Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Eva

Eva ist ein weiblicher Vorname althebräischer und lateinischer Herkunft. Alle Infos zum Namen findest du hier.

17432 Stimmen (Rang 14)
6 x auf Lieblingslisten
4 x auf No-Go-Listen
14

Rang 14
Mit 17432 erhaltenen Stimmen belegt Eva den 14. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Weiblicher Name
Eva ist ein weiblicher Vorname, kann also nur an ein Mädchen vergeben werden.

Baby mit Namen Eva

Was bedeutet der Name Eva?

Bedeutung

Stammt von dem hebräischen "Chawwah" (חוּה) und bedeutet soviel wie "Leben", "die Leben Schenkende/Mutter der Lebendigen"
biblisch: Chavva
persisch: Hava
griechisch: Zoé

in der Griechischen Übersetzung des AT wird der Name an einer Stelle (Gen 3,20 im Gegensatz zu Gen 4,1) statt mit Eva (Ευα) mit Zoé (Ζωή), was "Leben" heißt, wiedergegeben.

Nach dem jüdischen, christlichen und muslimischen Glauben die erste Frau der Welt. (die Version mit Lilith taucht erst ab dem 9. Jh. n.Chr. auf, also gut 2.000 Jahre nach der ersten Verschriftlichung der Schöpfungsgeschichte).
Die Schöpfungsgeschichte gibt es bereits in der Bibel (Genesis) in zwei verschiedenen Versionen und laut älteren Funden in Ugarit gibt es eine weitere Adam-und-Eva-Geschichte (ohne Lilith). Diese Geschichte ist sogar noch 800 Jahre älter als angenommen. Die muslimische Tradition (7. Jh. n.Chr.) hat eine von der jüdisch-christlichen Vorstellungen abweichende Schöpfungsgeschichte. Für Gläubige liegt jedoch nicht die historisch-kritische, sondern die Heilswahrheit der Geschichten im Zentrum.

Wann hat Eva Namenstag?

  • 14. März
  • 5. April
  • 4. Juni
  • 24. Dezember

Wie spricht man Eva aus?

Aussprache von Eva: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Eva auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Eva?

Eva ist in Deutschland ein sehr beliebter Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 50. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2007 mit Platz 28. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Mädchenname durchschnittlich auf dem 52. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Eva

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Eva in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 50 56 67 28 (2007)
Österreich 51 49 48 21 (1984)
Schweiz 34 28 29 27 (2015)
Liechtenstein - - - 3 (2015)
Niederlande 9 17 9 5 (2012)
Belgien 16 22 24 16 (2020)
Frankreich 20 20 23 12 (2007)
Spanien 55 51 54 31 (2004)
Italien - - 53 52 (2017)
Ungarn - - - 63 (2003)
Polen 156 161 170 154 (2015)
Slowenien 6 8 3 1 (2014)
Dänemark 40 41 39 35 (2017)
Schweden 108 109 112 108 (2020)
Norwegen 14 18 40 6 (1952)
England 34 34 33 24 (2012)
Schottland 37 28 27 13 (2012)
Irland 32 36 33 31 (2016)
Nordirland 24 32 16 8 (2009)
USA 92 83 75 72 (2017)
Kanada 18 23 20 18 (2020)
Australien 37 30 35 21 (2011)
Neuseeland 44 37 27 17 (2012)

Eva in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Eva in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 30 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 30 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 28 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 50 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 58 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 44 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 54 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 63 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 60 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 52 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 70 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 67 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 60 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 67 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 56 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 50 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 28
  • Schlechtester Rang: 70
  • Durchschnitt: 52.44

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Eva

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Eva im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 69 im September 2018
Rang 63 im Oktober 2018
Rang 66 im November 2018
Rang 74 im Dezember 2018
Rang 56 im Januar 2019
Rang 64 im Februar 2019
Rang 68 im März 2019
Rang 69 im April 2019
Rang 58 im Mai 2019
Rang 53 im Juni 2019
Rang 54 im Juli 2019
Rang 56 im August 2019
Rang 51 im September 2019
Rang 47 im Oktober 2019
Rang 44 im November 2019
Rang 35 im Dezember 2019
Rang 79 im Januar 2020
Rang 69 im Februar 2020
Rang 69 im März 2020
Rang 52 im April 2020
Rang 80 im Mai 2020
Rang 85 im Juni 2020
Rang 64 im Juli 2020
Rang 64 im August 2020
Rang 63 im September 2020
Rang 87 im Oktober 2020
Rang 65 im November 2020
Rang 58 im Dezember 2020
Rang 66 im Januar 2021
Rang 64 im Februar 2021
Rang 49 im März 2021
Rang 52 im April 2021
Rang 57 im Mai 2021
Rang 52 im Juni 2021
Rang 62 im Juli 2021
Rang 55 im August 2021
Rang 49 im September 2021
Rang 57 im Oktober 2021
Rang 52 im November 2021
Rang 45 im Dezember 2021
Rang 63 im Januar 2022
Rang 81 im Februar 2022
Rang 72 im März 2022
Rang 53 im April 2022
Rang 80 im Mai 2022
Rang 49 im Juni 2022
Rang 37 im Juli 2022
Rang 44 im August 2022
Sep Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 35
  • Schlechtester Rang: 132
  • Durchschnitt: 71.11

Geburten in Österreich mit dem Namen Eva seit 1984

Eva belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 35. Rang. Insgesamt 8831 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
35 8831 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Eva besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (823)
  • 11.8 % 11.8 % Baden-Württemberg
  • 22.6 % 22.6 % Bayern
  • 1.6 % 1.6 % Berlin
  • 1.7 % 1.7 % Brandenburg
  • 1.1 % 1.1 % Bremen
  • 0.9 % 0.9 % Hamburg
  • 9.1 % 9.1 % Hessen
  • 0.9 % 0.9 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 6.6 % 6.6 % Niedersachsen
  • 22.7 % 22.7 % Nordrhein-Westfalen
  • 9.8 % 9.8 % Rheinland-Pfalz
  • 2.3 % 2.3 % Saarland
  • 4.5 % 4.5 % Sachsen
  • 1.9 % 1.9 % Sachsen-Anhalt
  • 1.7 % 1.7 % Schleswig-Holstein
  • 0.9 % 0.9 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (139)
  • 4.3 % 4.3 % Burgenland
  • 5.8 % 5.8 % Kärnten
  • 15.1 % 15.1 % Niederösterreich
  • 20.9 % 20.9 % Oberösterreich
  • 7.2 % 7.2 % Salzburg
  • 13.7 % 13.7 % Steiermark
  • 3.6 % 3.6 % Tirol
  • 9.4 % 9.4 % Vorarlberg
  • 20.1 % 20.1 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (58)
  • 6.9 % 6.9 % Aargau
  • 3.4 % 3.4 % Basel-Landschaft
  • 1.7 % 1.7 % Basel-Stadt
  • 37.9 % 37.9 % Bern
  • 1.7 % 1.7 % Graubünden
  • 3.4 % 3.4 % Luzern
  • 5.2 % 5.2 % Schaffhausen
  • 1.7 % 1.7 % Solothurn
  • 5.2 % 5.2 % St. Gallen
  • 5.2 % 5.2 % Thurgau
  • 1.7 % 1.7 % Wallis
  • 3.4 % 3.4 % Zug
  • 22.4 % 22.4 % Zürich

Dein Vorname ist Eva? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Eva als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Eva besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Eva.

Häufigkeit des Vornamens Eva nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Eva

Männliche Form

Uns ist keine männliche Form bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Ave
  • Eba
  • Eddi
  • Effchen
  • Effy
  • Ehf
  • Ehfchen
  • Ehfje
  • Elefant
  • Ev
  • Ev ev
  • Evafant
  • Evakind
  • Eval
  • Evalein
  • Evali
  • Evalino
  • Evaschen
  • Evche
  • Evchen
  • Eve
  • Evelche
  • Evelina
  • Everl
  • Evev
  • Evi
  • Evichen
  • Evigo
  • Evii
  • Evili
  • EviLou
  • Evita
  • Evkay
  • Evl
  • Evo
  • Evoli
  • Evs
  • Evschn
  • Evus
  • Evy
  • Ewa
  • Ewua
  • Ewwa
  • Iv
  • Vava
  • Veve

Häufigste Nachnamen

  1. Eva Weber
  2. Eva Müller
  3. Eva Fischer
  4. Eva Schneider
  5. Eva Schmidt
  6. Eva Wagner
  7. Eva Becker
  8. Eva Meyer
  9. Eva Hoffmann
  10. Eva Schulz
  11. Eva Zimmermann
  12. Eva Wolf
  13. Eva Koch
  14. Eva Bauer
  15. Eva Richter
  16. Eva Schäfer
  17. Eva Neumann
  18. Eva Schwarz
  19. Eva Krüger
  20. Eva Klein
  21. Eva Lange
  22. Eva Walter
  23. Eva Schröder
  24. Eva König
  25. Eva Schmid
  26. Eva Huber
  27. Eva Werner
  28. Eva Schmitt
  29. Eva Herrmann
  30. Eva Hofmann

Eva in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Eva

Eva
Frau von Adam
Eva (Schule)
Akronym für "eigenverantwortliches Arbeiten"
Eva Adolfsson
schwedische Schriftstellerin
Eva Ahnert-Rohlfs
deutsche Astronomin
Eva Akesson
schwedische Chemikerin
Eva Bonnier
Malerin aus Schweden
Eva Braun
Geliebte Adolf Hitlers und seine spätere Ehefrau
Eva Brenner
Diplom-Ingenieurin der Innenarchitektur und Fernsehmoderatorin
Eva Briegel
Sängerin
Eva Brunner
Schriftstellerin aus der Schweiz
Eva Cassidy
Sängerin
Eva Cox
australische Schriftstellerin
Eva Crane
englische Wissenschaftlerin
Eva de Maiziere
Bildhauerin aus Deutschland
Eva Dellacqua
belgische Sängerin
Eva Dollinger
Österreichische Triathletin
Eva Dyrberg
Tennisspielerin aus Dänemark
Eva Gonzalez
Model
Eva Gram Schjoldager
dänische Schauspielerin
Eva Green
Französische Schauspielerin
Eva Habermann
Schauspielerin
Eva Hartenstein
Romanfigur aus Else Urys "Nesthäkchen"
Eva Haßmann
Schauspielerin
Eva Hatzelmann
bayerische Schauspielerin
Eva Herman
Ehemalige Tagesschausprecherin und Moderatorin, Autorin
Eva Herrmann
Malerin aus Deutschland
Eva Herzigowa
Tschechisches Modell
Eva Hessler
deutsche Schriftstellerin
Eva Klemt
Österreichische Schauspielerin
Eva Knardahl
Musikerin aus Norwegen
Eva LaRue
US-amerikanische Schauspielerin
Eva Lind
Österreichische Sängerin
Eva Logar
slowenische Skispringerin
Eva Longoria
Schauspielerin
Eva Loschky
deutsche Schriftstellerin
Eva Marcille Pigford
Model und Schauspielerin
Eva Mattes
Österreichische Schauspielerin
Eva Menasse
österreichische Schriftstellerin
Eva Mendes
Schauspielerin
Eva Padberg
Supermodel
Eva Peron
Damals Frau von Juan Peron, dem Argentinischen Staatsoperhaupr
Eva Pieper
deutsche Filmregisseurin
Eva Pinkelnig
österreichische Skispringerin
Eva Röse
Schauspielerin
Eva Ruttkai
ungarische Schauspielerin
Eva Salier
deutsche Schriftstellerin
Eva Schmidt-Kolmer
Ärztin aus Deutschland
Eva Schwimmer
deutsche Malerin
Eva Simons
Niederländische Sängerin
Eva Thärichen
deutsche Synchronsprecherin und Sängerin
Eva Wittke
Schwimmerin aus Deutschland
Lange Eva
Uhrenpfahl in Bielefeld
Maria Eva de Peron Duarte
Schauspielerin aus Argentinien

Eva in der Popkultur

Alles über Eva
mehrfach oscargekrönter Filmklassiker mit Bette Davis
Eva
Lied von Umberto Tozzi
Eva
Lied von Nightwish
Forever Eva
Lied von Future

Eva als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Eva wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 3 Hochdruckgebiete und 2 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Eva (3x)

    Hochdruckgebiet Eva
  • Tiefdruckgebiet Eva (2x)

    Tiefdruckgebiet Eva
    • 22.07.2015
    • 07.02.2011
    • 08.10.1999
    • 14.12.2020
    • 28.02.2004

Eva in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Eva wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
3 Zeichen
Silben
1 Silbe
Silbentrennung
Eva
Endungen
-va (2) -a (1)
Anagramme
Ave und Vea (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Eva - gebildet werden können.
Rückwärts
Ave (Mehr erfahren)Eva ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
1 Unabhängigkeit und Stärke (Mehr erfahren)

Eva in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000101 01110110 01100001
Dezimal
69 118 97
Hexadezimal
45 76 61
Oktal
105 166 141

Eva in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Eva anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
03 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
E100 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
EF (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Eva buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Emil | Viktor | Anton
Internationale Buchstabiertafel
Echo | Victor | Alfa

Eva in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Eva in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Eva
Altdeutsche Schrift
Eva
Lateinische Schrift
EVA
Phönizische Schrift
𐤄𐤅𐤀
Griechische Schrift
Ευα
Koptische Schrift
Ⲉⲃⲁ
Hebräische Schrift
הוא
Arabische Schrift
هــوــا
Armenische Schrift
Եվա
Kyrillische Schrift
Ева
Georgische Schrift
Ⴄვა
Runenschrift
ᛂᚡᛆ
Hieroglyphenschrift
𓇌𓆑𓄿

Eva barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Eva an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Eva im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Eva im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Eva in Blindenschrift (Brailleschrift)

Eva in Blindenschrift (Brailleschrift)

Eva im Tieralphabet

Eva im Tieralphabet

Eva in der Schifffahrt

Der Vorname Eva in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

· ···- ·-

Eva im Flaggenalphabet

Eva im Flaggenalphabet

Eva im Winkeralphabet

Eva im Winkeralphabet

Eva in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Eva auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Eva als QR-Code

Eva als QR-Code

Eva als Barcode

Eva als Barcode

Wie denkst du über den Namen Eva?

Wie gefällt dir der Name Eva?

Bewertung des Namens Eva nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.6 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Eva?

Ob der Vorname Eva auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (88.2 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (83.8 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (80.9 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (68.4 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (58.1 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (72.8 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (66.2 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (71.3 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (70.6 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (58.8 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (61.8 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (54.4 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (61.8 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (64.0 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (32.4 %)
Was denkst du? Passt Eva zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Eva ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (89.6 %) modern (61.5 %) wohlklingend (87.7 %) weiblich (87.9 %) attraktiv (84.2 %) sportlich (68.3 %) intelligent (88.2 %) erfolgreich (82.2 %) sympathisch (89.9 %) lustig (72.5 %) gesellig (75.0 %) selbstbewusst (72.3 %) romantisch (78.7 %)
von Beruf
  • Ärztin (17)
  • Lehrerin (16)
  • Krankenschwester (9)
  • Managerin (8)
  • Model (7)
  • Schauspielerin (5)
  • Anwältin (4)
  • Künstlerin (3)
  • Chemikerin (3)
  • Bürokauffrau (3)
  • Kindergärtnerin (3)
  • Tierärztin (3)
  • Psychologin (3)
  • Polizistin (3)
  • Selbstständige (2)
  • Tänzerin (2)
  • Modedesignerin (2)
  • Chirurgin (2)
  • Friseurin (2)
  • Erzieherin (2)
  • Hebamme (2)
  • Gärtnerin (2)
  • Ingenieurin (2)
  • Journalistin (2)
  • Putzfrau (2)
  • Tierschützerin (2)
  • Gabelstapelfahrerin (2)
  • Designerin (2)
  • Juristin (2)
  • Rettungssanitäterin (2)
  • Stripperin (2)
  • Pädagogin (2)
  • Radiomoderatorin (1)
  • Verkäuferin (1)
  • Staatsanwältin (1)
  • Architektin (1)
  • Erfinderin (1)
  • Schriftstellerin (1)
  • Geschäftsführerin (1)
  • Eventmanagerin (1)
  • Lebenskünstlerin (1)
  • Reporterin (1)
  • Zahnärztin (1)
  • Fotografin (1)
  • Musikerin (1)
  • Wissenschaftlerin (1)
  • Geologin (1)
  • Baggerfahrerin (1)
  • Standesbeamte (1)
  • Moderatorin (1)
  • Kanzlerin (1)
  • Bankdirektorin (1)
  • Sängerin (1)
  • Diplomkauffrau (1)
  • Humangenetikerin (1)
  • Kaufmännische Angestellte (1)
  • Informatikerin (1)
  • Tankwartin (1)
  • Professorin (1)
  • Betriebswirtin (1)
  • Bauarbeiterin (1)
  • Nonne (1)
  • Müllfrau (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Eva und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Eva ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Eva

Kommentar hinzufügen
Bettina Eva
Gast

Mein zweitname ist Eva und ich finde ihn viel schöner als meinen Erstnamen. Ich ärgere mich, dass ich mich nicht von klein auf Eva genannt habe. Nun, mit 54, kann ich es nicht mehr ändern

Eva
Gast

Ich heisse Eva aber eigentlich
Eva Dora Sophie ich werde aber immer Eva gerufen

Eva
Gast

Ich bin auch eine Eva:)

Eva
Gast

Ich mag den namen Eva

.
Gast

Ich finde Eva auch schön. Kurz und prägnant. Zudem kein Name, der massenhaft vorkommt wie Julia, Anna etc. Kann man also gut vergeben

Karina
Gast

Unser Enkelkind heißt Eva...wir lieben sie sehr und der Name passt wunderbar zu ihr.....Eva ist ein toller Name...

Eva
Gast

Ich heiße schon ziemlich lange so, seit 1958...
Ich finde den Namen wunderschön und er ist Teil meiner Identität.
Ich habe den Namen bekommen, weil meine Patentante so hieß, danke Mama und Tante Eva...
Die "Lebengebende", was gibt es Schöneres, als Frau und Mutter ?
Der Name ist geschichtsträchtig, zeitlos und keinesfalls altbacken .

Eva Johanna
Gast

Als Kind fand ich meinen Namen langweilig und doof. Seitdem ich die Bedeutung kenne und mich auch mit der biblischen Eva auseinandergesetzt habe, trage ich ihn sehr gerne, ja fast mit Stolz. Die Assoziation zum hebräischen Wort "Leben" gefällt mir und die biblische Eva deute ich als eine starke, unabhängige Frau, die etwas riskiert. Meinen zweiten Vornamen habe ich nach meiner Großmutter. Auch dieser gefällt mir sehr gut und ich bin, nach einigem Ringen, sehr zufrieden mit der Wahl meiner Eltern. Meine Mutter wollte einen kurzen, weiblichen und nicht verhunzbaren Namen. Jeden Versuch mich "Evi" zu nennen, hat sie vehement unterbunden. Und ich tu's heute auch.

Eva Maria
Gast

Ich heiße auch Eva und mag meinen Namen sehr. Es gibt nicht viele Evas in meinem Alter (Jahrgang 1991), ältere kenne ich aber einige.
International kennt den Namen zwar jeder, aber ausgesprochen wird er ganz unterschiedlich, da musste ich mich oft erst dran gewöhnen. Ich mag es nicht besonders wenn das v als w ausgesprochen wird, aber nachdem ich zwei Jahre lang in Polen gelebt habe, habe ich mich auch daran gewöhnt :-)
Meinen zweiten Vornamen Maria verwende ich kaum und bin immer überrascht, wenn mich jemand als Eva Maria anredet.

Eva
Gast

Eva ist ein schöner Name.

Regine
Gast

Eva ist ein wunderschöner, zeitloser und internationaler Name. Er steht auf jeden Fall auf meiner Liste ganz oben. Falls mein Mann mitspielt, würde ich ihn gerne mit Cecilia kombinieren. Eva Cecilia - klingt doch gut! :)

Heidrun
Gast

Ich habe meine erste Tochter Eva genannt und finde
den Namen immer noch ungeschlagen schön, besonders
und ihrer Person passend.
Er ist ebenso einfach und handfest wie romantisch und die Phantasie ansprechend.
Ich bereue es nicht, ihn ihr als Teil ihrer Identität auf den Weg gegeben zu haben!

Alice
Gast

Meine bff heist so und ich finde denn namen toll

Eva
Gast

Ich heiße Eva und finde den Namen ganz hübsch. Eigentlich heiße ich aber auch Eva-Maria, aber das weiß fast niemand. International ist er überall verständlich. Meine Kinder haben aber silbenreichere Namen.

Eva
Gast

Also ich bin mit meinem Namen Eva zufrieden. Er wird fast überall verstanden oder man weiß wie er auf der jeweiligen Landessprache heißt. Eigentlich ist der Name international. Man hörte den Namen sehr lange nicht, mittlerweile kommt er in Filmen oder Serien zum Vorschein. Ich persönlich wurde nach meiner Uroma benannt, so wie meine Schwester auch, Omas Name war Eva Johanna. Ich freue mich, dass der Name gut ankommt in den Kritiken die ich hier lese und habe schon sehr oft Komplimente über den Namen gehört. Wenn mich ein Mann nach meinem Namen fragt sagte ich manchmal :
Eva. Wie die Frau aus dem Paradies!

Regine
Gast

Eva klingt nach einer ernstzunehmenden, femininen und intelligenten Frau. Für ein Mädchen süß, für eine junge Frau wohlklingend und für eine ältere Dame edel.

@Ines
Gast

Es geht auch biblisch nicht unbedingt um das Wort-für-Wort-Verständnis, sondern um die heilsgeschichtliche Bedeutung. Das ist jedem denkenden Bibelleser klar.
"Mensch" und "Leben" sind symbolische Namen.
In den biblischen Schöpfungsberichten geht es darum, dass Gott die Welt geschaffen, hat, dass die Menschen nach seinem Bild geschaffen sind, dass die Menschen einen Hirtenauftrag über die Welt bekommen, etc.
Gen 1, der bekanntere Schöpfungsbericht (Schöpfung in 7 Tagen) schließt auch wissenschaftliche Theorien wie die Urknall-Theorie nicht aus, alleine darin, dass erst am 4. Tag die Zeitrechnung erschaffen wurde. Außerdem deuten einige Theologen die Aussage, dass vor Gott 1.000 Tage wie 1 Tag seien auf den auch Schöpfungsbericht.

Ines
Gast

Interessante Bibelgeschichten. Jedoch, da die Menschheit mindestens 300.000 Jahre alt ist, nach neuesten Erkenntnissen sogar viel älter, weiß niemand wie die ersten Menschen hießen.

Hi:)
Gast

Meine Freundin hat vor einem halben Jahr eine Eva bekommen.
Der Name ist mir davor nur in meiner Schulzeit über den Weg gelaufen. Einfach zeitlos und schön!

Eva
Gast

Hallo,
ich heisse seit 65 Jahren so und habe mich in all der Zeit nicht wirklich mit meinem Namen angefreundet. Wenn der Name einem nicht gefaellt, kann man gar nichts Anderes daraus machen ausser Evi (brrr!). Was ich besonders hasse ist, wenn Leute das "v" wie ein "w" aussprechen. Leider habe ich keinen zweiten Namen und muss mit meinen drei Buchstaben leben.

Eva
Gast

Ich heiße eva und bin total zufrieden damit ! Früher fand ich es nie so toll und wollte immer so einen Modenamen, wie alle einen haben, z.B. Emily oder Jil. Aber Jz hab ich mich mit Eva abgefunden und liebe diesen Namen inzwischen! Es ist einfach zeitlos, der Name passt immer und überall, die Bedeutung ist schön und es ist schön kurz, praktisch und unkompliziert (ich bin generell eher für kurze Namen) . Der Name past einfach zu mir , und ich finde der Name "Eva" strahlt irgendwie eine Art von Ruhe und Vernunft aus, auch eine Art Weisheit. :) es passt einfach immer und überall und man hat es damit sehr leicht, weil immer total klar ist wie es ausgesprochen wird. Schlimm allerdings finde ich persönlich wenn Leute "ewa" sagen , ich Kam mir dann immer blöd vor. Aber ich kann meinen Namen nur weiter empfehlen, er ist unproblematisch und wunderbar .

Eva Gabriela
Gast

Ich finde meinen Namen super. Jeder weiss wie man ihn schreibt, auch im Ausland, was praktisch ist. Als Kind nannte man mich Evi, als ich in die Oberstufe kam stelle ich mich nur noch als Eva vor und dabei ist es geblieben. Die Kombination mit Gabriela als Zweitname find ich passend. Eva ist einfach zeitlos. Einige nennen mich Eve oder Ewa was ich auch sehr schön finde.

Eva (-Sophia) :)
Gast

Noch eine andere Eva, ich heiße aber Eva - Sophia und finde meine/n Name/n wunderschön :)

Evangelina
Gast

Zu bekannt, zu häufig, zu simpel, zu brav und schlichtweg zu durchschnittlich.
Eben die langweilige, vermeintlich sichere "Nummer".

Dabei gibt es, auch dank der Globalisierung und Internationalisierung, sooo viele erheblich klangvollere, ideenreichere und schönere Frauennamen als öde Eva.

@Mausi von Babsi
Gast

Ich habe die gleiche Erfahrung gemacht.
Jede Eva, die ich kennenlernte, entpupte sich am Ende als super falsch und mega hinterlistig!!

Lieber Gruß, Babsi

Mausi
Gast

Alle Eva's, die ich kenne sind falsch und verschlagen!
Ob's an Vornaamen liegt?
Wer weiß...

Eva
Gast

Ich trage den Namen Eva und mag ihn garnicht. Ich hätte viel lieber einen außergewöhnlichen oder einfach schöneren Namen.

Eva
Gast

Früher habe ich meinen Namen gehasst. Ich fand ihn so langweilig und wollte lieber Lea oder Emma heißen. Geärgert wurde ich auch nicht. Eher vergöttert da Eva die "Mutter" von uns Menschen ist. (Oder so) Aber mittlerweile finde ich ihn sehr schön. Kurz,schön und es gibt viele schöne Bedeutungen für den Namen.

Eva
Gast

Ich heiße Eva und finde diesen Namen einfach nur TOLL (Super toll)
Alle meine Freunde sagen das Sie meinen Namen total schön finden!!!
Ich bin Super froh so zu heißen!!!😊😙❤

E-M
Gast

Ja der name ist schrecklich....vor allm als doppelname...gebt euren kindern mehrere namen, aber stets ohne bindestrich, denn dann gelten beide namen als einer, und man kann sie nicht umstellen oder ändern...eva ist ganz furchtbar...deshalb hab ich auch seit über 10 jahren einen schönen spitznamen ausgedacht....

Eva
Gast

Also ich heiße eva und ich finde den Namen einfach schrecklich! Ich finde keinen einzigen Spitznamen und ich denk mir einfach : welchen Vogel hat meine mum. Er ist vielleicht bei alten Leuten beliebt aber das ist mir egal . Meine Familie sagt immer:"kurz und bündig"
(KOTZ)

Lena
Gast

Also meine Schwester heißt Eva! Ich finde den Namen sehr schön!

Eva
Gast

Ich finde meine Name Eva schön, aber nur, wenn man das V wie ein w und nicht wie ein V ausspricht! ;-)

Veronika
Gast

Ich finde Eva schön, aber nur, wenn man das V wie ein F und nicht wie ein W ausspricht.

Theresa
Gast

Mai kosinchen heißt a Eva

MarienkEVA
Gast

Ich heiße auch Eva und finde meinen Namen Toll. Ich war noch nicht auf der Welt da hieß es von meinem Vater aus: "Wenn's ein Mädchen wird nennen wir sie Eva". Ende, aus, basta. Also.wars dann.eine Eva
Ich finde Eva ist ein zeitloser, starker, klarer Name. Falls man mal im Ausland unterwegs ist gibt's auch nicht wirklich Probleme mit dem Namen (so oder so kommt bei der Aussprache, wenn gleich eine in etwas abgewandelterer Form, der richtige Name dabei raus) beim Buchstabieren -zack- und der Name ist aufgeschrieben. Ich finde ja auch der Name Eva hat schon einen sexy Klang.So Hänseleien wie Adam und Eva, das EVA-Prinzip, Affe, usw. hab ich alles schon mitgemacht - Desto älter ich wurde desto weniger hat's mich genervt das da jemand schon wieder mit so einem Spruch ankommt (mittlerweile schmunzel ich sogar bei solch albernen Sprüchen).
Also Spitznamen hatte/habe ich schon so einige: Evi, Evali, Yve, Marienkäfer(mit -eva statt -äfer gesprochen) uuund Kartoffel (hahaha lange Geschichte).

Étienne
Gast

Ich finde den Namen Eva schön, elegant und zeitlos.

Eva
Gast

Ich bin sehr froh darüber, EVA zu heißen :)

eva charlotte;)
Gast

Ich heiße eva und kenne nur wenige eva's im meinem alter(14).ich finde meinen namen toll;)und kenne niemanden der charlotte heißt;)

:)
Gast

Ich finde, Eva ist der schönste Mädchenname überhaupt! Nicht kompliziert, jeder kennt ihn und kann ihn schreiben, trotzdem heißt nicht jeder so. Die Bedeutung ist auch wunderschön.
Sollte ich eine Tochter bekommen, werde ich sie auf jeden Fall so nennen!

Nina
Gast

Meine Tochter (14) heißt Eva, was sowohl sie als auch ich schon immer toll fanden. Ist wirklich ein wunderschöner Name, für ein tolles Mädchen.

Sandra
Gast

Schöner kurzer Name. Was auch schön klingt ist Eva-Maria

Melissa
Gast

Meine große Schwester heißt Eva. Das Lustige ist, dass früher als wir noch zur Schule gingen, ging ein Adam mit ihr in die Klasse.
Darüber reden heute noch alle ihre verbliebenen Klassenkameraden, die sie noch kennt.

@
Gast

Eva Green !!! Ich liebe dich... willst Du mich heiraten!!! Mit Casino Royale hat es angefangen, da hast Du mir den Kopf verdreht mit Deinen Kulleraugen... und Deinem Rehkörper :(

@
Gast

Eva Green!!! ich hab mich in Dich verliebt....... :(

@ Annka
Gast

Das ist ein peinlicher "Scherz", da findet sich jemand, der nicht viel in der Birne haben kann, äußerst originell.

Annka
Gast

@maria braun
Tschuldigung aber wie kann man noch nich mal 100 Jahre nach dem 2.weltkrieg sein Kind Adolf nennen?

Eva-Maria
Gast

Maria ist ok- gibts es nur zu oft und ich höre leider nicht drauf- aber Eva ist ein furchtbar hässlicher Name!!! kann gar nicht sagen warum eigentlich- ich mag keinen der Spitznamen, da klingt einer schlimmer als der nächste- bei diesen ganzen Abkürzungen wie Evi etc wird mir schlecht- auch "Affe" als Beleidigung war früher normal- kann man den Namen eigentlich streichen? habe ja einen DoppelName- im übrigen ist es besser zwei Namen zu geben als diese DoppelNamen- war mal in den 80ern schick- ist aber völlig out

ich hasse eva !!!
Gast

Ich kenne eine unangeneme person namens eva !!!

auch Eva
Gast

Ich heiße auch Eva und bin mit meinem Namen sehr zufrieden! Zeitlos, klassisch schön und nicht mehr so häufig. Unter all den Maries, Sophies und Lauras und wie sie alle heutzutage heißen, sticht eine kleine Eva hervor.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Eva schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Flor, Gardi, Gita, Gwendolyn, Hemma, Humberta, Irmina, Josefina, Kersti und Liane.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Ambo

Noch kein Kommentar vorhanden

Ambo beklagt sich bitter über das fehlende Interesse an seinem Namen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Ambo?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Jungennamen mit Vokalendung
50 männliche Vornamen mit Vokal am Ende

Jungennamen mit Vokalendung

Herbstliche Vornamen
65 bunte Namen für Herbstkinder

Herbstliche Vornamen

Aktuelle Umfrage

Würdest Du Deinem Kind einen Zweitnamen geben?