Charlotte

Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • deutsch
  • englisch
  • französisch
  • germanisch
von franz. Charles, deut. Karl = Mann, Krieger; also Charlotte = die Kriegerin / Kämpferin. Franz. Form von deut. "Karla" = die Freie, die Kämpferin. Charlotte ist eine französische Umformung des männlichen Namens Charles (deut. Karl), der aus dem indogermanischen harja (Krieger) entstand.
Charlotte ist damit „die Kriegerin“
Karl=freier Mann, also:Charlotte=freie Frau Charlotte ist sehr beliebt bei jungen Frauen


Im Französischen bedeutet Charlotte neben "die Freie" auch "die Anmutige".
Männliche Form
Männliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Charles und
  • Karl
  • Carli,
  • Carly,
  • Carottchen,
  • Challe,
  • Char,
  • Chari,
  • Charle,
  • Charlett,
  • Charli,
  • Charlie,
  • Charlo,
  • Charlottchen,
  • Charly,
  • Chatta,
  • Chatte,
  • Chilotten,
  • Chotte,
  • Chotti,
  • Loddy,
  • Lolla,
  • Lotta,
  • Lottchen,
  • Lotte,
  • Lotte Karotte,
  • Lotti,
  • Lotti Karotti,
  • Lottie,
  • Motte,
  • Schali,
  • Schalotte,
  • Schlottchen,
  • Schlotte,
  • Schlotti,
  • Sprotte und
  • Tschalli
  • 17. Juli
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Charlotte
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Charlotte Armstrong ((1905–1969), US-amerikanische Schriftstellerin)
  • Charlotte Ayanna ((* 1976), US-amerikanische Schauspielerin)
  • Charlotte Britz (Saarländische Oberbürgermeisterin)
  • Charlotte Bronte (Schriftstellerin)
  • Charlotte Casiraghi (Prinzessin von Monaco, Tochter von Prinzessin Caroline von Monaco)
  • Charlotte Church (Britische Sopranistin)
  • Charlotte Cooper (Bassistin v. "The Subways")
  • Charlotte Dujardin (britische Dressurreiterin (2-fache Goldmedaillengewinnerin Olympia 2012))
  • Charlotte Elisabeth Grace Roche (Autorin und Moderatorin)
  • Charlotte Engelhardt (Moderatorin)
  • Charlotte Gainsbourg (Schauspielerin, Sängerin)
  • Charlotte Goldenblatt (Rolle aus Sex And The City)
  • Charlotte Knobloch (ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden)
  • Charlotte Link (Autorin)
  • Charlotte Montrose (Romanfigur der Edelsteintriologie)
  • Charlotte Nicdao (Austr. Schauspielerin)
  • Charlotte Poutrel (Schauspielerin)
  • Charlotte Roche (Schriftstellerin)
  • Charlotte Ronson (Modedesignerin)
  • Charlotte Salomon (Jüdische Malerin)
  • Charlotte Schwab (Ehemalige Darstellerin der Chefin bei "Cobra 11")
  • Charlotte Slättberg (Charakter aus "Die wilden Hühner")
  • Charlotte Wessels (Sängerin (Delain))
  • Emma Charlotte Duerre Watson (Schauspielerin, Darstellerin der Hermine Granger in Harry Potter)
  • Sophie Charlotte v. Preußen (erste Königin von Preußen (1701-1705) und Namensgeberin von Berlin-Charlottenburg)
Weitere 20 bekannte Persönlichkeiten ein-/ausblenden
Varianten des Namens
Variante hinzufügen
Ähnliche Vornamen
Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Charlotte
Rang 34 im Juli 2012
Rang 34 im August 2012
Rang 32 im September 2012
Rang 40 im Oktober 2012
Rang 31 im November 2012
Rang 32 im Dezember 2012
Rang 33 im Januar 2013
Rang 31 im Februar 2013
Rang 31 im März 2013
Rang 26 im April 2013
Rang 30 im Mai 2013
Rang 34 im Juni 2013
Rang 35 im Juli 2013
Rang 26 im August 2013
Rang 39 im September 2013
Rang 23 im Oktober 2013
Rang 31 im November 2013
Rang 31 im Dezember 2013
Rang 34 im Januar 2014
Rang 30 im Februar 2014
Rang 24 im März 2014
Rang 23 im April 2014
Rang 25 im Mai 2014
Rang 32 im Juni 2014
Rang 20 im Juli 2014
Rang 28 im August 2014
Rang 33 im September 2014
Rang 44 im Oktober 2014
Rang 32 im November 2014
Rang 28 im Dezember 2014
Rang 39 im Januar 2015
Rang 29 im Februar 2015
Rang 18 im März 2015
Rang 0 im April 2015
Rang 0 im Mai 2015
Rang 0 im Juni 2015
Rang 0 im Juli 2015
Rang 0 im August 2015
Rang 0 im September 2015
Rang 0 im Oktober 2015
Rang 0 im November 2015
Rang 0 im Dezember 2015
Rang 0 im Januar 2016
Rang 0 im Februar 2016
Rang 0 im März 2016
Rang 0 im April 2016
Rang 0 im Mai 2016
Rang 0 im Juni 2016
Jul Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Jun
2012 2013 2014 2015 2016
  • Bester Rang: 18
  • Schlechtester Rang: 44
  • Durchschnitt: 30.67
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 12.2 % 12.2 % Baden-Württemberg
  • 9.0 % 9.0 % Bayern
  • 8.1 % 8.1 % Berlin
  • 4.1 % 4.1 % Brandenburg
  • 3.6 % 3.6 % Hamburg
  • 7.2 % 7.2 % Hessen
  • 2.7 % 2.7 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 11.3 % 11.3 % Niedersachsen
  • 18.1 % 18.1 % Nordrhein-Westfalen
  • 3.6 % 3.6 % Rheinland-Pfalz
  • 1.4 % 1.4 % Saarland
  • 7.2 % 7.2 % Sachsen
  • 4.1 % 4.1 % Sachsen-Anhalt
  • 4.5 % 4.5 % Schleswig-Holstein
  • 2.7 % 2.7 % Thüringen
  • 20.0 % 20.0 % Kärnten
  • 10.0 % 10.0 % Niederösterreich
  • 10.0 % 10.0 % Oberösterreich
  • 20.0 % 20.0 % Salzburg
  • 20.0 % 20.0 % Steiermark
  • 10.0 % 10.0 % Tirol
  • 10.0 % 10.0 % Wien

Dein Vorname ist Charlotte? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Charlotte im Babyalbum
  • Babyalbum-Foto von Charlotte

    Charlotte Glaubitt

    Unser liebes freches kluges Mädchen, bleib so wie du bist! Wir wünschen dir Geradlinigkeit und verläßlich...

Kommentare zu Charlotte

Anonym
Gast

Ihre Meinung! Ich sehe das anders. Der Name hat für mich ein Gesicht. Aber ich bin eben auch kein Fan von diesen kurzen, modischen, "niedlichen" Namen wie Mia, Laila, Nahla, Lola...

Mia
Gast

Aber nur, wenn man ihn korrekt französisch ausspricht. Unsere "deutsche" Aussprache klingt nun so gar nicht edel, "Schalotte" klingt in meinen Ohren eher prollig.

Anonym
Gast

Ein wunderschöner, klangvoller und edler Name, der Charakter hat.

Charlotte
Gast

Ich heiße zwar so, aber alle nennen mich "Schlotte". Ich kann damit leben, obwohl es sich nicht mega schön anhört...

Helena
Gast

Meine Mutter heißt so....ich mag den Namen eigentlich net besonders

Joy
Gast

Eigentlich ist charlotte ein ganz schöner name.meine freundin heisst so und sie mag den namen einfach nicht.sie findet die englische form(Charlott) besser weil sooo viele charlotte heissen und das nervt.

Hm
Gast

"Charlotte" liegt in North Carolina.

Kerol
Gast

Mir ist ein sogenannter normaler Name 100mal lieber als die krampfhaft originellen.

langweilig
Gast

Ach
ganz normaler langweiliger name...
gefällt mir nicht besonders!

Sandra nochmals
Gast

Ja Charlotte einfach ein schöner klassischer Name wo mir immer wie mehr gefällt.

Sandra
Gast

Früher fand ich den Namen Charlotte nicht besonders schön aber mittlerweile gefällt mir der Name gut. Ja Charlotte ein schöner alter Name.

hm
Gast

Gerade weil er klassisch ist, gefällt er mir.

Mami
Gast

Leider kann ich dem Namen überhaupt nichts abgewinnen. Fand ihn schon immer schrecklich.
Wohl weil er mir zu klassisch scheint. Für ein kleines Kind finde ich ihn ziemlich komisch. Daher gibt's wohl auch zig Spitznamen, aber ein Name muss doch immer passend sein. Ohne immer verniedlicht zu werden.

Sara @ Tanja
Gast

Nein ich habe noch keine Kinder, ich versteh auch nicht warum man sich nicht einfach so über so einen Blödsinn ärgern darf. Ich finde es Tatsächlich einfach nur bescheuert und reagiere auf Verallgemeinerungen IMMER sehr Allergisch.

Kira
Gast

Wer möchte schon heißen wie eine Zwiebel????

Tanja
Gast

Na da fühlt sich aber jemand sehr angegriffen. Man könnte meinen, dass deine Tochter diesen Namen trägt?

Sara
Gast

*lach* Nomen est Omen, was? Das passiert wenn man nicht nochmal drüber liest. *weil sie, *überall, *variiert, *in diesem Sinne, *abgeschlossener

Sara
Gast

Klar und die Queen gehört zur Unterschicht weil Ihr im Traum nicht einfallen würde Charlotte korrekt französisch auszusprechen sondern sie ganz normal und natürlich englisch Charlet draus machen würde, warum wird dann eine deutsche Charlotte mit deutlichem e als Unterschicht klassifiziert? Weil die Deutschen zu Feige sind zu ihrem Land zu stehen? Eine deutsche Katharina wird in Frankreich ganz selbstverständlich mit Cathérine angesprochen, macht das alle Franzosen zu Unterschichtlern weil "Katharina" nicht sprechen können? Finde es bescheuert von der Aussprache, die sowieso überal Variirt, auf das Bildungsniveau zu schließen. Ind iesem Sinne werde ich Weiter Charlotte mit e sagen und mich trotz gutem MSA, Befähigung Abi zu machen und guter abgeschloßener Ausbildung als Bildungsfern und Harz 4ler degradieren lassen.

Liebe Grüße, Sara

tja...
Gast

Wahrscheinlich wird Charlotte dann irgendwann die neue Chantal.
Es werden immer mehr und mehr und auch nicht richtig ausgesprochen.
So ist es halt mit Namen...es kann ganz schnell gehen und der ach so tolle Ruf ist hin.

Hmm
Gast

Wird auch jemand Charlotte genannt? Der Name wird doch als so klassisch gehandelt, und dann kommen solch absurde Spitznamen dabei heraus.Daran kann man gut erkennen, dass es keinen Sinn hat, sich zu sehr über die Namenswahl den Kopf zu zerbrechen. Zum Schluss kommt alles ganz anders. Leider spricht ihn ja auch niemand korrekt französisch aus, wie bei Chantal.

Charlotte
Gast

Ich hab tausende Spitznamen...
In meinen Freunden Charly, zu Hause Lotte, bei manchen aus meiner Familie manchmal Carlotta, Carla Lotta oder nur Carla... Früher in der Schule Carly... Schon cool, was man so draus machen kann :D

kleineSprotte
Gast

Bin ebenfalls eine Charlotte - und bin sehr stolz drauf. Habe mehrere Rufnamen - meine Großeltern nennen mich meistens Sprotte, meine Eltern, Verwandte und Bekannten Lotte und in der Schule (und Freunde) Charly womit ich eig. gute leben kann. :-D

Jana
Gast

Ich mag diesen Namen auch nicht!!!!!

Charlotte
Gast

Ich heiße selbst Charlotte. Ich mag meinen Namen und finde auch, er passt zu mir, aber er ist sooo häufig! Ich kenne ohne Witz zehn ander Charlotten! Cool fänd ich auch Carlotta oder Charlene, das ist so ähnlich wie Charlotte, aber nicht so häufig...

Ja
Gast

Chanti und Charlie oder Lotte und Tally.

L.
Gast

An sich ein schöner Name, nur die Spitznamen machen das Ganze immer ein wenig nieder. Ich bevorzuge Charlie an Stelle von Lotte...

GuLo
Gast

Stimmt!

Sandra
Gast

Charlotte ist ein schöner Name.

Lina
Gast

Cheyenne,Chantal,Charlotte...klingt sehr ähnlich

Samy
Gast

An die Diskutierer: wenn jemand nichts besseres zu tun hat, als Charlotte mit Chantal in einen Topf zu werfen, dann braucht sie sich über heftige Reaktionen nicht zu wundern. Weil sie einfach nur provozieren wollte. So ist das nun mal, wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus. Wer Wind sät, erntet Sturm. Sagte mir meine Großtante schon vor 30 Jahren. Einige scheinen es bis heute noch nicht begriffen zu haben.

Hä?
Gast

So ein "normaler Spruch" ist in diesem Zusammenhang wohl extrem unangebracht. Oder heißt du Charlotte und kannst keine anderen Meinungen vertragen???

an@unter mir
Gast

Das ist ein ganz normaler Spruch. Noch nie gehört?
Man kann aber auch alles kritisieren.

@unter mir
Gast

Ja, aber dadurch das man diesen Namen mittlerweile überall hört ist er nichts besonderers mehr und wird durch alle "Schichten" vergeben.

Übrigens solltest Du bitte mal deine Wortwahl überdenken oder warum gehst du Ina so an? Hat sie mit dem Kommentar deine Tochter beleidigt?

@hierunter
Gast

Charlotte ist eher ein Name der Oberschicht, es hießen (und heißen heute noch) Prinzessinnen und andere Adelige oft so...
also liebe Ina, wenn man davon keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten.

Ina
Gast

Genau wie Chantal...

Aber
Gast

Auch die Franzosen sprechen das e am Ende leicht anklingend mit. Dass sich das etwas anders anhört, als wenn es ein Deutscher spricht, ist ja wohl normal.

Aber
Gast

Es ist eben die FRANZÖSISCHE Form, also sollte man diese Version schon korrekt aussprechen können.

Toni
Gast

Charlotte ist mein 2.Vorname.
Ich heiße : Antonia Charlotte Joya:D

V.I.I.
Gast

Nachtrag: Char... ist, wie oben schon ganz richtig steht, die französische Form von Karla. Müßig zu streiten, ob das Huhn oder das Ei zuerst da waren.

V.I.I. @ Carlita
Gast

Na ja, wenn das ein Argument wäre, wäre es in ein paar Generationen auch richtig, Schackeline und Schanntall zu sagen, das wäre jetzt kein Argument für mich. Denn Charlotte ist auch irgendwann mal aus dem Französischen importiert worden. Hier sehe ich eher eine Begründung in der Tatsache, dass es die Endung Lotte auch bei urdeutschen Namen gibt, wie Lieselotte. Und, wie schon mehrfach gesagt, auch Franzosen lassen ein e am Ende anklingen. Dass das nicht genau so wie im Deutschen klingt, ist doch logisch.

Carlita
Gast

So ein Quatsch, Charlotte ist ein ganz anderer Fall als Chantal. Charlotte ist in Dtl. seit dem 17./18. Jahrhundert etabliert und wird daher völlig korrekt deutsch ausgesprochen. Sonst müsste man auch "luiiiiiis" und "oriett" (mit Nasal) für Luise und Henriette sagen. Die Namen sind schon traditionell in Dtl. Was meint Ihr eigentlich, wie die Franzosen Mathilde aussprechen? Mattiiiild. Und ja, das ist ein ursprünglich dt./germanischer Name. Und die frz. Aussprache ist dort völlig normal und traditionell. Nur wir Deutschen haben wieder diesen Wahn...

Der Name Charlotte ist übrigens wunderschön.

Ja
Gast

Aber nicht so dilettantisch betont wie die Deutschen.

@ Charlotte vom 25. Juni
Gast

Aber auch Franzosen sprechen bei Wörtern und so auch bei Namen das E am Ende kurz mit.

K.
Gast

Siehe Chantal, auch ein Name dieser Kategorie.

Charlotte
Gast

Ich finds bescheurt das immer alle Namen korrekt des Ursprungslandes ausgesprochen werden müssen, in keinem anderen Land interessiert die Menschen das. In Frankreich werden alle Namen französisch ausgesprochen, ob du nun einen französischen Namen hast oder nicht, in englisch sprachigen Ländern alle englisch, in Italien alle italienisch, meine finnische Brieffreundin spricht alles der finnischen Aussprache entsprechend aus, warum müssen wir Deutschen also unbedingt französiche Namen französisch, englische englisch und italienische italienisch klingen lassen? Kein Wunder das nie jemand weiß wie ein Name ausgesprochen wird. Ich finds bescheuert und lasse mich weiterin deutsch ansprechen und spreche es selbst so aus: mit e (das machen die meisten eh von anfang an und das bringt die wenigstens Missverstände).

Den Namen finde ich schön, ich kann mich an keine Zeit erinnern an die ich den Namen nicht mochte. Charlotte-Karotte wurde ich auch genannt, beleidigend finde ich das nicht, was ist an Karotten den so schlimm das man sich Beleidigt fühlt? Meistens wird der Name komplett ausgesprochen, nur mein Freund nennt mich regelmäßig Lotte, Charlie, Charle oder Lotti kommt nicht vor und darüber bin ich froh, mir sind nämlich alle drei zu niedlich. Schreiben können ihn alle auf anhieb, da gab es noch keine Probleme in meinem 22-Jährigen leben.
Altbacken finde ich ihn auch nicht, natürlich ist er alt, aber welcher Name ist denn bitte auch nicht alt? Ich bin zufreiden mit diesem Namen, würde ihn nicht tauschen wollen und in jedem lieben wieder Charlotte heißen wollen.

ina
Gast

Auf jeden FAll! Damit würdest du den Namen korrekt aussprechen.Was in Deutschland ja untergeht ist, dass es ein franz. Name ist. Der Name wird vergeben und die Eltern können ihn nicht richtig aussprechen.Und bei Chantal & Co regen sich alle auf!

Noch eine Charlotte (16)
Gast

Ich mag meinen Namen jetzt viel lieber als früher und mir gefällt auch die Bedeutung sehr! Das passt auf jeden Fall zu mir. Jedoch finde ich die französische Aussprache (Charlott) viel schöner und überlege, ob ich mich nicht zukünftig so vorstellen sollte.

Carlie
Gast

Ich heiße Charlotte Valentina. Früher mit 10-14 fand ich den Namen furchtbar und langweilig aber mittlerweile mit fast 20 gefällt er mir sehr gut :)
Mein Spitzname ist 'Carlie', da meine sizilianische Oma meinen Namen auf Italienisch ausspricht, also 'Carlotta'.
Ich bin froh dass ich so heiße, viele in meiner Generation heißen Lisa, Laura, Julia etc, da bin ich froh dass ich einen besonderen Namen habe.

Markus
Gast

Meine Tochter wurde im Februar 2013 geboren. Alle Menschen, die den Vornamen hörten, reagierten sehr positiv. Charlotte ist einfach ein schöner, klar auszusprechender Vorname, der sich zudem auch in Schreibschrift ohne Absetzen des Stifts gut ausschreiben lässt. Man weiss i.d.R. den Namen richtig auszusprechen und er ist zeitlos einsetzbar - bei Kindern wie alten Omas gleichbleibend schön.

angelika
Gast

Meine ehemalige Grundschullehrerin, mittlerweile 85 Jahre, hieß so. Als modisch kann man diesen Namen nicht gerade bezeichnen, ich kenne nur Ältere, die so heißen.

Zeige Kommentare 1-50 von 488

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Kommentare zu anderen Vornamen

Mädchenname Jillian

Kommentar von Elka

Ich finde den Namen zu maskulin, der gefällt mir nicht. Meine Tochter heißt Jil-Marie, der Name ist wesentl...

Mädchenname Duygu

Kommentar von Selina

Ohh Mann jeder darf hier seine kommentare schreiben und jeder hat eiine eigene meinnung ! iss doch schön we...

Jungenname Noah

Kommentar von Cathérine

Naja aber dazu muss ich sagen =P Er wird Noah Jérôme heißen. Aber nicht zusammen ausgesprochen. Zu Ehren se...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Alida, Cletus, Consuelo, Helene, Pedro, Ratbert und Trudbert ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren