Konrad im Flaggenalphabet

Konrad im Flaggenalphabet

Konrad im Winkeralphabet

Konrad im Winkeralphabet

Konrad in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Konrad auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Konrad als QR-Code

Konrad als QR-Code

Konrad als Barcode

Konrad als Barcode

Wie denkst du über den Namen Konrad?

Wie gefällt dir der Name Konrad?

Bewertung des Namens Konrad nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.7 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Konrad?

Ob der Vorname Konrad auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (95.5 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (71.9 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (66.3 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (43.8 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (36.0 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (51.7 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (71.9 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (44.9 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (34.8 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (33.7 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (33.7 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (28.1 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (24.7 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (20.2 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (10.1 %)
Was denkst du? Passt Konrad zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Konrad ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (85.1 %) modern (57.5 %) wohlklingend (83.6 %) weiblich (86.5 %) attraktiv (81.3 %) sportlich (73.6 %) intelligent (88.2 %) erfolgreich (85.6 %) sympathisch (85.1 %) lustig (63.2 %) gesellig (70.1 %) selbstbewusst (78.7 %) romantisch (66.4 %)
von Beruf
  • Naturwissenschaftlerin (4)
  • Bauarbeiterin (4)
  • Diplom-Ingenieurin (4)
  • Juristin (4)
  • Ingenieurin (3)
  • Politikerin (2)
  • Lehrerin (2)
  • Informatikerin (2)
  • Präsidentin (2)
  • Architektin (2)
  • Pilotin (1)
  • Zollbeamtin (1)
  • Anwältin (1)
  • Handwerkerin (1)
  • Försterin (1)
  • Köchin (1)
  • Winzerin (1)
  • Schauspielerin (1)
  • Psychiaterin (1)
  • Beamtin (1)
  • Managerin (1)
  • Professorin (1)
  • Rechtsanwältin (1)
  • Ärztin (1)
  • Wissenschaftlerin (1)
  • Atomphysikerin (1)
  • Diplomatin (1)
  • Künstlerin (1)
  • Synchronsprecherin (1)
  • Polizistin (1)
  • Akademikerin (1)
  • Zahnärztin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Konrad und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Konrad ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Konrad

Kommentar hinzufügen
Beate, Frau Mama von Konrad
Gast

Solange Eltern ihre Kinder "Konrad" taufen, wird auch der Struwwelpeter in den Köpfen der Menschen aktiviert bleiben. Ist doch toll, dass gewisse Klassiker nie aussterben, und manche Witze sind einfach immer wieder lustig! Ansonsten ist das auch ein schöner Name, ich muss da immer an ein edles, rollendes "konvexes" Rad denken. Mein kleiner Konrad wird dem Namen ganz und gar gerecht. Er ist oft unfolgsam, aber sehr eigenwillig, rollt mit seinem Kinderrad durchs Leben.

Struwwelliese
Gast

Warum immer diese Assoziation mit dem Struwwelpeter? Darf man seine Kinder eurer Meinung nach auch nicht Philipp, Pauline oder Robert nennen? Verrückt...

Daniela
Gast

Mein Hund heisst Konrad.
Bereits im Tierheim bekam er den Namen.
Nach über 1,5 Jahren wollte ich den Namen nicht ändern, da er so gut auf ihn gehört hat.
Ich fand den Namen schrecklich. JETZT LIEBE ICH DEN NAMEN "KONRAD" ❤ Er wird oft Koni oder Konradius genannt.

Kall
Gast

Jo der Konni. "Konrad" sprach die Frau Mama, "ich geh aus und Du bleibst da."

Susanne1234
Mitglied

Einer der besten Namen, die es gibt. Würde mein Cousin nicht so heißen, hätte ich meinen Sohn so genannt.

Mutti von Konrad
Gast

Mein Sohn heißt Konrad (12) und der Name passt so sehr zu ihm- stark, klar in seiner Meinung, empathisch und lustig ist er. Er selber mag seinen Namen auch sehr und unseren familiären Hintergrund dazu.

Evelynn
Gast

Konrad ist an sich ein wunderbar artiger Name, leider durch den Daumenlutscher etwas verunglimpft bzw. in den Schmutz gezogen ( „Konrad!“ sprach die Frau Mama, „Ich geh' aus und du bleibst da. Sei hübsch ordentlich und fromm. Bis nach Haus ich wieder komm.) Aber besser als die ganzen Justins, Lasses und Fynns.

@unter mir
Gast

Konrad kommt nicht aus dem Griechischen!
Wie soll denn das griechische Wort heißen, von dem es kommen soll?
κομπος=Prahlerei? Von Kompos nach Konrad ist aber ein weiter Weg...

KOnrad
Gast

Konrad kommt aus dem griechischen und bedeutet eingebildet. Die bedeutung wird aber positiv aufgefasst, da personen die Konrad heißen ein eigenes individum sind und sie ihre positive enegrie an andere Mitmenschen weiterleiten wollen. Also an alle die Konrad getauft wurden, versucht euer ego in grenzen zu halten. XOXO

Markus M.
Gast

Mein kleiner dreijähriger Neffe heißt Konrad. Wenn ich auf ihn aufpasse und mit ihm unterwegs bin bekomme ich ausschließlich Komplimente für seinen Namen. Ich muss dann immer erst immer aufklären, dass ich nur der Onkel bin aber die Komplimente an die Eltern weitergeben werde. Mir sagten Eltern anderer Kinder auch schon, dass sie diesen Namen gar nicht auf dem "Radar" hatten ihn aber für ihren Sohn auch toll gefunden hätten. Ich finde es ist ein toller Name, die Abkürzung Konni finde ich auch cool.

Konrad
Gast

Als Kind fand ich ihn nicht so toll. Das hat sich aber geändert.
Heute folge ich seiner Bestimmung und bin genauso selten, wie der Name :-)))

Yvonne
Gast

Unser kleiner Kater heisst Konrad. Dies soll keine Abwertung des Namens darstellen, im Gegenteil. Ich stelle mir vor, dass Konrad ein grosser, stattlicher und 'Rat gebender' Kater für uns werden wird. Konrad ist ein starker, schöner Name.

kristin
Gast

Mein 3. Sohn heißt Konrad. Nach Konrad Lorenz, da seine älteren Brüder Wolf und Falk heißen.
Toller Bursche und starker Name.
Manchmal wird er auch Konni gerufen bzw. Kiki vom kleinen Bruder.

Max
Gast

Klasisch und zeitlos klingt einfach cool

Miranda
Gast

Bei einem Besuch bei meinem Zahnarzt, wurde im Behandlungsraum ein kleiner Konrad behandelt, ca. 6 Jahre alt. Ich empfand den Namen Konrad nicht so schön und als eher unpassend.

Lu
Gast

Dabei ist der Name gerade wieder modern. Es gibt ziemlich viele kleine Konrads.
Mir gefällt er.

Marisa
Gast

Mein Vater heißt Konrad. Wenn Jemand aus meinem Bekanntenkreis erfuhr, dass mein Vater Konrad hieß, wurde ich meist verspottet, da der Name so altmodisch klingt.

Mama von Konrad
Gast

Mein Konrad ist 30. Er trägt einen edlen, maskulinen Namen, der zudem sehr stolz klingt. Justin, Kevin, Sven, Sören, etc., standen bei mir nicht zur Debatte. Ich bin heute froh, dass ich mich damals durchgesetzt habe.

konnni
Gast

Konrad ist ein sehr schöner name ähnlich wie paul, christoph oder konstantin

konrad
Gast

Na und ich heiße auch so ist halt ein name der nicht alltäglich ist

otto konrad konstantin friedrich

paul christoph das sind ähnliche namen

namen sind geschmackssache in meinen augen geht fast jeder name


Katharina
Gast

Mein Bruder (17) heißt Konrad und ich finde den Namen sehr schön. Er passt einfach und auch als er klein war wurde er immer Koko genannt. Also kein Name wo man denkt: Omg, das ist ein kleines Kind, kein Opa! Dass er einigen Leuten nicht gefällt, ist geschmackssache, aber mir gefällt er.

xy
Gast

Toller name ;)

Laura
Gast

Der erste Konrad, den ich kennenlernte, war ein Baby auf einem österreichischen Bauernhof. Damals fanden wir den Namen arg altmodisch, aber je länger ich ihn höre, desto besser gefällt er mir! Warum eigentlich nicht? Ich finde, der Name hat was und er ist tausend Mal besser als all die aktuellen Modenamen!

In meinem Kommentar...
Gast

..sollte es heißen: ...im österreichischen Dialekt wird es eher "Kooonrad" betont als in schönem Hochdeutsch "Konnrad"..

LG Konrad1976

Konrad1976
Gast

Bin auch einer der wenigen. Muß sagen als Kind hatte ich ziemliche Probleme damit - besonders wenn ich nach meinem Namen gefragt wurde, und im österreichischen Dialekt wird es eher betont als in schönem Hochdeutsch , und das "Rad" in einem Namen kam mir nicht gerade normal vor. Seit spätestens so mit 20...25 Jahren bin ich sehr, sehr glücklich damit, ich glaube es war ein Reifeprozess, bis er zu mir auch pass(te).

Konrad
Gast

Bin auch ein Konrad - früher wollt ich lieber eine anderen namen haben "Martin" z.B. - heuet geht es mir wie den meisten Konrads - bin sehr zufrieden , da der Name was besonderes hat :)

funny
Gast

Superschönr name!!!!

Konrad
Gast

Ich heiße konrad und wenn sie mich anders gennant hätten wer das echt blöd

juli
Gast

Konrad geht gar nicht!!

finde ich auch
Gast

Schöner Name

Konrad´s Tochter
Gast

Mein Vater hieß Konrad und er war natürlich ein Opa auf einem Trecker. Aber auch er war mal ein Kind und da hieß er auch schon so! Ich finde es toll, dass es junge Leute mit diesem Namen gibt und dass viele den Namen gut finden. Ich habe keine Meinung dazu, man akzeptiert die Namen der Eltern eben. Mein Vater wurde allerdings meistens Conny genannt - als Kind aber sicher nicht.

Konrad
Gast

Ja ich heise Konrad und ich fidne den namen gut weil er nicht oft benutzt wird und eher seltener ist und ich will eher Konrad heisen als irgend wie son komischer assi name :) Auserdem kann man da auch noch spitznamen draus machen aber manche sidn da nicht so gut wie Konne weil ich ungere so genannt werde ;D aber ich liebe es wenn meine Freundin mich Konni nennt :) Aber eig. nennen mich meine Freunde Konrad udn das ist auch gut so!

Konni
Gast

Als ich den Namen zum ersten mal gehört habe fand ich es auch komisch sein Kind so in heutiger Zeit zunennen aber nach der Zeit fand ich ihn irgendwie cool da nicht jeder so heißt und er nicht so geläufig ist außerdem heißt mein Freund so den ich auch Konni nennen darf jedoch findet er den Spitzname Konne nicht so schön weil es sich auf Tonne reimt gehänselt wurde er deswegen noch nicht! ;DD

Katharina
Gast

Mein Bruder heißt Konrad Alexander und ich mag den Namen sehr! Ich habe bisher noch nichts mitbekommen, dass er wegen dem Namen gehänselt wurde oder ähnliches. Und so ein starker Name passt gut zu ihm und seinem Körperbau!
Am Anfang, also bei seiner Geburt, konnten viele nicht verstehen, wie man ein Kind so nennen kann - und dann auch noch mit "K". Aber inzwischen ist das ganz normal.
Sein Spitzname in der Schule: Konne. Ich darf ihn aber auch Konni nennen. :)

Ellen
Gast

Konrad steht ganz oben auf unserer Liste mit Richard, Theo, Henrick, Constantin und Johann. MIr gefällt der Name wirklich sehr und ich finde sehr wohl, das er zu einem kleinen Jungen passt. Der Name ist hundert mal schöner als Cornelius.

lillija
Gast

Ich finde KONRAD schöne Name Mein Großvater hieß so...:P

Julijana + Fabijana
Gast

Gut, daß er heutnoch beliebt ist, weil das ein schöner deutscher Name ist.

Konni-Baby *-*
Gast

Mein Freund heißt Konrad und ich lieeeeeebee diesen Namen üüüüberalles!!!

Mama von Konrad
Gast

Mein kleiner Konrad wird jetzt 2 und der Name passt perfekt. :)

Hallo???
Gast

Elias ist ein uralter hebräischer Name und ich bin mir sicher, damit älter als Konrad. Und stell dir vor,mein Uropa hieß Justin, natürlich nicht englisch ausgesprochen. Und keiner fand es komisch. Also, immer bissel vorsichtig sein mit solchen Vergleichen.

Konrad1990
Gast

Also ich bin auch ein Konrad:) und verdammt glücklich das meine Eltern mir diesen Namen gegeben haben:) und zu den jenigen die meinen Konrad klingt wie ein Opa-name. YES, verdammt richtig;) und das ist auch gut so...ein guter, alter deutscher name:) gegenbeispiel...(heut total beliebte mädchennamen) lena, lilly, emily, etc.pp. klingen für mich nach kleinen mädchen die mit puppen spielen:D fürn kind ja ganz süß, aber im alter? dann hab ich lieber nen "opa-name" wie er hier so schön tituliert wird und mir tun jetzt schon die kinder leid, die später von ihren Enkeln Opa Justin, Opa Elias oder Opa Luca genannt werden.
im übrigen, mein cousin, 4 jahre alt, heißt richard:) fantastisch...also wieder mehr mut zu alten namen und weg von justin jason und weiß der geier...

Konrad
Gast

Ich finde den namen einzigartig er gefällt mir zwar nicht aber ich kenne niemanden der einen anderen mit dem namen konrad kennt es ist besserdereien konrad zu sein als eiener von den 30 denis oder kevins

da ist was dran
Gast

Bei mir ist er zwar auf Platz 2, aber das ist ja auch schon sehr hoch. Ich habe allerdings schon öfter hier gepostet, dass ich ihn schön finde, deshalb dürfte ich eigentlich gar nichts mehr dazu sagen, weil sonst der Gesamteindruck verfälscht wird.

Das...
Gast

...ist der schönste Jungenname den es gibt!

@hm
Gast

Da muss sogar ich Dir zustimmen. So krass prägt ein Name natürlich nicht, da gebe ich Dir vollkommen recht. Ein Verbrecher wird wahrscheinlich mit jedem Namen ein Verbrecher und Mutter Theresa wäre höchstwahrscheinlich genauso aufopferungsvoll geworden, wenn sie Emilia geheißen hätte.
Denn es ist klar, die Erziehung und das was ein Mensch in seinen frühen Jahren erlebt, die Umgebung, prägt nun mal hauptsächlich den Charakter, wobei ja auch noch Erbanlagen oder andere zufällige Einflüsse eine Rolle spielen mögen.
So meine ich das nicht mit der Prägung, denn das wäre wirklich zu einfach. Das sieht man auch schon daran, dass es ja bei jedem Namen weiße und schwarze Schafe gibt.

Die Prägung durch den Namen ist nach meiner Meinung eher ein Muster im Hintergrund, das die Hauptprägung durch Erziehung und Erbanlagen im einen Fall mal verstärkt und im anderen Fall mal abschwächt. Die Wünsche der Eltern halt, die im Namen Gestalt annehmen. Zum Teil werden diese Wünsche dann auch durch die restliche Gesellschaft verstärkt. Aber eine Prägung ist es schon, denke ich, nur eben eine ganz feine und keine die sofort ins Auge springt. Doch beweisen wird man das wahrscheinlich nie können, höchstens mit sehr aufwändigen Langzeituntersuchungen. Man darf nicht zu viel Gewicht darauf legen, da gebe ich Dir auch recht

Julia
Gast

Da muss ich mh zustimmen.
Es ist ja viel mehr so, das jeder von uns mit einem Namen eine bestimmte Assoziation herstellen. Das ist ja ganz normal, aber man sollte das dann nicht verallgemeinern, ist ja nur seine Meinung.
Ich kenn einen sehr netten Konrad, der ist jetzt zehn. Aufgewecktes Kerlchen. ;)

hm
Gast

ich glaube, wer sagt, ein Name prägt einen Menschen, misst diesem eine zu große Bedeutung bei. Oder meint wirklich jemand, Verbrecher wären mit einem anderen Namen bessere Menschen oder Mutter Teresa wäre nicht so aufopferungsvoll gewesen, wenn sie Emelia geheißen hätte? Dann wäre es ja einfach.

meinst du mich?
Gast

Ich habe nur dagegen argumentiert, dass es "Quatsch" sein soll, dass der Name überhaupt nicht prägt. Das zu sagen finde ich zu ungenau. Dass man diese Lehrer rausschmeißen sollte, da geb ich Dir ja recht. Das ist aber hier nicht die Frage, sondern "kann ein Name den Charakter prägen".

ich glaube
Gast

Dass du das zu sehr schwarz-weiß siehst. Meine Kinder sind in den 70er Jahren in der DDR geboren. Da waren, warum auch immer, Namen wie Monique, Mandy, Nancy, Cindy, Nico, Guido, Marcel angesagt. (Natürlich nicht ausschließlich, meine haben diese Namen auch nicht, aber doch sehr häufig.) Das waren alles Klassenkameraden meiner Kinder auf dem Gymnasium und die haben alle ihren Weg gemacht. Und bevor das Argument kommt, naja, das war da eben anders. Nee, sie waren zur Wende 10 und 12 Jahre alt, haben das Gymnasium also schon im vereinten Deutschland absolviert. Ich glaube, dass da zuviel reininterpretiert wird. Und Erzieher, die sich durch Namen beeinflussen lassen, müsste man sofort rausschmeißen.

nein, so einfach ist
Gast

Das natürlich nicht, denn es kommt
1. darauf an welche "Botschaft" die jeweiligen Eltern dem Kind mit dem Namen mitgeben, also was er für die Eltern bedeutet. Das kann durchaus beim gleichen Namen bei verschiedenen Eltern anders sein.
Und dann kommt es noch drauf an, in welcher Gesellschaft das Kind aufwächst, und wie es ihm dort mit dem Namen geht. Kevin ist eigentlich dafür ein ganz gutes Beispiel. Nachdem es nun diese dämlich Studie gibt, ist der Name in der Gesellschaft bei uns mit Vorurteilen belastet, gegen die Kevin ankämpfen muss. Würde er Alexander oder meinetwegen Konrad heißen, hätte er zumindest diese Gesellschaftlichen Probleme nicht, würde nicht so vielen Vorurteilen begegnen und könnte sich unbefangener Entwickeln, was seine Karriere angeht.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Konrad schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Leonid, Mahmoud, Meinhardt, Nathaniel, Orest, Perikles, Ratbert, Ridzart, Rutland und Siegwin.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Sinuhe

Noch kein Kommentar vorhanden

Sinuhe versteht gar nicht, warum er noch keinen Kommentar erhalten hat!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Sinuhe?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

150 tolle Hundenamen
Die schönsten Namensideen für deinen Hund

150 tolle Hundenamen

Aktuelle Umfrage

Würdest Du Deinem Kind einen Zweitnamen geben?