Bärbel

  • Rang 1217
  • 379 Stimmen
  • 0 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 3 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 87 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • altdeutsch
  • althochdeutsch
  • angelsächsisch
  • bayerisch
  • deutsch
  • hochdeutsch
  • mittelhochdeutsch
  • niederdeutsch
  • norddeutsch
  • nordfriesisch
  • nordisch
  • oberdeutsch
  • ostfriesisch
Koseform von Barbara (Bedeutung: die Fremde). In Deutschland als eigenständiger Name verbreitet.
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
6 Zeichen | 2 Silben Bärbe-l -ärbel (5) -rbel (4) -bel (3) -el (2) -l (1)
Palindrom Kölner Phonetik Soundex Metaphone
Lebräb 1715 B614 BRBL
Morsecode Schreibschrift
-··· ·-· -··· · ·-·· Bärbel
Bärbel buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Berta | | Richard | Berta | Emil | Ludwig
Bärbel in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Bärbel in Fingersprache für Gehörlose
Männliche Form
Männliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Keine Angabe
  • Babbel,
  • Babsi und
  • Bärbi
  • Keine Angabe
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Bärbel
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Bärbel Bohley (deutsche Bürgerrechtlerin)
  • Bärbel Höhn (Politikerin (Grüne))
  • Bärbel Mohr (Buchautorin und Lebensberaterin)
  • Bärbel Schäfer (Moderatorin)
Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Bärbel
Rang 148 im Dezember 2016
Rang 179 im Januar 2017
Rang 151 im Februar 2017
Rang 166 im März 2017
Rang 143 im April 2017
Rang 152 im Mai 2017
Rang 142 im Juni 2017
Rang 151 im Juli 2017
Rang 146 im August 2017
Rang 155 im September 2017
Rang 144 im Oktober 2017
Rang 146 im November 2017
Rang 145 im Dezember 2017
Rang 184 im Januar 2018
Rang 160 im Februar 2018
Rang 169 im März 2018
Rang 146 im April 2018
Rang 157 im Mai 2018
Rang 153 im Juni 2018
Rang 160 im Juli 2018
Rang 165 im August 2018
Rang 166 im September 2018
Rang 158 im Oktober 2018
Rang 155 im November 2018
Rang 149 im Dezember 2018
Rang 171 im Januar 2019
Rang 141 im Februar 2019
Rang 158 im März 2019
Rang 132 im April 2019
Rang 149 im Mai 2019
Rang 137 im Juni 2019
Rang 138 im Juli 2019
Rang 126 im August 2019
Rang 119 im September 2019
Rang 121 im Oktober 2019
Rang 123 im November 2019
Rang 110 im Dezember 2019
Rang 127 im Januar 2020
Rang 199 im Februar 2020
Rang 215 im März 2020
Rang 202 im April 2020
Rang 209 im Mai 2020
Rang 205 im Juni 2020
Rang 208 im Juli 2020
Rang 195 im August 2020
Rang 199 im September 2020
Rang 203 im Oktober 2020
Rang 177 im November 2020
Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Nov
2017 2018 2019 2020
  • Bester Rang: 110
  • Schlechtester Rang: 332
  • Durchschnitt: 186.24

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Bärbel stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Geburten in Österreich mit dem Namen Bärbel seit 1984
Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
1993 17 Statistik Austria 2016

Erläuterung: Der Name Bärbel belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 1993. Rang. Insgesamt 17 Neugeborene wurden seit 1984 so genannt.

Land wählen:
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 5.3 % 5.3 % Baden-Württemberg
  • 4.0 % 4.0 % Bayern
  • 5.3 % 5.3 % Berlin
  • 3.3 % 3.3 % Brandenburg
  • 2.0 % 2.0 % Bremen
  • 3.3 % 3.3 % Hamburg
  • 6.7 % 6.7 % Hessen
  • 2.7 % 2.7 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 15.3 % 15.3 % Niedersachsen
  • 20.7 % 20.7 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.7 % 4.7 % Rheinland-Pfalz
  • 0.7 % 0.7 % Saarland
  • 12.0 % 12.0 % Sachsen
  • 4.0 % 4.0 % Sachsen-Anhalt
  • 5.3 % 5.3 % Schleswig-Holstein
  • 4.7 % 4.7 % Thüringen
  • 100.0 % 100.0 % Oberösterreich
  • - Zu der Schweiz liegen leider noch keine statistischen Daten vor -

Dein Vorname ist Bärbel? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Bärbel
Statistik der Geburtsjahre des Namens Bärbel
Bärbel als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Bärbel wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 2 Hochdruckgebiete und 2 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Bärbel (2x)

    Hochdruckgebiet Bärbel
  • Tiefdruckgebiet Bärbel (2x)

    Tiefdruckgebiet Bärbel
    • 07.12.2017
    • 02.01.2003
    • 30.05.2014
    • 07.08.2006

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Bärbel?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 3.2 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Bärbel zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (60.0 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (44.0 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (44.0 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (8.0 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (20.0 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (20.0 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (28.0 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (24.0 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (52.0 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (44.0 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (36.0 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (40.0 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (12.0 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (24.0 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (24.0 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Bärbel ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Bärbel in Verbindung bringen.

bekannt (78.3 %) modern (42.5 %) wohlklingend (45.8 %) weiblich (59.2 %) attraktiv (50.0 %) sportlich (40.0 %) intelligent (54.2 %) erfolgreich (56.7 %) sympathisch (64.2 %) lustig (59.2 %) gesellig (62.5 %) selbstbewusst (55.0 %) romantisch (49.2 %)
von Beruf
  • Krankenschwester (3)
  • Erzieherin (3)
  • Verkäuferin (3)
  • Lehrerin (2)
  • Friseurin (2)
  • Diplomkrankenschwester (1)
  • Angestellte (1)
  • Designerin (1)
  • Sekretärin (1)
  • Kindergärtnerin (1)
  • Pflegeassistentin (1)
  • Köchin (1)
  • Arzthelferin (1)
  • Finanzbuchhalterin (1)
  • Kauffrau im Einzelhandel (1)
  • Laborantin (1)
  • Industriekauffrau (1)
  • Stylistin (1)
  • Hauswirtschafterin (1)
  • Polizistin (1)
  • Kellnerin (1)
  • Bankkauffrau (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Bärbel und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Bärbel

Bärbel
Gast

Meine Mutter hat nie die beliebte Schildkröt-Puppe Bärbel bekommen. So bekam ich dann leider den Namen als erstgeborene Tochter.
Bin jetzt über 60ug Jahre alt, mag den Namen immer noch nicht. Allerdings passt er auch wieder, bedeutet " die Fremde", und so fühle ich mich in der Welt :).

Bärbel
Gast

Ich hasse diesen Namen! Fühle mich damit bestraft! Ich werde mich umtaufen lassen!

Katrin
Gast

Barbara ist besser. Man kann das Kind ja Bärbel nennen, aber in den Papieren bitte Barbara.

A.
Gast

Meine Mutter heißt so. Der Name passt einfach. Eine liebe und nette Person, die keinem was zu leide tut. Etwas weltfremd, vom Dorf, ein bisschen mehr auf den Hüften, aber dafür mit viel Liebe bestückt. Für mich hat der Name etwas Beruhigendes. Mein Kind würde ich jedoch nicht mehr so nennen. Dafür ist mir der Name nicht wohlklingend genug.

Bärbel
Gast

Ich mochte meinen Namen schon immer. Er ist eben etwas Besonderes. Damals in meiner Klasse gab es jede Menge Tanjas und Anjas. Da war ich froh, anders zu heißen. Ich wurde auch nie gehänselt, bis zu der Zeit mit dem Werner-Film :) Aber egal....da stehe ich drüber und lache einfach mit :D

Anja
Gast

Ich finde den Vornamen lustig und symphatisch. Sehr angenehm.

Sarah
Gast

Bärbel ist so altbacken und klingt nach Mauerblümchen. Die Zeiten für diesen Namen sind hoffentlich vorbei. Mädels sollten nicht mit dem Vornamen bestraft werden.

Baerbel
Gast

Hallo, leider heisse ich Baerbel. In Deutschland geboren, machte es mir etwas weniger aus, obwohl meine Eltern die Namensgebung Von Barbara auf Baerbel entschieden haben. Meine Mutter meinte, mehrmals Barbara auszusprechen, kaeme Rababer raus. Haesslich! Nun lebe ich seit 30 Jahren in Italien und niemand kann meinen Namen aussprechen. Barbel, Barbele usw. Seit vielen Jahren, Nachdem ich versucht habe, ofiziell meinen Vornamen zu aendern, was ich LEIDER nicht realiesieren durfte, da Buerokratie, heisse ich hier BARBARA. Ende der Geschichte!

Bärbel
Gast

Ich fand den Namen immer schlimm! Bis heute HASSE ich es, mich vorstellen zu müssen. Die Gesprächspartner sind erschreckend oft erschreckend taktlos.
Als der Werner Film rauskam war das jahrelang die Hölle!!!
Erst als Bärbel Schäfer einer ganzen Talkshow ihren Namen gab, wurde der Name langsam wieder salonfähig.
Ich bin übrigens hübsch, erfolgreich, habe eine große eigene Familie und einen großen Freundeskreis. Einsam macht der Name also sicher nicht. Aber schön ist er wirklich nicht.
P.S. überall wo es geht nenne ich mich Betty. Das ist etwas besser als Bärbel

Bärbel
Gast

Ich heisse seit 67 jahren bärbel...und finde nichts schlimmes daran....meine freunde nennen oder rufen mich meist babsi ...ist doch ok so...grüße an alle bärbel´s der Name ist schön

bärbel
Gast

Ich fühle mich sau wohl mit meinen Namen.
Klasse kann ich nur sagen.
Tschüs

ruthmiriam
Gast

Findet barbara schön aber diese abkürzungen sind grässlich

Bärbel
Gast

Ich habe überhaupt kein Problem mit meinem Namen. Weder als Kind noch heute,ich bin Jahrgang 1959. Manche sagen auch "Bärbelchen" oder "Barbi". Ist völlig okay. Mich stört es allerdings, wenn mich die Leute "Barbara" nennen. Kommt in offiziellen Runden schon mal vor. Barbara klingt in meinem Ohren richtig hart.

Diana
Gast

Kein schöner Name.gefällt mir überhaupt nicht.da muss ich an ne ältere Dame denken.

Jaja
Gast

Meine Freundin heißt Bärbel, schon seit 15 Jahren und in der Schule ist sie die einzigste Bärbel.

Bärbel
Gast

Wenn ich das alles so lese, ist es scheinbar für die persönliche Entwicklung, insbesondere im geistigen Bereich, von großem Vorteil, diesen besonderen Namen zu tragen. ;-)

@ Oma
Gast

Wie, was man daraus macht? Irgendwelche Abkürzungen oder Kosenamen? Bärbel ist doch schon eine Abkürzung von Barbara.

Die Oma
Gast

Ich heiße Bärbel und nur so und das ist gut so.
Wichtig ist, was man daraus macht.
Also beruhigt euch ihr Kleingeister.
Mein Leben ist bisher und trotz des Namens oder vielleicht gerade deshalb sehr erfolgreich verlaufen.

Bärbel
Gast

Ich heisse ebenfalls Bärbel, aber genannt werde ich nur Babsi oder Bella und das ist doch wunderschön.

Aliza
Gast

Entschuldigung aber ich find ihn SCHRECKLICH!!!!

Linnéa
Gast

Meine Oma heißt auch Bärbel. Ich finde den Namen prima.

Kati
Gast

Gefällt mir ganz und gar nicht, ich hoffe nicht das der Name irgendwann wieder in Mode kommt, ich stelle mir grad vor wie ich meine zukünftige tochter rufen würde: bäääärbeeel! da bekomm ich gänsehaut...

Barbara
Gast

Ich wurde in meiner Kindheit nur Bärbel genannt. Ich fand den Namen immer schrecklich! Als ich dann lesen konnte, entdeckte ich im Familienstammbuch, dass ich Barbara heiße.......Nach einem Umzug habe ich mich dann in der neuen Schule nur noch Barbara nennen lassen ....und bin mit diesem Namen sehr zufrieden.

bellina75@yahoo.de
Gast

Ich heiße auch Bärbel und konnte das lange nicht verstehen- in der damaligen "Steffi-Sandra-Manu"-Welle hätte ich mich wohler gefühlt. Heute bin ich versöhnt mit der Entscheidung meiner Eltern und denke, es hätte schlimmer kommen können. Mein Mann hatte übrigens gleiches Kinderschicksal: er bekam den Namen Isaak, auch eher selten...Auf unseren Einladungen zur Hochzeit sahen unsere Namen so nebeneinander echt schick aus; unsere Eltern und Namensgeber sind alle 4 etwas ganz Besonderes;-)

Alexandra Wallis
Gast

Meine Lebensgefährtin heißt Baerbel und ist die schönste,liebenswerteste,netteste,treueste Frau und Mensch kann sich hundertprozentig auf Sie verlassen.Danke Deine,Dich immer liebende ALEX!!!

ach nee
Gast

Barbara ist okay, aber nicht Bärbel.

Solmara
Gast

Früher fand ich den namen echt grässlich, jetzt find ich ihn süß...lustig wie sich das gewandelt hat

dorothea
Gast

bärbel ist bei mir grad mein absoluter favoritennamen....ich finde ihn einfach klassisch und wunderschön

Bärbel
Gast

Mit jedem Jahr finde ich meinen Namen schöner. Wenn mich unabhängig voneinander Freunde mit Bärbelchen ansprechen, so ist das Wohlklang in meinen Ohren. Ich identifiziere mich mit meinem Namen und distanziere mich von allem negativ zu diesem Namen gesagten, weil es den Namen in ein falsches Licht rückt, ihn stigmatisiert.
Im Film die "Schöne und das Biest" heißt die "Schöne" "Bell".
Im italienischen heißt "bella" "schön". Diesen schönen Wortteil im Namen zu haben ist für mich eine Ehre!
Und da ich Tiere liebe, besonders auch die knuddeligen "KNUT" - Eisbären sowie Braunbären, macht es mich um so stolzer, zu deren "Gattung" - wenigstens dem Namen nach - dazu zugehören.
Der Name ist selten geworden und wird deshalb bald wieder eine Renaissance erleben. Es ist ein Name, der süß zu kleinen Mädchen passt. weil er ein weich und sanft klingender Name mit Wohlklang ist.
Übrigens ich war und bin ein hübsches Mädchen: schlank, zierlich, sportlich, intelligent, fröhlich; alles das, was oben auf der Liste zu dem Namen "Bärbel" leider nicht steht. Ich bin eine B Ä R B E L und das ist schön! Grüsse an alle! Ach ja, freundlich bin ich als Bärbel auch :)

Bärbel
Gast

Also wenn ihr sonst keine Probleme habt ! Ich heiße Bärbel bin attraktiv und habe eine Leitende Stellung.
Kein Mensch hat sich je an meinem Namen gestört.
Sagt mal wie seid ihr alle drauf ?

Just Grace
Gast

Nein der geht fuer mich echt nicht! :-( =(

Isabell (16)
Gast

Die beste Freundin meiner Mutter heißt Bärbel. Ich find den Namen irgendwie komisch. Bääääääärbel. :/

-.-
Gast

Nö, musst du nicht. Aber viele andere kennen ihre Bücher. Ist mir spontan eingefallen und ich wollte es eben posten.

Muss
Gast

ich die kennen?

Barbara gefällt mir, Bärbel eher nicht.

Ich
Gast

hab erst vor Kurzem erfahren, dass die Autorin Bärbel Mohr verstorben ist ... R.I.P, Bärbel.

Fenning
Gast

Ich sag zu meiner Mutter Mabaer

Melina
Gast

Meine Mama heißt auch Bärbel und mir gefällt der Name richtig gut. Zwar ist er richtig außergewöhnlich aber doch richtig süß eigentlich. Vorallem wir sagen immer zu ihr Bärbele :D (Wir kommen aus dem Schwabenland) Jaa bei Babys gefällt mir der besonders gut;D . Jedoch muss ich sagen wenn ich meine Mutti jemanden vorstelle kommt erst bisschen Gelächter, aber was soll man machen.

jemand
Gast

Na kleine wie heißt du denn? Bäääääärbel.

Bärbel (44)
Gast

Meine Eltern nennen mich immer Belle:)

emilia.
Gast

Ich denke der name ist nicht unbedingt wichtig, aber trotzdem finde ich den namen nicht besonders schön.

Friedemann (18)
Gast

Sehr netter Name. Ich hoffe dass ich mal ein Mädel kennenlerne mir diesem Namen. Passt hervorragend zu meinem.

Becca
Gast

Meine Mutter heißt Bärbel. Sie meint immer, sie hätte viel lieber Barbara gehießen, aber ihre Mutter fand Bärbel schöner. Ich kann mir auch keinen anderen Name für sie vorstellen. Seit ich denken kann, nennen wir sie immer Bärb (Es gibt hundert Mums oder Mamas, aber nur eine Bärb!), und mittlerweile hört sie auf nichts anderes mehr.

Gudrun
Gast

Meine Schulfreundin heißt Barbara, ebenso eine Cousine, und ich finde den Namen sehr schön. Aber beide verbitten sich, Bärbel genannt zu werden, und das tut dann auch niemand. Und ehrlich gesagt, kann ich das verstehen.

Nanny
Gast

Ich kenne eine Bärbel und ich weiß nicht wie man sein kind heutzutage so nennen kann.
Ich würde lieber Barbara nehmen und Bärbel als Spitznamen. Das kind wird ja schließlich mal erwachsen!

Marie
Gast

Ich habe mir viele Kommentare durchgelesen und kann gar nicht verstehen, was manche an dem Namen so schlimm finden. Ich habe meine erste Tochter, geboren 2008, Bärbel Mathilde genannt. Der Name ist wunderschön, klangvoll, zeitlos... Eben mal was anderes.
Klar gibt es immer mal wieder Leute, die einen schief angucken und fragen: "Heißt sie wirklich Bärbel?!", aber ich finde, der Name sollte den Eltern und nicht den anderen gefallen. Außerdem ist der Name keine "Strafe" wie manche Behauptung, als Strafe würde ich eher einen Namen wie Edgar bezeichnen, aber Bärbel ist wirklich noch modisch.

Grüße, Marie mit Bärbel und Johannes

elefantenbär
Gast

Klingt nicht so berauschend..
aber was soll's,
gibt schlimmeres *fg*

Bärbel
Gast

Also ich heiße nun auch mal so ...früher fand ich den Namen einfach nur doof aber heute muss ich sagen das alle sich an meinen namen erinnern konnten so wurde ich nnnnnnie vergessen.

Bärbel ( 15 Jahre)
Gast

Also das kann ich nicht verstehen das man deswegen gehänselt wird.Ich heiße auch so und meine Freunde finden meinen Namen cool und außergewöhnlich.Mich würde es stören wenn ich mit noch 3 anderen Stefanies,Marias odre sinst was in einer Klasse wäre. Und lustig ist mein Name auch noch vorallem wenn ausländer versuchen ihn auszurprechen und das dann üben :D
Ich glaube wenn man seinen eigenen Namen schön findet tuen es die andern auch i-wann.Und wenn seid kreativ udn überlegt euch einen Spitznamen. Ich werde manchmal Burbel odre Urbs genannt (;

Bärbel (52)
Gast

Ich bin ampüsiert, dass sich jemand Gedanken über meinen Namen macht - hahaha! Ich bin übrigens weder dick noch häßlich noch einsam .... ein Name ist ein Name, in etwa so relevant wie das Wetter zum Zeitpunkt der Geburt - hat so gar nichts mit dem Charakter oder der Lebenseinstellung zu tun. Menschen sind cool, nicht der Name :-)

Zu meinen Top Ten
Gast

Gehört der Name auch nicht gerade, aber was hier an blöden Bemerkungen abgeht, ist wirklich teilweise relativ niveaulos. Wäre ja mal interessant, wie diese Kiddies hier alle wirklich heißen, wahrsdcheinlich alles Kimberlys und Ashleys und Chantals :)

Bärbel
Gast

Bin Jahrgang 66 und fand meinen Namen auch nie so wirklich gut. Aber wenn ich heute Mandy, Chantal und Cheyenne höre, bin ich doch ganz zufrieden, hätte echt schlimmer kommen können.

x.x
Gast

Der Name ist echt mies. Erst das dicke Bär (wie weiblich) und dann das komische "bel". Auf den Namen bin ich echt net neidisch.

wiedmänne
Gast

BÄHrbel
wie uncool

0815
Gast

Nee bloss nich..

flusi77
Gast

Ich mein, eine kann ja nix dafür, dass eltern ihr so nen namen geben

Bärbel
Gast

Der Name war recht erträglich bis der Werner Film herauskam und jeder, den man neu kennenlernte ,brachte diesen dämlichen Spruch "Na kleine....."ab da an fand ich meinen Namen echt Sch....aber mittlerweile komm ich wieder gut klar...ein Kind so zu nennen finde ich furchtbar aber meine Eltern haben sich sicherwas dabei gedacht...so wie wir wenn wir heute auf der Suche nach einem schönen Namen für unser Kind sind...

tztz
Gast

Ich kenne eine Bärbel, die macht andauernd Diät, schaut trotzdem wie ein Bärchen aus :o) auch ihre Stimme ist recht rau, ob es jetzt aber mit dem Namen zusammenhängt, bin ich nicht sicher

Oxana
Gast

Ein Bär, der bellt
so klingt es in meinen Ohren

unter mir
Gast

Ich finde es schade, wenn eine Barbara Bärbel genannt wird. Bärbel finde ich auch nicht so prickelnd, Barbara dagegen gefällt mir sehr. Ich finde, dass ist ein stolzer, wohlklingender Name. Im Moment nicht gerade hipp, aber die Mode ändert sich ja ständig. Dieser Name kommt wieder, da bin ich mir ziemlich sicher.

Bärbel
Gast

Ich bin eine Barbara, also eine falsche Bärbel, habe allerdings diesen Spitznamen schon sehr lange. Bei uns in der Schweiz wird Bärbel nochmal anders ausgesprochen, vielleicht ist es deshalb weniger schlimm für mich, diesen Spitznamen zu tragen. Zumindest ich habe mich in meiner Schulzeit heftig dagegen wehren müssen, Babse genannt zu werden. Und so wurde halt eine Bärbel aus mir.

Man bedenke aber: Ich bin gerade mal 22. Die meisten Bärbels sind schon ziemlich älter als ich, da ist das ganze noch ein Tickchen schlimmer. Ich finde sowohl Bärbel als auch Barbara richtig übel, würde nie ein Kind so nennen und finde ihn einfach nur schlimm. Allerdings wurde ich in meiner Schulzeit trotz Spitznamen Bärbel nie gehänselt... Und einsam bin ich auch nicht xD

So, jetzt sollte ich so langsam schlafen gehen, mein Freund meckert sonst morgen wieder weil ich so verpennt bin -.-

Pia
Gast

Na ja... Ist halt altmodisch und in der Tat "uncool". Hatte mal ne Lehrerin, die Bärbel hieß- aber die sah ziemlich gut aus ^^

Chuck
Gast

Der Name geht gar nicht!!

marion
Gast

Ich habe 2 freundinnen, die so heißen, trotzdem gehört der name nicht unbedingt zu meinen favoriten. Aber das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
Unabhängig davon ist mir unverständlich, wie man jemanden wegen seines namens hänseln kann, da hat jemand wohl nicht viel benehmen beigebracht bekommen.

Doofer Name
Gast

Kann verstehen, wenn man damit gehänselt wird.

Bärbel
Gast

Ich bin 11 jahre alt und werde wegen den namen gehänselt. ;(

Bärbel
Gast

Ich heiße auch Bärbel (49),
und es tut überhaupt nicht weh. Es gibt doch schlimmeres im Leben. Auch Babys die Bärbel, Oskar, Kunigunde, Hadmut, Tusnelda, usw. heißen (alles Geschmackssache), werden mal Erwachsen und stehen über dem Namen.

Ilse
Gast

In meiner generation (jg.53) war der name sehr gebräuchlich. 2 meiner freundinnen heißen so. Ich gebe zu, dass es schönere namen gibt, aber dass man sich für seinen namen schämt, wenn man ihn
nennen muß, kann ich nicht verstehen. Da stimmt irgendwas mit dem selbstbewußtsein nicht und es gibt wahrlich schlimmere.

Bärbel
Gast

Hallo!

Ich werde bald 33 und mochte meinen Namen noch nie. In meinem Umfeld war und bin ich immer die einzigste mit diesem Namen. Bisher sind mir auch immer nur "falsche" Bärbels über den Weg gelaufen, also Barbaras. Wenn ich dann mal nach dem Namen gefragt werde, wird auch direkt hinterher gefragt, ob ich eigentlich Barbara heiße.
Nervt auch manchmal. Als der Werner-Film dann in die Kinos kam, ich war damals glaube ich in der 8. Klasse, wusste plötzlich jeder meinen Namen.
"Naaa Kleine! Wie heisst Du?
Jeder kennt den sch... Spruch!

Das hört wohl auch nie auf, leider.
Bekommen habe ich diesen Namen, weil wohl eine Tante meiner Mutter so hieß.
Unvorstellbar ich hätte meine Tochter Ursula oder Christel genannt, so heißen nämlich meine Tanten.

Bärbel
Gast

Früher hatte ich shcon probleme damit. sobald man ich vorgestellt hat ging ein lachen durch den raum. auch das werner zitat "na wie heißt du denn meine kleine?" verfolgt mich immer noch (erst gestern wieder). manchmal ist es störend,nervig, manchmal kann ich es auch ignorieren. im gesamten isses manchmal garnicht so übel als einzige in meinem alter (bin 21) so zu heißen.ich weiß gleich dass ich gemeint bin wenn mich jmd ruft. ich denke ein name ist ein name, lieber habe ich diesen namen wie wenn wir uns alle in nummern unterscheiden müssten.
früher habe ich meine eltern nicht verstanden, wie kann man nur ein kleines baby bärbel nennen? erst hieß ich sarah ein paar stunden, bin dann ja doch froh dass ich bärbel heiß, 2 meiner besten freundinnen heißen sarah..

!
Gast

Ich find den namen klasse

Bärbel
Gast

Ich bin jetzt 51 Jahre alt und gute Bekannte und nette Kollegen nennen mich manchmal auch Bärbelchen....daß nervt. Ich bin nicht stolz auf meinen Namen.

@ Helena
Gast

Ich stimme dir voll und ganz zu haha dein komentar ist der hamma >> viel glück mit eurem namen xD

Helena
Gast

Oh, mein gott was ist das für ein uncooler Name.
Ich finde ihn schrecklich!
Dann noch viel Glück mit eurem Namen!

LG Helena

Leina
Gast

Ich finde diesen namen sehr toll

Bärbel
Gast

Ich fand meinen Namen immer blöd-ich wurde deswegen in der Schule gehänselt-nun bin ich 37 Jahre alt und lebe damit.Als Kind u. Teenie hab ich meine Mutter für diesen Namen gehasst-ihre beste Freundin hieß so.

Bärbel
Gast

Als Kind fand ich den Namen immer ganz schön, bis der Film "Werner-Beinhart" in die Kinos kam. Da ich den Film damals nicht kannte, mich aber dennoch jeder fragte:"Na Kleine, wie heißt Du?" hat das einen ganz schönen Knick im Selbstbewusstsein gegeben. Mittlerweile bin ich 30 und kann selber nur noch drüber lachen.

Bärbel
Gast

Ich schäme mich heute noch, wenn ich mich namentlich vorstellen muss. Mittlerweile bin ich schon über 30 Jahre alt. Aber mein Papa wollte es so!

@Bärbel von Daniel
Gast

Liebe Bärbel, lass dir nichts Unsinniges einreden, von wegen schlimmer Namen oder so, dein Name ist mittlerweile so selten geworden, dass er schon wieder ugewöhnlich ist! Ich finde ihn echt schön und frisch! Und seröser und ernstzunehmender als jeder Modename. Der Name macht dich interessant....
Gruß Daniel

Bärbel 13 Jahre
Gast

Also am anfang kam ich über haupt nich zurecht damit das ich so heiße natürlich gibt es viele tolle andere namen die mir besser gefallen hätten aber man gewöhnt sich daran so zu heißen... außerdem habe ich es ja nicht entschieden wie ich heiße=) aber es hatt auch vorteile....zb bin ich die einzigste auf meiner schule die bäbrel heißt^^

Ilana=baum
Gast

Der name Bärbel bedeutet die fremde ich glaube namen bestimmen das schicksal und ich kenne eine Bärbel und sie ist einsam ihr wurde alles genommen sie was von klein auf in ihrer familie fremd und würde später von männern schlecht behandelt. Ich glaube dieser name macht einsam und verloren.

Monja
Gast

Bärbel finde ich voll süüß !
Meine Mam heißt so

Bärbel
Gast

Ich heiße auch so und bin inzwischen 32 Jahre alt aber die Bärbels die ich kenne sind sonst alle(!!!) mindestens eine Generation älter. Klar einerseits ganz gut denn meist gibt es keine zweite im Saal die diesen Namen trägt aber ich hätte leiber nen anderen gehabt... naja leider kann man da ja nicht mitreden...hab meinem Sohn den Namen Linus (engl. gesprochen) gegeben und der kommt ja jetzt gerad voll in Mode.

Christina
Gast

Meine Mami heißt auch Bärbel. Ich weiß nicht finde ihn wahrscheinlich nicht schlimm, weil ich es gewohnt bin, diesen Namen zu hören. Allerdings würde ich meine Tochter so niemals nennen....

aber waren....
Gast

.... nicht Muttis und Tanten auch mal Babys?
Und die längste Zeit ist man im Besten Fall ja doch ein Erwachsener oder?

Nina
Gast

Für Muttis und Tanten passt der Name. Allerdings nicht für ein Baby. Oder?

Barbara
Gast

Mich nennen auch viele Bärbel oder Babsi, mir ist es egal so lange ich nicht Frieda heiße

Lisa
Gast

Meine Mutti heist Bärbel ich finde denn Namen richtig schön und er klingt so friedlich

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Kommentare zu anderen Vornamen

Mädchenname Shaleen

Kommentar von leider nicht shaleen

Ich liebe diesen name :) und er kommt in einem meiner lieblingsbücher vor.. und zwar in bernhard hennens 'e...

Jungenname Elias

Kommentar von OH man!

Wie kann man sich nur über einen Namen so streiten!? Das ist doch albern! Die jenigen die ihre Kinder gerne...

Mädchenname Melody

Kommentar von claudia @chrissy

Finde mara mit abstand am besten. sade ist zwar schön, aber die meißten deutsche werden es falsch aussprech...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Bibiana, Hertha, Jan und Lucius ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren