Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Dagmar Name mit Bedeutung, Herkunft und mehr

Dagmar ist ein Vorname für Mädchen. Alle Infos zum Namen findest du hier.

1769 Stimmen (Rang 559)
0 x auf Lieblingslisten
2 x auf No-Go-Listen
559

Rang 559
Mit 1769 erhaltenen Stimmen belegt Dagmar den 559. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Weiblicher Name
Dagmar ist ein weiblicher Vorname, kann also nur an ein Mädchen vergeben werden.

Baby mit Namen Dagmar

Was bedeutet der Name Dagmar?

mehrere Bedeutungen:
"die gute Berühmte" ODER "die liebe Friedliche", aus dem Slawischen von Dragomira (wahrscheinlich wegen der böhmischen Prinzessin Dragomira, die den dänischen König heiratete, sehr beliebt war und dann als "Königin Dagmar" in die Geschichte einging, sie starb 1212 n. Chr.. Noch heute wird ihrer gedacht und gefeiert). Im dänischen Königshaus gibt es seitdem mehrere adelige Dagmars. Z.B. Prinzessin Dagmar, die Zarin von Rußland wurde und Mutter des letzten Zaren war.
oder
aus den germanischen Silben "dag" und "mar" zusammengesetzter Vorname Bedeutung:
dag wie Tag
mar wie berühmt, Geschichte, hell, klar
folglich ist die Bedeutung "Berühmte des Tages", berühmte Tagesgeschichte, hell oder klar wie der Tag
dag heisst auch "lieb, gut"
Bedeutet "die Strahlende" und leitet sich ab aus den Silben "dag" und "mar", der strahlende Tag oder eben die Strahlende

Woher kommt der Name Dagmar?

Wann hat Dagmar Namenstag?

  • 24. Mai

Wie spricht man Dagmar aus?

Aussprache von Dagmar: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Dagmar auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Dagmar?

Dagmar ist in Deutschland ein seltener Vorname. Im Jahr 2019 belegte er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 228. Platz. Seine beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 1946 mit Platz 16.

In den letzten zehn Jahren wurde Dagmar etwa 110 Mal als Vorname vergeben, womit er in der Zehn-Jahres-Statistik auf dem 1035. Platz steht. Im Zeitraum von 2010 bis 2022 liegt er auf Platz 1123.

Weltweite Beliebtheit und Häufigkeit von Dagmar

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Dagmar in den Vornamencharts einzelner Länder. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Diagramme
Land 2022 2021 2020 Bester Rang
Deutschland - - - 16 (1946)

In Deutschland wurde Dagmar in den letzten 10 Jahren ca. 110 Mal als Erstname vergeben (150 Mal von 2010 bis 2022).

Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Deutschland (1930-2022)
Platzierungen von Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Deutschland in den Jahren 1930-2022
Österreich - - 151 95 (1984)

In Österreich wurde Dagmar in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (290 Mal von 1984 bis 2022).

Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Österreich (1984-2022)
Platzierungen von Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Österreich in den Jahren 1984-2022
Schweiz 146 - - 84 (1931)

In der Schweiz wurde Dagmar in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (1.300 Mal von 1930 bis 2022).

Dagmar in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz (1930-2022)
Platzierungen von Dagmar in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz in den Jahren 1930-2022
Niederlande - - - 136 (2001)

In der Niederlande wurde Dagmar in den letzten 10 Jahren ca. 60 Mal als Erstname vergeben (2.300 Mal von 1930 bis 2022).

Dagmar in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande (1930-2022)
Platzierungen von Dagmar in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande in den Jahren 1930-2022
Belgien - - - 102 (1997)

In Belgien wurde Dagmar in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (310 Mal von 1995 bis 2022).

Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Belgien (1995-2022)
Platzierungen von Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Belgien in den Jahren 1995-2022
Frankreich 423 - - 243 (1943)

In Frankreich wurde Dagmar in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (60 Mal von 1930 bis 2022).

Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Frankreich (1930-2022)
Platzierungen von Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Frankreich in den Jahren 1930-2022
Dänemark 60 63 61 52 (2014)

In Dänemark wurde Dagmar in den letzten 10 Jahren ca. 890 Mal als Erstname vergeben (1.600 Mal von 1985 bis 2022).

Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Dänemark (1985-2022)
Platzierungen von Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Dänemark in den Jahren 1985-2022
Schweden 180 177 175 149 (2000)

In Schweden wurde Dagmar in den letzten 10 Jahren ca. 80 Mal als Erstname vergeben (140 Mal von 1998 bis 2022).

Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Schweden (1998-2022)
Platzierungen von Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Schweden in den Jahren 1998-2022
Norwegen 125 129 125 97 (1945)

In Norwegen wurde Dagmar in den letzten 10 Jahren ca. 30 Mal als Erstname vergeben (340 Mal von 1945 bis 2022).

Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Norwegen (1945-2022)
Platzierungen von Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Norwegen in den Jahren 1945-2022
Schottland - - - 120 (2017)

In Schottland wurde Dagmar in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (<10 Mal von 1974 bis 2022).

Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Schottland (1974-2022)
Platzierungen von Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Schottland in den Jahren 1974-2022
USA - - - 552 (1934)

In den USA wurde Dagmar in den letzten 10 Jahren ca. 10 Mal als Erstname vergeben (740 Mal von 1930 bis 2022).

Dagmar in der Vornamen-Hitliste von den USA (1930-2022)
Platzierungen von Dagmar in der Vornamen-Hitliste von den USA in den Jahren 1930-2022
Kanada - - - 267 (2004)

In Kanada wurde Dagmar in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (<10 Mal von 1980 bis 2022).

Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Kanada (1980-2022)
Platzierungen von Dagmar in der Vornamen-Hitliste von Kanada in den Jahren 1980-2022

Dagmar in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2022)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Dagmar in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2022 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 141 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 148 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 179 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 184 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 200 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 194 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 209 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 228 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2022
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 141
  • Schlechtester Rang: 228
  • Durchschnitt: 185.38

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Dagmar

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Dagmar im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 198 im April 2020
Rang 189 im Mai 2020
Rang 182 im Juni 2020
Rang 191 im Juli 2020
Rang 180 im August 2020
Rang 181 im September 2020
Rang 181 im Oktober 2020
Rang 166 im November 2020
Rang 174 im Dezember 2020
Rang 191 im Januar 2021
Rang 177 im Februar 2021
Rang 173 im März 2021
Rang 157 im April 2021
Rang 154 im Mai 2021
Rang 114 im Juni 2021
Rang 126 im Juli 2021
Rang 123 im August 2021
Rang 125 im September 2021
Rang 129 im Oktober 2021
Rang 126 im November 2021
Rang 138 im Dezember 2021
Rang 188 im Januar 2022
Rang 154 im Februar 2022
Rang 146 im März 2022
Rang 138 im April 2022
Rang 150 im Mai 2022
Rang 130 im Juni 2022
Rang 121 im Juli 2022
Rang 131 im August 2022
Rang 130 im September 2022
Rang 121 im Oktober 2022
Rang 106 im November 2022
Rang 110 im Dezember 2022
Rang 126 im Januar 2023
Rang 113 im Februar 2023
Rang 112 im März 2023
Rang 108 im April 2023
Rang 104 im Mai 2023
Rang 100 im Juni 2023
Rang 101 im Juli 2023
Rang 107 im August 2023
Rang 94 im September 2023
Rang 114 im Oktober 2023
Rang 114 im November 2023
Rang 115 im Dezember 2023
Rang 136 im Januar 2024
Rang 120 im Februar 2024
Rang 108 im März 2024
Apr Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2020 2021 2022 2023 2024
  • Bester Rang: 94
  • Schlechtester Rang: 310
  • Durchschnitt: 159.13

Geburten in Österreich mit dem Namen Dagmar seit 1984

Dagmar belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 411. Rang. Insgesamt 282 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
411 282 Statistik Austria 2022

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Dagmar besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (374)
  • 13.4 % 13.4 % Baden-Württemberg
  • 9.4 % 9.4 % Bayern
  • 4.5 % 4.5 % Berlin
  • 4.3 % 4.3 % Brandenburg
  • 1.1 % 1.1 % Bremen
  • 2.7 % 2.7 % Hamburg
  • 8.8 % 8.8 % Hessen
  • 2.1 % 2.1 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 10.4 % 10.4 % Niedersachsen
  • 20.1 % 20.1 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.0 % 4.0 % Rheinland-Pfalz
  • 0.8 % 0.8 % Saarland
  • 4.3 % 4.3 % Sachsen
  • 4.3 % 4.3 % Sachsen-Anhalt
  • 6.7 % 6.7 % Schleswig-Holstein
  • 3.2 % 3.2 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (32)
  • 6.2 % 6.2 % Burgenland
  • 12.5 % 12.5 % Niederösterreich
  • 31.2 % 31.2 % Oberösterreich
  • 3.1 % 3.1 % Salzburg
  • 21.9 % 21.9 % Steiermark
  • 3.1 % 3.1 % Tirol
  • 9.4 % 9.4 % Vorarlberg
  • 12.5 % 12.5 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (6)
  • 33.3 % 33.3 % Aargau
  • 66.7 % 66.7 % Zürich

Dein Vorname ist Dagmar? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Dagmar als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Dagmar besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Dagmar.

Häufigkeit des Vornamens Dagmar nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Dagmar

Männliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Dachmar
  • Dag
  • Daga
  • Dagbuh
  • Dagfried
  • Daggel
  • Daggels
  • Daggi
  • Daggilein
  • Daggiline
  • Daggiputz
  • Daggy
  • Dagi
  • DagiBae
  • Dagilein
  • Dagmasi
  • Dagmi
  • Dago
  • Dagobert
  • Dagsen
  • Dagsi
  • Dagsl
  • Dagson
  • Dagtail
  • Dagtoffel
  • Darkmar
  • Gaggi
  • Maggi
  • Mara
  • Staggo

Häufigste Nachnamen

  1. Dagmar Schmidt
  2. Dagmar Wagner
  3. Dagmar Fischer
  4. Dagmar Schneider
  5. Dagmar Müller
  6. Dagmar Meyer
  7. Dagmar Hoffmann
  8. Dagmar Weber
  9. Dagmar Becker
  10. Dagmar Schulz
  11. Dagmar Krause
  12. Dagmar Wolf
  13. Dagmar Schröder
  14. Dagmar Richter
  15. Dagmar Koch
  16. Dagmar Schwarz
  17. Dagmar König
  18. Dagmar Neumann
  19. Dagmar Klein
  20. Dagmar Werner
  21. Dagmar Schulze
  22. Dagmar Bauer
  23. Dagmar Zimmermann
  24. Dagmar Herrmann
  25. Dagmar Schäfer
  26. Dagmar Scholz
  27. Dagmar Friedrich
  28. Dagmar Schmitz
  29. Dagmar Köhler
  30. Dagmar Möller

Dagmar in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Dagmar

Dagmar
Romanfigur in dem historischen Roman "Valdemar Sejr" von B. Ingemann (1826)
Dagmar Berghoff
Nachrichtensprecherin (ehemalige)
Dagmar Bernhard
österreichische Sängerin
Dagmar Biener
Deutsche Schauspielerin
Dagmar Bremer
deutsche Hockeyspielerin
Dagmar Fischer
österreichische Schriftstellerin
Dagmar Frederic
Sängerin
Dagmar Freifrau von Cramm
Schriftstellerin aus Deutschland
Dagmar Hermann
österreichische Opernsängerin
Dagmar Hessenland
Schauspielerin aus Deutschland
Dagmar Katerbau
deutsche Tischtennisspielerin
Dagmar Koller
Opernsängerin
Dagmar Körner-Geigl
Autorin, Designerin und Kunstmalerin
Dagmar Krause
spanische Sängerin
Dagmar Laurens
Theaterschauspielerin aus Deutschland
Dagmar Liechti-von Brasch
schweizer Ärztin
Dagmar Lurz
deutsche Eiskunstläuferin
Dagmar Maria Lange
Schriftstellerin aus Schweden
Dagmar Mestchen
deutsche Tischtennisspielerin
Dagmar Metzger
Politikerin
Dagmar Nick
deutsche Dichterin
Dagmar Oja
Sängerin aus Kanada
Dagmar Patrasova
indische Schauspielerin
Dagmar Peckova
tschechische Sängerin
Dagmar Ranft-Schinke
französische Malerin
Dagmar Rom
österreichische Alpine Skirennläuferin
Dagmar Schipanski
Wissenschaftlerin und Politikerin
Dagmar Spengler
deutsche Cellistin
Dagmar Veškrnová-Havlová
Tschechische Schauspielerin zB. "Das Krankenhaus am Rande der Stadt", seit 1997 Ehefrau von Václav Havel.
Dagmar von Gersdorff
deutsche Schriftstellerin
Dagmar White
tschechische Sängerin
Dänische Prinzessin Dagmar
Schwester des Dänenkönigs Christian X und des Norwegenkönigs Haakon VII
Königin Dagmar
dänische Königin um 1200 n. Chr.
Prinzessin Dagmar von Dänemark
spätere Zarin von Rußland, Mutter des letzten Zaren

Dagmar in der Popkultur

Liebeslied für Dagmar
Lied der Gruppe MTS

Dagmar als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Dagmar wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 1 Hochdruckgebiet und 10 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Dagmar (1x)

    Hochdruckgebiet Dagmar
  • Tiefdruckgebiet Dagmar (10x)

    Tiefdruckgebiet Dagmar
    • 01.02.2007
    • 27.06.2018
    • 04.08.2016
    • 10.09.2014
    • 07.01.2014
    • 15.03.2010
    • 07.01.2008
    • 04.11.2006
    • 15.12.2004
    • 17.01.2002
    • 24.05.2000

Dagmar in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Dagmar wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
6 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Dag-mar
Endungen
-agmar (5) -gmar (4) -mar (3) -ar (2) -r (1)
Anagramme
Margda (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Dagmar - gebildet werden können.
Rückwärts
Ramgad (Mehr erfahren)Dagmar ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
8 Ausdauer und Erfolg (Mehr erfahren)

Dagmar in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000100 01100001 01100111 01101101 01100001 01110010
Dezimal
68 97 103 109 97 114
Hexadezimal
44 61 67 6D 61 72
Oktal
104 141 147 155 141 162

Dagmar in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Dagmar anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
2467 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
D256 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
TKMR (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Dagmar buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Dora | Anton | Gustav | Martha | Anton | Richard
Internationale Buchstabiertafel
Delta | Alfa | Golf | Mike | Alfa | Romeo

Dagmar in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Dagmar in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Dagmar
Altdeutsche Schrift
Dagmar
Lateinische Schrift
DAGMAR
Phönizische Schrift
𐤃𐤀𐤂𐤌𐤀𐤓
Griechische Schrift
Δαγμαρ
Koptische Schrift
Ⲇⲁⲅⲙⲁⲣ
Hebräische Schrift
דאגמאר
Arabische Schrift
دــاــجــمــاــر
Armenische Schrift
Դագմառ
Kyrillische Schrift
Дагмар
Georgische Schrift
Ⴃაგმარ
Runenschrift
ᛑᛆᚵᛘᛆᚱ
Hieroglyphenschrift
𓂧𓄿𓎼𓅓𓄿𓂋

Dagmar barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Dagmar an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Dagmar im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Dagmar im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Dagmar in Blindenschrift (Brailleschrift)

Dagmar in Blindenschrift (Brailleschrift)

Dagmar im Tieralphabet

Dagmar im Tieralphabet

Dagmar in der Schifffahrt

Der Vorname Dagmar in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

-·· ·- --· -- ·- ·-·

Dagmar im Flaggenalphabet

Dagmar im Flaggenalphabet

Dagmar im Winkeralphabet

Dagmar im Winkeralphabet

Dagmar in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Dagmar auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Dagmar als QR-Code

Dagmar als QR-Code

Dagmar als Barcode

Dagmar als Barcode

Wie denkst du über den Namen Dagmar?

Wie gefällt dir der Name Dagmar?

Bewertung des Namens Dagmar nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 2.3 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Dagmar?

Ob der Vorname Dagmar auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (86.4 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (93.2 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (71.2 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (37.3 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (30.5 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (54.2 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (76.3 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (50.8 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (52.5 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (52.5 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (59.3 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (22.0 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (37.3 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (39.0 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (28.8 %)
Was denkst du? Passt Dagmar zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Dagmar ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (79.6 %) modern (50.3 %) wohlklingend (68.8 %) weiblich (61.5 %) attraktiv (71.7 %) sportlich (65.0 %) intelligent (85.7 %) erfolgreich (79.6 %) sympathisch (77.4 %) lustig (54.8 %) gesellig (62.1 %) selbstbewusst (75.2 %) romantisch (65.3 %)
von Beruf
  • Ärztin (9)
  • Lehrerin (9)
  • Künstlerin (6)
  • Krankenschwester (5)
  • Sekretärin (4)
  • Medizinische Fachangestellte (4)
  • Bibliothekarin (3)
  • Wissenschaftlerin (3)
  • Projektmanagerin (2)
  • Finanzbuchhalterin (2)
  • Gärtnerin (2)
  • Sozialpädagogin (2)
  • Kauffrau für Büromanagement (2)
  • Architektin (1)
  • Gastronomin (1)
  • Jongleurin (1)
  • Dolmetscherin (1)
  • Chefin (1)
  • Sängerin (1)
  • Sachgebietsleiterin (1)
  • Werbekauffrau (1)
  • Hotelfachfrau (1)
  • Angestellte (1)
  • Vermessungstechnikerin (1)
  • Erzieherin (1)
  • Kindergärtnerin (1)
  • Technische Assistentin (1)
  • Rechtsanwaltsgehilfin (1)
  • Historikerin (1)
  • Buchhändlerin (1)
  • Kosmetikerin (1)
  • Schauspielerin (1)
  • Autorin (1)
  • Politikerin (1)
  • Informatikerin (1)
  • Hauswirtschafterin (1)
  • Technische Zeichnerin (1)
  • Reinigungsfachkraft (1)
  • Finanzwirtin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Dagmar und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Dagmar ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Dagmar

Kommentar hinzufügen
Dagmar
Gast

Ich mag meinen Namen sehr.
Wen ich mag bei dem stelle ich mich mit Daggi vor mit dem Hinweis auf den eigentlichen Namen.
Bleibe ich lieber etwas distanzierter dann Dagmar.

Gast
Gast

Ich bin 66 Jahre alt und heisse auch Dagmar. Bis heute kann ich nicht begreifen, warum mir meine Eltern diesen bescheuerten Namen gegeben haben.
Leute: tut euren Kindern sowas nicht an!

Dagmar
Gast

Ich bin seit nun 36 Jahren eine Dagmar 🙂, ich mochte meinen Namen als junges Mädchen nicht so gern, hätte lieber einen anderen gehabt. Aber die Bedeutung, passt tatsächlich super zu mir, da hat meine Mama wohl den richtigen Riecher gehabt. Mit der Zeit ist es sehr schön einen seltenen Namen zu haben. Heißem foch so viele gleich hahaha. Und einige erfolgreiche Frauen heißen Dagmar, dass sollte uns Dagmars doch erst recht stolz machen, diesen seltenen Namen zu tragen🙂 Toll dass es diese Seite gibt.

Dagmar
Gast

Nun ich finde das ist der beste Name forever. Die Geschichte dahinter ein sehr interessantes Thema. Ich bin 50 Jahre und trage ihn seit 2006 mit Stolz auch alle anderen Namen finde ich persönlich sehr interessant. Danke übrigens für die tolle Seite. Ich werde mich in Zukunft mehr einbringen,da es mein persönliches Interesse ist. Einfach wundervoll, dass wir die Möglichkeit haben uns auszutauschen

Dagmar
Gast

Ich habe meinen Namen akzeptiert. Es gibt schlimmere!

Dagmar
Gast

Ich habe nach dem Namen Gunvor geschaut. Den ich auch echt toll finde und vorher noch nie gehört hatte. Ich selbst heisse Dagmar seit 51 Jahre. Freunde nennen mich Daggi. Das mag ich sehr. Es ist so liebevoll. Der Name Dagmar klingt ja dich erstmal etwas hart. Es war ein Lieblingsname meiner Mutter, die ich sehr liebte. Also liebe ich auch meinen Namen. Er passt zu mir und meinem Charakter. Ich trage ihn mit Stolz und möchte keinen anderen haben, außer Dagmar Gunvor ;)

Dagmar
Gast

Ich mag meinen Namen tatsächlich gar nicht. Noch nie. Wenn ich könnte, würde ich ihn ändern. Warum?: Er klingt sehr hart. Aber das schlimmste ist, dass es der einzige weibliche Vorname ist, der auf mar endet. Das hat zur Folge, dass inzwischen immer mehr (v. a. junge) Menschen, die mich nicht sehen, mich mit "Sehr geehrter Herr..." anschreiben. Ein Postbote hat mal nach meinem Mann verlangt und wollte mir das Paket nicht geben, weil der Name für ihn männlich ist. Junge Leute, die mich sehen und den Namen nicht kennen, schreiben oft nur Dagma, weil sie nicht glauben, dass ein weiblicher Name auf mar endet. Das ist leider alles nicht ausgedacht und passiert immer öfter in den letzten Jahren. Es macht mir meinen Namen nicht schöner. :-(

Dagmar
Gast

Früher fand ich den Namen nicht so toll. Aber je älter ich werde, desto besser gefällt er mir selbst. Ist nicht so häufig. Und die Mutter des letzten Zaren hieß ja auch so, na, und die war sehr besonders.

Dagmar
Gast

Ich mochte meinen Namen noch nie, aber die friedliebende passt sehr gut zu mir. Jetzt nennen mich immer noch viele Daggy. Stört mich aber nicht. Warum mich meine Eltern so genannt haben, weiß ich nicht.
Ich grüße alle, die so heißen.

Dagmar
Gast

Ich liebe meinen Namen, mittlerweile seltener und etwas Besonderes.

Dagmar
Gast

Finde mein Namen sehr passend zu mir, fast alle Charaktereigenschaften treffen genau zu.

Dagmar
Gast

Nach fast 52 Jahren komme ich mit meinem Vornamen ganz gut zurecht. Ich finde es cool, einen dänischen Namen zu haben, der nicht allzu häufig vorkommt. In der Schulzeit wurde ich Daggel genannt, später Daggi. Mit beidem kam ich klar, weil ich nie gehänselt wurde. Die Daggi ist bis heute geblieben. Wichtig ist bei diesem Namen die Aussprache. Das A sollte auch wie ein A klingen und das G eher weich ausgesprochen werden.
Allerdings heutzutage würde ich Kinder auch nicht mehr so nennen. Gehört schon irgendwie in die 60er und 70er Jahre.

Katharina
Gast

Dagmar - der schönste Name überhaupt. Hätte ich eine Tochter, müsste ich nicht lange nach einem Namen suchen. Selten, edel, nicht süß, kein Name mit Anfangsbuchstaben L (sorry, haben momentan zu viele), wunderbare Bedeutung, schöner Klang. Diesen Namen kann man mit Stolz tragen.

Emilia
Gast

Irgendwie habe ich damit gerechnet, dass meine Nachbarin so heißt. Auf ihrem Klingelschild steht D. S.... Also habe ich immer gedacht, so hart, burschikos und zickig, wie sie aussieht, heißt sie bestimmt Dagmar. Ich war dann sehr überrascht, dass sie Doris heißt^^

Dagmar
Gast

Ich heiße gern Dagmar, denn diesen Namen hat nicht Jede. Als Kind hatte nur ich diesen Namen und man rief mich auch immer so.
Im Berufsleben sind mir schon ein paar wenige ältere Dagmars begegnet.
Komisch finde ich, dass man mich als Erwachsene im Freundes- und Kollegenkreis sehr oft "Daggi" nennt.....

Dagmar Antonia Theresia
Gast

Ich bin Jahrgang 51 und die ganzen Schuljahre hindurch habe ich niemals eine andere Dagmar kennengelernt,oder gehört. War immer die Einzige,und stolz darauf.
Anscheinend gab es eine Schirennläuferin Namens Dagmar Rom, daher auch mein Name. Er gefiel ihr einfach ! Und ich wollte NIE einen anderen !!

Dagmar
Gast

Hallo lieben Namensschwestern,
ich trage den Namen seit fast 60 Jahren. Mein Vater bewunderte die Mutter Dagmar des russischen Zaren. Er wünschte auch seiner Tochter die Gabe einer Kombination aus Grazie und Durchsetzungsvermögen. Die Umwelt allerdings verstand weniger, dass Gegensätze charmant sein können und so wurde von vielen bedauert, dass mein Name zu hart und maskulin sei und daher nicht zu mir passe - nach Jahren glaubte ich es wohl selbst und zog mich vom klassischen Ballett zurück, um Maschinenbau zu studieren. Im Studium, wie im aktiven Berufsleben war und bin ich fast ausschließlich von Männern im Team umgeben, die zu meinem Vornamen weder qualifizierende noch disqualifizierende Bemerkung machen, sondern den Freund und Kollegen sehen. Das Wunderbare an unserem Team ist, dass meine Kollegen aus der unterschiedlichsten Ländern und Kontinenten kommen, und plötzlich zeigt der Name 'Dagmar' seine Vorzüge durch eine Flexibilität, die den unterschiedlichsten Aussprache und Akzenten stand hält und fast kein übersetzbares Äquivalent bietet und somit nicht "verstümmelt" und ins lächerliche gezogen werden kann werden kann.
So ihr lieben Dagmars, lasst euch nicht unterkriegen, fast jeder Name hat irgendwo auf der Welt positive oder negative Konnotationen.
(Liebe Gabi, ich arbeite in Südfrankreich und hier wie auch in Spanien ist Gabi eindeutig männlich,- also auch du: Kopf hoch!)

Dago
Gast

Tja, in meiner Umgebung ist der Name nicht so sehr verbreitet. Als Kind habe ich ihn gehasst. Zu verdanken habe ich den Namen meinem Vater, der die Vorschläge von meiner Mutter (Nicole) und Großmutter (Annette) doof fand und sich auf dem Standesamt eben kurzentschlossen für Dagmar entschieden hat. Ein zweiter Vorname blieb mir verwehrt. Ich hätte mir Anna oder Katharina gewünscht. Auch die Bedeutung, die mir mein Vater erklärt hat, konnte mich nicht trösten. Mit der Zeit hab ich mich mit dem Namen abgefunden. Allerdings habe ich alle Kinder vermöbelt, die Daggi zu mir gesagt haben. Ein guter Freund gab mir dann den Namen Dago, den ich sehr mag. Mittlerweile bin ich über 50 und muss lachen, wenn ich daran zurück denke, wie ich mich als Kind über meinen Namen aufregen konnte. Wir sind zusammengewachsen und ich kenne schon seit einigen Jahren fünf weitere Frauen, die unser Schicksal teilen. Geteiltes Leid ist halbes Leid😉

Dagmar
Gast

...so empfinde ich seit ich denken kann den Namen "Gaaaabi"...;-)

Dagmar
Gast

Ich hatte auch die Ehre diesen Namen zu bekommen. ;-)
In der Schulzeit bissi belastend, ich wurde gerne Daggi Duck genannt. :-p
So richtig schön finde ich den Namen immer noch nicht, aber man kann mit leben :-)

Dagmar
Gast

Ich heiße Dagmar und bin stolz drauf. Als Kind fand ich ihn auch etwas gewöhnungsbedürftig. Aber dann hat mir mein Vater erzählt, dass ich nach einer Nordischen Feldherrin benannt bin. Naja, passt ganz gut zu mir. Ich kann mich gut durchsetzten und bin in einem Männerberuf ganz gut. :)

Michi
Gast

Also ich kenne nur drei Dagmars, und die sind alle seltsam. Total paradox ist auch die Bedeutung "die liebe Friedliche", wenn die Nachbarin mit diesem Vornamen, die über uns wohnt, mindestens jede zweite Nacht besoffen da rum brüllt.

Dagmar
Gast

Ich bin Gottfroh über meinen Namen.
Jeder kann ihn schreiben und vernünftig aussprechen.
Und man bekommt nicht sofort den Alpha-Kevinstempel aufgedrückt.
Irgendwie hat die Nanensvergabe doch auch mit dem Intelligenzquotien zu tun.
Ein riesen Dank an meine Eltern.

Nadine
Gast

Dagmar ist sehr nordisch und klingt etwas hart. Dagi als Abkürzung ist wenig schmeichelhaft.

GuLo
Gast

Mir gefällt der Name, meine Freundin heißt so. Aber sie hasst es, wenn jemand Dagma sagt und das r verschluckt. Und ich finde, sie hat recht.

Dagmar ;)
Gast

Ich lebe in Bayern, und da ist es Dahgmah, und das klingt weich und nicht agressiv. Ich hasse es wenn jemand Dackma sagt. An Dägma von den Amis hab ich mich gewöhnt, das korrigiere ich auch nicht mehr, stelle mich meist schon so vor...
Als Kind habe ich meinen Namen aber gehasst... weil einfach NIEMAND so hieß und es irgendwie altbacken wirkte. Mitterweile habe ich mich dran gewöhnt. Und da ich nie einen anderen Namen kennengelernt habe mit dem ich mich hätte identifizieren können kam ein Künstlername oder ein Namenswechsel nicht in Betracht.
Viel trauriger bin ich eher dass ich meinen Zweitnamen so gar nicht mag, nichts mit ihm verbinde. Der ist so ein totes Anhängsel irgendwie.

Dagmar
Gast

In meiner Jugend war ich nicht sehr erfreut über meinen Vornamen Dagmar, bis mir eine Nonne die Bedeutung erklärte : so hell wie der lichte Tag ! Von diesem Tag an war ich angetan von meinem Namen und fühlte, dass er zu mir gehörte. Ich habe auch noch einen zweiten Namen: Gudrun , auch eher gewöhnungsbedürftig, bis......ja, genau die Bedeutung: die Magierin, Kämpferin....Dagmar Gudrun sind genau die richtigen Vornamen für mich und wahrscheinlich auch für einige andere da "draußen", seit herzlich gegrüßt.

Senna
Gast

Toller Name!

Dagmar
Gast

Ende der Siebziger war der Name zwar noch nicht ganz out, aber ich kenne in meiner Altersklasse keine, die den gleichen Namen trägt. Das hat was! Auch ganz unabhängig von der schönen Bedeutung und Herkunft bin ich ein großer Skandinavien-Fan und dort weiß jeder wie man den Namen spricht. :-) Meine Freunde nennen mich aber alle Daggi, zum Leid meiner Mutter, aber ich finds gut.

Dagmar Ellen
Gast

Ich finde den Namen Dagmar mit seiner nordischen Herkunft sehr schön.
Er bedeutet übrigens, hell, leuchtend, berühmt.
Im Ungarischen heißt dagi übrigens etwas dicklich......
Tja.

Lale
Gast

Als Kind dachte ich irgendwie immer, dass das ein männlicher Vorname ist!
Deswegen war er mir sofort unsymphatisch,als ich dann erfahren habe, dass das ein weiblicher Name ist....

Katharina Sophie
Gast

Meine Patentante heißt Dagmar, ich mochte sie sehr! Leider ist sie aber nach Amerika ausgewandert und hat ihre Pferde/ihren Pferdehof verkauft:( Jetzt habe ich keinen Kontakt mehr zu meiner Patentante und meine Mama nicht mehr zu ihrer guten Freundin:( Naja...
Alles Gute, Kathi

auch Dagmar
Gast

Tach dachma
sach ma dachma
mach ma dachma
lach ma dachma - wie ihr sehr komme ich aus dem tiefsten westfalen ;)
meine eltern wollten mich sophie nennen mein vater hatte bedenken das dann alle soffi sagen ja, dann nannten sie mich dachma ;)))

alles durch :) daggi vom familie und freunden genannt, dagmo, selten dagmar - aber egal - namen passen einfach irgendwann zu einem :)

Rayan
Gast

Ihr könnt ja hier mal Maike oder Laura suchen...
Wetten, ihr gebt mir dann recht!?

superheld
Gast

Ich kenne auch eine frau, deie Klaus heißt - mit nachnamen.
vorname: cassandra

@ Rayan
Gast

Dann werd mal konkret, denn wie gesagt, dass mit Maria stimmt schon mal nicht. Bleiben Maike und Laura. Ich kann auch behaupten, ich kenne eine Frau, die Klaus heißt. Da fehlt mir jetzt was.

Rayan@?
Gast

Also ich finde es auch komisch, aber es ist so...

?
Gast

Maike und Laura Jungenennamen? Wo? Maik ist ein Jungenname.
Und Maria darf für Jungen nur als ZN vergeben werden. Nicht als Erstname.

Rayan@Dagmar MÄNNLICH
Gast

Maria, Laura oder Maike gibt es ja auch als Jungenname...
...Dagmar... Ich will jetzt hier wirklich niemanden beleidigen, aber wenn man nicht weis, dass "Dagmar" ein Mädchenname ist, kann man das auch denken, das ist ein Jungenname...
Rayan hört sich übrigens auch ein Bisschen wie ein Jungenname an, obwohl ich ein Mädchen bin:D

???
Gast

Aber auch in Polen ist Dagmar ein Mädchenname. Dankmar kenne ich als Jungenname. Ich kann mir nicht vorstellen, dass polnische Standesbeamte so was nicht wissen.

Dagmar - MÄNNLICH
Gast

In Polen hieß ich Dagmar.. Als Junge!!
Als ich nach Deutschland übersiedelte, war natürlich die Aufregung riesengroß..
Meine Eltern haben den Vornamen einfach gekürzt! in Dag!
Jetzt bin ich stolz diesen Vornamen zu haben!

@Nils
Gast

Nimm lieber Gudrun als ZN.
Hjördis ist in Deutschland doch sehr kompliziert und würde wohl dauernd falsch geschrieben werden.
Gudrun dagegen ist bekannt.

Nils
Gast

So wird mein Kind heißen, nur der zweite Name ist noch nicht klar. Entweder Dagmar Hjördis oder Dagmar Gudrun. Was meint ihr?

Dagmar Katharina
Gast

Ich bin Ende der 60er geboren und da mussre noch zwingend ein zweiter Vorname mit, der weiblich endete. Beide Omas hießen Katharina. Ich mag meine Vornamen und auch, dass er immer was Besonderes ist und man ihn nicht an jeder Ecke hört. Ich bin Steinbock und da passt der Name wunderbar. Für männlich hat mich noch nieman gehalten ;-)

DAVID
Gast

Dagma wie magdalena oder dogma

Dagmar
Gast

Wie kommst du darauf, das ich "Dagmar Leider" heiße??!!
Das wäre ja noch 1000000000 mal so schlimm, wie nur Dagmar!!!
(Dagmar-Chantal Eileen)

Unter mir
Gast

Dagmar geht ja noch. Aber der Nachname "Leider" ist eine Strafe. Ich möchte auch nicht Dagmar Leider heißen.

Dagmar(Leider!!!)
Gast

Manchmal frage ich mich echt, was meine Eltern sich dabei gedacht haben, mich SO zu nennen...
Ich bin jetzt 11 Jahre alt. Das heißt 2001 geboren! Damals war das auch nicht der modernste Name der Welt!!!
Naja gut... Eigendlich heiße ich Dagmar-Chantal Eileen. Aber trotzdem:Tut es euren Töchtern nicht an!!!! Nennt sie nicht Dagmar!!!!

Dagmar Carmen
Gast

Ich bin auch eine Dagmar, ganze 25 Jahre alt und finde meinen Namen super! Natürlich gab es in der Schulzeit auch einige Hänseleien, aber davon waren auch Schüler mit "moderneren" Namen betroffen - lag wohl einfach an der Altersstufe ;-) Heute bin ich sehr zufrieden mit meinem Namen und auch dessen Bedeutung. Tatsächlich gibt es die unterschiedlichsten Aussprachen (DaKmar, Daggmah usw), trotzdem gefällt mir der Klang und es dreht sich eben nicht jeder zweite auf der Straße um, wenn man beim Namen gerufen wird. Und selbst die Amerikaner kriegen die Aussprache irgendwann hin! Meine Spitznamen sind Dage und Dagi, beides find ich gut. Nur Daggiputz - das geht gar nicht :D
Grüße an alle Dagmars da draußen!

Dagmar (logisch :-))
Gast

Ich heiße seit 46 Jahre Dagmar und komme mit meinem Namen gut zurecht. In meinem Alter gibt es viele Katrins, Kerstins, Sandras usw..., so dass "Dagmar" schon einen Seltenheitswert hat :-). Meine Freundinnen nennen mich Daggi, mein Mann Dag, früher in der Schule nannte man mich Daggel, ich kann mit allem leben und habe nichts gegen meinen Vornamen :-). Und dass an dem Namen nichts Weibliches oder Weiches ist, kann ich auch nicht bestätigen, denn ich bin weder hart noch männlich. Heute würde ich mein Kind aber nicht so nennen, der Name gehört irgendwie in die 60er und 70er.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Dagmar schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Doriet, Elfi, Erkenhilde, Farhilde, Frede, Gerhilde, Gretlies, Heidelinde, Hetty und Inge.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Umbert

Noch kein Kommentar vorhanden

Umbert ist traurig, dass ihm noch niemand einen Kommentar hinterlassen hat!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Umbert?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948

Aktuelle Umfrage

Nutzt Du Einweg- oder Stoffwindeln?