1385

Rang 1385
Mit 235 erhaltenen Stimmen belegt Dorothee den 1385. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Dorothee

235 Stimmen (Rang 1385)
1 x auf Lieblingslisten
0 x auf No-Go-Listen
Name Dorothee als Bild

Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet der Name Dorothee und woher kommt er?

Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten

Geschenk Gottes

Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
  • Altgriechisch
  • Deutsch
  • Französisch

Für Vornamen mit ähnlicher Herkunft siehe Altgriechische Vornamen, Deutsche Vornamen und Französische Vornamen.

Wann hat Dorothee Namenstag?

Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Uns sind keine Infos zum Namenstag und Namenspatron bekannt. Weißt du mehr?

Wie beliebt ist Dorothee?

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Dorothee

Rang 150 im Oktober 2017
Rang 150 im November 2017
Rang 148 im Dezember 2017
Rang 0 im Januar 2018
Rang 0 im Februar 2018
Rang 0 im März 2018
Rang 0 im April 2018
Rang 0 im Mai 2018
Rang 0 im Juni 2018
Rang 0 im Juli 2018
Rang 0 im August 2018
Rang 0 im September 2018
Rang 169 im Oktober 2018
Rang 150 im November 2018
Rang 147 im Dezember 2018
Rang 0 im Januar 2019
Rang 0 im Februar 2019
Rang 0 im März 2019
Rang 0 im April 2019
Rang 0 im Mai 2019
Rang 0 im Juni 2019
Rang 0 im Juli 2019
Rang 0 im August 2019
Rang 0 im September 2019
Rang 118 im Oktober 2019
Rang 122 im November 2019
Rang 109 im Dezember 2019
Rang 0 im Januar 2020
Rang 0 im Februar 2020
Rang 0 im März 2020
Rang 0 im April 2020
Rang 0 im Mai 2020
Rang 0 im Juni 2020
Rang 0 im Juli 2020
Rang 0 im August 2020
Rang 0 im September 2020
Rang 198 im Oktober 2020
Rang 189 im November 2020
Rang 202 im Dezember 2020
Rang 0 im Januar 2021
Rang 0 im Februar 2021
Rang 0 im März 2021
Rang 0 im April 2021
Rang 0 im Mai 2021
Rang 0 im Juni 2021
Rang 0 im Juli 2021
Rang 0 im August 2021
Rang 0 im September 2021
Okt Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Sep
2017 2018 2019 2020 2021
  • Bester Rang: 109
  • Schlechtester Rang: 338
  • Durchschnitt: 189.05

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Dorothee stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Weltweite Beliebtheit von Dorothee

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Dorothee in den offiziellen Vornamencharts anderer Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Österreich - 1310 1899 348 (1985)
Frankreich - 442 440 64 (1982)
Kanada 187 268 259 187 (2020)

Dorothee in den Vornamencharts von Österreich (1984-2020)

Platz 432 in den offiziellen Vornamencharts von 1984
Platz 348 in den offiziellen Vornamencharts von 1985
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1986
Platz 582 in den offiziellen Vornamencharts von 1987
Platz 467 in den offiziellen Vornamencharts von 1988
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1989
Platz 688 in den offiziellen Vornamencharts von 1990
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1991
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1992
Platz 527 in den offiziellen Vornamencharts von 1993
Platz 551 in den offiziellen Vornamencharts von 1994
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1995
Platz 791 in den offiziellen Vornamencharts von 1996
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1997
Platz 829 in den offiziellen Vornamencharts von 1998
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1999
Platz 923 in den offiziellen Vornamencharts von 2000
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2001
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2002
Platz 799 in den offiziellen Vornamencharts von 2003
Platz 1211 in den offiziellen Vornamencharts von 2004
Platz 1240 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 1302 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 738 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 945 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 1699 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 1683 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 1899 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 1310 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
1984 1989 1990 1999 2000 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 348
  • Schlechtester Rang: 1899
  • Durchschnitt: 948.20

Dargestellt sind hier die Platzierungen des Vornamens Dorothee in den offiziellen Vornamen-Hitlisten von Österreich, die jedes Jahr von Statistik Austria veröffentlicht werden. Die vollständigen Top 30 Vornamencharts von Österreich findest Du auf unserer Seite "Beliebteste Vornamen in Österreich".

Klicke auf eine Flagge, um zum Diagramm des entsprechenden Landes zu wechseln:

Geburten in Österreich mit dem Namen Dorothee seit 1984

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
4105 6 Statistik Austria 2019

Erläuterung: Der Name Dorothee belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 4105. Rang. Insgesamt 6 Neugeborene wurden seit 1984 so genannt.

Klicke auf eine Flagge, um zum Diagramm des entsprechenden Landes zu wechseln:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Verbreitung in Deutschland (185)
  • 15.7 % 15.7 % Baden-Württemberg
  • 7.6 % 7.6 % Bayern
  • 5.4 % 5.4 % Berlin
  • 1.1 % 1.1 % Brandenburg
  • 2.7 % 2.7 % Bremen
  • 1.6 % 1.6 % Hamburg
  • 10.3 % 10.3 % Hessen
  • 1.6 % 1.6 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 10.3 % 10.3 % Niedersachsen
  • 25.4 % 25.4 % Nordrhein-Westfalen
  • 5.4 % 5.4 % Rheinland-Pfalz
  • 2.2 % 2.2 % Saarland
  • 2.7 % 2.7 % Sachsen
  • 2.2 % 2.2 % Schleswig-Holstein
  • 5.9 % 5.9 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (1)
  • 100.0 % 100.0 % Oberösterreich
Verbreitung in der Schweiz (5)
  • 20.0 % 20.0 % Appenzell Ausserrhoden
  • 20.0 % 20.0 % Jura
  • 20.0 % 20.0 % Solothurn
  • 40.0 % 40.0 % St. Gallen

Dein Vorname ist Dorothee? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Dorothee
Statistik der Geburtsjahre des Namens Dorothee

Dorothee in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Dorothee
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Dorothee Bär (Deutsche Politikerin)
  • Dorothee Eberhardt (Deutsche Komponistin und Musikpädagogin)
  • Dorothée Hahne (Deutsche Komponistin)
  • Dorothee Sölle (Theologische Schriftstellerin)
Dorothee in der Popkultur
Lieder, Filme, Bücher und Spiele hinzufügen
  • Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Dorothee bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!
Dorothee als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Dorothee wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 0 Hochdruckgebiete und 3 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Dorothee (0x)

    Hochdruckgebiet Dorothee
  • Tiefdruckgebiet Dorothee (3x)

    Tiefdruckgebiet Dorothee
    • 24.05.2016
    • 08.08.2008
    • 27.02.2004

Dorothee in der Linguistik

Länge | Silben Silbentrennung Endungen
8 Zeichen3 Silben Do-ro-thee -othee (5) -thee (4) -hee (3) -ee (2) -e (1)
Namenszahl (Numerologie)
9 Toleranz und Gerechtigkeit Mehr zur Numerologie erfahren
Dorothee in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)
Binär 01000100 01101111 01110010 01101111 01110100 01101000 01100101 01100101
Dezimal 68 111 114 111 116 104 101 101
Hexadezimal 44 6F 72 6F 74 68 65 65
Oktal 104 157 162 157 164 150 145 145
Anagramme

Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Dorothee - gebildet werden können.

Rückwärts

Dorothee ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.

Eehtorod

Dorothee in der Phonetik

Kölner Phonetik

Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.

Soundex

Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.

Metaphone

Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

272 D630 TR0
Dorothee buchstabiert
Buchstabiertafel DIN 5009 Dora | Otto | Richard | Otto | Theodor | Heinrich | Emil | Emil
Internationale Buchstabiertafel Delta | Oscar | Romeo | Oscar | Tango | Hotel | Echo | Echo

Dorothee in unterschiedlichen Schriften

Schreibschrift Altdeutsche Schrift
Dorothee Dorothee
Fremde Schriften
Lateinische Schrift DOROTHEE
Phönizische Schrift 𐤃𐤏𐤓𐤏𐤕𐤇𐤄𐤄
Griechische Schrift Δοροτηεε
Koptische Schrift Ⲇⲟⲣⲟⲧϩⲉⲉ
Hebräische Schrift דערעתחהה
Arabische Schrift دــعــرــعــتــحــهــه
Armenische Schrift Դոռոտհեե
Kyrillische Schrift Доротхее
Georgische Schrift Ⴃოროტჰეე
Runenschrift ᛑᚮᚱᚮᛏᚺᛂᛂ
Hieroglyphenschrift 𓂧𓅱𓂋𓅱𓏏𓉔𓇌𓇌

Dorothee barrierefrei

Dorothee im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)
Dorothee im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache
Dorothee in Blindenschrift (Brailleschrift)
Dorothee in Blindenschrift (Brailleschrift)
Dorothee im Tieralphabet
Dorothee im Tieralphabet

Dorothee in der Schifffahrt

Morsecode
-·· --- ·-· --- - ···· · ·
Dorothee im Flaggenalphabet
Dorothee im Flaggenalphabet
Dorothee im Winkeralphabet
Dorothee im Winkeralphabet

Dorothee in der digitalen Welt

Dorothee als QR-Code Dorothee als Barcode
Dorothee als QR-Code
Dorothee als Barcode

Dorothee auf Baby-Vornamen.de

Dorothee im Babyalbum
  • Dorotheewurde im Sternzeichen Jungfrau geboren

    Dorothee

    Frühchen: Dorothee
    Wir hatten sie später erwartet - aber sie macht ihre Termine lieber selbst.
    ...

Wie denkst du über den Namen Dorothee?

Wie gefällt dir der Name Dorothee?
Gesamtnote: 1.8 6 5 4 3 2 1
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Zu welchen Nachnamen passt Dorothee?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (82.8 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (62.1 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (65.5 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (65.5 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (75.9 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (58.6 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (65.5 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (31.0 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (20.7 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (20.7 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (34.5 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (48.3 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (44.8 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (31.0 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (17.2 %)
Was denkst du? Passt Dorothee zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Dorothee ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Dorothee in Verbindung bringen.

bekannt (63.9 %) modern (57.2 %) wohlklingend (79.4 %) weiblich (76.7 %) attraktiv (73.3 %) sportlich (63.9 %) intelligent (85.0 %) erfolgreich (76.7 %) sympathisch (83.9 %) lustig (64.4 %) gesellig (62.2 %) selbstbewusst (70.6 %) romantisch (70.6 %)
von Beruf
  • Ärztin (6)
  • Lehrerin (4)
  • Heilpraktikerin (2)
  • Krankenschwester (2)
  • Diplomkauffrau (2)
  • Grundschullehrerin (2)
  • Theaterintendantin (2)
  • Kommunikationselektronikerin (2)
  • Pastorin (1)
  • Diätassistentin (1)
  • Pädagogin (1)
  • Schauspielerin (1)
  • Tourismuskauffrau (1)
  • Musikerin (1)
  • Steuerberaterin (1)
  • Marketingkauffrau (1)
  • Totengräberin (1)
  • Bäuerin (1)
  • Wirtin (1)
  • Hellseherin (1)
  • Tierärztin (1)
  • Journalistin (1)
  • Gärtnerin (1)
  • Einzelhandelskauffrau (1)
  • Hauswirtschafterin (1)
  • Konditorin (1)
  • Vorstandsvorsitzende (1)
  • Künstlerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Dorothee und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Dorothee ist nach meinem Empfinden ...
unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Dorothee

dorothee
Gast

Hach - ich finde meinen namen eigentlich schon immer schrecklich ... allein wegen des harten wortklangs im deutschen, weil er so lang ist und auch wegen seiner bedeutung.

wohl dem altgriechischen enstammend, bedeutet er: "doro" =gegeben "thee" =von gott - ich fand es schon als kind blöd, einen namen zu tragen, der impliziert, dass es einen gott gibt, und das auch noch in der männlichen form. "von der göttin gegeben" [dorothea] hätte mir da vielleicht eh ein wenig besser gefallen... dabei würde ich bis heute ganz gern diese frage nach einer "existenten götterwelt" lieber gänzlich unbeantwortet lassen... zuviel unrecht ist "im namen gottes" im laufe der geschichte missbräuchlich geschehen und geschieht bis heute...

gemein finde ich auch den sprichwörtlichen witz augehend vom "geschenk gottes": einem geschenkten gaul schaut man nicht ins maul und einem geschenkten barsch auch nicht...

einen vorteil allerdings hat mein name, denn er ist in vielen sprachen bekannt - meine englisch sprechenden freundinnen und freunde nennen mich dorothy, die in polen dorotka, die in griechenland dorothee (mit gerolltem r und th da klingt er ganz weich), und die in frankreich dorothée usf. in avignon nennen mich alle kurz einfach do, was ich eigentlich sehr lustig finde, und schließen dann gleich ein wortspiel an, das sich in der französischen sprache anbietet: "le dos par do" - "der rücken von do"... oder auch "do rien. je t'en prie." - "keine ursache. ich bitte Dich." (höflichkeitsfloskel, als antwort auf den dank für einen erwiesenen gefallen)

meine omi nannte mich liebevoll doli, was ich mochte, aber alle anderen nannten und nennen mich seit je her doro, wie zorro - den helden und kämpfer für die armen und entrechteten...

wenn ich als kind unsinn gebaut hatte und ermahnt wurde, hieß ich dorothee, wobei meine mutter jede silbe gleich stark betonte, wenn sie es besonders ernst meinte.. bis heute heiße ich nur zu offiziellen anlässen dorothee.

das palais dorotheum in wien - heute ein weltweit rennomiertes auktionshaus - geht zurück auf das "versatzamt", das sich seit ca. 1707 dort befindet. im wiener volksmund heißt es kurz "das pfandl" (pfandleihhaus) oder einfach "tante dorothee", der man gern einmal etwas "borgt"... in der dorotheergasse beheimatet - in einer der prunkvollsten palaststraßen wiens - sind ebenfalls dorotheerkirche und dorotheerkloster, wo im mittelalter augustinerchorherren lebten und zu deren besitz auch der dorotheerwald im heutigen 13. und 18. bezirk wiens gehörte. auf den grenzsteinen dieser waldgrundstücke fanden meine beste freundin und ich die dastellung eines korbes voll rosen und äpfel, den der legende nach die heilige dorothee/dorothea von cäsarea, eine einsiedlerin und märtyrerin, bei ihrer enthauptung aus dem himmelreich ihrem verspotter theophilus überbringen ließ...

- und dies ist nur eine der gruseligen überlieferungen von mittelalterlichen geschichten über märtyrerinnen...

dorothee ist als weiblicher vorname gleichbedeutend mit dem vornamen theodora - und da die meisten weiblichen vornamen im lateinischen kontext auf -a enden, ist es kaum möglich nachzuvollziehen, ob z.b. auch die heilig gesprochene einsiedlerin und märtyrerin dorothee von montau ursprünglich nun dorothea oder dorothee hieß... zumindest kann man davon ausgehen, dass die namenstage von dorothea auch für dorothee gelten...

in sehr netter erinnerung geblieben ist mir last but not least der "dorische lobgesang", den mir einige freundinnen und freunde unter verwendung der dorischen tonleiter einmal als geburtstagsständchen mit einem selbstgedichteten text ganz traditionell unter meinem fenster darbrachten ... *grins

...aber das volk der dorier, von dem ja bis heute umstritten ist, wo es eigentlich ursprünglich her stammte, steht auf einem anderen blatt ...

Janine
Gast

Erinnert mich irgendwie immer an Dorothee aus "Der Zauberer Oz". *g*

Dorothee
Gast

Ich heiße schon länger als ein halbes Jahrhundert Dorothee:) und war immer froh, dass der Name selten war. Jetzt höre ich ihn deutlich öfter als zu meiner Kinderzeit.
Auf das doppel"e" bestehe ich heute noch, da es viel mehr Dorotheas gibt als Dorothees.
Wenn man sich allerdings mit Ahnen und Stammbäumen beschäftigt, merkt man schnell, dass es diesen Namen in jedem Jahrhundert mindestens 1x gibt - allerdings eher Dorothea.
Also bestehe ich weiter auf mein doppel"e" :). Ich finde den Namen schön und zeitlos.

Dorothee
Gast

Ich mag meinen Namen seit 35 Jahren! Er spricht sich sehr schön und mit dem passenden Nachnamen ergibt sich eine angenehme Melodie. In meiner Freizeit (Sport, Freunde) nenne ich mich Doro, auf der Arbeit Dorothee. Das finde ich schön abgegrenzt! Ich danke meiner Oma, die die Idee zu dem schönen Namen hatte.

Dorothee
Gast

Ich gehöre wohl zu der seltenen Fraktion die ihren Namen nicht mochte und auch mit 30 immer noch nicht mag. Ich bin zwar froh darüber, dass ich nicht die 4. Jennifer in meiner Klasse war, aber damit hat es sich auch schon.

Heute werde ich von allen nur noch Doro genannt, damit habe ich mich inzwischen angefreundet. Aber Fragen wie "wie heißt du eigentlich wirklich? Dorothea?", tauchen immer wieder auf und nerven mich schrecklich!

Dorothee
Gast

Ich heiße auch Dorothee und muss sagen dass ich den Namen sehr schön finde ! Leider Wird er hier in Franken oft 'dorodee ' ausgesprochen. Die Lehrer nennen mich eigentlich auch Dorothee manchmal ist ihnen dass aber zu lang und sagen doro. Natürlich hab ich auch schon die Erfahrung gemacht dorothea genannt zu werden da dieser Name einfach gängiger ist. Ich hab aber immer dafür gesorgt dass das richtig gestellt wird da ich dorothee viel Schöner finde :) Meine Freunde haben mittlerweile so viel Spitznamen für mich erfunden dass ich sie schon gar nicht mehr aufzählen kann , jedoch werde ich wenn nicht dorothee von den meisten Leuten dörle genannt . Jenen spitzNamen hab ich allerdings schon seit ich ein Kleinkind bin. Weitere sind dodo und dors . Negative Erfahrungen gab es in dem sinne eigentlich nicht. Außerdem ist es ein eher außergewöhnlicher Name und es ist eigentlich schön wenn nicht noch zwei andere in der sitzen die so heißen !!!

Amalia
Gast

Ich finde es sehr schade, dass heute nur noch Modenamen wie z.B. Lena, Mia genommen werden

aaron
Gast

Meine mama heisst so.

Sina
Gast

Meine Tochter heißt Dorothee und wird von uns immer doro genannt. Ich find den Namen total schön, weil r so alt ist und man daraus etwas neues machen kann, genauso wie mit meiner ältesten Tochter Elisabeth (lissie, liss) oder dem Jasper (Jasp) oder der feline (feli) dem fidelio (fido) und lysander(Sander)

Gruß Sina

Dorothee Elisabeth
Gast

Auch ich heiße Dorothee und ich liebe den Namen total. Er ist etwas Besonderes. Und in Verbindung mit meinem zweiten Vornamen Elisabeth hört er sich gleich nochmal so gut an!

Dorothee
Gast

Dorothee mit Doppel "e"! Lach!

Dorothée
Gast

Was ich noch sagen wollt...ich bestehe immer darauf das das akzent nicht vergessen wird ;)

Dorothée
Gast

Mein name ist auch Dorothée, mitlerweile finde ich ihn schön. anfangs fand ich ihn eher nicht so toll, weil ich dachte das ihn nur die ältere generation trägt aber nun find ich es schön einen namen zu haben die nicht viele in meinem alter haben. ich finde auch das das akzent über meinem ersten e den namen von der schreibweise verschönert...das dachten sich meine eltern damals auch deswegen haben sie diese schreibweise gewählt...ein alter klassenkamerat sagte immer : hey kennste schon den neuen tee ? nein? den dorothée!...seitdem mach ich den spruch immer selber =D also eigentlich nenen mich meine freunde & auch die lehrer doro... wenn mich ein lehrer dorothea nennt mecker ich immer^^ andere spitznamen sind dodo, dorolone, dordel^^ aber am häufigsten wird doro verwendet...ich find den spitznamen doro eig auch ganz cool. also ich finde es schwachsinn wenn man den namen schlechtredet..denn wenn man mal überlegt kann man stolz sein einen namen zu tragen den nicht jeder hat. wie z.B Vanessa. mit freundlichen grüßen dorothée

@@ Judy (Ich bin es Judy)
Gast

Ich mag den Namen auch sehr gerne. Meine Mutter liebt ihren Namen total!!! Manchmal triezt mein Vater sie indem er sagt: "Dorothee mit th und zwei e." :D:D
Aber das ist nur ein Scherz.
Meinen Namen mag ich auch total gerne, ich heiße eigentlich Judith, aber hier im Forum nenne ich mich Judy.

@Judy
Gast

der Name ist mein persönlicher Lieblingsname

Judy
Gast

Meine Mama heißt so :D
Toller Name!!!
Mehr brauche ich nicht schreiben.

Dorothee
Gast

Ich heiße auch Dorothee und finde den Namen eigentlich total schön, aber es gibt sehr sehr viele unschöne Spitznamen z. B. Dorothea (viele macht es nichts aus so genannt zu werden aber ich finde Dorothea schrecklich und vor allem wenn mich Lehrer so nennen), Dornenthee, Zorothee, Dorle (mag ich pesönlich auch nicht), Teechen, Dolores (erinnert mich immer an Dolores Umbridge :-) )und noch viele weitere! Viele Lehrer können auch nach drei Jahren meinen Name noch nicht deswegen lasse ich mich auch von allen Doro (von den Lehrern auch) nennen. Naja aber das dich (vorallem Ausländische Leute, nichts gegen Ausländer) nicht Aussprechen können, und daran das man den Namen immer Buchstabieren kann, daran Gewöhnt man sich nach ein paar Jahren.
Gut ist auch das der name selten ist.
Lg Doro

Dorothee
Gast

Ich heiße seit 32 Jahren so und habe wegen meines Namen noch nie Kritik erhalten, sondern nur viele Komplimente. Mir gefällt er wirklich gut und ich finde es sehr schön, dass er eher selten vorkommt. Darüber hinaus kann er sehr gut international verwendet werden. Neben der netten Bedeutung und der guten Aussprachemöglichkeit gefällt mir auch sehr gut, dass es ein sehr weiblicher Name ist und nicht nur eine weibliche Variante eines männlichen Namen. Offiziell und beruflich stelle ich mich mit Dorothee vor, aber meine Freunde nennen mich auch immer nur Doro. Nur wenn ich "gehorchen" soll oder sonst irgend eine Ernsthaftigkeit in der Luft liegt, nennt man auch gerne den vollen Namen mit einer durchaus harten Betonung manchmal! Die Schreibweise Dorothee (mit oder ohne Akzent) gefällt mir von allen Varianten am Besten, vom Klang und von der Schreibweise. Dass ich ihn manchmal buchstabieren muss, stört mich nicht. Es gibt kaum Namen, die man nicht buchstabieren muss.

Lana
Gast

Meine Schwester hat ganz lange versucht ein Kind zu bekommen. Nach drei Fehlgeburten hat sies dann endlich geschafft und jetzt haben wir eine bezaubernde kleine Dorothee in der Familie und die ist echt ein Geschenk Gottes

@W.
Gast

wen intressierts????

W.
Gast

Ich finde es ziemlich mutig, bestimmte Aussagen hier so entschlossen als unglaubwürdig darstellen zu wollen. Für mich ist es im Internet wahnsinnig schwer einzuschätzen, wer in welcher Art und Weise und mit welcher Absicht von seiner wirklichen Meinung oder Tatbeständen abweichen könnte. (Natürlich kann man auch versuchen, irgendwelche Regelmäßigkeiten zu erkennen. Das hat bei mir schon dazu geführt, dass ich sogar bestimmte Abweichungen in der Schreibung in meine persönliche Beurteilung einzubeziehen versuche.)

Ein wesentliches Erlebnis in diesem Zusammenhang ist für mich eine Internet-Bekanntschaft zum Kennenlernen gewesen, die sich vor inzwischen schon mehr als neun Jahren ergeben hatte. Damals hatte mein Gegenüber beim Vornamen "Dorothy" in der E-Mail-Adresse stehen und mir dann auf Nachfrage zu verstehen gegeben, dass es in Wirklichkeit aber nur mit dem Zweitnamen experimentiert habe und mir einen ganz anderen Namen ("Felicitas") genannt, der dann der angeblich echte Erstname sein sollte. Leider war alles so kompliziert, dass ich nicht früh genug die richtigen Fragen gestellt habe. Und so bekam ich z.B. erst erzählt, dass die junge Frau 17 Jahre alt sein sollte, dann 16 Jahre. Ich meine immer noch, dass es einen Zusammenhang gibt, weshalb nicht alles Zufall ist. Aber ich weiß nicht, was ich machen soll. Eine wichtige Frage, die ich mir stelle, ist, ob es wohl tatsächlich möglich ist, dass jemand auf die Idee kommt,

1. am Anfang den möglicherweise tatsächlich echten zweiten Vornamen in abgewandelter Form ("Dorothy") zu benutzen (Namenstag 6.2.), allerdings verbunden mit abweichenden Angaben z.B. zum Aussehen,

2. sich dann für noch mehr Anonymität für einen falschen ersten Vornamen zu entscheiden, wobei hier im Datum des Namenstags jeweils eine 1 addiert wird (7.3.: Felicitas), und zur weiteren Ablenkung schnell zu ergänzen, dass Freunde und Bekannte die Abkürzung "Feli" verwenden,

3. in einer E-Mail vom Namenstag für den ersten Vornamen zu sprechen, die als Absendedatum ausgerechnet genau das Datum des Namenstags für den echten ersten Vornamen (9.2.: A.) trägt, wobei das Absendedatum der E-Mail ganz leicht manipuliert wirkt, damit es passt, und auch im Ganzen immer auch wieder Bezugspunkte zur Ausgangsperson zu erhalten,

4. sich in der Erzählperspektive in einen kritischen Zeitraum in der Vergangenheit zurück zu versetzen,

5. zur Verunsicherung Elemente einzustreuen, die zu einer anderen mir bekannten Person passen würden, die wohl tatsächlich den Zweitnamen Felicitas trägt, aber durchaus auch wieder Elemente, die dieser anderen Person auf keinen Fall zugeordnet werden können,

6. später als Notlösung einen Nachnamen ins Spiel zu bringen, der auf gar keine mir bekannte Person passt,

7. bei einem ausgemachten Treffen andere vorzuschicken, aber durch Ungereimtheiten wohl gezielt für weitere Verwirrung zu sorgen (noch eine andere Person als auf dem Foto, zwei Geschwister, obwohl zwischenzeitlich von einem Einzelkind die Rede war, vermutliche Manipulation am Klingelschild usw.) und höchstens minimale Hinweise auf den tatsächlichen Nachnamen der ursprünglichen Person zu geben, und

8. trotz der sehr hohen Komplexität und ungewohnten Situation in gewisser Weise von mir zu erwarten, dass ich den Durchblick nicht verliere und in der kurzen Zeit entsprechend reagiere (usw.).

Ich habe versucht, meine Beobachtungen zu sortieren und auszuwerten, aber im Grunde war und bin ich damit überfordert. Diese Gedanken beschäftigen mich, weil mir das Geschehene wirklich Leid tut und ich A., in die ich mich schon als Kind verliebt hatte, sehr gerne habe. Leider weiß ich so wenig über sie. Einen richtigen Kontakt gibt es nicht.

---

Wenn ich die Kommentare richtig verstanden habe, wird Dorothee (inkl. Namensvarianten) jedenfalls auch gerade als Zweitname gerne ausgewählt. Die Bedeutung gefällt mir auch.

@V.D.
Gast

Ehrlich? Du machst den Namen aber schlecht! Das hat nichts mit gut oder schlechtfinden zu tun, wenn du schreibst, "ich finde ihn schrecklich"! Und deswegen ist das so unglaubwürdig. Keiner macht seinen eigenen Namen so schlecht, es sei denn aus Absicht. Ob die Namen zusammenpassen, darüber kann man geteilter Meinung sein. Aber "für dein Alter typische Namen" gibt es genug. Da fände ich Dorothee noch viel schöner als die ganzen Modenamen.
Aber die Erkenntnis und die Unterscheidungsfähigkeit, was "alt" ist und was klassisch und zeitlos und daher stilvoll ist, besitzt man mit 16 eben noch nicht. Von daher ist dein Beitrag keineswegs verwunderlich. In dem Alter sieht man eben alles was nicht "modern" ist als alt an. Und als "schrecklich" obendrein. Aber keine Sorge, das wird sich noch ändern. Warts ab, die Zeit vergeht schnell!

Vivien Dorothee
Gast

Nur mal so, als würde ich HIER irgendwelche Geschichten schreiben, die nicht stimmen, das wäre sowas von unlogisch.
Ich bin 16 Jahre alt, und auf der namensliste von meiner Klasse steht mein Doppelname, und wirklich jedes mal, wenn wir einen neuen Lehrer bekommen und der meinen Namen vorliest, bricht die KLasse in Gelächter aus, da er für mein Alter einfach total untypisch und altmodisch ist.
Und die angebliche "Geschichte" mit meiner Freundin, die aber gar nicht MEINE, sondern die meiner eltern ist, ist wirklich wahr. so blöd es klingt, aber ich konnte sie am Anfang auch erst nicht glauben.
Und nochmal, ich wollte hier keine "märchengeschichten" erzählen, so wie Jan-Peter sie betitelt, sondern meine Erfahrungen mit dem Namen Dorothee preisgeben. Aber naja, jeder kann dneken was er will. Ich glaube ich muss mich dafür echt nicht rechtfertigen.

Jan-Peter
Gast

"Und wenn irgndeiner meinen Zweitnamen weiß, werde ich ausgelacht"
Unsinn. Glaubt dir eh keiner. Über so einen Namen lachen, sowas ist ja irrational. Und dann noch diese unglaubwürdige Geschichte deiner angeblichen Freundin, tztztz.
Also für mich ist das Märchenstunde, sorry.

Vivien Dorothee
Gast

Ich muss sagen ich finde den Namen schrecklich. Der ist viel zu altmodisch.
Meine Eltern wollten mich nur Dorothee nennen, da stellte sich aber eine Freundin von ihnen in den Weg, und hat angedroht, nie wieder ein Wort mit ihnen zu reden wenn sie mich nur Dorothee nennen und dafür bin ich ihr heute noch dankbar. :)
Jetzt habe ich den Namen als Zweitnamen, gebe ihn nie an. Und wenn irgendeiner rausbekommt, wie ich mit Zweitnamen heiße, werde ich ausgelacht.
Vivien finde ich auch nicht besonders toll, aber immernoch besser als Dorothee.

Dorothée
Gast

Ich hab mich damals spontan in den name verliebt - also eigentlich in die deusche version dorothea - da mir der allerdings zu altmodisch klang suchte ich nach anderen schreibweisen - ab dem 5. schwangerschaftsmonat stand der name für unsere tochter fest und hab es bis dato nicht bereut - auch selbst hat sie den name schnell schreiben gelernt und mit der koseform doro wirkt er nicht so lang - eins stand aber von anfang an fest - die bedeutung ihres namens bestätigt sich immer wieder - sie ist ein geschenk gottes ohne ihr wäre mein leben heut nicht so, wie es ist -

Dorothee
Gast

Ich heiße auch Dorothee. Ich finde, dieser Name hat Vor- und Nachteile (aber ich denke, das hat jeder). Leider werde ich oft "Dorothea" genannt, was ziemlich nerven kann. Spitznamen gibt es auch schreckliche, die man aus dem Namen machen kann.
Was ich allerdings sehr schön finde, ist die Bedeutung :)

Daniel
Gast

Iris-Dorothee ist eine wirklich wunderschöne Kombination. Da kann man dich nur zu beglückwünschen!
ABer sag doch mal...einfach "Doro" zu sagen ist doch echt zu schade, oder? Das klingt komplett doch tausendmal besser!
Also ich wünsch dir schonmal frohes Weihnachtsfest! Auch wenn es noch bis morgen dauert:-)

Iris-Dorothee
Gast

Wie ihr seht ist Dorothee bei mir auch nur an 2. stelle, aber ich wurde immer schon so gerufen und genannt, oder eben auch nur Doro und stelle mich auch meistens so vor.
Ich mag den namen Dorothee sehr gerne, schon immer, aber besonders in dieser Kombination,dank meiner Mama! :)

Dorothee
Gast

Ich liebe meinen Namen. Ich kenne noch niemanden andren, der so heisst wie ich und das finde ich toll. soetwas gibt es nichtmehr oft! Meine Freunde nennen mich Doro und meine Eltern auch. Nur als es als Kind immer brenzlich wurde hat mich meine Mutter immer mit sehr energischer Stimme Dorothee genannt... und als ich das immer hörte war ich sofort zur stelle^^

Merle
Gast

Wunderschön :-)
Super tolle Bedeutung genauso wie Desirée

Dorothee
Gast

Hallo,
ich bin 22 Jahre alt.
Also ich finde meinen namen sehr schön.
Das einzige ist, viele wissen nicht wie man ihn richtig schreibt.
Früher nannten mich alle Dodo, heute bin ich fast überall Doro. Das find ich aber auch nicht schlimm. Manchmal kommt es auch vor, dass ich mich selber so vorstelle.
Alles im allen bin ich sehr glücklich über meinen namen, da es ihn auch selten gibt.

Dorothee
Gast

Komme aus Österreich und hier wird der Name fürchterlich ausgesprochen... Werde deswegen nur Doro genannt und bin eigentlich recht zufrieden damit

Dorothee
Gast

Ich muss Einigen hier zustimmen: Ich bin 28 und ich fand meinen Namen Dorothee immer streng klingend und egal wo man ist, man muss erklären, wie man ihn schreibt. Meine Umfeld ruft mich Doro oder Dody, was mir besser gefällt.

DoroT
Gast

Ja, ich mag meinen Namen auch, auch wenn ich, wie Dorothee am 30.09. schrieb, ihn von Kindheit her auch eher als streng empfand. Ich war (und bin) daher eigentlich eine Dorle ... als jüngste von drei Mädchen. Je älter ich werde (Jahrgang 1966), umso öfter stelle ich mich aber mit Dorothee vor (gerade bei offiziellen Anlässen)... da kommen dann plötzlich Abkürzungen wie Doro raus (finde ich nicht prolo!), ich muss mich konzentrieren, daraus zu reagieren :-) Aber am schönsten ist tatsächlich dei Bedeutung!!!

Schall und Rauch
Gast

Dorothée - der Name meiner Jugendliebe.-
Der Name, bei dessen Vernehmen in mir auch heute noch starke Sehnsüchte nach meiner Jugendliebe aufkeimen, ...
nach fast sechsundzwanzig Jahren ...

Dorothee
Gast

Naja, der Name geht schon. Bin jetzt 25 Jahre alt und sobald mich jemand "Dorothee" ruft, krieg ich Angst, als hätte ich was ausgefressen :) Die meisten meiner Freunde nennen mit Doro, Dori oder auch Theke (von Dorotheke :)

Dorothée
Gast

Dorothée ist zwar mein Rufname, steht aber im Personalausweis an zweiter Stelle!
Meine Freunde nennen mich Doro, da der Name auch überall angegeben wird/wurde,
z. B. in der Schule oder beim Studium.
Meinen Vornamen (Sabrina)
habe/haben ich/oder Angehörige
noch nie benutzt!

Dorothée
Gast

Ich bin jetzt schon fast 20 Jahre , also lebe schon ne weile mit dem namen aber ich muss sagen, dass ich mich nie ganz an meinen Namen gewöhnen kann, bzw mich nie mit ihm richtig anfreunden kann. Deshalb lasse ich mich für gewöhnlich auch nur Doro oder Dori rufen.

Ute
Gast

Meine fünfjährige Tochter macht der Bedeutung ihres Namens alle Ehre. Sie wird im Kindergarten nicht abgekürzt gerufen, wir daheim dürfen Theechen oder Dori sagen, Doro finde ich prolo. Bislang ist sie keiner Gleichaltrigen selben Namens begegnet und erwachsen werden kann man damit auch.

Linus
Gast

Da stimme ich dir zu, Laura. Dorothee ist ein im besten Sinne des Wortes ungewöhnlicher Name. Aber dabei auch wirklich wohlklingend und nicht so abgedreht (englisch).

Laura
Gast

Meine beste Freundin heißt Dorothee, ich find den Namen total schön, vor allem, weil ich niemand anderen kenne, der so heißt, Lauras gibts auf unserer Schule bestimmt 20...

wundervoller Name
Gast

Der Name ist sehr sehr schön, muss aber unbedingt Dorothée geschrieben werden und nicht anders... meiner Meinung nach!

unbekannt
Gast

Der name dorothee ist sehr schön!!

Sandy
Gast

Also meine Tochter heißt auch Dorothee, sie ist jetzt 8Jahre und hat sich bisher noch nicht einmal beklagt.
Ich fand und finde diesen Namen noch heute wunderschön und würde ihn auch wieder wählen.
Mit den Schreibweisen ohne h wäre ich mir nicht so sicher. Da erkundigt euch mal besser vorher!

Dorothee
Gast

Ich fand den Namen immer sehr, sehr schön. Habe auch nie blöde Kommentare geerntet. Wurde nur oft nach der Schreibweise gefragt.

Wurde immer Doerthe oder Dodo gerufen.

lida
Gast

Meine freundin trägt diesen nemen und er gefällt mir nicht schlecht! sie wird von uns liebevoll dorrrris gerufen!

egal
Gast

Ist auch die schreibweise dorotee dorotée erlaubt?

melanie
Gast

Schöner name =)

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren