Althebräische Vornamen

Hier findest du typisch althebräische Vornamen für Jungen und Mädchen. Althebräisch klingende Namen und solche, die zu Zeiten der althebräischen Sprache weit verbreitet waren.

Althebräische Vornamen

Die althebräische Sprache und ihre Entwicklung

Die Hebräer sind ein Volk, das an der Levanteküste des Nahen Ostens seit mindestens dem zweiten Jahrtausend vor unserer Zeit gesiedelt hat. Mit der Ansiedlung in Israel begannen sie sich als Israeliten zu bezeichnen, erst ab der Zeit der Teilung in Israel und Judäa spricht man auch von Juden. Die althebräische Sprache ist also eine Vorstufe der jüdischen Sprachen, die im Nahen Osten gesprochen wurden.

Das Althebräische gehört zu den Semitischen Sprachen und ist eng mit anderen Sprachen jener Region, insbesondere dem Phönizischen verwandt. Althebräisch wurde also in der Region des modernen Syrien, Israel und Libanon gesprochen, auch wenn die Forschung heute noch nicht ganz genau unterscheiden kann, wo und wann diese Sprachen alle entstanden und gesprochen wurden. Und auch noch nicht, wie sie sich unterschieden. Althebräisch kann aber als Vorstufe des biblischen Hebräisch gesehen werden und die jüdische Bibel (Thora bzw. Tanach) ist gleichzeitig das älteste Sprachzeugnis des Althebräischen. In späterer Zeit entwickeln sich viele Dialekte und Sprachen daraus.

Althebräisch wurde zirka von 1000 v. Chr. bis zirka 700 v. Chr. gesprochen wurde. Es ist stark von den Sprachen der benachbarten Regionen der Phönizier, Edomiter und anderer Völker beeinflusst. Auch die Hochkulturen des Nahen Ostens, wie Babylon, haben ihre Spuren hinterlassen. Es gibt nur sehr wenige direkte Sprachzeugnisse, die meisten sind Namen, die uns aus dem Zusammenhang des Alten Testaments überliefert sind, vor allem aus den fünf Büchern des Mose.

Mit der Versklavung der Hebräer durch die Babylonier und der Verschleppung ins Babylonische Reich endet linguistisch die Stufe des Althebräischen, aber es wurde noch einige Jahrhunderte weiter tradiert. So sind einige der Qumran-Texte des 3. Jahrhunderts v. Chr. noch in althebräischer Schrift verfasst. Die Sprache des Alltags dürfte da allerdings bereits das Mittelhebräische gewesen sein. Im Volksmund wird althebräisch auch oft einfach als Gegensatz zum modernen Hebräisch gesehen. Es bezeichnet dann alle Sprachformen vor dem Ivrit, dem modernen Hebräisch, das erst Ende des 19. Jahrhunderts aufgetreten bzw. erschaffen wurde.

Namensgebung der althebräischen Vornamen

Viele der althebräischen Vornamen finden sich also bereits im Alten Testament. Wer die Bibel kennt, weiß, dass sie voller Namen ist. Die meisten davon sind Vornamen, denn eine Unterscheidung in Vor- und Nachnamen gab es damals noch nicht. Mädchen- und Jungennamen sind klar unterschieden. Ihre Bedeutungen sind auch heute noch oft klar erkennbar (im Hebräischen).

Die Namen stehen oft im religiösen Zusammenhang und betreffen die Liebe zu Gott oder stellen die Verbindung zu ihm her. Damit zeichneten sich die alten Hebräer als Teil des Gottesvolkes aus, das Israel nach dem Auszug aus Ägypten als das gelobte Land besiedelt hat. Das Zentrum dieses Glaubens war (und ist) Jerusalem. Das Alte Testament verzeichnet dabei mehrere tausend Namen für Mädchen und Jungen, die sich auch in späterer Zeit unter den Juden noch großer Beliebtheit erfreuten.

Durch die Christianisierung und die Verbreitung der Bibel, die auch das Alte Testament (der Juden) umfasst, kamen auch sehr viele althebräische Vornamen nach Europa. Die Christen waren anfangs nur eine kleine abgesonderte Gruppe innerhalb des Judentums, sodass viele christliche Namen ebenfalls auf althebräische Traditionen zurückgehen. Traditionell sind die Vornamen der ersten Bücher des Alten Testaments eher auf alte Traditionen, die des Neuen Testaments auf christlich-biblisch-jüdische Traditionen zurückzuführen.

Althebräische Vornamen in Deutschland

Top-10-Liste mit den beliebtesten althebräischen Vornamen in Deutschland. Diese althebräischen Namen wurden im Jahr 2022 am häufigsten als Babynamen vergeben.

Althebräische Vornamen von A bis Z

Alle althebräischen Vornamen in einer alphabetischen Liste von A wie Aada bis Z wie Zwi. Mit Informationen zur Bedeutung, Herkunft, Sprache und Beliebtheit.

Name Bedeutung / Sprache Beliebtheit
Aada Ein Vorname mit unterschiedlichen Ursprüngen und Bedeutungen wie "die vom Herrn Geschmückte" und "die Adelige".
  • Althebräisch
  • Althochdeutsch
  • Finnisch
472 Stimmen
19 Kommentare
Aafje Eine Variante von Afra mit der Bedeutung "die Afrikanerin".
  • Althebräisch
  • Althochdeutsch
  • Holländisch
  • Lateinisch
145 Stimmen
16 Kommentare
Aapo Eine finnische Nebenform von Abraham mit der Bedeutung "der Vater von vielen".
  • Althebräisch
  • Finnisch
222 Stimmen
6 Kommentare
Aaran
Noch keine Infos hinzufügen
  • Althebräisch
  • Englisch
262 Stimmen
6 Kommentare
Aaron Der "Erleuchtete" (Hebräisch) und der "große Kämpfer", abgeleitet aus dem Ägyptischen. Er kann als Abwandlung aber auch der "Zeltmensch" bedeuten, was sich wiederum aus einer hebräischen Herkunft ableiten lässt.
  • Ägyptisch
  • Altägyptisch
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Hebräisch
  • Spanisch
12608 Stimmen
459 Kommentare
Aaronn Aaronn ist eine Nebenform von Aaron
  • Althebräisch
  • Hebräisch
110 Stimmen
4 Kommentare
Aatami Finnish form of ADAM
  • Althebräisch
  • Finnisch
124 Stimmen
6 Kommentare
Aayla Aayla kommt aus dem Türkischen sowie Hebräischen und heißt "beleuchtet vom Mondschein" oder "die Eiche".
  • Afghanisch
  • Althebräisch
  • Alttürkisch
  • Hebräisch
  • Sanskritisch
  • Türkisch
119 Stimmen
7 Kommentare
Abagail des Vaters Freude
  • Althebräisch
  • Englisch
155 Stimmen
19 Kommentare
Abbe Ein Unisex-Name, der entweder "der Edle" oder "die Vaterfreude" bedeutet.
  • Althebräisch
  • Althochdeutsch
  • Altschwedisch
  • Friesisch
  • Ostfriesisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
204 Stimmen
5 Kommentare
Abbey Kurzform von Abigail
  • Althebräisch
  • Englisch
103 Stimmen
10 Kommentare
Abbeygail Abbeygail bedeutet so viel wie Väter Freude.
  • Althebräisch
  • Englisch
21 Stimmen
4 Kommentare
Abbi eine Abkürzung für den Namen Abigail
  • Althebräisch
  • Englisch
31 Stimmen
4 Kommentare
Abbie Vaterfreude (hebräisch); Variante von Abigail; zusammengesetzt aus den Silben ab = Vater und giyl = Freude.
  • Althebräisch
  • Amerikanisch
  • Englisch
120 Stimmen
10 Kommentare
Abbigail die Vaterfreude Quell der Freude
  • Althebräisch
  • Englisch
  • Hebräisch
112 Stimmen
22 Kommentare
Abby Vaterfreude (hebräisch); Variante von Abigail; zusammengesetzt aus den Silben ab = Vater und giyl = Freude
  • Althebräisch
  • Amerikanisch
  • Englisch
  • Hebräisch
235 Stimmen
35 Kommentare
Abe Eine amerikanische und englische Kurzform von Abraham. Seine Bedeutung lautet "der Vater vieler".
  • Althebräisch
  • Amerikanisch
  • Angloamerikanisch
  • Englisch
  • Friesisch
  • Holländisch
98 Stimmen
3 Kommentare
Abeer Eine weibliche Nebenform von Abir mit den Bedeutungen "der Blumengeruch" und "die Starke".
  • Althebräisch
  • Arabisch
  • Englisch
0 Stimmen
0 Kommentare
Abel Ein biblischer Name, der übersetzt "der Atem" und "der Hauch" heißt.
  • Akkadisch
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Friesisch
  • Niederdeutsch
  • Portugiesisch
  • Spanisch
  • Ungarisch
237 Stimmen
32 Kommentare
Abelia Die Herliche
  • Althebräisch
  • Spanisch
38 Stimmen
7 Kommentare
Abelina Abelina ist eine spanische Verkleinerung von Abela (bibl.) und bedeutet der Atem. Abelino (männl.)
  • Althebräisch
  • Deutsch
  • Italienisch
134 Stimmen
22 Kommentare
Abeline Hauch, Vergänglichkeit (hebräisch); Variante von Abelina der Atem (hebräisch) Lambertsnuss, Haselnuss (lateinisch / spanisch) Abeline ist die weibliche Form von Abel, biblisch und bedeutet Atem, Ha...
  • Althebräisch
  • Deutsch
103 Stimmen
8 Kommentare
Abenezer Eine Nebenform von Ebenezer mit der Bedeutung "der Stein der Hilfe".
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Deutsch
123 Stimmen
3 Kommentare
Abi Ein Unisex-Vorname mit zwei Ursprüngen. Zum einen bedeutet er "der erhabene Vater" und zum anderen "der Vater hat sich gefreut".
  • Althebräisch
  • Englisch
  • Schottisch
123 Stimmen
11 Kommentare
Abia Ein biblischer Vorname mit der Bedeutung "der Herr ist mein Vater".
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Lateinisch
30 Stimmen
1 Kommentar
Abiel Mein Vater ist Gott Unsicher: Mein Vater ist der Herr
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Hebräisch
28 Stimmen
1 Kommentar
Abigail mein Vater jubelt (hebräisch) zusammengesetzt aus den Wörtern ab (=Vater) mit dem Suffix i (=mein) und gjl (=jubeln, frohlocken) Vaters Freude Im AT hatte sowohl eine der Ehefrauen Davids sowie eine ...
  • Althebräisch
  • Englisch
  • Niederländisch
  • Spanisch
271 Stimmen
91 Kommentare
Abigal eine andere, wahrscheinlich hebräische Form von Abigail Bedeutung: Vater jubelt, Vaters Freude
  • Althebräisch
40 Stimmen
5 Kommentare
Abigale mein Vater freut sich, von Gott geschätzt
  • Althebräisch
  • Englisch
27 Stimmen
6 Kommentare
Abija Ein geschlechtsneutraler Unisexname der "mein Vater ist JHWH" bedeutet.
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Hebräisch
66 Stimmen
16 Kommentare
Abimelech Ein alter biblischer Vorname mit der Bedeutung "mein Vater ist König".
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Hebräisch
26 Stimmen
0 Kommentare
Abinoam Mein Vater ist Lieblichkeit
  • Althebräisch
  • Hebräisch
12 Stimmen
0 Kommentare
Abir Ein arabischer und hebräischer Name mit den Bedeutungen "der Blumenduft" und "der Starke".
  • Althebräisch
  • Arabisch
  • Sanskritisch
100 Stimmen
27 Kommentare
Abira Eine weibliche Variante von Abir mit den Bedeutungen "der Blumenduft" und "die Starke".
  • Althebräisch
  • Arabisch
  • Hebräisch
  • Tamilisch
58 Stimmen
4 Kommentare
Abiya
Noch keine Infos hinzufügen
  • Althebräisch
  • Arabisch
  • Hebräisch
7 Stimmen
3 Kommentare
Abner Vater der Leuchte oder des Lichts (Leuchte ist ein bildlicher Ausdruck für Glück; daher bedeutet der Name ungefähr: Der Glückbringende)
  • Althebräisch
  • Englisch
54 Stimmen
3 Kommentare
Abra südslaw. Kurzform von Abrama (serbo-kroat.-bibl.) hebräisch, weibliche Form von Abraham -> Vater der Menge Abrahama (jüd.-bibl.) Abrahame (deutsch-bibl.)
  • Althebräisch
  • Italienisch
42 Stimmen
5 Kommentare
Abraham Ein alter biblischer Vorname mit der Bedeutung "der Vater der Menge".
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Hebräisch
148 Stimmen
15 Kommentare
Abram Eine verkürzte Variante von Abraham mit der Bedeutung "der Vater einer großen Menge".
  • Althebräisch
  • Englisch
  • Färöisch
  • Georgisch
  • Russisch
74 Stimmen
1 Kommentar
Abramo Eine italienische Nebenform von Abraham mit der Bedeutung "der Vater vieler Völker".
  • Althebräisch
  • Italienisch
16 Stimmen
0 Kommentare
Absalom Biblischer Name mit der Bedeutung "der Vater ist Heil" oder "der Vater ist Friede", von althebräisch "āḇ" (Vater) und "šālōm" (Friede).
  • Afrikanisch
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Hebräisch
  • Kenianisch
74 Stimmen
5 Kommentare
Absalon Nebenform des biblischen Namens Absalom mit der Bedeutung "der Vater ist Heil" oder "der Vater ist Friede", von althebräisch "āḇ" (Vater) und "šālōm" (Friede).
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Dänisch
  • Färöisch
  • Französisch
  • Lateinamerikanisch
  • Norwegisch
  • Polnisch
  • Spanisch
61 Stimmen
4 Kommentare
Achan Ein biblischer Vorname mit der Bedeutung "die Hürde".
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Hebräisch
  • Sudanesisch
36 Stimmen
3 Kommentare
Achatius bedeutet im Hebräischen: der Herr besitzt oder Jahwe hält - im Griechischen: der Unschuldige
  • Althebräisch
  • Latinisiert
84 Stimmen
1 Kommentar
Achaz hebräischer Ursprung, Kurzform von Achatius (Bedeutung: der Herr besitzt).
  • Althebräisch
  • Hebräisch
92 Stimmen
5 Kommentare
Achim Eine deutsche Kurzform von Joachim mit der Bedeutung "Gott richtet auf" und "Gott wird richten".
  • Althebräisch
  • Biblisch
  • Deutsch
289 Stimmen
17 Kommentare
Ada Ein Vorname mit unterschiedlichen Ursprüngen und Bedeutungen wie "die vom Herrn Geschmückte" und "die Adelige".
  • Althebräisch
  • Althochdeutsch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Italienisch
  • Spanisch
  • Türkisch
  • Ungarisch
1118 Stimmen
79 Kommentare
Adam Der "Erdling", abgeleitet vom hebräischen Wort "adamah" für "Erde, Erdboden". Er kann gleichermaßen aber auch mit "Mensch" übersetzt werden, abgeleitet vom hebräischen "ha-adam" für "der (erste) Mensch".
  • Althebräisch
  • Arabisch
  • Biblisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Ungarisch
942 Stimmen
108 Kommentare
Adami Eine grönländische Variante von Adam mit der Bedeutung "der Mensch aus der roten Erde".
  • Althebräisch
  • Grönländisch
  • Japanisch
52 Stimmen
1 Kommentar
Adamie Eine kanadische Variante von Adam mit der Bedeutung "der Mensch aus der roten Erde".
  • Althebräisch
  • Kanadisch
45 Stimmen
0 Kommentare

Althebräische Vornamen - 1-50 von 3593

Althebräische Jungennamen

Wenn du deinem Sohn einen typischen althebräischen Jungennamen geben möchtest, findest du hier eine tolle Auswahl schöner und beliebter männlicher Vornamen.

Althebräische Jungennamen von A bis Z

Durchstöbere althebräische Jungennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte althebräische Jungennamen

Rangliste der beliebtesten althebräischen Jungennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
althebräisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 4 Dana
18902 Stimmen
417 Kommentare
2 7 Ben
18213 Stimmen
566 Kommentare
3 8 Maria
17821 Stimmen
576 Kommentare
4 13 Jan
16038 Stimmen
354 Kommentare
5 14 Elias
14943 Stimmen
772 Kommentare
6 16 Noah
14629 Stimmen
656 Kommentare
7 20 Johannes
12879 Stimmen
239 Kommentare
8 23 Mats
12619 Stimmen
257 Kommentare
9 24 Aaron
12608 Stimmen
459 Kommentare
10 25 Benjamin
12507 Stimmen
432 Kommentare
11 34 Simone
10548 Stimmen
220 Kommentare
12 43 Jens
10158 Stimmen
132 Kommentare
13 48 David
9725 Stimmen
668 Kommentare
14 53 Marion
9489 Stimmen
265 Kommentare
15 58 Simon
8999 Stimmen
255 Kommentare
16 64 Josef
8784 Stimmen
223 Kommentare
17 70 Shane
8299 Stimmen
108 Kommentare
18 74 Hannes
8110 Stimmen
134 Kommentare
19 77 Daniel
7840 Stimmen
457 Kommentare
20 83 Sean
7537 Stimmen
158 Kommentare
21 88 Silas
7304 Stimmen
538 Kommentare
22 89 Henning
7230 Stimmen
77 Kommentare
23 99 Sam
7064 Stimmen
183 Kommentare
24 104 Hamish
6846 Stimmen
15 Kommentare
25 107 Elisa
6643 Stimmen
388 Kommentare
26 109 Jonas
6583 Stimmen
399 Kommentare
27 113 Samuel
6441 Stimmen
237 Kommentare
28 120 Malin
6284 Stimmen
509 Kommentare
29 138 Gabriel
5663 Stimmen
217 Kommentare
30 140 Ivo
5610 Stimmen
86 Kommentare
31 142 Hans
5435 Stimmen
163 Kommentare
32 151 Levi
4963 Stimmen
481 Kommentare
33 159 Michael
4749 Stimmen
418 Kommentare
34 161 Hanno
4549 Stimmen
57 Kommentare
35 169 Matthias
4407 Stimmen
212 Kommentare
36 174 Gideon
4345 Stimmen
67 Kommentare
37 192 Mads
4145 Stimmen
72 Kommentare
38 204 Yanick
3944 Stimmen
24 Kommentare
39 206 Yannis
3903 Stimmen
65 Kommentare
40 210 Yannik
3854 Stimmen
64 Kommentare
41 213 Joel
3765 Stimmen
485 Kommentare
42 216 Yannick
3642 Stimmen
83 Kommentare
43 219 Yann
3551 Stimmen
32 Kommentare
44 222 Yanis
3487 Stimmen
44 Kommentare
45 224 Yunus
3473 Stimmen
45 Kommentare
46 225 Kim
3472 Stimmen
598 Kommentare
47 227 Yannic
3455 Stimmen
28 Kommentare
48 229 Jakob
3447 Stimmen
224 Kommentare
49 235 Manuel
3376 Stimmen
138 Kommentare
50 236 Younes
3370 Stimmen
73 Kommentare

Althebräische Mädchennamen

Unsere Auswahl schöner und beliebter weiblicher Vornamen hilft dir hoffentlich dabei, einen typischen althebräischen Mädchennamen für deine Tochter zu finden.

Althebräische Mädchennamen von A bis Z

Durchstöbere althebräische Mädchennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte althebräische Mädchennamen

Rangliste der beliebtesten althebräischen Mädchennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
althebräisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 10 Dana
18902 Stimmen
417 Kommentare
2 13 Maria
17821 Stimmen
576 Kommentare
3 15 Mia
17583 Stimmen
2620 Kommentare
4 16 Eva
17501 Stimmen
354 Kommentare
5 19 Noah
14629 Stimmen
656 Kommentare
6 20 Anna
14375 Stimmen
1239 Kommentare
7 28 Daniela
12075 Stimmen
1749 Kommentare
8 30 Anne
11853 Stimmen
471 Kommentare
9 33 Ruth
11724 Stimmen
286 Kommentare
10 34 Michaela
11499 Stimmen
2231 Kommentare
11 41 Simone
10548 Stimmen
220 Kommentare
12 55 Marion
9489 Stimmen
265 Kommentare
13 58 Sarah
9398 Stimmen
979 Kommentare
14 64 Hanna
9090 Stimmen
365 Kommentare
15 70 Lilith
8551 Stimmen
743 Kommentare
16 74 Judith
8320 Stimmen
282 Kommentare
17 75 Annika
8303 Stimmen
506 Kommentare
18 76 Shane
8299 Stimmen
108 Kommentare
19 77 Bettina
8269 Stimmen
336 Kommentare
20 78 Susanne
8251 Stimmen
465 Kommentare
21 83 Hannah
8067 Stimmen
505 Kommentare
22 90 Lena
7631 Stimmen
974 Kommentare
23 96 Sam
7064 Stimmen
183 Kommentare
24 102 Elisa
6643 Stimmen
388 Kommentare
25 105 Leni
6332 Stimmen
1291 Kommentare
26 107 Malin
6284 Stimmen
509 Kommentare
27 109 Elisabeth
6234 Stimmen
413 Kommentare
28 120 Jana
5892 Stimmen
592 Kommentare
29 132 Hannelore
5464 Stimmen
221 Kommentare
30 137 Josephine
5271 Stimmen
394 Kommentare
31 148 Jacqueline
4589 Stimmen
1077 Kommentare
32 150 Lia
4421 Stimmen
704 Kommentare
33 163 Marie
3948 Stimmen
584 Kommentare
34 166 Liliana
3875 Stimmen
125 Kommentare
35 168 Maya
3753 Stimmen
294 Kommentare
36 178 Lea
3560 Stimmen
949 Kommentare
37 187 Yanis
3487 Stimmen
44 Kommentare
38 188 Lisa
3479 Stimmen
1248 Kommentare
39 189 Kim
3472 Stimmen
598 Kommentare
40 198 Marlene
3404 Stimmen
215 Kommentare
41 212 Beeke
3320 Stimmen
38 Kommentare
42 228 Hanne
3214 Stimmen
43 Kommentare
43 229 Ximena
3213 Stimmen
21 Kommentare
44 236 Lilly
3171 Stimmen
400 Kommentare
45 246 Maja
3096 Stimmen
343 Kommentare
46 247 Mika
3093 Stimmen
274 Kommentare
47 257 Mara
3040 Stimmen
303 Kommentare
48 258 Nino
3039 Stimmen
164 Kommentare
49 263 Ella
3026 Stimmen
379 Kommentare
50 284 Johanna
2854 Stimmen
587 Kommentare