Gaylord

  • Rang 1284
  • 212 Stimmen
  • 2 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 7 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 82 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • altfranzösisch
  • englisch
glücklicher König
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
7 Zeichen | 2 Silben Gay-lord -ylord (5) -lord (4) -ord (3) -rd (2) -d (1)
Palindrom Kölner Phonetik Soundex Metaphone
Drolyag 4572 G463 KLRT
Morsecode Schreibschrift
--· ·- -·-- ·-·· --- ·-· -·· Gaylord
Gaylord buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Gustav | Anton | Ypsilon | Ludwig | Otto | Richard | Dora
Gaylord in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Gaylord in Fingersprache für Gehörlose
Weibliche Form
Weibliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Keine Angabe
  • Gay,
  • Gay Pups,
  • Greg und
  • Mongo
  • Keine Angabe
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Gaylord
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Gaylord Focker (Hauptcharackter im Film "Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich")
  • Gaylord Perry (Ehem. Baseballspieler)
  • Gaylord Silly (Läufer)
Varianten des Namens
Variante hinzufügen
Ähnliche Vornamen
  • Keine Angabe
Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Gaylord
Rang 0 im Januar 2017
Rang 0 im Februar 2017
Rang 0 im März 2017
Rang 0 im April 2017
Rang 158 im Mai 2017
Rang 0 im Juni 2017
Rang 0 im Juli 2017
Rang 0 im August 2017
Rang 0 im September 2017
Rang 0 im Oktober 2017
Rang 0 im November 2017
Rang 0 im Dezember 2017
Rang 0 im Januar 2018
Rang 0 im Februar 2018
Rang 176 im März 2018
Rang 0 im April 2018
Rang 0 im Mai 2018
Rang 0 im Juni 2018
Rang 0 im Juli 2018
Rang 173 im August 2018
Rang 0 im September 2018
Rang 0 im Oktober 2018
Rang 0 im November 2018
Rang 0 im Dezember 2018
Rang 0 im Januar 2019
Rang 0 im Februar 2019
Rang 159 im März 2019
Rang 0 im April 2019
Rang 0 im Mai 2019
Rang 0 im Juni 2019
Rang 0 im Juli 2019
Rang 0 im August 2019
Rang 0 im September 2019
Rang 0 im Oktober 2019
Rang 0 im November 2019
Rang 0 im Dezember 2019
Rang 0 im Januar 2020
Rang 0 im Februar 2020
Rang 0 im März 2020
Rang 218 im April 2020
Rang 219 im Mai 2020
Rang 220 im Juni 2020
Rang 219 im Juli 2020
Rang 213 im August 2020
Rang 0 im September 2020
Rang 205 im Oktober 2020
Rang 0 im November 2020
Rang 201 im Dezember 2020
Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez
2017 2018 2019 2020
  • Bester Rang: 145
  • Schlechtester Rang: 347
  • Durchschnitt: 236.39

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Gaylord stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Geburten in Österreich mit dem Namen Gaylord seit 1984
Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
9852 1 Statistik Austria 2019

Erläuterung: Der Name Gaylord belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 9852. Rang. Insgesamt 1 Neugeborene wurden seit 1984 so genannt.

Land wählen:
Platzierungen von Gaylord in den Vornamencharts der USA
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1950
Platz 524 in den offiziellen Vornamencharts von 1951
Platz 510 in den offiziellen Vornamencharts von 1952
Platz 536 in den offiziellen Vornamencharts von 1953
Platz 563 in den offiziellen Vornamencharts von 1954
Platz 571 in den offiziellen Vornamencharts von 1955
Platz 573 in den offiziellen Vornamencharts von 1956
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1957
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1958
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1959
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1960
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1961
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1962
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1963
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1964
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1965
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1966
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1967
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1968
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1969
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1970
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1971
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1972
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1973
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1974
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1975
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1976
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1977
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1978
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1979
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1980
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1981
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1982
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1983
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1984
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1985
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1986
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1987
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1988
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1989
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1990
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1991
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1992
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1993
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1994
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1995
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1996
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1997
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1998
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1999
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2000
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2001
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2002
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2003
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2004
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
1950 1959 1960 1969 1970 1979 1980 1989 1990 1999 2000 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 510
  • Schlechtester Rang: 573
  • Durchschnitt: 546.17

Dargestellt sind hier die Platzierungen des Vornamens Gaylord in den offiziellen Vornamen-Hitlisten der USA, die jedes Jahr von Social Security Administration (US-amerikanische Sozialversicherungsbehörde) veröffentlicht werden. Die vollständigen Top 30 Vornamencharts der Vereinigten Staaten findest Du auf unserer Seite "Beliebteste Vornamen in den USA".

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 33.3 % 33.3 % Baden-Württemberg
  • 33.3 % 33.3 % Bayern
  • 33.3 % 33.3 % Niedersachsen
  • - Zu Österreich liegen leider noch keine statistischen Daten vor -

Dein Vorname ist Gaylord? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Gaylord
Statistik der Geburtsjahre des Namens Gaylord

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Gaylord?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 4.1 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Gaylord zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (35.6 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (39.7 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (35.6 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (52.1 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (65.8 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (38.4 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (39.7 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (32.9 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (31.5 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (38.4 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (39.7 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (39.7 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (37.0 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (38.4 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (35.6 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Gaylord ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Gaylord in Verbindung bringen.

bekannt (51.3 %) modern (45.4 %) wohlklingend (37.0 %) männlich (38.7 %) attraktiv (37.0 %) sportlich (37.0 %) intelligent (47.1 %) erfolgreich (44.1 %) sympathisch (46.6 %) lustig (64.3 %) gesellig (54.6 %) selbstbewusst (50.0 %) romantisch (48.7 %)
von Beruf
  • Bürokaufmann (5)
  • Automechaniker (5)
  • Modedesigner (4)
  • Autohändler (4)
  • Leichtathlet (3)
  • Friseur (3)
  • Physiotherapeut (3)
  • Produkttester (2)
  • Designer (2)
  • Arbeiter (2)
  • Hundefriseur (2)
  • Beamter (2)
  • Schauspieler (1)
  • Techniker (1)
  • Stripper (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Gaylord und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger männlich sehr männlich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Gaylord

walter
Gast

Ich kenne einen Walter Gaylord - mit dem Zweitnamen. Fand das immer normal und passend.

Straightlord
Gast

Den "progressiven" Eltern, die ihren Sohn dem Mobbing durch so einen inakzeptablen Namen aussetzen, sollte das Kind entzogen werden.
Das hat nicht mit rückständig zu tun, wie hier ein paar liberal-benebelte Schreiberlinge meinen. Durch einen solchen Namen wird versucht die eigene Agenda dem Nachwuchs aufzudrängen, was in Schmerzen endet.

Lou-Lukie
Gast

Ich mag den Namen, er ist ein bisschen ausgefallen und könnte klangvoll mit "Gay" abgekürzt werden. Mich würde auch nicht stören, dass viele den Namen augenblicklich mit Homosexualität assoziieren, da dies an sich absolut natürlich ist. Nur leider wird der Begriff "schwul" oft negativ gewertet. Schade um den Namen.

Gast
Gast

Gay=schwul kam erst in den letzten Jahren auf. Ursprünglich heißt gay "fröhlich", "glücklich". In Wörterbüchern aus den Siebzigern ist das noch als Hauptbedeutung aufgeführt. Auch in vielen älteren Liedern kommt es in der Bedeutung vor.

Mitglied Kriti68 ist offline - zuletzt online am 03.10.20 um 09:48 Uhr
Kriti68

Ganz ehrlich; ich kann nicht verstehen, warum man sein Kid NICHT so nenne sollte! Ein wohlklingender. männlicher Name, zeitlos und selten - hebt sich deutlich POSITIV ab von all den Leons, Liams, Fynns uswusf.

STina
Gast

Das hat nichts mit der Gesellschaft zu tun, ob Homosexualität nun toleriert wird oder nicht - ich würde mein Kind auch nicht Straightlord nennen, oder einen anderen sexuell konnotierten Namen verwenden.

David
Gast

Ich checks echt nicht wie oder warum einem Kind so einen Namen gibt...

aber ernsthaft jetzt

Mitglied Daisy ist offline - zuletzt online am 04.01.18 um 18:05 Uhr
Daisy

Sorry, aber ich kann echt absolut nicht nachvollziehen wie man sein Kind so nennen kann. Echt ein absolutes No-Go. Ich nenne einen guten, homosexuellen Freund von mir spaßeshalber ab und an 'Gaylord'. Das ist so unser Humor. Auch wenn schwul sein eigentlich keine negative Assoziation sein sollte, ist es das in vielen Kreisen leider eben doch noch. Schon allein deswegen sollte man es echt unterlassen, sein Kind so zu nennen. Abgesehen davon kann man den Namen wirklich nicht ernst nehmen. Als ich ihn hier als vollwertigen Namen entdeckt habe, habe ich erst gedacht, dass soll ein später Aprilscherz sein.

Luana
Gast

Ich bin erst vor ein paar Jahren nach Deutschland gezogen. Mein Sohn ist schon hier geboren und hört auf den wunderschönen Namen Geylord Anusch bedeutet süßer niedlicher König. Anusch ist armenisch,wir kommen aus dem Iran und auch mein Vater heißt so. Hat gut gepasst =)

@Bernhard
Gast

Der Name Gaylord hat durchaus einen schönen Klang. Aber durch das, was viele Menschen damit verbinden, ist dieser Name mit Vorsicht zu genießen. Die Gefahr, dass das Kind deshalb verspottet wird, ist groß.

Bernhard
Gast

Ich wuerde Gerne Gaylord heissen, ich finde diesen Namen sehr schön. Aber Bernhard ist eigentlich auch ganz ok. Veilleicht zeuge ich ja 'mal einen Sohn, dann stehen die Chancen gut, daß es einen weiteren Gaylord auf Erden gibt. Entweder "Gaylord" oder "Herbert", da bin ich noch unentschlossem.

Svea22
Gast

Gemobbt (Sry autokorrektur)

Svea22
Gast

Oma wie kann man sein Kind nur Gaylord nennen das Kind wird doch gelobt D:

Gaylord 2.0
Gast

Hahahaha... Okey... Hahahaha..
Nein.

fresh
Gast

Der Name ist...

Wunderschön

Julia
Gast

Ich bin auch der Meinung, dass man sein Kind heutzutage lieber nicht so nennen sollte, dazu ist die Gesellschaft (jedenfalls ein beträchtlicher Teil) einfach zu ... wie soll ich sagen? Geistig nicht bereit. "Gay" wird als Schimpfwort genutzt, genauso wie "schwul" oder "homo". Das ist einfach nur traurig. Genauso wie das Wissen bzw. Unwissend, dass es Homosexualität erst seit der Neuzeit gibt, was völliger Nonsens ist. Homosexualität gibt es genauso lange, wie Heterosexualität und sie ist ebenso normal wie essen, trinken, schlafen oder atmen.
Wenn das jeder begreifen würde, würde dieser Name nicht so kontrovers diskutiert werden oder bei manchen Kids als Schimpfwort benutzt werden.

@Drolyag
Gast

Wenn schon, dann Warlord (auf dem Kreuzzug gegen die G..).

Drolyag
Gast

@Cheetah: Sie heißt Lara, nicht Lana. Allerdings "Lana" rückwärts gelesen... na ja... auch nicht besser als Gaylord.

Im Prinzip sind alle Eltern, die ihren Sohn heutzutage Gaylord nennen, unheilbare Egomanen. Ehrlich gesagt, würde ich (wenn ich Standesbeamter wäre) diesen Namen nicht durchgehen lassen. Zum Wohle des Kindes. Da bringt auch die ursprüngliche Bedeutung nix, denn die interessiert pubertierende Teenies herzlich wenig. Und wie hier schon einmal richtig angemerkt wurde, haben es viele Kinder auch so schon schwer genug. Warum sollte man ihnen von vornherein das Leben schwer machen? Unverantwortlich!
Wenn einem der Klang gefällt, kann man den Namen doch immernoch abwandeln: Raylord, Waylord, Maylord... was weiß ich. Bekommt man sicher durch.

Cheetah
Gast

@Lana: Wusstest du, dass dein Name (ich nehme mal an, es ist nicht dein richtiger) im Italienischen 'Wolle' bedeutet? Nicht bös' gemeint, aber...

Gaylord finde ich allerdings heutzutage auch indiskutabel; eine Zumutung für das Kind.

Miss L.
Gast

Ein Freund von mir heißt Gaylord. Er ist mit seinem Namen zufrieden, allerdings hat er in seiner Schulzeit die eine oder andere Bemerkung über sich ergehen lassen müssen.

Tina
Gast

Wir hatten mal 'nen französischen Austauschschüler der ernsthaft so hieß...

Lara
Gast

Hahaha :D omg! Wie kann man sowas zu lassen?!:D oder überhaupt auf die Idee kommen ein Kind so zu nennen :'D einfach nur witzig & 'gay':)

andi1977
Gast

@Tanja:
weil sie schwul sind!
Gaylord ist zu geil -hab schon lange nicht mehr so gelacht!

Tanja
Gast

Es stimmt, dass "gay" ursprünglich eine andere Bedeutung hatte, nämlich fröhlich, heiter. Warum sonst singen die Schlümpfe "No one will ever find our road to our hideaway. We live there happily and gay!"?
Trotzdem finde ich den Namen unvergebbar.
Das Wort "f**ken" hat auch eigentlich eine andere Bedeutung. Trotzdem würde keiner sein Kind so nennen.
Nein zu Gaylord! Der Klang ist ja nun auch nicht der Hit. ;)

Öh
Gast

Also an sich ist das ja eine schöne Bedeutung. "Glücklicher König", aber mal ehrlich. In der heutigen Zeit hat es der arme Junge doch richtig schwer. Jeder zerlegt das sofort in die Einzelteile "Gay" und "Lord" und ab diesem Zeitpunkt heißt er dann nichtmehr Gaylord sondern Schwuler König. Und was will eine Mutter mehr, als dass man ihren Sohn als schwulen König betitelt??

omg.
Gast

Wer sein Kind so nennt hat ein Problem.

miu
Gast

"Gay" bedeutete bis vor kurzem "froh, glücklich" etc.

Gaylord = Der glückliche König....
Deshalb gibt es jetzt auch noch immer viele Amerikaner die "Gay" oder "Gaylord" mit Nachnamen heißen..

Michaela
Gast

Das Beispiel ist auch ein Witz: Gaylord Silly.
Das glaubt doch kein Mensch. Last mich das kurz übersetzen: Der dumme Schwulenkönig!!
GAYlord... tz.

Ophelia
Gast

Mein Sohn heißt vasilius gaylord und ich mag den Name
So weit ich weiß wurde er noch nie gehänselt
Er mag seinen Namen und ich auch!

Ina
Gast

Oh ja, JEDER will gerne "Gaylord" heißen. WELCHE ELTERN NENNEN IHR KIND NUR SO?!? DIE AAAAAAAAAAAAARMEN KINDER!!!!!!!!!!!!!!!!

Kati
Gast

Ich kenn auch nen Gaylord. Von wegen ausgedacht -.-

Es ist Wahr!
Gast

Es ist wirklich ein richtiger name!!
ich kannte mal einen, der heißt Gaylord!
er wurde auf grund seines namens immer gemobbt. er wollte immer seinen namen ändern, aber da ich kein kontakt mehr zu ihm habe, weiß ich nicht ob er es getan hat...

Nennt eure söhne auf jedenfall niemals so!!!
er wird es euch gewiss nie verzeihen!

oh man
Gast

hahaha das ist doch kein echter name! das hat doch nur so ein 'witzbold' hier reingestellt xD

Käte
Gast

Das ist doch kein echter Name oder?!

Nina
Gast

Hier stehen zwar wahrscheinlich ne Menge fake-Namen drin, aber den gibts wirklich, brauchst also nicht wütend zu werden, Cookie

Cookie
Gast

Da hat sich mal wieder Jemand einen blöden Namen ausgedacht. Ich hoffe der wird gelöscht! Das ist noch nichtmal ein Name! Das ist echt was mich wütend macht!
An Yaoi, ich glaube das gehört nicht zum Thema oder?

yaoi
Gast

Sexy. ich mag schwule xD

Elmar
Gast

So würde ich meinen Sohn niemals nennen, da denkt doch jeder sofort an einen Rosettenvergolder!

Lana
Gast

Wenn mir jemand sagen würde, dass er so heißt, würde ich erst einmal lachen, es würde mir auch leid tun, weil ich ja niemanden auslachen will....
Aber schwuler First xD
Ich weiß, dass es bestimmt nicht schwuler First heißt, aber im ersten Moment übersetzt man es so...

Janine
Gast

OMG! Also ich würde mein Kind niemals so nennen, denn bei mir in der Klasse (10) sind die Jungs noch voll kindisch und beleidigen die Jungs, die ihrer Meinung nach Außenseiter sind mit Gaylord, weil das ja auch sooo cool ist. Ich finde zwar das es totaler quatsch ist, aber ich glaub das wird sich auch nciht so schnell ändern in meiner Umgebung jedenfalls nicht. Die Gören sind hier so rotz frech!!

xyz
Gast

In einem Land, in dem die Mehrzahl der Menschen der englischen Sprache mächtig ist bzw. mit dem Wort "Gay" eben eine bestimmte Assoziation hat, geht der Name gar nicht - auch wenn er aus dem Französichen kommt (wobei es dann Guillard heißt) und eine positive Bedeutung hat.
Niemand würde seine Tochter analog dazu "Lesbia" nennen - in Anlehnung an Catulls geliebte Clodia, die er mit diesem Synonym beglückte. Lesbia hat auch eine ganz normale und gar nicht sexuelle Bedeutung, es ist lediglich eine Frau von der Insel Lesbos gemeint (im Konkreten die Dichterin Sappho).

M
Gast

Ohje...
Das ist ganz schlimm in die Hose gegangen...=D

Gay
Gast

Finde den Namen auch furchtbar,aber er wurde sich nicht von irgendeiner Witzfigur ausgedacht,ist ein ganz alter englischer Name ;-)

Okay
Gast

Oh Mann!
Was ist denn das für ein Reinfall?
Der Name wurde sich von irgendeinem Witzbold ausgedacht... Und dann kommen diese Tanten hier an uznd jammer was von Gleichberechtigung zwischen Vornamen....

Aber sonst gehts noch?

Carmen
Gast

Natürlich ist es bedauerlich, dass sich ein Name mit einer eigentlich so schönen Bedeutung, zu einem anderen Begriff wandelt, und natürlich ist es nicht fair, wenn ein Kind wegen seines Namens gehänselt wird. Es ändert aber leider nichts an den Tatsachen. Ich fände es nur von mir als Mutter oder Vater egoistisch und unverantwortlich, von meinem Kind zu verlangen, dass es sich damit auseinandersetzen muss, nur weil ich da stur bin und nicht einsehe, dass die Dinge gerade nun mal sind, wie sie sind. Ich könnte das nicht mit gutem Gewissen tun. Es gibt genug Probleme und Nöte, mit denen Kinder sich beschäftigen müssen (gehört ja auch irgendwo zum Leben dazu), dem Kind aber schon rein mit der Namensgebung eine Bürde aufzuhalsen, halte ich für vermeidbar und überflüssig.

Vielleicht wandelt sich das ja auch wieder und irgendwann ist Gaylord ein wunderbarer Name. Aber zum jetzigen Zeitpunkt würde ich mein Kind niemals so nennen.

@ ruffneck
Gast

es ist nicht verboten sein Kind Adolf zu nennen, aber ich denke nicht daß es jemand tun würde.

@ Shira
Gast

ich weiß nicht, wie du darauf kommst, aber glaube mir, das Wort 'gay' ist hier so gut wie gar nicht mehr in seiner Bedeutung als 'glücklich, fröhlich' im täglichen Gebrauch zu hören.

Shira
Gast

Das Wort "gay" wird auch heute noch im englischen für "glücklich" verwendet, wurde nur von der Schwulenbewegung übernommen...der Name hat mit Schwul also rein gar nichts zu tun.
Vergeben würde ich ihn aber-zugegeben- trotzdem nicht, weil sich "gay" so sehr als "Schwul" durchgesetzt hat

Thomas
Gast

Gaylord ist nicht schwul... klingt nur so!

Gaylord
Gast

Ich heiße Gaylord und zwar mir einzigem Vornamen. Meine Eltern haben den Namen auch aus dem Roman von Eric Malpas. Trage den Namen nun schon 19 Jahre lang, und das ist echt nicht leicht, heut zu Tage laufen so viele Schwachköpfe rum die immernur ein das eine denken. Nennt eure Kinder bitte nicht so! Es ist wirklich nicht schön!

Darleen
Gast

Also... Der Name Gaylord gehört jetzt nicht zu meinen Favoriten... Ich will nicht unfreundlich sein, aber ich mag den Klang nicht... Jedoch würde ich niemanden ärgern wegen seinem Namen! Ich bin selber im Teenageralter und mehr als die Hälfte meiner Klasse würde denjenigen den ganzen Tag aufziehen! Ich renne niemandem hinterher, zeige auf ihn und lache ihn aus wegen seinem Namen, solche Dinge gehören sich einfach nicht!
Wünsche allen Gaylords dieser Welt ein schönes Leben! :-)

Mfg

Jil
Gast

Also ich finde den Namen echt nicht schlimm, er hat wenigstens noch eine Geschichte.
Ich habe auch einen Jungen in der Klasse der Gaylord heist und der gehört zu den beliebtesten. Bin übrigends auf einem englischen Internat dh es kann jeder Englisch und es ist echt kein Problem.
Würde mein Sohn auch so nennen

benno
Gast

Aber ehrlich! na wenn man so ungebildet ist...

@lina
Gast

Deine kommentare werden auch immer saublöder. geh ins bett!

Ich
Gast

Meine Eltern haben uns sehr ausergewöhnliche Namen gegeben. Mein Bruder heißt z.B. Gaylord jedoch mit erstem Vornamen. Die Behörde hat jedoch auf einen zweiten normalen bestanden. Ich kenne das schon das viele Leute sich das gleich als schwuler Fürst sich übersetzen, wie es keineswegs gemeint ist. Ich habe gelernt damit zu leben aber ich hätte an der Stelle meiner Eltern ihm einem anderen Namen gegeben. Ich glaube Ihnen war wohl damals nicht bewusst das man es als schwul übersetzen kann. Eigentlich ist es aber ein schöner Name, aber es fällt eher schwer so einen in unserer Gesellschaft zu tragen, leider!

Nina
Gast

Also ich finde den Namen extrem gewagt...
Im Film "Meine Braut ihr Vater und ich" heißt die Hauptperson doch Gaylord Fokker...xD

@
Gast

interessante Geschichte....
also das mit dem, was du erwähnt hast, das sind wohl keine Kinder, sondern eher so Teenager, die dann (wie das eben so ist) nen Haufen Sch*** labern (oder einfach nur provozieren wollen).
Wenn das so wäre (ich hab so was noch nicht gehört), dann zeigt das nur wie verenglischt manche Knallköpfe denken. Als ob mich ein fremdsprachlicher Ausdruck überhaupt juckeen würde,tztz.....

Tristan Gaylord
Gast

Also, ich heiße mit zweiten Namen Gaylord, ich finde den Namen schön und bin stolz darauf, früher hab ich ihn nicht verwendet (wurde immer nur Tristan genannt), aber seit einiger Zeit, hab ich auch den Spitznamen Gaylord, Lord, Lordi, .. Jeder, den ich kenne findet den Namen schön und einzigartig! Meine Mutter hat den Namen von dem Film "Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung" Sie wollte mich ursprünglich mit ersten Namen Gaylord taufen, aber die Behörde hat damals gemeint, man kann nicht erkennen welches Geschlecht das wäre!? (war 1979, hatten keine Ahnung) Würde mein Kind auch gern Gaylord taufen lassen, aber die blöden Kinder heutzutage hören "gay" und verbinden das sicher gleich mit schwul! So wie die meisten, die sich hier eingetragen haben (keine Ahnung von einem schönen, seltenen Namen)
Übrigens bin absolut nicht schwul, und heiße gaylord!!!

chantal
Gast

Ja so aus spaß sagen viele so in der clique zu einander ey du gaylord

@ chantal
Gast

Inwiefern?

Chantal
Gast

Also bei uns ist gaylord sowas wie eine beleidigung

@@@@Emilio
Gast

Wenn meinst du?

@@@Emilio
Gast

Aber sonst geht's dir gut, oder? Haltlos sind deine Behauptungen, und völlig aus der Luft gegriffen.

@@ Emilio
Gast

Dass man die Namen hier in GB distanzierter sieht, ist zumindest wenn es um Kinder und Teens geht, die gerne mal andere mobben, nicht wahr!

@@Emilio
Gast

Gaylord kommt aus dem Französischen, und nur weil so viele Möchtegern-Anglisten sich die gängigsten Schimpfwörter übersetzen, muss man einen solche Namen nicht verhöhnen. Wie gesagt, französisch ist er, und deshalb bedeutet er auch nicht "Schwuler Herr". Ich hab das schon einmal des Nachts klargestellt: In Amerika und Britannien sieht man Namen distanzierter zu ihrer Bedeutung als hier im traditionellen, verstaubten Deutschland. Außerdem: würdet ihr Namenswarner eure Sachen richtig machen, würdet ihr auch wissen, dass Nancy "Schwuchtel" heißt, und doch ist noch keine dran gestorben. Also bitte ein wenig auf Distanz gehen und nicht mit dem Wörterbuch in der Hand denken, man ist der große Mr. America, der sie mit seinem anglistischen Wissen alle wegflashen kann.

@Emilio
Gast

Man kann sich vorher nach der Bedeutung der Namen erkundigen. Dein Sohn wird´s dir mal übel nehmen. Der Name klingt ja nicht mal schön. Vieleicht wird er mal schwul und dann kannst du stolz drauf sein, ist ja keine schande mehr - gleichgeschlechtliche Liebe

Emilio
Gast

Ich hab mein Sohn so genannt! Ich fand den Namen schön! Ich wusste bis vor ein paar tagen nicht das gay das englische wort für schwul ist! Naja wir nennen ihn weiterhin gay (Abkürzung).

Mfg Emilio

Maralisa
Gast

Hey, warum ist unten bei elin schwul gesternchend***?Das war doch sicher nicht negativ oder beleidigend gemeint...naja, dann eben homosexuell.

lol
Gast

LOL GAYLORD FOCKER RUFT

Elin
Gast

"Gay" bedeutet im englischen sowohl "glücklich","zufrieden",als auch "schw*l",deshalb kann es bei diesem namen sehr leicht zu missverständnissen und hänseln kommen...zumindest in england und amerika.
;)

Dieser Name ...
Gast

... wird mit Sicherheit nicht mehr im englischsprachigen Raum verwendet, auf jeden Fall nicht seit das Wort 'gay' seine ursprüngliche Bedeutung verloren hat und nun 'schwul' bedeutet, Anfang bis Mitte der 70er, meine ich. Ich persönlich kenne keinen einzigen Gaylord. Dieser Name wurde berühmt in einem Roman von Eric Malpass 'Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung'. Der Autor konnte ja nicht ahnen was mit dem Wort 'gay' einmal geschehen würde ...

Gerrit
Gast

Boah ist ja grausam, wie abgrundtief muss man sein Kind hassen wenn man es Gaylord nennt???

Mir tun die armen armen Menschen leid die sich mit diesem Namen durchs Leben schlagen müssen, ganz ehrlich!

Auf jedenfall bin ich nicht Gaylord xD
Gast

LOL is ja mal geil.Ich wusste gar nicht dass das 'n Vorname is XD
die Kids die so heißen tun mir echt leid.

Sanya
Gast

Also wirklich! Gaylord? Lord der Schwulen? Schwuler Lord? Also ich weiß nicht.....

LeD
Gast

Ist ein schöner Name! Sei weiter produktiv...

Pasc
Gast

Genau!!...LeD ich eknne dich zwar nicht aber ich muss dir recht geben. Ich slebst kenne auch jemanden der so heisst und er hat mir erzählt wie es für ihn in der Schule war und ich kann dir versichern sei froh, dass du diesen Namen nicht zu tragen hast...ich selbst habe meinen sohn Luka-Leon genannt!:D

LeD
Gast

Ich glaube der Arme der diesen Namen trägt, wird ein sehr schweres Leben führen, nähmlich als Buchstäblicher Gaylord, wie kann man das einem Kind nur antun, ich würde die Eltern hinrichten, die einem Kind so einen Namen geben...tzzzzzzzzzz...einfach Arm!

So ein Mädchen
Gast

Das ist fies, der Arme wird gemobbt!!!

Zarentochter
Gast

Bei uns in der klasse verleihen wir dem dummkopf des tages immer das gaylord-zepter.... eine klobürste!!!

russentanja
Gast

Also ich kenn sogar einen Gaylord - der hat mit schwul rein gar nichts zu tun!!!!

DER macht glücklich.

russentanja
Gast

Also ich kenn sogar einen Gaylord - der hat mit schwul rein gar nichts zu tun!!!!

DER macht glücklich.

Manuela
Gast

Den Namen Gaylord würde ich nie einem Kind antun - wer will schon seinem Sohnemann freiwillig das englische Wort für schwul (gay) aufdrücken? Nomen est Omen...

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Kommentare zu anderen Vornamen

Mädchenname Amira

Kommentar von Doris

Und Bmira ist noch schöner und erst Cmira, Dmira und nicht zu letzt Emira!

Mädchenname Sophia

Kommentar von Sophia

Also, ...ich weiß nicht! irgendwie passt der NAME ZU MIR: aber in der Schule und überall werde ich immer So...

Jungenname Arvid

Kommentar von SBB

Unser Sohn hat den Namen Arvid bekommen. Ich habe ich diesen Namen vorgeschlagen, und mein Mann hat sofort ...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Emerentia, Eugen, Hartmut, Heinrich, Ildefons, Nikolaus und Reinhold ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren