Bayerische Vornamen

Hier findest du typisch bayerische Vornamen für Jungen und Mädchen. Aus dem bairischen Dialekt hervorgegangene Namen ebenso wie Babynamen, die in Bayern besonders gerne und häufig vergeben werden.

Bayerische Vornamen

Die bayerische Sprache und ihre Entwicklung

Der Begriff bayerische Vornamen lässt sich auf zweierlei Weise interpretieren. Natürlich zuerst als die Vornamen des bayerischen Raumes, also dem Gebiet des modernen Freistaats Bayern, aber auch historischen Gebieten, die einst unter bayerischer Herrschaft standen (zum Beispiel das Salzburger Land). Andererseits kann der Begriff auch sprachlich, als Vornamen der bairischen Sprache, gedeutet werden.

Sprachwissenschaftler unterscheiden dabei bayerisch als geographischen Begriff und bairisch als sprachlichen. Dass dies nicht identisch ist, zeigt der Blick auf die Geografie: Bayern besitzt historisch nicht nur bairische Stämme, sondern auch Alemannen und Franken, die historisch gesehen kein Bairisch gesprochen haben. Heutzutage ist aber dieser Unterschied kaum noch auszumachen, es sei denn, man lebt sehr traditionsbewusst.

Das Gebiet Bayerns ist schon sehr lange besiedelt. In den ersten Jahrhunderten vor unserer Zeit lebten hier vor allem keltische Stämme. Die Alpen waren reich an Bodenschätzen und die Flüsse erleichterten den Handel in andere Regionen. Woher die Bayern stammen, lässt sich kaum mehr wirklich sagen, auch ob sie direkte Nachfahren der keltischen Boier sind, ist unklar.

Fest steht, dass die Kelten irgendwann im ersten Jahrhundert nach Christus verschwanden und das nun leere Gebiet nach und nach mit germanischen Völkern aufgesiedelt wurde. Ob dieser Prozess friedlich oder kriegerisch war, lässt sich ebenfalls nicht klar sagen. Aus der römischen Literatur sind germanische Wanderungen bekannt, auch Kriege, wie der Markomannenkrieg und andere werden genannt. Als die Region ins Licht der Geschichte rückt, also Ende des ersten Jahrtausends ist das Herzogtum Baiern bereits existent. Neben den Baiern leben aber auch andere germanische Stämme hier.

Bayern spielte während des Mittelalters eine bedeutende Rolle und konnte sich bis in die Neuzeit hinein eine eigene kulturelle Eigenständigkeit erhalten. Der Begriff Freistaat zeugt noch heute davon. Die Bayern gelten heute immer noch (im Klischee) als konservativ und traditionsbewusst.

Während das moderne Bayern ein Gemisch unterschiedlicher germanischer Stämme darstellt, ist die bairische Sprache die Sprache der Baiern gewesen. Sie gehört zu den oberdeutschen Dialekten und das altbairische ist dem althochdeutschen Sprachkreis zuzuordnen. Von ihm stammt, in regem Austausch mit anderen althochdeutschen Dialekten, das moderne Hochdeutsch ab.

Oberdeutsch bezeichnet dabei einen Dialektkreis, der südlich der Benrather Linie gesprochen wurde und sich von den niederdeutschen Sprachen Norddeutschlands unterscheidet. Letztere weisen starke Ähnlichkeiten zum Englischen auf, während Bairisch dies nicht aufweist. Bairisch hat im Laufe der Geschichte aber auch Elemente aus anderen westgermanischen Sprachen aufgenommen. Der bairische Dialekt stellt deswegen noch heute eine für Nichtbayern schwer verständliche Sprache dar.

Namensgebung in Bayern

Die meisten Vornamen Bayerns finden sich auch in den anderen deutschen Dialekten oder dem Hochdeutschen. Sie folgen aber der bairischen Aussprache. Oft enden diese Namen in Verniedlichungs-Endungen und werden außerhalb Bayerns als Spaßnamen aufgefasst. In Bayern selber sind diese Endungen jedoch Teil einer langen Tradition, die sich aus der Sprache selbst heraus entwickelt hat.

Neben vielen christlich geprägten Namen finden sich aber auch im bayerischen Raum noch sehr viele Vornamen, die nur hier vorkommen. Sie entstammen der langen Geschichte des Raumes und orientieren sich an der Kultur der Alemannen, Baiern, Bajuwaren und anderer germanisch-keltischer Völker. Mit der Übernahme des Christentums im frühen Mittelalter verloren diese Namen an Bedeutung, werden aber mit der Traditionspflege der heutigen Bayern wieder beliebter.

Typisch bayerische Namen

Hier eine Auswahl traditioneller und typisch bayerischer Namen. Diese männlichen und weiblichen Vornamen sind in Bayern besonders weit verbreitet.

Bayerische Vornamen in Deutschland

Top-10-Liste mit den beliebtesten bayerischen Vornamen in Deutschland. Diese bayerischen Namen wurden im Jahr 2022 am häufigsten als Babynamen vergeben.

Bayerische Vornamen von A bis Z

Alle bayerischen Vornamen in einer alphabetischen Liste von A wie Ande bis Z wie Zenzi. Mit Informationen zur Bedeutung, Herkunft, Sprache und Beliebtheit.

Name Bedeutung / Sprache Beliebtheit
Ande ande = Geist, Verstand (schwedisch)
  • Altdeutsch
  • Bayerisch
  • Niederländisch
53 Stimmen
1 Kommentar
Anian Kurzform von Anianus mit der Bedeutung "der Gequälte", abgeleitet von altgriechisch "anī́ā/ἀνῑ́ᾱ" (Kummer, Leid, Qual).
  • Altgriechisch
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Lateinisch
  • Latinisiert
395 Stimmen
47 Kommentare
Annerl Eine bayerisch-österreichische Koseform von Anna mit der Bedeutung "die Begnadete".
  • Althebräisch
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Oberdeutsch
  • Österreichisch
24 Stimmen
1 Kommentar
Bärbl Deutsche Koseform von Barbara mit der Bedeutung "die Fremde", abgeleitet von lateinisch "barbara" (ausländisch, fremd, wild) bzw. altgriechisch "bárbaros" (Nichtgrieche, Barbar).
  • Altdeutsch
  • Altgriechisch
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Lateinisch
  • Österreichisch
65 Stimmen
3 Kommentare
Berthel Eine Variante von Bertel mit der Deutung "der Strahlende".
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
  • Dänisch
  • Österreichisch
  • Schwedisch
39 Stimmen
2 Kommentare
Berti Kose- und Kurzform von Namen mit der Silbe "Bert-" oder "-bert". Bedeutung "der Glänzende" oder "der Berühmte", vom althochdeutschen "beraht" (glänzend, berühmt).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
35 Stimmen
1 Kommentar
Bertl Eine Ableitung von dem Jungennamen Bert mit der Deutung "die/der Strahlende".
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
  • Österreichisch
48 Stimmen
4 Kommentare
Burgel Oberdeutsche Koseform von Burga mit der Bedeutung "die Beschützerin" oder "die Wehrhafte", von althochdeutsch "burg" (Burg, Schutz).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
  • Oberdeutsch
  • Österreichisch
110 Stimmen
6 Kommentare
Burgl Oberdeutsche Koseform von Burga mit der Bedeutung "die Beschützerin" oder "die Wehrhafte", von althochdeutsch "burg" (Burg, Schutz).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
  • Oberdeutsch
  • Österreichisch
75 Stimmen
8 Kommentare
Christa Kurzform von Christiana und Christina mit der Bedeutung "die Christin" oder "Anhängerin Christi".
  • Altdeutsch
  • Altgriechisch
  • Bayerisch
  • Lateinisch
  • Österreichisch
696 Stimmen
80 Kommentare
Corbinian Kurzform des lateinischen Namens Corbinianus mit der Bedeutung "der Rabe".
  • Altdeutsch
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Lateinisch
201 Stimmen
22 Kommentare
Egilo Kurzform von Namen, die mit "Egil-" beginnen. Ursprung im althochdeutschen Wort "agil" (Schwertschneide, Spitze).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
  • Fränkisch
48 Stimmen
2 Kommentare
Emaili
Noch keine Infos hinzufügen
  • Bayerisch
40 Stimmen
6 Kommentare
Emerenz Verkürzte Form von Emerenzia, der oberdeutschen Form des lateinischen Namens Emerentia, mit der Bedeutung "die Verdienstvolle" oder "die Würdige".
  • Altdeutsch
  • Bayerisch
  • Lateinisch
  • Oberdeutsch
83 Stimmen
3 Kommentare
Emmeram Latinisierte Form von Heimeram mit der Bedeutung "der Hausrabe", vom althochdeutschen "heim" (Heim, Haus) und "hraban/hramn" (Rabe).
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
  • Latinisiert
58 Stimmen
3 Kommentare
Fei Fei bedeutet in Chinesisch das Wort: Fliegen
  • Afghanisch
  • Bayerisch
  • Brasilianisch
  • Chinesisch
  • Deutsch
  • Französisch
  • Lateinisch
  • Mongolisch
  • Nordfriesisch
  • Nordisch
229 Stimmen
13 Kommentare
Ferdl Anredeform von Ferdinand mit der Bedeutung "der kühne Beschützer", vom gotischen "frith" (Schutz, Sicherheit) und "nanth" (Kühnheit).
  • Altdeutsch
  • Bayerisch
  • Gotisch
  • Österreichisch
124 Stimmen
2 Kommentare
Florian "Der Blühende, der Prächtige", vom lateinischen "florus" (blühend, glänzend, prächtig).
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Lateinisch
  • Österreichisch
  • Schweizerisch
  • Slowakisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
2315 Stimmen
317 Kommentare
Franzini Eine Verniedlichung von Franz mit der Bedeutung "der kleine Franzose".
  • Altfranzösisch
  • Altitalienisch
  • Bayerisch
  • Deutsch
50 Stimmen
0 Kommentare
Franzl Eine bayerische und österreichische Form von Franz. Seine Bedeutung lautet "der kleine Franzose".
  • Altfranzösisch
  • Altitalienisch
  • Bayerisch
  • Oberdeutsch
  • Österreichisch
97 Stimmen
5 Kommentare
Friedl Kurzform von Namen mit der Silbe "fried". Bedeutung "der Friede" oder "der Friedliche", vom althochdeutschen "fridu" (Friede, Schutz, Sicherheit).
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Österreichisch
76 Stimmen
4 Kommentare
Fritzi Kurz- und Koseform von Friederike und weibliche Form von Fritz mit der Bedeutung "die Friedensreiche" oder "die Friedensherrscherin".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
  • Oberdeutsch
  • Österreichisch
  • Schweizerisch
2000 Stimmen
220 Kommentare
Frizzi Variante von Fritzi, der Kurz- und Koseform von Friederike sowie weiblichen Form von Fritz, mit der Bedeutung "die Friedensreiche" oder "die Friedensherrscherin".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
  • Oberdeutsch
  • Österreichisch
  • Schweizerisch
126 Stimmen
42 Kommentare
Gordian Kurzform von Gordianus mit der Bedeutung "der aus (der Stadt) Gordion Stammende".
  • Altdeutsch
  • Bayerisch
  • Lateinisch
  • Römisch
84 Stimmen
5 Kommentare
Gustel Oberdeutsche Koseform von August und Gustav sowie Auguste. Bedeutung "der/die Erhabene" (August/Auguste) oder "Stab der Goten" (Gustav).
  • Altnordisch
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Lateinisch
  • Oberdeutsch
  • Österreichisch
20 Stimmen
5 Kommentare
Gustl Oberdeutsche Koseform von August und Gustav sowie Auguste. Bedeutung "der/die Erhabene" (August/Auguste) oder "Stab der Goten" (Gustav).
  • Altnordisch
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Lateinisch
  • Oberdeutsch
  • Österreichisch
103 Stimmen
3 Kommentare
Hermgilde Eine weibliche Variante von Hermenegild mit der Deutung "das allumfassende Opfer".
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
  • Germanisch
  • Gotisch
  • Mittelhochdeutsch
  • Westgotisch
28 Stimmen
1 Kommentar
Hias Oberdeutsche Kurz- und Koseform von Matthias mit der Bedeutung "Geschenk Gottes" oder "von JHWH (Gott) gegeben".
  • Althebräisch
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Oberdeutsch
  • Österreichisch
195 Stimmen
5 Kommentare
Hiltwin Kampfesfreund von ahd. hiltja = Kampf und wini = Freund -> -win (siegen)
  • Altdeutsch
  • Altenglisch
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Angelsächsisch
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Germanisch
  • Mittelhochdeutsch
  • Niederländisch
  • Nordisch
  • Normannisch
  • Österreichisch
  • Schweizerisch
151 Stimmen
0 Kommentare
Josef "Gott möge hinzufügen", vom althebräischen "jo" für "Gott" und "jasaf" für "hinzufügen, vermehren".
  • Althebräisch
  • Bayerisch
  • Biblisch
  • Deutsch
  • Hebräisch
  • Tschechisch
8789 Stimmen
223 Kommentare
Kätha Seltene Variante von Käthe, einer deutschen Koseform von Katharina, mit der Bedeutung "die Reine" oder "die Unschuldige".
  • Altdeutsch
  • Altgriechisch
  • Bayerisch
37 Stimmen
5 Kommentare
Korbinian Deutsche Kurzform des lateinischen Namens Corbinianus mit der Bedeutung "der Rabe".
  • Altdeutsch
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Lateinisch
1866 Stimmen
130 Kommentare
Leonhard "Der Löwenstarke" oder "mutig wie ein Löwe", abgeleitet vom althochdeutschen "lewo" für "Löwe" und "harti" für "hart, kühn, mutig, stark".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
  • Deutsch
399 Stimmen
28 Kommentare
Liberta Eine weibliche Form von Liberto mit der Bedeutung "die Freie".
  • Albanisch
  • Amerikanisch
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Italienisch
  • Kroatisch
  • Lateinisch
  • Litauisch
  • Mexikanisch
  • Niederländisch
  • Österreichisch
  • Portugiesisch
  • Rumänisch
  • Schweizerisch
  • Ungarisch
130 Stimmen
2 Kommentare
Liberto Eine italienische, portugiesische und spanische Nebenform von Liberatus mit der Bedeutung "der Befreite".
  • Bayerisch
  • Brasilianisch
  • Deutsch
  • Italienisch
  • Kroatisch
  • Lateinisch
  • Mexikanisch
  • Portugiesisch
  • Spanisch
190 Stimmen
2 Kommentare
Lilla Eine Koseform von Elisabeth mit der Bedeutung "Gott ist Fülle".
  • Althebräisch
  • Altschwedisch
  • Bayerisch
  • Italienisch
  • Österreichisch
  • Sizilianisch
  • Ungarisch
271 Stimmen
26 Kommentare
Lorenz Deutsche Form von Laurentius mit der Bedeutung "der Mann aus Laurentum", volksetymologisch aber auch "der Lorbeerbekränzte", abgeleitet vom lateinischen Wort "laurus" (Lorbeer).
  • Altdeutsch
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Lateinisch
4061 Stimmen
184 Kommentare
Luitbrecht Eine bayerische Variante von Luitbert mit der Bedeutung "der im Volk Berühmte".
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
  • Deutsch
18 Stimmen
1 Kommentar
Luitfried Name althochdeutschen Ursprungs mit der Bedeutung "der das Volk Schützende".
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
20 Stimmen
1 Kommentar
Luitger Name althochdeutschen Ursprungs mit der Bedeutung "das Volk mit Speer" oder "der Speerkämpfer im Volk".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
27 Stimmen
0 Kommentare
Luitprecht Name mit althochdeutschen Wurzeln und der Bedeutung "der Leuchtende und Strahlende aus dem Volk", "der Helle aus dem Volk" oder "der Berühmte aus dem Volk".
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
17 Stimmen
1 Kommentar
Mannel Bayerische Form von Manuel
  • Bayerisch
31 Stimmen
2 Kommentare
Marei Oberdeutsche Form von Maria sowie Koseform von Marie mit Bedeutungen wie "die Geliebte", "die Widerspenstige" oder "der Meerestropfen".
  • Ägyptisch
  • Althebräisch
  • Aramäisch
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Fränkisch
  • Oberdeutsch
  • Österreichisch
  • Schwäbisch
  • Schweizerisch
239 Stimmen
46 Kommentare
Maximilian "Der Größte", abgeleitet vom lateinischen Wort "maximus".
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Lateinisch
  • Österreichisch
  • Römisch
3008 Stimmen
450 Kommentare
Mirl Eine bayerische Abkürzung von dem Namen Maria.
  • Altägyptisch
  • Altaramäisch
  • Althebräisch
  • Bayerisch
  • Deutsch
26 Stimmen
8 Kommentare
Orschel Bayrische Koseform von Ursula Bedeutung siehe Ursula
  • Bayerisch
98 Stimmen
13 Kommentare
Pepl Pepl = Koseform von Josef
  • Bayerisch
50 Stimmen
2 Kommentare
Pold Der Name ist eine oberdeutsche Kurzform von Leopold mit der Bedeutung "der Kühne aus dem Volk".
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
  • Oberdeutsch
30 Stimmen
3 Kommentare
Poldi Eine Koseform von Leopold mit der Bedeutung "der Kühne aus dem Volk".
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
  • Deutsch
  • Oberdeutsch
55 Stimmen
35 Kommentare
Polt Der Name ist verkürzte oberdeutsche Schreibvariante von Leopold mit der Bedeutung "der Kühne aus dem Volk".
  • Althochdeutsch
  • Bayerisch
  • Oberdeutsch
27 Stimmen
1 Kommentar

Bayerische Vornamen - 1-50 von 76

Bayerische Jungennamen

Wenn du deinem Sohn einen typischen bayerischen Jungennamen geben möchtest, findest du hier eine tolle Auswahl schöner und beliebter männlicher Vornamen.

Beliebte bayerische Jungennamen

Rangliste der beliebtesten bayerischen Jungennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
bayerisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 40 Sebastian
10313 Stimmen
355 Kommentare
2 64 Josef
8789 Stimmen
223 Kommentare
3 197 Lorenz
4061 Stimmen
184 Kommentare
4 264 Maximilian
3008 Stimmen
450 Kommentare
5 336 Florian
2315 Stimmen
317 Kommentare
6 410 Korbinian
1866 Stimmen
130 Kommentare
7 689 Schorsch
712 Stimmen
21 Kommentare
8 872 Sepp
439 Stimmen
16 Kommentare
9 903 Leonhard
399 Stimmen
28 Kommentare
10 906 Anian
395 Stimmen
47 Kommentare
11 1088 Corbinian
201 Stimmen
22 Kommentare
12 1094 Hias
195 Stimmen
5 Kommentare
13 1099 Liberto
190 Stimmen
2 Kommentare
14 1138 Hiltwin
151 Stimmen
0 Kommentare
15 1165 Ferdl
124 Stimmen
2 Kommentare
16 1184 Waldfried
105 Stimmen
3 Kommentare
17 1186 Gustl
103 Stimmen
3 Kommentare
18 1191 Uhlbert
98 Stimmen
1 Kommentar
19 1192 Franzl
97 Stimmen
5 Kommentare
20 1204 Ryugen
85 Stimmen
1 Kommentar
21 1205 Gordian
84 Stimmen
5 Kommentare
22 1213 Friedl
76 Stimmen
4 Kommentare
23 1227 Stanerl
62 Stimmen
0 Kommentare
24 1231 Emmeram
58 Stimmen
3 Kommentare
25 1234 Poldi
55 Stimmen
35 Kommentare
26 1236 Ande
53 Stimmen
1 Kommentar
27 1239 Franzini
50 Stimmen
0 Kommentare
27 1239 Pepl
50 Stimmen
2 Kommentare
28 1241 Bertl
48 Stimmen
4 Kommentare
28 1241 Egilo
48 Stimmen
2 Kommentare
29 1250 Berthel
39 Stimmen
2 Kommentare
30 1254 Berti
35 Stimmen
1 Kommentar
31 1258 Mannel
31 Stimmen
2 Kommentare
32 1259 Pold
30 Stimmen
3 Kommentare
33 1262 Polt
27 Stimmen
1 Kommentar
33 1262 Luitger
27 Stimmen
0 Kommentare
34 1269 Gustel
20 Stimmen
5 Kommentare
34 1269 Luitfried
20 Stimmen
1 Kommentar
35 1271 Luitbrecht
18 Stimmen
1 Kommentar
36 1272 Luitprecht
17 Stimmen
1 Kommentar

Bayerische Mädchennamen

Unsere Auswahl schöner und beliebter weiblicher Vornamen hilft dir hoffentlich dabei, einen typischen bayerischen Mädchennamen für deine Tochter zu finden.

Beliebte bayerische Mädchennamen

Rangliste der beliebtesten bayerischen Mädchennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
bayerisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 167 Romy
3902 Stimmen
438 Kommentare
2 243 Traudel
3165 Stimmen
75 Kommentare
3 347 Vroni
2457 Stimmen
37 Kommentare
4 417 Fritzi
2000 Stimmen
220 Kommentare
5 779 Christa
696 Stimmen
80 Kommentare
6 1025 Romi
339 Stimmen
27 Kommentare
7 1083 Sissi
279 Stimmen
92 Kommentare
8 1091 Lilla
271 Stimmen
26 Kommentare
9 1100 Ursel
262 Stimmen
14 Kommentare
10 1123 Marei
239 Stimmen
46 Kommentare
11 1133 Fei
229 Stimmen
13 Kommentare
12 1144 Senta
218 Stimmen
48 Kommentare
13 1169 Rudolfa
193 Stimmen
2 Kommentare
14 1223 Rosi
139 Stimmen
10 Kommentare
15 1230 Ruthelma
132 Stimmen
2 Kommentare
16 1232 Liberta
130 Stimmen
2 Kommentare
17 1236 Frizzi
126 Stimmen
42 Kommentare
18 1242 Resi
120 Stimmen
14 Kommentare
19 1248 Zenzi
114 Stimmen
7 Kommentare
20 1252 Burgel
110 Stimmen
6 Kommentare
21 1258 Vreni
104 Stimmen
16 Kommentare
22 1259 Gustl
103 Stimmen
3 Kommentare
23 1264 Orschel
98 Stimmen
13 Kommentare
24 1273 Wetti
89 Stimmen
9 Kommentare
25 1279 Emerenz
83 Stimmen
3 Kommentare
26 1283 Traudl
79 Stimmen
5 Kommentare
27 1287 Burgl
75 Stimmen
8 Kommentare
28 1297 Bärbl
65 Stimmen
3 Kommentare
29 1302 Rommy
60 Stimmen
10 Kommentare
30 1314 Bertl
48 Stimmen
4 Kommentare
31 1321 Traude
41 Stimmen
2 Kommentare
32 1322 Emaili
40 Stimmen
6 Kommentare
33 1325 Kätha
37 Stimmen
5 Kommentare
34 1326 Rosl
36 Stimmen
1 Kommentar
35 1334 Hermgilde
28 Stimmen
1 Kommentar
35 1334 Reserl
28 Stimmen
2 Kommentare
36 1336 Mirl
26 Stimmen
8 Kommentare
37 1338 Annerl
24 Stimmen
1 Kommentar
38 1342 Gustel
20 Stimmen
5 Kommentare