1469

Rang 1469
Mit 155 erhaltenen Stimmen belegt Noomi den 1469. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Noomi

155 Stimmen (Rang 1469)
0 x auf Lieblingslisten
0 x auf No-Go-Listen
Name Noomi als Bild

Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet der Name Noomi?

Bedeutung

Der weibliche Vorname Noomi bedeutet übersetzt "die Angenehme", "die Freundliche", "die Liebenswürdige" oder auch anders interpretiert "Gott ist Lieblichkeit" bzw. "meine Lieblichkeit" sowie auch "die Freude". Es handelt sich dabei um einen sehr alten biblischen Namen, der aus dem Althebräischen kommt.

Einmal abgeleitet von dem namensgebenden hebräischen Wort no'am (נועם) ergeben sich zur Deutung in deutsch übersetzt die möglichen Adjektive "angenehm", "freundlich" oder gar "liebenswürdig". Zum anderen hergeleitet von den zusammengesetzten Bestandteilen na'ám (נֹעַם) für "erfreuen" oder "eine Freude machen" und í (־ִי) für "mein".

Im Alten Testament bzw. der Hebräischen Bibel wird Noomi die Rolle der Schwiegermutter der Ruth zugeschrieben. Weiterhin ist sie die Urgroßmutter von König David. Nachdem ihr Mann und ihre Söhne gestorben waren kehrte sie von der antiken Kleinstaat Moab in das Land Juda zurück. Danach benannte sie sich in Mara um, was soviel wie "die Bittere" oder "die Betrübte" heißt.

Noomi gilt als die deutsche Urform des bekannten hebräischen Vornamens nå‘åmî. In der hebräischen Sprache werden die Buchstaben a, e, i, o und u nicht geschrieben. Dementsprechend ist es nicht wirklich geklärt welches die ursprüngliche Form des Namens war. Weiterhin entwickelten sich im Laufe der Jahre je nach Sprachraum die unterschiedlichsten Varianten. Dazu gehören auch die bekanntesten Abwandlungen Naomi und Noemi.

Weitere Varianten sind unter anderem:

Woher kommt der Name Noomi?

Wortherkunft

Der weibliche Personenname Noomi lässt sich aus dem hebräischen Sprachraum herleiten. Das althebräische Wort "no'am", was für "angenehm, freundlich, liebenswürdig" steht, wird als der ursprüngliche Bezug des Namens angesehen.

Wortzusammensetzung

no'am = angenehm, freundlich, liebenswürdig (Althebräisch) oder
na'ám = erfreuen, eine Freude machen (Althebräisch) und
í = mein (Althebräisch)

Sprachen
  • Hebräisch

Wann hat Noomi Namenstag?

Namenstage

Der Namenstag von Noomi ist der 22. April und der 1. September.

Wie beliebt ist Noomi?

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Noomi

Rang 153 im Oktober 2017
Rang 0 im November 2017
Rang 146 im Dezember 2017
Rang 0 im Januar 2018
Rang 0 im Februar 2018
Rang 0 im März 2018
Rang 0 im April 2018
Rang 0 im Mai 2018
Rang 0 im Juni 2018
Rang 0 im Juli 2018
Rang 0 im August 2018
Rang 0 im September 2018
Rang 170 im Oktober 2018
Rang 160 im November 2018
Rang 0 im Dezember 2018
Rang 0 im Januar 2019
Rang 0 im Februar 2019
Rang 0 im März 2019
Rang 0 im April 2019
Rang 0 im Mai 2019
Rang 0 im Juni 2019
Rang 0 im Juli 2019
Rang 0 im August 2019
Rang 0 im September 2019
Rang 0 im Oktober 2019
Rang 0 im November 2019
Rang 0 im Dezember 2019
Rang 0 im Januar 2020
Rang 0 im Februar 2020
Rang 0 im März 2020
Rang 0 im April 2020
Rang 0 im Mai 2020
Rang 0 im Juni 2020
Rang 0 im Juli 2020
Rang 0 im August 2020
Rang 0 im September 2020
Rang 203 im Oktober 2020
Rang 0 im November 2020
Rang 193 im Dezember 2020
Rang 0 im Januar 2021
Rang 0 im Februar 2021
Rang 0 im März 2021
Rang 0 im April 2021
Rang 0 im Mai 2021
Rang 0 im Juni 2021
Rang 0 im Juli 2021
Rang 0 im August 2021
Rang 0 im September 2021
Okt Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Sep
2017 2018 2019 2020 2021
  • Bester Rang: 124
  • Schlechtester Rang: 336
  • Durchschnitt: 205.64

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Noomi stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Weltweite Beliebtheit von Noomi

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Noomi in den offiziellen Vornamencharts anderer Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Österreich - 1874 1899 516 (1990)
Schweiz 143 150 146 129 (2002)
Belgien - - - 216 (2015)
Frankreich 448 442 441 429 (2015)
Dänemark 129 131 131 119 (2013)
Schweden 111 99 113 97 (2017)
England - - 3518 3518 (2018)
Schottland - - - 1550 (2016)
USA 930 - 953 930 (2020)
Kanada - 270 267 267 (2018)

Noomi in den Vornamencharts von Österreich (1984-2020)

Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1984
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1985
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1986
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1987
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1988
Platz 616 in den offiziellen Vornamencharts von 1989
Platz 516 in den offiziellen Vornamencharts von 1990
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1991
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1992
Platz 738 in den offiziellen Vornamencharts von 1993
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1994
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1995
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1996
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1997
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1998
Platz 614 in den offiziellen Vornamencharts von 1999
Platz 678 in den offiziellen Vornamencharts von 2000
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2001
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2002
Platz 799 in den offiziellen Vornamencharts von 2003
Platz 1211 in den offiziellen Vornamencharts von 2004
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 1302 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 1288 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 1302 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 1703 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 933 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 1703 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 1852 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 1048 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 1899 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 1874 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
1984 1989 1990 1999 2000 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 516
  • Schlechtester Rang: 1899
  • Durchschnitt: 1180.94

Dargestellt sind hier die Platzierungen des Vornamens Noomi in den offiziellen Vornamen-Hitlisten von Österreich, die jedes Jahr von Statistik Austria veröffentlicht werden. Die vollständigen Top 30 Vornamencharts von Österreich findest Du auf unserer Seite "Beliebteste Vornamen in Österreich".

Klicke auf eine Flagge, um zum Diagramm des entsprechenden Landes zu wechseln:

Geburten in Österreich mit dem Namen Noomi seit 1984

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
1812 25 Statistik Austria 2019

Erläuterung: Der Name Noomi belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 1812. Rang. Insgesamt 25 Neugeborene wurden seit 1984 so genannt.

Klicke auf eine Flagge, um zum Diagramm des entsprechenden Landes zu wechseln:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Verbreitung in Deutschland (8)
  • 12.5 % 12.5 % Bremen
  • 12.5 % 12.5 % Hamburg
  • 12.5 % 12.5 % Hessen
  • 37.5 % 37.5 % Nordrhein-Westfalen
  • 12.5 % 12.5 % Rheinland-Pfalz
  • 12.5 % 12.5 % Schleswig-Holstein
Verbreitung in Österreich (2)
  • 50.0 % 50.0 % Oberösterreich
  • 50.0 % 50.0 % Vorarlberg
Verbreitung in der Schweiz (2)
  • 100.0 % 100.0 % St. Gallen

Dein Vorname ist Noomi? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Noomi
Statistik der Geburtsjahre des Namens Noomi

Varianten von Noomi

Männliche Form
Weibliche Form hinzufügen
  • Keine Angabe
Anderssprachige Varianten und Schreibweisen
Variante hinzufügen
Spitznamen und Kosenamen
Spitznamen hinzufügen
  • Nomnom
  • Nono

Noomi in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Noomi
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Noomi Rapace (Schauspielerin)
Noomi in der Popkultur
Lieder, Filme, Bücher und Spiele hinzufügen
  • Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Noomi bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!

Noomi in der Linguistik

Länge | Silben Silbentrennung Endungen
5 Zeichen2 Silben Noo-mi -oomi (4) -omi (3) -mi (2) -i (1)
Namenszahl (Numerologie)
3 Flexibilität und Leichtigkeit Mehr zur Numerologie erfahren
Noomi in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)
Binär 01001110 01101111 01101111 01101101 01101001
Dezimal 78 111 111 109 105
Hexadezimal 4E 6F 6F 6D 69
Oktal 116 157 157 155 151
Anagramme

Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Noomi - gebildet werden können.

Rückwärts

Noomi ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.

Imoon

Noomi in der Phonetik

Kölner Phonetik

Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.

Soundex

Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.

Metaphone

Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

66 N500 NM
Noomi buchstabiert
Buchstabiertafel DIN 5009 Nordpol | Otto | Otto | Martha | Ida
Internationale Buchstabiertafel November | Oscar | Oscar | Mike | India

Noomi in unterschiedlichen Schriften

Schreibschrift Altdeutsche Schrift
Noomi Noomi
Fremde Schriften
Lateinische Schrift NOOMI
Phönizische Schrift 𐤍𐤏𐤏𐤌𐤉
Griechische Schrift Νοομι
Koptische Schrift Ⲛⲟⲟⲙⲓ
Hebräische Schrift נעעמי
Arabische Schrift نــعــعــمــي
Armenische Schrift Նոոմի
Kyrillische Schrift Нооми
Georgische Schrift Ⴌოომი
Runenschrift ᚾᚮᚮᛘᛁ
Hieroglyphenschrift 𓈖𓅱𓅱𓅓𓇋

Noomi barrierefrei

Noomi im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)
Noomi im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache
Noomi in Blindenschrift (Brailleschrift)
Noomi in Blindenschrift (Brailleschrift)
Noomi im Tieralphabet
Noomi im Tieralphabet

Noomi in der Schifffahrt

Morsecode
-· --- --- -- ··
Noomi im Flaggenalphabet
Noomi im Flaggenalphabet
Noomi im Winkeralphabet
Noomi im Winkeralphabet

Noomi in der digitalen Welt

Noomi als QR-Code Noomi als Barcode
Noomi als QR-Code
Noomi als Barcode

Wie denkst du über den Namen Noomi?

Wie gefällt dir der Name Noomi?
Gesamtnote: 1.7 6 5 4 3 2 1
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Zu welchen Nachnamen passt Noomi?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (17.6 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (35.3 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (11.8 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (64.7 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (29.4 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (35.3 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (35.3 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (41.2 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (47.1 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (47.1 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (5.9 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (41.2 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (29.4 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (47.1 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (35.3 %)
Was denkst du? Passt Noomi zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Noomi ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Noomi in Verbindung bringen.

bekannt (38.5 %) modern (69.8 %) wohlklingend (65.6 %) weiblich (62.5 %) attraktiv (65.6 %) sportlich (58.3 %) intelligent (64.6 %) erfolgreich (61.5 %) sympathisch (64.6 %) lustig (60.4 %) gesellig (62.5 %) selbstbewusst (57.3 %) romantisch (57.3 %)
von Beruf
  • Ärztin (2)
  • Designerin (2)
  • Angestellte (2)
  • Sozialarbeiterin (1)
  • Bäckerin (1)
  • Lektorin (1)
  • Technikerin (1)
  • Tierärztin (1)
  • Arbeiterin (1)
  • Schlachterin (1)
  • Autorin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Noomi und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Noomi ist nach meinem Empfinden ...
unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Noomi

@Alisa
Gast

Worauf soll man denn noch achten?
Dann nenne ich mein Kind auch lieber nicht Amelie (es könnte Ärztin werden), oder Mark (es könnte mal nach Norwegen reisen) oder Mona (es könnte Spanisch lernen). Da fällt einem ja zu jeden Namen was ein.

Es ist ein schöner Name, nicht meine erste Wahl, aber vergebbar.
Aber dann bitte richtig aussprechen: No'omi (das o kurz und offen). - Das ist ein hebräischer Name...

Gast
Gast

Der Name wird No-omi ausgesprochen, kann man an der hebräischen Schreibweise sehen: נָעֳמִי. Das Ajin ist ein Knacklaut (gibt es so im Deutschen nicht) und zeigt noch mal an, dass mit dem zweiten O eine neue Silbe beginnt.
Es kann natürlich sein, dass manche Leute es eingedeutscht (oder aus Unwissenheit) wie ein langes O aussprechen, aber die ursprüngliche Aussprache ist es nicht.

Alisa
Gast

Ich finde diesen Namen bedenklich, da so eine amerikanische Diätnahrungsmarke heißt.

Je nachdem ob man als Mutter mit diesem Thema je etwas zu tun hatte ist dies sehr bedenklich.

Noch bedenklicher allerdings wenn Noomi in späteren Jahren selbst mit diesem Thema zu tun hat....

Daher: Vorsicht!

Noomi Cáya
Gast

@Kathrin: Wie kannst du sagen das sie ihren Namen bewusst falsch ausspricht? Sie wird doch wissen wie sich ihr Name spricht!

Kathrin
Gast

Noomi genau genommen kapierst Du nicht, wie Dein Name ausgesprochen wird. Bzw. sprichst ihn bewusst falsch aus. Schau mal in die hebräische Herkunft - es heißt "No-omi". =)

Noomi
Gast

Hey (: ich bin 13 und heiße auch Noomi..ich werde nomi ausgesprochen. Ich finde meinen namen toll..aber es nervt oft wenn die leute einfach nich checken wie es ausgesprochen wird-.- naja egal hihi

Noomi
Gast

Also ich werde No-omi ausgesprochen. Ich würde es meinem Kind nicht antun. Wirklich JEDER spricht und liest sogar den Namen falsch. Nach 18 jahren denkt man, manche Personsn sollten das mal hinbekommen, da liegst du aber auch falsch. Auch egal wem ich meinen Namen nenne, als erste Reaktion kommt IMMER " was? wie war das nochmal?" Eigentlich heiße ich Noomi-Samira, deswegen hasse ich mich dafür dass ich mich nie mit samira vorgestellt habe. Er gehört ja immernin noch zu meinem Erst-namen^^

Salander76
Gast

Gefällt mir der Name. Sieht auch außergewöhnlich aus mit dem "Doppel-O". Klingt irgendwie japanisch. Weiß nur nicht, ob der nicht zu arg aus dem Rahmen fällt. Wenn man die Kommentare hier so liest, scheint es jedoch keine großen Probleme mit dem Namen zu geben. Wobei ich die Aussprache "Noimi" nicht so toll finde. Da gefällt mir "Nomi" doch besser.

Noomi
Gast

Ich heiße ja auch Noomi, ich werde aber Nomi ausgesprochen. Ich werde zwar manchmal mit diesem Namen geärgert, aber das amcht mir nicht aus!!!!

Patrick
Gast

Noomi ist original Hebräisch (No'omi ausgesprochen), es gibt den Namen auch in Deutsch als Naemi, Englisch Naomi oder in der Schweiz als Noemi

Mika
Gast

Also, das wird so gesprochen: [ˌnoːmi]
Also, Noimi.
Ich find den Namen übrigens auch ganz toll.

naila
Gast

Ja, das wäre auch meine frage: spricht man beide os oder wird ein langes o gesprochen? oder sind beide möglichkeiten gebrauchlich?

Kyrzz
Gast

Wie spricht man den aus? No-omi oder Nohmi?

Jule
Gast

Unsere Maus heißt Malina Noomi.

Damaris
Gast

Meine Tochter wurde am 02.02.2002 geboren und heisst Noomi (Alba Madeleine).

Wir haben diesen Namen gewählt, da meinem Mann der Name Naomi gut gefallen hat, ich aber einen Namen haben wollte, den man nicht so kennt. Also haben wir die Deutsche Version genommen.
Viele Menschen sagen zu meiner Tochter trotzdem Naomi, aber das macht ihr und uns nicht viel aus.
Wenn sie aber nachfragen, dann sagt meine Tochter selber zu den Leuten (und das schon seit sie 2 Jahre alt ist): Noomi mit Doppel-O

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren