Conner

  • Rang 610
  • 1369 Stimmen
  • 0 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 1 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 223 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • irisch
  • keltisch
  • schottisch
Name: Conner/Connor/Conor, anglisierte Form des irischen Namens Conchobhar
Geschlecht: männlich
Herkunft: irisch
Bedeutung: "starker Wille", "Hundeliebhaber"
Bedeutet im keltischen "Der, der die großen Hunde liebt" vermutlich der Name der Hundezüchter denn Jagdhunde waren bei denn Kelten sehr beliebt und wertvoll.
bekannteste Person aus der irischen Mythologie: Conchobhar mac Nessa, König und Volksheld
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
6 Zeichen | 2 Silben Con-ner -onner (5) -nner (4) -ner (3) -er (2) -r (1)
Palindrom Kölner Phonetik Soundex Metaphone
Rennoc 467 C560 KNR
Morsecode Schreibschrift
-·-· --- -· -· · ·-· Conner
Conner buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Cäsar | Otto | Nordpol | Nordpol | Emil | Richard
Conner in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Conner in Fingersprache für Gehörlose
Weibliche Form
Weibliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Conni
  • Con Con,
  • Connchen und
  • Conni
  • Keine Angabe
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Conner
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Conner Cecil (Musiker)
  • Conner Gorry (Autor)
  • Conner Mcleod (Der "Highlander")
  • Conner Rayburn (Schauspieler)
  • Conner Reeves (Sänger)
  • Connor McDavid (Eishockeyspieler)
Weitere 1 bekannte Persönlichkeiten ein-/ausblenden
Beliebteste Doppelnamen mit Conner
Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Conner
Rang 157 im Oktober 2016
Rang 164 im November 2016
Rang 139 im Dezember 2016
Rang 185 im Januar 2017
Rang 162 im Februar 2017
Rang 173 im März 2017
Rang 0 im April 2017
Rang 158 im Mai 2017
Rang 149 im Juni 2017
Rang 160 im Juli 2017
Rang 0 im August 2017
Rang 155 im September 2017
Rang 0 im Oktober 2017
Rang 0 im November 2017
Rang 152 im Dezember 2017
Rang 186 im Januar 2018
Rang 156 im Februar 2018
Rang 173 im März 2018
Rang 0 im April 2018
Rang 151 im Mai 2018
Rang 155 im Juni 2018
Rang 160 im Juli 2018
Rang 172 im August 2018
Rang 0 im September 2018
Rang 169 im Oktober 2018
Rang 159 im November 2018
Rang 152 im Dezember 2018
Rang 0 im Januar 2019
Rang 150 im Februar 2019
Rang 152 im März 2019
Rang 0 im April 2019
Rang 159 im Mai 2019
Rang 137 im Juni 2019
Rang 0 im Juli 2019
Rang 0 im August 2019
Rang 0 im September 2019
Rang 121 im Oktober 2019
Rang 0 im November 2019
Rang 112 im Dezember 2019
Rang 0 im Januar 2020
Rang 205 im Februar 2020
Rang 216 im März 2020
Rang 216 im April 2020
Rang 218 im Mai 2020
Rang 210 im Juni 2020
Rang 221 im Juli 2020
Rang 211 im August 2020
Rang 213 im September 2020
Okt Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2016 2017 2018 2019 2020
  • Bester Rang: 112
  • Schlechtester Rang: 345
  • Durchschnitt: 200.02

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Conner stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Geburten in Österreich mit dem Namen Conner seit 1984
Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
1283 27 Statistik Austria 2016

Erläuterung: Der Name Conner belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 1283. Rang. Insgesamt 27 Neugeborene wurden seit 1984 so genannt.

Land wählen:
Platzierungen von Conner in den Vornamencharts von England und Wales
Platz 151 in den offiziellen Vornamencharts von 1996
Platz 149 in den offiziellen Vornamencharts von 1997
Platz 131 in den offiziellen Vornamencharts von 1998
Platz 158 in den offiziellen Vornamencharts von 1999
Platz 198 in den offiziellen Vornamencharts von 2000
Platz 201 in den offiziellen Vornamencharts von 2001
Platz 227 in den offiziellen Vornamencharts von 2002
Platz 224 in den offiziellen Vornamencharts von 2003
Platz 258 in den offiziellen Vornamencharts von 2004
Platz 270 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 392 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 326 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 331 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 399 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 378 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 438 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 592 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 603 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 959 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 1236 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
1996 1999 2000 2009 2010 2015
  • Bester Rang: 131
  • Schlechtester Rang: 1236
  • Durchschnitt: 381.05

Dargestellt sind hier die Platzierungen des Vornamens Conner in den offiziellen Vornamen-Hitlisten von England und Wales, die jedes Jahr vom Office for National Statistics veröffentlicht werden. Die vollständigen Top 30 Vornamencharts von England und Wales findest Du auf unserer Seite "Beliebteste Vornamen in England".

Land wählen:
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 16.1 % 16.1 % Baden-Württemberg
  • 6.5 % 6.5 % Bayern
  • 6.5 % 6.5 % Brandenburg
  • 6.5 % 6.5 % Hessen
  • 3.2 % 3.2 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 12.9 % 12.9 % Niedersachsen
  • 19.4 % 19.4 % Nordrhein-Westfalen
  • 9.7 % 9.7 % Rheinland-Pfalz
  • 6.5 % 6.5 % Saarland
  • 3.2 % 3.2 % Sachsen
  • 3.2 % 3.2 % Sachsen-Anhalt
  • 3.2 % 3.2 % Schleswig-Holstein
  • 3.2 % 3.2 % Thüringen
  • - Zu Österreich liegen leider noch keine statistischen Daten vor -
  • - Zu der Schweiz liegen leider noch keine statistischen Daten vor -

Dein Vorname ist Conner? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Conner
Statistik der Geburtsjahre des Namens Conner

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Conner?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 1.7 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Conner zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (71.1 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (50.0 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (39.5 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (76.3 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (44.7 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (50.0 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (65.8 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (26.3 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (34.2 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (5.3 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (13.2 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (23.7 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (26.3 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (36.8 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (28.9 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Conner ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Conner in Verbindung bringen.

bekannt (69.4 %) modern (81.9 %) wohlklingend (75.6 %) männlich (77.5 %) attraktiv (78.8 %) sportlich (85.0 %) intelligent (73.1 %) erfolgreich (71.9 %) sympathisch (82.5 %) lustig (62.5 %) gesellig (69.4 %) selbstbewusst (79.4 %) romantisch (61.9 %)
von Beruf
  • Lehrer (4)
  • Ingenieur (2)
  • Sportler (2)
  • Arzt (2)
  • Kaufmann (2)
  • Musiker (2)
  • Schausteller (2)
  • Maurer (2)
  • Sänger (1)
  • Detektiv (1)
  • Lagerist (1)
  • Beamter (1)
  • Busfahrer (1)
  • Friseur (1)
  • Fußballspieler (1)
  • Schauspieler (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Conner und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger männlich sehr männlich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Conner

Denise
Gast

Hallo,
Mein erster Sohn heißt Phil und dan haben wir ein Conner bekommen. Bin wirklich sehr traurig war mir nie bewußt das der Name so eine Diskussion auslöst. Wir haben ihn vor drei Jahren ausgewählt, weil wir ein Kind verloren haben und die Bedeutung so toll fanden, wir sagten immer er hat einen starken Willen er ist ein Kämpfer er schafft es. Es macht mich sehr traurig was ich hier lese.? Bei uns kenne ich kein Kind der Conner heißt.

Thomas
Gast

Connor befindet sich in einer Kategorie mit Namen wie:
-Kevin
-Jeremy
-Justin
Etc...

Max
Gast

Manche Menschen vergeben eher Namen, die sie aus Filmen des englischen Sprachraumes kennen.

Von daher verbindet man Namen wie Connor automatisch mit einer gewissen Schwäche.
Ob mab das nun wahrhaben will oder nicht...

Kein Highlander
Gast

Der Verweis auf den Highlander passt hier nicht - sein Name lautet Connor MC Leod.

Fassungslos
Gast

Muss ein Meinungsaustausch über einen Namen statt finden?
Wen interessiert es, ob der Name gefällt oder nicht? Wen soll das bitte schön interessieren??
Also ich finde es sträflich Tiere in Mastanlagen zu halten.
Ich finde die Regenwaldabrodung unfassbar.
Die falschen Wahlversprechen der von uns gewählten Volksvertretung erachte ich als inakzeptabel...
Wenn ALLE ihren Senf mal dahin schreiben würden, wo es wirklich darauf ankommt, wäre was sinnvolles GETAN!
Statt dessen hält die Mehrheit ihre Finger still und ihren Mund.
Wäre es anders, wäre die Welt ein besserer Ort und nicht nur der eigene Vorgarten!
Kopfschüttelnd!

Michèle
Gast

Unser Conner hatte es nicht leicht am Anfang und da passte der Name am besten und es ist ein so toller Name jeder der meine Kinder kennt sagt ihr habt verrückte Namen und super süße lustige Kinder Conner ist ja schon selten aber unsere Tochter mit dem Namen juno bringt es wirklich auf Seltenheitswert

simi
Gast

Hallo weis einer von euch wann der name conner namenstag hat würde mich freuen wenn ich eine antwort bekommen würde

G.
Gast

Es ist ein sehr traditioneller Irischer Name, daran ist nicht "peinlich"! Peinlich sind nur dumme Menschen die solche Kommentare schreiben, das ist RTL, RTL2 oder BILD Niveau!

Gast
Gast

Peinlich.

H.
Gast

RTL II - Name

kein Conner
Gast

Wie ätzend.

leon :D
Gast

Also ich führe seit einem Jahr buch über gute kinder namen (ich bin 14)und conner steht bei mir beuli den jungennamen auf Platz eins:)

lo
Gast

Ich liebe conner

Connor Mc Leod
Gast

Es kann nur einen geben !!!!!!

Jule
Gast

Mein Sohn heißt Conner Ayden und wir sind stolz darauf unserem Sohn solch einen Namen geben zu können der nicht alltäglich hier in Deutschland ist. Wir würden unseren Sohn jederzeit wieder so nennen.

Luna
Gast

Ich hab Zwillinge (es sind Jungs und 5 Jahre alt) und sie heißen "Conner" und "Collin".

Ich finde die Namen echt toll!!!;))))

1.Sie sind sich ähnlich (wie es bei Zwillingen sein muss)!!!
2.Sie klingen super schön und ich LIEBE diese Namen!!!

LG Luna

Wojtek
Gast

Conner - so heißt unser Hund - Zwergpincher ;))

Ich
Gast

Mag ihn auch nicht.

Ich sag mal so
Gast

Der entspricht absolut nicht meinem Geschmack.

Conner
Gast

Hallo, Ich habe mir hier mal die ersten paar Seiten durchgelesen und ich muss sagen, dass es mich wirklich nervt, dass viele den Namen in eine bestimmte Schublade stecken. Und diesen Satz "Wenn dann richtig, also Connor" kann ich auch nicht mehr hören. Conner ist die alt Irische schreibweise. Genau wie Connor. Es gibt beide schon sehr lange. Und "Eingedeutscht" ist auch so ein Wort bei dem ich Kotzen könnte. Meine Eltern waren in Irland im Urlaub und haben den Namen Conner sehr oft gelesen und gehört, fanden ihn gut und haben mich vor 16 1/2 Jahren so genannt. Ich kenne aus meinem Umfeld (Schule, Freunde, Familie) niemanden, der meinen namen in dieses Klischee wie Kevin steckt. BLÖDSINN! Als ich so genannt wurde gab es solche kacksachen im Fehrnsehen noch nicht und der Name war sehr selten. Ich habe in meinem ganzen Leben erst ein einzieges mal einen Conner getroffen, der älter als ich ist. Natürlich hört man ihn jetzt häufiger... er war ja auch in so einer (sorry, aber) SCHEIß vorabend sendung wie unter uns. Und sein Kind nach einem film oder einer Serie zu benennen finde ich persöhnlich auch nicht so toll.

mori
Gast

Ich nenne meinen ersten Sohn Conner weil ich den Namen einfach schön finde und ich den Namen aus 2 Filmen kenne: Fast and Furious Brian`o Conner und aus Marley und ich Conner Grogan

@ zuckerboy
Gast

Du solltest schon akzeptieren, dass nicht jeder deinen Geschmack teilt und nicht so beleidigend reagieren. Das ist kindisch.
Ich mag den Namen auch nicht.

Raupe
Gast

Jeder sollte einen Conner haben !!

Der Name
Gast

Conner/Connor ist echt Geschmackssache.

zuckerboy
Gast

Also mein Sohn heißt auch Conner weil der Name nicht so oft auftaucht wie Connor. Und ein schönen Grüß an " nicht schön" Schau mal in den Spiegel dann weißt was nicht schön ist!! Conner ist der Name schlechthin!! Wie heißt du denn?? Tekla??

EngelchenMaria
Gast

Hallo, unser Prinz heist auch Conner. Er hat den Namen bekommen da er kein guten Start ins Leben hatte. Und da Conner die Bedeutung hat " starker Wille" haben wir ihn dann so genannt. Meine Familie war nicht so damit einverstanden, aber wir müssen ja damit klar kommen und uns muss der Gefallen.
Wir finden ihn Super :))

@ Ich
Gast

Ob Connor oder Conner ist tatsächlich nicht klar. Aber Jacqueline würde ich immer mit c schreiben. Alles andere ist einfach falsch.

@@ nicht schön
Gast

Blendend interessieren? Das ist lustig. Brennend vielleicht?
Aber egal, ich finde nicht, dass man begründen muss, warum einem ein Name nicht gefällt. Oft kann man das auch gar nicht, man mag manche Namen einfach nicht. Und die Namen der User und dessen Familie stehen hier überhaupt nicht zur Debatte. Mir gefällt der Name auch nicht.

Ich...
Gast

... würde sowohl eine Ja(c)queline als auch einen Connor/Conor/Conner immer nach der Schreibweise fragen, da alle geläufig sind.

Connor gefällt mir persönlich am besten. Ein sehr schöner Name! :-)

Gast

Da hast du schon recht, Connor sieht glaub für die meisten am "richtigsten" aus. Ich verstehe auch was du meinst, bei manchen Namen ist die Schreibweise eben nicht eindeutig und sich dann zu beschweren alle würden den Namen immer "falsch" schreiben finde ich auch etwas albern.

Afra@Marine
Gast

Okay, wenn das stimmt, was Du sagst, dann muss ich es für Conner zurücknehmen. Hier bei uns ist eben Connor geläufiger, und das sollte man auch bedenken, wenn man einen Namen vergibt, sonst schreiben es die Leute eben nicht so wie die Eltern sich das dachten und das Kind muss es immer buchstabieren, damit es nicht "falsch" geschrieben wird.
Und Jaqueline ohne c ist noch immer falsch und sieht nun mal nach Rechtschreibfehler aus.
Niemand käme auf die Idee eine Jacqueline zu fragen "mit oder ohne c"? Man schreibt es eben automatisch richtig mit "c".

Marine
Gast

Conner ist an sich nicht falsch geschrieben, sondern auch in englisch-sprachigen Ländern eine relativ häufige Variante von Conor (die original anglisierte Version... auch Connor ist nur eine Variante!) ... derzeit ist die Schreibweise Conner auf Platz 201 in den US und auf Platz 438 in England...

Afra
Gast

Da muss ich Hoho recht geben, Entschuldigung wenn ich lache, aber es ist so komisch. Da wollten die Eltern was Besonderes und nun sieht es einfach nur nach Schreibfehler aus, und das Kind hat noch den Nachteil, dass es seinen Namen ständig buchstabieren muss.
Aber die Eltern sehen den Fehler nicht im eigenen Verhalten, sondern regen sich auch noch darüber auf, dass die anderen den Namen erst mal "falsch" schreiben. Das ist schon witzig.

Wenigstens hätte der Standesbeamte Jaquelines Mutter darauf aufmerksam machen müssen, dass man Jacqueline mit c schreibt. Oder war am Ende er es, der den Namen falsch geschrieben hat, und die Mutter hat es nur nicht bemerkt?
Ich wüsste auch nicht, inwiefern sich die Aussprache von Jaqueline weicher anhören soll als von Jacqueline ;).

@ nicht schön!!
Gast

Mich würde mal blendend interessieren wie su heißt oder wenn kinder vorhanden sind wie die Heißen.

bzw. wenn man sagt nicht schön das man das auch begründen kann.

MfG

Nicht schön!!
Gast

Conner ist ja mal überhaupt kein schöner Name!!!

Sammy
Gast

So heißt der Freund meiner ABFF und mein Bester Freund.

Hoho
Gast

Selten so köstliche Statements zu nem Namen gelesen. Echt der Knüller. Den Namen selber würd ich aber nicht vergeben, weil er mir nicht gefällt und ich meinem Kind die soziale Schublade (berechtigt oder nicht, aber bei manchen Namen gibt es diese Schublade eben) nicht antun würde.

line
Gast

Sorry nochmal ich. Entschuldige für meine schreibfehler :/
ich muss mich verbessern, ich wollte sagen, dass ich dachte dass mein Name damals falsch wäre weil ich alle nur so geschrieben gesehen habe: Jacqueline
wie gesagt heute ich echt froh darüber. Warum meine Mama es damals so wollte habe ich sie noch nicht gefragt. Aber mein Sohn und ich haben die gleiche Sonderschreibweise was mich mit ihm irgendwie verbindet. Ich finde es gut ihn conner genannt zu haben. :) und grüße zurück an alle die conner heißen und mal heißen werden und deren Familien :)

line
Gast

Hi Also mein Sohn heißt auch conner :)
er geht jetzt in den Kindergarten und leider schrieb man automatisch Connor. Was ich dann natürlich schade finde. Denn ich habe lange überlegt ob ich ihn mit o oder er schreiben soll.
Habe hier dann das Forum gefunden und muss ehrlich sagen, ich bin ziemlich froh ihn conner genannt zu haben auch wenn ihn viele für falsch halten oder zu anfangs falsch schreiben. Ich heiße Jaqueline und ihr seht es richtig, ich werde ohne das C geschrieben. Alle ich die kannte wurden immer mit C geschrieben. Habe mich auch erst falsch geschrieben. Bin aber heute stolz darauf, denn den Namen Jaqueline ohne das C hört sich weicher ausgesprochen an. Und gefällt mir auch viel besser. Und deshalb bin ich auch froh auf conner Anstatt Connor :)
LG line
(allerdings heißt mein Sohn auch conner Gabriel. Ob es jetzt jemanden gefällt oder nicht ist immer Ansichtssache. Ich habe drauf geachtet ob es sich passt und es gefällt mir. Der Rufname ist auch nur conner und Gabriel nur ein stiller zweitname auf Papier.) :)

Jenni ( Eugenia)
Gast

Ich finde den Namen Conner auch super und werde meinen Sohn der im August zu Welt kommt so nennen.

Marion
Gast

Hallo, ich habe durch Zufall hier die Kommentare gelesen, weil unser Sohn Conner Jason heißt und ich wissen wollte, was er Name genau bedeutet. Unser Sohn hat den Namen nach dem Film "Highlander" erhalten, da er mir dort super gefallen hat. Aber ich kann die Diskusion nicht verstehen. Unsere Töchter heissen Rebecca Vilja, Rabea Markyta und Rachel Naomi und sind froh, daß sie so ausgefallene Vornamen haben. Wir heissen zwar nur Zauter mit Nachnamen, aber bisher hat es noch keinen gestört. Die einzige Frage, die uns gestellt wurde, ob wir streng gläubig wären, da es sich um biblische Namen handelt. Also einfach die Namen dem Kind geben, die euch gefallen. Denk nur drüber nach, ob es in 20 Jahren, wenn das Kind groß ist, auch noch ein guter Namen ist. Timmi für eine 2m Mann ist einfach nicht toll und Fee für einen übergewichtigen Teenager ist das letzte, da ist das Hänseln vorprogrammiert. Also ich heiße Marion und 1961 ein typischer Mädchenname und in der Schule hatten ca 15 weitere Mädchen diesen Namen, was für mich doof war. Man war nur eine von vielen mit diesem Namen. Meine Mann heißt Jens und 1967 war das noch ein sehr seltener Name , aber heute gibt es viele Jungens mit dem Namen .

Super
Gast

Na bitte, geht doch Peter. Das ist hier doch mal eine sachliche Ansage und nicht das übliche Gestänker. Zum Name ist leidlich viel gesagt. Du hast Deinen Standpunkt und ist ok so. Für viele kommt der Name eben von vornherein aus besagten Gründen nicht in Betracht und ist auch ok so.

Peter
Gast

Ok, ich glaube ich muss jetzt doch noch einmal etwas länger ausführen.
1.) Bei der Schreibweise Conner handelt es sich nicht um eine anglisierte Form von Connor. Conner ist z.B. in Irland, Schottland und auch in der Bretagne eine seltene aber dennoch existierende Schreibweise.
Ich würde gerne mal wissen warum manche immer gleich Amerika als Abstammungsland schreiben ??? Dieses Land hat doch eine kürzere Geschichte als 98% aller Vornamen.

2.) Warum darf man Vor- und Nachnamen verschiedener Herkunft nicht mischen ? Heißt das wenn meine Vorfahren z.B. aus Osteuropa stammen und ich in 3.Generation hier lebe, ohne Verbindung zu dem Land meiner Ahnen zu haben, ich aber mit Nachnamen z.B. Kowalski, Bendzko, Koschollek oder Dimitrow heiße, ich somit meine Kinder nur Piotr, Iwan, Irina oder Stanislav nennen darf ? Warum regt sich keiner mehr über z.B. Bianca Schulz, Sybille Meier, Sven Koscholek, Kevin Großkreuz oder Tim Bendzko auf ??? Jaaaa, diese Namen haben sich hier etabliert. Geht mal in ein Altenheim und fragt die Bewohner was sie allein von diesen Namen halten oder gehalten haben. Egal, sind halt mittlerweile etabliert, man kann diese Namen einer bestimmten Generation zuordnen, und sie sich aus unserer Kultur nicht mehr wegdenken.

3.) Natürlich liebe ich diesen Namen, sonst hätte ich meinen Sohn nicht so genannt. Aber er ist damit kein Exot. Diesen Namen haben wir im laufe der Jahre nun schon öfter gehört. Geht doch mal bitte in die heutigen Kindergärten und Schulen. Dort gibt es heutzutage nun einmal einige Kinder die Conner, Calvin, Leon, Luca, Stella, Marvin usw. heißen. Also alles gängige Namen dieser Generation, auch diese Namen werden eines Tages aus unserer Kultur nicht mehr wegzudenken sein.

4.) Ich kann sehr gut mit Kritik umgehen. Allerdings habe ich kein Verständnis für Leute die meinen die Eltern bzw. auch die Kinder gleich in eine bestimmte soziale Schublade zu stecken. Meine Nachbarin z.B. heißt Jacqueline, zudem ist sie auch noch Blond und sieht sehr gut aus. Aber alles andere als eine dumme Asi Frau, sie studiert in einem fortgeschrittenem Semester Medizin. Aber sicherlich in Euren Augen nur eine Ausnahme.

5.) Ich würde wirklich gerne einmal wissen warum man in diesem Forum auf einen Namen geht den man absolut nicht mag. Nur um zu stänkern ? Es gibt auch einige Namen die ich absolut nicht mag aber trotzdem bin ich noch nie auf diese Seiten gegangen und habe dort miese Stimmung verbreitet. Soll doch jeder machen was er will. Als ich mich auf dieser Seite negativ zu dem Namen Konstantin geäußert habe geschah dies (auch ziemlich überstürzt) auf die harsche Kritik der Mutter auf den Namen Conner.

6.) So ich hoffe ich habe nun einmal deutlich genug meine Meinung geäußert, und ich denke es werden wieder irgendwelche Kommentare kommen die versuchen vieles ins Lächerliche zuziehen bzw. einiges aus dem Zusammenhang reißen. Ich würde mir für diese Forum wünschen das man einen Beitrag nur dann schreiben kann sobald man sich mit seinem richtigen Namen und richtiger email Adresse registriert hat. Dies ist in fast allen Foren üblich und hält viele Leute von Beleidigungen ab. Denn die Anonymität gibt hier wirklich absolute Narrenfreiheit. Sollten die Administratoren mal drüber nachdenken.

Smu
Gast

Naja ob breites oder eher dümmliches Grinsen angebracht ist, die Kommentare von Johanna und Alex treffens auf den Punkt. Ich finde Conner durch die Eindeutschung schon vom Schriftbild her total verhunzt. Und ganz ehrlich ein Conner Meier passt hierzulande auch gar nicht. Leider bringt man damit unweigerlich Klischees mit in Verbindung, die man seinem Kind lieber nicht zumuten möchte. Ein klares No-Go (und bevor wieder das Totschlagargument kommt, nein ich bin modern, kosmopolitisch, aber Grenzen des guten Geschmacks können ja trotz unser aller Globalisierung eingehalten werden, nicht wahr?).

Sally
Gast

Alex muss doch zu fast jedem Namen seinen blöden Senf dazu geben. Er nervt total !!!!!!!

Peter
Gast

Ach Johanna und Alex.

Eure Kommentar lassen mich doch einfach nur breit Grinsen. Wenn Ich nach Eurer Meinung beleidigend bin, dann lest Euch doch bitte jeweils die Kommentare durch auf die ich jeweils geantwortet, habe und reisst nicht einzelne Statements aus dem Zusammenhang.

Gruss
DERMULTIKULTURELLEPETERB:-)

Johanna
Gast

Nochmal an Peter:

Du machst immer wieder Kommentare wie diesen:
"Wer sagt denn das ein Vorname unbedingt zum Nachnamen passen muss ??
Ich werde entweder mit Peter angesprochen oder mit Herr B..... kann mich nicht erinnern wann mich mal jemand mit Peter B...... angesprochen hat.
Bedenkt mal das vor 20 Jahre die Leute auch noch probleme mit Namen wie z.B. Kevin, Luka, Lola usw. hatten. Na und ? heute alles ganz normale Vornamen. So wird es in 10 Jahren mit Conner auch sein.

Übrigends finde ich Conner Kowalski echt stimmig zueinander :-)"

Mal in 25 Jahren, mal in 10, mal in 20... Du kannst dich auch nicht entscheiden wann die Gesellschaft reif für solche Namen sein wird, oder?

Ich widerhole: Vorname muss zum Nachnamen passen und ich finde Conner Kowalski klingt komisch...

Außerdem finde ich interessant das Mr Peter "Multi-Kulti" B... anscheinend der Meinung ist, dass die Deutschen alle zu blöd sind um einen Namen auszusprechen und er in deshalb eindeutschen muss. Connor finde ich besser, ja! Das passt viel mehr zu dem Ursprungsland des Namens.
Ich meine das jetzt nicht als Angriff gegen den Namen Conner, es ist okay, ich wollte nur sagen, wenn man seinen Kindern einen Anderssprachigen Namen gibt, sollte man ihn auch anderssprachig schreiben, sonst passt das nicht. Ich meine, dann könnte ich mein Kind auch Tschacklin nennen(1. War nicht so beleidigend gemeint, wie es vielleicht geklungen hat, 2. Keine Beleidigung des Namens Jacqueline)

@ Tim
Gast

Es sitzt doch in Leipzig ne Frau die sich mit Namenskunde auskennt die kann man anschreiben/mailen, und die überprüft ob es den Namen gibt oder nicht. Darüber bekommt man dann eine Bescheinigung und die dann ans Standesamt

Johanna
Gast

Ich muss meinem Vorredner zustimmen. Ich habe mir Peters Kommentare durchgelesen, weil ich mal neugierig war, vorrüber er(Der unter mir) redet und kann echt nur den Kopf schütteln.
Also an Peter: Du sagst, die anderen sollten sachlich bleiben, dabei war eine der ersten Sachen, die du hier geschrieben hast, dass du über den Namen Konstantin herziehst. Conner ist okay, es gibt bessere und schlechtere Namen, für mich wäre er nichts, aber Geschmäcker sind verschieden!
Ich weiß nicht, ob dir das klar ist, aber die ganze Zeit machst du hier nichts anderes, als die selben Inhalte immer wieder zu schreiben und dich über mangelnde "Toleranz" zu beschweren. Allerdings solltest du mal darüber nachdenken, die freie Meinung anderer zu tolerieren. Und(Und das gilt nicht nur für dich) ich finde es einfach unmöglich, dauernd in kommentaren über andere Namen(die damit gar nichts zu tun haben) herzuziehen oder einfach als Beispiel für irgendwas schlechtes zu nehmen, wenn das hier das Forum für Conner ist.
Ich glaube, das war einer der längsten Kommentare, die ich hier je geschrieben habe, einfach weil du mich zu aufregst!!!
Ich kenne den Namen Conner/Connor übrigens nur aus der Serie Primeval von Connor Temple

Lg Jojo

PS: Natürlich müssen Nachname und Vorname zusammen passen!

PPS: Ich finde, es ist vollkommen überflüssig, jemanden für seinen Namen zu ärgern

Alex
Gast

@Peter
(der hier 80% aller Kommis verfasst hat)
sag mal Peter, kommst du dir nicht irgendwie langsam lächerlich vor? Du scheinst dich hier als Missionar betätigen zu wollen, der allen permanent einhämmern will, wie grandios doch der Name seines Sohnes (Conner) und überhaupt aller seiner Kinder ist. Was bezweckst du damit? Das ist ein Meinungsforum, und wenn du mit negativer Kritik nicht umgehen kannst solltest du selbst mal (Zitat vion dir) die Schn...halten.
Lass dir mal gesagt sein, dass der Zusammenklang von Vor-und Nachname sehr wohl eine Rolle spielt, es sei denn, man will sich mutwillig dem Spott der Menschen aussetzen. Conner Kowalzik (als Beispiel) klingt einfach grauenhaft.
Und dagegen dann (so wie du) einzuwenden, "es ist ja egal, ob das passt, entweder werde ich nur mit Vor- oder nur mit Nachnamen gerufen" - sorry, da tippe ich mir an den Kopf.
Bei deinen Beiträgen braucht man gar kein Klischee bemühen, sämtliche Klischees bestätigen deine Beiträge ganz von selbst.
Mal sehen, ob du hier in 2 Tagen wieder auftauchst und furchtlos und heldenhaft für deinen Supernamen kämpfst...

Tim
Gast

Mein sohn ist seit montag auf der welt und wir haben ihn Conner Genannt nun hat das Standesamt angerufen das der Name nicht gehen soll nur mit O geschrieben also Connor. kann mir einer weiter helfen was ich machen kann es gibt den nahmen ja.

Sara
Gast

Bekommen im Juni unseren Sohn und er wird Conner heißen :) Mein Mann und ich finden den Namen echt schön er klingt so kraftvoll und männlich und er ist hier bei uns sehr selten ...
Lieben Gruß an alle Conner da draußen :))

sunshine
Gast

Mein sohn sein zweiter name ist conner ich finde ihm (conner) besser als (connor) hört sich fast wie der weichspüler lenor an

corina
Gast

Mein sohn heisst conner, meine tochter claire. die namen sind selten und man kann sie nicht verschandeln. bei uns in der fami fangen alle mit c an.

@darunter
Gast

*ironiean* Wow, welch elegische Freiheitsrede *ironieende*

Peter
Gast

@auweia

Was mich ärgert sind so rudimentäre Kommentare wie deins. Wieso ist man immer gleich ein Asi wenn man sich für einen modernen und nicht Alltäglichen Namen entscheidet ???
Meiner Meinung nach sind die Leute Asi und zurückgeblieben die nicht in der Lage sind über den Tellerrand zu schauen und 0 Toleranz haben.

Auweia
Gast

Also wenn man die Kommentare hier so durchliest, wird einem schnell klar, welche Bevölkerungsecke hier gern diesen Namen vergibt. Arme Kinder, die auch noch durch ihren Namen zusätzlich gebrandmarkt werden... muß doch echt nicht sein, wie mich das ärgert.

Ai
Gast

Ich find conan schöner. also conan bedeutet kleiner wiolf.und dieser namen ja Der, der die großen Hunde liebt. die bedeutung ist ja nicht völlig anderst.

Jörn
Gast

Mein Sohn heist auch Conner, und es ist ein wunderschöner Namen. Zwar nach meinung des Standesbeamten Gramatik falsch es würde ja nur Connor geben. Aber wir haben uns durchsetzte können. Mit belehrung und soweiter. Aber der aufwand hat sich gelohnt.

Hä?
Gast

Corner = Conner ????
Sehr merkwürdiger vergleich !

Erninnert mich an den Kindergarten

Ma
Gast

Nö das hört sich nicht gut an, ist ja fast schon bei corner=ecke

Deine
Gast

Meinung.
Schöner Name

Und ich
Gast

find den nicht so schön. Würd was anderes vergeben, was zwar modern ist aber auch auf jeden Fall nich eindeutig englisch ist - ist mir die Gefahr von ungewolltem Kevinismus zu groß

Ich bin
Gast

auch jemand, der ihn schön findet :-)

Na ja
Gast

wers schön findet...

geht wohl
Gast

sehr schöner name :-)

geht
Gast

gar nicht.

Brian
Gast

Was heißt denn das "echte" Connor ???
In Irland ist zwar 80% Connor aber ConnEr gibt es da auch.
Finde für Deutsche aber Conner deutlich besser.

Super Name.

...
Gast

Deirdre hat Recht. Wenn schon, dann Connor. Aber besser gar nicht, wenn der Nachname nicht englisch ist.

S
Gast

schöner Vorname :-) so heißt mein Patenkind

...
Gast

ist so gar nicht mein Ding.

@Deirdre
Gast

Passt nicht zu einem hund!

Deirdre
Gast

Ich bin ein totaler Fan von irisch-keltischer Kultur und hab diesen schönen Namen meinem Hund gegeben. Mein Kind würd ich allderings nicht danach benennen, da geb ich meinen Vorrednern recht, dass das nciht so recht passen würde, außerdem müsst es dann eh das "echte" Connor sein :-)

@Peter
Gast

So ist das hier auf dem Forum: Man kann sich immer zu 90% sicher sein, dass man mit einem unreifen Teenie redet, die sich hier in der Regel nicht benehmen können!

I♥Schule. Und meinen Julian.!
Gast

Ich mag diesen Namen.

!
Gast

Das ist kein schöner name

Peter
Gast

hört doch endlich mit den Beleidigungen auf.
Wenn euch der Name nicht gefällt, OK.
Sagt eure Meinung (aber bitte sachlich) auch OK.
Aber dieses ewige runterputzen und Klischee denken.
Ich lebe im 21. Jahrhundert. Da brauch sollte man doch das Nationale denken hinter sich gelassen haben. Und Vermischung, Vereinigung der Völker hört mit sicherheit nicht bei der Namensvergabe auf.

zu @Peter
Gast

Na dann sind wir schon zwei, die mit Connor nichts anfangen können ;-) (und ich behaupte bei den meisten Leuten ist das auch so). Ist oft im Forum so, dass sich eizelne auf einen Namen "eingeschossen" haben und den wild verteidigen *lol*. Bei Connor sträuben sich mir die Nackenhaare, wahrscheinlich heißt der Bruder Duncan, genauso passend

@ Peter
Gast

Hä? Keine Ahnung, was du von mir willst. Meinst du ich bin der Einzige auf der Welt, der so denkt ?
Und dann könnte ich im Umkehrschluss auch behaupten, dass jeder, der hier für diesen Namen votet, auch immer der selbe ist. Also? Ihr Befürworter müsst schon damit leben, dass es auch gegenteilige Ansichten gibt und das die das hier auch ausdrücken.

Peter
Gast

diese Meinung hast Du uns nun schon mehr als einmal und auch unter einigen anderen Namen mitgeteilt.
Wir haben es alle verstanden.
Ändert aber nichts.

es gibt
Gast

Namen, die passen einfach nicht zu den hier gängigen Nachnamen, ob nun deutsch oder slawisch und was es hier sonst noch so gibt. Und dieser gehört für mich eindeutig dazu.

Peter
Gast

Geschmacksache.
Ich finde den Namen Kevin eigentlich auch recht hübsch. Leider wurde er aber durch die Filme total verheizt.
Warten wir mal ab ob es demnächst wieder reichlich Edward´s und Bella´s gibt :-)
Diskussionen gibt es aber zu jedem Namen (ist der Sinn eines Forums)
Trotzdem sollte man nicht beleidigend oder diskriminierend werde.

Miri
Gast

Also meiner Meinung nach hat der Name bei den meisten keine wirklich gute Wirkung und geht eher in die Richtung Kevin und Konsorten; ob zu recht oder unrecht sei dahingestellt, aber die Wirkung bleibt halt (sonst würds ja auch keinen Anlass geben darüber hier zu diskutieren). Dagegen gibts mehr als genügend moderne und ansprechende Namen, die - und das ist der Punkt - auch hierher wirklich passen. Geschmäcker sind aber verschieden und glücklicherweise gibts nur eine Minderheit, die Namen a la Conno/er wählen

Peter
Gast

Achso, zu Domian wollte ich noch sagen. Du hast Recht. Ich denke das ist aber ein und dieselbe Person (sieht man an der schreibweise).
Gibt halt Menschen die keine anderen Hobbys,Freunde usw. haben, fühlen sich wahrscheinlich genauso wie der Grinch.

Peter
Gast

ja klar wirkt Conner Lehmann anders.
Frag mal unsere Großeltern. Die fanden auch Das Sven Lehmann, Björn Lehmann oder Bianca Lehmann anders wirken. Na und ? Zum Glück haben unsere Eltern drauf gepfiffen und wir tun es heute auch.
Sonst hießen wir ja alle noch Franz Lehmann, Herrmann Lehmann oder oder oder

Also hört doch endlich auf Namen schlecht zu machen. Wenn Sie euch nicht gefallen, OK. Aber dieses Dauergemecker .....

Quark
Gast

Conner Smith wirkt etwas anders als Conner Lehmann, gell?

domian
Gast

es is interessant wie hier im forum AUSNAHMSLOS jeder englische namen als assi abgestempelt wird. wenn jetzt ein oder beide elternteile englisch/amerkanisch/irisch usw sind...soll man dann einfach drauf pfeifen und sein kind doch franz oder friedhelm nennen...nur damits nich englisch klingt? man man

Anke
Gast

genau und manche verstehen nicht das die Namen unserer Opa´s hier auch out sind. Schaut Euch doch mal in Kindergärten, Schulen usw. um.
Aber jedem das seine.

genau
Gast

die meisten Leute, die auf vermeintlich so tolle Namen stehen, vergessen, dass die ganz oft in ihrem Ursprungsland absolut out sind.

@anke
Gast

also der name conner ist mit sicherheit auch alt im englischsprachigem raum!!! ich mag den namen nicht so sehr in verbindung mit den hier vorherrschenden nachnamen. das hört sich einfach lächerlich an. im englischshprachigem raum ode aber man hat einen solchen nachnamen okay.

Anke
Gast

ich finde den Name sehr schön. Kraftvoll, männlich und überhaupt nicht albern. Besser als so alte Namen wie Johannes, Sebastian Paul usw.

lol
Gast

Genau und die Mutter Mandy und der Vater Steve. Oh mann, dass passt!

jaja
Gast

und die Schwestern heißen Chantal und Cheyenne ;)

Kevin
Gast

Mein Bruder heist auch COnner, und mein anderer Justin. Ich finds sooo cool

Peter
Gast

Also diesen kommentar hat doch jetzt einer gefakte.

Eve
Gast

mich haben schon ein paar wegen dem Namen dumm anlabert. Sag denen aber dass er inner Vorabendserie-drinne war und schon sind se ruhig!!!!

@Peter
Gast

Sehe es auch so man kann sachlich bleiben.
mir persönlich gefällt der name nicht.

Das
Gast

Ist mir sehr wohl bekannt. Trotzdem ist diese Behauptung Quatsch.

Sanne
Gast

fragt sich nur was ist dein deutscher name. es gibt nämlich nicht so viele, man meint es nur!

Hä?
Gast

So ein Blödsinn.

Genau,
Gast

Und mehr Amis als Deutsche haben auch deutsche Vornamen.

Mmpf!
Gast

Ich kenne mehr Amerikaner als Deutsche die einen realen deutschen Nachnamen haben!!!!

Trash-Fan
Gast

Erinnert micht an die White-Trash-Familiy-Serie Roseanne CONNER - voll geiler Name. Wenns nen Junge wird, nenn ich den auch Conner!!!

Conner´s Mama
Gast

Hallo zusammen,
Unser Sohn heisst auch Conner und das schon seit 14 Jahren. Wir hatten bisher keine Negativen Meinungen in unserem Umfeld.

Liebe Grüße

@ Momo
Gast

Eva, Maria und Peter sind keine deutschen Vornamen sondern hebräische bzw. biblische. Logisch, dass die fast auf der ganzen Welt bekannt und vergeben werden.

Momo
Gast

Alles ich find den Namen mal richitg *ge..*!

Warum nicht zu deutschen Nachnamen?
Die Amerikaner haben auch deutsche Vornamen zu Amerikanischen Nachnamen, sowie Eva, Maria, Peter.. usw.

Vermischt sich eh alles, ob wirs nun wollen oder nicht, umsonst gibt es das Fernsehen und Internet nicht. ;)

@ Peter
Gast

Nee, ich suche keinen Namen. Mein Grund war, dass ein Kind in meinem Umfeld diesen Namen bekommen hat, ich diesen Namen ehrlich gesagt ziemlich unpassend finde und mal schauen wollte, wie andere das so sehen. Und wahrscheinlich gibt es für viele andere auch gute Gründe, ohne dass sie einen Namen suchen. Dass manche nur rumstänkern wollen, ist allerdings auch klar.

Peter
Gast

...schon richtig, das iste ein Forum in dem jeder seine Meinung sagen darf.
Aber eigentlich schaut man sich doch die Namen an die einem gefallen.
Und sucht sich nicht die Namen heraus die einem nicht gefallen und dann rumzustänkern.
Aber Bitte, wenn man sonst keine Hobbys hat.


Conner ist und bleibt der schönste männliche Vorname :-)))

@ Paul
Gast

Weil das ein Namensforum ist, in dem jeder seine Meinung sagen kann?

Paul
Gast

Wenn euch der Name nicht gefällt was sucht ihr dann auf dieser Seite?

Nein
Gast

Käme für mich niemals in Frage.

eida
Gast

Aber nicht das rind, was man auch highlander nennt :-)

eida
Gast

Also mein sohn heißt jetzt seit 8 wochen connor und bisher haben wir pro wie contra gehört! aber was solls. das gibt es bei jedem namen! wofür bestimmte namen in anderen ländern stehen ist egal, wir sind hier in deutschland und das ist was intreressiert! viele mädels heißen auch maya und das heißt joghurt im türkischen! ich will nicht wissen was mein name in einer anderen sprache heißt! connor finde ich schon deshalb gut, weil er eine wunderbare bedeutung hat und man sagt ja, dass man sich seinem namen nach entwickelt und typische eigenschaften dieses namens aufweist. emilias sind z.b. oft zickig und eingebildet, haben aber auch einen sinn für das schöne und können wirklich sehr herzlich sein. etwas dazwischen gibt es nicht! mein sohn wird also mal ein highlander :-)

andere Brina
Gast

...sollte heißen"andere Brina von der Wahid - Seite"

andere Brina (von der Wahid)
Gast

.....lege Wert auf die Feststellung, dass ICH das nicht geschrieben habe.

@ Brina
Gast

Über wen regst du dich so auf?

Brina
Gast

Der "Ohne Namen" und mit doofen Kommentaren.Such doch einen Namen der dir gefällt und poste dort dein Kommentar und verschone uns von deiner Meinung.Bei dir müssen deine Eltern wohl bei der Namenvergabe ins schwarze getroffen haben,wenn du dich so drüber aufregst.Schönen Tag

hmm
Gast

Ehrlich gesagt hoffe ich, dass Namen wie Conner Schulz nicht normal werden.

Peter
Gast

Also,
ein Kind z.B. Konrad zu nennen und es dann Conner zu rufen find ich persönlich total blöd.
Wenn ich einen Namen für mein Kind aussuche (ganz gleich wie andere darüber denken) dann weil der Name mir gefällt und ich der Meinung bin das daß Kind damit glücklich ist. Ob der Name zu dem Nachnamen paßt liegt auch immer am Auge des Betrachters. Wie schon weiter unten angemerkt. Sind heutzutage Vornamen wie Olaf, Kevin, Sven, Bianca, Marcel usw. etabliert und es findet niemand mehr ungewöhnlich wenn jemand "Bianca Zimmermann" heißt. War vor 50 Jahren auch unvorstellbar. Wartet mal ab. In 20 Jahren sind die heute so verschrieenen ausländischen Modenamen absolut so normal wie im o.g. Beispiel.

Nachschub von Kondrad-Fan
Gast

...hm...ja doch..."Und", ich muss Dir nach genauerem Hinsehen recht geben. Hier ist es etwas anders als bei Helena und Magdalena, die beide die Abkürzung Lena gemeinsam und doch verschiedene Wurzeln haben. Diese beide Namen gibt es schon länger in Deutschland und das "Lena" von beiden hört sich genau gleich an. Das ist bei Conner und Konner ein bischen anders...auch wegen der leicht abweichenden Aussprache.

konrad-fan @ und
Gast

Stimmt im Prinzip schon. Die Aussprache ist auch nicht völlig gleich.
Welche Spitznamen gebildet werden hängt aber auch ein wenig vom Dialekt ab. In Freiburg hieß die Schwester einer Freundin Sieglinde, die hatte den Spitznamen "Sigger".
Dort könnte aus einem Konrad durchaus mal ein Konner werden. Natürlich ist das dann nur ein Spitzname, und dass er dem irischen Namen Conner ähnelt, ist einfach nur Zufall. Ich wollte damit sagen, wenn man Conner vom Klang her so toll findet, kann man durchaus den deutschen Namen Konrad nehmen (der dann besser zu deutschen Nachnamen passt), und ihn dann Konner rufen.
Vielleicht würde der irische Conner nicht ganz so deutsch ausgesprochen (das o wäre offener und das C mehr gehaucht) aber doch sehr ähnlich.
Außerdem könnte Konrad dann später immer noch selbst entscheiden, wie er genannt werden will. Er hätte einfach mehr Wahlmöglichkeiten. Ich würde ohnehin nie eine Kurzform vergeben, sondern immer den längeren Namen.
Es kommt ja durchaus vor, dass Namen sich sehr ähneln aber 2 völlig verschiedene Wurzeln haben.

Und
Gast

Conner hat auch überhaupt nichts mit Konrad zu tun. Andere Herkunft, andere Bedeutung, anderer Wortstamm. Aber jeder, wie er mag.

Peter
Gast

Naja, abkürzen ?
Conner oder Konrad klingen ja beide gleich lang.
Aber mit der verwendung des anderen Namen geb ich dir recht.
Mach ich bei meinem Sohn auch so.
Wenn er mal nicht so hört sag ich dann streng Konrad (sprach die Frau Mama) zu ihm :-)

Konrad-Fan
Gast

Conner könnte durchaus auch ein Spitzname von Konrad (oder in diesem Fall halt Conrad) sein.
Mir persönlich würde Konrad/Conrad allerdings auch besser gefallen. Man kann ihn dann ja Konner/Conner abkürzen, wenn man das möchte.

Peter
Gast

Sag mal, was hast Du eigentlich für ein Problem ?
Wir haben alle mittlerweile Deine Meinung gelesen. Du musst nicht nach jedem postiven Komentar mit deinem ewigen negativen antworten.
Hast Du keine anderen Hobbys ?
Kritik ist natürlich erlaubt, andere Meinung werden immer akzeptiert. Aber nicht ewig die gleiche Leier von ein und derselben Person.

ja okay
Gast

genauso musst du aber auch akzeptieren, dass andere das anders sehen. Und weil das hier ein Namensforum ist, kann man das auch sagen.
Ich bin auch der Meinung, dass dieser Name nicht gerade der große Wurf ist.

Peter
Gast

Warum könne diese Namenkritiker (ohne eigenen Namen) nicht endlich mal die Schn...... halten und sich einen anderen Ort zum stänkern suchen ?

Conner ist für viele Leute einer der schönsten Namen die es gibt, viele mögen ihn eben nicht, auch gut.
Jedem das seine, also akzeptiert das bitte.

Also
Gast

ehrlich gesagt lieber noch ein paar mehr in der Umgebung mit dem selben Namen als allein mit diesem.

Brina
Gast

Also mein kleiner heißt auch Conner und ich finde den Namen klasse (logischer weise). Wieso diskutieren die Leute denen der Name nicht gefällt denn drüber?Ist doch alles geschmackssache und ich persönlich bin ganz froh wenn nicht jedes zweite Kind Conner heißt.
Liebe Grüße aus dem Saarland

Peter
Gast

Ist ja auch alles geschmacksache.
Mir gefällt er sonst hätte ich ihn nicht meinem Sohn gegeben.
Egal welchen Namen ich für meine Kinder wähle, es wird immer pro und kontra geben.

@ Peter
Gast

Okay, da gebe ich dir recht, ist wirklich wurscht, welche Namen in Amerika modern sind.
Aber ich mag den Namen überhaupt nicht.

Peter
Gast

Ich liebe diesen Namen.
Wunderschöner klang, unheimlich männlich und überhaupt nicht aufdringlich.
Was im Ami-Land passiert geht mir am Ar... vorbei !

Ich
Gast

schließe mich an, mag den Namen auch nicht.

Hanka
Gast

Ich mag den Namen nicht, weil das in Amerika eine Art Sammelbegriff ist und ich ihn auch so nicht besonders schön finde.. aber ist ja Geschmackssache.

Stimmt schon
Gast

Aber mir wärs nicht egal, wie der Name meines Kindes auf andere wirkt. Und für mich müssen Vor- und Nachname unbedingt zusammenpassen.

Jessica
Gast

Unser Sohn heißt auch Conner.
Wir fanden ihn von Anfang an gut. Und ob er mit dem Nachnamen passt oder nicht, unsere Vorfahren sich schütteln würden, oder sonst der gleichen. Interessiert mich nicht wirklich.
Ist halt alles geschmackssache. Gott sei Dank. Sonst wären DIESE Diskussionen ja garnicht machbar ;)

LG

@ Peter
Gast

Das war alles andere als Zustimmung, und das weißt du auch.

eigentlich
Gast

*** also zu Conner: Mir gefällt der Name und die Bedeutung auch :)

liebe grüße an alle Conners/ Connors und ihre Familien

Peter
Gast

Vielen Dank für Deine Zustimmung. Denn etwas anders ist Deine letzte Darstellung nicht. Mir ist auch klar das Kaminski polnischen Ursprungs ist wie z.B. Podolski.
Warum wohl haben sich diese Namen hier etabliert ?
Komm mir jetzt ja nicht mit Nachkriegsjahren, Bergbau, Einwanderer usw.
Fakt ist wir leben im 21.Jahrhundert da sollte man sich endlich mal anderen Kulturen Völkern usw. voll und ganz öffnen. Sieh dir doch auch mal unsere Nationalelf an.
Ich bin Stolz das mein Sohn einen Irischen Namen und meine Tochter einen Italienischen Namen trägt.
Bleib du dann bei Fritz, Herrmann, Hildegard usw.

Wir anderen dürfen uns dann an so schönen Namen wie Conner, Luis , Finn, Vivian usw. erfreuen.

Dass
Gast

die von dir angeführten Vornamen allesamt nicht deutschen Ursprungs sind, dürfte jedem bekannt sein, der sich ein bißchen für Namen und Sprache interessiert. Kaminski ist übrigens auch nicht deutsch, sondern polnisch.
Allerdings haben diese Namen zum großen Teil Einzug in unsere Gegend gehalten, als es hier noch gar keine Familiennamen gab. Abgesehen von Kevin natürlich, dass ist ja nun wirklich ein Modename aus jüngster Zeit.
Aber es gibt schon sprachliche Unterschiede zwischen Leon und Conner, um bei deinem Beispiel zu bleiben. Leon Müller oder Conner Müller, das ist ja wohl ein Riesenunterschied. Es bleibt natürlich jedem überlassen, wie er das empfindet, aber für mich geht sowas gar nicht.

Peter
Gast

Ansichtssache.
Ich finde es absolut Quatsch.
Normale "Deutsche" Namen sind doch heute auch
Leon Kaminski, Kevin Schreiber, Susanne Hoffmann, Ingrid Schäfer usw.
Die meisten unsere ach so "Deutschen" Vornamen sind doch auch nicht deutsch nur halt mittlerweile heir etabliert.
Z.B. Ingrid, Sven, Olaf, Susanne, Kevin, Birgit usw. alles keine Deutschen Namen. Unser Urgroßeltern würden sich wahrscheinlich schütteln wenn sie den Namen Leon hören, heute aber ein absolut etablierter "Deutscher" Vornamen.
Und so wird es in 20 Jahre auch mit Conner sein.
Also ab und zu mal über den Tellerrand schauen.

@ Peter
Gast

Natürlich sollten Vor- und Nachname zusammenpassen. Wenn ich mir Klamotten anziehe, achte ich doch auch darauf, dass es passt. Das hat was mit Sprachempfinden zu tun. Und dieser Name passt nunmal zu den Nachnamen hier nicht.

Karl
Gast

Mir gefällt der Name nicht !

Peter
Gast

Wer sagt denn das ein Vorname unbedingt zum Nachnamen passen muss ??
Ich werde entweder mit Peter angesprochen oder mit Herr B..... kann mich nicht erinnern wann mich mal jemand mit Peter B...... angesprochen hat.
Bedenkt mal das vor 20 Jahre die Leute auch noch probleme mit Namen wie z.B. Kevin, Luka, Lola usw. hatten. Na und ? heute alles ganz normale Vornamen. So wird es in 10 Jahren mit Conner auch sein.

Übrigends finde ich Conner Kowalski echt stimmig zueinander :-)

unter mir
Gast

Verstehe das Zeichen nicht, wenn du den Namen doch gut findest, ist doch ein Widerspruch.

Ich kann überhaupt nichts damit anfangen, wüßte nicht, zu welchem Nachnamen das passen könnte.
Conner Kowalski, Conner Pütz, Conner Weigelt... Geht alles nicht.^^

Ist
Gast

Ein annehmbarer Name. Ich find ihn auch gut^^

Und
Gast

Warum reisst du ihn dann?

Ich sag dazu nur......
Gast

.....Ecke, Abstoß. Corner. Aber der Witz geht nicht, denn der Name ist Conner.

Nicky K.
Gast

Mein Sohn heißt Conner und wir haben den ohne Probleme so beim Standesamt hier in Oberhausen eingetragen bekommen

Musst
Gast

Du nicht, es steht nicht in deiner Verpflichtung einen Nachweis fuer einen Vornamen zu erbringen auch wenn es die Abwandlung eines Vornamens ist... es gibt soetwas wie einen Index auf dass das Standesamt zurueckgreift und oftmals liegt es an dem individuellen Standesbeamten selbst.

Zur Sicherheit - ueberleg dir mit deiner Tochter eines ZN (eindeutig maskulin) und ihr werdet keierlei Probleme bei der Namensvergabe bekommen. Conner geht eindeutig, der Name wird euch bestimmt anerkannt!!!! Ist ein legitimer Jungenname der sich vom irischen Connor ableitet... Viel Glueck!

sonja
Gast

meine tochter (16) will ja nicht das er connor heißt
sondern conner .da ich der vormund bin muss ich das vorlegen weil die in ihren buch nur connor stehen haben .ich druck mir das ganze zeug s mal aus und nimms nexte woche mit aufs standesamt.

Wieso
Gast

sollst du Nachweise erbringen ob der zukuenftige Name deines Enkels existiert? Du musst gar nichts, das Standesamt bezieht sich auf das internationale Vornamenbuch und entscheidet dann individuell... Ausserdem gilt Connor als voellig legitimer Jungenname - also dein Kommentar schreit schon foermlich nach fake. Sorry...

naja
Gast

der name ist ja geschmackssache

sonja
Gast

ich hoffe mir macht das standesamt keinen strich durch die rechnung mein enkel soll auch conner louis heißen
ich soll jetzt nachweise vorlegen das es den namen gibt

unter mir
Gast

Hä ?

hugo egon balder
Gast

hallo vielleicht weil genehmigen mit e geschrieben wird?:

sandra
Gast

Englisch und Französisch ?

Sandra
Gast

Hallo bald werdender Vater mein kleiner heißt Conner-André mir gefällt die zusammenstellung recht gut. Alles gute für die Geburt!!

Jenny0102
Gast

@Michael
Unser Sohn ist im Januar 2007 zur Welt gekommen und trägt seit dem den Namen Conner, ohne Probleme vom Standesamt aktzeptiert ;o)
Grüße aus Sachsen Anhalt

Hallo auf deinen Kommentar, ich habe meinen Sohn Conner im April 2007 zur Welt gebracht und ich musste mir die schreibweise aus Leipzig genähmigen lassen.
Komme auch aus Sachsen Anhalt...
Nun frage ich mich warum musste ich das und du nicht?

Peter
Gast

Einmal sollte reichen, da gebt ich Dir recht.
Ich fand als Zweitnamen Brian damals recht gut (leider meine Frau aber nicht).

Baldiger Papa
Gast

Hallo Peter. Wir wollen Connor mit zwei O nehmen. Leider fällt uns ein passender Zweitname nicht ein. Meine Frau hätte gerne, daß unser Kind einen zweiten Vornamen bekommt. Und was die Schreibweise und Aussprache der anderen angeht. Einmal erklären muß reichen, wenn man es dann nicht verstehht, kann man auch nicht mehr helfen :-)

Peter
Gast

Hallo baldiger Papa,
willst Du Deinen Jungen Conner oder Connor nennen ?
Also ich habe mich damals bewusst für die hier dargestellte Variante Conner entschieden. Ich hatte einfach Angst das einge Leute den Name bei der schreibweise Connor falsch (bzw. Deutsch) aussprechen. Wie z.B. SCHANTALL, TSCHAKELINE usw.

PS. Mein Sohn ist 7 Jahre und sehr Stolz aus seinen Namen (da ihn seine Freunde auch cool finden)

Gruss Peter

baldiger Papa
Gast

Also ich bin jetzt das erste Mal auf dieser Seite. Ich werde bald Papa mit Stolz! Und unser Sohn wird Connor heißen. Der Name ist keltisch. Ich weiß auch nicht, was einige von Euch für ein Problem haben. Soll man sein Kind Adolf nennen? Dann geht das Geschrei wieder los "Nazi". Oder soll man ein Mädchen vielleicht Jaqueline-Chantalle nennen. Wer es mag. Jeder hat einen anderen Geschmack, und das ist auch gut so.

@ claudia
Gast

Dann frage ich mich aber, warum es solche blogs überhaupt gibt, wenn sich jemand, der einen anderen geschmack hat, sagen lassen muß, ihm würden gewisse charakterzüge fehlen. Um es klar zu sagen, die kommentare müssen natürlich sachlich sein, das versteht sich von selbst. Aber man muß doch sagen können, dass man einen namen nicht mag und warum. Wenn hier jeder nur lobendes sagt, ist es 1. nicht ehrlich und 2. langweilig.

Claudia
Gast

Ob Chantal, Darius, Mika oder Conner usw. ich denke die Namenswahl der eigenen Kinder sollte jeder akzeptieren und respektieren, aber davon scheint es hier einige zu geben, denen diese Charakterzüge nicht mitgegeben worden sind und das finde ich persönlich viel schlimmer!!!!

Rachel
Gast

Ich liebe diesen Namen...
Wenn ich weis ob ich mal einen Jungen bekomme heißt er Conner...

Susi
Gast

@Michael
Unser Sohn ist im Januar 2007 zur Welt gekommen und trägt seit dem den Namen Conner, ohne Probleme vom Standesamt aktzeptiert ;o)
Grüße aus Sachsen Anhalt

Peter
Gast

Naja, ob der Vorname zum Nachnamen passen soll ist auch nur reine Geschmacksache (ich denke da aber genauso). Tatsache ist, das man doch wohl in den allerseltensten Fällen mit Vor- und Nachnamen angesprochen wird. Also ich habe die Kombination bei mir selbst schon seit Jahren nicht mehr gehört.
Meine Kinder habe alle Irische bzw. Spanische Vornamen unser Nachname dürfte Slawischen Ursprungs sein. Na und ?! Uns gefällt es. Und unsere Kinder wurden bis dato auch noch nie ob dieser Kombination gehänselt.
Gerade bei dem Namen Conner finde ich das er sehr gut zu vielen Nachnamen paßt (falls jemand darauf wert legt).

Gisi
Gast

Hallo, Peter, wo steht bei mir geschrieben, dass diese Namen deutsch sind, hast du die Ironie nicht verstanden ? Chantal Meier als schreiendes Beispiel.
Außerdem hast du geflissentlich überlesen, dass ich n i c h t ein verbissener Verfechter deutscher Namen bin, meine Söhne haben beide nordische. Und wie weit die Toleranz in den Niederlanden geht, naja, was die da in mancher Beziehung für Blüten treibt, ist auch bekannt. Ich meine damit nicht Namen. ( Nur dass du das nicht auch wieder in den falschen Hals kriegst). Also nochmal : Ich bin nicht militant der Meinung, ein deutsches Kind muß einen deutschen Namen haben, aber diese verkrampften Kombinationen von nicht zueinander passenden Namen tun doch richtig weh. Dazu kommt, dass viele Namen, die man auf den ersten Blick für deutsch hält, gar nicht deutschen Ursprungs sind. Und zu guter letzt, ja, Susanne Meier hört sich besser an als Chantal Meier.

@Gisi
Gast

Du hast vollkommen recht. Danke für deinen Kommentar. Es ist einer der besten, die ich in diesem Forum gelesen habe.
Wenn es werdende Eltern gibt, die wirklich nachdenken, müssten sie jetzt ihren gewollten Namen hinterfragen. Aber da die meisten (zumindest scheint es hier so) ohnehin nur schreiben, "mein Kind hat/bekommt den besten, coolsten, ausgefallensten, superverrücktesten Namen", wird man von solchen Leuten auch keine wirkliche Reflexion über die Namenswahl erwarten können. Das Niveau allein spricht bereits für sich.

Peter
Gast

Z.B. Gisi. Sie schreibt Chantal Meier lässt Grüßen.
Aber Susanne Meier, Ingrid Meier, Olaf Meier wären wahrscheinlich voll OK..
Das ist typisch Deutsch.
Schaut mal z.B. rüber nach Holland, da könnt ihr Euch in Sachen toleranz eine Scheibe Abschneiden.

@ Peter
Gast

Wer hat denn behauptet, dass die von dir erwähnten Namen deutsch sind?

Peter
Gast

Der Name Conner der Schönste Name der Welt.
Alle die sich über ach so moderne Namen aufregen sei mal erklärt. Das sich unsere Eltern vor rund 35 Jahren auch für "damals" so moderne Namen wie z.B. Kevin, Tom, Mike usw, erklären mußten. Und heute sind das völlig normale und akzeptierte Vornamen. Wartet mal 25 Jahre. Dann sind auch Conner, Mika usw. völlig normal.
Denn Anhängern der "Deutschen" Namen schenke ich nur ein müdes lächeln. Wo kommen den Namen wie Susanne, Nicole, Olaf, Sven usw. her ??? Bestimmt nicht aus Deutschland.
Sogar Vor- oder Nachnamen lassen sich nicht so einfach trennen wie manche das gerne hätten. In vielen Geschichtlichen Epochen gab es nur einen Namen.

Gisi
Gast

Die ganze Diskussion zeigt doch mal wieder, dass man seinem Kind keinen Gefallen mit einem solchen Namen tut. Wenn schon die eigene Mutter nicht in der Lage ist, den Namen richtig auszusprechen und nicht mal ins Grübeln kommt, wenn ihr so viele mit recht widersprechen, wie soll dann das Kind mit seinem Namen zurechtkommen. Ich versteh diese ganze Masche mit den so "originellen " Namen sowieso nicht. Ich bin kein verbissener Verfechter alter deutscher Namen, obwohl es da sehr schöne gibt, aber man sollte doch die Kirche im Dorf lassen. Denn dieses Forum zeigt ja, Eltern, die glauben, sie haben einen einzigartigen Namen ausgesucht, werden spätestens hier eines besseren belehrt. Es gibt immer schon Kinder, die auch so heißen, oder es kommt einen Boom danach. Dass der Vorname nach meinem Sprachempfinden auch zum Nachnamen passen muss, wird diese Eltern sicher auch herzlich wenig interessieren. Chantal Meier lässt grüßen.

Claudia
Gast

Lassen wir das einfach gut sein!! Jeder wie er will!! Wie gesagt diese Plattform ist nicht für solche derben Geschichten da!! Alles gute!!!

Janina
Gast

Mein Patenkind heiß Conner, jedoch war das ein Schreibfehler. Eigentlich sollte er Connor heißen/geschrieben werden. Ich find den Namen OK. Mein Kind würde ich zwar nicht so nennen, aber jede Familie verbindet mit dem gewählten Namen was, also für alle die auf der Suche sind: Manche Komentare bei bestimmten Namen einfach überlesen. Nehmt das was euch gefällt.

Unsere Hitliste war damals:
Leon-Michél
Leonard
Paul
Anaximander (Mander)

Nina-Sophie
Chantal-Janina
Sophia

es hat nichts ...
Gast

mit Besserwisserei zu tun, wenn man sich dazu äussert, dass man einen Namen, den man seinem Kind vergibt, auch richtig aussprechen können sollte. Und eben nicht "Tschackeline" sagt.
Dass ich grundsätzlich etwas gegen Modenamen habe und der Tendenz, sein Kind mit exklusiven und extreeemst originellen (?) Namen als einzigartig darzustellen (Beispiel Fleure-Luna oder Tiffany-Amber), sei jetzt einmal dahingestellt.
so, das war jetzt OT und hatte nichts mit dem Namen Connor/Conner zu tun. Den erachte ich - richtig ausgesprochen - als akzeptabel.
Meine Meinung, und darum gehts ja hier, oder? PS: Claudia, anders als "Also" verstehe ich deinen Kommentar nocht immer nicht... aber seis drum.

also...
Gast

..."Conner" ist so ein richtig typisches Beispiel für manche deutschen Zustände. Der Name soll "englisch" sein, das klingt ja so "cool", auch wenn man von engl. Aussprache keinen Schimmer hat und sich das zum Nachnamen anhört wie Fisch auf Fahrrad. Und da kommen dann Sachen wie Conner raus....
Einfach traurig so was.

@Claudia
Gast

Ich musste deinen Kommentar jetzt ganze dreimal lesen um den Inhalt zu verstehen. Einfach machst du es einem ja nicht ;-).
Und ein bisschen Kritik an einem Namen der nicht gefällt ist doch okay, oder? Dir wird sicher auch nicht jeder Name gefallen?!
Übringens finde ich Conner extrem unschön zu deutschklingenden Nachnamen. Würde ich nicht vergeben...

Claudia
Gast

ganz wie du meinst "ich"!!! Ich denke das diese Plattform ein Austausch sein sollte und irgendwelche Beleidigungen oder besserwissereien hier keinen Platz haben sollten!! Und "ich" noch was meine Muttersprache ist Deutscher als du meinst nur komm ich aus Österreich was aber hier auch nicht thema sein sollte ODER ETWA DOCH?????

ich
Gast

... muss einfach noch einmal zur lustigen Ossimutti was schreiben: Dann sprichst du Giulia (grade ja auch im Fernseehn) also G-i-ulia und Rihanna "Ri-h-anna". Du bist echt lustig! :-)

Connor
Gast

Tss,hab ich ja noch nie gehört, dass mein Name Konnor ausgesprochen werden soll. Wird selbstverständlich Konner gesprochen, ist ja schließlich ein irischer Name!

@ Ossimutti (2)
Gast

sorry das war grammatisch nicht richtig sondern 'in der nicht jeder Buchstabe wie der gleiche deutsche Buchstabe gesprochen wird'

@ Ossimutt
Gast

du irrst dich, Connor wird Konner gesprochen, was sehr wohl was mit Englisch zu tun hat! Stell dir mal vor es gibt tatsächlich Sprachen auf der Welt in der jeder Buchstabe nicht wie der gleiche deutsche Buchstabe gesprochen wird. Nun staunst du bestimmt.

Ossimutti
Gast

Das hat nichts mit englisch sprechen oder Modenamen zu tun, wo ein o ist wird o gespochen und wo ein e dann e sprechen. Zur Namensgebung ich kenn das auch nur mit geschlechtsbennenenden Zweinamen, wir haben uns dann spontan für den Namen eines Großvaters entschieden, ist was familiäres, die Opas fühlen sich sehr geehrt und unser Sohn hat, wenn er älter ist und seinen "MODENAMEN" blöd findet, die Option ihn zu ändern und seinen Zunamen als Rufnamen zu nehmen.Meine Erfahrung mit Standesämtern lehrte mich, den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen, es seih denn man hat das Geld und den Nerv zu klagen.

Michael
Gast

@Connor
Hallo Zusammen, unser Sohn ist letzte Woche geboren worden und er ist wirklich super.
Wir wollen Ihn Conner nennen. Jetzt haben wir aber ein Problem mit dem deutschen Standesamt, dass diesen Namen in seinen Büchern (Connor genauso) auch als weiblichen Vornamen führt. Da wir keinen Zweitnamen wollen, will man uns Conner nicht genehmigen. Kann hier jemamd helfen. Mir würde wahrscheinlich auch schon jemand reichen, der nur Conner oder Connor mit Vornamen nach deutschem Recht heißt, OHNE Zweitnamen. Das würde ich dann als Beispiel aus der gelebten Praxis anbringen.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

@ Claudia @ ich
Gast

weiss nicht was du an 'ich's Beitrag auszusetzen hast. A) hat 'ich' ganz recht, wie ich es sehe, und b) drückst du dich komisch aus, als ob du nicht Deutsch als Muttersprache sprichst?

claudia @ ich
Gast

Bist jetzt ganz die tolle, der tolle gratuliere zu deinen grandiosen Eintrag!! Alle verrückt!!!

ich
Gast

@Ossimutti: Türlisch wird auch Connor "Conner" gesprochen. Genau hier haben wir das Problem mit diesen ach so schicken englischen Modenamen. "Conooooor", "Britttni", "Jöstin" und wie sie alle heissen ...

Ossimutti
Gast

Komm aus dem Osten, mein Sohn heißt auch Connor geb. 2006 und bin schockiert dass hier so viele Einträge zu dem Namen sind und so vielle Kinder so heißen!!!Hab den Namen bei uns in der Region in 3 Jahren noch nie gehört.Bitte alle aufhören,dieser schöne Name soll kein Modename werden!Meiner Freundin gings so bei dem Vornamen Lenard auch in allen möglichen und unmöglichen Schreibweisen.Ach übrigens wird der Name Connor gesprochen und nicht mit -er.

Peter
Gast

Hallo Claudia,

Conner ist wirklich ein Megatoller Name. Mit Jesus muss ich Dir aber wiedersprechen. In Spanien und Italien (sowie in Südamerika) ist es ein sehr häufiger Vorname. Und mit dem "Prominenten" mit dem gleichen Vornamen ist doch alles super.

Claudia
Gast

Das ist aber jetzt mehr wie lächerlich oder conner ist selten genau wie konstantin gefällt mir übrigens auch recht gut und es wird niemals nur ein Mensch einen Namen tragen und das ist auch gut so ausser toni Polsters Kind mit Jesus das ist bestimmt der einzige, gut aber es sind eben seltene Namen verstehe aber nicht wie man auf so eine Seite mit den namen conner kommt wenn einem der name absolut nicht gefällt komisch!!

Dedl
Gast

Na, wenn Ihr's genau haben wollt: Mein Conner ist noch im 20. Jahrhundert geboren. Erster, Erster, Erster!!

Alex
Gast

Anfang August wird unser Sohn geboren. Wir werde Ihn auf jedenfall Conner nennen. Wir finden diese schreibweise auch schöner. Als Connor würde er bestimmt oftmals falsch ausgesprochen werden.

Daniela
Gast

Also ich finde Conner ganz schön, schöner finde ich aber Connor. Und na ja was die Diskussion betrifft, kann ich bloß sagen, dass es eigtl. völlig egal ist ob Conner nun häufig ist oder nicht, hauptsache er gefällt! Obwohl ich auch schon zwei kleine Connor's kenne.

Susann
Gast

Conner finde ich persönlich nicht schön, passt auch zu den meisten deutschen Nachnamen überhaupt nicht.
Und @Peter "ich habe auch gesagt das es meine Meinung ist, mehr nicht. Ich habe mich nicht negativ geäußert", dass ich nicht lache! Schließlich hast du geschrieben (während Sophie immer sachlich blieb) "Aber ehrlich gesagt finde ich Konstantin überhaubt nicht toll. Der Namen kligt unheimlich alt so wie z.B. Johann, Richard oder Benedikt. Sorry, aber kann das der Grund sein warum Du ihn so selten hörst ?"
Sorry, aber wenn das nicht negativ ist, was dann???
Vielleicht solltest du mal nachdenken bevor du so was schreibst.

LG

Sophie@Peter
Gast

Dazu kann ich ganz klar sagen, dass ich in meinem gesamten Leben 2 Kevins kennengelernt habe, einen Peter und drei Lucas. Also sogar weniger als du Connors/Conners in 6 Jahren. Und ich bleibe dabei, mein subjektives Gefühl natürlich, sagt mir, dass das eine ganze Menge sind.
Und das du deine (negative) subjektive Meinung zum Namen Konstantin geschrieben hast, ist mir natürlich bewusst, ich wollte nur nochmal klar zeigen, dass ich darauf verzichtet habe meine (evtl. negative) Meinung zum Namen Conner/Connor zu schreiben, sondern lediglich darauf hingewiesen habe, dass der Name nicht ganz so selten ist, wie er von einigen dargestellt wird...

Peter
Gast

Hallo Sophie,
ich habe auch gesagt das es meine Meinung ist, mehr nicht. Ich habe mich nicht negativ geäußert. Was Du verstehst, dafür kann ich nichts, ich bin nur dafür verantwortlich was ich schreibe.
Aber wenn Du der Meinung bist, das es viel ist, wenn mir in 6 Jahren gerade mal 5-6 andere Jungen mit dem gleichen Namen begegnen und es dann schon als Modename bezeichnest, dann würde ich mal gerne wissen was Du bei Namen wie
Kevin, Luca oder Peter sagst.

Sophie@Peter
Gast

Dein Sohn ist 6 Jahre alt und ihr habt schon 5-6 Conners, Connors, Conors getroffen? Dass sind meines Erachtens nach aber wirklich gar nicht wenige, mein Kleiner Konstantin ist 5 Jahre alt und wir haben bisher noch gar keinen Namensvetter getroffen, dies bestätigt also nur meine Annahme das Conner/Connor ein Modename ist. Und zu deinem Zusatz, dass der Name Konstantin dir nicht gefällt, kann ich nur sagen, dass das Geschmackssache ist. Ich habe mich hier nicht negativ zum Namen Connor/Conner gemeldet, sondern lediglich gesagt, dass der Name nicht so selten ist, wie einige es hier propagieren...

Peter
Gast

Hallo Sophie,
also erstens geht es hier um den Namen Conner und nicht Connor. OK, meint das gleiche ist aber trotzdem eine andere schreibweise. Ich gleube trotzdem nicht das es ein Modename ist oder wird. Mein Sohn ist 6 Jahre und wir haben in der ganzen Zeit gerade einmal 5-6 Jungen mit dem Name Conner getroffen (egal welche schreibweise).
Ich will jetzt nicht blöd klingen oder gar ein Rache Kommentar schreiben. Aber ehrlich gesagt finde ich Konstantin überhaubt nicht toll. Der Namenkligt unheimlich alt so wie z.B. Johann, Richard oder Benedikt. Sorry, aber kann das der Grund sein warum Du ihn so selten hörst ?

Sophie
Gast

Bei meinem Kleinen Konstantin (5 J.) gibt es in der Kita gleich drei Connors (zwar nicht in der selben Gruppe aber trotzdem...) und keinen einzigen Konstantin. Ich würde also auf keinen Fall sagen, dass Connor total selten ist, eher ein Modenname...

Claudia
Gast

conner ist ein name für ganz besondere kinder mein zwerg heißt conner andré , nico marcel usw. da braucht man nicht nachdenken bin mir sicher eltern die ihren kindern ausgefallene namen geben denken sich schon was dabei wenn da jemand conner ruft drehen sich nicht fünf andere auch noch um gg :)

Peter
Gast

Habe selbst in Irland die Schreibweise Conner gesehen und ich denke die müßen es wissen.
Ich halte die schreibweise Conner in Deutschland auch als schöner und sinnvoller. So wird er wenigstens richtig ausgesprochen.
Was ist Toto denn für ein Name ? Kenne ich nur von der Band oder von einem Affen ?

Toto
Gast

Diesen Namen gibt es doch gar nicht. Meines Wissens muss es richtigerweise Connor heißen. Das ist zumindest die keltische Schreibweise. Namen "einzudeutschen" halte ich für sinnlos.

Mommy
Gast

Mein Sohn heisst auch Conner. Der beste Name für einen Jungen wie ich und mein Mann finden.

Susanne
Gast

Mein Sohn wurde am 12.10.2008 geboren und heißt Conner. Für mich der schönste und männlichste Name der Welt.

connor
Gast

Ich heiße connor und bin stolz drauf

Nicole
Gast

Mein Sohn ist 2004 geboren und heißt Conner ich fand den Namen auf Anhieb toll und bereue es auch nicht ihm den Namen gegeben zu haben

Klaus
Gast

Achso, Radka wollte ich noch fragen.
Willst Du so dein Kind nennen oder deinen Hund ? Also ich rufe meinen Sohn nicht mit Komm, na komm.

Klaus
Gast

Conner ist ja ein super toller Name. Vor allem in dieser Schreibweise.
Zu Hummelchen möchte ich mal sagen. Jeder Vorname muss und sollte zum Nachnamen passen.

hummelchen
Gast

ich finde den namen nicht so toll, der müsste zum nachnamen passen

Radka
Gast

Wir sind auf Namenssuche,Conner-ist ja ein geiler Name-findet mein Mann.Ich dagegen bin mir gar nicht so sicher-komm Conner na komm,Conner !!!Hoert sich bescheuert an.

Daria
Gast

Der Name gefällt mir gar nicht...

Peter
Gast

Lieber Konrad,
was besser aussieht ist wohl reine geschmacksache. Ich finde in der Deutschen Sprache die Varriante Conner deutlich besser. Da ich da sicher sein kann das der Name auch richtig ausgesprochen wird. Das mit dem Ursprünglichen Nachnamen ist so auch nicht korrekt. Den Namen gibt es schon seid Jahrhunderten. Wo und wann als Vor- bzw. Nachnamen läßt sich heutzutage nicht mehr sagen. Da in gewissen Epochen nur ein Name verwendet wurde.

@ Konrad
Gast

Der Name ist NICHT englisch, sondern eine anglisierte Form von einem keltischen Namen(himmelweiter Unterschied). Ausserdem mag ich diese Schreibweise nicht, m.E. sieht Connor vom Schrifbild besser aus und Conner ist auch nicht korrekt.

Konrad (noch mal)
Gast

Vereihung, das da oben sollte "Namen" heißen.

Konrad
Gast

***** Es gibt ja auch keine vernünftigen deutschen oder lateinischen Anemn, nicht wahr da muss ich doch so eiinen englischen Kunst-(Nach)Namen als Vornamen für ein dt. Kind nehmen, nicht wahr?
(Ironie aus)

tabea
Gast

Selber Schuld!!!!

Silke
Gast

Mein Sohn ist juni 2007 gebohren und heißt Conner fand ihn so super und dachte selten wie meine Tochter Talea doch genau wie bei ihr muß ich feststellen doch nicht so selten... denn genau eine straße weiter heißt auch ein Junge Conner ...smile dachte den gibt es nicht so oft!

Heike
Gast

Mein Sohn ist jetzt vier Wochen alt und heißt auch Conner. Mir hat der Name sofort gut gefallen und einen starken Willen hat er auch schon.

Nina
Gast

Mein Sohn heißt auch Conner und man kann wirklich sagen das er einen starken willen hat. Ich bin echt froh das ich ich für diesen Namen entschieden habe

bettina
Gast

Habe mich nach nicht sehr langen überlegen für den namen connor entschieden und bin froh drüber mein sohn hat wirklich jetzt schon einen starken willen mit 4 mon. und der name passt super zu ihm

Janina
Gast

Na hoffentlich wirds kein Junge, hab 3 Namen unter anderem Conner die mir super gut gefallen. Tja... zur Not nehm ich alle drei, denn Conner hat was.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Kommentare zu anderen Vornamen

Mädchenname Azra

Kommentar von masal

Mein name ist masal ich habe den namen von meinen eltern bekommen ich bin sehr dankbar darüber denn es ist ...

Mädchenname Lenka

Kommentar von Alex

Meine freundin heißt Lenka, ich liebe sie und ihren namen,der mir von anfang an gefallen hat. ich finde ihn...

Mädchenname Vanessa-Jasmin

Kommentar von vanessa jasmin

Hätte nie gedacht, dass dieser doppelname wirklich hier aufgeführt ist und es tätsächlich noch eine Vanessa...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Celina, Clementine, Klara und Ursula ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren