Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Gaylord Name mit Bedeutung, Herkunft und mehr

Gaylord ist ein Vorname für Jungen. Alle Infos zum Namen findest du hier.

259 Stimmen (Rang 1254)
4 x auf Lieblingslisten
8 x auf No-Go-Listen
1254

Rang 1254
Mit 259 erhaltenen Stimmen belegt Gaylord den 1254. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Gaylord ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Gaylord

Was bedeutet der Name Gaylord?

glücklicher König, der kühne Mann

Woher kommt der Name Gaylord?

Wortherkunft

Gaylord ist ein männlicher Vorname altfranzösischer Herkunft.

Wie spricht man Gaylord aus?

Aussprache von Gaylord: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Gaylord auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Gaylord?

Gaylord ist in Deutschland ein seltener Vorname. In den deutschen Vornamen-Hitlisten tauchte er bislang noch kein einziges Mal auf.

In Österreich erreichte der Name seine bislang beste Platzierung im Jahr 1984 mit dem 136. Platz in den österreichischen Vornamencharts. Im Zeitraum von 1984 bis 2022 wurde Gaylord in Österreich weniger als 10 Mal als Vorname vergeben, womit er auf dem 598. Platz steht. In den letzten zehn Jahren wurde dort aber kein einziges Kind mehr so genannt.

Weltweite Beliebtheit und Häufigkeit von Gaylord

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Gaylord in den Vornamencharts einzelner Länder. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Diagramme
Land 2022 2021 2020 Bester Rang
Österreich - - - 136 (1984)

In Österreich wurde Gaylord in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (<10 Mal von 1984 bis 2022).

Gaylord in der Vornamen-Hitliste von Österreich (1984-2022)
Platzierungen von Gaylord in der Vornamen-Hitliste von Österreich in den Jahren 1984-2022
Belgien - - - 185 (1995)

In Belgien wurde Gaylord in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (<10 Mal von 1995 bis 2022).

Gaylord in der Vornamen-Hitliste von Belgien (1995-2022)
Platzierungen von Gaylord in der Vornamen-Hitliste von Belgien in den Jahren 1995-2022
Frankreich - - - 140 (1981)

In Frankreich wurde Gaylord in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (2.200 Mal von 1930 bis 2022).

Gaylord in der Vornamen-Hitliste von Frankreich (1930-2022)
Platzierungen von Gaylord in der Vornamen-Hitliste von Frankreich in den Jahren 1930-2022
USA - - - 368 (1931)

In den USA wurde Gaylord in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (4.000 Mal von 1930 bis 2022).

Gaylord in der Vornamen-Hitliste von den USA (1930-2022)
Platzierungen von Gaylord in der Vornamen-Hitliste von den USA in den Jahren 1930-2022
Kanada - - - 266 (1980)

In Kanada wurde Gaylord in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (<10 Mal von 1980 bis 2022).

Gaylord in der Vornamen-Hitliste von Kanada (1980-2022)
Platzierungen von Gaylord in der Vornamen-Hitliste von Kanada in den Jahren 1980-2022

Gaylord in den Vornamencharts von Österreich (1984-2022)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Gaylord in den offiziellen Vornamen-Hitlisten von Österreich, die jedes Jahr von Statistik Austria veröffentlicht werden. Die vollständigen Vornamencharts von 1984 bis 2022 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Österreich".

Platz 136 in den offiziellen Vornamencharts von 1984
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1985
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1986
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1987
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1988
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1989
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1990
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1991
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1992
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1993
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1994
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1995
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1996
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1997
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1998
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1999
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2000
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2001
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2002
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2003
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2004
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2022
1984 1989 1990 1999 2000 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 136
  • Schlechtester Rang: 136
  • Durchschnitt: 136.00

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Gaylord

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Gaylord im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 219 im Mai 2020
Rang 220 im Juni 2020
Rang 219 im Juli 2020
Rang 213 im August 2020
Rang 0 im September 2020
Rang 205 im Oktober 2020
Rang 0 im November 2020
Rang 201 im Dezember 2020
Rang 0 im Januar 2021
Rang 210 im Februar 2021
Rang 0 im März 2021
Rang 0 im April 2021
Rang 179 im Mai 2021
Rang 139 im Juni 2021
Rang 136 im Juli 2021
Rang 0 im August 2021
Rang 126 im September 2021
Rang 141 im Oktober 2021
Rang 149 im November 2021
Rang 173 im Dezember 2021
Rang 212 im Januar 2022
Rang 175 im Februar 2022
Rang 183 im März 2022
Rang 0 im April 2022
Rang 171 im Mai 2022
Rang 149 im Juni 2022
Rang 153 im Juli 2022
Rang 164 im August 2022
Rang 148 im September 2022
Rang 141 im Oktober 2022
Rang 121 im November 2022
Rang 122 im Dezember 2022
Rang 142 im Januar 2023
Rang 125 im Februar 2023
Rang 0 im März 2023
Rang 122 im April 2023
Rang 115 im Mai 2023
Rang 115 im Juni 2023
Rang 116 im Juli 2023
Rang 118 im August 2023
Rang 0 im September 2023
Rang 0 im Oktober 2023
Rang 132 im November 2023
Rang 128 im Dezember 2023
Rang 157 im Januar 2024
Rang 0 im Februar 2024
Rang 130 im März 2024
Rang 129 im April 2024
Mai Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2020 2021 2022 2023 2024
  • Bester Rang: 115
  • Schlechtester Rang: 347
  • Durchschnitt: 197.40

Geburten in Österreich mit dem Namen Gaylord seit 1984

Gaylord belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 599. Rang. Insgesamt 1 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
599 1 Statistik Austria 2022

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Gaylord besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (5)
  • 20.0 % 20.0 % Baden-Württemberg
  • 20.0 % 20.0 % Bayern
  • 20.0 % 20.0 % Berlin
  • 20.0 % 20.0 % Hamburg
  • 20.0 % 20.0 % Niedersachsen
Verbreitung in Österreich (1)
  • 100.0 % 100.0 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (2)
  • 50.0 % 50.0 % Bern
  • 50.0 % 50.0 % Tessin

Dein Vorname ist Gaylord? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Gaylord als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Gaylord besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Gaylord.

Häufigkeit des Vornamens Gaylord nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Gaylord

Weibliche Form

Uns ist keine weibliche Form bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Noch keine Varianten vorhanden. Hilf mit und trag hier welche ein!

Spitznamen und Kosenamen

  • BigGay
  • Cracky
  • Detlef
  • Gay
  • Gay Pups
  • GayGay
  • Gaygo
  • GayHagen
  • Gayl
  • GayMax
  • Gaymen
  • Geilo
  • Greg
  • King
  • Lord
  • Lordi
  • Mongo
  • Petro

Ähnliche Vornamen

Gaylord in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Gaylord

Christy Gaylord Everest
Verleger aus den USA
Edward Gaylord Bourne
amerikanischer Historiker
Gaylord Birch
amerikanischer Musiker
Gaylord Carter
amerikanischer Komponist
Gaylord Focker
Hauptcharackter im Film "Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich"
Gaylord Harnwell
amerikanischer Physiker
Gaylord Perry
Ehem. Baseballspieler
Gaylord Silly
Läufer
Gaylord Stinchcomb
amerikanischer Fußballspieler
Gaylord Wilshire
Verleger aus Amerika
George Gaylord Simpson
amerikanischer Biologe
Granville Gaylord Bennett
amerikanischer Bischof
The Gaylords
Band aus den USA
Willis Gaylord Clark
Schriftsteller aus den USA

Gaylord in der Popkultur

Internetjargon
Wenn man im Internet oder irgendwo anders als Gaylord bezeichnet wird, so hat es nichts mit glücklich oder stark sein zu tun, sondern man wird vulgär als Oberschwuchtel betitelt . Wenn man jedoch ein Elternteil eines zukünftigen Mobbingopfers sein will, so sollte man diesen Namen wählen.

Gaylord in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Gaylord wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
7 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Gay-lord
Endungen
-ylord (5) -lord (4) -ord (3) -rd (2) -d (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Gaylord - gebildet werden können.
Rückwärts
Drolyag (Mehr erfahren)Gaylord ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
1 Unabhängigkeit und Stärke (Mehr erfahren)

Gaylord in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000111 01100001 01111001 01101100 01101111 01110010 01100100
Dezimal
71 97 121 108 111 114 100
Hexadezimal
47 61 79 6C 6F 72 64
Oktal
107 141 171 154 157 162 144

Gaylord in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Gaylord anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
4572 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
G463 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
KLRT (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Gaylord buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Gustav | Anton | Ypsilon | Ludwig | Otto | Richard | Dora
Internationale Buchstabiertafel
Golf | Alfa | Yankee | Lima | Oscar | Romeo | Delta

Gaylord in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Gaylord in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Gaylord
Altdeutsche Schrift
Gaylord
Lateinische Schrift
GAYLORD
Phönizische Schrift
𐤂𐤀𐤅𐤋𐤏𐤓𐤃
Griechische Schrift
Γαψλορδ
Koptische Schrift
Ⲅⲁⲩⲗⲟⲣⲇ
Hebräische Schrift
גאולערד
Arabische Schrift
جــاــوــلــعــرــد
Armenische Schrift
Գաըլոռդ
Kyrillische Schrift
Гаылорд
Georgische Schrift
Ⴂავლორდ
Runenschrift
ᚵᛆᛦᛚᚮᚱᛑ
Hieroglyphenschrift
𓎼𓄿𓇌𓃭𓅱𓂋𓂧

Gaylord barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Gaylord an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Gaylord im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Gaylord im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Gaylord in Blindenschrift (Brailleschrift)

Gaylord in Blindenschrift (Brailleschrift)

Gaylord im Tieralphabet

Gaylord im Tieralphabet

Gaylord in der Schifffahrt

Der Vorname Gaylord in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

--· ·- -·-- ·-·· --- ·-· -··

Gaylord im Flaggenalphabet

Gaylord im Flaggenalphabet

Gaylord im Winkeralphabet

Gaylord im Winkeralphabet

Gaylord in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Gaylord auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Gaylord als QR-Code

Gaylord als QR-Code

Gaylord als Barcode

Gaylord als Barcode

Wie denkst du über den Namen Gaylord?

Wie gefällt dir der Name Gaylord?

Bewertung des Namens Gaylord nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 4.0 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Gaylord?

Ob der Vorname Gaylord auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (34.1 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (38.6 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (35.2 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (54.5 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (68.2 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (37.5 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (37.5 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (33.0 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (34.1 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (36.4 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (37.5 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (37.5 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (35.2 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (36.4 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (36.4 %)
Was denkst du? Passt Gaylord zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Gaylord ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (46.2 %) modern (44.9 %) wohlklingend (34.9 %) männlich (39.0 %) attraktiv (34.2 %) sportlich (37.3 %) intelligent (45.5 %) erfolgreich (43.2 %) sympathisch (45.5 %) lustig (65.8 %) gesellig (54.1 %) selbstbewusst (51.4 %) romantisch (46.9 %)
von Beruf
  • Automechaniker (6)
  • Modedesigner (5)
  • Bürokaufmann (5)
  • Autohändler (5)
  • Physiotherapeut (4)
  • Friseur (4)
  • Leichtathlet (3)
  • Stripper (3)
  • Techniker (2)
  • Produkttester (2)
  • Dachdecker (2)
  • Designer (2)
  • Schauspieler (2)
  • Beamter (2)
  • Hundefriseur (2)
  • Arbeiter (2)
  • Chef (1)
  • Bademeister (1)
  • Politiker (1)
  • Influencer (1)
  • Tänzer (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Gaylord und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Gaylord ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Gaylord

Kommentar hinzufügen
gaylord
Gast

Ich bin gerd gaylord

Sascha R.
Gast

Mein Kind würde ich jetzt nicht unbedingt so nennen. Wäre aber sicher ein lustiger Künstlername.

Markus
Gast

Naya Gaylord ist heutzutage ein Schimpfwort.

Ursprünglich heißt es "froher Herrscher" oder so ähnlich.

Tanja
Gast

Gaylord = Gay lord
Gay lord = Schwuler Herr

Mein Bruder heißt so und wird deswegen gemobbt

walter
Gast

Ich kenne einen Walter Gaylord - mit dem Zweitnamen. Fand das immer normal und passend.

Straightlord
Gast

Den "progressiven" Eltern, die ihren Sohn dem Mobbing durch so einen inakzeptablen Namen aussetzen, sollte das Kind entzogen werden.
Das hat nicht mit rückständig zu tun, wie hier ein paar liberal-benebelte Schreiberlinge meinen. Durch einen solchen Namen wird versucht die eigene Agenda dem Nachwuchs aufzudrängen, was in Schmerzen endet.

Lou-Lukie
Gast

Ich mag den Namen, er ist ein bisschen ausgefallen und könnte klangvoll mit "Gay" abgekürzt werden. Mich würde auch nicht stören, dass viele den Namen augenblicklich mit Homosexualität assoziieren, da dies an sich absolut natürlich ist. Nur leider wird der Begriff "schwul" oft negativ gewertet. Schade um den Namen.

Gast
Gast

Gay=schwul kam erst in den letzten Jahren auf. Ursprünglich heißt gay "fröhlich", "glücklich". In Wörterbüchern aus den Siebzigern ist das noch als Hauptbedeutung aufgeführt. Auch in vielen älteren Liedern kommt es in der Bedeutung vor.

Mitglied

Ganz ehrlich; ich kann nicht verstehen, warum man sein Kid NICHT so nenne sollte! Ein wohlklingender. männlicher Name, zeitlos und selten - hebt sich deutlich POSITIV ab von all den Leons, Liams, Fynns uswusf.

STina
Gast

Das hat nichts mit der Gesellschaft zu tun, ob Homosexualität nun toleriert wird oder nicht - ich würde mein Kind auch nicht Straightlord nennen, oder einen anderen sexuell konnotierten Namen verwenden.

David
Gast

Ich checks echt nicht wie oder warum einem Kind so einen Namen gibt...

aber ernsthaft jetzt

Mitglied

Sorry, aber ich kann echt absolut nicht nachvollziehen wie man sein Kind so nennen kann. Echt ein absolutes No-Go. Ich nenne einen guten, homosexuellen Freund von mir spaßeshalber ab und an 'Gaylord'. Das ist so unser Humor. Auch wenn schwul sein eigentlich keine negative Assoziation sein sollte, ist es das in vielen Kreisen leider eben doch noch. Schon allein deswegen sollte man es echt unterlassen, sein Kind so zu nennen. Abgesehen davon kann man den Namen wirklich nicht ernst nehmen. Als ich ihn hier als vollwertigen Namen entdeckt habe, habe ich erst gedacht, dass soll ein später Aprilscherz sein.

Luana
Gast

Ich bin erst vor ein paar Jahren nach Deutschland gezogen. Mein Sohn ist schon hier geboren und hört auf den wunderschönen Namen Geylord Anusch bedeutet süßer niedlicher König. Anusch ist armenisch,wir kommen aus dem Iran und auch mein Vater heißt so. Hat gut gepasst =)

@Bernhard
Gast

Der Name Gaylord hat durchaus einen schönen Klang. Aber durch das, was viele Menschen damit verbinden, ist dieser Name mit Vorsicht zu genießen. Die Gefahr, dass das Kind deshalb verspottet wird, ist groß.

Bernhard
Gast

Ich wuerde Gerne Gaylord heissen, ich finde diesen Namen sehr schön. Aber Bernhard ist eigentlich auch ganz ok. Veilleicht zeuge ich ja 'mal einen Sohn, dann stehen die Chancen gut, daß es einen weiteren Gaylord auf Erden gibt. Entweder "Gaylord" oder "Herbert", da bin ich noch unentschlossem.

Svea22
Gast

Gemobbt (Sry autokorrektur)

Svea22
Gast

Oma wie kann man sein Kind nur Gaylord nennen das Kind wird doch gelobt D:

Gaylord 2.0
Gast

Hahahaha... Okey... Hahahaha..
Nein.

fresh
Gast

Der Name ist...

Wunderschön

Julia
Gast

Ich bin auch der Meinung, dass man sein Kind heutzutage lieber nicht so nennen sollte, dazu ist die Gesellschaft (jedenfalls ein beträchtlicher Teil) einfach zu ... wie soll ich sagen? Geistig nicht bereit. "Gay" wird als Schimpfwort genutzt, genauso wie "schwul" oder "homo". Das ist einfach nur traurig. Genauso wie das Wissen bzw. Unwissend, dass es Homosexualität erst seit der Neuzeit gibt, was völliger Nonsens ist. Homosexualität gibt es genauso lange, wie Heterosexualität und sie ist ebenso normal wie essen, trinken, schlafen oder atmen.
Wenn das jeder begreifen würde, würde dieser Name nicht so kontrovers diskutiert werden oder bei manchen Kids als Schimpfwort benutzt werden.

@Drolyag
Gast

Wenn schon, dann Warlord (auf dem Kreuzzug gegen die G..).

Drolyag
Gast

@Cheetah: Sie heißt Lara, nicht Lana. Allerdings "Lana" rückwärts gelesen... na ja... auch nicht besser als Gaylord.

Im Prinzip sind alle Eltern, die ihren Sohn heutzutage Gaylord nennen, unheilbare Egomanen. Ehrlich gesagt, würde ich (wenn ich Standesbeamter wäre) diesen Namen nicht durchgehen lassen. Zum Wohle des Kindes. Da bringt auch die ursprüngliche Bedeutung nix, denn die interessiert pubertierende Teenies herzlich wenig. Und wie hier schon einmal richtig angemerkt wurde, haben es viele Kinder auch so schon schwer genug. Warum sollte man ihnen von vornherein das Leben schwer machen? Unverantwortlich!
Wenn einem der Klang gefällt, kann man den Namen doch immernoch abwandeln: Raylord, Waylord, Maylord... was weiß ich. Bekommt man sicher durch.

Cheetah
Gast

@Lana: Wusstest du, dass dein Name (ich nehme mal an, es ist nicht dein richtiger) im Italienischen 'Wolle' bedeutet? Nicht bös' gemeint, aber...

Gaylord finde ich allerdings heutzutage auch indiskutabel; eine Zumutung für das Kind.

Miss L.
Gast

Ein Freund von mir heißt Gaylord. Er ist mit seinem Namen zufrieden, allerdings hat er in seiner Schulzeit die eine oder andere Bemerkung über sich ergehen lassen müssen.

Tina
Gast

Wir hatten mal 'nen französischen Austauschschüler der ernsthaft so hieß...

Lara
Gast

Hahaha :D omg! Wie kann man sowas zu lassen?!:D oder überhaupt auf die Idee kommen ein Kind so zu nennen :'D einfach nur witzig & 'gay':)

andi1977
Gast

@Tanja:
weil sie schwul sind!
Gaylord ist zu geil -hab schon lange nicht mehr so gelacht!

Tanja
Gast

Es stimmt, dass "gay" ursprünglich eine andere Bedeutung hatte, nämlich fröhlich, heiter. Warum sonst singen die Schlümpfe "No one will ever find our road to our hideaway. We live there happily and gay!"?
Trotzdem finde ich den Namen unvergebbar.
Das Wort "f**ken" hat auch eigentlich eine andere Bedeutung. Trotzdem würde keiner sein Kind so nennen.
Nein zu Gaylord! Der Klang ist ja nun auch nicht der Hit. ;)

Öh
Gast

Also an sich ist das ja eine schöne Bedeutung. "Glücklicher König", aber mal ehrlich. In der heutigen Zeit hat es der arme Junge doch richtig schwer. Jeder zerlegt das sofort in die Einzelteile "Gay" und "Lord" und ab diesem Zeitpunkt heißt er dann nichtmehr Gaylord sondern Schwuler König. Und was will eine Mutter mehr, als dass man ihren Sohn als schwulen König betitelt??

omg.
Gast

Wer sein Kind so nennt hat ein Problem.

miu
Gast

"Gay" bedeutete bis vor kurzem "froh, glücklich" etc.

Gaylord = Der glückliche König....
Deshalb gibt es jetzt auch noch immer viele Amerikaner die "Gay" oder "Gaylord" mit Nachnamen heißen..

Michaela
Gast

Das Beispiel ist auch ein Witz: Gaylord Silly.
Das glaubt doch kein Mensch. Last mich das kurz übersetzen: Der dumme Schwulenkönig!!
GAYlord... tz.

Ophelia
Gast

Mein Sohn heißt vasilius gaylord und ich mag den Name
So weit ich weiß wurde er noch nie gehänselt
Er mag seinen Namen und ich auch!

Ina
Gast

Oh ja, JEDER will gerne "Gaylord" heißen. WELCHE ELTERN NENNEN IHR KIND NUR SO?!? DIE AAAAAAAAAAAAARMEN KINDER!!!!!!!!!!!!!!!!

Kati
Gast

Ich kenn auch nen Gaylord. Von wegen ausgedacht -.-

Es ist Wahr!
Gast

Es ist wirklich ein richtiger name!!
ich kannte mal einen, der heißt Gaylord!
er wurde auf grund seines namens immer gemobbt. er wollte immer seinen namen ändern, aber da ich kein kontakt mehr zu ihm habe, weiß ich nicht ob er es getan hat...

Nennt eure söhne auf jedenfall niemals so!!!
er wird es euch gewiss nie verzeihen!

oh man
Gast

hahaha das ist doch kein echter name! das hat doch nur so ein 'witzbold' hier reingestellt xD

Käte
Gast

Das ist doch kein echter Name oder?!

Nina
Gast

Hier stehen zwar wahrscheinlich ne Menge fake-Namen drin, aber den gibts wirklich, brauchst also nicht wütend zu werden, Cookie

Cookie
Gast

Da hat sich mal wieder Jemand einen blöden Namen ausgedacht. Ich hoffe der wird gelöscht! Das ist noch nichtmal ein Name! Das ist echt was mich wütend macht!
An Yaoi, ich glaube das gehört nicht zum Thema oder?

yaoi
Gast

Sexy. ich mag schwule xD

Elmar
Gast

So würde ich meinen Sohn niemals nennen, da denkt doch jeder sofort an einen Rosettenvergolder!

Lana
Gast

Wenn mir jemand sagen würde, dass er so heißt, würde ich erst einmal lachen, es würde mir auch leid tun, weil ich ja niemanden auslachen will....
Aber schwuler First xD
Ich weiß, dass es bestimmt nicht schwuler First heißt, aber im ersten Moment übersetzt man es so...

Janine
Gast

OMG! Also ich würde mein Kind niemals so nennen, denn bei mir in der Klasse (10) sind die Jungs noch voll kindisch und beleidigen die Jungs, die ihrer Meinung nach Außenseiter sind mit Gaylord, weil das ja auch sooo cool ist. Ich finde zwar das es totaler quatsch ist, aber ich glaub das wird sich auch nciht so schnell ändern in meiner Umgebung jedenfalls nicht. Die Gören sind hier so rotz frech!!

xyz
Gast

In einem Land, in dem die Mehrzahl der Menschen der englischen Sprache mächtig ist bzw. mit dem Wort "Gay" eben eine bestimmte Assoziation hat, geht der Name gar nicht - auch wenn er aus dem Französichen kommt (wobei es dann Guillard heißt) und eine positive Bedeutung hat.
Niemand würde seine Tochter analog dazu "Lesbia" nennen - in Anlehnung an Catulls geliebte Clodia, die er mit diesem Synonym beglückte. Lesbia hat auch eine ganz normale und gar nicht sexuelle Bedeutung, es ist lediglich eine Frau von der Insel Lesbos gemeint (im Konkreten die Dichterin Sappho).

M
Gast

Ohje...
Das ist ganz schlimm in die Hose gegangen...=D

Gay
Gast

Finde den Namen auch furchtbar,aber er wurde sich nicht von irgendeiner Witzfigur ausgedacht,ist ein ganz alter englischer Name ;-)

Okay
Gast

Oh Mann!
Was ist denn das für ein Reinfall?
Der Name wurde sich von irgendeinem Witzbold ausgedacht... Und dann kommen diese Tanten hier an uznd jammer was von Gleichberechtigung zwischen Vornamen....

Aber sonst gehts noch?

Carmen
Gast

Natürlich ist es bedauerlich, dass sich ein Name mit einer eigentlich so schönen Bedeutung, zu einem anderen Begriff wandelt, und natürlich ist es nicht fair, wenn ein Kind wegen seines Namens gehänselt wird. Es ändert aber leider nichts an den Tatsachen. Ich fände es nur von mir als Mutter oder Vater egoistisch und unverantwortlich, von meinem Kind zu verlangen, dass es sich damit auseinandersetzen muss, nur weil ich da stur bin und nicht einsehe, dass die Dinge gerade nun mal sind, wie sie sind. Ich könnte das nicht mit gutem Gewissen tun. Es gibt genug Probleme und Nöte, mit denen Kinder sich beschäftigen müssen (gehört ja auch irgendwo zum Leben dazu), dem Kind aber schon rein mit der Namensgebung eine Bürde aufzuhalsen, halte ich für vermeidbar und überflüssig.

Vielleicht wandelt sich das ja auch wieder und irgendwann ist Gaylord ein wunderbarer Name. Aber zum jetzigen Zeitpunkt würde ich mein Kind niemals so nennen.

@ ruffneck
Gast

es ist nicht verboten sein Kind Adolf zu nennen, aber ich denke nicht daß es jemand tun würde.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Gaylord schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Miko, Jarne, Iago, Lian, Eniz, Qazim, Berk, Tuomo, Loki und Koffi.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Rodene

Noch kein Kommentar vorhanden

Rodene würde Ihre Meinung zu dem Namen interessieren!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Rodene?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948

Aktuelle Umfrage

Wie lange hast Du gestillt?