Phoebe

  • Rang 268
  • 2897 Stimmen
  • 2 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 2 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 502 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • altgriechisch
  • griechisch
"die Leuchtende", die Glänzende, die Reine,der Beiname der Mondgöttin Artemis
Schwester des griechischen Mondgottes, also griechische Mondgöttin, Kurzform von Persephone
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
6 Zeichen | 3 Silben Pho-e-be -hoebe (5) -oebe (4) -ebe (3) -be (2) -e (1)
Palindrom Kölner Phonetik Soundex Metaphone
Ebeohp 11 P100 FB
Morsecode Schreibschrift
·--· ···· --- · -··· · Phoebe
Phoebe buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Paula | Heinrich | Otto | Emil | Berta | Emil
Phoebe in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Phoebe in Fingersprache für Gehörlose
Männliche Form
Männliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Keine Angabe
  • Biby,
  • Phee,
  • Pheoby,
  • Phil und
  • Phoebs
  • Keine Angabe
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Phoebe
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Phoebe (Ein Mond des Saturn)
  • Phoebe Ann Laub (US-Amerikanische Sängerin & Schauspielerin)
  • Phoebe Buffay (Figur in der Sitcom Friends)
  • Phoebe Cates (Schauspielerin (Gremlins))
  • Phoebe Halliwell (Hexe aus der Serie Charmd)
  • Phoebe Hearst ((1842–1919), US-amerikanische Philanthropin)
  • Phoebe Lee (Schwester von Bruce Lee)
  • Phoebe Tonkin (Schauspielerin)
  • Phoebe Washburn (Künstlerin)
Weitere 4 bekannte Persönlichkeiten ein-/ausblenden
Varianten des Namens
Variante hinzufügen
Ähnliche Vornamen
  • Keine Angabe
Anagramme
Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Phoebe
Rang 236 im Juli 2013
Rang 229 im August 2013
Rang 208 im September 2013
Rang 230 im Oktober 2013
Rang 205 im November 2013
Rang 185 im Dezember 2013
Rang 228 im Januar 2014
Rang 203 im Februar 2014
Rang 217 im März 2014
Rang 225 im April 2014
Rang 202 im Mai 2014
Rang 194 im Juni 2014
Rang 187 im Juli 2014
Rang 164 im August 2014
Rang 169 im September 2014
Rang 169 im Oktober 2014
Rang 169 im November 2014
Rang 171 im Dezember 2014
Rang 174 im Januar 2015
Rang 139 im Februar 2015
Rang 154 im März 2015
Rang 135 im April 2015
Rang 156 im Mai 2015
Rang 141 im Juni 2015
Rang 141 im Juli 2015
Rang 142 im August 2015
Rang 135 im September 2015
Rang 143 im Oktober 2015
Rang 164 im November 2015
Rang 151 im Dezember 2015
Rang 173 im Januar 2016
Rang 168 im Februar 2016
Rang 155 im März 2016
Rang 147 im April 2016
Rang 151 im Mai 2016
Rang 146 im Juni 2016
Rang 133 im Juli 2016
Rang 129 im August 2016
Rang 139 im September 2016
Rang 148 im Oktober 2016
Rang 159 im November 2016
Rang 139 im Dezember 2016
Rang 161 im Januar 2017
Rang 144 im Februar 2017
Rang 156 im März 2017
Rang 134 im April 2017
Rang 148 im Mai 2017
Rang 141 im Juni 2017
Jul Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2013 2014 2015 2016 2017
  • Bester Rang: 129
  • Schlechtester Rang: 290
  • Durchschnitt: 182.65
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 6.7 % 6.7 % Baden-Württemberg
  • 6.7 % 6.7 % Bayern
  • 16.7 % 16.7 % Berlin
  • 6.7 % 6.7 % Brandenburg
  • 6.7 % 6.7 % Hamburg
  • 3.3 % 3.3 % Hessen
  • 3.3 % 3.3 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 6.7 % 6.7 % Niedersachsen
  • 16.7 % 16.7 % Nordrhein-Westfalen
  • 13.3 % 13.3 % Sachsen
  • 13.3 % 13.3 % Thüringen
  • 50.0 % 50.0 % Steiermark
  • 50.0 % 50.0 % Vorarlberg

Dein Vorname ist Phoebe? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Phoebe
Statistik der Geburtsjahre des Namens Phoebe
Phoebe im Babyalbum
  • Babyalbum-Foto von Phoebe Sophie Herz

    Phoebe Sophie Herz

    Es ist eine große Verantwortung, sagt die Vorsicht. Es ist eine enorme Belastung, sagt die Erfahrung. Es ...

  • Babyalbum-Foto von Phoebe Doudaine

    Phoebe Doudaine

    Lebe DEIN Leben, egal wie, egal als was, egal wo... Wir sind immer für DICH da

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Phoebe?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 1.6 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Phoebe zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (38.1 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (28.6 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (42.9 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (71.4 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (47.6 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (19.0 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (19.0 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (19.0 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (28.6 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (33.3 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (9.5 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (71.4 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (47.6 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (38.1 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (23.8 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Phoebe ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Phoebe in Verbindung bringen.

bekannt (55.2 %) modern (71.9 %) wohlklingend (74.0 %) weiblich (72.9 %) attraktiv (74.0 %) sportlich (67.7 %) intelligent (61.5 %) erfolgreich (63.5 %) sympathisch (74.0 %) lustig (71.9 %) gesellig (64.6 %) selbstbewusst (68.8 %) romantisch (69.8 %)
von Beruf
  • Schauspielerin (2)
  • Geologin (1)
  • Managerin (1)
  • Meeresbiologin (1)
  • Sozialarbeiterin (1)
  • Ärztin (1)
  • Modedesignerin (1)
  • Psychologin (1)
  • Künstlerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Phoebe und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Phoebe

Der alte Grieche
Gast

Nur gut, dass es hier noch ein paar Leute mit humanistischer Bildung gibt. Wer alles verenglischen muss, soll sich ruhig weiter mit "Fibi" blamieren.

Der Alte Grieche Gyros Sirtakos
Gast

@Sandra: Tortzdem ist die Herkunft des Namens Phoebe griechisch. Dass der Name in den USA vergeben und dort auch anders ausgesprochen wird, ändert daran nichts.

Sandra
Gast

Der Name Phoebe wird Fibi ausgesprochen! Das hier jemand ernsthaft argumentiert das der Name aus dem Altgriechischen kommt ist doch mehr als lächerlich. Hallo? Schon bemerkt das die Sprache Altgriechisch seit vielen Jahrhunderten tot ist und von niemand mehr gesprochen wird?

Mia
Gast

Ich finde Phoebe als Name wunderschön und wenn ich in den Ferien meine Katze bekomme, werde ich sie 100% so nennen!

Phoebe Mum
Gast

Diesen wunderschönen Namen habe ich meiner Tochter gegeben, als ich mich gegen die Schwangerschaft entschieden habe. Ich werde dich nie vergessen und mir nie verzeihen

Anja
Gast

Phoebe klingt total süß.

Grieschiche Phoebe
Gast

An alle die so klug sind und meinen, hier mit falschen Informationen um sich werfen zu müssen: Der Name Phoebe wird nicht wie "Fibi" ausgesprochen! Er kommt aus dem Griechischen, von phoibos, und sollte mMn auch so ausgesprochen werden. Ist nun mal kein englischer Name, sondern ein griechischer.

Milla-Sophie-Anette
Gast

Habe den Namen zum ersten Mal bei meiner jetzigen Lieblingserie "Die Thundermans" gehört-die Protagonstin heißt so : D

moonlight
Gast

Meine Tochter heißt Phoebe und ist mittlerweile 11 Jahre, sie wurde noch nie geärgert, findet ihren Namen toll und steht dazu, bisher haben wir nur positives gehört.

sexybody:d
Gast

Mein Tochter heißt auch Phoebe Fabienne und auch im Februar geboren

Mia
Gast

Hallo, eine Frage an diejenigen, die den Namen tragen/jemanden kennen, der in Deutschland so heißt. Wie sprecht ihr den aus?

Englisch (fibi)?
Altgriechisch (foi-be)?
Neugriechisch (fivi)?
Oder etwa deutsch Föbe?

Danke :)

Na
Gast

Dann mal viel Spaß beim lebenslangen Buchstabieren...aber trotzdem mutig, zur Zeit herrscht ja eher die Meinung, alles müsse einfach sein. Daher die Favoriten Mia und Ben. Das ist mehr als eintönig.

Daniela
Gast

Mein Tochter heißt auch Phoebe Fabienne und auch im Februar geboren

Sandra
Gast

Ich habe im Februar dieses Jahr meine dritte Tochter bekommen. Sie heißt Phoebe Fabienne. Ich wollte vor 12 Jahren meine erste Tochter schon so nennen aber die Schreibweise hatte mich damals davon abgehalten. Da ich den Name immer noch toll finde seid etlichen Jahren habe ich mich dazu entschieden meine Tochter jetzt so zu nennen. Ich habe es als Kind gehasst immer eine von etlichen anderen Sandras zu sein und ich finde es gut wenn ich auf dem Spielplatz mein Kind rufe uns sich nicht 20 andere Kinder mit umdrehen. Namen sind eh Geschmackssache und ich finde es hat keiner das recht zu urteilen. Ich würde mein Kind auch nicht Lena Anna oder Frederike nennen aber wenn jemanden die Namen gefallen dann bitte. Ich bin stolz auf meine Phoebe besondere Kinder haben auch besondere Namen

Mitglied Franka ist offline - zuletzt online am 01.08.16 um 19:43 Uhr
Franka

Der Name wird Fibi ausgesprochen!

Mitglied Maya174 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 00:19 Uhr
Maya174

Ich muss ja sagen eigentlich finde ich den Name sehr schön, aber nur wenn man ihn auch englisch ausspricht wie er geschrieben wird.
Also "Phobe" ohne das e zu sorechen....:)

GuLo @ Claudia
Gast

Aber das ist doch in vielen Sprachen so, schau nur nach englischen und französischen Namen.

Claudia
Gast

Schade, dass man diesen wunderschönen Namen so schreibt und ihn eigentlich anders ausspricht: FIBI.

@ Phoebe
Gast

Wie sprechen die Lehrer ihn aus?

Phoebe
Gast

Ich heiße selbst so und finde es nicht soo mega schlimm auch wenn es definitiv bessere Namen gibt. An sich ist nix schlimmes abei nur das mich immer alle Lehrer meinen namen vor der GANZEN SCHULE falsch aussprechen müssen -.-

Ist aber nicht so schlimm wie man denkt wenn man ihn selbst hat :D

anja
Gast

Meine Tochter heißt phoebe und ich finde den Namen toll..sie findet ihn auch super..besser wie Lena Lara und wie jedes 2 Kind heißt

Lisa
Gast

Meine Katze heisst Phoebe :) und als wir sie übernommen haben habe ich mich die ganze Zeit gefragt, wer Phoebe (ich habe Föbe gelesen) ist, was auf ihrem napf eingraviert ist :D da sie immer fibi gerufen wurde, dachte ich auch, dass man sie so schreibt bis meine Mutter mir dann gnädiger weise erklärte, das fibi die ausgesprochene form von phoebe ist :D manchmal ruf ich sie aus spass trotzdem föbe oder föbi :D sie kommt trotzdem, ich glaub ihr ist das ziemlich egal wie man sie anspricht oder ausspricht ^^

Elena
Gast

Also ich finde den Namen schön.

Karin
Gast

Mir gefällt die Aussprache überhaupt nicht. Aussprache: Fibi

Naja...
Gast

Schönes Schriftbild, furchtbare Aussprache.
Lassen wa dat ma.

Janine
Gast

Hä? Was habt ihr denn alle? Ich find den Namen voll schön o.O

Petromax
Gast

Amöbe???
Spaß bei Seite! Immer noch besser als Chantal, Sarah und wie sie alle heiße

phoebe mae
Gast

Ich werde immer phob phop genannt als spitzname klingt das scheiße aber ich hab damit abgeschlossen und geb meiner mom auch nicht die schult sie wollt mir nur nen"schönen" namen geben

Roxana
Gast

Der Name sieht besser aus, als er ausgesprochen wird.

hm
Gast

Föbe gesprochen, ist es zwar falsch, aber ich finde das so immer noch besser als Fibi.

Cole/Balthasar
Gast

Phoebe (gesprochen Fibi) gehört zu den mächtigen Drei und war meine zauberhafte Hexe.

@@Gabi
Gast

Find ich auch. Wunderschön und süss für Katzen. :)

@Gabi
Gast

Ja,aber auch nur für ´ne Katze

Gabi
Gast

Ich habe vor ein paar Tagen eine Katze vom Tierschutz übernommen und sie heißt Fibi. Ich kannte diesen Namen bisher nicht uns habe deshalb hier mal nachgesehen.
Ich finde den Namen ganz süß und passend.

unter mir
Gast

Ich befürchte ehrlich gesagt, dass es kein Tippfehler ist.

Ohje
Gast

In einer Babygalerie wird gerade die Geburt einer "Fibi Marie" verkündet. Das ist doch hoffentlich ein Tippfehler. Naja, sie hat zumindest einen ZN, den sie verwenden könnte. :)

also
Gast

Ich weiß, dass Fibi richtig und die Originalaussprache ist, trotzdem gefällt mir Föbe besser.

hm
Gast

Nicht nur in der englischen, auch in der Originalsprache, nämlich griechisch spricht man Fibi.

Gast

Stimmt, bei der englischen Schreibweise ist natürlich FII-bii richtig. Möchte man die andere Aussprache sollte man vielleicht einfach die deutsche Phöbe wählen ;)

@ Es
Gast

Und wenn du es noch so grauenvoll findest, Fibi ist richtig!

Es
Gast

Es sollte Föb heißen, nicht Fön. Sorry, Tippfehler

Und ja, finde ich. Ich finde es sogar sehr schön!
Edel.

Fibi dagegen klingt wie ein Hund oder Wellensittich, wenn ich mal einen bekommen sollte werde ich ihn Fibi nennen. Kommt gleich hinter Hansi und Piepsi.

Entschuldigung an alle die so heißen, ist ja nur meine Ansicht...

unter mir
Gast

Ach fob oder Fön hättest du schöner gefunden?

Echt jetzt?
Gast

Fibi?!! Das klingt ja grauenvoll!

Ich dachte immer der Name wird Fob oder Fön gesprochen.

OH GOTT!

Amoebe
Gast

"ich finde zwar das zeigt nicht gerade von einem hohen bildungsgrad aber naja ;) meine beste freundin ist eine 14-jährige -jetzt kommts- gymnasiastin ;) und hat ein baby namens Phoebe Annabelle. "

Und mit 14 ein Kind zu bekommen, zeugt bestimmt von einem hohen Bildungsgrad? Das zweite (mit 16) wird dann wohl Jadon heißen.

Aliza
Gast

Ich mag den Namen vom Klang her,es würde mich aber nerven von Leute mich das erste Mal Föbe oder Phob nennen würde und man müsste ihn auch immer buchstabieren das wäre mir zu kompliziert....deswegen wollte ich fragen ob jemand eine einfachere Version kennt????

@ Alex
Gast

Lächerlich

Alex²
Gast

Später beschwert sich das Kind über den Namen fragt nur wie man aus sowas kommen kann und die Mutter nur; Tja schatz, du kamst nach dem Hund xD

@Alyssa
Gast

Ich kenne eine Familie, die dachte auch, sie bekommt keine Kinder mehr und hat dann dem Hund ihren Traumnamen Joy gegeben. Kurze Zeit später kündigte sich unerwartet eine Tochter an. Die heisst nun Shannen, denn Joy heisst schon der Hund. ;)
Viel Glück mit Phoebe - so oder so. :D

Alyssa
Gast

Phoebe klingt wunderschön und außerdem kommt er so selten vor, ich finde das toll. Ich hätte meine Tocher auch so genannt, hätte ich den Namen schon vor ihrer Geburt gekannt. Da ich keine weiteren Kinder will überlege ich, eine Windhündin, die ich mir bald anschaffen werde, Phoebe zu nennen (Fibi ausgesprochen). Das klingt so zart und leicht und einfach herrlich. Ich kann den Namen nur empfehlen !!!

Laura-Jane
Gast

Ein schöner Name, würde ich aber nicht mit einem Zweitnamen kombinieren, ich finde Fibi (ausgesprochen) passt zu keinem anderen Namen!

Schöner finde ich die Grundform Persephone, aber ist wohl etwas zu ausgefallen :))

@ :)
Gast

Das ist aber so was von falsch, würde ich keinesfalls machen.

:)
Gast

Als ich diesen namen das erste mal las, dachte ich, dass man den foèb ausspricht... ich finde ihn, wie ich ihn mir französisch vorgestellt habe (Phoèbe) am schönsten. obwohl fibi die richtige aussprache ist und der name auf französisch eigentlich phoebé ist, finde ich phoèbe wunderschön und könnte mir ihn für meine tochter vorstellen...;)

phoebe mae
Gast

Ich werde auch da ich in der oberstufe bin geärgert bifi,kivi,fiffi und vor allem zicke das nervt total ich hasse es so genannt werde es ist belastend aber der name ist trotzdem wunderschön und toll

...
Gast

Klingt wie "Phobie" und auch ansonsten wie eine lästige Zicke.

Rosa
Gast

Fibi klingt schlimmer als Amöbe.

unter mir
Gast

Das ist dann aber dein Problem, die richtige Aussprache ist Fibi, da ist nichts von Amöbe.

Inga
Gast

Ich muss bei Phoebe immer an Amöbe denken, sorry...

phoebe
Gast

Ich heiße selbst phoebe und bin deswegen oft geärgert worden von wegen bifi undso aber darüber kann man stehen :) auch dass lehrer oder generel neue personen den namen grudsätzlich erst mal föbe aussprechen :D ich mag meinen namen

also
Gast

Es ist wohl tatsächlich so, dass die ursprüngliche griechische Aussprache Fibi ist. Ich fände es aber nicht schlimm, wenn er im Deutschen Phoebe gesprochen wird. Es gibt so viele Namen, die im Original anders ausgesprochen werden als es in anderen Ländern dann getan wird. Phoebe ist mal was anderes.

Amelia
Gast

Ich finde den Namen schön, aber kann man den Namen im Deutschen verwenden. Ich fände es nicht so toll wenn meine Tochter von allen Föbe genannt wird und sie deshalb geärgert wird.

:D
Gast

Früher dachte ich mal, der Name würde Föbe ausgesprochen werden ^^
Ich bin aber schon längst besserem belehrt worden, nämlich das der Name Phoebe Fibi ausgesprochen wird.
Naja, finde den Namen ganz gut... früher dachte ich: "Wer nennt sein Kind denn Föbe?" :DDD

Fjolla
Gast

1. wir sind keine eierköpfe guck dich mal an! 2. ich fin den namen phoebe schön!!:) also was hast du?! Der ist auch von charmed gel!!!! Also bevor du beleidigst überleg dir mal was du schreibst!!

lischa
Gast

Dername Phoebe klingtja verrückt habe eine in der Klasse die phoebe mae heißt

phoebe püpschen
Gast


ich grüße euch ihr Phoebes ich heiße phoebe und komme vom pluto
ich bin 5.klasse ihr Eierköpfe!

Juana
Gast

So. Wer wissen will dass der Name Phoebe NUR im Englischen Fibi ausgesprochen wird der gibt oben bei Suche einfach nur Fibi ein. Ihr wisst ja sicher wie das geht. Dann könnt ihrs da lesen. Ich persönlich finde Föbe schöner.

genau
Gast

Das habe ich hier auch schon mal geschrieben

!!!
Gast

Hallo, also ich bin Griechin und weiß sicher, dass der Name Phoibe (Φοίβη) Fibi gesprochen wird. Sowohl die Buchstabenkombination "oi" als auch das "e" am Ende entsprechen einem "i". Das ergibt sich daraus, dass es im Griechischen mehrere "i"gibt. Das sogenannte eta( η) wird frei mit einem e übersetzt. Hoffe alle können mir folgen. Es gibt also keine deutsche Aussprache des Namens. Phöbe, Phoeb etc ist falsch und fibi ist auch nicht die englische Form, sondern die original griechische. Eigentlich sogar fivi, aber da das β ebenso frei mit einem "b" übersetzt wird, kommt es somit am Ende zu fiBi. Wenn man nun trotzdem Phöbe o.ä. sagen möchte, kann man das natürlich machen.. Hat dann aber mit dem Namen nichts zu tun bzw dann wird der Name quasi eingedeutscht. Hoffe ich konnte etwas zur Aufklärung beitragen.

Alexandra
Gast

Phoebe kommt von Phöbus oder Phoebus. Heißt daher bei uns Föbe oder was ich noch besser finde Foeb. Die englische Aussprache ist Fibi. Und bevor jetzt wieder jemand kommt: Nein! Phoebe wird bei uns Fibi ausgesprochen ! Stimmt nicht, ich weiß das von einer die ein Buch über Namen geschrieben hat und dann auch dem entsprechend Ahnung. Sasha :)

@ Nina
Gast

Lies mal unter dir. Fibi ist die griechische Aussprache, was natürlich nicht ausschließt, dass die Engländer es auch so sprechen.

Nina
Gast

Ich kenne eine Phoebe, die wird Föbe ausgesprochen. Fibi ist, glaube ich, die englische Aussprache. Ich finde den Namen geschrieben wunderschön, allerdings 'Föbe' oder 'Fibi' gerufen zu werden? Das ist wirklich nicht mehr schön. Ich fände die Aussprache viel schöner, wenn sie Fo - eb, also Phoéb, lauten würde, mit einem stummen e hinten und dem oe als einzeln gesprochenen Vokalen. Dann wäre der Name schriftlich und mündlich schön :) Phoebe ist ein toller, einzigartiger Name, aber das mit dem gequälten Wellensittich stimmt schon. (:

@ Kim
Gast

Irrtum, im Griechischen sagt man Fibi.

Kim
Gast

Warum ist es der Mama von Phoebe so wichtig über den Namen zu diskutieren ??? Muss ja nicht unbedingt die englische Version sein. Fibi klingt nach nem gequälten Wellensittich. Föbe ist viel, viel schöner. Liebe Grüße an alle Phoebes :D Kim

Lara @ aber
Gast

Ich auch nicht. Find trotzdem das was ich zuerst dachte besser. Also: Föbe/ Föb. Genauso wird meine Tochter heißen.

aber
Gast

Fibi ist die richtige Aussprache, ich habe das erst auch nicht gewusst.

@Oh Gott!
Gast

Die meisten sprechen den namen "Fibi". ist aber auch nicht besser. klingt wie ein gequälter wellensittich.

Oh Gott!
Gast

Oh Mann ist das ein ... Name, das arme Kind Föbe,
klingt wie Amöbe, dass muss ja gehänselt werden

werdende Phoebe Mama
Gast

Ja,Griechenland :-) so genug diskutiert..

...
Gast

Griechenland... so viel Zeit muss sein.

werdende Phoebe Mama
Gast

Hey Marlena ich denke auch mal nicht das es bei deinem Namen wahnsinnig viele Variationen gibt ;-) im übrigen habe einen grichen der auch Professor der grichischen mythologie ist gefragt und ja Tatsache man spricht es auch in grichenland fibi aus.und ich denke nicht das man seinem Kind egal welcher Name es ist einen falschen Namen geben kann ;-)ich finde es eher komisch wenn Eltern einen Namen hören und sich die Schreibweise selbst zusammen dichten wie Fiebie z.b. Aber selbst da ist es den Eltern überlassen,wenn sie damit gut klar kommen und die Schreibweise gefällt wieso nicht.

mopsi
Gast

Ich habe meiner zuckersüßen mopsdame den name phoebe-zoe gegeben und ich find ihn super :) meine töchter heißen pia und edna und mein sohn heißt fiete.
so hat jeder seine vorlieben :)

@ Lucie
Gast

Aha, du hast aber geschrieben, man muss ihn halt richtig aussprechen können. Plötzlich gehen beide. Weißt du überhaupt selbst noch, was du meinst?

Lucie
Gast

Ja ich meinte halt Föbe oder Fibi,egal wie er ausgesprochen wird

@ Lucie
Gast

Du hast um 22.53 geschrieben : Aber den Namen Phoebe liebe ich. Egal, wie er ausgesprochen wird. Und was ist das für ein Forum? Natürlich geht es um Phoebe.

Lisa & Familie
Gast

@ Lucie: sehe bei dir nihct mehr durch: was soll man falsch am Prim sagen, und es gehen zwei Varianten den Namen PHoebe auszusprechen!

Lucie
Gast

Ich meinte PHOEBE oder gehts auf dieser Seite um den Namen Prim ?! Und ja wenn du ihn richtig aussprechen könntest würdest du das auch verstehen.

@ Lucie
Gast

Ach, vorhin hast du geschrieben, egal, wie er ausgesprochen wird...

Lucie
Gast

Man muss ihn halt auch richtig aussprechen können :)

na schön
Gast

Wenn ihr meint, dass ihr wisst, wie man eventuell kann... dann macht doch. Ein Grieche würde den Namen bei der Aussprache Phoebe wahrscheinlich nicht mal erkennen. Aber jedem das Seine.

mag sein
Gast

Das die Bedeutung von Prim schön ist. Aber der Klang ist es nicht.

Lisa & Familie
Gast

Beispiel Helena, man ihn Hellena aussprechen und Helena (wie helene bloß statt e ein a) wenn der Bayer ihn Hellena kennenlernt ist er nätürlich der meinung , diese Aussprache ist richtig und wenn ein anderer Bayer ihn aber Helena kennenlernt ist er der Meiniung das ist die richtige aussprache! So ist das wahrscheinlich auch bei den zwei Griechen!

Julie
Gast

@ hä? Warum ist dir das denn so wichtig. Find Lisa hat doch Recht. Bei meinem Namen gibts auch mehrere Möglichkeiten bei der selben Schreibweise

Lucie
Gast

Prim ist hebräisch und bedeutet Honigblüte. Find ich ganz ok. Aber den Namen Phoebe liebe ich. Egal wie er ausgesprochen wird.

Hä?
Gast

Jeder Grieche hat es anders kennengelernt? Wie viele Aussprachemöglichkeiten gibt es denn dann noch? Das ist doch Quatsch.

Lisa & Familie
Gast

Es sind bestimmt beide richtig, und jeder Grieche hat es anders kennengelernt!

Samira
Gast

Ich wollte den Namen eventuell meiner kommenden Tochter geben. Glaube aber mit diesen Ungereimtheiten um die Aussprache werde ich es lieber lassen. Dachte aber auch immer Phoebe wird Föbe oder Foeb ausgesprochen

@ Penelope
Gast

Na dann ist mein Grieche wohl blöd?
Und wie spricht deine Oma Penelope?

yepp
Gast

Prim ist toll, vor allem, wenn man mit Nachnamen Zahl heißt, gell?

Penelope
Gast

Meine Oma ist Griechin und meinte Föbe is richtig.

Dana
Gast

Ich find den Namen nicht schlecht.
Würde ihn aber so wie Lara, Ana und Marlena aussprechen. Also Föbe. Den Namen Prim find ich cool. Aber das tut hier ja nichts zur Sache.

Lara
Gast

Würde lieber ,, FÖBE ´´ oder ,, FIBI`` heißen als einen so langweiligen Namen wie Lara zu haben. Wenn ich wählen könte würde ich dann aber doch lieber Föbe heißen.

also
Gast

Mein Grieche um die Ecke hat gesagt, Fibi ist richtig.

Lisa & Familie
Gast

Der Name ist bei mir ganz weit unten, "Föbe" und "Fibi", beide Aussprachen sind nicht schön. Zumal niemand weiß wie man ihn aussprechen soll und damit ins Fettnäpfchen treten kann...peinlich,peinlich

Hä?
Gast

Page, Prim und Neus??? Was ist das denn!

Ana
Gast

Ich weiß nicht wie man die anderen Phoebes ausspricht, aber meine Schwester Phoebe wird: Föbe ausgesprochen. Jeder hat halt andere Ausdrucksweisen. Meine Geschwister haben auch außergewöhnliche Namen: Page, Prim, Neus und Phoebe. Aber ich denke mit den Spitznamen hat Marlena Recht.

@ Marlena
Gast

Das ist Unfug. Geschrieben Phoebe und ausgesprochen Fibi ist richtig. Man spricht viele Namen anders aus, als sie geschrieben werden.

Marlena
Gast

Hey werdende Mutter von Phoebe. Warum nennst du dein Kind dann nicht gleich Fibi, wenn du sie so nennen willst ??? Man schreibt es: Phiebie.
Die Eltern geben ihren Kindern immer die falschen Namen und ersetzen sie dann durch Spitznamen. Ich werde immer nur Marlena gennant. Meine Eltern haben mir demnach den richtigen Namen gegeben

Normal
Gast

Es gibt echt keinen ... Namen!!!! Oh Mann....

werdende Phoebe Mama
Gast

Ich muss gestehen ich hab mir nicht alles durch gelesen aber die Probleme mit dem Namen scheinen immer die gleichen...
Ich werde meine Tochter auch fibi rufen.ich finde es sehr schade was alles aus diesem Namen gemacht wird?!erstens.zweitens,was hat das mit amerikanisierung zu tun?jede Nation teilt sich doch etliche Namen die eben unterschiedlich ausgesprochen werden,könnte ich dann also keinen zbs.französischen Namen nehmen nur weil ich deutsche bin?und für die jenigen die so sehr darauf pochen nur Namen so auszusprechen dessen Herkunft er entspricht.wie sieht es den dann mit Maria aus!?ursprünglich ein hebräischer Name den man zu der Zeit sicher auch nicht einfach im deutschen Maria ausgesprochen hat.es spielt doch keine rolle wie man Namen ausspricht und ich finde es schade das man sich dafür rechtfertigen muss.wir leben im 21Jahrhundert da sind solche Dinge wie Namen einfach globalisiert,manche mögen einfach ausgefallenes manche gehen lieber mit dem Trend andere wollen einheimische Namen.lasst doch jedem das seine.für mich sollte der Name zum Kind passen wenn möglich zum Nachnamen und sich einfach schön anhören.wenn er eine schöne bedeutung hat ist es toll meiner Meinung aber nicht zwingend notwendig.jeder hat seine gründe wieso er den jeweiligen Namen wählt und man sollte es einfach akzeptieren.jedem das seine.man sollte das nicht verurteilen.wenn Eltern den gleichen Namen unterschiedlich aussprechen ist das doch voll in Ordnung er muss ihnen einfach gefallen.ich kann mit den inzwischen vier lea s in der Straße auch nichts anfangen aber gut der Name ist an sich schon schön und wenn er den Eltern so gefällt ist es doch ok.das ist das wichtigste.geschmäcker sind eben unterschiedlich und das machts doch erst interessant.der Name Phoebe sorgt jedenfalls für sehr viel Gesprächsstoff und das macht den Namen alleine schon besonders und merkenswert :-)

Phoebe
Gast

Also ich heiße Phoebe, bei mir wird das Fibi ausgesprochen.

Penelope
Gast

Ach entschuldigung, NEIN! Es wird doch "Fhibi" ausgesprochen!!! :)

Penelope
Gast

Ich finde den Namen schön, weil er mich ein bisschen an meinen erinnert. ;)
Ich glaube, Phoebe wird "Fhib" ausgesprochen!

Jo-Luca
Gast

Spricht man das fibi aus?

Mama von Phoebe
Gast

@ Mama von Phoebe.... Mit Bitch meintest du hoffentlich nicht mich?!?!?!? Wenn ja, was soll das bitte? Wenn du den Namen magst ist doch klasse. Ich ja auch nur dann schreib doch unter nem eigenen Namen.... Ls Na und an den einen Schreiber du bist wohl oft in Griechenland? Kennst dich gut aus. Und Foibi ist ja nicht weit weg von "Fibi" :-D

an
Gast

Hallo!
Willi hat dir eigentlich auch schon geantwortet, ich habe aber auch nochwas herausgesucht. Das original altgriechische Schriftbild von Phoebe lautet "φοιβος", eingedeutscht würde das also "Phoibos" lauten.

In der griechischen Mythologie gab es schließlich eine Titanin namens "Φοίβη". Übersetzt wird es mit "Phoibe". Hier hören allerdings meine laienhafte Griechischkenntnisse die ich mir durch verschiedene Griechenlandurlaube angeeignet habe, auf. ;)
Meinem Verstädnis nach, dürfte die Übersetzung "Phoibe" nämlich eigentlich nicht stimmen, da der Buchstabe am Ende, der für uns wie ein n aussieht, im griechischen eigentlich ein i ist. Es gibt für ein i hier die Schreibweisen ι/ί bzw. η/ή (jeweils ein betontes, bzw. unbetontes i). Also müsste "Φοίβη" eigentlich Phoibi heißen. Aber bei der Übersetzung (alt)griechicher kenne ich mich wie gesagt auch nicht genauer aus. :)

Gesprochen würde Phoibi dann jedenfalls wahrscheinlich "Fo-i-bi", bzw. Phoibe "Fo-i-be". Aber sicher bin ich mir wie gesagt nicht.

Mama von Phoebe
Gast

Guten Morgen! Schön das jemand einfach in meinem Namen weiter geschrieben hat, keine eigenen Einfälle oder selber Mama? Ich finde es hat nicht unbedingt etwas mit höherer Bildung zu tun da gebe ich Willi Recht. Gefallen muss es! Jedem das seine ob nun Föbe oder "Fibi" wobei wir nun mal (leider für manche) "Fibi" bevorzugen. Der Mix macht es... Sonst bekommen wir noch Nummern weil alle gleich heißen! ;-)

Willi
Gast

Da widerspreche ich, in der Kita unseres Kleinen gibt es einen Jason, der ebenso ausgesprochen wird, die Eltern sind Deutsche (keine Griechen). Und schau mal in das entsprechende Forum, da wird ebenso heiß diskutiert. Und ich schrieb von Julian, meine Neffe wird auch Dschulien gesprochen, ironischer Weise heißt sein Frend ebenso, spricht sich aber wie geschrieben. Also, man kann wirklich nicht behaupten, dass all diese Namen von allen wie selbstverständlich englisch gesprochen werden. Das trifft auch auf Justin usw. zu.

Aber, ich verabschiede mich jetzt, jetzt boxt gleich Klitschko :)

Mama von Phoebe
Gast

Ich finde die englische Aussprache einfach schöner.
Jason spricht doch auch jeder englisch aus und da sagt auch niemand was. Föbe bereitet mir Ohrenschmerzen.
Außerdem klingen alte Namen englisch gesprochen viel moderner.

Willi
Gast

Natürlich wird einem kein Standesamt vorschreiben, wie man einen Namen auszusprechen hat. Das kann jeder handhaben, wie er denkt, wobei ich mich persönlich immer an die Originalaussprache halten würde. Das kann man sicher aus meinen Kommentaren auch ersehen. Auch ich gehöre zu denen, die der Meinung sind, dass man ja eine große Auswahl an echten englischen Vornamen hat, wenn man diese bevorzugt. Und ja, auch ich finde es schade, wenn aus einem Julian ein Dschulien wird. Da aber die Praxis zeigt, dass es sehr wohl auch Eltern mit höherer Bildung gibt, die Namen verenglischen, wie ich immer dazu sage, bin ich weit davon entfernt, das zu werten. Aber, auch ich finde es nicht schön. Die Entscheidung muss aber jeder für sich treffen. Allerdings finde ich es legitim, wenn in solchen Foren auch richtiger Gegenwind weht, wobei Kraftausdrücke und Beleidigungen hier fehl am Platze sind. Aber Unverständnis, finde ich, kann man durchaus äußern.

@ Willi
Gast

Ja, aber du scheinst dir ja trotzdem Mühe gemacht zu haben. Solche Fragen werden hier gerne auch einfach übersehen :)

Willi
Gast

Es ist aber auch keine endgültige Antwort, weil ich die auch nicht weiß. Ich habe nur aus meinen Sprach- und historischen Kenntnissen versucht, Schlüsse zu ziehen. Ich behaupte nicht, dass die richtig sind. Es könnte so sein.

Mama von Phoebe
Gast

@ Willi- ja so habe ich mich damals auch belesen (auch wenn das manche hier nicht denken). Und beim Standesamt meinte man die Aussprache heute kann man sich wenn man es so will aussuchen weil alles erlaubt ist Föbe, Foeb sowie das für manche umstrittene fibi. Und das ist ok.

@ Willi
Gast

Vielen Dank! Du scheinst ja echt Ahnung zu haben. So eine ausführliche Antwort hätte ich nicht erwartet :)

Willi
Gast

Soll geschrieben heißen

Willi
Gast

Da hat jemand nach der korrekten griechischen Aussprache gefragt. Ich denke, diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten, denn der Name ist ja genau genommen altgriechisch. Das beherrschen heute nur noch Philologen, es wird heute nicht mehr gesprochen. Dazu kommt, dass nicht das lateinische Alphabet zur Anwendung kommt, d.h., Phoebe, so wie wir es geschrienen kennen, ist ist eine Transkription, man kann es nicht 1 : 1 schreiben, ebenso wenig wie z.B. chinesische Schriftzeichen, kyrillische oder arabische Buchstaben. Ich könnte mir vorstellen, dass die beiden Vokale o e eventuell getrennt gesprochen wurden oder das e gar nicht. Als i glaube ich eher nicht, und i am Ende wird auch i geschrieben, z. B. im Namen Angeliki. Das schließe ich somit aus.
Es ist also schwierig, aber rein vom Phonetischen würde ich auch eindeutig Föbe statt Fibi sagen.

Mama von Phoebe
Gast

Wir haben uns informiert!!!! Und daher wusste ich ja das es ein griechischer ist u deren Übersetzung gefiel uns ja. Und da man heutzutage ja vieles ander aussprechen kann dachten wir es ist kein Problem ihn auch so aus zu sprechen wie ich es kannte fibi. Und lieben? Er gefiel schließlich haben wir ihn ja mit deutschen Namen kombiniert. Was bestimmt bei dir auch nicht gut ankommt. Hätte ja auch die niederländische schreibweise nehmen können Phebe dann würde sich keiner aufregen...

Nun ja
Gast

Jetzt mal ne ganz andere Frage: wie wird der Name denn auf griechisch ausgesprochen? Soweit ich weiß gibt es bei denen gar keinen Ö-Laut. Oder irre ich mich da?

unter mir
Gast

Von nicht benutzen dürfen hat keiner gesprochen, nur davon, dass man es nicht nachvollziehen kann und keinen Sinn darin sieht. Wenn ich englische Namen lieben würde, wogegen ja nichts spricht, würde ich einen englischen Namen nehmen und nicht griechische englisch aussprechen. Und das Argument, wenn jemand nur die Aussprache Fibi kennt, naja, da sollte man sich eben mal informieren. genau das ist ja das Traurige, viele wissen gar nichts über die Namen, die sie auswählen. Die kommen gar nicht auf die Idee, dass ein Name vielleicht ursprünglich aus einer ganz anderen Sprache kommt.

Mama von Phoebe
Gast

Ich kannte nur die Aussprache fibi!!!!!!! Weil ich Freunde in den USA habe. Ich akzeptiere Föbe wie fibi. Für denen einen heißt es so den anderen so. Mehr will ich nicht. Punkt! Aber das wird ja auch nicht anerkannt.... Soll ich mein Kind nun umbenenne wegen euch? Ihr macht den Namen ja nur in der englischen Aussprache nieder. Aber wenn er so nun mal einigen Leuten gefällt. Was dann?

Nochmal Ronja
Gast

Ich habe schon mal am 1. Juli geschrieben :)
Ich verstehe einfach nicht, warum es denn so schlimm ist Fibi zu sagen. Ich bin mir sicher, dass viele gar nicht auf die Idee kämen die Aussprache des Namens eines fremden Kindes zu kritisieren, wenn da nicht immer dieses "englischer Name = Unterschicht"-Gequatsche wäre. Das sieht man sehr gut an den Kommentaren bei Namen, die dafür in Frage kommen würden z.B. Michael, Max, David und ganz besonders Justin und Jason. Ohne die Vorurteile würde sich bestimmt niemand darum kümmern wie andere Eltern den Namen IHRES Kindes aussprechen. Die Aussprache Föbe kannte ich auch nicht, bevor ich auf diese Seite kam, aber ich finde sie absolut nicht schön. MUSS ich mein Kind dann trotzdem Föbe nennen? Wie schon erwähnt: Man hat es sich ja nicht ausgedacht. Diese Aussprache gibt es tatsächlich. Und gerade wenn man eben nur die eine kennt (wie bei Mama von Phoebe), dann ist es doch klar, dass das Kind eben so ausgesprochen wird. Die englische kennt man hier in Deutschland eben eher. Es gibt bestimmt noch haufenweise andere Arten ihn auszusprechen. Warum sollte man die nicht benutzen dürfen? Weil andere das nicht nachvollziehen können?

-.-
Gast

Ich bin zwar nicht dieselbe wie die letzte Userin, mit der du dich unterhalte hast, aber deine Argumente sind teilweise schon haarsträubend, das muss ich dir sagen. Du verteidigst so unglaublich die Aussprache deiner "Fibi", bzw. denkst anscheinend, sie wie ein Löwe verteidigen zu müssen, sodass du nicht mal mehr verstehst, was die andere (ich weiß nicht, wie ich sie nennen soll, da sie sich selbst ja immer anders nennt) eigentlich wirklich schreibt.
Ey, sie hat es selbst schon gesagt: Du hast deine Meinung, sie hat ihre - wieso musst du dich dennoch über Meinungen weiter streiten? Wieso steigerst du dich da in völlig an den Haaren herbeigezogene Aussagen hinein??

Also
Gast

Was ist das denn nun wieder für eine unsinnige Frage, ob man jemanden je nach Aussprache des Namens liebt. Wo habe ich so was behauptet. Und nochmal, Phoebe ist ein griechischer Name, und deshalb haben meine Eltern für meine Schwester festgelegt, dass er Föbe gesprochen wird und nicht englisch, weil es dazu überhaupt keinen Grund gibt. Wenn sie mal von Engländern mit Fibi angesprochen wird, wird sie diese mit Sicherheit auf die richtige Aussprache hinweisen und darum bitten, dass man das berücksichtigt. Sollte es ihr egal sein, wenn Engländer Fibi sagen, ist es auch in Ordnung.
Ich verstehe nicht diesen Hang, unbedingt Namen englisch aussprechen zu müssen, nur weil das im Moment in zu sein scheint. Und oft von Leuten, die eigentlich gar keine Verbindung zu englischen Sprache haben. (Z.B. heißt es okay und nicht okei)

Mama von Phoebe
Gast

Das heißt deine Schwester heißt Phoebe und wird "deutsch" ausgesprochen? Ist doch okei so. Genau wie fibi... Ich bzw wir haben den Namen ja nicht ausgesucht weil wir denken unser Kind wandert mal aus sondern weil ich nur die Aussprache fibi u dazugehörige Schreibweise Phoebe kannte. Was soll ich dagegen machen? Mich schlecht fühlen? Nur ich bin dagegen Namen so nieder zu machen wie du es hier tust. Deshalb wollte ich wissen ob du dich auf anderen Seiten auch so auslässt. Ganz einfach. Sonst würden doch irgendwann alle Kinder im kiga gleich heißen. Ist doch schöner so viele Namen kennen zu lernen. Klar macht es das Leben schwieriger aber irgendwann ist auch die Aussprache von "Fibi" so normal wie für dich Föb(e. Also sieh es doch bitte nicht so eng! Oder würdest du deine Schwiegerkinder/ Enkel mal weniger lieben wenn sie englisch sprachige Namen bekommen hätten/würden? Der Mensch zählt u nicht das was du liest u vielleicht ,für manche Menschen, falsch aussprichst.

@ Mama...
Gast

Ich bin auch der Kommentator vom 5. Juli, in dem ich sinngemäß schreibe, dass meine Schwester es nicht ausstehen kann, wenn man sie Fibi nennt. So viel zu deiner Vermutung : Namen, mit denen man nichts zu tun hat...
Und, Phoebe ist ein alter Name, sehr alt sogar, soviel zu deiner Frage, ob ich auch keine alten Namen mag.
Weiter, ja, mag es nicht, wenn Namen wir David usw. englisch ausgesprochen werden. Deine Rechtfertigung, das Kind könne ja mal in Großbritannien oder ... leben, sirdoch Unsinn. Da würde man dann sowieso Dävid sagen, um bei diesem Namensbeispiel zu bleiben. Das heißt für mich aber nicht, dass ich den Namen schon mal vorbeugend auch englisch aussprechen muss.
Und zum Schluss : Was soll die Formulierung : Leute wie Du?
Du sagst deine Meinung und ich meine, hast du ein Problem damit?

Mama von Phoebe
Gast

@tja- lassen sich Leute wie du auch auf anderen Vornamens Seiten so negativ über die Namen aus mit denen sie , wie ich denke, nix zu tun haben???? Was hört sich denn an "Fibi" & "Däwid" etc so schlimm an? Kennst du eine Phoebe? Es heißt übersetzt ja die strahlende/Leuchtende und die Übersetzung fanden wir sehr schön! Und es passt zu unserem Grinsekeks hervorragend! Ist das nicht wichtiger? Denke mal andere Leute denken sich das vielleicht auch bei ihrem Däwid, Däniel, Mäx ect pp... Stören dich nur Namen die man "anders" ausspricht oder vielleicht auch "alte" Namen wie Lotta, Fritz, Charlotte usw? Und so universell passende Namen sind doch gut. Wer weiß wo unser Kind mal hin zieht u dort kann man ihren Namen dann vielleicht ohne Probleme aussprechen weil englisch nun mal in einigen Ländern gesprochen wird.... Passt doch dann gut :-) Also Augen, Ohren & Herz auch mal für "andere" Namen auf machen denn die strahlende klingt doch bezaubernd!

tja
Gast

Dass der Wiedererkennungswert hoch ist, glaube ich sofort
Fibi hört sich grauenvoll an, ebenso wie das von dir angeführte Dävid usw. Naja, jeder wie er mag.

Mama von Phoebe
Gast

Hm und wir wüssten keinen Grund einen altgriechischen Namen NICHT englisch auszusprechen!!!!!!! Christian, Max, Daniel, Susan, Pamela, Dana, David sind nur einige Beispiele wo man heutzutage genauso in die fettnapf bzw Aussprachefalle tapen kann wie mit Phoebe/Föbe/Fibi/Fiby... Bei jedem neuen Besuch irgendwo sprechen 8 von 10 Leuten unsere Phoebe falsch aus. Und? Wird gesagt wie es (für uns) richtig ist und gut. Der wiedererkennungswert für unser Kind ist dafür enorm hoch weil es halt mal ein anderer Name ist. Und das ist gewollt. Wenn da nur nicht immer die kleinkariertheit wäre von manchen Menschen... Jeder Name ist schön! Für einen mehr für den anderen weniger. Why not?

Wisst Ihr
Gast

Wie meine Schwester an die Decke geht, wenn man sie Fibi nennt?

schrecklich
Gast

Fibi, erinnert mich eher an Fiffi, geht gar nicht.

Ronja
Gast

Wenn, dann bitte englisch ausgesprochen. Zumindest meiner Meinung nach :). Die Aussprache existiert doch ebenfalls und man hat sie sich nicht ausgedacht. Denn Föbe klingt in meinen Ohren wirklich nicht schön und schon gar nicht für ein kleines Mädchen.
Natürlich kennt man hier eher die englische, da sie durch die Medien eher bekannt ist. Und das ist doch auch nicht schlimm, oder kennt ihr ein Buch mit dem Titel "Aussprache des Namens Phoebe in aller Welt"? Was das angeht, sind Filme und Serien normalerweise die Hauptinformationsquelle und das geht doch auch kaum anders.
Vielleicht gibt es in anderen Sprachen auch noch ganz schöne Varianten. Dann kann man da auch zugreifen, wenn einem das nun mal besser gefällt. Dass der Name von fremden oft "falsch" ausgesprochen wird ist klar und damit muss man rechnen. Aber solange man dann nicht auf beleidigte Leberwurst macht, ist doch alles okay (ach du meine Güte. Schon wieder so ein fürchterlicher Anglizismus *rotwerd*).

hm
Gast

Ich wüsste nicht, warum man einen altgriechischen Namen englisch aussprechen sollte.

Mama von Phoebe
Gast

Warum denn nicht? Ich zum Beispiel kannte nur die englische Aussprache u die Schreibweise Phoebe. Inzwischen gibt es so viele Abwandlungen der Schreibweise-phebe, fibi od fiby... Und wenn man im Fernsehen Anregung für den Namen vom eigenen Kind findet ist das doch nicht schlimm!!! Und wieviele Namen werden denn deutsch so wie auch englisch ausgesprochen? Bekannteste Beispiele dafür sind doch David od Pamela oder auch Max. Warum dann auch nicht Phoebe. Wer es als fibi mag wie wir ausgesprochen toll! Wer lieber Föbe od Foeb bevorzugt ist auch völlig in Ordnung! Macht die Welt ein bischen bunter u Abwechslungsreicher :-D

Justin
Gast

Genau!

Birgit
Gast

Warum sollte man einen griechischen Namen englisch aussprechen, bloß weil im Fernsehen Leute so heißen?

Laura
Gast

Als duetscher Name überhaupt nicht schön, weil viele es einfach falsch aussprechen. Föbe und Foeb geht echt gar nicht!!
Fibi, wenn ich bitten darf ;)

Karla
Gast

Meine Patentocher heißt Phoebe und bei ihr spricht mans "Foeb" aus. Gefällt mir gut, hat Charakter und einen Hintergrund!

Pam
Gast

Auf jeden Fall Fibi !!!

Leni
Gast

Also ich finde die aussprache föbe schöner sie ist für jung und alt und klingt irgendwie edler. fibi find ich auch schön aber eine erwachsene fibi kann ich mir nur schwer vorstellen

Wir
Gast

Sind uns total sicher, dass wir unsere Tochter Phoebe nennen wollen aber wie wir den namen aussprechen wollen wissen wir noch nicht was meint ihr Fibi oder Föbe

Dana - Dara
Gast

Hallo, ich heiße Dana - Dara und komme aus Paris. ich habe bereits 2 Kinder namens Marie und Merle. Ich spreche Merle immer wie Merli aus. Und nun hat meine Tochter Merli ein Kind bekommen namens Phoebe - Delani. Ich finde die kleine so süß.

Lina - Susi
Gast

Hallo, ich habe drei Töchter, die eine heißt Delia, die zweite Mia und die dritte Sahra und meine erste Tochter hat zwei Kinder bekommen nähmlich Selina und Maria und meine zweite hat ein Kind bekommen und zwar Dana und meine dritte hat ein kind namens Merlina und bekommt noch ein Mädchen was sie Phoebe nennen will. Doch sie spricht den Namen Föbi aus.

...
Gast

Der Name ist echt wunderschön, allerding finde ich die Schreibweise "Fiby/Fibie" viel schönen, da sich das Kind später beim Schreiben seines Namens vieeeeel leichter tun wird. Da ich in einem Kiga arbeite, weis ich wovon ich rede! lg

Frauke
Gast

Phoebe, als Föbe oder Fibi ausgesprochen?
Fibi ausgesprochen finde ich viel schöner!
Aber beides klingt super süß!!! ich würde meine Tochter auch so nennen! Aber reintheoretisch, kann sie sich ja selbst aussuchen, wie mans aussprechen soll! :)

deutsch
Gast

Die tochter unseres pfarrera hiess auch phoebe, deutsch gesprochen, also "föbe"

@Mama von Phoebe
Gast

Lass dich nicht verunsichern! der name ist toll und ich bin sicher deine tochter ist nee ganz süße! :) es ist halt meistens die ältere generation die probleme damit hat dass die kinder heutzutage nicht mehr hans-dieter oder gertrude heißen und jeden nicht deutschen namen in eine gewisse schublade stecken müssen. meiner meinung nach gibt es von diesen menschen 2 sorten. diese leute die sich NUR auf deutschland versteifen und alles muss ja deutsch sein und nichts anderes zählt. und 2. alte leute die mit jungen müttern konkurrieren wollen. eine 40-jährige nennt ihre tochter vielleicht Greta und ist neidisch weil ein junges z.b 18-jähriges mädchen (oder auch andere ältere mütter die nicht so versteift sind) frischen wind rein bringen wollen und meinen müssen sie müssen all diese namen als asozial bezeichnen. ich finde zwar das zeigt nicht gerade von einem hohen bildungsgrad aber naja ;) meine beste freundin ist eine 14-jährige -jetzt kommts- gymnasiastin ;) und hat ein baby namens Phoebe Annabelle. also FAZIT: der name phoebe ist super und wenn jemand ein problem mit modernen namen hat soll er seine kinder weiterhin karl (wie unten geschrieben) nennen.

Mama von Phoebe
Gast

@ ... Danke danke danke!!!! Genauso sehe ich bzw wir das ja auch. Wir haben uns das ja auch gut überlegt ob wir einen so nicht (in Deutschland) alltäglichen Namen wählen. Aber schnell war klar JA wollten wir. Das mit den Tiernamen hatte ich auch schon mal geschrieben weil ist mir auch unverständlich solche Meinungen einiger Menschen. Dein Sohn hat einen sehr schönen Namen mit bekommen von euch! Uns hat ja auch die Übersetzung des namens Phoebe mega gut gefallen u unsere Omas wurden mit zweit u dritt Namen geehrt u das bereuen wir keine Minute! Wir lieben unsere Phoebe Margarete Elisabeth über alles auf der Welt egal was kleinkarierte Menschen zu dem Namen meinen er passt zu ihr und nur das zählt!!!!

...
Gast

Ich hab mir jetzt mal einige Kommentare durchgelesen und entschieden, dass ich auch mal was zum Namen Phoebe sage. 1. Jeder der den Mut hat, seinem Kind einen Namen zu geben, der nicht allgegenwärtig ist, hat meinen größten Respekt! Ich selbst habe nur einen Sohn, die Namensgebung hatte allerdings durchaus einen hohen Stellenwert für mich und würde es auch bei jedem weiteren Kind haben. Mein Sohn heißt Nathanael Felix-Amadeus. Die Namen waren sehr bewusst gewählt, Nathanael als Ableitung von Nathan der Weise und aus dem Sandmann von E.T.A. Hoffmann - wie ich finde, eine sehr inspirierende Geschichte, wenn man die Moral davon versteht. Felix, weil ich ein glückliches Kind wollte (dass das Glück nicht allein vom Namen abhängig ist, ist mir natürlich klar, aber ich fand etwas nachhelfen, kann nicht schaden). Amadeus bedeutet "der von Gott geliebte". Zwar glaube ich nicht an einen Gott, aber ich sehe Gott als Synonym von der Welt, dem Glauben und der Zuversicht... Geliebt und erwünscht ist eigentlich auf dieser Erde jeder Mensch, wie ich finde! Nun aber zum Namen Phoebe... Die Erklärung, dieser Name wäre ein absolutes No-Go, weil Tiere so genannt werden, lässt meine Haare zu Berge sträuben! Wie viele Tiere heißen Susi, Mary, Samy & Co.? Da könnte man am Ende gar keinen Namen mehr einem Menschen vergeben. Und die Diskussion über die Aussprache lässt mich verzweifeln! Phoebe würde "Föbe" im Deutschen Ausgesprochen, da oe IMMER zu ö würde? Ernsthaft? Was ist mit Poesie? Sagt ihr dazu auch Pösie? Sorry, das ist doch mal sowas von witzlos oder einfach nur höchst unintelligent... Spontan würde ich Phoebe "Foeb" aussprechen. Die Aussprache "Fiebie" gefällt mir aber auch sehr gut! Phoebe ist auf jeden Fall ein Favorit der Namen und ich finde, man sollte sich nicht von unkreativen Leuten verunsichern lassen, die mit außergewöhnlichen Namen nichts anfangen können...

Mama von Phoebe
Gast

@ butzema- durch solche Meinungen wie von dir wird der Name schlecht gemacht u diese Meinung an die eigenen Kinder weiter gegeben u die machen dann andere Kinder in der Schule schlecht! Emma ist ein schöner Name aber wenn ein Name immer in den jährlichen Top ten ist ist es doch auf Dauer im kiga auch öde wenn alle gleich heißen.jedem das seine! Last ihr euch bei anderen Namen auch so schlecht aus wenn ihr keinen Bezug zu dem Namen habt? Muss ja jedes Elternteil selber entscheiden wie es sein Kind benennt u zu unserer Phoebe passt es nun mal sehr da sie oft,viel u gerne strahlt&lacht u der Name bedeutet ja die strahlende. U darum geht es doch der Name muss passen u nicht das was andere Menschen denken die nur ihre Meinung zu deutschen Namen in Deutschland gelten lassen... Liebsag... Die Mischung macht das Leben schön, interessant u bunt :-D

Michelle
Gast

Ja, nenn sie Emma. Emma klingt auch irgendwie weiblicher und süßer und ist zur zeit modern. Phoebe ist auch schön, nur kann man Probleme in z.B. der Schule haben. War bei mir auch so, ich war in Musik immer Michaela weil mein Musiklehrer den Namen nicht kannte.

Butzema
Gast

Nenn sie Emma, Phoebe ist doch ein unmöglicher Name..und wenn dann in deutscher Schreibweise. Überlegt doch mal wie eure Kinder spätestens in der Schule mit dem Namen verarscht werden, ein Beispiel Phöbe-Amöbe!

Annika
Gast

Ich bin auch am überlegen ob ich meine tochter Pheobe oder Emma nennen soll....oder beides

Sina
Gast

Ich bin gerade so geschockt von der Person die meint Lia und ihre Probleme dermaßen runter zu machen. Was soll denn das? Ich versthe Lia durch und durch. Ich meine das ist ihre Mutter. Und die Familie ihres Vaters sagt zu einer sechsjährigen das ihre Mutter eine Schlampe ist? Wow. DAS ist gemein.

mandy @ lia
Gast

Das stimmt. schon ziehmlich krass deine mama

@ Lia
Gast

Deine mutter hat 4 Kinder von drei ferschiedenen kindern und du redest über arme scheidungskinder und deinen bösen dad der jetzt noch zwei kinder von eine neuen frau bekommen hat. vielleicht hätte deine mutter besser darauf achten sollen wie schnell man mit jemanden ein kind bekommt

Lia @ Phoebe
Gast

Ich finde Scheidungskinder haben es gerade durch Geschwister die getrennt werden immer sehr schwer besonders wenn noch ein richtiger Streit zwischen den Eltern besteht. Ich kann besonders die Familie von meinem Vater garnicht ab. Die haben wie bereits geschrieben meine Mutter immer regelrecht gehasst. Die hat nämlich mit gerade 16 meinen Bruder bekomme. Vater unbekannt. Und als sie dann mit meinem leiblichen Vater zusammen kam war seine Familie der Meinung das mein Bruder nicht dazu gehört weil er ja nicht mit ihnen verwant wäre ... . Es folgt die Scheidung. Als ich 4 war hat meine Mama meinen Stiefpapa geheiratet und ein Jahr später haben sie Zwillinge bekommen. Wir 6 sind nun seit 12 Jahren sehr glücklich und ich freue mich so sehr für meine Mutter das sie einen Mann gefunden hat der sie über alles liebt und sie ihn natürlich auch :). Meinen Bruder David also das erste Kind meiner Mutter hat er direkt nach der eheschließung adoptiert und ich habe immerhin auch direkt seinen Nachnamen angenommen. Also heißen wir immehrin alle gleich. Und ich bin froh wenn ich bald so wie meine drei Geschwister officiel die Tochter von meiner Mutter und meinem Vater bin.

Sandra
Gast

Wenigstens hast du @ Lia nicht bekloppt genannt, das ist ja auch so gemein!

Phoebe
Gast

Und @ Lia ist ja woh bescheuert-

Phoebe
Gast

Bin selber Scheidungskind, deswegen regt mich das so auf. Ich wurd mit sechs Jahren von meiner kleinen Schwester getrennt die jetzt mit neuer Mama, neuer Schwester und altem Dad auf Happy-Family zu Hause macht während wir (Mama und ich) zu Mamas Eltern gezogen sind und ich jetzt jede Ferien zu Paula fahren DARF. Sie hat sich so verändert!!!!
(Bin noch keine 18)
LG Phoebe

@ Lia
Gast

Ganz erhlich lia. hey? ich meine ja nicht das du kontakt zu deinem vater haben sollst. aber ich hasse es immer wenn leute einfach so sagen familie wäre ihnen egal sie haben eine neue familie gefunden. ob adobtiert oder nicht. dein richtiger vater bleibt der der dich gezeugt hat. und deine schwestern können doch ganix dafür oder? und die familie von ihnen beklopt zu nennen ist gemein.

@ @ @ Lia von Lia
Gast

Oh Gott. So viele @ Zeichen und Lias. Danke das du mich verstehst. Klar denke ich mir oft das ich meine Halbschwestern gerne einmal sehen möchte aber es ist einfach sehr viel passiert und die Situation ist schwierig. Mein leiblicher Vater war nicht so klasse zu meiner Mutter. Er hat daran gezweifelt das sie ihm treu war und wollte einen Vaterschaftstest. Sie hat ihn verlassen als ich gerade mal zwei Wochen alt war und seit dem hatte ich nur mal gelegentlich Kontakt durch wenige Treffen mit ihm. Der Test ist übrigens gemacht worden. Und ich bin meines Vaters Tochter. Wuhuu wie toll ;). Seine Familie ... das heißt seine Eltern und seine Schwester und auch seine Tanten können meine Mutter überhaupt nicht leiden und ich drufte mit mit 6 Jahren anhören das ich zu meinem Vater den ich kaum kannte ziehen solle und das meine Mutter eine Schlampe wäre. Das war der Zeitpunkt an dem ich meinen Vater nicht mehr sehen wollte. Als ich 14 war kam er dann mit Kathrin zusammen und die beiden haben sehr schnell geheiratet und zwei Jahre darauf auch schon Pia bekommen und so krankhaft eklig auf glückliche Familie gemacht zu der ich laut ihnen docha auch gehöre. Aber ich habe keine Lust auf diese Leute. So ist es nun einmal. Ich habe zwei tolle Brüder und eine super Sschwester mit denen ich zusammen lebe und die ich über alles liebe. Außerdem ist da ja noch mein richtiger Papa mit dem meine Mutter zusammen kam als ich 6 Monate alt war. Das ist meine Familie und mit der bin ich unglaublich Glücklich. Ich bin im Mai 18 geworden und mein Papa adoptiert mich jetzt. Das war vorher nicht möglich da mein leiblicher Vater die Unterschrift dazu nicht geben wollte. Naja bin ich dann erstmal adoptiert ist diese Sache für mich wirklich abgeschlossen. Und Pia und Phoebe wünsche ich alles, alles Gute mit dieser beklopten Familie.

@ @ Lia
Gast

Wer zwei bei Kalwass kennt und nicht mal richtig schreiben kann ist dann vermutlich ein Fall für den Psychologen.
Ich fänf das an Lias Stelle auch nicht so fantastisch wenn meine Halbschwester Pia genannt wird, ich meine Hallo?
Der Vater von meiner Cousine wollte meine Cousine Oliver-Johannes nennen wenns ein Mädchen wird, dabei hieß sein Sohn aus erster Ehe schon Lars-Oliver.
Ich versteh dich voll Lia!

@Lia
Gast

Um Gottes willen. Das klingt ja wie ein Fall für zwei bei Kalvas. :D Du scheinst ja nicht gerade viel von deinem Papa zu halten. Ich weiß nicht ob das so gut ist. Ich meine hey? Das sind deine Schwestern. Willst du die nicht mal sehen?

Lia
Gast

Vor ab mal die Info. Meine Eltern sind geschieden. Bin ich sogar ganz froh drum denn ich habe einen tollen und wuderbaren Stiefpapa der mich, da ich jetzt endlich 18 bin, adoptieren wird. Mein leiblicher Vater hat auch eine neue Frau und die beiden sind ja ach so glücklich miteinander und haben vor zwei Jahren eine ,,wuuuuunderbare'' tochter bekommen und schon als die liebe Kathrin (Vaters Frau) schwanger war, dass ich in jedem fall kontakt zu der kleinen haben werde, weil ich doch die coole große schwester bin. :) kotz. mein vater wollte das natürlich auch. so ... und wie haben sie das kind dann genannt. Pia! Also lia ist es natürlich ungemein toll eine pia als schwester zu haben. nun ja pia ist jetzt 2 jahre alt! und ich habe sie noch nie gesehen, denn kaum war pia da war das interesse an mir seitens meines vaters und seiner frau nicht mehr ganz so groß. und gestern kam sie dann ... die karte! Pia hat eine kleine Schwester bekommen. Phoebe ist da! wuhuuu. da freuen wir uns ja alle was.

Katharina JaneTomp
Gast

Meine 2 Töchter habe ich Phoebe (Fibi) Indiana und Hazel Penelope genannt und ich finde diese Namen einfach wunderschön.

Mama von Phoebe
Gast

Warum wir unsere Tochter nicht "fibi" schreiben? Weil Phoebe so geschrieben viel besser ausschaut u wir auch nur diese Schreibweise am Anfang kannten u somit beim original bleiben wollten. Und unsere Omas kommen damit gut klar! Ist ja alles eine Frage der Gewöhnung wie David od "Däiwid"! Unsere Tochter vertritt den Namen würdig den sie ist eine strahle Maus durch u durch!! Und bitte warum nicht mixen mit deutschen Namen? Wenn es harmonisch klingt u passt? Bis jetzt haben wir keine negativen Erfahrungen mit Phoebe Margarete Elisabeth gemacht! Im Gegenteil!! :-) ich glaube eine Chantall Ulla Pamela hat es schwerer... Müssen doch nicht alle Kinderso heißen wie die jährlichen Top ten, lieb sag...

Junimama
Gast

An sich finde ich den Namen Phoebe auch schön, nur würde ich mein Kind nicht so nennen, da die schreibweise "nix" mit der aussprache zu tun hat. Warum schreibt ihr ihn nicht Fibi wenn ihr wollt das euer Kind so genannt wird?Gerade ältere Menschen nennen es dann Phöbe, also wie´s geschrieben wird. Welches Kind will sich immer erklären oder komisch angeschaut werden wenn es seinen Namen sagt, nach der schreibweise gefragt wird und es dann vollkommen anders buchstabiert?

Weihnachtsmama
Gast

Lach! "FÖBE"

Weihnachtsmama
Gast

Ich meinte natürlich "Föne".

Weihnachtsmama
Gast

Also, "Fibi" ist nicht schlecht, aber in Deutschland sollte man bei einer Phoebe auch zur Aussprache "Föne" stehen. Alles andere ist albern. Noch schlimmer ist "Fibi" bei einem urdeutschen Nachnamen. In etwa: Fibi Schneider. Phoebe klingt doch auch einfach stilvoller.

Verena Dissmann
Gast

Und im Uebrigen ist dieser Name weder AMERIKANISCH noch ENGLISCH sondern aus dem griechischen uebernommen. So wie sehr viele deutsche Vornamen auch....

Verena Dissmann
Gast

Meine Tochter (9 Monate) heisst Phoebe Louise. Und es wird - da wir auch in England leben - englisch ausgesprochen, also : Fibi.
Ich finde den Namen sehr schoen und auch in Deutschland kommt er bei der Familie gut an nach anfaenglichem Stirnrunzeln.

Zahra
Gast

Meine Tochter heißt auch Phoebe. Sie wird Fibi ausgesprochen und nicht Phöbe. Bei Phöbe kommen "nette" Mitschüler nur auf dumme Gedanken wie "Phöbe - Amöbe" oder "Phöbe - die Blöde". Außerdem klingt. Fibi viel hübscher als Phöbe. Einer Bekannten von mir gefiel der Name, aber nicht die Schreibweise. Ihre Tochter wird einfach "Fiby" geschrieben und das wurde vom Standesamt akezptiert. Ihr Namenstag ist übrigens der 3. September. An dem Tag starb die Phoebe aus dem Römerbrief als Märtyrerin. Und deshalb hat man dieses Datum genommen.

Steffi
Gast

Ich habe meine Tochter Phoebe (Fibi) Finia genannt und habe bis jetzt nur gute Erfahrungen damit gemacht.
Für mich war es wichtig das mein Kind einen Namen bekommt den nicht jeder zweite besitzt und ich fand den Klang des Namens schön.
Meine Tochter hat keine Probleme mit ihrem Namen und wird auch nich damit aufgezogen, im Gegenteil die Kinder können ihn sich leicht merken und vorallem aussprechen.

Katharina
Gast

Ich habe bereits zwei Töchter mit den Namen Romana und Maya. Nun bin ich wieder schwanger und bekomme ein Mädchen. Welchen Namen findet ihr besser Phoebe oder Esme????
Danke für eure hilfe

Christa
Gast

Manche verstehens echt nicht. Warum sind amerikanische Namen denn heute so verbreitet und eben keine anderen?

Mama von Phoebe
Gast

Präferenz? Einfach gefallen hat uns der Name wie andere auch aber für irgendwas muss man sich ja entscheiden... Wie erwähnt ist alles Geschmackssache! Uns gefielen auch hawaiianische Namen... Aber halt keine chinesischen, koreanischen, letischen Namen. Sind halt nicht so verbreitet hier... Und? Irgendwer macht mal den Anfang u andere regen sich dann auch bloß auf- liebsag. Wir finden "Fibi" mega klasse-PUNKT :-D

Ina
Gast

Ja genau darum geht es ja. Frag dich doch mal, warum du grad weist, wie man den in Amerika ausspricht und nicht wie man den in Korea, Nigeria oder Panama ausspricht? Das so viele heutzutage eine Präferenz zu englischen Namen haben ist ja nicht vom Himmel gefallen, da gibts sicherlich Quellen für.

Mama von Phoebe
Gast

Wir haben nix gegen die Aussprache "Föbe" u nix gegen "Fibi"- letzteres ist ja die Aussprache unserer fantastischen Tochter. Aber wenn mir jemand sagt wie es auf koreanisch ausgesprochen wird, nur zu! Vielleicht klingt es klasse :) Wer weiß... Ich hab nix gegen Däiwid od David o.a. Namen. Wie schon erwähnt der Mix macht es aus u das finden wir schön im Gegensatz zu manch anderen hier...

Mupp
Gast

Ihr versteht irgendwie garnicht, worum es geht oder? Können kann man alles. Ist nur die Frage, ob es auch sinnvoll ist. Und wenns um Engstirnigkeit geht, wie ist es dann mit euch? Kommen in eurer Welt eigentlich noch andere Aussprachemöglichkeiten als die englische vor? Warum nicht chinesisch, koreanisch, rumänisch oder laotisch?

Mama von Phoebe
Gast

Tja liebes @ was hat das Meerschwein damit zu tuen? Ganz einfach andere Menschen hier vergleichen doch den Namen Phoebe mit Tieren u ziehen über ihn her, vergleichen ihn mit Amöben,Hunden u Meerschweinen u.ä. Musst du mal ältere Kommentare lesen! U über andere Namen ziehe ich ja auch nicht her. Mich regt nun mal dieses klein karierte Denken auf wie du u andere es haben! Es ist ja nun mal Geschmackssache wie man seine Kinder nennt u wenn jedes 3.Kind gleich heißt wird es ja im Leben um so schwieriger weil sich jeder 3. rum dreht wenn man jemanden ruft u ja dann wird man bestimmt nummeriert! Der bunte Mischmasch ist doch viel schöner! Und die Aussprache Fibi ist ja in Deutschland nicht verboten genau wie viele viele Schreibweisen des Namens dem zu Folge kann ich unsere "Fibi" weiter so ansprechen u muss nicht für Engstirnnige Menschen Föbe sagen...

@Mama von Phoebe
Gast

Wer David hierzulande Däwid ruft, muss damit leben, dass David hier eben David ist. Fertig. Es sei denn, er kommt aus dem englischen Sprachraum, dann hat sich das Problem erledigt.
Ansonsten verstehe ich dein Gezeter nicht: Was hat ein Meerschweinchen mit der falschen Aussprache eines Namens zu tun? Und was ist falsch daran, nicht jedem dritten Kind denselben Namen zu verpassen? Willst du die Kinder lieber numerieren oder was?

Mama von Phoebe
Gast

Da ist es wieder die kleinkarierte deutsche Borniertheit. Nur in Deutschland spricht man den Namen also richtig aus. Aha! U ich korrigiere alle anderen Eltern die ihren Däiwid rufen statt David oder wie? Wir finden es toll im Kiga nicht die 5.Marie zu haben u 3.Emily. Ach u Hunde die so heißen kennen wir auch nicht aber Meerschweinchen die Susi heißen u deshalb diskriminiere ich ja auch nicht die Susis dieser Welt! Phoebe ist ein großartiger Name wie die anderen von A bis Z auch. Also jedem das seine!

Nina
Gast

Ich finde diesen Namen wirklich hübsch und vielleicht würde ich meine Tochter ja auch so nennen, weil ich englische Namen für meine Kinder suche!

Genau so ist es
Gast

Und bloß weil die Amerikaner keine Umlaute sprechen, brauchen wir das nicht nachzumachen!

Susanne@Pascal Keens
Gast

Nur weil viele ihn falsch aussprechen, wirds dadurch nicht richtiger!
Die Deutsche Phonetik lässt nichts anderes zu als Phöbe, weil "oe" im Deutschen "ö" gesprochen wird und nicht "i".

Pascal Keens
Gast

An "egal": ist Dein Vorname so unattraktiv dass Du Dich nicht traust ihm hier zu nennen? Und wer gibt Dir die Kompetenz zu entscheiden wie ein Name ausgesprochen wird? Ich kenne mehrere Phoebe´s die Fibie ausgesprochen werden aber keine einzige Föbe. Sollte Dir zu denken geben.
Zu @Pascal: Was glaubst Du wie deine Eltern auf Dein Namen gekommen sind? Die haben ihm irgendwo gelesen oder gehört und ihm gut gefunden. Einen gebastelt haben die jedenfalls nicht!

@Pascal
Gast

Muss ja toll sein, wenn man sein Kind nach einer Fernsehfigur nennt. Glaubst du eigentlich, dass so was etwas Positives ist, oder wieso betonst du das so? Du kannst mir glauben, wer diesen Namen hört und dann diese Geschichte dazu, der wird sich schon seinen Teil denken...

Egal
Gast

Der Name wird Föbe ausgesprochen. Fibi heißen Hunde aber keine Kinder. Man würd ja auch nicht auf die Idee kommen und Hildegard Heildigard oder Hermann Hermänn auszusprechen. Gibt euren Kindern lieber richtige Namen wie Luise oder Karl, wenn ihr schon nicht in der Lage seid Namen richtig zu verwenden.

P
Gast

Übrigens, kaum ein Name wird heutzutage so ausgesprochen wie er ursprünglich ausgesprochen wurde. Im Griechischen würde man den Namen Phoebe Fiwi aussprechen. Und, wer kann den mit Bestimmtheit sagen dass der Name Phoebe wirklich aus dem Griechischen kommt und nicht von den Griechen aus einer früheren Kultur übernommen worden ist?
Also, bitte nicht über den Ursprung eines Namens philosophieren, sondern der Name gefällt einem oder nicht, so ist es nun mal. Nur, Namen verunglimpfen nur weil man selbst ein unattraktiven Vornamen hat nützt keinem, höchstens das eigene Ego.

Pascal Keens
Gast

meine Tochter heißt Phoebe (ausgesprochen Fiebie) Alyssa, nach Phoebe Halliiwell (Charmed) und die Schauspielerin Alyssa Milano, die Phoebe spielt. Ich habe noch kein Mensch kennengelernt der diesen Namen nicht mag. Der Name Phoebe ist im englischen Sprachraum übrigens weit verbreitet. Also: erst sich informieren und dann diskutieren.

nicole
Gast

Also die meinungen gehen wohl sehr auseinander.ich mag aussergewoehliche namen. Meine tochter heisst Leo-Jolien-Mercedez.

Mama von Phoebe
Gast

Warum machen manche Menschen einen Namen so nieder? Ich rede doch auch nicht schlecht über Eltern die ihre Kinder Eva, David,Clara,Benjamin o.a. Namen geben u sie englisch statt deutsch aussprechen. U wer weiß wo es unsere "Fibi" mal hin verschlägt wenn sie groß ist?Da ist es doch praktisch wenn sie einen Namen hat den man englisch aussprechen kann.Vornamen sind Geschmackssache u wenn dann im Kindergarten od Schule nicht alle Kinder gleich heißen u sich rum drehen wenn man sie ruft ist doch praktisch u schön! Also nicht immer so negativ od irgendwelche Ableitungen machen wie Amöbe od so ein Mist! Ich bin ja keinem böse wenn er unsere Maus vom ablesen des Namens her "Föbe" ausspricht!Also jedem das seine, oder?

...
Gast

Es ist nun aber mal kein englischer Name. Es ist mir völlig unverständlich, warum man als nicht Englischsprachiger solche Namen englisch ausspricht. Wenn man englische Namen liebt, dann kann man doch gleich einen englischen nehmen. Dagegen ist ja gar nichts zu sagen.

xxx
Gast

Er wird in der deutschen Sprache Föbe und in der englischen Sprache Fibi ausgesprochen.
Die Aussprache ist wohl ansichtssache, jedem gefällt was anderes.

nee
Gast

Fibi hört sich für mich auch kindisch und piepsig an, aber Phöbe ist okay.

Mama von Phoebe
Gast

Unsere Tochter heißt Phoebe Margarete Elisabeth-zweiter u dritter Name zu Ehren unserer Omas- wir u alle anderen finden das sehr schön. Es harmoniert gut zusammen u wir sprechen sie "Fibi" aus. Es paßt zu ihr denn es bedeutet ja die Strahlende u sie lacht fast immer u strahlt für uns seit 9monaten. Einen besseren Namen hätte sie nicht bekommen können!

ich
Gast

siehe Noyan

Alexa77
Gast

Meine Tochter heißt Phoebe Sophie...(Fibi gesprochen), und wir alle sind sehr glücklich und zufrieden damit, und sie hatte bis jetzt auch nie Probleme.

Ich
Gast

mag beide Aussprachen nicht sonderlich. Fibi klingt so piepsig, kindisch obendrein. Und Föbe wäre ja die korrekte Aussprache in unseren Breiten, aber schön find ich Föbe auch nicht, das erinnert zu sehr an Flöhe , Amöbe und so.
Da würde mir Philina, Philena oder ähnlich besser gefallen.

na klar
Gast

und bei Sabine denkst du an Apfelsine und so könnte man bei vielen Namen was finden. Unfug.

also
Gast

ich denk da auch an Amöbe wenn es wirklich leute gibt die das Föbe aussprechen, aber Phibie is auch net besser

unter mir
Gast

Total blöde Argumentation

Sina
Gast

Boa Leute wie kann man nur "Föbe" toll finden??Ich würd sofort zum Amt rennen und mich umbenennen lassen wenn ich so heißen würde!
Ich würde zwar mein Kind auch nicht Phoebe (Fiebi) nennen aber die Aussprache "Föbe geht ja mal gar nicht!!Ich sag nur: Amöbe

Peter
Gast

Also wir finden den namen toll, aber gesprochen als Fibi

Tja
Gast

Dein Problem, wenn du an so einen Blödsinn denkst. Ich finde den Namen sogar sehr schön und zwar in der Originalaussprache, also nicht Fibi.

Eva-Marie
Gast

Sorry, aber ich finde Phoebe ist der schrecklichste Name den es gibt, also vor allem in der Aussprache "Föbe". Da denk ich immer an Amöbe oder so. xD "Fiebi" geht ja noch, das hört sich süß an, aber dann auch wieder nach kleinem Hund.
Nichts gegen alle die so heißen persönlich, ihr könnt tolle Menschen sein.

kittycat
Gast

Wollt meine Tochter zuerst Alexa-Phoebe nennen jz heisst sie Alexandra Phoebe u unser Sohn Noah-Mathew :)

Ja und?
Gast

Wen interessieren hier die Namen deiner Freundin?

Larissa
Gast

Nein! David würd ich nicht Devid schreiben. Meine Freundin hat vier Namen(Elisabeth Victoria Annalena Madeleine) und ihr kleiner Bruder heißt nur Noa.

LG Larissa

oh Gott
Gast

Fibi schreiben. Wahrscheinlich gehörst du auch zu denen, die statt David Devid schreiben. Ich finde es auch nicht schön, wenn Geschwisternamen nicht zusammen passen.

Larissa
Gast

Na und? Nur weil der Name nicht zusammen passt!? Ich heiße Larissa Lea. Eine Schwester von mir heißt Ai. Passt auch nicht zusammen...

Ich würde es Fibi aussprechen und Fibi schreiben.

LG Larissa

@Katherine
Gast

Pearl und Paul?Passt doch vorne und hinten nicht zusammen!

Katherine
Gast

Mein mann und ich haben unsere töchter(zwillinge) Phebe und Pearl genannt sie sind beide 3 und bekommen bal noch einen bruder (paul) sie haben schwarze haare und grüne augen,wirklich toll der name!!

...
Gast

englisch sagt man Fibi, ansonsten Föbe. Und das finde ich nun wieder besser. Fibi erinnert mich an einen kleinen Hund, aber nicht an eine später mal erwachsene Frau.

Billie
Gast

Achso! Ich dachte immer man spricht den Namen "Föbe" aus! Aber "Fibi"! Fibi klingt wirklich toll!

Natalya
Gast

Hab mal ein Buch gelesen, da hieß jemand Phoebe ... geschrieben sieht er sehr schön aus ... Phoebe ... aber ich würde nicht Fibi oder Föbe oder sonst wie genannt werden wollen ... :)

für mich
Gast

ist das genau umgekehrt, ich finde Phoebe schöner. So ist das eben mit dem Geschmack...

Phöbe
Gast

Phoebe finde ich auch schon :)
Aber Phöbe ist immer noch schöner!

und ob
Gast

Der schön ist. Man muß ihn ja nicht englisch aussprechen, da gefällt er mir auch nicht.

FeLz^^
Gast

Absolutes no-go!
Finde den namen nicht so prall..

Ich heiße ja auch eigentlich Fubby..

och nee
Gast

wie originell! Der Name gefällt mir nicht, hätte es auch getan.

^^
Gast

Zu 'nem Meerschweinchen passt der Name super :P

Bonny
Gast

oh doch!

Lara
Gast

ähm nein

Christina
Gast

Ich habe eines meiner Meerschweinchen so genannt, das andere heißt Mia. ^^ Finde die Schreibweise so schön extravagant und das ausgesprochene "Fibi" hört sich toll an. =)

weil
Gast

mir griechische Namen sowieso gefallen, gefällt der mir auch. Ich finde, der hat was.

Rania
Gast

Also dieser Name ist für mich absolutes No-Go.
Da denke ich sofort an Amöben und Pantoffeltierchen. Klingt sehr biologisch irgendwie... ;-)
Aber jedem das Seine!

ach
Gast

was bist du originell!

gob
Gast

Phobie?

ich
Gast

glaube nicht, dass das auf griechisch Fibi gesprochen wird. Das scheint mir eher eine verenglischte Form zu sein, die mir überhaupt nicht gefällt. Föbe gesprochen, finde ich ihn gut.

@ Anna
Gast

Wie die richtige Aussprache ist, weiß ich nicht. In allem andern gebe ich dir recht.

Anna
Gast

Ich finde es nicht gut, wenn man Namen so umgestaltet bis sie einem gefallen. Der Name heißt nun mal Phoebe und nicht Phobe. Mir gefällt weder die deutsche noch die englische Aussprache, aber wenn man keinen englischen Nachnamen hat, sollte man den Namen auch nicht Fibi aussprechen.
Übrigens wäre die Originalaussprache wohl Foibe.

Kimberly
Gast

Ich kenne den Namen nur aus dem englischen und da wird er ,,Fibi" ausgesprochen. Ich persönlich würde Phobe bevorzugen, das würde dann ,,Fohb" (zumindestens so ähnlich, es ist schwer zu umschreiben) ausgesprochen werden.

Also mal ehrlich,
Gast

Klingt nach und erinnert. Völlig legitim. Carlotta erinnert auch viele an Karotte. Das ist halt nun einmal so.

schon wieder
Gast

So ein konstruktiver Beitrag von Kladdis.

Kladdis
Gast

Fibi klingt nach Kanarienvogel kurz vor'm Exitus und Föbe erinnert an Amöbe. Beides nicht so dolle.

unter mir
Gast

Um Gottes Willen, Phiebi? Das ist nun wirklich schlimm.
Phoebe gesprochen wie geschrieben (weil absolut nicht englisch!) finde ich gut. Alles andere ist Kinderkram.

Lydia
Gast

@ Heike vom 21.Sep.2010
Wo habt Ihr denn den Namen beantragt??
Wir wollen unsere Tochter auch "Phiebi" nennen, auch in dieser Schreibweise.
Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Hi
Gast

Also meine Tochter heißt auch Phoebe Sophina und ich finde den Namen wunderschön.Algemein finde ich ausgefallene Namen interessanter.Namen die wie Sand am Meer gibt kamen für mich nicht in frage.Und ich habe auch kein Problem damit das man Föbe sagt.

Ronja Sofia
Gast

Hallo. Ich bin noch recht jung, aber ich finde den Namen einfach nur riichtig schön, denn er harmoniert so schön. Als ich gelesen habe, dass er ursprünglich wahrscheinlich "Föbe" ausgesprochen wird, war ich wirklich überrascht und noch mehr, wieviele diese Aussprache bevorzugen! Wenn ich meine Tochter so nennen würde, behielt ich auf jedenfall die Schreibweise , auch wenn ich es "Fiebi" ausspräche.

Joely
Gast

Ich hab meine Ratte so genannt^^

Zeige Kommentare 1-250 von 502

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Kommentare zu anderen Vornamen

Mädchenname Riana

Kommentar von Zoja

Riana ist wirklich schön. Was mir aber besser gefällt ist Rina. Kommt aus dem Albanischen und ist bei uns n...

Mädchenname Aylin

Kommentar von ayLiin

Ich versteh nicht wieso die eine daa unter mir sich aufregt nur weil sie kurdin ist und eine türkischen nam...

Mädchenname Albulena

Kommentar von albulena

Hallo ihr alle ich heiße albulena ich bin auch stolz auf meine name aber der wir üfters hir werarscht mein ...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Herrada, Jacqueline, Jakob, Magnerich, Thea, Thomas und Valentina ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren