Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Beate

Beate ist ein weiblicher Vorname lateinischer Herkunft. Alle Infos zum Namen findest du hier.

1985 Stimmen (Rang 473)
7 x auf Lieblingslisten
5 x auf No-Go-Listen
473

Rang 473
Mit 1985 erhaltenen Stimmen belegt Beate den 473. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Weiblicher Name
Beate ist ein weiblicher Vorname, kann also nur an ein Mädchen vergeben werden.

Baby mit Namen Beate

Was bedeutet der Name Beate?

Bedeutung

"die Glückliche" oder "die Glückselige" (latein.); Nebenform zu Beata; latein.: beatus,-a,-um = glücklich

Woher kommt der Name Beate?

Wann hat Beate Namenstag?

  • 8. April
  • 29. Juli
  • 6. September

Wie spricht man Beate aus?

Aussprache von Beate: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Beate auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Beate?

Beate ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 221. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2006 mit Platz 36. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Mädchenname durchschnittlich auf dem 165. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Beate

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Beate in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 221 218 - 36 (2006)
Österreich - 150 - 77 (1984)
Dänemark 125 128 126 119 (2013)
Norwegen 124 128 128 40 (1977)
England - - 384 384 (2018)
Schottland - - - 126 (2009)
USA - - - 758 (1969)

Beate in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Beate in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 36 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 112 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 131 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 135 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 173 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 173 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 185 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 190 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 203 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 205 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 218 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 221 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 36
  • Schlechtester Rang: 221
  • Durchschnitt: 165.17

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Beate

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Beate im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 145 im August 2018
Rang 140 im September 2018
Rang 152 im Oktober 2018
Rang 142 im November 2018
Rang 124 im Dezember 2018
Rang 165 im Januar 2019
Rang 128 im Februar 2019
Rang 125 im März 2019
Rang 117 im April 2019
Rang 134 im Mai 2019
Rang 108 im Juni 2019
Rang 114 im Juli 2019
Rang 104 im August 2019
Rang 98 im September 2019
Rang 108 im Oktober 2019
Rang 103 im November 2019
Rang 98 im Dezember 2019
Rang 111 im Januar 2020
Rang 178 im Februar 2020
Rang 190 im März 2020
Rang 180 im April 2020
Rang 190 im Mai 2020
Rang 174 im Juni 2020
Rang 178 im Juli 2020
Rang 179 im August 2020
Rang 175 im September 2020
Rang 165 im Oktober 2020
Rang 155 im November 2020
Rang 164 im Dezember 2020
Rang 185 im Januar 2021
Rang 176 im Februar 2021
Rang 143 im März 2021
Rang 145 im April 2021
Rang 140 im Mai 2021
Rang 104 im Juni 2021
Rang 115 im Juli 2021
Rang 123 im August 2021
Rang 119 im September 2021
Rang 124 im Oktober 2021
Rang 126 im November 2021
Rang 131 im Dezember 2021
Rang 179 im Januar 2022
Rang 155 im Februar 2022
Rang 139 im März 2022
Rang 151 im April 2022
Rang 133 im Mai 2022
Rang 126 im Juni 2022
Rang 119 im Juli 2022
Aug Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 98
  • Schlechtester Rang: 269
  • Durchschnitt: 160.38

Geburten in Österreich mit dem Namen Beate seit 1984

Beate belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 206. Rang. Insgesamt 959 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
206 959 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Beate besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (471)
  • 12.1 % 12.1 % Baden-Württemberg
  • 11.5 % 11.5 % Bayern
  • 4.2 % 4.2 % Berlin
  • 3.6 % 3.6 % Brandenburg
  • 0.4 % 0.4 % Bremen
  • 2.8 % 2.8 % Hamburg
  • 6.8 % 6.8 % Hessen
  • 4.0 % 4.0 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 8.1 % 8.1 % Niedersachsen
  • 23.1 % 23.1 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.7 % 4.7 % Rheinland-Pfalz
  • 0.2 % 0.2 % Saarland
  • 8.1 % 8.1 % Sachsen
  • 3.6 % 3.6 % Sachsen-Anhalt
  • 2.8 % 2.8 % Schleswig-Holstein
  • 4.0 % 4.0 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (37)
  • 8.1 % 8.1 % Burgenland
  • 10.8 % 10.8 % Kärnten
  • 27.0 % 27.0 % Niederösterreich
  • 16.2 % 16.2 % Oberösterreich
  • 2.7 % 2.7 % Salzburg
  • 18.9 % 18.9 % Steiermark
  • 5.4 % 5.4 % Tirol
  • 5.4 % 5.4 % Vorarlberg
  • 5.4 % 5.4 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (0)
  • - Zu der Schweiz liegen leider noch keine statistischen Daten vor -

Dein Vorname ist Beate? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Beate als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Beate besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Beate.

Häufigkeit des Vornamens Beate nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Beate

Männliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Abete
  • Adda
  • Atchen
  • Ate
  • Ati
  • Bata
  • Bati
  • Batschie
  • Battie
  • Bea
  • Bearchen
  • Beat
  • Beätchen
  • Beaterl
  • Beati
  • Beatschi
  • Beatschie
  • Bebbe
  • Bebe
  • Beo
  • Bet
  • Bettie
  • Betzi
  • Bibi
  • Bidi
  • Biti
  • Brötchen
  • Happy
  • Tata

Häufigste Nachnamen

  1. Beate Schmidt
  2. Beate Müller
  3. Beate Fischer
  4. Beate Hoffmann
  5. Beate Schneider
  6. Beate Becker
  7. Beate Weber
  8. Beate Meyer
  9. Beate Schäfer
  10. Beate Wagner
  11. Beate Schulz
  12. Beate Koch
  13. Beate Bauer
  14. Beate Richter
  15. Beate Klein
  16. Beate Wolf
  17. Beate Braun
  18. Beate Schmitt
  19. Beate Neumann
  20. Beate Zimmermann
  21. Beate Mayer
  22. Beate Schwarz
  23. Beate Schmid
  24. Beate Schröder
  25. Beate Hofmann
  26. Beate Kaiser
  27. Beate Fuchs
  28. Beate Krause
  29. Beate Huber
  30. Beate König

Beate in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Beate

Beate Albrecht
deutsche Musikerin
Beate Almer
deutsches Model
Beate Bühler
deutsche Beachvolleyballspielerin
Beate Deininger
deutsche Hockeyspielerin
Beate Fassnacht
Schauspieldichterin aus Deutschland
Beate Finckh
Schauspielerin
Beate Furcht
Theaterschauspielerin aus Deutschland
Beate Granzow
Sängerin aus Deutschland
Beate Habetz
(* 1961), deutsche Radrennfahrerin
Beate Hasenau
Schauspielerin, Kabarettistin und Synchronsprecherin
Beate Jasch
Schwimmerin aus Deutschland
Beate Kammler
deutsche Seglerin
Beate Klarsfeld
deutsch-französische Journalistin
Beate Krum
deutsche Schachspielerin
Beate Maes
deutsche Schauspielerin
Beate Menner
deutsche Synchronsprecherin
Beate Morgenstern
Schriftstellerin
Beate Münsterkötter
Volleyballspielerin aus Deutschland
Beate Peters
Speerwerferin
Beate Pfannemüller
Chemikerin aus Deutschland
Beate Prahl
deutsche Schauspielerin
Beate Rygiert
Schriftstellerin aus Deutschland
Beate Schreiter-Radel
österreichische Malerin
Beate Schubert
deutsche Fechterin
Beate Teresa Hanika
Schriftstellerin aus Deutschland
Beate Uhse
Geschäftsfrau
Beate Wagner-Hasel
Historikerin aus Großbritannien
Beate Weber
Politikerin d. SPD
Beate Wedekind
Ehem. Chefredakteurin der Zeitschrift 'Bunte'
Beate Wendt
ehem. dt. Fußballerin
Diana Beate Hellmann
deutsche Schriftstellerin
Marianne Beate Kielland
Sängerin aus Norwegen

Beate in der Popkultur

Beate, die Harte
Ballermann Hit

Beate als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Beate wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 2 Hochdruckgebiete und 3 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Beate (2x)

    Hochdruckgebiet Beate
  • Tiefdruckgebiet Beate (3x)

    Tiefdruckgebiet Beate
    • 01.07.2021
    • 30.12.2001
    • 21.07.2020
    • 22.08.2010
    • 28.02.2000

Beate in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Beate wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
5 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Bea-te
Endungen
-eate (4) -ate (3) -te (2) -e (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Beate - gebildet werden können.
Rückwärts
Etaeb (Mehr erfahren)Beate ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
6 Hilfsbereitschaft und Geselligkeit (Mehr erfahren)

Beate in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000010 01100101 01100001 01110100 01100101
Dezimal
66 101 97 116 101
Hexadezimal
42 65 61 74 65
Oktal
102 145 141 164 145

Beate in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Beate anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
12 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
B300 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
BT (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Beate buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Berta | Emil | Anton | Theodor | Emil
Internationale Buchstabiertafel
Bravo | Echo | Alfa | Tango | Echo

Beate in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Beate in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Beate
Altdeutsche Schrift
Beate
Lateinische Schrift
BEATE
Phönizische Schrift
𐤁𐤄𐤀𐤕𐤄
Griechische Schrift
Βεατε
Koptische Schrift
Ⲃⲉⲁⲧⲉ
Hebräische Schrift
בהאתה
Arabische Schrift
بــهــاــتــه
Armenische Schrift
Բեատե
Kyrillische Schrift
Беате
Georgische Schrift
Ⴁეატე
Runenschrift
ᛒᛂᛆᛏᛂ
Hieroglyphenschrift
𓃀𓇌𓄿𓏏𓇌

Beate barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Beate an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Beate im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Beate im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Beate in Blindenschrift (Brailleschrift)

Beate in Blindenschrift (Brailleschrift)

Beate im Tieralphabet

Beate im Tieralphabet

Beate in der Schifffahrt

Der Vorname Beate in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

-··· · ·- - ·

Beate im Flaggenalphabet

Beate im Flaggenalphabet

Beate im Winkeralphabet

Beate im Winkeralphabet

Beate in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Beate auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Beate als QR-Code

Beate als QR-Code

Beate als Barcode

Beate als Barcode

Wie denkst du über den Namen Beate?

Wie gefällt dir der Name Beate?

Bewertung des Namens Beate nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.9 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Beate?

Ob der Vorname Beate auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (92.6 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (85.3 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (86.8 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (52.9 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (44.1 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (73.5 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (69.1 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (67.6 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (52.9 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (55.9 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (58.8 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (35.3 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (50.0 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (47.1 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (17.6 %)
Was denkst du? Passt Beate zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Beate ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (69.5 %) modern (62.6 %) wohlklingend (78.0 %) weiblich (82.7 %) attraktiv (76.1 %) sportlich (67.6 %) intelligent (87.1 %) erfolgreich (82.7 %) sympathisch (86.3 %) lustig (61.8 %) gesellig (66.5 %) selbstbewusst (77.2 %) romantisch (71.4 %)
von Beruf
  • Lehrerin (6)
  • Ärztin (6)
  • Juristin (5)
  • Managerin (5)
  • Führungskraft (4)
  • Verkäuferin (4)
  • Ingenieurin (4)
  • Altenpflegerin (4)
  • Sekretärin (4)
  • Publizistin (3)
  • Schauspielerin (3)
  • Journalistin (3)
  • Kauffrau für Büromanagement (3)
  • Designerin (3)
  • Erzieherin (3)
  • Bankkauffrau (2)
  • Versicherungskauffrau (2)
  • Rektorin (2)
  • Floristin (2)
  • Selbstständige (2)
  • Stewardess (2)
  • Angestellte (2)
  • Tierärztin (2)
  • Architektin (2)
  • Anwältin (2)
  • Autorin (2)
  • Richterin (2)
  • Wissenschaftlerin (2)
  • Politikerin (2)
  • Archäologin (2)
  • Schriftstellerin (2)
  • Akademikerin (1)
  • Gärtnerin (1)
  • Unternehmerin (1)
  • Servicekraft (1)
  • Hauswirtschafterin (1)
  • Redakteurin (1)
  • Köchin (1)
  • Übersetzerin (1)
  • Sachbearbeiterin (1)
  • Krankenschwester (1)
  • Landwirtin (1)
  • Kinderpsychologin (1)
  • Sozialarbeiterin (1)
  • Arzthelferin (1)
  • Fußpflegerin (1)
  • Rechtsanwältin (1)
  • Kauffrau für Spedition (1)
  • Großhandelskauffrau (1)
  • Kuratorin (1)
  • Kauffrau (1)
  • Sportlerin (1)
  • Projektleiterin (1)
  • Musiklehrerin (1)
  • Rattenfängerin (1)
  • Künstlerin (1)
  • Sängerin (1)
  • Theologin (1)
  • Psychologin (1)
  • Bauzeichnerin (1)
  • Verwaltungsfachangestellte (1)
  • Wirtschaftsprüferin (1)
  • Friseurmeisterin (1)
  • Technische Assistentin (1)
  • Freiberuflerin (1)
  • Kanalreinigerin (1)
  • Komponistin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Beate und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Beate ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Beate

Kommentar hinzufügen
ANJA
Gast

Der Vorname Beate gefällt mir nicht.

Beate
Gast

Ich (Jahrgang 1973) finde meinen Namen sehr schön und bin auch zufrieden, nicht mit anderen Christines, Silkes oder Susannes verwechselt zu werden. Wegen des Namens bin ich nie gehänselt worden, und welcher Name kann nicht verunglimpft werden, wenn man das will. Die Bedeutung ist wunderschön. Allerdings bin ich privat eher Beo als Beate, Bea mag ich als Abkürzung nicht so sehr.

Bea
Gast

Ich bin Jahrgang 1966 und ich mochte meinen Namen nie besonders.
Als Kind wurde ich von der Nachbarin immer Beate Uhse genannt, wobei ich da noch gar nicht wußte, was das bedeutet.
In der Schule war es dann Beatchen.
Außerdem, den Name englisch auszusprechen, Katastrophe.
Wenn mich jemand nach meinem Namen fragt, antworte ich immer mit Bea.

Beate_2004
Gast

Ich finde den Namen "Beate", sowie auch die Bedeutung dahinter äußerst schön. Heute ist der Name zwar nicht mehr in Mode, aber dennoch bin ich überaus glücklich, dass ich diesen Namen tragen darf. Ich kenne zwar keine weitere Person, die in meinem Alter ist (15) und diesen Namen trägt, aber mir macht das überhaupt nichts aus. Allgemein gesagt bin ich sehr dankbar und stolz, dass ich diesen Namen tragen darf.

Beate
Gast

Huhu bin eine 1987 geborene Beate. Mittlerweile finde ich es ganz ok. Als Jugendliche habe ich es nicht so toll gefunden. Jeder fragte mich: du heißt wirklich Beate? Ich komme aus Polen und da heiße ich Beata. Mein Spitzname ist Beat (engl. ausgesprochen). Bea mag ich gar nicht. Keiner nennt mich so.

Beate Lemke
Gast

Bin zufällig auf diese Seite gestoßen.Ich heiße ebenfalls Beate , bin 1966 geboren.Inzwischen bin ich froh, nicht so einen "Massennamen" wie Claudia, Stefanie oder Susanne zu haben.Als Teenager fand ich Beatrice eleganter.Ich mag meinen Namen, auch weil er nicht so gehäuft Auftritt.

Beate
Gast

Ich bin Jahrgang 1955. Da gab es den Namen öfter. Meine beste Freundin heisst auch Beate. Wir freuen uns, dass wir den gleichen Namen haben und finden den Namen beide toll. Ich wurde als Kind immer liebevoll Ate oder Beatchen genannt. Wurde nie wegen des Namens gehänselt. Ich bin eine glückliche Beate und mittlerweile eine glückliche Oma.

Beate
Gast

Früher war ich zwar nicht so glücklich mit dem Namen, dafür heute um so mehr. Von der Bedeutung passt es wie Arsch auf Eimer und wenigstens muss man sich nicht einreihen in die Liste der Dutzenden Tinas, Christins und Claudias (bin 1987 geboren)

Bea
Gast

Bin eigentlich auch eine Beate. Ich mag meinen Namen, aber "meine " Abkürzung liebe ich❤

Gast
Gast

Beate klingt schlimm.

Beate
Gast

Ich bin stolz auf meinen Namen - danke Mama....eine heutige Chantall-Jaqueline wird das nie verstehen ;)

Beate
Gast

Bin Jahrgang 1968 und finde meinen Vornamen prima. Früher BH nun BB. Hänselei ist mir fremd. Fand es immer gut, dass mein Vorname nicht so häufig ist.

Lina
Gast

Der Name ist gar nicht so schlecht und sollte nicht mit Frau Uhse in Verbindung gebracht werden. Außerdem ist Frau Uhse ja nicht nur in der Sex-Branche tätig, sondern eine hervorragende Persönlichkeit in vielerlei Dingen, Frauenrechtlerin, Aufklärerin etc. Man sollte sich den Lebenslauf dieser Person ansehen, danach nur "Hut ab". Wie wärs mit dem Namen Beate Felicitas, das wäre dann die Doppelt-Glückliche.

Auch Beate
Gast

Der Name an sich geht eigentlich. Leider hab ich es mit den Kommentaren über die eine Namensvetterin nicht leicht auch noch mit 22. Die Bedeutung ist bei mir pure Ironie, da ich leider depressiv bin. Dazu beginnt mein Nachname mit H... Wurde oft wegen meinem Namen geärgert und ich kenne nur deutlich ältere Menschen mit dem selben Namen (bin Jahrgang 1994). :/

König Otto Rehakles I.
Gast

Beate - so heißt meine Frau. Sie hat mir mir die Ottokratie in Bremen eingeführt.

Eva H.
Gast

Ich finde den Vornamen wirklich schön und mag ihn sehr.
Er klingt sanft melodisch und interessant.

Katha
Gast

Ich kenne eine Beate die jetzt 19 ist. In der Grundschule wurde sie oft mit Beate Tomate geärgert. War echt gemein, vorallem da sie echt ein ganz lieber Mensch ist/war. Ich glaube aber, dass man keinen Namen findet mit dem Kinder nicht gemobbt bzw geärgert werden könnten, da Kinder echt richtig fies sein können. Von daher ist Beate ein durchaus vergebbarer Name und alle Beates die ich bis jetzt kennenlernen durfte waren ausgesprochen liebe Menschen :)

Beate
Gast

Ich heiße Beate und hatte nie Probleme mit dem Namen. Hänseleien o.ä. gab es nicht und ich musste den Namen nie buchstabieren, obwohl er ja nicht allzu häufig ist.
Die Bedeutung ist toll und hat mir immer gut gefallen.

Beate
Gast

Ich heiße Beate und bin aber nicht zufrieden damit.:/

Beate
Gast

Ich finde meinen Namen einfach nur schön. Er sollte aber nicht in drei Silben - also Be-a-te - gesprochen werden, sondern fließend Be~ate. Ja, ich bin ein glücklicher Mensch, das schulde ich meinem Namen 😄

Beate, Maria
Gast

Also ich heisse auch Beate und ich habe keinerlei negative Erfahrungen aufgrude meines Namens gehabt. Auch die zum Teil negativen Äußerrungen auf dieser Seite aufgrund des Namens Beate, finde ich einfach lächerlich. Ich bin sehr stolz auf meinen Namen, denn er hat eine Bedeutung die noch dazu sehr schön ist.

Beate
Gast

Den Namen habe ich (Jg 1947) immer gerne getragen. Meine Großmutter hat ihn mit ausgesucht, zum einen wegen der Bedeutung, zum anderen weil man ihn nicht abkürzen kann. Froh war ich immer, dass nicht viele denselben Namen trugen wie ich. Dass ich eine BB war, wie Brigitte Bardot, fand ich eher gut. Gehänselt wurde ich nie mit dem Namen, durch mich haben zwei Kinder diesen Namen bekommen.

Beate
Gast

Ich war lange unglücklich mit meinem Namen, wurde in der Schule oft deswegen gehänselt. Aber nach 36 Jahren habe ich mich längst mit meinem Namen angefreundet-es heisst nicht jede so, er hat einen schönen Klang und eine schöne Bedeutung. Von den meisten werde ich mittlerweile Bea genannt, aber das mag ich auch. Auch wenns mir egal sein kann - die Kommentare zu meinem Namen hier sind einfach nur albern: ich kenn jede Menge dumme Steffis, Mellis oder sonst welche - dafür den Namen blöd zu finden zeugt nicht gerade von Persönlichkeit. Jedenfalls habe ich lieber einen schönen, alten Namen egal, was die Leute denken.

Horst
Gast

Beate ist für mich der schönste Name den es gibt.
Ich bin seit 50 Jahren mit einer Beate g l ü c k l i c h verheiratet. Die heutige Modenamen sind doch in einigen Jahren schrecklich anzuhören.

haiii Dj.
Gast

In meiner Klasse war eine Beate (15) und man kann es nicht anders beschreiben : Beate ist ein Mobbingopfer.Nein - Nicht nur wegen ihrem Namen,der Name ist nur Nebensache,sie pflegt sich nicht,trägt schreckliche Klamotten,hat einen Abgrundtief hässlichen Charakter und hat keine Freunde bis auf ihre Schwester (ebenfalls wie sie,12) und eine Freundin ihrer Schwester (auch so drauf,11) Beate ist gar kein so schlimmer Name,aber 1. eine 15 jährige wird da doch nur noch ausgelacht mit so einem Namen,2. das weib hat mir den Namen verdorben und wenn ich den Namen Beate höre muss ich immer an so einen Menschdn denken,und glaubt mir,das will ich nicjt

Beate
Gast

Mir gefällt mein Name nicht. War in meiner Klasse immer die einzige, die so hieß. Bin Jahrgang 66, in unserer Region ist der Name sehr selten. 69

hm
Gast

Ich weiß nicht was ich von dem Namen Beate halten soll - ich kenne 2 mit dem Namen, eine ist staubtrocken wie ein Stück Holz und die andere ist eine rechthaberische, selbstbezogene, verschlagene Person. Beide machen den Namen nicht gerade sympathischer.

hm
Gast

Beate...weiß nicht was ich von dem Namen halten soll, ich kenne 2 mit diesem Namen, eine ist staubtrocken wie ein Stück Holz und die andere eine rechthaberische, selbstbezogene, hinterhältige Person. Beide machen den Namen Beate nicht gerade sympathischer :-/

Maria
Gast

Beate ist ein sehr schöner Name. Elegant und schön.

Beate
Gast

Ich mochte meinen Namen nie. Bin 1966 geboren. Meine Eltern wollten mich erst Liane nennen und dann haben sie umentschieden. Liane hätte ich besser gefunden.
Lasse mich heute Bea nennen, das kann ich ertragen.

Sabrina
Gast

Ich bin forh, dass ich in nur als Zweitnamen habe ;)

@ Beate vom 28. April 2013
Gast

Na du scheinst ja zu wissen, wovon du sprichst ;)
Meine Freundin heißt so, mir gefällt der Name.

Bea
Gast

Also ich habe diesen Namen schon seit 30Jahren. In der Schule bekam ich den Spitznamen Beach bzw. Beachy. Ich mochte meinen Namen noch nie so richtig. Darum stelle ich mich zwar immer mit Beate vor, aber erwähne dann noch zusätzlich das ich doch lieber mit Bea angesprochen werden möchte. Der klingt moderner und jünger. Hätte lieber einen Aussergewöhnlichen Namen gehabt. Aber das kann man als Ungeborenes oder Neugeborenes schwer beeinflussen. ;)

Beate
Gast

Es gibt keinen schlimmeren Namen als Beate. Er klingt einfach wie eine frustrierte hausfrau, die immer schlechte Laune hat.

Mona
Gast

Meine Mom heißt so

noch eine Glückliche
Gast

Ich heiße auch Beate, bin Baujahr 74. Als Kind mochte ich meinen Namen nicht, weil niemand so hieß. Ich war weit und breit die einzige Beate. Ich wollte liebe Caroline heißen (so hieß dann meine Puppe). Irgendwann haben mich meine Eltern über die Bedeutung des Namens aufgeklärt und damit gebe ich heute noch sehr gerne an ;-) Und jeder, dem ich die Bedeutung erzähle sagt sofort: "Na das passt!", denn so ist es auch, ich bin glücklich, das ist mein Lebensmotto. In der Schulzeit war ich froh, dass ich keine Yvonne, Daniela oder Claudia geworden bin, denn diese Namen waren immer doppelt/dreifach. Außerdem hatte ich als Kind nie einen Spitznamen, ich war einfach immer Beate. Heute nennen mich enge Freunde Beati oder Beatchen. Ich persönlich finde zwar auch, dass der Name ein bisschen hart klingt, aber schon wegen der Bedeutung und der Seltenheit finde ich den Namen super.

Odessa
Gast

Dann lieber Beata

Svea
Gast

Tja, wenn man auch so was guckt, kein Wunder:o

Isabelle
Gast

Gefällt mir so gar nicht. Hinzu kommt, ich muss immer an Beate von Schwiegertochter gesucht denken. grrrrr

Beate
Gast

Ich bin Jahrgang 1980. Als Kind fand ich meinen Vornamen ätzend und hätte auch lieber anders gehießen... zumal Beate eher in den 1960er Jahren total in war und nicht 20 Jahre später. Heute bin ich stolz auf meinen Vornamen und auf dessen Bedeutung und für die meisten bin ich sowieso nur "Bea". Und heutzutage sind extravagante Namen ja an der Tagesordnung... da fällt so eine Beate doch gar nicht mehr auf ;-)

Beate
Gast

Ich bin mit meinem Namen mehr als zufrieden, denn Beate heißt die "Glückliche" und das habe ich mir auch als Lebensmotto genommen. Damit sieht die Welt dann gleich ganz anders aus.

Beate
Gast

Ich mochte meinen Namen jahrelang nicht,konnte mich überhaupt nicht mit diesem Namen identifizieren. Aber umso mehr ich mich mag, um so lieber ist mir der Name. Und seit ich diese Einträge hier gelesen habe, wei wertschätzend einige über ihren Namen Beate geschrieben habe, empfinde ich den ihn immer schöner :-)Vielen Dank dafür

Beate
Gast

Ich bin Jg. 1971 und habe mich mit diesem Namen immer sehr wohl gefühlt und ihn als besonders empfunden. Mein amerikanischer Mann, seine Familie und Freunde lieben übrigens den Klang des Namens und sprechen ihn bi:ati aus. Für meine Geschwister bin ich Bea oder Ati, aber am liebsten ist mir der komplette Name. Und dass wenige Namen eine so wunderschöne Bedeutung, ist nun mal eine Tatsache :)

Beate
Gast

Ich hasse meinen Namen weil mich alle in der Klasse behaarte oder beaaaatö nennen was meint ihr dazu

...
Gast

Auf deutsch geht der Name eigentlich, da ist er in Ordnung. Aber auf english x_X be-ate seit gegessen... ( be = essen, ate = vergangenheit für eat=essen) ...

Beate
Gast

Hallo, also ich heiße auch Beate bin aber erst 17 :D.
also ich find den namen eig. ganz okay. die bedeutung ist sehr süß, aber die hänselei ist schon nervig aber damit wird man fertig. Denn eine Beate ist und bleibt glücklich.
Also meine eltern nennen mich Beate, Beata, Beatik, Beatuschka (liegt an der russischen Herkunft)und freunde eher Beati, Bebe, Be oder Bea.
Außerdem find ich, dass der Name Beata besser klingt, er hat einen viel schöneren klang.
aber der name ist trotzdem okay, es gibt nicht viele die so heißen :)

Beata

Karoline
Gast

Hallo zusammen!

Ich finde diesen Namen sehr schön. Meine kleine Tochter (Februar 2010 geboren) trägt den Namen Beate Sophie! Ich finde 'ältere' Namen sowieso sehr viel besser als Vornamen die immer nur kurzzeitig in Mode kommen.

Viele sagen ja, der Name Beate passt nicht zu einem Kleinkind bzw Kind. Da frage ich mich: Warum nicht? Ich meine dann könnte auch behauptet werden der Name 'Cheyenne' passt nicht zu einer alten Frau / Dame. Ich denke das ist Ansichtssache.

Meine Tochter wird von allen nur Bea gerufen. Kurz und knapp. Und dieser Spitzname hat sogar etwas niedliches an sich. So denke ich jedenfalls.

Liebe Grüße von Karoline mit Bea.

Clara
Gast

Meine oma heißt so, und ich finde den name ganz schön, ziemlich altmodisch, aber dafür nicht so lang

B.E.A.T.E.
Gast

Alle Beate's wurden wahrscheinlich mit Beate Uhse gehänselt, aber eine Beate steckt das locker weg!! Ich selbst heiße so. Ich mag meinen Namen, weil er frech ist, genauso wie ich es bin!

Ich bin übrigens auch in einem sozialen Beruf tätig, wie viele andere auch :)

Star - Friends
Gast

´Hallo, meine Mutter heißt Beate. Ich bin ziemlich stolz auf sie. Meine großen Brüder hat sie normal geboren, also na ja, ich bin mit Kaiserschnitt gekommen. Meine Eltern hatten riesen Angst, weil meine Mutter die Diabetis hat und ich hätte sie auch kriegen können. Aber zum Glück ist alles gut gegangen und ich spreche jetzt für meine Mutter, dass sie echt die beste ist. Alle die Beate gut finden, stehen auf meiner Seite.

Star - Friends
Durch Punkt - und Star Freunde!

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Beate schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Bionda, Carola, Claudette, Dedda, Dörthe, Elizabet, Ermintraud, Fenja, Friedegunde und Gerwine.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Jaffer

Noch kein Kommentar vorhanden

Jaffer würde sich über einen Kommentar freuen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Jaffer?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Vornamen mit der Bedeutung Löwe
Löwenstarke Babynamen

Vornamen mit der Bedeutung Löwe

Moderne Mädchennamen
50 zeitgemäße Vornamen für Mädchen

Moderne Mädchennamen

Aktuelle Umfrage

Wenn Du die freie Wahl hättest, für welche Entbindung würdest Du Dich grundsätzlich entscheiden?