Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Rasmus

Rasmus ist ein männlicher Vorname altgriechischer Herkunft. Alle Infos zum Namen findest du hier.

8767 Stimmen (Rang 57)
5 x auf Lieblingslisten
7 x auf No-Go-Listen
57

Rang 57
Mit 8767 erhaltenen Stimmen belegt Rasmus den 57. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Rasmus ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Rasmus

Was bedeutet der Name Rasmus?

Bedeutung

der Liebenswerte, der Anmutige; skandinavische Kurzform von Erasmus (Erasmus von Rotterdam)
Wikinger: Rasmus = Gott des Windes

Wann hat Rasmus Namenstag?

Uns sind keine Infos zum Namenstag und Namenspatron bekannt.

Wie spricht man Rasmus aus?

Aussprache von Rasmus: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Rasmus auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Rasmus?

Rasmus ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 267. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2007 mit Platz 59. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Jungenname durchschnittlich auf dem 176. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Rasmus

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Rasmus in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2021 2020 2019 Bester Rang
Deutschland 267 221 223 59 (2007)
Österreich 157 - 161 123 (2000)
Schweiz 161 155 154 147 (1998)
Dänemark 120 123 96 1 (1994)
Schweden 134 127 105 13 (2001)
Norwegen 111 115 127 93 (2009)
Finnland - - - 32 (2008)
England - 371 - 321 (2004)
Schottland - - - 133 (2004)
USA 928 923 905 826 (2003)
Kanada - - - 271 (2002)

Rasmus in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2021)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Rasmus in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2021 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 59 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 78 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 115 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 141 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 135 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 175 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 188 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 184 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 194 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 214 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 216 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 231 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 223 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 221 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 267 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 59
  • Schlechtester Rang: 267
  • Durchschnitt: 176.07

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Rasmus

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Rasmus im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 152 im November 2018
Rang 144 im Dezember 2018
Rang 166 im Januar 2019
Rang 148 im Februar 2019
Rang 147 im März 2019
Rang 133 im April 2019
Rang 151 im Mai 2019
Rang 134 im Juni 2019
Rang 131 im Juli 2019
Rang 128 im August 2019
Rang 114 im September 2019
Rang 119 im Oktober 2019
Rang 116 im November 2019
Rang 105 im Dezember 2019
Rang 125 im Januar 2020
Rang 181 im Februar 2020
Rang 210 im März 2020
Rang 200 im April 2020
Rang 194 im Mai 2020
Rang 203 im Juni 2020
Rang 201 im Juli 2020
Rang 197 im August 2020
Rang 197 im September 2020
Rang 201 im Oktober 2020
Rang 183 im November 2020
Rang 187 im Dezember 2020
Rang 216 im Januar 2021
Rang 197 im Februar 2021
Rang 187 im März 2021
Rang 172 im April 2021
Rang 173 im Mai 2021
Rang 138 im Juni 2021
Rang 132 im Juli 2021
Rang 137 im August 2021
Rang 136 im September 2021
Rang 138 im Oktober 2021
Rang 142 im November 2021
Rang 158 im Dezember 2021
Rang 191 im Januar 2022
Rang 169 im Februar 2022
Rang 177 im März 2022
Rang 169 im April 2022
Rang 152 im Mai 2022
Rang 130 im Juni 2022
Rang 143 im Juli 2022
Rang 155 im August 2022
Rang 141 im September 2022
Rang 138 im Oktober 2022
Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Okt
2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 105
  • Schlechtester Rang: 303
  • Durchschnitt: 175.52

Geburten in Österreich mit dem Namen Rasmus seit 1984

Rasmus belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 574. Rang. Insgesamt 16 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
574 16 Statistik Austria 2021

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Rasmus besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (35)
  • 5.7 % 5.7 % Baden-Württemberg
  • 2.9 % 2.9 % Bayern
  • 8.6 % 8.6 % Berlin
  • 8.6 % 8.6 % Hamburg
  • 5.7 % 5.7 % Hessen
  • 14.3 % 14.3 % Niedersachsen
  • 14.3 % 14.3 % Nordrhein-Westfalen
  • 5.7 % 5.7 % Rheinland-Pfalz
  • 5.7 % 5.7 % Sachsen
  • 25.7 % 25.7 % Schleswig-Holstein
  • 2.9 % 2.9 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (0)
  • - Zu Österreich liegen leider noch keine statistischen Daten vor -
Verbreitung in der Schweiz (1)
  • 100.0 % 100.0 % Aargau

Dein Vorname ist Rasmus? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Rasmus als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Rasmus besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Rasmus.

Häufigkeit des Vornamens Rasmus nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Rasmus

Weibliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Noch keine Varianten vorhanden. Hilf mit und trag hier welche ein!

Spitznamen und Kosenamen

  • Mus
  • Ramsis
  • Ras
  • Raschel
  • Rasi
  • Rasm
  • Rasmaus
  • Rasme
  • Rasmi
  • Rassi
  • Rasy
  • Ratze
  • Rosine
  • Ruder

Beliebte Doppelnamen mit Rasmus

Rasmus in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Rasmus

Rasmus Andersen
Serien Charakter (The Rain)
Rasmus Baumann
Dirigent
Rasmus Bengtsson
schwedischer Eishockeyspieler
Rasmus Borkowski
Musical-Sänger
Rasmus Christian Rask
Sprachforscher aus Dänemark
Rasmus Christiansen
dänischer Fußballer
Rasmus Elm
Schwedischer Fußballer
Rasmus Engler
Musiker und Autor
Rasmus Faber
DJ
Rasmus Falk Jensen
dänischer Fußballspieler
Rasmus Festersen
Fußballspieler aus Dänemark
Rasmus Fladberg
dänischer Badmintonspieler
Rasmus Gersch
Handballspieler aus Deutschland
Rasmus Gronborg Hansen
dänischer Fußballspieler
Rasmus Guldhammer
dänischer Radrennfahrer
Rasmus Hardiker
englischer Schauspieler
Rasmus Ingemann
dänischer Fußballer
Rasmus Jönsson
Fußballspieler aus Schweden
Rasmus Karl Therkelsen Gottlieb
Schauspieler aus Amerika
Rasmus Kofoed
Dänischer Spitzenkoch
Rasmus Kulmala
finnischer Eishockeyspieler
Rasmus Lauge Schmidt
Dänischer Handballer
Rasmus Ledin
Model
Rasmus Lerdorf
Erfinder
Rasmus Lindgren
Fußballspieler aus Schweden
Rasmus Lyberth
Komponist
Rasmus Magi
estnischer Hürdenläufer
Rasmus Martinsen
französischer Fußballer
Rasmus Marvits
Fußballer aus Dänemark
Rasmus Mogensen
Fotograf
Rasmus Morten Andersen
Steinmetz aus Dänemark
Rasmus Quaade
dänischer Radrennfahrer
Rasmus Quist
Rennruderer aus Dänemark
Rasmus Schüller
Fußballer aus Deutschland
Rasmus Seebach
Dänischer Sänger
Rasmus Stjerne
Curler aus Dänemark
Rasmus Svane
deutscher Schachspieler
Rasmus Svensson
Fußballspieler aus Schweden
Rasmus von Gottberg
Schriftsteller aus Deutschland
Rasmus Wremer
schwedischer Handballspieler
The Rasmus
Finnische Rock-Band

Rasmus in der Popkultur

Rasmus, Pontus und der Schwertschlucker!
Kinderbuch von Astrid Lindgren

Rasmus in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Rasmus wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
6 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Ras-mus
Endungen
-asmus (5) -smus (4) -mus (3) -us (2) -s (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Rasmus - gebildet werden können.
Rückwärts
Sumsar (Mehr erfahren)Rasmus ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
1 Unabhängigkeit und Stärke (Mehr erfahren)

Rasmus in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01010010 01100001 01110011 01101101 01110101 01110011
Dezimal
82 97 115 109 117 115
Hexadezimal
52 61 73 6D 75 73
Oktal
122 141 163 155 165 163

Rasmus in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Rasmus anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
7868 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
R252 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
RSMS (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Rasmus buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Richard | Anton | Samuel | Martha | Ulrich | Samuel
Internationale Buchstabiertafel
Romeo | Alfa | Sierra | Mike | Uniform | Sierra

Rasmus in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Rasmus in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Rasmus
Altdeutsche Schrift
Rasmus
Lateinische Schrift
RASMVS
Phönizische Schrift
𐤓𐤀𐤔𐤌𐤅𐤔
Griechische Schrift
Ρασμυς
Koptische Schrift
Ⲣⲁⲥⲙⲩⲥ
Hebräische Schrift
ראשמוש
Arabische Schrift
رــاــشــمــوــش
Armenische Schrift
Ռազմւզ
Kyrillische Schrift
Расмус
Georgische Schrift
Ⴐასმუს
Runenschrift
ᚱᛆᛋᛘᚢᛋ
Hieroglyphenschrift
𓂋𓄿𓋴𓅓𓅱𓋴

Rasmus barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Rasmus an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Rasmus im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Rasmus im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Rasmus in Blindenschrift (Brailleschrift)

Rasmus in Blindenschrift (Brailleschrift)

Rasmus im Tieralphabet

Rasmus im Tieralphabet

Rasmus in der Schifffahrt

Der Vorname Rasmus in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

·-· ·- ··· -- ··- ···

Rasmus im Flaggenalphabet

Rasmus im Flaggenalphabet

Rasmus im Winkeralphabet

Rasmus im Winkeralphabet

Rasmus in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Rasmus auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Rasmus als QR-Code

Rasmus als QR-Code

Rasmus als Barcode

Rasmus als Barcode

Wie denkst du über den Namen Rasmus?

Wie gefällt dir der Name Rasmus?

Bewertung des Namens Rasmus nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.7 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Rasmus?

Ob der Vorname Rasmus auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (89.7 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (44.5 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (43.2 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (41.3 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (38.1 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (39.4 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (89.7 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (34.2 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (33.5 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (32.3 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (30.3 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (29.0 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (27.7 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (26.5 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (9.0 %)
Was denkst du? Passt Rasmus zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Rasmus ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (73.3 %) modern (78.1 %) wohlklingend (80.8 %) weiblich (80.8 %) attraktiv (80.5 %) sportlich (79.8 %) intelligent (80.8 %) erfolgreich (80.5 %) sympathisch (80.8 %) lustig (76.0 %) gesellig (77.2 %) selbstbewusst (80.3 %) romantisch (77.6 %)
von Beruf
  • Geschäftsführerin (4)
  • Ärztin (4)
  • Feuerwehrfrau (3)
  • Physikerin (3)
  • Wissenschaftlerin (2)
  • Bauarbeiterin (2)
  • Handwerkerin (2)
  • Professorin (2)
  • Investmentberaterin (1)
  • Juristin (1)
  • Schauspielerin (1)
  • Architektin (1)
  • Basketballerin (1)
  • Kauffrau (1)
  • Fußballspielerin (1)
  • Beamtin (1)
  • Schriftstellerin (1)
  • Ingenieurin (1)
  • Archäologin (1)
  • Bankkauffrau (1)
  • Müllfrau (1)
  • Archivarin (1)
  • Holzfällerin (1)
  • Kapitänin (1)
  • Mathematiklehrerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Rasmus und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Rasmus ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Rasmus

Kommentar hinzufügen
Susanne1234
Mitglied

Ich liebe den Namen, kenne einen sehr sympathischen Schweden, der so heißt. Ich assoziiere nur Gutes mit dem Namen: nette Menschen, Geschichten von Astrid Lindgren... Ich glaube, Leute, die damit Rassismus assoziieren, haben seltsame Probleme oder bizarre Erfahrungen gemacht.
Und der Ausflug zu Orgasmus wird wohl eher von Teenagern gemacht, solange bis sie selbst mal Sex haben...
Verunstalten kann man alle Namen. Aus Roman wird Pomann, aus Moritz Poritz usw.
Rasmus ist ein wunderbarer, sympathischer, nordischer Name. Die Welt verträgt noch einige, denke ich.

Petra
Gast

Ich habe eine Vorliebe für Jungenname mir R (Rasmus, Remus, Rufus, Ruben :-) )
Und Rasmus gefällt mir einfach gut. Ich kann es nicht nüchtern erklären. Er ist klar, kurz und zeitlos.

Rasmus
Gast

Eines Tages kam ich aus dem Kindergarten & fragte meine Mutter, was ein 'Orgasmus' ist .. Kinder tun sowas eben. Es hat auch erst aufgehört als ich 13 Jahre alt war. Als ich wirklich mal eine Zeit lang darunter litt, sagte mein Vater 'Ein Orgasmus ist immerhin auch ein Beweis männlicher Potenz'. Und all die Kinder, die mich 'Orgasmus' nannten & zum Großteil noch nicht mal wussten, was das bedeutet, machten plötzlich ein erstauntes Gesicht, als sie diese Antwort hörten, die sie vermutlich ebenso wenig verstanden. Kaum einer, der diese Antwort bekam, hat mich ein zweites Mal so genannt (vielleicht ein Tipp für Betroffene ;)).
Irgendwann kippte das Ganze dann: Heutzutage finden die Leute den Namen interessant & zeigen sich größtenteils davon angetan. Er spaltet aber zugegebener Maßen die Geister - die Einen mögen ihn, die Anderen finden ihn abschäulich und nur selten gibt es jemanden, der eine neutrale Meinung dazu hat. Rasmus ist mein zweiter Vorname, aber schon seit meiner Geburt mein Rufname. Dass man mir heutzutage unterstellt, ich würde lediglich behaupten, dass Rasmus mein Rufname ist, um mich interessant zu machen, zeigt mir, dass der Name so schlimm gar nicht sein kann. Ich bin heute sehr glücklich über meinen Namen & rate jedem davon ab, sein Kind nur deshalb anders zu nennen, weil man Hänseleien befürchtet. Sooo viele Namen, und ganz bestimmt auch die 0815-Namen, lassen sich & werden auch auf die unerdenklich blödesten Begriffe gereimt - es gibt wirklich Schlimmeres.

Ratzmus
Gast

Moin!
Ich bin Ende 20 und heiße offiziell Fynn Rasmus, werde aber schon immer Rasmus genannt und wollte auch nie anders heißen. Super Name. Es heißt nicht jeder so.
Und ja, schon in der Grundschule wurde ich "Rassismus" oder "Orgasmus" genannt, bevor man überhaupt wusste, was das heißen soll. Wäre für mich allerdings kein Grund, den Namen abzulehnen. Den Leuten fällt immer ein dummer Reim auf jeden Namen ein oder es finden sich andere Gründe, jemandem blöd zu kommen. Mir hats nicht geschadet!

Annika
Gast

Bin gerade mit unserem dritten Kind schwanger, es wird ein Mädchen... Sollte es doch ein Junge sein, wird er Rasmus Florent oder Rasmus Wilken heißen:-) Rasmus klingt einfach toll und würde perfekt zu den nordischen Namen unserer kids passen! Wir warten gespannt...

Viktorija
Gast

Ich LIEBE diesen Name!!! Es ist schade, dass der Name "Rasmus" von vielen Leuten kritisiert wurde! "Rassismus", "Orgasmus", "Rasmus MUSs auber RASsistisch sein" und so weiter - DAS IST BLÖD UND UNEHRLICH!!! Ich finde diesen Name sogar VIEL SCHÖNER als die "beliebte" Mia!!! Ich wurde ganz rot und heulte, als ich die Bedeutung gelesen habe… Der Gelibte, der heiß geliebte, der Anmutige, der Erwünschte, der Liebenswürdige, der Liebenswerte…

Rasmus
Gast

Ich heiße Rasmus und bin 43 Jahre alt, ich bin mit meinem Vornamen absolut zufrieden. Es ist ein wunderschöner Vorname.

kleidertusse
Gast

Genau! Ich finde überhaupt die alten Humanisten-Namen so schön. Ich möchte einmal eine Mutter rufen hören:
"Horatio, Erasmus, Theophrastus, kommt rauf! Essen ist fertig!

istegal
Gast

Mein hamster hieß auch rasmus:)

Rasmus Mama (Eddy)
Gast

Mein Sohn heißt "Rasmus-Darius-Eddika". Er ist mittlerweile voll in der Pubertät und kann alle drei Namen überhaupt nicht leiden! Deshalb müssen ihn alle "Eddy" nennen.

Also ich würde einem Kind nie wieder diesen Namen geben, aber mein Junge steckt halt wie gesagt gerade mitten in der Pubertät!!!
Früher mochte er den Namen.

LG

Martina
Gast

Hallo zusammen,
Unser Sohn kommt im Juni zur Welt und er wird Rasmus heißen.Ich finde den Namen toll er hat mich sofort angesprochen unser großer Sohn trägt den Namen Odin war für viele am Anfang auch seltsam aber mittlerweile ist es ganz normal und wenn man neue Leute kennenlernt hat man immer ein Gesprächsthema. Meiner Meinung nach kann man jeden Namen versauen egal wie. Mich nannte man früher Mops oder Matte also egal wie man heißt es gibt immer Idioten die einen weg finden einen Namen kaputt zu machen. Außerdem sind viele Eltern selber schuld denn Sie sind die ersten dIE mit Spitznamen anfangen!! 😊
In diesem Sinne viele liebe Grüße

Anne
Gast

Toller, frecher, nordischer Name. Mein Sohn mag ihn nicht, ist aber auch nur sein Zweitname.

Rasmus
Gast

Ich selber heiße rasmus jakob. meiner meinung nach einer der ganz wenigen namen bei denen man glaubt, dass derjenige so geworden ist weil er rasmus heißt, also die bedeutung und die eigenschaften die man mit diesem namen assoziiert durch den namen gegeben sind :) hab viele spitznamen auch die fiesen, hab aber relativ früh damit umgehen können und hat mir nur gezeigt,dass ich da was einzigartiges mit diesem namen auf den weg bekommen habe. gebe zu das er nicht den schönsten klang hat aber wie gesagt ein rasmus und ich kenne noch 2, sind exoten allererster güte, positiv wie negativ ;) ewas besonderes halt

lg

@ Catherine
Gast

Du schreibst über den IQ derer, die mit Rasmus nichts anfangen können, ziehst aber gleichzeitig über eine ganze Reihe anderer Namen ab. Ist das jetzt besser?

Ich mag den Namen.

Catherine
Gast

Unser Sohn heißt Rasmus Johan Even, mein Mann ist Norweger, ich Hamburgerin, passt also zu uns. Und jeder der direkt ne seltsame Assoziation hat, sollte vorab seinen eigenen iq mchecken bevor er hier loslegt....wir reden hier nich t über Kevin, chantalle, joelle oder Maurice. Der Name ist kernig, männlich, frech und markant. Noch n lennart, Luca, ben, tim, tom oder Noah braucht die Welt doch wahrlich nicht mehr....charmante Grüße

Rasmus70
Gast

Ich habe auch den namen Rasmus bekommen. Das mit "Or***mus" habe ich auch mitmachen müssen. War aber nur eine kurze Zeit und das Thema war schnell erledigt. Ich kann nur sagen, daß mir der Name sehr gefällt und ich stolz darauf bin, ihn tragen zu dürfen.Basta!

ach
Gast

Das ist ja nun auch wieder Quatsch

O
Gast

Erinnert zuviel an Rassismus!

na ja
Gast

Schrecklich würde ich jetzt nicht sagen aber hart

Renate
Gast

Ich stimme "Just_me" zu. Der Name klingt einfach nur schrecklich ...

Hallo
Gast

Als Kind, bin über 40,hatte ich mal ein Buch:Rasmus,Pontus und der Schwertschlucker.Das habe ich geliebt.Ergo:Der Name ist einfach klasse.

Rasmus Weinhardt
Gast

Ich habe meinen Namen, Rasmus, immer geliebt und fand schon immer das ein Name so individuell sein sollte wie die Person die ihn trägt. Ich finde es grausam seine Kinder Peter, Michael,David, Gabriele, Susanne,Ruth, etc. zu nennen! Warum haben 80% der Kinder in Mitteleuropa biblische, griechische Namen? Warum nicht Namen aus unserer eigenen, vorchristlichen Mythologie? Warum nicht Namen wie Thor, Odgar, Snorri, Elfrith, Freya, Idun? Wer seinem Kind einen "Uniformnamen" gibt begeht ein Verbrechen, denn das führt zu uniformierten denken!!! Mich hat in der Schule kaum jemand gehänselt, sondern eher beneidet um diesen schönen Namen und ich denke das er ein wesentlicher teil meiner ausgeprägten Individualität ist.
Leider leben wir in einer Zeit, wo viele Menschen Angst haben individuell zu sein, und sich lieber hinter Massennamen (Peter Meier, Susanne Müller etc.)verstecken!

Sergej
Gast

Also ich kenne mich ein bisschen mit blöden Spitznamen aus. Und bei so einem Namen hat man es bestimmt auch nicht leichter.

Just_me
Gast

Ich finde den Namen einfach nur grauenhaft u zwar nicht wegen irgendwelchen blöden Spitznamen sondern weil er meiner Meinung nach einen grade zu furchtbaren Klang hat. Würde sogar sagen dass ist Einer der schlimmsten Namen die ich je gehört hab. Sorry an alle Fans des Namen ;)

Alina
Gast

Diesen Namen finde ich ganz schlimm! Da könnten einige böse Spitznamen schon vorprogrammiert sein!

Hanna
Gast

@Vanessa
Das kann leider passieren

Hanna
Gast

Ersamus-Studenten (Austauschprogramm).

Vanessa
Gast

Sehr schöner Name! Ganz weit oben auf unserer Favoritenliste und der Bauch wir immer dicker;) Wir haben nur Angst dass er dann O**asmus genannt werden würde....

*Freundin von Rasmus*
Gast

Immer wenn ich den namen rasmus, muss ich an meinen Freund denken! Das ist der beste und hpübschester name ever!!!

Käty
Gast

In Estland ist der Name Rasmus zurzeit sehr beliebt und befindet sich auf einem der vordersten Plätze der beliebtesten Vornamen für Jungen.
In Deutschland ist der Name allerdings weniger verbreitet und befindet sich auf Platz 407 der beliebstesten Namen.
Mir persönlich gefällt der Name zwar nicht, aber ich denke, Rasmus ist ein Name, mit dem man gut leben kann.

nochmal Lisss
Gast

übrigens kann man Astrologie und Namensdeutung nicht einfach mischen, das sind zwei völlig von einander unabhängige Deutungssysteme. Aber das meinst Du hier vermutlich auch nicht, ich nehme an, du meinst, wenn einer schon ein richtig schönes See- bzw. Wasser-Horoskop hat, dann würde Rasmus - wegen der Seegott-Bedeutung halt gut als Name passen, stimmts? (Für die, die es nicht wissen: bei der Namensdeutung nimmt man nicht nur einen Vornamen sondern sämtliche in Verbindung mit dem Nachnamen und ordnet jedem Buchstaben eine Zahl zu.....ob es funktioniert und man damit eine Person charakterisieren kann - keine Ahnung, ich kenne dieses Deutungssystem nicht, habe aber meine Zweifel, ob es heute noch funktionieren kann, weil ein Name ja oft unterschiedlich geschrieben wird und in verschiedenen Sprachen auch unterschiedlich ausgesprochen wird. Bei jedem Deutungssystem kommt es darauf an, wie gut man es beherrscht, mit Namensdeutung habe ich mich nicht befasst, aber mit Astrologie. Mischen kann man die Deutungssysteme aber grundsätzlich nicht.)

Lisss
Gast

Stimmt das wirklich mit dem Wikinger und Sohn des Meeresgottes? Das finde ich interessant. Trotzdem gefällt mir Erasmus besser, nicht zuletzt wegen Erasmus von Rotterdam, aber auch wegen der Bedeutung.
Um eine Person astrologisch beburteilen zu können, muss man aber mehr wissen als nur das Sonnenzeichen und den Ascendenten. Man muss auch wissen wo die anderen Planeten stehen, und auch die Achsen und Häuserspitzen sind wichtig. Und wo der Neptun- der Herrscher des Zeichens Fische - im Geburtshoroskop jeweils steht.
(Für einen Seefahrer ist natürlich das Fische-Zeichen im Prinzip nicht schlecht, aber das alleine reicht nicht.)
Ich glaube übrigens auch, dass Namen ihren Trägern ein gewisses Hintergrundmuster geben, aber ganz so einfach ist es jetzt doch nicht.

Rasmus Weinhardt
Gast

Rasmus ist einer der schönsten Namen aller Zeiten!!! Es ist allerdings ein Fehler ihn nur als eine skandinavische Variante von Erasmus zu sehen. Das war einer der Tricks der bösartigen christlichen Mönche die heidnische Kultur der "Wikinger" zu zerstören! Rasmus ist der Sohn des Meeresgottes in der nordischen Mythologie, er gehört zu denen die Loki folgen und wie er ist er ein "Trickster" der viele Formen annehmen kann und entweder kreativ oder zerstörerisch wirken kann! Mein Vater fuhr als Schiffskoch in den 40er Jahren auf einem norwegischen Frachtschiff und die Besatzung verlangte von ihm jede Nacht eine Schüßel voll seines besten Essens für Rasmus! Diese wurde an einem besonderen Ort des Schiffes dem Gott als Speise geboten, mit der Bitte das Schiff von Sturm und Untergang zu bewahren!
Mein Rat: Rasmus ist am besten für Jungs die im Sternzeichen der Fische geboren sind (perfect ist der 13te bis 15te März) und einen Löwenaszendenten haben. Erwartet von einem Rasmus immer das er total individuell und unberechenbar ist! Rasmus ist ein Name für freie Menschen, niemals für Sklaven und Ja-Sager!

zum letzten Beitrag...
Gast

Oh my goodness... bißchen ville... nicht Kinder, nee, Namen! Und der Rasmus passt da gar nicht rein, finde ich. Da passt auch kein Lou dazu, finde ich. Nicht machen, bitte!

Zwillinge
Gast

Hallo bekomme bald Zwillinge Junge und Mädchen den Jungen nennen wir Rasmus-Lou und das Mädchen Timna-Fay die anderen heißen Jamie-Lee,Joel-Linus,Lomea-Etienne,Rabea-Fabienne und Mio-Lucien!!

*Frau von Rasmus*
Gast

Ich bin mit einem Rasmus verheiratet.
Kenne nur einen Rasmus.
Der Name ist super schön!!!

Armin
Gast

Rasmus hat was besonderes!

Ich (16) heiße Armin und mein Freund heißt Arthur. :D Ich kenn auch einen der Rasmus heißt. Solche Namen sind einfach nur schön! :)

Hat
Gast

Keinen guten Klang. Nope.

@Rasmus vom 11.01.
Gast

Lustig, mein Sohn, 3 1/2 Jahre alt, heißt auch Rasmus Lukas!

Rasmus
Gast

Ich bin 15 und heiß Rasmus Lukas, und bin damit zufrieden. Ich mag meinen Namen. Und meine Mitmenschen eigentlich auch alle. Ist halt was anderes. Und irgendwelche blöden Namen wurden mir auch nie gegeben. Hatte ich vielleicht Glück oder so. Sonst werd' ich Sam oder Razzy genannt. Wobei ich Sam bevorzuge. Meine Brüder heißen Arne, Jonathan und Mads. c:

Lucie
Gast

Mein Neffe heißt Tim-Rasmus. Ich hätte nur Rasmus vorgezogen...
Leider wird er in der Schule als Rasmus-Klatschnuss gehänselt und leidet sehr drunter...

Aber ich mochte meinen Namen als Kind auch nicht, weil alle immer gefragt haben: was ist denn das für ein komischer Name...
Jetzt liebe ich meinen Namen und werde sogar um ihn beneidet...

auch mama von einem rasmus
Gast

Zu allen kommentaren hier: unser rasmus ist eine mischung aus allem hier: sehr süss und lieb, ziemlich gewitzt (also in keinster weise dumm o.ä.), aber mindestens genauso lebhaft und ein oft auch ein schlägertyp ;) - denke der name ist wie für ihn gemacht - haben ihn übrigens in einem namensbucg von 1960 gefunden - dort mit der griechischen übersetzung: der gnädige!

So
Gast

Schön die Bedeutung, so nichtssagend der Klang (für mich persönlich zumindest).

M. aus Bremen
Gast

Rasmus ist ein wirklich schöner Name, einer der besten überhaupt. Dezember 05 habe ich mein Rasmus das letzte Mal gesehen, da ich umgezogen bin. Wenn es einen perfekten Menschen gibt, dann er! Er sieht aus wie ein Engel und ist so verführerisch wie ein Dämon. Perfekter Körper, intellektueller Geist und liebenswürdige Seele in einem. Ich vermisse ihn so sehr, ich denke jeden Tag an ihn! Wenn ich irgendwann mal einen Sohn haben werde, trägt er seinen / diesen Namen...

Rasmus
Gast

Schon mal was von Erasmus von Rotterdam gehört? Meine Güte, Schlägertypen.

Tani
Gast

Auch einer meiner Lieblingsnamen ♥

Sherry
Gast

Guter starker Name (wie Jack Sparrow immer zu sagen pflegt ;))

ich persönlich finde den Namen sehr schön! Er ist etwas Besonderes und kommt definitiv auf die Liste der engeren Wahl der Namen meines Kindes!
Und nicht nur weil ich auch Rasmus Borkowski toll finde! Ich finde er wird diesem Namen sehr gerecht! Und die Bedeutung Ist auch verdammt schön!!

Lania
Gast

Nun, jeder hat, wenn er einen Namen hört, auch gleichzeitig einen Prototyp dieser Personim Kopf... Leenchen meinte "hat auch leicht was intelligentes" - und dies kann ich leider nicht nachvollziehen. Für mich klingt der Name hart, wenig lieblich und noch weniger intelligent. Da ich niemanden kenne, der diesen Namen tragen muss, ist dies rein subjektives Empfinden! :-)

und
Gast

wenn ich mein kind albert nenne ist vorbestimmt, das sein iq bei 150 liegt xD
nur weil jmd. rasmus heißt ist er noch lange kein schläger. ;D

Carolina
Gast

@Lania:

Warum "unfassbar"?
Und warum "besteht eher eine Verbindung zum Schlägertypen"?

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Rasmus schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Rico, Rurik, Siegwald, Tarcisius, Timofej, Ursinus, Wassilij, Winand, Adnan und Ariele.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Seean

Noch kein Kommentar vorhanden

Seean würde sich etwas mehr Interesse an seinem Namen wünschen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Seean?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

150 tolle Hundenamen
Die schönsten Namensideen für deinen Hund

150 tolle Hundenamen

Aktuelle Umfrage

Bereust Du inzwischen die Entscheidung für den Vornamen Deines Kindes?