Horst-Adolf

  • Rang 526
  • 1513 Stimmen
  • 0 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 0 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 69 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • altdeutsch
  • deutsch
Noch keine Infos zur Bedeutung verfügbar

Siehe auch die Einzelnamen Horst und Adolf.

Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Hordolf
  • Keine Angabe
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Horst-Adolf
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Noch keine bekannte Persönlichkeit vorhanden
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 100.0 % 100.0 % Sachsen-Anhalt
  • - Zu Österreich liegen leider noch keine statistischen Daten vor -
  • - Zu der Schweiz liegen leider noch keine statistischen Daten vor -

Dein Vorname ist Horst-Adolf? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Horst-Adolf
Statistik der Geburtsjahre des Namens Horst-Adolf

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Horst-Adolf?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 3.8 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Horst-Adolf zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (33.3 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (50.0 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (33.3 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (33.3 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (33.3 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (33.3 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (33.3 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (100.0 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (16.7 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (16.7 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (66.7 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (33.3 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (16.7 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (33.3 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (16.7 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Horst-Adolf ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Horst-Adolf in Verbindung bringen.

bekannt (45.8 %) modern (62.5 %) wohlklingend (45.8 %) männlich (58.3 %) attraktiv (66.7 %) sportlich (62.5 %) intelligent (41.7 %) erfolgreich (37.5 %) sympathisch (37.5 %) lustig (45.8 %) gesellig (50.0 %) selbstbewusst (58.3 %) romantisch (41.7 %)
von Beruf
  • Politiker (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Horst-Adolf und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger männlich sehr männlich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare

Gästin
Gast

Großartig. Mein Vater hieß tatsächlich so.. Jahrgang 38. Er war das sechste Kind und sie wussten nicht, ob es auch mit dem siebten klappt.

Waldediet
Gast

Wer in der heutigen Zeit sein Kind Horst-Adolf nennt, der mag sein Kind nicht.

Coco Lorés
Gast

Leute - schon mal was von Ironie gehört? - Merkt hier eigentlich noch einer was? - Wer immer den Namen hier eingetragen hat, wollte vermutlich genau soetwas wie diesen thread provozieren, und wer immer für diese Konstellation gevotet hat, besaß zumindest etwas in diesem Board natürlicherweise sehr selten anzutreffendes: Sinn für Ironie - und einen sinistren Willen zur Provokation. Etwas anderes aber hatte der Provokateur mit vielen anderen im Board offenbar gemeinsam: Viel Zeit (zum Voten) und Langeweile. - Jeder, der hier ernsthaft das Für und Wider einer Namensgebung gemäß obiger Vorlage diskutiert, macht sich - sprichwörtlich - zum Horst! Diese aktuelle Redewendung, sowie die abgeleitete Beschimpfung "Du Voll-Horst" hat den (historisch ansonsten nicht sonderlich belasteten) Namen vermutlich erst dazu 'qualifiziert', Bestandteil eines möglichst provozierenden Namenseintrages zu werden. So jedenfalls erklär ich mir diese exemplarische Kombination aus einem geschichtlich komplett verbrannten und einem ästhetisch stigmatisierten Namen. - Und alle, die das ernst nehmen, machen sich gewissermaßen zum Horst, oder zum Horst-Adolph! [Disclaimer: Das spricht natürlich alles gar nicht gegen die realen Träger dieser Namen, die nicht nur nix für ihren Namen können, sondern ihn auch in aller Regel aus familiengeschichtlichen Gründen bekamen ... Aber das weiss ja eh jeder...]

Horst-Adolf
Gast

Ich heiße Horst-Adolf und ich finde es gar nicht schlimm. Ich werde wegen meinem Namen sogar respektiert.

adolf
Gast

Der Name Adolf braucht nicht verboten zu werden, aber das Namensgesetz von 1938 ist eine Schande, nach dem man nichts machen kann, seinen Namen abzulegen. Und dass man bis heute viele kuriose Gesetze in der Bundesrepublik auf die fleissigen nNazis zurueckfuehren kann, ist in einem demokratischen, modernen Land untragbar.

Also
Gast

nee, wenn dann würde ich mein Kind Horst-Rudolf nennen, so ein schöner deutscher Name, ich könnt mich schlapplachen, hier könnte man wirklich Studien über das menschliche Ego machen, von der untersten Ebene bis zu den Besserwissern, die das größte Ego haben, am besten sind die,die sich immer direkt angesprochen fühlen und ihren Senf ebi jedem Namen dazu geben müssen;)

rachel
Gast

oh gott, hitler lässt grüßen oder was?
das arme arme kind :D und wie kann so ein name auch noch platz 5 oder so sein?!
unverständlich.

Mia
Gast

Nein.
Ich stimme zwar da unten ("diese Kombination zeugt einfach von Dummheit") nicht zu, da jeder einen eigenen Geschmack hat und es widerlich ist, andere wegen ihres Geschmackes zu beleidigen.
Aber trotzdem: Nein.
So würde ich niemals ein Kind nennen!
Mit Adolf kann man ja nun in Deutschland auch nicht viel richtig machen, aber auch Horst ist nicht mein Traumname. Und beides zusammen: Bitte nicht!

anon
Gast

Mein zweiter Vorname war Adolf, weil mein Grossvater so hiess. Was meinen Eltern dabei einfiel, kann ich nicht sagen, jedenfalls habe ich ganz schoen in der Schule als gelitten. Das war garnicht lustig.
Ich wollte immer den Namen offiziell fallenlassen, natuerlich ging das in der deutschen Buerokratie nicht, weil das Namensgesetz der Bundesrepublik von 1938 ist! Immer wenn man mich wuetend machen wollte, dann war ich wieder . Am Ende nach langer Zeit habe ich die britische Staatsangehoerigkeit angenommen, und jetzt ist der Name endgueltig weg. Die deutschen Behoerden und ihre Gesetze aus der guten, alten Zeit koennen mich mal am Adolf....

Bitte?
Gast

Dieser Name steht auf der oberen Liste der beliebtestens Doppelnamen? Und über meiner Tochter ihren wird gestritten, geschimpft ( Sunny ) na gut nacht. Schatz wie schön das du Sunny heißen darfst.

erf
Gast

Tut mir leid, aber gerade diese Kombination zeugt einfach von Dummheit oder Geschmacklosigkeit oder beidem zusammen. Man kann darüber diskutieren, ob jeder Name für sich noch irgendwie in die heutige Zeit passt, auch wenn das nicht meine Wahl wäre, aber so ist dieser Name einfach indiskutabel und mindestens ein sehr übler Scherz. Nochmal für alle, die denken, dass der Horst hier nur ein albernes Beiwerk im Sinne "So ein Horst" ist: Das Horst-Wessel-Lied war Parteihymne der NSDAP von der eben jener Horst auch zum Märtyrer stilisiert wurde. Und eben aus diesem Grund wurden in dieser Zeit auch vermehrt Kinder Horst genannt. Die Kombination mit Adolf ist hier also wohl kaum Zufall.

Oha
Gast

Wenn ich so einen Kommentar schreibe, ruft der nächste gleich "Klugscheißer auf Sendung".

Zur Namnskombi: Ich finde sie an sich stimmig, nur die Namen selbst sind eben - aus welchen Gründen auch immer - nicht angesagt.

Janine
Gast

Ich bin auch erst 16 und weiß wie es in der Schule zu geht. Ein Horst oder ein Adolf würde nur gehänselt werden, aber Zeiten ändern sich. Wer weiß vielleicht ist Horst in ein paar jahren wieder modern und alle Leons werden ausgelacht. Und den namen Adolf würde ich auch nicht vergeben, aber gleich zu sagen, dass er verboten werden sollte finde ich blöd, denn dan müsste man viele Namen verbieten.

Lorin
Gast

Ihr seid wahrscheinlich alle älter und sucht eventuell einen Babynamen. Aber ich bin ein Jugendlicher und kann nur sagen des geht gar nicht! Abgesehen von nationalsozialistischen Hintergründen ist dieser Name, auch Horst, nicht mehr modern und zeitgemäß! Man sagt auch so ein Horst...
Bitte nicht, das arme Kind in der Schule später!

Alex
Gast

Bin voll deiner Meinung Nr.1 !!

Wenn ich hier so lese, was manche schreiben ....
Ganz übel !
Es gibt und wird auf jedem Kontinent dieser Welt immer Namen geben, die einen Beigeschmack haben, dann wäre es wirklich besser wir numerien durch !!!

Ich kenne einen Adolf, der sehr nett ist- warum auch nicht- . Und was machen die , deren Nachname Adolf ist ? Umbenennen?

Horst gibt es in den Kriegs- und Nachkriegsgenerationen viele, mein Onkel heißt auch so. Ist ein Name wie jeder andere.
Natürlich würde ich mein Kind heute auch nicht mehr so nennen, aber nur aus dem Grund, da sie in der heutigen Zeit als Name unmodern geworden sind.
Und zum Thema Beleidigung " Zum Horst machen": das finden die Horsts , die ich kenne gar nicht schlimm , sondern lachen drüber. Den Spruch gibt es auch mit "Willi" und "Else". Was solls.

Nummer 01
Gast

Die Personen, die ein Verbot des Namen Adolf fordern, sollten bitte analog dazu auch ein Verbot des Namens Josef fordern.
Stalin war mindestens genau so ein schwerer Kriegsverbrecher wie Hitler. Aber diesem Portal zufolge war er ja nur ein "sowjetischer Politiker".
***

Von Mengele und Goebbels einmal abgesehen. Eigentlich müsste man Namen an sich verbieten, weil sich für jeden Namen mindestens ein Schwerverbrecher auf der Welt findet. Am besten nur noch Nummern verwenden.

Viele Grüße!
Nummer 01

Johanna
Gast

Horst ist ebenfalls ein Name, der Kindern Jahrgang 1938-1945 oft gegeben wurde, nach Horst Wessel, SA-Sturmführer... Der Doppelname setzt ja mal ein deutliches Zeichen, sehr nationalsozialistisch, das arme Kind! Ein Namensänderungsantrag ließe sich wohl begründen...

Ki-Bi
Gast

Abgesehen davon, dass sich diese Namenskombination meiner Meinung nach sowieso irgendwie lächerlich anhört, ist es für ein Kind ***, den Vornamen Adolf zu erhalten - egal, ob alleine oder als Doppelname mit irgendeinem anderen kombiniert.

Seit 1945 hat dieser Name einen bitterbösen Beigeschmack. Und Eltern, die ihren Sohn trotzdem noch so nennen, wissen entweder nicht, was sie ihrem Kind damit antun oder sind überzeugte DVU, NPD oder REPs-Wähler.

Eni
Gast

Übertreibs mal nicht Fabia!

Fabia
Gast

Soll das ein schlechter Scherz sein??? Wie kann man nur so einen Namen vorschlagen???"toller Name"?? "ein richtiger deutscher Name"??? da kommt mir das k*tzen... Oh man Peter, du würdest es wahrscheinlich auch ok finden, wenn jemand ein Hakenkreuz trägt, weil er es ja schön findest, oder? Das Kind, mit diesen Namen kann einen nur leid tun...bitte löschen!!!

Peter
Gast

Warum sind alle so oberflächlich wenn jemand diesen namen schön findet und seinem kind gibt dann muß und soll das doch ok sein... der name adolf ist schon hunderte von jahren alt ich kann es echt nicht mehr hören das alles mit der vergangenheit in betracht gezogen wird

Marina
Gast

1045 Was soll das den Bitte,Leute bedenkt das es ein Baby-Forum ist,werdet doch mal Erwachsener ihr verunstaltet voll die Seite!

Lukas
Gast

der name adolf sollte nicht verboten dennoch finde ich, dass man bestraft sein kind, wenn man es adolf, sei es im doppelnamen oder nicht, nennt. das kind würde damit glaube ich nie glücklich werden. der name ist einfach zu stark mit dem "Inbegriff des Bösen" verbunden.

möp
Gast

Gröhl...

ok adolf naja ein Name kann nichts für seinen Träger aber
HORST ? LÖL
HORST ADOLF ? GRÖHL

Und ewig grüßt das Murmeltier
Gast

Ich glaube es wurde noch nicht oft genug gesagt, deshalb mach ichs auch nochmal. [Ironie!]
Der Name Adolf sollte verboten werden...

Jacqueline-Jeanne
Gast

S´rry! Aber der Name Adolf sollte aus dem Vornamenregister gestrichen werden...,meine Meinung! Und Horst...," der,der aus dem Gebüsch kommt"...,nee,nicht wirklich!

Achduliebergott
Gast

Das ist nicht Euer Ernst, Leute? Wie kommt ein Name wie Horst-Adolf auf Rang 32 der beliebtesten (Doppel-)Vornamen?!! Als Witz haben wir mal Horst-Alain als Arbeitstitel bis zur eigentlichen Namensfindung benutzt. Uns war spontan nichts absurderes eingefallen ...

KnadderDieKnotz
Gast

Murmeln können das bestimmt noch besser!

Horstich
Gast

Der Horst der ist ein Horst, täterä!

Simon
Gast

Ich kann die Aufregung verstehen, wenn irgendwo die Worte "Sieg Heil" auftauchen, da die meisten Menschen nicht die Wörter selbst hören/sehen, sondern nur die, die sie so populär gemacht haben. Und Tatsache ist auch, das fast ausnahmslos rechtsgesindte diese benutzen.
Zu meinem größten Bedauern muss ich leider sagen, denn sowohl "Sieg Heil" als auch, oder besonders, "Heil" sind genaugenommen keine rechtsradikalen Parolen, sondern vielmehr Wünsche an einen anderen, vergleichbar oder synonym zu "Viel Erfolg"/"Viel Glück" (Sieg Heil) oder "Gesundheit"/"Möge es dir gut gehn" (Heil). Nicht zu verwechseln mit "Heil Hitler", dessen Aussage und Richtung wohl klar ist.
Was ich mir wünschen würde, wäre das solche Wörter aus ihrer Isolation geholt und durch Aufklärungsarbeit von ihrem bösen Schatten befreit werden.
Ich will nochmal klarstellen, dass ich nicht rechtsradikal orientiert bin. Es geht mir nur um die Wörter und ich verabscheue das, mit dem sie in Verbindung gebracht werden.
Ich stimme auch deshalb für Horst-Adolf/Adolf, da es sich um ähnliche Fälle handelt, auch dieser Name wird leider immer mit Adolf Hitler in Verbindung gebracht und wenn man dieses Denken aus den Köpfen bekommen könnte, wäre es wieder ein normaler Name, der einem gefällt oder eben nicht.

@Adolf
Gast

Da will wohl jemand provozieren, ich würde mich auf jeden Fall umtaufen lassen, wenn ich so heißen würde.

@Adolf
Gast

Was bist du denn für einer? Naja,kanns mir schon denken *pfui*

Niemals!!!
Gast

also den Namen würde ich meinem Kind nie geben dann lieber so was amerikanisches verrücktes! (jetzt ehrlich!wer will schon so einen alten namen der so ernst klingt und dahinter (Adolf) noch ne schlimme vergangenheit dahinter steckt!?)ich würde die finger von diesem namen lassen! LG

@ Gegen Nazipack
Gast

Du hast so recht!

Gegen Nazipack!
Gast

20 Millionen? 60 Millionen hat der A*sch umgebracht!
Gute Antwort "Deutsche Mutter" auf den Beitrag, der zum Glück gelöscht wurde!

Eine deutsche Mutter@***fan
Gast

Wenn ich wüsste, das mein Sohn getreu seiner "Ideale" vor hätte Europa in Schutt und Asche zu legen und für den Tod von über 20 Millionen Menschen verantwortlich wird, würde ich ihn abtreiben lassen, du A*schloch !!!

Tobias
Gast

Ich kenn bei uns auch einen Adolf und hab noch nie mitbekommen, dass er Probleme wegen seinem Namen gehabt hätte, bei Gelegenheit frag ich ihn mal.
Es ein wirklich netter Mensch und deswegen hab ich nichts gegen den Namen Adolf.

...
Gast

weiss nicht, ich kenn ja keinen Horst-Adolf, nur einen Adolf, und der hat kein Problem.

..................................
Gast

aber man kann ja nicht verleugnen, dass man mit diesem namen sein ganzes leben klang gedisst wird... oder?

...
Gast

hatte Hitler eigentlich einen ZN? Dann können wir den doch auch noch verteufeln :D

@icke
Gast

Wie kann man nur in Deutschland leben, einem Land mit der Geschichte!?
Wie kann man nur in Österreich leben, ein Land mit einem solchen Sohn!?
Wie kann man nur die Deutsche Nationalhymne noch singen!?
Wie kann man nur Josef heißen, wo doch Stalin und Goebbels so hießen!?
Wie kann man nur immer einen Namen für etwas verantwortlich machen für das er ncihts kann und zum tausendsten Mal das selbe Kommentar schreiben.
Jeder hier weiß das Adolf Hitler eben Adolf hieß, und ich denke jeder hier verachtet, was er getan hat, aber der Name kann dafür nichts und es wurde mittlerweile oft genug erwähnt und wir müssens nicht dauernd wieder lesen.

@icke
Gast

Nicht nur Adolf war ein Schlechter Mensch,dei den Muslime wird z.b. der Name Husseyn weiter vergeben,der Name ist eben nur ein Name,nichts weiter!

icke
Gast

kann absolut nicht verstehen warum man sein kind nach so einem abartigen menschen nennt......was sind das wohl für leute

Klasse Kommentar, Waaaaaas, echt.
Gast

Das is nicht dein ernst? Waaaaaas sollte schon mal sowieso verboten werden und ...boah ich bin fassungslos.......sorry aber das geht garnicht!!!!
[Vielleicht fällt dir auf wie wunderbar solche Kommentare sind...]

Horst-Adolf
Gast

Waaaaaas, Sei bitte leise!

waaaaaas?
Gast

Das is nicht euer ernst? adolf sollte schon mal sowieso verboten werden und ...boah ich bin fassungslos.......sorry aber das geht garnicht!!!!

Veronika
Gast

Ich frage mich was das für Leute sind, ***** ihre Stimmen abgeben? Leider gibt es nicht viele Jungennamen mit "H", die mir gefallen. Mein Lieblingsname mit "H" ist Hannes und der gehört meiner Meinung nach an die 1. Stelle.

Arethelya
Gast

Ich finde diesen Namen auch in keinster Weise klangvoll. Horst ist zum Einen auch eine Beleidigung - "jemanden zum Horst machen", was ja bedeutet, dass dieser als Dummkopf dargestellt wird. Schon allein deshalb sollte man ein Kind nicht Horst nennen. Das fände ich wirklich außerordentlich unpassend.

Zudem sind diese alten, deutschen Namen viel zu hart und klingen sehr harsch. Ich finde, Namen sollten etwas Weiches haben, melodisches und nicht so etwas Abgehacktes, was einem Marschbefehl gleich kommt - so wie Horst. Außerdem finde ich daran nichts Bodenständiges. Weder an Otto, Rupert, Adolf oder Rolf oder dergleichen. Die meisten mögen ja auch eine Bedeutung haben, aber muss jeder Name unbedingt irgendeine Pseudobedeutung besitzen? Und wer garantiert, dass dann das Kind mit der Bedeutung einverstanden ist? Meine Mutter hatte sich meinen Namen auch nur vom Klang her ausgesucht. Und letzten Endes kam "Dienerin Gottes" dabei heraus. Da ich überzeugte Atheistin bin und ich Dienerschaft im Auftrag irgendwelcher Götter komplett ablehne, bin ich sogar nicht zufrieden damit...
Natürlich kann man es mit diesen modernen Namen übertreiben. Ich finde diesen fünffach Namensanreihungen schrecklich, die dann nicht zum Nachnamen passen. Aber die Leute wollen nun einmal nicht, dass ein Kind einen Namen bekommt, den jeder zweite hat. Damit sich nicht jeder umdreht und es in den Schulen nicht andauernd zu Verwechslungen kommt. Hatte ich auch zur Genüge. Und wie viele in Deutschland heißen Robert, Jens, Otto und so?

Und zu Adolf: Ich finde diese Einwände äußerst berechtigt. Dieser Name kann nichts dafür, selbstredend. Aber man hat schließlich auch den Namen Hitler verboten.. und DER Name konnte auch nichts dafür! Man assoziiert nun einmal einen Namen mit einer "berühmten" Person, sofern man eine kennt. Und kaum ein Mensch aus Deutschland ist so bekannt wie Adolf Hitler. Da fällt einem nun einmal eher der ein als Adolf Grimme. Zudem... in Amerika kennen sie auch nur Adolf Hitler und nicht einmal Goethe. Deshalb würde ich bitten, die Kinder nicht Adolf zu nennen. Maximal als Zweitnamen zur Erinnerung an einen Opa oder sowas, aber nicht als Erstnamen.

Ene
Gast

Also ich persönlich finde den Namen nicht passend.
Leider wurde er von einer Person inder Vergangenheit wirklich in den Schmutz gezogen.
Und ich persönlich würde mein Kind damit strafen, sich jedesmal mit diesen Namen auseinandersetzen zu müssen, immer negativ mit diesen Namen in Verbindung gebracht zu werden.

Ich habe auch viel mit dem Ausland zu tun, und ich muss sehr oft immernoch erklären das Adolf Hitler nicht gleich Deutschland ist.

Ich persönlich würde den Namen niemals einem Kind geben, auch wenn die Erwachsenen es noch so toll finden und nichts schlimmes dabei finden.

ich
Gast

Ich kann SNA nur zustimmen. Was ist denn, wenn ein Kind mit diesem (Doppel-)Namen mal ein Austauschjahr machen will?

@Anna
Gast

Wir gratulieren Anna für das unqualifizierteste Kommentar des Monats.
Wieso sollte das Kind braun auf die Welt kommen? Gerade mal 3 Kommentare vor dir wurde darum gebeten, nicht zum tausendsten mal zu diesen Namen mit Adolf Hitler in Verbindung zu bringen. Ich kann an dieser Stelle "pro alte Namen" nur zustimmen und noch einmal betonen das der Name Adolf nichts für die Taten Hitlers kann. Wenn du Kritik an dem Namen üben willst, dann orientier dich bitte an dem Niveau von zB SNA.
Das mit Abstand peinlichste an deinem Beitrag finde ich allerdings den Schluss. Was hat den ein Name mit Berufsqualifikation zu tun? Als Personalchef achte ich doch nicht auf den Namen, die Wahrscheinlichkeit wegen dem Namen "Horst-Adolf" abgelehnt zu werden ist genauso hoch wie mit dem Namen "Anna" abgelehnt zu werden.
An dieser Stelle zitiere ich meinen Vorredner "pro alte Namen": "Wenn ihr den Namen nicht schön findet, dann gebt eure Stimme einem anderen Namen, aber hört endlich auf mit diesen Standardkommentaren die alle schon tausendmal gelesen haben."

Anna
Gast

kommt der junge dann braun zur welt?!

wie kann der name so beliebt sein?!
mit diesem namen ist das kind doch für sein leben bestraft. wer stellt zb jemanden mit diesem namen ein?

SNA
Gast

Also ich finde schon, daß man den Namen nicht mehr vergeben sollte, nur wenn der Opa so hieß oder ähnlich. Der Name an sich kann ja nichts dafür, auch wenn ich Adolf jetzt nicht grade schön finde. Aber bei den Leuten ist der Name halt immer mit dieser Assoziation verbunden, egal was für ein anderes, wirkliches Vorbild diesen Namen trug. Dazu kommt, daß der Name auf der ganzen Welt diese Assoziationen auslöst, nicht nur hier. Der besagte Träger dieses Namens hat nunmal mehr Einfluss auf den Lauf der Geschichte gehabt als irgendein anderer Adolf.
Und mal davon abgesehen, setzt man sich Namenstechnisch mit Horst-Adolf noch mehr in die rechte Ecke, da vor allem auch Horst sehr gerne von Nazis vergeben wurde, um an Horts Wessels zu erinnern. Dieser war ein rechter und anitisemitischer Liedschreiber, der nach seiner Ermordung von den Nazis als eine sehr wichtige Symbolfigur "verehrt" wurde. Wer seinem Kind in dieser Zeit die Namen Horst oder Adolf gab, tat dies zu Ehren der Nationalsozialisten. Auch wenn es nur Namen sind, die nichts dafür können, würde ich meinem Kind diesem Background nicht aufbürden wollen, mal ganz abgesehen davon, daß ich diese Namen auch in keinster Weise schön finde!

@pro alte Namen
Gast

ganz genau! das denke ich mir auch immer, wenn ich so ein Zeug wie das von Serena lese! Wenn man selber so einen Namen hat, wer im Glashaus sitzt, sollte lieber keine Steine werfen, Serena! Lasst euren Frust woanders aus. Von mir aus im Chat.

pro alte Namen
Gast

Immer diese Kommentare von wegen "den muss doch ein Scherzkeks eingetragen haben" oder "können die Moderatoren da nicht was machen", wenn man was gegen bescheuerte und lächerliche Namen hat, dann ist man bei dem Namen hier falsch. Ich bin froh, dass es noch Menschen gibt, die solch alte Namen zu schätzen wissen und nicht dem Lauf der großen Masse auf diese neumodischen Namensverunstaltungen folgen. Namen wie Horst und Adolf und eben auch Horst-Adolf gibt es schon ewig und nicht nur ein paar Jahre. Und an die, die jetzt wieder damit kommen "Adolf geht ja gar nicht wegen Adolf Hitler", die sollten endlich mal aufhören einen Namen für etwas verantwortlich zu machen für das er am wenigsten kann. Es gibt auch genügend anständige und gute Menschen die den Namen Adolf getragen haben (z.B. Adolf Grimme). Wenn ihr den Namen nicht schön findet, dann gebt eure Stimme einem anderen Namen, aber hört endlich auf mit diesen Standardkommentaren die alle schon tausendmal gelesen haben.

ich
Gast

ich meine den Namen. den muss doch irgendein scherzkeks eingetragen haben.

ich
Gast

soll das ein Witz sein?

@ S.W
Gast

Hähä wie ulkig

S.W
Gast

Ich fände Adolf- Horst besser...Hihi...

Kathleen
Gast

Ist es nicht egal, ob dem einen von euch der Name gefällt und dem anderen nicht?
In erster Linie geht es hier um einen Namen, den manche (werdenden) Eltern evtl. ihrem Kind geben würden. Und wenn das der Fall ist, sollte man beachten, dass dieses Kind später vielleicht Probleme bekommen könnte. Der Name Adolf Hitler betrifft jeden Deutschen, da leider viele Menschen aus anderen Ländern gar nicht wissen, dass die neuen Generationen (bzw. ein Großteil) anders leben und denken als damals.
Außerdem kann ich mir vorstellen, dass diese Namensvergabe kein sonderlich gutes Licht auf die Eltern wirft.
Aber jedem das Seine, also hört auf euch zu streiten oder tauscht eure E-Mail-Adressen/ICQ-Nummern aus.

Liebe Grüße ;)

Peter
Gast

Adolf als Nane ist in Ordnung, aber wird leider immer mit dem kleinen Ösi in Verbindung gerbacht. Und nur aus diesem Grund diesen Namen nicht zu nehmen wäre dumm. Aber man sollte diesen Fakt trotzdem berücksichtigen. Wie oft wurden die Vornamen von Hess, Himmler, Goebels oder Dr Mengele nach dem Krieg vergeben?

Schlimm
Gast

Ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand heute noch den Namen Adolf vergeben möchte; dass ist meiner Meinung nach unverantwortlich. Gut, und wennjemand meint, deutsch (germanische Namen ) den Vorrang zu geben, bibt es ja noch einige andere Namen. Z.B. Otto, Karl, Gustav... etc. Bitte lasst die Finger weg von Adolf und hört auf hier weiter darüber zu diskutieren.

Nina
Gast

Also der name is sch**ße, aber man sollte sich schon für seine vergangenheit interessieren, das betrifft einen ja auch.

XYZ
Gast

Ich würde meinem Kind keine Namen von Kriegsverbrechern geben

Ich
Gast

Adolf - das ist doch mal deutsch. Sehr schön.

Joker
Gast

Schlimmer geht's nicht mehr...
Ich hoffe, es waren nur Witzbolde die diesem Namen ihre Stimme gegeben haben.......

toller Name
Gast

Schlimm?????? Was soll denn an Horst-Adolf schlimm sein. Dieser Quatsch mit den ausländischen Modenamen ***** Wenn es dann in 50 Jahren ausgelacht wird, weil es Sydney heißt, wird es sich wohl nach einem solchen anständigen und bodenständigen Namen sehnen. Es ist ja schon schlimm genug, dass wir den Promis alles nachmachen wollen, aber auch noch unsere Kinder so zu nennen finde ich geschmacklos. Welch tiefere Bedeutungen haben da echte deutsche oder auch religiöse Namen. Menschen können sich mit solchen Namen identifizieren. Und die ultramodernen mit den ultramodernen Kindernamen können auf die Frage was der Name bedeutet nur antworten "Nichts, hörte sich vor 30 Jahren eben ganz gut an." Es ist eine Schande, dass Länder ihren Jahrhunderte alte Kulturen aufgeben um sie durch eine amerikanische Sinnloskultur zu substituieren. Also bitte mehr Stimmen für diese Namen und vor allem mehr solchen Namen!

mila
Gast

Und ich dachte schlimmer kanns nicht merh kommen,*****,ich wundere mich immer wieder wenn manche Deutsche über außländische Namen lustig machen aber ihre eigene(die 100 mal schlimmer sind)kaum kommentare abgeben!!!

Wand
Gast

Schon irgendwie komisch, wenn man einem Adolf die 88 Stimme gibt. Aber es ist endlich mal ein richtiger deutscher Doppelname, auch wenn er wohl eher selten ist.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Kommentare zu anderen Vornamen

Mädchenname Tanja

Kommentar von @alesia

Nein, du hast mich gründlich mißverstanden. Der stinknormale Standardname gefällt mir total gut, der Satz k...

Mädchenname Dima

Kommentar von Velvet

Der Name ist so schön,aber nur für ein Jungen,wenn es natürlich im Isamischen es ein Mädchename ist dann is...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Arthur, Ira, Vitalis und Wendelin ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren