Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Tayler Name mit Bedeutung, Herkunft und mehr

Tayler ist ein Vorname für Jungen und Mädchen. Alle Infos zum Namen findest du hier.

361 Stimmen (Rang 1147)
0 x auf Lieblingslisten
1 x auf No-Go-Listen
1147

Rang 1147
Mit 361 erhaltenen Stimmen belegt Tayler den 1147. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Unisex-Name
Tayler ist ein genderneutraler Vorname, eignet sich also für alle Geschlechter, wobei er etwas häufiger für Jungen vergeben wird.

Baby mit Namen Tayler
Michael Calinski
Verfasst von Michael Calinski

Was bedeutet der Name Tayler?

Der Vorname Tayler ist eine andere Variante von Taylor. Der Name lässt sich ursprünglich entweder auf den gleichlautenden englischen oder einen normannisch-französischen Nachnamen zurückführen, der wiederum eine Berufsbezeichnung für den Schneider ist. Tayler bedeutet somit sinngemäß übersetzt "der Schneider".

Hergeleitet werden kann er unter anderem von dem Altenglischen tailor oder dem Altfranzösischen tailleor, beide Begriffe stehen für "der Schneider". Ebenso hat der Vorname einen Bezug zu dem lateinischen Verb taliāre für "schneiden".

Tayler ist ein Unisex-Name, er wird somit sowohl als männlicher wie auch weiblicher Name vergeben.

Seit dem 19. Jahrhundert wird der Familienname auch als ein männlicher Vorname gebraucht. Der Vorname ist besonders im englischsprachigen Raum weit verbreitet.

Gebräuchlich sind unter anderem die folgenden Varianten Tailer, Tailor, Talyr, Tahlor oder Taylar. Ebenso gibt es Schreibweisen, die noch andere Wurzeln haben, dazu zählen Thayer und Taylon.

Die weiblichen Formen sind Tayla, Taylah, Taylorr, Tayllar, Taylyr, Tayleur, Taylin, Taila und Tailen.

Woher kommt der Name Tayler?

Wortherkunft

Der Jungenname Tayler kommt aus dem altenglischen und altfranzösischen Sprachraum. Ursprünglich geht der Vorname auf einen alten englischen oder einen normannisch-französischen Familiennamen zurück. Dieser trägt die Berufsbezeichnung des Schneiders in sich. Abgeleitet wird der Name von dem altenglischen Wort tailor oder dem altfranzösischen Begriff tailleor, beide Wörter bedeuten übersetzt "der Schneider".

Wortzusammensetzung

tailor = der Schneider (Altenglisch) oder
tailleor = der Schneider (Altfranzösisch) oder
taliāre = schneiden (Lateinisch)

Wie spricht man Tayler aus?

Aussprache von Tayler: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Tayler auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Tayler?

Tayler ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 292. Platz. Seine beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2009 mit Platz 124.

In den letzten zehn Jahren wurde Tayler etwa 1.100 Mal als Vorname vergeben, womit er in der Zehn-Jahres-Statistik auf dem 470. Platz steht. Im Zeitraum von 2010 bis 2022 liegt er auf Platz 432.

Weltweite Beliebtheit und Häufigkeit von Tayler

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Tayler in den Vornamencharts einzelner Länder. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Diagramme
Land 2022 2021 2020 Bester Rang
Deutschland 292 289 232 124 (2009)

In Deutschland wurde Tayler in den letzten 10 Jahren ca. 1.100 Mal als Erstname vergeben (1.500 Mal von 2010 bis 2022).

Tayler in der Vornamen-Hitliste von Deutschland (1930-2022)
Platzierungen von Tayler in der Vornamen-Hitliste von Deutschland in den Jahren 1930-2022
Österreich 158 158 152 134 (2004)

In Österreich wurde Tayler in den letzten 10 Jahren ca. 40 Mal als Erstname vergeben (50 Mal von 1984 bis 2022).

Tayler in der Vornamen-Hitliste von Österreich (1984-2022)
Platzierungen von Tayler in der Vornamen-Hitliste von Österreich in den Jahren 1984-2022
Belgien - - - 171 (2015)

In Belgien wurde Tayler in den letzten 10 Jahren ca. 30 Mal als Erstname vergeben (30 Mal von 1995 bis 2022).

Tayler in der Vornamen-Hitliste von Belgien (1995-2022)
Platzierungen von Tayler in der Vornamen-Hitliste von Belgien in den Jahren 1995-2022
Frankreich 398 403 419 389 (1998)

In Frankreich wurde Tayler in den letzten 10 Jahren ca. 240 Mal als Erstname vergeben (350 Mal von 1930 bis 2022).

Tayler in der Vornamen-Hitliste von Frankreich (1930-2022)
Platzierungen von Tayler in der Vornamen-Hitliste von Frankreich in den Jahren 1930-2022
Dänemark - 140 - 140 (2021)

In Dänemark wurde Tayler in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (<10 Mal von 1985 bis 2022).

Tayler in der Vornamen-Hitliste von Dänemark (1985-2022)
Platzierungen von Tayler in der Vornamen-Hitliste von Dänemark in den Jahren 1985-2022
England - - - 276 (1999)

In England wurde Tayler in den letzten 10 Jahren ca. 70 Mal als Erstname vergeben (430 Mal von 1996 bis 2021).

Tayler in der Vornamen-Hitliste von England (1996-2021)
Platzierungen von Tayler in der Vornamen-Hitliste von England in den Jahren 1996-2021
Schottland - - - 124 (2001)

In Schottland wurde Tayler in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (40 Mal von 1974 bis 2022).

Tayler in der Vornamen-Hitliste von Schottland (1974-2022)
Platzierungen von Tayler in der Vornamen-Hitliste von Schottland in den Jahren 1974-2022
Nordirland - - - 83 (2018)

In Nordirland wurde Tayler in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (<10 Mal von 1997 bis 2022).

Tayler in der Vornamen-Hitliste von Nordirland (1997-2022)
Platzierungen von Tayler in der Vornamen-Hitliste von Nordirland in den Jahren 1997-2022
USA 904 912 904 607 (1994)

In den USA wurde Tayler in den letzten 10 Jahren ca. 200 Mal als Erstname vergeben (2.600 Mal von 1930 bis 2022).

Tayler in der Vornamen-Hitliste von den USA (1930-2022)
Platzierungen von Tayler in der Vornamen-Hitliste von den USA in den Jahren 1930-2022
Kanada 208 223 214 208 (2022)

In Kanada wurde Tayler in den letzten 10 Jahren ca. 20 Mal als Erstname vergeben (230 Mal von 1980 bis 2022).

Tayler in der Vornamen-Hitliste von Kanada (1980-2022)
Platzierungen von Tayler in der Vornamen-Hitliste von Kanada in den Jahren 1980-2022

Tayler in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2022)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Tayler in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2022 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 156 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 161 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 161 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 146 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 124 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 147 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 131 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 143 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 172 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 175 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 183 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 205 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 215 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 220 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 224 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 232 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 289 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
Platz 292 in den offiziellen Vornamencharts von 2022
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 124
  • Schlechtester Rang: 292
  • Durchschnitt: 187.56

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Tayler

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Tayler im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 216 im Juni 2020
Rang 0 im Juli 2020
Rang 0 im August 2020
Rang 214 im September 2020
Rang 210 im Oktober 2020
Rang 0 im November 2020
Rang 0 im Dezember 2020
Rang 224 im Januar 2021
Rang 0 im Februar 2021
Rang 0 im März 2021
Rang 0 im April 2021
Rang 0 im Mai 2021
Rang 0 im Juni 2021
Rang 0 im Juli 2021
Rang 0 im August 2021
Rang 0 im September 2021
Rang 0 im Oktober 2021
Rang 150 im November 2021
Rang 174 im Dezember 2021
Rang 0 im Januar 2022
Rang 180 im Februar 2022
Rang 0 im März 2022
Rang 185 im April 2022
Rang 0 im Mai 2022
Rang 0 im Juni 2022
Rang 158 im Juli 2022
Rang 164 im August 2022
Rang 149 im September 2022
Rang 0 im Oktober 2022
Rang 121 im November 2022
Rang 0 im Dezember 2022
Rang 0 im Januar 2023
Rang 126 im Februar 2023
Rang 0 im März 2023
Rang 0 im April 2023
Rang 0 im Mai 2023
Rang 0 im Juni 2023
Rang 0 im Juli 2023
Rang 0 im August 2023
Rang 110 im September 2023
Rang 126 im Oktober 2023
Rang 132 im November 2023
Rang 0 im Dezember 2023
Rang 158 im Januar 2024
Rang 136 im Februar 2024
Rang 0 im März 2024
Rang 0 im April 2024
Rang 129 im Mai 2024
Jun Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2020 2021 2022 2023 2024
  • Bester Rang: 110
  • Schlechtester Rang: 331
  • Durchschnitt: 206.01

Geburten in Österreich mit dem Namen Tayler seit 1984

Tayler belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 552. Rang. Insgesamt 48 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
552 48 Statistik Austria 2022

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Tayler besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (24)
  • 8.3 % 8.3 % Baden-Württemberg
  • 8.3 % 8.3 % Berlin
  • 4.2 % 4.2 % Brandenburg
  • 4.2 % 4.2 % Hessen
  • 12.5 % 12.5 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 20.8 % 20.8 % Niedersachsen
  • 20.8 % 20.8 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.2 % 4.2 % Rheinland-Pfalz
  • 4.2 % 4.2 % Sachsen
  • 4.2 % 4.2 % Sachsen-Anhalt
  • 4.2 % 4.2 % Schleswig-Holstein
  • 4.2 % 4.2 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (0)
  • - Zu Österreich liegen leider noch keine statistischen Daten vor -
Verbreitung in der Schweiz (0)
  • - Zu der Schweiz liegen leider noch keine statistischen Daten vor -

Dein Vorname ist Tayler? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Tayler als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Tayler besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Tayler.

Häufigkeit des Vornamens Tayler nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Tayler

Weibliche Form

Uns ist keine weibliche Form bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Noch keine Varianten vorhanden. Hilf mit und trag hier welche ein!

Spitznamen und Kosenamen

  • Tay
  • Taylchen
  • Tj
  • Ty

Häufigste Nachnamen

  1. Tayler Müller
  2. Tayler Braun
  3. Tayler Lange

Tayler in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Tayler

Tayler Kane
australischer Schauspieler
Tayler Marshall
britischer Schauspieler

Tayler in der Popkultur

Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Tayler bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!

Tayler in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Tayler wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
6 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Tay-ler
Endungen
-ayler (5) -yler (4) -ler (3) -er (2) -r (1)
Anagramme
Tyrael (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Tayler - gebildet werden können.
Rückwärts
Relyat (Mehr erfahren)Tayler ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
9 Toleranz und Gerechtigkeit (Mehr erfahren)

Tayler in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01010100 01100001 01111001 01101100 01100101 01110010
Dezimal
84 97 121 108 101 114
Hexadezimal
54 61 79 6C 65 72
Oktal
124 141 171 154 145 162

Tayler in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Tayler anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
257 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
T460 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
TLR (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Tayler buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Theodor | Anton | Ypsilon | Ludwig | Emil | Richard
Internationale Buchstabiertafel
Tango | Alfa | Yankee | Lima | Echo | Romeo

Tayler in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Tayler in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Tayler
Altdeutsche Schrift
Tayler
Lateinische Schrift
TAYLER
Phönizische Schrift
𐤕𐤀𐤅𐤋𐤄𐤓
Griechische Schrift
Ταψλερ
Koptische Schrift
Ⲧⲁⲩⲗⲉⲣ
Hebräische Schrift
תאולהר
Arabische Schrift
تــاــوــلــهــر
Armenische Schrift
Տաըլեռ
Kyrillische Schrift
Таылер
Georgische Schrift
Ⴒავლერ
Runenschrift
ᛏᛆᛦᛚᛂᚱ
Hieroglyphenschrift
𓏏𓄿𓇌𓃭𓇌𓂋

Tayler barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Tayler an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Tayler im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Tayler im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Tayler in Blindenschrift (Brailleschrift)

Tayler in Blindenschrift (Brailleschrift)

Tayler im Tieralphabet

Tayler im Tieralphabet

Tayler in der Schifffahrt

Der Vorname Tayler in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

- ·- -·-- ·-·· · ·-·

Tayler im Flaggenalphabet

Tayler im Flaggenalphabet

Tayler im Winkeralphabet

Tayler im Winkeralphabet

Tayler in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Tayler auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Tayler als QR-Code

Tayler als QR-Code

Tayler als Barcode

Tayler als Barcode

Wie denkst du über den Namen Tayler?

Wie gefällt dir der Name Tayler?

Bewertung des Namens Tayler nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 3.4 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Tayler?

Ob der Vorname Tayler auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (22.4 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (22.4 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (4.1 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (71.4 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (30.6 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (20.4 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (14.3 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (2.0 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (18.4 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (16.3 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (16.3 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (24.5 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (20.4 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (20.4 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (28.6 %)
Was denkst du? Passt Tayler zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Tayler ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (50.5 %) modern (76.8 %) wohlklingend (49.5 %) männlich (56.2 %) attraktiv (52.6 %) sportlich (59.8 %) intelligent (49.0 %) erfolgreich (50.5 %) sympathisch (55.2 %) lustig (64.9 %) gesellig (68.0 %) selbstbewusst (65.5 %) romantisch (51.0 %)
von Beruf
  • Arzt (5)
  • Mechaniker (3)
  • Sportler (3)
  • Bauarbeiter (3)
  • Handwerker (3)
  • Dachdecker (2)
  • Architekt (2)
  • Bankfachwirt (2)
  • Sonderpädagoge (2)
  • Hilfsarbeiter (2)
  • Chef (1)
  • Müllmann (1)
  • Arbeiter (1)
  • Ingenieur (1)
  • Youtuber (1)
  • Steuerfachangestellter (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Tayler und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Tayler ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Tayler

Kommentar hinzufügen
Ypsilonisch
Gast

@Tayler: Noch so ein seltsames Y-Konstrukt. Taylor oder Tyler ist beides o.k., wenn auch nicht unbedingt der Name, welcher zu einem deutschen Nachnamen passt. Aber Tayler ist einfach nur seltsam und schräg. Wer nennt sein Kind so? Vermutlich handelt es sich um Eltern, für die es im Vordergrund steht, dass möglichst kein anderes Kind so heißt, weil man einzigartig sein möchte. Jeder Mensch ist einzigartig, aber es ist das Allerletzte, wenn man es nötig hat, dies mit der Namenswahl für sein Kind zu demonstrieren. Das ist nicht genial, sondern krank.

Susanne1234
Mitglied

Wenn schon Tayler, dann Divisor... Mh, der Name gefällt mir so gar nicht. Ist englischer Kram, mit dem man in Deutschland allerlei Quatsch machen kann. Aber wenn die Freunde Justin und Jason heißen, sind es gewissermaßen "Leidensgenossen". Die Kombi Tayler Maik habe ich mal gehört und fand es grauenvoll.
Wer so heißt, ist in vielen Fällen nicht dümmer, ärmer oder was auch immer, als z.B. Alexander oder Friedrich, aber Tayler wirkt nun mal weniger stilvoll. Aber das bezieht sich auf den Namen, nicht auf Personen. Man sollte, wenn Tayler vor einem steht, ihm vorurteilsfrei begegnen.

Tayler
Gast

Öy, Alda, meine Mudda macht disch Messa, alda!

Hat nichts zur Sache!
Gast

Falls jemand meint der Name sei Assi oder RTL 2 format oder oder oder.
Der soll mir bitte hier schreiben. Und mich besuchen kommen nach dem derjenige meinen Wohnort erfährt.
Soll sich ansehen in welcher Sozialerschicht meine Familie lebt. Und mir seinen Lebensstandard vorzeigen und dann darf man mir seinen Standpunkt noch einmal erläutern.

Steffen
Gast

Dieser Name ist eine Vorverurteilung!

Gast
Gast

Okay, mal ein paar Kommentare hier durchgelesen...
Taylor wird ˈteɪlər ausgesprochen (Teiler, Tejler, für Leute, die das IPA nicht kennen). Das heißt 'Schneider'.

Tayler ist ein Nachname.

Tylor und Tyler gibt es beides, wird ˈtaɪlər ausgesprochen (Tailer, Tajler). Das heißt Dachdecker.

Ungewöhnlichundselten
Gast

Ich wüsste gerne, wie es den Taylern, die Teiler ausgesprochen werden, geht, wenn sie in der Schule einen Schüleraustausch machen mit englisch-Sprechenden oder später im Berufsleben und dann Tejler ausgesprochen werden. Bzw. dann erklären müssen, dass sie aber Teiler heißen. Ist wahrscheinlich genauso schön, wie wenn man statt "Mobile Phone" Handy sagt und sich damit blamiert. Es ist ja wirklich jedem überlassen, welchen Namen man auswählt. Aber wie schon einige schrieben, dann sollte man sich mit der Aussprache auskennen. Erinnert mich ein bissel an Üffes, der eigentlich Yves heißen sollte. Alternativ könnte man es ja ganz eindeutschen und Tailer..., nee, sieht auch doof aus. Meine Tochter ist jetzt in der 5. Klasse. Sie nehmen in Mathe Nenner und Teiler durch...

teila
Gast

Schlimmer name, welcher mich traurig macht.

@ Sybille
Gast

... mein reden!

jasmin
Gast

Also mein Sohn. Ist im Jahr 2008 geboren. Wir haben unseren goldschatz Jason Tayler ( Teiler Gesprochen) Genannt! Wir fanden die Zusammensetzung einfach toll so das der Name von Anfang an so geblieben ist. Ich würde mir von niemanden mein Wunsch Namen schlecht reden lassen!!!!

Sybille
Gast

Ich finde den Namen schrecklich.

Phonetisch unschön, der Träger muß ihn immer buchstabieren und das Unterschichtsstigma haftet dem Namen auch an.

Güntah
Gast

Mit Tayler wirst Du nichts, noch weniger mit obskuren Bindestrich-Kombinationen, im Schadensfall noch in vermeintlich amerikanisch-friesischer Melange. Die Legasthenievermutung begleitet Dich, Dein Fernseher stellt sich automatisch auf RTL2 oder QVC ein. Deine Mamas verteidigen Dich in Blogs in übelster Rechtschreibung. Tröste Dich-mit 18 darfst Du Deinen Namen ändern lassen.

Gast
Gast

@Tayler Mama:
Stimme dir zu. Du hast recht, jeder hat nun mal einen anderen Geschmack und es gibt keinen Namen der allen gefällt.
Das Niveau mancher Leute hier wäre eigentlich zum Schlapplachen, wenn es nicht so unverschämt und giftig wäre.
Finde ich übrigens gut, dass ihr als Akademiker euren Sohn Tayler genannt habt, denn es ist ein dämliches Vorurteil, dass nur nicht "Studierte" ihren Kindern "solche" Namen geben und "Studierte" ihren Kindern - angeblich - vermeintlich "bessere" Namen geben und ihre Kinder ständig Konstantin, Leonard, Sophia, Greta etc. nennen.
Auch nicht jeder "Studierte" steht auf diesen - sorry - altbackenen, hochgestochenen Kram.
Wir haben auch beide studiert und finden Namen wie Liam, Milan, Ben, Finn, Tyler bzw. Tayler oder Mayla genauso sympathisch wie einen Johannes, Jonas, Julian oder eine Clara.
Jeder wie er mag, aber kommentiert nicht immer die Namenswahl anderer Leute mit idiotischen Vorurteilen.

@Steffi
Also wenn du nicht mehr beizutragen hast, als stupide, platte "Ossi-Vorurteile", dann verschone dieses Forum lieber mit deinen Kommentaren.
And by the way: "Ossi-Voruteile" sind out und Schnee von gestern.

Interessierter Gast
Gast

Hallo Muttis,

nur zu Info, es gibt zwei Arten dieses Namens.

Wenn das Kind Taylor oder Tayler heißt (Herkunft von Tailor = Schneider), dann wird er Tejlor oder Tejler ausgesprochen, also wie day = Tag im Englischen.

Wenn der Junge Tyler heißt (Tylor gibt es nicht / Bedeutung Dachdecker), dann wird er Teiler ausgesprochen.

Man kann nun wirklich nicht Taylor schreiben und Teiler aussprechen.

Grüße

M

Anja
Gast

Tayler ist ein wunderschöner Vorname. Fertig. Daran gibt es nichts zu rütteln.

Tayler Mama
Gast

Ich kenne keinen Namen der wirklich jedem gefällt. Ich finde es sehr schade, dass manche Menschen den Namen hier außerordentlich schlecht machen. Ein Name ist immer Geschmackssache, aber auch ein Kommentar sagt viel über einen Menschen aus. Vielleicht sollte sich jeder mal fragen was ihn dazu bewegt einen Namen hier schlecht zu machen! Viel wichtiger als der Name ist doch das, was wir unserem Kind für sein Leben mitgeben. Ich kenne viele Kinder mit verschiedenen Namen und auch die ranghöchsten Namen (beliebteste deutsche Namen) haben Vertreter von denen man die Eltern nur bemitleiden kann. Ergo: Name schützt vor Dummheit nicht
Lasst euch den Namen der euch schön erscheint nicht von anderen schlecht reden! Wir haben einen zauberhaften Tayler, er ist lieb, ausgezeichnet in der Schule und beliebt bei seinen Freunden. Er bereitet uns seit 2006 viel Freude. Ach ja, wir kommen nicht aus dem Osten, das war ja auch hier ein Vorurteil welches ich nur belächeln kann. Und jetzt enttäusche ich einige wohl maßlos, wenn ich noch einen "drauf setze" und verrate, dass wir unser Kind so genannt haben, obwohl wir studierte Eltern sind. ;-) Leben und leben lassen!

..,-
Gast

Tyler mag ich lieber, aber Taylor Finn hört sich besser an.

@unter mir
Gast

Ich würde Tyler nehmen. Ein Taylor ist für mich ein Schneider. Da könnte man das Kind auch Elektroinstallateur nennen. ;)

Fight Club
Gast

Wir sind auch wegen dem Film Fight Club auf den Namen gekommen. So bei uns ist die große Frage. Tyler oder Tayler? Ich bin für ersteres und mein Mann für die zweite Variante. Unser großen Söhne heißen Noah und Marcel wir finden Tyler/Tayler passt da gut dazu! Da er unser letztes Kind sein wird (bin nun schon 37 Jahre alt) wollten wir einen besonderen Namen haben. Im November kommt unser kleiner Mann zur Welt und wir hoffen bis dahin steht die Schreibweise. Als Zweitnamen vergeben wir Finn.
Also Tyler Finn.

Lena
Gast

Unser Sohn heißt Tyler (4 Jahre)
Das wollte sein Vater unbedingt so haben, da er den Film "Fight Club" liebt und seinen Sohn nach dem Charakter Tyler Durden benennen wollte.
Problem: Für unser Mädel wollte ich lieber was bodenständiges wie z.B. Sophia. Aber Tyler und Sophia? Hätte irgendwie nicht gepasst! So sind wir nun bei den Mädchennamen Lexy gelandet. Unsere 2jährige heißt Alexa, Rufname Lexy. Und unsere jüngste Tochter 3 Mte trägt den kurzen aber schönen Namen Mira.
Wir finden so passt alles gut zusammen.

Lena sendet schöne Grüße aus Berlin mit Mann, Söhnchen Tyler und den zwei Mädchen Lexy und Mira

...
Gast

...bzw. nicht TAYLER!!!!

unter mir
Gast

Melanie meinte, dass ihr Neffe TYLOR geschrieben wird und nicht TAYLOR!!!! Dann ist die Aussprache wohl nicht ganz so falsch, hm!?

@Melanie
Gast

Taylor wir BEI EUCH Teiler ausgesprochen? Schön; aber im Rest der Welt nicht. Meine Güte, was ist daran denn so schwer, lach.

Ich heisse Daniela und werde Margarete ausgesprochen. Gefiel meinen Eltern besser. :D

Melanie
Gast

Mein Sohn hat auch einen wunder schönen Namen und zwar heißt er John-Tayler( Bj 2010 ) und der Name wird auch bei uns Teiler ausgesprochen, weis echt nicht was mache für ein Problem damit haben. Es ist doch letztendlich sowieso jedem selber überlassen wie er sein Kind nennt und wie man es ausspricht, Hauptsache man selber findet ihn so schön wie er ist. Man sollte auf Meinungen der andren Wort wörtlich scheißen.

Mister X
Gast

Also für mich sieht es stark danach aus, dass Tayler das neue Kevin sein wird. Wird für einige Tayler später nicht einfach in der Schule. Hoffen wir trotzdem mal das Beste.

ich
Gast

Also mein Neffe heist Tylor..(teiler ausgesprochen) die schreibvariante liest man ja nirgends★

Moschomat
Gast

Die Leute sollten sich meiner Meinung nach, bevor sie einem Kind einen solchen Namen geben, informieren, wie man ihn ausspricht und was er bedeutet. Wenn ich hier massenweise lese, dass die Menschen ihre Kinder zwar "Tayler" schreiben aber als "Teiler" aussprechen, dann ist das genauso falsch, wie "Tyler" als "Täjler" auszusprechen. Wenn ich schon unbedingt einen englischen Namen für mein Kind haben möchte, sollte ich den auch in der Sprache aussprechen, in der ich ihn aufschreibe. Man spricht ja auch "Jaqueline" als "Schaklien" aus. Bei alten griechischen oder jüdischen Namen wie "Jason", "David" ist das was anderes. Die kann man tatsächlich mit englischem Akzent aussprechen oder eben in Schriftdeutsch.

@Jau
Gast

Das ist ja echt witzig. Vielleicht bekommt sie noch ein 2. Kind und nennt es dann "Gable", dann kann sie es Gabel rufen. ;)

Jau
Gast

Habe letztens eine Mutti lauthals ihren "Teller" suchen gehört :-)))

Steffi
Gast

Kann mich nur totlachen über all die jungen Ossi-Mütter, die Ihren Kindern immer wieder amerikanische Namen geben!

Mollyr
Gast

Ich finde es schlimm, wenn Eltern Ihren Kinder einen Namen geben den sie nicht richtig schreiben bzw. aussprechen. Solche Namensgeber sollten doch besser bei Ihrer Muttersprache bleiben. Es ist ganz eindeutig zu finden wie die Namen, Tyler, Tayler oder Taylor auszusprechen sind. Sollte man sich im Vorfeld schlau machen !!

Nuri
Gast

Das ist wirklich kein schöner Name.

Mika
Gast

Tayler wird Tejler (oder Täiler) ausgesprochen.

Tani
Gast

Wie wird der name Tayler ausgesprochen ( teiler) oder tejler ????

Cat
Gast

Mein Sohn heißt Tayler Gabriel:)...einfach schön der Name

Melly
Gast

Hey mein Sohn heißt Jayson John Tayler.... ich habe den namen Tayler mit "er" geschrieben da ich die From mit "or" nicht schön finde...

brinchen
Gast

Hallo erstmal!
Also ich hab meinen Sohn(geb 2007) Tayler-Fynn genannt wollte was außergewöhnliches haben... Habe den Namen bis jetzt auch noch nicht gehört :)

mama von Tayler
Gast

Mein sohn heißt Tayler Brandon, manchmal erwisch ich mich wie ich ihn mit e rufe statt a bei Ta, er heißt aber mit a Taaaaayler, seine Oma nennt ihn mit e

Anne
Gast

Also mein Sohn heißt Tayler Dean und es gab erst Probleme weil Tayler ja auch für ein Mädchen sein könnte, musste ich ein 2. Namen nehmen , wobei es bei Taylor keine Probleme gegeben hätte.. Komisch aber wahr;) wegen ein Buchstabe..!

Jenni
Gast

Ich habe meine Tochter Tayler benannt! Auf dem Amt gab es keine Probleme ihn als alleinigen Vornamen eintragen zulassen, trotzdem habe ich mich für einen zusätzlichen zweiten Name (Cheyenne) entschieden. Da in Deutschland Tayler doch eher als Junge geltend gemacht wird.

snoopi
Gast

Muss man bei dem namen einen zweitnamen haben damit er genehmigt wird auf dem amt ??

Maren
Gast

Meine Junge ( Bj 2010), heißt auch Tayler. Wir wohnen auf dem Land, wo die Kids noch nach ihren Großeltern ( Theo, Hermann,ect.) benannt werden.
Aber wir sind und bleiben anders.
Unser Kleinster ( Bj Januar 2012) heißt YAGMUR ?
Ja und ? Wir finden moderne Namen schön

Nancy
Gast

Mein Hund heisst Tayler und ich muss sagen, der name passt ganz gut zu meiner Deutschen Dogge :-) :-) :-)

Claudia
Gast

Ich finde man kann sich immer um namen streiten...
richtige reine deutsche namen finde ich persönlich abschreckend :-(

mein sohn heisst brian tayler (teiler gesprochen) und ich bin auch stolz auf diesen namen,
obwohl den namen tayler
der papa von meinem sohn ausgesucht hat.
wir bereuen nicht diese wahl getroffen zu haben :-)

lasst euch nicht beeinflussen oder entmutigen von denen die gegen die namen tyler,tayler oder taylor sind

@Mama2 mein sohn ist ein tag danach geboren (19.7.) :-)

@Jerome wie wird Tayrin ausgesprochen.
finde das passt gut zusammen ;-)

hm............
Gast

dieser name ist nicht schön und schon weit verbreitet

nicole
Gast

mein sohn heisst auch tayler (teiler9 aus gesprochen und bei uns in der gegnd hab ich ihn noch nicht gehört......
der name ist super toll.... was manche sich aufregen....

Sabrina
Gast

Mein Sohn heißt auch Tayler.
(ausgeprochen aber Teyler nicht Tyler)
Finde den Namen auch sehr schön, aber wie man merkt verbreitet er sich auch sehr schnell ;)
Nur dann wirds schwierig weil jeder den Namen anders ausgesprochen haben möchte ...

Luke
Gast

Mein zweiter Sohn heißt auch Tayler!

Das einzige was für mich jetzt (nach 6 Wochen) etwas negativ ist , das es die meisten "Tejler" aussprechen und nicht "Teiler" wie es (für uns Eltern) sein sollte ;-)

Was aber den Vorteil hat das es sich Klein-Tayler später ja aussuchen kann was ihm besser gefällt :-)))

Ansonsten finde ich persönlich die Schreibweise im Vergleich mit "Tyler" wesentlich schöner!

Komischerweise hat das Standesamt nicht gemeckert wegen dem Namen. Ganz im Gegensatz bei unserem ersten Sohn "Sidney"! Da mussten wir extra was unterschreiben weil der Name auch weiblich sein könnte! Einen Zweitnamen wollten wir nicht geben, ein Rufname genügt ja auch :-)))

Den-jo
Gast

Mein sohn heißt auch tayler, ich muss euch sagen der name ist langsamm voll im kommen an alle leute die diesen namen nicht mögen ihr habt alle keine ahnung aber naja eure sache ich liebe mein klein einfach so sehr lg den-jo

@ Julia
Gast

Schwein heißt auf russisch Swinja, nicht Svenja.

Und völlig egal, was Tayler bedeutet, mir gefällt der Name so oder so nicht.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Tayler schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Tyrell, Warnert, Zackary, Noyan, Tichon, Rhyan, Feim, Sharim, Xandel und Elvin.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Nakaba

Noch kein Kommentar vorhanden

Nakaba ist traurig, dass ihm noch niemand einen Kommentar hinterlassen hat!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Nakaba?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948

Aktuelle Umfrage

Wie lange hast Du gestillt?