Althebräische Vornamen

Hier findest du typisch althebräische Vornamen für Jungen und Mädchen. Althebräisch klingende Namen und solche, die zu Zeiten der althebräischen Sprache weit verbreitet waren.

Althebräische Vornamen

Die althebräische Sprache und ihre Entwicklung

Die Hebräer sind ein Volk, das an der Levanteküste des Nahen Ostens seit mindestens dem zweiten Jahrtausend vor unserer Zeit gesiedelt hat. Mit der Ansiedlung in Israel begannen sie sich als Israeliten zu bezeichnen, erst ab der Zeit der Teilung in Israel und Judäa spricht man auch von Juden. Die althebräische Sprache ist also eine Vorstufe der jüdischen Sprachen, die im Nahen Osten gesprochen wurden.

Das Althebräische gehört zu den Semitischen Sprachen und ist eng mit anderen Sprachen jener Region, insbesondere dem Phönizischen verwandt. Althebräisch wurde also in der Region des modernen Syrien, Israel und Libanon gesprochen, auch wenn die Forschung heute noch nicht ganz genau unterscheiden kann, wo und wann diese Sprachen alle entstanden und gesprochen wurden. Und auch noch nicht, wie sie sich unterschieden. Althebräisch kann aber als Vorstufe des biblischen Hebräisch gesehen werden und die jüdische Bibel (Thora bzw. Tanach) ist gleichzeitig das älteste Sprachzeugnis des Althebräischen. In späterer Zeit entwickeln sich viele Dialekte und Sprachen daraus.

Althebräisch wurde zirka von 1000 v. Chr. bis zirka 700 v. Chr. gesprochen wurde. Es ist stark von den Sprachen der benachbarten Regionen der Phönizier, Edomiter und anderer Völker beeinflusst. Auch die Hochkulturen des Nahen Ostens, wie Babylon, haben ihre Spuren hinterlassen. Es gibt nur sehr wenige direkte Sprachzeugnisse, die meisten sind Namen, die uns aus dem Zusammenhang des Alten Testaments überliefert sind, vor allem aus den fünf Büchern des Mose.

Mit der Versklavung der Hebräer durch die Babylonier und der Verschleppung ins Babylonische Reich endet linguistisch die Stufe des Althebräischen, aber es wurde noch einige Jahrhunderte weiter tradiert. So sind einige der Qumran-Texte des 3. Jahrhunderts v. Chr. noch in althebräischer Schrift verfasst. Die Sprache des Alltags dürfte da allerdings bereits das Mittelhebräische gewesen sein. Im Volksmund wird althebräisch auch oft einfach als Gegensatz zum modernen Hebräisch gesehen. Es bezeichnet dann alle Sprachformen vor dem Ivrit, dem modernen Hebräisch, das erst Ende des 19. Jahrhunderts aufgetreten bzw. erschaffen wurde.

Namensgebung der althebräischen Vornamen

Viele der althebräischen Vornamen finden sich also bereits im Alten Testament. Wer die Bibel kennt, weiß, dass sie voller Namen ist. Die meisten davon sind Vornamen, denn eine Unterscheidung in Vor- und Nachnamen gab es damals noch nicht. Mädchen- und Jungennamen sind klar unterschieden. Ihre Bedeutungen sind auch heute noch oft klar erkennbar (im Hebräischen).

Die Namen stehen oft im religiösen Zusammenhang und betreffen die Liebe zu Gott oder stellen die Verbindung zu ihm her. Damit zeichneten sich die alten Hebräer als Teil des Gottesvolkes aus, das Israel nach dem Auszug aus Ägypten als das gelobte Land besiedelt hat. Das Zentrum dieses Glaubens war (und ist) Jerusalem. Das Alte Testament verzeichnet dabei mehrere tausend Namen für Mädchen und Jungen, die sich auch in späterer Zeit unter den Juden noch großer Beliebtheit erfreuten.

Durch die Christianisierung und die Verbreitung der Bibel, die auch das Alte Testament (der Juden) umfasst, kamen auch sehr viele althebräische Vornamen nach Europa. Die Christen waren anfangs nur eine kleine abgesonderte Gruppe innerhalb des Judentums, sodass viele christliche Namen ebenfalls auf althebräische Traditionen zurückgehen. Traditionell sind die Vornamen der ersten Bücher des Alten Testaments eher auf alte Traditionen, die des Neuen Testaments auf christlich-biblisch-jüdische Traditionen zurückzuführen.

Althebräische Vornamen in Deutschland

Top-10-Liste mit den beliebtesten althebräischen Vornamen in Deutschland. Diese althebräischen Namen wurden im Jahr 2021 am häufigsten als Babynamen vergeben.

Althebräische Vornamen von A bis Z

Alle althebräischen Vornamen in einer alphabetischen Liste von A wie Aada bis Z wie Zwi. Mit Informationen zur Bedeutung, Herkunft, Sprache und Beliebtheit.

Name Bedeutung / Sprache Beliebtheit
Aada - Eine der Frauen Esaus (auch als Ada oder Adah geschrieben) - Insel auf türkisch Ada ist polnischer Kosename von den weiblichen Vornamen Adrianna, Adina und Adelajda
  • Althebräisch
  • Althochdeutsch
  • Finnisch
459 Stimmen
19 Kommentare
Aage der kluge Ritter. kann aber auch schlicht der Dorfvorsteher heißen. Türk. aga
  • Althebräisch
  • Dänisch
  • Nordisch
  • Norwegisch
459 Stimmen
17 Kommentare
Aaran
Noch keine Infos hinzufügen
  • Althebräisch
  • Englisch
250 Stimmen
6 Kommentare
Aaron Der "Erleuchtete" (Hebräisch) und der "große Kämpfer", abgeleitet aus dem Ägyptischen. Er kann als Abwandlung aber auch der "Zeltmensch" bedeuten, was sich wiederum aus einer hebräischen Herkunft ableiten lässt.
  • Ägyptisch
  • Altägyptisch
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Hebräisch
  • Spanisch
12524 Stimmen
456 Kommentare
Aaronn Aaronn ist eine Nebenform von Aaron
  • Althebräisch
  • Hebräisch
108 Stimmen
4 Kommentare
Aatami Finnish form of ADAM
  • Althebräisch
  • Finnisch
117 Stimmen
6 Kommentare
Abagail des Vaters Freude
  • Althebräisch
  • Englisch
152 Stimmen
19 Kommentare
Abbey Kurzform von Abigail
  • Althebräisch
  • Englisch
100 Stimmen
10 Kommentare
Abbeygail Abbeygail bedeutet so viel wie Väter Freude.
  • Althebräisch
  • Englisch
18 Stimmen
4 Kommentare
Abbi eine Abkürzung für den Namen Abigail
  • Althebräisch
  • Englisch
29 Stimmen
4 Kommentare
Abbie Vaterfreude (hebräisch); Variante von Abigail; zusammengesetzt aus den Silben ab = Vater und giyl = Freude.
  • Althebräisch
  • Amerikanisch
  • Englisch
115 Stimmen
10 Kommentare
Abbigail die Vaterfreude Quell der Freude
  • Althebräisch
  • Englisch
  • Hebräisch
109 Stimmen
22 Kommentare
Abby Vaterfreude (hebräisch); Variante von Abigail; zusammengesetzt aus den Silben ab = Vater und giyl = Freude
  • Althebräisch
  • Amerikanisch
  • Englisch
  • Hebräisch
227 Stimmen
35 Kommentare
Abdi arabischer Name, Kurzform von Namen mit »Abd« (Bedeutung: Diener).
  • Althebräisch
  • Arabisch
  • Somalisch
  • Türkisch
36 Stimmen
5 Kommentare
Abe Amerikanische Kurzform von Abraham. Niederländische Kurzform von Adelbert (germ.)
  • Althebräisch
  • Englisch
  • Friesisch
  • Holländisch
92 Stimmen
3 Kommentare
Abel der Atem, Hauch oder Vergänglichkeit Der 2. Sohn Adams der von seinem Bruder Kain erschlagen wurde. Es gibt daher von Abel keine Nachkommen und laut Bibel stammen wir alle von Adams anderen Söhnen un...
  • Althebräisch
  • Englisch
  • Französisch
  • Portugiesisch
  • Spanisch
  • Ungarisch
214 Stimmen
31 Kommentare
Abelia Die Herliche
  • Althebräisch
  • Spanisch
33 Stimmen
7 Kommentare
Abelina Abelina ist eine spanische Verkleinerung von Abela (bibl.) und bedeutet der Atem. Abelino (männl.)
  • Althebräisch
  • Deutsch
  • Italienisch
126 Stimmen
22 Kommentare
Abeline Hauch, Vergänglichkeit (hebräisch); Variante von Abelina der Atem (hebräisch) Lambertsnuss, Haselnuss (lateinisch / spanisch) Abeline ist die weibliche Form von Abel, biblisch und bedeutet Atem, Ha...
  • Althebräisch
  • Deutsch
97 Stimmen
8 Kommentare
Abi Im türkischen bedeutet er großer Bruder. Im Hebräischen bedeutet Abi (in neuer Schreibweise auch Avi) mein Vater. Weiblich die Abkürzung von Gatishiya hebräisch: mein Vater [ist JHWH] -> Kurzform von...
  • Althebräisch
  • Englisch
  • Schottisch
116 Stimmen
10 Kommentare
Abiel Mein Vater ist Gott Unsicher: Mein Vater ist der Herr
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Hebräisch
20 Stimmen
1 Kommentar
Abigail mein Vater jubelt (hebräisch) zusammengesetzt aus den Wörtern ab (=Vater) mit dem Suffix i (=mein) und gjl (=jubeln, frohlocken) Vaters Freude Im AT hatte sowohl eine der Ehefrauen Davids sowie eine ...
  • Althebräisch
  • Englisch
  • Niederländisch
  • Spanisch
263 Stimmen
91 Kommentare
Abigal eine andere, wahrscheinlich hebräische Form von Abigail Bedeutung: Vater jubelt, Vaters Freude
  • Althebräisch
37 Stimmen
5 Kommentare
Abigale mein Vater freut sich, von Gott geschätzt
  • Althebräisch
  • Englisch
25 Stimmen
6 Kommentare
Abija Mein Vater ist JHWH Geschlechtsneutraler Unisexname
  • Althebräisch
  • Hebräisch
61 Stimmen
16 Kommentare
Abimelech Mein Vater ist König
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Hebräisch
19 Stimmen
0 Kommentare
Abinoam Mein Vater ist Lieblichkeit
  • Althebräisch
  • Hebräisch
8 Stimmen
0 Kommentare
Abira Tamilisch : Kurzform der Göttin Abirami
  • Althebräisch
55 Stimmen
4 Kommentare
Abiya
Noch keine Infos hinzufügen
  • Althebräisch
  • Arabisch
  • Hebräisch
5 Stimmen
3 Kommentare
Abner Vater der Leuchte oder des Lichts (Leuchte ist ein bildlicher Ausdruck für Glück; daher bedeutet der Name ungefähr: Der Glückbringende)
  • Althebräisch
  • Englisch
48 Stimmen
3 Kommentare
Abra südslaw. Kurzform von Abrama (serbo-kroat.-bibl.) hebräisch, weibliche Form von Abraham -> Vater der Menge Abrahama (jüd.-bibl.) Abrahame (deutsch-bibl.)
  • Althebräisch
  • Italienisch
40 Stimmen
5 Kommentare
Abraham hebr. Avraham=der Vater ist erhaben, er ist erhaben in Bezug auf seinen Vater Als Volksetymologie gilt der Deutungsversuch: Vater einer großen Menge Vater Abraham kann man als Tautologie sehen, da Ab...
  • Althebräisch
  • Hebräisch
131 Stimmen
15 Kommentare
Abram Abram, hebräisch: Vater ist erhaben. Gott gab Abram einen neuen Namen, weil er zum Stammvater des Volkes werden sollte...vgl. Genesis 17, 5 auch kroatische Schreibweise von Abraham Unsicher: Abrah...
  • Althebräisch
  • Englisch
  • Georgisch
  • Russisch
66 Stimmen
1 Kommentar
Abramo Avraham = Vater vieler Völker (hebräisch)
  • Althebräisch
  • Italienisch
12 Stimmen
0 Kommentare
Absalom Absalom ist ein hebräischer Männername. hebr. av-shalom=Vater des Friedens (Hebräisch) laut Bibel Sohn von König David
  • Althebräisch
  • Hebräisch
68 Stimmen
5 Kommentare
Absalon andere Form von Absalom auch Avshalom mein/der Vater ist Frieden/Heil in der Bibel Sohn von König David
  • Althebräisch
  • Hebräisch
56 Stimmen
4 Kommentare
Achan
Noch keine Infos hinzufügen
  • Althebräisch
  • Hebräisch
34 Stimmen
3 Kommentare
Achatius bedeutet im Hebräischen: der Herr besitzt oder Jahwe hält - im Griechischen: der Unschuldige
  • Althebräisch
  • Latinisiert
78 Stimmen
1 Kommentar
Achaz hebräischer Ursprung, Kurzform von Achatius (Bedeutung: der Herr besitzt).
  • Althebräisch
  • Hebräisch
88 Stimmen
5 Kommentare
Achim Akim - Kurzform des hebräischen Namens Jojakim. Bedeutung: Jahwe richtet auf. Ausserdem: Kurzform von Joachim Fraglich: Kind der Sonne
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Deutsch
230 Stimmen
17 Kommentare
Ada verschiedene Etymologien möglich: 1) hebräisch: die [vom Herrn] Geschmückte 2) althochdeusch: von edlem/vornehmem Wesen Im Alten Testament/Tanach ist Ada eine Frau Esaus, bzw. die Frau von Lamech. U...
  • Althebräisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Italienisch
  • Türkisch
  • Ungarisch
1079 Stimmen
78 Kommentare
Adam Der "Erdling", abgeleitet vom hebräischen Wort "adamah" für "Erde, Erdboden". Er kann gleichermaßen aber auch mit "Mensch" übersetzt werden, abgeleitet vom hebräischen "ha-adam" für "der (erste) Mensch".
  • Althebräisch
  • Arabisch
  • Biblisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Ungarisch
870 Stimmen
104 Kommentare
Adami
Noch keine Infos hinzufügen
  • Althebräisch
44 Stimmen
1 Kommentar
Adamina von der roten Erde
  • Althebräisch
  • Englisch
  • Italienisch
2 Stimmen
0 Kommentare
Adamo italienische Form von Adam (Bedeutung: aus [roter] Erde geformter Mensch).
  • Althebräisch
  • Italienisch
  • Spanisch
134 Stimmen
2 Kommentare
Adamus latinisierte Form von Adam.
  • Althebräisch
  • Deutsch
  • Jüdisch
16 Stimmen
0 Kommentare
Adan spanische Form von Adam (Bedeutung: aus [roter] Erde geformter Mensch).
  • Althebräisch
  • Spanisch
124 Stimmen
3 Kommentare
Adao portugiesische Form von Adam (Bedeutung: aus [roter] Erde geformter Mensch).
  • Althebräisch
  • Portugiesisch
26 Stimmen
1 Kommentar
Adem türkische Form von Adam (Bedeutung: aus [roter] Erde geformter Mensch).
  • Althebräisch
  • Türkisch
874 Stimmen
24 Kommentare
Adena südslaw. Kurzform von Mladena (junge)
  • Althebräisch
  • Englisch
39 Stimmen
2 Kommentare

Althebräische Vornamen - 1-50 von 2285

Althebräische Jungennamen

Althebräische Jungennamen von A bis Z

Durchstöbere althebräische Jungennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte althebräische Jungennamen

Rangliste der beliebtesten althebräischen Jungennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
althebräisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 4 Dana
18808 Stimmen
413 Kommentare
2 7 Ben
18146 Stimmen
559 Kommentare
3 8 Maria
17674 Stimmen
574 Kommentare
4 13 Jan
15944 Stimmen
353 Kommentare
5 14 Elias
14860 Stimmen
770 Kommentare
6 16 Noah
14528 Stimmen
649 Kommentare
7 21 Johannes
12792 Stimmen
239 Kommentare
8 23 Mats
12563 Stimmen
255 Kommentare
9 24 Aaron
12524 Stimmen
456 Kommentare
10 26 Benjamin
12416 Stimmen
432 Kommentare
11 34 Simone
10482 Stimmen
214 Kommentare
12 43 Jens
10070 Stimmen
131 Kommentare
13 47 David
9605 Stimmen
665 Kommentare
14 50 Marion
9450 Stimmen
261 Kommentare
15 58 Simon
8931 Stimmen
255 Kommentare
16 64 Josef
8740 Stimmen
222 Kommentare
17 69 Shane
8289 Stimmen
108 Kommentare
18 73 Hannes
8074 Stimmen
134 Kommentare
19 75 Daniel
7731 Stimmen
455 Kommentare
20 81 Sean
7527 Stimmen
158 Kommentare
21 85 Silas
7278 Stimmen
538 Kommentare
22 87 Henning
7190 Stimmen
77 Kommentare
23 97 Sam
7037 Stimmen
181 Kommentare
24 101 Hamish
6842 Stimmen
13 Kommentare
25 106 Elisa
6583 Stimmen
387 Kommentare
26 108 Jonas
6519 Stimmen
397 Kommentare
27 113 Samuel
6375 Stimmen
236 Kommentare
28 135 Gabriel
5587 Stimmen
215 Kommentare
29 139 Hans
5167 Stimmen
150 Kommentare
30 149 Levi
4871 Stimmen
476 Kommentare
31 154 Michael
4647 Stimmen
417 Kommentare
32 158 Hanno
4530 Stimmen
56 Kommentare
33 169 Gideon
4339 Stimmen
66 Kommentare
34 170 Matthias
4338 Stimmen
211 Kommentare
35 186 Mads
4132 Stimmen
72 Kommentare
36 196 Yanick
3938 Stimmen
22 Kommentare
37 198 Yannis
3893 Stimmen
65 Kommentare
38 200 Yannik
3846 Stimmen
63 Kommentare
39 208 Joel
3709 Stimmen
485 Kommentare
40 210 Yannick
3628 Stimmen
83 Kommentare
41 213 Yann
3542 Stimmen
32 Kommentare
42 216 Yanis
3472 Stimmen
44 Kommentare
43 218 Yunus
3450 Stimmen
45 Kommentare
44 219 Yannic
3449 Stimmen
28 Kommentare
45 226 Jakob
3397 Stimmen
223 Kommentare
46 227 Kim
3388 Stimmen
596 Kommentare
47 229 Yaron
3355 Stimmen
26 Kommentare
48 231 Younes
3350 Stimmen
73 Kommentare
49 232 Yanik
3342 Stimmen
10 Kommentare
50 233 Manuel
3336 Stimmen
134 Kommentare

Althebräische Mädchennamen

Althebräische Mädchennamen von A bis Z

Durchstöbere althebräische Mädchennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte althebräische Mädchennamen

Rangliste der beliebtesten althebräischen Mädchennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
althebräisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 10 Dana
18808 Stimmen
413 Kommentare
2 13 Maria
17674 Stimmen
574 Kommentare
3 15 Mia
17501 Stimmen
2608 Kommentare
4 16 Eva
17417 Stimmen
353 Kommentare
5 19 Noah
14528 Stimmen
649 Kommentare
6 20 Anna
14166 Stimmen
1234 Kommentare
7 27 Daniela
12021 Stimmen
1747 Kommentare
8 29 Anne
11769 Stimmen
469 Kommentare
9 31 Ruth
11655 Stimmen
279 Kommentare
10 33 Michaela
11427 Stimmen
2226 Kommentare
11 40 Simone
10482 Stimmen
214 Kommentare
12 53 Marion
9450 Stimmen
261 Kommentare
13 57 Sarah
9295 Stimmen
972 Kommentare
14 63 Hanna
9037 Stimmen
364 Kommentare
15 70 Lilith
8504 Stimmen
740 Kommentare
16 75 Shane
8289 Stimmen
108 Kommentare
17 76 Annika
8268 Stimmen
505 Kommentare
18 77 Bettina
8246 Stimmen
331 Kommentare
19 79 Judith
8181 Stimmen
282 Kommentare
20 82 Susanne
8112 Stimmen
460 Kommentare
21 84 Hannah
8003 Stimmen
503 Kommentare
22 91 Lena
7550 Stimmen
962 Kommentare
23 95 Sam
7037 Stimmen
181 Kommentare
24 101 Elisa
6583 Stimmen
387 Kommentare
25 107 Malin
6254 Stimmen
509 Kommentare
26 109 Elisabeth
6170 Stimmen
408 Kommentare
27 120 Jana
5788 Stimmen
590 Kommentare
28 137 Josephine
5226 Stimmen
394 Kommentare
29 148 Jacqueline
4557 Stimmen
1068 Kommentare
30 152 Lia
4328 Stimmen
698 Kommentare
31 163 Marie
3872 Stimmen
579 Kommentare
32 164 Liliana
3837 Stimmen
124 Kommentare
33 183 Yanis
3472 Stimmen
44 Kommentare
34 184 Lea
3468 Stimmen
945 Kommentare
35 192 Lisa
3418 Stimmen
1243 Kommentare
36 196 Kim
3388 Stimmen
596 Kommentare
37 206 Marlene
3344 Stimmen
214 Kommentare
38 209 Beeke
3308 Stimmen
38 Kommentare
39 227 Hanne
3205 Stimmen
43 Kommentare
40 228 Ximena
3203 Stimmen
21 Kommentare
41 242 Lilly
3116 Stimmen
401 Kommentare
42 249 Mika
3045 Stimmen
272 Kommentare
43 252 Maja
3031 Stimmen
341 Kommentare
44 257 Nino
3016 Stimmen
164 Kommentare
45 259 Mara
2993 Stimmen
301 Kommentare
46 284 Deborah
2809 Stimmen
524 Kommentare
47 285 Michelle
2798 Stimmen
623 Kommentare
48 292 Johanna
2768 Stimmen
585 Kommentare
49 294 Miriam
2761 Stimmen
416 Kommentare
50 304 Manuela
2693 Stimmen
332 Kommentare