Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Edgar Name mit Bedeutung, Herkunft und mehr

Edgar ist ein Vorname für Jungen. Alle Infos zum Namen findest du hier.

6282 Stimmen (Rang 115)
3 x auf Lieblingslisten
0 x auf No-Go-Listen
115

Rang 115
Mit 6282 erhaltenen Stimmen belegt Edgar den 115. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Edgar ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Edgar
Frank Optendrenk
Verfasst von Frank Optendrenk
Michael Calinski
Überarbeitet von Michael Calinski

Was bedeutet der Name Edgar?

Der Name Edgar bedeutet "der Besitzer des Speers" oder "der den Besitz mit dem Speer Verteidigende", hergeleitet vom angelsächsischen Namen Eadgar und den altenglischen Wörtern ead für "Besitz, Vermögen" und gar für "Speer".

Edgar war Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts ein relativ verbreiteter Name in Deutschland. Er wird auch heute noch als Babyname vergeben, allerdings ist seine Popularität insgesamt stark gesunken.

Bekanntester Namensträger der Neuzeit ist sicherlich der englische Krimi-Autor Edgar Wallace.

Obwohl der Name Edgar ohnehin recht kurz ist, gibt es noch zahlreiche bekannte Kurzformen wie Ede, Edi, Eddi, Eddie, Edy und Eddy, die auch als eigenständige Jungennamen vorkommen.

Eine Variante von Edgar ist Edgard. Die französische Form lautet Edhar, die italienische Edgardo.

Woher kommt der Name Edgar?

Wortherkunft

Edgar ist aus dem angelsächsischen Namen Eadgar hervorgegangen, der sich aus den altenglischen Wörtern "ead" für "Besitz, Vermögen" und "gar" für "Speer" zusammensetzt.

Wortzusammensetzung

ead = Besitz, Vermögen (Altenglisch)
gar = Speer (Altenglisch)

Wann hat Edgar Namenstag?

Edgar feiert Namenstag am 8. Juli zum Gedenken an Edgar den Friedfertigen, König der Angelsachsen.

Wie spricht man Edgar aus?

Aussprache von Edgar: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Edgar auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Edgar?

Edgar ist in Deutschland ein verbreiteter Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 195. Platz. Seine beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 1930 mit Platz 67.

In den letzten zehn Jahren wurde Edgar etwa 3.600 Mal als Vorname vergeben, womit er in der Zehn-Jahres-Statistik auf dem 195. Platz steht. Im Zeitraum von 2010 bis 2022 liegt er auf Platz 217.

Weltweite Beliebtheit und Häufigkeit von Edgar

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Edgar in den Vornamencharts einzelner Länder. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Diagramme
Land 2022 2021 2020 Bester Rang
Deutschland 195 192 148 67 (1930)

In Deutschland wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 3.600 Mal als Erstname vergeben (4.000 Mal von 2010 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von Deutschland (1930-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von Deutschland in den Jahren 1930-2022
Österreich 156 154 148 121 (2000)

In Österreich wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 50 Mal als Erstname vergeben (100 Mal von 1984 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von Österreich (1984-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von Österreich in den Jahren 1984-2022
Schweiz 137 153 142 48 (1930)

In der Schweiz wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 140 Mal als Erstname vergeben (2.400 Mal von 1930 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz (1930-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz in den Jahren 1930-2022
Niederlande - - - 145 (1932)

In der Niederlande wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 30 Mal als Erstname vergeben (2.000 Mal von 1930 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande (1930-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande in den Jahren 1930-2022
Belgien 140 128 147 128 (2021)

In Belgien wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 260 Mal als Erstname vergeben (390 Mal von 1995 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von Belgien (1995-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von Belgien in den Jahren 1995-2022
Frankreich 283 268 279 152 (1941)

In Frankreich wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 2.300 Mal als Erstname vergeben (7.700 Mal von 1930 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von Frankreich (1930-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von Frankreich in den Jahren 1930-2022
Spanien - - - 121 (2004)

In Spanien wurde Edgar in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (720 Mal von 2002 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von Spanien (2002-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von Spanien in den Jahren 2002-2022
Polen 183 176 153 143 (2000)

In Polen wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 150 Mal als Erstname vergeben (270 Mal von 2000 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von Polen (2000-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von Polen in den Jahren 2000-2022
Dänemark 129 132 139 122 (2000)

In Dänemark wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 80 Mal als Erstname vergeben (110 Mal von 1985 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von Dänemark (1985-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von Dänemark in den Jahren 1985-2022
Schweden 155 155 147 138 (1999)

In Schweden wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 360 Mal als Erstname vergeben (620 Mal von 1998 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von Schweden (1998-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von Schweden in den Jahren 1998-2022
Norwegen 113 118 121 87 (1951)

In Norwegen wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 110 Mal als Erstname vergeben (920 Mal von 1945 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von Norwegen (1945-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von Norwegen in den Jahren 1945-2022
England - 345 341 288 (1999)

In England wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 400 Mal als Erstname vergeben (770 Mal von 1996 bis 2021).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von England (1996-2021)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von England in den Jahren 1996-2021
Schottland 117 124 122 117 (2022)

In Schottland wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 20 Mal als Erstname vergeben (40 Mal von 1974 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von Schottland (1974-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von Schottland in den Jahren 1974-2022
Irland - 140 - 115 (1967)

In Irland wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 20 Mal als Erstname vergeben (40 Mal von 1964 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von Irland (1964-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von Irland in den Jahren 1964-2022
Nordirland - - - 83 (2018)

In Nordirland wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 20 Mal als Erstname vergeben (20 Mal von 1997 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von Nordirland (1997-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von Nordirland in den Jahren 1997-2022
USA 385 385 366 119 (1930)

In den USA wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 9.600 Mal als Erstname vergeben (114.000 Mal von 1930 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von den USA (1930-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von den USA in den Jahren 1930-2022
Kanada 183 193 192 183 (2022)

In Kanada wurde Edgar in den letzten 10 Jahren ca. 360 Mal als Erstname vergeben (860 Mal von 1980 bis 2022).

Edgar in der Vornamen-Hitliste von Kanada (1980-2022)
Platzierungen von Edgar in der Vornamen-Hitliste von Kanada in den Jahren 1980-2022
Liechtenstein - - - 7 (1997)

In Liechtenstein wurde Edgar in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (<10 Mal von 1996 bis 2022).

Edgar in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2022)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Edgar in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2022 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 154 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 161 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 160 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 144 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 122 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 143 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 137 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 150 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 145 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 138 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 146 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 152 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 135 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 145 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 149 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 148 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 192 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
Platz 195 in den offiziellen Vornamencharts von 2022
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 122
  • Schlechtester Rang: 195
  • Durchschnitt: 150.89

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Edgar

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Edgar im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 190 im April 2020
Rang 179 im Mai 2020
Rang 187 im Juni 2020
Rang 180 im Juli 2020
Rang 177 im August 2020
Rang 199 im September 2020
Rang 182 im Oktober 2020
Rang 159 im November 2020
Rang 184 im Dezember 2020
Rang 190 im Januar 2021
Rang 183 im Februar 2021
Rang 172 im März 2021
Rang 158 im April 2021
Rang 164 im Mai 2021
Rang 137 im Juni 2021
Rang 123 im Juli 2021
Rang 125 im August 2021
Rang 114 im September 2021
Rang 132 im Oktober 2021
Rang 127 im November 2021
Rang 149 im Dezember 2021
Rang 187 im Januar 2022
Rang 150 im Februar 2022
Rang 163 im März 2022
Rang 164 im April 2022
Rang 153 im Mai 2022
Rang 132 im Juni 2022
Rang 147 im Juli 2022
Rang 147 im August 2022
Rang 129 im September 2022
Rang 119 im Oktober 2022
Rang 110 im November 2022
Rang 107 im Dezember 2022
Rang 128 im Januar 2023
Rang 101 im Februar 2023
Rang 120 im März 2023
Rang 117 im April 2023
Rang 117 im Mai 2023
Rang 102 im Juni 2023
Rang 97 im Juli 2023
Rang 100 im August 2023
Rang 93 im September 2023
Rang 119 im Oktober 2023
Rang 115 im November 2023
Rang 107 im Dezember 2023
Rang 141 im Januar 2024
Rang 107 im Februar 2024
Rang 108 im März 2024
Apr Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2020 2021 2022 2023 2024
  • Bester Rang: 93
  • Schlechtester Rang: 310
  • Durchschnitt: 162.50

Geburten in Österreich mit dem Namen Edgar seit 1984

Edgar belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 501. Rang. Insgesamt 99 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
501 99 Statistik Austria 2022

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Edgar besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (76)
  • 18.4 % 18.4 % Baden-Württemberg
  • 9.2 % 9.2 % Bayern
  • 13.2 % 13.2 % Berlin
  • 1.3 % 1.3 % Brandenburg
  • 3.9 % 3.9 % Hamburg
  • 5.3 % 5.3 % Hessen
  • 5.3 % 5.3 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 6.6 % 6.6 % Niedersachsen
  • 7.9 % 7.9 % Nordrhein-Westfalen
  • 9.2 % 9.2 % Rheinland-Pfalz
  • 1.3 % 1.3 % Saarland
  • 10.5 % 10.5 % Sachsen
  • 3.9 % 3.9 % Sachsen-Anhalt
  • 1.3 % 1.3 % Schleswig-Holstein
  • 2.6 % 2.6 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (8)
  • 37.5 % 37.5 % Niederösterreich
  • 25.0 % 25.0 % Oberösterreich
  • 12.5 % 12.5 % Salzburg
  • 25.0 % 25.0 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (9)
  • 33.3 % 33.3 % Aargau
  • 11.1 % 11.1 % Genf
  • 11.1 % 11.1 % Luzern
  • 11.1 % 11.1 % Schwyz
  • 22.2 % 22.2 % St. Gallen
  • 11.1 % 11.1 % Zürich

Dein Vorname ist Edgar? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Edgar als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Edgar besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Edgar.

Häufigkeit des Vornamens Edgar nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Edgar

Weibliche Form

Uns ist keine weibliche Form bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Noch keine Varianten vorhanden. Hilf mit und trag hier welche ein!

Spitznamen und Kosenamen

  • Ätzer
  • Ed
  • Eddi
  • Eddie
  • Eddy
  • Ede
  • Edelgard
  • Edgi
  • Edgus
  • Edi
  • Edik
  • Edja
  • Egal
  • Ege
  • Egga
  • Egge
  • Eggi
  • Medzgar
  • TheEdge

Häufigste Nachnamen

  1. Edgar Schneider
  2. Edgar Müller
  3. Edgar Weber
  4. Edgar Schmidt
  5. Edgar Wolf
  6. Edgar Fischer
  7. Edgar Wagner
  8. Edgar Hoffmann
  9. Edgar Becker
  10. Edgar Schäfer
  11. Edgar Bauer
  12. Edgar Meyer
  13. Edgar Schmitt
  14. Edgar Koch
  15. Edgar Zimmermann
  16. Edgar Klein
  17. Edgar Maier
  18. Edgar Schulz
  19. Edgar Hofmann
  20. Edgar Hartmann
  21. Edgar Mayer
  22. Edgar Werner
  23. Edgar Braun
  24. Edgar Schwarz
  25. Edgar Beck
  26. Edgar Friedrich
  27. Edgar Baumann
  28. Edgar Jung
  29. Edgar Schröder
  30. Edgar Walter

Edgar in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Edgar

Cecil Edgar Tilley
australischer Geologe
Edgar Allan Poe
Schriftsteller
Edgar Arro
estnischer Komponist
Edgar Bainton
Komponist aus England
Edgar Bessen
Schauspieler
Edgar Broughton Band
Band
Edgar Castillo
mexikanischer Fußballer
Edgar Davids
Ehemaliger niederländischer Fußballer
Edgar Dean Mitchell
Astronaut aus Amerika
Edgar Dearing
Schauspieler aus Amerika
Edgar Degas
Französischer Maler & Bildhauer, Hilaire Germain Edgar de Gas
Edgar Duenas
Fußballer aus Mexiko
Edgar Ehses
deutscher Maler
Edgar Ende
Maler, Vater von Michael Ende
Edgar Enrique Rolon
paraguayischer Fußballer
Edgar Franzmann
deutscher Schriftsteller
Edgar Istel
Komponist aus Großbritannien
Edgar Jarratt Applewhite
amerikanischer Schriftsteller
Edgar Manas
Komponist
Edgar Monarrez
Boxer aus Mexiko
Edgar Nakladal
Sprinter aus Deutschland
Edgar Oliver
amerikanischer Schauspieler
Edgar Ott
Synchronsprecher
Edgar Podmore
britischer Fußballspieler
Edgar Prib
Fußballspieler bei Hannover 96
Edgar Ramos
venezolanischer Baseballer
Edgar Rangel Netto
brasilianischer Astronom
Edgar Reitz
Regisseur, Autor
Edgar Reyes
honduranischer Fußballspieler
Edgar Rice Burroughs
(1875–1950), US-amerikanischer Schriftsteller
Edgar Ross
amerikanischer Boxer
Edgar Seibel
rus.-dt. Schriftsteller
Edgar Selge
Schauspieler
Edgar Shearer
Fußballspieler aus Großbritannien
Edgar Sheldrake
englischer Kricketspieler
Edgar Wallace
engl. Schriftsteller
Edgar Winter
Rock- und Blues Musiker
Edward Edgar Pescott
Botaniker aus Australien
J. Edgar Hoover
Begründer und Direktor des FBI

Edgar in der Popkultur

Edgar (Brawl Stars)
Epischer Brawler aus Brawl Stars

Edgar als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Edgar wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 0 Hochdruckgebiete und 1 Tiefdruckgebiet mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Edgar (0x)

    Hochdruckgebiet Edgar
  • Tiefdruckgebiet Edgar (1x)

    Tiefdruckgebiet Edgar
    • 25.06.1999

Edgar in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Edgar wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
5 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Ed-gar
Endungen
-dgar (4) -gar (3) -ar (2) -r (1)
Anagramme
Garde, Gerda, Grade und Raged (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Edgar - gebildet werden können.
Rückwärts
Ragde (Mehr erfahren)Edgar ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
8 Ausdauer und Erfolg (Mehr erfahren)

Edgar in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000101 01100100 01100111 01100001 01110010
Dezimal
69 100 103 97 114
Hexadezimal
45 64 67 61 72
Oktal
105 144 147 141 162

Edgar in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Edgar anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
0247 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
E326 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
ETKR (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Edgar buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Emil | Dora | Gustav | Anton | Richard
Internationale Buchstabiertafel
Echo | Delta | Golf | Alfa | Romeo

Edgar in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Edgar in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Edgar
Altdeutsche Schrift
Edgar
Lateinische Schrift
EDGAR
Phönizische Schrift
𐤄𐤃𐤂𐤀𐤓
Griechische Schrift
Εδγαρ
Koptische Schrift
Ⲉⲇⲅⲁⲣ
Hebräische Schrift
הדגאר
Arabische Schrift
هــدــجــاــر
Armenische Schrift
Եդգառ
Kyrillische Schrift
Едгар
Georgische Schrift
Ⴄდგარ
Runenschrift
ᛂᛑᚵᛆᚱ
Hieroglyphenschrift
𓇌𓂧𓎼𓄿𓂋

Edgar barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Edgar an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Edgar im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Edgar im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Edgar in Blindenschrift (Brailleschrift)

Edgar in Blindenschrift (Brailleschrift)

Edgar im Tieralphabet

Edgar im Tieralphabet

Edgar in der Schifffahrt

Der Vorname Edgar in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

· -·· --· ·- ·-·

Edgar im Flaggenalphabet

Edgar im Flaggenalphabet

Edgar im Winkeralphabet

Edgar im Winkeralphabet

Edgar in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Edgar auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Edgar als QR-Code

Edgar als QR-Code

Edgar als Barcode

Edgar als Barcode

Wie denkst du über den Namen Edgar?

Wie gefällt dir der Name Edgar?

Bewertung des Namens Edgar nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.8 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Edgar?

Ob der Vorname Edgar auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (94.0 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (47.7 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (46.3 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (44.3 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (40.3 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (39.6 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (83.2 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (33.6 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (32.2 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (30.2 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (28.2 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (24.8 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (23.5 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (21.5 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (4.7 %)
Was denkst du? Passt Edgar zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Edgar ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (78.3 %) modern (68.8 %) wohlklingend (80.6 %) männlich (81.7 %) attraktiv (79.4 %) sportlich (75.4 %) intelligent (81.7 %) erfolgreich (81.2 %) sympathisch (80.4 %) lustig (75.6 %) gesellig (77.5 %) selbstbewusst (81.5 %) romantisch (74.2 %)
von Beruf
  • Ingenieur (10)
  • Lehrer (4)
  • Maurer (3)
  • Wissenschaftler (3)
  • Handwerker (3)
  • Physiker (3)
  • Schriftsteller (3)
  • Förster (2)
  • Naturwissenschaftler (2)
  • Künstler (2)
  • Arzt (2)
  • Forscher (1)
  • Tankwart (1)
  • Müllmann (1)
  • Landwirt (1)
  • Steuerberater (1)
  • Baggerfahrer (1)
  • Mechaniker (1)
  • Selbstständiger (1)
  • Tischler (1)
  • Installateur (1)
  • Medizinischer Fachangestellter (1)
  • Zimmermann (1)
  • Jäger (1)
  • Leitender Angestellter (1)
  • Friseur (1)
  • Professor (1)
  • Anwalt (1)
  • Bauer (1)
  • Arbeiter (1)
  • KFZ-Mechaniker (1)
  • Gärtner (1)
  • Zoodirektor (1)
  • Elektriker (1)
  • Erzieher (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Edgar und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Edgar ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Edgar

Kommentar hinzufügen
Anne
Gast

Super cooler Name, gefällt mir sehr! Der Name war jahrelang unterbewertet, aber es kommt zum Glück alles wieder, man muss nur lange genug warten!

abby ^_^
Gast

Also …mein Ex heißt Edgar und …ach er ist echt nen netter Typ aber der name ne einfach nein ich habe in immer eddy genant tschüss

Gast
Gast

Mein Sohn, fast 5 Jahre alt heißt Edgar. Ich bereue die Entscheidung überhaupt nicht. Denn ich kann absolut den Kommentar unterstützen, dass nun ein kleiner süßer Eddy durch die Bude hüpft, er aber im Erwachsenenalter auch einen seriösen Vornamen tragen wird.
Da der Vater -nachdem ich Edgar niet- und nagelfest gemacht habe- seinen eigenen Vornamen anhängen wollte, ist es eine engl. frz. Kombination geworden... geht klar für meinen kleinen Belgier;)

James
Gast

Mein Ex hieß Edgar. Wundervoller, männlicher Name, sexy und weich zugleich. Vermisse ihn sehr.

lotti
Gast

Wir haben als zweiten Vornamen thomas genomen, das klingt gut und so heißt auch sein Vater

Edgar
Gast

Hallo, mein Name ist Edgar Bruno. Ein Gast vom 16.06.2009 hat mir aus der Seele gesprochen/ geschrieben. Ich habe als Kind meinem Namen nicht gemocht. Edgar / Ketcar kenne ich auch. Natürlich gibt es schlimmeres. Ich bin jetzt 52 Jahre alt und habe mich an meinen Namen gewöhnt. Zunehmend habe ich angefangen meinen Namen im Laufe der Zeit zu mögen. Ich finde ihn selten aussagekräftig männlich. Die meisten nennen mich EDDI. Als Kind wurde ich Ede genannt. Ede fande ich immer doof.

Mama von Edgar
Gast

Ich habe mich für diesen Namen im Jahr 2008 entschieden, da man sein Kind in jungen Jahren Eddie nennen kann, das ist süß und kindlich. Im Erwachsenenalter hat er einen starken und dennoch nicht allzu häufigen Namen. Dieser Name funktioniert für jedes Alter und die Bedeutung ist wunderbar. Mein Sohn, heute 11 (bald 12) liebt seinen Namen und ist stolz darauf.

Laura
Gast

Einen 60jährigen Edgar kann ich mir vorstellen - einen zweijährigen auf keinen Fall. Für mich hat der Name nichts Schönes an sich, klingt altbacken und nicht zeitgemäß. Gefällt mir wirklich gar nicht. Ich hatte allerdings mal einen Stoff-Elch mit Glupschaugen von Mordillo, der Edgar hieß. Aber einem Baby würde ich das nicht antun.

Edgar
Gast

Ich bin ein Edgar :)

Rita
Gast

Ich finde den Namen einfach großartig. Leider war es mir nicht vergönnt ein Kind zu bekommen, aber hätte ich einen Jungen würde er 1000%ig Edgar heißen. :-)

Loupine
Gast

Für uns gab es als Namen für einen Sohn immer nur Edgar! Edgar Peter. Oft Edi gerufen. Klangvoll, männlich und zeitlos.

TinsWi
Gast

Unser Sohn heißt Edgar und wird meist Eddie genannt. Er hat einen wunderschönen Namen (mit einer starken Bedeutung) und ist unser größtes Geschenk!

Anja
Gast

Unser Kind wird ein Edgar

Anke
Gast

Wir haben unserem Edgar den Zweitnamen Thees gegeben....Edgar Thees....

Anja
Gast

Ich finde diesen Vornamen einfach nur toll und geil!

@Irem
Gast

Das Schwein von Paluten ??? Wer soll das denn sein ??? Ein Tier, welches die Ziege geschnakselt hat ?

Irem
Gast

Wer denkt auch an das Schwein von Paluten?

Hi :)
Gast

Bis jetzt sind mir in meinem Leben zwei Menschen mit dem Namen "Edgar" begegnet. Der eine müsste jetzt zwischen 50/60 Jahre alt sein und der andere ist 11/2 Jahre alt. Die Mutter ruft ihn auch Eddie, was ich sogar schön finde.

Anne
Gast

Unser Sonnenschein heißt Edgar Hermann Paul;
Edgar der Rufname,
Hermann nach dem Opa
und Paul nach meinem ruder.
Ich mag den Namen auch sehr.

*Q*
Gast

Ich liebe diesen Namen

ruthmiriam
Gast

Die bedeutung ist gut der name an sich nicht so meins.

Fine
Gast

Mein kleiner heißt jetzt Edgar Bruno und wird hauptsächlich Eddie gerufen! ich mag den namen sehr sehr gern, zumal ihn nicht jeder 3.
hat!!!

Eva
Gast

Edgar ist ein toller Name! Ich würde ihn sofort vergeben und der Spitzname Eddy ist ja total süß.

Lira
Gast

Mein Sohn (5 Jahre) heißt Max Edgar aber Edgar ist sein Rufname. Ich find den Namen einfach cool, er klingt gut und so.
Mein Edgar wird eigentlich fast immer Eddy gerufen.

xantippe
Gast

Total cool!

Tanja
Gast

Ich mag den Namen nicht so gern.

O.
Gast

So würde ich sofort taufen!

Jasmin
Gast

Etwas überholt & alt.

Fine
Gast

Ich mag den namen, möchte meinen kleinen schatz auch so nennen aber ich suche noch einen passenden 2.Namen zu Edgar.... er muss klingen aber bisher bin ich noch nicht fündig geworden...
Edgar-Bruno? Edgar-Christoph? Edgar-William?
jemand einen anderen vorschlag?

Aiden
Gast

Bei den bekannten Persönlichkeiten könnte man noch Edgar Davids hinzufügen ;)
bekannter (ehemaliger) niederländischer Fußballspieler

Fiona
Gast

Mein Neffe heißt Edgar Yunus & es passt einfach super gut zu ihm :) im Februar wird er schon ein Jahr Ey :(

Stina Camille
Gast

Ich bin einfach vernarrt in diesen Namen.
Liegt wohl daran, dass ich sauglücklich mit einem Edgar bin.

BWOG
Gast

Mein Bruder hiess in Russland Igarj----hier heisst er jetzt Edgar. Wir nennen ihn alle trotzdem Igarj.

Alice
Gast

Ich mag den Namen nicht...
@Unter mir: Warum "Ja ne, is klar..." ??

ikke
Gast

ja ne ist klar....

Nina Vanille 1987
Gast

Den Namen Edgar mochte ich schon immer gern. ^^

Bitani
Gast

Okay. Jetzt, wo ich die Bedeutung des Namens kenne, weiß ich endlich, wieso der Tyo bei Aristocats soo heißt XDD
Aber der Name ist irgendwie nicht soo toll.

Jan-Emi
Gast

Mein Verhältnis zu dem Namen Edgar ist na ja... Einerseits finde ich den Namen sehr schön, andrerseits denke ich dabei immer an einen bestimmten Typen, der mich voll enttäuscht hat...

Edgar
Gast

Ich mochte meinen Namen auch nie so wirklich aber jetzt bin ich auch schon 25 und komm damit gut zurecht :) und die abkürzung eddy oder edi is einfach toll und da ich jetzt auch noch die bedeutung weiss find ich ihn gleich erst recht super !!!!

Radek
Gast

Ich find Edgar nen richtig starken Namen. Die Abkürzung Eddy gefällt mir auch gut.

Ed
Gast

Edgar bedeutet: Beschützer der Guten oder ead= reich, gesegnet gar= Speer.

Edgard bedeutet: Beschützer der Reichen und/oder der Mann mit den vielen Speeren.

nochmal Lenny @ Edgard
Gast

Also, Edgard, extra für dich hab ich mal unter "Hildegard" nachgeschaut, weil dort steht, was das "gard" bedeutet. Das ist althochdeutsch und heißt "Zaun, Schutz".
Allso, dann heißt Du "der seinen Besitz Einzäunende oder Schützende"

Lenny zu Edgard
Gast

Ich vermute mit dem "d" hinten dran heißt es dann "der seinen Besitz Pflegende" wenn es von "garden" kommt, oder "der seinen Besitz Bewachende", wenn es von guard = Wächter kommt.
Also, Edgard ist gar nicht so weit von Edgar entfernt.

Lenny @ Edgar vom 16.06.09
Gast

Hast recht, Edgar. Bei mir brauchst Du Deinen Namen aber nicht zu verteidigen, denn ich finde ihn sowieso total schön.

Edgard
Gast

Mir hat man noch ein d drangehängt. Damit ist wohl der Ausspruch "der seinen Besitz mit dem Speer verteidigt " dahin, oder ?

Edgar
Gast

Ich heiße so seit 44 Jahren. Eigentlich habe ich den Namen nie gemocht - jedenfalls nicht als Kind oder Jugendlicher. Immer dieses "Edgar-Ketcar". Fürchterlich! Erst als ich älter wurde und mir die Bedeutung herausgelesen habe, fing ich an, den Namen zu mögen: Edgar = der seinen Besitz mit dem Speer Verteidigende.
Ja, der Name passt zu mir.
Und immer noch ist er selten. Aber es bleibt immer zu überlegen: ist dieser Name nicht etwas sehr konservativ für ein Kind? Nunja, wie lange ist man Kind und wie lange erwachsen?
Ich bin Edgar, das ist mein Name. Dieser Name ist mein Besitz und ich verteidige ihn, wenn es sein muss, auch mit dem Speer **gg**

tutu edgar tututu
Gast

Edgar is cool

erika
Gast

Mir gefällt "Edgar" auch

Lija
Gast

Schön, ob groß ob klein.

...
Gast

Edgar klingt cool! Und zwar nicht als Nachname!

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Edgar schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Elieser, Ernfried, Focken, Frithjof, Gervasius, Griffin, Hansel, Heiri, Hildebert und Ingfried.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Mozes

Noch kein Kommentar vorhanden

Mozes würde sich über einen Kommentar freuen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Mozes?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948

Aktuelle Umfrage

Was ist Dir bei der Wahl eines Vornamens am wichtigsten?