Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Sabine

Sabine ist ein weiblicher Vorname lateinischer und römischer Herkunft. Alle Infos zum Namen findest du hier.

10700 Stimmen (Rang 32)
3 x auf Lieblingslisten
2 x auf No-Go-Listen
32

Rang 32
Mit 10700 erhaltenen Stimmen belegt Sabine den 32. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Weiblicher Name
Sabine ist ein weiblicher Vorname, kann also nur an ein Mädchen vergeben werden.

Baby mit Namen Sabine

Was bedeutet der Name Sabine?

Bedeutung

aus dem Stamm der Sabiner stammend (lateinisch)
zhabinë = "Butterblume" (albanisch)

deutsche Form von Sabina
aus dem Stamm der Sabiner stammend (Nach Livius raubten die Römer wg. Frauenmangels die Frauen der Sabiner) (lat.)

Bei den alten Römern galt Sabine als Schutz-Patronin der Mütter und Kinder gegen Regen und Blutfluss.

Wann hat Sabine Namenstag?

  • 29. August
  • 27. Oktober
  • 8. Dezember

Wie spricht man Sabine aus?

Aussprache von Sabine: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Sabine auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Sabine?

Sabine ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 217. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2006 mit Platz 36. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Mädchenname durchschnittlich auf dem 143. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Sabine

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Sabine in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 217 215 209 36 (2006)
Österreich 150 146 147 8 (1984)
Schweiz 143 - - 143 (2020)
Liechtenstein - - - 5 (2001)
Niederlande - - - 39 (1985)
Belgien - - - 220 (1997)
Frankreich 444 440 436 25 (1968)
Dänemark 131 136 133 62 (1989)
Norwegen 124 128 128 114 (1951)
England 365 374 383 331 (1998)
Schottland 112 - - 112 (2020)
Nordirland - - - 378 (2005)
USA 868 890 895 716 (1966)
Kanada 194 263 265 194 (2020)

Sabine in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Sabine in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 48 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 36 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 49 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 75 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 112 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 123 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 136 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 156 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 166 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 171 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 175 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 197 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 205 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 209 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 215 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 217 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 36
  • Schlechtester Rang: 217
  • Durchschnitt: 143.12

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Sabine

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Sabine im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 81 im September 2018
Rang 76 im Oktober 2018
Rang 60 im November 2018
Rang 91 im Dezember 2018
Rang 82 im Januar 2019
Rang 83 im Februar 2019
Rang 80 im März 2019
Rang 58 im April 2019
Rang 89 im Mai 2019
Rang 83 im Juni 2019
Rang 67 im Juli 2019
Rang 51 im August 2019
Rang 59 im September 2019
Rang 48 im Oktober 2019
Rang 54 im November 2019
Rang 66 im Dezember 2019
Rang 64 im Januar 2020
Rang 64 im Februar 2020
Rang 103 im März 2020
Rang 129 im April 2020
Rang 104 im Mai 2020
Rang 111 im Juni 2020
Rang 92 im Juli 2020
Rang 79 im August 2020
Rang 114 im September 2020
Rang 74 im Oktober 2020
Rang 82 im November 2020
Rang 88 im Dezember 2020
Rang 110 im Januar 2021
Rang 79 im Februar 2021
Rang 61 im März 2021
Rang 56 im April 2021
Rang 71 im Mai 2021
Rang 54 im Juni 2021
Rang 46 im Juli 2021
Rang 60 im August 2021
Rang 64 im September 2021
Rang 58 im Oktober 2021
Rang 98 im November 2021
Rang 71 im Dezember 2021
Rang 86 im Januar 2022
Rang 72 im Februar 2022
Rang 88 im März 2022
Rang 86 im April 2022
Rang 71 im Mai 2022
Rang 49 im Juni 2022
Rang 65 im Juli 2022
Rang 57 im August 2022
Sep Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 46
  • Schlechtester Rang: 149
  • Durchschnitt: 89.13

Geburten in Österreich mit dem Namen Sabine seit 1984

Sabine belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 62. Rang. Insgesamt 6218 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
62 6218 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Sabine besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (1602)
  • 10.6 % 10.6 % Baden-Württemberg
  • 16.6 % 16.6 % Bayern
  • 4.1 % 4.1 % Berlin
  • 3.3 % 3.3 % Brandenburg
  • 0.7 % 0.7 % Bremen
  • 2.0 % 2.0 % Hamburg
  • 6.3 % 6.3 % Hessen
  • 3.0 % 3.0 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 8.9 % 8.9 % Niedersachsen
  • 18.7 % 18.7 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.9 % 4.9 % Rheinland-Pfalz
  • 1.8 % 1.8 % Saarland
  • 7.4 % 7.4 % Sachsen
  • 3.7 % 3.7 % Sachsen-Anhalt
  • 2.5 % 2.5 % Schleswig-Holstein
  • 5.5 % 5.5 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (203)
  • 3.0 % 3.0 % Burgenland
  • 4.9 % 4.9 % Kärnten
  • 20.7 % 20.7 % Niederösterreich
  • 19.2 % 19.2 % Oberösterreich
  • 5.4 % 5.4 % Salzburg
  • 16.3 % 16.3 % Steiermark
  • 8.4 % 8.4 % Tirol
  • 2.5 % 2.5 % Vorarlberg
  • 19.7 % 19.7 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (34)
  • 23.5 % 23.5 % Aargau
  • 5.9 % 5.9 % Basel-Landschaft
  • 2.9 % 2.9 % Basel-Stadt
  • 23.5 % 23.5 % Bern
  • 2.9 % 2.9 % Glarus
  • 8.8 % 8.8 % Luzern
  • 2.9 % 2.9 % Schaffhausen
  • 2.9 % 2.9 % Solothurn
  • 5.9 % 5.9 % St. Gallen
  • 20.6 % 20.6 % Zürich

Dein Vorname ist Sabine? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Sabine als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Sabine besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Sabine.

Häufigkeit des Vornamens Sabine nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Sabine

Männliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Noch keine Varianten vorhanden. Hilf mit und trag hier welche ein!

Spitznamen und Kosenamen

  • Babine
  • Bia
  • Bianai
  • Bianei
  • Bibse
  • Bienchen
  • Biene
  • Bieni
  • Bienli
  • Bienzle
  • Bigi
  • Bimme
  • Bina
  • Binchen
  • Bine
  • Binella
  • Binerl
  • Binerle
  • Bini
  • Binie
  • Binilein
  • Binny
  • Bins
  • Bipa
  • Ine
  • Saaawine
  • Sabbarine
  • Sabbelbiene
  • Sabbi
  • Sabe
  • Saberl
  • Sabi
  • SabiBee
  • Sabie
  • Sabieni
  • Sabinchen
  • Sabinuf
  • Sabisabi
  • Sabl
  • Sable
  • Sabne
  • Sabs
  • Sabsa
  • Sabsab
  • Sabscha
  • Sabse
  • Sabsebie
  • Sabsga
  • Sabsi
  • Sahummel
  • Saminchen
  • Sasa
  • Sasi
  • Sassi
  • Schniene
  • Sebbie
  • Simse
  • Sina
  • Sine
  • Wasabi

Häufigste Nachnamen

  1. Sabine Weber
  2. Sabine Schmidt
  3. Sabine Schneider
  4. Sabine Müller
  5. Sabine Fischer
  6. Sabine Becker
  7. Sabine Schulz
  8. Sabine Hoffmann
  9. Sabine Wagner
  10. Sabine Meyer
  11. Sabine Neumann
  12. Sabine Koch
  13. Sabine Richter
  14. Sabine Bauer
  15. Sabine Schäfer
  16. Sabine Zimmermann
  17. Sabine Schwarz
  18. Sabine Werner
  19. Sabine Wolf
  20. Sabine Schröder
  21. Sabine Krüger
  22. Sabine Köhler
  23. Sabine Hofmann
  24. Sabine Klein
  25. Sabine Meier
  26. Sabine Braun
  27. Sabine Schmid
  28. Sabine Schmitt
  29. Sabine Lange
  30. Sabine König

Sabine in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Sabine

Marie-Sabine Roger
französische Schriftstellerin
Sabine Bach
Schauspielerin bei ZDF
Sabine Ball
ehemalige Millionärin und Betreiberin sozialer Projekte
Sabine Biber
Schauspielerin
Sabine Braun
Ehemalige Siebenkämpferin
Sabine Busch
deutsche Hürdenläuferin
Sabine Christiansen
Moderatorin, Journalistin
Sabine Dehnel
deutsche Malerin
Sabine Deitmer
deutsche Schriftstellerin
Sabine Devieilhe
deutsche Sopranistin
Sabine Di Lallo
Biathletin aus der Schweiz
Sabine Ebert
Autorin & Journalistin
Sabine Ehrenfeld
deutsche Schauspielerin
Sabine Funke
französische Malerin
Sabine Heinrich
Moderatorin
Sabine Hirler
deutsche Schriftstellerin
Sabine Inselmann
Künstlerin
Sabine Jahn
deutsche Rennruderin
Sabine Kaack
Schauspielerin
Sabine Küchler
deutsche Schriftstellerin
Sabine Kuegler
Schriftstellerin
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
Politikerin
Sabine Lichtenfels
deutsche Schriftstellerin
Sabine Lisicki
Deutsche Top-Tennisspielerin auf der WTA-Tour
Sabine Mitterecker
österreichische Theaterregisseurin
Sabine Moritz
Malerin & Grafikerin
Sabine Peters
deutsche Schauspielerin
Sabine Petzl
Schauspielerin
Sabine Postel
Schauspielerin & Synchronsprecherin
Sabine Rantzsch
deutsche Schwimmerin
Sabine Riemann
Physikerin aus Deutschland
Sabine Sauer
Moderatorin
Sabine Schiffner
deutsche Schriftstellerin
Sabine Schulte
Stabhochspringerin aus Deutschland
Sabine Seyffert
deutsche Schriftstellerin
Sabine Siepelt
deutsche Leichtathletin
Sabine Sinjen
Schauspielerin
Sabine Spitz
Mountainbikerin
Sabine Timoteo
schweizer Schauspielerin
Sabine Töpperwien
Moderatorin
Sabine Toth
deutsche Volleyballspielerin
Sabine Völker
Eisschnellläuferin
Sabine von Maydell
Deutsche Schauspielerin und Autorin
Sabine Wassermann
deutsche Schriftstellerin
Sabine Wegner
deutsche Schauspielerin
Sabine Wolf
deutsche Schauspielerin
Sabine Würich
deutsche Fotografin

Sabine in der Popkultur

Ihr Name war Sabine
Lied von Wolfgang Petry
Sabine Sabine Sabine
Telefonat mit Sabine im Lied von (TRIO)

Sabine als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Sabine wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 4 Hochdruckgebiete und 5 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Sabine (4x)

    Hochdruckgebiet Sabine
  • Tiefdruckgebiet Sabine (5x)

    Tiefdruckgebiet Sabine
    • 01.06.2013
    • 24.09.2009
    • 24.10.2005
    • 16.04.2003
    • 07.02.2020
    • 15.02.2018
    • 25.04.2014
    • 02.07.2008
    • 15.04.2000

Sabine in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Sabine wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
6 Zeichen
Silben
3 Silben
Silbentrennung
Sa-bi-ne
Endungen
-abine (5) -bine (4) -ine (3) -ne (2) -e (1)
Anagramme
Besian, Nasibe und Sabien (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Sabine - gebildet werden können.
Rückwärts
Enibas (Mehr erfahren)Sabine ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
5 Dynamik und Freiheit (Mehr erfahren)

Sabine in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01010011 01100001 01100010 01101001 01101110 01100101
Dezimal
83 97 98 105 110 101
Hexadezimal
53 61 62 69 6E 65
Oktal
123 141 142 151 156 145

Sabine in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Sabine anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
816 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
S150 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
SBN (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Sabine buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Samuel | Anton | Berta | Ida | Nordpol | Emil
Internationale Buchstabiertafel
Sierra | Alfa | Bravo | India | November | Echo

Sabine in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Sabine in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Sabine
Altdeutsche Schrift
Sabine
Lateinische Schrift
SABINE
Phönizische Schrift
𐤔𐤀𐤁𐤉𐤍𐤄
Griechische Schrift
Σαβινε
Koptische Schrift
Ⲥⲁⲃⲓⲛⲉ
Hebräische Schrift
שאבינה
Arabische Schrift
شــاــبــيــنــه
Armenische Schrift
Զաբինե
Kyrillische Schrift
Сабине
Georgische Schrift
Ⴑაბინე
Runenschrift
ᛋᛆᛒᛁᚾᛂ
Hieroglyphenschrift
𓋴𓄿𓃀𓇋𓈖𓇌

Sabine barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Sabine an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Sabine im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Sabine im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Sabine in Blindenschrift (Brailleschrift)

Sabine in Blindenschrift (Brailleschrift)

Sabine im Tieralphabet

Sabine im Tieralphabet

Sabine in der Schifffahrt

Der Vorname Sabine in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

··· ·- -··· ·· -· ·

Sabine im Flaggenalphabet

Sabine im Flaggenalphabet

Sabine im Winkeralphabet

Sabine im Winkeralphabet

Sabine in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Sabine auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Sabine als QR-Code

Sabine als QR-Code

Sabine als Barcode

Sabine als Barcode

Wie denkst du über den Namen Sabine?

Wie gefällt dir der Name Sabine?

Bewertung des Namens Sabine nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 2.0 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Sabine?

Ob der Vorname Sabine auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (92.7 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (85.4 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (85.4 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (51.2 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (64.2 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (69.1 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (61.8 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (38.2 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (32.5 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (30.9 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (40.7 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (36.6 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (61.0 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (48.8 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (17.9 %)
Was denkst du? Passt Sabine zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Sabine ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (91.8 %) modern (57.7 %) wohlklingend (83.2 %) weiblich (86.8 %) attraktiv (79.6 %) sportlich (68.9 %) intelligent (86.5 %) erfolgreich (80.3 %) sympathisch (89.1 %) lustig (75.2 %) gesellig (78.5 %) selbstbewusst (78.9 %) romantisch (73.2 %)
von Beruf
  • Erzieherin (16)
  • Lehrerin (15)
  • Krankenschwester (13)
  • Ärztin (7)
  • Kauffrau (7)
  • Sekretärin (6)
  • Verkäuferin (4)
  • Bankkauffrau (4)
  • Schauspielerin (3)
  • Fremdsprachenkorrespondentin (3)
  • Vertriebsleiterin (3)
  • Selbstständige (3)
  • Schriftstellerin (3)
  • Psychotherapeutin (3)
  • Zahnarzthelferin (3)
  • Köchin (3)
  • Bürokauffrau (3)
  • Künstlerin (3)
  • Hauswirtschafterin (2)
  • Polizistin (2)
  • Friseurin (2)
  • Optikerin (2)
  • Buchhalterin (2)
  • Heilpraktikerin (2)
  • Büroangestellte (2)
  • Industriekauffrau (2)
  • Elektronikerin (2)
  • Seelsorgerin (2)
  • Hebamme (2)
  • Physiotherapeutin (2)
  • Logopädin (2)
  • Arzthelferin (2)
  • Bibliothekarin (2)
  • Marketingkauffrau (1)
  • Managerin (1)
  • Sozialpädagogin (1)
  • Tischlermeisterin (1)
  • Medientechnikerin (1)
  • Verwaltungsfachangestellte (1)
  • Sachbearbeiterin (1)
  • Juristin (1)
  • Fleischwarenfachverkäuferin (1)
  • Pharmareferentin (1)
  • Vermessungsingenieurin (1)
  • Politikerin (1)
  • Rechtsanwältin (1)
  • Malerin (1)
  • Metzgerin (1)
  • Immobilienkauffrau (1)
  • Kellnerin (1)
  • Beamtin (1)
  • Personalreferentin (1)
  • Masseurin (1)
  • Professorin (1)
  • Mentaltrainerin (1)
  • Schmuckdesignerin (1)
  • Kassiererin (1)
  • Anwältin (1)
  • Augenoptikerin (1)
  • Hotelmanagerin (1)
  • Ingenieurin (1)
  • Jägerin (1)
  • Wissenschaftlerin (1)
  • Kindererzieherin (1)
  • Sozialarbeiterin (1)
  • Computerfachfrau (1)
  • Geschäftsführerin (1)
  • Ergotherapeutin (1)
  • Diakonin (1)
  • Hotelfachfrau (1)
  • Technische Angestellte (1)
  • Assistentin (1)
  • Reinigungsfachkraft (1)
  • Briefträgerin (1)
  • Angestellte (1)
  • Bauingenieurin (1)
  • Steuerberaterin (1)
  • Projektleiterin (1)
  • Übersetzerin (1)
  • Gärtnerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Sabine und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Sabine ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Sabine

Kommentar hinzufügen
Kriss
Gast

Ja, aber viele Namen gehen mit einer Generation mit. Sabine ist bieder, aber in den 70ern war es ganz normal

Also...
Gast

...ich persönlich finde den Namen Sabine einfach nur schrecklich: absolut altbacken, ausgelutscht, langweilig, provinziell und einfallslos. Finde auch, dass er nach hinten runterfällt durch das E am Ende - so richtig kraft- und belanglos. Dazu weiß man in der Regel sofort, welcher Jahrgang es ein muß, weil in den 50iger/60igern jedes 5. Mädchen so genannt wurde, so ein richtiger Namen von der Stange (womit er ja nicht der einzige ausgelutschte Modename ist, man denke nur an all die späteren Sarahs, Lauras und Emmas). Gebe anderen hier trotzdem recht, dass es immer noch schlimmer geht, zumindest klingt er nicht auch noch garstig und hart. Aber der Name ist einfach charakterlos - halt so ne richtige 0815-Mittelmaß-Person stelle ich mir darunter vor.
Was ich persönlich allerdings super finde, ist Bine oder Bini - das klingt sehr lustig und liebevoll.

Aber Sabine heißen zu müssen, ist aus meiner persönlichen Sicht schon eher eine Strafe. Auf keinen Fall schmückt dieser Name einen Menschen

Sabine
Gast

Den Namen Sabine findest du langweilig oder uncool? Du gibst deinen Eltern die Schuld das du einen so alten und langweiligen Namen trägst? Oder du denkst Frauen oder Mädchen mit diesem Vornamen seien gar dumm und langweilig. Und so weiter.........! Frag dich doch mal, ob es nicht an deinem mangelnden Selbstwertgefühl und oder Selbstbewusstsein liegen ! Ich finde meinen Vornamen wunderschön. Warum ? Er beschreibt die Liebe meiner Eltern zu mir und wie könnte ich die Liebe meiner Eltern gar als langweilig empfinden. Er beschreibt meinen Verstand , meine Logik und meine Weisheit. Einen IQ weit über 130 gepaart mit einem EQ vom feinsten sind schon echt hilfreich im Leben den sie führen einen zum Sinn des Lebens aller Menschen. Eine finanzielle Karriere getoppt von einer internationalen Sportkarriere welche für Menschen mit extrem hohen Erfolgszielen in Büchern veröffentlicht wurde runden das Bild sicherlich ab.. Sprachen ? Deutsch , Englisch (London Chamber) und kanadischen und amerikanischen Akzent , Serbokroatisch, Arabisch, Spanisch zur Zeit Chinesisch, Norwegisch und Friesisch. Dialekte wie Schwäbisch oder Plattdeutsch oder Schweizer oder österreichischen Dialekt kein Problem ! Kampfsport : Karate und Kung fu . Tanzen ? Als Tanz und Sportpädagogin habe ich unzählige strahlende und glückliche Gesichter von meinen Trainer/innen , Kolleginnen oder meinen Schülerinnen von mir gesehen. Egal ob der Trainer als Kapitän vom New York City Ballett kam oder vom Staatstheater aus Kairo das Motto war immer das gleiche ! Tanz ist 99 % Transpiration und 1 % Inspiration. Als HR-Managerin und dreifache Kauffrau und einem von Natur aus extrem sportlichem Körperbau , war es nicht möglich dem Erfolg zu verfehlen. Mein Leben ist alles andere als langweilig , den egal ob es tödliche Krankheiten sind oder schwere Verkehrsunfälle und vieles mehr, es waren für mich keine Schicksalsschläge ! Es sind Hinweise seine Richtung zu ändern, langsamer voranzuschreiten oder Einsichten zugewinnen . Auf jeden Fall ist für mich alles was mich trifft, gut für mich ! Und das betrifft auch meinen Vornamen "Sabine". Nicht der Vorname macht dich aus, sondern du machst deinen Vornamen aus!!!!!!! Und falls du dich selbst nicht ändern kannst und nicht zu einer selbstbewussten, starken, klugen und emanzipierten Frau werden kannst, dann tausche einfach die Buchstaben deines Vornamens ,in dem du sie durch einander bringst und zu den Namen "Seinab" machst. Die beliebtesten Mädchen Vornamen sind 2021 Emilia, Hannah, Mia, Emma, Ella, Lina, Frieda, Marie, Mila, Lea. Auch sie werden sich in 20 , 30 oder 50 Jahren beschweren das ihre Namen hässlich sind , aber nur weil sie nicht verstanden haben was ein spezifischer Vorname bedeutet ! Er stellt dein ganzes Wesen dar und ergibt erst einen Sinn und einen lieblichen Klang, wenn du ihm Leben einhauchst. Du bist es der deinen Vornamen schön , intelligent und klug macht , nicht der Name macht dich klug und so weiter . "S" steht für Selbstbewusstsein und Sinnlichkeit. "A" steht für Attraktivität . "B" steht für besonders erfolgreich . "I" steht für hohe Intelligenz . "N" steht für natürliche Schönheit und "E" steht für ein Leben mit Glück im Unglück. Sei stolz und fröhlich über deinen außergewöhnlichen und wunderschön klingenden Namen , den beauty is in the eye of the beholder ( Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters ).

Sabine
Gast

Ich heiße seit 1981 Sabine und habe mich als Kind sooo sehr geschämt für meinen Namen, dass ich ihn nie sagen wollte. Bis heute klingt der Name für mich fremd und ich kann mich damit überhaupt nicht identifizieren. Warum das so ist....??? Ich finde Sabine ist einer der konservativsten, unschön klingendesten, schlimmsten Namen für Frauen überhaupt - und wie mir meine Eltern, bei so viel anderer Auswahl, ausgerechnet diesen geben mussten, bleibt mir zeitlebens ein Rätsel.

Sabine
Gast

Hallo, ich bin Jahrgang 1969 u. meine Eltern sind wohl damals mit dem "Main-Stream" geschwommen. Sabine war zu der Zeit in der "Vornamen-Top10", glaube ich, auf Platz 1. Ich find' meinen Vornamen eher langweilig ...

Ingi
Gast

Eine meiner besten Freundinnen heißt auch Sabine (Bine) Jg. 61. Sie ist empathisch, charmant, witzig, gutaussehend etc., kurz und gut sie ist einfach toll.
Außer ihr kenne ich noch einige Sabines und keine von denen ist mir unsympathisch...

Katha
Gast

Sabine und Constanze sind beides schöne Namen. Sie sind zur Zeit nicht „da“, aber ich bin mir sicher, dass sie demnächst wieder da sind. Gerade sind wir aber in der Phase der noch älteren Namen.
Modenamen wie Lea, Merle oder Mia gefallen mir leider gar nicht.

Sabine Constanze
Gast

Ich bin Jahrgang 89 und fand meine beiden Namen früher schrecklich! Mittlerweile finde ich sie einzigartig, da ich selten bis kaum Frauen und vorallem Mädchen mit diesem Namen treffe.
Außer einmal. Da lief nämlich die Oma ihrer kleinen Enkelin hinterher und rief: "Nicht so schnell, mein Bienchen!"
Seitdem empfinde ich für meinen Namen viel mehr.

Sabine
Gast

Hallo, ich bin "Baujahr" 1972 und damit in die damalige Hochzeit des Namens Sabine geboren worden.

Mein Name hat mir noch nie gefallen, weil sich bis heute jede*r das Recht herausnimmt, diesen zu verändern (Biene Maja, Sabinchen, Sabimmelchen etc.
🤮🤮🤮 ) . Blöderweise kamen meine Eltern nicht auf die Idee, mir noch einen zweiten Vornamen zu geben, den ich stattdessen verwenden könnte 🤨

So bin ich bis an mein Lebensende gezwungen, in aller Deutlichkeit auf eine korrekte Namensnennung zu bestehen und jegliche Veränderung und/oder "Verniedlichung" zu unterlassen. Trägt nicht gerade zu meiner Beliebtheit bei, ist mir aber mit zunehmendem Alter wurscht.

Gleichzeitig beginnt mein Geburtsname auch noch mit "S", was mich lange Zeit sehr belastete. Seit ich jedoch berufstätig bin, habe ich hierfür eine relativ simple Lösung gefunden, da der letzte Buchstabe "Z" ist 😉

Sabine
Gast

Ich bin im Jahre 2004 geboren worden und mittlerweile mag ich meinen Namen sehr wobei ich sagen muss das ich lieber Bini oder Bine genannt werden möchte. Alles im allem bin ich sehr zufrieden vor allem weil in meinem Alter der Name doch eher selten geworden ist und ich niemanden in meinem Alter antreffe mit dem selben Namen :)

Sabine
Gast

Ob ihr es glaubt oder nicht , ich bin die jüngere Generation (Jahrgang 2004) und heiße Sabine 😅😅 ich habe nicht wirklich ein Problem mit meinen Namen ,aber ich merke oft , dass Sabine ein Name für Frauen ü 40 ist . Ich fühle mich mit dem Namen sehr alleine. Dennoch finde ich ihn ganz okay :)

Eye of the storm
Gast

@Sabine: In anderen Ländern hieß der Sturm nicht Sabine, sondern Ciara.

Sabine
Gast

Hallo, ich bin ein Orkan und werde heute Abend wie eine Urgewalt über Deutschland hinwegfegen und keinen Stein auf dem anderen lassen. Noch in Jahren wird man über den Tag sprechen, an welchem Sabine nach Deutschland kam. Huiiiiiiiii.

Icey
Gast

Ich mag den Namen Sabine. Ich fühle mich besonders hingezogen von Frauen die Sabine heißen. Ich weiß nicht warum, aber es ist so.

Alle meine Lebensgefährtinen vor meiner Frau hießen so, meine Frau heißt auch so. Ich mag den Namen er gefällt mir sehr.

Sabine
Gast

Mir gefällt mein Name, welcher französisch ausgesprochen wird.
Meine Eltern wollten mir keinen jüdischen Namen geben, daher der lateinische Vorname.

Sabine
Gast

Ich mag meinen Namen, schon in der Schule 😃 Nur meine Zweitname geht überhaupt nicht : Elisabeth 🤮 . Ich bin Baujahr 64 und gute Freunde nennen mich Biene . Ich hätte nie den Wunsch einen anderen Namen zu haben.

Sabine
Gast

Ich finde den Namen auch nicht so schön, aber ich finde es eine bodenlose Frechheit von den "Damen" hier, die den Namen kritisieren, dass sie damit unsere Eltern beleidigen, die sich ja was dabei gedacht haben. KEIN Mensch der Welt kann was für seinen Vornamen und ob ihr Nörglerinnen es dann bei euren Kindern besser macht/gemacht habt, bezweifle ich...

Sabine
Gast

Also mal ehrlich, liebe Leute, ob man dumm ist hängt ganz sicher nicht vo Vornamen ab, genauso wenig wie von der Haarfarbe. :-)
Ich heiße seit 57 Jahren Sabine und bin zufrieden mit dem Namen. Es ist eben wie mit allem, reine Geschmackssache. In meiner Kindheit war "Sabine" auch eher ein Sammelbegriff......na und? Heute sind es die Finns, Laras und Leons.
Also nicht aufregen, gibt Schlimmeres. :-)

Sabine
Gast

Sabine ist ein stolzer und selbstbewusster Name! Er ist eine Form von "Sabina", die Sabinnerinnen waren zugehörig einem lateinischer Volksstamm, sie wurden berühmt, denn sie haben einen Feind überlistet und sich mutig um ihren Liebsten gekümmert, siehe "Der Raub der Sabinerinnen"!
Ich bin Jahrgang 64 und ja, da gibt es sehr viele Frauen, die diesen Namen tragen, denn der Name war in den 60-er und 70-er-Jahren sehr beliebt und auch darauf bin ich stolz!

Sabine
Gast

Ich finde den Namen Sabine super und den trage ich jetzt schon seit fast 56 Jahren. Ich finde ihn schön weil ihn meine Eltern mir gegeben haben und darauf bin ich sehr stolz. Ich hatte nie Probleme mit meinem Namen im Gegenteil es war immer nur ein Vorteil! Aber vielleicht liegt das ja nur daran, das meine Eltern mich gelehrt haben mich selbst so zu lieben wie ich bin. Und meiner beruflichen Laufbahn hat es auch nicht im geringsten geschadet ! 3 Kaufmännische Berufe, HR-Managerin, Sport und Tanzpädagogin, Islamwissenschaftlerin , Autorin, Tanzchoreographin beim Fernsehen, spreche mehrere Sprachen wie Arabisch, Spanisch, Serbokroatisch, Wirtschaftsenglisch, zur Zeit lerne ich Chinesisch und Niederländisch. Deutsche Dialekte fließend wie bayrisch und Plattdeutsch , aber auch schweizer- und österreichischen Dialekt . Und in allem was ich tat war ich immer sehr erfolgreich egal ob als Tänzerin oder als Kämpferin im Karate oder Kung fu . Wenn man es so betrachtet hat mir mein Name so viel Glück gebracht . Ich liebe meine Namen und vor allem mit "e" am Ende . SABINE :-)))

Alexandra
Gast

Ich (Jahrgang 1983) heiße Sabine Alexandra und finde den Namen Sabine schrecklich. Deshalb habe ich mit 15 Jahren beschlossen, dass mein zweiter Vorname Alexandra von nun an mein Rufname sein soll. Das habe ich auch konsequent durchgesetzt und bin damit seitdem sehr glücklich.
Die Kosenamen für Sabine waren mir als Kind immer ein Graus (Bine, Binchen, Bini, Binilein, Sabbel, Sabse) und ich finde, dass der Name immer ein bisschen nach Dummchen klingt (bin auch noch blond, haha). Alexandra gefällt mir tausendmal besser!

Sabine
Gast

Für mich (Jahrgang 1984) hat der Name nichts wirklich Schönes an sich. Ich empfinde Frauennamen, die auf -e enden immer eigenartig. Namen, die auf -a enden, klingen sofort nach Mädchen / Frauen, aber -e klingt immer irgendwie sächlich. Ich wäre auch lieber Sabina, Sabrina oder Silvia gewesen, aber ich würde meinen Namen nicht ändern, nur weil er mir nicht gefällt. Bin ich froh, dass ich kein Junge geworden bin, sonst würde ich jetzt Nino heißen ;-)
In meiner Klassenstufe gab es auch noch 2 Sabinen. Immer noch besser als die 7 Christians und 5 Thomasse. Ich glaube, es waren auch 5 Stefans. Bei den Mädchen scheinen sich die Eltern damals mehr Mühe bei der Namenswahl gegeben zu haben :-D

Sabine
Gast

Jeder findet seinen Namen schön, es gibt wenige, die den Vornamen ändern möchten.

Viele Kosenamen sind daraus entstanden.
Biene, Sabbelbiene, fleißies Bienchen, Biene Maja......

Die meisten rufen mich Sabine, Sabinchen, Binchen.

Habe bisher in unserer Region nur ein weiteres mal den Namen gehört.

Jeder Name hat seine Zeit und Mode.
Geschichte - Schutzpatronin
-------------Butterblume.

Namen sind Geschmackssachen und seht die Person an und urteilt nicht nur über den Namen .

Gast B
Gast

Weibliche Vornamen mit -e - Endung klingen unrund. Warum immer nur Sabine? Sabina wäre gleich so viel schöner.

Sabine
Gast

Ich bin 1976 geboren und zwischen Klasse. 5-7 gab es in meinem Jahrgang nur 2 x Sabine. Auch später war die Vergabe des Namens in Schule und/oder Ausbildung sehr übersichtlich, denn so viele gab es nicht mit dem Namen. Wenn ich daran denke, das ich auch als Bettina oder Anne-Kathrin hätte enden sollen, aber mein Vater wollte eine Sabine.

Sabine
Gast

Ich mochte meinen Namen immer, bin total zufrieden damit... Wenn man überlegt wieviel grausige Namen es gibt. Er war 1959 schön und ist heute auch noch beliebt. 😃😃

Sabine
Gast

Ich war mit meinem Namen immer zufrieden. Er hat etwas italienisches und das mochte ich schon immer. Zu meiner Zeit, Bj 60, gab es eine Schauspielerin, Sabine Sinjen, die gefiel mir sehr.
Wenn jemand Biene rief oder Sabse hab ich einfach nicht reagiert. So blieb ich immer Sabine oder Sabinchen ( war ein Frauenzimmer...) Auch mein Äußeres passte immer gut zum Namen. Dunkelhaarig, wilde Locken und ein Naturkind. Nomen est Omen

Xxx
Gast

Klingt nicht nach hellster Kerze, ist zu 90 Prozent Erfahrung so. Heisst fast jeder. Mochte ich noch nie. Sofort umbenannt.

Sabine
Gast

Meinen Name finde ich super. Ich arbeite viel im Ausland und da klingt er auch besonders schön, wenn man ihn auf englisch / französich auspricht.
Habe mich immer als Sabine wohlgefühlt. Klingt "sonnig", fröhlich, melodisch, klar verständlich und passt zu vielen Nachnamen.
Also topp. Bin dankbar!
Die anderen Sabines sind auch alle super nett!

Sabine
Gast

Ich bin 14 und in meiner Altersklasse kenne ich sonst keine Sabine mehr. Cool, denn es ist besser so einen seltenen namen zu haben, als wenn drei Leute in der KLasse den gleichen haben, wie z.B. Lisa oder so.

Sabine:-)
Gast

Ich finde meinen Namen schön, auch wenn zu meiner Schulzeit mehrere Sabine existierten. "Sabinchen war ein Frauenzimmer" perlte an mir ab, auf "Biene" reagierte ich einfach nicht. Spitznamen hatte ich nur solche, die mir auch selbst gefielen. Und in Frankreich freuen sich die Leute, dass sie meinen Namen so gut aussprechen können :-) Ein Hoch auf diesen netten, neutralen und angenehmen Namen.

Sabine
Gast

Ich bin Baujahr 54 und in meiner Klasse gabs 3 Sabine's und das war einfach schrecklich.. Ich habe noch zwei andere Vornamen und die sind noch schrecklicher Irmgard und Elfriede also bin ich mit Sabine noch ganz gut bedient oder? übrigends bin ich auch eine Oma :)

Sabine
Gast

Ich bin jetzt 15 und hatte nie Probleme mit meinem Namen. Ich finde auch gut das nicht viele in meinem Alter Sabine heißen außer mir kenn ich nur ein anders Mädchen, die ist 16. Ist halt ein ganz normaler Name.

Hi :)
Gast

Meine Schwester trägt den Namen Sabine und sie hat den Spitznamen Bine. Ansonsten sind mir bis jetzt noch weitere 3 Frauen mit dem Namen begegnet.

Sabine
Gast

Sabine find ich jetzt auch nicht so schön aber auch nicht so doof bin 96er jahrgang und war aber immer die einzigste sabine obwohl ich oft gehänselt wurde wegen namen da kam dann imer biene biene oder wie oft hörte ich die titelmelodie von biene maja
Aber ich Lebe gut mit dem namen sollte ich mal eine tochter bekommen wird diese jedoch kimberly heißen

Sabinewassonst
Gast

Ich finde den Namen überhaupt nicht schön! Ausserdem viel zu häufig. Wir waren 36 Mädchen in der Klasse davon hiessen 6 Sabine. In der Parallelklasse waren es nur drei. Was mich auch stört dass in den Filmen die dümmsten Tussis immer Sabine heissen.

gast24
Gast

Hallo, meine bine ist mittlerweile stolze 'oma sabine' und sie findet das richtig gut ...

Aber
Gast

Wer hat dich denn davon abgehalten, einen der anderen Namen zu wählen? Sie sind doch gleichwertig, das machen viele Menschen. darum gibt man doch mehrere Namen, zum Aussuchen.

Sabine
Gast

Seit nunmehr 53 Jahren heiße ich so und ich finde den Namen immer noch scheußlich. Ich habe noch 2 wirklich schöne Vornamen (Anne & Maria), aber nein! Was solls!

sabine
Gast

Also ich hasse es.
oma sabine klingt grauenhaft...oder?

Sabine
Gast

Ich bin Jahrgang 82 und heiße Sabine. Ich wurde NIE wegen meines Namens gehänselt.Früher wurde ich gern Bine genannt, mittlerweile nur noch Sabine,so stelle ich mich auch (gerne) vor. Ich kann nicht sagen,dass ich meinen Namen liebe,aber er stört mich auch nicht.Ich heiße eben so und er gehört einfach zu mir.

Sabine
Gast

Ich fand den Namen Sabine als Kind auch nicht schön. Aber jetzt mit 26 Jahren finde ich den Namen sehr schön und auch passend.
Ist schon seltsam, dass es vielen Sabinen so ging.

Töchterchen
Gast

Hallo, meine Mammie heißt so!
ilikeit
deine Natascha

Sabine
Gast

Meine Freunde nennen mich auch Sabsi oder meine Kusine auch Bibine

Sandra
Gast

Sabine ein schöner Name. Gefällt mir.

Sabine
Gast

Musste lachen, als ich las, dass die Alternative Monika war -- wie bei mir. Bin Jg. 1969 und hatte zwar 2 Sabinen im Jahrgang, aber keine weitere in der Klasse. Wir konnten uns vor Michaels damals nicht retten.

Sabine
Gast

Ich bin 1980 geboren und empfand meinen Namen früher immer als schrecklich altmodisch und langweilig. Einziger Vorteil: der Name ist in meiner Generation recht selten und ich hatte deshalb sowohl zu Schulzeiten als auch später keine Namens-Konkurrenz. Ich müsste ernstlich überlegen, ob ich überhaupt eine weitere "Sabine" kenne.. Inzwischen bin ich mit meinem Namen "ausgesöhnt".
Im Übrigen war die Alternative damals "Monika" und ich mache drei Kreuze, dass sich meine Eltern dann doch für Sabine entschieden haben.

entschuldigung......
Gast

@ach wie süsssss,nein wie ekelhaft:
ich finde man sollte nicht übertreiben,manchen gefällt der name manchen nicht,ich persönlich finde ihn sehr hübsch.bestimmt sagst du das nur weil du keinen besseren namen hast.das ist vollste übertreibung...könntest du nicht einfach schreiben;ich finde ihn nicht so schön,aber du musst doch nicht gleich so beleidigungen schreiben...das wäre unfair den gegenüber die so heissen

Sabines Schwester
Gast

Sabine steht definitiv nicht hinter der Gardine.

Meine Schwester trägt den schönen Vornamen Sabine. Er ist klangvoll und weich mit seinen drei Vokalen. Wir rufen Sie meist Biene. Und was ist dagegen schon einzuwenden? Das klingt doch schön.

Sabine ist ein sehr alter Name. Der Raub der Sabinerinnen ist schließlich schon eine ganze Weile her. Grins. Der Name ist immer mal wieder modern, wie es bei vielen Namen so ist.

In Kombination heißen wir Elke und Sabine. Zwei äußerst klangvolle, zeitlose und klassische Vornamen.

Sabine
Gast

Ich hatte (1979) das seltsame Glück, immer die einzige Sabine in der Klasse zu sein. Was statistisch fast nicht möglich ist :-)
Meine Kinder heißen Jasmin und Romina, denn ich wollte ihnen keinen Allerweltsnamen verpassen, aber dennoch sollte Oma ihn schreiben können.
Das ist mein Fazit aus Sabine. Die Jungs hießen damals alle Christian. Ich finde es einfallslos, so einen Namen zu geben. Sowas wie Chantalle-Cayenne-Wynona ist aber ebenso ein no-go ;-)

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Sabine schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Simonette, Tasja, Ula, Walpurga, Zenzi, Ally, Ardiana, Berthe, Cellina und Danila.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Shookria

Noch kein Kommentar vorhanden

Ist Shookria etwa keinen Kommentar wert?

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Shookria?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Jungennamen mit Vokalendung
50 männliche Vornamen mit Vokal am Ende

Jungennamen mit Vokalendung

Herbstliche Vornamen
65 bunte Namen für Herbstkinder

Herbstliche Vornamen

Aktuelle Umfrage

Hast Du einen Spitznamen?