Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Taylor Name mit Bedeutung, Herkunft und mehr

Taylor ist ein Vorname für Jungen und Mädchen. Alle Infos zum Namen findest du hier.

347 Stimmen (Rang 1172)
2 x auf Lieblingslisten
3 x auf No-Go-Listen
1172

Rang 1172
Mit 347 erhaltenen Stimmen belegt Taylor den 1172. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Unisex-Name
Taylor ist ein genderneutraler Vorname, eignet sich also für alle Geschlechter, wobei er etwas häufiger für Jungen vergeben wird.

Baby mit Namen Taylor
Michael Calinski
Verfasst von Michael Calinski

Was bedeutet der Name Taylor?

Taylor ist ursprünglich ein männlicher Vorname aus dem englischen oder französischen Sprachraum, heutzutage wird er aber auch an Mädchen vergeben. Der Name ist eine andere Schreibform von Tayler und geht auf den gleichlautenden englischen oder normannisch-französischen Familiennamen zurück. Dieser war eine Berufsbezeichnung, bzw. ein so genannter "Berufsname", für den Schneider und bedeutet somit sinngemäß auch "der Schneider".

Hergeleitet werden kann er von dem Altenglischen tailor oder dem Altfranzösischen tailleor, beide Wörter heißen übersetzt "der Schneider". Ebenso hat der Vorname einen Bezug zu dem lateinischen Verb taliāre für "schneiden".

Seit dem 19. Jahrhundert wird der Familienname auch als ein männlicher Vorname gebraucht. Der Vorname ist besonders im englischsprachigen Raum weit verbreitet.

Gebräuchlich sind unter anderem die folgenden Varianten Tailer, Tailor, Talyr, Tahlor oder Taylar. Ebenso gibt es Schreibweisen, die noch andere Wurzeln haben, dazu zählen Thayer und Taylon.

Die weiblichen Formen sind Tayla, Taylah, Taylorr, Tayllar, Taylyr, Tayleur, Taylin, Taila und Tailen.

Woher kommt der Name Taylor?

Wortherkunft

Taylor ist ein männlicher und weiblicher Vorname altfranzösischer und altenglischer Herkunft mit der Bedeutung "der Schneider".

Wortzusammensetzung

tailor = der Schneider (Altenglisch) oder
tailleor = der Schneider (Altfranzösisch) oder
taliāre = schneiden (Lateinisch)

Wie spricht man Taylor aus?

Aussprache von Taylor: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Taylor auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Taylor?

Taylor ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 284. Platz. Seine beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2009 mit Platz 121.

In den letzten zehn Jahren wurde Taylor etwa 1.200 Mal als Vorname vergeben, womit er in der Zehn-Jahres-Statistik auf dem 425. Platz steht. Im Zeitraum von 2010 bis 2022 liegt er auf Platz 407.

Weltweite Beliebtheit und Häufigkeit von Taylor

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Taylor in den Vornamencharts einzelner Länder. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Diagramme
Land 2022 2021 2020 Bester Rang
Deutschland 284 281 230 121 (2009)

In Deutschland wurde Taylor in den letzten 10 Jahren ca. 1.200 Mal als Erstname vergeben (1.700 Mal von 2010 bis 2022).

Taylor in der Vornamen-Hitliste von Deutschland (1930-2022)
Platzierungen von Taylor in der Vornamen-Hitliste von Deutschland in den Jahren 1930-2022
Österreich 158 157 152 127 (1989)

In Österreich wurde Taylor in den letzten 10 Jahren ca. 40 Mal als Erstname vergeben (60 Mal von 1984 bis 2022).

Taylor in der Vornamen-Hitliste von Österreich (1984-2022)
Platzierungen von Taylor in der Vornamen-Hitliste von Österreich in den Jahren 1984-2022
Schweiz 147 161 - 147 (2022)

In der Schweiz wurde Taylor in den letzten 10 Jahren ca. 20 Mal als Erstname vergeben (20 Mal von 1930 bis 2022).

Taylor in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz (1930-2022)
Platzierungen von Taylor in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz in den Jahren 1930-2022
Belgien 159 162 - 159 (2022)

In Belgien wurde Taylor in den letzten 10 Jahren ca. 60 Mal als Erstname vergeben (90 Mal von 1995 bis 2022).

Taylor in der Vornamen-Hitliste von Belgien (1995-2022)
Platzierungen von Taylor in der Vornamen-Hitliste von Belgien in den Jahren 1995-2022
Frankreich 365 375 377 277 (1965)

In Frankreich wurde Taylor in den letzten 10 Jahren ca. 640 Mal als Erstname vergeben (1.200 Mal von 1930 bis 2022).

Taylor in der Vornamen-Hitliste von Frankreich (1930-2022)
Platzierungen von Taylor in der Vornamen-Hitliste von Frankreich in den Jahren 1930-2022
Polen - - - 185 (2013)

In Polen wurde Taylor in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (<10 Mal von 2000 bis 2022).

Taylor in der Vornamen-Hitliste von Polen (2000-2022)
Platzierungen von Taylor in der Vornamen-Hitliste von Polen in den Jahren 2000-2022
Dänemark - 139 - 120 (1993)

In Dänemark wurde Taylor in den letzten 10 Jahren ca. 10 Mal als Erstname vergeben (20 Mal von 1985 bis 2022).

Taylor in der Vornamen-Hitliste von Dänemark (1985-2022)
Platzierungen von Taylor in der Vornamen-Hitliste von Dänemark in den Jahren 1985-2022
England - 272 261 65 (2001)

In England wurde Taylor in den letzten 10 Jahren ca. 3.000 Mal als Erstname vergeben (14.000 Mal von 1996 bis 2021).

Taylor in der Vornamen-Hitliste von England (1996-2021)
Platzierungen von Taylor in der Vornamen-Hitliste von England in den Jahren 1996-2021
Schottland 109 114 108 55 (2007)

In Schottland wurde Taylor in den letzten 10 Jahren ca. 230 Mal als Erstname vergeben (2.000 Mal von 1974 bis 2022).

Taylor in der Vornamen-Hitliste von Schottland (1974-2022)
Platzierungen von Taylor in der Vornamen-Hitliste von Schottland in den Jahren 1974-2022
Irland - - 133 109 (2007)

In Irland wurde Taylor in den letzten 10 Jahren ca. 60 Mal als Erstname vergeben (370 Mal von 1964 bis 2022).

Taylor in der Vornamen-Hitliste von Irland (1964-2022)
Platzierungen von Taylor in der Vornamen-Hitliste von Irland in den Jahren 1964-2022
Nordirland 78 83 82 55 (2003)

In Nordirland wurde Taylor in den letzten 10 Jahren ca. 70 Mal als Erstname vergeben (490 Mal von 1997 bis 2022).

Taylor in der Vornamen-Hitliste von Nordirland (1997-2022)
Platzierungen von Taylor in der Vornamen-Hitliste von Nordirland in den Jahren 1997-2022
USA 524 551 515 50 (1993)

In den USA wurde Taylor in den letzten 10 Jahren ca. 5.800 Mal als Erstname vergeben (110.000 Mal von 1930 bis 2022).

Taylor in der Vornamen-Hitliste von den USA (1930-2022)
Platzierungen von Taylor in der Vornamen-Hitliste von den USA in den Jahren 1930-2022
Kanada 195 203 204 57 (1993)

In Kanada wurde Taylor in den letzten 10 Jahren ca. 440 Mal als Erstname vergeben (8.600 Mal von 1980 bis 2022).

Taylor in der Vornamen-Hitliste von Kanada (1980-2022)
Platzierungen von Taylor in der Vornamen-Hitliste von Kanada in den Jahren 1980-2022
Australien - - - 77 (1992)

In Australien wurde Taylor in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (280 Mal von 1952 bis 2022).

Taylor in der Vornamen-Hitliste von Australien (1952-2022)
Platzierungen von Taylor in der Vornamen-Hitliste von Australien in den Jahren 1952-2022
Neuseeland - - - 41 (1998)

In Neuseeland wurde Taylor in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (1.400 Mal von 1954 bis 2022).

Taylor in der Vornamen-Hitliste von Neuseeland (1954-2022)
Platzierungen von Taylor in der Vornamen-Hitliste von Neuseeland in den Jahren 1954-2022

Taylor in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2022)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Taylor in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2022 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 161 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 160 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 147 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 121 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 141 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 139 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 152 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 170 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 160 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 190 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 199 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 209 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 210 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 225 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 230 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 281 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
Platz 284 in den offiziellen Vornamencharts von 2022
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 121
  • Schlechtester Rang: 284
  • Durchschnitt: 187.00

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Taylor

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Taylor im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 211 im Mai 2020
Rang 205 im Juni 2020
Rang 208 im Juli 2020
Rang 195 im August 2020
Rang 205 im September 2020
Rang 206 im Oktober 2020
Rang 181 im November 2020
Rang 202 im Dezember 2020
Rang 206 im Januar 2021
Rang 194 im Februar 2021
Rang 184 im März 2021
Rang 181 im April 2021
Rang 173 im Mai 2021
Rang 134 im Juni 2021
Rang 136 im Juli 2021
Rang 136 im August 2021
Rang 135 im September 2021
Rang 141 im Oktober 2021
Rang 144 im November 2021
Rang 166 im Dezember 2021
Rang 212 im Januar 2022
Rang 179 im Februar 2022
Rang 173 im März 2022
Rang 182 im April 2022
Rang 167 im Mai 2022
Rang 144 im Juni 2022
Rang 148 im Juli 2022
Rang 156 im August 2022
Rang 143 im September 2022
Rang 141 im Oktober 2022
Rang 120 im November 2022
Rang 118 im Dezember 2022
Rang 135 im Januar 2023
Rang 117 im Februar 2023
Rang 129 im März 2023
Rang 120 im April 2023
Rang 117 im Mai 2023
Rang 108 im Juni 2023
Rang 113 im Juli 2023
Rang 119 im August 2023
Rang 109 im September 2023
Rang 117 im Oktober 2023
Rang 120 im November 2023
Rang 121 im Dezember 2023
Rang 146 im Januar 2024
Rang 124 im Februar 2024
Rang 121 im März 2024
Rang 122 im April 2024
Mai Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2020 2021 2022 2023 2024
  • Bester Rang: 108
  • Schlechtester Rang: 284
  • Durchschnitt: 167.84

Geburten in Österreich mit dem Namen Taylor seit 1984

Taylor belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 547. Rang. Insgesamt 53 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
547 53 Statistik Austria 2022

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Taylor besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (20)
  • 5.0 % 5.0 % Baden-Württemberg
  • 5.0 % 5.0 % Bayern
  • 20.0 % 20.0 % Berlin
  • 10.0 % 10.0 % Brandenburg
  • 5.0 % 5.0 % Bremen
  • 5.0 % 5.0 % Hamburg
  • 5.0 % 5.0 % Hessen
  • 10.0 % 10.0 % Niedersachsen
  • 10.0 % 10.0 % Nordrhein-Westfalen
  • 5.0 % 5.0 % Rheinland-Pfalz
  • 5.0 % 5.0 % Sachsen-Anhalt
  • 15.0 % 15.0 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (0)
  • - Zu Österreich liegen leider noch keine statistischen Daten vor -
Verbreitung in der Schweiz (0)
  • - Zu der Schweiz liegen leider noch keine statistischen Daten vor -

Dein Vorname ist Taylor? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Taylor als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Taylor besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Taylor.

Häufigkeit des Vornamens Taylor nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Taylor

Weibliche Form

Uns ist keine weibliche Form bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Noch keine Varianten vorhanden. Hilf mit und trag hier welche ein!

Spitznamen und Kosenamen

  • Tally
  • Tawil
  • Tay
  • TayBay
  • Tayli
  • Taylie
  • Tayo
  • TayTay
  • Thay
  • Tutu
  • Ty
  • Tylan

Taylor in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Taylor

Alfred Taylor Howard
amerikanischer Bischof
Barbara Taylor Bradford
Schriftstellerin aus England
Bianca Taylor Ryan
Sängerin aus den USA
Courtney Taylor Burness
amerikanische Schauspielerin
Edward Taylor Paull
Komponist aus den USA
Kathryn Taylor Reynolds
amerikanische Fotografin
L. Taylor Hansen
amerikanische Schriftstellerin
Lou Taylor Pucci
Schauspieler aus Amerika
Margaret Taylor Smith
amerikanische Schriftstellerin
Miranda Taylor Cosgrove
Schauspielerin aus iCarly
Nancy Taylor Rosenberg
amerikanische Schriftstellerin
Taylor Atelian
Kinderschauspielerin aus "Immer wieder Jim" sie spielt dort die Gracie
Taylor Benjamin York
US-Amerikanischer Gitarrist, Mitglied von Paramore
Taylor Boggs
Fußballerin aus den USA
Taylor Comeau
amerikanische Fußballerin
Taylor Coutu
Golfspielerin aus Amerika
Taylor Davis
amerikanische Künstlerin
Taylor Dayne
Sängerin
Taylor Deupree
amerikanischer Musiker
Taylor Dooley
US-amerikanische Schauspielerin (Sharkboy and Lavagirl)
Taylor Geare
Schauspielerin aus den USA
Taylor Gildersleeve
Schauspielerin aus den USA
Taylor Hackford
US-amerikanischer Filmregisseur
Taylor Hanson
Musiker
Taylor Hardwick
Architekt aus den USA
Taylor Hawkins
US-amerikanischer Schlagzeuger
Taylor Henrich
Skispringerin aus Kanada
Taylor Hill
amerikanische Basketballspielerin
Taylor Hillridge
Hauptfigur im Film "Cyberbully"
Taylor Hollingsworth
Musiker aus Amerika
Taylor Kinney
Schauspieler
Taylor Kitsch
Schauspieler
Taylor Lautner
Schauspieler u.a. Twilight
Taylor Lilley
Basketballspielerin aus Amerika
Taylor Lytle
mexikanische Fußballerin
Taylor Marie Hill
Model
Taylor Marsh
Schriftsteller aus den USA
Taylor McKessie
Ist die beste Freundin von Gabriella Montez (Vanessa Anne Hudgens) im Film High School Musical 1-3 und wird gespielt von Monique Adrienne Coleman
Taylor MH
Schwimmer aus England
Taylor Miller
amerikanische Schauspielerin
Taylor Mitchell
kanadische Sängerin
Taylor Momsen
Schauspielerin
Taylor Moore
englischer Fußballer
Taylor Mowry
amerikanische Schauspielerin
Taylor Negron
Schauspieler aus Italien
Taylor Nichols
amerikanischer Schauspieler
Taylor Parks
amerikanische Schauspielerin
Taylor Phinney
Radrennfahrer
Taylor Pyatt
kanadischer Eishockeyspieler
Taylor Rain
(* 1981), US-amerikanische Pornodarstellerin
Taylor Roberts
amerikanische Schauspielerin
Taylor Schilling
US-Schauspielerin
Taylor Spreitler
(* 1993), US-amerikanische Schauspielerin
Taylor St. Claire
(* 1968), US-amerikanische Pornodarstellerin
Taylor Swift
Sängerin
Taylor Tharp
Fußballspieler aus Amerika
Taylor Twellman
amerikanischer Fußballer
Taylor Vancil
amerikanische Fußballerin
Taylor Wasylk
amerikanische Eishockeyspielerin
Taylor Williams
Baseballer aus den USA
Taylor Woolley
amerikanischer Architekt
William Taylor Adams
amerikanischer Schriftsteller

Taylor in der Popkultur

Taylor Simmons
Hautfigur von "Alles, nur kein Surfer Boy".

Taylor in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Taylor wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
6 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Tay-lor
Endungen
-aylor (5) -ylor (4) -lor (3) -or (2) -r (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Taylor - gebildet werden können.
Rückwärts
Rolyat (Mehr erfahren)Taylor ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
1 Unabhängigkeit und Stärke (Mehr erfahren)

Taylor in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01010100 01100001 01111001 01101100 01101111 01110010
Dezimal
84 97 121 108 111 114
Hexadezimal
54 61 79 6C 6F 72
Oktal
124 141 171 154 157 162

Taylor in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Taylor anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
257 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
T460 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
TLR (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Taylor buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Theodor | Anton | Ypsilon | Ludwig | Otto | Richard
Internationale Buchstabiertafel
Tango | Alfa | Yankee | Lima | Oscar | Romeo

Taylor in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Taylor in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Taylor
Altdeutsche Schrift
Taylor
Lateinische Schrift
TAYLOR
Phönizische Schrift
𐤕𐤀𐤅𐤋𐤏𐤓
Griechische Schrift
Ταψλορ
Koptische Schrift
Ⲧⲁⲩⲗⲟⲣ
Hebräische Schrift
תאולער
Arabische Schrift
تــاــوــلــعــر
Armenische Schrift
Տաըլոռ
Kyrillische Schrift
Таылор
Georgische Schrift
Ⴒავლორ
Runenschrift
ᛏᛆᛦᛚᚮᚱ
Hieroglyphenschrift
𓏏𓄿𓇌𓃭𓅱𓂋

Taylor barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Taylor an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Taylor im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Taylor im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Taylor in Blindenschrift (Brailleschrift)

Taylor in Blindenschrift (Brailleschrift)

Taylor im Tieralphabet

Taylor im Tieralphabet

Taylor in der Schifffahrt

Der Vorname Taylor in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

- ·- -·-- ·-·· --- ·-·

Taylor im Flaggenalphabet

Taylor im Flaggenalphabet

Taylor im Winkeralphabet

Taylor im Winkeralphabet

Taylor in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Taylor auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Taylor als QR-Code

Taylor als QR-Code

Taylor als Barcode

Taylor als Barcode

Wie denkst du über den Namen Taylor?

Wie gefällt dir der Name Taylor?

Bewertung des Namens Taylor nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.8 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Taylor?

Ob der Vorname Taylor auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (71.4 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (7.1 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (35.7 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (92.9 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (57.1 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (28.6 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (21.4 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (25.0 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (10.7 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (10.7 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (25.0 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (21.4 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (17.9 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (21.4 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (25.0 %)
Was denkst du? Passt Taylor zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Taylor ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (82.1 %) modern (86.8 %) wohlklingend (80.2 %) männlich (62.3 %) attraktiv (81.1 %) sportlich (85.8 %) intelligent (70.8 %) erfolgreich (80.2 %) sympathisch (79.2 %) lustig (75.5 %) gesellig (89.6 %) selbstbewusst (82.1 %) romantisch (67.0 %)
von Beruf
  • Sänger (3)
  • Schauspieler (2)
  • Physiker (1)
  • Einzelhandelskaufmann (1)
  • Polizist (1)
  • Hilfsarbeiter (1)
  • Maschinenführer (1)
  • Songwriter (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Taylor und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Taylor ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Taylor

Kommentar hinzufügen
Tommy
Gast

Typischer Jungenname , sehr cool

Thomas
Gast

Voll schöner und moderner Jungenname.

Fleyschermeyster
Gast

Sehet und staunet, da kommt die kleine Schneyder!

Elselein
Gast

Dann ist es eben Taylor Müller. Wen geht das was an? Ich wähle den Vornamen, der mir am besten gefällt und lasse mich nicht durch einen unbeeinflussbaren Nachnamen in der Namenswahl beschränken.
Ganz nebenbei: Miller stammt vom deutschen Müller ab und unterscheidet sich nur minimal im Klang.

w
Gast

Frau Swift darf hier nicht stehen. Nur Kerle! So ist es halt bei Unisex-Namen.

Katja
Gast

Taylor und Jamie sind beides Namen, die total daneben sind.

w
Gast

Taylor Swift ist eine Frau und gehört somit bei den Persönlichkeiten auf die Seite, auf der der Name in rosa geschrieben steht.

julia
Gast

Ich finde den vornamen extrem schön.es gibt da so ein buch das heisst ,,dark love" da kommt auch ein tylor vor extrem süsser typ;)
P.S.:das buch ist auf jedenfall weiter zu empfehlen:)

gast24
Gast

'@ marie': so sollte es sein!!!

'@ gast' v. 9.9.2015: wie recht du hast!!!

frohe weihnachten und ein super 2016

Gast
Gast

Der Name ist nur in Kombination mit einem englischen Nachnamen schön. Taylor Müller und Co. klingt sehr bescheiden. Es passt einfach nicht. Eltern mit ein bisschen Grips würden ihrem Kind auch nicht so eine Namenskombi aufdrücken. Das hat Unterschicht-Charakter.

@Taylors Mutter
Gast

Das Problem ist dass Asoziale sich selbst nicht als solche wahrnehmen.

taylor's mutter
Gast

Mein sohn heißt auch taylor und sein zweiter name ist jamie,jeder der findet das der name assozial ist hat noch nie den namen hugo in der heutigen zeit gehört....
Ich bin nicht assozial und sein vater auch nicht.... Man soll es nicht glaubeb, aber Taylors eltern arbeiten, was man von vielen anderen nicht behaupten kann....
Hört lieber mal damit auf euch über namen lustig zu machen wenn ihr selber keins habt, oder beschäftigt euch mot wichtigeren dingen....

Mike
Gast

Unsere kleine Tochter heisst auch Taylor :) Wir finden ihn sehr schön und sind sehr zufrieden. Auch wenn der Kinderarzt sie am Anfang für einen Jungen gehalten hat. Aber man gibt ja den Namen für seine Kinder und sich selber und nicht für Andere ;) Wer von "Modenamen" spricht, so sind doch alle Namen irgendwo Modenamen oder eben so ausgefallen, daß auch wieder Probleme auftauchen könnten.

Swiftie Forever
Gast

Also ich bin ein RIESENGROSSER Taylor Swift Fan.
Deswegen finde ich den Namen echt schön .Aber ich finde das es mehr ein Mädchen name ist und nicht für Jungs verwendet werden sollte.

Marie
Gast

Meine Jüngste (7) heißt Jade-Acelya. (Jade englisch ausgesprochen und Acelya: Atschelia)
Meine Älteste (13) trägt den Namen Taylor Alison und ist mit ihren Namen mehr als zufrieden, da sie großer Fan ist der Country-Sängerin "Taylor Swift" und meine 9-Jährige heißt Zoe(sprich:Soi)-Skyla(sprich:Skeila) und sie tragen fast alles englische/amerikanische Name, da ich in Amerika wohne. :)

Taylor
Gast

Ich heiße auch taylor und finde den Namen eigentlich ganz schön :)

Taylor
Gast

Hallo mein Name ist Taylor. Liebe Grüße Taylor

Charlie
Gast

Wer sich aufregt das er sich eher männlich anhört soll sich meinen anschauen und ich bin weiblich

taylor
Gast

Man wird immer falsch geschrieben sorry andere Taylor ich bin auch noch da und lustig ich heiße Taylor und Nachname Taylor

taylor
Gast

Ich wollte nicht so heißen weil man wird falsch und man denkt wenn man den Namen Taylor hört denkt man es ist ein junge

Taylor
Gast

Ich habe diesen Namen und ich finde ihn echt schön und ich kann mir rellativ oft sicher sein das niemand in meiner Umgebung den selben Namen hat wie ich. Das einzig negative ist, dass alle die nur erst meinen Namen hören/ lesen denken das ich ein Junge bin. Jedoch bin ich ein Mädchen und es nervt leicht wenn man in der Klasse sitzt neu ist und die Lehrer einen übersehen und nur in die Jungs-ecke schauen. Die ganze Klasse lacht dann und ich finds ja auch schon leicht lustig. Aber dieses: JA ich dachte jetzt du wärst ein Junge. Ich wusste nicht das das ein Mädchenname ist. Kommen deine Eltern aus Amerika oder so? Nein, sie fanden den Namen nur total schön... Und ich bin froh so einen, naja schon fast "Außergewöhnlichen" Namen zu haben.

Annabelle
Gast

Ich find den namen taylor total schön :) ich möchte mir den als zeitnamen beantragen :)

unter mir
Gast

Aber sagen darf man doch, dass einem der Name nicht gefällt, oder?

S.B
Gast

Wenn ihr den Namen nicht mögt das spart eure kommentare ihr müsst ja auch nicht eure kinder so nennen wie ich sowas hasse -.-

PS: Taylor Lautner

S.B
Gast

Ich Liebe den Namen Taylor,weil Ich Taylor Lautner Liebe der ist voll geil und korrekt ;)

sorry
Gast

Aber zu solchen Namen habe ich überhaupt keinen Zugang.

Regina
Gast

Mein Sohn heißt Taylor Ayden.

Harry styles
Gast

O Love you taylor swift

Petra
Gast

Mein Sohn heißt Taylor Fabian. Für uns war die Bedeutung nicht so wichtig. Und zum Thema Nachnamen, ich habe auch einen Nachnamen der als Vorname genutzt werden kann und hatte nie Probleme damit.

abdussamed
Gast

Also ich finde den namen taylor auch schön aber es gibt einmal taylor lautner und taylor Swift ist das für jungen oder Mädchen.

Ashlee
Gast

Ich bin aus den usa und mein mann auch und habe zwillinge bekomme und die jüngere haben wir taylor joy genannt weil er den namen taylor umbedingt wollte :-) die ältere heißt olivia valentina (engl. ausgesprochen nicht deutsch!!) xoxo

Marcel
Gast

Typischer Harz4 Name, genau wie Kevin usw.
Schrecklich...

Maylia
Gast

Hay bin mit einem amerikaner verheiratet ich bin aber deutsche und ich habe drillinge das ist so anschrengent wir habe n uns trotzdem für englische namen entschieden die 3 sind alle Mädchen 1. Amy-Lee 2.Taylor-Alice- Jil und die 3.Lynn-Lylly-Leona natürlich nennen wir sie immer nur Amy Taylor und Lylly aber die namen sind so schön wir konnten uns nicht entscheiden vn uns aus konnten es wegen den namen 9linge werden können :)

herzen brecher (hass)
Gast

Nicht für Frauen und für eigentlich beider nicht gut.

Maria
Gast

Was ist denn an dem Name Assozial bitteschön??
Und bevor Leute sowas sagen/schreiben dass man in Deutschland nur Deutsche namen geben sollte, sollte man als Deutsche erst mal Deutsch schreiben bzw sprechen können!!

Evelin
Gast

@Tatjana
Ja, ich und Nick sind Engländer, sorry dass ich erst so spät antworte!

Tatjana
Gast

@Evelin&Nick
Seid ihr Englander, amis, australier...?
Weil eure kids haben alle englische bzw. nicht-deutsche namen

Michelle
Gast

Mein kleiner heisst auch Taylor! Es ist ein richtig schöner Name!

Evelin&Nick
Gast

Unsere Tochter heist Jenni Taylor und sie ist sehr zufrieden mit den Namen.
Unsere andere Tochter heist Katie Lauren und mein Sohn Liam James.
Alle unsere Kinder haben keine Propleme mit ihrem Namen und sind mit ihnen sehr zufrieden

Meinungen?
Gast

Was findet ihr besser die Aussprache "teila" oder "taila" ?

Taylor
Gast

Ich heiße auch Taylor ich finde denn Namen schön =)

lg Taylor

Andy
Gast

Also ich finde den Namen -Taylor- persönlich sehr schön mein Sohn der im Januar zu Welt kommt wird diesen Namen tragen :)

Julie
Gast

Ich finde den Namen sehr Schoen, wenn ich ein Kind bekommen sollte wird es auf jedenfall Taylor heißen.
Mein ursprünglicher Nachnahme war Schneider.

@ Uwe
Gast

Ich kann dich an einen guten Ohrenarzt vermitteln.

Uwe
Gast

Ich find den Namen super, weil er sich anhört wie 'Ernst Thälmann'.

oh nein
Gast

Der kommt bei mir in einer Reihe mit Kevin usw. (Da auch für Jungen möglich)

Alina
Gast

Mir gefällt der Name sehr gut, auch wenn die Bedeutung ein wenig gewöhnungsbedürftig ist! Ich finde den Namen für Mädchen als auch für Jungs gut geeignet. Auch wenn er mir bei Mädchen ein bisschen besser gefällt :)
Muss aber jeder selbst entscheiden.

Schülerin
Gast

Austausch-Schülerinnen aus Amerika/England bekommen und die Amerikanerin heißt auch Taylor. Die Engländerin heißt Suzannah.

Liah
Gast

Also ich finde die Kombi Ronie Taylor ganz gut
...aber sonst ist es meiner Meinung nach ein sehr schöner Name.

Mai
Gast

Den Namen Taylor finde ich soweit ganz schön.
Ich selber bin sogar Taylor Swift-Fan. Das soll aber natürlich nicht der Grund sein so sein Mädchen zu nennen. :)

Die Bedeutung ist für mich zweitrangig. Das Manko bei diesem Namen sehe ich in der Schreibweise..... Welche Grundschullehrerin wird diesen Namen sofort richtig schreiben oder aussprechen können?
Ich werde genau aus diesem Grund davon Abstand nehmen. Ich suche mir für mein Kind lieber Namen aus, die man in D-land auch versteht und schreiben kann ohne 1000 mal nachzufragen - schade eigentlich :)

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Taylor schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Nabi, Josuel, Farald, Riku, Pares, Sinaj, Dilman, Shivan, Medat und Nusmir.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Rothard

Noch kein Kommentar vorhanden

Rothard versteht gar nicht, warum er noch keinen Kommentar erhalten hat!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Rothard?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948

Aktuelle Umfrage

Bist Du mit Deinem eigenen Vornamen zufrieden?