Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Odin

Odin ist ein Vorname für Jungen. Alle Infos zum Namen findest du hier.

5689 Stimmen (Rang 131)
1 x auf Lieblingslisten
0 x auf No-Go-Listen
131

Rang 131
Mit 5689 erhaltenen Stimmen belegt Odin den 131. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Odin ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Odin

Was bedeutet der Name Odin?

Bedeutung

Odin ist ein männlicher Vorname aus der germanischen und nordischen Mythologie. Dort gilt er als die oberste Gottheit und stellt ebenso den Gott des Krieges, des Todes, der Dichtung, der Ekstase, der Magie und der Weisheit dar. Vorwiegend wird er Name mit den Bedeutungen "der Rasende", "der Wütende" und "der Inspirierte" interpretiert.

Hergeleitet wird Odin wahrscheinlich von dem altnordischen Ausdruck óðr für "rasend", "die Raserei", "die Wut", "der Wahnsinn" und "die Inspiration" oder vielleicht auch von dem indogermanischen Wort wat für "anblasen", "entfachen" und "inspirieren".

In der nordgermanischen Mythologie wird Odin häufig auch als der Gott der Raben bezeichnet, da ihn die zwei Raben Hugin und Munin begleiten.

Der Vorname Odin wird in Deutschland eher selten vergeben. Seit den 1980er Jahren wird er stetig in der deutschen Namensgebung beliebter.

Im westgermanischen Raum wurde vorwiegend die Schreibweise Wotan verwendet.

Weitere Varianten sind Odinn, Odon, Wodan (Südgermanisch), Wodanaz (Germanisch), Woden (Altsächsisch), Wuotan und Woutan.

Woher kommt der Name Odin?

Wortherkunft

Odin ist ein männlicher Vorname altnordischer Herkunft mit Bedeutungen wie "der Inspirierte" oder "der Wütende" und anderen mehr.

Wortzusammensetzung

óðr = rasend, die Raserei, die Wut, der Wahnsinn, die Inspiration (Altnordisch) oder
wat = anblasen, entfachen, inspirieren (Indogermanisch)

Wann hat Odin Namenstag?

Der Namenstag von Odin ist der 3. Januar.

Wie spricht man Odin aus?

Aussprache von Odin: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Odin auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Odin?

Odin ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 272. Platz. Seine beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2007 mit Platz 62.

In den letzten zehn Jahren wurde Odin etwa 500 Mal als Vorname vergeben, womit er in der Zehn-Jahres-Statistik auf dem 699. Platz steht. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 liegt er auf Platz 760.

Weltweite Beliebtheit und Häufigkeit von Odin

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Odin in den Vornamencharts einzelner Länder. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Diagramme
Land 2021 2020 2019 Bester Rang
Deutschland 272 230 224 62 (2007)

In Deutschland wurde Odin in den letzten 10 Jahren ca. 500 Mal als Erstname vergeben (610 Mal von 2005 bis 2021).

Odin in der Vornamen-Hitliste von Deutschland (2005-2021)
Platzierungen von Odin in der Vornamen-Hitliste von Deutschland in den Jahren 2005-2021
Österreich 156 151 161 124 (1988)

In Österreich wurde Odin in den letzten 10 Jahren ca. 20 Mal als Erstname vergeben (30 Mal von 1984 bis 2021).

Odin in der Vornamen-Hitliste von Österreich (1984-2021)
Platzierungen von Odin in der Vornamen-Hitliste von Österreich in den Jahren 1984-2021
Schweiz 154 152 150 147 (1998)

In der Schweiz wurde Odin in den letzten 10 Jahren ca. 30 Mal als Erstname vergeben (30 Mal von 1998 bis 2021).

Odin in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz (1998-2021)
Platzierungen von Odin in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz in den Jahren 1998-2021
Niederlande 102 99 143 99 (2020)

In der Niederlande wurde Odin in den letzten 10 Jahren ca. 500 Mal als Erstname vergeben (500 Mal von 1960 bis 2021).

Odin in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande (1960-2021)
Platzierungen von Odin in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande in den Jahren 1960-2021
Belgien 110 120 132 110 (2021)

In Belgien wurde Odin in den letzten 10 Jahren ca. 270 Mal als Erstname vergeben (320 Mal von 1995 bis 2021).

Odin in der Vornamen-Hitliste von Belgien (1995-2021)
Platzierungen von Odin in der Vornamen-Hitliste von Belgien in den Jahren 1995-2021
Frankreich 394 387 403 344 (1981)

In Frankreich wurde Odin in den letzten 10 Jahren ca. 370 Mal als Erstname vergeben (730 Mal von 1950 bis 2021).

Odin in der Vornamen-Hitliste von Frankreich (1950-2021)
Platzierungen von Odin in der Vornamen-Hitliste von Frankreich in den Jahren 1950-2021
Dänemark 131 141 133 114 (1986)

In Dänemark wurde Odin in den letzten 10 Jahren ca. 70 Mal als Erstname vergeben (120 Mal von 1985 bis 2021).

Odin in der Vornamen-Hitliste von Dänemark (1985-2021)
Platzierungen von Odin in der Vornamen-Hitliste von Dänemark in den Jahren 1985-2021
Schweden 173 159 164 141 (1999)

In Schweden wurde Odin in den letzten 10 Jahren ca. 190 Mal als Erstname vergeben (280 Mal von 1998 bis 2021).

Odin in der Vornamen-Hitliste von Schweden (1998-2021)
Platzierungen von Odin in der Vornamen-Hitliste von Schweden in den Jahren 1998-2021
Norwegen 33 30 51 26 (2014)

In Norwegen wurde Odin in den letzten 10 Jahren ca. 1.600 Mal als Erstname vergeben (3.500 Mal von 1950 bis 2021).

Odin in der Vornamen-Hitliste von Norwegen (1950-2021)
Platzierungen von Odin in der Vornamen-Hitliste von Norwegen in den Jahren 1950-2021
England 280 273 301 273 (2020)

In England wurde Odin in den letzten 10 Jahren ca. 660 Mal als Erstname vergeben (790 Mal von 1996 bis 2021).

Odin in der Vornamen-Hitliste von England (1996-2021)
Platzierungen von Odin in der Vornamen-Hitliste von England in den Jahren 1996-2021
Schottland 101 100 117 100 (2020)

In Schottland wurde Odin in den letzten 10 Jahren ca. 140 Mal als Erstname vergeben (170 Mal von 1974 bis 2021).

Odin in der Vornamen-Hitliste von Schottland (1974-2021)
Platzierungen von Odin in der Vornamen-Hitliste von Schottland in den Jahren 1974-2021
Irland 137 122 121 121 (2019)

In Irland wurde Odin in den letzten 10 Jahren ca. 80 Mal als Erstname vergeben (100 Mal von 1964 bis 2021).

Odin in der Vornamen-Hitliste von Irland (1964-2021)
Platzierungen von Odin in der Vornamen-Hitliste von Irland in den Jahren 1964-2021
Nordirland 76 80 82 76 (2021)

In Nordirland wurde Odin in den letzten 10 Jahren ca. 50 Mal als Erstname vergeben (60 Mal von 1997 bis 2021).

Odin in der Vornamen-Hitliste von Nordirland (1997-2021)
Platzierungen von Odin in der Vornamen-Hitliste von Nordirland in den Jahren 1997-2021
USA 315 322 320 315 (2021)

In den USA wurde Odin in den letzten 10 Jahren ca. 7.900 Mal als Erstname vergeben (9.900 Mal von 1950 bis 2021).

Odin in der Vornamen-Hitliste von den USA (1950-2021)
Platzierungen von Odin in der Vornamen-Hitliste von den USA in den Jahren 1950-2021
Kanada 175 169 192 169 (2020)

In Kanada wurde Odin in den letzten 10 Jahren ca. 840 Mal als Erstname vergeben (1.100 Mal von 1980 bis 2021).

Odin in der Vornamen-Hitliste von Kanada (1980-2021)
Platzierungen von Odin in der Vornamen-Hitliste von Kanada in den Jahren 1980-2021

Odin in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2021)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Odin in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2021 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 62 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 86 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 125 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 151 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 150 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 189 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 203 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 195 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 207 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 225 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 226 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 229 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 224 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 230 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 272 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 62
  • Schlechtester Rang: 272
  • Durchschnitt: 184.93

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Odin

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Odin im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 142 im Februar 2019
Rang 147 im März 2019
Rang 133 im April 2019
Rang 157 im Mai 2019
Rang 127 im Juni 2019
Rang 133 im Juli 2019
Rang 113 im August 2019
Rang 117 im September 2019
Rang 118 im Oktober 2019
Rang 116 im November 2019
Rang 109 im Dezember 2019
Rang 126 im Januar 2020
Rang 194 im Februar 2020
Rang 201 im März 2020
Rang 199 im April 2020
Rang 203 im Mai 2020
Rang 211 im Juni 2020
Rang 207 im Juli 2020
Rang 200 im August 2020
Rang 194 im September 2020
Rang 191 im Oktober 2020
Rang 170 im November 2020
Rang 192 im Dezember 2020
Rang 221 im Januar 2021
Rang 196 im Februar 2021
Rang 175 im März 2021
Rang 174 im April 2021
Rang 158 im Mai 2021
Rang 135 im Juni 2021
Rang 131 im Juli 2021
Rang 142 im August 2021
Rang 124 im September 2021
Rang 138 im Oktober 2021
Rang 136 im November 2021
Rang 171 im Dezember 2021
Rang 211 im Januar 2022
Rang 176 im Februar 2022
Rang 167 im März 2022
Rang 170 im April 2022
Rang 163 im Mai 2022
Rang 144 im Juni 2022
Rang 148 im Juli 2022
Rang 157 im August 2022
Rang 139 im September 2022
Rang 130 im Oktober 2022
Rang 121 im November 2022
Rang 118 im Dezember 2022
Rang 139 im Januar 2023
Feb Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez
2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 109
  • Schlechtester Rang: 323
  • Durchschnitt: 176.68

Geburten in Österreich mit dem Namen Odin seit 1984

Odin belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 562. Rang. Insgesamt 28 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
562 28 Statistik Austria 2021

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Odin besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (21)
  • 9.5 % 9.5 % Berlin
  • 14.3 % 14.3 % Brandenburg
  • 4.8 % 4.8 % Hamburg
  • 19.0 % 19.0 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 9.5 % 9.5 % Niedersachsen
  • 14.3 % 14.3 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.8 % 4.8 % Rheinland-Pfalz
  • 14.3 % 14.3 % Sachsen
  • 4.8 % 4.8 % Sachsen-Anhalt
  • 4.8 % 4.8 % Schleswig-Holstein
Verbreitung in Österreich (1)
  • 100.0 % 100.0 % Oberösterreich
Verbreitung in der Schweiz (0)
  • - Zu der Schweiz liegen leider noch keine statistischen Daten vor -

Dein Vorname ist Odin? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Odin als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Odin besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Odin.

Häufigkeit des Vornamens Odin nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Odin

Weibliche Form

Uns ist keine weibliche Form bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Dini
  • Odd
  • Odi
  • Odinchen
  • Odini
  • Odinski
  • Odod

Ähnliche Vornamen

Beliebte Doppelnamen mit Odin

Odin in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Odin

Odin
Hauptgott der nordischen Mythologie
Odin Patino
mexikanischer Fußballer

Odin in der Popkultur

Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Odin bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!

Odin als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Odin wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 0 Hochdruckgebiete und 1 Tiefdruckgebiet mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Odin (0x)

    Hochdruckgebiet Odin
  • Tiefdruckgebiet Odin (1x)

    Tiefdruckgebiet Odin
    • 14.06.2009

Odin in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Odin wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
4 Zeichen
Silben
1 Silbe
Silbentrennung
Odin
Endungen
-din (3) -in (2) -n (1)
Anagramme
Dino, Dion und Doni (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Odin - gebildet werden können.
Rückwärts
Nido (Mehr erfahren)Odin ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
6 Hilfsbereitschaft und Geselligkeit (Mehr erfahren)

Odin in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01001111 01100100 01101001 01101110
Dezimal
79 100 105 110
Hexadezimal
4F 64 69 6E
Oktal
117 144 151 156

Odin in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Odin anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
026 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
O350 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
OTN (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Odin buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Otto | Dora | Ida | Nordpol
Internationale Buchstabiertafel
Oscar | Delta | India | November

Odin in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Odin in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Odin
Altdeutsche Schrift
Odin
Lateinische Schrift
ODIN
Phönizische Schrift
𐤏𐤃𐤉𐤍
Griechische Schrift
Οδιν
Koptische Schrift
Ⲟⲇⲓⲛ
Hebräische Schrift
עדין
Arabische Schrift
عــدــيــن
Armenische Schrift
Ոդին
Kyrillische Schrift
Один
Georgische Schrift
Ⴍდინ
Runenschrift
ᚮᛑᛁᚾ
Hieroglyphenschrift
𓅱𓂧𓇋𓈖

Odin barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Odin an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Odin im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Odin im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Odin in Blindenschrift (Brailleschrift)

Odin in Blindenschrift (Brailleschrift)

Odin im Tieralphabet

Odin im Tieralphabet

Odin in der Schifffahrt

Der Vorname Odin in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

--- -·· ·· -·

Odin im Flaggenalphabet

Odin im Flaggenalphabet

Odin im Winkeralphabet

Odin im Winkeralphabet

Odin in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Odin auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Odin als QR-Code

Odin als QR-Code

Odin als Barcode

Odin als Barcode

Wie denkst du über den Namen Odin?

Wie gefällt dir der Name Odin?

Bewertung des Namens Odin nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.8 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Odin?

Ob der Vorname Odin auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (90.3 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (34.7 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (34.2 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (33.2 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (30.6 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (30.1 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (96.4 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (27.6 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (26.0 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (26.0 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (23.0 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (21.4 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (18.9 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (18.4 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (3.1 %)
Was denkst du? Passt Odin zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Odin ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (79.8 %) modern (79.1 %) wohlklingend (82.0 %) weiblich (81.8 %) attraktiv (82.0 %) sportlich (81.1 %) intelligent (81.1 %) erfolgreich (81.1 %) sympathisch (81.1 %) lustig (76.2 %) gesellig (78.9 %) selbstbewusst (81.8 %) romantisch (78.4 %)
von Beruf
  • Philosophin (4)
  • Historikerin (4)
  • Schmiedin (4)
  • Ärztin (2)
  • Maurerin (2)
  • Speditionskauffrau (2)
  • Rechtsanwältin (1)
  • Versicherungsfachfrau (1)
  • Sportlerin (1)
  • Psychologin (1)
  • Künstlerin (1)
  • Archäologin (1)
  • Zahnärztin (1)
  • Verkäuferin (1)
  • Handwerkerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Odin und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Odin ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Odin

Kommentar hinzufügen
Chrissy
Gast

Ich finde Odin sehr schön und auch meine Eltern (Baujahr 1960 und christlich im Gegensatz zu mir) finden den Namen toll! Und es gibt so viele die ihre Kinder nach Gottheiten benennen oder aus der Bibel...
Das einzige was mich interessieren würde: warum sprechen hier viele davon, dass der Name politisch rechts wäre? Hab ich da eine Bildungslücke? Würde mich über Aufklärung freuen!

Kari
Gast

Wir haben auch einen 21 jährigen Odin, ein sehr schöner seltener Name. Und er mag seinen Namen.

Lou
Gast

Ein krasses Erbe was den armen Odins aufgeladen wird

Odin
Gast

Unseren Sohn haben Odin genannt, es ist ein schöner Name. Odin "der Rasende" :-D der Name ist Programm und passt perfekt zu seinen Charakterzügen.

Luzius
Gast

Seit einem halben Jahr erfreut sich ein neuer Odin seines Lebens. Ich kann nicht verstehen was man gegen diesen Namen haben kann. Klar herrscht in Deutschland der Rechtsreflex und der Ethnomassochismus und alles was annähernd mit der nordischen Mythologie zu tun hat muss von den Oberbedenkenträgern als Nazihaft betitelt werden.
Wir halten nichts von den Modenamen und wollten einen alten Namen haben. Es gab natürlich noch einen zweiten dazu. Später kann er selber entscheiden wie er gerufen wird. Ich freue mich bereits auf die Diskussionen bezüglich der politischen Gesinnung.

Valkyrja
Gast

@Mama (unter mir): Eigentlich sollte das zur Allgemeinbildung gehören.
Irgendwie ist es schon schade, dass man in der Schule so ziemlich jede Religion behandelt, aber die unserer Vorfahren nicht.

Mama
Gast

... um Nichts gemacht, ich bin nämlich fast sicher, dass die wenigstens Menschen die den Namen hören ohne sich damit schon mal auseinander gesetzt zu haben,wissen dass Odin ein Gott ist.

Mama
Gast

Bin zufällig aufgrund eines Hörspiels auf Odin gekommen,hatte ich nämlich nicht wirklich im Kopf... und unabhängig davon ob ich den Namen gut oder schlecht finde,glaube ich hier wurde viel Lärm...

Katzenfreundin
Gast

Unser norwegischer Waldkater heißt Odin. Das erinnert an seine Heimat, und es sieht sehr würdevoll aus, wenn er mit hoch erhobenem Kopf und kerzengerade in die Luft gerecktem buschigen Schwanz durch sein Gartenrevier streift. Der Name ist klangvoll und lässt sich gut rufen. Außerdem habe ich gelesen, dass Katzen ein i in ihrem Namen gern mögen. Deshalb haben wir uns gegen Wotan entschieden. Einen Menschen-Namen wie Erik, Jan oder Knut wollten wir dem Tier nicht geben.

Gast
Gast

Ich persönlich halte es für unangemessen, einem Kind den Namen eine Gottheit zu geben (und ja, ich weiß, dass Diana und Helena auch Göttinen waren). Ebenso seltsam finde ich es, wenn man einen Namen vergibt, der das Kind als Anhänger einer Religion ausweist, der man nicht angehört (Markus, Elias bei nicht-Juden/Christen). Ja, auch ein christlich erzogener Elias kann Atheist werden, aber man hat die Wurzeln.
Ist meine persönliche Meinung, kann man niemandem vorschreiben...

Rene
Gast

Mein Sohn ist am 13.12.17 geboren und er heißt Odin ich finde den namen toll

Vera
Gast

Wie kann man sein Kind nur "Odin" nennen?

P. Kühn
Gast

Mein Sohn(6) heißt Odin und ist sehr zufrieden damit.
Ich bin zwar christlich aufgewachsen, aber meine Frau und ich, finden die nordische Mythologie sehr spannend.
Wir hatten bisher nur einmal den Fall, dass jemand einen doofen Spruch gemacht hat, wie hier ja leider in Fülle zu lesen. Allerdings hat er sich damit mächtig blamiert. Sein Nazi vergleich wurde im öffentlichen Bereich, von ca. 20 umher stehenden Passanten gehört und er wurde sehr kleinlaut, als diese in nach seinen Argumenten fragten.
Bisher gab es von allen anderen nix negatives zu hören, er ist sehr beliebt und darf mit allen seinen Klassenkameraden(viele Religionen vertreten) spielen.
Daher sind alle abfälligen Kommentare oder Bevormundungen hier fehl am Platz. Wenn man den Namen nicht mag gut, aber man hat kein Recht es anderen schlecht zu Reden, bis dahin jemanden dafür zu Verurteilung.

Zum Schluss noch ein Zitat von meinem Odin, als wir im erzählten, dass viele Menschen an einen oder mehrer Götter glauben, was ein Gott ist und dass sein Name auch von einem Gott stammt:

"Papa, der Name ist sehr schön, ich bin kein Gott, aber ich denke es wird ihn freuen, dass es noch andere mit seinem Namen gibt."

Andreas
Gast

Ein schöner hundename

Odin
Gast

Ich heiße selbst Odin und werde meinen Namen jetzt mit 23 Jahren versuchen zu ändern bzw einen zweiten Vornamen hinzufügen zu lassen. Im Alltag sorgt der Name nicht nur für ungläubiges Gucken, sondern für Mutmaßungen über eine vermeintlich rechtsextremen Gesinnung meinerseits oder meiner Eltern. Man sucht sich seinen Namen nicht selbst aus, aber mit Odin zu leben und damit sich selbst jedem neuen Menschen vorzustellen, ist für mich einfach nur eine Belastung geworden. Ich kann nur jedem davon abraten oder gebt eurem Kind wenigstens noch einen "normaleren" zweiten Vornamen dazu, damit es später einmal selbst entscheiden kann.

LG von einem Odin, der seine Eltern nicht so ganz verstehen kann

Skadi
Gast

Odin ist ein fantastischer Name! Sollte uns einmal ein Sohn geschenkt sein, wird er Odin heißen...eine Freya dazu haben wir schon ;)

J.K.
Gast

Mein Sohn heißt mit zweiten Namen Odin ( erster Name Dero). Ich denke das ist ein starker Name für ein starke Person.

@@Wotan
Gast

Ja, es ist manchmal ein echtes Tollhaus hier.

Donnar
Gast

Jetzt lass ich es aber gleich donnarn und hageln und danach schlägt Thors Hammar ein.

@Wotan
Gast

Respekt und Toleranz hat gerade Quentin Odins Mama nicht bewiesen. Nur deshalb eskalierte das Ganze überhaupt (dies lässt sich alles durch Lesen der Kommentare unter dem Namen Quentin nachvollziehen). Quentin Odins Mama ließ eben diese Toleranz mit einem "l" vermissen, sondern betrieb tatsächlich Tolleranz mit Doppel-L und löste damit die Tollerei im Forum aus.

Becky
Gast

Habe meinem Sohn diesen Namen als Zweitnamen gegeben..der erste ist Steven..und was soll ich sagen? Er benimmt sich wirklich wie der gekrönte Gott lach

Julia
Gast

Odin finde ich sehr schön.

Und das man sein Kind nicht Odin nennen sollte, weil das der Name eines Gottes ist? Blödsinn. Die Namen der germanischen Götter wurden schon seit jeher verwendet (siehe die zahlreichen Thor-Namen: Thorsten, Thorben, Thore, usw. Also haben die Menschen es früher wenn sie ein Kind nach einem Gott benannt haben wohl eher als den Göttern huldigen betrachtet, und nicht als Beleidigung.

Odin, Thor, Freya, Loki und Co. freuen sich sicher dass noch immer kleine Erdenbürger nach ihnen benannt werden ;)

Eva
Gast

Odin ist gut klingt gut warum nicht :-)

Tim L.
Gast

Ich hatte schonmal was mit einen Tristan doch der war nicht so gut doch ein Nico der war nicht zu stoppen allerdings war Odin am besten!!!

leah samira
Gast

Aber er heisst Odin-Erik

leah samira
Gast

Ich mag ihn mein freund heisst so

Mama von Odin
Gast

Ach und mein ältester Sohn heißt Kevin und kann den unteren Beiträgen nur wiedersprechen. Er ist weder Auffällig noch Ungebildet. Er fängt bald sein Abitur an und will Pharmazie Studieren.
Ich bin sehr stolz darauf meine Söhne Kevin, Nelson und Odin genannt zu haben denn Sie sind selber sehr stolz darauf diese Namen tragen zu dürfen.

Zum Glück hat jeder einen anderen Geschmack was den Namen angeht sonst würden ja alle gleich heißen.

Mama von Odin
Gast

Wir sind froh über diese entscheidung unseren Sohn Odin genannt zu haben. Er ist unser kleiner Gott.

christoph
Gast

Hallo also wenn ich ma so weit sein werde will meine kinder wenn es jungen werden odin und thor nennen jetzt hab ich das problem das die kinder oder meine famiele halt als nazis bezeichnet werden

S.-
Gast

Name meines Zwergkaninchens, sehr schön;-)
Wir wohnen übrigens in Deutschland und hier ist er gar nicht so selten!

Denise
Gast

Ich weiß nicht recht wie man über Namen diskutieren kann! Den jeder hat ein anderes empfinden gegenüber aller Namen! Das verhalten hier empfinde ich für unreif und abwürdigend!
Ich persönlich finde den namen Odin wohlklinkend und habe meinen Sohn Odin Olaf genannt!
ein schön Tag, liebe grüße und eine gute Einsicht in zukunft an euch alle

Wotan
Gast

Hier gibt es echt Leute, die scheinbar den ganzen Tag nix besseres zu tun haben, als online anonym Stunk anzufangen! Im echten Leben wahrscheinlich ganz klein mit Hut und kriegen das Maul nicht auf, meinen aber sich hier auszutoben ;-)
Die Frau hat wahrscheinlich einfach kein Bock mehr sich hier mit so kindischen, niveaulosen Menschen rum zu stressen! Und selbst wenn sich das "Opfer" zurück zieht, gehts noch weiter...Pfff das ist mal wirklich armseelig, habt ihr sonst nix zu tun?? Wirklich lächerlich! Ich meine aus welchem Grund sind diese Leute dauernd hier und lesen?? Seid ihr "dauerschwanger" und sucht ununterbrochen nach Namen?? Nee wahrscheinlich sucht ihr eher Leute an denen ihr euren Alltagsfrust los werden könnt! Sucht euch doch ein sinnvolleres Hobby! Man muss nicht immer einer Meinung sein- Respekt und Tolleranz sollte aber trotzdem zu jeder Diskussion gehören!

Maximilian
Gast

Naja vielleicht schon etwas respektlos

Unter mir
Gast

Schon möglich. Unter ihren ursprünglichen Namen traut sich Quentins Mama vermutlich nicht mehr in diesen Forum, nachdem sie solchen Müll von sich gegeben hat.

@Standard
Gast

Odila ist vielleicht nur Quentin Odins Mama mit neuem Namen.

Standard
Gast

@Odina: Was bitte haben kritische Kommentare zum Namen Odin mit dem Fachkräftemangel in Deutschland zu tun ? Diese Verbindung ist abenteuerlich. Und einen Großteil der User hier als unreif und ingorant zu bezeichnen, entspricht nicht dem Standard (man achte auf die Schreibweise) guten Benehmens.

Meister Yoda
Gast

Ich empfehle, nicht weiter auf den Kommentar von Odila eingzugehen - der ist zu daneben, um hier Beachtung zu verdienen. Ich schreibe auch nur deshalb, weil es bereits 2 Antworten darauf gab.

@ Odila
Gast

Jetzt wäre es natürlich interessant, wen du damit meinst. Ich gehe mal nicht davon aus, dass das ein Pauschalurteil über alle User ist.

Odila
Gast

Ach Gottchen, ist ja witzig wie unreif und vor allem ignorant die meisten Kommentare hier sind. Wenn das der deutsche Standart ist wundert, ist es ja kein Wunder, dass Fachkräftemangel herrscht. Bildung scheint nicht mehr in zu sein.

hm
Gast

Ich möchte kein Kind haben, das rasend ist. Da gibt es angenehmere Eigenschaften.

Unter mir
Gast

Der Name ist seltener - aber deshalb trotzdem nicht besser. Ich stelle mir bildlich vor, wie der kämpferische Odin rasend durch die Gegend pflügt.

@ Odins Mama
Gast

Was ist jetzt an Odin besser als an Justin oder Kevin?

Odins Mama
Gast

@Göttin: Danke...sehr geil ;-)
Und zu dem Anderen....
Dann sieh es doch einfach als Huldigung an Odin...
Ich habe mit dem christlichen Glauben nichts am Hut...Und da es eben keine Vornamen gibt, die dem Odin huldigen, muss man den halt direkt nehmen ;-) *Fürchteodin* o.ä. gibts ja eben nicht...obwohl es sehr passend wäre!
Und Quentin ist ebenfalls ein toller Name!

Göttin
Gast

Lieber selbst ein Gott sein, als einen huldigen, den es gar nicht gibt. Odin finde ich gut vergebbar. Schöner Name! :-)

@ Odins Mama
Gast

Aber du weißt schon, dass die von dir aufgeführten Namen nicht solche sind wie Odin, sondern genau das Gegenteil.Das sind alles Namen, die dem Gott huldigen (Gottlieb, er liebt Gott. Fürchtegott, er fürchtet Gott im Sinne von jemanden achten. Gottlob, er lobt Gott). Odin dagegen ist Gott selbst, gegensätzlicher geht es nicht.
Aber okay, Odin ist immer noch besser als Quentin.

Odins Mama
Gast

Mein Sohn heißt QUENTIN ODIN! Bewusst OHNE Bindestrich!
Wir haben uns damals sehr lange und intensiv mit der Namensgebung beschäftigt. Wissen über die Herkunft & Bedeutung sehr genau Bescheid! Und wir sind nicht schlecht Gebildete aus der Unterschicht! Bei ODIN, Vergleiche zu Justin oder Kevin und Chantal zu ziehen, sind ja wohl ein Witz! Ich wollte etwas besonderes, weil meine Kinder eben etwas besonderes sind! Ich wollte keinen Namen rufen, bei dem sich gleich jeder zweite umdreht! Keinen Namen den "jeder" hat!
Bei meinem Sohn passt ODIN (der Rasende...) wie die Faust aufs Auge ;-) sowohl die körperliche als auch die charakterliche Erscheinung passt super!
Er selbst bevorzugt seit dem Kindergarten ODIN...will von anderen eher mit dem Namen gerufen werden.
Und warum zu göttlich?? Es gibt Vornamen wie: Gottlieb, Fürchtegott, Gottlob u.s.w., wo zu Großelternzeiten auch kein Hahn nach gekräht hat, wenn ein Kind so getauft wurde!
Ich bereue die Entscheidung nicht!
Haben viel positives bezüglich des Namens bekommen!
ODIN hat was Starkes, kämpferisches, unverwundbares, was einzigartiges und seltenes!
Liebe Grüße an alle ODINS :-)

Anonym
Gast

Da kann man sein Kind ja gleich Jehova nennen.

Tyranha
Gast

Aber Odin ist mächtiger wenn man ihn erzürnt.

hm
Gast

Diana ist auch eine Göttin, trotzdem heißen viele so.

Tyranha
Gast

Für einen Kampfhund??
Ich find den Namen schön, aber ich würde mich nicht trauen meinem Kind den Namen eines Gottes zu geben.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Odin schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Parsifal, Raigo, Remus, Ronald, Sergi, Stetz, Thomas, Ueli, Volkwald und Wilfrid.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Masimo

Noch kein Kommentar vorhanden

Masimo beklagt sich bitter über das fehlende Interesse an seinem Namen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Masimo?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Namensgebung im antiken Rom
Hintergrundwissen über römische Namen

Namensgebung im antiken Rom

Aktuelle Umfrage

Hättest Du lieber einen Jungen oder ein Mädchen?