Charlotte

Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • deutsch
  • englisch
  • französisch
  • germanisch
von franz. Charles, deut. Karl = Mann, Krieger; also Charlotte = die Kriegerin / Kämpferin. Franz. Form von deut. "Karla" = die Freie, die Kämpferin. Charlotte ist eine französische Umformung des männlichen Namens Charles (deut. Karl), der aus dem indogermanischen harja (Krieger) entstand.
Charlotte ist damit „die Kriegerin“
Karl=freier Mann, also:Charlotte=freie Frau Charlotte ist sehr beliebt bei jungen Frauen


Im Französischen bedeutet Charlotte neben "die Freie" auch "die Anmutige".
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
9 Zeichen | 3 Silben Char-lot-te -lotte (5) -otte (4) -tte (3) -te (2) -e (1)
Kölner Phonetik Soundex Metaphone
4752 C643 XRLT
Morsecode Schreibschrift
-·-· ···· ·- ·-· ·-·· --- - - · Charlotte
Charlotte buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Cäsar | Heinrich | Anton | Richard | Ludwig | Otto | Theodor | Theodor | Emil
Charlotte in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Charlotte in Fingersprache für Gehörlose
Männliche Form
Männliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Charles und
  • Karl
  • Carli,
  • Carly,
  • Carottchen,
  • Chacha,
  • Challe,
  • Char,
  • Chari,
  • Charle,
  • Charlett,
  • Charli,
  • Charlie,
  • Charlo,
  • Charlottchen,
  • Charly,
  • Chatta,
  • Chatte,
  • Chilotten,
  • Choschi,
  • Chotte,
  • Chotti,
  • Loddy,
  • Lolla,
  • Lotta,
  • Lottchen,
  • Lotte,
  • Lotte Karotte,
  • Lotti,
  • Lotti Karotti,
  • Lottie,
  • Motte,
  • Schali,
  • Schalotte,
  • Schlottchen,
  • Schlotte,
  • Schlotti,
  • Sprotte und
  • Tschalli
  • 17. Juli
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Charlotte
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Charlotte Aglaé de Bourbon-Orléans ((1700–1761), Prinzessin von Frankreich und Herzogin von Modena)
  • Charlotte Amalie von Hessen-Kassel ((1650–1714), Königin von Dänemark und Norwegen)
  • Charlotte Armstrong ((1905–1969), US-amerikanische Schriftstellerin)
  • Charlotte Augusta von Wales ((1796–1817), britische Prinzessin)
  • Charlotte Ayanna ((* 1976), US-amerikanische Schauspielerin)
  • Charlotte Britz (Saarländische Oberbürgermeisterin)
  • Charlotte Bronte (Schriftstellerin)
  • Charlotte Casiraghi (Prinzessin von Monaco, Tochter von Prinzessin Caroline von Monaco)
  • Charlotte Church (Britische Sopranistin)
  • Charlotte Cooper (Bassistin v. "The Subways")
  • Charlotte Dujardin (britische Dressurreiterin (2-fache Goldmedaillengewinnerin Olympia 2012))
  • Charlotte Elisabeth Grace Roche (Autorin und Moderatorin)
  • Charlotte Elizabeth Diana (Prinzessin von Cambridge)
  • Charlotte Engelhardt (Moderatorin)
  • Charlotte Gainsbourg (Schauspielerin, Sängerin)
  • Charlotte Goldenblatt (Rolle aus Sex And The City)
  • Charlotte Guest ((1812-1901) britische Übersetzerin, Pädagogin und Unternehmerin)
  • Charlotte Knobloch (ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden)
  • Charlotte Lennox (Englische Schriftstellerin, Lyrikerin und Übersetzerin)
  • Charlotte Link (Autorin)
  • Charlotte Mary Yonge ((1823–1901) englische Schriftstellerin des Viktorianischen Zeitalters)
  • Charlotte Montrose (Romanfigur der Edelsteintriologie)
  • Charlotte Nicdao (Austr. Schauspielerin)
  • Charlotte Perkins Gilman ((1860–1935) US-amerikanische Schriftstellerin und Frauenrechtlerin)
  • Charlotte Poutrel (Schauspielerin)
  • Charlotte Roche (Schriftstellerin)
  • Charlotte Ronson (Modedesignerin)
  • Charlotte Salomon (Jüdische Malerin)
  • Charlotte Schwab (Ehemalige Darstellerin der Chefin bei "Cobra 11")
  • Charlotte Slättberg (Charakter aus "Die wilden Hühner")
  • Charlotte Turner Smith ((1749–1806) englische Schriftstellerin, Dichterin und Übersetzerin französischer Prosa)
  • Charlotte von Savoyen (Königin von Frankreich (1461–1483))
  • Charlotte Wessels (Sängerin (Delain))
  • Emma Charlotte Duerre Watson (Schauspielerin, Darstellerin der Hermine Granger in Harry Potter)
  • Sophie Charlotte v. Preußen (erste Königin von Preußen (1701-1705) und Namensgeberin von Berlin-Charlottenburg)
Weitere 30 bekannte Persönlichkeiten ein-/ausblenden
Varianten des Namens
Variante hinzufügen
Ähnliche Vornamen
Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Charlotte
Rang 34 im Juli 2012
Rang 34 im August 2012
Rang 32 im September 2012
Rang 40 im Oktober 2012
Rang 31 im November 2012
Rang 32 im Dezember 2012
Rang 33 im Januar 2013
Rang 31 im Februar 2013
Rang 31 im März 2013
Rang 26 im April 2013
Rang 30 im Mai 2013
Rang 34 im Juni 2013
Rang 35 im Juli 2013
Rang 26 im August 2013
Rang 39 im September 2013
Rang 23 im Oktober 2013
Rang 31 im November 2013
Rang 31 im Dezember 2013
Rang 34 im Januar 2014
Rang 30 im Februar 2014
Rang 24 im März 2014
Rang 23 im April 2014
Rang 25 im Mai 2014
Rang 32 im Juni 2014
Rang 20 im Juli 2014
Rang 28 im August 2014
Rang 33 im September 2014
Rang 44 im Oktober 2014
Rang 32 im November 2014
Rang 28 im Dezember 2014
Rang 39 im Januar 2015
Rang 29 im Februar 2015
Rang 18 im März 2015
Rang 27 im April 2015
Rang 4 im Mai 2015
Rang 19 im Juni 2015
Rang 8 im Juli 2015
Rang 19 im August 2015
Rang 16 im September 2015
Rang 18 im Oktober 2015
Rang 38 im November 2015
Rang 30 im Dezember 2015
Rang 26 im Januar 2016
Rang 0 im Februar 2016
Rang 0 im März 2016
Rang 0 im April 2016
Rang 0 im Mai 2016
Rang 0 im Juni 2016
Jul Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Jun
2012 2013 2014 2015 2016
  • Bester Rang: 4
  • Schlechtester Rang: 44
  • Durchschnitt: 28.30
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 11.2 % 11.2 % Baden-Württemberg
  • 8.8 % 8.8 % Bayern
  • 8.5 % 8.5 % Berlin
  • 4.6 % 4.6 % Brandenburg
  • 0.4 % 0.4 % Bremen
  • 3.8 % 3.8 % Hamburg
  • 7.7 % 7.7 % Hessen
  • 2.7 % 2.7 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 10.8 % 10.8 % Niedersachsen
  • 18.8 % 18.8 % Nordrhein-Westfalen
  • 3.5 % 3.5 % Rheinland-Pfalz
  • 1.2 % 1.2 % Saarland
  • 6.2 % 6.2 % Sachsen
  • 3.5 % 3.5 % Sachsen-Anhalt
  • 4.6 % 4.6 % Schleswig-Holstein
  • 3.8 % 3.8 % Thüringen
  • 16.7 % 16.7 % Kärnten
  • 25.0 % 25.0 % Niederösterreich
  • 8.3 % 8.3 % Oberösterreich
  • 16.7 % 16.7 % Salzburg
  • 16.7 % 16.7 % Steiermark
  • 8.3 % 8.3 % Tirol
  • 8.3 % 8.3 % Wien
  • 50.0 % 50.0 % Genf
  • 50.0 % 50.0 % Zug

Dein Vorname ist Charlotte? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Charlotte im Babyalbum
  • Babyalbum-Foto von Charlotte Glaubitt

    Charlotte Glaubitt

    Unser liebes freches kluges Mädchen, bleib so wie du bist! Wir wünschen dir Geradlinigkeit und verläßlich...

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Charlotte?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 2.1 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Charlotte zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (73.7 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (78.9 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (73.7 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (73.7 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (84.2 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (42.1 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (52.6 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (36.8 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (26.3 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (31.6 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (31.6 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (36.8 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (15.8 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (5.3 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (21.1 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Der Name Charlotte ist ...
unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
bekannt (65.6 %) modern (53.1 %) wohlklingend (69.8 %)
Wer Charlotte heißt, ist ...
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf
weiblich (66.7 %) attraktiv (61.5 %) sportlich (44.8 %) intelligent (66.7 %) erfolgreich (66.7 %) sympathisch (64.6 %) lustig (54.2 %) gesellig (55.2 %) selbstbewusst (59.4 %) romantisch (56.2 %)
von Beruf
  • Ärztin (3)
  • Schauspielerin (2)
  • Pädagogin (2)
  • Rechtsanwältin (1)
  • Designerin (1)
  • Kellnerin (1)
  • Bibliothekarin (1)
  • Managerin (1)
  • Ingenieurin (1)
  • Wissenschaftlerin (1)
  • Pianistin (1)
  • Künstlerin (1)
  • Psychologin (1)
  • Bäuerin (1)
  • Lehrerin (1)

Kommentare zu Charlotte

Jenni
Gast

Was? Wie ´ne Zwiebel?
Ich finde den Namen schön.

Mara
Gast

Ich finde diesen Namen echt nicht toll, erstens denkt man an eine Zwiebel, zweitens wer Charlotte heißt erinnert mich an eine kleine dicke unerzogene Göre und drittens der Name ist alt...

Hm
Gast

Alt ist nicht gleichbedeutend mit gut...Ich denke, dass Charlotte auch mal für viele schwer zu schreiben war, weil er französich ist, nur bei uns eben "falsch" ausgesprochen wird. Und so geht es mit morderneren Namen auch, man weiß dann bald, wie sie geschrieben werden, wenn man nicht dumm ist. Deshalb immer wieder die selben Namen vergeben käme mir nicht in den Sinn. Jahrelang war der Name in der Versenkung verschwunden und nun haben ihn alle gleichzeitig wiederentdeckt...ach nö. Es gibt auch andere Namen, die nicht schwer zu schreiben oder auszusprechen sind, die Auswahl ist riesig.

@Ach ja
Gast

Modern ist nicht gleichbedeutend mit gut. Viel wichtiger, als bei einem Namen krampfhaft das Rad neu erfinden zu wollen, ist doch, dass der Name den Eltern gefällt. Dies kann bei einem älteren Namen oder bei einem modernen Namen der Fall sein. Und ein Name kann durchaus individuell sein, aber bitte nicht dermaßen schräg, dass 80% den Namen nicht mehr schreiben können und man rätseln muss, ob es überhaupt ein Name ist. Das hat nichts mit Zwang zu tun, sondern einfach nur mit Vernunft.

Ach ja
Gast

Aber man muss jedem Namen erstmal die Chance geben, alt zu werden,oder...? Wenn man immer nur die selben Namen vergibt, wird es ja niiiieee andere, klassische Namen geben.Irgendwann war auch Charloote mal neu, nur haben die Menschen nicht gleich aufgegeben und eben diesen "neuen" Namen benutzt. Aber da gab es ja auch keine Medien und Informationsquellen, so dass die Menschen sich frei in ihrer Entscheidung gefühlt haben, nicht mit diesem heutigen Zwang, was man alles "falsch" machen kann usw. Zum Namen selbst: für mich ist es ein Oma-Name, zu altbacken.Aber ich glaube, dieser Rückschritt ist gerade angesagt.Früher wär so ein Name eine Strafe gewesen, so vor 40,50 Jahren. Genau wie Emil,Paul, Emma usw. Ich denke aber, in ein paar Jahren wird die Namenswelt wieder moderner, mal sehen.

Mitglied Bernadette ist offline - zuletzt online am 07.01.16 um 13:46 Uhr
Bernadette

Charlotte gefällt mir sehr gut - allerdings auch erst seit wenigen Jahren! Witzigerweise gefällt mir seither auch mein eigener Vorname! ;)
Alte Vornamen haben Seele und erzählen Geschichten....

Marie
Gast

Ich mag den Namen leider überhaupt nicht.
Eine Charlotte ist für mich eine dicke Kuh mit Brille. Tut mir leid, aber schön finde ich den wirklich nicht.
Außerdem sind Schalotten für mich Zwiebeln. Aber paßt ja, die bringen mich auch zum Weinen.
Sorry, aber ich mag den Namen leider gar nicht.
Außerdem ist er mir zu präsent.

Merlan
Gast

@Tizian: Das sehe ich ganz genauso!

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Ich meine damit eher, ein BEN ist ja vielleicht auch ein BENNY, aber nunmal kein BENJAMIN. Mir persönlich gefällt Charlotte, Lotte, Lotty, Lotta, Lottchen und natürlich auch Charlie. Ich denke mit Namen darf man durchaus auch ein bisschen "spielen".

Na Ja
Gast

Ich finde es auch eigenartig, den Namen "so schön" zu finden und schon im Vorfeld Abkürzungen zu konstruieren. Warum nicht den "so schönen" Namen einfach so belassen? Und: die kurzen Namen, die ich auch nicht mag, kann man sehr wohl verlängern und das wird auch getan. Gerade, wenn der Name einsilbig ist, z.B. Ben. Wenn man jemanden ruft, klingt das komisch, und es wird schnell ein Benny daraus, Was ich schon alles gehört habe:Paulchen,Frankie, Kimmie usw. Ich hoffe einfach prinzipiell, dass mal wieder neue Namen auftauchen, die Spitzenreiter öden einen doch langsam an.

Mitglied Tizian ist offline - zuletzt online am 08.07.15 um 20:29 Uhr
Tizian

Naja, man kann zwar lange Namen abkürzen, aber keinen kurzen Namen so wirklich Lang machen. Als Kind kann man lange Namen gut abkürzen und später im Berufsleben oder so wieder zur langen Variante übergehen, das geht halt umgekehrt nicht. Ich würde nie abgekürzte Namen als Rufnamen vergeben. Das mit den ganz kurzen Namen und Abkürzungen ist ja bis auf einige Ausnamhen eher so ein neuerer Trend. Sicher gab es einige von denen schon früher, zur Zeit häuft es sich jedoch massiv. Kurz ist "inn". Ich finde Abkürzungen teils total süß (gibt auch komische, keine Frage). Selbst meine Katze hat einen ganzen Namen und wird von mir ab und an mal abgekürzt. ^^

Hmm...
Gast

...oder wie ein 1904 entdeckter Stern? Mögen die Sterne aller Charlottes ewig leuchten! Euer Name ist wundervoll!

Hm
Gast

Wer möchte schon heißen wie eine Zwiebel????

Ja
Gast

Stimmt schon, aber eigentlich kann man sein Kind doch gleich wie die gewünschte Abkürzung nennen, warum die lange Variante? Daran sieht man auch gut, dass man sich den tollsten Namen der Welt aussuchen kann, am Ende kommt durch den Spitznamen, den oft Gleichaltrige vergeben, etwas ganz Anderes dabei heraus. Ich kenne z.B. keinen Maximilian, der nicht Max genannt wird. Ist ja auch verständlich bei den langen Namen. Ich kenne auch einen Benedickt, der allerdings BENE genannt wird. Das klingt nicht gut.

Merlan
Gast

Klar, alles Geschmackssache. Und ja, man weiß nie, wie sich Namen entwickeln. Wenn ich mal eine Tochter bekommen sollte, dann nenne ich sie Charlotte. Ich fand den Namen schon immer toll, ich mag diese alten Namen. Unser Sohn (6 Monate alt) heißt Benedikt. Der ist auch klassisch, und man kann ihn etwas peppiger Ben abkürzen. Ben und Lotte fände ich so süß zusammen!

Ja
Gast

Das stimmt, man weiß nie, wie sich ein Name entwickelt. Aber nun einen dieser "gehobeneren" Namen zu wählen, um etwas darzustellen, käme mir nie in den Sinn. Vor 30,40 Jahren galten diese Namen eher als Strafe, weil sie so altertümlich wirkten und Namen der Großeltern waren. Ein heute junger Mensch sieht das natürlich nicht so und diese Namen waren wieder "in". Aber in 10,20 Jahren wird sich das wieder ändern. Bin gespannt. Mir gefallen eher "jüngere" Namen, die alten hat man doch zur Genüge gehört. Alles Geschmackssache.

Veronika
Gast

Meine Grundschullehrerin hieß so.

Merlan
Gast

Stimmt, Chantal und Kevin werden praktisch nicht mehr vergeben. An ihrer Stelle sind es heute z.B. Zoé, Jayden, Mia-Sophie, Lennox, Melina, Joel, Alina, Jamie, Leon, Maurice, Luca, Emely (!), Marlon, Justin, Emma-Jolie, Jolina, auch mal Annalena, Noah, Mia ... Natürlich - wie oben schon geschrieben: Alle Namen können in allen Gesellschaftsschichten auftauchen, das gilt vor allem für so häufige wie Emma, Leon, Mia, Laura, Lucas ... Meinetwegen auch Charlotte (dann unter Umständen engl. oder frz. ausgesprochen). Aber die ganz oben ab Zoé genannten kommen eben HÄUFIGER in der unteren Mittelschicht bis zu bildungsfernen Schichten vor. Und in Akademikerfamilien eben prozentual HÄUFIGER Namen wie Charlotte, Katharina, Leonard, Jakob, Julius, Friedrich, Johanna, Pauline, Johannes, Ludwig, Constantin, Maximilian, Antonia, Benedikt, Marlene, Raphael, Viktoria, Martha, Theresa, Leopold, Theodor, Magdalena. Namen haben auf jeden Fall ein soziologisches Profil. Das kann sich mit der Zeit auch ändern: Mia, Leon und Leonie beispielsweise sind heute eher "volkstümliche" Namen, das war vor ca. 10/15 Jahren noch anders.

Aber
Gast

Chantal (richtig ausgesprochen)klingt wesentlich eleganter als "Schalotte". Bei dieser Diskussion wird eindeutig mit zweierlei Maß gemessen. Wer glaubt denn, dass die "chantalligen" Eltern ihre Kinder jetzt nicht auch Charlotte,Sophie usw. nennen? Vielleicht jemand, der auch an den Weihnachtsmann gaubt. Guckt euch diese Familien mal an, die kleinen Kinder heißen jetzt nicht mehr Chantal und Kevin, die Generation ist längst erwachsen - und hat allen gezeigt, dass die Vorurteile nicht berechtigt waren, sondern dass es dumme Menschen jeglicher Namen gibt. Ich kenne eine o.g. Familie mit einer Charlotte, einer Mia und einem Fynn...und nun??? Jetzt wieder die "chantalligen" Meinungen.

Charlotte
Gast

Charlotte ist ein absolut fantastischer Name. Er hat alles - Konsonanten, Vokale und Klinger. Ein Name, der an Schönheit schwer zu überbieten ist.

Merlan
Gast

Zeig mir doch mal einen Engländer, der Charlotte französisch ausspricht oder einen Franzosen, der Adele (Adèle) deutsch ausspricht. Das ist wieder eine absolut doofe deutsche Diskussion. Einfach überflüssig. Okay, ich empfinde die Aussprachd SCHANTALL hierzulande auch als falsch, aber in ein paar Jahrhunderten wird das vielleicht anders aussehen. Es sind auch eher die SCHANTALLIGEN Eltern, die mich stören als die Aussprache an und für sich. Wer Charlotte und Chantal in einen Topf schmeißt, hat jedenfalls keine Ahnung. Die deutschen Aussprachen von Charlotte, Luise, Henriette sind in Deutschland seit dem 17. Jahrhundert etabliert; vielleicht wird es ja mit SCHANTALL eines Tages genauso sein, und dies wird als richtig empfunden werden. Man kann nicht an alles mit Logik rangehen. Lächerlich, diese Diskussion.

Na ja
Gast

Dann müsste man ja Jacqueline oder Yvonne auch deutsch aussprechen, damit es "passt". Genau das wird doch bei cHANTAL kritisiert, dass es hier SCHANNTALL wird und nicht mal die Eltern den Namen richtig aussprechen würden, daher gelten sie als bildungsfern. Wieso der Unterschied? Und:klassisch kann ein Name nur über viele Generationen werden, aber irgendwann muss es ja beginnen. Es gibt in Königshäusern übrigens viele Namen, die hier eher verpönt sind, auch Chantal. Dummes Beispiel.

Merlan
Gast

Natürlich klingt die deutsche Aussprache edel. Ein wunderbarer klassischer Name, mit dem die Eltern Stil beweisen. Ich finde hierzulande eher die frz. Aussprache leicht prollig, da sie hier in die Michelle-Jacqueline-Schiene rutschen könnte. In Frankreich ist es natürlich etwas anderes, da klingt die frz. Aussprache (logischerweise) toll. Charlotte die neue Chantal? Wer das schreibt, hat keine Ahnung. Charlotte ist in Deutschland (in der deutschen Aussprache) spätestens seit dem 18. Jh. etabliert, und der Name gehörte immer der Oberschicht, sogar dem Adel an. Viele Prinzessinnen hießen Charlotte, im In- und Ausland (was meint Ihr, warum William und Kate diesen Namen für ihr Baby gewählt haben?), und die Frau bzw. die Freundinnen von Schiller und Goethe hießen so. Erst mal nachforschen und denken, dann schreiben.

Charlotte
Gast

Also ich finde die Diskussionen hier sehr interessant und wollte dann doch auch mal meinen Senf dazu geben! :D

Also als erstes zu den Leuten, die meinen der Name sollte lieber französisch ausgesprochen werden und nicht so eingedeutscht. Ich heiße auch Charlotte und mein Name wird "deutsch" ausgesprochen, was ich persönlich auch gut finde. Jeder Name wird irgendwie in die jeweilige Sprache des Landes abgeändert, sodass er in die Sprache "hineinpasst" (falls ihr wisst, was ich meine). Im Englischen spricht Charlotte auch niemand französisch aus, sonder auf die englische Art und Weise und da beschwert sich auch kaum einer. Ich finde es einfach irgendwie lächerlich sich darüber zu streiten, wie der Name ausgesprochen werden soll, aber ich werd mich garantiert nicht irgendwo vorstellen, indem ich meinen Namen Französisch ausspreche, da weder meine Eltern noch ich französisch sprechen können, geschweige denn aus Frankreich kommen. Wenn ich in einem englisch-sprachigen Gebiet bin, spreche ich es auch englisch aus, da ich es leichter finde es in die Sprache einzubauen, aber in Deutschland sage ich generell "Charlotte" wie "Schalotte" und ich mag meinen Namen, so wie er ist.

Dann noch zu der Behauptung Charlotte wäre die nächste Chantal: Ich find es irgendwie absurd das so zu behaupten, da Charlotte in Deutschland bereits seit Jahrhunderten, wenn nicht sogar Jahrtausenden, ein beliebter Name ist, der meiner Meinung nach altmodisch, stilvoll und irgendwie auch modern ist. Zeitlos und Klassisch, wenn ich das einfach mal so behaupten darf. Außerdem hat eine Studie der Uni Oldenburg hat ergeben, dass Kinder, welche den Namen Charlotte tragen, von den Lehrern eher als leistungsstark eingeschätzt werden, sie befinden sich auf dem 2.Platz, Chantal steht bei den Namen, die als leistungsschwach eingeschätzt werden ebenfalls auf Platz 2. Also ich denke da liegt noch eine rieeeeesen Lücke zwischen Charlotte und Chantal und es braucht sich hier keiner Sorgen zu machen.

Ich habe viele Spitznamen und werden von vielen Leuten unterschiedlich genannt, da der Name sehr variabel ist und man viel aus ihm machen kann. Ich mag es persönlich auch Spitznamen zu besitzen, weil sie meist etwas persönliches, mit der Person verbindendes an sich haben und das gefällt mir sehr gut!:)

Ich denke das wars fürs erste, wenn mir noch etwas einfällt werde ich es euch natürlich in einem weiteren Kommentar mitteilen.

Madeleine
Gast

Charlotte klingt wie (Karotte) kein schöner Name. Für mich kein schöner klang. Englische Variante klingt etwas schöner. Aber es gibt viel schönere Namen meiner Meinung nach!

Anonym
Gast

Ihre Meinung! Ich sehe das anders. Der Name hat für mich ein Gesicht. Aber ich bin eben auch kein Fan von diesen kurzen, modischen, "niedlichen" Namen wie Mia, Laila, Nahla, Lola...

Mia
Gast

Aber nur, wenn man ihn korrekt französisch ausspricht. Unsere "deutsche" Aussprache klingt nun so gar nicht edel, "Schalotte" klingt in meinen Ohren eher prollig.

Anonym
Gast

Ein wunderschöner, klangvoller und edler Name, der Charakter hat.

Charlotte
Gast

Ich heiße zwar so, aber alle nennen mich "Schlotte". Ich kann damit leben, obwohl es sich nicht mega schön anhört...

Helena
Gast

Meine Mutter heißt so....ich mag den Namen eigentlich net besonders

Joy
Gast

Eigentlich ist charlotte ein ganz schöner name.meine freundin heisst so und sie mag den namen einfach nicht.sie findet die englische form(Charlott) besser weil sooo viele charlotte heissen und das nervt.

Hm
Gast

"Charlotte" liegt in North Carolina.

Kerol
Gast

Mir ist ein sogenannter normaler Name 100mal lieber als die krampfhaft originellen.

langweilig
Gast

Ach
ganz normaler langweiliger name...
gefällt mir nicht besonders!

Sandra nochmals
Gast

Ja Charlotte einfach ein schöner klassischer Name wo mir immer wie mehr gefällt.

Sandra
Gast

Früher fand ich den Namen Charlotte nicht besonders schön aber mittlerweile gefällt mir der Name gut. Ja Charlotte ein schöner alter Name.

hm
Gast

Gerade weil er klassisch ist, gefällt er mir.

Mami
Gast

Leider kann ich dem Namen überhaupt nichts abgewinnen. Fand ihn schon immer schrecklich.
Wohl weil er mir zu klassisch scheint. Für ein kleines Kind finde ich ihn ziemlich komisch. Daher gibt's wohl auch zig Spitznamen, aber ein Name muss doch immer passend sein. Ohne immer verniedlicht zu werden.

Sara @ Tanja
Gast

Nein ich habe noch keine Kinder, ich versteh auch nicht warum man sich nicht einfach so über so einen Blödsinn ärgern darf. Ich finde es Tatsächlich einfach nur bescheuert und reagiere auf Verallgemeinerungen IMMER sehr Allergisch.

Kira
Gast

Wer möchte schon heißen wie eine Zwiebel????

Tanja
Gast

Na da fühlt sich aber jemand sehr angegriffen. Man könnte meinen, dass deine Tochter diesen Namen trägt?

Sara
Gast

*lach* Nomen est Omen, was? Das passiert wenn man nicht nochmal drüber liest. *weil sie, *überall, *variiert, *in diesem Sinne, *abgeschlossener

Sara
Gast

Klar und die Queen gehört zur Unterschicht weil Ihr im Traum nicht einfallen würde Charlotte korrekt französisch auszusprechen sondern sie ganz normal und natürlich englisch Charlet draus machen würde, warum wird dann eine deutsche Charlotte mit deutlichem e als Unterschicht klassifiziert? Weil die Deutschen zu Feige sind zu ihrem Land zu stehen? Eine deutsche Katharina wird in Frankreich ganz selbstverständlich mit Cathérine angesprochen, macht das alle Franzosen zu Unterschichtlern weil "Katharina" nicht sprechen können? Finde es bescheuert von der Aussprache, die sowieso überal Variirt, auf das Bildungsniveau zu schließen. Ind iesem Sinne werde ich Weiter Charlotte mit e sagen und mich trotz gutem MSA, Befähigung Abi zu machen und guter abgeschloßener Ausbildung als Bildungsfern und Harz 4ler degradieren lassen.

Liebe Grüße, Sara

tja...
Gast

Wahrscheinlich wird Charlotte dann irgendwann die neue Chantal.
Es werden immer mehr und mehr und auch nicht richtig ausgesprochen.
So ist es halt mit Namen...es kann ganz schnell gehen und der ach so tolle Ruf ist hin.

Hmm
Gast

Wird auch jemand Charlotte genannt? Der Name wird doch als so klassisch gehandelt, und dann kommen solch absurde Spitznamen dabei heraus.Daran kann man gut erkennen, dass es keinen Sinn hat, sich zu sehr über die Namenswahl den Kopf zu zerbrechen. Zum Schluss kommt alles ganz anders. Leider spricht ihn ja auch niemand korrekt französisch aus, wie bei Chantal.

Charlotte
Gast

Ich hab tausende Spitznamen...
In meinen Freunden Charly, zu Hause Lotte, bei manchen aus meiner Familie manchmal Carlotta, Carla Lotta oder nur Carla... Früher in der Schule Carly... Schon cool, was man so draus machen kann :D

kleineSprotte
Gast

Bin ebenfalls eine Charlotte - und bin sehr stolz drauf. Habe mehrere Rufnamen - meine Großeltern nennen mich meistens Sprotte, meine Eltern, Verwandte und Bekannten Lotte und in der Schule (und Freunde) Charly womit ich eig. gute leben kann. :-D

Jana
Gast

Ich mag diesen Namen auch nicht!!!!!

Charlotte
Gast

Ich heiße selbst Charlotte. Ich mag meinen Namen und finde auch, er passt zu mir, aber er ist sooo häufig! Ich kenne ohne Witz zehn ander Charlotten! Cool fänd ich auch Carlotta oder Charlene, das ist so ähnlich wie Charlotte, aber nicht so häufig...

Ja
Gast

Chanti und Charlie oder Lotte und Tally.

L.
Gast

An sich ein schöner Name, nur die Spitznamen machen das Ganze immer ein wenig nieder. Ich bevorzuge Charlie an Stelle von Lotte...

GuLo
Gast

Stimmt!

Sandra
Gast

Charlotte ist ein schöner Name.

Lina
Gast

Cheyenne,Chantal,Charlotte...klingt sehr ähnlich

Samy
Gast

An die Diskutierer: wenn jemand nichts besseres zu tun hat, als Charlotte mit Chantal in einen Topf zu werfen, dann braucht sie sich über heftige Reaktionen nicht zu wundern. Weil sie einfach nur provozieren wollte. So ist das nun mal, wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus. Wer Wind sät, erntet Sturm. Sagte mir meine Großtante schon vor 30 Jahren. Einige scheinen es bis heute noch nicht begriffen zu haben.

Hä?
Gast

So ein "normaler Spruch" ist in diesem Zusammenhang wohl extrem unangebracht. Oder heißt du Charlotte und kannst keine anderen Meinungen vertragen???

an@unter mir
Gast

Das ist ein ganz normaler Spruch. Noch nie gehört?
Man kann aber auch alles kritisieren.

@unter mir
Gast

Ja, aber dadurch das man diesen Namen mittlerweile überall hört ist er nichts besonderers mehr und wird durch alle "Schichten" vergeben.

Übrigens solltest Du bitte mal deine Wortwahl überdenken oder warum gehst du Ina so an? Hat sie mit dem Kommentar deine Tochter beleidigt?

@hierunter
Gast

Charlotte ist eher ein Name der Oberschicht, es hießen (und heißen heute noch) Prinzessinnen und andere Adelige oft so...
also liebe Ina, wenn man davon keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten.

Ina
Gast

Genau wie Chantal...

Aber
Gast

Auch die Franzosen sprechen das e am Ende leicht anklingend mit. Dass sich das etwas anders anhört, als wenn es ein Deutscher spricht, ist ja wohl normal.

Aber
Gast

Es ist eben die FRANZÖSISCHE Form, also sollte man diese Version schon korrekt aussprechen können.

Toni
Gast

Charlotte ist mein 2.Vorname.
Ich heiße : Antonia Charlotte Joya:D

V.I.I.
Gast

Nachtrag: Char... ist, wie oben schon ganz richtig steht, die französische Form von Karla. Müßig zu streiten, ob das Huhn oder das Ei zuerst da waren.

V.I.I. @ Carlita
Gast

Na ja, wenn das ein Argument wäre, wäre es in ein paar Generationen auch richtig, Schackeline und Schanntall zu sagen, das wäre jetzt kein Argument für mich. Denn Charlotte ist auch irgendwann mal aus dem Französischen importiert worden. Hier sehe ich eher eine Begründung in der Tatsache, dass es die Endung Lotte auch bei urdeutschen Namen gibt, wie Lieselotte. Und, wie schon mehrfach gesagt, auch Franzosen lassen ein e am Ende anklingen. Dass das nicht genau so wie im Deutschen klingt, ist doch logisch.

Carlita
Gast

So ein Quatsch, Charlotte ist ein ganz anderer Fall als Chantal. Charlotte ist in Dtl. seit dem 17./18. Jahrhundert etabliert und wird daher völlig korrekt deutsch ausgesprochen. Sonst müsste man auch "luiiiiiis" und "oriett" (mit Nasal) für Luise und Henriette sagen. Die Namen sind schon traditionell in Dtl. Was meint Ihr eigentlich, wie die Franzosen Mathilde aussprechen? Mattiiiild. Und ja, das ist ein ursprünglich dt./germanischer Name. Und die frz. Aussprache ist dort völlig normal und traditionell. Nur wir Deutschen haben wieder diesen Wahn...

Der Name Charlotte ist übrigens wunderschön.

Ja
Gast

Aber nicht so dilettantisch betont wie die Deutschen.

@ Charlotte vom 25. Juni
Gast

Aber auch Franzosen sprechen bei Wörtern und so auch bei Namen das E am Ende kurz mit.

K.
Gast

Siehe Chantal, auch ein Name dieser Kategorie.

Charlotte
Gast

Ich finds bescheurt das immer alle Namen korrekt des Ursprungslandes ausgesprochen werden müssen, in keinem anderen Land interessiert die Menschen das. In Frankreich werden alle Namen französisch ausgesprochen, ob du nun einen französischen Namen hast oder nicht, in englisch sprachigen Ländern alle englisch, in Italien alle italienisch, meine finnische Brieffreundin spricht alles der finnischen Aussprache entsprechend aus, warum müssen wir Deutschen also unbedingt französiche Namen französisch, englische englisch und italienische italienisch klingen lassen? Kein Wunder das nie jemand weiß wie ein Name ausgesprochen wird. Ich finds bescheuert und lasse mich weiterin deutsch ansprechen und spreche es selbst so aus: mit e (das machen die meisten eh von anfang an und das bringt die wenigstens Missverstände).

Den Namen finde ich schön, ich kann mich an keine Zeit erinnern an die ich den Namen nicht mochte. Charlotte-Karotte wurde ich auch genannt, beleidigend finde ich das nicht, was ist an Karotten den so schlimm das man sich Beleidigt fühlt? Meistens wird der Name komplett ausgesprochen, nur mein Freund nennt mich regelmäßig Lotte, Charlie, Charle oder Lotti kommt nicht vor und darüber bin ich froh, mir sind nämlich alle drei zu niedlich. Schreiben können ihn alle auf anhieb, da gab es noch keine Probleme in meinem 22-Jährigen leben.
Altbacken finde ich ihn auch nicht, natürlich ist er alt, aber welcher Name ist denn bitte auch nicht alt? Ich bin zufreiden mit diesem Namen, würde ihn nicht tauschen wollen und in jedem lieben wieder Charlotte heißen wollen.

ina
Gast

Auf jeden FAll! Damit würdest du den Namen korrekt aussprechen.Was in Deutschland ja untergeht ist, dass es ein franz. Name ist. Der Name wird vergeben und die Eltern können ihn nicht richtig aussprechen.Und bei Chantal & Co regen sich alle auf!

Noch eine Charlotte (16)
Gast

Ich mag meinen Namen jetzt viel lieber als früher und mir gefällt auch die Bedeutung sehr! Das passt auf jeden Fall zu mir. Jedoch finde ich die französische Aussprache (Charlott) viel schöner und überlege, ob ich mich nicht zukünftig so vorstellen sollte.

Carlie
Gast

Ich heiße Charlotte Valentina. Früher mit 10-14 fand ich den Namen furchtbar und langweilig aber mittlerweile mit fast 20 gefällt er mir sehr gut :)
Mein Spitzname ist 'Carlie', da meine sizilianische Oma meinen Namen auf Italienisch ausspricht, also 'Carlotta'.
Ich bin froh dass ich so heiße, viele in meiner Generation heißen Lisa, Laura, Julia etc, da bin ich froh dass ich einen besonderen Namen habe.

Markus
Gast

Meine Tochter wurde im Februar 2013 geboren. Alle Menschen, die den Vornamen hörten, reagierten sehr positiv. Charlotte ist einfach ein schöner, klar auszusprechender Vorname, der sich zudem auch in Schreibschrift ohne Absetzen des Stifts gut ausschreiben lässt. Man weiss i.d.R. den Namen richtig auszusprechen und er ist zeitlos einsetzbar - bei Kindern wie alten Omas gleichbleibend schön.

angelika
Gast

Meine ehemalige Grundschullehrerin, mittlerweile 85 Jahre, hieß so. Als modisch kann man diesen Namen nicht gerade bezeichnen, ich kenne nur Ältere, die so heißen.

Katja
Gast

Unsere Tochter (4) heißt Charlotte, wird bislang aber hauptsächlich Lotti genannt. Momentan mag sie den Namen, später wird sie sicher einen anderen Spitznamen haben wollen. Ansonsten finde ich den Namen an sich sehr schön und vielseitig und eben nicht nur "modisch".

Charly
Gast

Sorry wegen der Rechtschreibfehler,ich kann natürlich auch meinen Namen richtig schreiben, war blos gerade so aufgebracht. :) wie gesagt: an alle CHarlotten (:)) ich liebe euch

Charly
Gast

Ich heisse auch Carlotte und vinde es echt beleidigent wenn jemand schreibt, "wtf?! wie kann man sein kind nur so nennen? der name ist voll altbacken !!!" und wenn jemand als pauline schreibt, das es ein oma name ist, 2 meiner uromas hießen so. ich würde mir dann erstmal an die eigene nase fassen. ich finde auch nicht das der name eingedeutsch ist, es kommt immer ganz auf den an der es ausspricht. ich liebe meinen namen!!! und natürlich wird man mit 5 villeicht lotte,lotti odermotte genannt, wenn man dan aber 9,10 jahre alt ist und schon reifer ist es ja klar das man dann spitznamen bekommt, die aucch reifer sind. ich bin 12 und meine freunde nennen mich Charly.





an alle scharlotten: ich liebe euch

Ida
Gast

Der Name kommt aus Frankreich und wird bei uns ebenso falsch ausgesprochen wie Chantal usw.

ruthmiriam
Gast

Mir gefällt der name. die verstorbene mutter meines freundes hiess charlotte.

Charlotte
Gast

Ich heiße auch Charlotte nur das mein Name englisch ausgesprochen wird.Also Char-lett

Manuela
Gast

Meine Tochter ist 9 und heißt Charlotte Alina. Dass Charlotte altmodisch ist finde ich auch nicht. Der Name verliert seinen Charme einfach nie.

Charlotte
Gast

Ich heiße auch Charlotte und hatte nie ein Problem mit meinem Namen - er war nicht zu 08/15, aber auch nicht zu außergewöhnlich. Schön finde ich auch, dass nicht viele Mädchen Charlotte heißen und es nie noch eine Charlotte in meiner Klasse gab.
Lotti, Lottchen oder Lotte genannt wurde ich auch nie, höchstens von meiner Mutter.
Mein älterer Bruder hat mich schon als ich klein war immer "Charle" (sprich: Scharle) gerufen, und das haben meine Freunde etc. dann auch übernommen.
Auch wenn viele sagen, dass der Name altmodisch ist (was ich überhaupt nicht finde), ich wurde nicht benannt. Meine Mutter hat mir später erzählt, sie habe den Namen einfach schön gefunden und da meine Schwester Franziska hieß, wollte sie mich nicht Vanessa, Lisa oder Anna nennen, so dass mein Name und der meiner Schwester noch ein bisschen aufeinander abgestimmt waren.

jaa
Gast

Er ist alt, das stimmt natürlich, trotzdem hat er einen schönes Klang, besser als viele andere ebenso alte Namen, die wie verrückt vergeben werden.

Pauline
Gast

Ist für mich einfach ein Oma-Name.Es gibt ja auch interessante Namen, ohne dss sie übertrieben wirken. Aber Charlotte ist langweilig altmodisch.

Anna
Gast

Meine Tochter heißt Charlotte Alexa. Sie murrt oft wegen ihres Namens, aber das habe ich früher auch getan. Ich hoffe bei Charlotte legt sich das auch wieder.

@ Martina
Gast

Du hast ja sooo recht.

Martina
Gast

Meine Nichte (3) heißt so. Der Name ist einfach schön. Ich kann aber auch sowieso mit den modernen Kunstnamengebilden nichts anfangen.
Jeder muss den Anderen mit Ausgefallenheit überflügeln. Da ist Charlotte doch einfach wohltuend.

charlottedeshuniögmkolöglf
Gast

Der name müsste auf rang eins, so toll wie der ist, finde ich.

Heike Charlotte
Gast

Ich heiße mit Zweitnamen Charlotte. Den Namen habe ich von meiner Oma, die leider früh verstorben ist und der liebste Mensch war, den man sich vorstellen kann. Als Kind und Jugendliche fand ich den Namen schrecklich. Heute mit 50 Jahren (nur auf dem Papier und nicht gefühlt:))finde ich ihn absolut toll. Dutzende aus meinem Jahrgang heißen Heike , ist so ein Allerweltsnamen. Der Name Charlotte klingt dagegen nach Freiheit, Frankreich , Adel und in Gedenken an meine Oma nach Mut.

larissa
Gast

So heißt meine beste Freundin, ich mag den Namen!

@ Wtf
Gast

Scheinbar haben die Eltern, die ihr Kind so nennen, einen anderen Geschmack als du, so einfach.
Charlotte ist sehr schön, Lotti mag ich gar nicht.

Manfred
Gast

Charlotte finde ich nicht so besonders aber der Spitzname Lotti ist ganz niedlich.

Noch eine Charlotte
Gast

Ich heiße auch Charlotte. Ich bin 19 und ich kenne auch keine andere mit den Namen. Auch wenn ich meinen Namen nicht immer mag, finde ich ihn dch schön. Er ist mal was anderes als Stefanie oder Lisa. Die hört man die ganze Zeit. Alleine ich kenne 6 Stefanies und das würde mich echt nerven. Außerdem kann man sich tolle Spitznamen ausdenken, und nein, ich rede jetzt nicht von Lotti, Lotte, Lotti-Karotti ud so.

Wtf?
Gast

Alter was habtn ihr fürn Geschmack??
Charlotte... also bitte!!! Wer nennt sein Kind so?

guck rein
Gast

Ich mag den namen besonders gerne und meine freundin auch wir lieben diesen name wenn wir so heißen würden hätten wir uns nimals im leben mehr umbennant

hallo
Gast

Ich kenne eine oma die immer noch lotti gennant wird ich finde diesen namen toll (charlotte) aber ich würde auch nicht gerne lotte,lotti oder lotti-karotti gennant werden es gibt sogar eine charlotte ... die ist schwanger ich wünschte ich würde auch charlotte heißen I Love Charlotte wer den nicht dieser name ist der collste den es gibt finde ich alle die charlotte heißen sollten sich freuen auch wen sie den namen nicht mögen ich würde mich freuen wen ich so heißen würde jeder heißt so wie er heißt und das ist richtig so finde ich

susi
Gast

Ich finde diesen namen besonders schön und ich möcht den kindern gratulieren die den namen charlotte bekommen haben ich würde den namen auch gern haben wollen

@ Was
Gast

Warum sollte man Lotti sagen? Meine Bekannte heißt so und niemand nennt sie Lotti. Die meisten sagen Charlotte, so viel Zeit muss sein. Ganz enge Freunde sagen Charly.

WAS?
Gast

Wie kann man so heißen wollen?
Stellt euch mal vor ihr seit 16-17 Jahre alt und werdet immer noch "Lotti" oder so n Kack genannt!!
Also das wollen eucht nur Bauern!! :o

Marie
Gast

CommentAll , Anna ist ei sehr schöner Name, aber Charlotte ist auch nicht sooo schlimm...
Aber klar, wenn es dich wirklich stört, dann wechsel, nur um zu sagen das es schlimmer gibt :)

CommentAll
Gast

Nicht so mein Ding → Ich gebe dir total Recht, ich heiße Charlotte und hasse den Namen! Immer wieder kommt das Charlotte-Karotte wie du auch schon gesagt hast, es beleidigt mich total!
Deshalb will ich Name wechseln, wenn ich das Alter erreicht hab! Vielleicht zu "Anna" ein wunderschöner, elfenartiger Name, der an eine Prinzessin erinnert!
Anna For Ever

Lotte
Gast

Also ich mag meinen Namen.

unter mir
Gast

Dein Mitleid ist unnötig, der Name ist wunderschön. Besser, als so manch "origineller".

Nicht so mein Ding..
Gast

Früher mochte ich den Namen, aber jetzt (14 Jahre) finde ich den Namen langweilig und überhaupt nicht originell. Außerdem, wenn man ihn schnell ausprechen will wiel man die Person irgentwie ruft, klingt er so:
CHALOTTÖÖÖ
Wie eine ungeschickte, arme Bäuerin, finde ich! Meine beste Freundin heißt so, und sie ist super usw... aber den Namen finde ich einfach nicht schön :/
Als Spitznamen kommt dann auch nach einiger Zeit das Charlo (igitt) oder Charlotte-Karotte als Beleidigungen wenn man noch jünger ist. Das schlimmst für sie war aber immer noch das Charlotte-Culotte (vom franz. bedeutet Charlotte-Unterhose)

Tut es euerm Kind bitte nicht an, das hat niemand verdient! :o

Silas
Gast

Meine Freundin heißt Charlotte und ich finde sie und ihren Namen sehr schön! ❤

Eigentlich
Gast

Müsste man den Namen ja franz.aussprechen, denn die Ableitung von Charles ind die Endung -otte kommen ja daher. Dann klingt der name auch schöner, und nicht so ungelenk eingedeutscht. Es ist ein alter Name, der vor 50 Jahren noch Entsetzen hervorrief, da ur Großmütter ihn trugen. So ist es eben mit Namensentwicklungen, nie vorhersehbar. Jetzt ist es ein Trendname, aber ich glauben, nicht noch 20 Jahre lang, das werden die wieder hervorgekramten alten Namen nicht durchstehen.Das dauert dann wieder 100 Jahre, Gruß an die nächsten Generationen!

Mama Julia
Gast

Meine Große heißt Charlotte und ist 7. Ihre kleine Schwester heißt Sofia (2).

lg Mama Julia mit Charlotte und Sofia

hm
Gast

Zeitlos aber altbacken? Das ist ja wohl ein Widerspruch.

@@Valentina
Gast

Altbacken ist Ansichtssache und ein Blick in die Namensstatistik würde ihrer Annahme widersprechen

@Valentina
Gast

Wunderbar:intellektuell und DENNOCH ansprechend...Sagt ja alles aus. Charlotte ist vielleicht zeitlos,aber altbacken.

Valentina
Gast

Charlotte ist so ein schöner Name! Der Name ist elegant und adelig und viele großartige Frauen wie z.B. Charlotte Bronte trugen schon diesen Namen. Charlotte ist weiblich und dennoch erwachsen, intellektuell und dennoch ansprechend.

Jasmin
Gast

Der Name Charlotte ist traumhaft schön wenn ich groß bin und irgendwann dann mal ein Kind bekomme nenne ich dieses Kind Charlotte

Ying und Yang
Gast

Ich war auch nicht immer von mein Namen begeistert! Denn als Grundschulkind wurde mir den Spitzname "Sprotte Lotte" zugeteilt und na ja, was soll man sagen.. ich war zuerst sehr wütend, aber nach der Zeit konnte ich darüber lachen genauso wie heute, wenn ich die Gesichte meinen Kindern erzähle. Finde mein Namen einfach toll und wunderschön. Mittlerweile nennt man mich nicht mehr Sprotte Lotte, sondern Charlie - und darüber bin ich sehr froh! ^^

Döner
Gast

... irgendwie muss ich immer an Zwiebeln denken. Deshalb gefällt mir der Name überhaupt nicht

Hä?
Gast

Was ist an diesem drögen Namen denn cool? Altbacken und spießig fällt mir dazu ein...

Anna K.
Gast

Hallo.
Meine Tochter heißt auch Charlotte Sophia und ist ein Jahr alt :-) Der Name ist komplett das Gegenteil von langweilig, brav und spießig. Nämlich einfach nur sau cool!!!
Lg

Fr.W
Gast

Langweilig, brav, spießig! Kein schöner Name!

Charlotte Sophia
Gast

Hallo!
Meine Name ist Charlotte Sophia und ich bin 15 ;)
Ich mochte meinen Namen schon immer
Früher war mein Spitzname Lotti, allerdings hat sich das irgendwann in Charle (e mitgesprochen), Charly oder Lötty/Lötte geändert. :D
Charlotte ist ein schöner Name und irgendwie lustig, wenn man wie ich, in Berlin Charlottenburg geboren wurde :D

Alles Liebe an alle Charlotten! Wir sind frei! :D
Und auch an alle andere!

Charlotte ♥♥♥

nix da
Gast

Der ist sehr schön, aber bitte nicht in Kombi.

Anusch
Gast

Der Name ist mittlerweile ein Sammelbegriff und komplett ausgelutscht.

...
Gast

Ich nich

Miriam
Gast

Finde die (englische) kombi Charlotte-Rose sehr schön

Femke
Gast

Charlotte ist ein sehr häufiger Name und es werden auch wieder Kinder danach genannt.

?
Gast

Sehr selten? Wohl kaum. Aber er gefällt mir.

Charlotte
Gast

Mein Name ist sehr selten und bin froh ihn zu haben. Werde bald 55Jahre

Kira
Gast

So heißt meine beste Freundin!! Liebe den Namen! LG an alle Charlotten:D

Kira
Gast

So heißt meine beste Freundin!! Liebe den Namen! LG an alle Charlotten:D

Victoria
Gast

Ein starker, eleganter, klassischer Name! Erinnert immer an eine Adlige.

Eine Charlotte
Gast

Ich heiße auch Charlotte und bin darüber sehr froh. Dass der Name wieder in Mode gekommen ist, mag zwar stimmen, deshalb ist er aber in meinem Alter (Mitte 20) zumindest hier trotzdem sehr selten. Ich kenne keine andere Charlotte und das finde ich auch gut. Mir wird oft gesagt, dass der Name schön und kein Allerweltsname sei. Schade dass er jetzt zu einem gemacht wird bzw. geworden ist. Doppelnamen finde ich im Übrigen total gruselig, die dienen meiner Meinung nach nur der Verstümmelung von Ausweisen und Papieren, denn nennen wird sie sowieso keiner vollständig...

Spitznamen habe ich in der Kindheit zwar bekommen, im Laufe der Jahre konnte ich mich deren aber entledigen und werde somit nur noch Charlotte genannt.

Charlotte
Gast

Ich bin auch eine Charlotte. In meinem Alter (29) ist er sehr selten und das weiß ich sehr zu schätzen. Der Hype um diesen Namen stört mich eher. Wer will schon heißen wie viele andere? In der heutigen Zeit allenfalls als Zweitname noch kreativ, dann lieber etwas Ausgefalleneres. In der Schule war ich lange Zeit "Lotti" (schrecklich!) oder "Lotte", heute bin ich die Charlie oder eben Charlotte und damit zufrieden.

Klaus
Gast

Meine Tochter heißt Charlotte Franziska.

@Fiona
Gast

Die Kombi ist extrem beliebt, beides Trendnamen, trendy mit Bindestrich. nein danke, zu häufig. Es gibt doch auch andere alte Namen, warum immer die selben?

Fiona
Gast

Ich finde diesen Namen total schön und möchte ihn meiner nächsten Tochter geben die ich in 2 Wochen erwarte.Ich finde das zu diesem Namen aber auf jeden Fall ein zweiter Name gehöhrt.Z.B. Charlotte-Sophie

Vany
Gast

Meine Bf heißt Emma-Charlotte das passt voll gut zu ihr sie ist echt chaotisch und frech finde Emma-Charlotte als ein guten doppelnamen

Charlotte Sophie
Gast

Ich heiße Charlotte Sophie. Bin aber schon Mitte 20, von daher waren meine Eltern dem Emilismus-Trend voraus (genau wie bei meinem Bruder, der als Friedrich Robert damals ein echter Exot war und heute gibt es immer mehr Friedrichs). Ich finde meinen Namen ganz schön , aber er passt nicht zu meiner Persönlichkeit. Darum nenne ich mich Charlie.

GL
Gast

Doch, der gefällt mir immer besser.

*_*
Gast

Nicht mein Ding :/

Charlotte
Gast

Ich heiße auch Charlotte,meine Freunde nenen mich Lotte, Lotti, Sprotte, Lotte-Liese.Lotti-Lott,Lottichen,Lott-Lott,....,....,ich bin die jungste und bin aber nicht die brawste sondern eher die frechst,mutigste und die stärkst ich mag denn Nammen sehr
Ps. Ich bin die einzigste mit dem Namen Charlotte an der ganzen Schule und sonst bei meinen Hobbys auch!!!!

Mareike
Gast

Ich liebe den Namen Charlotte. Meine Tochter soll umbedingt später Charlotte heißen, oder zumindest mit Zweitnamen! ;)

Charlotte
Gast

Ich heiße auch Charlotte. Also eigentlich Charlotte Johanna Sophie. Früher habe ich meinen Namen gehasst, aber jetzt mag ich ihn und wie viele sagen, dass der Name so oft vorkommt stimmt nicht so ganz. Also für mich nicht. In meinem Alter gibt es nicht viele, die so heißen.
Meine Freunde nennen mich Lotte oder Lotti. Die Namen sind ok. Vor ein paar Jahren noch, haben mich alle Charly genannt. Ich hasse diesen Namen. Der erinnert mich immer an 'Unser Charly'.
Eine Sache kann ich sagen: An alle, die Charlotte heißen, seid zufrieden mit Eurem Namen, es hätte schlimmer sein können.
Ich sende an alle - besonders an alle Charlotten - viele liebe Grüße
Charlotte

Kaya
Gast

Wir leben in der Emilismus-Kevinismus-Zeit.Scherz beiseite, ich finde es auch bescheuert...

Hanne
Gast

Emilismus- Kevinismus, meine Güte, in was für einer Zeit leben wir denn, dass Menschen nach Namen klassifiziert werden. Das ist alles so abwertend, ich kann das nicht nachvollziehen. Man kann Namen schön finden oder auch nicht, das ist ja normal, aber was im Moment abgeht, finde ich eigentlich für denjenigen, der in diesen beiden Kategorien denkt, beschämend.

Sonja
Gast

Emilismus-Name, gabe es zwar immer, war aber auch immer langweilig.

lissy
Gast

Der nome is janz jut, aba nix for mick!!!!!!!!!!!

Lotti
Gast

Ich heiße auch Charlotte. Früher wurde ich Charly gennant aber jetz nur noch Lotti. Mir gefällt der Spitzname Lotti besser.

Shalin
Gast

Emilismus-Phänomen-Name. Zu bieder für meinen Geschmack, altbacken.

Julie
Gast

Die Spzinamen sind eigentlich im Alltag viel ausschlaggebender bei der Namenswahl. Kaum eine Charlotte wird beim vollständigen Namen genannt, der klingt ja auch sehr bieder, das kann ich verstehen. Aber 98% der Menschen geht es ebenso mit ihrem Namen, kurze Namen werden dann verlängert. Ist eben so.

Charlotte
Gast

Ich mag den Namen eigentlich. Was hier alle schreiben, dass der Name schon zu häufig vorkommt. Das mag wohl sein bei kleinen Kinder. Aber sucht mal eine Charlotte zwischen 15-30! Da werdet ihr nicht viele finden!
Was ich allerdings hasse ( und wirklich, wirklich hasse!!) sind die Spitznamen zu diesem Namen. Charlotte ist ein echt strahlender Name. Aber die Spitznamen wie Charlie, Charly, Lotti/e/a Lotti-Karotti oder Schlodda Lodda [ ja auch diesen Spitznamen musste ich mir (von meinem Cousin) gefallen lassen ] :) strahlen irgendwie so garnicht.
Ich finde die französische Aussprache um einiges schöner, aber leider nennt mich so nur mein Kunstlehrer :( :D

LG an alle Charlottes & deren Mamis die diesen tollen Namen für ihre Kinder ausgesucht haben :)

Sophie-Charlotte
Gast

Ich mag meinen Namen eigentlich aber er ist so lang!!! Meine Freunde, Familie, Lehrer ... nennen mich alle Charlotte und unter meinen besten Freunden werde ich Charly genannt! Meinen zweiten bzw. ersten Vornamen kann ich nur empfehlen! Meine Freunde sagen mein Doppelname passt zu meiner Persöhnlichkeit!!! Aber man bekommt viele dumme Spitznamen z.B. Karrotte... Meine Freundinn heißt auch Charlotte (Charlotte-Sophie :D) und wir werden immmer das doppelte Lottchen genannt was uns beide einfach total aufregt!!!

Charlotte
Gast

Ich heiße auch Charlotte und meine Beste Freundin und meine Familie nennen mich aber meistens Lotte :) Manchmal nennt mich meine große Schwester auch Carlotta :D Meine zwei großen (Stief)schwester heißen einmal Isabella (aber wir nennen sie nur Bella) und die andere Gina-Marietta( alle nennen sie nur gina). Meien zwei großen Stiefschwestern sind aber auch Halbitalienerin ( ihr vater ist italiener) und meine zweieigige Zwillingsschwester heißt Johanna. meine uroma hieß auch Charlotte deshalb heiße ich auch Charlotte :)

unter mir
Gast

Ich schätze, du bist auf überhaupt kein Gymnasium gegangen, meine Liebe.

Charlotte
Gast

Ich find den Namen schön !
Aber...wisst ihr was, meine lehrerin (auf dem gimmy)meinte bei der Anmeldung :"Ah, du heißt Calott !" "Nein, das heißt Charlotte" entgenette ich.
sie sagte:" naja weist du ....
ich hasse diesen namen !
das ist der schilmmste name den ich je gehört habe !"
mama und ich sassen mit offenenm mund da und gingen ohne ein wort !
auf dieses gimmnasyum bin ich nicht gegangen!

Lotti
Gast

Ich heiße charlotte (lotti) und finde den namen gut:)

Dori
Gast

Ich heiße Dorothea CHARLOTTE und das ist ein toller Name, damit bin ich sehr zufrieden. Ich bin auch eine kleine Kämpferin.

Mama Lotti
Gast

Unsere Tochter heißt nach der Sopranistin Lotte (eigentlich Charlotte) Lehmann. BEim Stöbern in den Stammbüchern habe ich dann herausgefunden, dass drei der vier Urgroßmüttern auch Charlotte hießen.
Außerdem ist der Name für mich eine Hommage eine eine Mitarbeiterin geleichem namens, die auch noch im größten Sturm fröhlich und gelassen bleibt.

Vanessa
Gast

Ist mein zweiter Name, nach meiner Urgoßmutter, sehr schöner Name. Finde auch die Version Shalott ganz nett.

Katha
Gast

Endlich mal ein Name der schön und vernünftig ist!!!
Nicht so wie chayenne und so!!!

Lottes Mama
Gast

Unsere Tochter (4. Monate) heißt Charlotte und bis jetzt waren die Reaktionen auf den Namen durchweg positiv :-) Also, ich liebe den Namen!

larissa
Gast

Ich glaube man spricht ihn (s)charlotte aus kliengt für mich zumindest besser

huppanda
Gast

Mal so ne Frage: Sprecht ihr das "Scharlott" oder "Scharlotte" mit e aus? Ich habe schon beide Versionen gehört, weiß aber nicht, was besser klingt...

4you
Gast

Ja ..hallo....erstmal..........cih weiss ja nicht ob ihrs schon wusstest aber........dieser name da ......den find ich voll cool =D=D

Merli
Gast

Meine ABF heisst charlotte und diesen namen find ich total schön !

Charlotte
Gast

Ich heisse auch Charlotte aber mich nennt man Chacha aber manchmal auch Charly!;) und der gefält mir!!!😊

Charlotte
Gast

Hello :) i love my name : my nickname is Charly i love my name its the best and selin (selly) :)
Bye in love Charlie

Charlotte :**
Gast

Ich heiße auch charlotte und bin mit dem bamen ganz zufrieden!!! Ich finde auch dass der name einfach immer passt und es gibt viele spitznamen dazu wie charlie/y;Lotti;Lotte;Charlotte -Karotte;Lotti-Karotti;Schlotti...usw.

Ani
Gast

Meine Mutter wird bald 60 und heißt Charlotte. Sie hasst ihren Namen bis heute.

Eliana,eli
Gast

Ich finde den namen charlotte wunderschön

In Berlin
Gast

Ein absoluter Massenname. Gefühltermaßen heißt jedes dritte kleine Mädchen so. Gängige Abkürzungen Lotti, Lottchen, Lotte. In der Kitagruppe meines Sohnes gibt's drei. Die werden jetzt schon anhand der zweiten Namen differenziert. Finde die ach-so-originellen-Namen zwar oft leicht peinlich, aber wenn ein Name, auch ein hübscher, zu oft vorkommt, verliert er einfach seine Strahlkraft.

Alex
Gast

Meine Tochter heißt auch Charlotte Marie, gerufen Lotte und ich bin nach wie vor der Ansicht, das ist die beste Wahl die wir treffen konnten, denn seit seiner Geburt am 17.02.2004 haben wir die Namensvergabe keinen Augenblick lang bereut.

Alex & Anna mit Max (8), Lotte (7) und Baby (21. SSW)

Cordula
Gast

Ich finde diesen sehr interessant und vor allem sehr poetisch weil es eine sehr bedetsame Bedeutung hat. Dieser Name ist einfach nur wunderschön !
Alle die Charlotte heißen haben das große Glück so zu heißen...

Roza
Gast

Ich erwarte mein erstes Kind und ich denke auch daran es Charlotte zu nennen. Ich und meine Freundin hatten an Charlotte Eileen gedacht, weil sie so heisst...

Coby
Gast

Hey, ich heiß auch Charlotte, aber ich werde nur von den Lehrern so genannt, alle anderen nennen mich Coby. Meine beste Freundin nennt mich Lotti.

Peggy
Gast

Hallo an den Name Charlotte

Ich grüße den Name und mein leben

Peggy

Marie
Gast

Einer meiner Favoriten!

@@@Ja (Ach nee)
Gast

Oder hier...

Ach nee
Gast

Charlotte gefällt mir gut, aber Karlotta oder auch Carlotta ist so gar nichts für mich.

Charlie aus der gleichnamigen Serie
Gast

Wie wäre es denn mit Karlotta. :D
Ja also ich wollte mein Mädchen immer schon wie einen Mann nennen. Wie süüüüüüß - nicht. ;D

Wie viele Affen haben die bei "Unser Charly" eigentlciha ausgetauscht?

Charlotte
Gast

Also ich hab den namen seit 14Jahren und bin eigentlich immer damit klar gekommen, außer das ich mir im kindergarten oft anhören durfte Charlotte-Karotte, aber dann lernt man schon früh über sowas drüber zu stehen ;-) ein name zum erfahrungen sammeln ;D. Was ich sehr wichtig finde das man mit dem namen auch als erwachsene klarkommt. Marie ist zwar ein sehr schöner name doch ich denke dann an kleine,süße 4jährige mädchen anstatt an eine erwachsene frau, obwohl der name wirklich alt ist usw

Charlotte
Gast

Ich mag meinen Namen :)

Paulina
Gast

Charlotte ist ein sehr schöner Name!

@ ach
Gast

genau

Elina
Gast

Mir gefällt er nicht hat eigentlich noch nie gefallen!

ach
Gast

das wäre mir sowas von egal, das es einen namen regional oft gibt. er muss einem doch gefallen und das tut er. schöne namen werden halt öfters vergeben als nicht so.....

der
Gast

Passt leider zu oft; hier in münchen wimmelt es nur so von kleinen charlottes. für mich ein ausschlusskriterium.

Susanne
Gast

@Maria
meine Töchter heissen auch Charlotte (12J.) und Florentine (7J.) wunderschöne namen, die ich immer wieder geben würde!!!

der
Gast

Passt immer

Meike
Gast

Ich finde den Namen sehr schön. Ich habe meine Tochter vor 16 Jahren Charlotte genannt. Sie ist mit dem Namen sehr zufrieden. Ihren großen Bruder (17) habe ich den Namen Philipp gegeben. Beide spielen ein instrument in der Schulband-Charlotte E-Gitarre und Philipp E-Bass. Eigentlich hat meine Tochter keinen Spitznamen, aber im Kindergarten wurde sie immer Charly genannt. Sie wird von jeden einfach nur Charlotte genannt.

gini
Gast

Hey. also ich finde den namen charlotte sehr schön. besonders der spitzname charlie ist so cool. auch wenn es ein jungenname ist, klingt es doch lässig, oder nicht?? aber was maria angeht, finde ich lotte und line etwas zu altbacken. wie wärs denn mit flo und charlie? naja, ist ja geschmackssache... :)
lg, gini

@Maria
Gast

Ja mir gefällt die Schwesternkombi, besonders Florentine finde ich schön

Maria
Gast

Sehr schöner Name! Wir haben den Namen vor 7 Jahren an unsere Tochter vergeben und sind nach wie vor glücklich mit unserer Wahl. Lotte gefällt der Name auch, was ja das Wichtigste ist. Ihre ältere Schwester heißt Florentine (Line).
Es würde mich doch mal interessieren, ob euch die Namen Florentine und Charlotte als Schwesternkombi gefallen :-). Liebe Grüße!

...
Gast

Lotta gefällt mir nicht wirklich, aber Charlotte ist sehr schön.

Also..
Gast

...mein Baby heißt auch Charlotte...wir nennen sie allerdings Lotta, weil uns der Name einfach wunderbar gefällt! Allerdings aber wie sie charlotte gennant, weil wir finden das der name Lotta nicht wirklich zu einer erwachsenen frau passt...und sie dann später selber mal entscheide kann ob sie nun charlotte oder lotta gennant wird. Unser Sohn heißt übrigens Elias, Elias und Lotta find ich sehr schön!

Was meint ihr

Lena
Gast

Ist ganz ok. Aber stimmt schon: Wird gerne vergeben.

***
Gast

total abgenutzter name

doch
Gast

ich kenne Charly/ie auch als Kosenamen für Charlotte. Finde ich aber nicht so schön.

3 unter mir
Gast

hmm. Da habe ich bedenken. Ich glaube schon das es den Namen oft gibt. Und Charlie ist doch eher ein jungsname.
Ob Charlotta noch oefters ist weiss ich nicht aber chalotte\a
klingt jedenfalls viel besser als carlotte\a.

2 unter mir
Gast

Naja... Der Name hat einen Okay klang. Den gibt es auch nicht so oft. Charlie isr ein super Spitzname muss ich nur empfehlen!!!!!!!!!!!

unter mir
Gast

das ist genauso eine Schublade, als wenn die Kevins und Chantals als Assis abgestempelt werden. Und andererseits, was ist dagegen zu sagen, wenn Eltern nicht wollen, dass ihre Kinder durch extravagante Namen auffallen.

Charlotte
Gast

Ist ein total überschätzter Name. Ich kann nur sagen: Brave Mädels mit rosa Rüschenkleidern. Das hat wirklich keinen Pepp!!! Aber mit dem Namen eckt man auch nicht an. Da gibts keine Diskussionen. Der polarisiert kaum ... außer bei mir LOL.
Kleine Mädel mit Ecken und Kanten heißen dann wohl Carlotta?! Hört sich jedenfalls hier so an.

Marie
Gast

Charlotte ist ein klassischer Name - richtig! Genau, wie mein eigender Name. Allerding muss ich sagen, dass das nicht alles ist. Ich z. B. kann diesen Namen überhaupt nicht mehr hören. Ich lebe in der Nähe von München und hier scheint es seit Jahren besonders chic zu sein, sein Kind so zu nennen! In meinem Freundeskreis gibt es gleich mehrere kleine Charlottes. Sorry - aber inflationär genutzt verliert dieser Name für mich persönlich jeglichen Reiz. Ich finde auch die gesamt Charlotte - Carlotta - Carlota - Charlotta-Diskussion unsinnig. Jeder nach seinem Gusto. Und wenn ich heute wählen müsste, dann würde ich mein Kind lieber Carlotta nennen, als Charlotte (den eine Carlotta kenne ich noch nicht).

charlotte
Gast

Schöner klassischer Name

elisa
Gast

Ich finde, Charlotte ist ein sehr schöner, klassischer Name und gefällt mir besser als Carlotta. Meine Tochter habe ich deshalb auch Charlotte genannt, mit dem ZN Josephine.

Eyo
Gast

Charlie als Spitzname ist cool! :-)

und
Gast

das nicht ohne Grund :)

Sarah
Gast

Seit Jahren hoch im Kurs.

das stimmt
Gast

und er ist eine Wohltat neben den vielen kitschigen Kleinkindnamen, die im Moment im Umlauf sind.

Ich
Gast

finde den Namen schön. Er ist klassisch und hat Stil!!!

na
Gast

da fehlt dem Religionslehrer wohl ein bißchen der Durchblick. Charlie oder auch Charly ist auch eine Abkürzung von Charlotte.

Jula
Gast

Einer meiner besten Freundinnen heißt auch Charlotte! Früher hab ich sie immer Charlie genannt
doch dann hat ihr Religionslehrer gesagt das wär ein Jungenname und sie hat mir verboten sie Charlie zu nennen und seit dem nenn ich sie Lotte! Manchmal vergess ich sogar das sie Charlotte heißt! Ich find den Namen altmodisch aber schön! Doch Lotte klingt cooler!

Laila
Gast

Ich finde den Namen cool und witzig.

Charlotte
Gast

Ist m. E. weder frech noch elegant. Eher ein wenig langweilig. Aber, das ist nur meine Meinung. Sicher gefällt dieser Name vielen, denn ich kenne einige kleine Charlottes im Bekanntenkreis. Der Name kommt einfach nicht aus der Mode und ist ziemlich beliebt.

ich
Gast

auch, aber ein Name gehört nun mal zu einer Person. Ich finde einfach das Charlotte nicht elegant sondern eher frech klingt, würd ich auch denken, wenn ich keine best. person meine.

Aber ZUM GLÜCK hat ja jeder seine eigene meinung!

ich
Gast

rede vom Namen, nicht von einer Person.

Also...
Gast

unter elegant verstehe ich so ein braves höfliches vllt. auch etwas langweiliges Mädchen. Das passt zu unserer Charlote, also meiner Nichte nun gar nicht, sie ist wild, frech und verrückt vllt. liegt es auch daran wie man es nun sieht, eine Charlotte KANN elegant sein, aber eine Charlotte mit vielen Sommersprossen ist nun eher frech...!

doch
Gast

ich finde den elegant, und das meine ich positiv.

Schöner Name
Gast

Also ich finde den Namen total schön und überhaupt nich brav und elegant. Meine Nichte heiißt auch Charlotte und wir nennen sie Lotte und sie ist ein kleines freches baer süßes Mädchen.

..
Gast

Was meint ihr? wenn man eine kleine charlotte hat, mit welchem Spitznamen abkürzen?! Charlie oder doch Lotte?

...
Gast

Joa, dass ist wirklich Geschmachssache mit ZN und so..aber generell find ich das Grace schon passt....!

Gudrun
Gast

Zustimmung, ich mag generell keine ZN.

Melanie
Gast

Charlotte find ich als Namen eigentlich ganz süss. Aber wenn dann ohne ZN.

...
Gast

ÜBRIGENS: Wir nennen Charlotte Grace immer Lotte, die Abkürzung Charlie finden wir nicht passend und wenn sie i.wann als Teenie meint sich Charlie nennen zu müssen, dann istes so!

TOLL
Gast

also ich finde den namen charlotte toll. Ich find nicht, dass er i.wie langweilig klingt und bei uns in der stadt heißen auch nicht viele so. Ich find der name passt sowohl zu einem kind, also auch zu einem erwachsenem.

Meine Tochter heißt Charlotte und mit 2. Namen
Grace und wir bekommen oft komlimente.

Wie findet ihr den Namen?

Charlotte
Gast

Heiße mit 2. Namen Charlotte (nach meiner Oma) und finde den Namen supertoll, als Rufname hätte er mir auch sehr gut gefallen!! :-)))

unter mir
Gast

30 tun es auch oder?

Und ich
Gast

Wohne in einer Gegend, da drehen sich aber definitiv 300 Köpfe um, wenn der Name Charlotte gerufen wird.
Über den Beitrag mit den "Kacknamen" kann man sich nur wundern...

aha
Gast

Und wenn jemand Charlotte als Kacknamen bezeichnet, würde dir das gefallen?

Eine Charlotte
Gast

Ich heiße selbst Charlotte und ich kann nur sagen, ich bin sehr zufrieden damit. Ich kenne sonst keine einzige Charlotte, und das macht den Namen für mich definitiv zu etwas besonderem. Klar hört man den Namen öfter mal im TV, aber im Großen und Ganzen finde ich ihn eine Million mal besser als die ganzen Kacknamen wie Lukas, Lisa, Emily & Co., bei denen sich dreihundert Köpfe umdrehen, wenn man ihn ausruft.

Eine gute...
Gast

...gute Freundin von mir heißt Charlotte und ihr Spitzname ist Lotti. Ich finde den Namen Charlotte sehr schön und auch den Spitznamen Lotti nur den Spitznamen Charlie finde ich nicht so schön.

Lg

sorry
Gast

Mir gefällt er nicht.

Alle soweit richtig
Gast

Aber Charlotte ist schon französisch.

Neee
Gast

Der Name Charlotte ist definitiv nicht exotisch, nachdem er hierzulande bereits seit Jahrzehnten bzw. Jahrhunderten!! vergeben wird. Es handelt sich um einen klassischen, wie ich finde sehr edlen deutschen Namen. Daher wurde er auch gern für Adelige in Mitteleuropa vergeben. Carlotta als italiensche Variante hingegen ist eine relative Neuerscheinung in Deutschland. Wems gefällt...

unter mir
Gast

Meine Güte, da ist aber wirklich ein ganz Hartnäckiger am Werk. Ich habe nicht behauptet, dass meine Meinung Allgemeingültigkeit hat. Und ich habe auch nicht behauptet, dass es keine deutschen Namen gibt. Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass viele Namen, die wir als deutsch empfinden, gar nicht deutsch sind. Und als letztes, könnt ihr immer erklären, warum ihr etwas so und nicht anders empfindet ?Und mein letzter Satz war doch ganz eindeutig, dass das jeder so empfinden kann, wie er es eben empfindet. Warum muss das jetzt noch so auseinandergenommen werden. Okay, ich habe jetzt alles dazu gesagt und das war's dann auch.

@ Aber
Gast

Das empfindest Du so! Aber doch nicht andere. Und somit hat Dein Empfinden doch keine allgemeine Gültigkeit. Und sorry: Natürlich gibt es rein deutsche Namen!!!

Aber
Gast

das habe ich doch deutlich geschrieben, was ist daran nicht zu verstehen. Ich empfinde fremdländische Namen, die hier schon lange vergeben werden, nicht mehr als exotisch. Denn welcher Name ist schon vom Ursprung her deutsch? Und ich habe auch klar geschrieben, dass das m e i n Geschmack ist. Ihr könnt das ja gern anders empfinden.

Anna
Gast

Charlotte ist für mich eindeutig französisch. Ich würde nie denken, dass das ein deutscher Name ist. Also wohl ein exotischer Name ;-)

Unter mir:
Gast

Ich verstehe "kleine Aufklärung gefällig" auch nicht. Der Name ist französisch. Auch wenn er sozusagen mittlerweile eingedeutscht ist (das bringt die Zeit mit sich). Aber wenn man der Logik folgt, dann bleibt er eben doch "exotisch" (genau wie Chiara etc.).

unter mir
Gast

ob du den Beitrag erstmal richtig liest und dir dann die Frage danach selbst beantwortest ?

@Kleine Auklärung gefällig?
Gast

Tja dann wäre Charlotte,Victoria,Maya... auch Exotisch?

ich
Gast

sehe das z. b. total anders. charlotte ist so ein allerweltsname, der einem ständig begegnet. das finde ich ziemlich langweilig. aber es stimmt natürlich: jedem das seine.

Für mich
Gast

ist Charlotte ein sehr schöner klangvoller klassischer Name, Carlotta dagegen gefällt mir nicht. Andere mögen das anders sehen, ist auch okay.

***@unter mir
Gast

Das ist interessant. Unter Carlotta heißt es nämlich, dass es gar keine Kinder gibt, die so heißen.
Ich finde beide Namen schön und schließe mich "MC" an: Carlotta klingt frech & wild; Charlotte brav & elegant. Und jetzt kann sich jeder seine Lieblingsfassung aussuchen.

Man
Gast

kann den Eintrag von "und ich" nur loben. Genauso sehe ich das auch. Charlotte ist ein klassischer, wie zugleich weiblich-edler Namen. Carlotta dagegen die frecher-männlichere Variante, die eher in die Kategorie Modename fällt. Wer sich jetzt von welcher "Schublade" bedient, ist jedem selbser überlassen. Mein Favorit steht fest und bevorzuge eindeutig den Namen Charlotte.

Kleine Auklärung gefällig?
Gast

Exotisch heißt: aus einem anderen Land kommend. Und Italien ist ein anders Land. Oder ?
Bevor jetzt der Einwand kommt, ja, aber Charlotte ist auch nicht deutsch. Sicher, aber der ist hier seit Jahrhunderten so etabliert, dass man ihn nicht mehr als fremdsprachig empfindet, so wie viele andere Namen auch, von denen manche glaube, dass sie urdeutsch sind.
Und ob ich italienische Namen als exotisch empfinde oder nicht, ist ja wohl Gescmackssache.

Mikel
Gast

Carlotta ist exotischer?Sorry aber weißt du was exotisch ist?Shiloh,Chadascha oder sowas,das ist exotisch!

nee
Gast

Carlotta ist exotischer, und deshalb fällt der bei mir durch.

mc
Gast

ich heiss mit ZN ja charlotte und finde die abkürzung charlie echt nervig... es gab mal eine zeit da haben mich richtig viele leute so genannt... heute sagen viele irgendwie lollo lotti lolli uä auch wenn es nur mein ZN ist... ich mag den namen eig schon ganz gern aber würde trotzdem mein kind nicht so nennnen... die ganze streiterei ob nun carlotta oder charlotte besser ist finde ich albern..... carlotta klingt halt wilder und charlotte i-wie erwürdiger kommt halt drauf an was man für eienn geschmack hat...

Und ich
Gast

finde Charlotte auch richtig schön und freue mich, den Namen wieder häufiger zu hören, weil ich ihn schon sehr, sehr lange toll finde.
Charlotte ist nicht modisch, sondern ein richtiger Klassiker, der wiederentgeckt wird. Ich finde eher, dass Carlotta so ein kommender Modename wie Chiara, Angelina und Co. ist, und klanglich gefällt mir der Name nicht. Charlotte klingt für mich dagegen intilligent und attraktiv - echt schön :)

is ja gut!
Gast

Ich habe meine Meinung gesagt und fertig. Die muss nicht überall kommentiert werden (siehe Carlotta).

@ich
Gast

die einen kennen eben viele, die anderen nicht. ich kenne auch einige (und ich weiß wirklich nicht, was ich deswegen haben sollte). aus diesem grund finde ich CARLOTTA die bessere alternative.

Zeige Kommentare 1-250 von 513

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Kommentare zu anderen Vornamen

Mädchenname Jillian

Kommentar von Elka

Ich finde den Namen zu maskulin, der gefällt mir nicht. Meine Tochter heißt Jil-Marie, der Name ist wesentl...

Mädchenname Duygu

Kommentar von Selina

Ohh Mann jeder darf hier seine kommentare schreiben und jeder hat eiine eigene meinnung ! iss doch schön we...

Jungenname Noah

Kommentar von Cathérine

Naja aber dazu muss ich sagen =P Er wird Noah Jérôme heißen. Aber nicht zusammen ausgesprochen. Zu Ehren se...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Amandus, Doris, Dorothea, Gaston und Paul ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren