Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Mathilda

Mathilda ist ein weiblicher Vorname althochdeutscher Herkunft.

4774 Stimmen (Rang 154)
29 x auf Lieblingslisten
11 x auf No-Go-Listen
154

Rang 154
Mit 4774 erhaltenen Stimmen belegt Mathilda den 154. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Weiblicher Name
Mathilda ist ein weiblicher Vorname, kann also nur an ein Mädchen vergeben werden.

Baby mit Namen Mathilda

Was bedeutet der Name Mathilda?

Bedeutung

Mathilda bedeutet "die Mächtige Heldin".
Es kommt von althochdeutsch Maht = Macht, Kraft und Hiltja = Held / Kampf, oder: Mächtige Kämpferin.

Wann hat Mathilda Namenstag?

Uns sind keine Infos zum Namenstag und Namenspatron bekannt.

Wie spricht man Mathilda aus?

Aussprache von Mathilda: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Mathilda auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Mathilda?

Mathilda ist in Deutschland ein sehr beliebter Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 32. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2018 mit Platz 31. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Mädchenname durchschnittlich auf dem 44. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Mathilda

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Mathilda in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 32 35 31 31 (2018)
Österreich 67 69 74 67 (2020)
Schweiz 118 127 115 115 (2018)
Liechtenstein - - 5 5 (2018)
Belgien 214 222 219 187 (1998)
Frankreich 364 372 346 211 (1998)
Polen 188 187 - 187 (2019)
Dänemark 122 132 126 118 (2013)
Schweden 147 158 161 45 (1998)
Norwegen 120 125 120 114 (1951)
England 346 351 356 306 (2002)
Schottland 112 - 121 112 (2020)
Irland - - - 136 (2011)
Nordirland - - - 378 (2005)
USA 903 921 918 668 (1950)
Kanada 193 267 262 193 (2020)

Mathilda in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Mathilda in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 43 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 46 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 50 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 72 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 60 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 50 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 46 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 48 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 47 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 45 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 33 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 34 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 31 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 35 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 32 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 31
  • Schlechtester Rang: 72
  • Durchschnitt: 44.80

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Mathilda

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Mathilda im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 67 im Juni 2018
Rang 92 im Juli 2018
Rang 73 im August 2018
Rang 75 im September 2018
Rang 88 im Oktober 2018
Rang 88 im November 2018
Rang 80 im Dezember 2018
Rang 81 im Januar 2019
Rang 88 im Februar 2019
Rang 79 im März 2019
Rang 75 im April 2019
Rang 85 im Mai 2019
Rang 75 im Juni 2019
Rang 87 im Juli 2019
Rang 65 im August 2019
Rang 76 im September 2019
Rang 67 im Oktober 2019
Rang 87 im November 2019
Rang 74 im Dezember 2019
Rang 78 im Januar 2020
Rang 98 im Februar 2020
Rang 106 im März 2020
Rang 93 im April 2020
Rang 93 im Mai 2020
Rang 105 im Juni 2020
Rang 80 im Juli 2020
Rang 93 im August 2020
Rang 91 im September 2020
Rang 82 im Oktober 2020
Rang 74 im November 2020
Rang 90 im Dezember 2020
Rang 72 im Januar 2021
Rang 79 im Februar 2021
Rang 80 im März 2021
Rang 104 im April 2021
Rang 76 im Mai 2021
Rang 75 im Juni 2021
Rang 79 im Juli 2021
Rang 73 im August 2021
Rang 65 im September 2021
Rang 96 im Oktober 2021
Rang 65 im November 2021
Rang 84 im Dezember 2021
Rang 70 im Januar 2022
Rang 67 im Februar 2022
Rang 71 im März 2022
Rang 56 im April 2022
Rang 75 im Mai 2022
Jun Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Mai
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 31
  • Schlechtester Rang: 109
  • Durchschnitt: 74.94

Geburten in Österreich mit dem Namen Mathilda seit 1984

Mathilda belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 263. Rang. Insgesamt 656 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
263 656 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Mathilda besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (113)
  • 9.7 % 9.7 % Baden-Württemberg
  • 10.6 % 10.6 % Bayern
  • 8.0 % 8.0 % Berlin
  • 4.4 % 4.4 % Brandenburg
  • 0.9 % 0.9 % Bremen
  • 3.5 % 3.5 % Hamburg
  • 8.0 % 8.0 % Hessen
  • 5.3 % 5.3 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 11.5 % 11.5 % Niedersachsen
  • 13.3 % 13.3 % Nordrhein-Westfalen
  • 3.5 % 3.5 % Rheinland-Pfalz
  • 0.9 % 0.9 % Saarland
  • 8.0 % 8.0 % Sachsen
  • 5.3 % 5.3 % Sachsen-Anhalt
  • 4.4 % 4.4 % Schleswig-Holstein
  • 2.7 % 2.7 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (8)
  • 37.5 % 37.5 % Niederösterreich
  • 12.5 % 12.5 % Salzburg
  • 12.5 % 12.5 % Steiermark
  • 25.0 % 25.0 % Vorarlberg
  • 12.5 % 12.5 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (4)
  • 25.0 % 25.0 % Appenzell Ausserrhoden
  • 25.0 % 25.0 % Graubünden
  • 25.0 % 25.0 % Obwalden
  • 25.0 % 25.0 % Solothurn

Dein Vorname ist Mathilda? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Mathilda als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Mathilda besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Mathilda.

Häufigkeit des Vornamens Mathilda nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Mathilda

Männliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Hilda
  • Hilde
  • Hildi
  • Hildy
  • Ilda
  • Maschi
  • Maschnilsa
  • Mat
  • Mathe
  • Mathi
  • Mathildchen
  • Mathildi
  • Mats
  • Matthias
  • Matti
  • Mattilo
  • Mila
  • Milly
  • Motja
  • Muh
  • Thea
  • Thilda
  • Thildi
  • Thillima
  • Thilly
  • Tida
  • Til
  • Tila
  • Tilda
  • Tildchen
  • Tildi
  • Tili
  • Tilla
  • Tille
  • Tilli
  • Tillibuh
  • Tilly
  • Tilte

Häufigste Nachnamen

  1. Mathilda Schmidt
  2. Mathilda Schneider
  3. Mathilda Koch
  4. Mathilda Meyer
  5. Mathilda Müller
  6. Mathilda Johanna
  7. Mathilda Braun
  8. Mathilda Franke
  9. Mathilda Lemke
  10. Mathilda Weber
  11. Mathilda Menzel

Mathilda in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Mathilda

Caroline Mathilda Stansbury Kirkland
Schriftstellerin aus Amerika
Clara Mathilda Faisst
deutsche Komponistin
Hanna Mathilda Winge
schwedische Malerin
Josephine Sophia Ivalo Mathilda
Tochter von Mary & Frederik von Dänemark
Mathilda
Kinderbuch von Roald Dahl
Mathilda Berwald
finnische Sängerin
Mathilda Betham-Edwards
(1836–1919), englische Reiseschriftstellerin und Autorin von Novellen
Mathilda Enequist
Sängerin
Mathilda Foy
schwedische Schriftstellerin
Mathilda Gelhaar
schwedische Schauspielerin
Mathilda Grabow
schwedische Opernsängerin
Mathilda Lando
Figur aus Léon – Der Profi
Mathilda Lindholm
finnische Badmintonspielerin
Mathilda Malling
schwedische Schriftstellerin
Mathilda May
Schauspielerin
Mathilda Paradeiser
Schauspielerin aus Schweden
Mathilda von Boulogne
(1105–1152), Königin von England und regierende Gräfin von Boulogne
Mathilde Wesendonck
Schriftstellerin, Geliebte von Richard Wagner
Matilda Kahlo
Große Schwester der Künstlerin Frida Kahlo
Matilda Ledger
Tochter von Heath Ledger
Matilda Swinton Künstlername: Tilda
Künstlername: Tilda Schauspielerin (Oscargewinnerin)
Schankmagd Mathilda
Touristenführerin

Mathilda in der Popkultur

Mathilda
Pop-Song von Udo Jürgens
Matilda
Pop-Song von Harry Belafonte
Waltzing Mathilda
Pop-Song von Rod Stewart

Mathilda in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Mathilda wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
8 Zeichen
Silben
3 Silben
Silbentrennung
Ma-thil-da
Endungen
-hilda (5) -ilda (4) -lda (3) -da (2) -a (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Mathilda - gebildet werden können.
Rückwärts
Adlihtam (Mehr erfahren)Mathilda ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
5 Dynamik und Freiheit (Mehr erfahren)

Mathilda in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01001101 01100001 01110100 01101000 01101001 01101100 01100100 01100001
Dezimal
77 97 116 104 105 108 100 97
Hexadezimal
4D 61 74 68 69 6C 64 61
Oktal
115 141 164 150 151 154 144 141

Mathilda in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Mathilda anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
6252 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
M343 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
M0LT (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Mathilda buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Martha | Anton | Theodor | Heinrich | Ida | Ludwig | Dora | Anton
Internationale Buchstabiertafel
Mike | Alfa | Tango | Hotel | India | Lima | Delta | Alfa

Mathilda in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Mathilda in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Mathilda
Altdeutsche Schrift
Mathilda
Lateinische Schrift
MATHILDA
Phönizische Schrift
𐤌𐤀𐤕𐤇𐤉𐤋𐤃𐤀
Griechische Schrift
Ματηιλδα
Koptische Schrift
Ⲙⲁⲧϩⲓⲗⲇⲁ
Hebräische Schrift
מאתחילדא
Arabische Schrift
مــاــتــحــيــلــدــا
Armenische Schrift
Մատհիլդա
Kyrillische Schrift
Матхилда
Georgische Schrift
Ⴋატჰილდა
Runenschrift
ᛘᛆᛏᚺᛁᛚᛑᛆ
Hieroglyphenschrift
𓅓𓄿𓏏𓉔𓇋𓃭𓂧𓄿

Mathilda barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Mathilda an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Mathilda im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Mathilda im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Mathilda in Blindenschrift (Brailleschrift)

Mathilda in Blindenschrift (Brailleschrift)

Mathilda im Tieralphabet

Mathilda im Tieralphabet

Mathilda in der Schifffahrt

Der Vorname Mathilda in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

-- ·- - ···· ·· ·-·· -·· ·-

Mathilda im Flaggenalphabet

Mathilda im Flaggenalphabet

Mathilda im Winkeralphabet

Mathilda im Winkeralphabet

Mathilda in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Mathilda auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Mathilda als QR-Code

Mathilda als QR-Code

Mathilda als Barcode

Mathilda als Barcode

Wie denkst du über den Namen Mathilda?

Wie gefällt dir der Name Mathilda?

Bewertung des Namens Mathilda nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.7 6 5 4 3 2 1
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Mathilda?

Ob der Vorname Mathilda auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (91.6 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (32.8 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (32.5 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (28.1 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (28.3 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (29.8 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (90.5 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (24.4 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (24.4 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (24.4 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (24.5 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (23.4 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (20.5 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (20.5 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (9.4 %)
Was denkst du? Passt Mathilda zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Mathilda ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (88.7 %) modern (75.9 %) wohlklingend (81.8 %) weiblich (81.9 %) attraktiv (81.3 %) sportlich (77.1 %) intelligent (82.5 %) erfolgreich (82.5 %) sympathisch (83.5 %) lustig (81.2 %) gesellig (90.3 %) selbstbewusst (81.3 %) romantisch (81.2 %)
von Beruf
  • Bäuerin (26)
  • Ärztin (20)
  • Putzfrau (16)
  • Melkerin (16)
  • Kanalreinigerin (16)
  • Schlachterin (16)
  • Müllfrau (15)
  • Spargelstecherin (14)
  • Stripperin (13)
  • Lehrerin (13)
  • Baggerfahrerin (11)
  • Anwältin (9)
  • Rattenfängerin (8)
  • Autorin (8)
  • Schriftstellerin (7)
  • Künstlerin (5)
  • Gewichtheberin (5)
  • Altenpflegerin (5)
  • Schuhputzerin (4)
  • Diskusswerferin (4)
  • Kindergärtnerin (3)
  • Politikerin (3)
  • Richterin (3)
  • Regisseurin (3)
  • Schauspielerin (3)
  • Rohrreinigerin (3)
  • Tatortreinigerin (2)
  • Schweinezüchterin (2)
  • Wissenschaftlerin (2)
  • Ziegenhirtin (2)
  • Garderobenfrau (2)
  • Innenarchitektin (2)
  • Astronautin (2)
  • Krankenschwester (2)
  • Bibliothekarin (2)
  • Pizzabotin (2)
  • Industrietaucherin (2)
  • Büroangestellte (2)
  • Rockstar (2)
  • Metzgerin (2)
  • Schulleiterin (1)
  • Insektenzüchterin (1)
  • Zahnärztin (1)
  • Landwirtin (1)
  • Malerin (1)
  • Schweißerin (1)
  • Biologin (1)
  • Lageristin (1)
  • Dirigentin (1)
  • Warensortiererin (1)
  • Steuerberaterin (1)
  • Architektin (1)
  • Kunsthistorikerin (1)
  • Moderatorin (1)
  • Gutsverwalterin (1)
  • Akrobatin (1)
  • Türsteherin (1)
  • Imbissverkäuferin (1)
  • Apothekerin (1)
  • Model (1)
  • Bankkauffrau (1)
  • Archäologin (1)
  • Polizistin (1)
  • Diplomatin (1)
  • Informatikerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Mathilda und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Mathilda ist nach meinem Empfinden ...
unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Mathilda

Marcel
Gast

Ein außerordentlich toller Vorname für ein Neugeborenes!

Frau P.
Gast

@ Frau K.
Da hat die Frau ja Glück, so einen schönen Vornamen zu tragen!
Und die anderen Stallhilfen heißen wahrscheinlich Kat-Harina, Sop-Hia und Matt-Hias?

Stephanie
Gast

Frau K - Also sind Sie Bäuerin?

Frau K.
Gast

Unsere rumänische Stallhelferin heißt Mathilda.
Und tatsächlich wird sie Mat-Hilda ausgesprochen.

Stephanie
Gast

Heissen Kuehe nicht auch sehr oft Franziska?

Mathilda
Gast

@Mathilda: Was bitte soll an dem Namen Mathilda schlimm sein? Sie selbst heißen bestimmt nicht so, sonst würden Sie so etwas nicht schreiben.
Der Name muss nicht jedem gefallen. So etwas ist immer auch eine Frage des Geschmacks. Aber für diese teilweise sehr verletzenden Kommentare hier habe ich überhaupt kein Verständnis. Man hat den Eindruck, manche wollen einfach nur andere treten. Wir leben ins einer ganz schlimmen, gefühlskalten und respektlosen Gesellschaft und das Internet hat diese Entwicklung leider sehr gefördert.

Mathilda
Gast

Schlimmer geht zwar immer, aber Mathilda ist schon wirklich ganz schlimm ...

Mathilda
Gast

@Franziska: Schöner als der Name Franziska ist der Name Mathilda allemal. Der Name Franziska erinnert mich ein altes Motorschiff mit diesem Namen (MS Franziska). Darüber gab es mal eine Serie im Fernsehen.

Franziska
Gast

Komplett unsymphatisch, dümmlich klingend und uninteressant-langweilig wirkt auf mich dieser Name.

Und die Aussprache Mat-hilda - die einzig korrekte! - macht ihn nur noch schlimmer.

Stephanie
Gast

An traurig - lol. Bitte nicht so traurig sein, bin halt kein Profi beim tippen auf dem Handy. Und dann habe ich noch ein Englisches mobile phone....sorry ....Handy. Autokorrektur kann manchmal ganz schoen nerven und wenn man das dann auch nicht bemerkt....ja, ist ganz schoen bloed, nicht.

Traurig
Gast

@Stephanie: Was mich traurig macht, ist weniger der Name Mathilda, sondern Ihre Rechtschreibung.

Stephanie
Gast

Wie ich in meinem ersten Kommentar schon gesagt habe, wine negative Meinung ist nur eine Meinung aber keine Tatsache. Es ist ja ok wenn jemand den Namen nicht gut finder. Man muss aber nicht beleidigend sein. Ihr, die den Namen nicht gut findet, ist ja ok, ist eure Meinung, gut, aber tut nicht so als wenn das ein Gesetz sei. Was mich traurig macht sind die herablassenden Kommentare. Ich suche mir ja auch nicht die Namen in diesem Forum heraus, die ich total schrecklich finde, in erstmal ueber die Namen herzuziehen. Wenn ihr eine richtige Diskussion wollt dann muesst ihr mal offen legend welche Namen ihr gut finder.

Christina
Gast

Mathilda unterscheidet sich in der Aussprache nicht von Matilda. Vielleicht hilft das ja allen Kommentatoren, denen "Mat-hilda" im Klang nicht gefallen würde ;-)
Für mich klingt der Name stark, lebhaft und sympathisch.

Mathildas mommy
Gast

Für uns der schönste Mädchenname überhaupt!
Wir bekommen immer wieder positive Reaktionen auf den Namen unserer Tochter, was beim Namen unseres Sohnes tatsächlich weniger oft vorkommt..

Frederika
Gast

Mathilda klingt in der Tat schwierig.

Mathilda
Gast

Muuuuuuh. Ich bin eine Kuh, welche gerne online ist. Muuuuuh. Und ich heiße Mathilda. Muuuuuh. Und ich verstehe gar nicht, wenn hier jemand schreibt, der Name wäre nicht schön. Meine Milch will man haben, aber über meinen Namen lästert man. Das finde ich total unkuhig. Muuuuuuh.

G.
Gast

Der Name ist auch für mich fürchterlich unschön.
Außerdem kenne ich es auch so, dass Mathilda idR für Kühe usw. vergeben wird.

Ich verstehe nur nicht, warum sich hier eine Person so darüber aufregt.
Es gibt halt in der Welt unschöne und schöne Vornamen.

Mathilda gehört für mich eindeutig zu den unschönen Mädchennamen.

Kathrin
Gast

Zum Kommentar unter mir: Ob jemand schreibt, dass einem der Name super gefällt oder dass man den Namen schrecklich findet, ist immer subjektiv. Ich habe auch kein Problem damit, wenn jemandem der Name Mathilde nicht gefällt. Aber dass hier manche nicht in der Lage sind, zwischen objektiv und subjektiv zu unterscheiden, wundert mich nicht.

Was mich stört, sind beleidigende Kommentare. Dazu gehört für mich auch, wenn man einen Namen als dümmlich bezeichnet. Es würde denjenigen, welche solche Kommentare schreiben, bestimmt auch nicht gefallen, wenn jemand so über deren Namen schreibt.

Jedenfalls finde ich den Namen Mathilda mit meiner subjektiven Meinung sehr schön.

@Kathrin von Lars B.
Gast

Sie haben ein offensichtliches Problem damit, dass der Name Mathilda nicht gefällt und kritisiert wird.
Das bezeichnen Sie dann als subjektiv.

Die Kommentare hingegen, die den Namen positiv bewerten - ihre eigenen mit eingeschlossen - sind ihrer Meinung nach objektiv.

Wo ist hier Logik, Sinn und Verstand?!?
Pure Fehlanzeige in einer intellektuellen Sackgasse...

Das verdeutlicht mir übrigens viel über diesen Namen.
Ich unterstütze alle, die den Vornamen unschön finden, denn Mathilda ist tatsächlich ein holzig, bäuerlich und dümmlich klingender Mädchenname!!!
Ein No-go-Vorname eben.

Kathrin
Gast

@No-Go-Vorname!: Objektivität ist etwas anderes als das, was Sie hier praktizieren. Die objektiven und sachlichen Schreiber sind hier (bei vielen Namen!) aber schon seit längerer Zeit in der Unterzahl. Diese wurden von einigen Grobianen, welche hier teilweise sehr beleidigend über Namen schreiben, längst vertrieben.

Auch wenn man einen Namen nicht mag, sollte man seinen Kommentaren trotzdem respektvoll bleiben. Aber Respekt ist eine Tugend, welche gerade in der heutigen Jugend immer weniger anzutreffen ist. Die extremen Ausprägungen, wohin sich unsere Gesellschaft entwickelt, sieht man an den Vorkommnissen in Stuttgart. Dagegen sind die Kommentare hier natürlich vergleichsweise harmlos. Aber auch Kommentare zeigen, wie sich der Umgang zwischen den Menschen verändert hat.
Was soll sich eine Mathilda denken, welche solche Kommentare über ihren Namen lesen muss. Auch deren Eltern haben sich ihren Namen sicher mit Liebe ausgesucht. Dass ein Name nicht jedermanns Geschmack trifft, ist doch klar. Aber Namen so zu attackieren, muss doch nicht sein.

No-Go-Vorname! @Kathrin
Gast

Wer hier sich frech, anderen Menschen den Mund verbietend und unsachlich begründend aufführt, wird in Ihren eigenen Kathrins-Kommentaren deutlich verköpert ...
Aber was soll man denn schließlich von einer Mathilda-Verfechterin schon erwarten ...?

Mathilda ist aus meiner subjektiver Sicht objektiv betrachtet schlichtweg ein fataler Vorname!!!

Allein die Aussprache und der Klang ... Mat-Hilda ... Schrecklich!
Und extrem altmodisch ist er auch, dazu weder schön noch zeitlos, sondern viel zu langweilig und gewöhnlich!!!

Objektiv gesehen sind also all die negativen Kommentare hier absolut berechtigt und sehr zutreffend.

Hey
Gast

Ich stelle mir unter dem Namen zum Beispiel diesen Beruf vor, ja.
Nicht schön und nicht so viel Niveau, so empfinde ich diesen Vornamen und nicht den Beruf.
Sobald die Kommentare hier veröffentlicht werden, entsprechen sie der Netiquette.
Ich finde, es tönt abgehoben, wenn man jemanden zu einem Namen gratuliert, so als sei dieser besser als andere... dass der Name schön ist, wäre dann ja auch Ihre subjektive Meinung.

Es ist in diesem Forum doch üblich, subjektive Empfindungen zu schreiben und auch Berufe zu nennen.

Kathrin
Gast

@No-Go-Vorname!: Jetzt werden Sie mal nicht frech hier. Ich werde mir von Ihnen nicht den Mund verbieten lassen. Sachliche Kritik an Kommentaren ist genauso zulässig wie sachliche Kritik an Namen.

Wenn jemand behauptet, ein Name ist hässlich oder schrecklich, ist dies eine rein subjektive Wahrnehmung und nicht eine allgemeingültige Wahrheit.

Kathrin
Gast

@Hey: zu 1) Ich beziehe mich auf das, was Sie geschrieben haben. Ich zitiere: "Der Name Mathilda oder auch Matilda ist nun mal echt so die Kategorie Putzfrau etc. Echt das Gegenteil von schön und niveauvoll." Da ist doch offensichtlich, dass Sie den Beruf der Putzfrau als das Gegenteil von schön und niveauvoll sehen.
zu 2) Beleidigungen verbieten sich schon nach der Netiquette. Mehr brauche ich dazu nicht zu schreiben.
zu 3) Was ist daran vermessen, jemanden zu einem schönen Namen zu gratulieren? Ich verstehe diese Äußerung nicht.

Es wird immer Menschen geben, welchen der Name Mathilda gefällt und Menschen, welchen der Name nicht gefällt. Aber die Art und Weise, in welcher hier manche über den Namen herziehen, ist nicht in Ordnung. Diese Art der Kommentierung ist auch bei anderen Namen zu beobachten. Und wer Kritik an solchen Kommentaren nicht versteht, tut mir einfach nur leid.
Bevor man solche Kommentare loslässt, sollte man erst einmal darüber nachdenken, dass hier auch Kinder reinschauen, welche so heißen und wenn diejenigen solche Kommentare lesen, ist es doch klar, wie sie sich dabei fühlen. Deshalb wäre etwas Mäßigung angebracht.

Hey
Gast

@Kathrins Beitrag
1. Ich habe den Beruf der Putzfrau nicht beleidigt. Das ist schlichtweg falsch.
2. Was sich verbietet, was und wie jemand schreiben möchte, darüber hast du leider nicht zu urteilen.
3. dass du jemanden zu dem Namen gratulieren würdest, halte ich für vermessen.

Es ist doch vollkommen in Ordnung, wenn du Mathilda schön findest, dazu sind wir hier, um sich auszutauschen.

Bunt
Gast

Für mich hat der Name einen sehr landwirtschaftlichen Klang...

No-Go-Vorname!
Gast

Also ich muss hier all den Menschen 100% zustimmen, die diesen Namen, sagen wir mal freundlich, nicht gut finden ...

Egal ob für eine Putzfrau oder nicht: Mat-hilda klingt sprachlich grauenvoll !!! (dies ist in der Tat bei Matilda weniger der Fall).

Dazu hat dieser Vorname einen starken bäuerlich-rustikalen Touch!!!

Ich persönlich verbinde mit Mathilda auch in erster Linie Kühe, Ziegen oder Schafe.

@ Kathrin:
Keine Ahnung, was Sie in den Kommentaren unter mir als beleidigend und abwertend gelesen haben.
Wenn die User den Namen Mathilda richtigerweise hässlich, schrecklich und unmöglich finden, dann ist das weder beleidigend noch abwertend.
Es ist dann für sie die reine Wahrheit!

Was ich allerdings fast beleidigend finde, ist Ihr überholter und herabsetzender "Oberlehrerin-Ton", mit welchem Sie hier versuchen, jegliche Kritik an diesem speziellen Vornamen abzuwehren ...

Hallo @Kathrin
Gast

Es ist ein Forum und wenn Dir der Name zusagt, steht Dir das zu. Aber abwertend bist du selbst, indem du andere Äußerungen abwertest und genau das Gegenteil sagst. Jemanden zu dem Namen „gratulieren“ usw.... ? Welchen Menschen gratuliert man dann nicht?

Guten Tag
Gast

Die negative Verbindung wegen des Berufs der Putzfrau stammt jetzt aber von Ihnen. Der User hat lediglich den Namen mit diesem Beruf verbunden und gesagt, dass der Name ihm nicht gefällt.
Außerdem wurde eine Userin als jung Und sogar neidisch bezeichnet/beleidigt, nur weil sie eben geschrieben hat, dass der Name nicht schön sei. Deshalb wohl der Hinweis auf die eigene Meinung.....

Kathrin
Gast

Oje, hier wird aber im Ton ganz schön daneben gelangt. Es klingt eher so als wolle man aus Prinzip beleidigend sein. Mathilda kann einem gefallen oder nicht, aber muss man denn derart abwertend schreiben um „nur“ seine Meinung zu sagen? Beleidigungen gegen Putzfrauen verbieten sich doch irgendwie, finde ich. Oder umgekehrt muss man auch nicht sofort in die „Unterschichten“-Kiste greifen, weil jemand anderer Meinung ist.

Ach ja, ich finde den Namen und die Bedeutung sehr schön. Und wenn meine Putzfrau so hieße, würde ich ihr zu ihrem schönen Namen gratulieren. Wenn er jemandem nicht gefällt, auch gut. Aber dabei kann man sich anders ausdrücken.

@Hay und Mat Hilda von Nicht-Brunhilda
Gast

Ihr habt auch meine volle Zustimmung !
Außerdem stört mich die füchterliche Aussprache von Mathilda (was bei Matilda nicht so das Problem ist …) !!

Mat Hilda
Gast

Also ich finde, dass dieser Vorname sich ungemein platt, überholt und plump anhört, und dass die eine oder andere Mathilda aus sogenanntem "gutem Hause" kommen soll (was auch immer damit der Schreibling darunter gemeint haben soll ..., Hartz IV nehme ich an ...) ändert nichts daran.

Hey
Gast

Ich muss Sophia recht geben. Warum sollte sie jung sein oder neidisch, um den Namen furchtbar zu finden? Das ist doch Quatsch. Jeder hat seine Meinung. Der Name Mathilda oder auch Matilda ist nun mal echt so die Kategorie Putzfrau etc. Echt das Gegenteil von schön und niveauvoll.

@Sophia Gast
Gast

Aber Sophia...wie kommen Sie denn bitte darauf?
Es gibt wirklich Namen mit denen ein Kind „bestraft“ ist,aber doch ganz bestimmt nicht Mathilda,ein wunderschöner,zeitloser Name!
Ich kenne so tolle,niedliche Mathilda‘s und alle kommen aus gutem Hause!
Vermute Sie sind noch sehr jung oder hat vielleicht eine „Mathilda“ Ihnen den Freund ausgespannt?!
Kann es mir anders garnicht erklären!!!

Kuh-/Ziegenname
Gast

Mathilda wirkt auch auf mich einfältig und, sagen wir es diplomatisch, sehr ländlich ...
Würde ich für Kühe und Ziegen vergeben.

@ Stephanie
Gast

Ihrem Kommentar ist nichts hinzuzufügen 👍!

Stephanie
Gast

Mathilda ist ein klassischer, wohlklingender Name. Meine Tochter heißt so. Ich finder nicht, dass sie mit diesem Namen bestraft wurde und muss sich auch nicht schämen. Eher das Gegenteil. Der Name steht für Intelligenz und Anmut. Besser als diese ganzen modernen Namen wir Luna, Summer, Cheyenne, Jennifer usw. (ihr wisst schon welche Namen ich meine). Jeder gibt seinen Kindern die Namen, die er schön findet. Ein Name den du schön findest, finde ich vielleicht nicht schön. Es is ja kein Fakt, dass der Name Mathilda schrecklich ist nur weil Leute in diesem Forum sagen, dass der Name schrecklich ist und ein Kind mit dem Namen bestraft ist. Es ist eine Meinung aber keine Tatsache. Wie gesagt, ich finde den Namen Mathilda wunderschön und wohlklingend.

@ Classic
Gast

UNLOGISCH , weil sehr viele in den KÖNIGSHÄUSERN Mathilda heißen !!!!!!

Classic
Gast

Naja, so geht es wohl kaum ...
Mathilda klingt für mich einfach nur primitiv.

Nicole
Gast

Meine Mutter meinte ein schöner Name aber klingt hart an , findet ihr es auch ?

@Gast von Mom of Mathilda top be
Gast

Vielen lieben Dank :)

Tili
Gast

Mathilda bedeutet "die Mächtige Heldin".
Es kommt von althochdeutsch Maht = Macht, Kraft und Hiltja = Held / Kampf, oder: Mächtige Kämpferin.

Gast
Gast

Mathilda ist schöner. Mit E klingt es etwas altmodischer.

Ich bezweifle, dass sie für diesen Namen gehänselt wird.

Mir gefällt der Name selber gut, allerdings würde ich Matilda schreiben.

Und ich würde nicht allzu viel auf die Kommentare hier geben, laut denen bin ich wahlweise langweilig oder eine arrogante Zicke – nichts davon trifft zu:D
Nur Mut zu dem Namen.

Mom of Mathilda to be
Gast

Hallo ,

Und zwar bin sehr irritiert und schockiert als ich die Kommentare gelesen habe !
Ich verstehe es überhaupt nicht , dass Mathilda solche negative Kommentaren hat ..

Bin Mutter von Theodor (3 J.) und bekomme in drei Monaten eine Mathilda , bedeutung ist sehr schön ..
Eigentlich bin sehr glücklich damit und gefällt mir sehr gut ..
Jetzt habe ich aber angst und mach mir Sorgen , dass sie gehänselt wird !!!

• Brauche dringend eure Hilfe/Meinungen bitte ???

• Was meinst Mathilda oder Mathilde , uns persönlich Christoph und ich gefällt uns Mathilda besser :)

Liebe Grüße
Melanie , Christoph , Theodor & Mathilda

Jessica
Gast

Unsere Tochter heißt Mathilda. Sie sieht nicht aus wie eine Kuh, sie ist sehr witzig, zuckersüß, schlau und frech. Ich finde, der Name passt in jedes Alter und zu unterschiedlichsten Typen. Er wird auch bei einer Führungsperson nicht albern klingen. Geschmäcker sind verschieden-zum Glück! So einige Namen von Kommentatoren würde ich auch nicht weitergeben (meinen übrigens mit eingeschlossen ;-) )

Bjorn
Gast

Wenn ich mir die Namen Safira, Damian, Saskia,Konstanze, so durchlese kann ich deren Kommentare verstehen, diese sind doch nur neidisch, dass sie selber so bescheuert Namen haben.
Safira -von Opel dem Auto?
Damian - klingt nach Darminhalt
Saskia- typischer H4-Name den man aus einer RealitySoap aka Familien im Brennpunkt her kennt, ähnlich Mandy,Kevin und so weiter
Konstanze - klingt wie eine verklemmte prüde Bibliothekarin

Mathilda: klingt meiner Meinung nach, nach einer selbstbewussten aber herzlichen Frau, keinenfalls kindlich oder nach einer Promi-Shoppingqueen-DSDS-Tussi.

Dies war auch der Grund warum wir unsere Tochter diesen Namen gegeben haben.

Dorothea
Gast

@Ina: Sie selbst kämpften zwar nicht auf dem Feld, aber das (Über-)Leben in diesen unruhigen Zeiten war oft auch für die Frauen ein Kampf. Und nicht immer waren Frauen die verzärtelten Wesen, die zuhause in schicken Kleidern leichte Handarbeiten verrichteten - gerade in armen Familien mussten auch die Mädels mit anpacken und hart schuften.

Außerdem war man natürlich - was in der heutigen Zeit manche nicht mehr verstehen wollen - stolz auf die Männer, die sich mit Schwertern und Schilden dem feindlichen Heer entgegen stellten. Das spiegelt sich auch oft in der Namenswahl wider.

Ina
Gast

Warum hatten die im Mittelalter so Kampfesnamen.
Ich meine die Frauen, die kämpften doch gar nicht.

Gast
Gast

Primitiv? Unintelligent?
Hat denn hier keiner in seiner Kindheit das Buch "Matilda" gelesen?
Devinitiv ein mehr als kluges Mädchen...

Konstanze
Gast

Ich mag den Namen überhaupt nicht.
Er ist klanglich unschön und wirkt unintelligent.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Mathilda schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Miranda, Nina, Pamina, Rautgunde, Rommy, Sedania, Stephanie, Thonny, Verena und Wibke.

Suche nach Vornamen

Bei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Jelmer

Noch kein Kommentar vorhanden

Jelmer beklagt sich bitter über das fehlende Interesse an seinem Namen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Jelmer?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Vornamen mit der Bedeutung Löwe
Löwenstarke Babynamen

Vornamen mit der Bedeutung Löwe

Moderne Mädchennamen
50 zeitgemäße Vornamen für Mädchen

Moderne Mädchennamen

Aktuelle Umfrage

Nutzt Du Einweg- oder Stoffwindeln?