Althochdeutsche Vornamen

Hier findest du typisch althochdeutsche Vornamen für Jungen und Mädchen. Althochdeutsch klingende Namen und solche, die zu Zeiten der althochdeutschen Sprache (750 bis 1050 n. Chr.) weit verbreitet waren.

Althochdeutsche Vornamen

Einteilung der althochdeutschen Sprache

Althochdeutsche Namen werden auch heute noch oft Mädchen und Jungen als Vornamen gegeben. Oft ist gar nicht klar, dass es sich um Vornamen mit langer Geschichte handelt. Das Althochdeutsche ist die Sprache in Mitteleuropa ab zirka 700 n. Chr. Die ältesten Sprachzeugnisse sind die Merseburger Zaubersprüche, die in die Mitte des 9. Jahrhunderts datiert werden und die Straßburger Eide. Das Althochdeutsche ist also eine Sprachgruppe, die in etwa mit dem Karolingerreich Karls des Großen bis in das Hochmittelalter gesprochen wurde. Altdeutsch ist davon zu unterscheiden – damit wird lediglich vormodernes Deutsch bezeichnet, also maßgeblich alles vor 1900.

Das Althochdeutsche ist auch keine einheitliche Sprache, sondern eine Gruppe von Sprachen bzw. Dialekten, deren Gemeinsamkeit die Abkunft aus dem prä-Althochdeutschen sind. In den Sprachwissenschaften spricht man allerdings in der Zeit vor 700 von den Germanischen Sprachen, die sich in viele Dialektregionen unterteilen lassen. Das Althochdeutsche ist also eine Gruppe von Lokalsprachen, die sehr viele Ähnlichkeiten, aber auch Unterschiede aufwiesen. Es unterscheidet sich sehr vom modernen Deutsch: Ohne Erlernen der Grammatik und Vokabulars wäre es nicht möglich, einfach so einen althochdeutschen Text zu lesen und zu verstehen. Viele Wörter erscheinen zwar bekannt, haben aber unterschiedliche Bedeutungen. Das moderne Deutsch ist eben eine Weiterentwicklung dieser Stufe.

Ein weiterer Unterschied ist die Verbreitung dieser Sprachgruppe. Während die germanischen Sprachen sich über große Teile Mittel-, Nord- und Westeuropas erstreckten, ist das Althochdeutsche geografisch recht klar umrissen: es umfasst den (heutigen) süddeutschen Raum. Die Grenze zu den nördlich gelegenen westgermanischen Gruppen deckt sich mit der Mittelgebirgsschwelle, der Benrather Linie, einer gedachten Linie, die von Düsseldorf-Benrath in westöstlicher Richtung verläuft. Die südlich gelegenen Gebiete weisen Charakteristika des Althochdeutschen auf. Es handelt sich um Sprachen der Franken, Baiern, Alemannen und anderer Stämme im Süden. Die nördlichen Sprachen gehören nicht zum Althochdeutschen, sondern sind Vorläufer niederdeutscher Sprachen.

Die Namensgebung im Althochdeutschen

Viele der Mädchen- und Jungennamen sind aber nicht nur im Althochdeutschen, sondern auch in den nördlicher gelegenen Gebieten bekannt. Die meisten althochdeutschen Namen werden heute nicht mehr in ihrer Originalform vergeben, sondern in der (modern) eingedeutschten Form. Es gibt aber auch viele Namen, die sich im Original bis heute erhalten haben. Es sind oft Namen von berühmten Persönlichkeiten der Zeit zwischen 750 und 1100, aber auch Namen, die sich aus dem Sagen- und Legendenkreis dieser Zeit erhalten haben.

Die Bedeutungen dieser Vornamen stammen oft aus dem Bereich Kraft, Kampf und Krieg. Sie sind weniger ein Zeichen für Krieg und Kampf, als mehr ein Schutzsymbol zu verstehen. Die althochdeutschen Vornamen sollten Mädchen und Jungen nicht zu berühmten Kriegern oder Kriegerinnen machen, sondern sie im Fall der Fälle beschützen. Es ging zwar etwas rauer zu in jener Zeit, aber man war nicht immer nur auf Krieg aus. Heute sind die Bedeutungen vieler althochdeutscher Vornamen jedoch nicht mehr so offen verständlich.

Althochdeutsche Vornamen sind immer noch sehr beliebt, da sie aus einer Zeit entstammen, als sich die Deutschen zum ersten Mal als Volk von anderen staatlich abgrenzten. Das Heilige Römische Reich, das erste Reich der Deutschen, war über Jahrhunderte das mächtigste in Mitteleuropa und dominierte für fast 1000 Jahre die Politik und Geschichte bis weit über dessen Grenzen hinaus. Die althochdeutschen Namen sind dabei Zeichen dieser Volksentstehung und älteste Denkmäler unseres modernen Deutschen.

Althochdeutsche Vornamen in Deutschland

Top-10-Liste mit den beliebtesten althochdeutschen Vornamen in Deutschland. Diese althochdeutschen Namen wurden im Jahr 2021 am häufigsten als Babynamen vergeben.

Althochdeutsche Vornamen von A bis Z

Alle althochdeutschen Vornamen in einer alphabetischen Liste von A wie Aada bis Z wie Zymunt. Mit Informationen zur Bedeutung, Herkunft, Sprache und Beliebtheit.

Name Bedeutung / Sprache Beliebtheit
Aada - Eine der Frauen Esaus (auch als Ada oder Adah geschrieben) - Insel auf türkisch Ada ist polnischer Kosename von den weiblichen Vornamen Adrianna, Adina und Adelajda
  • Althebräisch
  • Althochdeutsch
  • Finnisch
459 Stimmen
19 Kommentare
Aalakalan Indische Variante von Alexander. der Männerabwehrende
  • Althochdeutsch
  • Amerikanisch
94 Stimmen
12 Kommentare
Aalberts Aalberts ist ein Name der aus zwei Worten besteht, Aal und Bert. Der Name Aalbert ist damals ein typischer Name gewesen, wenn ein Angler/Fischer Bert hieß, welcher sich auf Aale spezialisierte.
  • Althochdeutsch
  • Deutsch
  • Römisch
82 Stimmen
5 Kommentare
Aart niederländische Form von Arnold
  • Althochdeutsch
  • Holländisch
122 Stimmen
3 Kommentare
Abbo Kurzform von Vornamen, die mit Adal- zusammengesetzt sind
  • Althochdeutsch
  • Friesisch
  • Ostfriesisch
92 Stimmen
2 Kommentare
Abelarda
Noch keine Infos hinzufügen
  • Althochdeutsch
  • Italienisch
16 Stimmen
3 Kommentare
Abelke Abelke ist eine Koseform von Namen die mit Adal- beginnen. adal ist das althochdeutsche Wort für edel, daher bedeutet Abelke die Edle.
  • Althochdeutsch
  • Friesisch
52 Stimmen
6 Kommentare
Abenezer wahrscheinlich die gleiche Bedeutung wie das hebräische Eben (Stein) Ezer (Hilfe) = Stein der Hilfe - (Anbetungs)Monument von König Salomon zu Ehre Gottes erbaut
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Biblisch
  • Deutsch
  • Germanisch
106 Stimmen
3 Kommentare
Abo Nebenform von Abbo und Kurzform von Namen, die mit "adal-" beginnen, dem althochdeutschen Wort für "edel, vornehm". Abo bedeutet daher "der Edle", "der Vornehme" oder "der von edler Gesinnung".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Deutsch
46 Stimmen
2 Kommentare
Adalbald "Der edle und kühne Mann", abgeleitet von den beiden althochdeutschen Wörtern "adal" (edel, vornehm) und "bald" (kühn, mutig).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
88 Stimmen
2 Kommentare
Adalberga die edle / vornehme Schützende (althochdt.)
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Deutsch
39 Stimmen
4 Kommentare
Adalbero wurde aus den althochdeutschen Namenelementen adal in der Bedeutung ‚edel, vornehm, von edler Geburt’ und bero in der Bedeutung ‚Bär (germanischer König der Tiere mit 'höherem, heiligen Wesen')’ gebil...
  • Althochdeutsch
100 Stimmen
2 Kommentare
Adalbert "Von edler Abstammung", abgeleitet vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "beraht" (glänzend, berühmt).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
148 Stimmen
7 Kommentare
Adalberta die Edle, Vornehme / die Glänzende (althochdt.), die edel / vornehm Glänzende (althochdt.), durch Adel glänzend (althochdt.)
  • Althochdeutsch
  • Italienisch
38 Stimmen
1 Kommentar
Adalberte Der alte deutsche Vorname Adalberte setzt sich aus den althochdeutschen Wörtern adal und beraht zusammen. adal bedeutet edel, vornehm, beraht bedeutet glänzend (glänzend vor allem übertragend in de...
  • Althochdeutsch
35 Stimmen
1 Kommentar
Adalbod Der Name hat althochdeutsche Wurzeln und bedeutet "der edle Bote" und "der vornehme Bote".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Deutsch
58 Stimmen
1 Kommentar
Adalbold Nebenform von Adalbald mit der Bedeutung "der edle und kühne Mann", abgeleitet von den beiden althochdeutschen Wörtern "adal" (edel, vornehm) und "bald" (kühn, mutig).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
66 Stimmen
1 Kommentar
Adalbrand besteht aus edel und Brand, Brennen (durch einen Schwertstreich)
  • Althochdeutsch
118 Stimmen
1 Kommentar
Adalbrecht Zusammensetzung aus althochdeutsch adla = edel, vornehm und beraht = glänzend.
  • Althochdeutsch
96 Stimmen
1 Kommentar
Adalburg die edle / vornehme Schützerin (althochdt.)
  • Althochdeutsch
43 Stimmen
1 Kommentar
Adalfried Zusammensetzung aus althochdeutsch adal = edel und fridu = Friede.
  • Althochdeutsch
68 Stimmen
2 Kommentare
Adalfriede Adalfriede setzt sich aus den althochdeutschen Wörtern für edel (adal) und Friede (fridu)zusammen.
  • Althochdeutsch
33 Stimmen
1 Kommentar
Adalger "Der angesehene Speerkämpfer", abgeleitet vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm, angesehen) und "ger" (Speer).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
64 Stimmen
2 Kommentare
Adalgis Der Name Adalgis bedeutet "der vornehme Bürge" oder "der edle Unterpfand".
  • Althochdeutsch
  • Englisch
66 Stimmen
1 Kommentar
Adalgunde Adalgunde setzt sich aus den althochdeutschen Wörtern für edel und Kampf zusammen (adal und (gund)
  • Althochdeutsch
38 Stimmen
2 Kommentare
Adalgundis Adalgundis setzt sich aus den althochdeutschen Wörtern für edel und Kampf zusammen (adal und gund)
  • Althochdeutsch
35 Stimmen
2 Kommentare
Adalhard Zusammensetzung aus althochdeutsch adal = edel und harti = hart
  • Althochdeutsch
64 Stimmen
2 Kommentare
Adalhart Zusammensetzung aus althochdeutsch adal = edel und harti = hart
  • Althochdeutsch
  • Deutsch
64 Stimmen
1 Kommentar
Adalhelm Zusammensetzung aus althochdeutsch adal = edel und helm = Helm.
  • Althochdeutsch
64 Stimmen
0 Kommentare
Adalher Das edle Heer
  • Althochdeutsch
18 Stimmen
0 Kommentare
Adalia Adalia ist eine Kurzform von Namen die mit Adal- anfangen. adal ist das althochdeutsche Wort für edel. Außerdem ist Adalia eine Nebenform von Adela und Adalie. Adalia kommt auch von Ada und bedeutuet...
  • Althochdeutsch
  • Biblisch
  • Deutsch
52 Stimmen
4 Kommentare
Adalie Adalie ist eine Kurzform von Namen die mit Adal- anfangen. adal ist das althochdeutsche Wort für edel. Außerdem ist Adalie eine Nebenform von Adela.
  • Althochdeutsch
  • Französisch
  • Schweizerisch
93 Stimmen
4 Kommentare
Adaline von adal = edel, adlig die Edle, die Adlige die kleine Adlige
  • Althochdeutsch
  • Englisch
30 Stimmen
0 Kommentare
Adalmann "Der edle Mann", abgeleitet von den althochdeutschen Wörtern "adal" (edel, vornehm) und man (Mann).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
64 Stimmen
1 Kommentar
Adalmar "Der edle Berühmte" oder "der berühmte Adelige", vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "mari" angesehen, bekannt, berühmt).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
68 Stimmen
0 Kommentare
Adalrad "Der edle Ratgeber", abgeleitet vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "rât" (Rat).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
96 Stimmen
1 Kommentar
Adalrich Altdeutsch, adal=edel, vornehm / rich=Herrschaft, Herrscher
  • Althochdeutsch
98 Stimmen
1 Kommentar
Adalrik "Der edle und mächtige Herrscher", hergeleitet vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und altnordischen "rikiaR" (mächtiger Herrscher).
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Nordisch
  • Schwedisch
74 Stimmen
0 Kommentare
Adalward "Der edle Beschützer", abgeleitet vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "ward" (Behüter, Beschützer).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
70 Stimmen
1 Kommentar
Adalwin der edle Freund aus althochdeutsch adal = edel und wini = Freund.
  • Althochdeutsch
76 Stimmen
3 Kommentare
Addi 1) Addi ist eine Kurzform von Namen, die mit adel = edel gebildet wurden. 2) Hebräischer Ursprung: Schmuck oder der Geliebte
  • Albanisch
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Bosnisch
  • Jugoslawisch
100 Stimmen
5 Kommentare
Addilyn Der Vorname bedeutet "die Edle" oder "die Wertvolle".
  • Althochdeutsch
  • Amerikanisch
  • Englisch
1 Stimme
0 Kommentare
Adel Adel = Die Gerechtigkeit im Vergleich zu Adil = Der Gerechte. Beide Namen stammen aus dem alt- bzw. hocharabischen. Auch aus dem althochdeutschen adel = edel, adelig, im angelsächsischen Ethel mit de...
  • Althochdeutsch
  • Arabisch
  • Persisch
  • Ungarisch
216 Stimmen
34 Kommentare
Adela Adela ist eine Kurzform von Namen, die mit Adel- gebildet sind. Es ist z. B. eine Abkürzung von Adelheid/Adelaide. Inzwischen auch als eigenständiger Name üblich in vielen Ländern Europas. Das Wort ad...
  • Altgermanisch
  • Althochdeutsch
  • Deutsch
  • Polnisch
  • Rumänisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
245 Stimmen
65 Kommentare
Adelajda Abwandlung von althochdeutsch Adelheid = von vornehmem, edlen Wesen/Gestalt in romanischen Ländern, auch England als Adelaide bekannt Recht fraglich: Hebräisch = die Geschmückte die Edle, die zart...
  • Althochdeutsch
  • Polnisch
37 Stimmen
5 Kommentare
Adelar "Der edle Adler", vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "aro" (Adler).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
36 Stimmen
1 Kommentar
Adelberga Adelberga bedeutet die Edle Schützende. Es kommt von althochdeutsch adal = edel, vornehm und bergan = bergen, schützen
  • Althochdeutsch
  • Deutsch
34 Stimmen
1 Kommentar
Adelbert Nebenform von Adalbert mit der Bedeutung "von edler Abstammung", abgeleitet vom althochdeutschen "adal" (edel, vornehm) und "beraht" (glänzend, berühmt).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
74 Stimmen
2 Kommentare
Adelberta Adelberta bedeutet die Edle Glänzende. Es kommt von althochdeutsch adal = edel, vornehm und beraht = glänzend (auch übertragend in der Bedeutung herrausragend, besonders gut).
  • Althochdeutsch
  • Deutsch
38 Stimmen
1 Kommentar
Adelbrand edel + Brand, Brennen (durch einen Schwertstreich)
  • Althochdeutsch
  • Deutsch
32 Stimmen
1 Kommentar

Althochdeutsche Vornamen - 1-50 von 3777

Althochdeutsche Jungennamen

Althochdeutsche Jungennamen von A bis Z

Durchstöbere althochdeutsche Jungennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte althochdeutsche Jungennamen

Rangliste der beliebtesten althochdeutschen Jungennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
althochdeutsch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 6 Fiete
18221 Stimmen
331 Kommentare
2 22 Levin
12634 Stimmen
973 Kommentare
3 27 Hauke
12297 Stimmen
164 Kommentare
4 28 Karl
12194 Stimmen
153 Kommentare
5 35 Oliver
10466 Stimmen
221 Kommentare
6 36 Uwe
10462 Stimmen
125 Kommentare
7 40 Malte
10151 Stimmen
299 Kommentare
8 42 Rory
10085 Stimmen
151 Kommentare
9 44 Dirk
9879 Stimmen
86 Kommentare
10 48 Keno
9574 Stimmen
60 Kommentare
11 51 Richard
9429 Stimmen
197 Kommentare
12 55 Elmar
9237 Stimmen
65 Kommentare
13 60 Tjark
8823 Stimmen
148 Kommentare
14 61 Björn
8821 Stimmen
110 Kommentare
15 62 Frank
8765 Stimmen
139 Kommentare
16 66 Raik
8660 Stimmen
125 Kommentare
17 68 Lennard
8293 Stimmen
214 Kommentare
18 71 Siegfried
8170 Stimmen
132 Kommentare
19 76 Hugo
7692 Stimmen
200 Kommentare
20 78 Hagen
7655 Stimmen
153 Kommentare
21 79 Henri
7576 Stimmen
110 Kommentare
22 84 Veit
7394 Stimmen
122 Kommentare
23 86 Leo
7258 Stimmen
397 Kommentare
24 87 Henning
7189 Stimmen
77 Kommentare
25 90 Lennart
7128 Stimmen
149 Kommentare
26 94 Arne
7073 Stimmen
81 Kommentare
27 95 Hendrik
7059 Stimmen
120 Kommentare
28 96 Henrik
7041 Stimmen
93 Kommentare
29 98 Heinz
6983 Stimmen
67 Kommentare
30 99 Helmut
6924 Stimmen
58 Kommentare
31 100 Heiko
6849 Stimmen
62 Kommentare
32 102 Henry
6809 Stimmen
188 Kommentare
33 103 Hugh
6776 Stimmen
15 Kommentare
34 104 Ragnar
6694 Stimmen
77 Kommentare
35 105 Heinrich
6583 Stimmen
164 Kommentare
36 107 Hermann
6519 Stimmen
92 Kommentare
37 111 Len
6394 Stimmen
132 Kommentare
38 112 Bjarne
6378 Stimmen
110 Kommentare
39 120 Volker
6206 Stimmen
77 Kommentare
40 125 Horst
5991 Stimmen
190 Kommentare
41 132 Siegmund
5712 Stimmen
5 Kommentare
42 137 Ivo
5568 Stimmen
86 Kommentare
43 138 Detlef
5410 Stimmen
108 Kommentare
44 139 Liam
5238 Stimmen
708 Kommentare
45 143 Harald
5141 Stimmen
37 Kommentare
46 146 Dietrich
4986 Stimmen
13 Kommentare
47 147 Leon
4911 Stimmen
1267 Kommentare
48 151 Sjard
4861 Stimmen
19 Kommentare
49 152 Lothar
4852 Stimmen
45 Kommentare
50 153 Hilmar
4819 Stimmen
23 Kommentare

Althochdeutsche Mädchennamen

Althochdeutsche Mädchennamen von A bis Z

Durchstöbere althochdeutsche Mädchennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte althochdeutsche Mädchennamen

Rangliste der beliebtesten althochdeutschen Mädchennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
althochdeutsch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 1 Emma
22415 Stimmen
2035 Kommentare
2 5 Linda
21150 Stimmen
808 Kommentare
3 9 Ida
19593 Stimmen
345 Kommentare
4 12 Fiete
18221 Stimmen
331 Kommentare
5 18 Carolin
15387 Stimmen
842 Kommentare
6 24 Lana
12547 Stimmen
2091 Kommentare
7 30 Hedda
11742 Stimmen
105 Kommentare
8 35 Inge
11031 Stimmen
114 Kommentare
9 41 Heike
10471 Stimmen
228 Kommentare
10 44 Rory
10085 Stimmen
151 Kommentare
11 48 Hildegard
9686 Stimmen
84 Kommentare
12 49 Gesine
9646 Stimmen
1746 Kommentare
13 51 Okka
9597 Stimmen
103 Kommentare
14 52 Saskia
9557 Stimmen
591 Kommentare
15 55 Heidi
9425 Stimmen
158 Kommentare
16 66 Hermine
8858 Stimmen
210 Kommentare
17 78 Heidrun
8246 Stimmen
50 Kommentare
18 87 Gudrun
7991 Stimmen
227 Kommentare
19 95 Leo
7258 Stimmen
397 Kommentare
20 96 Lotta
7199 Stimmen
353 Kommentare
21 98 Sigrun
7009 Stimmen
106 Kommentare
22 102 Hedwig
6753 Stimmen
82 Kommentare
23 107 Hertha
6266 Stimmen
19 Kommentare
24 130 Caroline
5555 Stimmen
228 Kommentare
25 142 Edeltraud
5035 Stimmen
38 Kommentare
26 143 Edda
5025 Stimmen
80 Kommentare
27 144 Hilda
4945 Stimmen
61 Kommentare
28 146 Mathilda
4771 Stimmen
358 Kommentare
29 148 Alice
4616 Stimmen
331 Kommentare
30 149 Amalia
4577 Stimmen
201 Kommentare
31 151 Hilde
4373 Stimmen
37 Kommentare
32 159 Charlotte
3995 Stimmen
558 Kommentare
33 160 Ronja
3959 Stimmen
416 Kommentare
34 166 Romy
3817 Stimmen
435 Kommentare
35 174 Hilka
3629 Stimmen
18 Kommentare
36 179 Lynn
3494 Stimmen
443 Kommentare
37 184 Tilda
3458 Stimmen
54 Kommentare
38 195 Tialda
3373 Stimmen
49 Kommentare
39 202 Xiomara
3352 Stimmen
26 Kommentare
40 207 Beeke
3307 Stimmen
38 Kommentare
41 213 Luisa
3268 Stimmen
384 Kommentare
42 222 Odila
3215 Stimmen
2 Kommentare
43 226 Gunda
3192 Stimmen
37 Kommentare
44 241 Gertrud
3079 Stimmen
76 Kommentare
45 247 Robyn
3036 Stimmen
145 Kommentare
46 257 Louisa
2992 Stimmen
216 Kommentare
47 293 Robin
2768 Stimmen
402 Kommentare
48 300 Jette
2709 Stimmen
585 Kommentare
49 311 Alicia
2653 Stimmen
299 Kommentare
50 325 Yvonne
2544 Stimmen
528 Kommentare