Finnische Vornamen

Hier findest du typisch finnische Vornamen für Jungen und Mädchen. Aus der finnischen Sprache hervorgegangene Namen ebenso wie Babynamen, die in Finnland besonders gerne und häufig vergeben werden.

Finnische Vornamen

Die finnische Sprache und ihre Entwicklung

Finnland ist ein unabhängiger Staat im Nordosten Europas, der heute allgemein zu Skandinavien gerechnet wird, historisch gesehen allerdings mehr ein Puffer zwischen Ost und West gewesen ist. Die Ureinwohner Finnlands, die Samen, sind vor über 3.500 Jahren aus dem sibirischen Raum eingewandert. Heute gibt es aber nur noch wenige Angehörige dieses Volkes. Die übrige Bevölkerung stammt von anderen Migrationsbewegungen ab, die sich in den letzten 3.000 Jahren ereignet haben. Da sie abseits der kulturellen Zentren Europas lebten, schufen sie eine eigenständige, finnische Kultur.

Das Land selber war dabei oft Zankapfel zwischen den skandinavischen Staaten Norwegen, später Schweden und dem Russischen Reich. In der frühen Neuzeit versuchte Schweden lange Zeit, Finnland zu erobern, aber es waren die Russen, die schließlich obsiegten. Bis 1917 war Finnland Teil des russischen Großreiches. Erst kurz vor der russischen Oktoberrevolution konnte sich das nördlich gelegene Land unabhängig machen und besteht seitdem als eigenständige Nation.

Dabei ist nicht nur die finnische Kultur einzigartig, sondern auch die Sprache. Sprachwissenschaftler zählen sie zu den finno-ugrischen Sprachen und stellen sie in die Nähe der Uralischen Sprachen, die im westlichen Teil Russlands gesprochen werden, zum Teil aber auch noch in Sibirien. Dabei weist Finnisch jedoch keine wirklichen Bezüge zu den benachbarten Sprachen auf (Deutsch und Englisch lassen klare Gemeinsamkeiten erkennen).

Die Sprache wird deswegen auch als isoliert gekennzeichnet. Finnisch ist eine agglutinierende Sprache, was in Europa sehr rar ist. Ungarisch besitzt ebenfalls diesen Typ. Die Grammatik wird dabei nicht, wie im Deutschen durch Endungen gekennzeichnet, sondern durch immer längere Anfügungen. Finnisch erscheint deswegen exotisch für mitteleuropäische Ohren.

Namensgebung bei den Finnen

Genauso exotisch sind auch die finnischen Vornamen. Sie sind Produkt einer langen eigenständigen Entwicklung, die aber von der skandinavischen Kultur Norwegens und Schwedens sowie der russischen Kultur beeinflusst wurde. Finnland sah sich stets als europäische Kultur und die finnischen Vornamen orientieren sich daran. Das Land war allerdings nicht Teil des nordgermanischen Kulturkreises in der Vor- und Frühgeschichte, sodass nur wenige Namen mit dem Sagen- und Legendenkreis der Skandinavier zu tun haben.

Die Finnen haben aber eine eigene, reiche Literatur. So stammen sehr viele Namen aus alten Epen, wie zum Beispiel dem Nationalepos Kalevala. Und auch die samische Kultur hat ihre Spuren hinterlassen, wenn auch nur noch wenige samische Vornamen existieren.

Die meisten Vornamen sind auch in Finnland christlichen Ursprungs. Die Finnen wurden spät christianisiert, wie der gesamte skandinavische Raum. Erst ab dem 10. Jahrhundert begann die christliche Mission des Nordens. Heinrich von Uppsala organisierte die Mission in den finnischen Raum, sodass spätestens ab dem 12. Jahrhundert eine große christliche Gemeinde existierte. Wie auch die übrigen Länder Skandinaviens nahmen sehr viele Finnen nach der Reformation den Protestantismus an.

Während der Zeit der russischen Vorherrschaft war jedoch auch die Russisch-Orthodoxe Kirche bestimmend. Mädchen- und Jungennamen orientieren sich an den Traditionen dieser drei großen Kirchen: dem Katholizismus, Protestantismus und der Ostkirche. Die Namen werden allerdings nach finnischen Regeln geschrieben und gelesen; viele Vornamen sind deswegen erst auf den zweiten Blick als Varianten der mitteleuropäischen christlichen Namen zu verstehen. Aufgrund der isolierten Stellung des Finnischen sind aber viele Namen sehr exotisch und melodisch.

Typisch finnische Namen

Die häufigsten Vornamen in der finnischen Bevölkerung sind Matti und Leena.

Hier folgt eine Auswahl weiterer traditioneller und typisch finnischer Namen. Diese zehn männlichen und weiblichen Vornamen sind in Finnland besonders weit verbreitet:

Jungen Mädchen
Antti Leena
Hannu Liisa
Jari Maija
Juha Minna
Kimmo Pirjo
Matti Raija
Mika Ritva
Pekka Sanna
Timo Tarja
Ville Tuula
Liste mit typisch finnischen Vornamen

Finnische Vornamen in Deutschland

Top-10-Liste mit den beliebtesten finnischen Vornamen in Deutschland. Diese finnischen Namen wurden im Jahr 2022 am häufigsten als Babynamen vergeben.

Finnische Vornamen von A bis Z

Alle finnischen Vornamen in einer alphabetischen Liste von A wie Aada bis Z wie Zinaida. Mit Informationen zur Bedeutung, Herkunft, Sprache und Beliebtheit.

Name Bedeutung / Sprache Beliebtheit
Aada Ein Vorname mit unterschiedlichen Ursprüngen und Bedeutungen wie "die vom Herrn Geschmückte" und "die Adelige".
  • Althebräisch
  • Althochdeutsch
  • Finnisch
475 Stimmen
19 Kommentare
Aamu Der Morgen
  • Finnisch
106 Stimmen
7 Kommentare
Aapo Eine finnische Nebenform von Abraham mit der Bedeutung "der Vater von vielen".
  • Althebräisch
  • Finnisch
227 Stimmen
6 Kommentare
Aari Filipino: im Besitz Äthiopisches Volk und deren Sprache
  • Finnisch
199 Stimmen
4 Kommentare
Aarne Eine estnische und finnische Variante von Arne mit der Deutung "wie ein Adler herrschend".
  • Althochdeutsch
  • Estnisch
  • Finnisch
459 Stimmen
5 Kommentare
Aarno Finnische Schreibweise von Arno.
  • Finnisch
117 Stimmen
2 Kommentare
Aaro Eine finnische Form von Aaron mit der Bedeutung "der Erleuchte" oder "der Mensch vom Berg".
  • Altägyptisch
  • Althebräisch
  • Finnisch
53 Stimmen
5 Kommentare
Aatami Finnish form of ADAM
  • Althebräisch
  • Finnisch
129 Stimmen
6 Kommentare
Aatos Aus dem Finnischen für "der edle Gedanke".
  • Finnisch
153 Stimmen
3 Kommentare
Aatto
Noch keine Infos hinzufügen
  • Finnisch
41 Stimmen
2 Kommentare
Aatu Finnische Form von Adolf.
  • Finnisch
55 Stimmen
3 Kommentare
Aava offene See persisch = Melodie
  • Finnisch
333 Stimmen
9 Kommentare
Aave das Gespenst (finnisch)
  • Finnisch
209 Stimmen
7 Kommentare
Adela Adela ist eine Kurzform von Namen, die mit Adel- gebildet sind. Weiterhin ist der Name eine Abkürzung von Adelheid oder Adelaide. Der Vorname bedeutet "die Edle", "die Vornehme" und "von edler Herkunft".
  • Altgermanisch
  • Althochdeutsch
  • Baskisch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Finnisch
  • Niederländisch
  • Norwegisch
  • Polnisch
  • Rumänisch
  • Schwedisch
  • Slowakisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
272 Stimmen
67 Kommentare
Adelaide Der Name ist eine französische und italienische Form von Adelheid. Seine Bedeutung lautet "von edler Gestalt" oder auch "die Adelige".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Baskisch
  • Dänisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Norwegisch
  • Preußisch
  • Schwedisch
124 Stimmen
15 Kommentare
Aderice Der goldene Kelch des Lebens.
  • Finnisch
14 Stimmen
2 Kommentare
Adine Ein hebräischer oder deutscher Name mit der Deutung "die Weiche" oder "die Adelige".
  • Althebräisch
  • Althochdeutsch
  • Brasilianisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Haitianisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
36 Stimmen
3 Kommentare
Älisia Der Name ist eine Abwandlung von Alicia und bedeutet "die Edle", "die Vornehme" oder "von edlem Wesen". Ebenfalls stellt der Vorname eine Variante von Alexandra dar und heißt dann "die Männer Abwehrende", "die Beschützerin" oder "die Verteidigerin".
  • Altgriechisch
  • Althochdeutsch
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Schwedisch
129 Stimmen
13 Kommentare
Ällin Scheinendes Licht
  • Finnisch
111 Stimmen
11 Kommentare
Aenny Eine alternative Form von Anny, die übersetzt "die Begnadete" und "die Liebreizende" heißt.
  • Althebräisch
  • Finnisch
  • Georgisch
  • Isländisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
88 Stimmen
9 Kommentare
Ahti aus der finnischen Mythologie: Gott der Meere und des Fischens, Mann der Göttin Vellamo
  • Estnisch
  • Finnisch
111 Stimmen
0 Kommentare
Aike Eine Variante von Eike mit der Bedeutung "Schwertspitze".
  • Althochdeutsch
  • Finnisch
  • Friesisch
  • Niederdeutsch
  • Norddeutsch
  • Schwedisch
155 Stimmen
10 Kommentare
Aila Nebenform von Eila (Bedeutung: die Sonnenhafte); finnische Form von Alice, Helga (Bedeutung: die Heilige, auch: die Unversehrte) und Helena bzw. Helene (Bedeutung: die Glänzende).
  • Altgriechisch
  • Althebräisch
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Alttürkisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Samisch
  • Schottisch
  • Türkisch
552 Stimmen
30 Kommentare
Aili estnisch, Linie Bright
  • Altgriechisch
  • Finnisch
  • Samisch
94 Stimmen
1 Kommentar
Ailo Männliche Form von Aila Ailo / Aila ist ein alter samischer Name und bedeutet Sonnenschein.
  • Finnisch
43 Stimmen
0 Kommentare
Aimo große Menge westfränkische und lateinische Form von Haimo finnisch: Gott besitzt finnische Form von Achaz (Bedeutung: der Herr besitzt).
  • Estnisch
  • Finnisch
480 Stimmen
8 Kommentare
Aina Eine katalanisch-mallorquinische Form von Anna mit der Bedeutung "die Anmutige".
  • Althebräisch
  • Dänisch
  • Finnisch
  • Japanisch
  • Katalanisch
  • Lettisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
363 Stimmen
33 Kommentare
Aini
Noch keine Infos hinzufügen
  • Afrikanisch
  • Finnisch
114 Stimmen
3 Kommentare
Ainikki
Noch keine Infos hinzufügen
  • Finnisch
169 Stimmen
2 Kommentare
Aino Ein finnischer Name mit der Bedeutung "die Einzige".
  • Estnisch
  • Finnisch
295 Stimmen
14 Kommentare
Aira Eisprinzessin
  • Finnisch
153 Stimmen
3 Kommentare
Airi Aus dem Japanischen für "geliebter Jasmin", aber auch finnisch für "die Botin".
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Japanisch
139 Stimmen
4 Kommentare
Airis Der Gnädige
  • Chinesisch
  • Lappländisch
44 Stimmen
1 Kommentar
Aivars Lettische Form des skandinavischen Jungennamens Ivar.
  • Althebräisch
  • Finnisch
  • Lettisch
  • Samisch
400 Stimmen
3 Kommentare
Aki Im Finnischen eine Kurzform von Joakim. japanischer Name, Bedeutung: die im Herbst Geborene, einfach nur Herbst oder auch hell.
  • Finnisch
  • Isländisch
  • Japanisch
321 Stimmen
39 Kommentare
Akima Das Recht/ Gerechtigkeit oder auch die Weise Johakima, Hakima, Akima Joakima, Akima sind jüdische Bibelnamen
  • Althebräisch
  • Arabisch
  • Finnisch
90 Stimmen
3 Kommentare
Akseli Finnische Form von Axel, der skandinavischen Kurzform des hebräischen und biblischen Namens Absalom, mit der Bedeutung "der Vater ist Heil" oder "der Vater ist Friede".
  • Althebräisch
  • Finnisch
168 Stimmen
2 Kommentare
Aksinja Variante von Aksinya, einer russischen Variante des griechischen Namens Xenia, mit der Bedeutung "die Gastfreundliche".
  • Altgriechisch
  • Finnisch
  • Serbisch
53 Stimmen
8 Kommentare
Aku Der Majestätische
  • Finnisch
156 Stimmen
3 Kommentare
Ale
Noch keine Infos hinzufügen
  • Altgermanisch
  • Finnisch
  • Friesisch
  • Italienisch
  • Spanisch
36 Stimmen
4 Kommentare
Aleksanteri Eine finnische Ableitung von Alexander mit der Bedeutung "der Männer Abwehrende".
  • Altgriechisch
  • Finnisch
88 Stimmen
5 Kommentare
Aleksi Eine finnische Variante von Alexis mit der Bedeutung "der Verteidiger" oder "der Männer Abwehrende".
  • Altgriechisch
  • Finnisch
  • Georgisch
292 Stimmen
3 Kommentare
Aleksis Eine finnische und lettische Form von Alexis mit der Bedeutung "der Verteidiger".
  • Altgriechisch
  • Armenisch
  • Deutsch
  • Eingedeutscht
  • Finnisch
  • Lettisch
  • Schwedisch
  • Serbisch
15 Stimmen
0 Kommentare
Alenko südslaw. Kurzform von Malenko (Kleiner);
  • Bosnisch
  • Bulgarisch
  • Finnisch
  • Jugoslawisch
  • Kroatisch
  • Mazedonisch
  • Polnisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Serbisch
  • Slawisch
  • Slowenisch
  • Südslawisch
  • Tschechisch
  • Ungarisch
77 Stimmen
0 Kommentare
Alexandria Eine englische Form von Alexandra mit der Bedeutung "die Beschützerin".
  • Altgriechisch
  • Dänisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
  • Schottisch
72 Stimmen
13 Kommentare
Alexi Eine finnische Form vom griechisch/makedonischen Namen Alexander mit der Bedeutung "der Männer Abwehrende" oder alternativ eine Koseform von Alexander.
  • Altgriechisch
  • Bulgarisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Grönländisch
50 Stimmen
8 Kommentare
Alfa Eine nordische weibliche Form von Alf, steht für "Elfe".
  • Althochdeutsch
  • Dänisch
  • Finnisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
  • Samisch
  • Schwedisch
63 Stimmen
15 Kommentare
Alfina Eine schwedische Variante von Alfa mit der Deutung "die Elfe".
  • Althochdeutsch
  • Finnisch
  • Schwedisch
12 Stimmen
1 Kommentar
Alia Ein arabischer Name, der eine weibliche Variante von Ali darstellt und "die Höchste" oder "die Erhabene" bedeutet.
  • Arabisch
  • Bosnisch
  • Finnisch
  • Hebräisch
  • Irisch
  • Jordanisch
  • Russisch
879 Stimmen
122 Kommentare
Alinah Alternative Schreibweise zu Alina mit den Bedeutungen "die Adelige", "die Strahlende" und "die Erhabene".
  • Albanisch
  • Altgriechisch
  • Althochdeutsch
  • Arabisch
  • Deutsch
  • Finnisch
  • Französisch
9 Stimmen
1 Kommentar

Finnische Vornamen - 1-50 von 880

Finnische Jungennamen

Wenn du deinem Sohn einen typischen finnischen Jungennamen geben möchtest, findest du hier eine tolle Auswahl schöner und beliebter männlicher Vornamen.

Finnische Jungennamen von A bis Z

Durchstöbere finnische Jungennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte finnische Jungennamen

Rangliste der beliebtesten finnischen Jungennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
finnisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 11 Sven
17074 Stimmen
208 Kommentare
2 21 Kimi
12863 Stimmen
619 Kommentare
3 26 Lasse
12490 Stimmen
288 Kommentare
4 50 Jasmin
9616 Stimmen
705 Kommentare
5 64 Rasmus
8775 Stimmen
104 Kommentare
6 72 Helge
8175 Stimmen
87 Kommentare
7 73 Hannes
8113 Stimmen
134 Kommentare
8 91 Lennart
7178 Stimmen
150 Kommentare
9 183 Gernot
4280 Stimmen
16 Kommentare
10 194 Leif
4084 Stimmen
113 Kommentare
11 223 Kim
3480 Stimmen
598 Kommentare
12 255 Mika
3100 Stimmen
274 Kommentare
13 271 Niklas
2972 Stimmen
191 Kommentare
14 282 Keke
2847 Stimmen
80 Kommentare
15 294 Niclas
2766 Stimmen
59 Kommentare
16 300 Veikko
2687 Stimmen
8 Kommentare
17 303 Andreas
2631 Stimmen
257 Kommentare
18 318 Erik
2449 Stimmen
144 Kommentare
19 347 Timo
2195 Stimmen
169 Kommentare
20 379 Kalle
1969 Stimmen
49 Kommentare
21 387 Klaus
1943 Stimmen
108 Kommentare
22 409 Lion
1864 Stimmen
609 Kommentare
23 476 Pekka
1569 Stimmen
15 Kommentare
24 481 Paavo
1551 Stimmen
9 Kommentare
25 506 Viljo
1413 Stimmen
2 Kommentare
26 515 Janne
1363 Stimmen
234 Kommentare
27 537 Sami
1271 Stimmen
86 Kommentare
28 539 Ville
1266 Stimmen
26 Kommentare
29 551 Matti
1206 Stimmen
183 Kommentare
30 582 Samu
1064 Stimmen
101 Kommentare
31 592 Jonne
1009 Stimmen
66 Kommentare
32 596 Leevi
987 Stimmen
44 Kommentare
33 599 Lauri
981 Stimmen
59 Kommentare
34 602 Lenni
960 Stimmen
36 Kommentare
35 605 Jaro
953 Stimmen
69 Kommentare
36 630 Taavi
877 Stimmen
31 Kommentare
37 639 Petri
837 Stimmen
3 Kommentare
38 645 Ari
829 Stimmen
78 Kommentare
39 661 Miko
775 Stimmen
74 Kommentare
40 690 Jarno
704 Stimmen
36 Kommentare
41 696 Juli
692 Stimmen
171 Kommentare
42 701 Birger
682 Stimmen
55 Kommentare
43 711 Oke
667 Stimmen
44 Kommentare
44 763 Eero
581 Stimmen
4 Kommentare
45 768 Jukka
571 Stimmen
24 Kommentare
46 772 Marko
563 Stimmen
50 Kommentare
47 786 Tino
541 Stimmen
78 Kommentare
48 787 Niilo
540 Stimmen
14 Kommentare
49 789 Joona
537 Stimmen
17 Kommentare
50 833 Aimo
480 Stimmen
8 Kommentare

Finnische Mädchennamen

Unsere Auswahl schöner und beliebter weiblicher Vornamen hilft dir hoffentlich dabei, einen typischen finnischen Mädchennamen für deine Tochter zu finden.

Finnische Mädchennamen von A bis Z

Durchstöbere finnische Mädchennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte finnische Mädchennamen

Rangliste der beliebtesten finnischen Mädchennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
finnisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 1 Emma
22598 Stimmen
2043 Kommentare
2 20 Anna
14388 Stimmen
1239 Kommentare
3 22 Kimi
12863 Stimmen
619 Kommentare
4 26 Lennja
12350 Stimmen
559 Kommentare
5 36 Inge
11095 Stimmen
116 Kommentare
6 52 Jasmin
9616 Stimmen
705 Kommentare
7 57 Helga
9463 Stimmen
115 Kommentare
8 66 Hanna
9093 Stimmen
365 Kommentare
9 73 Gerda
8553 Stimmen
65 Kommentare
10 77 Annika
8306 Stimmen
506 Kommentare
11 83 Helge
8175 Stimmen
87 Kommentare
12 96 Lotta
7287 Stimmen
355 Kommentare
13 105 Karin
6495 Stimmen
211 Kommentare
14 123 Petra
5788 Stimmen
258 Kommentare
15 150 Jacqueline
4592 Stimmen
1078 Kommentare
16 162 Ronja
4013 Stimmen
416 Kommentare
17 165 Elina
3953 Stimmen
362 Kommentare
18 186 Tilda
3522 Stimmen
58 Kommentare
19 188 Linnea
3507 Stimmen
301 Kommentare
20 192 Kim
3480 Stimmen
598 Kommentare
21 226 Tarja
3255 Stimmen
146 Kommentare
22 251 Mika
3100 Stimmen
274 Kommentare
23 254 Monika
3077 Stimmen
300 Kommentare
24 255 Katja
3061 Stimmen
283 Kommentare
25 260 Mara
3047 Stimmen
303 Kommentare
26 286 Johanna
2859 Stimmen
587 Kommentare
27 287 Keke
2847 Stimmen
80 Kommentare
28 313 Valerie
2690 Stimmen
247 Kommentare
29 318 Jenna
2634 Stimmen
162 Kommentare
30 347 Vilja
2449 Stimmen
21 Kommentare
31 357 Sylvia
2386 Stimmen
114 Kommentare
32 358 Janina
2375 Stimmen
445 Kommentare
33 378 Inga
2200 Stimmen
218 Kommentare
34 384 Regina
2150 Stimmen
272 Kommentare
35 420 Ulla
1985 Stimmen
52 Kommentare
36 437 Erika
1929 Stimmen
171 Kommentare
37 443 Rebekka
1919 Stimmen
230 Kommentare
38 445 Theresa
1911 Stimmen
399 Kommentare
38 445 Enni
1911 Stimmen
92 Kommentare
39 472 Marika
1854 Stimmen
92 Kommentare
40 475 Teresa
1848 Stimmen
217 Kommentare
41 490 Unelma
1828 Stimmen
8 Kommentare
42 521 Naemi
1713 Stimmen
116 Kommentare
43 536 Finni
1650 Stimmen
50 Kommentare
44 537 Alisa
1647 Stimmen
380 Kommentare
45 559 Mari
1543 Stimmen
52 Kommentare
46 568 Marina
1437 Stimmen
279 Kommentare
47 575 Janne
1363 Stimmen
234 Kommentare
48 593 Sara
1242 Stimmen
294 Kommentare
49 601 Matilda
1199 Stimmen
127 Kommentare