Justine

  • Rang 412
  • 2288 Stimmen
  • 1 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 0 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 584 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • altschwedisch
  • deutsch
  • englisch
  • französisch
  • lateinisch
  • polnisch
Justine stammt aus dem Französischen von dem Namen Justina und bedeutet auf lateinisch "die Ehrliche" oder "die Gerechte".
Namenstag: 7. Oktober und 1. Juni.
Stammt auch aus dem Lateinischen von Justicia
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
7 Zeichen | 3 Silben Jus-ti-ne -stine (5) -tine (4) -ine (3) -ne (2) -e (1)
Palindrom Kölner Phonetik Soundex Metaphone
Enitsuj 0826 J235 JSTN
Morsecode Schreibschrift
·--- ··- ··· - ·· -· · Justine
Justine buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Julius | Ulrich | Siegfried | Theodor | Ida | Nordpol | Emil
Justine in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Justine in Fingersprache für Gehörlose
Männliche Form
Männliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Justin
  • Jassi,
  • Jessi,
  • Jizz,
  • Jizzl,
  • Julu,
  • Jussy,
  • Just,
  • Juste,
  • Justini,
  • Justl,
  • Jusy,
  • Stine,
  • Tine,
  • Tini und
  • Tinitinchen
  • 26. September und
  • 7. Oktober
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Justine
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Audrey Justine Tautou (Französiche Schauspielerin)
  • Justine Elektra (Sängerin)
  • Justine Hein (Schauspielerin)
  • Justine Henin (Tennisstar)
  • Justine Larbalestier (Autorin)
Varianten des Namens
Variante hinzufügen
Ähnliche Vornamen
  • Keine Angabe
Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Justine
Rang 157 im Oktober 2015
Rang 166 im November 2015
Rang 147 im Dezember 2015
Rang 186 im Januar 2016
Rang 174 im Februar 2016
Rang 172 im März 2016
Rang 159 im April 2016
Rang 163 im Mai 2016
Rang 154 im Juni 2016
Rang 147 im Juli 2016
Rang 139 im August 2016
Rang 148 im September 2016
Rang 153 im Oktober 2016
Rang 163 im November 2016
Rang 147 im Dezember 2016
Rang 180 im Januar 2017
Rang 158 im Februar 2017
Rang 160 im März 2017
Rang 145 im April 2017
Rang 158 im Mai 2017
Rang 0 im Juni 2017
Rang 151 im Juli 2017
Rang 148 im August 2017
Rang 149 im September 2017
Rang 140 im Oktober 2017
Rang 143 im November 2017
Rang 146 im Dezember 2017
Rang 179 im Januar 2018
Rang 156 im Februar 2018
Rang 172 im März 2018
Rang 150 im April 2018
Rang 0 im Mai 2018
Rang 150 im Juni 2018
Rang 159 im Juli 2018
Rang 172 im August 2018
Rang 166 im September 2018
Rang 169 im Oktober 2018
Rang 151 im November 2018
Rang 0 im Dezember 2018
Rang 177 im Januar 2019
Rang 147 im Februar 2019
Rang 0 im März 2019
Rang 132 im April 2019
Rang 160 im Mai 2019
Rang 136 im Juni 2019
Rang 132 im Juli 2019
Rang 125 im August 2019
Rang 118 im September 2019
Okt Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2015 2016 2017 2018 2019
  • Bester Rang: 118
  • Schlechtester Rang: 313
  • Durchschnitt: 188.57

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Justine stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Geburten in Österreich mit dem Namen Justine seit 1984
Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
751 91 Statistik Austria 2016

Erläuterung: Der Name Justine belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 751. Rang. Insgesamt 91 Neugeborene wurden seit 1984 so genannt.

Land wählen:
Platzierungen von Justine in den Vornamencharts der Schweiz
Platz 97 in den offiziellen Vornamencharts von 1998
Platz 111 in den offiziellen Vornamencharts von 1999
Platz 105 in den offiziellen Vornamencharts von 2000
Platz 221 in den offiziellen Vornamencharts von 2001
Platz 183 in den offiziellen Vornamencharts von 2002
Platz 129 in den offiziellen Vornamencharts von 2003
Platz 196 in den offiziellen Vornamencharts von 2004
Platz 171 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 127 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 273 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 183 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 276 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 372 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 304 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 326 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 369 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 373 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 392 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 446 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
1998 2000 2009 2010 2016
  • Bester Rang: 97
  • Schlechtester Rang: 446
  • Durchschnitt: 244.95

Dargestellt sind hier die Platzierungen des Vornamens Justine in den offiziellen Vornamen-Hitlisten der Schweiz, die jedes Jahr vom Bundesamt für Statistik veröffentlicht werden. Die vollständigen Top 30 Vornamencharts der Schweiz findest Du auf unserer Seite "Beliebteste Vornamen der Schweiz".

Land wählen:
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 6.3 % 6.3 % Baden-Württemberg
  • 10.6 % 10.6 % Bayern
  • 4.2 % 4.2 % Berlin
  • 10.6 % 10.6 % Brandenburg
  • 1.4 % 1.4 % Bremen
  • 0.7 % 0.7 % Hamburg
  • 9.2 % 9.2 % Hessen
  • 0.7 % 0.7 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 10.6 % 10.6 % Niedersachsen
  • 22.5 % 22.5 % Nordrhein-Westfalen
  • 5.6 % 5.6 % Rheinland-Pfalz
  • 0.7 % 0.7 % Saarland
  • 4.9 % 4.9 % Sachsen
  • 4.2 % 4.2 % Sachsen-Anhalt
  • 2.1 % 2.1 % Schleswig-Holstein
  • 5.6 % 5.6 % Thüringen
  • 50.0 % 50.0 % Niederösterreich
  • 50.0 % 50.0 % Oberösterreich
  • 20.0 % 20.0 % Bern
  • 20.0 % 20.0 % St. Gallen
  • 20.0 % 20.0 % Zug
  • 40.0 % 40.0 % Zürich

Dein Vorname ist Justine? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Justine
Statistik der Geburtsjahre des Namens Justine
Justine im Babyalbum
  • Justinewurde im Sternzeichen Löwe geboren

    Justine

    Wenn aus Liebe Leben wird hat das Glück einen Namen... JUSTINE Wir lieben Dich...

  • Justine Lilianwurde im Sternzeichen Krebs geboren

    Justine Lilian

    Wir freuen uns mit dir auf ein glückliches Familienleben.

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Justine?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 2.0 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Justine zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (69.8 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (37.2 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (41.9 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (72.1 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (79.1 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (46.5 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (48.8 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (58.1 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (46.5 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (27.9 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (39.5 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (27.9 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (41.9 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (53.5 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (18.6 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Justine ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Justine in Verbindung bringen.

bekannt (46.9 %) modern (76.8 %) wohlklingend (78.9 %) weiblich (75.0 %) attraktiv (78.1 %) sportlich (64.9 %) intelligent (76.3 %) erfolgreich (74.6 %) sympathisch (79.8 %) lustig (76.8 %) gesellig (75.9 %) selbstbewusst (75.0 %) romantisch (72.8 %)
von Beruf
  • Lehrerin (5)
  • Putzfrau (4)
  • Akademikerin (3)
  • Erzieherin (3)
  • Einzelhandelskauffrau (3)
  • Kinderpflegerin (2)
  • Ingenieurin (2)
  • Altenpflegerin (2)
  • Hauswirtschafterin (2)
  • Wirtschaftsfachwirtin (2)
  • Psychologin (2)
  • Kindergärtnerin (2)
  • Philosophin (1)
  • Krankenschwester (1)
  • Ärztin (1)
  • Friseurin (1)
  • Musikerin (1)
  • Hotelfachfrau (1)
  • Physiotherapeutin (1)
  • Rechtsanwaltsfachangestellte (1)
  • Malerin (1)
  • Tierärztin (1)
  • Tanzlehrerin (1)
  • Sozialassistentin (1)
  • Bestatterin (1)
  • Kommissioniererin (1)
  • Künstlerin (1)
  • Designerin (1)
  • Bankkauffrau (1)
  • Bauzeichnerin (1)
  • Spiele-Programmiererin (1)
  • Schauspielerin (1)
  • Social Media Managerin (1)
  • Anwältin (1)
  • Bibliothekarin (1)
  • Zahntechnikerin (1)
  • Kauffrau für Büromanagement (1)
  • Model (1)
  • Müllfrau (1)
  • Heilerziehungspflegerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Justine und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Justine

Annette Justine
Gast

Ich habe ja bereits einen ersten Namen, der mal so/mal anders ausgesprochen wird, also Annett ohne "e" oder Annette mit "e" und finde in dem Fall, dass nur Annett ohne "e" die richtige Variante sein kann, da das eben der französische Diminutiv ist, den es so im Deutschen gar nicht gibt. Es käme ja auch niemand auf die Idee Jeanette mit "e" am Ende auszusprechen.

Bei Justine sehe ich das aber anders, die Endung -tine ist nun mal weder eindeutig englisch, französisch oder deutsch, sondern in allen diesen Sprachen geläufig und wird dann auf Art und Weise der jeweiligen Landessprache ausgesprochen. Im Deutschen dann eben mit kurzem "i" und das "e" am Ende ausgesprochen. Und das ist definitiv NICHT falsch, es käme ja auch niemand auf die Idee zu sagen, dass Christine mit "e" und kurzem "i" ausgesprochen falsch wäre... und das ist der gleiche Fall. Es ist aber ok, wenn jemand seinen Namen auf eine andere Art und Weise ausgesprochen haben will, ist ja sein Name. Nur die Aussage, dass das eine richtig und das andere falsch wäre, stimmt eben nicht. Ich finde Schüstiin oder Dschustiin im Deutschen aber einfach nicht passend. Wenn ich in Frankreich oder England bin, dann wähle ich diese Ausprache hingegen sehr wohl, weil es für mich in dem Umfeld dann auch passt und einfach, weil Leute es dann besser verstehen. Den Namen Justine habe ich übrigens von meiner Tante bekommen, die auch so heißt, und bei ihre wäre nie jemand auf die Idee gekommen, den anders als Deutsch auszusprechen. Lustigerweise kann ich mich aber sogar wahlweise Justine oder Justina nennen, in meiner Geburtsurkunde hat irgendjemand Justina eingetragen, in meinem Perso steht aus irgend einem Grund aber Justine. Ich hab also die Wahl ;-)

Justine-Alisha
Gast

Hallo Leser und Leserinnen !

Ich finde ja jeder sollte seinen Namen lieben, da er (normalerweise) von einem Menschen gegeben wurde der euch es überhaupt ermöglicht hat einen zu tragen !

Ps: Der Name Justine ist geil, egal wie man ihn ausspricht. Bei mir ist es mal so, mal so. Mein zweitname wird auch mit „sch“ gesprochen. Jeder wie er will.

Yvonne
Gast

@Tina2000: Der Name Justine ist aber die weibliche Version des Namens Justin! Das kann man auch an der gleichen Bedeutung der beiden Namen erkennen. Justin = der Gerechte. Justine = die Gerechte.
Den Namen Justine kann man entweder Englisch oder Französisch aussprechen, aber mit Sicherheit nicht Deutsch. Denn es ist nun mal kein deutscher Name. Der Name hat lateinische Wurzeln, keine Deutschen. Und seit wann deutscht man Namen ein? Ich heiße z.b. Yvonne. Bei Yvonne kommt doch auch niemand auf die Idee den Namen einzudeutschen und ihn wie Iwonne auszusprechen.

Mitglied Tina2000 ist offline - zuletzt online am 14.09.18 um 00:38 Uhr
Tina2000

Ich lese hier öfter, der Name würde englisch ausgesprochen. Möglicherweise ist dies bei der männlichen Version "Justin" der Fall, aber "Justine" ist ein französischer Name und wird auch französisch ausgesprochen: "Schüstin". Ich bezeichne Menschen, die es anders machen, aber auch nicht als "dumm" oder "asozial". Seid tolerant und akzeptiert, dass es immer mehrere Auffassungen und Geschmäcker gibt.

Tina2000
Gast

Ich finde den Namen Justine sehr schön und klangvoll. Ich würde aber mein Kind nicht so nennen, da ich den Namen "Justine" hauptächlich im Zusammenhang mit dem Roman von de Sade kenne, wo die gute, liebe und tugendhafte Justine immer das Opfer ist und am Ende noch vom Blitz erschlagen wird, während ihre böse Schwester Juliette sich erfolgreich durchs Leben schlägt. Ich weiß, es ist abergläubisch, aber ich hätte Angst, dass es meinem Kind genauso geht wie der Justine in dem Roman.

Gast
Gast

Für mich ist und bleibt das ein französischer Name, mit weichem J, einem u, das ü gesprochen wird und stummem e.

Mitglied Kriti68 ist offline - zuletzt online am 30.01.19 um 13:32 Uhr
Kriti68

Ich finde den Namen nicht schön; deutsch klingt er irgendwie tuddelig. Und jedem erst eine Anleitung zur gewünschten Aussprache aushändigen, bevor er oder sie den Namen ausspricht, ist keine Option.

Justine-Chiara
Gast

Hallo Zuammen,

ich bin wirklich zufrieden mit der Namensgebung meiner Eltern. Meine Mama hat Justine ( mit langen i ) in einem Filmabspann gelesen und war sofort verliebt.

Da ich einen Doppelname habe ist er relativ lang - aber jeder weiß sofort wer gemeint ist :-)

werbistdu?
Gast

Jetzt kommt schon ,der Name ist wirklich schön ,ich habe ja auch eine Freundin die Justine haißt und sie wird auch mit langem i gesprochen

Jus
Gast

Also ich heiße ebenfalls Justine.
Ich weiß nicht genau weshalb ich den Namen habe aber ich glaube meine Mutter sagte von diesem Roman Dornenvögel oder wie auch immer. :D
Eigentlich war geplant dass mein Name französisch ausgesprochen wird, aber da sie dachten dass viele wahrscheinlich Probleme mit der Aussprache haben könnten -ich vielleicht ebenfalls- haben sie es bei englisch belassen. Auf deutsch ausgesprochen finde ich ihn persönlich grausam. :D Viele aus meiner Klassen sprechen mich deutsch aus. Und das obwohl sie mich auch schon seit Jahren kennen! Sie lernen es aber einfach nicht. -.-
Die französische Version des Namens bevorzuge ich aber. Meine Lehrerin ist die einzige die mich so ausspricht. xD
Also ich bin ganz zufrieden. Die meisten nennen mich aber Jus. c:

Gast
Gast

Sehr schöner Name, assoziiere damit eine hübsche und intelligente Frau

Sandra
Gast

Ein sehr schöner Name. Gefällt mir sehr gut.

Justine Anna
Gast

Ich heiße auch Justine, bin sehr zufrieden mit meinem Namen und studiere - nomen est omen - Rechtswissenschaften. Meine Mutter wurde ebenfalls von den Dornenvögeln inspiriert ;) Meinen Namen spricht man so aus, wie er geschrieben wird. Obwohl ich es mittlerweile schöner fände, wenn man ihn englisch aussprechen würde. Wird aber sicher nicht leicht, Familie und Freunde "umzugewöhnen" ;)
An alle Justines, die ihren Namen englisch aussprechen: Sagt ihr "TSCHAS-tin" (so wie Justin Timberlake) oder "Tschas-TIIIN"? Ich tendiere ja zum Letzteren...

Justine
Gast

Ich habe noch nie jemanden getroffen der justine heißt finde ich ganz gut.

Justine
Gast

Ich werde auch Englisch ausgesprochen meine Mutter wurde bei dem Namen von Roman Dornenvögel inspierirt. Ich mag meinen Namen sehr gerne es kommt nicht oft vor dasich jemanden mit dem gleichen Namen treffe was mir sehr gut gefällt. Ich finde es schade so viele Kommentare zu lesen in denen gesagt wird der name sei Asozial. Namen sind nie Asozial Menschen sind es.

Justine
Gast

Bin JG 74 und mag meinen Namen leider gar nicht, auch wenn die meisten Leute ihn wunderschön finden. Justine kommt im übrigen von Justitia - der Personifikation der Gerechtigkeit - s. römische Mythologie, bevor hier wieder irgendeine Landsfrau Ansprüche stellt. Bekannt wurde Justine zudem über den sadomasochistischen Roman des Marquis de Sade .

Jasmin
Gast

In meiner Klasse heißt jemand Justine und die ist asozial denn. Aber ich glaube nicht dass jede Justine dumm ist!

Justine Maria
Gast

Ich heiße seit 23 Jahren Justine ( FRANZÖSISCH !) und finde den Namen weder Asozial noch schrecklich . Meine Güte ,unsere Eltern angeben sich ja was gedacht bei den Namen und meine Eltern waren eben zu der Zeit frankophil - meine Schwester , 31 Jahre , heißt Fabienne , wir sind alles andere als Asi ( Vater Oberstudienrat und Mutter im Weißkittel ) .

LzW
Gast

Deutsch ausgesprochen finde ich ihn nicht schlecht, englisch und französisch dagegen gefällt er mir überhaupt nicht.

Justine Sophie
Gast

Ich lebe jetzt 18 Jahre mit meinem Namen, der englisch, also "Dschastien" ausgesprochen wird. Und bin sehr glücklich und zufrieden mit ihm. Noch vor der Justin Bieber- Zeit wurde ich in der Grundschule zwar mit Justin Timberlake aufgezogen, aber mit der Zeit war das auch damals kein Problem mehr. Nur die Lehrer, die haben auch nach 8 Jahren immer noch Probleme sich zu merken, wie er ausgesprochen wird. Ich finde meinen Namen sehr schön in Kombi zu meinem Zweitnamen und er passt recht gut zu meinem nachnamen. Das war also meine Meinung ;)

Justine 007
Gast

Ich liebe meinen Namen so wie er ist leider wird der Name oft falsch ausgesprochen ich habe nicht viel Ahnung aber Justine wird bei mir Glaubich deutsch ausgesprochen

Justine
Gast

Wusste gar nicht, dass mein Vorname wieder so aktuell ist, denn ich habe sehr darunter gelitten. Ich bin 25 Jahre alt und bin nach meiner verstorbenen Oma benannt. Bei der Generation 70 plus ist er sehr häufig. Er wird aber deutsch ausgesprochen und ich finde es schade, dass der Name durch die ganzen Chantalismus- oder Kevinismusdebatten durch den Dreck gezogen wird.

@ Teresia
Gast

In Deutschland wir der Name Kevin auch oft vergeben, trotzdem ist er nicht deutsch. Merkwürdig, wie die Leute immer wieder auf so einen Quatsch kommen.

Teresia
Gast

Dann eben nicht polnisch. Aber dort wird er oft vergeben :) Wie zb. Krystyna auch :D

@ Teresia
Gast

Da irrst du dich aber sehr, das ist ein lateinischer Name. Nix polnisch.

Teresia
Gast

Der Name ist polnisch ;) Ich finde in auch hübsch :)

@Teresia
Gast

Die Variante gefällt mir vom ästhetischen her total, mit dem -y- sieht das toll aus ^^

lg :)

Teresia
Gast

Oh Gott! Justine du hast so recht! Ich kenne eine Justyna :D

@Barbara
Gast

Danke :) ja Schubladendenken ist wirklich schrecklich.

Und an die Justine vom 2.Juni,
ich musste selbst unwillkürlich lachen. Amnesia ist super :D

Lg :)

@Justine
Gast

Du hast vollkommen recht! Manche Leute haben einfach ein komplettes Schubladendenken! Lg Barbara

Justine
Gast

Ich glaube es geht los.
Wenn ich hier Kommentare lese wie: "Justine ist voll asozial/Der Name ist scheiße"
Darüber kann ich nur lachen ;)
Ich zB habe erfolgreich das Gymnasium beendet und habe folglich das Abitur.
Werde englisch ausgesprochen, was hat das mit den Wurzeln zu tun? Muss ich meinen Namen deutsch aussprechen, nur weil ich deutsch bin? Was ist das den für eine selten unlogische Denkweise? Dann muss man ja auch alle Chantals CHantal und nicht (T)SCHantal aussprechen...
Wer jetzt behauptet, der Name Zeuge (unter anderem anhand der Aussprache) von einer geringen Intelligenz, der scheint selber nicht der klügste zu sein.
Ich meine...
Wie kann man den Charakter/die Intelligenz einer Person anhand des VORNAMENS beurteilen?
Lachhaft.

Liebe Grüße an alle Justines, ob engl. franz. oder deutsch ausgesprochen :)
Denn richtig ist er so, wie man persönlich angesprochen werden möchte :)

Wir zählen mit!
Gast

3 : 3

Ich
Gast

Für mich geht der nur englisch. Geschmäcker sind halt verschieden.

Also
Gast

Justine finde ich nur deutsch oder franz. gesprochen super!

Englisch geht gar nicht

Ich...
Gast

... stimme Elvira zu. 2 : 2

@ Elsa
Gast

Schön zu lesen, da sind wir ja schon zwei.

Elsa
Gast

Deutsch gesprochen ist der Name wunderschön, genau wie auch Justin, deutsch gesprochen.
Aber ich kann einfch nicht verstehen warum so viele Mensch die Namen, in Deutschland, englisch oder französisch sprechen müssen.

Justine
Gast

Ich finde mein Name cool*_*
(heiße auch so)

Außerdem denke ich immer an
Amnesia Justine:-)

nee
Gast

Umgekehrt, deutsch ausgesprochen, ist er okay.

Elvira
Gast

Justine! Wundervoller Klang, vorrausgesetzt er wird englisch ausgesprochen. Auch vom Schriftbild gefällt er mir sehr gut.

kara
Gast

Ich hab mal schlechte Erfahrungn mit ner Justine gemacht (FRANZÖSISCH ausgesprochen) ich mag den Namen nicht. Sonst fände ich ihn vielleicht ganz schön, aber auch nur "Schüstien" ausgesprochen.

Ist jetzt nicht soooo schwer! xD
Gast

Wieso befasst ihr euch mit dem Namen, wenn ihr ihn nicht so toll findet?! Also wenn ich was nicht mag, dann ist mir Latte, ob Tschastien, Justine oder Schüstie(ne(weil nasal)) oder sonstwie!!!
Und bei mir passt auch der Nachname, was auch hilfreich ist, wenn es um Assi ja/nein geht...
Meine Eltern wurden durch den Film ,,Dornvögel" auf den Namen aufmerksam...

aber
Gast

Selbstverständlich haben die Namen etwas miteinander zu tun, Justine ist die weibliche Form von Justin. Da kommt es nicht auf eine individuelle Meinung an sondern auf die Tatsache.
Justine deutsch ausgesprochen finde ich sehr schön, englisch dagegen, sorry, ist für mich das Pendant von Dschastin. Tut mir leid.

Justine Nr. 25560123
Gast

Als meine Eltern mich vor fast 20 Jahren Justine (jaaa englisch) nannten, fanden sie den Namen besonders und passend.
Als Kind habe ich meine Mama mal gefragt, ob ich mich nicht "Schastiin" schreiben könnte, damit man mich nicht mehr falsch ausspricht :)
Heute trage ich den Namen gerne. Selten kommt es vor dass ich jemanden mit dem gleichen Namen treffe und das gefällt mir. Noch nie habe ich eine getroffen die Justine mit deutscher Aussprache heißt.
Meiner Meinung nach hat der weibliche Vorname Justine auch nicht das Geringste mit dem männlichen Namen Justin zu tun.
Und gewisse Leute, die behaupten, Justine würde "dumm" und "asozial" klingen, dürfen eines nicht vergessen: Hinter diesen Namen steckt immer ein individueller Mensch.

justine
Gast

Hallo ich bin 13 jahre und heiße auch justine manchmal mag ich mein namen aber manchmal auch nicht aber eig.ist das ein schöner name und das ist kein blöder name :-)

unter mir
Gast

Du bist ehrlich der Meinung, die französische Aussprache ist die einzig richtige? Da bist du aber sehr im Irrtum. Der Name ist aus dem Lateinischen und demzufolge wird er ursprünglich so gesprochen, wie er auch geschrieben wird. Und ein Accent ist völlig verkehrt, der gehört auch im Französischen da nicht hin.

Justinė
Gast

Ich trage diesen Namen schon seit 24 Jahren und finde ihn schön solange man ihn auch richtig ausspricht. Mein Name wird im Französischem gesprochen also; mit ü und lang gezogenem i
Und jz mal an die, die meinen dieser Name sei scheiße.. welchen Namen tragt ihr denn das ihr sagen könnt das dieser Name asozial sei?
Entweder ihr seit nur Neidisch oder habt einfach keine Erziehung genossen.

Justinė
Gast

Ich trage diesen Namen schon seit 24 Jahren und finde ihn schön solange man ihn auch richtig ausspricht. Mein Name wird im Französischem gesprochen also; mit ü und lang gezogenem i
Und jz mal an die, die meinen dieser Name sei scheiße.. welchen Namen tragt ihr denn das ihr sagen könnt das dieser Name asozial sei?
Entweder ihr seit nur Neidisch oder habt einfach keine Erziehung genossen.

.
Gast

Eine Freundin von mir heißt Justine und ich finde denNamen toll. :)

Jussy
Gast

Also mal ganz ehrlich ihr spinnt doch alle mit eurer aussprechung. ich selbst heiße auch justine werde aber tschastiin ausgesprochen. ich finde es absolut grauenvoll wenn jemand den namen ausspricht, wie er geschrieben wird also j-u-s-t-i-n-e. justin spricht man doch auch tschastin aus und justine ist einfach mit nem längerem i. wie dem auch sei. ich finde es is jedem selbst überlassen, wie man es ausspricht, also lasst es doch einfach.

Me
Gast

Ich finde den Namen echt schön, ich denk da auch nicht gleich an Justin Bieber! Also mir gefällt Justine! ;)

justine m
Gast

Allso ich finde mein namen schön ich bin stolz auf mein namen

unbekannt
Gast

Ich heiße auch Justine, also mit zweitem Namen, manchmal könnte ich meine Eltern dafür verfluchen, aber manchmal finde ich meinen Namen echt schön, ich habe immer gedacht, Justine ist ein nicht so häufiger Name, aber wie ich jetzt mitbekomme, kommt er ziemlich oft vor. Ich finde es nur blöd, das manche Klassenkameraden (die meinen zweiten Namen, also Justin jetzt kennen) immer so ausprechen, als es diesen Namen nur als Jungennamen gibt, aber mein Kommtentar darauf ist immer, den Männlichen Justin schreibt man ohne e am Ende schreibt!!!

Desideria Colleen
Gast

Jetzt kommt schon ,der Name ist wirklich schön ,ich habe ja auch eine Freundin die Justine haißt und sie wird auch mit langem i gesprochen

Justine Vivian
Gast

Also ich hab mich jetzt mal so die letzte viertel Stunde durch die Kommentare hier gelesen und muss wirklich sagen, dass ich nicht anders konnte als über diese ganze unnötigen Diskussionen zu lachen :) Ich finde es sollte jedem selbst überlassen werden über seinen Namen zu urteilen und der Rest sollte sich um sein eigenes Zeug kümmern. Ich persönlich liebe meinen Namen, weil es mir bestimmt niemlas passiert mit irgendwem verwechselt zu werden und da nehme ich auch gerne mal die Mühe auf mich die Leute auf die korrekte Aussprache hinzuweisen (auch wenn das - zugegeben - wirklich oft der fall ist :D )

naja
Gast

Die einen sagen so, die anderen so...

C'est la vie;)
Gast

Trage den Namen Justine ( Französisch) seit 22 Jahren da meine Eltern eine Frankophile Ader haben ;) meine Eltern sind nicht asozial viel mehr Akademiker. jeder heißt nun mal so wie er heißt und die Diskriminierungen die ich hier gelesen habe sind stark von Langeweile und zu viel zeit geprägt. Mich interessiert kein einziges Kommentar das dazu dient sich schlecht zu fühlen - alle Justines Kopf hoch , wir sind die schönsten Frauen mit DEM weiblichsten Namen

Tom
Gast

Habe gerade euere unterhaltungen teilweise gelesen .... wichtig meine lieben ist nicht der Name sondern der Mensch der Ihn trägt ...
allerdings muss ich gestehen ich ... liebe ....eine Frau die selbst Justin heißt ... bin also etwas vorbelastet , lach !!
Aber glaubt mir das nicht der Name eine Rolle spielt ... so na gut etwas geplaudert ... macht es gut ....
Gruß Tom

Justine
Gast

Also ich heiße ja auch Justine und ich finde den namen um ehrlich zu sein schei...

Justine
Gast

Ich heisse selber Justine (französisch ausgesprochen) und muss ehrlich sagen, dass ich es grauenhaft finde, wie Leute über den Namen herziehen. Wie kann ein Name asozial sein? Und wieso regen sich hier Leute wegen der Aussprache so auf? Ich finde es eigentlich schön, dass es so viele Möglichkeiten gibt. Das zeigt doch, wie beliebt dieser Name in verschiedenen Kulturen ist. Dann kommt der Name halt aus dem Lateinischen - who cares? Ich finde, dass der Name eine schöne Bedeutung hat und ich finde es noch besser, dass es ihn in so vielen Varianten gibt. Natürlich muss nicht jeder diesen Namen schön finden. Geschmäcker sind verschieden, aber das macht die Welt doch so interessant! Jeder findet was anderes gut, was aber noch lange niemandem das Recht gibt, einfach so über einen Namen herzuziehen. DAS finde ich dann wirklich asozial. Ich weiss nicht, ob einige überhaupt auf die Idee kommen, aber es kann für manche Leute wirklich verletzend sein, wenn Leute hinschreiben: Justine klingt wie eine dumme Person. Oder der Name ist asozial. Man kann so etwas ja nicht verallgemeinern.

Ben
Gast

So ein grässlicher Name

-.-
Gast

Der Name ist eine Zumutung.Egal wie man ihn ausspricht.

also
Gast

Wörtlich diesen "Kommentar" von Sunnyboy kann man bei vielen Namen finden. Lass ihn links liegen, er ist ja nicht mal in der Lage, diese paar Wörter fehlerfrei zu schreiben, es lohnt nicht, sich mit solchen Leuten zu beschäftigen.

Justine (sehr stolz)
Gast

Wenn du meinst "Sonnyboy" !! Bestimmt hast du so einen blöden Namen, dass du dich nicht getraut hast, deinen richtigen Namen anzugeben !!

sunnyboy
Gast

Justine ein grauenvoller Name , wie alter Stingekäse !!!

Hanne
Gast

Justine deutsch ausgesprochen ist sehr schön, mit allem anderen kann ich nichts anfangen. Ich wüsste auch nicht, warum man einen lateinischen Namen plötzlich englisch aussprechen sollte. Das ist eine Modeerscheinung, die ich nicht nachvollziehen kann.

Justine
Gast

Hallo an alle,

ich heiße auch Justine und finde es wirklich sehr interessant, was hier so über diesen Namen diskutiert wird. Ich selber werde auch "Tschastiin" ausgesprochen und finde es wirklich nicht gerecht wenn welche sagen, dass er so von niedriger Intelligenz zeugt. Es sind schließlich die gleichen Namen nur das sie anders ausgesprochen werden! Als kleines Kind habe ich meinen Namen nicht gemocht, weil ich die einzige war die so hieß aber jetzt bin ich sehr stolz auf meinen Namen! Und ich finde es ganz egal wie er ausgesprochen wird, denn jeder findet es anders schön!

Justine, 15 (und sehr stolz drauf!)
Gast

Also mal ehrlich! Jeder spricht den Namen so aus wie er/sie möchte...
Es ist totaler Quatsch zu sagen das sich das weniger intelligenter anhört es auf englische oder französische Weise auszusprechen. Ich selbst werde englisch ausgesprochen und bin in der Schule nicht gerade schlecht.. So einen Schwachsinn hab ich echt noch nie gehört. Wie Justin mit langem I. Es ist keine Strafe so zu heißen, auch wenn viele einen Justin nennen. Immer noch besser als Lisa oder Laura, so heißt doch fast jeder!

unter mir
Gast

Schön, dass ihr den Namen richtig aussprecht.
Aber bei Justine gibt es nur eine korrekte Aussprache, die anderen sind falsch und das klingt dann dementsprechend auch dumm, wenn man sich in Deutschland als Deutsche Tschastiin nennt.

#sch#
Gast

Also unser Tochter Justine heißt nach Ihrer Ur-Ur Oma.
Da kannt noch keiner Tschastiin oder Schüstin.
Deshalb ist für uns die deutsche Aussprache die bevorzugte.
Man sollt aber bitte so Tolerant sein und die verschiedenen Geschmäcker akzeptieren.

LG an alle die Justine, Tschastiin oder Schüstins
heißen

Nein
Gast

Justine ist ein klassischer, lateinischer Name, der hierzulande schon seit Jahrhunderte vergeben wird.
Also nicht gleichzusetzen mit Chantal oder Cheyenne.

-.-
Gast

Justine ist kein schöner Mädchenname.

-
Gast

Doch ist er! Sehe ich auch so!

..
Gast

Ob er gut klingt oder nicht, ist Geschmacksache.
Korrekt ausgesprochen ist er aber ganz bestimmt nicht asozial!

...
Gast

Egal wie man den Namen spricht, er klingt nicht gut und asozial!

@@@unter mir
Gast

Dann sprichst du und deine Eltern deinen Namen auch falsch aus.

@@unter mir
Gast

Falsch spricht sie ihren Namen schon mal gar nicht aus!
Ich heiße auch Justine und auch ich spreche meinen Namen englisch aus einfach weil meine Eltern dies von Anfang an getan haben und weil mir diese Aussprache auch deutlich besser gefällt!

@unter mir
Gast

Das ist kein Mist!
Du sprichst deinen eigenen Namen falsch aus, was sollen die anderen denn von dir denken?

Justine
Gast

Was soll denn der mist mit der niedrigen intelligenz, wenn man den namen wie im englischen ausspricht!!!?? ich werde 'dschastiiin' gesprochen..was ist denn daran so schlimm? ich mag meinen namen! und ich denke das tun alle anderen auch die justine heißen!:)

Justin
Gast

Hey(: also eigentlich liebe ich meinen namen total weil ich kenne sonst kein einziges Mädchen das auch Justin heißt und ohne e geschrieben wird(: aber es nervt total dass man egal wo man hingeht ist es beim artzt &man wird aufgerufen wird es wie justin(männliche form) ausgesprochen oder bekommt man einen neues Lehrer. Aber Hey da muss man drüber stehen. Kennt irgendjemand ein mädchen dass auch Justin heißt und ohne e geschrieben wird?(; wie ist euer Spitzname?

Lola
Gast

Ich fibde den Name Justine ausgesprochen sehr schön, Dschastiiin ausgesprochen eher weniger, das klingt zu einem deutschen Nachnamen auch nicht wirklich gut.

Justine
Gast

Ich würd lieber anders heißen wollen, aber nur aus dem Grund, weil alle Menschen einfach zu dumm sind den Namen richtig auszusprechen. Es heißt ganz einfach Justine! Und nicht justin schüstin oder sonstwie. Mich nennen die meisten auch Justina. Da spricht wenigstens auch niemand etwas falsch aus.

Katinka
Gast

Ganz klar Justine wird DEUTSCH ausgesprochen. Er kommt aus dem deutschen (genauso wie Justin) und Justine in deutsch hört sich 100000000000 mal besser an

bb Katinka

Justinus
Gast

Den Unterschied zwischen Justin und Justine kann man deutlich hören. Wie Julian und Juliane.
Oder gehörst du zu den Leuten die Tschastiiiiin und Tschastin sagen?

Claudine
Gast

Meine Tochter heißt Justine,und oft sprechen die Leute ihn falsch,nämlich Justin,was ja eindeutig ein Jungenname ist. Ist doch eigentlich nicht schwer,oder?

Justine
Gast

Ich finde der Name Justine klingt am schönsten, wenn der ENGLISCH gesprochen wird! Finde das ist totaler quatsch den deutsch auszusprechen, nur weil man deutsche Wurzeln hat!!! Ich bin froh Justine zu heißen, kenne keine andere Justine und war auf den Schulen immer die Einzige. Natürlich nervt es mich, wenn man den Namen anders spricht und gerade die alten Lehrer sich das nie merken konnten! Werde immer wieder darauf angesprochen, dass Justine ein sehr schöner Name ist...!

Th
Gast

Seitwann wird die männliche Form Jastin gesprochen?
Entweder klassisch deutsch : Justin
oder Asi-englisch: Dschastin

Laura
Gast

Ich kenne eine Justine, und ihr Name wird Justiiin ausgesprochen, mit langem i, nicht wie jastin,die männliche Form.

Ich finde den Namen eigentlich sehr schön :)

Justin
Gast

*können

Justin
Gast

Die richtige/originale Aussprache ist immer noch "Justine" und nicht "Tschastine". Justine ist ein traditioneller, lateinischer Name und die weibliche Form vom ebenso traditionellen, lateinischen Namen Justin.
Die Namen kann doch auch nichts dafür, dass 90% Menschen denken, es seien neue Name aus dem englischen Sprachraum, welche englisch ausgesprochen werden MUSS.
Solange man den Namen nicht Tschastine ausspricht, denkt man auch nicht an Personen von niedriger Intelligenz.

Andrea
Gast

... die armen Kinder, die diesen Namen ein Leben lang aufgedrückt bekommen!

Mit dem Namen verbindet man doch gleich Personen von niedriger Intelligenz.
Und das Schlimmste: Wie viele Deutsche können diesen Namen richtig aussprechen? Tschastine? :-)

Daniel
Gast

Wenn's so weiter geht, fangen wir in ein paar Jahren an unsere Nachnamen englisch auszusprechen.
Dann pass es ja wieder. :)

@ Daniel
Gast

Vergiss es. Manche sind so im Englischwahn, dass sie aber auch alles englisch aussprechen. Schlimm.Justine gesprochen wie geschrieben gefällt mir gut, alles andere hört sich nicht wirklich schön an. Schüstin Meier, toll!

justine
Gast

Ey mein name ist nicht blöd grrrrr....

Daniel
Gast

Wieso soll Justine deutsch gesprochen bekloppt sein?
Es ist wohl eher bekloppt als Deutsche in Deutschland sich Schüstin zu nennen.
Und auch wenn ihr meint, dass es "cool" und "modern" klingt, die meisten können das nicht einmal richtig aussprechen.
Das klingt dann ziemlich peinlich, vorallem wenn man einen deutschen Nachnamen hat. ;)

Juju
Gast

Also deutsch ausprechen klingt ja mal so was von bekloppt. das heitß "schüstin" und sonst gar nix.

Jana
Gast

Ich finde den Namen überhaupt nicht schön :s

Tim
Gast

Und wieso sprichst du Justine nicht einfach deutsch aus? Dass ihn viele falsch aussprechen, darüber musst du dich nicht wundern, wenn du ihn in Deutschland nicht in der Landessprache aussprechen lässt. In Amerika würdest du auch niemanden dazu bringen können Justine so auszusprechen, wie er geschrieben wird. Deutsch gesprochen, wirst du sicherlich weniger Probleme mit dem Namen haben, aber wenn du dir das Leben so unnötig erschweren willst, bitte..

Justine
Gast

Ich heisse auch Justine und liebe den Namen. Man spricht ihn englisch also tschastien aus. Der Name ist selten und macht ihn deshalb besonders. Klar nervt es wenn z.B. Lehrer IMMER beim Kennenlernen den Namen falsch aussprechen, aber da gibt es genauso viele andere Namen bei denen das auch so ist. Ich bin froh nicht Lisa oder Marie z.B. zu heissen, denn so heissen immer mindestens 2 aus der Klasse. ich bin mit Justine die einzige auf meiner ganzen Schule. und auf die kleinen sticheleien wie vergleiche mit justin bieber sollte man nie was geben und dann legt sich das sofort. Was ich am meisten hasse ist wenn man dschastin ausspricht, denn das sollte jeder idiot wissen dass das ein jungenname ist.
Gruss Justine

Justine
Gast

Ich stimme der Person unter mir zu. Justine hört sich auf deutsch vieeeeel besser an.
Wenn man keine englischen Wurzeln hat, dann sollte man ihn auch nicht englisch aussprechen.

-.-
Gast

Ihr müsst den Namen einfach nur deutsch aussprechen! Das ist unkompliziert, hört sich viel besser an und man wird dann auch nicht mit "Dschjastin" verglichen.

noch eine Justine
Gast

Hallo an alle;-)
auch ich bin eine Justine und muss sagen, dass ich diesen Namen liebe. Ich bin meinen Eltern sehr dankbar für diese Wahl. Und das nicht nur wegen der tollen Bedeutung des Namens (s.o.), sondern auch weil er wirklich nicht sehr verbreitet ist.
Ich persönlich habe mit meinen 23 Jahren erst eine Justine kennen gelernt. Leider wird der Name immer wieder mit der weit verbreiteten männlichen Version (Schastin) verwechselt oder verglichen. Das ist natürlich Quatsch und nervt warscheinlich nicht nur mich. Aber mit der Zeit respektieren es eigentlich alle, die es tun sollten.
Ausgesprochen werde ich Schastiiien. Nur selten bevorzugt jemand die französische Version der Aussprache. Aber natürlich kann jede Justine selbst entscheiden wie sie sich am liebsten hören möchte- das ist ja gerade das Tolle;-)

Justine- was sonst
Gast

Hallo ich heisse auch Justine:)
Bei mir gibt es niemanden der auch so heisst daher finde ich dass hier echt cool! Meine Freunde sagen alle so Justine wie man Justin bei Justin timberlake ausspricht.
Fremde sprechen es französisch aus.

Liebste Gruesse an alle die auch Justine heissen:)

Linn
Gast

Meine Freundin heißt Justin-Luisa (: Ihre Mum wollte wohl nur Justin, aber da es nicht erlaubt wurde, musste noch ein "weiblicher" Zweitname her. Denn Justin ohne e ist ja eigentlich männlich, er wird aber bei ihr genauso ausgesprochen wie Justine... Ich mag den Namen! (:

..
Gast

Sehr schöner Name wenn französisch ausgesprochen.
Schastien...wäre nicht so mein Ding

Justine (:
Gast

Also ich heiße ja auch justine und alle die ich kenne und die auch so heißen wollen "dschastien" gesprochen werden.
und nicht mit kurzem i , sonst wäre das die männliche version.

jahaa.
so ist das.

mama justine
Gast

Der name ist nach wie vor genial,..klingend, international, einfach wunderschön

ja logo
Gast

wie denn sonst.

:D
Gast

ehh nein !
die männliche --> nasal
die weibliche--> Jüstiin

aber Hallo
Gast

Justin französisch wird hinten nasal gesprochen, na klar!

@unter mir
Gast

Falsch!
es wird
Jüstin

bei
Gast

Der französischen Aussprache des Namens wird die Endung en als Nasal gesprochen. Da hört man überhaupt kein n.

Tine
Gast

Och mensch Leute, englisch gesprochen wird der Jungenname Justin wie folgt: entweder Dschustin oder Dschastin mit kurzem i. Kommt auf die Region an, in Amerika eher die Variante mit A. Justine wird mit langem i gesprochen, also Dschustiiin oder Dschastiiin. Im deutschen einfach Justine, wie man es schreibt. Im französischen Schüstiiin ( Justine weiblich), und Schüsten ( männliche Form Justin, wobei man bei der französischen Form das n nur anklingen läßt). So, ich hoffe , ich konnte helfen. Liebe Grüße :-) Tine

oh je
Gast

Hier auch die Franz- Nervensäge. Und dann noch so ordinär. Wes Geistes Kind ist die denn nur! Ich hoffe nur, dass das genauso gelöscht wird, als wenn es auf deutsch wäre. Da bleibt Fäkalsprache nämlich auch nicht stehen.

Justine
Gast

Ich heiße auch Justine.. und ich spreche ihn Englisch aus, da meine Mama mich so taufen lassen hat. Man kann ihn in vielen Sprachen aussprechen.. Und ich habe das gleiche Problem mit Justin Bieber dabei ist das kein Jungen Name.. Den der Jungen Name ist Justin.. Aber viele Menschen meinen wenn sie jemanden verarschen sind sie cool..

@@ kann vom 19.03
Gast

Das ist kein Unsinn sondern die wahrheit.

eben
Gast

der Name wird deutsch(eigentlich ja lateinisch) gesprochen wie geschrieben. Das J wie in Ja.

Säräna
Gast

Das weiß ich leider auch nicht..

wo
Gast

ist der Unterschied bei der Aussprache zwischen Y und J?

Serena
Gast

Von meiner Nachbarin die Tochter heißt so. Sie spricht es Yustiiine aus. NICHT DSCHASTIIIN!

LG Serena(20) mit Lina(Geb=13.11.10)

so oder so
Gast

ich würde ihn immer deutsch aussprechen. Kein Schnickschnack, von dem viele nicht zu wissen scheinen, wie es eigentlich richtig ist. J u s t i n e und fertig.

@kann
Gast

Rede kein Unsinn!

@ unter kann
Gast

Falls du das wirklich sagen wolltest muss ich dir widersprechen da sich der Name wenn man ihn englisch richtig ausspricht keinesfalls wie der Jungenname anhört.

@kann
Gast

ich deute das mal so, dass der Kommentator meinte, dass sich eine engl. gesprochene Justine zu männlich anhört, eben wie der engl. Justin und man von daher seine Tochter auch gleich Paul oder Rene heißen könnten.
Sonst kein Plan xD

kann
Gast

mir mal jemand erklären, was der Beitrag unter mir sagen will?

Der Name
Gast

wird ja auch irgendwie gesprochen. Aber wenn man deJustin aussoricht können Frauen auch Paul und Rene heißen. Aber sonst kein Plan...

geht
Gast

Der Quatsch mit der Aussprache jetzt wieder los!
Jaja, bloß nicht deutsch, meine Güte, wir leben aber in Deutschland.

Tine
Gast

Warum nicht einfach Schusseline? Nee, mal im Ernst, ich mag den Namen Justine und zwar auf Deutsch. Möge jeder den Namen auf die Art und Weise ausprechen, wie er möchte. Für mich klingt es im Original am schönsten. Habe neulich ein Grab auf dem Friedhof gesehen, da hieß eine Justine, die ist 1852 verstorben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie Dschastiiin ausgesprochen wurde, höchstens vielleicht Dschüstiiin, die französische Form. Nun ja, das dazu. bis dann

Coco
Gast

Danke! :-) Also ich mag den Namen Justine nicht. Justin mag ich auch nicht!

@Coco
Gast

Na, Justine deutsch wie man ihn schreibt (mit deutschem J und gesprochenem e hinten), "Schüstiiin" (französisch) oder "Tschastiiiin" oder so (englisch). "Oder so" mich darauf nicht festnageln, da ich den Namen eh deutsch spreche. Also ehrlich, wenn ich irgendwo Justine Scmidt lese, spreche ich den Namen garantiert nicht fremdländisch.

Justyna
Gast

auf Polnisch heißt es Justyna nicht Justine

Coco
Gast

Wie kann man den Namen denn sonst noch aussprechen?

@ Justine unter mir
Gast

Du sagst ja schon selbst "soweit du weißt gibt es den nur englisch oder französisch". Genau das stimmt eben nicht. Der Ursprung ist lateinisch, also ist die ursprüngliche Aussprache auch wie er geschrieben wird, nämlich J u s t i n e. Und da spricht man das e wie in Sabine, ist doch ganz einfach.

Justine
Gast

Also ich heisse selbst Justine und ich muss jetzt auch noch was dazu sagen. Justin und Justine spricht man nicht genau gleich aus, ausserdem ist Justin ein Jungenname. Soweit ich weiss gibt es Justine nur im französischen und im englischen. Ich selbst bevorzuge die französische Version Schüstiin. Habe aber einige englische Freunde die Schwierigkeiten damit haben. Die nennen mich dann einfach Dschastiiin. Was aber gar nicht geht ist Dschasten (Justin). So ganz nebenbei: mein Name ist im englischen sowie im französischen Sprachraum sehr verbreitet. Ich verstehe also nicht, wieso manche Leute den Namen komisch finden. Und ich kann die ganzen Vergleiche mit Justin Bieber und Justin Timberlake langsam nicht mehr hören. Nur weil ich Justine heisse, habe ich noch lange nichts mit diesen Leuten zu tun! Und es ist kein Jungenname! Manche Leute scheinen das aber immer noch nicht akzeptiert zu haben.
lg Justine

Sammy
Gast

Deutsch aussprechen ist so langweilig...

@ tut
Gast

Er wird aber genau so wie @wie es beschrieben hat englisch ausgesprochen !

tut
Gast

mir leid, da komme ich nicht mit. Entweder spreche ich den Namen deutsch, englisch (da klingt er ganz schrecklich) oder französisch aus und nicht noch irgendwie dazwischen.

@ wie
Gast

Klar gehörts zum namen wenn er geschrieben wird aber was der User unter dir meinte ist, dass er es besser findet wenn es nicht genau so ausgesprochen wird wie geschrieben.
Ich persönlich finde es auch besser wenn es eher Justiin ( t nicht so hart wie bei JusTin )ausgesprochen wird.

wie
Gast

Nicht so deutlich sprechen, es gehört nunmal zum Namen. Soll man das wegnuscheln oder wie?

Melda
Gast

Nochmal ich! Ich finde aber besser wenn man das TINE von dem Namen nicht so deutlich spricht.

Meldi
Gast

Ich finde auch das man sich nur wegen der Aussparche nicht streiten soll! Ich mag den Namen nicht besonders aber ist vergebbar.

Justine
Gast

hey nochmal kurz dazu beizutragen, ich heiße Justine und mein Name wird ganz verschieden ausgesprochen. Als ich zb. In Frankreich war haben sie jüstiin gesagt, in England justiiin (halt das i lang gesprochen). In Deutschland haben die meisten Probleme mit der Aussprache, weil der Name nicht so häufig vertreten ist. Jedoch muss ich dazu sagen, dass 'Justine' die weibliche Form ist und 'Justin' die männliche. Die, die ihr Kind Justin nennen (also bei Mädchen) geben deshalb häufig Doppelnamen, damit es zu keinen Missverständnissen kommt.

ich
Gast

gebe Madlen 89 recht. Mich regt es auch auf, wenn manche Leute durch diesen unsäglichen Englischtrend nicht in der Lage sind, Namen so auszusprechen, wie sie von ihrem sprachlichen Ursprung her gesprochen werden.

Doğa
Gast

Mir gefällt die deutsche Aussprache "Yustine". So wie geschrieben.

@unter mir
Gast

also zu blöd ist schon mal keiner den namen auszusprechen. mit den unklarheiten muss man wohl leben, wenn man sich solche namen aussucht, das jeder eine andere weise hat ihn auszusprechen oder dies meint. tschastien oder tschüstien oder oder

Madlen 89
Gast

Ich habe vor einen halben Jahr meine Tochter bekommen und Justine genannt der Name ist super schön wird nur so oft falsch ausgesprochen weil manche zu blöd sind den Name richtig zu lesen jeder fragt ein ob es ein Junge ist geht ein echt auf den Keks jeder spricht ihn falsch aus und das geht mir auf den Wecker weil der Name dadurch total versaut wird... Es ist ein toller Name wenn man ihn richtig ausspricht... Frag mich was da dran so schwer ist ihn mit langgezogenen( i )zu sprechen...

Farah
Gast

Justine kannte ich noch gar nicht - nur Justice. So heißt ne Freundin von mir.

Es
Gast

gibt auch Frauen die Nikita heissen. Oder es gibt auch Jungs die Kim heissen. Wieso duerfen Frauen dann nicht Rene' heissen? Achso ja mit noch einem E mehr.

Just Grace
Gast

Jedenfalls wird das Tine nicht so doll ausgesprochen. Das ist einfach viel zu Deutsch wenn man auch das Tine sagt.
Fuer mich ist es eher Justin, nur das , das I laenger gesprochen wird.

untaa miaa
Gast

Also ich glaube immer noch das Justine ohne E am ende gesprochen wird. Aber mit einem langen I JustIn.
Wenigstens gibt es keine Streitereien mehr wie das Ausgesprochen wird.

->Justin
Gast

Ich kenne ein Mädel (20J) die heißt Justine, wird aber wie das amerikanische Justin ausgesprochen, das "e" musste als Mädchenname aber formell hinten dran :)

unter mir 3
Gast

Was?

?
Gast

Und welche Sprache soll das sein?

Unter mir 2
Gast

Chill mal runter! Ohne E aber langes I

unter mir
Gast

Die Frage war aber, ob das E hinten mitgersprochen wird ode nicht. Und in der ursprünglichen lateinischen Form wird er mitgesprochen. Dass das in anderen Sprachen anders ist, ist ja klar.

@ ach Quatsch
Gast

Auf deutsch wird er so ausgesprchen,aber viele sprechen ihn Französisch oder Englisch

ach Quatsch
Gast

da wird die Endung genauso gesprochen wie bei Sabine.

Just Grace
Gast

Ja Justine wird aber nicht so deutlich mit dem TINE ausgesprochen also nicht so DEUTSCH! mit einem langen I
JustIn und das E hoert man dann nicht.

unter mir 7
Gast

Wieso gibt es so viele unter mirs?

Unter mir 6
Gast

Chillt mal ruunter Leute! relaxing!

unter mir 5
Gast

Was streitet ihr euch alle ey!

unter mir 4
Gast

Justine ist ein guter Name. Justin nicht!!!!!!!!!!

Aussprache
Gast

Justine (deutsch, französisch, englisch) wird in der jeweiligen Landessprache anders gesprochen. Ist doch total logisch. Wo ist das Problem?

Es gibt keinen weiblichen Justin.
Gast

Es gibt nur einen weiblichen Justine.

unter mir 3
Gast

doofer name. Justin ist besser

...
Gast

ich meinte DSCHüstin

Justin Bieber
Gast

??????????????????????????????????????

@ die beiden unter mir
Gast

und weiter es ging gerade nciht darum wie man den namen aussoricht

Justine
Gast

Justine mit e ist ein Französischer Mädchenname,er wird Jüstin ausgesprochen (das i wird etwas länger ausgesprochen)

hahahhahahahhahah 2
Gast

ich lach mich hier voll ab! Justine wird Justin ausgesprochen nur muss man das I gut sagen JustIn ein langes I

@ Hoffnungslos
Gast

Das sit schon wieder vollkommener Mist !
Denn Justine und Justin sind die gleiche Kategorie wie Paula-Paul Michaela-Michael Frederike- frederik
es gibt kein Mädchen das paul heißt .. merkst du was?
Rene hingegen ist in der gleichen kategorie wie Kim, Luca etc.

hahahahahhahahaha
Gast

Das ist witzig wie ihr euch streitet! hahahahhaha

Hoffnungslos...
Gast

Gut, dann dürfen Frauen auch nicht Rene heißen -.-

@ komisch
Gast

Absoluter Blädsinn die Aussprache ist sehr verschieden ! Und das das Mädel justin heißt ist auch unmöglich !

Komisch..
Gast

Ich kenne eine die Sophie-Justin heißt oO
Die muss auch immer erklären, dass es anders ausgesprochen wird.
Mag zwar sein, dass es vielen spanisch vorkommt, aber ob Justine oder Justin, die Aussprache bleibt gleich.
Es gibt selbst Frauen, die Rene heißen -.-

Sandra

Justin/e
Gast

Justin = männlich
mit e = weiblich
Da gibt es überhaupt keine Debatte.

@@so ein Unsinn
Gast

Das ist ja noch abwegiger! Das ist ja genau so, als würde man ein Mädchen statt Daniela "Daniel" nennen und dann einen Zweitnamen geben!
So was ist kompletter Unsinn! Leute glaubt nicht jeden Scheiß!
Der Mädchenname Justine hat ein -e oder -a am Ende. Ansonsen ist es ein Jungenname, deswegen die Unterscheidung. Fertig, aus.

@so ein Unsinn
Gast

Natürlich geht Justine ohne e...
Frag mal beim Namenexperten nach.
Wenn man dann selbstverständlich noch einen Zweitnamen hat.
Dazu wird er genauso wie Justine ausgesprochen (Jüstiiiine/Jüstiiiin).
Es kommt auf die Aussprache (wie das Mädchen schon geschrieben hat) und nicht auf die Schreibweise an.
Die einzige, die sich hier nicht auskennt, bist wohl du *seufz*

Justine
Gast

Ich liebe meinen Namen ich finde er passt zu einem kleinen kind aber auch zu einer erwachsenen Frau.

Mein name wird, da ich ursprünglich aus cananda bin englisch ausgesprochen. ich reagire schon fast alegisch auf die deutsche und französische art. ''tschastin'' finde ich persönlich einfach schöner denn ''Schüstin'' oder ''justine''. Mein spitznamen ist auch schon seit jahren Jay.
leider regen mich diese stendigen kosenamen wie ''justin bieber'' auf

so ein Unsinn
Gast

Justin ohne e ist ein Jungenname! Der ist derart häufig, dass das jeder weiß! (Außer dir scheinbar...)

Mina
Gast

Meine Freundin heißt auch Justin nur ohne e am ende...
Finde den Namen (wenn er RICHTIG ausgesprochen wird) sehr weiblich und echt schön =)

englische Namen
Gast

vielleicht, aber nicht lateinische oder andere, die gar nicht englisch sind, aber von einigen englisch ausgesprochen werden.

Melda
Gast

Englische Namen sind doch cool!

ja sicher
Gast

weil heute alles unbedingt englisch ausgesprochen werden muss, egal, ob es ein englischer Name ist ode nicht. Schrecklich.

Da
Gast

stehen aber verschiedene sachen wie man den ausspricht!

steht doch da
Gast

so wie man es schreibt, Justine, weil er lateinisch ist.

Oh
Gast

ich versteh das nicht! Kann mir jetzt einfach jemand sagen wie er RICHTIG ausgesprochen wird?

man
Gast

spricht es aber JustinE, und das klingt ja wohl nicht wirklich männlich oder?

@ ''unter mir''
Gast

Nein JusTin(m) und Justiin (w)

tja
Gast

dsann habt ihr wohl gleich mehrere Probleme :)

ichda
Gast

Wir sprechen ihn Kevine aus !

duda
Gast

Spricht man ihn Justine oder Justin aus?

Na
Gast

ich denke schon. Namen, die mit e enden, sind hier immer weiblich. Karoline, Josefine, Sabine, Wilhelmine...

an unter mir
Gast

meinst du wirklich?

unter mir
Gast

Na scheinbar doch. Denn wenn man richtig J u s t i n e sagt, hört man wohl anhand des letzten e, dass das ein Mädchenname ist.

@ unter mir
Gast

wenn man den Namen englisch richtig ausspricht wird er auch nciht mit dem Junegnnamen verwechselt!

unter mir
Gast

deine Schester würde wahrscheinlich bei jedem Namen irgendeine Verballhornung finden. Wenn dir das nicht gefällt, dann sage ihr das klar und deutlich.
Mir gefällt der Name, aber nicht in englischer oder französischer Aussprache. Dann wird er auch nicht mit einem Jungennamen verwechselt.

Justine
Gast

Ich mag mein Namen nicht so...viele wie zum Beispiel meine Schwester nennt mich immer ,,Ustne", oder ,,jusseline" usw. und das mag ich nicht!!!
Sonst ist der Name EIGENTLICH in ordnung nur das manche denken das ich ein Jungsname habe!!!

=)
Gast

Also französisch ausgesprochen finde ich den Namen total schön=) Das hängt wohl auch ein wenig mit Justine Henin zusammen;)

...
Gast

ich nicht

Florence
Gast

Ich kenn den namen nur in französischer aussprache (dschüstin)..ich finde er hört sich schön an

unter mir
Gast

genau, deutsch ausgesprochen ist das ein schöner Name.

Ike
Gast

Toller Name, schöne Bedeutung, auf jeden Fall mit deutscher Ausprache.
Den Namen meiner (deutschen) Uroma und ZN meiner Mutter halte ich für klassisch schön und auch heute für vergebbar.

justine
Gast

Mein name ist auch justine und ich bin stolz darauf. klar werde ich oft mit der französischen form (die wird glaub ich "schüstin" ausgesprochen) aufgezogen, oder natürlich gibt es auch manchmal ein bisschen ein theater wegen diesem justin bieber...aber tja, ich finde den namen schön und würde mich auch nicht umbenennen, wenn ich könnte.

@ unter mir
Gast

ist es mir ja auch .. wie in meinem Kommentar schon deutlcih gemacht.

unter mir
Gast

wenn du ihn eh englisch aussprichst, kann es dir doch egal sein, ob er deutschen oder lateinischen Ursprungs ist. Außerdem ist das hier schon zig- mal geschrieben worden.

@@nina
Gast

Schade das du nochnicht mal genau bescheid weißt über das was du kritisierst ...
Dschastine wird er englsich nämlich nicht ausgesprochen ...

Mir persönlich gefällt er englisch ausgesprochen schon seit 16 besser und wenn er 1093 mal lateinischen Ursprungs ist ... und nicht wie einige hier behaupten deutsch.

@@ Nina
Gast

Vergiss es, da rennst du gegen Wände. Und wenn es in 10 Jahren modern wird, ale Namen chinesisch auszusprechen, werden sie blind folgen und es tun. Sie wollen was besonderes sein und merken gar nicht, wie sie in ihrem Englischeinheitsbrei versinken. Schade um die schönen Namen.
Ich warte auf den Moment, wo der erste der Meinung ist, dass sich auch Nachnamen englisch ausgesprochen besser anhören.

@nina
Gast

es ist keineswegs "Falsch" den Namen so auszusprechen wie er geschrieben wird. Es it nur eine andere Aussprache. Wo steht eigentlich geschrieben, dass alles mögliche englisch ausgesprochen werden soll? Wie Ami-verseucht seit ihr denn? Justine ist Justine, und nicht dschastine.

Nina
Gast

Meine Freundin heißt so. Alle sprechen den Namen englisch aus also : Dschas-tin. Am Anfang wird er oft falsch ausgesprochen, aber das hört mit der Zeit auf. Wunderschöner Name

@unter mir
Gast

Ich finde es vollkommenen Quatsch den Namen deustch auszusprechen wenn er einem deutsch nicht gefällt. Man sollte den Namen vergeben deer einem gefällt und ihn so aussprechen wie er einem am Besten gefällt.

Hört
Gast

sich englisch ausgesprochen nicht nur blöd an, sondern ist auch Quatsch, weil er nicht englisch ist.
Vielleicht fällt einem in ein paar Jahren ein, man könnte doch alle Namen chinesisch aussprechen, dann machen das auch alle nach.

Justine
Gast

Das hört sich keineswegs gruselig an !

Na
Gast

Das hört sich doch gruselig an, schade um den schönen Namen.

Justine
Gast

Wird er aber bei uns aisgesprochen !

natürlich
Gast

Ist der Name nicht männlich. Aber er ist auch nicht englisch.

Justine
Gast

Aber englisch

ICh finde meinen Namen sehr schön .. weil er sehr selten ist und ich bisher nur positive Rückmeldungen bekommen habe . Bis auf einen Idioten der meinte das es ja ein männlicher Name sei was aber natürlcih vollkommener Schwachsinn ist ... man beachte das E

Ausserdem was ist dann bitte mit : Christian /e
Manuel /a Paul /a Maximilian /e ...

Justine Anna
Gast

Eben :) Das gelingt leider nicht allen...

ja sicher
Gast

sachlich sollte es schon sein, darüber sind wir uns ja wohl einig.

Justine Anna
Gast

Ich habe durchaus schon Kommentare gelesen - und das sehr häufig - die unter jeder Kritik und nur mehr verletzend waren. Unter "seine Meinung ausdrücken" verstehe ich etwas anderes.

unter mir
Gast

Ich weiß jetzt nicht, was du unter herziehen verstehst, ich finde, man kann durchaus sagen, wenn einem ein Name nicht gefällt.

Ich finde ihn okay, vorausgesetzt, er wird nicht englisch ausgesprochen.

Justine Anna
Gast

Ich verstehe nicht, warum manche Leute diese Namensammlung dazu verwenden, um ihre Aggressionen loszuwerden, indem sie über die Namen anderer Leute herziehen.

Ad "Justine": Ich finde den Namen sehr schön, und nicht nur, weil ich selbst so heiße. Abgesehen von der Bedeutung ist auch sein Klang meiner Meinung nach sehr interessant. Mein Name wird so ausgesprochen, wie er geschrieben wird. Ich finde, so hört es sich zeitlos an - weder altmodisch noch modern.

lg

Justina Victoria
Gast

Nein, ich heiße nicht so, aber meine Tochter, die unterwegs ist, wird so heißen:-). Ich persönlich finde dass Justine ein wunderschöner Name ist. Würde ihn auch deutsch aussprechen. Allein die Bedeutung " die gerechte" ist wunderschön.

Hallo Ihr!!
Gast

also ich bin ursprünglich aus Polen und dort werde ich wie folgt geschrieben und auch von meinen Verwandten angesprochen: Justyna
Hier in Deutschland lass ich meinen Namen deutsch aussprechen, weil mir persönlich das englische nich gefällt. Ich wurde auch schon auf die französische Art (gefällt mir auch nich so) angesprochen, also in allen möglichen Variationen :-D
Als Spitznamen hab ich seit Ewigkeiten schon: Stine
Was ich auch ganz cool finde, is dass ich an meinem Geburtstag auch Namenstag hab, also laut der Aussage da oben (26.09)

lg euch allen!!

Justine
Gast

Und jetzt ? :D

anny
Gast

Meine oma hat es justin ausgesprochen

...
Gast

mir schon.

Justine
Gast

Ich heiße seit 15 Jahren Justine und er wird Englisch ausgesprochen genauso wie mein Spitznamen "Jus". Und mir gefällt der Name eigentlich sehr gut. Mir würde es ehrlich gesagt gar nicht gefallen wenn man meinem Namen so aussprechen würde wie man ihn schreibt.

Ach was
Gast

außer dir macht hier keiner einen Staatsakt draus. Da haben nur einige ihre Meinung gesagt und springst immer wieder an. Wir wissen ja nun, dass es dich nicht stört, wenn er englisch ausgesprochen wird, und nun ist es doch genug.

@unter mir
Gast

NEIN müssen sie nicht ich habe ja nichts dagegen, wenn man den Namen deutsch ausspricht ABER ich empfinde es nicht gut, dass gleich so ein Staatsakt daraus gemacht wird nur weil es Menschen gibt, ihn englisch aussprechen.

unter mir
Gast

sehr sarkastisch. Wa soll das. Bist du ehrlich der Meinung, dass alle deine Ansicht teilen müssen? Und wenn nicht, aus welchen Gründen auch immer, sind sie kleinkariert? Ich glaube, mit dir braucht man wirklich nicht zu diskutieren.

@unter mir
Gast

ok ich verbessere mich:

nein ich habe es nicht als kleinkariert bezeichnet, wenn man den Namen deutsch ausspricht sondern wenn es als schlecht/schlimm/indiskutabel/SCHADE bezeichnet wird wenn man ihn englisch ausspricht.

Jetzt zufrieden?

unter mir
Gast

Na dann lies mal deinen eigenen Kommentar nach. Da beziehst du dich auf den unter dir. Wo steht da was von schlimm usw. Da steht sinngemäß, dass es schade ist, wenn er englisch ausgesprochen wird.

@Hanne und darunter
Gast

nein ich habe es nicht als kleinkariert bezeichnet, wenn man den Namen deutsch ausspricht sondern wenn es als schlecht/schlimm/indiskutabel bezeichnet wird wenn man ihn englisch ausspricht.

Hanne @ unter mir
Gast

Zustimmung. Ich finde es auch bedenklich, dass man sich fast schon rechtfertigen muss, wenn man diesen Englichttrip nicht mitgeht.

@hierunter
Gast

Es ist also kleinkariert, wenn ich in meinem Heimatland einen Namen in meiner Muttersprache ausspreche? Na dann gibt es in Deutschland etwa 75 Millionen kleinkarierte Deutschsprechende.

@ Hä?
Gast

Was bitte ist daran schade, wenn der Name englisch ausgesprochen wird?
Nur weil er ursprünglich lateinisch ist ? Oh mein Gott wie kleinkariert ist das denn?

Hä?
Gast

Ich habe gemeint, ich finde es schade, wenn so ein Name englisch ausgesprochen wird.

@@Justine
Gast

Wieso schade?
Ich finde der Name Justine ist ein toller Name (auch englisch ausgesprochen) und meines Erachtens nach können Namen nicht schade sein !

@ Justine
Gast

Was dieses Vorverurteilen betrifft, gebe ich dir zu 100% recht. Das nervt total und ist sowas von bescheuert.
Aber : ich sage auch ganz klar, ich gehöre auch zu denen, die nicht verstehen können, warum man diesen und ähnliche Namen englisch aussprechen sollte. Ich finde es einfach schade.

Justine englisch ausgesprochen
Gast

Ich heiße Justine bin 18 Jahre alt und besuche ein Oberstufengymnasium.
Das passt ja gar nicht .. *lach*
Ich finde es wirklich echt lächerlich dieses : oh nein ein lateinischer Name englisch ausgesprochen .. nein wie asozial ...die Kinder werden ja sofort in eine Schublade gesteckt und bringen es nie zu etwas

Es gibt genauso Lisa, Lukas, Peter, Daniel, Dennis, Julietta ... die aus den sozialschwächeren Schichten kommen und nicht sehr gebildet sind.

unter mir
Gast

Alles richtig, mit der Einschränkung, dass Justine nicht deutsch sondern lateinisch ist. Schöner Name, vorausgesetzt, er wird nicht englisch ausgesprochen.

Die englische Aussprache
Gast

dieses Namens wurde sicher erst durch das Fernseh bekannt, wie z.B. die Bill Cosby Show oder den Film "Dornenvögel".
Ich glaube, dem Namen fehlt leider deutsche Prominenz, sodass man glaubt, den Namen Justine gäbe es erst seit nicht mehr als 30 Jahren. Dem ist aber nicht so. Justine ist das weibliche Pendant des Namens Justus bzw. Justin (Anmwerkung: diesen Namen gibt es auch nicht erst seit Justin Timberlake, sondern seit der Spätantike - > Kaiser Justin(an) und der sprach sich bestimmt nicht englisch aus) und somit ist die deutsche Justine ein schon sehr alter und natürlich gewachsener Name. Das gibt ihm für meine Begriffe erst eine Tiefe und Vertrautheit und diese Aspekte finde ich viel Ansprechender als die sicher weitaus jüngere Variante der trendig englisch gesprochenen Justine, die vor den Massenmedien sicherlich in Deutschland weit, weit unbekannter war als die deutsche Aussprache.
Ich finde Justine (aus angegebenen Gründen deutsch gesprochen) sehr, sehr schön und dieser Name steht auch auf meiner Liste, weil er zwar etwas altmodisch ist, aber so schön frech und kess klingt, eine schöne Bedeutung hat und ich den Namen noch nie oft gehört habe, er mich aber trotzdem überzeugt. Ich würde meine Tochter gern mal so nennen, wenn nicht mit Erstnamen, dann wegen der Bedeutung zumindest mit ZN.
Ich habe es eigentlich immer als Vorteil gesehen, dass Justine (auch gerade in dieser Schreibweise) in den am weitesten verbreiteten Sprachen der Erde bekannt und leicht auszusprechen ist, ohne dabei das Schriftbild ändern zu müssen. An sich ist der Name aber genausowenig Zwangsenglisch oder -französisch wie z.B. auch die Namen Caroline, Pauline oder Jesephine.

Wie gesagt, icvh mag die deutsche Aussprache lieber, weil sie für mich mehr Tiefe und mehr kulturelle Verwurzelung aufweist und die Aussprache für mich liebenswert frech und kess klingt. Die englische Aussprache ist hingegen für mich nicht mehr als eine Trenderscheinung, die kommen und auch wieder gehen.
Ich finde aber trotzdem, dass man die Vorliebe für diese oder jene Aussprache tolerieren sollte, da das auch letztendlich eine Geschmacksfrage ist und dennoch nichts daran ändert, dass wir hier über ein und denselben Namen sprechen.

Ja
Gast

habe ich doch gesagt.

jura weiß es besser ;D
Gast

Justine deutsch ausgesprochen gibt es schon lange. In meiner Umgebung gibt es eine 70-jährige die Justine heißt.

falsch
Gast

Der Name kommt aus dem Lateinischen und ist seit Jahrhunderten bekannt. Allerdings wurde er da natürlich weder englisch noch französisch ausgesprochen. In Frankreich und Großbritannien gab es den mit Sicherheit in den 80er Jahren schon und damit also auch die entsprechende Aussprache.
Wann die dann in Deutschland Einzug gehalten hat, könnte ich jetzt aber nicht so genau sagen.
Ich gehöre aber auch zu denjenigen, die nur die lateinische Aussprache mögen.

@...
Gast

lächerlich!
Der Name Justine war zu dieser Zeit quasi noch gar nicht bekannt.

unter mir
Gast

Beim ersten Teil stimme ich dir vollkommen zu. Mit Jennifer und Jessica habe ich aber kein Problem.

...
Gast

Deutsch gesprochen mag ich den Namen sehr gern. Französisch klingt er nicht so gut und auf Englisch finde ich den namen out. Steckt bei mir zusammen mit Jennifer und Jessica in der 80er Jahre Schublade mit dementsprechenden Klischees - sorry.

@Och
Gast

Das hat nichts mit mangelndem Sprachgefühl zu tun! Er gefällt den Menschen die ihre Kinder so nennen halt einfach besser, wenn sie ihn englisch aussprechen. Ich kann das verstehen weil Justine (deutsch) hörtsich für mich nicht schön an.

Ausserdem gibt es die Namen auf Französisch und Englisch auch schon eine ganze Weilees hat also nichts damit zu tun das der Name angeblich neuerdings so ausgesprochen wird.

Zeige Kommentare 1-250 von 584

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Kommentare zu anderen Vornamen

Mädchenname Josefine

Kommentar von Natascha an Johanna

Ok! Na dann lass mich mal ein paar Minuten kurz überlegen, und ich melde mich gleich wieder! :-) Lg

Mädchenname Inola

Kommentar von Inola

Ich heisse seit dem 07.05.2009 Inola. Mein Papa hat diesen Name, wie die Meisten, aus dem Film Waterworld u...

Mädchenname Seline

Kommentar von Seline

Bei uns in der Schweiz war früher eher Céline bekannt. Mittlerweile hört man aber Seline oder auch Selina v...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Anselm, Astrud, Contardo, Hilda, Ignatius, Luise und Rudolf ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren