Altdeutsche Vornamen

Hier findest du typisch altdeutsche Vornamen für Jungen und Mädchen. Altdeutsch (germanisch) klingende Namen und solche, die zu Zeiten der Germanen weit verbreitet waren.

Altdeutsche Vornamen

Was bedeutet eigentlich altdeutsch? Vor allem: für welches Alter oder welche Epoche steht überhaupt das "alt"?

Der Begriff "altdeutsch" ist eigentlich ein Synonym für "germanisch". Die alten Germanen haben die Vergabe von Vornamen eingeführt und gelten quasi als Erfinder der Namensnennung. Im Prinzip sind daher alle germanischen Namen auch altdeutsche Namen.

Der Begriff "altdeutsch" wird aber ebenso häufig als Überbegriff für die verschiedenen Entwicklungsstufen und Formen der deutschen Sprache wie dem Althochdeutschen oder Mittelhochdeutschen inklusive diverser Dialekte wie dem Plattdeutsch verwendet.

Bei Baby-Vornamen.de fallen unter die "altdeutschen Vornamen" sowohl Namen, die ihre Wurzeln in alten Formen der deutschen Sprache haben, als auch Namen, die in Deutschland vor längerer Zeit, sozusagen in "alten Zeiten", beliebt und verbreitet waren, eben typisch "alte deutsche Vornamen".

Einige dieser traditionellen deutschen Vornamen, die wir nur von unseren (Ur-)Großeltern kennen, erleben in diesen Zeiten ein Comeback, sodass sich hinter jedem Namen in unserer Liste altdeutscher Namen immer auch ein potentieller Trendname verbergen kann. Und natürlich wirst du hier auch einige durchaus bekannte Vornamen entdecken, die man heute eher als "Modename" abstempeln würde. Aber auch Vornamen wie Felix, Paul, Emil, Anton, Emma, Lina oder Marie sind eben altdeutsche Traditionsnamen.

Altdeutsche Vornamen in Deutschland

Top-10-Liste mit den beliebtesten altdeutschen Vornamen in Deutschland. Diese altdeutschen Namen wurden im Jahr 2021 am häufigsten als Babynamen vergeben.

Altdeutsche Vornamen von A bis Z

Alle altdeutschen Vornamen in einer alphabetischen Liste von A wie Aaltje bis Z wie Zezilie. Mit Informationen zur Bedeutung, Herkunft, Sprache und Beliebtheit.

Name Bedeutung / Sprache Beliebtheit
Aaltje von edlem / vornehmem Wesen; friesische und niederländische Form zu Adelheid; die Anmutige
  • Altdeutsch
  • Altfriesisch
  • Friesisch
  • Holländisch
176 Stimmen
21 Kommentare
Abenezer wahrscheinlich die gleiche Bedeutung wie das hebräische Eben (Stein) Ezer (Hilfe) = Stein der Hilfe - (Anbetungs)Monument von König Salomon zu Ehre Gottes erbaut
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Biblisch
  • Deutsch
  • Germanisch
108 Stimmen
3 Kommentare
Abo Nebenform von Abbo und Kurzform von Namen, die mit "adal-" beginnen, dem althochdeutschen Wort für "edel, vornehm". Abo bedeutet daher "der Edle", "der Vornehme" oder "der von edler Gesinnung".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Deutsch
48 Stimmen
2 Kommentare
Adalbald "Der edle und kühne Mann", abgeleitet von den beiden althochdeutschen Wörtern "adal" (edel, vornehm) und "bald" (kühn, mutig).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
90 Stimmen
2 Kommentare
Adalbert "Von edler Abstammung", abgeleitet vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "beraht" (glänzend, berühmt).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
150 Stimmen
7 Kommentare
Adalbod Der Name hat althochdeutsche Wurzeln und bedeutet "der edle Bote" und "der vornehme Bote".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Deutsch
60 Stimmen
1 Kommentar
Adalbold Nebenform von Adalbald mit der Bedeutung "der edle und kühne Mann", abgeleitet von den beiden althochdeutschen Wörtern "adal" (edel, vornehm) und "bald" (kühn, mutig).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
68 Stimmen
1 Kommentar
Adalger "Der angesehene Speerkämpfer", abgeleitet vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm, angesehen) und "ger" (Speer).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
66 Stimmen
2 Kommentare
Adalher Der Name kommt aus der althochdeutschen Sprache. Er bedeutet sinngemäß entweder "der edle Adler" oder "das edle Heer".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
20 Stimmen
0 Kommentare
Adalmann "Der edle Mann", abgeleitet von den althochdeutschen Wörtern "adal" (edel, vornehm) und man (Mann).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
67 Stimmen
1 Kommentar
Adalmar "Der edle Berühmte" oder "der berühmte Adelige", vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "mari" angesehen, bekannt, berühmt).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
70 Stimmen
0 Kommentare
Adalmund Zusammensetzung aus ahd. adal = edel und munt = Schutz (der Unmündigen). Bedeutet also der edle der die Unmündigen schützt
  • Altdeutsch
104 Stimmen
1 Kommentar
Adalrad "Der edle Ratgeber", abgeleitet vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "rât" (Rat).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
98 Stimmen
1 Kommentar
Adalward "Der edle Beschützer", abgeleitet vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "ward" (Behüter, Beschützer).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
72 Stimmen
1 Kommentar
Adda die [vom Herrn] Geschmückte (hebräisch) bzw. die edle / vornehme Kämpferin (althochdeutsch) bzw. von edlem / vornehmem Wesen (althochdeutsch) Adda bedeutet die Edle. Es ist eine Kurzform von Namen d...
  • Altdeutsch
109 Stimmen
8 Kommentare
Addi 1) Addi ist eine Kurzform von Namen, die mit adel = edel gebildet wurden. 2) Hebräischer Ursprung: Schmuck oder der Geliebte
  • Albanisch
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Bosnisch
  • Jugoslawisch
103 Stimmen
5 Kommentare
Addie Edel,Freundlich.
  • Altdeutsch
  • Deutsch
  • Englisch
56 Stimmen
2 Kommentare
Addo friesischer Name, Kurzform von Namen mit »Adal« bzw. »Adel« (Bedeutung: edel).
  • Afrikanisch
  • Altdeutsch
58 Stimmen
0 Kommentare
Adelaide Der Name ist eine französische und italienische Form von Adelheid. Seine Bedeutung lautet "von edler Gestalt" oder auch "die Adelige".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Baskisch
  • Dänisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Norwegisch
  • Preußisch
  • Schwedisch
97 Stimmen
15 Kommentare
Adelar "Der edle Adler", vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "aro" (Adler).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
38 Stimmen
1 Kommentar
Adelbert Nebenform von Adalbert mit der Bedeutung "von edler Abstammung", abgeleitet vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "beraht" (glänzend, berühmt).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
76 Stimmen
2 Kommentare
Adelburg Adelburg kommt von althochdeutsch adal = edel und burg = Schutz, Zuflucht, Sicherheit. Es bedeutet also die Edle, die Schutz bietet.
  • Altdeutsch
37 Stimmen
1 Kommentar
Adeleh
Noch keine Infos hinzufügen
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Altpersisch
  • Arabisch
  • Babylonisch
  • Persisch
  • Spanisch
35 Stimmen
2 Kommentare
Adelger "Der edle Speer" oder "der Adelige mit dem Speer", hergeleitet vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "gēr" (Speer).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
68 Stimmen
1 Kommentar
Adelgundis lateinische Form des Namens Adelgunde Der Name kommt von althochdeutsch adal = edel, vornehm und gund = Kampf. Er bedeutet also Edle Kämpferin.
  • Altdeutsch
35 Stimmen
2 Kommentare
Adelher Nebenform von Adalher und Adalar. Bedeutet "der edle Adler", vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "aro" (Adler).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
24 Stimmen
1 Kommentar
Adelmann "Der edle Mann", vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und man (Mann).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
24 Stimmen
2 Kommentare
Adelmar "Der edle Berühmte" oder "der berühmte Adelige", vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "mari" angesehen, bekannt, berühmt).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Brasilianisch
18 Stimmen
0 Kommentare
Ademund "Der edle Vormund", hergeleitet vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "mund" (Hand, Schutz).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
14 Stimmen
0 Kommentare
Adhelm "Der edle Beschützer", hergeleitet vom Ursprungsnamen Adalhelm und den beiden althochdeutschen Wörtern "adal" (edel, vornehm) und "helm" (Helm, Schutz, Behüter).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
14 Stimmen
0 Kommentare
Adne
Noch keine Infos hinzufügen
  • Altdeutsch
  • Deutsch
10 Stimmen
1 Kommentar
Adolff Adolff bedeutet "edler Wolf" und kommt aus dem althochdeutschen Sprachraum.
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
26 Stimmen
4 Kommentare
Adula Adula von Pfalzel stammte aus einer begüterten, eng mit dem Karolingergeschlecht verbundenen Familie, sie war wohl verwandt mit Irmina von Öhren; manche Quellen nennen sie auch die Tochter des Franken...
  • Altdeutsch
25 Stimmen
2 Kommentare
Ägid "Der Schildträger" oder "der Schildhalter", abgeleitet vom altgriechischen "aigis" (Ziegenfell, Schild des Zeus).
  • Altdeutsch
  • Altgriechisch
103 Stimmen
4 Kommentare
Ägidius "Der Schildträger" oder "der Schildhalter", abgeleitet vom altgriechischen "aigis" (Ziegenfell, Schild des Zeus).
  • Altdeutsch
  • Altgriechisch
  • Lateinisch
106 Stimmen
29 Kommentare
Aegidius "Der Schildträger" oder "der Schildhalter", abgeleitet vom altgriechischen "aigis" (Ziegenfell, Schild des Zeus).
  • Altdeutsch
  • Altgriechisch
  • Lateinisch
70 Stimmen
1 Kommentar
Ämilia schönes Mädchen Aus der Familie der Ämilier
  • Altdeutsch
170 Stimmen
48 Kommentare
Ämiliana Einnehmend, Gewinnend, Schlau
  • Altdeutsch
144 Stimmen
23 Kommentare
Aenlin weitere Form von Anne
  • Altdeutsch
  • Althebräisch
19 Stimmen
1 Kommentar
Agemar "Der angesehene Schwertträger", abgeleitet vom althochdeutschen "agil" (Schwertschneide, Spitze) und "mari" (angesehen, bekannt, berühmt).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
74 Stimmen
1 Kommentar
Agibert "Das glänzende Schwert" oder "der berühmte Schwertträger", hergeleitet vom althochdeutschen "agil" (Schwertschneide, Spitze) und "beraht" (glänzend, berühmt).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
58 Stimmen
2 Kommentare
Agilolf "Der Schreckenswolf", abgeleitet vom germanischen "agi" (Furcht, Schrecken) und "wolf" (Wolf).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Germanisch
116 Stimmen
2 Kommentare
Agimar "Der angesehene Schwertträger", abgeleitet vom althochdeutschen "agil" (Schwertschneide, Spitze) und "mari" (angesehen, bekannt, berühmt).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
60 Stimmen
1 Kommentar
Agimund "Das schützende Schwert" oder "der beschützende Schwertträger", hergeleitet vom althochdeutschen "agil" (Schwertschneide, Spitze) und "mund" (Hand, Schutz).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
58 Stimmen
1 Kommentar
Agin Bedeutung nicht gesichert. Entweder "das Schwert", vom althochdeutschen "agil", oder "der Schrecken", vom germanischen "agi".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Germanisch
106 Stimmen
3 Kommentare
Agomar "Der angesehene Schwertträger", hergeleitet vom althochdeutschen "agil" (Schwertschneide, Spitze) und "mari" (angesehen, bekannt, berühmt).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
66 Stimmen
1 Kommentar
Albert neuere Form von Adalbert (Bedeutung: adel, edel und glänzend, strahlend, von edler Abstammung). In Deutschland in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts beliebt.
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Amerikanisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
2808 Stimmen
104 Kommentare
Albot Kurform von Adalbod mit der Bedeutung "der edle Bote", vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "boto" (Bote).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
13 Stimmen
1 Kommentar
Albuin Freund der Elfen von ahd. alp = Elf, Naturgeist und wini = Freund
  • Altdeutsch
103 Stimmen
2 Kommentare
Alburgis die edle Schutzbietende
  • Altdeutsch
53 Stimmen
1 Kommentar

Altdeutsche Vornamen - 1-50 von 1123

Altdeutsche Jungennamen

Wenn du deinem Sohn einen typischen altdeutschen Jungennamen geben möchtest, findest du hier eine tolle Auswahl schöner und beliebter männlicher Vornamen.

Altdeutsche Jungennamen von A bis Z

Durchstöbere altdeutsche Jungennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte altdeutsche Jungennamen

Rangliste der beliebtesten altdeutschen Jungennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
altdeutsch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 3 Paul
20482 Stimmen
1100 Kommentare
2 28 Karl
12226 Stimmen
153 Kommentare
3 76 Hugo
7723 Stimmen
200 Kommentare
4 97 Heinz
6993 Stimmen
67 Kommentare
5 105 Heinrich
6593 Stimmen
164 Kommentare
6 107 Hermann
6529 Stimmen
92 Kommentare
7 119 Volker
6217 Stimmen
79 Kommentare
8 123 Gustav
6130 Stimmen
144 Kommentare
9 131 Siegmund
5718 Stimmen
5 Kommentare
10 141 Harald
5155 Stimmen
37 Kommentare
11 144 Dietrich
4992 Stimmen
13 Kommentare
12 150 Lothar
4862 Stimmen
46 Kommentare
13 152 Hilmar
4827 Stimmen
23 Kommentare
14 160 Heiner
4478 Stimmen
25 Kommentare
15 173 Herbert
4298 Stimmen
58 Kommentare
16 180 Gerd
4234 Stimmen
15 Kommentare
17 181 Godehard
4211 Stimmen
7 Kommentare
18 245 Günther
3102 Stimmen
54 Kommentare
19 257 Gottfried
2961 Stimmen
19 Kommentare
20 263 Kuno
2931 Stimmen
24 Kommentare
21 276 Albert
2808 Stimmen
104 Kommentare
22 300 Theo
2540 Stimmen
144 Kommentare
23 337 Günter
2216 Stimmen
19 Kommentare
24 348 Friedrich
2060 Stimmen
144 Kommentare
25 355 Fridbert
2019 Stimmen
1 Kommentar
26 375 Theodor
1912 Stimmen
171 Kommentare
26 375 Alois
1912 Stimmen
81 Kommentare
27 392 Traugott
1850 Stimmen
117 Kommentare
28 396 Wehrhart
1841 Stimmen
84 Kommentare
29 399 Kurt
1836 Stimmen
129 Kommentare
30 413 Yngwie
1804 Stimmen
240 Kommentare
31 476 Nantwin
1488 Stimmen
3 Kommentare
32 517 Rudolf
1271 Stimmen
50 Kommentare
33 561 Isbert
1079 Stimmen
2 Kommentare
34 562 Eugen
1076 Stimmen
115 Kommentare
35 608 Sturmhard
885 Stimmen
12 Kommentare
36 615 Sigismund
863 Stimmen
3 Kommentare
37 625 Ludwig
826 Stimmen
103 Kommentare
38 633 Erhard
795 Stimmen
11 Kommentare
39 659 Eberhard
734 Stimmen
13 Kommentare
40 665 Wilhelm
725 Stimmen
55 Kommentare
41 669 Willi
713 Stimmen
72 Kommentare
42 683 Egidius
693 Stimmen
16 Kommentare
43 711 Brand
639 Stimmen
6 Kommentare
44 724 Lui
619 Stimmen
30 Kommentare
45 742 Onno
597 Stimmen
36 Kommentare
46 800 Gerald
498 Stimmen
30 Kommentare
47 807 Anno
489 Stimmen
5 Kommentare
48 825 Oswin
464 Stimmen
8 Kommentare
49 831 Nahmen
458 Stimmen
4 Kommentare

Altdeutsche Mädchennamen

Unsere Auswahl schöner und beliebter weiblicher Vornamen hilft dir hoffentlich dabei, einen typischen altdeutschen Mädchennamen für deine Tochter zu finden.

Altdeutsche Mädchennamen von A bis Z

Durchstöbere altdeutsche Mädchennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte altdeutsche Mädchennamen

Rangliste der beliebtesten altdeutschen Mädchennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
altdeutsch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 54 Helga
9424 Stimmen
110 Kommentare
2 136 Clara
5135 Stimmen
274 Kommentare
3 199 Klara
3366 Stimmen
155 Kommentare
4 220 Odila
3218 Stimmen
2 Kommentare
5 234 Traudel
3141 Stimmen
75 Kommentare
6 392 Uta
2022 Stimmen
104 Kommentare
7 412 Ute
1948 Stimmen
177 Kommentare
8 440 Frieda
1874 Stimmen
245 Kommentare
9 492 Mina
1752 Stimmen
238 Kommentare
10 514 Friderike
1651 Stimmen
55 Kommentare
11 623 Amelia
1004 Stimmen
139 Kommentare
12 655 Rina
941 Stimmen
102 Kommentare
13 774 Mathilde
656 Stimmen
91 Kommentare
14 899 Lale
470 Stimmen
108 Kommentare
15 919 Lorelai
445 Stimmen
72 Kommentare
16 926 Amrei
438 Stimmen
82 Kommentare
17 978 Fiken
371 Stimmen
109 Kommentare
18 995 Line
352 Stimmen
71 Kommentare
19 1097 Mechthild
249 Stimmen
68 Kommentare
19 1097 Birkhild
249 Stimmen
2 Kommentare
20 1122 Quentina
224 Stimmen
6 Kommentare
21 1131 Taale
215 Stimmen
5 Kommentare
22 1153 Amei
193 Stimmen
17 Kommentare
23 1170 Aaltje
176 Stimmen
21 Kommentare
24 1172 Ika
174 Stimmen
14 Kommentare
25 1176 Hayden
170 Stimmen
47 Kommentare
25 1176 Ämilia
170 Stimmen
48 Kommentare
26 1179 Rudolfa
167 Stimmen
2 Kommentare
27 1181 Felizitas
165 Stimmen
23 Kommentare
28 1184 Giesela
162 Stimmen
9 Kommentare
29 1192 Thrineke
154 Stimmen
3 Kommentare
30 1202 Ämiliana
144 Stimmen
23 Kommentare
31 1210 Sinah
136 Stimmen
35 Kommentare
32 1217 Lini
129 Stimmen
15 Kommentare
32 1217 Julande
129 Stimmen
1 Kommentar
33 1224 Ruthelma
122 Stimmen
2 Kommentare
34 1226 Irmi
120 Stimmen
5 Kommentare
35 1228 Mine
118 Stimmen
30 Kommentare
35 1228 Helrun
118 Stimmen
2 Kommentare
35 1228 Anniek
118 Stimmen
4 Kommentare
36 1229 Isidora
117 Stimmen
12 Kommentare
36 1229 Liberta
117 Stimmen
2 Kommentare
37 1230 Annerose
116 Stimmen
28 Kommentare
38 1237 Adda
109 Stimmen
8 Kommentare
39 1238 Mella
108 Stimmen
1 Kommentar
40 1239 Lorelay
107 Stimmen
12 Kommentare
41 1240 Rieka
106 Stimmen
27 Kommentare
42 1242 Gersande
104 Stimmen
2 Kommentare
43 1243 Helma
103 Stimmen
11 Kommentare
44 1244 Helke
102 Stimmen
49 Kommentare