Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Hagen

Hagen ist ein männlicher Vorname altgermanischer und althochdeutscher Herkunft mit der Bedeutung "der Heger/Wildhüter" oder "der Beschützer". Alle Infos zum Namen findest du hier.

7661 Stimmen (Rang 71)
0 x auf Lieblingslisten
0 x auf No-Go-Listen
71

Rang 71
Mit 7661 erhaltenen Stimmen belegt Hagen den 71. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Hagen ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Hagen

Was bedeutet der Name Hagen?

Bedeutung

Der Name Hagen hat seinen Ursprung im althochdeutschen hag für "Umzäunung, umzäunter Platz" und hagan für "Einhegung, kleines Wäldchen". Frei übersetzt bedeutet der Name soviel wie "Heger", einer alten Bezeichnung für "Wildhüter". Beliebter ist aber die freie Übersetzung "Beschützer".

Bekanntester Namensträger war Hagen von Tronje, eine Figur aus dem Nibelungenlied, die Siegfried tötete und Siegfrieds Schatz (den Nibelungenhort) im Rhein versenkte. Hagen ist außerdem ein Stadtname in Nordrhein-Westfalen.

Hagen war gegen Mitte/Ende des 20. Jahrhunderts ein relativ bekannter Jungenname in Deutschland, wird heute aber kaum noch als Babyname vergeben.

In Dänemark taucht der Name Hagen auch als Form des norwegischen Namens Haakon auf.

Woher kommt der Name Hagen?

Wortherkunft

Der Name Hagen geht auf das althochdeutsche Wort "hag" (Umzäunung, umzäunter Platz) und dem daraus entstandenen "hagan" (Einfriedung, kleines Wäldchen) zurück.

Wortzusammensetzung

hag = Umzäunung, umzäunter Platz (Althochdeutsch)
hagan = Einfriedung, kleines Wäldchen (Althochdeutsch)

Wann hat Hagen Namenstag?

Für den Vornamen Hagen wird kein Namenstag gefeiert, da es keinen Schutzpatron gibt, der mit diesem Namen in Verbindung steht.

Wie spricht man Hagen aus?

Aussprache von Hagen: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Hagen auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Hagen?

Hagen ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 226. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2006 mit Platz 39. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Jungenname durchschnittlich auf dem 151. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Hagen

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Hagen in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 226 212 223 39 (2006)
Österreich 153 162 163 119 (1999)
Schweiz - 152 - 152 (2019)
England 370 386 387 308 (1998)
Schottland - 133 - 128 (2002)
USA 824 831 798 648 (1973)
Kanada - - - 269 (1999)

Hagen in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Hagen in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 46 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 39 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 53 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 80 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 122 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 134 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 135 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 175 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 181 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 184 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 189 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 208 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 212 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 223 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 212 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 226 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 39
  • Schlechtester Rang: 226
  • Durchschnitt: 151.19

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Hagen

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Hagen im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 151 im September 2018
Rang 164 im Oktober 2018
Rang 145 im November 2018
Rang 139 im Dezember 2018
Rang 166 im Januar 2019
Rang 146 im Februar 2019
Rang 141 im März 2019
Rang 127 im April 2019
Rang 148 im Mai 2019
Rang 130 im Juni 2019
Rang 133 im Juli 2019
Rang 120 im August 2019
Rang 113 im September 2019
Rang 118 im Oktober 2019
Rang 116 im November 2019
Rang 104 im Dezember 2019
Rang 121 im Januar 2020
Rang 192 im Februar 2020
Rang 194 im März 2020
Rang 208 im April 2020
Rang 206 im Mai 2020
Rang 210 im Juni 2020
Rang 195 im Juli 2020
Rang 195 im August 2020
Rang 199 im September 2020
Rang 197 im Oktober 2020
Rang 176 im November 2020
Rang 183 im Dezember 2020
Rang 213 im Januar 2021
Rang 196 im Februar 2021
Rang 183 im März 2021
Rang 174 im April 2021
Rang 163 im Mai 2021
Rang 131 im Juni 2021
Rang 129 im Juli 2021
Rang 143 im August 2021
Rang 129 im September 2021
Rang 135 im Oktober 2021
Rang 136 im November 2021
Rang 158 im Dezember 2021
Rang 188 im Januar 2022
Rang 164 im Februar 2022
Rang 166 im März 2022
Rang 166 im April 2022
Rang 151 im Mai 2022
Rang 141 im Juni 2022
Rang 150 im Juli 2022
Rang 144 im August 2022
Sep Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 104
  • Schlechtester Rang: 294
  • Durchschnitt: 175.62

Geburten in Österreich mit dem Namen Hagen seit 1984

Hagen belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 930. Rang. Insgesamt 58 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
930 58 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Hagen besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (76)
  • 11.8 % 11.8 % Baden-Württemberg
  • 2.6 % 2.6 % Bayern
  • 5.3 % 5.3 % Berlin
  • 5.3 % 5.3 % Brandenburg
  • 1.3 % 1.3 % Bremen
  • 1.3 % 1.3 % Hamburg
  • 3.9 % 3.9 % Hessen
  • 7.9 % 7.9 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 10.5 % 10.5 % Niedersachsen
  • 11.8 % 11.8 % Nordrhein-Westfalen
  • 1.3 % 1.3 % Rheinland-Pfalz
  • 1.3 % 1.3 % Saarland
  • 14.5 % 14.5 % Sachsen
  • 13.2 % 13.2 % Sachsen-Anhalt
  • 2.6 % 2.6 % Schleswig-Holstein
  • 5.3 % 5.3 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (3)
  • 33.3 % 33.3 % Steiermark
  • 66.7 % 66.7 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (2)
  • 50.0 % 50.0 % Schaffhausen
  • 50.0 % 50.0 % Schwyz

Dein Vorname ist Hagen? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Hagen als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Hagen besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Hagen.

Häufigkeit des Vornamens Hagen nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Hagen

Weibliche Form

Uns ist keine weibliche Form bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Noch keine Varianten vorhanden. Hilf mit und trag hier welche ein!

Spitznamen und Kosenamen

  • Gen
  • Hacki
  • Haga
  • Hagay
  • Hägchen
  • Hageln
  • Haghetto
  • Hagi
  • Hagon
  • Hags
  • Hagün
  • Higgens

Ähnliche Vornamen

Häufigste Nachnamen

  1. Hagen Schulz
  2. Hagen Müller
  3. Hagen Richter
  4. Hagen Schmidt
  5. Hagen Schneider
  6. Hagen Hoffmann
  7. Hagen Koch
  8. Hagen Schulze
  9. Hagen Becker
  10. Hagen Fischer
  11. Hagen Weber
  12. Hagen Wagner
  13. Hagen Neumann
  14. Hagen Wolf
  15. Hagen Meyer
  16. Hagen Schäfer
  17. Hagen Schröter
  18. Hagen Möller
  19. Hagen Hildebrandt
  20. Hagen Werner
  21. Hagen Hartmann
  22. Hagen Bergmann
  23. Hagen Seidel
  24. Hagen Stein
  25. Hagen Hofmann
  26. Hagen Franke
  27. Hagen Walther
  28. Hagen Vogel
  29. Hagen Lange
  30. Hagen Braun

Hagen in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Hagen

Christoph Hagen Dittmann
deutscher Schauspieler
Hagen Biesantz
deutscher Archäologe
Hagen Clement
Kampfsport Weltmeister/ Kendo Renshi
Hagen Fleischer
deutscher Historiker
Hagen Grohe
Sänger/Musiker
Hagen Henning
deutscher Schauspieler
Hagen Keller
Historiker aus Deutschland
Hagen Klein
deutscher Motorrad-Rennfahrer
Hagen Kleinert
deutscher Physiker
Hagen Kuchenbecker
deutscher Fußballspieler
Hagen Liebeheim
deutscher Fußballspieler
Hagen Liebing
Musiker, Ex-Bassist von "Die Ärzte"
Hagen Melzer
deutscher Leichtathlet
Hagen Möckel
Schauspieler aus Deutschland
Hagen Mueller-Stahl
deutscher Theaterregisseur
Hagen Oechel
deutscher Theaterschauspieler
Hagen Patscheider
italienischer Skifahrer
Hagen Poetsch
deutscher Schachspieler
Hagen Reeck
Fußballer aus Deutschland
Hagen Rether
Kabaretist
Hagen Schmidt
deutscher Fußballer
Hagen Schulze
französischer Historiker
Hagen Stamm
Deutscher Wasserballspieler und -trainer
Hagen Stoll
Band Mitglied Haudegen
Hagen Stüdemann
deutscher Jazzmusiker
Hagen Troy
Musiker aus Singapur
Hagen von Ortloff
Fernsehmoderator aus Deutschland
Hagen von Tronje
Legendäre Gestalt aus der Nibelungendichtung und Mörder u.a.von Siegfried
Hagen Wellschmidt
deutscher Fußballspieler
Klaus-Hagen Latwesen
deutscher Schauspieler

Hagen in der Popkultur

Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Hagen bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!

Hagen als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Hagen wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 1 Hochdruckgebiet und 3 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Hagen (1x)

    Hochdruckgebiet Hagen
  • Tiefdruckgebiet Hagen (3x)

    Tiefdruckgebiet Hagen
    • 08.10.2008
    • 02.03.2007
    • 21.01.2001
    • 07.10.1999

Hagen in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Hagen wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
5 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Ha-gen
Endungen
-agen (4) -gen (3) -en (2) -n (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Hagen - gebildet werden können.
Rückwärts
Negah (Mehr erfahren)Hagen ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
8 Ausdauer und Erfolg (Mehr erfahren)

Hagen in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01001000 01100001 01100111 01100101 01101110
Dezimal
72 97 103 101 110
Hexadezimal
48 61 67 65 6E
Oktal
110 141 147 145 156

Hagen in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Hagen anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
46 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
H250 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
HJN (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Hagen buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Heinrich | Anton | Gustav | Emil | Nordpol
Internationale Buchstabiertafel
Hotel | Alfa | Golf | Echo | November

Hagen in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Hagen in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Hagen
Altdeutsche Schrift
Hagen
Lateinische Schrift
HAGEN
Phönizische Schrift
𐤇𐤀𐤂𐤄𐤍
Griechische Schrift
Ηαγεν
Koptische Schrift
Ϩⲁⲅⲉⲛ
Hebräische Schrift
חאגהן
Arabische Schrift
حــاــجــهــن
Armenische Schrift
Հագեն
Kyrillische Schrift
Хаген
Georgische Schrift
Ⴠაგენ
Runenschrift
ᚺᛆᚵᛂᚾ
Hieroglyphenschrift
𓉔𓄿𓎼𓇌𓈖

Hagen barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Hagen an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Hagen im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Hagen im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Hagen in Blindenschrift (Brailleschrift)

Hagen in Blindenschrift (Brailleschrift)

Hagen im Tieralphabet

Hagen im Tieralphabet

Hagen in der Schifffahrt

Der Vorname Hagen in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

···· ·- --· · -·

Hagen im Flaggenalphabet

Hagen im Flaggenalphabet

Hagen im Winkeralphabet

Hagen im Winkeralphabet

Hagen in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Hagen auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Hagen als QR-Code

Hagen als QR-Code

Hagen als Barcode

Hagen als Barcode

Wie denkst du über den Namen Hagen?

Wie gefällt dir der Name Hagen?

Bewertung des Namens Hagen nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.5 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Hagen?

Ob der Vorname Hagen auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (91.5 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (74.6 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (71.2 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (30.5 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (20.3 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (66.1 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (83.1 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (15.3 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (13.6 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (10.2 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (27.1 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (23.7 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (11.9 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (10.2 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (6.8 %)
Was denkst du? Passt Hagen zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Hagen ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (71.9 %) modern (43.8 %) wohlklingend (88.6 %) weiblich (91.5 %) attraktiv (86.6 %) sportlich (80.1 %) intelligent (86.3 %) erfolgreich (87.3 %) sympathisch (85.0 %) lustig (38.9 %) gesellig (44.8 %) selbstbewusst (76.8 %) romantisch (52.9 %)
von Beruf
  • Bäuerin (5)
  • Ingenieurin (4)
  • Chirurgin (4)
  • Lehrerin (4)
  • Ärztin (3)
  • Geowissenschaftlerin (3)
  • Professorin (3)
  • Dachdeckerin (2)
  • Bankkauffrau (2)
  • Wissenschaftlerin (2)
  • Fotografin (2)
  • Musikerin (2)
  • Informatikerin (1)
  • Augenoptikerin (1)
  • Beamtin (1)
  • Beraterin (1)
  • Entertainerin (1)
  • Buchhalterin (1)
  • Künstlerin (1)
  • Anwältin (1)
  • Sportlerin (1)
  • Gärtnerin (1)
  • Bäckerin (1)
  • Bauingenieurin (1)
  • Meisterin (1)
  • Sportlehrerin (1)
  • Regisseurin (1)
  • Steuerfachangestellte (1)
  • Kassiererin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Hagen und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Hagen ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Hagen

Kommentar hinzufügen
Siegfried
Gast

Also ich mag den Hagen gar nicht.

Maik
Gast

Mein ältester Sohn heißt Hagen. Es ist ein wundervoller Name, kommt nicht häufig vor und hat das gewisse Etwas

Beides
Gast

Die Diskussion, ob Hagen ein Name oder eine Stadt ist, ist überflüssig. Hagen ist beides - der Name einer Stadt und ein schon seit sehr langer Zeit existierender Vorname. Wenn jemand aus Hagen kommt, ist es nachvollziehbar, dass der Name nicht in Frage kommt. Wo anders sollte es aber kein Problem sein.

Krawubb
Gast

Alle Kinder sitzen im Körbchen.
Nur nicht der Hagen - der muss es tragen.

Kaffeeratz
Gast

Mein Sohn (geb. 1994) heißt Björn-Hagen. Ja, wir haben uns bei diesem Namen etwas gedacht - für alle Kritiker im Voraus. Fazit: in der Kindheit nicht einfach, vielen nannten ihn Björni, um in "klein" zu machen. Heute, fast 25, ist er ein gestandener Mann, sehr gebildet, beruflich karriereorientiert, ein Familienmensch, und ja - ein Beschützer. Er ist 185 groß, kraftvolle Statur. Er ist genau der Mann geworden, den wir und wünschten, als er diesen Namen bekam. Ich würde es immer wieder tun.

Siegfried
Gast

Ich mag den Namen Hagen gar nicht. Dabei denke ich immer an den hinterlistigen Hagen von Tronje, welcher mich ermordert hat. Deshalb bekomme ich selbst im Jenseits noch eine Gänsehaut, wenn ich diesen Namen höre.

Agathe
Gast

Pastewka lässt grüßen ^^ die meisten sagen ja es wäre eine Stadt aber das is Zufall, ich denke nicht sofort an die Stadt wenn ich den Namen hören, cooler selbstbewusster Name.

Anja
Gast

Huhu! Hagen klingt weich und nach einem starken Baby.

@Thomas I
Gast

Hagen ist dennoch nicht weniger peinlich...

Anja
Gast

Toll! Ich komme aber nicht aus Dort Mund. Auch nicht aus Hagen.Hagen gefällt mir als Vorname. Darunter stelle ich mir einen großen,adretten Mann vor, gut gebaut. Jetzt ciao bis morgen

8765
Gast

Die Stadt Hagen existiert wirklich, und zwar bei Dortmund.

gast24
Gast

@ Thomas l vom 3.8.2015

genauso seh' ich das auch - sie haben den nagel auf den kopf getroffen!!!

Anja
Gast

Hagen ist ein sehr schöner Vorname und hat absolut nichts mit einer Stadt zu tun!!!!! Hagen klingt arg cool, und selten.

hmmmmmm
Gast

Hagen ist eine Stadt und kein Vorname!!!!!!

Thomas I
Gast

Hagen ist ein Name, der zu den meisten deutschen Nachnamen passt. Das halte ich für wichtig. Die Wortschöpfungen, die zahlreiche Pseudointelektuelle ihren Sprösslingen zumuten, sind hingegen schlichtweg peinlich.

www.never1wshakespeare.jimdo.com
Gast

Wie geil! Ich würde nur gerne wissen, wann ein Hagen Namenstag hat. Aber sonst... Und Hagen von Tronje ist auch ein toller Typ :-*

Jetzt ich!
Gast

Bei diesem Namen bin ich hin- und hergerissen. Auf der einen Seite gefällt er mir als stilvoller klassischer Name. Auf der anderen Seite klingt er mir aber ein bisschen zu streng.

Ju
Gast

Hagen ist ein schöner, interessanter Name, finde ich. Kommt aber für Nachwuchs nicht in Frage, da ich in Hagen wohne... find das dann irgendwie unpassend.

Julia
Gast

Den Namen Hagen finde ich sehr schön eigentlich. Geschichtsreich und männlich.

Hagen
Gast

Hagen ist einfach nur ein obergeiler Vorname

Christine & Robert
Gast

Wir haben unserem ersten Sohn diesen Namen gegeben. Aber nur mit Drittnamen. Vollständig heißt er Noah Elias Hagen. Wir haben uns für diesen Namen als Drittnamen entschieden, weil er erstens nicht so "modern" ist, da wir eher biblische und etwas ältere Namen mögen und zweitens weil er einfach toll ist und toll klingt! Noah und Elias fanden wir allerdings noch etwas schöner und sie sind biblisch. Den Namen kann man nur empfehlen und er ist auf KEINEN FALL zu altmodisch!


LG Christine und Robert mit Noah, Maria, Eva und Julius

icke
Gast

Das ist eigentlich ein ganz schöner Name, aber erklingt ein bisschen streng.

Isabell
Gast

Klares Nein.

ute
Gast

Ich wurde schon nach den nibelungen benannt. mein sohn ist sieben und heisst hagen. die oma hat fast geweint, aber inzwischen findet sie diesen namen auch sehr schön-und er passt überraschend auch zur persönlichkeit des kleinen mannes, der ja auch mal ein grosser wird.

tanja
Gast

Kenne einen hagen. er wird mit spitznamen hägchen genannt.

Hagen07
Gast

Mein Verhältnis zu meinem Vornamen ist von der jeweiligen Epoche meines Lebens abhängig. In meiner Kinderzeit, den 1950er-Jahren, war "Hagen" selten. Folge: Während sich Schul- und Spielkameraden als Heinz oder Willi oder Jochen vorstellten, erntete ich sehr oft ein "Wieeee heißt Du??" Grässlich! Das ging bis in die 60er-Jahre hinein. Oder es wurde, später auf dem Gymnasium,wo wir noch mit dem Nachnamen angeredet wurden ("Müller, setzen!) gefragt: "Und wie heißt Du mit Vornamen?". Schlimm. So manches Mal habe ich meinen Namen gehasst. - Das änderte sich später, als ich eine Funktion und Position erreicht hatte, die mich in der Öffentlichkeit stehen ließ und lässt. Nun erwies es sich sogar als angenehm, einen Namen zu tragen, den "nicht jeder" hat. Und deshalb bin ich heute mit meinem Namen versöhnt und möchte ihn nicht mehr missen.

Hagen
Gast

Hallo ihr alle,
ich heiße ich so, bin fast 40 jahre. ich kenn einen mann gleichen vornamens, welcher 38 jahre älter ist als ich und einen, welcher nach mir benannt wurde, weil seine mutter meinen namen hörte, als so schwanger war (er ist 6 jahre jünger als ich) mein jüngster sohn heißt "melvin hagen". ich finde, dass mich der name zu einem besonderen menschen werden ließ. er hat mich zeitlebens gefordert und ich bin an ihm gewachsen deshalb möchte ich ihn weitergeben.
ps:nibelungensage->egoisten-held siegfried (unbesiegbar) war in begriff das europa des frühmittelalter zu unterjochen. die anderen könige hatten angst um ihre bis dahin noch gleichrangige macht. jeder von ihnen hätte gegen siegfried verloren. der diktator der nahen zukunft mußte weg. nur kriegsherr hagen hatte den mut die einzig richtige tat zu vollbringen und warf den speer. damit kein streit/krieg um den reichtum siegfrieds entfacht versteckte er den schatz der nibelungen. hagen hat das frühmittelalter (das dunkle zeitalter) vor tyrannei und geld-kriegen beschützt. er ist der wahre held der zeit und nicht der alberne dragon-fighter siggi. wer von euch würde einer badewanne voll blut baden und auch mal untertauchen?

Eva
Gast

Ich dachte es geht hier um den Namen Hagen?

GL
Gast

Tut mir leid, aber wenn du im Englischen Summa sagst, dann haut was mit deiner englischen Aussprache nicht hin. Das ist nun definitiv nicht richtig, dann nimm dir mal das gute alte Wörterbuch zur Hand und schau auf die Umschrift.

Tanja
Gast

Kommt auf das englisch an. Im amerikanischen zu dem ich mehr tendiere, würde ich natürlich das "r" schön rollen, quasi summärrrrr. Im England-Englisch würde ich summa sagen, ja.
Nachrichtensprecher sprechen immer ein bisschen komisch, oder? Klingt immer wie abgelesen. Ist es ja auch. ;) Selbst die reden im echten Leben nicht so.

Ich glaube, der Anstoss dieser Diskussion war, dass jmd. bei Luca sagte, er möge keine Jungsnamen, die auf a enden. Da hatte ich eingeworfen, dass Peter und Dieter und Luca genauso auslauten. Wir sind also Jungsnamen, die auf a auslauten schon immer gewohnt. Ob da nun am Ende a oder er steht... relativ egal... vom Klang her zumindest.

So hat´s der Luca zum Hagen geschafft. Hagen Luca, ein neuer Name ward geboren. Schön! =)

oh
Gast

Zum ö natürlich

GL
Gast

Ähnlich wie z.B. auch im Englischen, das sagst man ja auch nicht Summa zu Summer, oder Winta zu Winter. Wobei im Deutschen natürlich nicht so die Tendenz zoom ö ist. Aber, ich kann mir auch wirklich nicht vorstellen, dass du nicht weißt, wovon hier die Rede ist. Wenn man auch in deinem Dorf vielleicht so spricht, mindestens im Fernsehen hörst du es doch anders. Da sagt auch kein Nachtrichtensprecher , dass jetzt die Somma zeit zu Ende ist.

Tanja
Gast

@GL:
Wie deutet man denn ein "er" am Ende an? Hab ich ehrlich noch niemals gehört. Wie soll sich das denn anhören?

GL
Gast

Darf ich auch mal was zur Aussprache sagen, obwohl ich nicht so richtig weiß, warum bei Hagen über Peter und Dieter gesprochen wird. Natürlich wird wohl kaum jemand ein deutliches er am Ende sprechen, aber es wird angedeutet und nicht als a gesprochen. Jedenfalls spricht man meines wissens nur in der berliner Gegend ein deutliches a am Ende, also tatsächlich Peta und Dieta.

@ Tanja Warum man aber nach deiner Meinung nicht normal ist, wenn man anderer Ansicht ist als du, verstehe ich auch nicht so recht. Und ich finde das, gelinde gesagt, auch ziemlich dreist von dir.

Tanja
Gast

Chantal war mir zuerst eingefallen, dann erst musste ich an meine Mischäääällääääh-schreienden Nachbarn denken. ;)

@Polly Papagei:
DANKE. Es gibt auch noch normale Menschen. ;) Da bin ich aber froh für die Peters und Dieters im Süden, dass sie normal ausgesprochen werden. :)

Polly der Papagei
Gast

Ach ja noch was: Seit wann wird Chantal als "Mischääälllläääh" ausgesprochen? Ist mir da was entgangen?

Wird Robert neuerdings "Detlef" ausgesprochen? Sollte ich jemanden der auf dem Papier Anna heißt als "Maria" ansprechen? Fragen über Fragen.

Polly der Papagei
Gast

Also ich komme aus dem "Süden" und hier sagt man auch Peta, Alexanda, Dieta, aber auch Mülla... NIEMAND betont das "r" am Ende. Wie komisch würde dass denn klingen?? "Alexanderrr Müllerrr" - Die einzigen die so reden würden sind Piraten.. Selbst bei Worten wie "Ufer" od. "Aber" ist das -r nur minimal hörbar.

oh
Gast

Der Arme. Das scheint ja in deinem Umfeld Usus zu sein. Chantal wird Mischääälllläääh ausgesprochen, Peter wird Peta gesprochen, ihr seid schon ein skurriles Völkchen da oben oder? Eine Enklave?

Tanja
Gast

Doch, doch, schon einige Male. ;)

Mein Sohn hat einen Peter in der Kl., der würde sicher schreiend zusammenbrechen, wenn man ihn Peter ausspräche.

@ Tanja
Gast

Dann bist du wohl noch nie aus deinem Dörfchen, in dem du ja zu wohnen scheinst, rausgekommen. Oder du hast Hörprobleme.

Tanja
Gast

Http://www.youtube.com/watch?v=QyLHGenTjnM

Ab 7:50 wird Peta gerufen. NORMAL. :)

Tanja
Gast

Ich habe noch nie jemanden Peter sagen hören. Immer Peta.

ach stimmt
Gast

Du wohnst ja im Norden, da sagt man ja angeblich auch Peta und Dieta, merkwürdige Gegend

Tanja
Gast

Nein, nur Mischäääällääääh. Chantal würden sie vermutlich Schantalle aussprechen. DAS fände ich allerdings wieder witzig. Wie Grossmeister Krause schon sang: "Schantalle, komm mal bei die Mama bei." Recht hat er. Es geht doch nix über dt. Liedgut. Da kann man noch was lernen. :)

aha
Gast

Deine Nachbarn rufen ihre Tochter Chantal Mischällläää, das ist ja interessant.

Tanja
Gast

War nur so eine Frage. Aus meinem Nachbarhaus tönt es momentan nämlich immer: "Mischääälllläääääh". Das finde ich, naja, interessant, aber nicht schön. :(

also
Gast

Sagst du Leins, das ist ja noch schlimmer.

Hä?
Gast

Was soll ich mit denen machen? Zusammenschlagen oder was? Ich finde es blöd, das ist alles.Was soll die Frage. Ich finde es immer blöd, wenn Namen falsch ausgesprochen werden.

Tanja
Gast

Es gibt keinen Buchstaben für den Laut des "u"s in Linus. Es ist kein "i" und auch kein "e".

Nur mal eine Frage am Rande. Was machst Du mit Eltern, die eine Chantal haben und sie nicht perfekt französisch aussprechen, was in Deutschland wohl die wenigsten tun?

Aha
Gast

Und wie sprichst du Linus dann?

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Hagen schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Hasko, Hennig, Holm, Isaac, Jesko, Jöerg, Krispin, Lewin, Mango und Meir.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Peredur

Noch kein Kommentar vorhanden

Peredur würde sich etwas mehr Interesse an seinem Namen wünschen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Peredur?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Jungennamen mit Vokalendung
50 männliche Vornamen mit Vokal am Ende

Jungennamen mit Vokalendung

Herbstliche Vornamen
65 bunte Namen für Herbstkinder

Herbstliche Vornamen

Aktuelle Umfrage

Wann fiel die endgültige Entscheidung für den Vornamen Deines Kindes?